martina20

martina20s Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu martina20s Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

idealismus, journalismus, spanien, tirol, kisch

Die drei Kühe

Egon Erwin Kisch , Joachim Gatterer , Amando Oliver Mauprivez
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Edition Raetia, 14.09.2012
ISBN 9788872834251
Genre: Historische Romane

Rezension:

Egon Erwin Kisch wurde bekannt durch die Veröffentlichung seines Reportagenbandes „der rasende Reporter“. 1937 während des spanischen Bürgerkriegs hielt er sich in Spanien auf und verfasste Frontberichte. Dabei lernte er den jungen Tiroler namens Max Bair kennen. Dieser erzählte ihm, wie es dazu kam, dass er nach Spanien in den Bürgerkrieg zog, um als Freiwilliger gegen die Truppen Francos zu kämpfen. Kisch schrieb diese Erzählung nieder und veröffentlichte sie 1938 unter dem Titel „Drei Kühe“.

Mit dieser Neuauflage der „Drei Kühe“ präsentiert der Herausgeber Joachim Gatterer dem Leser nicht nur die Erzählung selbst, sondern auch den Autor Egon Erwin Kisch, seine Persönlichkeit, seine Stärken und Schwächen, seinen beruflichen Werdegang, seine politische Gesinnung und sein abwechslungsreiches Leben. Er schildert die Entstehung dieser Erzählung und beschreibt Kischs Gabe, in einer anscheinend banalen Geschichte das Außergewöhnliche zu erkennen und in Worte zu fassen und aus einer einfachen Berichterstattung eine interessante Erzählung zu machen. Ausführlich beleuchtet Gatterer den geschichtlichen und politischen Hintergrund und vergleicht diese Erzählung mit anderer Tiroler Literatur jener Epoche. Besonders interessant fand ich, dass auch der weitere Lebensverlauf des Protagonisten Max Bair geschildert wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

marion schiffler, nationalsozialismus, geschichte, china, zweiter weltkrieg

Ich war das Jadekind

Marion Schiffler , Thoralf Klein
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Edition Raetia, 01.09.2012
ISBN 9788872834329
Genre: Sachbücher

Rezension:

Sehr angenehme Lektüre: in verschiedenen Kapiteln erzählt die Autorin von ihrer außergewöhnlichen Kindheit in China bis 1938, ergänzt durch zahlreiche Fotos. Es werden die damaligen politischen Ereignisse geschildert und ihre Auswirkungen auf den Lebensweg der Autorin. Dank der Beschreibung der Gerüche und Geräusche werden die geschilderten Bilder vor dem inneren Auge lebendig. China ist die Heimat der Autorin, sie fühlt sich immer noch mit dem Land und seinem Volk verbunden und ihr Buch bringt China und seine Kultur auch uns Lesern ein wenig näher....

  (5)
Tags:  
 
2 Ergebnisse