mArzzus

mArzzuss Bibliothek

11 Bücher, 2 Rezensionen

Zu mArzzuss Profil
Filtern nach
11 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

reporter, tauben, vater, pendragon verlag, einsame hütte in den bergen

Nichts bleibt

Willi Achten
Fester Einband: 374 Seiten
Erschienen bei Pendragon, 10.02.2017
ISBN 9783865325686
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

schreiner, hölderlin, ende, schwäbischen alb, huber

Hubers Ende

Dorothea Seckler
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Edition M, 27.12.2016
ISBN 9781477848555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

action, lka, mona busch, spion, spannend

Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer

Mona Busch
E-Buch Text: 199 Seiten
Erschienen bei neobooks, 12.12.2016
ISBN 9783738096057
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

87 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

roman, erika swyler, das geheimnis der schwimmerin, meerjungfrau, familie

Das Geheimnis der Schwimmerin

Erika Swyler , Werner Löcher-Lawrence
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Limes, 17.10.2016
ISBN 9783809026488
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

243 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

steinzeit, ayla, liebe, pferde, mammut

Ayla Und Die Mammutjager / the Mammoth Hunters

Jean M. Auel
Flexibler Einband: 789 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.05.2002
ISBN 3453215249
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(242)

534 Bibliotheken, 20 Leser, 3 Gruppen, 19 Rezensionen

klassiker, hermann hesse, harry haller, selbstfindung, depression

Der Steppenwolf

Hermann Hesse
Flexibler Einband: 421 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 18.06.2012
ISBN 9783518463550
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

208 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

tod, humor, schmetterlinge, freundschaft, leben

Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens

Sebastian Niedlich
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 01.03.2015
ISBN 9783862654833
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

piraten, hanse, bremen, nordeuropa, küste

Von Piraten und Pfeffersäcken: Norddeutsche Zeitreisen

Heiko Kraft
Geheftet: 330 Seiten
Erschienen bei Verlag Hauke Kracht, 15.06.2016
ISBN 9783000529405
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: hanse, historisch, küste, mittelalter, pfeffersäcke, piraten, schiffe   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.517)

4.756 Bibliotheken, 145 Leser, 17 Gruppen, 151 Rezensionen

fantasy, winterfell, game of thrones, das lied von eis und feuer, intrigen

Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke
Flexibler Einband: 571 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.12.2010
ISBN 9783442267743
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

190 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

schweden, humor, roman, mörder, jonas jonasson

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei carl's books, 07.04.2016
ISBN 9783570585627
Genre: Romane

Rezension:


Kurz zum Inhalt 


in "Mörder Anders und seine Freunde nebst dem ein oder anderen Feind" geht es um den ehemaligen Mörder Johann Anders oder auch Mörder-Anders. Er ist frisch aus dem Gefängnis entlassen und möchte nun endlich Schluss machen also mit Schnaps und Tabletten. Und dazu braucht er neue Freunde, die in diesem Fall aus einer atheistischen Pfarrerin ( Die wegen ihres "nicht" Glaubens gekündigt wurde) und einem pessimistischen Rezeptionisten.
Also insgesamt alles was ein Jonas Jonasson Buch so braucht.
Nun zu meiner eigenen Meinung:
Ich muss gestehen, dass ich vor einiger Zeit Das große Debüt von Jonas Jonasson ( Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand) abgebrochen, weil mir auf die Dauer gesehen die Witze zu flach und zu platt wurden. Außerdem fand ich damals den Schreibstil von Jonas Jonasson wirklich langweilig und irgendwie emotionslos.


Als ich jetzt vor kurzem mit Mörder Anders und seine Freunde begann, wurde ich nicht nochmal so enttäuscht, zwar war dieses Buch um einiges kürzer als sein erstes aber ich denke das macht den Reiz der Story aus es wird (im Gegensatz zum Hundertjährigen) alles meiner Meinung nach mit sehr viel Tempo erzählt auch fand ich die Witze hier nicht so platt das einzige an was ich mich Gewöhnen musste war immer noch der Schreibstil von Jonas Jonasson, aber auch da wurde ich angenehm Überrascht, denn schon nach etwa hundert Seiten hat mir dieses kleine Manko überhaupt nichts mehr ausgemacht.


Fazit:


Ein guter, humorvoller Roman der doch immer sehr viel Ähnlichkeiten mit den Büchern die vor ihm geschrieben aufweist jedoch um einiges kurzweiliger ist als diese 
Ich vergebe für "Mörder Anders und seine Freunde, nebst dem ein oder anderen Feind" von Jonas Jonasson 


4 von 5 Möglichen Sternen

  (1)
Tags: abenteuer, absurd, humorvoll, jonas jonasson, witzig   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

steinzeit, ayla, jean m. auel, überleben, liebe

Ayla und das Tal der Pferde: Ayla 2 (Kinder Der Erde / Earth's Children)

Jean M. Auel
E-Buch Text: 609 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 30.09.2015
ISBN 9783641163440
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ayla und das Tal der Pferde ist der zweite Teil aus dem Erdenkinder - zyklus der US- amerikanischen Schriftstellerinn Jean M. Auel. Im Buch setzt sich die Geschichte aus Band 2 unmittelbar fort. Deswegen ist es schwierig mit diesem Teil des Zyklus zu beginnen.  Im Buch selber geht es um die Steinzeitfrau Ayla welche schon aus dem ersten Band bekannt ist. Neu in diesem Buch ist der Steinzeitmensch Jondalar  aus beiden Perspektiven wird in unterschiedlichen Kapiteln erzählt dies gelingt der Autorin erstaunlich gut. Auch fühlt man sich unmittelbar in die Zeit vor 25.000 Jahren zurückversetzt und möchte direkt rausgehen um Mammuts und andere Eiszeitliche Tiere zu suchen. Allerdings hat das Buch hier auch seinen Ersten Schwachpunkt denn manchmal ist es einfach zu detailliert und stört so den Fluss beim Lesen an manchen Stellen doch erheblich. Andererseits beweist Jean M. Auel mit genauen Beschreibungen von der Herstellung von Werkzeugen und Jagdwaffen ihr großes Wissen über die Menschen in der Jungsteinzeit. Im Vergleich zu anderen "klassischen" Historischen Romanen sticht dieser vor allem durch sein Setting heraus. Allerdings ist die Geschichte in diesem Teil leider etwas vorhersehbar was dem Kopfkino aber keinen Abbruch tut. Insgesamt betrachtet ist das 609 Seitenstarke Buch ein wunderbar anderer Historischer Roman mit einigen kleinen Längen     

  (1)
Tags: eiszei, liebe, sommerlektüre, steinzeit   (4)
 
11 Ergebnisse