martina400

martina400s Bibliothek

488 Bücher, 323 Rezensionen

Zu martina400s Profil
Filtern nach
488 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(412)

843 Bibliotheken, 34 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

stromausfall, thriller, europa, katastrophe, blackout

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Marc Elsberg
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.06.2013
ISBN 9783442380299
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, mord, sam wilson, krimi, dystopie

Im Zeichen des Todes

Sam Wilson , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 28.12.2016
ISBN 9783764531737
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

26 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Dein Herz in mir

Martina Gercke
E-Buch Text: 353 Seiten
Erschienen bei null, 24.12.2016
ISBN B01MT2MI6U
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Eine Kiste für den Bären

Saskia Hula , Stefanie Reich , Stefanie Reich
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 01.03.2013
ISBN 9783737361507
Genre: Kinderbuch

Rezension:


"Der Fuchs rüttelte an der Kiste, um sie zu öffnen. Aber die Kiste war zugenagelt von oben bis unten."

Inhalt:
Vor der Höhle des Bären steht eine große Kiste. Doch der Bär ist noch im Winterschlaf. Nach und nach kommen die Tiere des Waldes und untersuchen die Kiste. Sie platzen fast vor Neugier, als der Bär endlich erwacht. Was sich wohl darin verbirgt?

Cover:
Am Cover sind der Titel des Buches und alle Akteure dargestellt. Sogar an den Gesichtsausdrucken kann man die Gedanken der Tiere zur sonderbaren Kiste erahnen. Die Illustrationen sind großflächig und einfach gehalten. Trotzdem findet man kleine Details, die die Geschichte aufpeppen.

Meine persönliche Meinung:
Die einfachen Illustrationen unterstützen die Geschichte und die Kinder beim Zuhören. Da es nicht zu viele kleine Details gibt, können sich die Kinder auf die Geschichte konzentrieren. Jedes Tier, das die Kiste untersucht hat eine andere Assoziation dazu - ein Schatz, ein Kunstwerk, ein Bau oder ein eingesperrtes Lebewesen in Gefahr. Das ermöglicht auch den Kindern im Vorfeld schon viele Interpretationsvarianten. Ebenso kann man mit den verschiedenen Tieren die Merk- und Auffassungsfähigkeit der Kinder trainieren. Und so ganz nebenbei ist es eine sehr nette Geschichte, die vermittelt, dass man alles teilen kann, gemeinsames Essen wichtig ist und man miteinander sprechen kann, ohne Angst vor dem Anderen zu haben.

Fazit:
Ein vielseitig einsetzbares Kinderbuch über das Teilen und gemeinsames Essen.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

florian c. booktian, liebe, action, thriller, diezwinkerlinge

Auseinandergelebt

Florian C. Booktian
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei null, 14.12.2016
ISBN B01N5FSF6W
Genre: Sonstiges

Rezension:


Inhalt:
Als Leon morgens von seiner illegalen Arbeitsstelle kommt, wo er bestohlen und fast verbrannt wurde, muss er sich noch mit seiner Freundin Carina und einer Beziehungsdiskussion auseinandersetzen. Und das, obwohl er eigentlich den schwarz gebrannten Schnaps im Badezimmer kontrollieren müsste. Carina verlangt, dass er sich bemüht, zuhört und für die Beziehung kämpft. Die Aufgabe, die sie ihm stellt scheint einfach zu sein. Doch für Leon ist sie in seiner Panik kaum lösbar und ist erst der Anfang der verrückten Ereignisse der kommenden Stunden.

Cover:
Das Cover hat mich beeindruckt und meine Aufmerksamkeit geweckt. Der Kopf mit dieser blauen Farbe darüber, die davon zu rinnen scheint, macht das Cover richtig interessant und man möchte sofort wissen, was es mit diesem Mann auf sich hat.


Meine persönliche Meinung:
Völlig begeistert bin ich von dem schwarzen Humor und dem Sarkasmus, mit dem diese Geschichte geschrieben wurde. Das brachte mich total oft zum Lachen. Dieser Stil spiegelt auch wie surreal und schräg die Geschichte ist. Die Sätze sind kurz und prägnant und man liest mit einem Tempo dieses Buch, wie sich auch die Geschichte in nur ein paar Stunden abspielt. Leon ist an diesem Tag einfach vom Pech verfolgt und hat schon schwierige Voraussetzungen ein einfaches Leben zu führen - ein Teufelskreis. Es geht einfach alles schief und steigert sich, in dem Dinge geschehen, die zehn verschiedenen Menschen ein ganzes Leben lang nicht passieren, Leon aber innerhalb weniger Stunden. Zum einen war mir das ein bisschen zu viel an Skurillität, zum anderen passt es zu dieser Geschichte. Genauso passt das Ende, obwohl es zu schön ist um wahr zu sein. Oft heißt es "weniger ist mehr", doch in dieser Geschichte ist eindeutig das Gegenteil der Fall. Ich tu mich schwer die story irgendwo einzuordnen, denn so etwas in der Art habe ich noch nie gelesen. Trotzdem wurden mir wahnsinnig unterhaltsame und abwechslungsreiche Stunden beschert und das ist die Hauptsache!

Fazit:
Ein rasanter, kurzweiliger und amüsanter Roman über junge Leute, die vom Pech verfolgt und vom Glück gefunden werden.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

129 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

murmeln, vergangenheit, familie, geheimnis, geschwister

Der Glasmurmelsammler

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.11.2016
ISBN 9783596193356
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

erdmännchen, tiere, detektiv, zoo, mord

Ausgefressen

Moritz Matthies , Christoph Maria Herbst
Audio CD
Erschienen bei Argon, 07.03.2013
ISBN 9783839891506
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

kinder, bilderbuch

Quentin Qualle Rock am Riff

Jens Carstens , Heinz Rudolf Kunze , Julia Ginsbach
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.01.2015
ISBN 9783785580394
Genre: Kinderbuch

Rezension:


"Quentin musste sich etwas einfallen lassen. Da fingen seine Tentakel kurz an zu leuchten und er hatte eine Idee." 

Inhalt:
Quentin lebt im Meer und entdeckt einen komischen Kasten am Meeresgrund. Quentin Qualle und seine Freundin Gabi Garnele gefällt das, denn daraus kommt Musik. Doch am nächsten Tag ist der seltsame Apparat verschwunden. Die Krebse haben ihn sich genommen. Um ihn wieder zu bekommen hat Quentin die Idee, einen Bandwettbewerb zu veranstalten. Der Preis: das Radio. Doch genau jetzt darf Quentins Bassist Rochen Jochen nicht spielen.

Cover:
Das Cover ist nicht gespickt mit Details und trotzdem erkennt man alles deutlich und es vermittelt Fröhlichkeit. Auch ist zu erkennne, worum es im Buch geht.

Meine persönliche Meinung:
Quentin Qualle ist ein entzückendes Kinderbuch. Quentin sucht nicht den Streit, um das Radio wieder zu bekommen, sondern hat eine andere Idee und schafft es, dass jeder zufrieden ist und Spaß hat. Die Werte, die hier vermittelt werden sind sehr gut. Das Buch Buch ist liebevoll beschrieben und durch die netten Illustrationen auch für die kleinsten Zuhörer etwas. Eine Besonderheit ist noch eine CD, im Buch mit ein paar Liedern von Quentin Qualle und seiner Band.

Fazit:
Ein Buch über Zusammenhalt und wie Musik verbinden kann.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

302 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

dorf, brandenburg, wende, ddr, gesellschaftsroman

Unterleuten

Juli Zeh
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 08.03.2016
ISBN 9783630874876
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Ringo Rabe traut sich was

Manfred Mai , Henning Löhlein , Henning Löhlein
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2012
ISBN 9783473445714
Genre: Kinderbuch

Rezension:


"Endlich konnte er das tun, was er bisher nur heimlich getan hatte: singen!"

Inhalt:
Ringo Rabe sticht in seiner Familie heraus. Nicht wie die üblichen Raben möchte er fliegen lernen, sondern etwas ganz anderes. Wie die anderen mit dem Wind spielen lässt Ringo kalt, denn seine Gabe ist viel besser. Vor allem als Rabe!

Cover:
Das Cover ist schlicht und doch niedlich gezeichnet. Man erkennt sofort worum es gehen wird in Kombination mit dem Titel und der Gedankenblase. Ringe erregt die Aufmerksamkeit eines jeden und somit nimmt man das Buch gleich zur Hand.

Meine persönliche Meinung:
Ringo Rabe ist ein Buch für die ganz kleinen Leser. Die Handlung ist sehr einfach und ohne jeglichen Nebenstränge. Die Zeichnungen sind auch sehr schlicht, aber dennoch witzigen Details versehen. Mal sind die Bilder gemalt, dann wieder gezeichnet oder durch echte "Fotos" ergänzt. Die Geschichte selbst hat eine schöne Botschaft, die nicht früh genug vermittelt werden kann. 

Fazit:
Ein Kinderbuch über den Mut zu dem zu stehen, was man möchte.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die verflixte, -zwickte, -zweigte Geschichte vom kleinen dicken Hund

Hans Peter Willberg , Peter Beckhaus
Sonstige Formate
Erschienen bei ELLERMANN HEINRICH, 01.08.1990
ISBN 9783770762668
Genre: Sonstiges

Rezension:


"Der kleine dicke Hund verschlief oft den lieben langen Tag in seiner kleinen alten Hütte beim Schuppen."

Inhalt:
Der kleine dicke Hund ist sehr bequem und schläft am liebsten den ganzen Tag in seiner Hundehütte. Doch wenn er mal zum Spielen hinaus komm, passiert so einiges. Doch das hängt davon ab, ob er zufrieden oder grantig ist und wer ihm dann noch begegnet.

Cover:
Das Cover ist vielversprechend und lustig. Der kleine dicke Hund wird in der verschiedensten Gefühlslagen und Aktionen abgebildet und man wird richtig neugierig was er wohl erlebt.


Meine persönliche Meinung:
Diese Geschichte ist absolut entzückend, weil es drei verschiedene Möglichkeiten gibt sie zu lesen. Eine Besonderheit ist, dass die Seiten jeweils nach einem "ver-" umzublättern sind. Das ist natürlich wieder eine reizvolle Variante mit den Kindern in der Schule die Vorsilbe ver- zu lernen. Durch die verschiedenen Gemütslagen des kleinen dicken Hundes kann man sich gut in ihn hineinversetzen und auch selbst als Schreibanlass sich eine weitere Variante überlegen. Auch die Bilder sind zwar nicht großflächig gezeichnet, aber dafür mit sehr vielen kleinen Details. Gefallen finden an diesem Buch Kinder in einer großen Altersspanne, da es sehr wenig Text hat, aber mit den drei Geschichten doch sehr viel hergibt und man dieses Buch vielseitig nutzen kann.

Fazit:
Eine kleines Kinderbuch mit vielen Möglichkeiten und detaillierten Zeichnungen.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Fish Who Could Wish

John Bush , Korky Paul
E-Buch Text: 32 Seiten
Erschienen bei Oxford University Press, 06.09.2012
ISBN 9780192735270
Genre: Sonstiges

Rezension:


"In the deep blue sea, in the deep of the blue, swam a fish who could wish, and each wish would come true."


Inhalt:
Im Ozean lebt ein Fisch, dessen Wünsche wahr werden. Er wünscht sich Dinge wie ein Schloss ein Auto oder noble Kleidung. Aber eines Tages macht er einen Fehler und wünscht sich, so zu sein wie alle anderen Fische.

Cover:
Das Cover ist mit so vielen Details gespickt, dass man immer wieder etwas Neues entdecken kann. Unverkennbar ist hier Korky Pauls Handwerk zu erkennen.

Meine persönliche Meinung:
The fish who could wish überzeugt nicht nur durch die nette Geschichte und dem wertvollen Inhalt, sondern auch durch den rhythmischen und gereimten Text. Ein Highlight sind für mich immer die Illustrationen von Korky Paul. Durch seine Liebe zu den Details kann wirklich jedes Kind - das auch kein Wort Englisch versteht - die Geschichte erfassen. Die Wortwahl ist einfach und so für die kleinen Schüler auch leicht verständlich. Das Buch gibt auch sehr viel her, um zu interagieren wie zB. die Geschichte zu erweitern oder nachzuspielen. 

Fazit: 
Ein entzückendes, englisches Kinderbuch mit Liebe zu den Details in den Illustrationen und der Geschichte selbst.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(660)

1.302 Bibliotheken, 68 Leser, 4 Gruppen, 200 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


"Mit dem Gefühl, ihren Mann zu betrügen, klappte sie ihren Laptop auf und begann mit der "Arbeit"." S. 90

Inhalt:
Emma Stein arbeitet mit psychisch kranken Menschen und macht auch eigene Experimente. Als sie eines Nachts in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, bricht sie selbst zusammen. Die Medien nennen den unbekannten Täter den "Friseur", weil er den Opfern die Haare abrasiert. Alle wurden ermordet, nur Emma nicht. Nun fürchtet sie der Friseur könnte wiederkommen. Es entwickelt sich in Emma eine richtige Paranoia als auch noch ein Paket für einen unbekannten Nachbarn kommt, das sie entgegen nehmen soll. 

Cover:
Das beste Cover, das ich je gesehen habe. Der Titel und die Aufmachung des Buches könnten nicht besser sein, zumal das Buch in einem wirklichen Paket steckt. Einfach genial gemacht.

Meine persönliche Meinung:
Vom Anfang bis zum Schluss ließ mich die Geschichte nicht los. Vor allem hat mich das Ende überrascht. Ich dachte schon, jetzt ist alles klar, dann war plötzlich wieder alles ganz anders. Fitzeks Bücher sind einfach immer wieder viel zu schnell vorbei und  nur schwer aus der Hand zu legen. Die kurzen Kapitel laden dazu ein immer noch eins zu lesen. Die Figuren sind sehr genau beschrieben, man meint sie persönlich zu kennen. Auch ist man sich über Emmas Zustand bald wirklich nicht mehr sicher. Verwirrend, spannend und packend - ein typischer, genialer Fitzek eben!

Fazit:
Spannend und überraschend wie eh und je - ein typischer Fitzek, den man gelesen haben muss.

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

hörbuch, buch zum film, fantasy

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel , Simon Jäger
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783862315871
Genre: Jugendbuch

Rezension:


"Der Mond schien nicht, und außer unseren eigenen Bewegungen regte sich nichts im Unterholz, und doch wusste ich, wann ich die Taschenlampe aufheben und worauf ich sie richten musste." S. 39

Inhalt:
Jacobs Opa erzählt ihm immer Geschichten von besonderen Kindern und entführt ihn damit in eine andere Welt. Er behauptet das sei real und zeigt Jacob auch Fotos der besonderen Kinder. Diese Kinder leben auf einer Insel, haben besondere Fähigkeiten und müssen sich gegen Monster behaupten. Eines Tages stirbt sein Großvater unter mysteriösen Umständen und Jacob macht sich doch auf die Suche nach der Wahrheit dieser Geschichten. Tatsächlich gelangt er in eine Welt, wo sich die Zeit nicht verändert, er ungewöhnliche Leute kennen lernt und auch viel über sich selbst erfährt.

Cover:
Das ursprüngliche Cover mit nur dem Mädchen abgebildet faszinierte mich, weil ich unbedingt wissen wollte, was hier vor sich geht und wer diese Kinder sind. Das nun aktuelle Cover (Filmcover) verrät meiner Meinung nach schon zu viel. Vieles an Spannung wird vorweggenommen.

Meine persönliche Meinung:
Vom ersten Moment an wollte ich dieses Buch lesen. Doch erst nachdem der Film heraussen war, hatte ich die Möglichkeit dazu. Der Titel klingt sehr interessant und auch die Fähigkeiten der Kinderm achten mich neugierig. Schade fand ich, dass diese Fähigkeiten eher ein Nebenstrang der Geschichte sind und nicht viel mehr damit gearbeitet wurde. Tolle Geschichten und fantasievolle Reisen könnte man damit gestalten. Obwohl es ein Jugendbuch war, empfand ich es als sehr gruselig und teilweise auch grausig, Der Tod des Großvaters, die Insel, die Monster, ... das alles wird sehr gruselig beschrieben. 
Ich hatte an dieses Buch wohl falsche bzw. andere Erwartungen.

Fazit:
Eine gruselige Fantasygeschichte mit geheimnisvollen Kindern und Geschehnissen.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wenn ein Löwe in die Schule geht

Friedl Hofbauer , Petra Probst , Friedl Hofbauer , Petra Probst
Fester Einband: 24 Seiten
Erschienen bei Annette Betz ein Imprint von Ueberreuter Verlag, 01.07.2011
ISBN 9783219114966
Genre: Kinderbuch

Rezension:


"Wenn ein Löwe in die Schule geht, lernt er: ..."

Inhalt:
Zu Schulbeginn überlegen ein Löwe, ein Hase, ein Igel, ein Rasenmäher, ein Schnittlauch und viele mehr, was sie wohl lernen, wenn sie in die Schule gehen. Brüllen, zu einer Kugel rollen, sich recken und strecken, die Ruhe stören und noch weitere Ideen werden hier festgehalten.

Cover:
Das Cover, sowie die Innengestaltung und alle Zeichnungen sind sehr detailreich, farbenfroh und wecken die Aufmerksamkeit jedes Kindes. 

Meine persönliche Meinung:
Wenn ein Löwe in die Schule geht ist das perfekte Buch für den ersten Schultag für jeden Lehrer in der Volksschule. Tiere und Gegenstände besuchen die Schule und jeder muss etwas lernen. Das Buch schlägt Ideen vor und man kann so auch die Kinder motivieren, sich etwas zu überlegen und zum Sprechen animieren. Die Grundaussage, dass jeder etwas lernen kann und das nichts zu schwierig ist, passen für jeden Schulanfänger mit den unterschiedlichsten Gefühlen wie Angst, Ungewissheit, Freude.

Fazit:
Ideal für den Schulbeginn mit detailreichen Zeichnungen.

  (30)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

422 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

liebe, jugendbuch, reisen, paris, liebesroman

Und ein ganzes Jahr

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421074
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(333)

716 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 206 Rezensionen

paris, liebe, shakespeare, gayle forman, jugendbuch

Nur ein Tag

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421067
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(694)

1.127 Bibliotheken, 50 Leser, 1 Gruppe, 91 Rezensionen

erotik, grey, liebe, shades of grey, sex

Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt

E. L. James , , ,
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2015
ISBN 9783442484232
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


"Du hast die Macht, über alles zu bestimmen, was zwischen uns passiert." S. 617

Inhalt:
Christian Grey ist ein erfolgreicher ud äußerst attraktiver CEO mit einer dunklen Seite und einem großen Geheimnis. Durch seinen Lebensstil behält er seine Vergangenheit unter Kontrolle und auch alle anderen Bereiche seines Lebens. Eines Tages stolpert Anastasie Steele in sein Büro, um in Vertretung ihrer Freundin ein Interview mit ihm zu machen. Irgendetwas hat diese Frau an sich, dass Christian reizt und so beginnt die nervenaufreibende Beziehung der beiden, erzählt aus Christians Sicht.

Cover: 
Das Cover ist reduziert an Details und Farben, was es aber trotzdem interessant macht. So wie die anderen Bücher dieser Serie bleibt das Cover dem Stil treu. Die graue Farbe und das große Auge passen perfekt zur Geschichte.

Meine persönliche Meinung:
In der Trilogie von Shades of Grey steckt in der dem SM-Thema eine große Liebesgeschichte. Die Charaktere Anastasie Steele und Christian Grey werden gut beschrieben. Man kann auch erkennen und erahnen durch Christians Reaktion, wie sehr ihn Ana beeinflusst und verändert. Christian hat durch seine Position und als CEO und der damit verbunden macht und seiner dunklen, geheimnisvollen Vergangenheit seinen Reiz. Meiner Meinung nach macht die Geschichte aus Christians Sicht das ganze zunichte. Dagegenhalten muss ich allerdings, dass ich Shades of Grey schon vor Jahren gelesen habe und es vielleicht anders wirkt, man man dieses Buch direkt im Anschluss liest. Christian ist in diesem Buch nicht mehr der starke Mann mit einem weichen Herz, dass man vorsichtig aufdecken muss. Er wirkt verletzlich, hilflos und abhängig. Das passt nicht zu meinem Bild von den anderen Teilen.
Es war nett zu lesen, aber es verändert definitiv die Sicht auf Christian.

Fazit:
Eine nette Ergänzung, die nicht notwendig wäre und auch die Sichtweise auf Christian komplett verändert. 

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

169 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

beautiful, maddox brüder, jamie mcguire, liebe, sacrifice

Beautiful Sacrifice

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492309455
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

468 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

liebe, new adult, freundschaft, geheimnis, club

Beautiful Oblivion

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.01.2015
ISBN 9783492305815
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

239 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, fbi, agenten, beautiful redemption, sawyer

Beautiful Redemption

Jamie McGuire ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.01.2016
ISBN 9783492308175
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

wiedergeburt, david safier, reinkarnation, buddhismus, neues leben

Mieses Karma hoch 2

David Safier
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Argon Verlag, 05.11.2015
ISBN B017IMIHW0
Genre: Humor

Rezension:


"Leben heißt zu lieben."

Inhalt:
Daisy Becker macht sich wenig Sorgen um ihre Zukunft. Sie genießt das Leben, raucht, trinkt, bestiehlt ihre WG-Mitbewohner und arbeitet gelegentlich als Schauspielerin für kleine Rollen. Von Liebe möchte sie nichts wissen und lässt vieles nicht an sie heran. Durch ihre Lügerei kommt es wie es kommen muss und sie gerät in einen tödlichen Autounfall mit dem Hollywoodstar Marc Barton vor dem sie gerade eben noch geflüchtet ist. Die beiden werden als Ameisen wiedergeboren. Das passt ihnen gar nicht und sie beginnen gutes Karma zu sammeln. Das Ziel ihre Freunde und große Liebe zu finden hält die beiden auf ihrer Reise trotz der ständigen Zankereien zusammen, was als Fisch oder Storch gar nicht so einfach ist.

Cover:
Das Cover hat einen großen Wiedererkennungswert. Man sieht sofort, dass dieses Buch ein Safier und  der zweite Teil des Vorgänger ist. Schlicht und deutlich ohne große Details gefällt es mir und springt ins Auge.

Meine persönliche Meinung:
Ich mag die Bücher von David Safier immer wieder, weil sie humorvoll und kurzweilig sind und einfach sehr gut unterhalten. Hier war ich ein wenig enttäuscht, weil kaum ein Unterschied zum ersten Teil zu erkennen war. Es ist zwar schon lange her, dass ich ihn gelesen habe, aber ich konnte mich an keine anderen Begebenheiten erinnern als hier. Das finde ich ein wenig schade. Schön war, dass Cassanova und Urg aus anderen Safier Büchern eine Rolle spielten. Die Sprecherin liest mit viel Elan und peppt die Geschichte auf. Für Zwischendurch ist sie perfekt und absolut lustig und ein paar Lacher wert.

Fazit:
Amüsantes Hörvergnügen mit starker Ähnlichkeit zu Mieses Karma.

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

köln, zeitreise, historischer roman, gegenwart, peter paul rubens

La Vita Seconda

Charlotte Zeiler
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 09.06.2016
ISBN 9783959916202
Genre: Romane

Rezension:


Inhalt:
Bei einem schweren Unfall rettet der Notarzt Mark eine unbekannte Frau. Irgendetwas zieht ihn zu dieser Frau. Doch Leya kann sich an nichts erinnern, nicht mal an ihre eigenen Vergangenheit oder Identität. Im 17. Jahrhundert taucht auch eine Frau auf der Straße auf, die ihr Gedächtnis verloren hat. Ein Mann nimmt sie in ihre Familie auf und kümmert sich um sie. Beide Frauen können sich an nichts erinnern. Auch der Maler Rubens scheint in die Geschichte verwickelt zu sein. Wie hängen die Schicksale zusammen?

Cover:
Das Cover finde ich sehr interessant, weil man immer wieder neue Details erkennen kann.Eine Frau habt sich aus dem Hintergrund ab. Man erkennt den Kölner Dom. Die Tapete und die geschwungene Schrift deuten darauf hin, dass die Geschichte viele Jahre vorher passiert. Trotzdem findet man auch im Cover durch den Dom und die junge Frau einen Bezug zur Gegenwart. Das Cover ist gut gelungen und erregt die Aufmerksamkeit.

Meine persönliche Meinung:
Der Roman ist ein absolut gelungenes Debüt. Der Schreibstil ist einfach und so ist ein rasches Lesen möglich. Besonders abwechslungsreich machen die Geschichte die Zeitsprünge zwischen den einzelnen, kurzen Kapiteln. Immer wieder neu überlegt man wie die beiden Geschichten zusammenhängen könnten und sobald man eine Lösung gefunden hat, wird sie wieder über den Haufen geworfen und man wird in eine andere Richtung gelenkt. Zudem bekommt man immer mehr Hintergrundinformationen, um ein Stückchen mehr zu verstehen. Deshalb ist auch ein ständiger Wechsel der Zeiten notwendig. Für mich persönlich war dieser Wechsel aber zu stark bzw. zu oft. Kaum hatte ich mich in eine Zeit eingelsen, sprang man wieder zur anderen. Mit den vielen Personen ging mir das zu rasant.

Fazit:
Ein rasanter Roman zwischen den Zeiten, der immer wieder neue Rätsel aufgibt.

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(470)

757 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 130 Rezensionen

liebe, blaubeeren, sommer, mary simses, großmutter

Der Sommer der Blaubeeren

Mary Simses ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.04.2014
ISBN 9783442382170
Genre: Liebesromane

Rezension:


"Das Leben in Main."  S. 374

Inhalt:
Ellen Branford ist eine Anwältig aus New York und fährt in die Kleinstadt Beacon, um den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Großmutter zu erfüllen. Sie hofft, die Übergabe eines Briefes an Chet Cummings schnell zu erledigen, denn in drei Monaten heiratet sie den erfolgreichen Anwalt Hayden Croft. Doch das stellt sich schwieriger heraus als es scheint. Ihre Großmutter hütete ein großes Geheimnis, hinter dem Ellen viele Träume, Wünsche, Tränen und Weisheiten findet.

Cover:
Das Cover ist ansprechend gestaltet und sofort läuft einem das Wasser im Mund zusammen, wenn man die Blaubeeren sieht und das Rezept auf der Innenseite des Buches liest. Die Farben rot, weiß und blau harmonieren gut miteinander und es lässt sich auch die Natürlichkeit von Beacon im Gegensatz zu einer Großstadt wie New York erkennen.

Meine persönliche Meinung:
Dieses Buch ist ideal für den Urlaub. Man kann abschalten, entspannen und dem Alltag entfliehen. Alle Szenen und Details sind so klar und deutlich beschrieben, ja fast "aufgemalt", dass man selbst fühlt vor Ort zu sein. Die Gestaltung gefällt mir auch sehr gut. Die Briefe der verschiedenen Personen sind mit unterschiedlichen Schriften gedruckt und im Buchdeckel befindet sich ein Rezept für Blaubeermuffins. Die Handlung der Geschichte ist nicht neu und von Anfang an vorhersehbar. Aber durch den witzigen Schreibstil und die genauen Beschreibungen stört das nicht.

Fazit:
Ein malerischer Roman über Main mit einer Geschichte, die das Leben schreibt.

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

salzkammergut, krimi, mord, bnd-agent, österreich

Tod im Salzkammergut

Edwin Haberfellner
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.06.2016
ISBN 9783954518180
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Inhalt:
BND-Agent Michael Schröck wird nach Hallstatt geschickt, weil ein schrecklicher Mord geschah. Der deutsche Honorarkonsul brach vor den Augen seines Bodyguards und seiner Partnerin zusammen und stirbt an einer Vergiftung. Schröck nimmt die Ermittlungen auf und deckt einige dubiose Geschäfte des Konsuls im Nahen Osten auf. Doch dabei bleibt es nicht, dann weitere Morde geschehen. Doch irgendetwas passt nicht zusammen und Schröck verlängert seinen Aufenthalt um mehr über Al-Madani und die Eigenheiten der Einheimischen zu erfahren. 

Cover:
Das Cover gefällt mir gut, denn man sieht sofort, dass es im Salzkammergut aufgenommen worden ist. Der Friedhof, der spitze Kirchturm und im Hintergrund die Berge, das kann nur die Gegend um den Hallstätter See sein.
Davon unabhängig springt der plakative Titel, der sich vom Cover abhebt sofort ins Auge. Titel und Cover harmonieren und entsprechen den Erwartungen.

Meine persönliche Meinung:
An den Schreibstil musste ich mich zuerst etwas gewöhnen. Obwohl ich noch keinen Schröck-Krimi kenne, hatte ich nie das Gefühl etwas nicht zu verstehen oder nicht mitzukommen. Alle Details, Vorgeschichten und die lokale Umgebung werden sehr genau beschrieben. Dieser Krimi ist sehr rasant und durch die kurzen Kapitel, liest man flott. Es geschehen doch sehr viele Morde, was eher ungewöhnlich ist, aber so macht es den Krimi doch noch spannender. Er bleibt wirklich bis zum Schluss spannend, weil immer wieder überraschende Details zum Vorschein kommen und mit diesem Ende man zu Beginn wirklich in keinster Weise rechnet. 


Fazit:
Ein weiterer Band der Schröck-Reihe mit vielen Überraschungen und Spannung bis zum Schluss.

  (27)
Tags:  
 
488 Ergebnisse