lesewurm40s Bibliothek

46 Bücher, 24 Rezensionen

Zu lesewurm40s Profil
Filtern nach
46 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"thriller":w=1

Das Morpheus-Gen: Wenn du schläfst, bist du tot

Tibor Rode
E-Buch Text: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 27.07.2018
ISBN 9783732555932
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:

Für den New Yorker Anwalt David Berger gerät die Welt aus den Fugen: Seit Nächten kann er nicht schlafen, sondern bleibt rund um die Uhr wach. Kurz darauf werden seine Freundin und sein bester Freund ermordet, und für die Polizei steht fest, dass er der Täter ist. Unterstützung auf der Flucht erhält David von der Archäologin Nina, die aus unbekannten Gründen seine Nähe sucht. David wird bald klar: Das, was ihm bislang den Schlaf geraubt hat, kann ihn das Leben kosten. Er ahnt nicht, dass sich hinter seiner plötzlichen Schlaflosigkeit eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Menschheit verbirgt ...

Wow-ich bin echt fassungslos.....wie cool ist dieses Buch denn ,bitte schön?

Ich mag es , wenn es verwinkelte Schachzüge und überrumpelnde Ereignisse gibt ! Und dieses Buch hat on mass davon!

Die Story habe ich regelrecht verschlungen....immer wenn ich mir einbilde, eine Ahnung zu haben, muss ich mir 4 Sätze weiter eingestehen, dass ich gar nix weis!

Anschaulich, spannend und knisternd , so habe ich den Schreibstil und die Stimmung in diesen Buch erlebt .

Ein uraltes Thema und großes Problem der Menschheit wird hier als ein grandioser Psychothriller an den Leser gebracht .

Ein großes Lob an den Autor ; er hat wiedermal ein virales Meisterstück geschrieben welches von der ersten bis zur letzten Zeilen lesenswert ist!

 

Fazit:

ein Buch welches einem zum "Nicht-Schläfer " werden lässt! Unmöglich es vor Beenden zur Seite zu legen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

93 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"fantasy":w=2,"bibliothek":w=2,"new york":w=1,"drachen":w=1,"elfen":w=1,"parallelwelten":w=1,"bibliothekarin":w=1,"drachen elfen & gedöns":w=1,"gangsterbanden":w=1,"drachen elfen":w=1

Die Bibliothekare / Das dunkle Archiv

Genevieve Cogman , André Taggeselle
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.03.2018
ISBN 9783404209033
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"philosophie":w=3,"mord":w=1,"usa":w=1,"thriller":w=1,"drama":w=1,"kalifornien":w=1,"college":w=1,"professor":w=1,"wittgenstein":w=1,"protagonist: männlich":w=1,"harrar":w=1,"vermisstes mädchen":w=1,"enttäuschendes ende":w=1

Im Dunkel deiner Seele

George Harrar
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.03.2018
ISBN 9783404176144
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext:

Als Professor Evan Birch eines Tages von der Polizei angehalten wird, gerät sein geordnetes Leben plötzlich aus den Fugen. Die Polizisten stellen ihm rätselhafte Fragen zu einem sechzehnjährigen Mädchen, das vor einiger Zeit spurlos verschwand. Fassungslos angesichts ihres ungeheuerlichen Verdachts, vertraut sich Birch seiner Frau an, die hinter alldem ein Missverständnis vermutet. Doch dann wird der Lippenstift des Mädchens in Birchs Wagen gefunden - und es gibt niemanden mehr, der seiner Geschichte jetzt noch Glauben schenkt ...

......bei diesem Buch fällt mir eine Rezession sehr schwer....sprachlich wirklich gut geschrieben....aber..puh...ein Thriller? Für mich nicht!

Die Charaktere sind wirklich gut beschrieben, und es fiel mir leicht, meinen "Lieblingscharakter " zu wählen! Der Professor Evan ist genau so beschrieben, wie ich mir einen Philosophieprofessor vorstelle und seine doch recht eigenwillige Denk-und Sprachweise fand  ich schrullig aber nett!

Die Leseprobe hatte mich sehr angesprochen und ich habe mich wirklich riesig auf dieses Buch gefreut - allerdings - und das sage ich mit großen Bedauern - je weiter ich gelesen habe , umso mehr regten mich die einzelnen Personen auf ! Ich weiß nicht, ob ich die Charaktere im philosophischen Sinne erleben und empfinden sollte...ich empfand sie schizophren ! Jede Person steht im krassen Widerspruch zu sich selbst z.B. Evan kann nicht lügen - lügt aber irgendwie ständig!


Ich war wirklich dankbar , als ich das Buch fertig gelesen hatte und das Ende entspricht vollständig den vorrausgegangenen Seiten !

Fängt man zuerst mit nur einem ? über dem Kopf an , so hatte ich am Ende lauter Fragezeichen !

Das Ende ist sehr sehr unbefriedigend , tausend Fragen sind unbeantwortet  und nichts passt zusammen ! Oberflächlich betrachtet schon ,aber eben nur oberflächlich!

Mein Fazit:

Als Roman ( oder wegen mir auch Sozialdrama ) wäre es ein echt gutes Buch ,  für mich ist es absolut kein Thriller - no way !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"australien":w=3,"krimi":w=2,"hamburg":w=1,"outback":w=1,"perth":w=1,"protagonist: männlich":w=1,"hsv":w=1,"westaustralien":w=1,"broome":w=1,"gebrochener ermittler":w=1,"deutsches mordopfer":w=1

Die Schlingen der Schuld

Dave Warner , Dr. Holger Hanowell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176878
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext:

Eigentlich wollte Detective Daniel Clement nie nach Broome zurückkehren. Dank seiner Exfrau ist er aber nun doch wieder hier, im australischen Nirgendwo, 2.000 Kilometer entfernt von der nächsten Großstadt. Viel Zeit zum Eingewöhnen bleibt dem Detective nicht, denn in einem nahe gelegenen Wasserloch wird eine Leiche entdeckt. Der zu Lebzeiten unauffällige Mann wurde brutal umgebracht - übertötet, wie man in Polizeikreisen sagt. So etwas gab es in dieser abgelegenen Gegend noch nie. Als ein zweiter Mord geschieht, scheinbar ohne jede Verbindung zum ersten, ahnt Clement, dass ihm der schwierigste Fall seiner Karriere bevorsteht.

 

Ich habe dieses Buch gleich 2 mal gelesen , weil ich es einfach grandios finde! Ein Thriller , der den Namen zu recht trägt!

Spannend , fesselnd , einfühlsam , heftig , gruselig  - das sind die Schlagworte , die mir bei diesem Thriller duch den Kopf gehen!

Der Hauptprotagonist ist ein verzweifelter und liebenswerter Chaot , der mitten in der Umstrukturierung seines Lebens einen Killer fangen muss , der scheinbar ein Geist ist!

Der Prolog führt einen schon mal kräftig an der Nase herum , und dennoch macht er totalen Sinn , wenn man mit dem Buch fertig ist !

 Immer wenn man glaubt , jetzt ist man auf der richtigen Spur und jetzt weiß man , wer der Killer ist , muss man als Leser feststellen , dass man gar nix weis!

Es ist ein Katz - und Maus Spiel der ganz neuen Art !

Auch kommt die Landschaft Australiens nicht zu kurz ;es werden immer kleine Ausschnitte der jeweiligen Region beschrieben ohne das man das Gefühl hat , einen Reiseführer in der Hand zu halten!

Fazit:

Ein Thriller ,der so facettenreich und überraschend ist , das man es nach Beendigung gleich wieder lesen möchte!

Einfach nur cool!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"gefängnis":w=4,"rache":w=3,"missbrauch":w=3,"schuld":w=2,"wut":w=2,"vergebung":w=2,"gewissen":w=2,"vergangenheit":w=1,"vertrauen":w=1,"kindheit":w=1,"opfer":w=1,"traurig":w=1,"täter":w=1,"strafe":w=1,"rose":w=1

Das Finkenmädchen

Nicole Trope , Carola Fischer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176823
Genre: Romane

Rezension:

Das Finkenmädchen

Klappentext :

Fünfundzwanzig Jahre hat Felicity ihre ehemalige Nachbarin Rose nicht mehr gesehen. Aber an jedem einzelnen Tag hat sie an sie gedacht, und mit jedem Tag ist ihre Wut größer geworden. Denn Felicity war damals klein, und Rose war groß. Rose hätte sie beschützen und ihr helfen müssen. Stattdessen hat sie einfach weggesehen, und jetzt scheint sie sich an nichts mehr zu erinnern. Aber Felicity wird ihrer Erinnerung schon auf die Sprünge helfen – und dafür sorgen, dass Rose für ihre Fehler bezahlt …

Ein packender Roman über Kinder, die um ihre Kindheit betrogen werden. Über Wut, Rache und die Macht der Versöhnung.


Dieses Buch halt lange in mir nach!
Es kommt selten vor , das der Buchtitel sowie das Cover zu 100 % passt ; genau dies ist hier der Fall!

Es ist leicht zu lesen , es  " hüpft " zwischen den beiden Hauptcharakteren hin und her und wie zarte Fußabdrücke so sind die  Hinweise , worum es geht ,  ganz leicht und sanft angedeutet .

 Obwohl es ein sehr schweres Thema ist , hat die Autorin einen Weg gefunden ,mich als Leser behutsam und sanft zu dem Schrecken zu leiten um völlig unvoreingenommen und wertfrei die einzelne Person zu begutachten und zu bewerten!
Sie zeigt auf , das eben nicht alles schwarz und weiß ist und oft der erste Eindruck täuscht.... mich hat dieses Buch echt umgehauen!

Mein Fazit:

Kein Thema für jedermann , aber ein Thema was uns alle angeht !Vielleicht wird der ein oder andere etwas sensilibiert und erkennt , dass es immer besser ist, zweimal hin zu schauen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

"amsterdam":w=9,"historischer roman":w=8,"rembrandt":w=8,"eva völler":w=5,"krimi":w=4,"malerei":w=4,"tulpen":w=4,"tulpenhandel":w=4,"tulpengold":w=4,"kunst":w=3,"morde":w=3,"niederlande":w=3,"17. jahrhundert":w=3,"roman":w=2,"historischer krimi":w=2

Tulpengold

Eva Völler
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 23.02.2018
ISBN 9783431040845
Genre: Historische Romane

Rezension:

Hier halte ich nun - nach wirklich langer Zeit - mal wieder einen Historischen Roman in der Hand!

Mit Historie ist es immer so eine Sache ; der Spagat zwischen Geschichte und Erzählung ohne Langeweile und ohne endlosen Erklärungen ist echt schwer.....hier aber bin ich echt von den Socken!

Durch den wirklich grandiosen Schreibstil finde ich mich ohne Schwierigkeiten im Amsterdam Anno 1636 wieder ; es ist so lebendig erzählt das ich beim Lesen parallel das Kopfkino dazu genießen durfte !

Der Hauptprotagonist ist sehr speziell ; ein unheimlich liebenswerte aber auch befremdlich wirkender junger Mann , der eigentlich nur seinen Platz in dem Weltgefüge sucht! Vielleicht gerade wegen seinem speziellen Naturell ist es einfach naheliegend , dass er - als er unverhofft Zeuge eines Mordes wird - diesen einfach aufklären muss ?! Ohne es wirklich zu wollen und auch zu merken , nimmt er genau die Dinge wahr, die Schlussendlich nicht nur zur Lösung des Mordes führen....

Dieser Roman ist wie ein Zeitfenster ; selten durfte ich dem Künstler Rembrandt so ungezwungen über die Schulter schauen und ich bin hoch erfreut, das er mit all seinen Ecken und Kanten beschrieben wird....er war wirklich kein einfacher Zeitgenosse.

" Tulpengold " ist fesselnd lehrreich ohne Belehrend zu sein ; als Leser lernt man nicht nur viel über Malerei als solches sondern auch viel über diese spezielle Epoche des Tulpenhandels. Hier habe ich mit einem leichten Augenzwinkern das ein oder andere mal an unsere heutigen Börsen und Spekulationen von Aktien denken müssen und es fällt mir leicht die Börsenhändler bei der Wirtin Mareikje sitzen, schreien und sich frustriert die Haare raufen zu sehen!

Dieses Buch ist eine Ode an die Malerei der flämischen Künstler des 16 Jahunderts. Geschickt mit Mord , Korruption ,Fachwissen und Humor gespickt macht dieses Werk einfach Lust auf Kunst! Ich finde so viele Gemälde in diesem Buch wieder obwohl es gar nicht um Gemälde geht....ich kann schlecht ausdrücken , was ich meine! Diese Zeit , die man für das lesen von " Tulpengold " braucht, ist wie Urlaub!Ich hätte noch stundenlang lesen können und ich hoffe sehr , das die Autorin sowohl ihrem Stil wie auch ihrem Hauptprotagonisten treu bleibt!

Fazit:

Auch wer nix mit Malerei am Hut hat und kein Freund von Historischen Romanen ist , sollte sich dennoch diesen "Leseschmaus "gönnen! Es lohnt sich !!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

98 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"thriller":w=6,"spannung":w=2,"entführung":w=2,"schottland":w=2,"thriller-reihe":w=2,"bastei lübbe verlag":w=2,"helen fields":w=2,"mord":w=1,"band 1":w=1,"edinburgh":w=1,"wahn":w=1,"pageturner":w=1,"spannung pur":w=1,"reihenauftakt":w=1,"leseempfehlung":w=1

Die perfekte Gefährtin

Helen Fields , Frauke Meier
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.12.2017
ISBN 9783404176199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bereits ab Mitte des ersten Kapitels hat mich die Story voll in ihren Bann gezogen! So selten , das in so kurzer Zeit das Empfinden entstanden ist, das es schon ....ich weiß nicht.....der 5 oder 6 Fall ist, den man mit ID Callanach zusammen bestreitet!

Die verschiedenen Protagonisten sind brillant und messerscharf gezeichnet, unbewusst bezieht man schon zu Anfang klare Stellung zu seinem Lieblingscharakter!

 Obwohl-oder vielleicht gerade wegen-wir direkt am Anfang den Täter kennen lernen , wird der  Spannungsbogen sowohl hoch wie auch konstant gehalten-Respekt!!!Sie schafft es, den Täter trotz allem, was er macht, menschlich erscheinen zu lassen und hin und wieder kann man seinen verqueren Wunsch verstehen....das hat mir echt Angst gemacht!

 Was mir am meisten Freude bereitet hat, ist die "Vielschichtigkeit" des Täters! Es läuft mir kalt den Rücken runter, wenn man mal wieder ein wenig von ihm " hört" weil....jeder von uns so einen Menschen kennt....gruselig! Aber auch voll faszinierend!

Man neigt leicht dazu den Glauben anheim zu fallen, das unser Täter schnell gefasst wird; in jedem Kapitel werden wir aber eines besseren belehrt. Intelligenz gepaart mit Pragmatismus und völliger Selbstüberschätzung sind hier die wohl wesentlichsten Merkmale unseres Täters.Dagen -so könnte man meinen-verblast unser Held ; auch hier werden wir eines besseren belehrt. Auf seine ganz eigenen schrullige und stellenweise ruppige Art schafft es unser Held aus dem kleinsten unscheinbaren Hinweis und Indiz brillante Schlussfolgerungen zu ziehen!

Ein gelungenes Katz und Maus Spiel, das dazu führt von Kapitel zu Kapitel die Luft anzuhalten um dann im Finale erleichter auszuatmen!

In unsere Geschichte spielt sich noch eine Geschichte zeitgleich ab ; hier wird uns die zweite Heldin näher gebracht! Sie hilft ID Callanach "anzukommen " und dient ihm immer mal wieder als kleine "geistige Anregung" wenn er sich Festgedacht hat oder auf der Stelle tritt! Und irgendwie scheint sie auf die ein oder andere Weise im Dunstkreis des Täters zu sein...

Es sind diese kleinen "Häppchen" die irgendwie nicht so zu unseren Helden gehören, die mich dazu bringen, noch eine Seite zu lesen, noch ein kleines bisschen mehr...hier komme ich als "Lesesüchtiger "voll auf meine Kosten!

 

Das ganze Buch ist ein gruseliges,spannendes,nervenzehrendes Auf und Ab zwischen Hoffen und Bangen!

Obwohl mich die Grippe gute 4 Wochen lahmgelegt hatte, bin ich bei der "Leseaufnahme "direkt wieder im Geschehen gewesen und hatte auch wieder alle Fakten vor Augen!

Ich hoffe sehr, dass ein neuer Fall nicht lange auf sich warten lässt!

Wer gerne Gänsehaut bekommt und in der warmen Wohnung das ein oder andere Mal vor Eiseskälte zittern möchte, dem lege ich dieses Juwel sehr ans Herz!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"john sinclair":w=3,"horror":w=2,"geisterjäger":w=2,"mark benecke":w=2,"john sinclai":w=2,"roman":w=1,"reihe":w=1,"mittelalter":w=1,"mystery":w=1,"vampir":w=1,"opfer":w=1,"hexe":w=1,"dämon":w=1,"bastei lübbe":w=1,"tattoo":w=1

Brandmal

Mark Benecke , Florian Hilleberg
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.09.2017
ISBN 9783404175864
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Klappentext:
Ein Fall von spontaner Selbstentzündung im Londoner Hyde Park bringt Geisterjäger John Sinclair auf den Plan. Sofort vermutet er einen Fall vom Vampirismus. Aber warum sollte sich ein Vampir freiwillig dem Sonnenlicht aussetzen?

In Berlin bekommen es der bekannte Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke und sein Team ebenfalls mit einer Serie von Selbstentzündungen zu tun. Seine Nachforschungen ergeben, dass alle Opfer vor Kurzem Urlaub in der Slowakei gemacht haben.

Beide beschließen, vor Ort zu recherchieren. Doch schnell stoßen sie auf eine Mauer des Schweigen

 

Da durfte ich doch tatsächlich einen neuen John Sinclair vorablesen!
Geschrieben von Mark Benecke , dem ein oder anderen als „Insekten – Mann “ bekannt in Kooperation mit Florian Hilleberg!
Zu Anfang hatte ich meine liebe Not mit der Geschichte! Der Prolog – wie man es von John Sinclair gewohnt ist – schaurig schön und dirket ein Schlag in die Magengrube! Als alter Fan des Geisterjägers schwante mir direkt nichts Gutes …….“ die Dame und die Szene kommt mir aber irgendwie vertraut vor …“ und dann stolpert das ganze ein wenig! Mark Benecke schreibt sich selbst in die Story , hier finde ich die Skizzierung seines Protagonisten ein wenig hölzern und ziemlich übertrieben cool – was es überhaupt nicht nötig hat! Sein herrlich schwarzer Humor und Sarkasmus ist für mich am Anfang ziemlich auf der Strecke geblieben!
Ab Kapitel 3 läuft es vom Schreibstil runder und man kann sich bequem zurück lehnen und die Story genießen! Alle Charaktere , die wichtig sind , tauchen auf und spielen eine mehr oder weniger wichtige Rolle und wie bei jeden guten John Sinclair steigt die Spannung stetig! Dann jagt eine Szene die nächste, zwischendurch bekommt man kleine Häppchen der „alten Geschichte “ vor die Nase geworfen , um dann dem ganzen nicht so recht über den Weg zu trauen! Überraschende Wendungen , fingernägelkauende nervenaufreibende Situation und Ahnungen jagen sich gegenseitig um dann in einem grandiosen Finale zu “ explodieren“ ………
und dann der Schock : Oh nein, oh nein….schon zu Ende?

Das Lesen war wie ein Sog ; ich war so gefangen in der Story , alles ging Schlag auf Schlag so das die Zeit wie im Flug verging !
Schade fand ich, das die Szene mit Suko so kurz gehalten war ; hier hätte ich mir ein wenig mehr erhofft , aber es stört den Geschichtsverlauf überhaupt nicht!
Eine echt coole Story , mit allem , was einen John Sinclair ausmacht! Das Ende ist (wie so oft….herrlich ätzend ) ein möglicher Hinweis auf ein Wiedersehen…wer weiß? Natürlich sind ein paar viele Fragen offen ; aber es wäre kein John Sinclair ,wenn dem nicht so wäre

Abschließend lässt sich sagen – für mich – nach anfänglichen“ Kinderkrankheiten “ ein sehr gelungenes Werk!
Die Hauptleidenschaft von Mark Benecke aus unsere „modernen Zeit „super kombiniert mit den alten Hasen Florian Hilleberg , der die schon uralten Gegenspieler von John Sinclair, Suko und Jane Collins immer wieder die Masken der Täuschung von den grotesken Anlitzen zerrt
.Ein echtes Sahnebonbons für John Sinclair Fans , aber auch ein guter Einstieg für jene, die noch nie das Vergnügen hatten!
Diese Autoren-Kombie dürfte ruhig noch so 2 , 3 Werke nachlegen!

Fazit:
Nicht hier rumlesen ; Buch kaufen und selber gruseln!!!

  (3)
Tags: dämon, geisterjäger, hexe, john sinclai, opfer, tattoo   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

307 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 107 Rezensionen

"rick riordan":w=9,"apollo":w=8,"götter":w=6,"halbgötter":w=6,"percy jackson":w=6,"mythologie":w=5,"jugendbuch":w=4,"orakel":w=4,"griechische götter":w=4,"fantasy":w=3,"griechische mythologie":w=3,"gott":w=2,"olymp":w=2,"zeus":w=2,"meg":w=2

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2017
ISBN 9783551556882
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Gott Apollo stürzt vom Himmel direkt in ein paar Mülltonnen – er ist bei Zeus in Ungnade gefallen und wurde zur Strafe seiner Unsterblichkeit beraubt! Prompt wird er auch noch überfallen, doch zum Glück springt ihm Meg zur Seite – frech, kampflustig, höchstens zwölf und zweifelsfrei eine Halbgöttin. Zusammen machen sie sich auf nach Camp Half-Blood, doch dort lauern weitere Gefahren. Und noch dazu funktioniert das Orakel von Delphi nicht mehr, denn es ist immer noch von Apollos altem Feind Python besetzt …

 

Oha ; was fällt uns denn da vor die Füße? Ein weiterer würdiger Vertreter der griechischen Götterzunft!Die Geschichte von und mit dem ….Gott …. Apollo ist ein exquisites Lesestück ; heiter , leicht ,ironisch und doch tiefsinnig! Einmal mehr schafft es Rick Riordan uns in die mystische Welt der Götter und deren Kinder hinein zu lesen…um dann festzustellen , das die Probleme von Göttern denen der Menschen gar nicht so unähnlich sind! Für treue Fans von Percy Jackson ein wahres Lesehiglight und es macht wie immer voll Bock auf mehr!!!Die Seiten waren zu wenig , das Buch viel zu schnell fertig gelesen und nun beginnt ( wieder mal ) das laaaaaaange warten auf die Fortsetzug!
In diesem Sinne : hebt die Gläser und trinkt einen großen Schluck Ambrosia – denn sonst hast du nicht gelebt!!

  (2)
Tags: apollo, griechanland, griechische myhtologie, percyackson   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(304)

767 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 138 Rezensionen

"pandemie":w=13,"dystopie":w=12,"überleben":w=10,"apokalypse":w=10,"shakespeare":w=8,"das licht der letzten tage":w=8,"grippe":w=7,"theater":w=6,"virus":w=6,"endzeit":w=5,"postapokalypse":w=5,"emily st. john mandel":w=5,"roman":w=4,"comic":w=4,"krankheit":w=4

Das Licht der letzten Tage

Emily St. John Mandel ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492060226
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Ich habe seinerzeit dieses Buch für die Leserunde gewonnen und auch im Rahmen der Zeitlinie meine Rezession zum Besten gegeben!
Nun scheint diese aber abhanden gekommen zu sein....daher nun noch einmal mein persönlicher Eindruck!
Ich habe mich wie Bolle auf dieses Buch gefreut und war bis zum Ende des 2.Kapitel auch hin und weg!
Dann allerdings war Schluss mit Lustig ! Ich habe es als absolut erschöpfend empfunden ständig zwischen 3 Zeiten hin und her springen zu müssen und daher hatte ich auch das Gefühl , das die Autorin sich hier und da verzettelt hat...auf einmal waren da "logische " Zusammenhänge die aus heiteren Himmel auftauchten! Mal ist der Roman sehr über das Ziel hinausgeschossen und dann wieder sehr hinter seinen Möglichkeiten geblieben!Die Grundidee und der Grundgedanke waren super....mich hat es sehr herausgefordert , es fertig zu lesen! Der Schreibstil ist eigentlich sehr angenehm und leicht...auch das verliert sich wärend des weiteren lesens!
Mein persönliches Fazit :
auch in stand am Ende im Dunkeln und habe wie die Hauptprotagonisten die kleinen Lichter am Horizont gesehn!Für mich eine herbe Enttäuschung

  (2)
Tags: beziehung, energie, freunde, krankhei, lebe, licht, pandemie, schne, theater   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

angst, dead, gänge, gefahr, governor, horro, jay bonansinga, lilly, priester, robert kirkman, survival, the, the walking dead, zombie, zombies

The Walking Dead 5

Jay Bonansinga , Robert Kirkman , Wally Anker
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453316744
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

179 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"unfall":w=5,"koma":w=4,"krankenhaus":w=3,"cylin busby":w=3,"liebe":w=2,"5 sterne":w=2,"olivia":w=2,"west":w=2,"wo immer du bist":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"vergangenheit":w=1,"romantik":w=1,"hoffnung":w=1,"enttäuschung":w=1

Wo immer du bist

Cylin Busby , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Boje, 15.04.2014
ISBN 9783414823861
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: krankenhaus, querschnittsgelähmt, sprachlos, unfall   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(768)

1.526 Bibliotheken, 30 Leser, 8 Gruppen, 205 Rezensionen

"dystopie":w=61,"jugendbuch":w=32,"teri terry":w=21,"gelöscht":w=19,"zukunft":w=17,"trilogie":w=12,"erinnerungen":w=11,"gedächtnisverlust":w=11,"liebe":w=10,"slater":w=10,"gedächtnis":w=9,"spannung":w=8,"england":w=8,"spannend":w=7,"erinnerung":w=6

Gelöscht

Teri Terry , Marion Hertle
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.06.2013
ISBN 9783649611837
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

177 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

angst, dschinn, ein mann aus feuer, einwanderer, fantasy, faszination, freundschaft, golem, helene wecker, immigration, liebe, meister, new york, rabbi, roman

Golem und Dschinn

Helene Wecker , Anette Grube
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 16.08.2013
ISBN 9783455403671
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: eigener wille, frau, leh, mann, meister, new york   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

212 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"thriller":w=12,"entführung":w=6,"mord":w=5,"mädchen":w=5,"england":w=4,"buch":w=4,"bauernhof":w=4,"krimi":w=3,"tod":w=3,"autor":w=3,"blumen":w=3,"vergangenheit":w=2,"horror":w=2,"schriftsteller":w=2,"fiktion":w=2

Schwarze Blumen

Steve Mosby , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer, 03.02.2012
ISBN 9783426199275
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: babs, blumen, entführun, folter, inzest, kinder, menschenrau, schwange, thriller, vermisst, wiedergeburt   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(315)

624 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 127 Rezensionen

"zeitreise":w=39,"liebe":w=22,"england":w=19,"jugendbuch":w=15,"fantasy":w=11,"dorf":w=11,"vergangenheit":w=10,"zeitreisen":w=9,"hollyhill":w=9,"tod":w=6,"geheimnisse":w=6,"dartmoor":w=6,"alexandra pilz":w=6,"mutter":w=5,"emily":w=5

Zurück nach Hollyhill

Alexandra Pilz
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 25.02.2013
ISBN 9783453534261
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Einband und sein Cover hatten es mir gleich angetan,und ich habe mich sehr gefreut,dieses Buch zu lesen.Nun habe ich es gelesen und ganz ehrlich?Ich sitze hier und bin mir sehr sehr uneins!Zum einen ist es gut geschrieben; stellenweise fesselt es einen sehr.Die Geschichte ist da ,aber nach Beendigung des Buches bin ich genauso schlau wie vorher.So vieles ist noch offen und verwirrend......ich kann weder sagen das es gut noch schlecht ist!Hmmmm,ich sage mal, das es ein " Laune- Buch " ist.Für mich war es auf jeden Fall enttäuschend-schade!

  (5)
Tags: dorf, liebe, mörder, schicksal, verlust, zeitreisen, zukunft   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(281)

519 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

"thriller":w=21,"folter":w=14,"gefangenschaft":w=10,"entführung":w=7,"keller":w=7,"usa":w=5,"sekte":w=5,"danach":w=5,"krimi":w=3,"mord":w=3,"spannung":w=3,"spannend":w=3,"angst":w=3,"bdsm":w=3,"frauen":w=2

Danach

Koethi Zan ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 22.04.2013
ISBN 9783651000452
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Viel habe ich über dieses Buch gehört und Meinungen dazu gelesen;voller Feude habe ich es dann gelesen und muß ernüchtern feststellen,das es leider leider viel zu hoch gelobt worden ist!Ich hatte Schwierigkeiten in dieses Buch hinein zu kommen;es fühlte sich so schleppend an.......erst wurde man in die Geschichte hinein gezogen und dann war man wieder raus......mir kam es sehr holprig und stolpernd vor;ziemlich schnell war mir klar,wer welche Position inne hatte-was mit Sicherheit nicht so bezweckt war.Ab der Hälfte des Buches scheint die Autorin aber endlich ihren Stil gefunden zu haben;die letzten 40 Seiten hatten mich dann vollständig im Bann....Schlecht ist dieses Buch nicht;aber es ist nicht der hochgelobte Knaller.Mich hat es nicht in die "Echtzeit" versetzt,und es hält nicht das ein,was der Einband verspricht!Ich hoffe,das die Autorin in ihrem nächsten Buch bei dem Stil bleibt,den sie auf den letzten Seiten hatte!

  (5)
Tags: fbi, folter, gefangenschaft, grausamkeit, keller, psychoterror, thriller, trauma   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.083)

1.817 Bibliotheken, 17 Leser, 13 Gruppen, 220 Rezensionen

"vampire":w=52,"liebe":w=43,"hexen":w=39,"fantasy":w=37,"werwölfe":w=37,"camp":w=37,"feen":w=36,"gestaltwandler":w=32,"shadow falls camp":w=29,"geister":w=27,"kylie":w=23,"freundschaft":w=22,"vampir":w=20,"derek":w=20,"jugendbuch":w=18

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

C.C. Hunter , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.06.2012
ISBN 9783841421272
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Shadow Falls Camp......schon wieder ein "Schul-Internat-Jugendgeplänke".....war mein erster Gedanke;allerdings habe ich den ganz schnell revidiert!Kylie ist ein Mädel;mitten im besten Pupertätsalter mit all seinen Sorgen und Nöten.Durch die Trennung ihrer Eltern gerät ihre Welt aus den Fugen und somit sieht sie ihrem Aufenthalt in dem Camp sehr negativ entgegen;zumal diesem Camp ein "freakiger" Ruf anhaftet.Allerdings ist dieses Camp für Teenies mit "übernatürlichen" Fähigkeiten;wir treffen hier auf Werwölfe,Vampire,Hexen,Gestaltwandler und Co...........ich habe dieses Band regelrecht verschlungen;zum einen fesselt die Story unheimlich ,zum anderen ist der Schreibstil einfach nur cool!Ich konnte gut mit der Protagonistin mitfühlen und fiebern,und natürlich muß ich unbedingt wissen,wie es weiter geht!
Mein Fazit:
eine gelungene Mischung zwischen Pecy Jackson und House of Night;und doch wieder ganz anders.Wer`s mystisch und doch mitten aus dem Leben mag,der sollte sich dieses Buch unbedingt zu Gemüte führen!

  (5)
Tags: camp, fantasy, gestaltwandler, hexe, liebe, vampir, werwölfe   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(358)

573 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 89 Rezensionen

"schule":w=41,"lehrer":w=25,"schüler":w=25,"humor":w=23,"lehrerin":w=20,"frau freitag":w=10,"bildung":w=7,"unterricht":w=7,"deutschland":w=6,"alltag":w=6,"ausländer":w=6,"schulalltag":w=6,"gesamtschule":w=6,"lehreralltag":w=6,"migration":w=5

Chill mal, Frau Freitag

Frau Freitag
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.03.2011
ISBN 9783548373997
Genre: Humor

Rezension:  
Tags: humo, satir, schule   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

226 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

gut, hartz iv, humor, humorvoll, kevinismus, klassenunterschiede, klischees, komik, lebenswelten, lustig, lustig und traurig zu gleich, schantall, sozialarbeit, sozialarbeiter, unterschicht

Schantall, tu ma die Omma winken!

Kai Twilfer , Susanne Granas
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 15.02.2013
ISBN 9783862652198
Genre: Humor

Rezension:  
Tags: humor, satire, sozialarbeiter   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

aneurysma, china, einsatz, energie, ermittler, ermordete krankenschwester, gefahr, gideon crew, krankheit, lebensmüde, lügen, maskerade, meisterdieb, spannung, thriller

Mission - Spiel auf Zeit

Douglas Preston , Lincoln Child , Michael Benthack
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.09.2012
ISBN 9783426509128
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sein Beruf: Atomtechniker. Sein Hobby: Kunstdiebstähle und das Austricksen komplexer Sicherheitssysteme. Sein Problem: Ein Aneurysma im Gehirn, das ihn jederzeit töten kann. Doch gerade das macht Gideon Crew zum idealen Agenten für eine Organisation, die immer dann ermittelt, wenn ein Fall für die FBI-Behörden zu brenzlig wird – denn er hat nichts zu verlieren und setzt sich auch der größten Gefahr aus. Dabei klingt sein erster Auftrag zunächst harmlos: Er soll einen chinesischen Wissenschaftler finden. Doch bald schon merkt Gideon, dass er einen Gegner hat, der über Leichen geht …

der "Neue" von Preston&Child ist erfrischend anders wie Agent Pendergast.Ein Chaot mit unorthodoxen Mittel um an sein Ziel zu gelangen.Was mich so begeistert ist diese "Menschlichkeit"des Charakters und seine leicht schizophrene Neigung.....ein kluger Kopf,dem doch so menschliche Fehler unterlaufen.
Es ist auf jeden Fall anders,als die bisher erschienenen Bücher der beiden Autoren;auch gleicht es keinem von jedem seperat geschriebenen Buch.Der Einstieg ist ein wenig holprig,aber im laufe des Geschehens ist man wieder voll mittendrin statt nur dabei!Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen,und oute mich als Fan von Gideon Crew!
Wer`s ein bischen "ruhiger"mag und einen Thriller mit Niveau ansprechend findet,der könnte hiermit ein gutes Buch finden.

  (3)
Tags: agen, lügen, maskerade, mord, täuschung, thriller   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

262 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"thriller":w=13,"cupido":w=10,"miami":w=9,"mord":w=8,"serienmörder":w=5,"morpheus":w=5,"snuff-club":w=5,"spannung":w=4,"usa":w=4,"staatsanwaltschaft":w=4,"jilliane hoffman":w=4,"argus":w=4,"rache":w=3,"band 3":w=3,"serienmord":w=3

Argus

Jilliane Hoffman , Tanja Handels , Sophie Zeitz ,
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 05.10.2012
ISBN 9783805208932
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"No risk, no fun" denkt Gabriella und ignoriert die innere Stimme, die sie davor warnt, den gutaussehenden Reid in seine Kellerwohnung zu begleiten. Sie kennt ihn erst seit ein paar Stunden. Zu spät sieht sie die Kamera, zu spät bemerkt sie, dass sie nicht allein sind: Augen beobachten sie. Viele Augen. Böse Augen... Einige Jahre später: Eine Serie von bestialischen Frauenmorden erschüttert Miami. Ein Kreis einflussreicher Männer soll dahinterstecken. Nur einer kennt die Namen der Mitglieder des tödlichen Clubs: William Bantling, der vor zehn Jahren für die Cupido-Morde verurteilt wurde und noch immer im Todestrakt sitzt. Er ist bereit, mit Staatsanwältin Daria zu reden. Aber wird sie seinen Preis bezahlen? (Verlagsinfo)

Wer "Cupido" und "Morpheus" nicht gelesen hat,wird sich mit diesem Buch schwer tun.Um die Geschichte und deren Zusammenhänge zu verstehen muß man die beiden Vorgänger gelesen haben-das stört mich an diesem Buch.Ansonsten ist es wieder ein Lesegenuss,der mich von Anfang bis Ende gefesselt hat.Die Autorin verzichtet diesmal ( beabsichtigt oder nicht?) die extreme Ausschückung der Gräultat,was ich persönlich als sehr angenehm empfinde...die eigene Fantasie ist doch die beste ! Ein "Sterbefall" den ich als total ungerecht empfinde schmälert meine Begeisterung für dieses Buch
Das Ende verspricht eine Fortsetzung und ich freu mich jetzt schon darauf!
Wer auf Psychopatenthriller und Spannung steht liegt mit diesem Buch richtig.

  (2)
Tags: mord, psychothriller, serienmörde, staatsanwalt, verra, verschwörung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

"fantasy":w=2,"spannung":w=1,"gegenwart":w=1,"urban fantasy":w=1,"zauberer":w=1,"götter":w=1,"ägypten":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"rick riordan":w=1,"ägyptische mythologie":w=1,"anubis":w=1,"jungend":w=1,"kane chronicles":w=1,"die kane-chroniken":w=1,"carter kane":w=1

Die Kane-Chroniken - Der Feuerthron

Rick Riordan , Claudia Max
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.03.2013
ISBN 9783551555892
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(294)

614 Bibliotheken, 8 Leser, 9 Gruppen, 25 Rezensionen

"thriller":w=14,"krimi":w=10,"mumie":w=10,"jane rizzoli":w=9,"archäologie":w=8,"boston":w=7,"mord":w=6,"maura isles":w=6,"usa":w=5,"tess gerritsen":w=5,"moorleiche":w=5,"schrumpfkopf":w=5,"rizzoli & isles":w=4,"spannung":w=3,"ägypten":w=3

Grabkammer

Tess Gerritsen , Andreas Jäger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.08.2011
ISBN 9783442372270
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

eine Mumie,die keine ist-Schrumpfköpfe im einem Museum versteckt....und ein Typ Frau der auf der "Gefahrenliste" steht.....
Wieder mal ein gelungenes Tess Gerritsen Buch.Spannend von der ersten Seite an-viele Spuren und Verdächtigungen,die sich doch als falsch erweisen;Ägypten-Dreh und Angelpunkt der Geschichte und doch wieder nicht.....herlich verworren und auf falsche Fährten führend....und das Ende das coole Finale mit der überraschenden Auflösung-und dann das markant Tess Gerritsen.....statt ein ruhiger "Abspann" noch ein Knaller!
Mein Fazit:gehört unbedingt in die Tess Gerritsen Sammlung!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.067)

1.863 Bibliotheken, 21 Leser, 7 Gruppen, 161 Rezensionen

"götter":w=52,"liebe":w=48,"helen":w=28,"griechische mythologie":w=25,"fantasy":w=22,"halbgötter":w=22,"jugendbuch":w=21,"lucas":w=21,"josephine angelini":w=15,"krieg":w=14,"hades":w=13,"orion":w=13,"mythologie":w=11,"troja":w=11,"göttlich":w=11

Göttlich verliebt

Josephine Angelini
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.03.2013
ISBN 9783791526270
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
46 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.