lexanas Bibliothek

1.086 Bücher, 95 Rezensionen

Zu lexanas Profil
Filtern nach
1141 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

134 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

kandidatur, katy evans, langweilig, lyx, macht ist sexy, matt hamilton, mr president, mr.president, öffentlichkeit, politik, präsident der vereinigten staaten, präsidentschaftskanidat, skandale, usa, vereinigte staaten

Mr. President - Macht ist sexy

Katy Evans , Nina Restemeier
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.12.2017
ISBN 9783736305892
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, gestaltenwandler, gestaltwandler, hexe, hexen, natalie winter, urban fantasy

Die Hexe von Maine

Natalie Winter
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 18.09.2017
ISBN 9783940855732
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

dornen, dornröschen, fantasy, feen, froschkönig, liebe, liebesgeschichte, märchen, märchenadaption, wie ein märchen

Froschröschen - Das wahre Märchen

Halo Summer
E-Buch Text: 351 Seiten
Erschienen bei null, 08.05.2018
ISBN B07CRVM778
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

band 2, dystopien, klassengesellschaft, liebe, unterdrückung, verrat, wahnsinn

Isle of Us

Mella Dumont
E-Buch Text: 445 Seiten
Erschienen bei tienna, 03.08.2017
ISBN B074KM35DM
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

magie

Fairies 1: Kristallblau

Stefanie Diem
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2018
ISBN 9783551317124
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

30 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wenn die Sterne Schleier tragen

Anna Nigra
Flexibler Einband: 399 Seiten
Erschienen bei A TREE & A VALLEY, 05.07.2018
ISBN 9783947357062
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Rebellin der tausend Sterne

Rhoda Belleza , Michaela Link
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.06.2018
ISBN 9783570164754
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

81 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

arbeiten, begehren, beziehung, blake, blake & andrea, ceo, dates, ehe, erotik, familie, freunde, freundschaft, laurelin mcgee, liebe, mr undateable

Mr Undateable

Laurelin McGee , Birgit Herden
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736304079
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Himmelstiefe

Daphne Unruh
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Lago, 09.05.2014
ISBN 9783957610058
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

New Arc

Nicole Obermeier
Flexibler Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 14.05.2018
ISBN 9783946955115
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

84 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

cat&cole, die letzte generation, dystopie, dystopie, science-fiction, emily suvada, genetik, hacker, science fiction, science fiction fantasy

Cat & Cole: Die letzte Generation

Emily Suvada , Vanessa Lamatsch , punchdesign Johannes Wiebel
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522505598
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

ferner planet, friedliches volk, geburtenkontrolle, genforscher, genometer, genozid, geplanter massenmord, kaltblütigkeit, kolonisation, liebe, medizinische botanikerin, niesreiz, raumschiff, science fiction, ureinwohner

Mission Genesis

Carolin Heidtmann
E-Buch Text
Erschienen bei Independently published, 01.05.2018
ISBN B07BP83KZ9
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Mister Q

Zara Cox , Karin Dufner
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.06.2018
ISBN 9783442487585
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Sex

Chusita Fashion Fever , Ilona Einwohlt
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei cbj, 29.05.2018
ISBN 9783570165171
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Sex ist das normalste der Welt

Inhalt

Was passiert beim ersten Mal? Wie bekommt man einen Orgasmus? Können Mädchen ejakulieren? Woher weiß ich, ob ich schwul bin? Was ist ein Cunnilingus? Und eine 69? Was, wenn das Kondom reißt?

Diese und viele andere Fragen beantwortet die spanische YouTuberin Chusita jungen Leser*innen in ihrem Buch, das kein Blatt vor den Mund nimmt. Doch vor allem geht es darum, den eigenen Körper kennenzulernen und zu erfahren, was Lust macht. Mit Illustrationen im Comicstil vermittelt dieses Buch vorurteilsfrei und auf Augenhöhe, wie man Spaß an Sex haben kann, und behandelt die Fragen, wann, wie und mit wem.

Modernes Magazinlayout mit Comics und Neonorange als Sonderfarbe! Ab 14 Jahren.

(randomhouse.de)

Meine Meinung

Wie die Überschrift schon sagt, Sex ist das normalste der Welt. Und genau das und nichts anderes impliziert dieses Buch seinen Lesern. Dabei bleib Chusita, ihrerseits YouTuberin, ehrlich, gibt zu, dass sie das nicht alles selber erfahren hat, sondern die Erfahrungen vieler zusammengetragen hat und diese Ehrlichkeit macht sie und das Buch einfach glaubhaft.

Hier wird nichts beschönigt, aber auch keine Angst gemacht. Kleine Anekdoten und Kuriositäten lockern das Ganze auf und selbst mich traf so mancher AHA-Moment trotz meines Alters.

Tatsache ist aber auch, das Buch leuchtet. Mir gefiel die Aufmachung, aber mein Teenager fand es nicht so witzig, dass es im Regal so schnell zu entdecken war. Für prüde Menschen ist das Buch auch nichts. Sie werden vermutlich über so viel Offenheit schockiert sein.

Für eher Schüchterne, wie mein Pubertier, ist es hingegen ein wahrer Segen. So ist es vermutlich leichter, das Buch klammheimlich zu Rate zu ziehen als manche Dinge offen vor den Eltern oder Freunden anzusprechen.

Die Bilder sind auch recht direkt, aber keineswegs anstößig. Hier wurde das gesunde Mittelmaß gefunden.

Alles in allem ist das Buch informativ, geht locker mit dem Thema Sex um und deckt alle wichtigen Themen wie zum Beispiel Petting, das ersten Mal oder gleichgeschlechtliche Liebe sowie alles drum herum ab.

Fazit

Ich gebe das Buch getrost in die Hände meiner Tochter und weiß, dass sie auf unkomplizierte Weise erfahren kann, was sie zum Thema Sex wissen möchte, wenn sie mich mal nicht fragen mag. Von mir gibt es daher 5 von 5 Punkten, trotz der Leuchtfarbe ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

181 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

c.e.bernard, dystopie, fantasy, feuerseide, freiheit, freundschaft, gedankenkontrolle, gefahr, gefühle, geheimnis, magdalenen, palace of silk, paris, reihe, seide

Palace of Silk - Die Verräterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 29.05.2018
ISBN 9783764531973
Genre: Fantasy

Rezension:

C. E. Bernard (mehr zu ihr in der Rezension zu Band 1) versetzt den Leser in diesem Teil der Reihe nach Paris, wo sowohl gleichgeschlechtliche Liebe, als auch Berührungen zum Alltag gehören. Auch hier gibt es kritische Stimmen, die dadurch angefacht werden, dass Prinz Robin nach Paris kommt, um offiziell um Ninons Hand anzuhalten.

Rea hat es in diesem Teil wieder nicht leicht. Eigentlich kam sie nach Frankreich, um Ruhe in ihr Leben einkehren zu lassen, doch daraus wird nichts. Schnell steckt sie wieder mitten im Geschehen. Ihre Liebe zu Robin bringt sie in eine schreckliche Zwickmühle und als sie sich entscheiden muss, stößt sie viele vor den Kopf.

Der zweite Band hat mir wieder sehr gut gefallen. Es gab durch einige wenige langgezogene Passagen zwar kurze Durststrecken, aber alles in allem, las sich das Buch wieder hervorragend.

Ninons Veränderung hat mir hier am meisten zu schaffen gemacht. Ich habe wirklich mit ihr gelitten. Schön war zu sehen, dass sie es am Ende schafft, wieder zu ihrer alten Kraft zurück zu kehren.

Das Trio um Blanc, René und den Comte fand ich toll inszeniert. Diese innere Zerrissenheit war unglaublich gut dargestellt und nachvollziehbar.

Es ist im Grunde traurig  zu sehen, dass es in der Zukunft, in der das Buch ja spielt, immer noch diese Vorurteile, selbst unter Betroffenen, gibt.

Alle vier taten mir nach Reas Entscheidung am Ende sehr leid. Ich wünschte, sie wüssten, worum es ihr geht, aber vermutlich gibt der dritte Teil darüber mehr Aufschluss.

Madame Hiver, tja, ich hatte so eine Ahnung, aber irgendwie überraschte mich die Auflösung dann doch, weil ich sie zu dem Zeitpunkt nicht mehr erwartet hatte.

Tatsächlich ist Band 2, auch wenn es mit den Emotionen spielt, ein recht politischer Band, der die Ränkeleien aufzeigt und die Folgen möglicher Bündnisse. Nicht ganz so weit hergeholt und gerade recht Zeitgemäß in der Debatte um Flüchtlinge, rechtsgesinnte Regierungen etc.

Leider verursacht diese politische Seite zwischen all den emotionalen Momenten ein paar Längen, die man sich hätte sparen können, aber nicht müssen. Ich persönlich fand das Buch gerade deswegen aufschlussreich und zeitgleich aufgrund seiner Fiktion auch unglaublich spannend. Ich kann mir aber vorstellen, dass einige sich daran stören können und sich langweilen.

Nichtsdestotrotz für mich war/ist Palace of Silk eine gelungene Fortsetzung mit einem Ende, dass Lust macht auf den letzten Teil der Triologie und ein weiteres dramatisches Kapitel in Reas Leben verspricht.

Fazit

Nach Band 1 ist Band 2 ein Pflichtbuch und kann genauso wie der erste Teil mit seiner inhaltlichen Stärke punkten. Band 3 steht schon auf der Wunschliste, was soll ich mehr dazu sagen. Ein Glück, dass es nur noch knapp einen Monat dauert bis zur Veröffentlichung des Finales. 4,5 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

apokalypse, consider, depression, endzeit, familie, flucht, komet, menschliche abgründe, portal, rezension, rezensionsexemplar ., weltuntergang, zerstörung

Consider - Das Portal

Kristy Acevedo , Michael Koseler
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.03.2018
ISBN 9783401604275
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

die grimm chroniken, die suche, grimm, magie, märchen, maya shepherd, rache, schloss, seefahrt, sirenen, sternensand verlag, vampire

Die Grimm-Chroniken - Der Gesang der Sirenen

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 142 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 04.05.2018
ISBN 9783906829739
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mondlichtkrieger

Ava Reed
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 01.08.2018
ISBN 9783959914161
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Perilous Sea

Sherry Thomas , Sarah Adler , Marlena Anders
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 25.05.2018
ISBN 9783959912020
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Endzeit

Olivia Vieweg
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.03.2018
ISBN 9783551761699
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Starfire - Imperium

Spencer Ellsworth , Martin Gilbert
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.05.2018
ISBN 9783453318908
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Ich bin bekanntermaßen Fan von Science Fiction, sofern sie nicht zu technisch wird, mit Starfire Imperium erschien ein Reihenauftakt, der genau in mein Beuteschema zu passen schien...

Starfire Imperium von Spencer Ellsworth

  Verlag Heyne Genre Science Fiction Erscheinungstermin 14.05.2018 Seitenanzahl 304 ISBN/ASIN 978-3-453-31890-8 Mehrteiler/Einzelband Mehrteiler Preis 9,99 € (HC) Altersfreigabe ohne

Es hätte epochal werden können, ist es aber nicht

Inhalt

Raumschiff-Navigatorin Jaqi schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Halb Jorianerin, halb Mensch, gilt sie im Roten Imperium als Bürger zweiter Klasse. An den Grenzen des Sternenreiches akzeptiert sie so gut wie jeden Auftrag, der ihr angeboten wird. Legal, illegal – Hauptsache die Kohle stimmt. Als Jaqi eines Tages in den Besitz wertvoller Informationen kommt, ist nichts mehr wie es vorher war. Denn sowohl die kaiserlichen Truppen als auch der Anführer der Revolutionsbewegung sind hinter diesen Informationen her – und plötzlich liegt das Schicksal des gesamten Sternenreiches in Jaqis Händen ...

(randomhouse.de)

Meine Meinung

Ich bin kein Fan von zu viel Technik in Scifi Romanen, daher nehme ich einige gar nicht zur Hand und bin eher recht wählerisch in der Hinsicht. Der Klappentext von Starfire-Rebellion sagte mir jedoch relativ schnell zu und obwohl ich zwischenzeitlich überlegte, ob ich noch ein weiteres Buch dazwischen schieben kann, reizte es mich so sehr, dass ich es beim Bloggerportal angefordert habe.

Nun muss ich dazu sagen, dass ich vielleicht kein Fan von zu viel Technikgebabbel bin, aber die Charaktere und das Wordbuilding müssen stimmen, sonst kann mir das ein ganzes Buch vermiesen.

Im Fall von Starfire lernen wir die "Welt" aus zwei Perspektiven kennen, aus der Sicht von Jaqi, die auch im Klappentext erwähnt wird und halb Mensch, halb Jorianerin ist und auf sich allein gestellt, als auch aus der Sicht von Araskar, der in John Starfires Rebellenarmee kämpft. Das im Präsents erzählt wird, störte mich zu meiner eigenen Überraschung gar nicht wirklich. Soweit so gut.

So unterschiedlich die beiden auch sein mögen, ich hatte anfangs wirklich Probleme mit dem Umschalten zwischen den Charakteren während des Lesens. Das liegt daran, dass sie doch ziemlich ähnlich "klingen" - ich weiß nicht, wie ich das besser beschreiben soll. Zudem fehlt mir hier noch ein wenig mehr Charakterentwicklung und Hintergrundwissen. Irgendwie sind mir beide sympathisch, aber es reicht nicht, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Sie scheinen noch zu blass. Wobei sie keinen perfekten Helden/Antihelden sind, was ja eigentlich total für sie sprechen könnte, denn aalglatte Charaktere sind langweilig.

Irgendwo bleiben alle Figuren leicht blass in dem Buch und das ist wirklich schade, denn es ist nicht das einzige, was blass erscheint. Tatsächlich fehlt hier auch ein ganzes Stück Worldbuilding. Ich hatte so drauf gehofft, dass in dieser Hinsicht mehr kommt. Umsonst gehofft. Die Eindrücke, die man bekommt, könnte man als spektakulär und fantastisch bezeichnen, doch leider fehlt einfach zu viel, um diesen Eindruck zu vervollständigen.

Die Story selbst ist nichts grundlegend neues, aber sie ist in Ordnung, wirkt logisch aufgebaut und gut durchdacht. Sie hätte aber noch besser sein können, wenn oben genannte Kriterien besser ausgearbeitet worden wären.

Alles in allem eine Science Fiction Reihe, die ich aufgrund ihrer Mankos nicht weiterverfolgen werde.

Fazit

Diese Reihe hätte wirklich groß werden können, hätte der Autor nicht auf einige grundlegende Dinge verzichtet - Charaktertiefe und Worldbuilding. So bleibt Starfire-Imperium nur eine mittelmäßige Unterhaltung, die ich eingefleischten Scifi Fans nicht empfehlen kann. Von mir gibt es wenig spektakuläre 3 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

461 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

2017, coldworth city, droemer, dystopie, fantasy, jugendbuch, knaur, knaur verlag, monakasten, mona kasten, mutanten, raven, rezension, roman, untergrund

Coldworth City

Mona Kasten
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2017
ISBN 9783426520413
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(527)

972 Bibliotheken, 41 Leser, 7 Gruppen, 69 Rezensionen

adarlan, aelin, celaena sardothien, fae, fantasy, feuer, freundschaft, hexen, königin, königreich, liebe, maeve, magie, throne of glass, wendlyn

Throne of Glass - Erbin des Feuers

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716536
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

151 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

eine schildkröte macht noch keine liebe, emma wagner, geheimnis, geige, heidelber, heidelberg, humor, keine, leben, liebe, liebesroman, lill, lilly, schildkröte, verlieben

Eine Schildkröte macht noch keine Liebe

Emma Wagner
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 26.07.2016
ISBN 9783741223518
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Atlas der Vorurteile

Yanko Tsvetkov , Martin Brinkmann , Christophe Fricker
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.05.2018
ISBN 9783442177127
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit Atlas der Vorurteile wirft Yanko Tsvetkov einen teils ironisch bitterbösen Blick auf die Welt und erklärt damit auf seine Weise viele Konflikte auf der Welt in wenigen Augenblicken.

Atlas der Vorurteile (Erweiterte Ausgabe) von Yanko Tsvetkov

 

Verlag Goldmann Genre Sachbuch / Humor Erscheinungstermin 21.05.2018 Seitenanzahl 160 ISBN/ASIN 978-3-442-17712-7 Mehrteiler/Einzelband Einzelband Preis 12,00 € Altersfreigabe ohne

Interessanter Blick auf das Weltgeschehen

Inhalt

Yanko Tsvetkovs ganz besondere Landkarten, die zuerst im Internet und dann als Buch in zahlreichen Ländern zu einem unglaublichen Erfolg wurden, bieten eine noch nie gesehene Vielfalt an teils schrägen, teils hinterhältig-bösen Vorurteilen, die wohl alle ein Körnchen Wahrheit enthalten – vor allem aber unsere eigenen, bisweilen abstrusen Ängste ad absurdum führen.

Die beiden erfolgreichen Knesebeck-Titel zum ersten Mal vereint in einer Ausgabe und ergänzt mit neuen, in Deutschland unveröffentlichten Karten.

(randomhouse.de)
Meine Meinung

Auf 160 Seiten widmet sich der Autor und den allgegenwärtigen Vorurteilen, denen ein jeder von uns ausgesetzt ist. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um die Vorurteile im Kleinen, sondern derer, die selbst Weltkrisen auslösen konnten und können.

Jeder von uns ist ein selbst ernanntes Vorbild für die gesamte menschliche Rasse. Denn wir alle halten uns gern für den Nabel der Welt. (Seite 7)

Seit 2009 arbeitet Yanko Tsvetkov an seinen Karten und hat so manch informatives Material zusammengetragen, aber auch reichlich abstruses. Ein Teil dieser Karten wurde bereits veröffentlicht und ist nun mit neuem Material in diesem Buch zusammengefasst worden.

Yankos Blick auf die Welt und ihre Vorteile ist nicht immer einfach zu handhaben. Die teils bitterbösen und sehr direkten Vorurteile halten der Menschheit einen Spiegel vor. Egal ob im Mittelalter oder in der heutigen Zeit, z.b. aus Sicht der USA oder Russland, der Mensch war schon immer sich selbst der größte Feind. Manche Karten wirken etwas überspitzt, im Großen und Ganzen sind sie aber amüsant Komma gerade wegen ihrer Direktheit, aber sie zeigen auch deutlich auf, warum es so viele Konflikte auf der Welt gab und gibt.

Vielleicht sollte man dieses Buch den Führern unserer Welt mal vor Augen halten, damit sie sich klar werden, dass viele Konflikte lediglich auf Missverständnissen beruhen und durchaus vermieden werden könnten. So manch ein Landesoberhaupt würde sich dann allerdings vermutlich auf den Schlips getreten fühlen oder sogar bestätigt sehen.

Mit den begleitenden Texten bringt Yanko insbesondere die historischen Karten in den richtigen Kontext und erklärt damit auch zeitliche Unterschiede im Denken der Bevölkerung.

Grundsätzlich bietet das Buch einen selbstkritischen, etwas ironischen, aber durchaus reellen Blick auf die Menschheit und ihren leidlichen Drang immer im anderen möglichst viel Negatives zu finden.

Was mit viel Humor verpackt zu sein scheint, ist eigentlich ein absolut selbstkritisches Portrait der Menschheit und sollte uns wirklich mal zum Nachdenken anregen.

Fazit

Wer schon immer mal wissen wollte, was Nachbar XYZ über ihn denkt und sich nicht scheut auch den Spiegel vorgehalten zu bekommen, der sollte bei diesem Buch zugreifen. Von mir gibt es 4 von 5 Punkten, was ich damit begründe, dass es vereinzelt Karten gab, die meines Erachtens doch ein wenig den Bogen überspannen. Nichtsdestotrotz ist dieses Buch empfehlenswert.

  (1)
Tags:  
 
1141 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.