Leserpreis 2018

mausispatzi2s Bibliothek

486 Bücher, 444 Rezensionen

Zu mausispatzi2s Profil
Filtern nach
486 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"erotik":w=1

TEACH ME LOVE: twice

Jasmin Romana Welsch
E-Buch Text: 292 Seiten
Erschienen bei null, 08.02.2018
ISBN B079PYW1ZT
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auch der zweite Band macht absolut süchtig und hat mir richtig gut gefallen. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Die Story geht nahtlos weiter und Mel taucht immer mehr in das Leben von Remo ein und erfährt von seiner Vergangenheit. Es wird sehr gefühlvoll und man kann die Tränen nicht zurück halten.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Mel berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man einen hervorragenden Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat.

Ich liebe die Protagonisten, denn jeder ist einzigartig und liebevoll beschrieben. Sie haben alle Charakter und kennen ihre Stärken und Schwächen. Mel, Remo und Pascal sind so witzig zusammen und die Männer sind sexy und stecken voller Überraschungen.

Das Cover zeigt Mel, Remo und Pascal und es passt perfekt zum Inhalt des Buches. Es gefällt mir sehr gut und ich n´bin schon ein bisschen traurig, das es nun schon der letzte Band von den dreien ist.

Fazit:
Teach me Love - twice überzeugt durch die heiße Story, den wundervollen Protagonisten und dem genialen Schreibstil. Von mir gibt es daher eine absolute Leseempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"krimi":w=6,"jugendkrimi":w=6,"andreas suchanek":w=4,"ein mords-team":w=4,"katakomben":w=3,"randy":w=3,"ein m.o.r.d.s-team":w=3,"jugendbuch":w=2,"bombe":w=2,"olivia":w=2,"mason":w=2,"danielle":w=2,"marietta king":w=2,"in den trümmern":w=2,"jugend":w=1

Ein Mords-Team - In den Trümmern

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 27.05.2015
ISBN 9783958340947
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach dem fiesen Cliffhanger geht es nahtlos weiter und die folgen der Ereignisse gehen an niemandem spurlos vorbei. Und dennoch erfährt man immer Einzelheiten und bekommt neue Spuren im Fall Marietta King.

Die Story ist einfach grandios, allerdings ist der werte Autor wieder richtig gemein zu seinen Protagonisten. Was die alles über sich ergehen lassen müssen ist echt hart, aber es passt perfekt.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Man hat einen wunderbaren Überblick und Rätselt mit, wer der "Graf" sein könnte. Ich bin sehr gespannt, was am Ende dabei rauskommt.

Die Protagonisten landen in diesem Band früher oder später im Krankenhaus. Sie müssen stark sein und teilweise um ihr überleben kämpfen und es ist noch nicht klar, ob alle ohne Folgeschäden da herauskommen.

Das Cover zeigt einen verschütteten Menschen in den Katakomben unter der Schule und eine Person, die ihr findet um ihn dann zu retten. Es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
In diesem Band geht es um Leben und Tod. Nach der Katastrophe versuchen alle die verschütteten Personen aus den Trümmern zu befreien. Es ist ein spannender Wettlauf gegen die Zeit und man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen..

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"andreas suchanek":w=6,"jugendkrimi":w=5,"krimi":w=4,"jugendbuch":w=4,"chamäleon":w=4,"ein m.o.r.d.s-team":w=4,"marietta king":w=4,"barrington cove":w=4,"bombe":w=3,"ein mords-team":w=3,"gründungstag":w=3,"das gefälschte pergament":w=3,"mord":w=2,"olivia":w=2,"mason collister":w=2

Ein Mords-Team - Das gefälschte Pergament

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 105 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 04.03.2015
ISBN 9783958340725
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Oh mein Gott... was für ein mieser und unendlich gemeiner Cliffhanger. Der Autor liebt es anscheinend seine Protagonisten und seine Leser zu schocken und zu quälen. Richtig böse aber sowas von genial.

Die Story spielt sich im Schulgebäude am Gründungstag ab. Alle wichtigen Leute der Stadt sind da, doch dann kommt es zu einem Überfall mit Geiselnahme. Es gibt verletzte und nach dem Ende sehr wahrscheinlich auch Tote, aber das wird sich erst im nächsten Band aufklären.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Man hat immer einen guten Überblick über die Geschehnisse und sieht das Unheil schon vorher auf die Freunde zurollen.

Die Protagonisten werden in der Aula getrennt, doch sie versuchen sich wieder zusammenzufinden, um gegen die Angreifer zu kämpfen. Sie begeben sich in höchste Gefahr, aber sie sind ein super Team geworden und bekommen unerwartet Hilfe.

Das Cover zeigt die Gründungsurkunde des Stadt, die nur einmal im Jahr am Gründungstag gezeigt wird. Es passt perfekt zum Inhalt und Titel des Buches.

Fazit:
Ein Überfall beschäftigt die Freunde am Gründungstag. Es ist so wahnsinnig spannend und der Cliffhanger am Ende ist richtig böse und gemein, aber ich liebe es.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"erotik":w=1

TEACH ME LOVE: once

Jasmin Romana Welsch
E-Buch Text: 155 Seiten
Erschienen bei null, 21.12.2017
ISBN B078KKQJLJ
Genre: Liebesromane

Rezension:

Oh mein Gott!!! Warum habe ich nur so lange gewartet mit dem Lesen?! Ich bin absolut begeistert und süchtig. Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch. Es hat mich schon auf den ersten Seiten vollkommen überzeugt und die Seiten vergingen viel zu schnell.


Die Story ist der absolute Hammer und ich habe so oft gelacht. Diese Momente, wenn man schon ahnt, was als nächstes passieren könnte, sind einfach einmalig. Man begleitet Mel einige Wochen im Internat und es ist echt abenteuerlich aber auch ausgesprochen heiß. Ich liebe den Sarkasmus, der immer wieder zwischen Mel und Remo auftaucht und die Sexstellen sind sehr realistisch und nachvollziehbar geschrieben. Da bleibt kein Höschen trocken.


Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus Mel´s Sicht geschrieben, sodass man immer weiß, was in ihr vorgeht und wie sie sich fühlt. Es hat einfach so viel Spaß gemacht sie zu begleiten und ich bin gespannt, was mich im zweiten Teil erwartet.


Die Protagonisten muss man einfach lieben. Mel ist eine junge Frau, die einen sehr schlechten Orientierungssinn hat und etwas tollpatschig ist. Ihr passieren einfach die witzigsten Dinge und ich feier ihren Sarkasmus. Pascal, der heiße Franzose, ist ein undurchschaubarer, seltsamer aber heißer Typ, während der Italiener Remo offen und aufgeschlossen ist. Er treibt Mel gerne an ihre Grenzen, ist aber ein loyaler Freund, wenn man ihn braucht.


Das Cover zeigt Mel mit Remo und Pascal. Ich finde es sehr schön und es passt zum Titel und Inhalt des Buches.


Fazit:

Dieses Buch ist der absolute Oberhammer! Ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite geliebt. Die Story und der Schreibstil sind grandios, aber die Protagonisten kann einfach niemand mehr toppen. Ich bin der Sucht verfallen und bin sehr gespannt, wie es im zweiten Band weitergeht. Absolute Leseempfehlung! Achtung Suchtgefahr!


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"urban fantasy":w=1,"lieblingsreihe":w=1,"seelenwächter":w=1

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 26: Machtgefüge

Nicole Böhm
E-Buch Text: 181 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 13.11.2018
ISBN 9783958343191
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich liebe diese Buchserie und wurde auch in Band 26 unglaublich gut unterhalten. Die Seiten vergehen wie im Flug, denn man trifft seine Freunde wieder und erlebt wahnsinnige Abenteuer mit ihnen. Wenn man denkt es könnte nicht mehr schlimmer kommen, setzt Nicole Böhm noch einen drauf und lässt ihre Protagonisten in auswegslosen Situationen leiden und ich befürchte in den nächsten Bänden muss man Abschied von geliebten Charakteren nehmen.


Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es kommen immer mehr Details ans Licht und alle machen Fehler, um geliebten Menschen zu helfen, doch dadurch werden wiederum andere in Lebensgefahr gebracht und ich bin echt gespannt, ob und wie sie Kedos und all die anderen, die noch in irgendwo lauern und auf ihre Chance warten, besiegen wollen.


Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es gibt mehrere Handlungstränge, die zeitgleich stattfinden und da die Protagonisten abwechselnd berichten, bekommt man einen hervorragenden Überblick über die Geschehnisse und fiebert mit ihnen mit.


Die Protagonisten hat man über die Zeit ins Herz geschlossen und sie sind vom Gefühl her zu Freunden geworden und ich freue mich immer, wenn ich mit ihnen beim lesen Zeit verbringen kann. Ihre Abenteuer sind außergewöhnlich und es macht so viel Spaß sie zu begleiten und ich möchte keinen von ihnen missen.


Das Cover zeigt Jaydee und hinter ihm sieht man den Jäger, der die Macht über ihn übernehmen möchte und auf den richtigen Moment wartet um zuzuschlagen und ihn auf die dunkle Seite zu ziehen.


Fazit:

Wo soll das alles bloß Enden? Es gibt so viele Gefahren und ich habe Angst, geliebte Protagonisten zu verlieren und kann es dennoch nicht erwarten, den nächsten Band zu lesen. Ich liebe die Seelenwächter und ihre einzigartige Geschichte. Die Serie macht absolut süchtig und ich kann sie euch von ganzem Herzen empfehlen.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

100 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"krimi":w=6,"jugendkrimi":w=6,"andreas suchanek":w=5,"jugendbuch":w=4,"entführung":w=4,"marietta king":w=4,"freundschaft":w=3,"vergangenheit":w=3,"ein m.o.r.d.s-team":w=3,"all-age-krimi":w=3,"mord":w=2,"reihe":w=2,"rache":w=2,"schiff":w=2,"olivia":w=2

Ein Mords-Team - Gefährliche Spiele

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 25.11.2014
ISBN 9783958340473
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Band vier vom Mords Team hat mir sehr gut gefallen. Es wurde für die Freunde lebensgefährlich und sie haben einiges herausgefunden, was ihnen bei ihrem Fall weiterhelfen kann.

Die Story geht spannend weiter. Diesmal gibt es Tote und eine Entführung, die die Freunde versuchen aufzuklären. Es ist interessant und fesselnd zugleich.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Man hat aufgrund der Erzählweise praktischerweise einen besseren Überblick über die Geschehnisse, als die Protagonisten selbst, was die Spannung noch stärker spürbar macht.

Die Protagonisten hat man schon größtenteils ins Herz geschlossen. Dieses mal erfährt man mehr über die 84er Jamie und Shannon und ist teilweise echt verblüfft.

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zum Titel und Inhalt des Buches. Es zeigt die Freunde auf einem kleinen Boot vor dem riesigen Schiff Quintus mitten im Sturm.

Fazit:
Das Mords Team ermittelt weiter im Fall Marietta King und ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ein Mords-Team - Eine verhängnisvolle Erfindung / Gefährliche Spiele

Andreas Suchanek , Ute Bareiss
Flexibler Einband: 274 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 17.12.2014
ISBN 9783958340565
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im dritten Band muss das Mords Team einiges über sich ergehen lassen. Besonders der arme Mason muss leiden und einige Verletzungen und Schmerzen aushalten.

Die Story geht spannend weiter. Im Fall Marietta King kommen sie nur langsam vorran, denn bei Randy wurde eingebrochen und sie lassen nichts unversucht, um den Täter zu entlarven.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Man behält immer einen guten Überblick über die Geschehnisse und kann mit dem Team miträtseln, um den Täter zu fassen.

Die Protagonisten sind zu einem guten Team geworden und sie finden immer eine Lösung, wenn Danielle mal wieder in ihren "goldenen Käfig" gesperrt wird. Da wird dann einfach geskyped um sie auf dem laufenden zu halten.

Das Cover zeigt Randy, der hinter einem Auto steht und sieht wie es wegfährt. Ich mag es sehr gerne und es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
In Band drei sind die Freunde einem Einbrecher auf der Spur und recherchieren weiter im Fall Marietta King. Ich wurde sehr gut unterhalten und bin schon gespannt, wie es weitergeht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

127 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"krimi":w=10,"jugendkrimi":w=7,"mord":w=6,"jugendbuch":w=4,"olivia":w=4,"galerie":w=4,"freundschaft":w=3,"drogen":w=3,"fotografie":w=3,"nicole böhm":w=3,"ein m.o.r.d.s-team":w=3,"mords-team":w=3,"fotowettbewerb":w=3,"spannung":w=2,"geheimnis":w=2

Ein M.O.R.D.s-Team - Auf tödlichen Sohlen

Nicole Böhm
E-Buch Text: 110 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 25.09.2014
ISBN 9783958340107
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es geht spannend weiter beim Mords Team. Die Freunde finden immer mehr Hinweise über Mariettas Tod und helfen dabei herauszufinden, wer die Kunstgalerie demoliert hat, bei der Olivia an einem Wettbewerb teilnehmen wollte.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet die vier Freunde auf ihren Ermittlungen und grübelt selber darüber nach, wer der Graf sein könnte. Bisher habe ich noch nichtmal einen Verdacht, wer es sein könnte.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus den unterschiedlichen Sichten berichtet, sodass man immer hervorragend über alles Informiert ist.

Die Protagonisten wachsen langsam aber sicher zusammen und helfen sich, wo sie nur können. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Jeder trägt Probleme mit sich herum und gerade deshalb bilden sie so ein gutes Team.

Das Cover zeigt Olivia mit ihrer Camera in der demolierten Galerie und somit passt es wieder perfekt zum Inhalt und Titel des Buches.

Fazit:
In Band zwei von der Mords Team Reihe geht es spannend weiter und ich kann es kaum erwarte mit dem nächsten anzufangen. Absolute Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

210 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 102 Rezensionen

"mord":w=13,"krimi":w=11,"drogen":w=9,"jugendliche":w=7,"freundschaft":w=6,"andreas suchanek":w=6,"jugendkrimi":w=5,"ein m.o.r.d.s-team":w=5,"marietta king":w=5,"jugendbuch":w=4,"vergangenheit":w=4,"freunde":w=4,"serie":w=3,"geheimnisse":w=3,"band 1":w=3

Ein Mords-Team - Der lautlose Schrei

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 116 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 19.08.2014
ISBN 9783958340046
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich bin eigentlich absolut kein Krimi Fan aber das Mords Team hat mir überraschend gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt, was den vier Protagonisten noch alles zustoßen wird.

Die Story beginnt mit einem Rückblick und es geschieht der Mord, den die Freunde nach 30 Jahren aufzuklären versuchen. Dabei tauschen immer mehr Verstrickungen auf und die Gefahr wirkt greifbar.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird über die Protagonisten und die Geschehnisse berichtet, sodass man einen hervorragenden Überblick über das hat, was in der Stadt vor sich geht.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll gestaltet. Sie bilden einen Bunt gemischten Haufen, der sich perfekt ergänzt. Mason der super Sportler punktet mit seinen Muskeln, während Randy "the Brain" ist. Danielle ist scheinbar ein versnobtes Mädchen aus reichem Hause. Olivia dagegen kommt aus ärmlichen Verhältnissen und lebt in den Favelas von Barrington Cove und verdient sich ihr Geld mit fotografieren.

Das Cover zeigt Mason vor der Schule von Barrington Cove. Es passt perfekt zu Inhalt des Buches, da Mason verdächtigt wird Drogen in die Schule geschmuggelt zu haben.

Fazit:
Obwohl ich mich sonst in dem Genre nie wohl gefühlt habe, konnte mich Andreas Suchanek doch vom Gegenteil überzeugen und ich begebe mich gerne weiter mit dem Mords Team auf die Spuren von Marietta King.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Kiss the Boss - Eine Chefin zum Verlieben

April Dawson
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736307827
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der vierte Band der Boss Reihe hat mich sehr gut unterhalten. Ich mag Callie und Nick, vor allem ihre Streitereien am Anfang und wie sie sich im Verlauf verändern. Es ist auch immer schön mitzubekommen, wie es den Protagonisten der vorherigen Bände in der letzten Zeit ergangen ist.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Zwei Rivalen vom College müssen sich zusammenraufen, um ihre Ziele zu erreichen. Dabei bemerken sie schnell, dass der andere garnicht so furchtbar ist, wie gedacht und das sie eigentlich viele Gemeinsamkeiten haben.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Nich und Callie wechseln sich mit dem erzählen ab, sodass man einen guten Überblick über die jeweiligen Gedanken und Gefühle hat.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben. Jeder hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Callie ist das Partygirl, die endlich von ihrem Vater als Geschäftsfrau ernst genommen werden möchte. Nick hat seine eigene Firma gegründet und versucht mit seiner brillanten Idee erfolgreich zu werden. Sie ergeben ein super Team und ich mag beide sehr gerne.

Das Cover zeigt Nick und Callie zusammen und durch sie hindurch erkennt man die Gebäude von New York. Ich finde es wunderschön.

Fazit:
Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut unterhalten und kann euch die Boss Reihe von Herzen empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"love":w=2,"liebe":w=1,"erotik":w=1,"romantik":w=1,"romance":w=1,"chef":w=1,"lyx":w=1,"bastei lübbe":w=1,"lyx verlag":w=1,"sarah":w=1,"büro":w=1,"sekretärin":w=1,"boss":w=1,"assistentin":w=1,"sean":w=1

Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht

April Dawson
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei LYX, 02.02.2017
ISBN 9783736305182
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der dritte Band der Reihe konnte mich wieder vollkommen überzeugen. Nachdem sich Emma für Liam entschieden hat, verfällt Sean wieder zurück in alte Muster und hat fast jede Nacht eine andere Frau. Bis er auf Sara triftft, die sein Leben aus der Bahn wirft. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Der Verlauf ist realistisch und Sean ist wieder absolut heiß und die Sexstellen sind sehr gut und nachvollziehbar beschrieben.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Sean und Sara wechseln sich mit dem erzählen ab und es macht sehr viel Spaß die beiden zu begleiten. Es knistert und funkt zwischen ihnen und man hat einen wunderbarenÜberblick über die Gedanken und Gefühle.

Die Protagonisten hat man in den vorherigen Bänden schon kennengelernt und ins Herz geschlossen. Sean und sein Ego muss man einfach lieben. Sara lernt man jetzt erst kennen, aber sie ist eine so liebenswerte junge Frau, sodass man sie einfach nur gern haben kann.

Das Cover zeig Sean und in ihm sieht man die Skyline von New York. Es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches und ich liebe den Farbverlauf.

Fazit:
Band drei der Boss Reihe hat mich sehr gut unterhalten und ich bin froh, dass es nach dem schwächeren zweiten Teil wieder viel besser wurde. Ich bin begeistert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das Vermächtnis der Grimms: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Nicole Böhm
E-Buch Text: 430 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 09.10.2018
ISBN 9783959918275
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Vermächtnis der Grimms hat es in sich und lässt den Leser an dem fiesen Cliffhanger am Ende verzweifelt und voller Fragen zurück. Man taucht ein in eine Welt voller Märchen, Intrigen, falschen Spielen, Liebe und Lust. Die Grenzen zwischen Abalion und der Menschenwelt verschwimmen immer mehr und man weiß einfach nicht, wem man vertrauen kann und wem nicht. Mir hat das Buch vom Anfang bis zum Ende sehr gut gefallen und ich wurde hervorragend unterhalten. 

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Sie spielt in verschiedenen Zeiten, die aber irgendwie alle eine Verbindung zureinander haben. Man erfährt viel über das Leben der Masali im Kloster, aber auch von Ash in Abalion und von Kris in der heutigen Zeit in Frankfurt. Der Verlauf lässt einen mitfiebern und man durchlebt beim lesen die unterschiedlichsten Gefühlsregungen. 

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten berichten aus ihrer Sicht von dem Geschehnissen in den jeweiligen Zeiten und so bekommt man einen hervorragenden Überblick über die jeweiligen Gedanken und Gefühle. 

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben und lassen auch genügend Freiraum für die eigenen Vorstellungen. Mein Favorit ist bisher Ash, denn ihm passieren immer die abgedrehttesten Sachen und eigentlich kämpft er ununterbrochen um sein Überleben. Kris mag ich auch gerne, denn sie ist sehr hilfsbereit und begibt sich wissentlich in Gefahren, um die Welt vor den Black Wolf Morden zu retten. 

Das Cover ist wunderschön und passt einfach perfekt zum Titel und Inhalt des Buches. Es zeigt den Grimm, dem Blut aus dem aufgerissenen Maul tropft eine junge Frau bedroht.

Fazit:
Das Vermächtnis der Grimms ist absolut fantastisch und hebt die Fantasie auf ein höheres Niveau. Einmal angefangen kann man einfach nicht mehr mit dem Lesen aufhören, es ist wie ein Fluch, der einen zwingt immer weiter zu lesen. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung mit garantierter Suchtgefahr!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=2,"erotik":w=1,"romantik":w=1,"romance":w=1,"love":w=1,"fortsetzung":w=1,"happy end":w=1,"chef":w=1,"missverständnisse":w=1,"büro":w=1,"zweiter teil":w=1,"sekretärin":w=1,"boss":w=1,"assistentin":w=1,"liam":w=1

Love the Boss - Ein Chef fürs Leben

April Dawson
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei LYX, 11.11.2016
ISBN 9783736304901
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der zweite Band der Boss Reihe ist turbulent und voller Missverständnisse. Liebeskummer ist da vorprogrammiert. Leider zieht dieses hin und her die Story in die Länge und man wartet ungeduldig darauf, dass die richtigen beiden zueinander finden.


Die Story gefällt mir von der Idee an sich sehr gut. Zwei Brüder, die um die Liebe einer Frau kämpfen. Man hätte viel mehr daraus machen können, so plätschert die Geschichte vor sich hin und keiner ist wirklich Glücklich. Ich hoffe, dass mich der dritte Band wieder vollkommen überzeugen kann, denn ich habe die Protagonisten lieb gewonnen.


Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Da sich die drei Protagonisten weiterhin beim erzählen abwechseln, behält man einen guten Überblick über die Gedanken und Gefühle der Personen.


Die Protagonisten habe ich sehr lieb gewonnen und es hat mir so Leid getan, sie so leiden zu sehen. Emma kann man sich sehr gute als beste Freundin vorstellen und Sean und Liam sind einfach heiß und man muss sie von ihrer Art einfach lieben. Ich hoffe sie bekommen alle ihr Happy End.


Das Cover gefällt mir sehr gut und zeigt die Silhouette eines Mannes, in dem man die Skyline von New York erkennen kann. Es passt sehr gut zum Titel und Inhalt des Buches.


Fazit:

Band zwei der Boss Reihe schafft es leider nicht seinen Vorgänger zu toppen, dennoch liebe ich die Protagonisten und bin gespannt, wie es weitergeht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"magie":w=2,"seelenwächter":w=2,"urban fantasy":w=1,"dämonen":w=1,"lieblingsreihe":w=1

Die Chroniken der Seelenwächter - Die Finsternis ruft

Nicole Böhm
E-Buch Text: 185 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 04.10.2018
ISBN 9783958343146
Genre: Fantasy

Rezension:

Endlich geht es weiter. Lange haben wir gewartet und wir wurden nicht enttäuscht. Ich habe den Band mal wieder durchgesuchtet und konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe die Chroniken der Seelenwächter und bin schon mehr als gespannt, was uns in der dritten Staffel alles erwartet.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Die Seelenwächter konnten das schlimmste abwenden, dennoch haben sie keine Zeit sich auszuruhen. Anna und Jaydee müssen scheinbar unendlich viele Schattendämonen bekämpfen. Jess versucht ihrer Mutter und Zac wieder näher zu kommen. Währendessen kämpft Will um sein überleben und Akil fällt einen folgenschweren Entschluss.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten berichten abwechselnd von den Geschehnissen, sodass man einen hervorragenden Überblick bekommt und jetzt schon wieder das nächste Unheil auf die Seelenwächter zukommen sieht.

Die Protagonisten sind zu Freunden geworden und etwas neues über sie zu lesen, ist wie nach Hause zu kommen. Es macht einfach so viel Spaß, sie auf ihrem Weg zu begleiten. Diesmal haben Jess und Jaydee ausreichend Zeit füreinander und da sie sich endlich berühren können, geht es heiß her und das ganze Anwesen hört von ihrem Glück.

Das Cover ist wunderschön und zeigt Jess mit einem Dolch. Wenn man überlegt wie rasant sie sich entwickelt hat und immer taffer wird, obwohl sie so schreckliche Dinge erlebt hat und ihr leben oftmals bedroht wurde.

Fazit:
Der Auftakt der dritten Staffel ist genial und ich kann es jetzt schon kaum erwa´rten, bis es weiter ´geht. Es ist ein absoluter Pageturner und wer bisher noch nicht mit der Serie angefangen hat verpasst echt was.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"fantasy":w=1,"märchen":w=1,"dunkel":w=1,"märchenadaption":w=1,"schneewittchen":w=1

Die Grimm-Chroniken (Band 6): Der Tanz der verlorenen Seelen

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 05.10.2018
ISBN 9783906829944
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im sechsten Band der Grimm Chroniken geht es spannend weiter. Dorian und Mary (die Apfelprinzessin) erreichen die Erdenmutter und bitten sie um eine sichere Welt. Maggy und Joe verlassen Königswinter und reisen zurück nach Berlin, um von dort aus Will zu helfen. Margery kämpft währendessen im Schloss um ihr überleben, denn die Königin wird immer böser und schreckt vor nichts zurück.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man erfährt immer mehr und es ist wahsinnig interessant, wie sich langsam die Puzzleteile zusammenfügen und man etwas klarer sieht und Dinge versteht. Die Seiten vergehen wie im Flug und das Ende kam viel zu schnell. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht und was die Protagonisten noch alles durchstehen müssen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Man besucht die verschiedenen Zeitstrahle und bekommt so einen guten Überblick, über die Geschehnisse. Ich finde es sehr gut, dass es am Anfang der Bücher immer ein "Was bisher geschah" gibt, denn so wird alles nochmal kurz aufgefrischt und man kann sich in die nächste Geschichte hineinstürzen.

Die Protagonisten lernt man immer besser kennen. Es ist der Wahnsinn, wie sie sich verändern. Gut wird zu böse und böse zu gut. Oftmals weiss man allerdings nicht, wer gutes oder böses möchte. Man wird überrascht und ich bin gespannt, was noch alles ans Tageslicht kommt.

Das Cover ist wunderschön gestaltet und zeigt Margery, wie sie über ein Feld voller Mohnblumen läuft. Dieses Feld hat es in sich, denn Rotist die verbotene Farbe und jede Blume steht für eine verlorene Seele.

Fazit:
Tanz der verlorenen Seelen ist der sechste Band, der Grimm Chroniken undhat mich wieder sehr gut unterhalten. Ich habe das Buch durchgesuchtet und es macht einfach so viel Spaß die Protagonisten zu begleiten. Man hat das Gefühl endlich durchschaut man etwas, doch im nächsten Moment ist es wieder verschwunden und man muss und möchte immer weiterlesen, bis man alle Geheimnisse aufgedeckt hat. Diese Buchreihe macht absolut süchtig.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

95 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebe":w=2,"boss":w=2,"april dawson":w=2,"pick the boss":w=2,"erotik":w=1,"romantik":w=1,"romance":w=1,"love":w=1,"verliebt":w=1,"autounfall":w=1,"entscheidungen":w=1,"chef":w=1,"büro":w=1,"sekretärin":w=1,"assistentin":w=1

Pick the Boss - Liebe ist Chefsache

April Dawson
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei LYX, 11.11.2016
ISBN 9783736304895
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich wurde hervorragend unterhalten und musste schon während der ersten Kapitel richtig lachen und schmunzeln. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Man ist genau wie Emma fasziniert von den beiden heißesten Männern des Universums.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Emma in ihrem neuen Job und ist hautnah dabei, wie sie Sean und Liam kennenlernt. Dabei ist es absolut nicht leicht sich für einen der beiden zu entscheiden.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Emma, Sean und Liam wechseln sich mit dem erzählen ab. dabei erlebt man manche Szenen doppelt, aber aus unterschiedlichen Sichten. Es ist sehr interessant, was man dadurch alles erfährt und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben. Emma ist eine schöne und junge Frau, die ein bisschen tollpatschig ist und dadurch umso liebenswerter ist. Das bemerken Sean und Liam natürlich und beide geben sich Mühe, um ihr Herz zu erobern.

Das Cover passt zum Titel und zum Inhalt des Buches. Es gefällt mir sehr gut und man kann durch den Umriss, des Männerkörpers die Skyline der Stadt sehen.

Fazit:
Der erste Band der Boss Reihe hat mich vollkommen überzeugt und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(635)

1.191 Bibliotheken, 8 Leser, 4 Gruppen, 17 Rezensionen

"shadow falls camp":w=8,"kylie":w=7,"vampire":w=6,"hexen":w=6,"gestaltwandler":w=5,"werwölfe":w=5,"feen":w=5,"derek":w=5,"fantasy":w=4,"geister":w=4,"lucas":w=4,"miranda":w=4,"c.c. hunter":w=4,"entführt in der dämmerung":w=4,"della":w=3

Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung

C.C. Hunter , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 11.12.2014
ISBN 9783596190478
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es geht weiter mit einer verwirrten, unsicheren und anstrengenden Kylie, die noch immer auf der Suche zu sich selbst ist. Ich hoffe ihre Pubertät legt sich bald mal und sie entscheidet sich für einen Kerl. Dieses ewige hin und her macht einen echt wahnsinnig.

Die Story dümpelt so vor sich hin. Es passiert zwar immer irgendetwas, aber nichts bringt einen in der Geschichte weiter. Und ja am Ende weiß man, was Kylie ist, aber großartig kann man mit der Information auch nichts anfangen. Für über fünfhundert Seiten ist es mir einfach zu Schwach und zu wenig Inhalt. Die Idee der Story ansich gefällt mir allerdings sehr gut, sodass ich der Buchreihe weiterhin die Chance geben möchte, mich zu überzeugen.

An den Schreibstil habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Es wird aus Kylies Sicht berichtet, sodass man einen guten Überblick über ihre Gedanken und Gefühle hat. Dennoch kann man ihre Reaktionen manchmal einfach nicht nachvollziehen. Ich kann verstehen, dass sie unsicher ist und ihre Gefühle verrückt spielen aber nach drei Büchern muss sich das doch langsam mal legen.

Die Protagonisten habe ich teilweise echt in mein Herz geschlossen. Ich mag Della und Miranda und muss sagen, dass sie echt super Freundinnen sind. Perry, den Gestaltwandler, finde ich mega von seiner Art her. Er ist so heiß wie ein Vulkan und immer kurz vor dem ausbrechen. Kylie, Lucas, Derek und Holiday gehen mir zur Zeit echt auf die Nerven. Sie sind einfach nur anstrengend und ich kann die Eifersuchtszenen nicht mehr lesen.

Das Cover zeigt Kylie, wie sie zwischen zwei Felsen in die Schlucht hinunterschaut. Es passt zum Inhalt des Buches und gefällt mir gut.

Fazit:
Ich warte noch immer auf den Moment, in dem mich diese Buchreihe überzeugt. Bisher werde ich von der Hauptprotagonistin genervt, aber ichhoffe das legt sich in den nächsten Bänden, denn die Idee der Story finde ich echt gut.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(735)

1.328 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 32 Rezensionen

"shadow falls camp":w=13,"gestaltwandler":w=9,"vampire":w=8,"erwacht im morgengrauen":w=8,"kylie":w=7,"hexen":w=6,"geister":w=6,"feen":w=6,"lucas":w=6,"derek":w=6,"c.c. hunter":w=6,"fantasy":w=5,"vampir":w=5,"werwolf":w=5,"camp":w=5

Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen

C.C. Hunter , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.10.2014
ISBN 9783596190461
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der zweite Band der Shadow Falls Camp Reihe war okay. Allerdings ist es langsam etwas nervig, dass Kylie noch immer nicht weiß, was sie ist. Ich könnte sie manchmal echt schütteln, weil sie so offensichtliches einfach nicht realisiert und wichtige Dinge vor sich herschiebt.

Die Story gefällt mir ansich ganz gut. Ich finde nur, dass für fünfhundert Seiten zu wenig passiert, was wirklich wichtig ist. Kylie bekommt täglich Besuch von einem Geist, sie kann sich noch immer nicht zwischen zwei Jungen entscheiden und sie weiß nicht, was sie ist. Somit sind wir wieder genau auf dem gleichen Stand, wie nach Band eins. Bis auf das Kylie immer mehr Fähigkeiten bekommt, die trotzdem nicht die Lösung der Frage näherbringen.

Der Schreibstil ist nach einer Eingewöhnungsphase ganz angenehm zu lesen. Es wird aus Kylies Sicht erzählt, sodass man einen guten Überblick über ihre Gefühle und Gedanken hat.

Die Protagonisten sind teilweise echt nervig von ihrem Verhalten. Sie streiten ständig, sind eingeschnappt und bringen sich in Gefahr, dabei wollen sie aber wie Erwachsene behandelt werden.

Das Cover passt zum Inhalt des Buches, denn es zeigt Kylie vor dem Wasserfall von Shadow Falls.

Fazit:
Auch der zweite Band der Shadow Falls Camp Reihe konnte mich leider nicht komplett überzeugen. Es wird alles in die Länge gezogen und die Protagonisten regen mich mit ihrem Kindergartenverhalten auf. Ich hoffe das legt sich im nächsten Teil wieder.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(482)

942 Bibliotheken, 55 Leser, 0 Gruppen, 169 Rezensionen

"mona kasten":w=13,"liebe":w=11,"maxton hall":w=9,"save us":w=8,"freundschaft":w=6,"familie":w=6,"new-adult":w=6,"england":w=4,"liebesroman":w=4,"oxford":w=4,"ruby":w=4,"monakasten":w=4,"roman":w=3,"reisen":w=3,"schwangerschaft":w=3

Save Us

Mona Kasten
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736306714
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin gerne zur Maxton Hall gegangen und bin traurig, dass es schon wieder vorbei ist. Es hat mir sehr gut gefallen und es war ein würdiges Finale der Trilogie. Man begleitet James und Ruby auf ihrem steinigen Weg und es mach sehr viel Spaß, obwohl man teilweise echt fassungslos ist, wie kaltherzig und böse Menschen sein können.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Sie geht nach Band zwei nahtlos weiter und Ruby steht vor den Trümmern ihrer Zukunft. Nicht nur sie hat Probleme, sondern auch alle Personen aus ihrem Umfeld. Ob sie es alle schaffen, ein Happy End zu bekommen, müsst ihr selbst herausfinden.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten wechseln sich mit dem erzählen ab, sodass man einen hervorragenden Überblick über die Geschehnisse bekommt.

Die Protagonisten haben sich im laufe der Zeit stark entwickelt und sind erwachsener geworden. Es macht Spaß sie dabei zu begleiten und zu sehen, was Liebe und Freundschaft alles aushalten kann. Ember steckt einen an, mit ihrerpositiven Einstellung zum Leben. Ruby und James zeigen einem, dass man an sich und seine Träume glauben soll und es immer irgendeinen Weg gibt, diese zu verwirklichen.

Das Cover ist schlicht und passt zu den vorherigen Bänden.

Fazit:
Save us ist ein gelungener Abschluss für die Maxton Hall Reihe. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich hätte noch ewig weiterlesen können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(224)

349 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 147 Rezensionen

"liebe":w=11,"schule":w=11,"hamburg":w=11,"lehrerin":w=6,"brennpunktschule":w=6,"roman":w=4,"mobbing":w=4,"musical":w=4,"musical ag":w=4,"humor":w=3,"lehrer":w=3,"schüler":w=3,"brennpunkt":w=3,"freundschaft":w=2,"liebesroman":w=2

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:

Annika hat ihren Traumjob an ihrer Traumschule und fällt aus allen Wolken, als sie in eine Schule im Problembezirk versetzt wird. Dort versucht sie alles, um wieder zurück an ihre geliebte Schule zu kommen. Dafür Opfert sie ihre Freizeit und stellt eine Musical AG , bestehend aus scheinbar talentfreien Schülern, auf die Beine.


Die Story hat mir sehr gut gefallen und es hat Spaß gemacht, Annika auf ihrem Weg zu begleiten. Die Geschichte ist gut durchdacht und könnte genauso im realen Leben sattgefunden haben.


Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus Annikas Sicht berichtet, sodass man ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen kann. Ihr innerer Konflikt kommt hervorragend zur Geltung und man ist gespannt, ob sie alle Hindernisse, die ihr in den Weg gelegt werden, überwinden kann.


Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Ich liebe die Liebesgeschichte, die sich entwickelt und auch die wachsende Beziehung zwischen Annika und ihren "Problemkids" finde ich toll.


Das Cover ist schön gestaltet und mit den Farben springt es einem direkt ins Auge.


Fazit:

Wenn´s einfach wär, würd´s jeder machen, ist ein wundervoller Roman für zwischendurch. Das Buch ist sehr Realitätsnah und berührt einen mitten im Herzen. Es greift auch ernste Themen auf und regt zum Nachdenken an. Mir hat es gut gefallen.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(716)

1.346 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 81 Rezensionen

"shadow falls camp":w=14,"vampire":w=13,"fantasy":w=10,"gestaltwandler":w=9,"werwolf":w=9,"camp":w=9,"vampir":w=8,"hexen":w=8,"geister":w=8,"fee":w=7,"kylie":w=7,"werwölfe":w=6,"feen":w=6,"lucas":w=6,"derek":w=6

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

C.C. Hunter , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.08.2014
ISBN 9783596190454
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In Kylies Leben geht alles drunter und drüber. Alles um sie herum scheint zu zerbrechen. Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht und jetzt soll sie zwei Monate in einem Camp voller Freaks verbringen. Irgendwann muss sie allerdings feststellen, dass sie auch kein "normaler" Mensch ist. Also stürzt sie sich in das Abenteuer Shadow Falls Camp.

Die Story gefällt mir echt gut und ich bin gespannt, welche Geheimnisse noch gelöst werden und vor allem für wen sich Kylie entscheidet: Derek oder Lucas? Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich eher Team Lucas.

Der Schreibstil ist teilweise etwas holprig zu lesen, da man das Gefühl hat, dass einfach mitten im Satz die Erzählperspektive gewechselt wird. In einem Moment erzählt Kylie aus ihrer Sicht und im nächsten Moment wird über sie berichtet. Man gewöhnt sich aber zum Glück schnell daran.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Mit Kylie hat man echt Mitleid, denn sie hat ihren Platz im Leben noch nicht gefunden und ist auf der Suche nach ihrem wahren ich.

Das Cover ist mystisch und passt zum Inhalt des Buches.

Fazit:
Band eins der Shadow Falls Camp Reihe hat mir gut gefallen. Es ist aber noch etwas Luft nach oben. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht und was Kylie und ihren Freunden noch alles passieren wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"märchen":w=4,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"hass":w=1,"gold":w=1,"buchserie":w=1,"grimm":w=1,"apfel":w=1,"maya shepherd":w=1,"märchenadaptionen":w=1,"die grimm chroniken":w=1,"der goldene apfel":w=1

Die Grimm-Chroniken - Der goldene Apfel

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783906829937
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im fünften Teil der Grimm Chroniken geht es spannend weiter. Dorian und seine Apfelprinzessin sind auf der Suche nach dem Turm der Erdenmutter und müssen sich den unterschiedlichsten Gefahren stellen. Im Jahre 2012 muss Wilhelm Entscheidungen "treffen", die ihn sein und auch Schneewittchens Leben beenden könnten. Zudem erfährt man weitere Details aus dem Leben von Schneewittchen, die überaus interessant sind.

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Am Anfang gibt es wie immer eine Zusammenfassung was bisher geschah, dabei bekommt man nochmal einen guten Überblick über die verschiedenen Zeitstränge. Dieses mal geht es größtenteils um Dorian und seine Apfelprinzessin und ihre Fluch vor Vlad Dracul. Es ist sehr spannend und die Seiten vergehen wie im Flug.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es gibt mehrere Handlungsstränge in unterschiedlichen Zeiten. Die unterschiedlichen Protagonisten berichten von den Geschehnissen und so hat man einen guten Überblick über die Gedanken und Gefühle der Personen.

Die Protagonisten lernt man immer besser kennen und sie haben auch immernoch die ein oder andere Überraschung für den Leser parat. Es macht richtig Spaß sie auf ihren Abenteuern zu begleiten. Momentan mag ich am liebsten den Handlungsstrang aus dem Jahr 2012 und ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Wilhelm, Schneewittchen, Marry und ihrem Bruder weitergeht.

Das Cover ist wie immer wunderschön gestaltet und passt perfekt zu den vorherigen Bänden. Es ist ein absoluter Hingucker im Bücherregal.

Fazit:
Der goldene Apfel hat mich vollkommen überzeugt. Es ist der fünfte Band der Grimm Chroniken und steht den anderen in nichts nach. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und kann euch die Reihen wärmstens empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"fantasy":w=1,"magie":w=1,"indianer":w=1,"magier":w=1,"unsterbliche":w=1,"leonardo da vinci":w=1,"spin-off":w=1,"marco polo":w=1,"archiv":w=1,"das erbe der macht":w=1,"johanna von orléans":w=1,"sonderband":w=1,"blutstein":w=1,"spinoff":w=1,"magischer orden":w=1

Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus

Andreas Suchanek
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 16.07.2018
ISBN 9783958342927
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Spinoff hat es in sich. Es werden dunkle Geheimnisse gelüftet, mit denen man nicht gerechnet hätte. Es ist echt der Wahnsinn, was Andreas Suchanek da erschaffen hat. Das Buch schließt an Band 12 an und macht einem die Wartezeit auf den nächsten Zyklus erträglicher.

Die Story ist genial. Man erfährt einiges über die Vergangenheit von Johanna und Leonardo. Es ist mega spannend und erschütternd zugleich, denn die beiden haben viel erlebt und man hofft, dass sie irgendwann wieder zueinander finden. Es ist echt unbeschreiblich, was man mit Magie alles beeinflussen kann.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Es wird aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben, sodass man einen hervorragenden Einblick in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten bekommt.

Die Protagonisten kennt man schon aus der Buchserie - Das Erbe der Macht - und man muss sie einfach lieben. Johanna, Leonardo und die Archivarin verfügen über unendlich viel Wissen und eine Jahrhunderte lange Lebensgeschichte. Es ist unglaublich spannend einen Teil davon mitzuerleben und vergessenes wiederzuentdecken.

Das Cover passt perfekt zu der Buchreihe und zu dem Inhalt des Buches. Es zeigt den Mentiglobus, der in Iria Kon gefunden wurde und dessen Inhalt einfach nur erschreckend und unglaublich ist.
Er ist wunderbar in Szene gesetzt und gehört in jedes Bücherregal.

Fazit:
Der Spinoff ist einfach grandios und macht einem die Wartezeit auf den nächsten Zyklus erträglicher. Man erfährt erschütterndes und kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"das erbe der macht":w=6,"fantasy":w=4,"allmacht":w=4,"magie":w=3,"urban fantasy":w=3,"schattenfrau":w=3,"spannung":w=2,"humor":w=2,"finale":w=2,"andreas suchanek":w=2,"band 12":w=2,"lichtkämpfer":w=2,"jennifer danvers":w=2,"iria kon":w=2,"zyklusfinale":w=2

Das Erbe der Macht - Allmacht

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 226 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 29.01.2018
ISBN 9783958342866
Genre: Fantasy

Rezension:

Wow....einfach nur wow. Mir fehlen die Worte. Das Finale der ersten Staffel ist absolut gelungen. Man fiebert durchgehend mit den Protagonisten mit und bleibt am Ende sprachlos zurück und möchte den Autor erwürgen, für das, was er seinen Charakteren alles antut.

Die Story ist einfach genial. Der Kreis wird geschlossen und viele offene Fragen werden beantwortet. Dabei tauchen ganz neue Probleme und Fragen auf, die hoffentlich in der zweiten Staffel aufgeklärt werden. Es kommt zum Showdown mit der Schattenfrau und es stellt sich heraus, ob sie wirklich so unbesiegbar ist, wie es scheint.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die verschiedenen Protagonisten berichten aus ihrer Sicht von den Geschehnissen, sodass man als Leser einen perfekten Überblick über die Story hat.

Die Protagonisten müssen so viel über sich ergehen lassen. Sie werden verletzt, fast getötet, getötet, geheilt und belogen. Ich an deren Stelle bräuchte den Rest meines Lebens einen guten Therapeuten.

Das Cover ist ein Meisterstück und macht dem Finale alle Ehre. Es gefällt mir sehr gut und zeigt eine Hand und über dieser kreisen die drei Sigilsplitter. Es passt perfekt zum Titel und Inhalt des Buches.

Fazit:
Das Staffelfinale hat es in sich. Man fiebert mit den Protagonisten mit und hofft, dass die Schattenfrau endlich besiegt wird. Doch nicht immer ist der Feind, derjenige, der einem Gegenübersteht... Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie es mit Jen, Alex, Chris und co. weiter geht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"magie":w=6,"das erbe der macht":w=5,"schattenfrau":w=5,"urban fantasy":w=4,"zwillinge":w=4,"zwillingsfluch":w=4,"fantasy":w=3,"fluch":w=3,"lichtkämpfer":w=3,"allmacht":w=3,"spannung":w=2,"humor":w=2,"action":w=2,"greenlight press":w=2,"andreas suchanek":w=2

Das Erbe der Macht - Zwillingsfluch

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 06.11.2017
ISBN 9783958342743
Genre: Fantasy

Rezension:

Der elfte Band der Reihe ist der Wahnsinn. Es geht rasant auf das Ende der Staffel zu und es passiert so viel. Chris und Kevin spüren am eigenen Leib, was der Zwillingsfluch bedeutet und ihre Freunde haben alles Hände voll zu tun, um sie zu retten.

Die Story ist einfach genial und es setzen sich immer mehr Puzzleteile zusammen. Man wird in die Geschichte hineingezogen und es ist unmöglich mit dem lesen aufzuhören. Ich bin schon sehr auf das Staffelfinale gespannt.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, Die Seiten vergehen wie im Flug und da aus den unterschiedlichsten Perspektiven berichtet wird, hat man einen besonders guten Überblick über die Geschehnisse.

Die Protagonisten haben sich alle im laufe der Bände weiterentwickelt und es mach so viel Spaß mit ihnen die Abenteuer zu erleben. Die Freundschaften untereinander werden immer stärker und man hat das Gefühl zwischen Jen und Alex bahnt sich etwas an.

Das Cover passt perfekt zum Inhalt und auch zu der Gestaltung der anderen Bände. Man sieht zwei Hände, die eine Feuerkugel halten, die den Zwillingsfluch darstellt.

Fazit:
Es geht rasant auf das Finale zu und dieser Band ist die perfekte Einleitung. Ich bin sehr gespannt, ob sie die Schattenfrau aufhalten können und was sonst noch alles passiert. Man verfällt einer Sucht, das ist unbeschreiblich...

  (2)
Tags:  
 
486 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.