littleredintheshadowss Bibliothek

8 Bücher, 7 Rezensionen

Zu littleredintheshadowss Profil
Filtern nach
8 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

292 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

justin cronin, dystopie, endzeit, zero, die spiegelstadt

Die Spiegelstadt

Justin Cronin , Rainer Schmidt
Fester Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 31.10.2016
ISBN 9783442311804
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(564)

1.119 Bibliotheken, 12 Leser, 5 Gruppen, 19 Rezensionen

vampire, house of night, fantasy, jugendbuch, vampir

House of Night - Versucht

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.05.2012
ISBN 9783596190607
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das erste Buch der Serie hat mir sehr gefallen und obwohl von Buch zu Buch ein bisschen Spannung und Originalität verloren ging, hab ich bis zum 6. Band durchgehalten, in der Hoffung, dass die Story wieder an Fahrt aufnimmt. Es ist nicht meine Absicht, das Buch schlecht zu machen. Für eingefleischte Fans der Serie, ist auch dieser Teil etwas. Nur leider erkenne ich in der Handlung immer wieder starke Ähnlichkeiten zum vorherigen Geschehen. Zoey ist immernoch zwischen mehreren Verehrern hin- und hergerissen, Stevie Rae kämpft immernoch mit Heimlichkeiten und Neferet ist genauso böse wie am Anfang. Außerdem finde ich es einfach ein bisschen unrealistisch (selbst für diese Welt), dass einfach jeder, der stirbt wieder zum Leben erwacht. Das erweckt in mir das Gefühl, dass die Autorinnen nicht den Mut besitzen, beliebte Figuren von der Bildflächen verschwinden zu lassen, um nicht den Zorn der Leser zu erwecken, und sie deshalb manchmal durch wenig logische Aktionen wieder auferstehen lassen. Ich finde das geht einmal, aber nicht ständig. Manche Figuren, wie Erik, machen eine Entwicklung durch, die überhaupt nicht nachvollziehbar für mich ist. Leider kaufe ich der Autorin insgesamt die meisten Ereignisse nicht ab, weil sie für mich logisch nicht schlüssig sind. Nichtsdestotrotz finde ich, dass man dieses Buch lesen sollte, wenn einen die Ungereimtheiten nicht sonderlich stören und man auch bis jetzt den Spaß und die Spannung an der Geschichte nicht verloren hat. Leider trifft das auf mich nicht zu, weshalb ich jetzt schweren Herzens die Reihe beende, damit ich den vielen anderen Büchern auf meinem Stapel eine Chance geben kann.

  (8)
Tags: house of night, pc cast, vampir   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(964)

1.820 Bibliotheken, 47 Leser, 4 Gruppen, 147 Rezensionen

lux, opposition, liebe, katy, daemon

Opposition - Schattenblitz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551583444
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zunächst muss ich erstmal sagen, dass ich ein großer Fan der Reihe bin. Die Charektere (vor allem Dee und Luc) sind mir ans Herz gewachsen. Mich haben die Experimente, die an den Lux durchgeführt wurden und das Verhalten der Regierung in dieser Situation immer am meisten interessiert. Deshalb war es für mich sehr nachvollziehbar, dass die Lux irgendwann zurückschlagen. Im Endeffekt unterscheiden sie sich ja doch nicht so sehr von Menschen. Zerstören ihre eigene Lebensgrundlage und versuchen sich danach eine neue zu erschließen, indem sie anderen Spezies gewaltsam entzogen wird. Die Idee für das Ende fand ich sehr gut und logisch schlüssig. Allerdings bin ich bei den Charakteren zwiegespalten. Manche finde ich genial, wie z.B. Luc und auch die Arum, die plötzlich zu Verbündeten werden. Alles eher Nebencharaktere. Dafür schwächeln die Hauptcharaktere inzwischen kräftig. Der Grund für Daemons Verhalten ist von Anfang an offensichtlich, Katy ist so wie immer und hat sich nicht wirklich entwickelt und Dee wird zu schnell wieder zur Guten. Auch die Liebesgeschichte zwischen Katy und Daemon war für mich in den letzten Bänden zwar schön und hat einige Handlungen gerechtfertigt, ist mir aber in diesem Band viel zu aufdringlich und sorgt für ein etwas. klischeehaftes Ende. Aber trotz allem empfehle ich das Buch allen Fans der Reihe, da das Ende trotzdem schön ist und es auch in diesem Band spannend bleibt. Zwischendurch kann man auch mal lachen und es ist trotz der Kritikpunkte trotzdem noch ein gutes Buch.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

429 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 70 Rezensionen

paris, runa, historischer roman, hysterie, vera buck

Runa

Vera Buck
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Limes, 24.08.2015
ISBN 9783809026525
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich muss sagen, dass mich der Roman von Anfang an gepackt hat. Das Paris in dieser Zeit ist so eindringlich beschrieben, dass man fast das Gefühl hat, man wäre da. Es lohnt sich auch, die beschriebenen Schauplätze und Personen zu googeln. Das lässt einem die Geschichte fast real erscheinen und sorgt für sehr viel Kopfkino. Der medizinische Aspekt ist überaus interessant und vermittelt einen sehr guten Eindruck der Forschungsmethoden und es Kenntnisstandes dieser Zeit. Jedoch ist der Schauplatz und die Beschreibung der Behandlungen von Patientinnen nichts für schwache Nerven und oft beklemmend. Aber das alles sorgt dafür, dass sich das Buch ins Gedächtnis einbrennt. Ich habe selten etwas gelesen, bei dem ich mir so viel vorstellen konnte. Liest man das Buch, ist man völlig abgetaucht in das Geschehen. Die Spannung baut sich bis zum Schluss immer weiter auf. Nachdem man die am Anfang recht wirren Ereignisse und Beschreibungen in einen Zusammenhang gebracht hat, möchte man endlich die Lösung des Rätsels erfahren. Auch wenn am Ende alle Stränge zusammen führen und durchaus Licht ins Dunkel gebracht wird, war ich doch nicht zufrieden. Für mich blieben zu viele Dinge unerklärt oder nur wage beschrieben und ich hätte mir bei der Länge des Buchs doch ein etwas ausführlicheres Ende gewünscht. Trotzdem kann ich das Buch allen empfehlen, die an dieser Zeit und an der Entwicklung der Medizin interessiert sind so wie ich und die auf Spannung stehen - dabei auch nicht vor ein bisschen Beklemmung und Gänsehaut zurückschrecken. Das Buch hat auf beeindruckende Weise meine Phantasie beflügelt.

  (5)
Tags: runa, salpetiere, vera buck   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(308)

686 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

fantasy, engel, laini taylor, chimären, karou

Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

Laini Taylor
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596191987
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch habe ich in der Buchhandlung auf Grund seines Covers entdeckt. Da es viele positive Bewertungen hatte und die Handlung mir ungewöhnlich erschien, war ich schnell interessiert. Was ich an dem Buch mag ist, dass man hier nicht permanent auf einer Seite ist (also Engel oder Dämon). Bei mir hat sich das im Verlauf ständig geändert. Ich finde auch die Schauplätze sehr interessant. Prag ist eine sehr schöne Stadt und passt zur Geschichte. Auch die exotischeren Schauplätze haben mir gefallen. Ich finde Karou als Protagonistin sehr sympathisch, weil sie selbstbewusster und stärker ist als es in vielen anderen Romanen dieses Genres üblich ist. Die Idee des Wunschhändlers fand ich genial. Ich konnte mir schon fast vorstellen, wie Karou Zähne sammelt und an der Tür klopft. Leider hat mich die Liebesgeschichte überhaupt nicht überzeugt. Sie berührt mich einfach nicht. Meiner Meinung nach hätte man auch ohne Lovestory viel aus der Geschichte machen können, weshalb sie ein bisschen deplatziert wirkt. Auch die Zeitsprünge waren relativ anstrengend nachzuvollziehen und im Mittelteil zog sich die Story sehr. Deshalb wollte ich eigentlich drei Sterne geben, aber die tollen Schauplätze und die guten Ideen bezüglich der Wesen und Wünsche rechtfertigen vier Sterne. Ich bin gespannt, ob der nächste Band die Mängel beheben kann.

  (8)
Tags: daughter of smoke and bone   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(818)

1.161 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 102 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, dystopie, jugendbuch

The Selection

Kiera Cass
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins US, 17.07.2012
ISBN 9780062203137
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich bin auf dieses Buch sofort aufmerksam geworden, als ich es im Zimmer meiner Freundin auf dem Tisch liegen sah. Bei diesem Cover muss man einfach anfangen, es zu lesen. Die Handlung klang sehr interessant. Mir gefällt, dass hier weniger der Eindruck einer Castingshow entsteht, als viel mehr Kritik an einer oberflächlichen Gesellschaft zum Vorschein kommt, die diese Auswahl quasi als eine moderne Version von "Brot und Spiele" verwendet. Ich persönlich konnte viele Parallelen zur Geschichte ziehen und empfand die Gesellschaftskritik darin als sehr spannend. Aber auch die Charaktere haben mich überzeugt. America ist mir schnell ans Herz gewachsen. Einen Stern muss ich leider abziehen, weil ich mir manchmal mehr Informationen über die Gesellschaft und das System gewünscht hätte und vielleicht ein Perspektivwechsel oder ein genauerer Einblick in das Leben der anderen Bewerberinnen auch sehr spannend gewesen wäre. Aber insgesamt kann ich das Buch sehr empfehlen. Es bleibt spannend bis zum Schluss und bietet Suchtpotenzial. Fans von Dystopien kommen hier auch auf ihre Kosten. Werde definitiv die anderen Teile auch noch lesen.

  (9)
Tags: kiera cass, princess, romance, selection   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(687)

1.349 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 152 Rezensionen

dämonen, fantasy, gargoyles, dark elements, jennifer l. armentrout

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.09.2015
ISBN 9783959670036
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe bereits die Obsidian- Reihe von Jennifer L. Armentrout gelesen und mag die Geschichten der Autorin sehr. Allerdings habe ich gezögert, die neue Trilogie zu beginnen. Inzwischen ist dieses Genre so übervoll von Dreiecksgeschichten, dass ich leicht genervt bin, wenn ich auf dem Klappentext wieder derartige Andeutungen entdecke. Allerdings hat mir die Idee von  Wächtern, die sich vielleicht nicht immer so heldenhaft verhalten, und Dämonen, die auch nicht alle das Böse sind, das sie scheinen, wirklich gefallen. Die Charaktere sind mir fast alle sympathisch: Von Layla, in die man sich super hineinversetzen kann, wenn man an sich selbst in dem Alter denkt, über Zayne, der sich schnell zum Traummann für den romantisch veranlagten Leser entwickelt, bis hin zu Roth, der Schwung in die ganze Geschichte bringt und nicht selten mit seinem Sarkasmus für Lachanfälle sorgt. Selbst die Nebencharaktere, wie z.B. der geheimnisvolle Morris oder auch Stacey, die erfrischend ehrlich und witzig ist, sind mir an Herz gewachsen. Besonders gefällt mir auch der Ansatz, dass die Welt nicht nur schwarz-weiß und nicht alles wie es scheint ist. Die Autorin geht relativ unvoreingenommen an die Thematik Gut und Böse heran Die Geschichte ist von Anfang an spannend und zieht den Leser in ihren Bann. 
Ich habe wenig zu kritisieren, doch es gibt schon etwas. Die Hierarchie in der Damönenwelt und die artspezifischen Merkmale hätten für meinen Geschmack genauer ausgearbeitet und dargestellt werden können. Außerdem ist mir Layla für ihr Alter manchmal ein bisschen zu naiv, das rettet sie aber wieder durch Situationskomik.
Alles in allem kann ich das Buch Fans von Obsidian und von guten Fantasy-Jugendbüchern nur empfehlen. Ihr werdet garantiert ein paar lustige Stunden damit haben und schon den nächsten Bänden entgegenfiebern ;) PS: Ich bin eindeutig Team Roth.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(436)

841 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 114 Rezensionen

dämonen, dark elements, liebe, jennifer l. armentrout, sehnsuchtsvolle berührung

Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander , Isa-Corinna Scholz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 15.08.2016
ISBN 9783959670203
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe die drei Bücher in einem Zug durchgelesen. Die Story bleibt auch bis zum Schluss durchweg spannend - vor allem in Bezug auf die Entwicklung der Protagonistin. Ich habe die Figuren fast alle ins Herz geschlossen, nicht zuletzt die tierischen ;) Leider ist die Entwicklung der Dreiecksgeschichte zwischen Layla, Roth und Zayne ein wenig vorhersehbar. Da hätte ich mir doch ein paar Überraschungen gewünscht. Allerdings gefällt mir insbesondere Laylas Entwicklung gut, die von sich von der Naivität der ersten Bände, die doch ab und zu anstrengend war, hin zu mehr Kampfgeist und Selbstbewusstsein entwickelt und endlich aktiver in das Geschehen eingreift. Das Finale birgt leider wenig Unvorhergesehenes. Nichtsdestotrotz wurde die Spannung aufrechterhalten und ich hatte auch hier wieder das ein oder andere Mal ein Lächeln auf den Lippen.  Ich kann deshalb auch den dritten Teil allen empfehlen, die von der Welt der Wächter und Dämonen genauso in den Bann gezogen wurden wie ich.

  (5)
Tags:  
 
8 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks