Leserpreis 2018

marpijes Bibliothek

384 Bücher, 380 Rezensionen

Zu marpijes Profil
Filtern nach
384 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(407)

751 Bibliotheken, 14 Leser, 9 Gruppen, 54 Rezensionen

"entführung":w=17,"krimi":w=10,"england":w=8,"mord":w=6,"spannung":w=5,"spannend":w=5,"charlotte link":w=5,"thriller":w=4,"höhle":w=4,"wales":w=4,"versteck":w=3,"entführun":w=3,"feigheit":w=3,"im tal des fuchses":w=3,"freundschaft":w=2

Im Tal des Fuchses

Charlotte Link
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 11.11.2013
ISBN 9783442382590
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eine Frau ist von aus einem Parkplatz entführt . Der Täter bringt sie in eine Höhle und dort sperrt sie in eine Holzkiste , er will nur das Lösegeld  und dann wird sie befreien ...aber kommt anders als geplant, der Täter wird festgenommen  und in ein Gefängnis  gesteckt und die Frau......

Einige Jahre später unter gleichen Umständen verschwindet eine junge Mutter und Journalistin hat der Täter wieder zugeschlagen  ?

Der Schreibstil ist gut , flüssig,  einfach zum lesen aber das ganze ist langatmig, die genaue Beschreibungen von die Personen und die Gefühlen haben die ganze Spannung aus der Geschichte geraubt.
Auch dieNervenkitzel welche der Klappentext verspricht habe ich nicht gespürt, das ganze hat einfach nebenbei  so geplätschert und mit richtigen Thriller hat das Buch nicht zu tun, das ist mehr so eine psychologische Studie über Menschen in grenzwertigen Situationen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"österreich":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"deutschland":w=1,"geheimnis":w=1,"erste liebe":w=1,"familiengeheimnis":w=1,"familiensaga":w=1,"küche":w=1,"roma":w=1,"koch":w=1,"schafe":w=1,"konfrontation mit der vergangenheit":w=1,"beate maxian":w=1,"bäuerliches leben":w=1

Das Geheimnis der letzten Schäferin

Beate Maxian
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2018
ISBN 9783453422995
Genre: Romane

Rezension:

Köchin Nina hat eine berühmte Restaurant und soll in einer Kochshow auftreten, alles wäre gut nur der Person mit welchen sie soll das Programm moderiert gefällt ihr nicht - Julian Leroy. Er ist auch berühmte Koch und exzentrische Charmeur , Nina mag ihn nicht, doch wie im Leben währen die zusammenarbeit sie entdeckt im Julian ganz andere Mensch.

Liselotte , die Großmutter von Nina, war in den fünfziger Jahre die letzte Wanderhirtin auf einem Bauernhof in dem bayerischen Wald, sie war plötzlich von der Hof aufgebrochen und jetzt Nina , während der Dreharbeiten für die Kochshow  erfährt warum....

Großmutter und Enkelin, zwei Epochen, zwei verschiedene Leben und ein Familiengeheimnis - die Autorin ist gut gelungen das alles in eine schöne gefühlvolle Geschichte einpacken.
Die Personen sind sympathisch und sehr lebendig dargestellt, auch die Orten sind plastisch und bildhaft geschrieben. Am besten haben mir gefallen die Kapiteln in der Vergangenheit mit Liselotte, die schwere Alltag auf dem Bauernhof und die alltägliche Sorgen. 
Der Schreibstil ist flüssig und einfach zum lesen und die vielen Beschreibungen von Essen und die Zubereitung wecken große Hunger. 



  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"satire":w=1,"ge":w=1,"langweillig":w=1,"sexleben":w=1,"chinesich":w=1

Frau Duan feiert ein Fest

Yan Ge , Karin Betz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.10.2018
ISBN 9783453422551
Genre: Romane

Rezension:

Frau Duan feiert ihre achtzigsten Geburtstag und die ganze Familie kommt zu den großen Ereignis . Doch die von überallher anreisende Verwandschaft hat nicht nur gute Wünsche im Gepäck....


Sehr sehr selten ich lese ein Buch nicht zum Ende, hier leider habe ich abgebrochen,  das soll eine Satire sein und ist ein geschmackloses Bericht über das Sexualleben von Shengqiang geworden. Hier sogar die rühren in Topf von Bohnenpaste hat sexuale Bedeutung.....
Die Personen, besonders Shengqiang ist für mich unsympathisch er ist ein Typ Muttersöchnen in welchen der Matcho ganz tief schläft.

Der Schreibstil ist nicht schlecht, eigentlich ist das ganze flüssig zum lesen, auch die Personenregister gleich am Anfang finde ich als sehr gute Idee.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

99 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"krimi":w=6,"kommune":w=3,"doggerland":w=3,"mord":w=2,"skandinavien":w=2,"nordsee":w=2,"spannung":w=1,"eifersucht":w=1,"kriminalroman":w=1,"band 1":w=1,"familiengeheimnis":w=1,"neid":w=1,"habgier":w=1,"verlag list":w=1,"inselgruppe":w=1

Doggerland – Fehltritt

Maria Adolfsson , Stefanie Werner
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 27.12.2018
ISBN 9783471351826
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kommissarin Karen Eiken Hornby wacht betrunken neben ihrem arroganten Chef auf, sie ist verkatert und fährt schnell nach Hause , in diesen Zeit wird eine Frau, Nachbarin von Karen,  in ihren Haus tot erschlagen. Die Frau war EX Frau von der Chef von Hornby. Karen übernimmt die Ermittlungen, sie muss andere Alibi für seinen Chef finden und dabei stößt auf eine alte Lüge welche das ganze Land erschüttern wird.


Am Anfang habe ich noch der Spannung gespürt, in der Mitte war das ganze langatmig und am Ende war der Spannung wider dabei aber ehrlich habe ich ein bisschen mehr erwartet.
Das ganze dreht sich im Kreis und lange dauert bis etwas neues kommt ins Spiel, die Personen sind fad und Karen ist mir bis zum Ende gleichgültig, ich kann keine Sympathie zu ihr entwickeln.

Am besten haben mir die Passage aus der Vergangenheit über das Leben von einer Kommune gefallen, die waren viel lebendiger als das ganze Rest.

Der Schreibstil ist flüssig , einfach zum lesen nur ab und zu zäh, die Atmosphäre ist beklemmt und düster doch als eine gute Krimi kann ich das Buch nicht bezeichnen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"spionage":w=1,"geheimagent":w=1,"mi-six":w=1

MI-SIX: Operation Bernsteinzimmer

Micha H. Echt
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Spica Verlag GmbH, 05.10.2018
ISBN 9783946732457
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hans von Grauwitz, ein deutsche Kunstwissenschaftler im Auftrag des britischen MI6 reist  im 1943 nach Königsberg, dort soll er die Berliner Krönungskronen sicherstellen und das russische Bernsteinzimmer in den Westen holen....


Eigentlich das Konzept für das Buch hört sich großartig, leider die ganze spannende Sache ist dicht und dick mit die Politik überdeckt.
Bestimmt ist das Buch sehr gut recherchiert  und die vielen Informationen aus den zweiten Weltkrieg sind wichtig und wahr, aber für mich die passen hier nicht, nicht in so große Menge. 
Die Personen bis zum Ende bleiben mir fremd, die regen in mich keine Gefühle.
Der Schreibstil ist flüssig aber durch die große Vielfalt von Personen schwer zum lesen, braucht echt viel Aufmerksamkeit und Geduld.

Für mich war das eher ein Sachbuch als ein historisches Roman.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

40 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"liebe":w=2,"frankreich":w=2,"schottland":w=2,"krieg":w=1,"leben":w=1,"verlust":w=1,"kunst":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"erinnerungen":w=1,"schuld":w=1,"sommer":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"affäre":w=1,"erinnerung":w=1,"malerei":w=1

Die Sommer meines Lebens

Fiona Valpy , Marie Rahn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 07.12.2018
ISBN 9783746634432
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kendra hat Probleme in der Ehe, durch der Krankheit vor ihren Sohn sie kann mit ihren Mann nicht reden....die beide tragen zu viele Sorgen in sich und haben Angst offen darüber reden. Dann Großmutter Ella bietet Kendra um ihre Erinnerungen aufzuschreiben, sie will nicht dass die verloren gehen. Kendra hört die Aufnahmen von Ella und schreibt und mit jede Seite enthüllt sich das schwere Familiengeheimnis mehr....


Schöne nostalgische und berührende Geschichte, die Autorin hat flüssigen , nostalgischen Schreibstil welche der Leser zum nachdenken bringt, auch das Schicksal von Ella lässt nicht kalt.
Die Personen sind sehr ausführlich und liebevoll dargestellt, auch die Gefühle und die innerliche Ängste sind spürbar.
Die Geschichte spielt in zwei Zeiten und in zwei verschiedenen Orten, besonders die Passage von Frankreich haben mir sehr gut gefallen.

Schöne ruhige Buch mit schweren dunklen Familiengeheimnis.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"fantasy":w=1,"abenteuer":w=1

Das Erbe Bereliens

Silke Katharina Weiler
Flexibler Einband: 680 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.11.2018
ISBN 9783752805901
Genre: Fantasy

Rezension:

Das steinere Buch hat unglaubliche Macht, es kann Brücken über Zeit und Raum zu schlagen, vor vielen Jahren war das Buch in drei Teilen gespalten und jeder Teil woanders versteckt. Die eine Teil hat Runes Vater und das wird ihm zu Verhängnis , Ioarin die böse Königin schickt ihre Männer , sie will alle drei Teile besitzen um jeder Preis  und eins hat sie schon....


Wow , was kann ich schreiben ? das Buch ist fantastisch gut, hier ist alles was die Fantasy Liebhaber mögen- dunkle Kräfte, Magie, Zaubertränke, widerwärtige Kreaturen und abscheuliche Menschen, aber das Buch bietet MEHR - große Abenteuer, temporeiche Aktionen, Spannung und ein Blick in die menschliche Innere.
Die Szenen sind plastisch und sehr, sehr bildhaft geschrieben, der Leser braucht keine große Vorstellungskräfte, der Kopfkino dreht sich von selbst, die Autorin ist gelungen uns in die andere Welt versetzen und dazu alles ist so authentisch...ich habe der Eindruck, die Geschichte ist tatsächlich passiert.
Die Atmosphäre ist eher bedrückend und beklemmend aber das passt hier wunderbar, etwas anderes wird hier fehl am Platz, auch die brutale Szenen geben den ganzen der besondere Kick und obwohl Gewalt in Buch nicht meine Sache ist, da hier einfach passt, Milderung wird nur schaden.
Die Personen sind ausführlich beschrieben, jeder einzelne ist gut erkennbar mit persönlichen Merkmal, und wie in Leben auf guten und bösen Charakteren fehlt hier nicht.

Debüt ? kaum zu glauben , warum? weil das Buch so GUT ist, der Neugier ist sofort am Anfang geweckt und zusammen mit der Spannung halten der Leser ganze Zeit im Griff. 

SEHR LESENSWERT !!!!


 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"abenteuer":w=1,"krieg":w=1,"leidenschaft":w=1,"poesie":w=1,"weisheit":w=1

Im Lande Araga

Niklas J. Wingender
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 01.10.2017
ISBN 9783961730360
Genre: Fantasy

Rezension:

Zwei Elfen Spex und Libitor machen sich auf den Weg zu den Zwergen, sie müssen den große Bedrohung aus Norden verhindern und ihre Welt retten.Auf die Reise treffen sie ein Wesen welche ihm schreckliches erzählt, wird das alles  wahr sein ?....


Sehr plastisches und genaues Schreibstil hat mich hier ganz überzeugt , die Szenen sind so beschrieben dass ich Kopfkino während das lesen habe. Mit viele Liebe zum Detail beschreibt der Autor die Personen, die fantastische Wesen und Kreaturen, auch die Orten und Gebäuden sind sehr genau dargestellt. 
Die Atmosphäre ist eher düster und beklemmend , manche Szenen sind echt brutal und trotzdem das Buch hat eine märchenhafte  "leichte" melancholische Note  welche mit vielen Weissheiten und guten Portion Spannung verbunden ist.


  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

77 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

"krimi":w=2,"thriller":w=2,"entführung":w=2,"spannung":w=1,"kriminalroman":w=1,"debüt":w=1,"mädchenhandel":w=1,"skandinavscher thriller":w=1

Ich weiß, wo sie ist

S B Caves , Anne Tente
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.12.2018
ISBN 9783959672344
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Francine eine verzweifelte Mutter, nach zehn Jahren nach dem Verschwinden von ihrer Tochter Autumn kriegt ein Brief mit kurze Nachricht- Ich weiß wo sie ist. Am nächsten Tag sie trifft Lena, eine junge Frau, total verwirrt und abgemagert, Francine nimmt sie nach Hause und dort erfährt die bittere, erschreckende und grausame Wahrheit....


Sehr gut geschriebenes Thriller mit viel Spannung drinnen und viel Nervenkitzeln, aber die Handlungen sind nicht nachvollziehbar, die sind unrealistich. Ich weiß der Mutter war verzweifelt und sie will unbedingt ihre Tochter befreien, aber sie muss logisch denken und die nächste Schritte besser planen. Für mich ist das große Punkt zum Kritik, weil dank die unrealistischen Handlungen alles wirkt auf mich künstlich und weit von den wahren Leben entfernt.

Der Schreibstil ist flüssig und einfach zum lesen, die Geschichte ist temporeich mit wirklich düsteren Atmosphäre, hat mir gut gefallen und wenn nur die Taten von die Protagonisten wären logischer ausgedacht, das wäre hier perfekte Thriller.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

59 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

"thriller":w=6,"mord":w=4,"spannung":w=4,"rache":w=3,"berlin":w=3,"serienkiller":w=3,"gefahr":w=2,"trilogie":w=2,"christine lenéve":w=2,"oliver menard":w=2,"reihe":w=1,"serie":w=1,"psychologie":w=1,"action":w=1,"serienmörder":w=1

Der Kratzer

Oliver Ménard
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.12.2018
ISBN 9783426522370
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kriminalkommissar Tobias Dom jagt ein Serienmörder, denselben welche von sieben Jahren ist ihm entwischt, er muss die Journalistin Christine Leneve um Hilfe bitten, weil seine Familie in Gefahr ist, er auch... Der Jagd beginnt, doch der Mörder ist immer ein Schritt voraus...


WOW!!! was ein Buch, was ein Thriller, lange habe ich nicht beim lesen so gefiebert wie hier. Der Autor hat unglaublich gutes Thriller geschrieben wo der Leser in eine Spirale von Hochspannung kommt von Anfang an und bleibt bis zum Ende. 100 Seiten von die Ende ist der große Bumm, habe gedacht, ok das war ,aber nein, habe ich mich geirrt, das große Knall war danach gekommen, und wie... Überraschung gelungen, Herr Menard, selten nach dem Ende der Spannung ist nochmal nach oben gestiegen.

Tempo rasant, Schreibstil flüssig einfach und konkret, der Handlung logisch und verständlich, die Atmosphäre gruselig und mit großen Portion Nervenkitzeln, die Protagonisten sehr, sehr sympathisch und authentisch, die wechselnde Erzählperspektiven, die ganz kleine Note Humor, und die Details aus privaten Leben ALSO  besser geht nicht, das Buch fesselt und das lesen macht große Freude. HERVORAGEND 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebe":w=2,"piemont":w=2,"edelfa":w=2,"abenteuer":w=1,"kampf":w=1,"drama":w=1,"italien":w=1,"eifersucht":w=1,"indien":w=1,"phantasie":w=1,"unsterblichkeit":w=1,"saga":w=1,"unsterblich":w=1,".teufel":w=1,"vergangenheit und gegenwart":w=1

EDELFA UND DER TEUFEL

Caroline Sesta
Fester Einband: 492 Seiten
Erschienen bei ediZioni, 15.11.2018
ISBN 9783963920042
Genre: Romane

Rezension:

Die zweite Teil die Piemont Saga nimmt uns in der heutige Zeiten. Wir treffen einsam lebende Edelfa in Jahr 2012. Sie lebt  in Süditalien in großen Abstand von Leuten und züchtet Kräuter , unglücklich und immer sich fragend warum Lauro über die ganze Jahre nach ihr nicht gesucht hat verbringt die Tage in ihren Garten. Sie bekommt unerwartet ein Angebot aus Padua , sie soll mit die Studenten auf die Universität arbeiten, Edelfa nimmt diese Angebot nicht ahnend dass ein unglückliche Zufall Emanuelles Aufmerksamkeit wird wecken...


Die zweite Teil hat mir noch besser gefallen als die erste, vielleicht darum, weil ich schon auf die anderen, bisschen schwierigen Schreibstil die Autorin gewöhnt war. Caroline Sesta beschreibt alles sehr genau mit sehr viel Liebe zum Detail, für mich hat das klare Vorteil ,  die Szenen aus den Buch drehen sich selber von meinen Augen, ich fühle mich beim lesen wie im Kino...
Die einige langatmige Passage sind schell vergessen wenn der Spannung nimmt zu, die Entführung, der Flucht , die rasante Mottoradfahrerei sind perfekt gebaut und mit die Märchenhaften Inhalt perfekt verbunden, ja genau märchenhaft, weil ich  das ganze Zeit über der Schneewitchen und sieben Zwerge denken muss.

Für mich das beste Teil war wenn Edelfa in Indien in Kloster war, die Seiten sind voller Magie , die Ruhe welche von die Sätzen strömt und die Tsuris  Weissheiten sind wie die Balsam für die Seele.

Ideales Buch für alle welche auf moderne Märchen  stehen und die Träumereien nicht fremd sind.

Ich freue mich schon auf die Vorsetzung

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Die Frau, die frei sein wollte

Hera Lind
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.11.2018
ISBN 9783453359284
Genre: Biografien

Rezension:

Selma, junge Türkin lebt in Deutschland in wohlhabender Familie, ihre Eltern leben modern aber die haben noch nicht ganz mit die türkische Kultur abgeschlossen. Das Mädchen ist glücklich verliebt in Ismet, gerade laufen die Vorbereitungen zu den großen traditionellen türkische Hochzeit als Selma macht der größte Fehler in ihr Leben. Sie steigt freiwillig in Orhans Auto, der nutzt das und entfürt Selma zu seinen Eltern Wohnung, dort macht sie zu Sklavin, Gewalt, Brutalität, Demutigüngen bis zum Zwangsheirat alles das erlebt Selma aber sie gibt nicht auf....


Schreckliche Geschichte und fast kaum zu glauben dass das alles noch in heutigen Zeiten kann passieren, am meisten hätte mich die Gleichgültigkeit von Selmas Eltern betroffen, die haben gar nicht reagiert auf das ganze, wie kann Mutter eigene Tochter so überlassen, sie hat das gesehen wie Selma lebt und wie unglücklich ist... kaum vorstellbar....

Sehr gut hat mir gefallen dass das ganze mit die türkischen Traditionen so gut erklärt ist, die ganze Gefühlswelt von Selma und warum sie hat so lange gebraucht sich zum befreien.

Der Schreibstil ist flüssig und einfach zum lesen und das ganze ist sehr realistisch und authentisch dargestellt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

109 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

"deutschland":w=3,"kinder":w=3,"familien":w=3,"80er":w=3,"vorstadtsiedlung":w=3,"roman":w=2,"familie":w=2,"ehe":w=2,"1980er":w=2,"alexa hennig von lange":w=2,"kampfsterne":w=2,"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"20. jahrhundert":w=1

Kampfsterne

Alexa Hennig von Lange
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 30.10.2018
ISBN 9783832197742
Genre: Romane

Rezension:

Auf dem Cover steht dass hier handelt sich um Achtzigerjahre in Deutschland, ich habe die Achtzigerjahre  hier nicht gefunden.

Drei Familien mit vielen Problemen,  verprügelte Ehefrauen, zu kluge Kinder, Inteligenztesten dass alles haben wir auch heute und vielleicht  noch mehr als vor fast 40 Jahren.
Die Personen bleiben mir hier fern, keine wirkt sympathisch  oder weckt mein Leid, die Atmosphäre  ist eher deprimierend und im ganzen Buch herrscht Pesymismus.
Der Schreibstil ist nicht schlecht, flüssig, sachlich und konkret aber die Trostlosigkeit und die Hoffnungslosigkeit legen sich mit großen Schatten  und betrüben das ganze. 
Knapp und kurz, keine gute Unterhaltung sondern schwer und schwarz.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

47 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"liebe":w=3,"einsamkeit":w=2,"glück":w=2,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"hilfe":w=1,"schatten":w=1,"ängste":w=1,"happy end":w=1,"blumen":w=1,"schuldgefühle":w=1,"neubeginn":w=1,"menschlichkeit":w=1,"unterstützung":w=1,"nächstenliebe":w=1

Juli verteilt das Glück und findet die Liebe

Tanja Kokoska
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2018
ISBN 9783453422537
Genre: Liebesromane

Rezension:

Juli Mahlo ist anders, sie ist altmodisch und hat Ängste, sie liebt vertraute Düfte und Gerüche, Grauppensupe ist ihr Lieblingsgericht , in ihrer Wohnung ist kein Internet aber lauter alte Sachen. Juli hat noch etwas, sie hat besondere Gabe in den Leuten die schwere, dunkle Seite zu erkennen und die Leute zum reden zu bringen, Juli macht die Erinnerungen wach und schenkt die Leuten Frieden und Ruhe....

Zauberhaftes Roman wo alles so vertraut und  normal ist und gleichzeitig  so fern und unglaubwürdig. Juli ist wie  jede meine Nachbarin , schöne Frau mit eigenem Leben und Problemen aber Juli ist auch wie eine Fee welche Licht und Lächeln in Leben von die anderen bringt....
Die Autorin hat wunderbares Buch geschrieben welche bleibt noch lange im Kopf, weil in diesen Buch so viele Botschaften versteckt sind  , so viele guten Gedanken und so viele positiven Aura. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig, einfach zum lesen und obwohl manchmal etwas zu süß ist, mach nichts, die Geschichte wärmt Herz und bessert Humor, für herbstliche Abende perfekte Lektüre !

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"krimi":w=1,"thriller":w=1,"scifi":w=1

Die Kreuzler von Kadmos

Julian B. Simon
Flexibler Einband: 456 Seiten
Erschienen bei tredition, 02.05.2018
ISBN 9783746936468
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Max und Gosch, zwei Freunde stoßen auf etwas unheimliches, in der Höhle im Wald finden Überreste eines Mannes vom 1904, sein Tagebuch und geheimnisvolle Sachen. Der Tagebuch wirft ein bisschen Licht auf das Leben von der Toten und auf spurlose verschwinden von Menschen in der Gegend von damals. Max und Gosch sind sich sicher dass die jetzige verschwinden von die Leuten ist dicht verbunden mit diesen Fall aus der Vergangenheit....


Ein Jugendbuch welche auch Erwachsenen gefällt sehr gut, spannend und sehr Aktionreich nimmt uns die Geschichte auf die Reise durch die Welten. Der Autor beschreibt sehr detailliert die Szenen, beim lesen entsteht von selber Kopfkino und der Leser ist sofort in die Geschichte miitendrin.
Der Alltag von die beiden  Freunden ist sehr realistisch und mit vielen Jugendlichen Problemen dargestelt, auch der zweite Welt von Celina ist sehr bildhaft und mit großen Acht auf Detail beschrieben.
Der Schreibstil ist sehr flüssig, einfach zum lesen, die kleine Prise Witz macht das alles rund und verleiht eine Note von Leichtigkeit.

Das ganze ist sehr unterhaltsam und glaubwürdig geschrieben.


  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"london":w=1,"paris":w=1,"champagner":w=1,"vivienne westwood":w=1,"degustation":w=1,"buchlesung":w=1,"saufkumpanin":w=1

Die Kunst, Champagner zu trinken

Amélie Nothomb , Brigitte Große
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257244168
Genre: Romane

Rezension:

Zwei Frauen, zwei Schriftstellerinnen und eine Leidenschaft - Champagner zu trinken. Amelie ist schon eine bekannte Autorin wenn sie Petronille trifft, die von Jahr zu Jahr wird auch immer berümther, doch wenn Amelie fast ganz normale Person ist kommt Petronille mit ihren Leben nicht klar, sie ist ernst , nervös  und sucht ständig nach irgendetwas nur bei Champagner trinken findet die innere Ruhe   und  sie ist  manchmal lustig....


Der Schreibstil ist anders, sehr direkt mit kurzen und konkreten Sätzen und entweder man mag so oder ist enttäuscht. Mir hat gut gefallen, die Realität welche aus den Seiten kommt überzeugt mich sehr noch dazu die große Prise Ironie über unsere Gesellschaft und die Paar Tropfen Wahrheit über Beziehungen machen aus diese kleinen Büchlein sehr lesenswertes Buch.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

78 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"deutschland":w=3,"nationalsozialismus":w=2,"juden":w=2,"wolfsburg":w=2,"volkswagen":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"historischer roman":w=1,"drittes reich":w=1,"familiensaga":w=1,"hitler":w=1,"deutsche geschichte":w=1,"1930er jahre":w=1,"1933":w=1

Eine Familie in Deutschland

Peter Prange
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 24.10.2018
ISBN 9783651025561
Genre: Historische Romane

Rezension:

Familie Ising lebt seit Generationen im Wolfsburger Land, der Vater Hermann ist Zucker Baron und den 5 Kinder geht gut, doch dann kommen die politische Veränderungen und das ruhige Leben ist vernichtet. Statt Zucker werden jetzt Autos produziert und die Leute spüren immer mehr die wachsende politische Unruhe und Angst....


Der Autor hat wunderbares Buch geschrieben über Deutsche Geschichte , traurig und gleichzeitig sehr schön, spannend und sehr emotional, wo die Gefühle und der einzelne Mensch im Vordergrund stehen  und hinten tobt der politische Hass, Verrat und Verzweiflung.
In dieser Geschichte steckt sehr viel Recherche, die politische Ereignisse sind genau und wahrhaftig geschrieben und meisterhaft mit die privaten Leben Familie Ising verbunden.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und einfach zum lesen, die kurze Kapiteln  mit die Perspektivenwechsel zwischen den Protagonisten bringen viel Abwechslung und Spannung und dank denen ist das Buch schnell zum lesen.

Sehr informativ, sehr spannend und sehr emotional - klare Leseempfehlung !!!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(189)

319 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 160 Rezensionen

"halloween":w=15,"thriller":w=14,"jonas winner":w=8,"freunde":w=6,"mord":w=5,"krimi":w=4,"horror":w=4,"party":w=4,"die party":w=4,"freundschaft":w=3,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"geheimnis":w=2,"killer":w=2,"experimente":w=2

Die Party

Jonas Winner
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453439184
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nach 30 Jahren zehn Jugendfreunde werden sich wieder sehen , sie sind alle eingeladen zum Brandon im Haus. Dort soll Halloween Part statt finden genauso wie von 30 Jahren.

Das was als schöne und unvergessliche Treffen scheint wird zum einen Alptraum und die Party soll für die Freunde die letzte sein....

Gute Thriller mit immer steigenden Spannung, aber auch mit langatmigen Szenen und Dialogen.
Die Atmosphäre ist sehr gut auf die dunkle herbstliche Zeit angepasst, der Leser spürt die wachsende Angst und die immer größer werdende Zweifeln.
Die Personen sind gut beschrieben, am Anfang wirken alles kräftig , mächtig und selbstbewusst doch durch die gruselige Spiel alle werden zermürbt und die Schwäche kommen gut zum Vorschein.

Gute Thriller passend für die herbstliche lange Abende. 

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"prag":w=8,"krimi":w=2,"historisch":w=2,"kaiser":w=2,"16. jahrhundert":w=2,"roman":w=1,"mord":w=1,"historischer roman":w=1,"intrigen":w=1,"kriminalroman":w=1,"deutsch":w=1,"ermittlung":w=1,"historisches":w=1,"verdacht":w=1,"geliebte":w=1

Alchimie einer Mordnacht

Benjamin Black , Elke Link
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 04.10.2018
ISBN 9783462049190
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Christian Stern kommt im Winter 1599 nach Prag, er will dort leben und arbeiten, sein Traum geht in der Erfühlung, aber in ganz anderen Form als er geplant hat. In die erste Nacht Christian findet die Leiche einer junger Frau und gerät in Verdacht, dass er sie ermordet hat. Nur dank seinen Name und einen Traum von Kaiser kann er seine Leben retten und in  Prag bleiben.....


Das Buch hat meine große Interesse geweckt dank der geheimnisvollen Titel und der gut gelungener Cover, leider der Inhalt hat mich enttäuscht . Von Alchemie ist hier sehr, sehr wenig und mit der Krimi hat de Geschichte nicht viel zu tun, wenig Spannung nur Erzählung. Einzige was hier ist gut sind die detalierte Beschreibungen von Plätzen oder Personen und die gute historische Basis mit perfekt angepassten Schreibweise.

Die Personen , besonders Christian Stern sind mir bis zu Ende fremd, ich habe keine Nähe zu denen gefunden, die wirken auf mich arogant und hochnäsig.


  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

"münchen":w=7,"krimi":w=6,"mord":w=3,"band 5":w=3,"reliquien":w=3,"humor":w=2,"serie":w=2,"rechtsmedizin":w=2,"rechtsmedizinerin":w=2,"brigitte riebe":w=2,"giesing":w=2,"gesine hirsch":w=2,"kirchenräuber":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1

Gschlamperte Verhältnisse

Felicitas Gruber , Robert Fischer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Diana, 10.09.2018
ISBN 9783453359574
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In der Isar in München wird eine männliche Leiche gefunden, der Tote hat seltsamen Sammlung von Reliquien zu Hause, auch drei Schädelreliquien waren dazwischen, nur da waren keine echte Reliquien alle drei Schädel sind aus den Gegenwart ...
Wem gehören die Schädel ? das muss herausfinden Dr. Sophie Rosenhuth und Joe Lederer....

Gute regionale Krimi mit sehr viel bayerischen Kolorität, die Personen sind den Leser sehr nah und fast greifbar, die sind wie jeder normale Mensch mit viel Schwächen und Kanten .
Der Schreibstil ist flüssig aber nicht einfach zum lesen wegen die oft benutzten bayerischen Dialekt und die Atmosphäre ist sehr entspannt und locker.

Eine Krimi welche oft ein Lächeln auf den Gesicht zaubert !

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

"usa":w=2,"homosexualität":w=2,"american dream":w=2,"freundschaft":w=1,"new york":w=1,"einsamkeit":w=1,"armut":w=1,"prostitution":w=1,"amerikanischer autor":w=1,"loser":w=1,"kultroman":w=1,"blumenbar":w=1,"new-mexico":w=1

Midnight Cowboy

James Leo Herlihy , Daniel Schreiber , Daniel Schreiber
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 17.08.2018
ISBN 9783351050481
Genre: Romane

Rezension:

Joe Buck ist ein Einzelgänger, er lebt bei seiner Großmutter Sally, aber so richtige Freunde hat er nie. Nach dem Tod von Sally, Joe bleibt alleine und beschließt sein Job auf den Haken hängen und nach New York zu  fahren , dort will er leicht das Geld verdienen, nämlich bei einsamen, alten  und reichen Damen Unterschlupf zu finden. Leider auf Joe wartet große  Enttäuschung - in New York niemand will ihn als Gigolo haben. Sein Leben geht runter bis zu den  Tag wenn er ein hinkender Gauner Ratso Rizzo begegnet...

Das Buch hat schöne melancholische Atmosphäre  aber manchmal war mir zu langatmig, der Schreibstil ist  flüssig , fast ganze Zeit einfach zum lesen, die Personen sind sehr ausführlich beschrieben und die verschiedene Charaktere gut zum erkennen. Die Naivität von Joe grenzt schon mit der Dummheit, und trotzdem er ist mir sympathisch geworden.
Sehr gut finde ich die Authentizität von Sechziger Jahre, die vielen Details und die besondere Aura übertragen uns sehr leicht in damalige Zeiten.

Schöne Geschichte über Suche nach den Platz im Leben, über Freundschaft, Liebe und Einsamkeit !!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"österreich":w=5,"briefmarken":w=4,"liebe":w=2,"roman":w=2,"tod":w=2,"angst":w=2,"verlust":w=2,"krankheit":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"juden":w=2,"krieg":w=1,"historischer roman":w=1,"mut":w=1,"glück":w=1,"2. weltkrieg":w=1

Das Mädchen mit dem Edelweiß

Jillian Cantor , Stefanie Fahrner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453422384
Genre: Romane

Rezension:

Katie lebt in Los Angeles und gerade hat sich von ihren Ehemann , Daniel getrennt, ihr Vater leidet unter Demenz und wohnt i einem Altenheim, sie beschließt seine Briefmarken Kolektion schätzen lassen , sie weist noch nicht dass das ganze ihre Leben ändern wird.....
Wunderbares warmes Buch über Liebe in grausamen Zeiten, über Liebe welche keine Grenzen hat, über Liebe welche ganze Leben hält.

Die Personen hier sind sehr sympathisch und authentisch, die Geschichte ist sehr gut historisch orientiert und der Leser ist mit vielen wichtigen Informationen konfrontiert. Katie und Benjamin , zwei Menschen mit verletzten Herz aber mit gemeinsamen Zukunft vor sich, Christoph und Elena zwei Menschen mit schmerzender Vergangenheit. Die beide Paare und ihre Leben sind berührend und gefühlsvoll geschrieben, ich habe sofort die Nähe zu den Personen gefunden und die waren mir sehr nah und vertraut.

Der Schreibstil ist flüssig und einfach zum lesen, die zeitlich verschiedene Kapitel bringen in die Lektüre viel Spannung und die Autorin ist gelungen mit die Lösung  mich sehr überraschen.

SEHR LESENSWERTES BUCH 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

"roman":w=3,"karl may":w=3,"orient":w=2,"kara ben nemsi":w=2,"abenteuer":w=1,"deutschland":w=1,"reise":w=1,"biografie":w=1,"italien":w=1,"rezension":w=1,"buch":w=1,"satire":w=1,"schriftsteller":w=1,"münchen":w=1,"reisebericht":w=1

Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste

Philipp Schwenke
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2018
ISBN 9783462051070
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"rom":w=3,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"historischer roman":w=1,"hoffnung":w=1,"begeisterung":w=1,"identitätsdiebstahl":w=1,"identitätsklau":w=1,"künstlerkolonie":w=1,"tod durch ertrinken":w=1,"1818":w=1,"künstler kolonie":w=1,"deutsche künstler":w=1,"aufopferungsvolle hingabe":w=1

Römisches Fieber

Christian Schnalke
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.09.2018
ISBN 9783492059060
Genre: Romane

Rezension:

Im Jahr 1818 Franz Wecker ist auf der Flucht aus seiner Heimet, er flüchtet von seier Vergangenheit und schwerem Kindheit. Franz liebt Bücher über alles aber bis jetzt war er nur bestraft für seine Interesse für die Bücher.... Beim Gardasee Franz Wecker trifft Cornelius Lohwaldt, ein junge Dichter welche reist nach Rom, durch ein Unglück  nach Rom weiter reist Franz als Cornelius.....

Schöne historische Geschichte mit sehr viel künstlerischen Details, für alle Kunstliebhaber bestimmt eine Perle.
Der Sprache ist sehr bildhaft und detalliert , die Orte, Plätze, Gebäude sind genau beschrieben, ich habe die vor meinen Augen.
Auch die Personen sind sehr ausführlich beschrieben , die Gefühle, besonders die großen Zweifeln beim Franz sind gut spürbar.

Der Anfang ist bisschen holprig aber später die Geschichte sorgt für gute Unterhaltung und durch die viele künslerischen Details auch sehr lernhaft.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

136 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 87 Rezensionen

"sachsen":w=6,"gewalt":w=4,"ddr":w=4,"rassismus":w=4,"brüder":w=3,"ausländerhass":w=3,"roman":w=2,"jugend":w=2,"gesellschaft":w=2,"nazis":w=2,"hoffnungslosigkeit":w=2,"rechtsradikalismus":w=2,"perspektivlosigkeit":w=2,"rechte szene":w=2,"lukas rietzschel":w=2

Mit der Faust in die Welt schlagen

Lukas Rietzschel
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 07.09.2018
ISBN 9783550050664
Genre: Romane

Rezension:

Philipp  und Tobias , zwei Brüder wachsen in der Provinz Sachsens auf in der Wendezeit. Der Alltag von die zwei ist trüb und monoton , wenn die älter sind Philipp probiert das leben auf eigen Weise umkrempeln und Tobias ist immer wütender auf alles, sein Wut entwickelt sich zu Gewalt....


Das Buch drückt sehr , die Atmosphäre schwer und düster, das Leben von die Familie monoton und langweilig, Hoffnungslosigkeit und Trübsinnigkeit wehen aus jeder Seite, manchmal habe ich Lust die beide Brüder ohrfeigen und schreien - warum unternehmen die beide nichts was das Laben ein bisschen bessert, nein besser ist nichts machen, Bier trinken , Haas auf die andere entwickeln, sich schlagen und jammern....in die ganze Geschichte habe ich keine einziges optimistischen Ton gefunden, alles ist grau oder von Anfang an schwarz....schwirieges Buch welche bleibt nicht lange im Kopf. Keine Person war mir hier sympatisch, die sind mir fremd, kalt und weit entfernt.

Einzige was hat mir gut gefallen, ist der Schreibstil - kurz und konkret.

  (8)
Tags:  
 
384 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.