Kukolka

Buch wurde beendet
Brutal, erschütternd, bisweilen abstoßend - kurzum: Nichts für schwache Nerven! Dabei aber sehr realistisch und literarisch gekonnt.
vor 2 Jahren
Buch wurde beendet
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 375 von 375 von "Kukolka"
Gott sei Dank gibt es ein Happy End, etwas anderes hätte ich nicht verkraftet. Auch wenn die Fügung etwas allzu glücklich war und im Vergleich zur restlichen Geschichte weniger realistisch wirkt. Das Ende mit Marina war jedoch gekonnt.
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 326 von 375 von "Kukolka"
"Mir war nämlich klargeworden, dass ich die Einzige war, die das hier überleben konnte. Ich war nicht so eine gefallene Püppi. Ich war schon immer hier unten gewesen."
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 305 von 375 von "Kukolka"
Mir wird beim Lesen wirklich schlecht! Samira landet in der Prostitution und realisiert es selber gar nicht. Es ist diese Diskrepanz zwischen Figurenwissen und Erzählerwissen, die die Geschichte so erschütternd macht.
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 277 von 375 von "Kukolka"
Das Buch erzeugt in mir ähnliche Gefühle wie "Ein wenig Leben", ich mag es nicht, die Geschichte ist furchtbar, doch leider schildert sie ein wahres Schicksal und das literarisch gekonnt.
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 244 von 375 von "Kukolka"
"Ich wusste nicht, ob ich es durfte, jetzt, wo mein Körper ihm gehörte." - Tieftraurig, grausam, abstoßend. In diesem Buch gilt die Devise: Schlimmer geht immer!
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 179 von 375 von "Kukolka"
Den ersten Teil beendet und ich befürchte, dass es jetzt noch viel schlimmer wird. Ich weiß nicht, wie ich zu dem Buch stehe: Es ist gut geschrieben und gibt sicherlich vielen traurigen Schicksalen eine Stimme, gleichzeitig stößt es mich ab und hält mich auf Distanz.
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 160 von 375 von "Kukolka"
"Wer niemand ist, kann alles werden."
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 142 von 375 von "Kukolka"
Ich empfinde das Buch als unheimlich brutal, auch wenn die Sprache nicht übertrieben obszön ist und vieles auch nicht deutlich ausgemalt wird. Aber als erwachsener Leser kann man leider viele Lücken füllen, die für Samira leer bleiben, und das lässt mich beim Lesen ständig erschaudern.
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 60 von 375 von "Kukolka"
Das Buch könnte vielleicht zu heftig für mich sein, irgendwie lese ich die ganze Zeit mit einem Kloß im Hals und habe Angst davor, wie sich diese Geschichte entwickeln könnte. Dieses dunkle Gefühl steht das im kompletten Gegensatz zu Samiras Naivität, die die Welt unbedarft und mit einem Grundvertrauen betrachtet.
Kommentieren
vor 2 Jahren
Ich bin auf Seite 0 von 375 von "Kukolka"
Letztes Jahr zum Geburtstag bekommen und der nähert sich ja schon wieder, deswegen schnell noch lesen ;) Von Gorelik und Grjasnowa empfohlen, muss ja dann eigentlich gut sein!
1
vor 3 Jahren
Lese gerade nicht
Kommentieren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks