mareikealbrachts Bibliothek

181 Bücher, 78 Rezensionen

Zu mareikealbrachts Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
181 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

39 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

stille, erling kagge, wegweiser, südpol, zur ruhe kommen

Stille

Erling Kagge , Ulrich Sonnenberg
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783458177241
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

italien, familie, beate böker, hochzeit, romantik

Hochzeitstorte mit Todesfall: Kriminalroman (Florentinische Morde 1)

Beate Boeker
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei Midnight, 06.03.2017
ISBN 9783958191099
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

102 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 7 Rezensionen

krimi, frankreich, werwolf, adamsberg, schafe

Bei Einbruch der Nacht

Fred Vargas ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 01.04.2002
ISBN 9783746615134
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

173 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

harry hole, norwegen, thriller, oslo, krimi

Durst

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 15.09.2017
ISBN 9783550081729
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe DURST als Hörbuch gehört und kann es wirklich nur empfehlen. Nesbo ist einer der Autoren, die ich lieber höre. Die Namen und Ort klingen dann besser, als wenn ich die Worte nur vor Augen habe, und das Norwegengefühl ist irgendwie mehr da.

In DURST beweist Nesbo wieder einmal, dass er einer der Top Krimi und-Thriller Autoren ist.
Dieser Fall hat einfach alles. Sympathische Ermittler, Idioten, die man am liebsten an die Wand klatschen würde, schaurige und boshafte Schurken, menschliche Opfer. Die Szenen sind teilweise beklemmend, aber Nesbo spart auch gekonnt dort aus, wo es nicht mehr erträglich wird.
In der Hinsicht hat er - wie ich finde - seinen Schreibstil zum Positiven verändert. Die ersten Bücher der Harry Hole Reihe waren mir zu harte Kost. Inzwischen verschlinge ich alle.

In DURST geht es um einen Vampiristen. Einen Menschen, der das Blut seiner Opfer trinkt. Für Hole ist es kein Unbekannter. Doch obwohl der Täter von Vorneherein festzustehen scheint, gelingen dem Autor doch einige Überraschungen.

Fazit: An Nesbo kommt niemand vorbei. Auch diesen Harry Hole muss man einfach gelesen haben!

  (7)
Tags: blut, thriller, vampire, vampirist   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

47 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

istanbul, türkei, geschichte, krimi, hass

Die Gärten von Istanbul

Ahmet Ümit , Sabine Adatepe
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei btb, 11.09.2017
ISBN 9783442715138
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich war sehr gespannt auf "Die Gärten von Istanbul" vom Ahmet Ümit. Ein türkischer Bestseller, Sagen, eine uralte Stadt und jede Menge Leichen. Eigentlich ein Garant für Spannung - möchte man meinen.
Leider stellte sich diese bei mir nicht ein. Einerseits hat das bestimmt an dem fremdartigen Tonfall gelegen. Die Sprechweise und die Handlungsweise der Figuren war oft so, dass ich stutzte. Sie wirkte fremdartig auf mich, teilweise auch schlecht nachvollziehbar. Das hat mich arg gestört.
Sicher liegt das an dem Kulturunterschied zwischen Leser und Autor. Es hat bestimmt auch seine Berechtigung, aber meinen Lesefluss hat es kaputtgemacht.
Dann ist die Handlung sehr zäh. Oft wird oberlehrerhaft Wissen eingestreut, oft wiederholt. Dadurch kam bei mir leider keine Spannung auf.
Ich musste mich wirklich zwingen, das Buch weiterzulesen und habe es dann abgebrochen, was ich eigentlich schade fand, weil ich auf die Story doch neugierig war.
Aber die Erzählweise und ich, wir kamen einfach nicht zusammen.

  (9)
Tags: geschichte, istanbul, kulturgeschichte, sagen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schweden, fjällbacka, patrik hedström

Die Totgesagten

Camilla Läckberg , Katrin Frey
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 30.11.2015
ISBN 9783548287195
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

186 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

krimi, london, mord, cormoran strike, robert galbraith

Der Seidenspinner

Robert Galbraith , Wulf Bergner , Christoph Göhler , Kristof Kurz
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.02.2016
ISBN 9783734102233
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

sauerland, krimi, sagen, mittelaltermarkt, seminar

Erzähl mir vom Tod

Mareike Albracht
E-Buch Text: 297 Seiten
Erschienen bei Midnight, 04.09.2017
ISBN 9783958191280
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

121 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

thriller, paula hawkins, selbstmord, mord, wasser

Into the Water

Paula Hawkins
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Doubleday, 02.05.2017
ISBN 9780857524430
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

110 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

thriller, lügen, mord, narzissmus, familie

Kalte Seele, dunkles Herz

Wendy Walker , Maria Poets
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 07.09.2017
ISBN 9783651025578
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Narzissmus ist ein spannendes Thema, das in diesem Buch sehr ausführlich behandelt und erklärt wird. Aber es geht nicht nur um Narzissmus, sondern um die narzistische Persönlichkeitsstörung, eine besonders schlimme Ausprägung, und noch schlimmer ist es, wenn die eigene Mutter diese Störung hat.
Dass Judy Martin so eine Mutter ist, wird schon auf den ersten Seiten deutlich, und somit verrate ich nicht zu viel.
Intensiv wird das Verhältnis von Judy zu ihren beiden Töchtern Emma und Cass beleuchtet. Die Schwierigkeiten bei so einer Mutter aufzuwachsen, und was es mit Kindern machen kann.
Ausgangspunkt des Thrillers ist aber das Verschwinden der beiden Töchter im Alter von 15 und 18. Drei Jahre sind die beiden verschwunden und plötzlich taucht Cass auf und sagt, "ihr müsst nach Emma suchen!"
Sie erzählt eine haarsträubende Geschichte, die meiner Meinung nach der einzige Kritikpunkt an dem Buches ist. Dadurch, dass sie immer wieder erzählt, findet eben sehr viel Handlung in der Erzählung statt, und wird nicht szenisch erzählt, was der Geschichte ein wenig Glaubwürdigkeit nimmt.
Dass ist vielleicht von der Autorin auch beabsichtigt, die zu Beginn auch Zweifel an Cass' Geschichte sähen will.
Daher schwanke ich in meiner Bewertung zwischen fünf unf vier Sternen. Es hat alles seine Berechtigung, doch meiner Meinung nach wurde die Geschichte, durch die allzugroße Auswalzung von Cass' Erzählung ein wenig sperrig.
Gegen Ende das Buches wird es dann aber wieder sehr spannend und die Geschichte nimmt eine Wendung. Meine leise Ahnung vom Anfang wurde bestätigt, aber in einer Weise, die ich nicht erwartet hatte. Die Auflösung ist schlüssig und bewegend.
Für Psychologie-Interessierte eine klare Leseempfehlung!     

  (26)
Tags: familiendrama, familienprobleme, mutter-tochter-beziehung, narzissmus   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(307)

603 Bibliotheken, 25 Leser, 5 Gruppen, 54 Rezensionen

krimi, london, england, selbstmord, mord

Der Ruf des Kuckucks

Robert Galbraith , Wulf Bergner , Christoph Göhler , Kristof Kurz
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 06.10.2014
ISBN 9783442383214
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

904 Bibliotheken, 26 Leser, 2 Gruppen, 151 Rezensionen

jugendbuch, thriller, ursula poznanski, layers, obdachlos

Layers

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.08.2015
ISBN 9783785582305
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

krimi, montana, mord, drogen, entführung

Finster ist die Nacht

Karin Salvalaggio , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783471351574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eine sympathische, leicht traumatisierte Sonderermittlerin, eine Kleinstadt in Montana, ein entführter und getöteter Radiomoderator und seine ebenfalls traumatisierte Tochter.
Dies sind die Zutaten von FINSTER IST DIE NACHT, dem dritten Fall von Macy Greeley.
Die Protagonistin ist wirklich sympathisch, witzig und schlagfertig. Die Dialoge machen teils großen Spaß. Ein wenig gestört hat mich, dass ein großer Teil des Krimis aus der Aufarbeitung eines Traumas bestand. Macy hatte eine verkorkste Beziehung zu einem verurteilten Kriminellen. Diese Beziehung fand wohl im Buch davor statt, dass ich leider nicht gelesen habe, deshalb war diese Aufarbeitung teilweise ermüdend.
Der Fall Philipp Long plätschert vor sich hin. Es war nicht langweilig, aber auch nicht wirklich spannend. Eher gemütlich.
Einen interessierten Leser wird das Buch durchaus zufriedenstellen. Allerdings würde ich nicht dazu raten hiermit anzufangen. Ein Neueinsteiger sollte mit den ersten beiden Bänden beginnen.
Die zweite Hauptfigur Emma Long, die Tochter, war ebenfalls sehr problembelastet. Ihr Erzählstrang hat mir nicht so gut gefallen. Sie war zu sehr Opfer, weniger handelnde Figur, als vielmehr sichtreibenlassende.
Alles in allem kein schlechtes Buch.  


  (12)
Tags: drogen, kleinstadtkriminalität, montana, usa   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

94 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

bretagne, krimi, mord, frankreich, ermittlungen

Bretonisches Leuchten

Jean-Luc Bannalec
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 27.06.2017
ISBN 9783462050561
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

150 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

thriller, dänemark, mord, oxen, elitesoldat

Oxen. Das erste Opfer

Jens Henrik Jensen , Friederike Buchinger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.09.2017
ISBN 9783423261586
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Oxen. Das erste Opfer ist der erste Band einer Triologie, die in Dänemark spielt und dort sehr erfolgreich war.
Das Buch kann auch gut für sich alleine gelesen werden. 
Der Einstieg ist atmosphärisch und spannend, brutal, gruselig. Der Thriller an sich bleibt so, auch wenn die Gewaltdarstellungen für heutige Verhältnisse eher reduziert sind.
Oxen ist ein hoch dekorierter und traumatisierter Kriegsveteran und die Flashbacks vom Kriegsgeschehen, die ihn regelmäßig heimsuchen, fand ich besonders gruselig.
Oxen ist ein toller und glaubwürdiger Held. Er kommt mit seinem Alltag nicht klar und möchte aussteigen, wird aber trotzdem ins Geschehen hineinkatapultiert.
Es geht um Männer, die nacheinander sterben, und Oxen stellt auch bald eine Verbindung her.
Diese hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Die Geschichte war schlüssig, aber vom Handlungsverlauf her habe ich sie auch schon einige Male gelesen. Nichts Neues hier.
Spannend war die Tatsache, dass Oxen niemandem trauen konnte, nicht mal seiner eigenen Partnerin. Die stellt nebenher auch Nachforschungen zu Oxen selbst an.
Ist der Kriegveteran ein Gewalttäter und Drogendealer? Und wer spielt alles ein doppeltes Spiel?
Aber lest selbst!

 
 

  (44)
Tags: agententhriller, politthriller, spionage, spionagethriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

87 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 56 Rezensionen

norwegen, krimi, frankreich, munch, kriminalroman

Kreuzschnitt

Øistein Borge , Andreas Brunstermann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 01.09.2017
ISBN 9783426306048
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der schwerreiche Norweger Axel Krogh wird in seiner Villa an der Riviera ermordet. Bogart Bull, ein traumatisierter Kommissar, wird von Oslo nach Europol versetzt und soll die Ermittlungen unterstützen.
Schnell wird klar, dass ein Kunstwerk gestohlen wurde. Es ist ein unsigniertes Werk, ein Dämon von Edvard Munch. Und es gibt noch sechs weitere Dämonen.

Das Buch fängt sehr spannend an. Schön fand ich auch die Familie von Edvard Krogh beschrieben. Die machtgebessene Nymphomanin Ella zum Beispiel. Nach einer Weile beginnt der Handlungsstrang in der Vergangenheit. Sieben Künstler treten auf. Diese Geschichte hat mit sehr gut gefallen, bis es dann leider zu den Nazis überging. Widerstand, Folter, soetwas lese ich nicht so gerne.
Deshalb hat mir der Rest des Buches nicht so zugesagt. Das Motiv für die Morde war schnell klar. Der Täter ist dann eine Überraschung.

Handwerklich ist das Buch gut geschrieben, nur nicht ganz mein Geschmack, daher vier Sterne. 
 

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

142 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 12 Rezensionen

krimi, frankreich, paris, kanada, mord

Der vierzehnte Stein

Fred Vargas ,
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 21.09.2006
ISBN 9783746622750
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: quebec   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 63 Rezensionen

rosenheim, fußball, krimi, bayern, mord

Wildfutter

Alma Bayer
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei btb, 14.08.2017
ISBN 9783442715312
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In ihrem Krimi "Wildfutter" beweist die Jounalistin, die unter dem Pseudonym "Alma Bayer" schreibt, einen eigenwilligen, derben Humor - und jede Menge davon.
Schon zu Beginn wird eine Leiche zerteilt und an Wildschweine verfüttert. Ein pensionierter Kriminalkommissar will eben diese Schweine fotografieren und entdeckt eine angefressese Hand. Mit seiner amerikanisierten Tochter Jo, die das Gegenstück zur bayrischen Rosenheimer Kleinbürgerschaft bilden soll, ermittelt er im Fall des ermordeten Fußballtrainers Tiger Wild.
Dieser Tiger hatte scheinbar etwas mit allen möglichen Fußballmuttis. Am Spielfeldrand wird eine Menge gebrüllt.
Die Jungen sollen alle von Talentscouts entdeckt, und in die Juniorenmanschaft des FC Bayern München aufgenommen werden. - So die Hoffnung der Fußballmuttis und -väter, vorallem die des sexbesessenen Zweittrainers Alois Steimer, der mit der amerikanisierten Tochter Jo, einen One-Nicht-Stand,... In diesem Stil geht es weiter.
Die Handlung ist komödienhaft und besteht aus einer Aneinanderreihung von zotigen Schenkelklopfern, die meiner Meinung nach in einer Kollumne besser aufgehoben gewesen wären. Im Roman zerstören sie jegliche Figurenbindung. Man liest amüsiert, kann sich jedoch nicht einfühlen und verliert schnell das Interesse an den Figuren. So ging es jedenfalls mir.
Zudem hat die Angewohnheit der Autorin, das Verhalten der Figuren dem Leser erklären zu wollen, extrem genervt. - Für mich ein NoGo.
Insgesamt würde ich sagen, das Buch ist Geschmacksache. Wer gerne zotige Bücher mit derbem Humor liest, mag auf seine Kosten kommen. Aber obwohl ich auch lustige Krimis mag, war es mir hier zuviel des Guten.  
 

  (43)
Tags: klamauk, komödie, rosenheim   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

geheimbünde, ungwöhnliche ermittlungsmethoden, mordfall, dänischer geheimdienst, folter

Oxen - Das erste Opfer

Jens Henrik Jensen
E-Buch Text: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.09.2017
ISBN 9783423432351
Genre: Sonstiges

Rezension:

Oxen. Das erste Opfer ist der erste Band einer Triologie, die in Dänemark spielt und dort sehr erfolgreich war.
Das Buch kann auch gut für sich alleine gelesen werden. 
Der Einstieg ist atmosphärisch und spannend, brutal, gruselig. Der Thriller an sich bleibt so, auch wenn die Gewaltdarstellungen für heutige Verhältnisse eher reduziert sind.
Oxen ist ein hoch dekorierter und traumatisierter Kriegsveteran und die Flashbacks vom Kriegsgeschehen, die ihn regelmäßig heimsuchen, fand ich besonders gruselig.
Oxen ist ein toller und glaubwürdiger Held. Er kommt mit seinem Alltag nicht klar und möchte aussteigen, wird aber trotzdem ins Geschehen hineinkatapultiert.
Es geht um Männer, die nacheinander sterben, und Oxen stellt auch bald eine Verbindung her.
Diese hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Die Geschichte war schlüssig, aber vom Handlungsverlauf her habe ich sie auch schon einige Male gelesen. Nichts Neues hier.
Spannend war die Tatsache, dass Oxen niemandem trauen konnte, nicht mal seiner eigenen Partnerin. Die stellt nebenher auch Nachforschungen zu Oxen selbst an.
Ist der Kriegveteran ein Gewalttäter und Drogendealer? Und wer spielt alles ein doppeltes Spiel?
Aber lest selbst!

 
 

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

vong, wörterbuch, humor, deutsc, h1

VONG

H1
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548377735
Genre: Humor

Rezension:

Das VONG-buch stellt die deutsche Sprache auf den Kopf.
Der Autor H1 (=Heinz) schreibt wie er spricht und manchmal schlimmer.
Wer ein Geschenk sucht, um seinen Deutschlehrer zu ärgern, für den ist dieses Buch sicher die optimale Wahl.
Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten und ich denke dieses Buch werden einige liebe, einige hassen und einige amüsant finden. Ich bin diejenige, die es amüsant findet. Allerdings kann man es meiner Meinung nach nicht wie ein Buch lesen. Es taugt gut dazu, sich für einige Minuten die Zeit zu vertreiben, als Lektüre fürs stille Örtchen zum Beispiel. Für längere Zeit kann man nicht darin lesen, da die "Sprache" - wenn man es denn so nennen will - eine enorme Konzentration erfordert.
Sicher wird es viele Leute geben, die sich über die "Verschandelung der deutschen Sprache" ereifern. Meiner Meinung nach sollte man dieses Buch nicht so ernst nehmen. Es wird sicher niemanden geben, der tatsächlich so schreibt. Ausgenommen einiger Redewendungen oder Hartcorefans auf Twitter.
Das Buch ist bestimmt ein gutes Geschenk. Wobei ich dem Schenker raten würde, beim Beschenkten vorzufühlen, um kein böses Blut am Familientisch zu riskieren.
M1 fazit: vong amüsemeng her ein supa buch! 
 

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

ruhrgebiet, kneipe, bottrop, kommandoschluckspecht, lusti

Kommando Schluckspecht

Tobias Keller
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.07.2017
ISBN 9783423216869
Genre: Humor

Rezension:

Tim Feldmann und seine Freunde verbringen ihre Nachmittage und Abende im Schluckspecht, der Kneipe von Tim. Jeder hat seine Wehwechen, aber sie sind glücklich dort. Sie brauchen nur ihre Gemeinschaft, die Kegelabende und "hauptsache dat Bier schmeckt", wie Bardame Jutta (die heimliche Heldin des Romans) es auf den Punkt bringt.
Doch die bierseelige Idylle gerät ins Wanken, denn Tims große Liebe will nach München ziehen. Außerdem bekommt er in seinem geliebten Bottrop Konkurrenz von einem dieser neumodischen Gesundheitsbistros.
Bald kommt es zum offenen Krieg und die Freunde entwerfen einen tollkühnen Plan: Kommando Schluckspecht.

Mit viel Witz, Lokalkolorit und mit Liebe zum Detail und zu seinen Figuren erzählt Tobias Keller die Geschichte von Tim Feldmann.
Es geht um das Ruhrgebiet, Heimat, Ehrlichkeit und den Konflikt zwischen alt und neu, Tradition und Moderne, Mann und Frau. Dabei geht es immer sehr lustig zu, insbesondere das Wellensittichorakel fand ich zum Schreien komisch.
Ich kann das Buch sehr empfehlen. Besonders auch als Geschenk für alle Ruhrgebiet- und Kneipenfans.
Ein bischen von Tim - so habe ich das Gefühl - steckt doch in allen großen Jungs.

  (42)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

kinderbuch, glück, bilderbuch, krabbe, perlen

Linas Reise ins Land Glück

Martin Widmark , Maike Dörries , Emilia Dziubak
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 16.06.2017
ISBN 9783845822051
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Kinderbuch ist ein Blickfang. Wunderschöne und träumerisch wirkende Bilder bedecken die Seiten und passen sehr gut zur Geschichte.
Das große Mädchen Lina erzählt von ihrer Reise ins Traumland, von daher weiß der kleine Leser schon, dass sie mit dem Leben davonkommt. Denn ich musste teilweise wirklich schlucken, weil ich die Geschichte ziemlich gruselig fand.
Lina, die ihren großen Bruder vermisst, kommt ins Land Glück. Was sie nicht weiß, eine böse Krabbe treibt dort ihr Unwesen. Was diese Krabbe tut und sagt, ist wirklich heftig und für Kinder, die leicht Alpträume haben, ist das - denke ich - zu schaurig.
Das sollte man bedenken, wenn man dieses Buch verschenken will. Insofern finde ich den Vergleich zu Alice im Wunderland wirklich passend, weil die Krabbe hier das Äquivalent der Herzkönigin ist.
Also für Kinder, die sich ein bischen gruseln wollen, ein tolles Buch! 

  (17)
Tags: alice im wunderland, märchenland, märchenwelt, schöner schein   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

121 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

new york, liebe, hotel, praktikantin, kim nina ocker

Nothing Like Us (Upper East Side-Reihe 1)

Kim Nina Ocker
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.07.2017
ISBN 9783736305656
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Praktikantin Lena, die in New York in der Küche des Nobelhotels WEST anfängt, hat einen starken Willen. Sie kennt ihre Träume und verfolgt sie unerbittlich.
Als sie Sander WEST, den reichen Hotelerben, kennenlernt, hat sie keine Ahnung, wer er ist. Es funkt und knistert gewaltig zwischen den beiden und diese Treffen, bei denen er versucht seine wahre Identität zu verbergen, und sie teilweise ziemlich frech und motzig zu ihm ist, fand ich sehr reizvoll.
Natürlich kommt sie irgendwann hinter seine wahre Identität, doch dann sind schon Gefühle im Spiel.
Diese Lovestory, die eigentlich ein Kräftemessen zwischen den beiden ist, fand ich sehr reizvoll und gut geschrieben. Die Story war nicht vorhersehbar und wirklich spannend.
Hinterher mochte ich den Reader nicht aus der Hand legen.  

  (21)
Tags: cinderella, cinderella-story, fame, new york, praktikantin, upper east side   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Spiel des Engels

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar , Gerd Wameling
Audio CD
Erschienen bei Argon, 16.03.2017
ISBN 9783839893258
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

pubertät, kurzgeschichten, kein ratgeber, mit viel humor, lustig

Und ewig schläft das Pubertier

Jan Weiler , Till Hafenbrak
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.07.2017
ISBN 9783492057721
Genre: Humor

Rezension:

In der Familie des Ich-Erzählers hausen zwei Pubertiere und in seinen Kurzgeschichte lässt er uns am Familienleben teilhaben. Dies geschieht sehr kurzweilig und lustig.
Das kleine Büchlein hat ein händiges Format und man kann es sehr gut mitnehmen und überall ein wenig drin schmökern, wenn man gerade fünf Minuten Zeit hat. Ein tolles Buch für zwischendurch.
Die Geschichten sind gesammelte Kolumnen von Jan Weiler und haben mir sehr gut gefallen.
Das Buch will kein Erziehungsratgeber sein, sondern unterhalten. Aber wenn Eltern und Pubertiere das Buch lesen, erkennt sich der ein oder andere vielleicht darin wieder. Sehr witzig!

  (18)
Tags: kurzgeschichten, lustig, pubertät   (3)
 
181 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks