lottis_buecherwelts Bibliothek

161 Bücher, 162 Rezensionen

Zu lottis_buecherwelts Profil
Filtern nach
161 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

so berauschend wie die liebe, jennifer rya, familie, romance, #montanadream

Montana Dreams - So berauschend wie die Liebe

Jennifer Ryan , Milena Schilasky
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496721
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Niemand hat sich je für irgendwas, das ich gemacht habe, interessiert.<<

Der gefragte Profi-Bullenreiter Dane Bowden hat ein großes Ziel: nur noch diesen einen Weltmeisterschafts-Ritt gewinnen, das enorme Preisgeld einsacken und dann die Familien Ranch in Montana übernehmen. Alles läuft nach Plan, doch nur Sekunden später wird Dane schwer verletzt. Als er wieder zu sich kommt, sieht er direkt an seinem Krankenbett die Frau wieder, die er seit über zehn Jahren nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Die Frau, die ihm damals als Mädchen das Leben gerettet hat. Die, die genauso schnell, wie sie aus dem Nichts aufgetaucht war, wieder verschwunden war. Diesmal würde sie nicht so schnell verschwinden können, denn sie war seine Ärztin.

„So Berauschend Wie Die Liebe“ ist der 3. Band der Montana-Dreams-Reihe von Jennifer Ryan und ich finde, bislang ist er der beste 💜 Wie auch schon in Band 1 bereiten die angedeuteten Krimi-Elemente im Handlungsstrang rund um Danes gute Freundin Brandy einen schönen Spannungsbogen, aber auch die Dramen der Vergangenheit, und natürlich die erwartete Cowboy-Romanze der beiden Protagonisten bereiten ein wunderbares Lesevergnügen.
Dane ist der Inbegriff positiver Überheblichkeit. Er ist eher so der Frauentyp - ohne feste Beziehungen.
Persönliche Beziehungen sind auch das, in dem Bell niemals gut ist. Aber aus anderen Gründen. In ihrer Vergangenheit, in der sie von der Außenwelt komplett abgeschottet wurde, hat sie niemals gelernt, Gefühle zu zeigen oder zu empfangen. Doch nun trifft sie als Kapazität in ihrem Fachgebiet wieder auf Dane, den sie damals nach einem bösen Sturz vom Pferd das Leben gerettet hatte. Während seiner langwierigen Genesung versucht er beharrlich, Bells Vertrauen und sie so für sich zu gewinnen Doch Bell bleibt auf Abstand, schließlich will sie nicht eine von Vielen sein. Aber andererseits konnte ein Teil von ihr auch nicht von der Tatsache absehen, dass sie Dane im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut ging!

Toll, dass die Protagonisten der letzten Bücher nun als Nebencharakter auftauchen.

Fazit: Eine prickelnd-romantische Liebesgeschichte, in der Bell schlussendlich das Eine bekommt, was ihr ihr ganzes Leben versagt wurde 💜

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

contreras

Mein Geheimnis bist du

Claire Contreras , Sophie Wölbling
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.01.2018
ISBN 9783956497490
Genre: Romane

Rezension:



>>Wie ich es auch drehte und wendete, ich war am Arsch.<<

Der renommierte Scheidungsanwalt Victor ist kurz davor, sein großes Ziel, auf das er hart hingearbeitet hat, zu erreichen: Partner in seiner Kanzlei zu werden. Zuvor muss er sich jedoch bei seinem Chef beweisen und dessen Tochter Nicole bei der Scheidung von ihrem Ehemann, einem berühmten Hollywood-Star, vertreten. Ein harter Schlag für Victor, denn er und Nicole haben eine kurze gemeinsame Vergangenheit - ... von der sein Chef aber natürlich nichts weiß. Doch die letzten fünf Jahre ist sie unaufhörlich durch seine Gedanken gespukt.
Kaum spaziert sie in den Konferenzraum, ist alles sofort wieder da. Doch Victors Ziel ist so greifbar wie nie zuvor. Zudem sind die Medien wie die Aasgeier hinter News rund um die Scheidung her, was das Ganze für Victor noch schlimmer macht, denn er schafft es kaum noch, seine Gefühle zu verbergen. Und Nicole ist ihm da auch keine große Hilfe. . .

„Mein Geheimnis Bist Du“ ist der 3. Teil der Hearts-Reihe von Claire Contreras. Ich fand dieses Buch wirklich toll 😍 Ich mochte den flüssigen Schreibstil, die lebendige und gefühlvolle Erzählweise und auch die sympathischen Protagonisten. Natürlich ist die Geschichte vorhersehbar, aber das mindert das Lesevergnügen überhaupt nicht.
Vom ersten Moment an wusste Victor damals, dass Nicole sein Untergang werden würde. Er war schon immer sehr ehrgeizig und zielstrebig, und als sich herausstellte, dass Nicole die Tochter seines neuen Chefs war, hatte er trotz allem, was sich zwischen ihnen anbahnte, die Affäre beendet. Seine Kariere ging ihm vor. Nicole war damals schwer verletzt und stürzte sich in ihre Ehe, die natürlich nach kurzer Zeit zu kriseln begann. Nun stehen sich Victor und Nicole wieder gegenüber, und es knistert erneut gewaltig zwischen ihnen. Die Spannung ist greifbar. Doch Victor weiß, dass wenn er sich erneut auf sie einlassen würde, er nicht nur seine in Aussicht gestellte Partnerschaft, sondern auch seine Stelle - und weil sie seine Mandantin ist - auch seine Lizenz verlieren würde! Haben die Gefühle der Beiden füreinander noch eine zweite Chance? Oder geht Victor's Kariere vor?

Fazit: Eine wunderbar unterhaltsame, romantische Liebesgeschichte 💜

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

football, fotografin, chess, finn, liebe

Game on - Trotz allem du

Kristen Callihan , Wanda Martin
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.12.2017
ISBN 9783736305359
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Er hat es immer gewusst. Er hat die ganze Zeit versucht, mir zu sagen, was wir füreinander sind.<<

Star-Quarterback Finn Mannus ist nicht grade begeistert, sich nackt für einen Charity-Kalender seines NFL-Teams ablichten zu lassen. Vor allem, als sich der Fotograf Chester Copper als Fotografin herausstellt. Die toughe Chess bringt ihn mit ihrer Art total aus der Fassung. Noch am selben Abend nach dem Shooting laufen sich die Beiden wieder über den Weg und eh sie sich's versehen, sind sie über spielerische Neckereien und ernste Gespräche in kurzer Zeit sowas wie Freude geworden.
Doch dann verliert Chess unerwartet ihre Wohnung und Finn bietet ihr an, vorübergehend bei ihm unterzukommen. Finn weiß, dass Chess nur auf Beziehungen aus ist und Chess weiß, dass es Finn nur auf One-Night-Stands anlegt. Also sollte es keine Probleme geben. Aber was passiert, wenn sich Ansichten plötzlich wandeln? Finn wird langsam bewusst, dass sein Leben viel mehr Spaß macht, wenn sie darin eine Rolle spielt und für Chess entwickelt sich der großmäulige Playboy mit dem gewissen Ruf mehr und mehr zu dem perfekt unperfekten Mann für sie.

„Game On –Trotz Allem Du“ ist der vierte Band der gleichnamige Reihe von Kristen Callihan. Er spielt zeitgleich, also parallel zu Band 3. Die Geschichte wird uns aus wechselnder Perspektive und angenehmer Erzählweise erzählt. Dadurch erfahren wir mehr über die unterdrückten Gefühle der Beiden. Sie versuchen fast schon verzweifelt, sich gegenseitig auf Abstand zu halten, obwohl vom ersten Aufeinandertreffen an ein spezielles Knistern zwischen ihnen in der Luft liegt. Doch beide haben ihr Päcklein zu tragen, was für einen leicht tragisch-dramatischen Spannungsbogen sorgt.
Die Protagonisten sind wahnsinnig harmonisch und vor allem sympathisch gezeichnet.
Die "Elvis-Sache" finde ich toll in die Geschichte eingebettet.

Fazit: Eine wunderbar romantische, prickelnde Liebesgeschichte mit sehr humorvollen Dialogen 😍💜

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

abbi glines, glines, brady, quaterback, new dult

After the Game – Riley und Brady

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.01.2018
ISBN 9783492309806
Genre: Romane

Rezension:



>>Wir? So wie bei: du und ich? Wann hatten wir uns in wir verwandelt?<<

Riley Young hatte die Hölle durchgemacht und wurde dafür mit einem kleinen Schatz belohnt. Aber kaum zurück in ihrer Heimat Lawton trifft sie die Ablehnung und der Spot der Vergangenheit von neuem. Doch Riley ist stärker, als sie es damals war. Sie ist eine tolle Mutter, kümmert sich liebevoll um ihre demente Großmutter und macht nebenbei ihren Highschool-Abschluss über Online-Kurse.
Dann trifft sie zufällig auf Brady Higgens, der einmal ein Schulfreund war, sich aber - wie alle anderen auch - gegen sie gestellt und sie der Lüge bezichtigt hatte. Doch nun hegen den Quarterback der Schulmannschaft Zweifel und er kann nicht aufhören, an die junge Mutter zu denken. Und so werden sie einfach so zu Freunden. Aber Freunde küsst man nicht, oder? Jedenfalls nicht so. . .

„Riley & Brady“ ist der dritte Teil der After-The-Game Reihe von Abbi Glines. Auch wenn ich ihre Bücher ziemlich mag und auch diesmal der Schreibstil wieder gewohnt locker und angenehm ist, muss ich sagen, dass es einer ihrer schwächeren Romane ist. Mir hat einfach die Tiefe bei so einem schwierigen Thema gefehlt. Einiges ist zu gewollt konstruiert und unglaubwürdig. Das gewisse Etwas hat einfach gefehlt. Trotzdem sind Riley und Brady - und auch Töchterchen Brynony süß zusammen. Die Protagonisten müssen im Laufe der Geschichte auf die harte Tour lernen, dass es eine heile Welt einfach nicht gibt. Dabei stellt sich schnell heraus, dass er sie mehr braucht, als sie ihn. Sie sind das jeweilige Gegenstück zum anderen. Und das setzt ihr doch sehr zu, denn sie hat aufgrund ihrer Vergangenheit natürlich Probleme, anderen zu vertrauen. . .

Die Übersetzung war leider auch nicht 100%-ig gut zu lesen.
Zudem sollte man die Vorgänger gelesen haben, um Rileys Vergangenheit richtig zu verstehen.

  (30)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

79 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

tijan, zwischen uns die sehnsucht, young adult, liebesroman, roman

Zwischen uns die Sehnsucht

Tijan , , Nikolas Schmidt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.01.2018
ISBN 9783956497681
Genre: Romane

Rezension:

>>Er war eine verdammte Raubkatze, und ich konnte nur hoffen, dass er sich eines Tages in einen Plüschbären verwandeln würde.<<

Das College sieht Summer in erster Line als Chance, endlich ihren Traum wahr werden zu lassen und mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammenzukommen. Seit ihr Vater mit seiner Mutter zusammen ist, ist Summer in Kevin verliebt. Und vor drei Monaten, nach ihrem Abschlussball, ist endlich das passiert, wovon sie sehnsüchtig geträumt hat: sie haben eine Nacht miteinander verbracht. Unglücklicherweise ist Kevin aber so gar nicht der langfristige Beziehungstyp. Das hat Summer in den letzten zwei Jahren aus nächster Nähe miterleben müssen. . .
Nach ihrer Ankunft im College platzt sie dann auch sogleich in eine peinliche Situation hinein: Kevin vergnügt sich mit einem Mädchen, das eigentlich vergeben ist. Aber weil er eben er ist, deckt sie ihn. Das passt Caden so gar nicht - und er macht absolut keinen Hehl daraus! Der arrogante, aber leider auch extrem heiße, tätowierte Verbindungsbruder von Kevin versucht ihr weiszumachen, dass sie vollkommen blind ist und sie ihre Zeit mit ihrer lächerlichen Schwärmerei für den egoistischen Vollidioten verschwendet. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit geraten die Beiden aneinander und irgendwann fragt sich Summer, ob Arschloch-Caden vielleicht Recht hat und Kevin nur eine Fantasie gewesen sein könnte. . .

„Zwischen Uns Die Sehnsucht“ ist ein wirklich richtig toller Stand-Alone von Tijan. Ich kannte die Autorin vorher nicht, aber der locker-leichte Schreibstil hat mir sehr gefallen. Auch die Protagonisten sind wirklich gut gezeichnet. Die warmherzige Summer ist frech und schlagfertig, lacht gerne und macht manchmal merkwürdige Bemerkungen. Sie freut sich auf die gemeinsame Zeit am College mit Stiefbruder Kevin, der sich als selbstsüchtiger Dreckskerl entpuppt.
Der selbstbewusste Caden ist sozusagen der Anti-Stiefbruder. Auf den ersten Blick ist er ein A*..., aber er ist auch anziehend, extrem heiß und besitzt eine Extraportion Charisma! Aber er ist auch ziemlich verschlossen, was sein Leben angeht.
Im Laufe der Geschichte erfahren wir dann, welches Schicksal er und seine Familie tragen müssen und wie Summer es schafft, hinter seine Fassade zu gucken... Und wie er es dann daraufhin schafft, sie ihren Schmerz erkennen zu lassen und zu verarbeiten.
Wäre das Ende nicht so, wie es ist, wäre die Geschichte einfach nur perfekt 😍 Aber auch so mochte ich das Buch wirklich sehr 💜

Fazit: Eine wunderbare, humorvolle College-Geschichte mit prickelnden Momenten, aber auch einigen ernsten Hintergründen 💜

  (38)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

254 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

geneva lee, liebe, game of hearts, las vegas, mord

Game of Hearts

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.12.2017
ISBN 9783734104831
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

>>Wer hätte gedacht, dass Flirten so kompliziert wird, wenn man in eine Mordermittlung verwickelt ist?<<

Emma Southerly ist nicht so wie ihre stinkreichen Mitschüler an der Belle Mère Highschool in Las Vegas. Allein durch die Gunst ihres Stiefvaters kann sie es sich leisten, das Schulgeld zu bezahlen, denn das kleine, aber feine Pfandleihhaus der Southerlys könnte diesen Luxus niemals finanzieren. Nachdem Emmas Vater von dem Casino-Besitzer Nathaniel West ganz übel über den Tisch gezogen wurde und alles verloren hat, herrscht zwischen den Familien Krieg. Das inkludiert auch Monroe West, It-Girl der Schule.
Doch als Emma dann unwissend auf eine exklusive Highschool-Party mitgeschleppt wird, die Monroe im privaten Bereich über dem Casino schmeißt, lernt sie Jameson kennen. Obwohl sie eigentlich weder dort sein will, noch dort erwünscht ist, fühlt sie sich vom ersten Augenblick an zu dem geheimnisvollen Fremden hingezogen. Die Beiden verbringen eine leidenschaftliche, aber trotzdem fast platonische Nacht zusammen, doch am nächsten Morgen ist Jameson verschwunden. Aber sie sieht ihn noch am selben Tag wieder..., auf der Polizeistation! In den privaten Räumen der Wests wurde eine Leiche gefunden und Beide wurden vorgeladen. Sie als Zeugin, er als Hauptverdächtiger. Und dort erfährt sie dann auch seinen vollen namen: Jameson West!
Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr..., oder nicht?

„Game Of Hearts“ ist der wirklich spannende erste Band der Love-Vegas-Saga von Geneva Lee.
Die Protagonisten sind beide noch recht jung, auch wenn sie sich nicht so verhalten. Besonders Emma ist schon sehr erwachsen. Sie ist zuhause ziemlich gefordert, weil ihr alleinerziehender Vater mit den Umständen nur schwer zurecht kommt und seinen Kummer im Alkohol ertränkt.
Aber auch Jamie hat's zuhause nicht leicht. Besonders zu seinem Vater hat er nicht grade das beste Verhältnis.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, das Setting Las Vegas bringt ein besonderes Flair in die Geschichte.
Der Cliffhanger ist wirklich fies und lässt mich schon auf den nächsten Band hinfiebern!

Fazit: Ein gelungener Auftakt einer vielversprechenden Reihe 😃

  (38)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

liebe, roman, alexandra fabisch, blanvalet

Ein Tag und alles anders

Alexandra Fabisch
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.12.2017
ISBN 9783734104381
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Alles zwischen ihnen war echt, gebaut auf eine miese Lüge.<<

Die schüchternen Wissenschaftlerin Lina Nyberg und der smarte Journalist Fabio Dankert führen absolut konträre Leben. Sie verkriecht sich liebend gerne im Labor, um für ihre Doktorarbeit zu forschen. Ihn trifft man - vorzugsweise mit schönen Frauen an seiner Seite - auf wichtigen Events, um die nächste Top-Story zu finden. Und weil er immer bekommt, was er will, und auch weiß, wie Frauen auf ihn reagieren, wettet er mit einem Freund, dass er die nächste Frau, der er begegnet, dazu bringen kann, sich innerhalb von 24 Stunden in ihn zu verlieben. Doch dann trifft er ausgerechnet auf Lina, die so gar nicht seinem Typ Frau entspricht. Quasi sofort ist Lina auf Konfrontationskurs und Fabio merkt, dass er sich schnell was einfallen lassen muss, um die Wette zu gewinnen. Schließlich stehen seine Ehre und eine Story auf dem Spiel. Doch was passiert nach diesen 24 Stunden, wenn sich doch für Beide alles geändert hat...?

„Ein Tag Und Alles Anders“ ist ein schöner Liebesroman von Alexandra Fabisch. Er ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil bezieht sich auf die 24 Stunden der Wette, der zweite Teil behandelt die Zeit danach. Der Schreibstil ist angenehm und überwiegend flüssig zu lesen, nur ein paar Passagen sind etwas langatmig. Die Handlungsschauplätze sind bildlich dargestellt. Auch die Nebencharaktere und besonders die Protagonisten sind ausgefeilt und sympathisch gezeichnet. Um sich seinem Vater zu beweisen, hat Fabio einen Irrweg eingeschlagen. Er ist egoistisch, gewissenlos und nur auf seine Karriere fixiert. So schaffte er es auch, Lina mit einer Lüge um den Finger zu wickeln. Aus anfänglicher Antipathie wird mit jeder zusammen verbrachten Stunde mehr und mehr Sympathie. Lina beginnt sogar, die Zeit zu genießen, während Fabio ein immer schlechteres Gewissen bekommt. Lina scheint ihn tatsächlich wachgeküsst zu haben. Durch einen Zufall erfährt Lina schließlich von der Wette und ist stinksauer und vor allem enttäuscht, und beschließt, Hamburg vorerst zu verlassen.
Kann es noch ein Happy End geben oder hat Fabio alles vermasselt?

  (30)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

90 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

weihnachten, liebe, familie, olivia miles, bäckerei

Weihnachten in Briar Creek

Olivia Miles , Yvonne Eglinger
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.09.2017
ISBN 9783736305298
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Das hier wird langsam zum Weihnachten meines Lebens.<<

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch der traditionelle Weihnachtsdeko-Wettbewerb. Kara Hastings neueröffnete kleine Keks-Bäckerei wird von den Bewohnern der Kleinstadt gut angenommen, aber ihre Rücklagen sind komplett aufgebraucht. Da käme das ausgelobte Preisgeld des Wettbewerbs grade recht. Doch ihre Konkurrenz ist hart. Zudem taucht auf einmal Nate Griffin auf, der die Feiertage bei seiner Tante verbringt und sie bei der Deko ihrer kleinen Frühstückspension unterstützt - ... obwohl er Weihnachten so gar nicht ausstehen kann. Aber der attraktive Großstädter scheint ein wahrer Tausendsassa zu sein. All die Lobhudeleien seiner Tante über Jahre hinweg scheinen tatsächlich nicht übertrieben gewesen zu sein. Und so ist Kara dieses Jahr pünktlich zum Fest der Liebe kurz davor, ihr Herz zum allerersten Mal überhaupt zu verschenken. . .

„Weihnachten In Briar Creek“ ist der fünfte und letzte Teil der Briar-Creek-Reihe von Olivia Miles und für mich ist er der beste Teil. Die Geschichte wäre einfach perfekt, wenn die letzten rund 20 Seiten nicht gewesen wären. Das Ende ist zu kitschig, zu übertrieben und zu schnell aufgelöst.
Für Kara war Weihnachten schon immer ein wohlig-warmes Familienfest. Nun hat sie sich kurz vor Weihnachten ihren Traum erfüllt und mit dem Erbe ihres Vaters eine Keks-Bäckerei eröffnet. Sie steckt ihr ganzes Herzblut in ihr kleines Geschäft und arbeitet wie verrückt, um ihrer Familie, ihren Freunden und den Bewohnern der Stadt zu beweisen, dass sie es drauf hat und nicht so sprunghaft ist, wie es ihr nachgesagt wird. Doch kaum ist Nate in der Stadt, wird Weihnachten noch ein bisschen verrückter, als es das eh schon immer in Briar Creek war. Nate hat im Gegensatz zu Kara keine schönen Erinnerungen an Weihnachten, aber er fasziniert Kara mit seinem natürlichen Sinn für Humor, seiner liebenswürdigen Art und seinem Pflichtgefühl seiner Tante gegenüber. Zwischen Schneeflocken-Plätzchen, Schlittschuhlaufen und Tannenbaumschmücken tritt die Konkurrenz im Deko-Wettbewerb immer mehr in den Hintergrund. Doch Nate wird Briar Creek nach den Feiertagen wieder verlassen. . .

Fazit: >>Wenn dir etwas eine Menge bedeutet, dann klappt es schon irgendwie.<< 💜 Eine wunderbare, kuschelige, heimelige Weihnachtsgeschichte

  (30)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, liebeaufumwege, wohlfühlroman, liebe auf den ersten kuss, hochzeit

Gut geplant ist halb verliebt

Lauren Layne , Sonia Savic
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.12.2017
ISBN 9783956497759
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Gott bewahre, dass wir uns zwischen zwei Streits mal normal unterhalten.<<

Die siebenundzwanzigjährige Heather lebt ihren Traum. Sie wohnt im Herzen von New York, wo sie für die Hochzeitsagentur 'Wedding Bells' Hochzeiten plant. Sie ist eine hoffnungslose Romantikerin, die an die ewige Liebe glaubt - ... und das, obwohl sie selbst noch nie verliebt gewesen ist. Nicht mal ansatzweise.
Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ihr Nachbar in 4A, der mit seiner unkonventionellen Art mitten in der Nacht mit seiner E-Gitarre ihre Nachtruhe stört. Doch als Heather stinkwütend um zwei Uhr nachts an seiner Tür klingelt, bringt der gleichermaßen heiße wie arrogante Typ sie einfach zum Schweigen. Und zwar mit einem Kuss. Mit einem extrem heißen Kuss! Nach einem kurzen Moment innerer Verwirrung erklärt sie ihn zum Feind. Zu dumm nur, dass er trotzdem durch ihre Träume spukt. . .

„Gut Geplant Ist Halb Verliebt“ ist ein wirklich schöner Roman von Lauren Layne. Erst in der Werbung nach der Danksagung der Autorin habe ich gesehen, dass es der zweite Teil einer Reihe ist, aber die Geschichte lässt sich problemlos unabhängig lesen.
Die Autorin hat es geschafft, ein tolles Zusammenspiel zwischen zwei perfekt ausgearbeiteten Protagonisten zu kreieren und die Geschichte mit viel Humor und Gefühl, aber auch einigen ernsten Untertönen, verbunden mit einem angenehmen und flüssigen Schreibstil abzurunden. Es hat richtig Spaß gemacht, das Buch zu lesen 😃💖
Von Anfang an fliegen die Fetzen zwischen 4A und 4C. Doch Josh kann nicht aufhören, an das rotzfreche, angriffslustige Mädchen mit der großen Klappe zu denken. Er braucht dringend eine Veränderung. Eine Herausforderung. Und die sieht er in Heather. Und über weitere nächtliche Unruhen und darauf folgende wütende 'Besuche' kommen die Beiden sich Stück für Stück näher. Aber sobald es etwas tiefer geht oder es gar seine Vergangenheit betrifft, blockt er konsequent ab, was stets zu Ärger und tagelangen Rückzügen führt. Doch die Anziehung zwischen ihnen ist einfach zu groß, darum schließen sie einen Deal: Miteinander schlafen ist ok, aber sie mischt sich nicht in seine Angelegenheiten, er sich nicht in ihre.
Doch an seinem Solo-Leben ändert das alles nicht. Beziehungen schließt er aufgrund seiner Vergangenheit einfach kategorisch aus. Aber schon bald muss er erkennen, dass er seit langem nur ein halbes Leben führt, weil er zuviel Angst hat, gar kein Leben zu haben. . .

Fazit: 4A und 4C und das Bananenbrot. - Eine wirklich tolle und unterhaltsam Liebesgeschichte, die einen zum Nachdenken anregt 💖

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

183 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

off campus, elle kennedy, new-adult, liebe, allie hayes

The Goal – Jetzt oder nie

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2017
ISBN 9783492312004
Genre: Liebesromane

Rezension:


>>John Tucker hat sich geschickt in mein Leben geschlichen und füllt jetzt eine Leere aus, von der ich nicht wusste, dass sie existiert.<<

Sabrina James hat einen traurigen familiären Hintergrund. Um der Armut zu entkommen, arbeitet sie hart, denn ihre Ziele sind hochgesteckt: ein Stipendium für Harvard. Dafür büffelt sie nicht nur wie verrückt, sie hat auch mehrere Jobs, um sich finanziell über Wasser halten zu können. Das ist auch der Grund, wieso sie einfach keine Zeit für eine Beziehung hat. Trotzdem kommt sie in Liebesdingen nicht zu kurz; sie nimmt sich, was sie will. Doch dann tritt John Tucker in ihr Leben - und stellt ihr durchgeplantes, strukturiertes Leben vollkommen auf den Kopf.

„The Goal“ – „Jetzt Oder Nie“ ist der vierte und letzte Teil der Off-Campus-Reihe von Elle Kennedy. Er kam nicht ganz an die Vorgänger ran, aber er war trotzdem schön zu lesen. Die Geschichte wird uns aus wechselnder Ich-Perspektive erzählt. Der Schreibstil ist wie gewohnt angenehm und flüssig zu lesen, das Setting ist bildlich beschrieben und auch die Protagonisten sind sehr sympathisch gezeichnet. Eishockeyspieler John Tucker, den wir bereits aus vorherigen Bänden kennen, ist ein wahrer Schatz, einer, den wohl alle Frauen sich wünschen würden. Der letzte Gentleman auf Erden. Bereits vor dem einmalig gedachten One-Night-Stand mit Sabrina wusste er, dass einmal für beide niemals genug sein würde, aber er gestand es ihr zunächst erstmal zu.
Sabrina scheint tough und abgebrüht, sie kommt wie eine zickige Streberin rüber, aber eigentlich ist sie ziemlich verletzlich. Sie wollte immer erfolgreich sein, ... der Gosse entkommen. Harvard ist ihr größtes Ziel. Aber erst als Tucker in ihr Leben tritt, erkennt sie, dass wahrer Reichtum aus Menschen besteht, die in ihrem Leben sind.

Leider müssen wir Abschied nehmen von dieser Reihe, aber die Autorin hat bereits einen Spin-Off angekündigt!

Fazit: >>Mein Herz schlägt, weil deins schlägt.<< Eine wunderbar romantische Liebesgeschichte, die einem deutlich vor Augen führt, dass Reichtum eine persönliche Einstellung ist! 💜

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

364 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

paper passion, liebe, royal, erin watt;, love

Paper Passion

Erin Watt , Franzi Berg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2017
ISBN 9783492061162
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


>>Ich habe noch nie ein Mädchen getroffen, das weniger Lust hatte, Zeit mit mir zu verbringen.<<

Easton Royal, drittältester der Royal-Sprösslinge, ist genauso attraktiv wie seine Brüder, aber im Punkto Wildheit ist er ihnen weit voraus. Er feiert, er trinkt, er prügelt sich und ist allgemein schwer zu bändigen. Aber er braucht diesen Kick, denn Langeweile kann er nicht ertragen. Natürlich ist er unwiderstehlich für die Mädchen in seinem Radar, und das weiß er auch. Darum fällt es ihm auch nicht schwer, jede Nacht eine andere in sein Bett zu bekommen.
Doch dann trifft er auf Hartley, die so ganz anders ist, als die reichen, verwöhnten Astor-Park-Püppchen. Aber grade ihr Desinteresse Easton gegenüber spornt ihn nur noch mehr an, denn schließlich bekommt er immer, was er will. Geht es Easton nur um eine Herausforderung oder kann es vielleicht sein, dass er tatsächlich sowas wie wahre Gefühle für das bodenständige, schlagfertige Mädchen entwickelt?

„Paper Passion“ ist der vierte Band der Paper-Reihe vom Autorenduo Erin Watt und der erste Band über Easton Royal.
'Es gibt keine Freundschaft zwischen Mädchen und Jungen', heißt es. Und das ist auch Eastons Meinung. Trotzdem beschließt er, eine Freundschaft mit Hartley zu beginnen, bis sie kapiert, dass das eine Schwachsinnsidee ist. Doch sie reizt das Ganze bis zum bitteren Ende aus. Und Easton? Der kommt gar nicht mehr klar. Mit allem. Er war sein ganzes Leben lang der Außenseiter, der Einzige, der anders ist, als alle anderen. Der 'Fehler im Design der Royal-Familie'. Aber die in gleichem Maß hübsche wie kratzbürstige Hartley schafft es, einen kleinen Einblick hinter seine Fassade zu bekommen. Und das irritiert ihn von Tag zu Tag mehr.
Dabei hat Hartley auch so einiges an Familien Drama zu bieten.

Fazit: Eine lustige, traurige, dramatische Geschichte mit vielen offenen Fragen und wieder mal einem fiesen Cliffhanger 💜

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

olivia miles, arzt, frühlingsgefühle in briar creek, briar creek, benefizveranstaltung

Frühlingsgefühle in Briar Creek

Olivia Miles , Yvonne Eglinger
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304413
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>So sehr ihr Körper Ja, ja, ja! schrie, so sehr fuhr ihr Verstand dazwischen: Nein, nein, nein!<<

Floristin Ivy Birch ist, so lange sie denken kann, heimlich in Brett Hastings verliebt. Und seit dem leidenschaftlichen Kuss auf der Hochzeit ihrer besten Freundin kann sie tagein, tagaus an nichts anderes mehr denken, als den gutaussehenden Arzt. Dementsprechend kann sie ihr Glück kaum fassen, als sie erfährt, dass Brett zurück nach Briar Creek zieht - auch wenn es nicht ihretwegen ist. Doch als sie bemerkt, dass der Kuss ihm so gar nichts bedeutet hat und er ihr indirekt zu verstehen gibt, dass das alles nur der Situation geschuldet und ganz unverbindlich war, beschließt Ivy, ihn zu vergessen. Doch in einer Kleinstadt wie Briar Creek läuft man sich zwangsläufig immer wieder über den Weg. . .

„Frühlingsgefühle In Briar Creek“ ist der vierte Teil dieser Reihe von Olivia Miles. Dieses Mal dürfen wir nun die Geschichte von Ivy und Brett lesen. Beide Protagonisten kennen wir bereits aus den vorherigen Bänden. Besonders die gesundheitlichen Probleme von Ivy wurden im letzten Band bereits angeschnitten. Sie leidet an Diabetes, was sie streng geheim hält, da sie durch ihre Vergangenheit schon immer im Mittelpunkt des Gemeinde-Tratsches stand. Sie will endlich eine normale Frau sein.
Auch Brett hat ein Geheimnis. Es ist der Grund, warum er wieder nach Hause kam.
Über ihre Geheimnisse, die sie sich gegenseitig anvertrauen, kommen sie sich näher, aber auch wenn Ivys Schwärmerei fast an Liebeskrankheit grenzt, weiß sie, dass sie sich keine Hoffnungen machen braucht, weil Brett auf Dauer einfach kein idyllisches Kleinstadtleben und vor allem keine Beziehung will. Und dann wird aus Brett, dem tollen Kerl, Brett, der egoistische Idiot, weil er das ihm anvertraute Geheimnis schlussendlich gegen sie verwendet. . .

Die Charaktere sind sympathisch gezeichnet, der Schreibstil wieder schön und flüssig zu lesen.
Ich freue mich schon auf „Weihnachten In Briar Creek“, in dem es um Kara Hastings und Nate Griffin gehen wird 💜

Fazit: Eine romantische Geschichte in vertrauter Kulisse 💜

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

168 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

bossman, sexy, goldmann-verlag, liebesroman, dirty

Bossman

Vi Keeland , Babette Schröder
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.11.2017
ISBN 9783442486762
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

>>Konzentrier dich nicht auf das, was sein könnte, sondern auf das, was ist.<<

Reese steckt mitten in einem schrecklichen Date fest. Den einzigen Ausweg sieht sie darin, sich in Richtung Damentoilette zu entschuldigen und ihre beste Freundin von dort aus um einen erlösenden Anruf anzuflehen. Ein unglaublich gut aussehender Fremder bekommt die Mailbox-Bitte mit und maßregelt sie. Unhöflichkeit will sich Reese nicht nachsagen lassen, also erklärt sie ihm ihre missliche Lage. Und da sie von ihrer Freundin keine Hilfe erwarten kann, ist sie zwar überrascht, aber auch dankbar, als der Fremde sich mit seinem Date zu ihr setzt und seine 'alte Schulfreundin' begrüßt. Und so rettet Chase Parker ihr mit seinen erfundenen Anekdoten aus der Vergangenheit den Abend. Ihre Wege trennen sich vorerst, doch Reeses Gedanken drehen sich immer wieder um den genauso amüsanten, wie arroganten Fremden. Umso überraschter ist sie, als sich eben dieser als CEO der Firma entpuppt, in der sie einige Wochen später als Marketing-Expertin anfängt. . .

