leaslesezaubers Bibliothek

94 Bücher, 54 Rezensionen

Zu leaslesezaubers Profil
Filtern nach
94 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Kains Erbe

Jeffrey Archer , Ilse Winger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.05.2018
ISBN 9783453422056
Genre: Historische Romane

Rezension:

Auch auf den dritten Teil der Trilogie habe ich mich sehr gefreut, nachdem mich Band eins total geflasht und Band zwei leider etwas schwächer war, war ich natürlich auf das Ende gespannt. Grundsätzlich kann ich sagen, hat mich das Buch gut unterhalten aber es war leider nicht das unglaubliche Ende, dass ich mir erhofft habe.

Das Cover ist passend gewählt, passt sehr gut zum Rest der Trilogie und ich mag einfach Bücher die eine "Ausblicksperspektive" auf dem Cover haben. Der Blick in die Ferne nach New York, das Paar davor wirkt einfach stimmig und gefällt mir sehr gut. Leider hört es dann da aber auch schon auf mit der Stimmigkeit!

Das Problem war die Geschichte, es wirkte nicht wirklich stimmig, man hatte das Gefühl, außer das eben die Protagonistin Florentyna war, dass wir uns hier in eine andere Geschichte befinden. Ich hatte mir einfach mehr über Kain und Abel gewünscht und das geht hier leider in eine ganz andere Richtung.

Man hat etwas das Gefühl, dass die Geschichte eigenständig wäre und nicht zu er Trilogie gehören würde. Leider etwas schade, denn besonders der Start der Trilogie war einfach fantastisch!



Fazit:

Leider eine große Enttäuschung und für mich auch kein gelungener Abschluss der Trilogie! Mit jedem Buch wurde die Handlung schlechter, Archer hätte es bei Band eins belassen sollen! Band eins war so unglaublich spannend und unterhaltsam und Band 2 war eher nicht so toll aber dieser Band geht leider in eine ganz andere Richtung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

417 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 136 Rezensionen

beziehung, college, dana, eishockey, freundschaft, hartley, liebe, lyx, lyx verlag, new-adult, probleme, rollstuhl, sarina bowen, the ivy years, unfall

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein unglaublich anziehendes Cover, ich kann gar nicht sagen warum, mir gefällt die Kombination der Farben und ich bin ein großer Fan von floralen Covern. Sarina Bowen hat mich mit "True North" schon begeistert, ich habe davon den zweiten Teil noch nicht gelesen, wollte aber unbedingt auch dieses Buch lesen und somit habe ich dieses vorgezogen. Schon beim Einstieg in die Geschichte war ich b begeistert, endlich mal eine Protagonistin die zwar eine schlimme Vergangenheit hat aber nicht das "übliche" schlechte Familienbild hat, was leider einfach nicht mehr so mein Geschmack ist.

Corey sitzt im Rollstuhl und sie denkt keineswegs daran, dass sie anziehend auf einen Mann wirken könnte. Sie will einfach nur ein neues Kapitel in ihrem Leben beginnen und versuchen das Beste aus ihrer Situation heraus zu holen. Ich mochte sie auf Anhieb, sie hat Kämpfergeist auch wenn ihre Situation ausweglos ist, versucht sie das beste daraus zu machen. Natürlich ist es auch für Corey keine Leichtigkeit ihr Schicksal zu akzeptieren, besonders weil der Unfall ihre Leidenschaft beendet hat.

Adam Hartley schickt der Himmel, er sieht unglaublich gut aus, hat ein loses Mundwerk und gehört aktuell ebenfalls dem Club der Behinderten an (seine Worte die ich hier wiedergebe!). Ich denke es war auf Anhieb absehbar was sich zwischen Adam und Corey so abspielen sollte aber die Art und Weise war keineswegs langweilig und vorhersehbar.

Die Kapitel sind wunderbar aufgeteilt und die Wechsel der Perspektive sind durch Absätze und den jeweiligen Namen als solches gekennzeichnet. Ich fand es sehr unterhaltsam auch mal Adam's Sicht näher kennen zu lernen, da er immer so offen und unerschrocken wirkte aber ein Blick hinter die Kulissen war ganz interessant!

Dieses Buch macht Lust auf mehr und ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil in die Finger zu bekommen der am 29. Juni erscheint und auch auf Band drei können wir uns im Oktober schon freuen, also alles in greifbarer Nähe!


Fazit:


Ich habe dieses Buch fast an einem Tag verschlungen, ich konnte nicht aufhören die Geschichte dieser tollen Charaktere in mich aufzusaugen. Wer auf eine Mischung aus Tiefgang, Charme, Humor und Knistern steht, sollte sich dieses Buch zu Gemüte führen! Sarina Bowen hat mit True North schon gezeigt das sich ihre Bücher lohnen und auch hier konnte sie das nur bestätigen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

37 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

bücher, buchhandlung, ein buch für buchliebhaber, enttäuschung, freude, italien, lesen, liebe, mailand, roman, schicksal, trauer, träume, überleben, vergangenheit

Die Buchhandlung der Träume

Cristina Canio , Ingrid Ickler
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.05.2018
ISBN 9783442205318
Genre: Romane

Rezension:

Ein wirklich einladendes Cover für jeden Bücherfreund, wer sieht nicht gerne in eine Buchhandlung! Noch besser ist es in einer Buchhandlung zu stehen aber genau das verspricht ja das Buch. Die Autorin beabsichtigt uns in die Geschichte zu entführen und bei mir hat sie das auf jeden Fall geschafft.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und auch recht bildhaft, es hat mir auf jeden Fall gut gefallen wie sie besonders die Örtlichkeit beschrieben hat. Die Charaktere sind interessant gestaltet und sind recht sympathisch. Der Einstieg in die Geschichte war ganz einfach man wird sofort in die Buchhandlung hineingezogen und ich wollte sie auch erstmal nicht verlassen.

Nina ist schon eine besondere Persönlichkeit aber im positiven Sinne, sie lebt ihren Traum wie ich es mir auch gewünscht hätte und ich finde sie unglaublich unterhaltsam. Ich finde auch die Idee einfach nur klasse als Kunde dem nächsten Kunden ein Buch auszusuchen, da hätte ich selbst auch sehr viel Spaß dran!

Ein Manko ist die Seitenzahl, ich bin eben einfach ein Fan von längeren Geschichten und hätte mir auch bei dieser Story noch einiges mehr vorstellen können. Man kann aber leider nicht immer alles haben!


Fazit:

Eine wirklich nette Geschichte für zwischendurch, die uns in eine lustige und interessante Buchhandlung entführt. Ich finde die Charaktere ganz toll gestaltet und bin ihnen gerne durch die Geschichte gefolgt. Allerdings finde ich den Preis von 15 Euro etwas ordentlich bei der Seitenzahl, ich kann das Buch trotzdem empfehlen weil die Buchhandlung einfach "traumhaft" ist!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

hamptons, liebe, long island, meer, neuanfang, new york, roman, sand, selbstfindung, sommer, strand, strandhaus, trauer, umweltschutz, urlaub

Ein Sommer in den Hamptons

Karen Swan , Gertrud Wittich
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.04.2018
ISBN 9783442487509
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als ich das Buch der Autorin entdeckt habe war mir klar ich muss es lesen, ich liebe die Bücher von Karen Swan auch wenn mich das ein oder andere nicht ganz so begeistern konnte. Ich freue mich über jede Neuerscheinung von ihr, vor allem mal eine Sommergeschichte. Das Cove Rist traumhaft, die Kulisse ist super gelungen, der Strand, die Frau und dann dieser wunderbar blaue Himmel sind einfach eine tolle Kombination. Man möchte einfach gleich anfangen zu lesen.

Der Schreibstil ist flüssig, leicht und locker und die Seiten verfliegen mal wieder nur so. Eine wunderbar, leichte Geschichte die sich super lesen lässt, das merkt man relativ schnell. Der Einstieg in die Geschichte ist super, man wird sofort in die Handlung hinein gezogen und fiebert mit Ro mit. Sie ist mir auf Anhieb sympathisch, aus ihrer Sicht wird die Geschichte geschrieben. Sie ist eine Engländerin, wie ich sie mir vorstelle und ich hätte am Anfang nicht gedacht, dass sie sich so gut entwickeln würde.

Egal das Ro die Protagonistin ist, denn auch die anderen Charakter sind unglaublich mitreißend und liebevoll. Ob es Hump ist, der wie ein Aufreißer rüber kommt, sich Aber immer für seine Freunde einsetzt oder ob es Bobbi ist die nur an die Arbeit denkt und immer aufgedreht wirkt, so als ob sie unter Strom steht. Aber auch Florence, Greg, Ted und sogar Matt waren toll!

Die Geschichte ist zwar nach einer gewissen Zeit schon sehr vorhersehbar, denn man kann sich schnell vorstellen wie die Geschichte enden wird aber das ist definitiv kein Minuspunkt. Im Gegenteil genau so habe ich mir das Ende der Geschichte gewünscht und war besonders froh als sie auch so geendet hat. Hie kommt das einzige Manko, denn die Geschichte nimmt doch ein rasches Ende, die Handlung ist so toll, dass ich es echt schade finde. Gefühlt wird in 10 Seiten das Ende erzählt, das war mir etwas zu rasch um mich von meinen geliebten Charakteren zu verabschieden.


Fazit:

Eine tolle Sommerlektüre die Lust auf mehr Macht und ich habe mir eben schon ein neues Buch der Autorin besorgt "Sommerhaus mit Meerblick" darf bei mir einziehen und wird hoffentlich genauso gut sein! Aber zurück zu diesem Buch, ich kann es nur weiterempfehlen, tolle Charakter, tolle Handlung, wunderbare Entwicklung und das alles locker und leicht zu lesen, was will man mehr?!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

blanvalet, #blanvaletverlag, #bloggerportal, fantasy, #lanamorgan, lara morga, rezension, rezensionsexemplar

Sarantium - Die Götter

Lara Morgan , Maike Claußnitzer
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2018
ISBN 9783734161353
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover passt zu Reihe aber ist jetzt nicht das Beste, ich finde im vergleich zum letzten Band fehlt das Gewisse extra und ich hätte mir für den finalen Band da einfach mehr gewünscht!

Irgendwie wurde in dieser Geschichte die Priorität falsch gesetzt, wir begeben uns auf eine unglaublich lange, lange, lange Reise, und mich lang meine ich auch lang. Für meinen Geschmack viel zu lang und dadurch bleibt leider die Spannung vollkommen auf der Strecke. Der eigentlich Kampf auf den wir die ganze Zeit warten kommt dadurch leider auch viel zu kurz und ich habe das Gefühl irgendwie abgefertigt zu werden. Das finde ich sehr schade!

Die Charaktere haben sich im Laufe der Trilogie toll entwickelt, dass war ein deutlicher Pluspunkt. Zu Shaan möchte ich gar nicht so viel sagen, ich will ja nicht Spoilern aber sie ist einfach unglaublich stark und hat eine tolle Persönlichkeit. Tallis ist mir ebenfalls ans Herz gewachsen aber natürlich auch die anderen Charaktere wie zum Beispiel Mailun.

Ich finde es schade, dass die Idee nicht so toll umgesetzt wurde, denn die Eigentliche Idee hinter der Trilogie finde ich sehr gelungen!


Fazit:


Leider für meinen Geschmack kein toller Abschluss, die Story war teilweise echt langatmig und dadurch blieb die Spannung irgendwie auf der Strecke was ich sehr schade finde. Irgendwie war die gesamte Trilogie eher durchwachsen auch wenn einiges mehr an der Idee dran gewesen wäre. Ich würde sie auf jeden Fall nicht nochmal lesen auch wenn die Charaktere wirklich toll waren. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

47 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

14. jahrhundert, arzt, christentum, daniel wolf, fleury, galen, hippokrates, historischer roman, juden, krankheit, medizin, mittelalter, pest, reihe, verlag goldmann

Die Gabe des Himmels

Daniel Wolf
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442483198
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Cover ist passend für einen historischen Roman und hat mich sofort neugierig gemacht. Ich habe vorher immer mal wieder von dem Autor gehört und nachdem ich den Klappentext gelesen habe, wollte ich dann auch endlich mal ein Buch von ihm lesen! Leider hätte ich mich genauer erkundigen sollen da es sich hier um den 4. Band einer Reihe handelt, rund um die Familie Fleury. Das war jetzt nicht besonders schlimm, da es sich ja trotzdem um eine eigene Geschichte handelt aber es ist doch nicht schlecht wenn man vorher die anderen Teile auch schon Gelsen hat. Ich werde das eventuell noch nachholen, da der Autor einfach einen tollen Schreibstil hat.

Dann kommen wir mal zu dem Schreibstil, der erstmal sehr bildhaft ist, was ich besonders mag und vor allem bei der Seitenanzahl eine wahnsinnige Leistung ist. Der Leser wird entführt und durch die Geschichte getragen, die Seiten verfliegen und die Spannung ist die ganze Zeit greifbar.

Die Charakter sind alle mit tollen Charakterzügen gezeichnet, jeder hat eine richtige Persönlichkeit nicht einer wirkt aufgesetzt oder unrealistisch. Natürlich habe ich besonders Lèa in mein Herz geschlossen, was aber nicht nur am Namen liegt sondern auch an ihrer Ausstrahlung. Daniel Wolf hat wirklich ganze Arbeit geleistet!!!

Einziger Minuspunkt war, dass manche Stellen relativ schnell abgehandelt wurden, für meinen Geschmack etwas zu schnell. Dadurch kamen mehrere Dinge zum Ende wohingegen andere Stellen relativ lang gezogen waren. Da hätte ich mir etwas mehr Ausführung gewünscht. Das ist jedoch meckern auf hohem Niveau schließlich sprechen wir sowieso schon von 1000 Seiten, der Autor hätte also anbauen müssen um manche dinge noch weiter führen zu können. Außerdem wäre das Buch dann wohl recht unhandlich!


Fazit:


Ein Buch, dass einen mitreißt und man fliegt nur so durch die 1000 Seiten am Ende habe ich mir gewünscht nicht mehr aufzuhören mit der Geschichte denn auch die Thematik war spannend und die Protagonisten und Charaktere einfach toll beschrieben. Ein wirklich interessanter historischer Roman und ich bin richtig traurig die ersten drei Bände nicht zu kennen, ich hoffe das kann ich zeitlich mal nachholen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

153 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

blanvalet verlag, buchempfehlung, buch: game of destiny, crime, drama, feels, game of destin, game of destiny, geneva le, geneva lee, high society, intrigen, jugendroman, las vegas, mord

Game of Destiny

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.04.2018
ISBN 9783734104817
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Endlich kommen wir nun auch zu Ende dieser Trilogie, die Spannung war gestiegen weil wir immer nich nicht wussten, was es mit dem Mord auf sich hat. Mit großer Vorfreude habe ich also dieses dünne Büchlein angefangen. Rück zuck waren die ersten Seiten verflogen und dann war auch schon das Buch zu Ende. Es ging mal wieder viel zu schnell aber diesmal bin ich voll und ganz auf meine Kosten gekommen.

Nachdem der letzte Teil eher nicht so spannend war, habe ich mich gefragt wie wohl das Ende werden würde und diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Das Cover passt wieder gut zur Reihe ansonsten kann ich dazu nichts großartig sagen denn sie gefallen mir alle ganz gut. Kombination aus Las Vegas und der farblichen Highlights ist gelungen!

Der Schreibstil ist flüssig und unterhaltsam die Autorin kommt schnell auf den Punkt und die Spannung wird dadurch schnell entladen. Die Charaktere haben eine Wandlung durchgemacht auch wenn die Bücher nur wenig Seitenzahlen hatten, was für mich ein großes Manko war! Aber man kann eben nicht alles haben!

Die erhofften Überraschungen sind auch eingetreten, es war kaum vorhersehbar auch wenn man schon eine kleine Ahnung hatte, war es dann eben doch anders, ein großer Pluspunkt des Buches bzw. der Trilogie! Irgendwie bin ich ganz froh, dass die Reihe beendet ist und ich nun endlich "aufgeklärt" bin und kann mich wieder anderen Büchern widmen. Die Gedanken sind schon immer wieder dazu abgedriftet, weil ich einfach wissen wollte was genau passiert ist!


Fazit:

Der Abschluss der Trilogie hat mir wie erhofft sehr gut gefallen, die Reihe an sich ist einfach zu empfehlen. Als Fan von Geneva Lee sollte man sie auf jeden Fall lesen auch wenn der mittlere Teil eher nicht so prickelnd war, lohnt es sich wirklich den Abschluss zu lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

607 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 124 Rezensionen

bourbon, bourbon kings, drama, familie, familienunternehmen, geheimnisse, geld, intrigen, j.r.ward, kentucky, krimi, liebe, liebesroman, lyx verlag, sex

Bourbon Kings

J.R.Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX, 03.01.2017
ISBN 9783736303225
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Abels Tochter: Kain und Abel 2 Roman (Kain-Serie)

Jeffrey Archer
E-Buch Text: 593 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 12.03.2018
ISBN 9783641207779
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem mir der erste Teil der Trilogie sehr gut gefallen hat, konnte ich nicht besonders lange warten auch den zweiten Teil zu verschlingen. Jeffrey Archer gehört zu meinen Lieblingsautoren und das hat sich auch durch dieses Buch nicht verändert. Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und auch zur Reihe, es vermittelt Aufbruch und zeigt darauf ein Pärchen, was sich auch in der Geschichte widerspiegelt.

Archer schafft es wieder von Anfang an, mich wieder in die Szene zu versetzen, ich bin sofort wieder in der Geschichte drin, ich konnte mal wieder kaum die Finger vom Buch lassen. Wir lernen nun vor allem Abels Tochter viel besser kennen, was anhand des Titels kein großes Wunder ist. Ich mochte sie auf Anhieb schon alleine wegen ihres Namens und weil sie den Ehrgeiz ihres Vaters hat.

Aber auch die allgemeine Story geht weiter, die Geschäftswelt und die Geschichte der Banken kommen ebenfalls nicht zu kurz, die Mischung war wieder sehr gut gewählt.

Einziger Minuspunkt war, dass der Fokus zu sehr auf der Story der Tochter lag und dadurch leider ein paar Sachen gefehlt haben. Die Längen zeitweise haben das auch noch etwas gedrückt, dadurch ging die Spannung manchmal sehr weit runter.


Fazit:

Im Vergleich zum ersten Band hat mir dieses Buch nicht ganz so gut gefallen. Das Augenmerk liegt, wie der Titel schon verrät sehr auf Abels Tochter und die Story weist zeitweise ordentliche Längen auf. Trotzdem war die Story wieder spannend und ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil in die Finger zu bekommen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

351 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

backen, bäckerei, brot, cornwall, england, fischer, insel, jenny colgan, leben, liebe, mount polbearne, neuanfang, neubeginn, roman, sommer

Die kleine Bäckerei am Strandweg

Jenny Colgan , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783833310539
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

black dagger, blagg dagger, erotisch, fantasy, j r ward, roman, vampir, vampire

Der Verstoßene

J. R. Ward , Corinna Vierkant-Enßlin
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.03.2018
ISBN 9783453318946
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover gefällt mir gut, es passt sehr gut in die Reihe und ist somit gut gewählt.

Bei Band 30 der Reihe brauche ich glaube ich nichts mehr zum Schreibstil verraten, denn der ist einfach so großartig, dass die Autorin mich auch nach so vielen Bänden noch begeistern kann. Ich hätte niemals gedacht, einer so langen Reihe treu bleiben zu können aber es ist wirklich die längste Reihe die ich besitze. 

Auch hier haben die Charaktere mich wieder begeistert, besonders Layla ist mir ans Herz gewachsen.  Xcor ist jetzt nicht unbedingt einer meiner liebsten Charaktere aber in Kombination fand ich es wieder einmal sehr gut! Auch hier habe ich meine "alt-bekannten" Charaktere wieder getroffen, immer wieder schön!

Ein besonderer Pluspunkt waren die unglaublich vielen Emotionen, diesmal war es wirklich wieder ein auf und ab der Gefühle!

Auch wenn ich diese Reihe unglaublich liebe, habe ich doch nach diesem band erst einmal genug vom Blackdagger Clan gelesen aber es sind auf jeden Fall Bücher, die man jederzeit noch einmal lesen kann.


Fazit:

Ich kann diese Reihe jedem Vampir Fan nahe legen, der gerne Romantik, Erotik und Spannung als Mischung mag. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und gibt jedem Charakter einen ganz besonderen Charakterzug, das mag ich besonders gerne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

blütenmädchen, familie, familiendrama, familiengeheimnis, liebe, vergangenheit, vertrauen

Die Blütenmädchen

Valentina Cebeni , Ingrid Ickler
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penguin, 12.03.2018
ISBN 9783328101734
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein tolles Cover, dass für mich auch den Ausschlag gegeben hat, mir das Buch näher anzusehen. Ich liebe Blüten in allen Variationen und kann dann meistens nicht vorbei gehen. Der Titel hat mich also auch angesprochen, ich habe dann schnell den Klappentext gelesen und wollte sofort loslegen! Außerdem bin ich auch ein großer Toskana Fan somit sammelte das Buch da schon genügend Pluspunkte.

Der Schreibstil ist gradlinig, flüssig und nicht zu ausschweifend, hier da hätte ich mir dann aber doch etwas mehr Information gewünscht. Was auf jeden Fall relativ schnell klar wird ist, dass die Autorin gerne etwas mehr rausholen möchte und dadurch wirkt es teilweise übertrieben, dadurch war des Lesefluss etwas gestört. Allerdings muss man dazu sagen, dass es nur um ein paar Abschnitte geht wodurch ich jetzt nicht großartig enttäuscht war.

Positiv finde ich die Art der Verschmelzung verschiedener Ideen, ein Roman der sowohl an Emotionen alles abliefert, mit wirklich interessanten Charakteren aufwartet und dann noch dazu einen Hauch Übernatürliches für uns bereit hält. Die Mischung fand ich echt gelungen und dadurch bleibt die Spannung auch recht lange erhalten!

Dafne ist total sympathisch und die Autorin schafft es ihr richtig Persönlichkeit zu verschaffen, ich mochte sie eigentlich von Anfang an. Milan hat mich ebenfalls recht schnell begeistert, die beiden ergeben ein interessantes Paar und ich habe sie gerne begleitet.


Fazit:


Alles in allem ein gelungener Roman, den ich jederzeit wieder lesen würde und auch weiterempfehlen kann. Die Toskana bildet das richtige Sommerfeeling und die Autorin hat noch dazu einen tollen Schreibstil. Einziges Manko waren ein Paar Stellen an denen sie etwas übertrieben hat, dadurch wirkte die Story nicht mehr so realistisch. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(761)

1.503 Bibliotheken, 65 Leser, 0 Gruppen, 323 Rezensionen

college, england, geld, james, liebe, lyx, lyx verlag, macht, maxton hall, mona kasten, new-adult, oxford, romantik, ruby, save me

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

335 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

16. jahrhundert, band 3, elisabeth i., england, frankreich, historischer roman, katholiken, ken follett, kingsbridge, london, politik, protestanten, religion, spanien, spionage

Das Fundament der Ewigkeit

Ken Follett , Dietmar Schmidt , Rainer Schumacher , Markus Weber
Fester Einband: 1.200 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.09.2017
ISBN 9783785726006
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(353)

844 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 172 Rezensionen

biancaiosivoni, bianca iosivoni, college, emery, freundschaft, liebe, liebesgeschichte, liebesroman, lyx, lyx verlag, mobbing, neuanfang, new adult, vergangenheit, vertrauen

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin schon öfter über das Buch bzw. diese Reihe gestolpert und habe schon so viel gutes darüber gelesen, dass ich die Bücher einfach ausprobieren musste, so kam ich zum ersten Band der Reihe. Das Cover strahlt viel Romantik aus, die Umarmung des Paares darauf finde ich sehr gut und ich brauchte auch nicht lange überlegen und habe das Buch mitgenommen. Einziger Punkt den ich hier gerne anmerken würde, ich finde das Buch etwas klein, ich mag die broschierte Größe vor allem der LYX Bücher das ist ein winziger Minuspunkt!

Der Schreibstil ist locker, detailreich und auch sehr bildlich, ich bin sofort in der Story gewesen und habe mich gleich in Emery und ihre freche Art verliebt. Dieses Buch hat mich oft schmunzeln lassen, weil es einfach mal etwas anderes ist. Viele Bücher haben eine Protagonistin die man am liebsten knuddeln würde und die aufgebaut werden muss. Emery nicht! Sie ist stark und ich mag ihre vorlaute Art auch wenn sie natürlich eine "Vergangenheit" hat um mal nicht zu viel zu Verraten.

Der Neuanfang beginnt schonmal spannend und wir Lernen viele tolle Charaktere kennen aber besonders interessant war es, ihre Vergangenheit zu erfahren, das passiert Stück für Stück. Das fand ich sehr gelungen, man wird bei der Stange gehalten und kann das Buch schlecht aus der Hand legen, die Story hat mich einige Nächte zumindest zur Hälfte gekostet!

Die Kapitel haben eine angenehme Länge und ich finde es super das Es darüber steht ob aus Emery's Sicht geschrieben ist oder ob Dylan gerade dran ist. Dylan ist ein toller und vor allem gut aussehender Typ aber nicht unbedingt für Emery, denn sie hatte sich eigentlich geschworen von Männern die Finger zu lassen!


Fazit:


Dieses Buch hat nicht zu viel versprochen und es kursieren auch nicht umsonst so viele positive Rückmeldungen dazu. Die Geschichte lässt sich toll lesen, die Seiten verfliegen nur so und die Romantik aber auch Witz und Charme sind mit dabei. Ein gelungenes Gesamtpaket.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

202 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

autor: geneva lee, erotik, fiese cliffhanger, game of passio, game of passion, game of passsion, gefahr, geneva le, geneva lee, jugendroman, krimi, las vegas, liebe, reihe, romantik

Game of Passion

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104824
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Cover hat mir auch bei diesem Buch auf Anhieb gefallen, die Kombination aus den blauen Highlights und der Kulisse von Las Vegas ist super gewählt. Ein weiterer Pluspunkt ist die Ähnlichkeit zum ersten Cover wodurch die Reihe als solche auf einen Blick zu erkennen ist.

Die Story schließt nahtlos an den ersten Teil an wodurch man sofort wieder in der Geschichte landet und auch die Spannung sofort wieder greifbar ist. Der ungeklärte Mordfall ist weiterhin das Thema Nummer eins und die Spekulationen rund um den Mörder machen alles noch viel spannender!

Besonders gut gefällt mir, dass wir neben Emma auch die beste Freundin Josie immer besser Kennenlernen dadurch war das Buch deutlich unterhaltsamer. Jameson zeigt hier mal eine ganz andere Seite von sich und anfangs wusste ich nicht genau ob ich das so gut finden kann denn es weicht ordentlich von seinem Image als Bad Boy ab.

Es ist sehr schwierig bei so einer Seitenzahl eine umfassende Rezension zu schreiben ohne gleich zu viel zu verraten!

Was ich allerdings sehr schade finde, ist die Tatsache dass die Handlung immer flacher wird, Dinge werden sehr schnell abgehandelt und durch die kürze des Buches ist man relativ schnell wieder am Ende und es heißt wieder warten! Da hätte sich Lee etwas mehr Mühe geben können und den ein oder anderen Seitenstrang einbinden können.


Fazit:


Auch der zweite Teil der Reihe war unterhaltsam allerdings auch wieder sehr kurz. Das ist für mich das Manko, denn Lee's Bücher werden mit der Zeit irgendwie immer kürzer und auch der Inhalt ist einfach nicht mehr so prickelnd. Da ich aber ein Fan der Charaktere bin, freue ich und hoffe auf den nächsten Teil.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

194 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

chelsea, damien, geheimnis, goldmann, hunde, jade, krankheit, liebe, liebesromanserie, nachbar, neighbor dearest, operation, penelope ward, trennung, tripple d

Neighbor Dearest

Penelope Ward , Julia Brennberg
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442486977
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Autorin hatte mich schon einmal begeistert mit "Stepbrother Dealest" und deswegen war ich auch sehr aufgeregt, als ich gesehen habe, dass es ein neues Buch von ihr gibt. Das Cover ist dem des anderen Buches ähnlich aber trotzdem einzigartig. Ich mag die bunten Farben und der heiße Typ darauf ist auch nicht schlecht gewählt. Generell finde ich es gut, dass man eben genau weiß um welches Genre es sich hier handelt auch ohne den Titel zu kennen!

Der Schreibstil ist angenehm flüssig, man kommt sehr gut in die Geschichte hinein und erfährt erst einmal nicht so viel aus der Vergangenheit. Chelsea ist mir eigentlich sofort sympathisch gewesen und ich relativ schnell erfährt man auch mehr Details über sie. Als sie dann auf Damien trifft, der sich als ihr Vermieter herausstellt und zudem noch ihr Nachbar ist. Grundsätzlich schonmal gute Vorraussetzungen für eine verboten Gute Story!

Es knistert natürlich von Anfang an zwischen den beiden aber das ist denke ich mal nicht überraschend. Die beiden nähern sich einander allerdings bleibt es erst bei einer "Freundschaft", das dass nicht lange funktionieren dürfte ist glaube ich auch jedem klar. Besonders niedlich finde ich die Entwicklung mit den Hunden, da hat sich die Autorin auf jeden Fall Pluspunkte bei mir gesichert!

Einziger Nachteil bei dem Buch ist eigentlich, dass die Geschichte relativ vorhersehbar ist, was ich doch etwas schade fand. Ich meine beim ersten Buch der Autorin war es auch nicht wirklich überraschend aber irgendwie war ich einfach von der Story fasziniert. Hierbei war das leider nicht ganz so spannend. Allerdings bin ich gut unterhalten worden, es war eine angenehm leichte, erotische Unterhaltung mit der gewissen Prise an Romantik für zwischendurch!


Fazit:


Unterhaltsam wenn auch vorhersehbar, mit interessanten Charakteren die sich spannend entwickelt haben. Das nötige Knistern und die Erotik durften nicht fehlen und auch die romantische Ader wurde befriedigt. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

betrug, buchanan, familie, familienroman, geheimnis, geheimnisse, gewissen, liebe, lügen, manipulation, mutter-tochter, schicksal, schuld, schwestern, trauer

Die Mitternachtsschwestern

Tracy Buchanan , Hanne Hammer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104220
Genre: Romane

Rezension:

Ein interessantes und bildhübsches Cover, dass einem sofort ins Auge fällt, ich mag die Kombination mit den Blumen, dem dunklen Untergrund und dazu die Küste. Wirklich sehr gut aufeinander abgestimmt und ist ein absoluter Hingucker im Bücherregal. Der Klappentext hat mich dann sowas von neugierig gemacht und das Buch klang so ganz nach meinem Geschmack, dass ich das Buch unbedingt haben musste!

Der Schreibstil ist flüssig, spannend und es gibt mehrere Erzählsprünge die miteinander verbunden sind. Ich finde es super, das dass Buch in mehreren Zeiträumen spielt dadurch wird die Geschichte auf jeden Fall spannender gemacht. Sehr detailreich und bildhaft beschreibt die Autorin die Charakter, Geschehnisse und auch die Handlungsorte. Besonders die verschiedenen Handlungsorte hatten es mir angetan, die Autorin hat diese so detailliert beschrieben, dass ich es förmlich vor mir sehen kann.

Die zwei Handlungsstränge könnten unterschiedlicher nicht sein und das macht die Spannung aus. Schnell kommt man in die Geschichte hinein und gleitet tiefer in die Handlung. Zillow ist auf Anhieb sympathisch und das macht es umso aufregender ihr durch die Handlung zu folgen. Aber auch Charity, Hope und Faith sind nicht uninteressant und man lernt auch sie nach und nach besser kennen. Ich finde es sehr gut, dass die Autorin die Charaktere so unterschiedlich ausgearbeitet hat, dadurch wirken alle realistischer und die eine spannender als die andere.

Auch die Unterwasserwelt hat mich wirklich begeistert, denn es ist wirklich ein abtauchen in andere Welten. Die Autorin hat sich hier sehr viel Mühe gegeben und auch hier wieder auf Details geachtet. Trotzdem gab es zwischendurch wirkliche "Spannungshänger" dadurch viel die Stimmung etwas ab, ansonsten kann ich mich aber kaum beschweren.



Fazit:

Für mich eine tolle Geschichte, die Gegenwart und Vergangenheit wunderbar verknüpft hat, einziges Manko waren für mich die etwas langatmigen Abschnitte zwischendurch, dadurch wurde Auf jeden Fall kommt man hier auf seine Kosten. Wer eine unterhaltsame, leichte Familiengeschichte mit tollen Frauen lesen möchte, sollte sich dieses Buch mal näher ansehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

57 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

aufstieg, auswanderer, auswandererschicksale, erbe, familiensaga, familiensage, fehde, flüchtling, gefangenschaft, intrigen, jeffrey archer, kain&abel, macht, politik, rerfolg

Kain und Abel

Jeffrey Archer
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2018
ISBN 9783453422032
Genre: Romane

Rezension:

Ich bin ein großer Fan des Autors und habe jeden einzelnen Teil der "Clifton-Saga" verschlungen also stand für mich auch sofort fest, dass ich auch diese Reihe lesen wollte. Und ich kann schon so viel verraten es hat sich gelohnt, ich bin nicht enttäuscht worden und das Buch ist definitiv ein Highlight für mich in diesem Jahr! Das Cover könnte nicht passender sein, wie ich im Laufe der Geschichte festgestellt habe spiegelt es sich dort wieder.

Das Buch ist wie immer in Teile unterteilt was ich immer als Pluspunkt des Autors empfinde. Der erste Teil beschreibt die Zeitspanne von 1906 bis 1923.Insgesamt durchlaufen wir die Jahre 1906 bis 1967. Und wir landen in Polen genauer gesagt in der Provinz Slonim, erstmal recht unscheinbar aber ich bin sofort neugierig gewesen. Der nächste Schauplatz ist Boston und das wechselt sich dann ab, es zieht sich durch die ganze Geschichte das wir quasi immer in beiden Familien einen Einblick haben und dann wieder wechseln. Am Anfang scheint nicht so klar wie die beiden in Verbindung stehen aber im Laufe der Zeit kommen wir hinter das Geheimnis.

Besonders angetan hatte es mir der kleine Wladek, der in Polen aufwächst und eine unglaubliche Reise macht. Er muss unglaubliche Entbehrungen auf sich nehmen und kommt mehrmals mit dem Leben davon. Ich habe die Kapitel über ihn verschlungen und es verging wenig Zeit in der ich es nicht spannend fand. Aus Wladek wird schnell ein Mann, er muss erwachsen werden und sieht schreckliche Dinge, ich hätte nicht damit gerechnet das er es so weit schafft.

Auf der anderen Seite haben wir William Kane der in eine unglaublich reiche Familie geboren wird und quasi von Anfang an alle Möglichkeiten hat. Aber auch er mausert sich und überrascht mich mit seinem Ehrgeiz denn auch er muss Hürde schaffen aber er spielt nicht mit dem Tod und muss ganz andere Dinge durchleben.

Spannend in die unterschiedlichen Welten abzutauchen und ich finde es unglaublich wie es der Autor immer wieder schafft mich zu überraschen! Eine Familiensaga die man auf jeden Fall lesen sollte!!!


Fazit:


Ein unglaublich vielschichter Roman des Autors, ich habe jede einzelne Seite verschlungen und vor allem mit Spannung gelesen. Die Protagonisten sind genial und ich kann nicht genug von ihnen bekommen, ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die schon in den Startlöchern bei mir steht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

apokalypse, gegenmittel, untergan, zombies

The Walking Dead 7

Jay Bonansinga , Robert Kirkman , Wally Anker
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2017
ISBN 9783453318465
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover ähnelt den der anderen Bücher, sodass man die Reihe gleich als solche identifizieren kann. Ich liebe die Cover der Bücher auch hier ist die zerstörte Welt erkennbar und macht mich gleich neugierig. Ich habe mir diesmal den Klappentext überhaupt nicht durchgelesen, da ich ein großer Fan der Bücher bin, habe ich nicht lange überlegt und musste natürlich auch diesen Band haben.

Ich hatte die Reihe irgendwie aus den Augen verloren und gar nicht mitbekommen, dass es schon wieder einen "neuen" Band gibt. Dank des Bloggerportals hatte ich aber noch die Chance das Buch zu lesen.

Bis jetzt war der Schreibstil immer sehr spannend, flüssig und recht detailreich anfangs konnte ich da auch bei diesem Band keinen Unterschied entdecken. Kapitel sind wieder relativ lang, woran ich mich aber mit der Zeit gewöhnt habe. Trotzdem lässt sich das erste Drittel der Geschichte sehr gut lesen danach fängt es leider an etwas langatmig und vor allem vorhersehbar zu werden was ich sehr schade finde.

An sich sieht es erst einmal sehr spannend aus als in Woodbury die Kinder verschwinden und Lily und die Anderen nach ihnen suchen aber leider wird auch sehr viel wiederholt. Die Geschichte wird unnötig in die Länge gezogen, weshalb der Spannungsbogen nicht so stark ansteigt und zwischendurch ordentlich absinkt. Ich hatte mir hier wirklich mehr erhofft und es wirkt eher wie erzwungen als wirklich gewollt.


Fazit:


Leider der schwächste Teil der Reihe bisher, ich war doch schon enttäuscht und bereue es meine Zeit dafür fast vergeudet zu haben. Leider bin ich besseres von den Autoren gewöhnt, ich kann nur hoffen das es wieder besser weiter geht und als Fan der Reihe muss ich einfach die Hoffnung darauf behalten. Außerdem habe ich die Charaktere aus Woodbury mittlerweile so ins Herz geschlossen, dass ich einfach immer mehr von ihnen wissen will!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

chance, depression, depressionen, freunde, kraft, krise, leben, mallorca, mut, problem, selbstbewusstsein, ziele

Hummeln fliegen auch bei Regen

Andrea Kraft
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442222186
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein wirklich schönes Cover, es ist zugleich niedlich und doch kann man schon erahnen, dass es um eine ernste Thematik geht. Eigentlich bin ich durch Zufall auf das Buch aufmerksam geworden da ich Hummeln so gerne mag, als ich mir dann den Klappentext durchgelesen habe, wollte ich mehr wissen. Depression spielt auch bei meiner Familie eine große Rolle, ich denke dieses Thema betrifft eigentlich jeden, denn jeder kennt Menschen die sich mit Depressionen durchs Leben kämpfen.

Hannah die Protagonistin ist von der Autorin wunderbar vielschichtig beschrieben worden, wir lernen sie so kennen wie sie ist, manchmal eben im Tal der Tränen und dann wieder optimistisch. Ich kann mich so gut in Hannah hinein versetzen und deswegen ließ sich das Buch auch so wunderbar angenehm lesen.

In der Geschichte sind sämtliche Emotionen vertreten Trauer, Frust, Verzweiflung, Glück, Freude, Liebe und noch so vieles mehr. Die Autorin hat es geschafft all diese Emotionen sehr gut rüber zu bringen, ich habe förmlich mitgefiebert. Auch die Balance zwischen Trauer und Glück hat sie gut dargestellt, denn ich hatte anfangs bedenken ob das Buch nicht zu deprimierend wäre, vor allem wenn man sich mit Depressionen auskennt aber das war nicht der Fall.

Nicht nur Hannah, die Protagonistin bereichert die Geschichte sonder es sind vor allem die Menschen, die sie auf ihrem Weg begleiten. Freunde oder auch Fremde die ihre Geschichte in andere Bahnen lenken. Das hat mir besonders gut gefallen!

Ich habe das Buch auch schon einer Freundin weitergegeben die leider seit Jahren an Depressionen leidet und ich hoffe es hilft ihr ein bisschen. Dadurch, dass die Autorin ebenfalls mal an Depressionen litt wirkt die ganze Geschichte unglaublich realistisch und das macht das Lesen noch viel interessanter.


Fazit:

Ein tolles und ehrliches Buch über eine so ernste Thematik, es wirkt realistisch und die Emotionen sind greifbar. Das Buch hat mich bewegt und mir gezeigt wie Depressionen verlaufen können und vor allem aber, dass man den Mut eben nicht verlieren darf und die Hoffnung behalten muss! Absolut lesenswert wenn man sich mit dem Thema befassen möchte auch wenn es ein Roman ist!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

367 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

buch: game of hearts, game of heart, game of hearts, geneva le, genevalee, geneva lee, humor, las vegas, las_vegas, liebe, lovestory, mord, roman, spannend, spannung

Game of Hearts

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.12.2017
ISBN 9783734104831
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nach der Royal-Reihe war ich ordentlich gespannt auf die neue Las Vegas Reihe der Autorin. Das Cover hat mich schonmal nicht enttäuscht im Hintergrund ist Las Vegas abgebildet und davor schön glitzernd der Titel des Buches, mal wieder ein absoluter Hingucker! Allerdings war ich etwas enttäuscht von der Dünne des Buches, 288 Seiten sind schon relativ wenig normalerweise waren die Bücher der Autorin etwas länger. Ich hatte etwas das Gefühl, dass sie mit jedem neuen Buch immer weniger Seiten schreibt.

Ein deutlicher Pluspunkt sind die kurzen Kapitel sodass man schnell mal zwischendurch ein Kapitel lesen kann. Außerdem vor Beginn jedes neuen Kapitels eine schwarze Seite, dadurch hebt sich das etwas ab und es erhöht die Spannung.

Von Anfang an merkt man, dass mit Jamie etwas nicht stimmt, relativ schnell finden wir das auch heraus. Emma kommt aus einem zerrütteten Familienverhältnis und ihr Vater hat Alkoholprobleme aber dazu kommen noch einige andere Dinge. Grundsätzlich habe ich mich gefreut mal wieder von Geneva Lee etwas zu lesen, nach der Royals Reihe war ich schon recht traurig, da ich ein großer Fan der Autorin bin.

Jamie ist natürlich auch ein Leckerbissen auch wenn ich es am Anfang doch recht unrealistisch fand, wie schnell Emma Vertrauen zu ihr gefasst hat. Ich persönlich hatte mir etwas mehr von der neuen Reihe der Autorin erhofft aber ich fand es einfach unterhaltsam für den kurzen Lesespass.



Fazit:

Ein toller Auftakt zu einer neuen spannenden bzw. knisternden Reihe. Ich liebe die Bücher von Geneva Lee und freue mich nun auch schon auf Band 2, der bei mir schon in den Startlöchern steht. Angenehm zu lesen auch für zwischendurch, da die Kapitel schön kurz gehalten sind. Leider etwas wenig Seiten dafür kostet das Buch aber auch nur noch 9,99€.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

blanvalet verla, blog, bloggen, bloggerin, #bloggerportal, lara morga, #laramorgan, reihe, saga, #sarantium

Sarantium - Die Verräter

Lara Morgan , Maike Claußnitzer
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734161346
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein tolles Cover, dass dem des ersten Buches etwas ähnelt, bzw. im selben Stil gehalten ist und somit auf den ersten Blick als Reihe zu erkennen ist. Auf jeden Fall sollte man den ersten Teil zuerst gelesen haben um dieses Buch zu beginnen. Das Buch ist schonmal 2010 unter dem Titel "Verrat der Drachen" erschienen. Das alte Cover hat mir auch ganz gut gefallen aber ich mag die neuen Cover definitiv lieber.

Der Schreibstil war anfangs schon wieder relativ enttäuschend und ich hatte anfangs das Gefühl es würde sich die Enttäuschung des ersten Teils fortsetzen. Bemängelt habe ich bei Band eins die verwirrende und sehr langatmige Handlung. Deswegen hatte ich auch bedenken Band zwei zu lesen. Gott sei dank bin ich mit diesem Buch nicht enttäuscht worden. Das Buch ist zwar keine volle Punktlandung aber hier waren die 560 Seiten überhaupt nicht langweilig.

Die Handlung hatte ja schon im ersten Band sehr viel Potenzial und ich fand es spannend in diese Welt der Drachen zu tauchen trotz der oft langatmigen Teilen. Diesmal war es deutlich spannender, besonders die neuen Perspektiven haben mich begeistert. Ich fand es schön die bekannten Charaktere näher kennen zu lernen und mit ihnen neue Abenteuer zu erleben.

Unglaublich rasante Kämpfe haben besonders zum Lesevergnügen beigetragen und dadurch merkt man manchmal gar nicht, dass schon wieder ein Kapitel durchgelesen ist! Azoth wird immer mächtiger und dadurch kommt es natürlich zu vielen sehr blutreichen Konflikten, die sich sehr spannend lesen ließen.


Fazit:

Also ich kann nur sagen, dass mir dieser zweite Teil deutlich besser gefallen hat als Band eins aber er hat mich nicht komplett aus den Socken gehauen. Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht und freue mich nun richtig auf Teil drei. Für jeden Fantasy Fan der gerne mehr von Drachen liest, sollte sich diese Bücher näher anschauen, dies ist aber der zweite Teil. Es empfiehlt sich mit Band eins "Sarantium - Die Zwillinge" zu beginnen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

58 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

erste liebe, freundschaft, graffiti, jugendbuch, jugendkultur, jugendroman, kunst, liebe, panikattacken, selbstmordversuch, sprayer, sprayerszene, streetart, unfall, wien

17 Erkenntnisse über Leander Blum

Irmgard Kramer
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 12.02.2018
ISBN 9783785589113
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein unglaublich interessantes Cover, dass mich auch gleich in den Bann gezogen hat. Es spiegelt das Thema wieder und sieht unglaublich cool aus, sobald man den Klappentext liest passt das Cover sogar noch etwas besser! Ich war wirklich gespannt auf das Buch, denn so eine Thematik habe bisher noch nicht gehabt. Ich hatte vorher noch kein Buch der Autorin gelesen bzw. auch noch nicht von ihr gehört.

Der Schreibstil ist angenehm frisch und jugendlich, passt perfekt zur Thematik. Die Charaktere sind sehr anschaulich und interessant gestaltet und vor allem haben sie alle ihrer Besonderheiten. Natürlich vor allem Leander Blum der natürlich am interessantesten für mich war denn er ist schon im Titel des Buches vertreten. Aber auch die anderen Charaktere sind interessant gestaltet und manche sind sogar sehr sympathisch. Die Wechsel der Perspektive haben das Buch spannend gemacht und so sind die Seiten wie im Flug vergangen.

Der mittlere Teil war leider relativ langatmig und schwach, dadurch war der Lesefluss etwas eingeschränkt und ich habe da auf jeden Fall die meiste Zeit verbraucht. Deswegen musste ich auch ein paar Punkte abziehen. Ein weiterer Minuspunkt war das Ende, welches sehr spannend war aber doch relativ schnell im Vergleich abgehandelt wurde.

Ich fand es sehr unterhaltsam in die Welt der Sprayen abzutauchen und die Autorin konnte auch die Begeisterung dabei sehr gut rüber bringen. Mit interessanten Charakteren und einem tollen Schreibstil hat mir die Autorin wirklich unterhaltsame Stunden beschert.


Fazit:

Ein tolles Buch, dass den Leser in die Welt der Sprayen entführt, so herrlich realistisch ist und mit spannenden Charakteren daher kommt. Die Autorin hat eine jugendliche Schreibweise die sehr angenehm ist und mit nur minimalen Schwächen kann ich dieses Jugendbuch nur weiterempfehlen. Ich bin gut unterhalten worden und habe das Buch schon einer Freundin geliehen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

66 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

1885, 19. jahrhundert, erbschaft, familie, familiengeheimnis, vergangenheit, wales, wilken

Die Klippen von Tregaron

Constanze Wilken
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442484775
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover hat mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht, ich liebe den Weg am Rande der Klippen und er sieht einfach nur malerisch aus und macht neugierig. Ich hatte von Constanze Wilken auch schonmal ein Buch gelesen, sie war mir also nicht ganz unbekannt, ich konnte aber nicht mehr sagen, wie gut mir das Buch damals gefallen hat.

Der Schreibstil ist spannend, detailreich und lässt noch genug Spiel für die Fantasie. Ich bin sehr gut in die Geschichte hinein gekommen und die Spannung ist von Anfang an greifbar, sodass man durch die Seiten fliegt. Die Autorin hat eine logische Gliederung eingebaut, die nicht nur realistisch wirkt sondern auch interessant ist. Jeder einzelne Ort wurde mit liebe gestaltet, ausgearbeitet und dem Leser gut vermittelt wodurch ich Wales nun noch schöner finde und unbedingt mal dorthin muss! Mir gefällt ihre Schreibweise sehr gut und ich schätze es bleibt nicht das letzte Buch der Autorin.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Gestaltung der Charaktere, allen voran natürlich Caron die mir unglaublich schnell sympathisch war und ich war so neugierig wie sie ihre Geschichte aufarbeiten kann und was es mit ihrer Vergangenheit auf sich hat.

Die Verknüpfung mit den Tagebüchern hat mir sehr gut gefallen und war vor allem spannend. Einziger Minuspunkt ist die doch recht düstere Atmosphäre, die mich zwar nicht davon abgehalten hat, die Geschichte zu lesen aber den Lesefluss etwas unterdrückt hat.


Fazit:

Alles in allem hat mich die Geschichte gut unterhalten auch wenn ich mir alles etwas weniger düster gewünscht hätte. Jeder der romantische aber auch spannende Familiengeschichten mag die in Wales spielen, sollte sich dieses Buch doch mal näher angucken!

  (0)
Tags:  
 
94 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.