littlecalimeros Bibliothek

903 Bücher, 83 Rezensionen

Zu littlecalimeros Profil
Filtern nach
903 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"jasmund":w=1

Das Geheimnis der Zuckerbäckerin

Birgit Jasmund
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 05.10.2018
ISBN 9783746634616
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

32 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"linfoot":w=1

Winter im kleinen Brautladen am Strand

Jane Linfoot , Martina Takacs
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783956498411
Genre: Liebesromane

Rezension:

Süsse Fortsetzung über die Hochzeitskleiddesignerin Sera, die von ihrer Schwester beauftragt wird, ihre Traumhochzeit im Winter zu planen. Doch dieser Auftrag entpuppt sich mehr und mehr zur Mammutaufgabe, denn der ToDo Ordner sprengt sowohl die zeitlichen als auch umsetzbaren Möglichkeiten.. Also sind Zwischenfälle und Planänderungen vorprogrammiert, die Sera bis an ihre Grenzen bringen, zumal sie sich auch noch mit zwei Trauzeugen auseinander setzen muss, bei dem sich einer als absoluter Macho und der andere als ihr verflossener Ex entpuppt..
Herrlicher Plot, der aus Seras Sicht mit ihrem ganz eigenen Humor geschrieben ist, denn sie hält sich weder für geeignet noch passend, in ihrem tristen Leben eine pompöse Hochzeit zu gestalten....

Ich hab auch diese Geschichte sehr genossen, mir gefällt der locker lustige Schreibstil und die unterschiedlichen Vorfälle bringen einen immer wieder zum Schmunzeln...

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

19 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=1,"spannung":w=1,"freunde":w=1,"enttäuschung":w=1,"sylt":w=1,"sprüche":w=1,"rogasch":w=1,"biefe":w=1

Das Geheimnis vom Strandhaus: Roman

Julia Rogasch
E-Buch Text: 478 Seiten
Erschienen bei Forever, 01.10.2018
ISBN 9783958183810
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was für ein wunderschönes Buch.. Ein großes Lob an Julia Rogasch, denn sie hat es geschafft, mit diesem Buch so viele Emotionen zu wecken und es für den Leser so wirklich erscheinen zu lassen. Ich hatte wirklich das Gefühl, mitten drin zu sein.. Sämtliche Personen, Gegenden, Gefühle - spannend, bewegend, emotional, aber auch lustig-ich habe jede einzelne Seite wirklich genossen. 
Toll ist auch, wie die Autorin einige Verbindungen zu den Vorgängerbänden knüpft, bei denen sich kleine aber besondere Details wiederfinden, dennoch kann man jeden Teil für sich lesen, weil sie in sich abgeschlossen sind. 
Ich hab mich großartig unterhalten gefühlt und kann es nur weiterempfehlen..

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Drohende Erinnerung (Jessie Cole 2)

T.R. Ragan
E-Buch Text: 295 Seiten
Erschienen bei Edition M, 02.10.2018
ISBN 9782919801657
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eine tolle Fortsetzung um Jessie Cole und ihr Team. 
Eine neue spannende Story um den Leiter einer Versicherungsgesellschaft und zwei ermordeten Angestellten. 
Jessie Cole, Privatermittlerin  und Ben Morrison, Polizeireporter,  läuft die Zeit davon, und Ben ist durch seine Amnesie immer noch damit beschäftigt, Antworten auf seine Vergangenheit zu finden, die wohl auch mit mehreren Fällen verknüpft ist, die er bearbeitet und recherchiert. 
Jessie kämpft auch an vielen Fronten, bekommt etliche Aufträge, die nicht gerade ungefährlich sind, muss sich aber auch weiterhin um ihre Nichte Olivia kümmern, die  durch die Pubertät in einem nicht gerade leichten Alter steckt und mit einem traurigen Verlust klarkommen muss. 
Mir hat die Geschichte  gut gefallen, zum Einen, weil der Spannungsbogen interessant gestaltet wurde- einerseits durch das, was aus der vorherigen Geschichte mit einfloss und sich hier weiter fortsetzt, aber auch durch einen neuen interessanten Fall, der zwar am Ende ein bißchen zu schnell abgewickelt wurde, aber bis dahin sowohl spannend, als auch genial gelöst wurde, denn Jessie hat ein tolles neues Team zusammengestellt, bei dem man auch öfter mal schmunzeln muss. 
Ich freue mich auf weitere Bücher von T.R.Ragan und da das Ende um Bens Geschichte auch weiter offen ist, hebt das natürlich die Spannung, denn ein Cliffhanger um ihn finde ich raffiniert gemacht. 
Vielen Dank an NetGalley, dass ich das Buch vorab lesen und rezensieren durfte.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=3,"new york":w=2,"romantik":w=1,"historisch":w=1,"vertrauen":w=1,"unglück":w=1,"einwanderer":w=1,"jahrhundertwende":w=1,"selfpublisher":w=1,"schiffsunglück":w=1

Im Herzen das Licht

Katja Martens
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 01.08.2018
ISBN 9783962151256
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein sehr berührendes und emotional bewegendes Buch basierend auf einer wahren Begebenheit eines Unglücks im New York Anfang des 20. Jahrhunderts. 

Little Germany samt berühmt berüchtigter Bowery Street laden den Leser ein, die Anfänge des Zusammenlebens rund um Reverends George Haas´es Gemeinde kennen und lieben zu lernen. Sie kümmern sich rührend um Adeline, die auf der Flucht vor ihrem Verfolger ihr Gedächtnis verliert. Fremde Menschen werden ihre zweite Familie, die sie kennen und lieben lernt und die ihr alle auf der Suche nach ihrer Vergangenheit helfen und beistehen, ganz besonders der Polizist Declan O`Sullivan. 
Ein schlimmes Unglück passiert und zwischendurch muss Adeline immer wieder um ihr Leben bangen. 
Verpackt mit vielen amüsanten, sehr spannenden und gleichzeitig romantischen Einlagen, vielen berührenden Situationen, liebenswerten Charakteren, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und und einem schrecklichen Unglück, was den Leser alle Emotionen durchleben lässt, ist dieses Buch wirklich ein Highlight, denn auch der Schreibstil ist so überzeugend und detailliert, dass man oft das Gefühl hat, mittendrin im Geschehen zu sein. 
Ich habe beim Lesen sämtliche Emotionen durchlebt und muss sagen, dass es ein wirklich besonderes Buch ist, über das man noch länger nachdenkt und mit auf die Bestsellerliste gehört. 

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

205 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 133 Rezensionen

"australien":w=20,"thriller":w=10,"wanderung":w=8,"aaron falk":w=6,"wildnis":w=5,"dschungel":w=5,"spannung":w=4,"polizei":w=4,"suche":w=4,"wald":w=4,"verschwunden":w=4,"vermisst":w=4,"natur":w=3,"ermittler":w=3,"dunkel":w=3

Ins Dunkel

Jane Harper , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.07.2018
ISBN 9783499274732
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Ein Betriebsausflug in den australischen Busch endet anders als geplant, denn wenn auch die Männer alle wohlerhalten zurückkehren, ist eine der 5 Frauen verschwunden. Für Aaron Falk und seine Kollegin Carmen ein Wettlauf gegen die Zeit, denn gerade Alice Russell war die Informantin eines Geldwäschebetrugs ihrer Firma.Hat ihr Verschwinden etwas mit der Firma zu tun?


...ihr weh tun...... Dieser Satz taucht immer wieder auf, denn es ist nur ein kleiner Satz, der im Anruf von Alice zu verstehen ist... Aber was bedeutet das und wer sagt das?

Interessantes Buch, denn schon alleine das Cover lädt vorab zu etlichen Spekulationen ein- düster, geheimnisvoll und gefährlich.

Egal, auf welche Personen man im Buch trifft, ob Kollegen, Chefs, der Tankwart, oder das Team von Executive Adventures... jeder wirkt irgendwie verdächtig, hat seine eigenen kleinen Geheimnisse oder Probleme.

Aaron Falk und Carmen machen sich Vorort ein Bild, auch wenn sie bei der Suche selbst nicht viel beschicken können, was etwas schade ist. Bei beiden beläuft es sich überwiegend auf Befragungen und ab und zu mal das Suchteam begleiten und Informationen sammeln.

Ich würde das Buch eher als Drama mit Folgen statt als Thriller bezeichnen, dennoch spannend und subtil. Raffiniert gemacht, denn bis zum Schluss ist jeder Verdacht wieder verworfen und man muss neu überlegen.

Sehr gut gefallen hat mir der kapitelweise Wechsel zwischen der Ermittlungszeit und den Einblicken in das Geschehen im Wald und was sich zugetragen hat. Dadurch ist zusätzliche Spannung aufgekommen, ohne dass irgendwie vorweg gegriffen wurde oder man zu früh wusste, was passiert.

Mir gefällt der Schreibstil von Jane Harper- prägnant, spannungssteigernd, man erhält guten Einblick in den Charakter der Protagonisten und kann sich deshalb gut in ihre Lage versetzen, egal ob sympathisch oder auch nicht.

Ich freue mich auf die Fortsetzungen, bin gespannt welchen Fall Aaron Falk (interessanterweise immer nur mit Nachnamen gerufen und angesprochen) und Carmen wieder zu lösen haben und auch ihre Geschichte weiter zu verfolgen.

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"boman":w=1

Die Frauen vom Löwenhof - Solveigs Versprechen

Corina Bomann
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.12.2018
ISBN 9783548289991
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

80 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"schweden":w=4,"familie":w=1,"historischer roman":w=1,"geheimnisse":w=1,"trilogie":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"familiengeschichte":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"band 2":w=1,"fortsetzung":w=1,"corina bomann":w=1,"bomann":w=1,"die frauen vom löwenhof":w=1

Die Frauen vom Löwenhof - Mathildas Geheimnis

Corina Bomann
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.08.2018
ISBN 9783548289984
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Leben auf dem Löwenhof nimmt eine neue Wendung an, denn Agneta ist Mathildas neuer Vormund, die ihre Eltern durch den Tod verloren hat. Allerdings kriegt sie ziemlichen Gegenwind durch Agnetas Söhne, besonders Magnus, der nichts unversucht lässt, ihr zu zeigen, wo sie steht. Zusätzlich bricht in Europa der zweite Weltkrieg aus und Südschweden ist nicht ganz ausgeschlossen von den Kriegswirren, was auch der Löwenhof zu spüren bekommt.


„Ich liebe das Leben. Ich möchte leben und die Geschicke des Hofes lenken, solange es geht....“.

Die Fortsetzung um den Löwenhof und seine Bewohner ist absolut gelungen und begeisternd. Es ist schön, alte Charaktere mit Neuen zu begleiten und mitzuerleben, wie sich Menschen und auch Umstände ändern können. Viele Geheimnisse erwarten den Leser, die nicht immer ein gutes Ende finden und auch die Schatten des Krieges sind in diesem Band interessant geschildert, die Auswirkungen, die Kämpfe um Hab und Gut, aber auch viele Schicksalsschläge, doch sehr ausgewogen und nur etappenweise, wie es gerade zur jeweiligen Situation passt.

Trotz der Länge des Buches ist es nicht langweilig oder langatmig, genau wie der erste Teil ist die Erzählweise der Autorin, diesmal aus Mathildas Perspektive, sehr berührend und angenehm. Man kann wunderbar eintauchen und sich Ort und Personen ganz genau vorstellen, das macht diese Bände so besonders. All die traurigen und schönen Momente lassen den Leser um sich herum alles vergessen, denn man mag das Buch einfach nicht aus der Hand legen und auch am Ende denkt man noch lange über diese Geschichten nach.

Ich freue mich sehr auf den dritten Teil und kann die Löwenhof-Reihe wirklich sehr empfehlen.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(344)

734 Bibliotheken, 42 Leser, 0 Gruppen, 153 Rezensionen

"mona kasten":w=12,"liebe":w=8,"save us":w=8,"maxton hall":w=7,"new-adult":w=5,"liebesroman":w=4,"monakasten":w=4,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"reisen":w=3,"oxford":w=3,"ruby":w=3,"roman":w=2,"england":w=2,"schwester":w=2

Save Us

Mona Kasten
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736306714
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der dritte Band um Ruby, James und ihre Familien und Freunde laden zum absoluten Finalschlag ein.

Aufgrund der abwechselnden persönlichen Erzählung von allen, die schon in den ersten beiden Bänden auftraten, ist es interessant und abwechslungsreich und man lernt die einzelnen Personen und ihre Gefühle viel intensiver kennen und lieben.


Lydias Schicksal, schwanger mit Zwillingen und vom Vater abgelehnt wird so wunderschön beschrieben und wie schwer ihre Zukunft und Perspektive für ihre weitere schulische Ausbildung ist, berührt einen sehr. Auch Ember, Rubys Schwester, erhält hier einen speziellen Platz und sie ist mir mit am sympathischsten von allen, sie ist authentisch und steht zu dem, was sie tut und wie sie aussieht.


Auch James Freunde kommen hier zu Wort, denn für jeden von ihnen hat sich die Zeit in Maxton Hall verändert, für einige positiv, für einige leider negativ. Eifersucht, Missverständnisse, Hoffnungen, Träume, manches wie eine Seifenblase zerplatzt - all das erlebt man in diesem Buch und sorgt für ein Gefühlswirrwarr. Verachtet man die einen, schließt man die anderen ins Herz oder fiebert mit, damit sich alles zum Guten wendet.

Mit Mona Kastens besonderer Art, den Leser durch ihren tollen Schreibstil und wie sie den gewissen Nerv der Leser trifft, bei dem man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann, weil man unbedingt wissen will, wie es für alle weitergeht.

Allerdings ist der letzte Teil für mich leider der schwächste - ich hätte mir etwas mehr Spannung und Drama gewünscht, waren doch die Vorgänger mit ihren Cliffhangern oft richtige Pageturner, ist dies mehr eine Zusammenfassung von allem und vieles erledigt sich zu schnell und unspektakulär und nimmt so den teilweise aufkommenden Spannungsbogen raus, gerade wenn die Erzähler so schnell wechseln.


Dennoch kann man sagen: Es ist trotzdem ein Buch, das berührt, schon zu Herzen geht, die verschiedensten Emotionen auslöst und alle drei Bände zusammengefasst, bleibt es schon in Erinnerung, eben wegen dieses tollen Schreibstils der Autorin. Vielleicht wird es ja eines Tages verfilmt? Ich würde es mir auf jeden Fall ansehen und die Reihe ist wirklich lesenswert, auch wenn der letzte Teil ein bisschen schwächelt.

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"indien":w=1,"britisches empire":w=1,"jefferies":w=1,"die englische fotografin":w=1,"dinah jefferies":w=1

Die englische Fotografin

Dinah Jefferies , Angela Koonen
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.07.2018
ISBN 9783785726167
Genre: Historische Romane

Rezension:

Schon zu Ende? Das war der erste Gedanke, der mir am Ende dieses Buches kam, denn Dinah Jeffries hat eine grandiose Geschichte gezaubert, über eine tapfere, mutige Frau, die sich mutig den vielen Veränderungen, den Traditionen und Bräuchen, aber auch Intrigen des damaligen Indiens der 1930er Jahre stellt. Unruhen zwischen Fürsten, den Briten und Rebellen und zusätzlichen Intrigen im Palast in Rajputana bedeuten auch für sie Gefahr. 
Der Prolog steigt mit einem Erlebnis aus Elizas Kindheit ein, der sie noch bis in Erwachsenenalter verfolgt. Argwohn aufgrund ihres Fotoauftrags, die Fürstenfamilie und das Leben im und um den Palast der Öffentlichkeit zu präsentieren. Oft weiß man nicht, ob Freund oder Feind. Hinzu kommt noch die aufkeimende Liebe zu Jay, dem Bruder des Fürsten, denn wie es die Vorschriften so wollen, soll er eine indische Prinzessin heiraten. 

Diese tolle Geschichte, vor den traumhaft schön beschriebenen Kulissen des kolonialen Indiens hat mich bis zum Ende überrascht, erstaunt und eintauchen lassen. Sie hat mich gefesselt, in Gedanken konnte ich mitfühlen, mitreisen, miterleben. Man wird auf eine tolle Reise in ein traditionsreiches Land mitgenommen, taucht ein in die Kultur sowohl im Palast als auch außerhalb und alles verpackt noch mit einer Liebesgeschichte, die gegen alle Regeln verstößt. 
Gerade weil überall Gefahren lauern, immer neue Vorfälle passieren, Elisa mit vielen Rückschlägen und Angriffen leben muss, ist das Buch weder langweilig oder zu lang. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

78 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=3,"buchladen":w=3,"roman":w=2,"liebesroman":w=2,"bücher":w=2,"bloomsbury":w=2,"familie":w=1,"england":w=1,"reihe":w=1,"london":w=1,"beziehung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"sommer":w=1,"band 2":w=1

Sommer in Bloomsbury

Annie Darling , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.05.2018
ISBN 9783328101116
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was würde Elizabeth Bennet jetzt tun?

Genau diese Frage beschäftigt Verity Love, Tochter eines Pfarrers mit zahlreichen Geschwistern, in dieser Geschichte.

Sie ist eher der stille Mensch, der die Ruhe liebt, etwas introvertiert und kontaktscheu. Sie arbeitet in der Buchhandlung Happy End im Büro, doch was sie wirklich stört, sind die ewigen Verkupplungsversuche ihrer Freunde und Kollegen. Damit das endlich ein Ende hat, erfindet sie schnell Peter, den Ozeanographen, bis es eines Tages zu einer Verwechslung kommt, die alles auf den Kopf stellt...


Annie Darling hat einen tollen Schreibstil, mit vielen lustigen Einlagen, und die Einschübe aus dem Buch Stolz und Vorurteil, Veritys Lieblingsbuch, passen super zu der Geschichte. Verity muss sich gegen ihre vorlauten und sehr bestimmenden Schwestern behaupten,die ihre Ruhe ständig auf den Kopf stellen und die Älteste zudem noch ihre Hochzeit plant, ihre Pläne allerdings ständig wieder über den Haufen schmeißt. Und ihre gut meinenden Kollegen, die sie mit Tipps und Ratschlägen gern in die Verzweiflung treiben. Ein wenig Abwechslung mit dem gutaussehenden Fremden kommt da zwar ganz gut, aber bringt auch eine Menge Probleme mit.


Genau dieses Problem zieht sich bis zum Schluss, teilweise kann man seine Reaktion nicht wirklich nachvollziehen und bringt Verity oft an ihre Grenzen. Hier treffen zwei völlig unterschiedliche Charaktere aufeinander, dazu noch die vielen Ratschläge von Freunden und Familie, jeder mischt sich ein und beide können nicht aus ihrer jeweiligen Haut. Auch wenn es einige lustige Szenen und zum Teil witzige selbstkreierte Wörter gibt, so ist dieses Buch im Vergleich zum 1.Teil über Posy und Sebastian eher etwas trübsinniger, problembeladener und das finde ich etwas schade. Diese Aufs und Abs wiederholten sich für mich etwas zu oft, während der Schluss dann nur so dahinflog, von daher favorisiere ich zum jetzigen Zeitpunkt den ersten Teil doch mehr, weil es einfach mehr Handlungsabwechslung gab.

Das Team von Happy End ist schon sehr speziell, da treffen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander, und natürlich geht jeder mit seiner Situation anders um, hat eigene Vorlieben und Abneigungen und sie müssen sich alle arrangieren, doch bei Veritys Geschichte, fehlte mir dieser Spannungsbogen, das gewisse Eintauchen in die Geschichte und abgeholt werden. Auch wenn ich ihre Geduld wirklich bewundere.


Auf jeden Fall bin ich auf Ninas Geschichte im 3.Band gespannt und wie es den anderen aus den ersten beiden Teilen so ergeht.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"roman":w=2,"erbe":w=2,"buchladen":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"england":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"band 1":w=1,"sommer":w=1,"buchhandlung":w=1,"penguin verlag":w=1,"verlag: penguin":w=1

Der kleine Laden in Bloomsbury

Annie Darling , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.05.2018
ISBN 9783328103196
Genre: Liebesromane

Rezension:

Posy Morland erbt den kleinen, etwas in die Jahre gekommen und schlecht laufenden Buchladen in Bloomsbury. Doch all ihre Erinnerungen, ihr Leben stecken in diesem Laden und sie setzt alles daran, ihn gegen den Enkel, der verstorbenen Besitzerin zu verteidigen. Auch wenn sie von klein auf in ihn verliebt ist, er ist und bleibt der unverschämteste Kerl in London und lässt keine Minute aus, um sie zu denunzieren.

Dafür rächt sie sich mit einem eigenen Roman über den Wüstling von London....


Ein wunderbarer Auftakt in die Welt von Bloomsbury. Ich konnte gar nicht anders, als das Buch ohne große Unterbrechung durchzulesen. Diese Wortspielchen zwischen Sebastian und Posy sind einfach zu herrlich, auch wenn man anfangs denkt, was ist das denn für ein fieser und unsympathischer Mensch. Doch zwischendurch tauchen immer mal wieder kleine Szenen auf, wo man ein bißchen hinter seine Fassade blicken kann.

Posy ist auch zu süss, hat immer das Gefühl, sie muss sich für alles was sie tut und sagt, entschuldigen und trotzdem kämpft sie für sich und alles, was ihr ans Herz gewachsen ist.

Klar, dass da Reibungen zwischen ihr und Sebastian nicht ausbleiben, denn er hat ja ganz andere Pläne mit ihrem Erbe als Posy.

Doch auch wenn sie ein verrücktes Team hinter sich hat, das unterschiedlicher nicht sein kann, dennoch erobern auch sie einen Platz im Herzen der Leser, jeder auf seine besondere Art.


Ich hab mich sehr gut unterhalten gefühlt und freue mich schon auf die Fortsetzung dieser Reihe. Die Autorin hat für mich einen grandiosen Schreibstil, eine ausgewogene Mischung aus spritzigen Dialogen, einigen süssen romantischen und gleichzeitig berührenden Passagen und ganz speziellen überwiegend liebenswerten Charakteren. Ich hab alleine von den Beschreibungen des Ortes, des Ladens und vielem mehr den Eindruck gehabt, selbst in der Geschichte zu sein und beobachten zu können. Gleichzeitig auch die Idee mit der Geschichte in der Geschichte erfüllt für mich insgesamt meine Wünsche an einen Roman, den man nicht so schnell wieder vergisst. Happy End- allerdings etwas anders als erwartet!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"der myrtenzweig":w=3,"historisch":w=2,"historischer krimi":w=2,"cosy crime":w=2,"dorothea stiller":w=2,"regency roman":w=2,"mordfall":w=1,"regency":w=1,"london 19 jhd":w=1

Der Myrtenzweig

Dorothea Stiller
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 26.07.2018
ISBN 9783960873785
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt: Der Bruder von Dottys Zofe Reynolds wird des Mordes an Lord Seymour, einem Schürzenjäger verdächtigt. Da sie Zweifel hat, versucht sie selbst herauszufinden, wer für den Mord verantwortlich sein kann. 


Großartige Unterhaltung zur Regency Zeit- gut recherchiert, auch die Wortwahl ist der damaligen Zeit gut angepasst. Etliche Abläufe, Verhaltensweisen sind genau passend und lassen die Geschichte richtig lebendig wirken. 
Dorothea, liebevoll Dotty genannt, glücklich verheiratet mit Archibald Beresford,  ist eine äußerst liebenswerte Frau, die den damaligen Verhaltensregeln zum Trotz, gern auch mal anders redet oder handelt. Das macht sie sehr sympathisch und daher ist es naheliegend, dass sie sich in die Mordsache des Bruders ihrer Kammerzofe und Hausdame einmischt. 
Fesselnd und interessant zugleich, mit sehr kurzweiligen und doch spannenden Kapiteln kann man dieses Buch wirklich empfehlen, weil es eine tolle Mischung aus Spannung, Romantik, Freundschaft und Humor bedeutet, zusammen mit einer tollen Reise in eine Zeit, die in diesem Buch interessant umschrieben ist. Die Wahl der Charaktere ist gut gelungen und man ist als Leser vom Ausgang überrascht. 
Das Ende lässt auf eine Forsetzung hoffen und daher eine klare Leseempfehlung und großes Lob an die Autorin. 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

H.E.L.P. (2) - Entwurzelt

Jessica Westin
E-Buch Text: 28 Seiten
Erschienen bei null, 01.10.2018
ISBN B07F82JY79
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Pax (BLACK PANTHER Operations 5)

Jessica Westin
E-Buch Text: 341 Seiten
Erschienen bei null, 01.05.2018
ISBN B079HH8NC8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

H.E.L.P. - Entkommen

Jessica Westin
E-Buch Text: 340 Seiten
Erschienen bei null, 01.07.2018
ISBN B07CVFPL76
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Mord an Bord

Lara Steel
E-Buch Text
Erschienen bei null, 08.07.2018
ISBN B07FCV89X7
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=3,"sex":w=2,"erotik":w=2,"new-adult":w=2,"humor":w=1,"usa":w=1,"drama":w=1,"leidenschaft":w=1,"lustig":w=1,"buchreihe":w=1,"witz":w=1,"teil 1":w=1,"lyx":w=1,"streiche":w=1

This is War - Travis & Viola

Kennedy Fox
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 02.08.2018
ISBN 9783736309074
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: Travis King- ein Frauenheld und dazu Viola- die Schwester seines besten Freundes und seit ihrer Kindheit schwer in ihn verliebt. Doch ein Mißverständnis sorgt dafür, dass sie sich bei jeder Gelegenheit verbal atackieren und sich eher eine Hass-Liebe entwickelt. Und jetzt muss sie die Feiertage auch noch bei ihm und ihrem Bruder verbringen, weil ihr Wohnheim am College geschlossen bleibt. Krieg oder Frieden? 

Das Cover drückt schon mal eine ganz spezielle Stimmung für das Buch aus- der Bad Boy ist durch den dunklen Hintergrund sehr hervorgehoben und das spezielle Wort WAR farblich und auffallend hervorgehoben. 

Bislang habe ich von der Autorin noch kein Buch gelesen und die Kurbeschreibung hat schon einiges an Tempo und Unterhaltung versprochen. Nicht zuletzt auch durch den extrem fiesen Cliffhanger ist man als Leser am Ende sprachlos. 
Kennedy Fox hat es geschafft, Protagonisten zu schaffen, bei denen man unterschiedliche Emotionen hat, selbst wenn es um ein und dieselbe Person geht. So wirkt Travis einerseits durch seine Kindheit sehr verletzlich und man kann sein Verhalten teilweise nachvollziehen, gleichzeitig kommt er aber als Bad Boy und mit seinen vielen Frauengeschichten als ziemlich selbstverliebt und von sich überzeugt rüber, was mich teilweise echt genervt hat. Auch sind mir die Einzelheiten der sexuellen Abläufe etwas zu viel gewesen, teilweise völlig überzogen und nicht nachvollziehbar. 
Viola entpuppt sich zwar als schlagfertig und beide liefern sich teilweise heftige Wortgefechte, wobei die Schimpfwörter auch gehäuft vorkommen und man kann zum Teil ihre Verletzlichkeit und Enttäuschung verstehen, allerdings hat es oft auch genervt, weil beide sehr überzogen reagieren und ab und zu auch sehr kindisch. 
Was die Arbeitskollegen von Travis angeht, da kann man sowohl beim Kollegen als auch bei der Tochter des Chefs Alicia nur den Kopf schütteln und Travis gleich dazu. 
Auch wenn man gerne wissen möchte, wie die Geschichte weiter geht, wie sich alles entwickelt und es auch zwischendurch wieder an etwas Spannung gewinnt, so hat mir die Geschichte insgesamt aufgrund der vielen Beschimpfungen und ständigen Sexeskapaden von Travis und sich zum Teil auch wiederholenden Sätzen  irgendwie nicht zugesagt und ich weiß auch noch nicht so ganz, ob ich mir die Fortsetzung noch antun möchte. 
Anfangs habe ich bei den ersten Seiten noch gedacht, ob ich das Buch weiterlese, hab mich aber dann doch überwunden, aber zum Schluss bin ich einfach hin und hergerissen, ob es sich wirklich gelohnt hat, die Zeit zum Lesen aufzuwenden, denn wenn die Geschichte kurz zusammenfasst besteht sie aus: häufigem Sex, heftigen Wortgefechten und Eifersucht - ausgelöst durch ein dummes Mißverständnis. Da hab ich irgendwie etwas mehr erwartet. Schade!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"nürnberg":w=3,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"historischer roman":w=1,"historisch":w=1,"vertrauen":w=1,"hilfe":w=1,"erpressung":w=1,"17. jahrhundert":w=1,"schulden":w=1,"schmuggel":w=1,"weibliche protagonistin":w=1,"regional":w=1,"dreißigjähriger krieg":w=1

Das Geheimnis der Papiermacherin

Andrea Bottlinger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 13.07.2018
ISBN 9783746634036
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt: Anna kämpft um das Überleben der alten Papiermühle, denn ihr Vater verschuldet sich durch sein Trinken und Glücksspiele immer mehr. Dadurch ist sie gezwungen, auch illegale Handel  durchzuführen, um die Mühle und die Angestellten zu halten. In Zeiten der Kriege um Nürnberg und Fürth und viele Plünderungen gerät sie mit Bartholomäus von Treist aneinander, der seinen Bruder beauftragt, Anna aufzuhalten. 

Eine interessante Geschichte um die Zeit des dreißigjährigen Krieges unter Tilly, dem Feldherrn der katholischen Liga rund um Fürth/Nürnberg. Einblick zu erhalten, in die Abläufe der Bauern und des Volkes, die aufgrund der Plünderungen und Morde gezwungen waren, selbst zu plündern, um überleben zu können. 
Und in genau solch einer Zeit muss Anna alles geben, um ihr Handwerk, ihr sorgfältig geführtes Erbe weiterzuführen, was ihr Vater durch Trunkenheit und Glücksspiel immer wieder in Schulden stürzt. Leider muss sie zu manch gefährlichen Handlung greifen und begegnet so Johann von Treist- einem reichen Kaufmann, der seinem Bruder untersteht und für ihn gewisse Aufträge zu erledigen hat. Beide kämpfen für das Recht, aber haben auch mit bitteren Feinden zu tun. 
Mir hat die Geschichte sehr gefallen, denn sie ist sowohl spannend, als auch berührend zu lesen, zeigt was Freundschaften ausmacht und was es bedeutet, einander zu helfen. Ob es Anna und die Papiermühle wirklich gegeben hat, weiß man nicht, aber sie ist so toll in diese finstere Zeit integriert, genau wie es auch interessant ist, mehr über das Handwerk zu erfahren. Eine tolle Mischung, die nicht eine Sekunde langweilig ist. Anna ist mir sehr sympathisch, sie kämpft für ihre Angestellten, versucht ihren Vater zu schützen und die Mühle zu erhalten, ziert sich auch nicht vor schwerer Arbeit oder unangenehmen Situationen und ist eine tolle Freundin. 
Johann von Treist ist ein tapferer Mann, der zwischen Loyalität seinem Bruder und Mitleid mit Anna hin und hergerissen ist. Verrat und Vertrauen sind schwer einzuschätzen und stellen beide auf eine große Probe. 

Auch das Cover ist sehr gut gelungen, die Silouette der Papiermacherin vor der Kulisse von Nürnberg ist äußerst gut gelungen und lädt ein, mehr über diese Geschichte zu erfahren. 
Freue mich schon darauf, mehr von Andrea Bottlinger zu lesen und kann das Buch gern weiterempfehlen. 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"mit der nachbarin":w=1,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"verlust":w=1,"schmerz":w=1,"netgalley":w=1,"chloe und chris":w=1,"therapeutenseele":w=1,"the way to love":w=1,"janet hope":w=1,"janet hop":w=1

The Way to Love: Chloe & Chris

Janet Hope
E-Buch Text
Erschienen bei null, 16.05.2018
ISBN B07D4QHYCM
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 7 Gruppen, 15 Rezensionen

"england":w=8,"liebe":w=5,"frauen":w=4,"historisch":w=3,"charlotte":w=3,"vergangenheit":w=2,"london":w=2,"historischer roman":w=2,"wissenschaft":w=2,"verantwortung":w=2,"john":w=2,"pflicht":w=2,"lady millford":w=2,"roman":w=1,"leben":w=1

Pflicht und Verlangen

Eva-Ruth Landys
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 23.11.2011
ISBN 9783937357461
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Zwei Herzen im Regen

Jo Berger
Flexibler Einband: 58 Seiten
Erschienen bei Independently published, 03.01.2018
ISBN 9781976796043
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"thriller":w=3,"macht":w=2,"intrigen":w=2,"geld":w=2,"krebs":w=2,"forschung":w=2,"ewiges leben":w=2,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"leben":w=1,"lügen":w=1,"ebook":w=1,"europa":w=1,"medizin":w=1,"wunsch":w=1

Die Ewigen

V.S. Gerling
Buch: 480 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 01.05.2018
ISBN 9783956691041
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"liebe":w=3,"historischer roman":w=1,"schicksal":w=1,"drama":w=1,"leidenschaft":w=1,"historie":w=1,"ritter":w=1,"krieger":w=1,"teil 2":w=1,"lyx":w=1,"lyx verlag":w=1,"heilerin":w=1,"14. jahrhundert":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"unabhängige teile":w=1

Eine unbeugsame Braut

Simona Ahrnstedt , Corinna Roßbach
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.06.2018
ISBN 9783736307025
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt: Illiana muss umständehalber den berüchtigten Krieger Markus Järv heiraten. Von den eigenen Eltern verraten und verkauft. Die Reise wird ein großes Abenteuer, denn auf Markus Järv hat es auch jemand abgesehen und beide müssen versuchen, sich ihren Feinden zu stellen und sich mit ihrer erzwungenen Hochzeit zu arrangieren, was nicht einfach ist, da beide ihre eigenen Vorstellungen und Pläne....


Eine unglaublich spannende Geschichte zur Zeit von König Magnus I. von Schweden zusammen mit seiner Frau Blanche. Ob sich alles wirklich so abgespielt hat, sei dahingestellt, aber es ist wirklich interessant, als Leser einen kleinen Einblick in diese Zeit zu erhalten, verbunden mit einer bewegenden und mitreißenden Geschichte zu erhalten. Die vielen Details, die Erlebnisse und Gefühle der Protagonisten sind so besonders beschrieben, dass der Leser sich fühlt, als wäre er selbst an den jeweiligen Schauplätzen.

Illianas Versuche, ihren Eltern Freude zu machen, aber nur auf Ablehnung stößt, gleichzeitig versucht tapfer und mutig zu sein und sich ihrem Schicksal zu stellen und ihr Umgang mit ihrem aufgezwungenen Mann, der einen eigenen Dickkopf hat ist absolut ausgewogen und berührend. Sie gesteht sich ihre Grenzen ein, kämpft aber in den richtigen Momenten für sich und alle, die ihr ans Herz gewachsen sind, ist sich aber auch nicht zu schade, auch mal die Stirn zu bieten.

Dasselbe gilt auch für Markus, gefürchtet und berüchtigt für all seine Kämpfe, ein enger Gefährt von König Magnus und nun aber im Umgang mit Illiana oft sehr unschlüssig und teilweise sehr plump, dann wieder sehr leidenschaftlich und gesteht sich auch Schwächen ein. Das macht diese Geschichte gerade besonders- hier ist keiner nur Held und alles läuft glatt- nein diese kleinen Fehler, Gefühlswirren und Reaktionen, die ab und zu leider auch daneben gehen begeistern.

Auch wenn der Schluss ein wenig kurios ist und es zum Teil der Phantasie des Lesers überlassen ist, wie manche gewünschte Szene und ein paar kleine Details vielleicht ausgegangen sein könnten, gefällt mir dieser Roman ausgesprochen gut, besonders auch der Schreibstil, bei dem man dann über den einen oder anderen kleinen Schreibfehler hinwegsehen kann.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"summer":w=1

Glück hat viele Farben

Juli Summer
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.06.2018
ISBN 9783492501750
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: Liz leidet unter dem Verlust ihres Lebensgefährten Kai und fühlt sich für dessen Tod verantwortlich. Um auf andere Gedanken zu kommen, nimmt sie die Einladung ihrer Tante Moni an, zu ihr an die See zu kommen. Dort erfährt sie von dem finanziellen Zustand der liebevoll geführten Bäckerei und versucht alles, den Mitinhaber Bjarne zu überzeugen, das Lebenswerk ihrer Tante nicht zu zerstören, doch dabei treffen zwei Sturköpfe aufeinander...

Der Inhalt klingt sehr vielversprechend, denn jeder muss im Leben mit Verlustängsten umgehen und manchmal tut eine kleine Auszeit ganz gut, um den Kopf wieder freizukriegen und das Leben neu zu ordnen.
Juli Summer hat hier viele sehr unterschiedliche Persönlichkeiten gewählt, die jeder auf ihre Weise einen gewissen Einfluss auf Liz´ Leben nehmen. Ihre beste Freundin Kathy auf ihre liebevolle aber ehrliche Art, Tante Moni, zu der sie immer schon eine besondere Bindung hat, auch ihre Mutter Sunny, die ein etwas chaotisches, von Kartenlegen und Astrologie geprägtes Leben lebt, als auch Tante Monis Bäckerhelfer Eric, bei dem Liz nicht so ganz genau weiß, was sie von ihm halten soll. Dann tritt eher holprig Bjarne in ihr Leben und schon der erste Kontakt ist eher explosiv....Liz mauert total und ist der Meinung, Bjarne als Mitinhaber der Bäckerei würde die Existenz von Tante Moni bedrohen.. Und tatsächlich wartet am Ende noch eine überraschende Wendung, mit der ich so nicht gerechnet habe. 
Was mir gefallen hat, dass Liz sich wieder an ihr altes Hobby ran wagt und die Meerkulisse toll umschrieben ist und auch wie lieb Tante Moni für sie da ist, so eine Tante wünscht sich jeder nach diesem Buch- eine tapfere und mutige Frau. 
Dennoch ist die Geschichte für mich nicht ganz so flüssig. Manche Leseabschnitte sind sehr sprunghaft, eventuell kann man es im Buch besser unterscheiden, im Ebook ist es doch etwas holpriger, weil die Situationswechsel nicht absehbar sind. 
Zudem ist Liz für mich manchmal zu melancholisch, dann beißt sie wieder um sich, verletzt sogar ihre Familie oft genug, um sich dann wieder zu entschuldigen oder Gewissensbisse zu bekommen. Auch wenn man gerade nach dem Verlust eines lieben Menschen trauert, aber teilweise war mir das einfach zu viel und übertrieben. 
Diese ständigen Diskussionen, Wortgefechte und Vorwürfe haben in der Geschichte mehr überwogen  als der romantische Teil, und leider wiederholten die sich oft auch noch und deshalb bin ich ziemlich hin und hergerissen bei meiner Bewertung und finde die Geschichte eher durchschnittlich.. Etwas schade.. 

  (5)
Tags:  
 
903 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.