marilou2s Bibliothek

7 Bücher, 7 Rezensionen

Zu marilou2s Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

125 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

krebs, familie, brustkrebs, adhs, liebe

Sieh mich an

Mareike Krügel
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492058551
Genre: Romane

Rezension:

Katharina, Ehefrau und Mutter von zwei Kindern, hat eine folgenreiche Entdeckung an ihrem Körper festgestellt: sie hat in der Brust einen Knoten. Mit dem Wissen dass sie ihre Mutter durch Brustkrebs verloren hat geht sie nach außen hin sehr beherrscht damit um. Sie sagte es erst mal niemanden, nimmt sich aber vor am nächsten Montag damit zu einem Arzt zu gehen. Doch bis dahin ist noch viel zu tun. Ihr Mann ist über der Woche Auswärts am Arbeiten und kommt nur am Wochenende nach Hause - und das auch nicht immer wie zum Beispiel an dem nun anstehenden Wochenende aufgrund von beruflichen Verpflichtungen. Ihre Tochter verlangt ihr viel Aufmerksamkeit ab und das liebenswerte Nachbarpärchen ist auch nicht immer ganz einfach. Für Samstagabend hat sich ihr alter Studienfreund und WG-Mitbewohner angekündigt und es gäbe noch so viel im Vorfeld zu erledigen. Doch Katharina kümmert sich erst um die[...] Belange der Kinder und Nachbarn und kommt dabei viel zu kurz. Das Wochenende endet Chaotisch mit viel zu viel Alkohol. Mareike Krügel hat hier ein reales Thema angeschnitten. Der Roman ist eine gelungene Mischung aus trauriger Ernsthaftigkeit und rührendem Humor. Geschrieben ist es in der Ich-Form, Katharina erzählt die Geschichte aus ihren Empfindungen und aus ihrer Sichtweise der Dinge. Sie hat Angst vor dem Tod und macht sich dabei noch Sorgen was aus ihrer Familie wird wenn sie sterben sollte. Ein bemerkenswertes und fesselndes Buch über das Leben und den Tod.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

99 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

herzinfarkt, familie, adoption, new york, stress

Manchmal musst du einfach leben

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 19.07.2017
ISBN 9783810525291
Genre: Romane

Rezension:

Maribeth ist Anfang vierzig und tut alles um die perfekte Mutter von Zwillingen, die perfekte Ehefrau und natürlich auch die perfekte Mitarbeiterin in der Agentur ihrer Freundin zu sein. Dabei ist ihr nicht bewusst wie sie selber gesundheitlich darunter leidet: sie bekommt einen Herzinfarkt und merkt es gar nicht, sie schiebt ihr Unwohlsein erst mal auf ein Essen wo sie vermutet dass sie es nicht vertragen hatte und davon Sodbrennen bekam. Doch ein bisschen Angst hatte sie schon zumal sie sich auch völlig erschöpft fühlte. Da sowieso ein Besuch bei ihrer Gynäkologin dringend anstand machte sie dort kurzfristig einen Termin. Diese überwies sie sofort in ein Krankenhaus und dort wurde auch kurzfristig eine Notoperation durchgeführt. Maribeth’s Herz hatte in dieser OP für einen Moment stillgestanden doch sie übersteht die OP. Zuhause angekommen versprich ihr Mann dass sie erst mal in einer „Blase“ sein wird in der sie sich erholen kann. Doch die Dinge kommen anders als sie es sich wünscht und dringend braucht: Besuch der sie nur nervt, die Kinder verlangen ihr viel ab, die Mutter ist auch nicht gerade eine Hilfe und sie bekommt immer mehr Angst dass sie diese Situation nicht überleben wird. Da trifft Maribeth eine Entscheidung: sie nimmt sich einen Teil von ihrem Geld und verlässt Ehemann und Kinder ohne ein Hinweis wohin sie geht. So viel Mut, sich für das Leben zu entscheiden, muss man erst mal haben! Nach und nach kommt sie zur Ruhe und erlebt so einiges. Diese fesselnde und ergreifende Geschichte geht unter die Haut und sollte ein Warnhinweis für alle unter uns sein welche meinen, für alles und jeden verantwortlich zu sein sowie alles machen zu müssen um perfekt zu sein. Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen und das Lesen zu unterbrechen. Die Autorin Gayle Forman hat einen bildkräftigen Schreibstil und ich fühlte mit Maribeth mit. Mehrfach musste ich tief durchatmen, so nahe ist mir diese Geschichte gegangen. Das Cover ist edel gestaltet, eine blutrote Rose im Herzen des vorderen Teils welche einen sofort ins Auge fällt.

  (0)
Tags: ergreifend   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

kinderbuch, skateboard, abenteuer, mädchen, selbstbewusste mädchen

Fritzi Klitschmüller 1: Fritzi Klitschmüller

Britta Sabbag , Stefanie Messing
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.07.2017
ISBN 9783522505406
Genre: Kinderbuch

Rezension:

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

rufus beck, glück, ruth hogan, britischer humor, fundstücke

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Ruth Hogan , Marion Balkenhol , Rufus Beck
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 19.05.2017
ISBN 9783957130716
Genre: Romane

Rezension:

Der Theater- und Filmschauspieler Rufus Beck liest diese außergewöhnlich schöne Geschichte aus dem Buch Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge, geschrieben von der Autorin Ruth Hogan.
Zur Handlung: Jeder Gegenstand, den Anthony Peardew auf der Straße findet, hat eine Geschichte. Er sammelt und archiviert sie alle in seinem wunderschönen viktorianischen Haus und plant, sie eines Tages an ihre ursprünglichen Besitzer zurückzugeben. Doch er weiß dass er selber diese Aufgabe nicht mehr erfüllen kann und möchte diese große Aufgabe daher an seine Assistentin Laura weitergeben.
Das Hörbuch ist der reinste Hörgenuss! Rufus Beck liest die Geschichte mit seiner angenehmen Stimme mit Spannung und viel Emotionen. Man kann sich die Orte der Handlung und auch die Personen bildlich vorstellen, man taucht beim Zuhören regelrecht in die Geschichte ein.
Ich finde es gut dass die 530 Minuten dieser Geschichte in 7 CDs aufgeteilt sind und nicht auf ein MP3 Format konvertiert wurden. So sind sie auf jeden CD-Player abspielbar.
Die Box der CDs ist wie das Cover von dem Buch gestaltet: Eine Taschenuhr sowie der Titel auf grünem Hintergrund. Wenn man die Box öffnet ist darin ein Beipackzettel mit dem Hinweis „Hörbuch…. - gefunden - am – um – Uhr“: sehr schön gemacht! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

familie, geheimnisse, ex-mann, famili, lügen

Kleine Lügen erhalten die Familie

Katia Weber
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2017
ISBN 9783548288901
Genre: Romane

Rezension:

Passend zur schönen Sommerzeit hat die Autorin Katia Weber ihren Roman -Kleine Lügen erhalten die Familie- herausgebracht. Eine Lektüre die optimal für laue Sommerabende auf dem Balkon, in der Bahn zur oder von der Arbeit oder auch im Schwimmbad geeignet ist.
Inhaltlich geht es um eine ziemlich verzwickte Familiengeschichte und nach und nach erfährt der Leser wer mit wem in welcher Form verwandt oder auch liiert ist.
Kurzbeschreibung zum Inhalt: Franzi hat drei Kinder und eine Affäre mit ihrem Exmann Michael. Zusammenleben können die beiden nicht mehr, so ganz aufeinander verzichten aber auch nicht. Und das muss ja niemand wissen. Was Franzi hingegen nicht weiß: wer ihr leiblicher Vater ist. Franzis Mutter hat in den siebziger Jahren Villen im Grunewald ausgeraubt. Und bei ihrem letzten Streifzug ein sehr wertvolles Gemälde mitgehen lassen — das jedoch bei ihrem Geliebten blieb. Zufällig findet sie heraus, dass Franzis Vater nun offenbar ganz in der Nähe lebt. Schlimmer noch: Franzi arbeitet für ihn. Und hat keine Ahnung, wer ihr Chef wirklich ist.
Ganz schnell ist man als Leser in die Geschichte eingebunden und man fühlt und leidet mit. So erging es zumindest mir! Sicherlich ist dies keine Geschichte die man als „real“ bezeichnen kann aber ich empfand diesen Roman als sehr unterhaltsam.
Die Autorin hat einen lockeren und leichten Schreibstil, es fiel mir schwer das Buch innerhalb eines Kapitels mal aus der Hand zu legen. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, gran canaria, freundschaft, zeit, spanien

Zeit für Liebe

Noel Aiden
E-Buch Text
Erschienen bei null, 09.06.2017
ISBN B071ZC8D9K
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit „Zeit für Liebe“ hat Noel Aiden seinen 2016 erschienenen Roman „Jeder Tag ein Jahr“ vollständig überarbeitet und als neu verlegte Version herausgebracht.
Hauptperson in dieser Geschichte ist Juancho. Er wird als Baby von dem obdachlosen Trinker Rafael gefunden. Dieser will für Juancho das Trinken aufgeben und für ihn als Pflegevater da sein doch er macht eine rätselhafte Entdeckung: Juancho wird jeden Tag ein Jahr älter. Nach wenigen Tagen wird Rafael von der Polizei festgenommen, man wirft ihm Diebstahl vor. Juancho ist verzweifelt, was geschieht mit seinem Papaito? Und was geschieht da mit ihm? Wieso altert er täglich um ein Jahr? Rafael wurde am gleichen Tag der Festnahme entlassen doch er blieb verschwunden. Juancho war traurig und verzweifelt, was sollte er tun? Er folgte einer inneren Eingebung und machte sich auf in Richtung Süden der Insel.
Dies ist eine verträumte und ungewöhnliche Geschichte die zu Herzen geht. Auch wenn der Inhalt frei erfunden und nicht real ist konnte ich mich stellenweise in die Gefühle von Juancho und anderen Personen aus dieser Handlung hineinversetzen.
Das Cover ist sehr schön gestaltet, eine Taschenuhr welche den Wettlauf gegen die Zeit widerspiegelt – die Zeit, welche wir alle nicht aufhalten können!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

treubel, leben

LiebesLeben

Helmut Treubel
Flexibler Einband: 297 Seiten
Erschienen bei Treubel, Helmut, 01.11.2016
ISBN 9783981823905
Genre: Romane

Rezension:

Helmut Treubel schreibt in seinem Buch „LiebesLeben“ über seine Empfindungen, über die Liebe und das Leben sowie über Hass und Verzeihen. Alles Dinge die zu unserem Leben gehören. Ich denke es kann sich niemand von uns Menschen davon freisprechen nicht auch mal wütend zu sein oder sich auch mal selbst zu fragen wie zufrieden man eigentlich mit seinem Leben ist. Oder ob das Leben, welches man lebt, auch das ist was man sich irgendwann mal vom Leben ersehnt und erhofft hat. Der Autor hat einen philosophischen und sehr feinfühlenden Schreibstil doch manchmal ist es schwierig zu verstehen was er genau meint. Manche Zeilen musste ich mehrmals lesen um diese wirklich zu verstehen doch das hat auch dazu beigetragen dass ich intensiv über diverse Dinge, welche mein Leben betreffen, nachdachte.
Das Cover zu dem Buch finde ich gut gelungen, man sieht einen Mann an einem Kieselstrand, das Meer und die Weite des Himmels. Der Mann streckt die Arme aus um vermutlich „die Welt zu umarmen“. Auf der Rückseite gibt es unter anderem das Zitat „Alles sein erfordert werden - Alles Werden ist ein Weg“, dies hat mich besonders zum Nachdenken veranlasst und gefällt mir sehr gut. 

  (0)
Tags:  
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks