lemonys Bibliothek

42 Bücher, 15 Rezensionen

Zu lemonys Profil
Filtern nach
20 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"dämonen":w=2,"götter":w=2,"fantasy":w=1,"romanze":w=1,"romantasy":w=1,"reich der träume":w=1,"ebru adin":w=1,"die krone der unendlichkeit":w=1,"das rebellische herz":w=1

Die Krone der Unendlichkeit

Ebru Adin
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 26.07.2018
ISBN 9783752842944
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"urban fantasy":w=1

Königreich der Träume - Sequenz 3: Die träumende Prinzessin

I. Reen Bow
E-Buch Text
Erschienen bei null, 22.06.2018
ISBN B07DYVJHH5
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"träume":w=1,"urban fantasy":w=1,"teil 2":w=1,"königreich":w=1,"alpträume":w=1,"verliebtsein":w=1,"kontaminierung":w=1,"königreich der träume":w=1,"die schlafende prinzessin":w=1

Königreich der Träume - Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin

I. Reen Bow
E-Buch Text
Erschienen bei null, 27.04.2018
ISBN B07CQKPR55
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

98 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"träume":w=4,"fantasy":w=3,"prinzessin":w=2,"i. reen bow":w=2,"die schlafende prinzessin":w=2,"königreich der träume":w=2,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"spannend":w=1,"gefahr":w=1,"ebook":w=1,"urban fantasy":w=1,"traum":w=1,"rettung":w=1

Königreich der Träume - Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin

I. Reen Bow
E-Buch Text: 95 Seiten
Erschienen bei null, 25.02.2018
ISBN B079SDSY4J
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

349 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"norwegen":w=10,"musik":w=8,"segeln":w=8,"schwestern":w=5,"familie":w=4,"geheimnis":w=3,"familiengeschichte":w=3,"lucinda riley":w=3,"die sieben schwestern":w=3,"roman":w=2,"deutschland":w=2,"verlust":w=2,"band 2":w=2,"adoption":w=2,"herkunft":w=2

Die Sturmschwester

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 10.04.2017
ISBN 9783442486243
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: deutschland, klassik, komponisten, musik, norwegen, reihe, segeln   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

439 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

"sturmtochter":w=8,"bianca iosivoni":w=6,"fantasy":w=4,"schottland":w=4,"wasser":w=4,"elemente":w=4,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"magie":w=2,"kampf":w=2,"jugendroman":w=2,"kräfte":w=2,"clans":w=2,"ravensburger":w=2,"avalee":w=2

Sturmtochter - Für immer verboten

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 12.06.2018
ISBN 9783473585311
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: elemente, fantasy, jugendbuch, schottland, triologie, wasser   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=1,"drama":w=1,"hoffnung":w=1,"drogen":w=1,"vergewaltigung":w=1,"gefühl":w=1,"zweite chance":w=1,"selbstzerstörung":w=1,"storm":w=1,"verhängnisvoll":w=1,"floyd":w=1,"fuckyou":w=1

Fuck you, Hope

Daniela Hartig
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublisher, 29.05.2018
ISBN B07DDN8S4Y
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

363 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 143 Rezensionen

"wonder woman":w=11,"amazonen":w=8,"fantasy":w=6,"superhelden":w=5,"leigh bardugo":w=5,"jugendbuch":w=4,"superheldin":w=4,"krieg":w=3,"dtv":w=3,"kriegerin":w=3,"d.c.":w=3,"new york":w=2,"action":w=2,"götter":w=2,"griechenland":w=2

Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen

Leigh Bardugo , Anja Galić
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 06.02.2018
ISBN 9783423761970
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: amazonen, comic, fantasy, jugendbuch, reihe, superheldin, wonderwoman   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(694)

1.539 Bibliotheken, 50 Leser, 0 Gruppen, 177 Rezensionen

"wolkenschloss":w=25,"kerstin gier":w=22,"liebe":w=19,"hotel":w=18,"jugendbuch":w=15,"schweiz":w=14,"weihnachten":w=9,"winter":w=8,"humor":w=6,"silvester":w=6,"schnee":w=5,"kerstin_gier":w=5,"fanny funke":w=5,"krimi":w=4,"freundschaft":w=4

Wolkenschloss

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 09.10.2017
ISBN 9783841440211
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: einzelband, freundschaft, hotel, humor, schweiz   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(781)

1.295 Bibliotheken, 31 Leser, 0 Gruppen, 258 Rezensionen

"liebe":w=23,"laura kneidl":w=22,"new-adult":w=16,"verliere mich nicht":w=14,"angst":w=9,"missbrauch":w=9,"freundschaft":w=8,"sage":w=8,"luca":w=7,"liebesroman":w=6,"lyx":w=6,"vertrauen":w=5,"trennung":w=5,"love":w=5,"nevada":w=5

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: erotik, liebe, nevada, newadult, reihe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.049)

2.087 Bibliotheken, 68 Leser, 0 Gruppen, 368 Rezensionen

"liebe":w=37,"laura kneidl":w=33,"berühre mich. nicht.":w=24,"missbrauch":w=19,"angst":w=14,"new-adult":w=13,"freundschaft":w=9,"liebesroman":w=9,"vergangenheit":w=8,"sage":w=8,"nevada":w=8,"luca":w=8,"ängste":w=7,"college":w=6,"laurakneidl":w=6

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...

(Laura Kneidl)

  

Eigene Meinung:


Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. Die behandelte Thematik, Angstzustände, Trauma und Missbrauch fand ich sehr interessant und berührend.


Ich verspüre großes Mitleid mit Sage und bewundere sie sehr für ihren Mut in einer neuen Stadt ohne Freunde, eine Unterkunft und ausreichend Geld ein neues Leben anzufangen. Ich weiß (zum Glück) nicht, wie es sich anfühlt mit ständigen Angstzuständen zu leben. Dennoch waren ihre Handlungen sowie ihre Ansichten für mich leider nicht immer nachvollziehbar.  Sie spürt tiefsitzende Angst und großes Verlangen gleichzeitig. Sie findet in April und Luca Menschen, denen sie trotz allem vertrauen kann. Trotzdem entscheidet sie sich immer wieder gegen ein Gespräch mit den beiden und und und...                                                                                                             

 Obwohl die Handlung aus ihrer Perspektive erzählt wird, erfährt man eher wenig von Sage. Die Dinge, die man von ihr weiß würde ich eher als oberflächliche Eckdaten sehen.


Zunächst nimmt Sage Luca als die Verkörperung ihrer Ängste war. Hinter seiner Fassade steckt jedoch so viel mehr als nur der gut aussehende, tätowierte Junge. Luca ist so ein liebevoller und familienbewusster Mensch. Andererseits benimmt er sich Frauen gegenüber wie ein richtiger Macho. Für Sage würde er allerdings alles tun. Man kann gar nicht anders, als sich Hals über Kopf in ihn zu verlieben. Er ist definitiv mein Lieblingscharakter <3


Meghan und April sind Sage’s beste Freundinnen. Meghan gehört zu den wenigen, die wissen, was Sage durchmachen musste. Auch sie nimmt alles auf sich um Sage zur Seite zu stehen.


All das, was sich zwischen Luca und Sage abspielt. Hat sich für mich wiederum sehr echt angefühlt. Die Entwicklung der beiden mitzuerleben- vom ersten flüchtigen über den Weg laufen, bis hin zu dem unerwartetem Ende- war wirklich herrlich.


Nach dem abrupten Cliffhanger am Ende bin ich nun besonders auf den zweiten Band gespannt. Wie Sage sich wohl weiter entwickeln wird?

 

Schreibstil:

Dies war mein erstes  Buch von Laura Kneidl. Sie erzählt die Geschichte aus der Sicht unserer Protagonistin Sage. An manchen Stellen hätte ich zu gerne mehr darüber  erfahren, wie die anderen Charaktere die  Situation gerade wohl wahrnehmen. Besonders gefallen haben mir die Anspielungen auf Harry Potter, Game of Thrones oder auch auf die DIY-Seite Etsy. Diese haben sehr zum Realitätsempfinden beigetragen. Der Schreibstil ist sehr angenehm. Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen.

 

Cover:

Das Cover ist ein wahrer Mädchentraum! <3 Die schönen Rosen in Verbindung mit den weißen Rauten und der hübschen Hand-Lettering-Schrift sind einfach nur perfekt. Da kann man locker darüber hinweg sehen, dass es keinerlei Bezug zum Inhalt gibt.

 

Fazit:

Trotz sprunghafter Protagonistin kann ich das Buch nur weiterempfehlen. Es gibt eine ergreifende Liebesgeschichte, tolle Nebencharaktere und es liefert einige schöne Lesestunden. Die Geschichte um Luca und Sage werde ich im 2. Band definitiv weiterverfolgen.

  (97)
Tags: einzelband, erotik, freundschaft, nevada, newadult   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

116 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"zoe sugg":w=3,"solo für girl online":w=3,"jugendbuch":w=2,"zoella":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"england":w=1,"liebesroman":w=1,"rezension":w=1,"jugendroman":w=1,"young adult":w=1,"band 3":w=1,"jugendbuc":w=1,"triologie":w=1,"blog":w=1

Solo für Girl Online

Zoe Sugg , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.11.2016
ISBN 9783570174463
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: brighton, england, freundschaft, jugendbuch, liebe, triologie   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

259 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"zoella":w=2,"humor":w=1,"england":w=1,"angst":w=1,"hass":w=1,"trennung":w=1,"veränderung":w=1,"triologie":w=1,"stress":w=1,"rockstar":w=1,"gerüchte":w=1,"online":w=1,"tour":w=1

Girl Online on Tour

Zoe Sugg ,
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.10.2015
ISBN 9783570171516
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: brighton, england, fernbeziehung, humor, jugendbuch, liebe, newyork, online, triologie   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

188 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"liebe":w=4,"jugendbuch":w=3,"blog":w=3,"online":w=3,"girl online":w=3,"freundschaft":w=2,"humor":w=2,"mädchenbuch":w=2,"zoe":w=2,"youtube":w=2,"girl":w=2,"sugg":w=2,"england":w=1,"unterhaltung":w=1,"new york":w=1

Girl Online

Zoe Sugg , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.12.2016
ISBN 9783570403327
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Die 15-jährige Penny lebt mit ihrer Familie in Brighton. Penny hat es nicht immer einfach in ihrem Leben. Mit ihrem geringen Selbstbewusstsein würde sie sich selbst sogar als die Tollpatschigkeit in Person bezeichnen. Über ihr alltägliches Leben bloggt sie regelmäßig anonym unter dem Pseudonym „Girl Online“. Schnell gewinnt sie eine Vielzahl von Lesern. Elliot, ihr bester Freund und Nachbar, ist der einzige, der von ihrem Blog weiß. Während ihrer Reise nach New York lernt sie Noah kennen, in den sie sich hoffnungslos verliebt. Gleichzeitig stellt Noah aber ihr ganzes Leben auf den Kopf. Schnell zweifelt sie daran ob der Blog wirklich eine gute Idee war.  Aber vor allem bereut sie die Entscheidung überhaupt jemandem von ihrem Blog erzählt zu haben. 


Eigene Meinung:

Vorab: ich kenne die YouTuberin Zoella. Ich würde mich aber nicht als Fan von ihr oder ihren Videos bezeichnen. Das Buch habe ich mir rein aus Interesse an der Geschichte gekauft.

Gerade am Anfang kamen mir direkt einige parallelen zu meinem Lieblingsteeniefilm Frontalknutschen in den Sinn: das Setting, die tollpatschige Protagonistin, die Eltern die nach langer Ehe immer noch total verrückt voneinander sind und zuletzt die Schwäche beider Protagonistinnen für musikalische Jungs. Durch die Idee des anonymen Blogs und die Reise nach New York bin ich von diesem ersten Eindruck jedoch schnell wieder abgekommen. Besonders gefallen hat mir die Internet-Thematik. Welche Konsequenzen ein Internetposting oder auch Internet-Mobbing haben kann, wurde hier super, wenn auch bewusst übertrieben verdeutlicht. Vielleicht kann dieses Buch den jüngeren Lesern hiermit ja sogar einen kleinen Denkanstoß liefern.

Die Protagonistin Penny mag ich wirklich sehr. Sie tat mir in den vielen Situationen derart leid und ich konnte wirklich mit ihr mitfühlen. Umso mehr hat es mich dann gefreut, das sie nun mit Noah das Große Los gezogen zu haben scheint.

Elliot ist mein absoluter Liebling. Einen Freund wie ihn habe ich mir schon immer gewünscht. Er findet immer die richtigen Worte und er würde einfach alles tun um Penny zu verteidigen und aufzuheitern. Seine Eifersucht finde ich absolut nachvollziehbar aber ich war total erleichtert, als sich zwischen ihm und Penny letztendlich doch wieder alles zum guten gewendet hat. 

Von der Umsetzung der Blog-Einträge und den Leserkommentaren war ich so begeistert, dass ich beim Lesen immer wieder den nächsten entgegengefiebert habe. Ich war jedoch enttäuscht als ich feststellen musste, das von jenen gar nicht mehr viele folgen würden. Schade fand ich dies vor allem, weil der Blog ja eigentlich einen beträchtlichen Hauptteil der Handlung im Buch darstellt.

Letztendlich habe ich in diesem Buch aber all das finden können, nachdem ich gesucht habe: eine zuckersüße Liebesgeschichte, mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren, die mir an erster Stelle gute Unterhaltung für Zwischendurch liefern konnte. 


Schreibstil:

Locker- leichter Schreibstil mit lustigen Dialogen, der perfekt zu den einzelnen Charakteren passt. Man fliegt quasi nur so durch die Seiten. Vor allem durch die toll aufgemachten Blog-Einträge und den vielen humorvollen SMS-Nachrichten. Der einfache Schreibstil ist perfekt an die jugendliche Zielgruppe angepasst worden. 


Cover:

Das rosafarbene Cover ist natürlich ein wahrer Mädchentraum, was bei diesem Buch sehr passend ist. Die darauf abgedruckten Bilder erinnern mich an den typischen Instagram-Stil: sehr bunt und wahrscheinlich mit Filter unterlegt. Sie unterstreichen zudem Pennys große Leidenschaft für die Fotografie.


Fazit:

Zuckersüße Liebesgeschichte für Zwischendurch, die ich in den nächsten beiden Bänden definitiv weiterverfolgen werde. Klare Leseempfehlung besonders an alle Leser im Teenageralter aber auch an jeden Jugendbuch-Liebhaber.

  (92)
Tags: brighton, england, humor, jugendbuch, liebe, newyork, online, triologie   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(384)

754 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

"liebe":w=11,"portland":w=7,"dark love":w=7,"estelle maskame":w=7,"stiefgeschwister":w=6,"jugendbuch":w=5,"eden":w=5,"tyler":w=5,"drama":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"young adult":w=3,"heyne":w=3,"new adult":w=3,"verbotene liebe":w=3

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Estelle Maskame , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.09.2016
ISBN 9783453270657
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags: erotik, jugendbuch, liebe, triologie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(537)

925 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 99 Rezensionen

"new york":w=18,"liebe":w=14,"estelle maskame":w=13,"eden":w=12,"dark love":w=12,"tyler":w=10,"stiefgeschwister":w=8,"verbotene liebe":w=5,"usa":w=4,"jugendbuch":w=4,"liebesroman":w=4,"love":w=4,"young adult":w=4,"new adult":w=4,"darklove":w=4

DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

Estelle Maskame , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2016
ISBN 9783453270640
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: freundschaft, jugendbuch, liebe, triologie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(867)

1.546 Bibliotheken, 31 Leser, 0 Gruppen, 203 Rezensionen

"liebe":w=31,"dark love":w=27,"estelle maskame":w=25,"eden":w=14,"stiefbruder":w=14,"tyler":w=14,"stiefgeschwister":w=14,"familie":w=13,"jugendbuch":w=12,"sommer":w=12,"drogen":w=11,"los angeles":w=11,"santa monica":w=9,"dark love - dich darf ich nicht lieben":w=9,"verbotene liebe":w=8

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Estelle Maskame , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453270633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:

Ganze drei Jahre ist es her, dass Edens Vater Sie und ihre Mutter einfach hat sitzen lassen. Ganze drei Jahre lang hatten die beiden keinerlei Kontakt zueinander. Nun soll Eden aber die ganzen Sommerferien bei ihrem verhassten Vater und seiner neuen Familie in LA verbringen. Dabei lernt sie auch ihre Stiefbrüder kennen. Einer von ihnen, Tyler, ist genau in ihrem alter. Ihm scheint diese neue Situation genau so zu missfallen wie Eden. Probleme und Reibereien sind da quasi vorprogrammiert…


eigene Meinung:

Ich finde die Story toll. Für mich ist diese Art von „verbotener Liebe“ mal etwas ganz anderes. Durch viele der beschriebenen Handlungen fühlte ich mich direkt in mein 16-jähriges Ich zurückversetzt. Der erste Kontakt mit Alkohol, die ersten Partys, die ersten „ernsteren“ Erfahrungen mit Jungs und vor allem der ständige Gedanke daran, was die anderen nun wohl über mich denken. Nahezu im hier und jetzt leben ohne an die Konsequenzen zu denken. Viele kritisieren dieses Verhalten/ diese Prioritäten einiger Charaktere im Buch als zu oberflächlich. Ich empfinde dies aber in diesem Alter als sehr realistisch und es hat im Allgemeinen dazu beigetragen, dass ich sehr schnell in die Geschichte reingekommen bin und die Handlungen gut nachvollziehen konnte. Außerdem trifft dieses Verhalten auch hauptsächlich auf Edens Freunde: Tiffani, Rachel, Meghan und Jake zu.

Eden, aus deren Perspektive die Geschichte erzählt wird, baut sich in LA trotz der anfänglichen 0-Bock Einstellung erstaunlich schnell einen neuen Freundeskreis auf. Auch wenn sie selbst eher nicht die typische Partygängerin ist und nicht gerne Alkohol trinkt gewinnt sie langsam gefallen an dem Leben ihrer neuen Freunde. Außerdem lässt sie sich von der scheinbar dauerhaft miesen Stimmung und den Sticheleien ihres Stiefbruders Tylers nicht einschüchtern. Im Gegenteil sie schafft es, ihm immer wieder die Stirn zu bieten. Sie nimmt Dinge nicht nur hin, sie hinterfragt sie und versucht etwas zu ändern. Beispielsweise als Eden herausfindet, dass Tyler Drogen nimmt. Ich finde sie durchweg sympathisch und glaubwürdig. Vor allem als sie sich nach mühsamen dagegen ankämpfen dann auch endlich mal eingesteht sich zu Tyler hingezogen zu fühlen.

Tyler verkörpert das Bad-Boy Image perfekt. Er lässt seine schlechte Laune ständig an seiner Familie raus, er betrinkt sich  und greift sogar zu Drogen um sich abzulenken. Er lässt einfach ständig den „coolen“ Typen raushängen, dem scheinbar auch alles egal ist. Andererseits steckt er in der Beziehung mit Tiffani fest, die er eigentlich lieber für Eden beenden würde und die Tatsache, dass sein Vater im Knast sitzt macht ihm auch mehr zu schaffen als er anfangs zugeben will. Später findet man dann heraus, dass es heftige Gründe für seine harte Fassade gibt.

Dean gehört zu Tyler besten Freunden. Er ist eher der lockere Typ. Durchweg sympathisch! Ich hätte niemals (auch nicht kurz vorm Ende) damit gerechnet, was er noch für eine Rolle spielen würde. Er verdient es aber aus meiner Sicht total auf diese Weise glücklich zu sein.

Ich finde es jedoch schade, dass es im Buch die ganze Zeit so rüberkommt als wäre die Liebe zwischen Stiefgeschwistern per Gesetz verboten und als würden die beiden gerade etwas illegales tun. Meines Wissens nach ist dem aber ja gar nicht so. Es ist zwar nachvollziehbar dass man in diesem Alter vielleicht noch nicht das Selbstbewusstsein hat zu solch einer ungewöhnlichen Beziehung in aller Öffentlichkeit zu stehen, dennoch ist es nicht verboten. Vor allem da die beiden sich erst als Teenager kennenlernen und nie wirklich als Stiefgeschwister über einen langen Zeitraum zusammen gelebt haben.

Aber da es sich ja nur um ein Jugendbuch handelt in dem eine etwas andere Liebesgeschichte im Fokus steht kann ich darüber letztendlich problemlos hinwegsehen.


Schreibstil:

Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die verwendete Jugendsprache passt sehr zu den Protagonisten und lässt die Geschichte zum leben erwecken.


Cover:

Das Cover gefällt mir gut. Man erkennt gleich den Handlungsort und kann sich ein Bild von den Protagonisten Eden und Tyler machen. Zudem strahlt es für mich irgendwie etwas glamouröses aus, was wiederum zu dem gehobenen Lebensstil der Charaktere im Buch und auch zum generellen Klischee von LA passt.


Fazit:

Sommer, Sonne und Glamour. Endlich mal eine etwas andere Liebesgeschichte mit wunderschönem Setting. Definitiv empfehlenswert für Teenager und alle Jugendbuch-Liebhaber.

  (94)
Tags: freundschaft, jugendbuch, liebe, triologie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(418)

853 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 52 Rezensionen

"liebe":w=5,"freundschaft":w=5,"fantasy":w=5,"mythologie":w=5,"götter":w=4,"jennifer estep":w=4,"mythos academy":w=4,"loki":w=3,"spartaner":w=3,"gypsy":w=3,"frostkiller":w=3,"familie":w=2,"magie":w=2,"kampf":w=2,"internat":w=2

Frostkiller

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492280365
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: fantasy, freundschaft, jugendbuch, liebe, mythen, reihe   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

275 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

"fantasy":w=8,"liebe":w=7,"echos":w=5,"faun":w=4,"jäger":w=3,"rebellen":w=3,"echo":w=3,"freundschaft":w=2,"krieg":w=2,"geheimnis":w=2,"wasser":w=2,"jade":w=2,"nina blazon":w=2,"faunblut":w=2,"familie":w=1

Faunblut

Nina Blazon
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.02.2013
ISBN 9783570308479
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: einzelband, fantasy, freundschaft, liebe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

362 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 117 Rezensionen

"italien":w=24,"liebe":w=16,"sommer":w=10,"leonie lastella":w=6,"brausepulverherz":w=6,"hamburg":w=5,"freundschaft":w=4,"liebesroman":w=4,"musik":w=4,"trattoria":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"liebesgeschichte":w=3,"meer":w=3,"finale":w=3

Brausepulverherz

Leonie Lastella
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2017
ISBN 9783596035465
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Jiara führt ein scheinbar perfektes Leben in Hamburg. Sie studiert dort Psychologie, führt eine gute Beziehung mit ihrem Freund Jonas und scheint eigentlich glücklich zu sein. Trotzdem zieht es Jiara im Sommer immer wieder an die italienische Riviera zu ihrem besten Freund Dario, der dort seine eigene Trattoria betreibt. Hier fühlt sich Jiara frei. Beim jobben lernt sie eines Tages Milo kennen, der ihr eigentlich durchstrukturiertes Leben ganz schön auf den Kopf stellt.


eigene Meinung:

Ich empfand Leonie Lastellas Brausepulverherz als einen erfrischend-leichten Sommerroman, der zum einen pure Lebensfreunde weckt zum anderen aber auch dazu auffordert sich selbst einmal zu fragen: „Bin ich glücklich so wie ich jetzt Lebe?“. Ich finde es toll, dass neben einer prickelnd romantischen Lebensgeschichte auch der Selbstfindungssprozess einer jungen Frau beschrieben wird. 

Der jungen, quirligen Jiara wird besonders durch ihre Mutter und ihren Freund Jonas, der das Unternehmen seines Vaters übernehmen soll immer nur vorgelebt, dass es wichtig ist gutes Geld zu verdienen und etwas zu studieren/ einen Beruf auszuüben der eine gesicherte Zukunft bietet. Sie studierte zunächst Medizin und nun Psychologie, was sie nun aber auch nicht glücklich macht. Jiara weiß aber auch nicht, was sie lieber machen wollen würde. Ihr geht dabei völlig unter, dass sie sich in Italien schon immer frei und glücklich fühlt und das sie schon damals in der Schule eine Leidenschaft fürs Schreiben entwickelt hat.

Der stürmische Milo ist da bereits einen Schritt weiter. Auch er wird von seiner Familie unter Druck gesetzt. Er soll wie sein Bruder Tiziano BWL studieren und in das Unternehmen seines Vaters einsteigen. Irgendwann wagt er aber den Schritt, verwirklicht seinen Traum und wird Musiker, was seiner Familie natürlich so gar nicht recht ist. Milo wirkt zunächst so als wäre ihm das alles gleichgültig schnell merkt man aber, dass hinter seiner „coolen“ Fassade noch mehr steckt und ihm doch nicht alles egal ist.

Man kann die Liebe und Lust zwischen den beiden förmlich spüren. Ihre Beziehung wirkt sehr lebhaft. Leider nahm die Liebesgeschichte aber ein sehr schnell vorhersehbares Ende an. Schön fand ich, dass Milo und Jiara ein ähnliches Problem verbindet und das Milo seine Erfahrung nutzt um Jiara zu einem sehr mutigen Sprung verhilft, der ihr ganzes Leben positiv verändert.

Dario verkörpert das Klischee eines Italieners für mich perfekt. Er ist sehr liebevoll, offen und vor allem familienbewusst. Kurz: rundum sympathisch. 


Schreibstil:

Lastella erzählt die Geschichte aus den Perspektiven der Protagonisten Jiara und Milo. Die Perspektive wechselte nach jedem Kapitel, was mir sehr gefallen hat. So weiß man als Leser immer auch wie die andere Person das Geschehene empfindet. Zudem konnte man sich dadurch sehr gut mit den beiden Protagonisten identifizieren. Dies und ihre bildhafte Beschreibung des italienischen Flairs erwecken die Geschichte für mich zum Leben.


Cover:

Das wunderschöne Cover hat mich erst neugierig gemacht. Ich hatte direkt Lust auf Urlaub, weshalb das Buch dann auch direkt mit nach Kreta durfte.


Fazit:

Eine locker leichte Sommerromanze. Perfekt für den Urlaub. Jedoch mit sehr vorhersehbarem Ende.

  (88)
Tags: einzelband, liebe, romantik, sommer   (4)
 
20 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.