lenicool11

lenicool11s Bibliothek

419 Bücher, 137 Rezensionen

Zu lenicool11s Profil
Filtern nach
445 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Obsidian 0: Oblivion 2. Lichtflimmern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583789
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

24 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

castillo, verrat, das erbe der macht, bände 4-6, foliant

Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2: Feuerblut (Bände 4-6)

Andreas Suchanek
Fester Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 27.03.2017
ISBN 9783958342392
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

39 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

rehn

Das Haus der schönen Dinge

Heidi Rehn
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2017
ISBN 9783426519370
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

44 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

renee ahdieh, rache und rosenblüte, honig und gift, motte und licht, zorn und morgenröte

Motte und Licht

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 86 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 01.12.2016
ISBN 9783732538768
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

familie, hilfe, liebe, älter werden

Erste Liebe, zweite Chance

Meg Cabot , Claudia Geng
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.04.2017
ISBN 9783956497131
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Jagd - Am falschen Ort

Claus Probst
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2017
ISBN 9783596036721
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

401 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 16 Rezensionen

fantasy, skulduggery pleasant, derek landy, magie, jugendbuch

Skulduggery Pleasant - Die Diablerie bittet zum Sterben

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.01.2012
ISBN 9783785574058
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(277)

464 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

magie, fantasy, skulduggery pleasant, derek landy, jugendbuch

Skulduggery Pleasant - Das Groteskerium kehrt zurück

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Loewe, 06.06.2011
ISBN 9783785573631
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

meer, schiff, jugendliche, mord, segeln

Deadwater - Das Logbuch

Tobias Rafael Junge , Nils Andersen
Buch: 224 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500492
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

78 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

brasilien, historischer roman, österreich, portugal, liebe

Der grüne Palast

Peggy Hohmann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548613529
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt 

Wien, 1816: Gräfin Lazansky wird beauftragt, Erzherzogin Leopoldine nach Brasilien zu begleiten. Vor ihnen liegt eine aufregende und zugleich beschwerliche Reise ans andere Ende der Welt. Die 
junge Gräfin ist wenig erfreut, dass auch Fürst Metternich mit von der Partie ist. Der kluge politische Kopf gilt am Hof als skrupelloser Schürzenjäger. Er war es auch, der die Hochzeit mit dem portugisischen Thronfolger für Leopoldine eingefädelt hat. Was die Fauen nicht ahnen: Seine Beschreibungen des fernen Paradieses erweisen sich als eine große Täuschung. 

Eindruck 
Der Aufbau des Buches ist sehr ungewöhnlich und besonders - nämlich in Form von insgesamt 
185 Briefen. Das macht die Geschichte sehr persönlich, aber auch ein wenig anspruchsvoller zu 
lesen. Die Sprache ist der Zeit super angepasst und ein wahrer Lesegenuss. 

Der royale Heiratsmarkt zu diesen Zeiten ist ja bekannt, dennoch ist es immer wieder schockierend 
darüber zu lesen, wie die Gefühle und Bedürfnisse von Mädchen und jungen Frauen in den "besseren" Kreisen zum Spielball der politischen Machtgefüge gemacht werden. Hauptsache es dient 
der Verbesserung der wirtschaftlichen Struktur und des politischen Ansehens, egal ob die armen Dinger ins Verderben geschickt werden. Und so endet auch dieses Ehearrangement in einer Tragödie. 
Umso interressanter ist es, wie manche Dame ihre Intelligenz nicht nach außen getragen hat, sondern heimlich still und leise für ihre Zwecke genutzt hat um der Männerwelt zu spielen. 

Ausschweifende und sinnliche Beschreibungen Brasiliens haben mir dieses Land näher gebracht. Die Umstände und Auseinandersetzungen um die Unabhängigkeit Brasiliens von Portugal waren mir so gar nicht bewußt und wurden hervorragend dargestellt. Sehr traurig ist, dass das "Arm-Reich-Gefüge" 
in Brasilien heute noch das gleiche ist wie vor über 200 Jahren. 

Die Charaktere sind sehr schön herausgearbeitet. Jeden einzelnen lernt der Leser sehr gut durch dieBriefe kennen und ich bin immer wieder erstaunt, wie einen durch Sprache - und sie war damals einfach schöner - so viele Emotionen erreichen. Und das alles ohne die heute üblichen Kraftausdrücke die und durchaus gängige Fäkalsprache, die ja leider schon salonfähig ist. Ich hatte teilweise das Gefühl, das für Europäer wohl kaum auszuhaltende Klima, spüren zu können und auch die Gerüche und Geräusche wahrzunehmen. 

Fazit 

Ein Roman der Muße benötigt sich mit der Sprache und der Erzählart auseinander zu setzen, aber für Interessiert gerade dadurch zum Genuss wird. Ein negativer Punkt ist, dass es die Gräfin Lazansky zwar in der Entourage der Erzherzogin gegebenhat, aber nicht in dieser so wichtigen Funktion. Ebenso eine weitere Person, die für die Handlung gar nicht mal so unwichtig war, es aber definitiv 
gar nicht gegeben hat.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

122 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

jugendbuch, convention, liebe, nerd, ana und zak

Ana und Zak

Brian Katcher , Ute Mihr
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423650250
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Inhalt 
Das Leben auf zwei verschiedenen Planeten – bis zum ersten Kuss
Bis Ana und ihr jüngerer Bruder Clayton an derselben Quiz-Meisterschaft in Seattle teilnehmen wie Zak.
Alles könnte gut sein, doch Mastergenie Clayton entwickelt sich zum kleinen Aas und haut heimlich abends vom Turnier ab, 
um sich auf der nahe stattfindenden großen Science-Fiction-Comic-Convention zu amüsieren. Für Ana und Zak, die ihn finden müssen, 
bevor der Morgen graut (alles andere hätte furchtbare Konsequenzen) beginnt eine Nacht zwischen Orks, Bogen schießenden Amazonen und wild gewordenen Wikingern.
 Eine verrückte Nacht, in der beide über sich hinauswachsen, ihre Masken fallen lassen sich zum ersten mal so sehen, wie sie sind: 
verletzlich, wütend, voller Leben und randvoll mit Gefühlen füreinander.


Meine Meinung
Der Autor hat hier ein Buch geschrieben, was wirklich verrückt und lustig ist. Der Schreibstil ist locker und flockig.
 Die beiden Protagonisten sind mir direkt sympathisch gewesen und ans Herz gewachsen.
 Besonders toll fand ich, dass die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Ana und Zack erzählt wurde.
In diesem Buch passiert wirklich viel Verrücktes, aber es war mir ein Tick zu viel. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass es alles ein bisschen überzogen ist.
Es passierte ein Ding nach dem Nächsten sodass ich das Gefühl hatte, der Autor wolle sich jedes mal selbst übertrumpfen. 
Dadurch wurde es meiner Meinung nach etwas zu viel, folglich leider auch ein wenig unrealistisch.
Die Liebesgeschichte ist niedlich, wäre es nach mir gegangen, hätte der Autor einen der actiongeladenen Parts ruhig durch einen romantischen ersetzen können.


Fazit
Wer eine verrückte lustige Liebesgeschichte lesen mag sollte sich dieses Buch nehmen. 

  (63)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

135 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

bienen, roman, bienensterben, generationenroman, vergangenheit

Die Geschichte der Bienen

Maja Lunde , Ursel Allenstein
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei btb, 20.03.2017
ISBN 9783442756841
Genre: Romane

Rezension:


Inhalt
England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen.
Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. 
Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock. 


Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. 
Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. 
Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden. 


China, im Jahr 2098:
 Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr.
 Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. 
Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: 
das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit. 


Wie alles mit allem zusammenhängt:
 Mitreißend und ergreifend erzählt Maja Lunde von Verlust und Hoffnung, vom Miteinander der Generationen
 und dem unsichtbaren Band zwischen der Geschichte der Menschen und der Geschichte der Bienen. 
Sie stellt einige der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? 
Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen?


Meine Meinung:


Die Autorin hat hier etwas sehr besonderes geschaffen. Der Schreibstil ist schön und fesselnd. Die Autorin erzählt hier 3 Geschichten 
von 3 sehr verschiedenen Menschen. Sie spielen in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und ebenso auf verschiedenen Kontinenten.
Aber eins haben alle gemeinsam die Bienen und die Eltern, die ihren Kindern etwas mitgeben wollen für die Zukunft.
Die Autorin hat es geschafft mich zum nachdenken anzuregen und zeigt einmal mehr wie wichtig die Natur ist. Denn, die Natur kann ohne Menschen leben,
wir aber nicht ohne die Natur - allem vorran nicht ohne Bienen. Dieses Buch zeigt deutlich auf was wir den Bienen antun und was wir ändern müssen.
Das wir nicht über die Bienen bestimmen sollten, sondern, dass wir den Bienen nur begleitend zur Seite stehen dürfen. 
Die Geschichten der 3 Protagonisten wird in der Ich-Form erzählt und die Wechsel zwischen den Geschichten sind flüssig und man ist immer schnell wieder 
bei der jeweiligen Person und deren Gefühlswelt. Die Gefühle werden durch den Schreibstil gut rübergebracht und man kann sich gut in die Person hinein versetzen.


Fazit
Dieses Buch ist ein Leseempfehlung. Es hat mich sprachlos gemacht und gleichzeitig zum nach- und umdenken gebracht. 
Die Thematik ehrlich und schockierend und berührend zu gleich. Ein Highlight von 2017.

  (61)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

freundschaft, missbrauch, koffer, familie, schule

Der Koffer

Robin Roe , Sonja Finck
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551560292
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
»Wie viele Sterne?«, hat Julians Vater immer gefragt, wenn er ihn abends ins Bett brachte. Zehntausend-Sterne-Tage waren die besten überhaupt. Doch Julians Eltern sind tot. Seit er bei seinem Onkel wohnt, ist ihm ist nichts geblieben als Geheimnisse und ein Koffer voller Erinnerungen. Als Julian seinem Pflegebruder Adam wiederbegegnet, ist er zunächst voller Glück. Adam, der so nett ist und so tollpatschig und trotzdem zu den Coolen gehört. Doch es ist schwierig Vertrauen zu fassen. Und je mehr Vertrauen Julian fasst, desto mehr kommt Adam hinter seine Geheimnisse. Das bringt sie beide in große Gefahr.

Meine Meinung
Dieses Buch ist unbeschreiblich -eigentlich-. Es hat einen wundervollen flüssigen, realistischen Schreibstil. Die beiden Charaktere Julian und Adam sind so lebendig. Die Autorin schafft es mit ihrem Schreibstil den beiden Jungen wirklich Leben einzuhauchen. Toll ist auch, dass die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt wird.
Adam z.B. hat ADHS und durch so kleine Sätze wie, dass er mit dem Fuß wippt oder herumzappelt wird das wirklich noch realistischer.
Ebenso packt einen dieses Buch weil man  beim Lesen Gänsehaut, Wut, Trauer, Mitleid aber auch positive Gefühle wie Glück und Freude empfindet beim Lesen. Ich habe den Klappentext zu diesem Buch gelesen und mir etwas komplett anderes vorgestellt. Ich hab niemals damit gerechnet, dass dieses Buch in solch eine Richtung geht. 
Es hat mich absolut begeistert und dass, obwohl es wirklich manchmal grausam war und man heftig schlucken musste.
"Der Koffer" sollte wirklich nicht unter 16 Jahren gelesen werden und auch dann erst, wenn man mit Grausamkeiten umgehen kann, denn hiervon gibt es  leider viele. Die Geschichte zeigt auch wie grausam ein Mensch sein kann.
Die Handlungsweisen der beiden Jungs ist wirklich gut und klar - ohne drum herum zu reden - herausgearbeitet und wirklich toll. Beide Jungen werden in diesen Buch für mich zu starken Persönlichkeiten.

Fazit
Ein Highlight für mich und eine  Leseempfehlung. Dieses Buch ist  durch seinen Schreibstil einfach unglaublich toll auch wenn es wirklich grausam ist. Das sollte man vor Beginn wissen. 
Ich hoffe die Autorin schreibt noch mehr Bücher, den ihr Debüt ist wirklich gelungen. 

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Kaisers Rumpelkammer

Simon Winder , Klaus Binder , Bernd Leineweber , Nele Quegwer
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.08.2016
ISBN 9783499628474
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

garten, obst, ratgeber, ulmer verlag, gartenratgeber

Mein Obstgarten

Natalie Faßmann
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 19.01.2017
ISBN 9783800108718
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(470)

795 Bibliotheken, 9 Leser, 5 Gruppen, 66 Rezensionen

magie, fantasy, skulduggery pleasant, skelett, derek landy

Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 343 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.02.2011
ISBN 9783785572689
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

110 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

liebe, schweigen, liebesroman, geige, gefühle

Finian Blue Summers

Emma C. Moore
Flexibler Einband: 278 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 25.08.2016
ISBN 9781537247670
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(202)

388 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 24 Rezensionen

elfen, marah woolf, federleicht, eliza, mondlichtsaga

FederLeicht - Wie fallender Schnee

Marah Woolf
Buch: 310 Seiten
Erschienen bei Körner, Ina, 15.12.2014
ISBN 9783000474903
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(289)

648 Bibliotheken, 16 Leser, 3 Gruppen, 46 Rezensionen

bücher, london, liebe, bookless, fantasy

BookLess - Wörter durchfluten die Zeit

Marah Woolf
Flexibler Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Körner, Ina, 15.08.2013
ISBN 9783000426148
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

61 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

entführung, mord, andreas suchanek, krimi, verschwörung

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 2 - Spiel im Schatten

Andreas Suchanek
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 01.06.2016
ISBN 9783958341845
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Nach den schockierenden Enthüllungen des vergangenen Falls sind Mason, Olivia, Randy und Danielle davon überzeugt, dass nur eine Lösung des Falls „Marietta King“ ihr aller Leben retten kann. Dank eines Hinweises von Olivias Kontakt bei der Barrington Cove Gazette entdecken die vier ein altes Waisenhaus im Nachbarort. Brachte Marietta dort ihr Kind zur Welt? Die vier ermitteln. Im Jahr 1984 kommt es in den Stunden vor dem Mord zu dramatischen Ereignissen, und in der Zeit danach werden auf dem Polizeirevier gefährliche Mächte aktiv, die ihr Geheimnis um jeden Preis schützen wollen.



Meine Meinung
Der 2 Band dieser Reihe ist genauso toll wie der erste. Die 4 Freunde + Vincent sind einfach unschlagbar. Einfach super tolle Charaktere die einen wirklich begeistern beim lesen. Die Geschichte wird mit Humor geschrieben ist aber gleichzeitig super spannend und nervenaufreibend. Das Buch fängt spannend an und hört eben so spannend wieder auf. Es ist einfach immer ein nervenkitzel dabei und man hat nie das Gefühl das einen langweilig ist beim Lesen.
Eben so ist es interessant das man Kapitel hat von Heute und aber auch von der führen Gruppe die ermittelt hat 1984 aber auch Kapitel von der Bösen Seite. Andreas Suchanek macht einen echt echt Süchtig und man will einfach diese Komplette Reihe lesen. Bin Wahnsinnig gespannt auf Band 3.


Fazit
Jeder der Detektiv-Geschichten liebt und wirklich spannende und nervenaufreibende Bücher lesen möchte sollte sich ein Mords-Team auf seine Wunschliste packen und Andreas Suchanek Bücher lieben lernen. 

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

kräuter, garten, kräutergarten, rezepte, küchenkräuter

Mein Kräutergarten

Christine Weidenweber
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 19.01.2017
ISBN 9783800108671
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt
Ob Sie ein ganzes Jahr lang buddeln, gießen, schneiden und sich viel bewegen wollen oder nur wenig Platz für die große Ernte haben. Ob Sie Ihren Kindern ein kleines Naturparadies zaubern oder selbst zum Kräuter-Spezialisten werden wollen: Machen Sie, was Ihnen gefällt! Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist der erste Ratgeber, der dabei die ganze Zeit an Ihrer Seite geht, ohne Ihnen etwas vorzuschreiben.



Meine Meinung
Dieses Buch ist Obtisch wie auch Informativ ein absoluter Hingucker.
Das Buch führt euch in die Welt der Kräutergärten und Kräuter ein.
Es ist wunderschön Bebildert und zeigt euch Schritt für Schritt wie ihr einen wunderschöne Kräuter in eurem Garten  oder auf dem Balkon pflanzen könnt. 


Dieses Buch zeigt euch Tipp und Tricks wie man Kräuter pflanzt wie man die auf Terasse, Garten, Balkon oder Fensterbank in Szene setzen kann.


Ebenso gibt es einige Rezepte die einen auch noch zeigen was man damit alles wunderschönes machen kann. 


Dieses Buch ist wirklich sehr informativ.
Man lernt erst einmal alles über die Kräuterwelt und welche Kräutergartentypen es gibt und wie man es gestalten kann und was man mit Kräutern alles machen kann und dann lernt man die Kräuter kennen. Wie sie heißen und wie sie aussehen und was sie bevorzugen und was man damit alles wunderbares machen kann.

Fazit
Jeder der mehr über Kräuter und ihren Eigenschaften zu Standort und Pflege wissen will und obendrauf auch noch Tipps und Trick lernen mag und dann auch noch was man alles wunderbares daraus zaubern kann sollte dieses Buch lesen. Es ist ein absoluter Hingucker.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 52 Rezensionen

schottland, thriller, 1869, krimi, culduie

Sein blutiges Projekt

Graeme Macrae Burnet , Claudia Feldmann
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag , 08.02.2017
ISBN 9783958900554
Genre: Historische Romane

Rezension:


Inhalt
August 1869; En verschlafenes Bauerndorf an der Nordwestküste Schottlands wird von einem brutalen Dreifachmord erschüttert. 
Der Täter ist rasch gefunden. Doch was trieb den siebzehnjärigen
Roderick Macrae, Sohn eines amrem Landwirts, dazu, drei Menschen auf bestialische Weise zu erschlagen? Während roddy im Gefängnis auf seinen Prozess wartet, stellen die scharfsinnigsten 
Ärzte und Kriminaler des Landes Nachforschungen an, um seine Beweggründe aufzudecken. Ist  der eigentbrötlerische Bauernjunge geisteskrank? Roddys Schicksal hängt nun einzig un allein von 
den Überzeugungskünsten seines Rechtsbeistandes ab, der in einem spektakulären Prozess alles daran setzt, Roderick vor dem Galgen zu bewahren.

Eindruck
Wer einen reißerischen, blutrünstigen und Nerven zerreißenden Thriller erwartet wird mit diesem Buch nicht warm werden. Diejenigen aber, die Interesse an einem psychiologischen Profil  mit dem folgenden dem Prozess haben, kommen voll auf ihre Kosten.

Die Geschichte ist in mehrere Teile aufgeteilt. Es beginnt mit Aussagen der Dorfbewohner über den Menschen Roderick Macrae. Diese könnten unterschiedlicher nicht sein und so muss der Leser
sich selbst ein Bild von ihm machen.

Weiterhin eine Art Biografie von Roderick Macrae. Seine Sicht der Dinge, der Ablauf der Tat und wie es zu diesen Morden kommen konnte. Leider wurden diese Aufzeichnungen nie veröffent-
licht, so dass sie für den kommenden Prozess keine Verwertung finden konnten. Roderick beschreibt in diesen Aufzeichnungen sein Leben und die Entwicklung der Dinge einereits und die Treffen mit
seinem Anwalt während seiner Haft andererseits.

Dann gibt es medizinische Gutachten und Publikationen über die Psychologie und den Geisteszustand von Verbrechern und den Prozess mit Urteilsverkündung.

Ob ein Geschworenengericht sinnvoll und gerecht ist oder nicht, darüber kann man trefflich streiten, da es doch sehr auf die Auswahl der Jurymitglieder ankommt.

Die Charaktere in diesem Buch sind sehr authentisch dargestellt und herausgearbeitet und die Beschreibungen der Landschaft und des Lebens unter der Herrschaft von Lehnsherren ist sehr real
dargestellt. Die Zustände unter denen Crofter leben mussten waren unvorstellbar hart und in den meisten Fällen reichte der Ernteertrag gerade mal so um die Familie über Wasser zu halten.

Fazit
Ein tolle Studie über das Leben eines Jungen, der nie eine Chance hatte und aus den richtigen Beweggründen den falschen Weg gegangen ist und zum Mörder wurde. 

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Habsburg

Pieter M. Judson , Michael Müller
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 16.03.2017
ISBN 9783406706530
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

frauen, kinder, osmanischer reich, familie, geschenk

Maria Theresia

Barbara Stollberg-Rilinger
Fester Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 18.04.2017
ISBN 9783406697487
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

41 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

sachbuch, geschichte, kultur

Homo Deus

Yuval Noah Harari , Andreas Wirthensohn
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 19.04.2017
ISBN 9783406704017
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
445 Ergebnisse