lesestundens Bibliothek

95 Bücher, 90 Rezensionen

Zu lesestundens Profil
Filtern nach
95 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

77 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

tolkien, mittelerde, fantasy, beren und luthien, klett cotta

Beren und Lúthien

J.R.R. Tolkien , Christopher Tolkien , Helmut W. Pesch , Hans-Ulrich Möhring
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 28.06.2017
ISBN 9783608961652
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit Beren und Lúthien präsentiert Christopher Tolkien, wie er selbst im Vorwort schreibt, wohl sein letztes Buch, in dem er die Texte seines Vaters neu zusammengestellt veröffentlicht. Die eigentliche Liebesgeschichte ist mit ihrem mythologischen und märchenhaften Stil sehr schön und gelungen. Diese Geschichte aber in ihrem Entwicklungsprozess und in all ihren Variationen zu erleben ist wohl eher etwas für eingefleischte Tolkien-Fans. Der unbedarfte Leser findet sich zwar in den sehr gut, von Christopher Tolkien kommentierten und aus zahlreichen Quellen zusammengetragenen Textfragmenten zurecht, erlebt aber in allen unterschiedlichen Erzählformen keine spannende oder bewegende Geschichte. Ein Genuss sind auf jeden Fall die schönen Illustrationen von Alan Lee.

Ausführliche Rezension mit Fotos vom Buch: https://www.lesestunden.de/2017/07/beren-und-luthien-j-r-r-tolkien/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Wein und Haschisch

Charles Baudelaire , Melanie Walz , Tilman Krause
Fester Einband: 228 Seiten
Erschienen bei Manesse, 13.06.2017
ISBN 9783717524304
Genre: Klassiker

Rezension:

Diese kleine Sammlung an Essays ist eine unterhaltsame und vielseitige Lektüre. Mir haben die vielen Gedanken, das Philosophieren, aber auch der oft nicht ganz ernst zu nehmende Unterton gut gefallen. Besonders das namensgebende Essay Wein und Haschisch ragt hier natürlich heraus. Am Ende erinnert das Buch ein wenig an ein gemütliches und angeregtes Gespräch mit einem guten Freund. Nach einem Abend hat man viele Gedanken ausgetauscht, über Gott und die Welt diskutiert, sich dabei ein wenig am Wein (oder Bier) berauscht, sich an Erlebtes und Erfahrenes erinnert und wenn man dann auseinander geht, dann hängt über diesem Philosophieren doch ein Dunst des Vergessens. Ein bibliophiles und stimmiges Buch, das aber nur mäßig im Gedächtnis bleibt und mit seinen vielseitigen Themen und gedanklichen Ausflügen gut unterhält.

Ausführliche Rezension mit Fotos von diesem hübschen Buch: https://www.lesestunden.de/2017/06/wein-und-haschisch-charles-baudelaire/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

klassiker

Sehnsucht

Camillo Boito , Bettina Kienlechner
Fester Einband: 104 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423281201
Genre: Klassiker

Rezension:

Diese Novelle bietet eine angenehm zu lesende und unterhaltsame Geschichte, die leider viel zu kurz ist und in dieser knappen Form es leider nicht schafft, der gesamten Gefühls- und Gedankenwelt einer Liebenden gerecht zu werden. Sprachlich liest sich das Buch sehr flüssig und einen rasanten Roman mit eine Ehebrecherin aus der Feder eines italienischen Autoren des 19. Jahrhunderts ist neben den berühmten Romanen sicher ein Geheimtipp. Also kein Jahrhundertwerk, aber mir hats gefallen und mich gut unterhalten.
Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2017/06/sehnsucht-das-geheime-tagebuch-der-contessa-livia-camillo-boito/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

20.000 Meilen unter dem Meer

William O'Connor , Jules Verne , Günter Jürgensmeier , Gundula Müller-Wallraf
Fester Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Knesebeck, 16.03.2017
ISBN 9783957280459
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Diese gelungene Ausgabe von 20.000 Meilen unter dem Meer erweckt einen alten Klassiker zu neuem Leben. Begleitet von den wunderschönen und ausdrucksstarken Illustrationen von William O’Connor erlebt der Leser, in der gemütlichen und beeindruckenden Nautilus, eine phantastische Reise durch alle Weltmeere. Verne lässt nichts aus und so verschlägt es den Leser in die Tiefsee, in versunkene Städte, in die Polarmeere und an viele andere faszinierende Orte in den Ozeanen dieser Welt. Ausführlich, manchmal auch zu detailreich, beschreibt Verne die Fauna, Flora und das Meer, was auf Kosten der Spannung und Geschwindigkeit geht. Mit Kapitän Nemo hingegen hat er einen faszinierenden Charakter erschaffen, der durchaus das Interesse des Lesers weckt. Ein sehr schönes Buch, das wie die anderen Bücher vom Knesebeck Verlag einen festen Platz in meinem Regal bekommen wird und ich nur empfehlen kann.

Ausführliche Rezension mit Fotos vom schönen Buch: http://www.lesestunden.de/2017/04/20-000-meilen-unter-dem-meer-jules-verne-william-oconnor/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

95 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

die schöne und das biest, gabrielle-suzanne barbot de villeneuve, zeitlose geschichte, coppenrath verlag, schöne

Die Schöne und das Biest

Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve , Sonja Häußler
Fester Einband
Erschienen bei Coppenrath, 02.03.2017
ISBN 9783649624745
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch ist ein kleines Kunstwerk und kann sowohl inhaltlich als auch von der Gestaltung voll überzeugen. Die Schöne und das Biest ist ein Märchen, das unterhaltsam ist, sich angenehm lesen lässt und von seiner Geschichte her fesselt und alles andere als angestaubt ist. Diese Ausgabe ist wunderschön und konnte mich sehr begeistern. Das Buch ist wertig, hat einen sehr schmucken Leineneinband, wunderbare Illustrationen, ist angereichert mit sehr stimmungsvollen Abbildungen und hat eine richtige Märchenbuchausstrahlung mit allem, was dazu gehört. Mit viel Liebe zum Detail wurde hier ein wunderschönes Buch gestaltet, das ich jedem empfehlen kann. Peter Pan, ein weiteres Buch in dieser Aufmachung habe ich bereits bestellt. Und im Sommer erscheint Das Dschungelbuch, welches auch fest auf der Liste ist. Ich hoffe sehr, dass dieser Trend zu schönen Bücher weiterhin anhält.
Ausführliche Rezension mit vielen Fotos vom Buch: http://www.lesestunden.de/2017/03/die-schoene-und-das-biest-gabrielle-suzanne-barbot-de-villeneuve/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die Arbeiter des Meeres

Victor Hugo , Rainer G. Schmidt , Rainer G. Schmidt
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 14.02.2017
ISBN 9783866482548
Genre: Klassiker

Rezension:

Der Roman Die Arbeiter des Meeres ist ein gelungenes Meisterwerk von einem der größten Autoren aller Zeiten. Die Beschreibungen des Meeres, der Menschen, dieser kleinen Insel und die vielen Exkursionen in die Welt der Nautik, der Philosophie, der Natur und der menschlichen Seele, alles wird hier eindrucksvoll in Szene gesetzt, erscheint wie ein Film vor dem geistigen Auge und kommt mit einer Wortgewalt, die auch noch einige Zeit nach der Lektüre wirkt. Eine Geschichte, die mich gepackt und nachdenklich zurückgelassen hat. Die wunderschöne Ausgabe vom Mare Verlag kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Ein wundervolles Buch.
Ausführliche Rezension und Fotos von diesem schönen Buch: http://www.lesestunden.de/2017/03/die-arbeiter-des-meeres-victor-hugo/

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Villa America

Liza Klaussmann , Michaela Grabinger
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 02.05.2017
ISBN 9783426305454
Genre: Romane

Rezension:

Angelehnt an historischen Ereignissen mit Menschen, die tatsächlich existiert haben, bietet  Villa America  einen sehr stimmungsvollen Einblick in die Lost Generation der 1920er Jahre. Mit all den großen Protagonisten dieser Szene, wie Hemingway, den Fitzgeralds, Picasso oder Dos Passos, taucht man beim Lesen in die dekadente und vergnügungssüchtige Welt an der Riviera ein. Auch wenn nicht ganz klar ist, was sich nun tatsächlich so zugetragen hat und ob die so porträtierten Menschen wirklich so waren, bekommt der Leser eine unterhaltsame Geschichte geboten. So richtig begeistern konnte mich das Buch und seine Charaktere allerdings nicht. Ich habe doch immer eine gewisse Distanz zu den Charakteren empfunden und immer das Gefühl gehabt, das ihre Gedanken nicht vollständig dargestellt sind und irgendwie etwas fehlt. Wem das Setting zusagt, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Ein must read ist es allerdings nicht.

Ausführliche Rezension auf  http://www.lesestunden.de/2017/02/villa-america-liza-klaussmann/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

valparaíso, hamburg, südamerika, schiff, ch: niveau 2016

Der Hydrograf

Allard Schröder , Andreas Gressmann
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 04.10.2016
ISBN 9783866482623
Genre: Romane

Rezension:

Insgesamt habe ich die Geschichte als unterhaltsam empfunden, wurde aber vom Buch nicht mitgerissen oder begeistert. Dazu ist Franz ein zu farbloser Mensch und auch die anderen Passagiere sind einem nicht wirklich sympathisch. Nennenswerte Spannung hat die Geschichte ebenfalls nicht. Die Darstellung des Meeres und den Bezug, den Schröder immer wieder zu Franz Innenleben herstellt, ist hingegen sehr gut gelungen. Die Stärke von diesem Roman liegt in der Charakterisierung eines durchschnittlichen Menschen, die sich durchaus echt anfühlt und mit dem geschilderten Lebensweg, Gedanken und Gefühlen sehr gut eine Persönlichkeit portraitiert. Als kurzweilige Zwischenlektüre zur Zerstreuung ist das Buch durchaus empfehlenswert, große Gefühle, Emotionen oder eine packende Liebesgeschichte erwarten hier den Leser allerdings nicht.

Ausführliche Rezension:  http://www.lesestunden.de/2017/02/der-hydrograf-allard-schroeder/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

atlas

Atlas der Länder, die es nicht gibt

Nick Middleton
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe (Quadriga), 11.03.2016
ISBN 9783869950846
Genre: Sachbücher

Rezension:

Von eher unerwarteter Seite hat der Quadriga Verlag hier ein Schmuckstück im Programm, das ein echter Geheimtipp ist. Dieses wunderbar aufgemachte Buch stellt fünfzig Länder vor, die keine sind. Die Geschichten hinter den Ländern sind unterhaltsam und die Lektüre bietet eine angenehme Zerstreuung. Dabei zeigt Middleton sehr schön, dass die so vermeintlich starre politische Weltkarte sehr beweglich und nicht ganz eindeutig ist. Es kommt doch recht häufig vor, dass unklar ist, ob ein Land ein Land ist. Die Grauzonen steckt er sehr schön ab, porträtiert die Länder visuell sehr ansprechend und übersichtlich und gibt einen guten Einblick in die verschiedensten Regionen dieser Welt. Die Texte habe ich als etwas zu kurz empfunden und die Geschichten hinter den Ländern haben keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Inhaltlich hat mir das gewisse Etwas irgendwie gefehlt. Für jeden, der schöne Bücher liebt oder die ausgefallene Atlanten mag ein absolutes Muss.

Ausführliche Rezension mit Fotos: http://www.lesestunden.de/2017/01/atlas-der-laender-die-es-nicht-gibt-nick-middleton/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

131 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

liebe, goethe, klassiker, selbstmord, briefroman

Die Leiden des jungen Werther

Johann Wolfgang von Goethe
Flexibler Einband
Erschienen bei Hamburger Lesehefte
ISBN 9783872911148
Genre: Klassiker

Rezension:

Der erste Bestseller in der deutschen Geschichte ist auch heute noch lesenswert und unterhaltsam. Die Story birgt zwar keine großen Überraschungen und ist schon ziemlich durch, die poetische Sprache, die schöne Kulisse und der damit verbundene Blick in eine lange vergangene Zeit sind ein durchaus empfehlenswerter, wenn auch recht kurzer Lesegenuss. Einen bleibenden Eindruck hat der Roman allerdings nicht bei mir hinterlassen. Die Ausgabe der Hamburger Lesehefte mit ihrer altmodischen Ausstrahlung und ihrem niedrigen Preis sind definitiv eine Empfehlung.
Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2017/01/die-leiden-des-jungen-werther-johann-wolfgang-goethe/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Auferstehung

Lew Tolstoi , Barbara Conrad
Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 26.09.2016
ISBN 9783446252851
Genre: Klassiker

Rezension:

Es sind wieder die ganz großen Fragen, denen sich Tolstoi in diesem Roman stellt. Danach, was die Gesellschaft ist, wie sie mit ihren Menschen umgeht, wie es um die Gerechtigkeit steht und wie sie sich entwickelt und entwickeln könnte. Mit einer sehr präzisen Sprache, mit einem ganz klaren Blick führt Tolstoi den Leser durch die verschiedenen Gesellschaftsschichten, rührt auf, schockiert und propagiert Menschenliebe und einen von Institutionen gelösten Glauben. Nechljudows und Maslowas Schicksal ist ein roter Faden durch das Buch, der spannend zu verfolgen ist, den Leser aber auch durch das Russland des 19. Jahrhunderts führt und einen Einblick in diese Gesellschaft mit all ihren Strukturen gibt. Auferstehung ist ein Buch, das anders ist als seine großen Erfolge, aber diesen in nichts nachsteht. Die Figuren fühlen sich echt an, die inneren Konflikte und der Veränderungsprozess in ihnen sind hervorragend ausgearbeitet und rühren sowohl an den großen, aber auch kleinen Fragen des Lebens. Sowohl die Aufmachung des Buches, als auch die Übersetzung und sehr informativen Anmerkungen können sich wieder sehen lassen. Ein Buch, dass ich jedem nur empfehlen kann und alle meine Erwartungen mehr als erfüllt hat.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2017/01/auferstehung-lew-tolstoi/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kinderbuch, stier

Ferdinand der Stier

Munro Leaf , Robert Lawson , Fritz Güttinger , Robert Lawson
Fester Einband: 72 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.03.2013
ISBN 9783257011630
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Kinderbuch ist ein wunderschöner Klassiker, mit gelungenen und liebevollen Illustrationen. Die Aufmachung, die mit viel Nostalgie besticht, die Originalillustrationen aus dem Jahre 1936, aber auch die schöne Umschlaggestaltung und Bindung machen dieses Buch zu einen echten Schatz für das Bücherregal. Nachdem es in sehr kurzer Zeit gelesen ist, lädt es dazu ein, immer wieder in die Hand genommen zu werden. Ein echter Geheimtipp. Und für jeden, der den Disney Zeichentrickfilm kennt und mag ein absoluter Pflichtkauf.
Ausführliche Rezension mit Bilder vom Buch: http://www.lesestunden.de/2017/01/ferdinand-der-stier-munro-leaf-robert-lawson/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gefahren des Lesens

Petra Gust-Kazakos
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei adson fecit, 17.11.2016
ISBN 9783981659429
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wer sich für Lesen und Literatur interessiert, der wird mit Gefahren des Lesens seine wahre Freude haben. Dieses Buch behandelt eine ganze Vielzahl an Themen, ist informativ, unterhaltsam und enthält eine Menge Denkanstöße. Angefangen von der Frage nach der Glaubwürdigkeit von Texten, zu Fakten und Anekdoten über das Leseverhalten von heute und damals, einem Blick auf die Literaturkritik mit all ihrer Subjektivität, bis hin zu den Gefahren durch Zensur, Bearbeitung, Übersetzung. Aber auch aktuelle Themen wie die Informationsflut durch das Internet, dem kritischen Hinterfragen ihrer Transparenz oder der Bedeutung und Beschaffenheit von Literaturblogs nimmt sich dieses Buch an. In einem wertigen und schicken Buch wird ein kleiner Blick über den literarischen Tellerrand mit seiner ganzen Aktualität gewagt und zusammen mit dem roten Faden, der Gefahr des Lesens, eine viel zu kurze Lektüre ist. Ein Buch, das trotz aller Gefahren die Lust auf das Lesen weckt.
Ausführliche Rezension mit Fotos vom Buch und einer Hörprobe: http://www.lesestunden.de/2016/12/gefahren-des-lesens-petra-gust-kazakos/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mademoiselle de Maupin

Théophile Gautier , Caroline Vollmann , Dolf Oehler
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Manesse, 13.06.2011
ISBN 9783717522645
Genre: Romane

Rezension:

Die Lektüre von Mademoiselle de Maupin lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Die poetischen Sätze und die Geschichte haben mir sehr gut gefallen. Die Elemente der Verkleidung und die Verwirrung in dieser Dreiecksbeziehung sind ab der Hälfte des Buches sehr unterhaltsam und die Story nimmt im letzten Drittel ganz gut Fahrt auf. Die oberflächlich wirkenden Figuren, der oft sehr geschwätzige und ausführliche Stil und die starke Fokussierung auf körperliche Schönheit, weg von den großen gesellschaftlichen und menschlichen Fragen, haben mich aber immer wieder gestört. Als so richtig realistisch habe ich die Figuren nicht empfunden. Dennoch kann ich die Lektüre durchaus empfehlen, denn Gautier hat hier viele Gedanken und wunderschöne Sätze in eine spannende Liebesgeschichte verpackt.

Ausführliche Rezension auf http://www.lesestunden.de/2016/11/mademoiselle-de-maupin-theophile-gautier/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das offene Boot und andere Erzählungen

Stephen Crane , Lucien Deprijck , Lucien Deprijck
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 04.10.2016
ISBN 9783866482630
Genre: Klassiker

Rezension:

Mit Stephen Cranes Erzählungen hat hier mare seine Klassikerserie um einen weiteren sehr maritimen Erzählband ergänzt. Mit ganz unterschiedlichen Erzählungen, vom spannenden Schiffbruch, bis hin zu einzelnen szenenartigen Beschreibungen verschiedenster Orte und Situationen, wird hier mit einer angenehm lesbaren Sprache gut unterhalten. Zu unspektakulär waren mir allerdings die einzelne Erzählungen, mit zu wenig Neuartigem oder Herausragendem. Die Qualität der Aufmachung und Übersetzung kann wieder überzeugen und so bekommt man hier ein unterhaltsames und schön gemachtes Buch, das aber mit den großen Knallern der mare Klassikern, wie Ein Leben von Guy de Maupassant oder Heute dreimal ins Polarmeer gefallen von Arthur Conan Doyle, nicht ganz mithalten kann.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/10/das-offene-boot-und-andere-erzaehlungen-stephen-crane/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

fuchs, stern, freundschaft, poetisch, märchenhaft

Der Fuchs und der Stern

Coralie Bickford-Smith , Stefanie Jacobs
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 10.10.2016
ISBN 9783458176862
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wer dieses Buch aus seinem Regal holt, der hat ein sehr schönes kleines Kunstwerk in den Händen, dessen Haptik und Optik Genuss pur ist. Hinsichtlich Buchkunst wurde hier alles richtig gemacht, was nicht verwundert, denn die Autorin ist eine der renommiertesten Buchgestalterinnen überhaupt. Die Illustrationen sind schön, schlicht, kunstvoll und haben einen ganz eigenen Stil. Sie geben der Story eine ganz eigene Färbung und Stimmung. Die Geschichte selbst ist aber leider nur sehr kurz, in etwa zehn Minuten gelesen und hat nur wenig Tiefgang. Es ist als Kinderbuch sehr gut geeignet, aber wirkt so edel, dass es eher in die Kategorie Buchkunst gehört und somit für jeden, der edle Bücher und Prunkausgaben liebt ein Muss ist. Am Ende war mir das Vergnügen aber doch zu kurz, ich hätte mir eine märchenhafte Geschichte mit etwa 200 bis 300 Seiten gewünscht, die mit den schönen Illustrationen und der wunderbaren Aufmachung für einen viel längeren Lesegenuss hätte sorgen können.

Ausführliche Rezension mit vielen Fotos vom Buch: http://www.lesestunden.de/2016/10/der-fuchs-und-der-stern-coralie-bickford-smith/

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

unausgesprochenes, nachkriegszeit, heirat, französisch-deutsche liebe, deutschland

Schnell, dein Leben

Sylvie Schenk
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446253315
Genre: Romane

Rezension:

In gerade einmal 160 Seiten porträtiert Sylvie Schenk das Leben einer Frau mit einer klaren und präzisen Sprache und gerade diese stark geraffte Form mach dieses Buch zu etwas Besonderem. Auf so wenig Raum Gedanken, Gefühle, Wünsche und Zweifel, aber auch die Nachwirkungen des zweiten Weltkrieges auf das Leben einer Frau aus der Nachkriegsgeneration darzustellen, sind eine bemerkenswerte Leistung. Gleichzeitig konnte mich allerdings die Erzählperspektive, die negative Grundstimmung und das Thema nicht vollständig begeistern. Ein Buch, dass durchaus lesenswert ist, aber auch den Nerv beim Leser treffen muss.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/10/schnell-dein-leben-sylvie-schenk/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

paar, krankheit, rettung, affäre

Alles für ein bisschen Ruhm

Alfred Hayes , Matthias Fienbork
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 25.07.2016
ISBN 9783312009978
Genre: Romane

Rezension:

Mit Alles für ein bisschen Ruhm legt der Hanser Verlag eine zweite hervorragend gelungene Neuauflage von Alfred Hayes vor. Das Flair der 50er Jahre, das verrauchte, dekadente, melancholische und verlorene Leben, das wenig perfekte aber sehr stimmungsvolle Bild einer Liebesgeschichte, ergibt einen hervorragend gelungenen Roman. Mit seinen schnellen Dialogen, der klaren Sprache und der aussagekräftigen Geschichte ist es ein Lesegenuss, der leider aufgrund seines geringen Umfangs viel zu schnell vorbei ist. Ein Buch, das ich sehr empfehlen kann. Ähnlich wie bei den Neuauflagen von Gaito Gasdanow hoffe ich wirklich sehr, dass der Hanser Verlag diese fortsetzt.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/09/alles-fuer-ein-bisschen-ruhm-alfred-hayes/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lexikon der Phantominseln

Dirk Liesemer
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei mareverlag, 23.08.2016
ISBN 9783866482364
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erneut legt der mare Verlag ein gelungenes Buch vor, das mit seinen kurzen Anekdoten und Berichten begeistern und sehr gut unterhalten kann. Eine ausgefallene Vielfalt an ganz unterschiedlichen kurzen Texten, die kurios, spannend, seltsam und interessant sind, machen dieses Buch zu einer unterhaltsamen Lektüre für einen entspannten Abend. Die Aufmachung ist gelungen und stimmig, kann aber nicht mit dem Atlas der abgelegenen Inseln von Judith Schalansky mithalten. Insgesamt ein sehr schönes Buch, dass ich nicht mehr hergeben werde und das ich ganz sicher auch weiterempfehlen kann. Für alle die das Meer lieben ein echter Genuss.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/09/lexikon-der-phantominseln-dirk-liesemer/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

19. jahrhundert, klassiker, viktorianisch, liebe, anne brontë

Agnes Grey

Anne Brontë , ,
Fester Einband: 395 Seiten
Erschienen bei Manesse, 01.09.1987
ISBN 9783717517405
Genre: Klassiker

Rezension:

Agnes Grey ist ein Buch, das auf unterhaltsame und gut lesbare Weise die Rolle der Gouvernante im 19. Jahrhundert greifbar macht und gleichzeitig einen Einblick in die Gedankenwelt einer jungen, charakterfesten und nach Emanzipation strebenden Frau gewährt. Die Geschichte fließt dabei dahin und liest sich ohne Anstrengung, hat aber auch einen recht flachen Spannungsbogen und nur eine begrenzte Aussagekraft. Die Charaktere sind, mit Ausnahme der Protagonistin, nicht annähernd so fein und vielschichtig, wie die Figuren aus den Büchern ihrer Schwestern. Dennoch wird Agnes Grey alleine für den schönen Erzählfluss, aber auch für die sympathische Agnes seinen festen Platz in meinem Bücherregal bekommen.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/08/agnes-grey-anne-bronte/

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Opas Insel

Benji Davies , Johanna Hohnhold
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Aladin Verlag, 29.01.2016
ISBN 9783848901029
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Opas Insel ist dieses Jahr bisher definitiv das absolute Highlight im Kinderbilderbuchbereich. Die Illustrationen von Benji Davies erzählen mit viel Ausdrucksstärke eine vom Text begleitete Geschichte, laden zum Träumen ein und geben viel Raum, um verschiedenste Details zu entdecken. Ein liebevolles Abenteuer mit einem Hauch Unmöglichem, mit Herz und viel Phantasie. Wer hat als Kind nicht davon geträumt den Ozean zu überqueren, eine fremde Insel zu entdecken und sich einen gemütlichen Unterschlupf zu suchen? Dieses Buch ist in jeder Hinsicht ein Genuss und auch nach gefühlt hundert Mal vorlesen nehme ich es immernoch sehr gerne in die Hand.

Ausführliche Rezension mit vielen Bildern: http://www.lesestunden.de/2016/08/opas-insel-benji-davies/

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

19. jh., historischer roman, stolz und vorurtei, england

Longbourn

Jo Baker
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Transworld, 15.08.2013
ISBN 9780857522023
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch Im Hause Longbourn konnte mich nicht begeistern. Die erste Hälfte des Buches ist sehr langweilig, dort passiert nur sehr wenig und auch die Darstellungen vom Alltag der Dienstboten und der schönen Natur Englands reißen das nicht heraus. Im weiteren Verlauf ist der Plot dann sehr herkömmlich, an einigen Stellen nicht sonderlich glaubwürdig und erinnert an eine billige Schmonzette. Zu dem Bild tragen die eindimensionalen Figuren bei, die wenig facettenreich sind und nicht sonderlich viel Tiefgang haben. Das Wiedersehen mit Elizabeth Bennet und ihrer Familie fällt ebenfalls sehr dünn aus und was übrig bleibt ist eine platte Geschichte, die weitgehend isoliert von der Romanvorlage Austens abläuft. Ein Buch, das ich nicht empfehlen kann, aber immerhin zu Ende gelesen habe.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/07/im-hause-longbourn-jo-baker/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

47 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy, j.r.r. tolkien, der herr der ringe, klassiker, fantas

Der Herr der Ringe: In der Übersetzung von Margaret Carroux

J. R. R. Tolkien
E-Buch Text: 1.299 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 06.10.2010
ISBN 9783608105353
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wer zu Der Herr der Ringe greift, macht nichts falsch und bekommt einen Fantasy-Klassiker der keine Wünsche offen lässt. Tolkien versteht es, in eine wundersame und schöne, ganz klassische Fantasy Welt zu entführen. Besonders seine Beschreibungen der Landschaft und Natur, aber auch der Völker und Wesen, zusammen mit einem konstanten und angenehmen Fortschreiten der Geschichte, fesseln den Leser sehr schnell. Mir hat es sehr gefallen, in seine Welt einzutauchen und gerade der große Umfang, aber auch die Tiefe dieser real erscheinenden Welt, trägt zu einem perfekten Buch bei. Ausgehend davon, dass das Fantasy Genre mittlerweile in vielen Variationen bedient wird, steht dieses Buch zeitgenössischer Literatur in nichts nach, überrascht den geneigten Fantasyleser aber auch nicht mit völlig andersartigen Konzepten. Ein Buch, dass ich jedem empfehlen kann, der Fantasy mag, gerne in fremde Welten eintaucht und eine stimmige und runde Geschichte zu schätzen weiß.


Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/07/der-herr-der-ringe-j-r-r-tolkien/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

tragik, liebe, leben, anthologie

Pariser Symphonie

Irène Némirovsky , Susanne Röckel , Sandra Kegel
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Manesse, 25.04.2016
ISBN 9783717524120
Genre: Romane

Rezension:

Diese lesenswerte Sammlung an Erzählungen stellt auf eine sehr bildhafte und „filmische“ Weise verschiedene Menschen in szenenartigen Episoden vor und präsentiert Lebensentwürfe, die Themen wie eine unerfüllte oder getrübte Liebe oder die problembehaftete Beziehung zwischen Mutter und Tochter als zentrales Sujet haben. Die elf Novellen sind unterhaltsam, angenehm zu lesen und haben viel Tiefgang. Gleichzeitig ist die Welt, die Némirovsky skizziert kalt, desillusioniert und erbarmungslos. Häufig haben die Geschichten ein gewisses Unbehagen in mir hervorgerufen und so lässt mich das Buch mit gemischten Gefühlen zurück. Auf jeden Fall trifft hier der Leser auf hohe literarische Qualität.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/07/pariser-symphonie-irene-nemirovsky/

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

neuengland, klassiker, amerikanische literatur

Der scharlachrote Buchstabe

Nathaniel Hawthorne , Jürgen Brôcan , Jürgen Brôcan
Fester Einband
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.02.2014
ISBN 9783446244900
Genre: Klassiker

Rezension:

Der Einblick in eine durch strenge religiöse geprägte Gesellschaft der frühen Siedlerzeit in Neuengland, aber auch der moralische Konflikt und das psychologisch fein ausgestaltete Portrait der Menschen dieser Zeit machen das Buch zu einer lesenswerten Lektüre. Dabei entsteht auch eine deutliche Spannung, denn Hawthorne hat nicht darauf verzichtet den Roman mit Elementen zu versehen, die den Leser fesseln und trotz detailreicher Beschreibung der Emotionen und inneren Konflikte eine unterhaltsame Geschichte entstehen lassen. Die Sätze erschienen mir hingegen oft als unnötig komplex und auch die Entscheidungen der Figuren haben auf mich, selbst unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Strukturen der Puritaner, nicht immer eine nachvollziehbare Wirkung gehabt. Auch das längere einleitende, autobiographische Kapitel, das der eigentlichen Geschichte vorangestellt ist, konnte auf mich keinen Eindruck machen. Dennoch ist das Buch eine empfehlenswerte Lektüre, die den Wert einer säkularen Gesellschaft und die Verdienste der Aufklärung dem Leser deutlich vor Augen führen.

Ausführliche Rezension: http://www.lesestunden.de/2016/07/der-scharlachrote-buchstabe-nathaniel-hawthorne/

  (1)
Tags:  
 
95 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks