leasbookss Bibliothek

77 Bücher, 29 Rezensionen

Zu leasbookss Profil
Filtern nach
77 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

264 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

fantasy, lux, liebe, jennifer l. armentrout, aliens

Oblivion - Lichtflimmern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583789
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dark elements, jennifer l. armentreout, elements, jennifer, armentrout

Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.03.2018
ISBN 9783959671750
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(502)

961 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 171 Rezensionen

mona kasten, liebe, feel again, monakasten, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

krieg, nazis, spanien, freundschaft, kinder

Der Pfad - Die Geschichte einer Flucht in die Freiheit

Rüdiger Bertram , Heribert Schulmeyer
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei cbj, 16.10.2017
ISBN 9783570172360
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.611)

2.685 Bibliotheken, 58 Leser, 10 Gruppen, 126 Rezensionen

dystopie, liebe, veronica roth, jugendbuch, tris

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.03.2014
ISBN 9783442480623
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.688)

8.587 Bibliotheken, 69 Leser, 23 Gruppen, 112 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und der Feuerkelch

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 19.02.2008
ISBN 9783551354044
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(303)

711 Bibliotheken, 45 Leser, 0 Gruppen, 105 Rezensionen

fae, rhysand, fantasy, das reich der sieben höfe, feyre

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

269 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

snow, danielle paige, fantasy, schnee, magie

Snow

Danielle Paige , Anne Brauner , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.09.2017
ISBN 9783522202374
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
„Die drei mächtigsten Hexen des Landes erhielten zu deiner Geburt eine Prophezeiung, Snow. Vergiss nicht, dass beide Elternteile dir Magie vererbt haben. Diese Magie lebt in dir, eine starke Magie, wahrscheinlich sogar die stärkste, die es in Algid jemals gegeben hat.“ Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht

Meine Meinung:
!Meine Meinung habe ich nur aus den ersten 160 Seiten gebildet, da ich das Buch danach abgebrochen habe!
Ich muss sagen, ich habe mich total auf das Buch gefreut, da mich der Inhalt sehr angesprochen hat. Und die Idee der Handlung ist und bleibt auch gut, doch die Umsetzung hat mir so wenig gefallen, dass ich das Buch abgebrochen habe. Ich persönlich breche nur sehr selten Bücher ab, und das auch nur, wenn ich sehe, dass es sich einfach nicht mehr für mich lohnt weiterzulesen. Dieses Buch musste ich leider abbrechen. Am Anfang war ich noch positiv überrascht, wie das Buch anfing, doch dann gefiel es mir immer weniger:

Die Charaktere: Mit den Charakteren, gerade mit der Protagonistin, konnte ich mich überhaupt nicht anfreunden. Sie alle wirkten einfach so kalt und distanziert auf mich und ich konnte manche Entscheidungen 0 nachvollziehen und  manche Reaktionen der Protagonistin waren total unnachvollziehbar. Der Schreibstil+Spannung: Der Schreibstil war eigentlich echt gut und anspruchsvoll, das muss man einfach sagen. Von der Spannung her konnte mich das Buch aber leider nicht mitreißen. Das lag vor allem daran, dass alles ab einem bestimmten Punkt so schnell ging, sodass ich fast gar nicht mitkam.

Ich vergebe 1 Stern, für die Idee und den eigentlich guten Schreibstil, aber die negativen Dinge haben einfach total die Überhand gewonnen! Ich finde es schade, dass es mir so wenig gefallen hat, denn das Buch hat echt viel Potential!



  (0)
Tags: danielle paige, sno   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

jugendbuch, young adult, erwachen werden. coming of age, verlust, beste freundinnen

Eden Summer

Liz Flanagan , Sabine Schulte
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Aladin Verlag, 03.03.2017
ISBN 9783848920938
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.255)

3.628 Bibliotheken, 45 Leser, 7 Gruppen, 194 Rezensionen

dystopie, liebe, die bestimmung, jugendbuch, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309360
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

242 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 135 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, aditi khorana, märchen, amrita am ende beginnt der anfang

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Aditi Khorana , Peter Klöss
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 21.08.2017
ISBN 9783791500560
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Das Leben von Amrita, 16-jährige Prinzessin des Königreichs Shalingar, ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander Shalingar erobert. Gemeinsam mit der Sklavin und Seherin Thala gelingt Amrita die Flucht und beide machen sich auf den Weg, die »Bibliothek aller Dinge« zu finden, um das Schicksal der Welt zu ändern und schließlich zurück in die Vergangenheit zu reisen: an den
Punkt, wo das Unheil begann. Doch was, wenn der einzige Weg, ihren Vater und ihr Land zu retten, bedeutet, dass Amrita sich selbst und ihre große Liebe opfern muss?

Cover/Klappentext:
Das Cover hat mich sehr angesprochen, da es sehr außergewöhnlich, orientalisch und irgendwie magisch aussieht. Auch der Klappentext konnte mich überzeugen, doch im Nachhinein muss ich sagen, dass der Klappentext etwas die Handlung vorweg genommen hat. Zum Beispiel steht dort, dass sie ihre große Liebe zurücklassen muss und ich finde, dass nimmt an dieser Stelle im Buch die Überraschung weg, da ich nicht damit gerechnet hätte, würde es nichtKlappentext stehen. Aber ansonsten LIEBE ich die Gestaltung.

Meine Meinung:
Der Einstieg mit dem Prolog hat einen sofort ein magisches Gefühl vermittelt, was ich sehr gut finde. Ab dem ersten Kapitel kam ich erst nicht so gut in die Geschichte rein, doch das wurde ab Seite 30 besser. Ab da konnte ich dann richtig in diese tolle orientalische und magische Welt eintauchen. Ich finde, die Autorin hat in diesem Buch eine tolle Welt erschaffen die durch und durch magisch und wunderschön war. Man konnte sich alles bildlich vorstellen und der orientalische flair kam sehr gut rüber. Außerdem war das Buch wirklich sehr spannend und es gab immer wieder Überraschungen. Gerade mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet. Was ich aber hier sagen muss, ist dass ich fand, dass sich am Ende die Geschehnisse überschlagen haben und alles ging auf einmal sehr schnell, sodass ich manchmal etwas verwirrt war. Man musste wirklich sehr aufmerksam lesen, um alles zu verstehen. Vielleicht wäre es hier besser gewesen, wenn es noch ein paar Seiten mehr gegeben hätte, sodass nicht alles so schnell geht.
Aber was ich eigentlich am tollsten an dem Buch finde ist die Moral der Geschichte. Diese habe ich erst richtig erkannt, als ich das Nachwort gelesen habe und dadurch hat das Buch eine solche Bedeutung bekommen. Die Autorin will nämlich mit dem Buch sagen, dass wenn man nur im eigenen Intresse handelt, man nicht weiterkommt und alle verlieren. Doch wenn man im Dienst einer übergeordneten Sache handelt und dabei was verliert kann man von den Emotionen verändert werden. Ich finde diese Moral wurde sehr gut rübergebracht und auch wenn man sie erst nicht erkennnt, weiß man später nachdem man das Nachwort gelesen hat, wie diese Moral zu der Handlung passt.

Fazit: Ein orientalisches und magisches Buch mit einer tollen Moral. Es gibt zwar kleinere Schwächen, doch trotzdem ist das Buch absolut empfehlenswert und wenn ihr es lest, lest unbedingt das Nachwort!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(329)

653 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 136 Rezensionen

liebe, jennifer l. armentrout, morgen lieb ich dich für immer, vergangenheit, rezension

Morgen lieb ich dich für immer

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.03.2017
ISBN 9783570311417
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …

Meine Meinung:
Dies war mein erster Roman von Jennifer L. Armentrout, aber ich bin ein Riesen-Fan von ihren Fantasy-Büchern, weshalb sie zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen gehört. Gerade deshalb war ich sehr gespannt, was mich mich erwartet.
Kommen wir als erstes zur Handlung: Ich muss wirklich sagen, dass ich echt überrascht war, dass es in dem Buch mitunter um ein solch ernstes Thema geht und schon der Prolog konnte mich mitreißen. Allgemein finde ich das Buch total bewegend und es gab sehr viele tolle, traurige und emotionale Momente, an manchen ich auch Tränen in den Augen gehabt habe. Deshalb konnte mich die Idee und die Handlung des Buches total überzeugen.
Dann die Charaktere: Ich finde Jennifer L. Armentrout hat die Begabung, sowohl in ihren Fantasy Romanen als auch in diesem Roman, tolle Persönlichkeiten zu erschaffen. Mallory ist eine sehr starke Persönlichkeit, genau wie Rider, welcher dazu einfach total süß ist. Wen ich aber besonders mochte, waren Hector und vor allem Jayden, denn ihr Humor war einfach goldwert und man musste sie einfach mögen.
Wegen diesen Aspekten konnten mich die Handlung und die Charaktere total überzeugen.
Das einzige, was mich wirklich an dem Buch gestört hat, weswegen ich auch nur 4 Sterne vergebe, ist, dass sich das Buch einfach viel zu sehr gezogen hat. Alleine schon zum ertsen Kuss brauchte es über 300 Seiten und dass empfinde ich einfach als zu lange. Das fand ich wirklich sehr schade, denn sonst hätte das Buch 5 Sterne bekommen :/ Aber trotzdem kann ich es euch nur empfehlen!

Fazit: Ein tolles, mitreißendes, emotionales und bewegendes Buch. Leider hat es sich mittendrin etwas gezogen, aber trotzdem lohnt es sich wirklich, das Buch zu lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

398 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 109 Rezensionen

zeitreise, eva völler, jugendbuch, liebe, auf ewig dein

Time School - Auf ewig dein

Eva Völler
Fester Einband
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 21.07.2017
ISBN 9783846600481
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden. Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«

Cover/Gestaltung:
Ich habe mich verliebt. Und zwar in dieses tolle Cover. Es ist mir sofort ins Auge gesprungen und mir war sofort klar: Ich muss dieses Buch lesen! Das Cover passt außerdem total gut zum Buch. Auch die Kapitelgestaltung gefällt mir sehr gut!

Meine Meinung:
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Erstmal die Charaktere. Die Protagonistin Anna und Sebastiano waren mir vom ersten Moment an sympathisch. Anna ist eine sympathische Person mit einer realistischen Denkweise und Sebastiano ist sehr liebenswert. Auch Ole, Fatima, Jerry,Walter, Barnaby und Jose sind mir sofort ans Herz gewachsen. Das, was ich so toll finde, ist, dass sich alle Personen in dem Buch komplett unterscheiden und alle auf ihre Art sympathisch sind, doch im Laufe des Buches merkt man, wie viele Gemeinsamkeiten die Personen haben. Die Personen stecken alle voller Überraschungen und gibt viele lustige und schöne Momente zwischen den Personen.
Nun zur Handlung: Das Buch ist wirklich von Anfang bis Ende spannend und steckt voller Überraschungen, mit denen man wirklich nicht rechnet. Was ich aber besonders toll finde, ist dass man merkt, wie viel die Autorin für das Buch recherchiert hat, da das Buch viele historische Ereignisse und Fakten beinhaltet. Außerdem hat die Autorin die verschiedenen Standorte in der Vergangenheit wirklich sehr gut beschreibt, sodass man wirklich das Gefühl hat, mitten vor einer solchen Burg zu stehen, oder mit dem König im Festsaal zu "speisen". Das alles hat dazu geführt, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte. Das Ende ist auch total schön und ist ein schöner Abschluss für den ersten Teil.
Ich freue mich riesig auf den nächsten Teil und hoffe, dass dieser mir genauso gut gefallen wird!

Fazit: Eine wahnsinnig tolle Zeitreise-Geschichte, voller Überraschungen, schönen und vor allem witzigen Momenten und tollen Charakteren, die man einfach mögen muss. Absolute Leseempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

239 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, paris, freundschaft, frankreich, young adult

Anna and the French Kiss

Stephanie Perkins
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Usborne Publishing Ltd, 01.01.2014
ISBN 9781409579939
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(819)

1.593 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 130 Rezensionen

liebe, colleen hoover, layken, weil wir uns lieben, will

Weil wir uns lieben

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 24.07.2015
ISBN 9783423716406
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(586)

1.134 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 169 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, dawn, new adult

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(353)

604 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 193 Rezensionen

magie, spiel, caraval, fantasy, liebe

Caraval

Stephanie Garber , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.03.2017
ISBN 9783492704168
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...

Meine Meinung:
Ich muss sagen, dass mich das Buch wirklich sehr angesprochen hat. Die Idee ist einzigartig und verspricht viel Spannung. Mit der Umsetzung habe ich aber leider einige Probleme :(
Das erste Problem ist, dass ich Anfangs Schwierigkeiten hatte in das Buch reinzukommen. Allgemein konnte ich anfangs nicht richtig in die Geschichte "eintauchen" und das wurde im Laufe des Buches nicht wirklich besser. Das Buch ist stellenweise wirklich sehr spannend und es passieren unvorhersehbare Dinge, mit denen man wirklich nicht rechnet, an diesen stellen konnte mich das Buch auch wirklich fesseln. Man wusste wirklich bis zum Ende nie wirklich, wie die Geschichte ausgeht und wenn man denkt, jetzt weiß man es, kommt doch alles anders. Das war für mich das beste an dem Buch.
Was mir an der Umsetzung auch nicht wirklich gefallen hat, waren die Charaktere. Diese haben es mir gar nicht angetan und so war esmir stellenweise sogar gleichgültig, was mit ihnen geschieht und habe so auch nicht so mitgefiebert wie bei anderen Büchern, wo ich ich die Charaktere wirklich mag. Das habe ich wirklich nicht oft und ich finde es hier wirklich sehr schade, da die Charaktere eigentlich ein großes Potenzial haben.
Diese Dinge haben mich dazu gebracht dem Buch 3-2,5 Sterne zu geben. Ich würde dieser tollen Idee am liebsten alle Sterne geben, aber leider hat mir die Umsetzung dazu nicht gereicht  :(

Fazit: Ein Buch mit einer einzigartigen Idee- leider hat mir aber vieles an der Umsetzung nicht gefallen :(

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

110 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, colleen hoover, emotional, omg, liebesroman

Love and Confess

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.12.2017
ISBN 9783423717595
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichten anderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . .

Meine Meinung:
Dieses Buch ist einfach unglaublich. Es hat mich so mitgerissen und ich habe es an einem Tag verschlungen. Erstmal muss ich sagen, dass ich diese Idee, dass die Geständnisse aus Owens Galerie größtenteils von Leser und Leserinnen stammen, die Colleen Hoover zugeschickt wurden, einfach nur toll finde. Auch toll finde ich die Abbildungen in dem Buch und Umschlag, die manche Bilder aus der Galerie zeigen. Dadurch hat man gemerkt, dass sich bei dem Buch wirklich Mühe gegeben wurde und sich was überlegt wurde.

Kommen wir zu den Charakteren. Was soll ich sagen? Die Charaktere sind einfach toll. Auburn ist eine sehr starke, junge Frau, die schon viele Schicksalsschläge in ihrer Vergangenheit hatte. Sie kämpft um die Menschen, die sie liebt und tut alles für sie. Owen ist genauso, auch er ist einfach eine tolle Persönlichket, selbstlos und einfach stark. Wen ich aber auch noch ganz, ganz toll finde ist Emory, die Mitbewohnerin von Auburn. Sie ist einfach so lustig und hat mich während des Lesens nicht nur ein Mal zum Lachen gebracht.
Was ich auch sehr gut finde an dem Buch ist, dass ich fast bis zum Ende nicht wusste, wie es genau ausgeht und ich mit den Wendungen in dem Buch nie gerechnet hätte.

Fazit:
Genau wie die anderen Bücher von Colleen Hoover kann ich dieses berührende und emotionale Buch nur jedem empfehlen!


  (0)
Tags: berührend, collen hoover, emotional, jugendbuch, liebesgeschchte   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(687)

1.349 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 152 Rezensionen

dämonen, fantasy, gargoyles, dark elements, jennifer l. armentrout

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.09.2015
ISBN 9783959670036
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Meine Meinung:
Ich muss sagen, dass ich anfangs skeptisch war. Den Anfang empfinde ich als eher schleppend und ich blickte irgendwie nicht ganz durch. Auch das Thema betrachtete ich skeptisch, da ich noch nie etwas mit Dämonen gelesen habe und ich mir nicht sicher war, ob mir das gefallen würde. Doch dann tauchte Roth auf und mit ihm auch die Spannung. Das Buch hat mich nach 40 Seiten einfach nur gefesselt. Die Charaktere aus dem Buch finde ich alle total gelungen-vor allem Roth. ;) Ich musste bei so vielen Bemerkungen von ihm lachen und er wurde zu einem meiner Lieblingscharaktere, womit er Daemon große Konkurrenz macht...Aber auch Layla, die Protagonistin finde ich sehr sympathisch und ich kann mich mit ihr sehr gut identifizieren. Welchen Charakter ich auch noch ganz toll finde ist Bambi. Ich weiß auch nicht, wie man eine Schlange toll finden kann, aber in dem Buch habe ich sie geliebt...Allgemein konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen und dann kam da dieses Ende...Oh mein Gott! Ich habe mit viel gerechnet, aber ganz bestimmt nicht mit dem, was letzten Endes passiert ist...Da Ende war einfach nur unerwartet, emotional und hat mich ganz verstört zurückgelassen :( Klare Leseempfehlung!

Fazit: Ein einfach fantastisches Buch, voller Humor, Emotionen und unerwartenden Dingen. Ein MUSS für alle Fantasy-Fans!

  (0)
Tags: dämon, dämonen, jennifer l. armentrout, jugendbuch, jugend fantasy, roth   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(879)

1.752 Bibliotheken, 31 Leser, 5 Gruppen, 112 Rezensionen

liebe, dystopie, krankheit, zukunft, jugendbuch

Delirium

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.11.2013
ISBN 9783551313010
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Meine Meinung:
Ich muss einmal festhalten, was für eine einzigartige und gute Idee Lauren Oliver für ihre Reihe hatte. Ich habe noch nie soetwas ähnliches gesehen und war sofort hin und weg, als ich den Klappentext zum ersten Mal las...
Auch die Umsetzung dieser Idee hat mir total gut gefallen. Ich empfinde den Schreibstil von Lauren Oliver als sehr angenehm und ich finde die Charaktere aus dem Buch sehr sympathisch, vor allem Hana. Ich finde Lauren Oliver hat in dem Buch eine ganz tolle und einzigartge Dystopie Welt erschaffen, alles wird super und unkompliziert beschrieben, sodass man alles sofort versteht. Auch finde ich die Verwandlung der Protagonistin im verlaufe des Buches, die sehr schnell und rapide verläuft realistisch. Anfangs war war Lena mir total unsympathisch, was aber wahrscheinlich jedem so ging, da sie anfangs eine dieser naiven Marionetten der Regierung war. Im Laufe des Buches wird sie aber immer "menschlicher" und somit sympathischer. Alex fand ich von anfang an sympathisch.
Ich freue mich auf jeden Fall total auf den zweiten Teil!

Fazit: Ein wirklich einzigartiges Buch, welches ich jedem empfehelen kann!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

nordsee, thriller, erbe, meer, wrack

Seefeuer

Elisabeth Herrmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.05.2016
ISBN 9783570310632
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

715 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 158 Rezensionen

liebe, reise, wünsche, ava reed, tod

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783764170721
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(366)

833 Bibliotheken, 19 Leser, 4 Gruppen, 93 Rezensionen

hexen, fantasy, liebe, magie, hexe

Everflame - Tränenpfad

Josephine Angelini
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.10.2015
ISBN 9783791526317
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

251 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

ali novak, sommer, jackie, ich und die walter boys, liebe

Ich und die Walter Boys

Ali Novak , Michaela Link
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.08.2016
ISBN 9783570311165
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment ... ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!

Meine Meinung:
Ich habe für den Urlaub ein sommerliches Buch gesucht, welches sich leicht lesen lässt und bei dem man einfach abschalten kann. Dafür war "Ich und die Walter Boys" perfekt.
Das Buch ist zwar etwas oberflächlich und geht nicht sehr tief, aber totzdem hat mir das Buch total gut gefallen, da ich eigentlich genau das erwartet habe.
Die Charaktere aus dem Buch ist sind fast alle total sympathisch. Cole und Alex mochte ich von Anfang an. Auch die anderen Brüder, vor allem Isaac haben mich sehr oft zum schmunzeln gebracht. Mit Jackie hatte ich am Anfang ein Problem,für mich war sie so ein richtiges Stadtmädchen, ein bisschen eingebildet und abgehoben und alles verurteilend, doch im Laufe des Buches wurde sie immer sympathischer.
Ich kam in dem Buch wirklich sehr schnell voran und ich muss sagen, dass ich das Ende wirklich total emotional und schön finde.

Fazit:
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der ein leichtes, sommerliches und nicht so tiefgehendes Buch sucht, denn dann wird euch "Ich und die Walterboys" gefallen. :)

  (0)
Tags: ali novac, großfamilie, leichte liebesgeschichte, leichtes buch für zwischendurch, liebesgeschichte, sommerbuc   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(182)

503 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 151 Rezensionen

zukunft, liebe, geheimnisse, lügen, freundschaft

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Katharine McGee , Franziska Jaekel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 18.10.2017
ISBN 9783473401536
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
77 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks