lisaaafr

lisaaafrs Bibliothek

58 Bücher, 25 Rezensionen

Zu lisaaafrs Profil
Filtern nach
60 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(302)

473 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 67 Rezensionen

sophie kinsella, liebe, hochzeit, griechenland, flitterwochen

Das Hochzeitsversprechen

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.01.2014
ISBN 9783442479863
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: glück, griechenlan, heirate, hochzeitsnacht, hote, liebe, scheidung, sophie kinsella, urlau   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(383)

621 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 69 Rezensionen

liebe, handy, hochzeit, sms, ring

Kein Kuss unter dieser Nummer

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.11.2012
ISBN 9783442467716
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

102 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 39 Rezensionen

ddr, zeitreise, tagebuch, ina raki, 1984

In einem Land vor meiner Zeit

Ina Raki
Flexibler Einband: 282 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 20.02.2012
ISBN 9783351041571
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(189)

431 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, nicholas sparks, roman, verlust, liebesroman

Das Lächeln der Sterne

Nicholas Sparks , Susanne Hoebel
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408654
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

292 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 150 Rezensionen

liebe, hoffnung, schicksal, freundschaft, roman

So wie die Hoffnung lebt

Susanna Ernst
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2016
ISBN 9783426519059
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: hoffnung, susanna ernst   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

117 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

shopaholic, schnäppchenjägerin, eifersucht, sophie kinsella, becca

Shopaholic & Family

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 13.06.2016
ISBN 9783442484829
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.678)

4.855 Bibliotheken, 19 Leser, 10 Gruppen, 161 Rezensionen

liebe, analphabetismus, nationalsozialismus, schuld, kz

Der Vorleser

Bernhard Schlink
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.01.2009
ISBN 9783257060652
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(400)

958 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

jojo moyes, kriegsbräute, liebe, australien, england

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Jojo Moyes , Katharina Naumann , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.02.2016
ISBN 9783499267338
Genre: Romane

Rezension:

"1946 startete die Royal Navy die letzte Phase des Transports von Kriegsbräuten, jenen Frauen und Mädchen, die britische Soldaten geheiratet hatten, die in Übersee dienten." (Seite 7, Anmerkungen der Autorin)

Als ich im letzten Jahr gesehen habe, dass Jojo Moyes ein neues Buch heraus bringt, war mir von Anfang an klar, dass ich dieses Buch lesen werde. Es kam pünktlich am 29. Februar an, aber bis ich es zu Ende gelesen habe, vergingen leider noch fast 3 Monate, da meine Prüfungen dazwischen waren.

Inhalt

Frances, Margaret, Avice und Jean sind vier Jungen Frauen aus Australien, die einen britischen Soldaten geheiratet haben. Sie befinden sich nun auf einem Flugzeugträger, der insgesamt 600 Kriegsbräute und eine 1000 Mann Crew nach England zurück bringen soll. Jede der vier Frauen hat ihre eigene Geschichte, die erzählt wird. Diese vier Frauen teilen sich eine eigene Kabine. Sie versuchen sich zu arrangieren, aber eine beleibt besonders verschlossen, dies ist Frances. Dies hat auch einen besonderen Grund, vor Jahren ist ihr etwas schlimmes passiert und nun holt die Vergangenheit sie wieder ein. Auch bei den anderen 3 Frauen läuft nicht alles rund. Da jeder seine  Probleme mit auf das Schiff genommen hat.

Meinung

Am Anfang hat es ein wenig gedauert, bis endlich fahrt die Geschichte gekommen ist. Aber danach konnte ich das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen, da es sehr interessant ist. Jede Frau hat ihre eigene Geschichte und diese hat es meinst in sich. Mir waren diesem Buch diesmal nicht alles Personen sympathisch, dies wurde aber, so ist meine Vermutung, von der Autorin absichtlich gewollt. Die Personen wurden gut heraus gearbeitet, dadurch hat jede einzelne Person einen eigenen Charakter.

Sehr gut fand ich auch, dass ich durch die Geschichte, die im Buch erzählt etwas über die Geschichte nach dem 2. Weltkrieg erfahren habe. Mir war bis dahin noch nicht richtig bewusst, dass es Kriegsbräute gab.

Moyes Schreibstil gefällt mir auch hier wieder, auch wenn ich diesmal länger gebraucht habe, um in die Geschichte hinein zukommen. Man muss wirklich interessiert an den Kriegsbräuten und deren Leben auf dem Schiff sein.

Insgesamt kann ich das Buch empfehlen, wenn man daran interessiert ist. Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(442)

792 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 35 Rezensionen

tagebuch, liebe, irland, familie, selbstmord

Ich schreib dir morgen wieder

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512126
Genre: Liebesromane

Rezension:

“Von einer Geschichte geht bei jedem Erzählen etwas verloren, sagt man. Wenn das stimmt, ist meine Geschichte noch vollständig, denn ich erzähle sie zum ersten Mal.” (Seite 7)

Dieses schöne Buch ist zu mir gewandert vor einiger Zeit. Meine liebe Nachbarin und eine Freundin von ihr haben letztes oder vorletztes Jahr ihr Bücherregal aussortiert. Die ganze Bücher, die sie aussortiert haben, habe ich geschenkt bekommen.

Diese Woche am Montag habe ich dann angefangen “Ich schreib dir morgen wieder” von Cecelia Ahern zu lesen. Dies ist mein zweites Buch von ihr. Das erste habe ich einen zuvor beendet.

Da das Buch seit mindestens 2 Jahren im Schrank steht, wusste ich nicht mehr, worum es in diesem Buch geht. Ich habe mich einfach überraschen lassen und dies war für mich sehr gut.

“Ich schreib dir morgen wieder” erschien im Jahr 2009 in Irland.

Inhalt

Die 16-jährige Tamara hat alles im Leben, was man sich nur wünschen kann. Sie wächst in einem luxuriösen Stadtteil von Dublin mit Blick aufs Meer auf, ihre Eltern lesen ihr jeden Wunsch von ihren Augen ab und sie hat tolle Freunde. Aber an die Zukunft denkt Tamara nicht. Sie lebt heute und nicht morgen, deswegen macht sie sich auch keine Gedanken darüber, was sie sagt oder was sie tut, und ob es vielleicht Auswirkungen auf ihr Leben hat. Doch dies ändert sich von einem Tag auf den anderen. Sie findet ihren Vater mit nur 45 Jahren tot in seinem Arbeitszimmer, und neben ihm eine leere Tablettenschachtel und auf dem Schreibtisch eine leere Flasche Whisky. Nach dem Selbstmord von ihrem Mann, findet die Mutter von Tamara, Jennifer heraus, dass sie Bankrott sind. Das Haus gehört schon längst der Bank und sie müssen nun ausziehen. Am Anfang kommen sie bei einer Freundin unter, bis sie dort auch wieder ausziehen müssen. Also ziehen sie zu Onkel Arthur und Tante Rosaleen mitten aufs Land. Die neue Umgebung und ihre Verwandtschaft sind ihr fremd und überhaupt fühlt sie sich überhaupt nicht wohl. Ihre Mutter Jennifer verzieht sich immer weiter in sich zurück und praktisch hat sie keinen mehr, mit dem sie sich “unterhalten” kann, bis sie in einem Bücherbus ein Tagebuch entdeckt, wo ihre Zukunft aufgeschrieben ist. Dieses Tagebuch führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie.

“Jetzt, wo mein Dad tot ist,(…)habe ich gar keine andere Wahl, als an morgen zu denken und an all die Menschen, die von diesem Morgen beeinflusst werden können.(…) Ich habe meinen Vater verloren. Er hat sein Morgen verloren und ich all die gemeinsamen Morgen mit ihm. Man könnte sagen, dass ich sie jetzt zu schätzen weiß.” (Seite 15)

Meinung

Da ich total urteilsfrei an dieses Buch heran gegangen bin und überhaupt nichts mehr wusste, was auf dem Klappentext steht, war es eine Überraschung für mich. Mein erstes Buch von Cecelia Ahern war ganz ok. Aber dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen, auch wenn es ein paar kleine Dinge gibt, die ich hätte gerne noch in diesem Buch gehabt hätte. Ich hätte mir Tagebucheinträge gewünscht und dazu vielleicht ein bisschen mehr Handlung.

Die Person Tamara war sehr gut heraus gearbeitet, man erkennt einen wirklichen Wandel. Am Anfang war sie eine verwöhntes Mädchen, das alles hatte, bis sie durch ihre ungeschuldete Situation umdenken muss. Die anderen Personen hatten auch einen Charakter, aber ich hätte mir von ihnen gewünscht, wenn ich z.B von der Mutter, vom Onkel oder von ihrem verstorbenen Vater mehr erfahren hätte. Vielleicht auch ein paar Rückblendungen in ihr altes leben, welches ich sehr faszinierend finde, da sie mitten in der Pubertät steckt und (fast) immer Ärger mit ihrem Vater hatte. Vor seinem Tod hatten die beiden einen heftigen Streit, der ihr nun auf der Seele liegt, da sie sich auch ein bisschen verantwortlich fühlt, da sie die letzte Erinnerung, die letzten Worte, die sie mit ihrem Vater geteilt oder gewechselt, nun leider immer so bleiben.

“Meinen Dad warf ich bei der letzten Gelegenheit an den Kopf, dass ich ihn nie wiedersehen wollte- und genau das passieret dann ja auch.” (Seite 15)

Die Geschichte hat mich wirklich berührt, da es viele Momente gab, wo Tamara an ihr altes Leben zurück gedacht hat und auch war. Besonders traurig fand ich die Stellen, wo sie an ihren Vater gedacht hat.Da hat man gemerkt, dass sie ihren Vater über alles liebte, aber leider dies zu spät gemerkt hat.

Aherns Schreibstil gefällt mir wirklich gut. Das Buch lässt sich leicht lesen und ich war immer wieder neugierig, wie es weiter geht, wenn ich mal nicht lesen konnte.

Insgesamt kann ich euch dieses Buch empfehlen. Die Geschichte ist gut erzählt, aber man hätte noch ein bisschen mehr daraus holen können. Aber nichts desto trotz gebe ich diesem Buch 5 von 5 Sternen.

  (0)
Tags: arm, dublin, erzwungener umzug, liebe, luxus, meer, mutter, normal, reich, sehnsucht, selbstmord, strand, tabletten, tagebuch, tot, trauer, umzug, vater, villa, whisky   (20)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

sachbuch, biologie, sex, evolution, verständlich

Sex macht Spaß, aber viel Mühe

Steffen Münzberg , Vladimir Kochergin , Susanne Thiele
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Orell Füssli, 01.08.2014
ISBN 9783280055571
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

narzissmus, psychologie, neurose, liebe, gesellschaft

Die narzisstische Gesellschaft

Hans-Joachim Maaz
Flexibler Einband
Erschienen bei Beck, C H, 01.09.2012
ISBN 9783406640414
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.129)

3.187 Bibliotheken, 96 Leser, 4 Gruppen, 250 Rezensionen

liebe, hardin, anna todd, erotik, tessa

After truth

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453491175
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.022)

4.309 Bibliotheken, 67 Leser, 5 Gruppen, 545 Rezensionen

liebe, erotik, anna todd, after passion, hardin

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags: afterpassion, annatodd   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

200 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

thriller, janet clark, jugendbuch, schlechter schreibstil, vorhersehbar

Schweig still, süßer Mund

Janet Clark
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.11.2013
ISBN 9783785577844
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Jana und Ella sind beste Freundinnen. Beide wohnen in München und treffen sich jeden Tag. Aber Ella verschwindet plötzlich. Sie hält die Verabredungen nicht mehr ein ( z.B. Theaterprobe). Jana macht sich große Sorgen und begibt sich auf die Suche nach Ihr. Da aber Ella schon 18 ist, unternimmt die Polizei erstmal nichts. Jana gerät in große Gefahr. Der Täter ist ganz nah bei ihr.

Mein Meinung
Ich habe das Buch vor 3 Jahren gelesen und bin immer noch begeistert (und das hat was bei mir zu bedeuten). 
Die Geschichte ist wirklich sehr spannend. Jana begibt sich auf die Suche und muss selber aufpassen, dass sie nicht die nächste ist. Da der Täter wirklich sehr nah ist. Zu nah. 
Janet Clark hat wirklich große Spannung hineingebracht, da ich selbst fast bis zum Ende nicht wusste, er es sein könnte. Auch als die Perspektiven gewechselt haben. Ihr Schreibstil ist wirklich sehr gut. Ich werde demnächst noch mehr Bücher von ihr lesen, da sie wirklich großes Talent zum schreiben hat.

  (4)
Tags: münchen, opfer, täter, thriller, vermisst   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, hochzeit, hochzeitsplanerin, freundschaft, zauber

Hände weg oder wir heiraten

Eva Völler
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 24.05.2005
ISBN 9783404153275
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

großritannien, hörspiel, chaos, wales, new york

Unter dem Milchwald

Dylan Thomas , Erich Fried , Klaus Martens , Klaus Martens
Fester Einband: 584 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 01.01.1996
ISBN 9783446150850
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Das Buch "unter dem Milchwald" ist ein Buch von einem Künstler, der leider in der deutschsprachigen Welt vergessen wurde.
Die Geschichte spielt in einem kleinen Dorf in Wales. Der Autor beschreibt die Geschehnisse, die in diesem Dorf passieren anhand eines Tages. 
Die Figuren sind wirklich kurios. Die Geschichte versteht man nicht sofort am Anfang, auch beim mehrmaligen lesen nicht sofort. Erst wenn man das Buch "auseinander" nimmt. Dies ist nämlich so gewollte von Dylan Thomas. 
Ich persönlich finde die Geschichte wirklich lustig und sehr interessant, da sie mal etwas anderes ist. 
Wir haben das Buch und Hörbuch im DS-Unterricht durchgenommen und spielen es als Stück dieses Jahr noch vor.

  (4)
Tags: chaos, großritannien, new york, postpote, walser   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

e.t.a.hoffmann, märchen, romantik, fantastik, candida

Klein Zaches genannt Zinnober

E. T. A. Hoffmann
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Hamburger Lesehefte, 04.10.2013
ISBN 9783872912374
Genre: Klassiker

Rezension:

Ich habe das Buch im Zuge des Lehrplans gelesen und fand es persönlich, allein durch die Geschichte besser als Nathan der Weise. Ich weiß, man sollte keine Vergleiche ziehen, da das Buch aber ziemlich schnell hintereinander gelesen wurde, wurden in meiner Klasse diese Vergleiche gebracht.
Die Geschichte ist gut und setzt sich mit dem Fantastischen und der Aufklärung auseinander. 
E.T.A Hoffmann meint, wie sollen nicht immer rational denken (Kurzfassung). Mit diesem Buch erklärt er uns auch warum. Außerdem setzte er sich noch mit vielen anderen Themen auseinander.

  (0)
Tags: e.t.a.hoffmann, romantik   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

klassiker, gotthold ephraim lessing, familie, philosophie, deutsch

Nathan der Weise

Gotthold Ephraim Lessing
Fester Einband
Erschienen bei De Gruyter
ISBN 9783111220789
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe in der Schule Nathan der Weise gelesen, da es zum Unterrichtsstoff in der 11. Klasse hinzugehört.
Lessing hat hier ein Klassiker herausgebracht, der eigentlich von jedem gelesen werden sollte. Das Thema ist immer hochaktuell.
Auch wenn er sich zeitweise ziemlich schwer liest. Ist der Inhalt ok. 
Ich musste (durch die Sprache bedingt) immer wieder bestimmte Absätze mehrmals lesen, bis ich verstanden habe, worum es geht und was ausgesagt wird.
Auch wenn es mir nicht ganz so gefallen hat, wie das 2. Buch, was wir im 2. Halbjahr gelesen haben, fand ich es gut, dass so ein Klassiker dran kam. Auch wenn man moderne Literatur auch nehmen könnte, und andere Ansätze in den Lehrplan hineinlegen könnte. 

  (0)
Tags: aufklärung, aufklärungszeit   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(826)

1.549 Bibliotheken, 46 Leser, 2 Gruppen, 148 Rezensionen

trauer, liebe, jojo moyes, familie, verlust

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes ,
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.09.2015
ISBN 9783805250948
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe mir das Buch letzte Woche gekauft und habe nur zwischen durch öfters mal hineingelesen, einfach mal mittendrin, was man eigentlich nicht macht, aber ich konnte meine Neugier nicht halten. Am 30.09 war es dann endlich so weit und ich habe es angefangen das Buch zu lesen und ich habe keine 24 Stunden gebraucht, bis ich es durch gelesen hatte. Der Mittwoch war für mich ziemlich lang, also hatte ich es kurz vor halb 12 (am Abend bzw. in der Nacht) ausgelesen.

Eigentlich wollte Jojo Moyes keine Fortsetzung schreiben, da aber in den letzten 3 Jahren immer anfragen von ihren Lesern kamen, wie es mit Lou weiter gegangen ist, hatte sie eines Tages die Idee, wie sie eine “Fortsetzung” schreiben kann.

Eigentlich ist es für mich keine Fortsetzung, da die eine wichtige Hauptperson nämlich fehlt- und das ist Will.

Das Buch beginnt, wie “Ein ganzes halbes Jahr” aufgehört hat, aber Lou ist nicht mehr die Person, die sie einmal war. Sie trauert nun seit 18 Monaten um Will. Als sie eines Abends auf das Dach von ihrer Wohnung steigt und dort am Abgrund steht, flüstert sie folgende Worte.

“Siehst du? Ich bin hier – ich lebe weiter – am Rand des Abgrunds. Ich tue, was du mir gesagt hast!”

Nachdem sie zum anderen Dach hinübergelaufen ist, folgen die nächsten 13 Worte.

“Fuck you, Will”, flüstere ich. “Fuck you dafür, dass du mich verlassen hast.”

Eigentlich hatte man sich am Ende des 1. Buches erhofft, Lou führt nach Will’s Tod ein einigermaßen gutes leben, sie fängt an zu studieren und lernt sich dabei wieder neu kennen, aber soweit ist es gar nicht erst gekommen.

Es ist in den 18 Monaten nicht viel passiert. Will’s Tod hat sie so mitgenommen, dass sie nicht viel erreicht hat.

Sie arbeitet mittlerweile an einer Bar im Flughafen und versucht dort ihr Lebensunterhalt zu finanzieren. Von dem Geld, was Will für sie hinterlassen hat, hat sie sich eine 3 Zimmerwohnung in London gekauft, aber so richtig heimisch fühlt sie sich dort auch nicht. Sie findet es komisch, dort zu leben, besonders weil die Wohnung von Will’s Geld bezahlt wurde.

Und eines Abends in einem angetrunken zustand fällt sie dann vom Dach von ihrer Londoner Wohnung in und kehrt dann wieder für kurze Zeit in ihre Heimatstadt Stortfold zurück. In Stortfold ist sie nun leider eine “kleine Berühmtheit”, nach dem was sie getan hat und hinter ihrem Rücken wird über sie getuschelt.

“Die heiteren Straßen meiner Heimatstadt wirkten fremd auf mich. Ich betrachte sie mit distanziertem, analytischem Blick, bemerkte, wie klein alles aussieht, wie langweilig, wie niedlich. Mir wird klar, dass Will es so wahrgenommen haben muss, als er wieder nach Hause kam, und verdrängte den Gedanken.”

Ab hier werde ich nichts mehr dazuschreiben, weil ich sonst alles kaputtmachen würde im Bezug auf das weitere Geschehen. Ich kann nur eins sagen, es tritt eine Person auf, die das Leben von Lou auf den Kopf stellt und mit der wirklich keiner gerechnet hat, denn sie ist mit Will verbunden.

Für mich ist die Geschichte wirklich sehr gut geschrieben, ab und zu nimmt der Bogen der Spannung ab, was ich aber nicht als störend oder schlimm erachtete. Jojo Moyes beschreibt sehr gut, Lou’s Leben nach dem Tod von Will. Ich kann sehr gut mitfühlen, wie sie sich fühlt nachdem man einen wichtigen Menschen verloren hat. Im Buch kommen viele witzige stellen vor, aber auch düstere und traurige Momente, wo mir tatsächlich ein paar tränen gekommen sind. Besonders wenn Bezug auf Will genommen wird. Er kommt auch wirklich oft im Buch vor, und der Leser erfährt noch einiges von ihm. Dadurch erfährt der Leser auch andere Seiten von Will auch einige Details aus seiner Vergangenheit. Aber trotzdem habe ich persönlich kein großes negatives Bild von ihm. Dadurch wird das Buch nicht realitätsfern, da jeder Mensch auch andere Seiten hat oder hatte. Jojo Moyes hat es wieder geschafft, mich zu bezaubern.

Am Ende gibt es halt nur die einzige große Liebe und sie bleibt eben einzigartig.

Ich werde mir das Buch auch auf Englisch in London kaufen. Ich möchte gerne die Englische Version lesen, da es meistens in der Übersetzung kleine Dinge weggelassen werden oder verändert werden.

Schade finde ich es auch, dass sie das Buch nicht als Softcover heraus gebracht haben, ich persönlich hätte es besser gefunden, da sie anderen Bücher auch so erschienen sind.

  (3)
Tags: familie, glück, jojo moyes, liebe, selbstmord, tod, trauer, umgang mit dem tod   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, umzug, hamburg, 2015, pink

Miss Apfelblüte

Sonja Bullen , Kathrin Steigerwald
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.04.2015
ISBN 9783864300394
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt

Die 13-jährige Feli ist mit ihrer Familie von Hamburg aufs platte Land gezogen. Hier ist wirklich gar nichts los, es gibt nur Kuhställe, Matschpfützen und blühende Apfelbäume. Na großartig! Weit weg von ihrer Clique fühlt sich Feli total einsam - und dann macht ihr Freund Ben auch noch Schluss. Klar, dass Feli sich jetzt in richtiger Weltuntergangsstimmung befindet. Aber dann gibt es doch einen Lichtblick: Den süßen Peer aus dem Tanzkurs. Feli ist aber nicht die Einzige, die gerne mit Peer auf dem Blütenfest des Dorfes tanzen würde ... Diese Geschichte macht Lust auf das schöne Landleben! Sonja Bullen erzählt gewohnt warmherzig und mitreißend.


Meinung
Mich hat das Buch nicht so richtig überzeugt. Der Inhalt war ganz ok. Ich kann die verstehen, wenn man von heute auf morgen aus der Großstadt zieht und aufs Land zieht. Aber für mich war die Geschichte nichts besonders. Ich hatte etwas anders erwartet auf der einen Seite.
Aber, ich muss auch die Autorin loben. Die Geschichte liest sich sehr schnell und flüssig. Da der Schreibstil wirklich sehr gut ist. Mir hat er richtig gefallen (der Schreibstil). 


Aber trotzdem danke, dass ich das Buch lesen konnte, auch wenn mir es nicht so gefallen hat. Ich werde auf jeden fall der Autorin noch eine Chance geben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Rocco

Katrin Bongard , Diana Lukas-Nülle
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 14.08.2007
ISBN 9783407810175
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

berlin, liebe, podcast, katrin bongard, radio gaga on air

Radio Gaga on Air (Radio Gaga Trilogie 2)

Katrin Bongard
E-Buch Text: 255 Seiten
Erschienen bei Red Bug Books, 02.03.2013
ISBN B00BP0CR2S
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, radio, pubertät, berlin, probleme

Radio Gaga

Katrin Bongard
E-Buch Text
Erschienen bei Red Bug Books, 02.11.2012
ISBN B00A1SGGE0
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Rocco zieht von München nach Berlin. Am Anfang kommt er damit gar nicht klar, denn er musste seine Freunde und seine Freundin verlassen. In der Schule findet er auch keinen Anschluss. Bis er Jens kennenlernt, der an Leukämie erkrankt ist. Sie beide werden Freunde. In seiner Freizeit hört er einen ganz bestimmten Radiosender, bis er einmal die Chance bekommt und dort hin kann. Die Moderatoren und er werden beste Freunde, sie sind alle in seinem Alter. Mit ihnen erlebt er viele verrückt Dinge. Da in seiner Familie einiges falsch läuft, flüchtet er gerne dort hin. Sein großer Bruder Giove hat überall Erfolg, aber er ist nicht so glänzend, wie die Eltern denken. Er hat ein "kleines" Drogenproblem. Roccos und Gioves Eltern glänzen mehr von Abwesenheit, der Vater ist Anwalt und hat viel zu tun. Die Mutter hat auch Jura studiert, arbeitet aber nicht als Juristin, sondern als Therapeutin, nachdem sie noch eine Ausbildung angefangen hat.

Meinung
Ich fand das Buch sehr gut. Meine Deutschlehrerin hat uns im Deutschunterricht einen Ausschnitt des Buches geben, damals haben wir die Erzählweisen behandelt und mich hat das Buch so sehr fasziniert, dass ich es unbedingt lesen musste. Auch meine Freunde waren begeistert von dem Buch. 
Katrin Bongard schreibt wirklich sehr gut und kann sich in die Situation eines 16 Jährigen genau hineinversetzen. Man könnte denken, das Buch hat ein Jugendlicher im gleichen Alter wie Rocco geschrieben.
Die Charaktere sind gut ausgebaut und haben ihre eigene Persönlichkeit. 
Wirklich sehr erfrischend. Ich kann es euch nur empfehlen das Buch. 

  (0)
Tags: berlin, ddr, grenzen, kleinmachnow, münchen, zehlendorf   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

börse, brokerin, london, canary wharf, lena

Börsen Babe

Venetia Thompson , Eva Kemper
Flexibler Einband: 331 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 03.09.2010
ISBN 9783596188932
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt
Venetia hat in London Russisch studiert und fängt nach ihrem Studium in einer Brokerfirma an. Sie ist durch eine Freundin, die Traderin bei einer großen Investmentbank ist, in diesen Beruf hineingerutscht. Eigentlich hatte sie nicht vor als Brokerin zu arbeiten. Sie hatte keine Ahnung, was sie dort machen muss und wie die Börse funktioniert.
Schnell merkt sie, dass dieser Beruf ziemlich anstrengt, ist. Nicht weil sie so lange arbeiten muss, sondern da sie zu vielen Partys gehen muss bzw. zu Kundentreffen muss und dort wird immer reichlich Alkohol getrunken. Es kam also öfters vor, dass sie angetrunken oder mit einem Kater zur Arbeit ist.
Ihre Kollegen sind eigentlich alle ganz nett, bis auf einem ihr "Chef" er sitz ihr gegenüber und beschwert sich über alles (wenn nichts los ist, ist z.B. die örtliche BMW Werkstatt dran oder Starbucks). Der "Amerikaner" arbeitet nach einem bestimmten Muster, der wirklich nicht gut ist.
Sie lernt Leute kennen, die nur am Koksen sind und dazu noch zu Prostituierte gehen, während zu Hause die Frau (mit Kindern) wartet. 

Meine Meinung
Das Buch beschreibt sehr gut, dass letzte Jahr vor dem Crash, bevor viele Banken, unteranderem auch Lehman Brothers eingestürzt sind. Sie bekommt mit, wie die Kreditkrise ausbricht und wie die Banker, Broker usw. verhalten. Es ist ziemlich interessant, wie der Lebensstil von ihnen war und wie sie sich aufgeführt haben. Ich kann das Buch wirklich nur jedem empfehlen. Da es auch sehr lustig ist, da sich 30-40 jährige Männer auf einmal wie Kinder benehmen, kann man sich schließlich denken, dass einige Aktionen nicht gut ausgehen.
Venetia hat ihren Job geschmissen, bzw. sie wurde rausgeschmissen, nach dem ein Zeitungsartikel veröffentlicht wurde.

  (0)
Tags: börse, brokerin, flirt, investmentbanker, liebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

thriller, jo nesbø, krimi, nesbo, auftragskiller

Blood on Snow

Jo Nesbø , Tom Johansen
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Harvill Secker, 02.04.2015
ISBN 9781846559921
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Blood on Snow ist ein Buch von Jo Nesbo und es war mein erstes von ihm.

Inhalt

Der Protagonist Olav ist ein  recht eigenartiger Auftragskiller. Er ist der Meinung, dass er diese Tätigkeit die einzige ist, für das er zu gebrauchen ist. Eines Tages bekommt er einen Auftrag und soll die Frau vom Chef töten, nun hat er aber sich in sie verliebt. Und nun hat er ein Problem- was soll er machen?

 

Ich durfte das Buch im Zuge einer Leserunde lesen. Der penguin books Verlag aus London hat mir dieses Buch auf englische Sprache zu Verfügung gestellt. Das Englisch ist leicht verständlich, da das Niveau nicht so hoch ist. 

Von Jo Nesbo hatte ich bis jetzt noch kein Buch gelesen, aber er war mir ein Begriff, deswegen waren meine Erwartungen auch ziemlich hoch und ich muss sagen, er hat mich nicht enttäuscht. 

Die Geschichte ist nicht vorhersehbar. Die Spannung wurde erst nach ein paar Kapiteln ordentlich angezogen. Das Buch ist nicht besonders dick (nur 200 Seiten), deswegen liest es sich sehr schnell. Die Charaktere waren gut, aber ein bisschen klischeehaft.

Ich werde auf jeden Fall noch mehr Bücher von Nesbo lesen.


  (2)
Tags: jo nesbø, norwegen   (2)
 
60 Ergebnisse