lenisvea

lenisveas Bibliothek

624 Bücher, 287 Rezensionen

Zu lenisveas Profil
Filtern nach
627 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

nachtängste, england, psychologischer thriller, sarah pinborough, luzides träumen

Sie weiß von dir

Sarah Pinborough , Ulrike Thiesmeyer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.01.2017
ISBN 9783499272653
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Produktdetails Einband Taschenbuch Seitenzahl 448 Erscheinungsdatum 20.01.2017 Sprache Deutsch ISBN 978-3-499-27265-3 Verlag Rowohlt Taschenbuch Zum Buch: https://www.rowohlt.de/taschenbuch/sarah-pinborough-sie-weiss-von-dir.html Der Nr.-1-Bestseller aus Großbritannien: Dieses Ende dürfen Sie niemandem verraten Beinahe wäre Louise mit dem netten Mann aus dem Pub im Bett gelandet. Ein paar Tage später dann der Schock: David ist ihr neuer Chef. Und verheiratet. Kurz darauf lernt Louise auf der Straße durch Zufall eine Frau kennen. Seine Frau. Bald sind die beiden Freundinnen. Keine gute Idee. Adele ist sehr schön und sie wirkt sehr verletzlich. Nach und nach verrät sie Luise Erschreckendes über ihre Ehe. Und Louise spürt: Sie hat sich in eine heikle Lage gebracht. Was sie nicht weiß: Die Begegnung mit Adele war kein Zufall. Adele hat einen Plan. Doch es ist keine Intrige aus Eifersucht. Es ist viel, viel schlimmer. Meine Meinung: Ich hatte im Vorfeld schon sehr viel von dem Buch gehört und war sehr gespannt darauf, der Klappentext hatte mich schon einmal sehr angesprochen. Das Buch konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln, es war ein richtiger Pageturner für mich. Lediglich das Ende konnte mich gar nicht begeistern, es war mir zu absurd und realitätsfern. Es wird abwechselnd aus Louises und Adeles Sicht geschrieben, was das Ganze auch sehr interessant gemacht hat. Die Charaktere fand ich sehr gut ausgearbeitet. Mit Luise konnte ich mich direkt gut hinein versetzen, eine junge frisch getrennte Frau, die nun alleine mit ihrem Sohn lebt und an einem freien Abend in einer Bar einen interessanten Mann kennenlernt, der sich später aber leider als ihr verheirateter neuer Chef herausstellt. Und wäre das nicht schwierig genug, freundet sie sich auch noch mit seiner etwas seltsamen Ehefrau an ... Alles in allem war dieses Buch für mich ein sehr gelungener raffinierter Thriller, lediglich das Ende hat meine Begeisterung etwas geschmälert, aber insgesamt war es ein tolles Leseerlebnis. Ich kann hier eine klare Kauf- und Leseempfehlung für alle Thrillerfans geben. Von mir bekommt das Buch sehr gute 4,5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(242)

571 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 104 Rezensionen

mona kasten, trust again, liebe, new adult, spencer

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:

12,00 € LYX PAPERBACK NEW ADULT 460  SEITEN ISBN: 978-3-7363-0249-5 ERSTERSCHEINUNG: 13.01.2017 Zum Buch: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/sonstiges/trust-again/id_6110776 Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben. In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ... Meine Meinung: Ich habe ja vor einigen Wochen den 1. Teil Begin Again mit Begeisterung gelesen und wollte daher jetzt auch direkt den 2 Teil der Reihe lesen. Das schwarze Cover gefällt mir richtig gut. An diesen Reihen gefällt mir auch immer, dass es ein Wiedersehen mit den Protagonisten aus den anderen Teilen gibt. Der Einstieg in das Buch ist mir wieder sehr gut gelungen, der Schreibstil ist sehr flüssig gewesen. Ich habe Spencer und Dawn schon im ersten Band lieb gewonnen und war daher auch sehr gespannt auf ihre Geschichte. Für mein Empfinden war es ein bißchen zu viel hin und her, bis sie zusammen gekommen sind, obwohl von vorne herein klar war, dass beide interessiert sind. Das hätte kürzer gehalten werden können. Der Nebenjob von Dawn, den sie lange geheim hält, war sehr interessant zu verfolgen. Alles in allem war dies ein gelungener 2. Teil, ich freue mich jetzt schon auf den 3. Teil, in dem es um Dawns Mitbewohnerin Sawyer gehen wird. Ich kann hier für alle New Adult Fans auf jeden Fall eine Kauf- und Leseempfehlung geben und bewerte das Buch mit 4 Sternen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

131 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

drogen, baby, schnee, winter, flucht

Sweetgirl

Travis Mulhauser , Sophie Zeitz-Ventura
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423261265
Genre: Romane

Rezension:

DETAILS EUR 14,90 € [DE], EUR 15,40 € [A] dtv premium Deutsch von Sophie Zeitz Deutsche Erstausgabe, 256 Seiten, ISBN 978-3-423-26126-5 13. Januar 2017 Zum Buch: https://www.dtv.de/buch/travis-mulhauser-sweetgirl-26126/ Auf der Flucht durch den Schneesturm Es ist tiefster Winter im Norden von Michigan. Die 16-jährige Percy rettet ein vernachlässigtes und halb erfrorenes Baby aus dem Haus des Drogendealers Shelton, der ebenso unterbelichtet wie höchst gefährlich ist. Irgendwie muss sie es schaffen, das Baby in ein Krankenhaus zu bringen. Es folgt eine dramatische Flucht durch Schneesturm und unwegsames Gelände, mit unberechenbaren Verfolgern und unvermuteten Verbündeten. Dank Sheltons genereller Unfähigkeit gibt es bei der Verfolgungsjagd, teils aus Versehen, tatsächlich ein paar Leichen. Und am Ende will natürlich niemand schuld sein. Meine Meinung: Ich bin durch das schwarz-weisse Cover und den Titel auf das Buch aufmerksam geworden. Ich hatte dann die Möglichkeit, dieses über wasliestdu in einer Leserunde zu lesen. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen, ich muss aber sagen, dass mir der Schreibstil nicht so gut gefallen hat. Ich hatte auch damit gerechnet, dass das Buch sehr gruselig wird, da ja ein Drogendealer hinter der 16jährigen Percy her war. Das hat sich meiner Meinung nach aber sehr in Grenzen gehalten. Spannend fand ich das Buch nicht wirklich. Was mir sehr gut gefallen hat, war dieser Einblick in das Milieu, in dem Percy aufwachsen musste und aus dem sie das halb verhungerte und fast erfrorene Baby gerettet hat. Zum Ende hin wurde es wieder etwas spannender, es gab auch eine unerwartete Wendung und zum Schluss hin konnte es mich sehr zum Nachdenken bewegen. Alles in allem muss ich aber sagen, dass mich das Buch nicht so ganz überzeugen konnte, auch wenn ich Percy als Charakter sehr gemocht habe. Bewerten würde ich dieses Buch mit 3,5 Sternen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, armut, miasheridan, imnächstenlebenvielleicht, im nächsten leben vielleicht

Im nächsten Leben vielleicht

Mia Sheridan , Uta Hege
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.01.2017
ISBN 9783492309431
Genre: Liebesromane

Rezension:

€ 9,99 [D], € 10,30 [A] Erschienen am 12.01.2017 336 Seiten, Broschur Übersetzt von: Uta Hege ISBN: 978-3-492-30943-1 Zum Buch: https://www.piper.de/buecher/im-naechsten-leben-vielleicht-isbn-978-3-492-30943-1 »Verzweiflung und Hoffnung, Schmerz und Glück, mein Untergang und meine Rettung. Du bist alles für mich.« Hunger, Schmutz, Verzweiflung. Das ist bitterer Alltag für Tenleigh und Kyland, die in einem armen Minenarbeiterdorf in den Bergen von Kentucky aufwachsen. Die einzige Chance, ihre trostlose Heimat für immer zu verlassen, ist das Stipendium des ortsansässigen Kohleunternehmens. Doch nur einer kann es gewinnen, alle anderen müssen bleiben. Da ist kein Platz für Freundschaft – oder Liebe. Trotzdem ändert sich alles, als Tenleigh und Kyland sich kennenlernen. Die beiden Konkurrenten wehren sich mit aller Kraft gegen ihre Gefühle füreinander, denn was passiert, wenn einer von ihnen gewinnt? Wenn nur einer gehen kann? Und der andere zurückbleibt? Meine Meinung: Eines meiner Jahreshighlights 2016 war ja das Buch Die geheime Sprache der Liebe von Mia Sheridan. Als ich dann gesehen habe, dass die Autorin ein neues Buch herausbringt, musste ich dieses natürlich sofort lesen. Der Piper Verlag hat mir dieses freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Das Cover gefällt mir sehr gut. Wenn ich nicht durch die Autorin auf das Buch aufmerksam geworden wäre, dann wahrscheinlich durch das Cover. Der Einstieg in die Geschichte ist mir nicht ganz so leicht gefallen. Ich fand die Namen auch erst gewöhnungsbedürftig, aber nach einer kurzen Zeit habe ich dann doch hinein gefunden. Ich weiß nicht, ob es vielleicht auch an den relativ hohen Erwartungen lag, die ich durch das vorige Buch der Autorin hatte, aber irgendwie konnten mich die Charaktere und auch die Geschichte nicht richtig fesseln. Erst im letzten Drittel konnte es mich etwas mehr begeistern. Gut gefallen hat mir hingegen der Schreibstil der Autorin, es war sehr flüssig zu lesen. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen beendet. Ausserdem war es auch mal interessant, eine Liebesgeschichte inmitten von Hunger und Armut zu lesen, außerdem auch ein wenig über den Bergbau und die Schicksale der Bergbauarbeiter und deren Familien zu erfahren. Die Geschichte wurde abwechselnd von Tenleigh und Kyland erzählt, Alles in allem kommt es für mich leider bei weitem nicht an Die geheime Sprache der Liebe heran. Mich konnte das Buch nur mäßig begeistern, daher würde ich dem Buch 3,5 Sterne geben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

178 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 95 Rezensionen

thriller, entführung, psychothriller, trauma, helen callaghan

Dear Amy - Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest

Helen Callaghan , Heike Reissig
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur, 10.01.2017
ISBN 9783426654200
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappenbroschur, Knaur HC 10.01.2017, 400 S. ISBN: 978-3-426-65420-0 Diese Ausgabe ist lieferbar 14,99 € Psychothriller Die Opfer: 15 Jahre jung und verschwunden, für immer Der Täter: zu allem fähig und niemals zufrieden Die Erzählerin: psychisch labil und höchst unzuverlässig ... Die Lehrerin Margot Lewis ist extrem beunruhigt, als ein 15-jähriges Mädchen aus ihrer Klasse verschwindet. Sie ist überzeugt, dass Katie entführt wurde, auch wenn die Polizei dafür noch keinerlei Beweise hat. Dann erhält Margot, die nebenbei die Ratgeber-Kolumne „Dear Amy“ führt, einen unheimlichen Brief: Darin fleht ein Mädchen um Hilfe, das vor 15 Jahren spurlos verschwand. Ein Graphologe bestätigt die Echtheit des Briefes – und dass er nagelneu ist. Margot, deren Gemütszustand sich rapide verschlechtert, verbeißt sich regelrecht in die Fälle, will unbedingt helfen. Doch was verschweigt sie selbst? Meine Meinung: Ich bin durch das sehr auffällige tolle Cover auf das Buch aufmerksam geworden. Da der Klappentext und der Titel auch sehr interessant klangen, habe ich mich für dieses Psychothriller entschieden. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen, der Schreibstil war sehr flüssig, außerdem war direkt von Anfang an Spannung vorhanden. Allerdings hatte das Buch für mich sehr schnell einige Längen, erst als nach Mitte des Buches einige überraschende Wendungen kamen, auf die ich nie gekommen wäre, kam für mich wieder Spannung auf und hat dann bis zum Schluss angehalten. Das letzte Drittel hat für mich das Buch dann doch noch zum Pageturner gemacht. Die Geschichte an sich ist sehr interessant gestaltet und auch die überraschenden Wendungen waren für einen Psychothriller sehr passend und konnten mich durchaus begeistern. Gut gefallen hat mir auch, dass man ein wenig in die Seele eines Psychopathen gesehen hat, aus welchen Gründen er so durchtrieben handelt und wie bessessen er von seinem Plan ist. Alles in allem hat mir das Buch mal weniger, dann phasenweise wieder sehr gut gefallen, so dass es insgesamt etwas durchwachsen war. Allerdings hat die Geschichte am Ende wieder Einiges herausgeholt. Ich kann hier eine Kauf- und Leseempfehlung geben für alle, die gerne Psychothriller lesen. Aufgrund der spektakulären Entwicklung der Geschichte möchte ich dem Buch 4 Sterne geben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

104 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

wunder, krebs, träume, lieb, flamingos

Flamingos im Schnee

Wendy Wunder , Karin Diemerling
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.08.2014
ISBN 9783442476312
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

thriller, horror, ring, jenny milewski, japa

Angstmädchen

Jenny Milewski , Maximilian Stadler
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453438804
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

€ 13,99 [D] inkl. MwSt. € 14,40 [A] | CHF 19,50* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-43880-4 NEU Erschienen: 09.01.2017 Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Paperback/Angstmaedchen/Jenny-Milewski/Heyne/e504691.rhd Die junge, schüchterne Malin zieht in ein Studentenwohnheim ein. Zu ihrer großen Freude bekommt sie das einzige Zimmer, das über eine Badewanne verfügt. Doch dann erfährt sie, dass sich darin ein Mädchen namens Yuko die Pulsadern aufgeschnitten hat. Kurz darauf findet Malin Haarbüschel, die nicht von ihr stammen können, und als sie eines Nachts eine blasse Gestalt sieht, wird ihr klar, dass etwas in ihr Leben getreten ist, das sie nicht mehr loswird. Etwas, das ihr Angst macht – das auf sie wartet – wo immer sie auch hingeht … Meine Meinung: Ich bin durch das tolle Cover auf das Buch aufmerksam geworden, der Titel hat meine Neugier auf einen neuen Thriller geweckt. Allerdings muss ich sagen, dass das Buch meiner Meinung nicht wirklich in das Genre Thriller passt. Wenn ich vorher gewusst hätte, dass es so dermaßen in eine andere Richtung geht, hätte ich nicht zu diesem Buch gegriffen. Der Einstieg in die Geschichte ist mir durchaus leicht gelungen, es fing auch direkt sehr spannend an. Es hat dann aber eine Wendung genommen, die mir so gar nicht gefallen hat. Es hat sich mehr zu einem Jugend-Geister-Roman entwickelt als zu einem Thriller. Die Hauptprotagonistin Malin hat mir leider auch gar nicht gefallen, sie war ständig so in Selbstmitleid versunken, dass es schon genervt hat. Ich bin mit der Geschichte einfach nicht warm geworden, so dass ich sagen muss, dass ich mir auf jeden Fall mehr von dem Buch versprochen hatte. Auch das Ende konnte mich nicht begeistern. Alles in allem muss ich leider sagen, dass mir das Buch nicht gefallen hat. Von daher kann ich hier leider auch keine wirkliche Kauf- und Leseempfehlung geben. Wer aber gerne über etwas gruselige Geistergeschichten lesen möchte, wird vielleicht seine Freude an dem Buch haben. Ich habe einen Thriller erwartet und diesen leider nicht bekommen. Von mir bekommt das Buch 3 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

112 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

m. leighton, m.leighton, heyne, new adult, all the pretty lies

All The Pretty Lies - Erkenne mich

M. Leighton , Ursula C. Sturm , Julia Flynn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453419254
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

€ 8,99 [D] inkl. MwSt. CHF 11,00* (* empf. VK-Preis) eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17105-6 NEU Erschienen: 14.11.2016 Dieser Titel ist lieferbar. Zum Buch: https://www.randomhouse.de/ebook/Erkenne-mich/M.-Leighton/Heyne/e485735.rhd All the Pretty Lies 1. Erkenne mich (All the Pretty Lies) 2. Befreie mich (All the Pretty Poses) 3. Liebe mich (All Things Pretty) Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen? Meine Meinung: Ich habe das Buch eigentlich durch Zufall entdeckt. Kurz vorher habe ich mein erstes Buch der Autorin gelesen und war total begeistert, nämlich Addicted to you. Dann habe ich gesehen, dass es gerade aktuell eine neue Reihe gibt. Das Cover gefällt mir auch richtig gut, passen später auch sehr gut zusammen als Reihe im Regal. Der Einstieg in das Buch ist mir wieder sehr leicht gefallen, der Schreibstil ist total flüssig und hier fand ich die Charaktere Sloane und Hemi von Anfang an einfach nur toll. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, zu lesen. Dieses Buch beinhaltet wie bei vielen anderen New Adult Romanen nicht nur Liebe und Erotik, sondern auch einen größeren Anteil Spannung, was mir sehr gut gefallen hat. Ausserdem konnte das Buch mit einigen überraschenden Wendungen aufwarten, welche es dann zu einem Pageturner gemacht haben. Zum Aufbau kann ich noch sagen, dass es immer abwechselnd aus Sloanes und Hemis Sicht geschrieben ist, was es interessant und abwechslungsreich gemacht hat. Alles in allem hat mir der Auftakt dieser neuen Reihe sehr gut gefallen. Von mir bekommt das Buch auf jeden Fall eine klare Kauf- und Leseempfehlung und sehr gute 4,5 Sterne. Ich bin gespannt auf die weiteren Teile.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

274 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

wie die luft zum atmen, erotik, trauer, brittainy c. cherry, roman

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:

9,99 € inkl. MwSt Verkauf erfolgt durch DigitalStores GmbH DOWNLOAD-GRÖSSE: 2 MB LYX EBOOK (EPUB) LIEBESROMANE 358 SEITEN ISBN: 978-3-7363-0319-5 ERSTERSCHEINUNG: 13.01.2017 Zum Buch: https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/sonstiges/wie-die-luft-zum-atmen/id_6111264#.WJC7ObTGKhA Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte. „Ein absolutes Meisterwerk!“ Three Girls and a Book Obsession Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry Meine Meinung: Auf dieses Buch bin ich durch das absolut tolle Cover und den interessanten Titel aufmerksam geworden, ausserdem wurde in sozialen Netzwerken sehr viel darüber berichtet. Dies ist der Auftakt einer Reihe der Autorin von Verliebt in Mr. Daniels, Brittainy C. Cherry. Ich wollte nur während der Wartezeit beim Arzt kurz in das Buch reinlesen. Mich hat das Buch aber dermaßen in Beschlag genommen, dass ich es sofort zu Hause weiter gelesen und es auch innerhalb von 24 Stunden durchgesuchtet habe. Es konnte mich einfach von Anfang bis Ende total begeistern, habe direkt am Anfang des Buches gemerkt, dass dies ein Monatshighlight bzw. wahrscheinlich sogar Jahreshighlight werden wird. Hier geht es zum einen um Lizzy, die nun alleine mit ihrer kleinen Tochter zusammen lebt, nachdem ihr Mann tödlich verunglückt ist. Als sie einige Zeit nach dem Unfall in ihr Zuhause zurückkehrt, lernt sie ihren neuen Nachbarn Tristan Cole kennen, der erst sehr gewöhnungsbedürftig rüber kommt, bis sie ihn näher kennen lernt und erfährt, was ihm vor kurzem widerfahren ist. Die Charaktere waren toll, der Schreibstil sehr flüssig und es gab auch unerwartete Wendungen, die mir selbst zum Schluss ein wenig die Luft zum Atmen nahmen. Da hatte ich so gar nicht mit gerechnet. Ich kann dieses tolle Buch einfach nur jedem ans Herz legen. Von mir gibt es daher natürlich eine klare Kauf- und Leseempfehlung und natürlich kann ich dem Buch nichts anderes als 5 Sterne geben und ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf den nächsten Teil dieser Reihe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(736)

1.130 Bibliotheken, 16 Leser, 3 Gruppen, 71 Rezensionen

liebe, rush, erotik, abbi glines, familie

Rush of Love - Vereint

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.10.2013
ISBN 9783492304689
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

verra, mädchen, häusliche gewalt, liebe, wald

Das Flüstern der Stille

Heather Gudenkauf , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 386 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.11.2016
ISBN 9783959670531
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Erscheinungstag: Mo, 07.11.2016 Bandnummer: 100040 Seitenanzahl: 336 ISBN: 9783959676083 E-Book Format 9,99 € Das Flüstern der Stille Als sie an einem sonnigen Morgen im August aufwachen, stellen zwei Familien fest, dass ihre Töchter über Nacht verschwunden sind. Die siebenjährige Calli, ein verträumtes Kind, das seit seinem vierten Lebensjahr kein Wort mehr gesprochen hat, und Petra, ihre beste Freundin, ihre Seelenverwandte und ihre Stimme. Bei der verzweifelten Suche der Eltern schlägt die gegenseitige Unterstützung schnell in Misstrauen um. Und bald schon müssen alle der Wahrheit ins Auge sehen: Niemand ist so unschuldig, wie es scheint – und einer von ihnen könnte ein Mörder sein … Meine Meinung: Ich war bei Netgalley auf das Buch aufmerksam geworden und nachdem ich die Leseprobe dazu gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf das Buch. Mir ist der Einstieg in das Buch sehr gut gelungen, ich war auch sofort in der Geschichte drin und Spannung war direkt vorhanden. Danach ist das Buch aber leider etwas abgeflaut, ab der Hälfte des Buches kam die Spannung aber wieder auf. Das Ende fand ich sehr passend, so dass dies das Buch für mich noch wieder aufgewertet hat. Man lernt hier die kleine Calli kennen, die seit einigen Jahren kein Wort mehr gesprochen hat und ihre Freundin Petra, die für sie mehr oder weniger das Sprechen übernommen hat. Mysteriöserweise verschwinden beide Kinder früh morgens aus dem jeweiligen Elternhaus und es wird eine große Suchaktion gestartet. Ist es derselbe Täter gewesen oder war es Zufall? Was ist mit den zwei Kindern geschehen? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden, aber mich konnte die Geschichte schon faszinieren, auch wenn ich es eher im Genre Familiendrama einordnen würde und nicht unbedingt als Thriller. Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen, die Thematik war mal etwas anderes. Es hatte zwar auch seine Längen, aber ab der Mitte wurde es wieder spannend und zum Ende hin konnte ich es nicht mehr weglegen. Ich kann hier eine Kauf- und Leseempfehlung geben. Es hat mich auch etwas nachdenklich zurück gelassen. Insgesamt gesehen möchte ich dem Buch 4 Sterne geben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

london, krimi, jane bennett, thriller, mike lockyer

Kein Sterbensort

Clare Donoghue , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 31.12.2016
ISBN 9783802597893
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

6,99 € inkl. MwSt Verkauf erfolgt durch DigitalStores GmbH DOWNLOAD-GRÖSSE: 2 MB BE EBOOK (EPUB) THRILLER 416 SEITEN ISBN: 978-3-7325-4290-1 ERSTERSCHEINUNG: 01.02.2017 Zum Buch: https://www.luebbe.de/be/ebooks/thriller/kein-sterbensort/id_6323593 BENNET & LOCKYER ERMITTELN WIEDER ... Jane Bennett, Detective Sergeant bei der Londoner Mordkommission, hat einen richtig schlechten Tag: Ihr Chef, Detective Inspector Mike Lockyer, ist immer noch erschüttert von dem Tod eines Opfers bei ihrem letzten Mordfall. Doch Jane hat daran zu knabbern, dass er ihr nicht genug vertraute, um dies zu verhindern. Aber keiner der beiden kann es sich erlauben, der Vergangenheit hinterherzuhängen. Jane erhält einen Anruf: Ein ehemaliger Kollege ist verschwunden. Die Blutspuren in seinem Haus beweisen, dass er mindestens schwer verletzt ist. Sie haben keine Zeit zu verlieren. Dann wird die Leiche eines jungen Mädchens auf einem Londoner Friedhof gefunden, und die knappen Ressourcen der Polizei müssen auf die beiden Fälle verteilt werden … oder gibt es einen Zusammenhang? Meine Meinung: Ich bin auf dieses Buch durch Vorablesen aufmerksam geworden und mir wurde es auch von dort zur Verfügung gestellt. Mir ist der Einstieg in das Buch total leicht gefallen, der Schreibstil ist sehr flüssig und vor allem war die Spannung von der ersten Seite an vorhanden. Diese konnte auch komplett gehalten werden. Hier geht es um das Ermittlerduo Jane Bennett und Mike Lockyer. Der 1. Fall heißt Allein in der Nacht und dies ist der 2. Fall. Ich möchte das vorherige Buch auf jeden Fall auch noch lesen, mir dieses Duo sehr gut gefallen. Die Ermittlungen waren sehr interessant und ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Lediglich das Ende fand ich nicht so toll gelungen, es passte für mich insgesamt nicht wirklich logisch zu dem Rest der Geschichte. Alles in allem kann ich hier aber eine klare Kauf- und Leseempfehlung geben und vergebe dem Buch gute 4 Sterne. Mich hat es sehr gut unterhalten und ich werde die Autorin weiter im Auge behalten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

molly mcadams, liebe, trauer, jagger, verlust

Letting Go - Wenn ich falle

Molly McAdams , Justine Kapeller
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.12.2016
ISBN 9783956496295
Genre: Liebesromane

Rezension:

Erscheinungstag: Mo, 05.12.2016 Bandnummer: 25981 Seitenanzahl: 352 ISBN: 9783956499609 E-Book Format:- ePUB Zum Buch: https://www.harpercollins.de/mira/letting-go-wenn-ich-falle Schon mit 13 Jahren wusste Grey, dass Ben der Eine ist. Sie war so sicher, dass sie für immer mit ihm zusammen sein würde. Aber drei Tage vor der Hochzeit stirbt er an einem unerkannten Herzfehler. Ihr gemeinsamer bester Freund Jagger ist der Einzige, der Grey durch die schreckliche Trauer und vielleicht zurück ins Leben helfen kann. Sie vertraut ihm bedingungslos und könnte vielleicht mehr für ihn empfinden. Doch würde sie damit nicht ihre Liebe zu Ben verraten? Meine Meinung: Ich bin durch das tolle Cover und den Titel und dann später auch durch den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden. Der Einstieg in das Buch ist mir leicht gefallen, der Schreibstil war sehr flüssig. Die Charaktere fand ich auch von Anfang an total toll, das Buch hat auch direkt sehr vielversprechend angefangen. Es wurde sehr deutlich, wie es einer jungen Frau geht, deren Bräutigam kurz vor der Hochzeit verstirbt. Man merkt, dass sie auch nach längerer Zeit immer noch mit sich hadert. Zum Glück wurde sie durch Familie und Freunde aufgefangen. Im Mittelteil hatte das Buch leider ein wenig Längen, aber zum Schluss hin wurde es wieder richtig toll mit unerwarteten Wendungen. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Alles in allem ein toller New Adult Roman, der mich mit der Story und den Charakteren begeistern konnte, der aber auch ein paar Längen hat, so dass es für mich nicht für 5 Sterne ausreicht, aber sehr gute 4 Sterne bekommt. Ich werde die Autorin auf jeden Fall weiter im Auge behalten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Totenrausch

Bernhard Aichner , Wolfram Koch
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 09.01.2017
ISBN 9783844524680
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt. € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empf. VK-Preis) Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-8445-2468-0 NEU Erschienen: 09.01.2017 Zu Buch: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/Totenrausch/Bernhard-Aichner/der-Hoerverlag/e513595.rhd Schuld und Sühne? Mord und Rache! Die Frau, die in das Büro eines Hamburger Zuhälters stürmt, ist verzweifelt. „Ich brauche Pässe für mich und meine zwei Kinder“, sagt sie. Und: „Wenn du mir hilfst, werde ich jemanden für dich töten.“ Es wäre nicht das erste Mal ... Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. In Hamburg will sie einen Neuanfang wagen. Ausgestattet mit einer neuen Identität, wohnt sie in einem Fischerhäuschen an der Elbe und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, einfordert, was sie ihm versprochen hat. Sie soll jemanden töten. Einen Menschen, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist ... (1 mp3-CD, Laufzeit: 7h 42) Meine Meinung: Dies ist ja der 3. und abschließende Teil der Totenfrau-Trilogie von Bernhard Aichner. Die Reihenfolge folgt wie laut: 1.) Totenfrau 2.) Totenhaus 3.) Totenrausch. Ich habe Totenfrau verschlungen, hat mich wahnsinnig begeistern können. Den Folgeband Totenhaus fand ich etwas schwächer. Daher war ich jetzt sehr gespannt auf den abschließenden Teil Totenrausch. Erst einmal möchte ich zum Buch selbst sagen, dass es sehr ansprechend gestaltet ist. Die Cover passen sehr gut zusammen. Der Sprecher Wolfram Koch hat meiner Meinung nach auch sehr gut zur Geschichte gepasst. Man trifft hier ja Blum wieder, die mit den Kindern auf der Flucht ist. Auf der Suche nach gefälschten Pässen trifft sie auf einen Zuhälter, der ihr seine Hilfe anbietet. Erst ist alles gut, aber nach einiger Zeit hat er auch seine Forderungen an sie ... Ich bin wieder sehr gut in das Buch reingekommen, der sehr rasante Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es auch spannend von der ersten Minute an, ich wollte einfach erfahren, wie es für Blum ausgeht, die man mittlerweile ja ein wenig ins Herz geschlossen hat. Die Geschichte an sich fand ich zwar etwas abstrus, allerdings macht das die Reihe auch wiederum aus. Alles in allem war dies ein toller Abschluss dieser Reihe, ich kann sie einfach nur jedem Krimifan ans Herz legen. Meiner Meinung nach sollte man Totenfrau auf jeden Fall vorher gelesen haben, Totenhaus ist nicht zwingend notwendig. Eine Kauf- und Lese/Hörempfehlung kann ich auf jeden Fall geben und gebe dem Buch gute 4 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

80 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

thriller, london, psychothriller, stalking, verfolgung

Alleine bist du nie

Clare Mackintosh , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.01.2017
ISBN 9783404174706
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

10,90 € BASTEI LÜBBE TASCHENBUCH THRILLER 447 SEITEN ISBN: 978-3-404-17470-6 ERSTERSCHEINUNG: 13.01.2017 Zum Buch: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/thriller/alleine-bist-du-nie/id_3420304 Zoe Walker führt ein komplett durchschnittliches Leben in einem Londoner Vorort: Sie ist geschieden, hat zwei Kinder und einen langweiligen Job. Eines Tages entdeckt sie auf dem sonst so ereignislosen Heimweg ein Foto von sich in der U-Bahn, daneben eine ihr unbekannte Telefonnummer. Bloß eine harmlose Verwechslung? Zoe ahnt, dass es hier um mehr gehen muss. Doch noch weiß sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt – und wie bald sie alles zu verlieren droht, was sie liebt … Meine Meinung: Ich habe vor einiger Zeit den Thriller Meine Seele so kalt gelesen von der Autorin gelesen und war daher sehr gespannt auf das neue Werk von ihr. Dann hatte ich die Möglichkeit, das Buch über die Lesejury von Lübbe vorab zu lesen. Das Cover erinnert mich ein bißchen an Girl on the Train von Paula Hawkins. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen. Der Schreibstil ist durchaus als flüssig zu beschreiben. Ich fand aber, dass die Geschichte so ein wenig vor sich hin geplätschert ist. Aber das Durchhalten hat sich gelohnt, da das Buch zum Ende hin richtig spannend und wurde und auch absolut unvorhersehbar, so dass ich irgendwann jeden Beteiligten einmal in Verdacht hatte. Die Auflösung war für mich überraschend und hat die Bewertung des Thrillers für mich noch im Positiven beeinflusst. Alles in allem konnte mich das Buch leider nicht komplett begeistern und überzeugen, allerdings ist es trotzdem ein solider Psychothriller. Ich möchte das Buch aufgrund des für mich gut gemachten Endes mit 4 Sternen bewerten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

erotik, blanvalet, seduction, beth kery, bdsm

Seduction - Begehre mich

Beth Kery , Sebastian Otterbach
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734103254
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

€ 12,99 [D] inkl. MwSt. € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0325-4 NEU Erschienen: 21.11.2016 Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Paperback/Seduction.-Begehre-mich/Beth-Kery/Blanvalet-Taschenbuch/e471984.rhd Prickelnde Begegnungen, sehnsüchtige Blicke, heiße Nächte ... Im Leben der ehrgeizigen Lin hat außer ihrer Karriere und ihrem Chef Ian, für den sie verborgene Gefühle hegt, nicht viel anderes Platz. Sie ist überzeugt, nie einen anderen Mann lieben zu können. Bis eines Tages Ians unverschämt attraktiver Halbbruder Kam vor ihr steht. Und ihr unmissverständlich klarmacht, dass er sie will. Lins Zurückhaltung scheint seinen Ehrgeiz nur noch mehr zu entfachen, und auch ihr fällt es zunehmend schwer, dem charismatischen Raubein Kam zu widerstehen. Lin muss sich entscheiden: Soll sie der Versuchung nachgeben und zum ersten Mal in ihrem Leben alle Vernunft über Bord werfen? Meine Meinung: Ich bin durch das interessante Cover auf das Buch aufmerksam geworden. Da ich von der Autorin noch nichts gelesen habe, war ich gespannt, wie es mir gefallen wird. Der Einstieg in das Buch ist mir recht leicht gefallen, mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und ich wollte auch wissen, wie es mit Lin und Kam so weiter geht. Je weiter die Geschichte jedoch voran geschritten ist, um so mehr fand ich die Charaktere nervig und vor allem war es so, dass das Buch ab Hälfte sehr erotiklastig wurde. Das war mir dann zum Schluss zu viel, da gar kein Platz mehr die für die Geschichte an sich war. Auch fand ich ein wenig eigenartig, dass ihr Chef sie so über alles lobt, seine Frau aber gar nicht eifersüchtig ist und sogar noch mehr oder weniger mit Lin befreundet ist. Zum Schluss fand ich einfach alles zu viel und zu gewollt und auch in den Beschreibungen für mich nicht mehr ansprechend. Alles in allem hat mir das Buch leider nicht so gut gefallen, wie ich es mir erhofft hatte und bewerte das Buch daher mit 3 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

186 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

schweden, krimi, fabian risk, dänemark, happy slapping

Minus 18 Grad

Stefan Ahnhem , Katrin Frey
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783471351246
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kriminalroman ePub 560 Seiten Arton grader minus Aus dem Schwedischen übersetzt von Katrin Frey. ISBN-13 9783843714808 Erschienen: 02.01.2017 Aus der Reihe "Ein Fabian-Risk-Krimi" Band 3 Zum Buch: http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/minus-18-grad-ein-fabian-risk-krimi-3-9783843714808.html?cHash=ef6a02d2e776daf3db3d737116b4bea1 In Helsingborg an der schwedischen Westküste wird ein Auto aus dem Hafenbecken geborgen. Eigentlich wäre der Fall klar: ein Unfall. Doch bei der Obduktion stellt sich heraus, dass der Fahrer schon lange tot war, als das Auto ins Wasser stürzte. Kommissar Fabian Risk und seine Kollegen untersuchen den mysteriösen Todesfall. Jemand glaubt, den Toten erst letzte Woche gesehen zu haben. Wie ist das möglich? Risk hat einen Verdacht, aber der ist so absurd, dass er ihn zunächst selbst nicht glauben will. Die Indizien lassen nur einen Schluss zu - es handelt sich um einen Mörder, der das Leben seiner Opfer komplett übernimmt. Er tötet sie, kleidet sich wie sie, spricht wie sie. Nur durch Zufall ist die Polizei jetzt auf seine Spur gekommen. Der Tote im Hafenbecken war nicht sein erstes Opfer, und noch lange nicht sein letztes ... Meine Meinung: Ich habe ja auch schon die ersten beiden Teile der Reihe gelesen und war daher sehr gespannt auf den 3. Teil, der jetzt im Januar 2017 erschienen ist. Mir ist der Einstieg in das Buch wieder sehr gut gelungen. Es hat mir auch gefallen, die schon aus den vorigen Teilen immer wieder beteiligten Personen zu treffen, z.B. Fabian Risk, seine Familie, seine Kollegen. Es fängt direkt interessant an, da das Opfer nach seinem Tod angeblich noch gesehen wurde oder wurde nur seine Identität angenommen? Im nach hinein passt auch der Titel des Buches sehr gut zum Inhalt. Zwischendrin hatte das Buch aber doch einige Längen, mir hätten 100 Seiten weniger auf jeden Fall auch gereicht. Zum Ende hin wurde es aber noch einmal richtig spannend, so dass ich es nicht mehr zur Seite legen konnte. Das Buch schließt mit einem Hinweis auf den nächsten Teil ab, was mich aber eher gestört hat, da bis zum nächsten Teil ja noch einige Zeit ins Land gehen wird. Alles in allem finde ich, dass die Reihe mit jedem Teil leider etwas schwächer geworden ist. Ich werde sie aber auf jeden Fall weiter verfolgen. Ich kann dennoch eine Kauf- und Leseempfehlung für alle aussprechen, die gerne skandinavische Kriminalromane lesen. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

117 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, insel, überleben, nachhilfelehrerin, einsame insel

On the Island - Liebe, die nicht sein darf

Tracey Garvis-Graves , Karin Dufner
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.02.2015
ISBN 9783442481750
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

insassen, mordfall, sonderbar, mädchen, joseph carter

Schsch!

Karen Rose
E-Buch Text
Erschienen bei Knaur eBook, 02.10.2013
ISBN 9783426431399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Black Summer - Teil 1

Any Cherubim
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei BookRix, 05.09.2016
ISBN 9783739670454
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

328 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

thriller, vergewaltigung, mord, serienmörder, usa

Cupido

Jilliane Hoffman
Flexibler Einband
Erschienen bei Axel Springer AG Verlagsgruppe Bild, 01.05.2012
ISBN 9783942656177
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

350 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 138 Rezensionen

trinity, erotik, liebe, audrey carlan, sex

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Taschenbuch Klappenbroschur 432 Seiten Body - The Trinity Series Aus dem Englischen übersetzt von Christiane Sipeer. ISBN-13 9783548289342 Erschienen: 02.01.2017 Zum Buch: http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/trinity-verzehrende-leidenschaft-die-trinity-serie-1-9783548289342.html?cHash=904e63313480a18f9a020cc004a1dcca Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit? Meine Meinung: Nachdem mir ja die Calendar Girl Reihe der Autorin so gut gefallen hatte, war ich jetzt sehr gespannt auf den Auftakt ihrer neuen Reihe. Ich muss erst einmal sagen, dass mir das Cover richtig gut gefällt. Der Einstieg in das Buch ist mir wieder sehr leicht gefallen, der Schreibstil der Autorin ist einfach toll. Die Charaktere fand ich total gelungen, ich konnte gar nicht aufhören, die Geschichte von Gillian und Chase weiter zu verfolgen. Ich habe das Buch innerhalb von 24 Stunden verschlungen. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf den 2. Teil dieser Reihe. Der Erotikanteil in diesem Buch ist recht hoch, man sollte also schon das Genre mögen, aber ich fand es sehr ansprechend beschrieben. Alles in allem kann ich hier nur eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung geben. Hier hat für mich alles gestimmt: der Schreibstil, die Story, die Charaktere, einfach alles. Das habe ich in diesem Genre nicht so häufig. Dieses Buch war direkt am Jahresanfang ein Highlight 2017 für mich. Von mir bekommt das Buch daher die vollen 5 Sterne. Der Schreibstil der Autorin ist für mich einfach herausragend, so dass sie momentan zu meiner Lieblingsautorin in dem Genre geworden ist.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

krimi, eifel, nerven, mord, nervenkitzel

Der gläserne Himmel

Petra Hammesfahr
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.01.2017
ISBN 9783453359208
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

€ 9,99 [D] inkl. MwSt. € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35920-8 NEU Erschienen: 09.01.2017 Weitere Ausgaben: eBook (epub) Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Der-glaeserne-Himmel/Petra-Hammesfahr/Diana/e506979.rhd Christian ist Mitte dreißig und Lehrer, als er in sein Heimatdorf in der Eifel zurückzieht. Seine Eltern stritten sich oft, doch sie sind immer noch ein Paar. Mit der jungen Sina, die er schon bald kennenlernt, will er eine bessere Ehe führen. Doch was bedeuten seine Träume, in denen Sina blutüberströmt in einem Graben liegt? Als Christian entdeckt, dass sowohl sein Vater als auch seine Mutter die auf mysteriöse Weise verunglückten Eltern von Sina gekannt haben, passiert das Unfassbare: In einem Moment der Unachtsamkeit verliert er die Kontrolle über seinen Wagen – auf dem Beifahrersitz seine hochschwangere Frau … Meine Meinung: Ich habe schon einige Bücher von Petra Hammesfahr gelesen und war daher sehr gespannt auf den neuen Roman von ihr. Er wurde mir freundlicherweise vom Diana Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen. Es konnte mich auf eine Art direkt fesseln, aber je weiter das Buch voranschritt, umso mehr hat es nachgelassen und konnte mich immer weniger begeistern. Ausserdem ist es relativ schnell in die übersinnliche Richtung abgedriftet, womit ich leider gar nichts anfangen konnte. Ich muss leider sagen, dass dies mit Abstand der schwächste Roman der Autorin ist. Es war auch alles total unrealistisch und aus der Luft gegriffen, so dass es für mich einfach nicht die richtige Lektüre war. Daher komme ich schweren Herzens zu dem Schluss, dass ich das Buch nicht weiter empfehlen kann. Für mich war es ein Flop, es hat mich nach einer kurzen Zeit der Spannung einfach nur noch gelangweilt und ich kann dem Buch daher nur schwache 3 Sterne geben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

111 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

danny, freundschaft, entzug, trilogie, drogen

Dem Ozean so nah

Jessica Koch
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 16.12.2016
ISBN 9783499290886
Genre: Romane

Rezension:

9,99 € Bibliografie Verlag: rororoErscheinungstermin: 16.12.2016Lieferbar368 SeitenISBN: 978-3-499-29088-6Zum Buch: https://www.rowohlt.de/taschenbuch/jessica-koch-dem-ozean-so-nah.htmlZum 1. Teil Dem Horizont so nah: https://www.rowohlt.de/taschenbuch/jessica-koch-dem-horizont-so-nah.htmlZum 2. Teil Dem Abgrund so nah https://www.rowohlt.de/taschenbuch/jessica-koch-dem-horizont-so-nah.html Der Abschluss der Danny-Trilogie nach den Bestsellern «Dem Horizont so nah» und «Dem Abgrund so nah». Eine Geschichte über die alles überwindende Kraft der Freundschaft. Sie teilen das gleiche Schicksal und sind doch ganz verschieden: Danny ist erfolgreich und unabhängig, auch wenn er hart dafür kämpfen musste - nach einer Kindheit, die für ihn keine war. Tina hingegen hat die letzten Jahre auf der Straße verbracht. Als die beiden, denen das Leben nichts geschenkt hat, einander begegnen, spüren sie eine nie erlebte Nähe. Verzweifelt bemüht Danny sich, Tina zu zeigen, dass das Leben auch schöne Seiten hat. Hilft den beiden ihre Freundschaft, die Schatten der Vergangenheit endgültig abzuwerfen? Meine Meinung: Ich habe die ersten beiden Teile rund um Danny ja schon total durchgesuchtet: 1.) Dem Horizont so nah 2.) Dem Abgrund so nah Festgestellt hatte ich erst nach Abschluss des ersten Bandes, dass es sozusagen eine wahre Geschichte beinhaltet. Das hat es für mich noch authentischer gemacht. Ich habe mich sehr gefreut, als ich festgestellt habe, dass nun der 3. und abschließende Teil erschienen ist. Der Einstieg in das Buch ist mir wieder sehr leicht gefallen. Jessica Koch hat einfach einen so tollen flüssigen Schreibstil, dass die Seiten so verfliegen. In diesem Band geht es wieder um Danny als Erwachsenen. Im 2. Teil war ja seine extrem heftige Kindheit Thema, in diesem Teil geht es um die Zeit, bevor er Jessica kennen gelernt hat und viel Zeit mit der drogenabhängigen Tina verbringt. Es hat mich nicht so extrem ergriffen wie die ersten beiden Teile, aber es ist für mich ein absolut würdiger Abschluss dieser Reihe. Ich kann diese Reihe einfach nur jedem ans Herz legen, ich habe bisher auch nur positive Meinungen über diese Reihe gehört. Alles in allem bekommt auch dieser Teil von mir eine klare Kauf- und Leseempfehlung und ich hoffe sehr, dass die Autorin bald wieder ein Buch herausbringt. Die ersten beiden Teile hatten von mir 5 Sterne bekommen, dieser abschließende dritte Teil bekommt sehr gute 4 Sterne von mir.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

175 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, freundschaft, dani atkins, familie, der klang deines lächelns

Der Klang deines Lächelns

Dani Atkins , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426519356
Genre: Romane

Rezension:

Klappenbroschur, Knaur TB 02.11.2016, 464 S. ISBN: 978-3-426-51935-6 10,99 € Zum Buch: http://www.droemer-knaur.de/buch/9048223/der-klang-deines-laechelns Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben. In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David. Meine Meinung: Da ich bereits Die Achse meiner Welt und Die Nacht schreibt uns neu gelesen habe, war ich sehr gespannt auf das neue Buch der Autorin. Die Nacht schreibt uns neu hatte mir sehr gut gefallen und auch dieser Klappentext hörte sich direkt vielversprechend an. Meiner Meinung nach passen die Cover auch sehr gut zusammen. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen. Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig. Es wird von Joe erzählt, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See rettet und nun im Koma liegt. Ausserdem wird von David erzählt, der im Kaufhaus einen Zusammenbruch erleidet. Die beiden Ehefrauen eilen zum Krankenhaus und treffen nach Jahren der Funkstille wieder aufeinander ... Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten, mit den Namen und Paarkonstellationen klarzukommen, da es immer auch immer in den Zeiten wechselt, aber mit der Zeit bin ich damit zurecht gekommen. Mich konnte das Buch total fesseln und auch emotional packen. Es ist sehr anrührend geschrieben und die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, vor allem Joe hat es mir hierbei angetan. Alles in allem kann ich hier eine klare Kauf- und Leseempfehlung geben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Auch wenn es mir zum Ende hin etwas zu klischeebeladen und auch absehbar war, kann ich nichts anderes als 5 Sterne geben. Ich freue mich schon jetzt wahnsinnig auf ein neues Buch der Autorin.

  (3)
Tags:  
 
627 Ergebnisse