magdalena_kapplers Bibliothek

14 Bücher, 14 Rezensionen

Zu magdalena_kapplers Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

121 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

thriller, schweden, skandinavien, wolf, drogen

Zack Herry / Die Fährte des Wolfes

Mons Kallentoft , Markus Lutteman , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 458 Seiten
Erschienen bei Tropen, 07.09.2017
ISBN 9783608503715
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Die Fährte des Wolfes“ von Kallentoft und Lutteman ist ein unglaublich gut geschriebener und mitreißender Thriller mit einer düsteren und grausamen Thematik.
Der Ermittler Zack Herry, „Hauptwachtmeister Doppelmoral“, ist als jüngstes Mitglied einer schwedischen Sonderermittlungseinheit umstritten, einerseits weil er seine Position dort einem tragischen Verbrechen an seiner Mutter zu verdanken hat, andererseits wegen seiner oft unkonventionellen und fragwürdigen Methoden. Nachts treibt er sich in illegalen Clubs herum und sein Drogenkonsum wird immer unkontrollierter. Auch seine Kollegin Deniz ist alles andere als unvorbelastet: Als Kind floh die Kurdin mit ihrem kleinen Bruder auf dem Rücken aus ihrem Heimatland, um sich ein Leben fernab von Unterdrückung und Ehrenmorden zu ermöglichen.
Diese beiden Ermittler machen sich auf die rasante Suche nach einem Serienmörder, der vier asiatische Masseurinnen auf eine brutale Art und Weise erschossen hat. Sie tauchen ein in eine Szene, in der es von illegalen Machenschaften nur so wimmelt: Prostitution, Menschenhandel, Bandenkriege, aber auch Rassismus und Hass, den die beiden teilweise am eigenen Leib zu spüren bekommen. Spätestens als plötzlich eine Zeugin auftaucht, deren Beine von wilden Tieren zerfleischt wurden, legt Zack alles daran, die kaum vorstellbare Brutalität auf seine eigene, fragwürdige Art zu stoppen.
Dieses Buch macht betroffen, da es selbst vor grausamen Verbrechen an Kindern keinen Halt macht. Es ist unglaublich spannend, weil man bis zum Schluss mit Zacks illegalen Machenschaften hadert, und doch schließlich verstehen muss, dass es manchmal keinen anderen Ausweg gibt, als unkonventionell und schnell zu handeln und Opfer in Kauf zu nehmen. Es beschreibt Situationen, die zu Polizeigewalt führen, und man selbst ist geneigt, diese Gewalt sogar zu verstehen. Und all das passiert in einem rasanten Tempo, das durch den Schreibstil noch beschleunigt wird. Mich hat das Buch absolut in seinen Bann gezogen. Zum Schluss ist zwar der Fall gelöst, aber es sind nicht alle Fragen geklärt, was auf eine baldige Fortsetzung hoffen lässt!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, gran canaria, freundschaft, zeit, spanien

Zeit für Liebe

Noel Aiden
E-Buch Text
Erschienen bei null, 09.06.2017
ISBN B071ZC8D9K
Genre: Sonstiges

Rezension:

In Noel Aidens „Zeit für Liebe“ geht es um den jungen Juancho, dessen Bestimmung es ist, die Leben anderer Menschen zu verändern. Als der obdachlose Alkoholiker Rafa den Jungen als Findelkind vor seinem Unterschlupf entdeckt, ahnt er noch nicht, dass sein Leben und die Leben vieler anderer Menschen in wenigen Tagen völlig auf den Kopf gestellt werden. Juancho ist anders als andere Menschen – er altert jeden Tag um ein Jahr. Aufhalten kann er dies nur, wenn er das Leben eines anderen Menschen verändert. So trifft er auf Selina, die Liebe seines Lebens, auf den lebensmüden und vom Schicksal gebeutelten Therapeuten Miguel, auf die hochsensible Carlota und schließlich, nach einer verworrenen Geschichte mit vielen Überraschungen, auf den verwirrten Jack, der auf einem Kreuzfahrtschiff viele Menschen in den Tod reißen will. Mit viel Empathie und scheinbar unendlicher Weisheit und Liebe zu diesen Menschen schafft Juancho es schließlich, seinen Alterungsprozess aufzuhalten.
Die außergewöhnliche, surrealistisch anmutende Geschichte überrascht an vielen Stellen. Sie ist gleichzeitig modern, hat aber auch etwas von einem Märchen. Unerwartete Wendungen führen den Leser bis zum Schluss durch die Geschichte – mit einem Ende, das so nicht vorhersehbar war. Es ist eine Liebesgeschichte, und doch geht es nicht in erster Linie um die Liebe zwischen Mann und Frau oder einem anderen Liebespaar. Eher ist es die Liebe zu den Menschen, die der Autor durch den Protagonisten zum Ausdruck bringt.
Der Schreibstil ist so außergewöhnlich wie das Buch, was jedoch an manchen Stellen gewöhnungsbedürftig ist. Das Buch beinhaltet zwar sprachlich sehr schöne Sequenzen und tolle Zitate und Lebensweisheiten, aber an manchen Stellen wirkt es etwas holprig und man kommt nicht richtig in einen Lesefluss.

Insgesamt ein schönes Buch für jemanden, der mit (modernen) Märchen oder surrealistischen Geschichten etwas anfangen kann. Wer einen klassischen Liebesroman erwartet, wird ihn hier jedoch nicht finden. 

  (0)
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks