laurasBLOG16s Bibliothek

11 Bücher, 3 Rezensionen

Zu laurasBLOG16s Profil
Filtern nach
11 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4.902)

7.536 Bibliotheken, 139 Leser, 20 Gruppen, 416 Rezensionen

fantasy, schattenjäger, dämonen, liebe, vampire

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(600)

1.024 Bibliotheken, 15 Leser, 3 Gruppen, 180 Rezensionen

dämonen, liebe, dark elements, fantasy, gargoyles

Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.02.2016
ISBN 9783959670043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(688)

1.345 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 152 Rezensionen

dämonen, fantasy, gargoyles, dark elements, jennifer l. armentrout

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.09.2015
ISBN 9783959670036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.887)

3.241 Bibliotheken, 110 Leser, 8 Gruppen, 229 Rezensionen

liebe, opal, fantasy, lux, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

jennifer l. armentrout, carlsen, aliens, lux-reihe, schattenschimmer

Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer (mit Bonusgeschichten)

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551316158
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Autorin Jennifer L.Armentrout beschreibt in dem Buch „Onyx- Schattenschimmer“, dass am 21.11.2014 im Carlsen Verlag veröffentlicht wurde, dass plötzlich ein mysteriöser Junge auftaucht, der Katy in Gefahr bringt.


Nachdem Deamon, Katy im ersten Band geheilt hat, wird sie mit ihm verbunden. Immer wenn er in ihrer Nähe ist spürt sie ein Kribbeln im Nacken, doch das ist nicht das Wichtigste. Katy bekommt hohes Fieber und ist in Lebensgefahr. Sie übersteht das Fieber, aber Katy erhält einen einen Teil von Deamons Fähigkeiten. Doch sie überspielt alles, auch ihre Gefühle zu ihm, doch er versucht alles Menschen Mögliche (oder eher Alien Mögliche) zu tun um in ihrer Nähe zu sein. Im Laufe der Zeit taucht ein neuer Mitschüler, Namens Blake, auf. Blake ist ein sehr netter, attraktiver Person und das wichtigste für Katy, er ist ein Mensch. Er deutet darauf, dass er Interesse an Katy hat. Beim ersten Date jedoch zeigt sie wegen eines Unfalls ihre neuen, noch nicht kontrollierten, Kräfte. Blake verraten ihr ein bitteres Geheimnis und nun weiß Katy nicht mehr, wem sie trauen kann. Ihre Mutter hat einen Freund, der eine seltsame Rolle spielt. Doch das sind nicht ihre einzigen Sorgen, denn das Verteidigungsministerium scheint hinter Katy her zu sein. Katy stellt sich viele Fragen, was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das VM? Und vor allem, wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können? Plötzlich taucht Daswon auf und Blake verschwindet, dies verändert alles.

Katy:
Katy hat helle braune Haare und graue Augen. In Obsidian wird erwähnt, dass sie kurvige Hüften und große Augen hat. Katy wird als couragierte Teenagerin, die einfach versucht die High School zu bestehen, beschrieben. Sie mag es verschiedene Bücher zu lesen und Rezensionen auf ihrem Blog,"Katys kreative Obsession" zu veröffentlichen. Katys Vater ist gestorben wo Katy 15 Jahre alt war. Gartenarbeit mag sie auch sehr gern , um ihre Nerven klar zu halten, da Gartenarbeit sie an ihren Vater erinnert. Sie sorgt sich für jeden ihrer Freunde und würde alles für sie tun ganz egal was. Sie liebt ihre Mutter sehr und hasst es irgendetwas zu machen, was sie verärgert. Katy hat eine gute Beziehung zu Dee Black. Sie sind beste Freundinnen und verbringen die meiste Zeit zusammen. Katy und Daemon haben eine leicht komplizierte Beziehung. Am Anfang beschrieb Katy, Daemon als arrogant und lästig. Aber wann auch immer eine Beleidigung kam, kam ebenso ein Kompliment. Während der zusammenspiele zwischen den beiden, wird sie öfters von seinem Aussehen abgelenkt. Nach einer Weile drückt Katy sich durch die Barriere die er sich setzt und die beiden kommen am Ende miteinander gut aus.

Daemon:
Daemon Black ist ein Lux, der Jahren auf die Erde kam. Seine Eltern haben es nicht Erde geschafft, doch seine Geschwister Dee Black und Dawson Black schon, mit vielen anderen ihrer art. Sie wurden von der Regierung und einem Lux abgefangen, Matthew der die Gestalt eines Menschens angenommen hat. Daemon lebte mit seinen Geschwistern zusammen, sie blieben immer in der Näher der Drillinge Ashley, Adam und Andrew. Daemons aussehen wird wunderschön oder gut aussehend beschrieben. Er hat dunkles Haar, Smaragdgrüne Augen und dunkle Wimpern dazu hat er eine natürlich gebräunte Haut. In Obsidian wird erwähnt das er oft kein T-Shirt trägt selbst im Winter, dabei zeigt er gut definierte. Wenn man Daemon das erste Mal kennen lernt ist er ein Vollidiot und arrogant. Doch später kommt heraus das seine Arroganz nur eine Maske ist um seine wahren Gedanken, Reaktionen und seinen Charakter zu verbergen. Er ist oft sehr nett, aufmerksam und unglaublich süß und er will seiner Schwester immer einen Gefallen tun auch wenn es bedeutet, dass er es nicht mag. Sein äußeres verhalten ist meistens, dass er ein höhnisches oder sarkastisches Kommentar abgibt, besonders gegenüber denen, den er kein Interesse hat. Er ist sehr Besitz ergreifend und hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt besonders wenn es um seine Familie geht. Er würde alles für die Leute tun die er liebt. Daemon ist sehr Besitz ergreifend wenn es um Katy geht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(925)

1.525 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 112 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, prinzessin, der erwählte

Selection – Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.05.2016
ISBN 9783733500962
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.919)

2.886 Bibliotheken, 27 Leser, 3 Gruppen, 170 Rezensionen

casting, liebe, selection, prinz, dystopie

Selection - Die Elite

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783733500955
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(831)

1.181 Bibliotheken, 20 Leser, 2 Gruppen, 104 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, dystopie, jugendbuch

The Selection

Kiera Cass
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins US, 17.07.2012
ISBN 9780062203137
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.482)

2.507 Bibliotheken, 31 Leser, 4 Gruppen, 241 Rezensionen

selection, casting, liebe, kiera cass, prinzessin

Selection - Die Kronprinzessin

Kiera Cass , Susann Friedrich , Lisa-Marie Rust
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.07.2015
ISBN 9783737352246
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.805)

4.146 Bibliotheken, 43 Leser, 10 Gruppen, 396 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, prinz, kiera cass

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783737361880
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Autorin Kiera Cass, beschreibt in ihrem Buch Selection, ein junges armes Mädchen Namens America, die gegen 35 Mädchen um die Krone kämpfen muss.

Diese Geschichte spielt in der Zukunft. Es herrscht dort das Kastensystem. America Singers Familie gehört der Kaste 5 an, ihnen geht es auch nicht besonders gut, sie leiden an Hungernot, Kälte und noch vielem mehr. America hat eine geheime Liebesbeziehung zu Aspen, denn sie seit Jahren kennt. Plötzlich bekommt sie eine Nachricht von dem Königshaus, dass der Prinz von Illéa, Maxon Schreave, mit der Selection beginnt. Ein Wettbewerb um die Hand des Prinzen. America hat natürlich kein Interesse daran teilzunehmen. Ihre Familie und Aspen machen ihr jedoch klar, dass sie sich einschreiben soll, denn wenn sie unter 35 anderen Mädchen ausgewählt wird, so wird ihre Familie automatisch der 3 Kaste zugeteilt und würde somit einen besser Lebensstil genießen. America schreibt sich also doch ein und wird ausgewählt um den Prinzen für sich zu gewinnen. Im Palast macht sie sich schnell Freunde, unter ihnen Marlee. Anfang ist Amercia sehr gemein zu Maxon und macht ein Pakt mit ihm, sie hilft ihm als Freundin die richtige auszusuchen. Im Laufe der Zeit merkt America jedoch, dass sie Gefühle für Maxon bekommt. Es kommt immer wieder zu Rebellenangriffen, deren Ziel America unbekannt ist und es scheiden auch immer mehr Mädchen aus dem Wettbewerb aus. Aspen wird ein neuer Wächter im Palast, was Amercia jedoch sehr verwirrt, da sie ihn noch immer liebt. Das ist alles sehr schwer für sie, denn Aspen versucht America wieder für sich zu gewinnen. Maxon reduziert die Zahl der übrigen Mädchen auf sechs, weil es einen weiteren Rebellenangriff gab. America ist unter diesen sechs. Sie sagt Aspen, dass sie ihre romantische Beziehung einstellen müssen. Für wenn wird sich America entscheiden? Für ihre alte Liebe Aspen oder für den liebevollen Prinz Maxon?


Meine Meinung: 
Es hat mich sofort in Americas Welt gezogen. Ich konnte durch den Schreibstill, von Kiera Cass, sehr gut abschalten und mich voll darauf einlassen. Ich war eigentlich für Stunden nicht ansprechbar und habe immer dem neusten Band entgegengefiebert. Die liebe zwischen America und Maxon, die Spannung wegen den Rebellen es ist einfach alles perfekt. „Selection“ ist ein typisches Jugendbuch. Was mich leider sehr enttäuscht ist, dass im vierten Band Americas und Maxons Tochter weiter erzählt. Mir hätte es mehr gefallen hätte Kiera den Schluss noch ein wenig ausgebaut.
Für Jugendliche ist das Buch Perfekt, doch die Erwachsenen sollten lieber die Finger davon lassen. Sonst habe ich überhaupt garnichts zu kritisieren. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.997)

3.262 Bibliotheken, 42 Leser, 3 Gruppen, 324 Rezensionen

obsidian, liebe, fantasy, lux, aliens

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551315199
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Autorin Jennifer L.Armentrout beschreibt in dem Buch "Obsidian-Schattendunkel", das am 25.04.2014 im Carlsen Verlag veröffentlicht wurde, die siebzehnjährige, Katy, die nach einem Umzug auf den unfreundlichen Deamon trifft, der ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt.

Ein paar Jahre nach dem Tod ihres Vaters zieht die 17-Jährige Katy Schwartz, mit ihrer Mutter von Florida nach West Virgina, doch Sie ist alles anderes als begeistert. In ihrem neuen kleinen-grauen Wohnort kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die Leidenschaftliche Buchbloggerin ein Alptraum ist. Nach ihrer Ankunft überredet ihre Mutter sie, dass Katy den Nachbarn einen besuch abstattet soll, dort trifft sie auf den wunderschönen, aber auch arroganten und unfreundlichen Deamon Black. Dee Black, Deamons Schwester, ist hingegen ein wahrer Sonnenschein. Katy und Dee werden gute Freundinnen, was Daemon aber gar nicht passt und er hat auch kein Problem ihr das zu zeigen. Je mehr Zeit Katy mit Dee verbringt, desto weniger lässt es sich vermeiden, dass sie auch Daemon über den Weg läuft. Es passieren immer wieder Unmenschliche Unfälle die sie sich nicht erklären kann. Nachdem Katy fast überfahren wird und Daemon sie in allerletzter Sekunde rettet, reicht es Katy mit der Geheimniskrämerei und sie verlangt Antworten, Antworten, bei denen sie sich vorher hätte überlegen müssen, ob sie sie wirklich hören will. Katy hat das Geheimnis ihrer Nachbarn, Daemon und Dee, gelüftet: Sie sind keine Menschen, sondern Lichtwesen, die Lux genannt werden. Nach einem Kampf mit dem Arum Baruck, hat Daemon Katy geheilt und nun sind sie für immer miteinander verbunden.

Lux, Orgins, Hybriden, Arums

Lux sind Außerirdische Wesen die aus Licht bestehen, selbst in menschlicher Erscheinungsform können sie das Licht nach ihrem Willen formen. Sie können in ihrer wahren Erscheinungsform mit anderen kommunizieren ohne auch nur ein Wort zu sprechen. Ihr Planet liegt hinter dem Abell, die am weitesten entfernte Galaxie von der Erde, ungefähr 13 Milliarden Lichtjahre entfernt. Ihr Zuhause wurde zerstört und deshalb mussten die Lux sich einen neuen Ort suchen, einen Ort der mit ihrem vergleichbar ist. Sie sind mit Hilfe eines Meteoritenschauers hergekommen, aber nicht alle sind auf der Erde geblieben, einige sind weiter in die Galaxie vorgedrungen. Die Lux können Dinge manipulieren, sie können alles nach ihrem Willen bewegen, ob beseelt oder nicht. Sie sind unnormal schnell. Die Organisation, VM, geben den Lux, Geld, um alles geheim zu halten. Sie können auch Menschen heilen, aber danach bekommen sie eine starke Lichtspur und somit wären sie für die Arum erkennbar. Die Arum sind die Feindliche Spezies der Lux, sie sind das Gegenteil und bestehen deshalb aus Schatten. Wenn ein Mensch kurz vor dem Tot steht und ein Lux ihn in letzter Sekunde heilt, so bekommt der Mensch ein Teil von seinen Fähigkeiten, man nennt das Wesen dann, Hybrid. Wenn ein Lux und ein Hybrid sich Paaren so entsteht ein Orgin. Orgins haben fast die gleichen Fähigkeiten wie die Lux, hinzu kommt aber das sie Gedanken lesen können. Deadlus, eine weitere geheime Organisation, machen Experimente mit den Außerirdischen Wesen, sie machen schreckliche Dinge, nur um die Welt zu verbessern.
 
 
Buchkritik:

Das Buch, Obsidian, ist wirklich atemberaubend! Als eine Freundin das Referat zum ersten Band gehalten hat war ich fixiert auf das Buch. Ich war so gefesselt, dass ich es an nur einem Tag gelesen habe! Mir gefällt Daemons, arrogante Art sehr. Ich liebe seine Sarkastischen Antworten,  sogar bei Lebensgefährlichen Situationen hat er ein guter Spruch parat. In den meisten Büchern mag ich die weiblichen Charakteren nicht so gern, aber Katy hat mich wirklich fasziniert. Sie ist Buchbloggerin und das macht sie wirklich symphatisch. Die Spannung ist ernorm groß in Obsidian, weil Katy andauernd in Gefahr ist und Daemon sie retten muss. Der Schreibstil von Jennifer L.Armentrout hat mich sehr mitgerissen! Sie hat es humorvoll, spannend, liebevoll geschrieben! Ich habe mich praktisch wie im Kino gefühlt, während ich es gelesen habe. Auch der Verlag ist wirklich wunderschön! Die anderen 5 Bände sind auch sehr fantastisch, aber Obsidian hat mir einfach den Atem geraubt! Von allen Bänden mag ich den ersten am liebsten! Meiner Meinung gibt es eigentlich nichts zu kritieren.

  (4)
Tags: für jeden der wissen will wie die geheimnissvolle geschichte weitergeht, unbedingt lesen! ps: bereitet euch auf die fesselden stunden vor! ;   (2)
 
11 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks