lenas_bookworld

lenas_bookworlds Bibliothek

41 Bücher, 23 Rezensionen

Zu lenas_bookworlds Profil
Filtern nach
41 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

361 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

liebe, venedig, romantasy, unsterblichkeit, julie heiland

Pearl - Liebe macht sterblich

Julie Heiland
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 24.05.2017
ISBN 9783841440174
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Die ungestillte Sehnsucht nach Liebe macht sie unsterblich. Aber alles, was sie will, ist endlich zu lieben. 
„Zweihundert Jahre habe ich die Liebe gesucht, wollte sie mehr als alles andere – nie hat sie sich meiner erbarmt. Ich habe noch nie geliebt. Wurde noch nie geliebt.“
Pearl ist eine Suchende. Ihre Sehnsucht nach Liebe ist so groß, dass sie selbst im Tod keine Ruhe gefunden hat und zur Unsterblichkeit verdammt ist. Sie hat nur eine Möglichkeit, erlöst zu werden: sie muss die wahre, aufrichtige Liebe erfahren. Aber der, den sie endlich lieben kann, stellt sich als ihr größter Feind heraus. Wird er ihre Gefühle erwidern und sie befreien oder wird er ihr Schicksal auf ewig besiegeln?

 

 

 

Meine Meinung:

Julie Heilands Schreibstil hat mir gut gefallen, ich konnte mir die Charaktere sowie Venig - dort spielt das Buch - hervorragend bildlich vorstellen.
Das Cover ist ein echter Blickfang, dennoch schön schlicht. Die rosa Perle und Schriftzug passen perfekt zu den schwarzen Rosen und Hintergrund.
Der Titel passt gut zur Story, doch anfangs war ich leicht verwundert, denn bekanntlich heißt es ja "Liebe macht unsterblich".
Die Geschichte wird abwechselnd von Pearl und einem der beiden Jäger. Jäger sind ehemalige Suchende, die aber erlöst wurden, also die wahre Liebe gefunden haben. Und die haben sich zur Lebensaufgabe gemacht, böse Suchende unter die Erde zu bringen, denn töten kann man sie nicht. Böse Suchende sind Suchende, die verzweifeln und den Menschen die Fähigkeit zum Lieben nehmen.
Durch die Ich-Erzählform konnte ich die Gedanken und Gefühle der beiden nachvollziehen. Doch dass die Story aus zwei Perspektiven erzählt wurde, hat mich anfangs sehr verwirrt. Denn es gab einfach keine Kennzeichnung, dass es sich nun um eine andere Person handelt. Normalerweise steht immer irgendwo beim Kapitel dabei, aus welcher Sicht die folgende Szene ist und das habe ich bei dem Buch schmerzlichst vermisst. Bei jedem Kapitel brachte ich ein paar Zeilen, Abschnitte, manchmal auch Seiten gebracht, um mich zurechtzufinden. Nichtsdestotrotz hat mir gefallen, dass es aus zwei Perspektiven erzählt wurde.
Zudem war die Geschichte ein wenig klischeehaft und teils vorhersehbar, was mich aber nicht besonders gestört hat, denn ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Besonders Pearl und ihre Geschichte, aber auch die der Jäger. Die Weiterentwicklung der Charaktere in der Geschichte, die ich mir gewünscht habe, ist nachvollziehbar geschehen. 
Das Ende hat nochmal für Spannung gesorgt und hat die Geschichte gut abgerundet.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

243 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

elle kennedy, new adult, the score, off-campus, liebe

The Score – Mitten ins Herz

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.06.2017
ISBN 9783492309400
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Inhalt:

Er weiß, wie man gewinnt. Aber weiß er auch, wie man das Herz einer Frau gewinnt?

Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sicher nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublich  Hockeystar Dean Di Laurentis kann sie – zumindest in dieser Nacht – nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt?

 


 

Meine Meinung:

Nachdem ich Teil 1 und 2 so verschlungen und geliebt habe, habe ich mich unendlich sehr auf "The score gefreut" und ich wurde auch keineswegs enttäuscht. Elle Kennedy hat einmal mehr wieder bewiesen, dass sie schreiben kann und ihre Charaktere einfach liebenswürdig (auch wenn man gewisse gerne mal kräftig schütteln möchte) und total realistisch dargestellt werden.

"The score" wird abwechselnd von Allie, Hannahs beste Freundin, und von Dean, der auch bereits im ersten Teil auftauchte, da er mit Garett, Logan und Tucker in der Wohnung gemeinsam lebt, erzählt. 

Allie ist eine sehr herzliche Person, die immer versucht, anderen zu helfen und es allen recht zu machen. Im Buch trennt sie sich von Sean, ihrem derzeitigen Freund, und ist deswegen aber immer noch nicht hundertprozentig sicher, ob sie das richtige macht und es ist zu Beginn ein großes hin und her, was aber nachvollziehbar war und Allie authentischer machte. 

Und Dean ...naja, jeder, der "The deal" und "The mistake" gelesen hat, weiß von Dean, dass er oft und gerne gewisse Aktivitäten ausübt *lach* 

Und dennoch zeigt sich, dass er auch noch eine andere Seite hat, eine, von der man vorher nichts erfahren hat. Und das hat mir wirklich besonder gut gefallen, denn es verdeutlicht, dass Menschen auch andere Seiten haben, die man noch nicht kennt und man ihnen einfach eine Chance geben soll. In ihm steckt nämlich noch viel mehr, als dass was er bisher von sich preigegeben hat. Hach, Dean ist toll ^^ *schwärm schwärm* 

Dass Allie und Garett, sowie Logan und Gracie vorkamen, hat mir gut gefallen, auch, weil man erfährt, wie die so weiterleben und was da so alles abgeht. Alle sind mir so furchtbar ans Herz gewachsen. 

 

Und habe ich schon erwähnt, dass ich jetzt UNBEDINGT "The goal" brauche?! Nein? Brauche ich aber, weil das Ende mich sprachlos zurück gelassen hat. Bisher gab es immer ein Epiolog, der zumindest ein bisschen in die Zukunft ging. Und bei "the goal"? Fehlanzeige, das Buch endet mit solch einem Knaller und ich kanns den vierten und letzten Teil er Off-Campus Reihe gar nicht mehr erwarten. Elle Kennedy ist für unerwartete Handlungen, besonders das Ende hier, gut zu haben. Ich brauchte den nächsten Teil!!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

411 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

mord, parfum, roman, klassiker, geruch

Das Parfum

Patrick Süskind
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.03.2015
ISBN 9783257069334
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

75 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

fantasy, durchschnittlich, auf immer gejagt, erin summerill, magie

Königreich der Wälder - Auf immer gejagt

Erin Summerill
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.04.2017
ISBN 9783646928402
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

633 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

bücher, tod, nationalsozialismus, juden, krieg

Die Bücherdiebin

Markus Zusak , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.01.2015
ISBN 9783570403235
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

285 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

liebe, scorched, jennifer l. armentrout, new adult, alkohol

Scorched

Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492310277
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:

Wie weit würdest du gehen, um deine Liebe zu retten?

Andrea und Tanner. Tanner und Andrea. An den meisten Tagen weiß Andrea nicht, ob sie Tanner näherkommen oder ihm lieber eine verpassen will. Er ist definitiv heiß, aber sie halten es fast nie länger als fünf Minuten in einem Raum zusammen aus. Bis jetzt. Der gemeinsame Sommerurlaub in einer Hütte in West Virginia ändert alles. Plötzlich können die beiden nicht mehr ohne einander. Aber Andrea hat private Probleme, die sie völlig aus der Bahn werfen und ihre Liebe zu Tanner zu zerstören drohen. Wird Tanner dennoch für sie da sein?

 

 

 "Es war die absolut dämlichste Aktion, an der ich mich je beteiligt hatte." 

(1. Satz, Seite 7, Andreas Sicht)  

 

Meine Meinung:

Nachdem mir Frigid gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf "Scorched" gefreut.

Wie gewohnt, ist Armentrouts Schreibstil ein Traum. Wunderbar angenehm und flüssig zu lesen, wodurch man das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen will. 

In diesem Buch geht es um Andrea und Tanner, die bereits am Rande in Frigid aufgetauchten. Andrea -auch Andy genannt- ist Sydneys Freundin, Tanner der Kumpel von Kyler. Die Geschichte wurde abwechselnd aus Andys und Tanners erzählt, wodurch man gute Einblicke in beide Personen bekommt. 

Die beiden Protagonisten wurden gut beschrieben, ebenso die Umgebung.

Diese hat mich total an die Lux-Reihe, ebenfalls von Armentrout, erinnert, da sie sich in die Nähe von Seneca Rocks begeben etc. (Ehrlich gesagt, habe ich die ganze Zeit darauf gewartet, dass Daemon und Katy kurz vorkommen *grins*)

Gut gefallen außerdem hat mir, dass Syd und Kyler vorkamen und man merkt, dass und wie sich die beiden weiterentwickelt haben. 

Generell die Charakterentwicklung hat mich in diesem Buch begeistert. 

Zu erkennen, dass man Fehler begangen und Probleme hat und bereit ist, sie zu lösen, fand ich toll. Auch dass das Thema Sucht eine Rolle gespielt hat und Folgen aufzeigt, die jeden treffen könnten, ist mir persönlich wichtig und meiner Meinung nach wurde dies gut in "Scorched" behandelt. Doch neben den ernsten Themen, gab es auch normale Handlungen, wie sie in jedem New-Adult Buch eben zu finden sind.

Teilweise erschienen mir nicht alle Handlungen sinnvoll, wodurch ich keine volle 5 Sterne vergeben kann. Doch alles in allem fand ich die Themen, die in diesem Buch behandelt wurden, gelungen und bin traurig, dass dieser Zweiteiler bereits vorbei ist.



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

343 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 142 Rezensionen

liebe, abschiebung, new york, schicksal, familie

The Sun is also a Star.

Nicola Yoon , Susanne Klein , Dominique Falla
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.03.2017
ISBN 9783791500324
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

591 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

lux, daemon, oblivion, katy, liebe

Oblivion - Lichtflüstern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 10.01.2017
ISBN 9783551583581
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen – es könnte auch das Ende der Lux bedeuten. (Quelle: Carlsen)

 

 

Bemerkung: 

"Oblivion - Lichtflüstern" ist "Obsidian - Schattendunkel" aus Daemons Sicht geschrieben und erzählt. Gehört dementsprechend zur Lux-Reihe, als Zusatzband zum ersten Teil.

 

 

 "Lautlos und viel zu schnell für das menschliche Auge bewegte ich mich in meiner wahren Erscheinungsform zwischen den Bäumen hindurch, jagte über das dichte Gras und die feuchten, mit Moos bewachsenen Steine." 

(1. Satz, Seite 7)  

 

Meine Meinung:

Von Armentrouts Schreibstil kann man nur schwärmen. Einfach erfrischend toll und fesselnd, da bleibt einem einfach nichts anderes außer weiterzulesen. Ihre Bildhafte Beschreibung riefen mir immer Bilder vor die Augen, ich hatte das ganze Buch über eine klare Vorstellung vom Geschehen und "wie es ausgehen hat".

Schon im ersten Band der fünfteiligen Reihe, Obsidian- Schattendunkel, hat mich die Story umgehauen. Und habe die Charaktere ins Herz geschlossen, manche mehr, manche weniger *grins*.

Katy als Buchbloggerin ist mir natürlich total sympathisch, wie soll es denn anders auch sein. Sie ist stur und lässt sich nichts vorschreiben, was natürlich zu zahlreichen lustigen Stellen geführt hat, denn der Hitzkopf Daemon Black, der nebenbei bemerkt einfach fanatisch aussieht, ein arroganter Typ mit Sprüchen, die verboten gehören, ihr Kontra bietet. Nicht selten hatte ich ein großen breites Grinsen auf meinem Gesicht wegen der beiden. Hach, Daemon hat sowas von Potenzial zu einen #Bookboyfriend für jeden von uns. Also, wenn ihr ihn noch nicht kennt, dann schnell. Er steigert eure Erwartungen ins Unermessliche ^^

 

Obwohl ich die Geschichte an sich komplett genauso vom ersten Teil her kannte, war es alles andere als langweilig. Das ganze Buch war lustig, amüsant und interessant. Ich glaube, gerade weil ich die Story bereits kannte, aber nicht wie Daemon alles empfand. 

Selbst, wenn es länger her gewesen wäre, wäre "Oblivion-Lichtflüstern" nochmals eine gute Gelegenheit sich wieder an die Geschehnisse zu erinnern, oder die gesamte Reihe zu rereaden. 

Es war interessant mitzubekommen, wie er Katy sieht, auf sie reagiert und die ganze Story mit seinen Gedanken zu erleben. Und lustig und amüsant war, dass er eigentlich immer genau das Gegenteil gesagt oder getan hat, das er eigentlich machen wollte. Daemon eben. 

Es war einfach total toll, mehr über ihn zu erfahren, da es auch einiges gab, mit dem ich ohne dieses Buch gar nicht gerechnet beziehungsweise einige Sache gar nicht erfahren hätte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

228 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

abbi glines, under the lights, piper, liebe, familie

Under the Lights – Gunner und Willa

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2017
ISBN 9783492309684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Willa kann die Fehler, die sie begangen hat, nicht rückgängig machen. Sie kann sich nur vor weiteren Fehlern schützen, indem sie nie wieder jemanden nahe an sich herankommen lässt. Aber genau das will Highschool-Football-Star Gunner nicht akzeptieren. Es scheint zwar so, als würde er sich um nichts und niemanden außer sich selbst kümmern, aber das stimmt nicht. Zumindest nicht ganz, denn es gibt eine Ausnahme: Willa. Seit er sie zum ersten Mal gesehen hat, konnte er sie auf eine Weise verstehen wie keinen Menschen zuvor. Deshalb weiß er auch, dass sie leidet – und er kann es einfach nicht länger mit ansehen ...

 


Meine Meinung:

Da ich den ersten Teil schon geliebt habe, war ich natürlich sehr gespannt auf den zweiten Teil der "Field Party"-Reihe.

Abbi Glines' Schreibstil ist schön flüssig und angenehm zu lesen. Wie im ersten Teil, steht auch bei "Under the lights" am Anfang jeden Kapitels ein Satz beziehungsweise ein Teilsatz, der in diesem Kapitel vorkommt. Das erzeugt Neugierde und Spannung und regt zum Weiterlesen an. 

Dieses Buch wird aus der Sicht von drei Personen erzählt, was mich anfangs gar nicht bemerkt hatte, denn ich dachte lediglich, es würde wieder, wie der erste Teil, aus zwei Sichten erzählt. Doch diese Geschichte wird von Willa, Gunner und Brady abwechselnd erzählt, was mir gute Einsichten in ihre Leben und in ihr Denken und Handeln geliefert hat. 

Willa hat stark mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen, von der man nicht direkt erfuhr. In kleinen Häppchen lüfte sich dann nach und nach das Geheimnis um ihre Vergangenheit. Da ich Anfangs keine Ahnung hatte, was es also mit ihrer Vergangenheit auf sich hat, und dies unbedingt in Erfahrung bringen wollte, konnte ich das Buch gar nicht schnell genug lesen. Auch Gunner hat seine Probleme, manche davon kannte man von Beginn auch, andere waren tiefer verborgen und kamen erst später ans Licht. 

Und Brady dagegen führt ein Leben ohne direkte Probleme. 

Generell mochte ich die drei Charaktere alle total gerne, sie sind alle auf ihre Art und Weise liebenswürdig. 

Dass hier auch Maggie und West auftauchen, gefiel mir gut.

Obwohl mich der zweite Teil sind so sehr berührt hatte, sodass ich Tränen verdrückte, wie beim Erste, hat er mich dennoch berührt, wenn auch auf eine andere Art und Weise.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(358)

770 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 59 Rezensionen

jennifer l. armentrout, fantasy, dämonentochter, alex, liebe

Dämonentochter - Verbotener Kuss

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2014
ISBN 9783570380437
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

84 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

dystopie, liebe, kiemen, owen, atlantis

Die Vertriebenen - Flucht aus Camp Eden

Kevin Emerson ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.10.2015
ISBN 9783453596450
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

521 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

vampire, vampir, unsterblich, dystopie, julie kagawa

Unsterblich - Tor der Dämmerung

Julie Kagawa ,
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.12.2015
ISBN 9783453317116
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

367 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

liebe, elle kennedy, the mistake, college, eishockey

The Mistake – Niemand ist perfekt

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2016
ISBN 9783492308670
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt :

College-Eishockey-Star Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm dieses hübsche, scharfzüngige Mauerblümchen fortan nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen – wobei es ihr durchaus Spaß macht, diesem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.

 


Meine Meinung:

Nachdem mich "The Deal" total überzeugen konnte, war ich gespannt, was der zweite Band so bringen mag. Und er hat mich nicht enttäuscht, der zweite Teil dieser Reihe gefiel mir ebenfalls total gut! 

Logan mochte ich echt gerne, bereits im ersten Band. Man hat ihn zwar nur flüchtig kennen gelernt, doch einen Einblick auf seinen Charakter konnte man dennoch erhaschen. Jedoch habe ich schnell festgestellt, dass es so Einiges gab was Logan betrifft, von dem ich keinen blassen Schimmer gehabt hatte. 

Anfangs wusste ich nicht so ganz, was ich von Grace halten sollte, denn einerseits war sie schüchtern und  andererseits plappere sie einfach immer darauf los. Doch im Laufe der Geschichte mochte ich Grace immer mehr, denn sie ist eine meinungsstarke Person geworden und ich schätze sie für ihr Handeln, dass ich während des Lesens gut nachvollziehen konnte. 

In diesem Buch stand nicht das Eishockey im Vordergrund, was zum Einen daran lag, dass Grace ein begeisterter Football-Fan ist. Zum Anderen, weil es für beide wichtigere Dinge gibt, wie sie feststellen.

Dass die Charaktere aus dem ersten Band auftauchten, gefiel mir gut, denn man erfährt, was in der Zwischenzeit mit ihnen geschieht und wie sie sich weiterentwickelt haben. Vor allem, da ich Hannah und Garrett ins Herz geschlossen habe.

 

Das Ende lässt Freiraum für Interpretationen, was mich total neugierig auf den dritten Teil der Reihe: "The Score", erscheint am 2. Juni, macht. 

In diesem Teil wird es um Dean gehen, ein Freund von Garrett und Logan. ❤ 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(330)

708 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

liebe, elle kennedy, college, the deal, eishockey

The Deal – Reine Verhandlungssache

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2016
ISBN 9783492308571
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Inhalt :

Sie lässt sich auf einen Deal mit dem College Bad Boy ein ... Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Justin gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Justin dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach, denn der Plan könnte aufgehen.

 

 

Meine Meinung :

Elle Kennedys Schreibstil gefiel mir total gut, sodass das Buch schnell durchgelesen war. Ich konnte es kaum aus den Händen legen, denn ich wollte zu jeder Zeit wissen, wie es weitergeht. 

Mit Hannah als Protagonisin konnte ich mich jeder identifiezieren, ihre Gedanken und Gefühle jederzeit nachvollziehen. Hannah ist eine kluge, freche und total liebe (sie kann aber auch anders^^) Person, die mir schnell ans Herz gewachsen ist. 

Ganz im Gegensatz zu Garret Graham, den ich -und auch Hannah- anfangs gar nicht mochten. Für mich war er zu Beginn der Geschichte ein eingebildeter, komplett von sich überzeugter, sturer Idiot. Jedoch wurde mir im Laufe der Geschichte klar, dass Garret das genaue Gegenteil war. Er hat sich nach außen hin nur anders gegeben, doch wer ihn wirklich kennt, erkennt, dass das alles eine Fassade ist. Dass Garret Graham nicht der ist, den man anfangs erwartet. Dass er eigentlich einen wirklich guten Charakter besitzt. Muss ich überhaupt erwähnen, dass er hot ist? Denn das ist er...meine Güte!

Außerdem zeigt die Autorin mit ihrer Geschichte, dass jeder Ballast mit sich schleppt und dass nicht jeder so ist, wie man anfangs denkt und das finde ich gut.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

470 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

liebe, new adult, liebesroman, j. lynn, stephanie

Forever with You

J. Lynn ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2016
ISBN 9783492308236
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Meine Meinung :

Auch mit diesem Buch hat es J. Lynn wieder geschafft mich vollkommen zu fesseln, ich wollte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Wie gewohnt ist J. Lynns Schreibstil angenehm und flüssig, sodass das Buch rausch ausgelesen war. 

Die Protagonistin,Stephanie, kennt man bereits aus den vorigen Bänden. Anfangs war ich ein wenig skeptisch, da ich sie als Nebencharakter in den ersten Bänden der "Wait for you" nicht sonderlich gut leiden konnte. Gegen Ende des zweiten Bandes dann schon eher, doch ihr Charakter blieb mir schleierhaft. Doch schon nach den ersten Seiten gelang es mir tiefer in ihren Charakter zu sehen. Sie ist ganz anders, als ich anfangs gedacht habe und ich finde es sehr gut, dass J. Lynn damit zeigt, dass die Menschen anders sind, als sie sich zeigen. Außerdem finde ich, dass Steph eine gelungene Protagonistin, die im Laufe der Geschichte mit einigen schwierigen Situationen umgehen muss, ist. Dabei ist nicht alleine, denn Roxy und Katie, die ich beide ins Herz geschlossen habe, stehen ihr bei. Und dann gibt es noch Nick....hach, J. Lynn und ihre Boys....einfach hot! Ihn hat man ebenfalls aus den beiden vorigen Teilen kennengelernt, doch erst hier lernt man in wirklich kennen.  

Auch, dass in diesem Buch auch wieder die anderen Paare vorkamen, gefiel mir gut.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(289)

607 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

liebe, new adult, stalker, polizist, j.lynn

Fall with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492307086
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt :

Auch Fallen fühlt sich an wie Fliegen – zumindest für einen kurzen Augenblick ... Roxy Ark war schon immer unsterblich in Reece Anders verliebt. Als es nach Jahren der Schwärmerei endlich zu einer unvergesslichen Nacht mit dem sonst so anständigen jungen Polizisten kommt, hofft Roxy, dass Reece sie ebenso will wie sie ihn. Will er aber nicht. Mit gebrochenem Herzen versucht Roxy daraufhin, ihm möglichst aus dem Weg zu gehen – bis jemand sie bedroht und Reece der Einzige ist, der ihr noch helfen kann.




Meine Meinung :

Auch der fünfte Teil der "Wait for you"-Reihe hat mir gut gefallen! Der Anfang war bedrückend, denn in diesem Buch geht es nicht nur um Freude, Lachen und Liebe, sondern auch um Trauer, Schuldgefühle,Wut und Hass. Die Autorin greift in diesem Buch ein schwieriges Thema auf, dass sie einem gut vermittelt und thematisiert. 

Geschrieben ist dieser Teil aus der Sicht von Roxy Ark, die man bereits in "Stay with you" ein wenig kennen gelernt hat. Roxy ist eine mir sehr sympatische Protagonistin, deren Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen zu können. Auch Reece mochte ich total gerne, denn wie er Roxy behandelt und sich benimmt, was er alles durchgestanden hat und wie er sich verändert hatte, fand ich gelungen und realistisch dargestellt. 

Richtig toll gefiel mir, dass die Pärchen aus den vorigen Büchern auch hier vorkamen und man neue Einblicke ihre Leben bekam.

Durch die Spannung, die teilweise für gruselige Atmosphäre sorgte, konnte ich das Buch kaum aus den Händen legen, woran auch J. Lynns flüssiger Schreibstil seinen Anteil trug.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(304)

602 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

frigid, liebe, new adult, jennifer l. armentrout, schnee

Frigid

J. Lynn , Jennifer L. Armentrout , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492309851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt :

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen … 

 

Meine Meinung :

Jennifer L. Armentrouts Schreibstil war, wie gewohnt, total toll! Ich liebe ihren Schreibstil, denn er ist flüssig und angenehm, sodass auch dieses Buch schnell gelesen war. Die Geschichte wird von Sydney und Kyler erzählt, die ich beide echt super gern mochte. Dadurch, dass "Frigid" in der Ich-Erzählform geschrieben wurde, konnte ich die Gedanken, Handlungen und Gefühle der beiden Protagonisten total gut verstehen und nachvollziehen. Sydney ist eine total nette und freundliche Person, die ihre Gefühle für Kyler versteckt. Und Kyler....meine Güte, da hat Frau Armentrout mal wieder einen weiteren heißen Typen erschaffen! 
Das Buch spielt zur Weihnachtszeit, was mir total gut gefallen hat, denn es stimmt durch die bildhafte Beschreibung richtig auf Weihnachten ein. In "Frigid" geht es aber nicht nur um Weihnachten und eine Liebesgeschichte, sondern wurde diesmal auch ziemlich viel Spannung reingebracht, wodurch das Weglegen noch unmöglicher wurde. Generell war das ganze Buch ein Pageturner, von dem ich jede einzelne Seite genossen habe, denn ich war völlig in die Geschichte versunken und konnte richtig abschalten. 
Auf den zweiten Band, in dem es dann um Andrea&Tanner gehen wird, freue ich mich riesig, weil ich die beiden schon total ins Herz geschlossen habe.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(351)

676 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, kinder, die insel der besonderen kinder, besondere fähigkeiten

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426520260
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt :
Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt.

Meine Meinung : 
Der Schreibstil war flüssig, sodass das Buch angenehm zu Lesen war. Der Einstieg, in dem man mehr über den fünfzehnjährigen Protagonisten Jacob erfährt, fiel mir leicht. Durch die Ich-Erzählform konnte ich mich gut in ihn hineinversetzten und sein Handeln bis auf eine wenige Male echt gut verstehen. Durch die bildhafte Beschreibung war ich in der Welt –auf der anderen Seite der Insel – gefangen und an das Buch gefesselt. Die Geschichte spielte zum Einen in der Jetztzeit, zum Anderen in der Zeit des zweiten Weltkrieges. Doch bis er schließlich auf die Insel der besonderen Kinder gelangt war, dauert ein wenig zu lange. Mit seiner Ankunft jedoch fing die Geschichte ndlich ean, so richtig spannend zu werden und mich in ihren Bann zu ziehen.
Mir gefielen all die brillanten Ideen des Autors extrem gut und da jedes „unnormale Ding" gut erklärt wurde, konnte man alles gut nachvollziehen und verstehen. Besonders genial fand ich die antiken Fotographien, die den Grundbaustein für die Geschichte darstellen. Diese stammten aus privaten Archiven, die der Autor zusammengetragen hat. Jedes Bild war schwarz/weiß, was sie älter, einzigartig authentisch und sogar das ein oder andere Mal ziemlich gruselig wirken ließen. 
Lasst sie am besten einfach mal auf euch wirken und nehmt euch genug Zeit, um euch die Einzelheiten einzuprägen. Natürlich tauchten die Fotos nicht plötzlich zusammenhangslos mitten im Text auf, sondern wurden gezielt verwendet. Sobald von einem Foto oder ähnlichen gesprochen und beschrieben wurde, tauchte es auf –sozusagen als Beweismaterial. Auch das Cover zeigt eins der genannten Fotos, was mir total gefällt, weil es gleich auf die Besonderheit des Buches anspielt. Das Cover der Filmausgabe gefällt mir allerdings auch, da durch dieses der Bezug zum Titel gelingt (Es sind ja schließlich mehrere Kinder auf der Insel.) 
Diese besonderen Inselkinder habe ich ins Herz geschlossen, weil ich den Zusammenhalt von ihnen schätze und auch, wie sie miteinander und mit der Situation an sich umgingen.
Das Ende des ersten Bandes der „Besonderen Kinder“-Trilogie macht definitiv Lust auf mehr –habt am Besten gleich die Fortsetzung im Haus. ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(298)

613 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

abbi glines, liebe, until friday night, field party, until friday night – maggie und west

Until Friday Night – Maggie und West

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492309196
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt :

Nach außen hin ist West Ashby der gut aussehende Football-Held, der die Lawton Highschool zur Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad zerfressen, und er kann mit niemandem darüber sprechen, da niemand davon erfahren soll. Als West eines Abends aber nicht mehr weiterweiß, vertraut er sich bei einer Party dem Mädchen an, das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die seit einem schrecklichen Ereignis in ihrer Familie nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an ihre sanfte Stimme und ihre weichen Lippen.

 

Meine Meinung :

Abbi Glines Schreibstil gefiel mir total! Schön flüssig und angenehm zu lesen. 
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir total leicht, direkt von der ersten Seite an, war ich schlichtweg gefesselt. Die Geschichte wird abwechselnd von Maggie und West erzählt, die mir beide schon seit Beginn an sympatisch waren. Ihre Handlungen konnte ich immer gut nachvollziehen.
Außerdem gefiel mir echt gut, dass zu Beginn von jedem Kapitel ein Satz stand, der in diesem Kapitel erwähnt wird beziehungsweise geschrieben steht. Dies erzeugte bereits am Anfang von jedem Kapitel Spannung, was mich immer dazu verleitet hat, weiterzulesen. 
Die Idee dahinter, dass Maggie stumm ist, aufgrund eines schrecklichen Erlebnis, fand ich sehr interessant, denn so etwas kommt nicht in jedem Buch vor. 
Die ganze Geschichte hat mich sehr berührt. Das Buch hat mich zum Lachen und Weinen, sowie um Nachdenken gebracht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

657 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 228 Rezensionen

fluch, fantasy, jugendbuch, secret fire, liebe

Secret Fire - Die Entflammten

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Jutta Wurm
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789133398
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(347)

792 Bibliotheken, 18 Leser, 4 Gruppen, 93 Rezensionen

hexen, fantasy, magie, liebe, hexe

Everflame - Tränenpfad

Josephine Angelini
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.10.2015
ISBN 9783791526317
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt :

Lily - eine Liebe zwischen zwei Welten. Mit letzter Kraft rettet sich Lily zurück in die wirkliche Welt. An ihrer Seite ist Rowan, dem nicht nur das reale Salem mehr und mehr gefällt. Doch die mächtige Lilian zwingt Lily zur Rückkehr, dorthin, wo die Zerstörung immer größer wird und schließlich auch Rowan und Lily entzweit. Kann Lily sich für die richtige Seite entscheiden? 



Meine Meinung : 

Der zweite Teil schließt direkt dort an, wo der erste Teil spannend geendet hatte, sodass ich bereits von Anfang an wieder in die Geschichte versunken bin. Der Schreibstil der Autorin ist wie im ersten Teil sehr flüssig, sodass das Buch angenehm zu lesen war. Die zweite Hälfte ließ sich schneller lesen als die erste, weil mehr unbegreifliches passiert ist, dass ich unbedingt begreifen wollte, sodass ich einfach immer weitergelesen habe. Wie auch der erste Teil wird das Buch aus der Er/Sie-Form erzählt. Lily ist eine starke Persönlichkeit, die sich von den anderen nichts sagen ließ und ihre eigene Meinung durchbringen mochte. Doch dabei musste sie auch lernen mit Widerstand umzugehen, was zu einen Konsequenzen führte, wie sie feststellen musste. Die meisten Handlungen und Gefühle der Charaktere in dem Buch konnte ich echt gut nachvollziehen, bis auf einigen Stellen. Als ich erfuhr, warum Lilian auf einmal so skrupellos und brutal gehandelt hatte, konnte ich vor lauter Spannung das Buch kaum aus den Händen legen. Dies war ein wichtiger Wendepunkt in der Geschichte, denn seitdem sehe ich Lilian, von der ...., mit anderen Augen. Und Rowan gefällt mir trotz einer Tat, die ich nicht ganz nachvollziehen kann (Lily auch nicht), ausgesprochen gut! Das Ende des Buches lässt einige Fragen offen, die ich unbedingt beantwortet haben möchte. Ich freue mich schon riesig auf den dritten Teil! 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

kinder, verrat im zombieland, zombies, zeugen, frosty

Verrat im Zombieland

Gena Showalter , Constanze Suhr
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 18.07.2016
ISBN 9783959670340
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(297)

661 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 47 Rezensionen

hexen, magie, fantasy, hexe, feuer

Everflame - Feuerprobe

Josephine Angelini , Simone Wiemken , Zero Werbeagentur
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 24.06.2016
ISBN 9783841504203
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung :

WOW! Das Buch ist echt klasse! 
Der Schreibstil gefällt mir extrem gut, da er flüssig und locker ist, war das Buch angenehm zu lesen. Ich hatte das Gefühl, wirklich mittendrin zu sein, weil alles so bildhaft beschreiben wurde. Die Spannung fehlte an keiner Stele, die ganze Zeit über war ich gefesselt. Das Buch wurde aus der Sie/Er-Form geschrieben, womit ich mich von Anfang an zurecht gefunden hatte. Auch die Gefühle und Gedanken waren präsent und konnte mich daher gut in die vielen Charaktere hineinversetzten. Alle Charaktere haben mir wirklich gut gefallen, jeder war einzigartig. Lily war mir bereits zu Beginn sympathisch, weil sie durch all ihre Allergien und Schwächen so menschlich und dadurch so greifbar wirkte. Und Rowan...ich liebe ihn! Anfangs gab es zwischen Lily und Rowan viele Differenzen und Meinungsverschiedenheit, die mich oft zum Lachen brachten, weil das ganze so amüsant war. 
Die Hintergrundstory gefiel mir ausgesprochen gut. Angefangen hat die Geschichte in unserer Welt, später aber in einem anderen Universum, in dem Hexen herrschten. Ich finde generell das Thema Hexen sehr interessant. Die Idee mit den unendlich vielen Universen und somit mit den unendlich vielen Versionen einer Person, also unzählige "Doppelgänger", ist einfach genial. Außerdem gefiel mir gut, dass aktuelle Themen mitein fließen, wie beispielsweise Atomkraft. Dass die verschiedenen Welten unterschiedliche Kenntnissstände haben und dass auch unterschiedlich regiert wurde fand ich interessant und es regte durchaus zum Nachdenken an.
Da der erste Band so unfassbar spannend geendet hatte, freue ich mich schon auf den nächsten Teil! 


Fazit :

Ich liebe das Buch, die Geschichte und Charaktere! Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen, der gerne ein actionreiches, spannendes, humorvolles und romantisches Jugendbuch mit Fantasy-Elementen lesen möchte! Es lohnt sich auf jeden Fall!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

747 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, new adult, jax, drogen, stay with me

Stay with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.03.2015
ISBN 9783492306195
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt :

Selbst tiefe Wunden können heilen, doch die Narben bleiben für immer. Calla hält sich im Hintergrund. Schon immer. Sie versteckt ihre körperlichen und seelischen Narben, hütet ihre Geheimnisse und hat mit ihrer Vergangenheit endgültig abgeschlossen. Denkt sie. Denn als ihre Mutter spurlos verschwindet, muss sie zurückkehren – in ihre Heimatstadt und in ein Leben, das sie für immer vergessen wollte. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist Jax – und die Gefühle, die er in ihr weckt. Doch bevor Calla sich darüber Gedanken machen kann, stehen Männer vor ihrer Tür, die sie für die Taten ihrer Mutter bezahlen lassen wollen …

 

Meine Meinung :

Der Schreibstil gefiel mir wieder ein Mal sehr gut. Er war sehr locker und das ganze Buch war flüssig zu lesen. Am Anfang tat ich mir ein bisschen schwer, in die Geschichte hineinzukommen, doch nach ein paar Kapiteln war ich gefesselt. das Buch war bis hin zum Schluss super spannend. Ich habe mich nicht einmal gelangweilt, das ganze Buch wurde aus der Sicht von Calla, einer Freundin von Teresa (3.Band) erzählt. Mit ihr hatte ich zu Beginn ein paar Schwierigkeiten, die sich dann jedoch schnell legten, als Jax in Spiel kam. Jax ist ein sehr interessanter Charakter, über den ich gerne etwas gelesen habe. Mehrmals musste ich über seine Sprüche schmunzeln. 

Auch dieser Teil der Reihe hat mich überzeugt. "Stay with me" ist ein toller Teil der "Wait for you"-Reihe von J. Lynn, auch bekannt als Jennifer L. Armentrout.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

480 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

liebe, avery, trust in me, j. lynn, vertrauen

Trust in Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.07.2014
ISBN 9783492305723
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Reihe macht süchtig!

Inhalt :

Jede große Liebesgeschichte hat zwei Seiten ... Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Absagen, die sie ihm bisher erteilt hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen. Nach »Wait for You« jetzt endlich auch Cams Sicht der »New York Times«-Bestseller-Liebesgeschichte.  

 

Meine Meinung :

Da ich den ersten Teil "Wait for you" total verschlungen habe, musste natürlich das Buch aus Cams Sicht auch gelesen werden.Man muss Cam einfach lieben mit seiner humorvollen lustigen Art. Er ist ein super sympathischer Protagonist, von dem man unglaublich gerne mehr erfahren möchte. Ich fand es total interessant die Geschichte aus Cams Sicht zu lesen. Es war in keinster Weise irgendwie langweilig, obwohl ich die Geschichte an sich beziehungsweise Verlauf kannte. Der Schreibstil war wiedermal präsent und gut und total fesselnd, sodass ich mir alles bildhaft vorstellen konnte und das Buch kaum aus der Hand legen wollte.

 

Fazit :

Mit diesem Buch ist ein weiteres tolles Buch in der "Wait for you"-Reihe entschieden. Ein Buch für jeden Cam-Verfechter, von dem man in diesem Buch ganz schön viel erfährt. 

  (4)
Tags:  
 
41 Ergebnisse