„Bossman“ ist ein gelungener Dirty-Office-Romance Roman von Vi Keeland. Die Geschichte wird uns aus den Perspektiven der Protagonisten in der Gegenwart, teilweise auch in Rückblicken aus Chase' Vergangenheit erzählt. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, die Dialoge frech und humorvoll. Die Autorin hat ein gutes Gleichgewicht zwischen Humor, Ernsthaftigkeit, Emotionen und Erotik erreicht.
Die beiden Protagonisten haben mir gut gefallen.
Die ehrgeizige Reese hat einen Fehler gemacht: sie hat was mit einem Kollegen angefangen, was sie letztendlich dazu gezwungen hat, den Job zu kündigen. So etwas wird ihr sicher nicht noch mal passieren. Sie hat aus ihren Fehlern gelernt. Denkt sie. Doch ihr neuer sexy Chef macht ihr schnell klar, was er von ihr will. Sie wehrt sich mit Händen und Füßen gegen das Knistern zwischen ihnen, aber sie verfällt seiner charmant-witzigen Art von Tag zu Tag mehr.

Fazit: Ein mitreißender, emotionaler, aber auch tiefgründiger Roman über den Bossman und seinen Butter Cup

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(603)

1.035 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 128 Rezensionen

liebe, mord, paper palace, ella, reed

Paper Palace

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492060738
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

>>Der Mörder und die Stripperin haben sich ineinander verliebt. Perfekter Stoff für eine Tragikkomödie.<<

Kaum ist Ella wieder zuhause in der Royal-Villa und bei Reed, schon geht alles drunter und drüber: Brooke wird ermordet, Reed wird wegen Mordverdachts verhaftet und mitten in dem ganzen Durcheinander steht Ellas totgeglaubter Vater Steve plötzlich vor der Tür. Ella ist eine Kämpferin, doch ihr Mut und ihre Courage werden jedoch auf eine harte Probe gestellt. Sie weiß kaum noch, was sie glauben soll. Ihr Kopf ficht einen Kampf zwischen Wahrheit und Lüge, zwischen sich dem Prozess stellen und Fliehen. Doch das einzige, was sie definitiv weiß, ist, dass die zerstörerische Liebe zu Reed ihr Schicksal ist. Doch ist diese Liebe stark genug, wirklich alles zu überstehen?

„Paper Palace“ ist der dritte Band der gleichnamigen Reihe vom Autorenduo Erin Watt und genau wie seine beiden Vorgänger ist er nervenaufreibend spannend. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle und Wendungen.
Reeds Temperament ist sein schlimmster Feind, aber wenn Ella in seiner Nähe ist, ist er ein besserer Mensch. Anständiger. Ruhiger. Sie ist wie ein Spiegel für ihn.
Endlich wird dem Leser ein Blick in Reeds Kopf gewährt, und auch wenn ich vorher natürlich schon Sympathien für ihn hatte, konnte ich nun viel tieferes Verständnis für seine Handlungen aufbringen.

Der Schreibstil ist wie bisher auch flüssig zu lesen und vor allem spannungsgeladen. Mein Verdacht, wer der wahre Mörder ist, hat sich dann am Ende auch bestätigt.
Schade, dass die Trilogie nun zu Ende ist, aber ich freue mich schon auf die Geschichte über Easton!

Fazit: Eine Geschichte voller Vertrauen, Intrigen, Spannung und der ganz großen Liebe

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

93 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, winter, freundschaft, weihnachten, roman

Sternenwinternacht

Karen Swan , Gertrud Wittich
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.10.2017
ISBN 9783442486700
Genre: Liebesromane

Rezension:


>>Manchmal bricht etwas Altes auseinander, damit sich was Neues zusammenfügen kann.<<

Meg lebt mit ihrem Verlobten Mitch in einer kleinen Berghütte in den kanadischen Rocky Mountains. Sie liebt ihr abgeschiedenes, idyllisches Leben, doch während eines gewaltigen Schneesturms passiert ein tragisches Unglück. Da das Telefon tot ist und Internet sowieso dort oben nicht funktioniert, setzt sich Meg ans Funkgerät und versucht verzweifelt, Hilfe zu holen. Ihr Ruf erreicht Jonas, einen Unbekannten mit skandinavischem Akzent.
Jonas kann Megs Notruf nicht vergessen und funkt kurz drauf zurück und so entwickelt sich mit der Zeit eine enge Freundschaft. Doch plötzlich ergibt sich eine theoretische Möglichkeit, einander in echt treffen zu können und Meg bekommt kalte Füße. Trotzdem kann sie seine Stimme einfach nicht vergessen. . .

„Sternenwinternacht“ von Karen Swan ist ein etwas anderer Winterroman. Ein typisch kanadischer Plot einer englischen Autorin. Ich muss sagen, dass ich zunächst Probleme hatte, in das Buch reinzufinden. Ich hatte einfach andere Erwartungen. Stattdessen begann alles sehr emotional und sehr dramatisch. Zudem dachte ich zunächst, die Handlung rund um die beiden besten Freunde von Meg und Mitch sollte besser in einem weiteren Roman aufgearbeitet werden, da so einfach zu viele Protagonisten und zu viele Perspektiven im Vordergrund stehen. Doch gegen Ende löst sich alles auf, nur das wusste ich die vorherigen 400 bis 500 Seiten halt nicht. Rückblickend muss ich nun sagen, dass die Geschichte mich doch berührt hat und mir immer noch die ganze Zeit durch den Kopf spukt, was natürlich hauptsächlich an Meg und Jonas liegt.
Meg, deren Hochzeit zur Beerdigung wurde. Meg, die in Jonas einen guten Freund gefundnen hatte.
Jonas, der norwegische Commander auf der ISS, Veillchen-Elli's Stimme aus dem All, ihr Schutzengel aus dem Orbit. Jonas, der das Schicksal scheinbar gegen sich hat.

Gelungen sind die miesen Astronauten-Witze und natürlich Dolores!

Fazit: Manchmal ist man dazu bestimmt, sich auch unter den widrigsten Umständen immer wieder zu begegnen!

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

I hate you, Honey

Emma Smith
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 21.06.2017
ISBN 9783744840200
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Ich stell hier mal eines klar: Diese ganze »Ich hasse dich, und du mich noch mehr«-Sache läuft nicht mehr.«

Jeder auf dem Campus des Berkeley College weiß, dass Blake Michaels und Amber Jenkins sich hassen. Sie sind einfach zu verschieden. Er der Macho-Quaterback, sie das totale Mathe-Genie. Zwei wie Feuer und Wasser. Ihre Machtkämpfe und hitzigen Schlagabtausche sind fast schon legendär.
Doch eines Tages rettet Blake Amber auf einer Party aus einer misslichen Lage und weil er eben der ist, der er ist, fordert er dafür einen Gegenleistung. Aber Amber denkt nichtmal dran und faltet Blake wieder einmal vor allen zusammen. Doch dieses eine Mal ist es anders. Dieses Mal ist da dieses komische Gefühl in Blake. Der Typ, der nie ein Mädchen für mehr als eine Nacht wollte, hat ausgerechnet an dem einen Mädchen Interesse, das nun so überhaupt nichts von ihm will. . .

"I Hate You, Honey" von Emma Smith ist eine College Geschichte mit genretypischer Bad Boy / Good Girl Konstellation.
Beide könnten wirklich nicht unterschiedlicher sein. Blake ist oberflächlich, Amber ist tiefgründig. Er ist der Star der Schule, alle vergöttern ihn. Sie bietet ihm als einzige die Stirn. Für sie ist er der bescheuerte, chauvinistische Texaner mit heißem Südstaatenakzent. Für ihn ist sie die niedliche Strebertussi mit der Hornbrille, die hartnäckiger war als Putin und Trump zusammen.
Die Schlagabtausche sind ziemlich amüsant. Manchmal ist die Satzstellung etwas merkwürdig und es sind auch so einige Rechtschreibfehler zu finden, aber der Schreibstil an sich ist insgesamt dennoch ziemlich flüssig und angenehm zu lesen.

Das ernstes Thema Mobbing und "Anderssein" wurde für so eine Art von Geschichte gut umgesetzt.

Fazit: Ein wirklich netter Roman für zwischendurch!

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

339 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

freundschaft, liebe, bianca iosivoni, der letzte erste kuss, beste freunde

Der letzte erste Kuss

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736304147
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Wir sind Freunde. Aber wir könnten so viel mehr sein als das.<<

Elle und Luke sind seit rund zwei Jahren die besten Freunde. Und das ist genau das, was sie wollen. Darum haben sie damals einen Deal gemacht, der besagt, niemals was miteinander anzufangen. Sie wollen keinesfalls ihre wichtige Freundschaft für ein bisschen Bettaction riskieren. Doch dann passiert dieser Kuss..., der nicht zählt! Es sollte eine einmalige Sache sein. Sie kämpfen um ihre Freundschaft, aber wie könnten sie dieselben sein, nachdem, was dann doch immer wieder passiert? Die Grenze zwischen Freundschaft und Mehr verschwimmt immer weiter. Und dann stürzt eine einzige Nacht alles in ein absolutes Chaos. . .

„Der Letzte Erste Kuss“ ist der zweite Band der Firsts-Reihe von Bianca Iosivoni und ich bin ganz begeistert von diesem Buch. Es ist eine typisch klischeehafte College Geschichte, die irgendwie trotzdem das gewisse Extra hat. Das liegt vielleicht am tollen Schreibstil, der bildhaften Erzählweise und ganz sicher an den sympathischen Protagonisten.
Elle ist ein Mädchen, das rebelliert, ohne es zu wollen. Sie stammt aus gutem Haus, wurde stets von ihrer Mutter bevormundet, doch ein paar eigene Entscheidungen veranlassten ihre Mutter, sie von zuhause rauszuschmeißende. Eine ihrer Entscheidungen brachte mit sich, dass sie ihren damals besten Freund verlor. Das will sie nicht noch einmal mitmachen müssen.
Luke ist nicht für Beziehungen gemacht. Er will niemanden an sich heranlassen, weil er Angst hat, letztendlich wieder jemanden zu verlieren, der ihm wichtig ist. Er hat bereits zwei schwere Schicksalsschläge zu verkraften, mit denen er bis heute nicht klar kommt.
Aber Elle und Luke waren schon immer mehr als nur Freunde. Sie haben es bloß nie ausgesprochen. Und beide wissen, dass es absolut nicht in Frage kommt, das aufs Spiel zu setzen, was sie miteinander haben: eine lebenswichtige Freundschaft!

Die Klingelton-Sache finde ich sehr amüsant und perfekt integriert

Ich freue mich schon auf den dritten Band, in dem es um Tate und Trevor geht.

Fazit: Eine absolut tolle, gefühlvolle, emotionale, romantische und prickelnde Liebesgeschichte voller unterdrückter Anziehungskraft und großer Gefühle

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

114 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

football, liebe, freundschaft, nachtclub, familie

Verliebt bis über alle Sterne

Susan Elizabeth Phillips , Claudia Geng
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2017
ISBN 9783734103421
Genre: Liebesromane

Rezension:


>>Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich dich mag? Das heißt, wenn mir nicht grade danach ist, dich umzubringen.<<

Piper hat sich ein hohes Ziel gesetzt. Sie will in die Fußstapfen ihres Vaters treten und die beste Privatdetektivin Chicagos werden. Einer ihrer ersten Aufträge ist es, Ex Star-Quarterback Cooper Graham zu beschatten. Doch aufgrund widriger Umstände bemerkt Cooper schnell, dass eine durchgeknallte, nervige Frau ihm auf Schritt und Tritt folgt. Diese Tatsache gefällt ihm natürlich überhaupt nicht. Darum geht er zum Gegenangriff über und engagiert Piper als weibliche Security in seinem neueröffneten Club, um sie seinerseits um Auge zu behalten, denn Piper weigert sich beharrlich, ihren Auftraggeber zu offenbaren.
Doch dann passieren eine Reihe von Dingen und plötzlich schwebt Cooper in Lebensgefahr. Piper gibt ihr Bestes, ihn zu beschützen, auch wenn Cooper das ganz und gar nicht passt. Aber auch er muss zugeben, dass die furchtlose Frau mit der großen Klappe einen gute Job macht... und ihn von Tag zu Tag mehr fasziniert.

„Verliebt Bis Über Alle Sterne“ ist der achte Band der Chicago-Stars-Reihe von Susan Elizabeth Phillips. Man kann das Buch aber auch separat lesen.
Piper ist ein Mann aus Stahl. Sie ist tough und frech und hält mit ihrer Vollmacke nicht hinter dem Berge. Sie praktiziert keine Liebe, denn sie ist ein Feigling, was ihre Gefühle angeht.
Das hat sie mit Cooper gemeinsam. Der arrogante, egoistische, überprivilegierte Ex-Quarterback der Chicago Stars zeigt sich gerne mit seinen Supermodelfreundinnen.
Beide sind eigentlich dieselbe Person, nur auf unterschiedlichen Seiten der Medaille. Beide Lieben Herausforderungen, beide sind gleich stur. Darum gefällt es auch beiden nicht, was sich zwischen ihnen entwickelt. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der jeweils andere in seinem eigenen Spiel geschlagen wurde.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, die Szenerie ist toll beschrieben und auch der Spannungsbogen ist gut ausgebaut.

Toll finde ich die amüsanten Details, die perfekt in die Geschichte integriert sind, wie z.B. den Umstand, dass Piper ein Chicago Bears Fan ist - und damit den verhassten Konkurrenz-Verein von Cooper unterstützt.

Fazit: Eine sehr amüsante, spannende, knisternde Geschichte mit sympathischen Charakteren

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

111 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

weihnachten, sarah morgan, liebesroman, lichterzauber in manhattan, familie

Lichterzauber in Manhattan

Sarah Morgan
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956496714
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Das Leben ist zu kurz und kostbar, um ohne Liebe gelebt zu werden.<<

Eva ist ein durch und durch positiver Mensch. Sie sieht in allem und jedem nur das Gute. Daher ist es keine Überraschung, dass sie, die hoffnungslose Romantikerin, die wohligen, behaglichen Weihnachtstage liebt. Dieses Jahr hat sie in der Vorweihnachtszeit den Auftrag bekommen, das super schicke, super teure Apartment von Horror-Autor Lucas Bale festlich zu gestalten. Doch Lucas ist ein ausgesprochener Griesgram und kann Weihnachten und den Winter allgemein nicht ausstehen. Doch Eva ist niemand, der so einfach aufgibt und hofft auf ein Weihnachtswunder. Nur hat sie nicht mit Lucas' frostiger, distanzierter Art gerechnet. Blöd für Eva, dass sie sich Tag für Tag mehr zu ihm hingezogen fühlt. . .

„Lichterzauber In Manhattan“ ist der dritte Teil der From-Manhattan-With-Love-Reihe von Sarah Morgan. Diesmal dürfen wir mehr über die warmherzige Eva erfahren.
Sie kann den Verlust ihrer geliebten Großmutter einfach nicht verkraften und stürzt sich in die Arbeit. Diese Arbeit weiß der zynische Thrillerautor, der die perfekte Mischung aus männlicher Attraktivität und arroganter Selbstsicherheit ist, aber ganz und gar nicht zu schätzen. Er will sie nicht bei sich haben, aber auf die Straße setzen kann er sie auch nicht, da New York, die Stadt die niemals schläft, gezwungen wurde, eine Pause einzulegen, weil ein gewaltiger Blizzard Schnee und Eis über die Stadt bringt. Lucas lebt zurückgezogen. Alle Welt denkt, er trauert um seine verstorbene Frau, dabei hat er ein Geheimnis, das ihm eine Schreibblockade epischen Ausmaßes beschert.
Je länger die Beiden notgedrungen Zeit miteinander verbringen, merken sie, wie unterschiedlich sie sind, und trotz allem viel gemeinsam haben.
Dumm nur für Eva, dass sie sich eigentlich für die Vorweihnachtszeit vorgenommen hatte, ihre Komfortzone zu verlassen und endlich ihr Kondom auf der Handtasche zu benutzen. . .

Sarah Morgan hat diese besondere, detailhafte und liebevolle Art, Menschen, Orte und Situationen zu beschreiben. Das - und ein paar überraschende Wendungen machen ihre Bücher zu was besonderem!

Fazit: Hoffnungslose Romantikerin trifft Weihnachtshasser - Eine wunderbare Liebesgeschichte für die Vorweihnachtszeit

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

vermont, neuengland, olivia miles, briar creek, vergangenheit

Herbstzauber in Briar Creek

Olivia Miles , Kerstin Fricke
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736301979
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Es hatte sich richtig angefühlt. Aber es war nicht richtig.<<

Jane Madison liebt ihre Tochter über alles und sie setzt alles dran, ihr ein gutes Leben zu bieten. Doch dann kommt alles auf einmal: ihre Stunden, die sie im Tanzstudio gibt, werden saisonbedingt reduziert und ihr Ex-Mann wird ein zweites Mal heiraten und bekommt ein neues Baby. Und in dieses Chaos schneit Henry Birch hinein. Henry, der beste Freund und Trauzeuge ihres Ex. Aber auch ihr guter Freund aus alten Zeiten.
Henry steht seiner Schwester Ivy bei der Renovierung ihres Elternhauses und auch bei ihrer Krankheit bei. Und da Briar Creek nun mal ein kleines Städtchen ist, laufen sich Jane und Henry immer wieder über den Weg. Und nach kürzester Zeit stoßen die alten, gut gehüteten Gefühle wieder an die Oberfläche. . .

„Herbstzauber In Briar Creek“ ist der dritte Band der gleichnamigen Reihe von Olivia Miles. Diesmal dürfen wir nun endlich in die Geschichte von Jane eintauchen.
Jane hatte schwer am Betrug und der Trennung ihres Ex-Mannes zu knabbern. Sie hat sich zurückgezogen und ihren ganzen Fokus auf ihre Tochter und die Arbeit im Tanzstudio und im Café ihrer Schwestern gelegt. Als sie dort nach Jahren der Funkstille Henry wieder trifft, ist sie unsicher. Schließlich ist er der beste Freund ihres Ex. Doch mit der Zeit schlägt ihr Herz schneller. Sie ist nervös in seiner Nähe, aber er ist tabu. Doch dann passiert etwas, mit dem sie sich nicht an ihre Familie wenden kann/will und Henry ist der Einzige, der ihr beisteht.
Dabei war er seit dem ersten Moment des Kennenlernens damals in Jane verliebt und seine Gefühle haben sich trotz einer Ehe und folgender Scheidung nicht geändert. Henry sieht keine Zukunft für die Beiden, denn er will nicht in Briar Creek bleiben. Zuviel erinnert ihn an seine traurige Vergangenheit, an die er nicht ständig erinnert werden will. Henry versucht also, auf Abstand zu bleiben, doch als er einmal nachgibt, riskiert er alles, auch für Jane und ihre Tochter.

Der Schreibstil ist wie immer schön zu lesen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und die Leseatmosphäre ist einfach behaglich.

Fazit: Briar Creek hat die Angewohnheit, Menschen anzulocken und nicht mehr wegzulassen!

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

dublin street, was wäre wenn?, schicksalhafte, hill, tränen

Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

Samantha Young
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 15.09.2017
ISBN 9783843716970
Genre: Liebesromane

Rezension:

>>Weil ich tief in meiner Seele wusste, dass ich, egal was passiert, immer genau dort gelandet wäre, wo ich just in diesem Moment bin.<<

Die erfolgreiche Autorin Joss Carmichael bekommt den Auftrag, eine "Was wäre wenn..." Geschichte über ihr Leben zu schreiben. Sofort schießt ihr der Gedanke durch den Kopf, was wäre, wenn sie ihrem Mann Braden nie begegnet wäre. Wie hätte sich ihr Leben entwickelt? Wo stünde sie heute? Der Gedanke daran ist unvorstellbar, denn sie liebt ihr gemeinsames Leben mit den Kindern in der Dublin Street. Aber was wäre gewesen, wenn Sie Braden in reiferem Alter kennengelernt hätte? Wenn sie gefestigter und emotional reifer gewesen wäre? Statt mit 21 mit 30 Jahren?
Aber wie hätte sich Braden in der Zwischenzeit entwickelt? Hätte er genauso um sie gekämpft, wie damals?

„Stars Over Castle Hill – Schicksalhafte Begegnung“ ist eine Joss & Braden Story von Samantha Young.
Was wäre, wenn? Ich bin sicher, dass wir uns alle mindestens ein Mal in unserem Leben diese Frage stellen. . .
Ich freue mich, dass ich nochmal was von Joss und Braden lesen durfte 💜 Auch wenn diese eBook-Novelle relativ kurz ist, ist man doch sofort wieder in Edinburgh. Wir kennen ja die Geschichte rund um Joss und Braden, aber es ist trotzdem spannend, eine ganz neue 'fiktive' Version - sozusagen eine alternative Realität - zu lesen.
Schön, dass auch Ellie entscheidende Auftritte hat.

Der Schreibstil ist wie gewohnt wunderbar, die Geschichte mitreißend und gefühlvoll und perfekt gespickt mit prickelnden Szenen. Ein wahres Bonbon für Fans der Edinburgh Lovestories!

Fazit: Was sein soll, soll eben sein. Egal wann, egal wie... 💜

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

anke maiberg, zwillinge, heirat, vorübergehend verschossen, las vegas

Vorübergehend verschossen

Anke Maiberg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.08.2017
ISBN 9783404175611
Genre: Liebesromane

Rezension:


>>Aber man kann im Leben nicht alles planen. Ganz besonders nicht die Liebe.<<

Der Tag der Hochzeit rückt für Nelli und Tim immer näher. Nur noch ein paar Tage bis zur festlichen Trauung. Doch Nelli hat nicht nur mit der Planung alle Hände voll zu tun, sie muss auch Oma Ilse davon überzeugen, dass ihr alter Brautschleier nun wirklich nicht zu ihrem Kleid passt. Und wenn sie schon denkt, das sei eine Hürde, dann ist es besser, dass sie nicht weiß, dass Tim auf einem spontanen Junggesellentrip nach Las Vegas vollkommen betrunken seine alte Jugendfreundin Doro geheiratet hat. Während Tim also panisch und verzweifelt versucht, möglichst unbeschadet aus dieser Sache herauszukommen und die Spaßhochzeit annullieren zu lassen, überzeugt er seinen Zwillingsbruder Felix, seinen Platz neben Nelli vor dem Altar einzunehmen, bis er wieder zurück ist und dann mit seiner Liebsten wie geplant in die Flitterwochen fahren kann. Doch es kommt, wie es kommen muss und Felix muss in den sauren Apfel beißen und mit nach Nizza fliegen.
Dort entdeckt sie ganz neue Seiten an ihrem frisch Angetrauten. Nur dass die Hochzeitsnacht so lange auf sich warten lässt, missfällt Nelli ziemlich, daher greift sie zu den Waffen einer Frau. . .

„Vorübergehend Verschossen“ ist ein ziemlich amüsanter Verwechselungsroman von Anke Maiberg.
Dieser ganze Männertausch funktioniert nur, weil Nelli in den Jahren Felix noch nie getroffen hat, da der ein erfolgreicher Hotelmanager in den USA ist. Eigentlich ist er das komplette Gegenteil von Tim. Er ist viel korrekter, verantwortungsbewusster und zielstrebiger. Also eigentlich so wie Nelli. Die hat allerdings nichts Gutes von ihrem 'Schwager' gehört. Laut Beschreibung soll er eher ein proliferier Chauvinist sein, und ganz und gar nicht wie der kultivierte Charmeur, der nun 'undercover' vor ihr steht und mit dem sie eine unvergessliche Hochzeitsreise verbringt.
Felix seinerseits ist schon der Meinung, dass Nelli niedlich und hübsch sei, aber eben nicht aufregend. Also nicht sein Typ. Aber mehr und mehr muss er seine Meinung revidieren und dann hatte er eine Nacht lang nicht mehr die Kraft, seinen Gefühlen zu widerstehen. . .
Aber was passiert, wenn Nelli hinter diese Scharade kommt?

Fazit: 5 Tage Zwillingstausch ergeben eine schöne, höchst amüsante Liebesgeschichte 💕

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

eversea, natasha boyd, netgalley, jazz fraser, eversea - mit dir kam der sommer

Eversea - Mit dir kam der Sommer

Natasha Boyd , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736304536
Genre: Liebesromane

Rezension:


>>Es hat mir gezeigt, dass - obwohl wir beide uns wirklich übelst in den Wahnsinn treiben können - du dich echt, und ich meine echt, von mir angezogen fühlst.<<

Im Sommer vor drei Jahren veränderte sich alles. Im Sommer vor drei Jahren hat sich Jazz Frazer in den Bruder ihrer besten Freundin verliebt. Im Sommer vor drei Jahren haben beide eine Grenze überschritten. Im Sommer vor drei Jahren hat Joey Butler ihr das Herz gebrochen.
In diesem Sommer hat Jazz nun beschlossen, einen Neuanfang in Kapstadt zu wagen, denn in Butler Cove kommt sie einfach nicht über Joey hinweg. Doch ausgerechnet jetzt ist Joey zurück - und zu ihrer Verwirrung geht er auf ihre Flirterei ein.

„Eversea – Mit Dir Kam Der Sommer“ ist der dritte Band der gleichnamigen Reihe von Natasha Boyd. Nachdem die ersten beide Bände von Keri-Ann und Jack handelten, erfahren wir nun endlich die Geschichte von Jazz und Joey.
Jay Bird und Jazzy Bärchen... - Beide sind miteinander aufgewachsen, denn Jazz ging bei den Butler zuhause quasi aus und ein. Und irgendwann kam es, wie es kommen musste. Doch seit der Nacht auf dem Boot hält er Abstand zu ihr. Es gibt viele Missverständnisse und Unausgesprochenes. Zudem kommen die schwierigen Situationen, denen Jazz ausgesetzt ist. Eigentlich ist sie lebhaft und quirlig, liebevoll und humorvoll, aber sie hat's nicht leicht mit ihrer alleinerziehenden Mutter, denn sie hat eine stete Sehnsucht nach ihrem Vater, der in der Weltgeschichte herum fotografiert. Joey hingegen hegt diesen unbedingten Beschützerinstinkt - nicht nur Jazz gegenüber. Er versucht verzweifelt, die Distanz zu wahren, denn er muss sich auf sein Studium konzentrieren. Das ist er Keri-Ann schuldig. Aber Jazz ist schließlich >all that
Die Charaktere, die Umgebung, man ist sofort wieder da. Auch die alte Geschichte wird aufgegriffen, denn sie läuft teilweise parallel.
Der Schreibstil ist wie gewohnt angenehm und flüssig.

Fazit: Eine sehr emotionale, gefühlvolle, witzige, süße, sommerliche Liebesgeschichte mit vielen wundervollen Momenten , aber auch ein bisschen Herzschmerz und Drama 💜

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

paris, seven nights, liebe, erotik, jeanette grey

Seven Nights - Paris

Jeanette Grey , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.09.2017
ISBN 9783453422018
Genre: Liebesromane

Rezension:


>>Kate glaubte nicht, dass sie je genug von Paris bekommen würde.<<

Kunsthochschule oder ein richtiger Job? Traum oder Vernunft? Um eine Entscheidung zu treffen, reist die Amerikanerin Kate nach Paris, um dort nicht nur Inspirationen, sondern auch sich selbst zu finden. Stattdessen trifft sie in einem kleinen Café auf Rylan, der ihr aus der Patsche hilft, nachdem ihr Portemonnaie gestohlen wurde. Doch dieser Rylan ist kein Amerikaner im Ausland, der sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Er hat nämlich nicht nur das ihm aufgedrückte Leben in der Familienfirma, sondern auch den, der er einmal gewesen ist, hinter sich gelassen. Seine wahre Identität behält er für sich. Vor allem bei Frauen. Da lautet seine Devise: keine Gefühle, keine Verpflichtungen. Doch bei Kate ist alles anders. Bei ihr zieht seine Abschlepp-Masche nicht, das merkt er schnell. Also zum Teufel mit den Prinzipien - manchmal lohnte es sich, etwas mehr Zeit zu investieren, auch bei einer Touristin. Tagsüber zieht er mit ihr daher durch Paris und zeigt ihr seine Lieblingsplätze, nachts zeigt er ihr, was sie die letzten Jahre alles verpasst hat.

„Seven Nights – Paris“ ist der erste Teil einer Reihe von Jeanette Grey und ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Die lebendige und bildhafte Schreibweise, die Handlung, das Setting und natürlich die Charaktere bereiten einem eine tolle Leseatmosphäre.
Kate war das genaue Gegenteil von Rylan - erfüllt, wo Leere in ihm herrschte, so voller Leidenschaft, während er mit jeder Entscheidung immer gleichgültiger geworden war.
Beide wussten, dass ihre Liebelei ein Ablaufdatum hatte, aber sie weckte Gefühle in ihm. Er wollte immer, dass er seinetwegen gemocht wurde, und das tat Kate. Sie sah nicht den lässigen, millionenschweren Schürzenjäger, den einsamen Wolf, der sich vor Menschen versteckt. Sie sah ihn mit andern Augen.
Kate wusste, dass es wehtun würde, wenn es vorbei war. Dass er ihr Herz brechen würde. Aber sie ließ sich trotzdem voll und ganz auf ihn ein, denn sie hatte die Nase voll von ihren Komplexen. Sie wollte sich die Gegenwart von der Vergangenheit nie vermiesen zu lassen.
Doch dann deckte Kate zufällig Rylans wahre Identität und die damit verbundenen Lügen ihr gegenüber auf. . .

Fazit: Eine wirklich knisternde, erotische und spannende Liebesgeschichte im wunderschönen Paris 💜

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, freundschaft, familie, email, zeitung

Um die Ecke geküsst

Meg Cabot , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.09.2017
ISBN 9783956497155
Genre: Romane

Rezension:

>>Er war ein so viel besserer Max als der echte Max.<<

Die hilfsbereite New Yorker Journalistin Melissa Fuller ist unerwartet Dog- und Cat-Sitterin geworden, nachdem sich ihre alte Nachbarin Mrs. Friedlander nach einem Überfall im Koma befindet. Da die chaotische, lebensfrohe Melissa sowieso schon immer zu spät zur Arbeit kommt und die ein oder andere Abmahnung deswegen kassiert hat, muss sie notgedrungen den einzigen Verwandten ihrer Nachbarin - deren Neffen - ausfindig machen: den bekannten Fotografen Max Friedlander.
Der wiederum weilt grade mit einem Supermodell an einem Traumstrand und sieht keine Veranlassung, dies zu ändern. Allerdings will er die sichere Aussicht auf sein Millionenerbe nicht vertun und fordert von seinem alten Freund John Trent einen Gefallen ein, den dieser ihm noch schuldig ist. John gibt sich also als Max aus, zieht in die Wohnung der Tante und versorgt die Tiere. Damit wären quasi alle Probleme gelöst, doch tatsächlich fangen sie nun erst an, denn Max verliebt sich in Mel. Und Mel legt größten Wert auf Ehrlichkeit. . .

„Um Die Ecke Geküsst“ ist ein äußerst amüsanter und vor allem ungewöhnlicher Roman von Meg Cabot. Die ganze Geschichte wird uns ausschließlich durch E-Mail Korrespondenz erzählt. Es ist ziemlich gut gelungen, einen perfekten, ausführlichen Überblick zu bekommen, obwohl kein einziger persönlicher Dialog stattfindet.
Mel ist Klatschreporterin beim New York Journal, und als gute Mitarbeiterin hasst sie den Konkurrenten, den Chronical. Genau dort arbeitet John als Reporter.
John hat sich von den Zwängen des Familienvermögens befreit und sucht eine Frau, die sich für ihn und nicht für sein Investmentportfolio interessiert. Doch durch seinen Schwindel führt er quasi ein Doppelleben, was ihn ziemlich belastet, denn Mel ist eigentlich die perfekte Frau für ihn. Seine Seelenverwandte. Beide haben soviel gemeinsam, nicht nur ihre völlige Besessenheit für Naturkatastrophen. Aber sie hasst Lügen. Und damit hat John sie bereits überhäuft.
Doch dann findet John heraus, wer für den Überfall auf Max' Tante verantwortlich ist…

Die Charaktere sind allesamt toll beschrieben. Mel's Chef kann einem fast schon leidtun.

Fazit: Eine amüsante Verwechselungskomödie mit einem Hauch von Krimi 💜

  (8)
Tags:  
 
161 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks