mausispatzi2

mausispatzi2s Bibliothek

378 Bücher, 334 Rezensionen

Zu mausispatzi2s Profil
Filtern nach
378 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

104 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

weihnachten, liebe, sarah morgan, puffin island, morgan

Für immer und einen Weihnachtsmorgen

Sarah Morgan , Judith Heisig
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.10.2016
ISBN 9783956496028
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe erst nach dem lesen erfahren, das es der letzte Band einer Trilogie ist, allerdings ist mir das nicht aufgefallen und man kann den Roman auch unabhängig von den anderen lesen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und man kommt in eine angenehme weihnachtliche Stimmung.

Die Story ist gut durchdacht und umgesetzt. Sie beginnt mit der Ausstellung von Skylars Kunstwerken, auf der sich ihr Leben von Grund auf ändert. Man ist sofort in der Geschichte drin und verbringt gerne Zeit mit den sympathischen Protagonisten.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, die Seiten vergehen wie im Flug. Es wird aus Skylars Sicht erzählt und so bekommt man eine gute Übersicht über die Geschehnisse und kann ihre Reaktionen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben und doch bleibt viel Platz für die eigenen Vorstellungen. Skylar ist eine junge und sehr ehrgeizige Frau, die jedoch schon mit kleinen Dingen zufrieden ist. Alec ist ein sexy Mann, der gerne die Welt bereist und von seiner Ex-Frau gebranntmarkt wurde. Sie haben einige gemeinsame Freunde und auf Puffin Island sind sie alle wieder vereint.

Das Cover hat mich dazu gebracht das Buch zu lesen, denn es ist so schön weihnachtlich.

Fazit:
Für immer und einen Weihnachtsmorgen hat mir sehr gut gefallen. Und obwohl ich die ersten beiden Bände nicht gelesen habe, kann ich es euch wärmstens empfehlen, denn es bietet eine super Grundlage, um mit Tee und Buch auf der Couch zu liegen und es zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

44 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

diamantkrieger, jugendbuch, urban fantasy, fantasy

Die Diamantkrieger-Saga - La Lobas Versprechen

Bettina Belitz
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.10.2016
ISBN 9783570164259
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auch der zweite Band der Diamantkrieger-Saga hat mich vollkommen überzeugt und ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Es macht absolut süchtig und man taucht ab in eine fremde Welt, mit vielen Ungewissheiten, die aufgeklärt und bekämpft werden müssen.

Die Story geht spannend und unterhaltsam weiter. Sara geht in die Ausbildung bei La Loba und muss einige verwirrende Aufgaben durchmachen, die erst im Anschluss einen Sinn ergeben und es dadurch des öfteren einen Aha Effekt gibt. Man fiebert mit ihr mit und ist sehr gespannt, welche Prüfungen sie noch durchmachen muss, um eine Richtige Diamantkriegerin zu werden.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Sara berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so ist man gut im Bilde über ihre Gefühle und Gedanken. Allerdings gibt sie diesmal nicht alles Preis und verheimlicht auch ein paar Dinge gegenüber dem Leser, der dann auch darüber erstaunt ist, das sie es einem nicht anvertraut hat. Dieser Moment wo alles ans Licht kommt ist richtig genial und man hat das Gefühl hintergangen worden zu sein, da man nicht damit gerechnet hätte. So etwas habe ich bisher bei keinem Buch gefühlt und ich muss sagen, es hat mir richtig gut gefallen.

Die meisten Protagonisten kennt man schon von Band eins und entweder liebt man sie, hasst sie oder man kann sich nicht entscheiden. Sara habe ich in mein Herz geschlossen und ich bin gespannt, was sie noch alles durchmachen muss. La Loba ist wie eine Mutter, denn in der Not kann man sich auf sie verlassen.

Das Cover ist wunderschön und zeigt Sara und Damir in Schattengestalt vereint. Das Buch

Fazit:
Der erste Band steht dem zweiten Band in nichts nach und ich bin sehr gespannt, wie es mit Sara weitergeht. Einmal angefangen konnte ich mit dem lesen einfach nicht aufhören, weil einfach alles an dem Buch süchtig macht. Absolute Leseempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

248 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 136 Rezensionen

liebe, schicksal, freundschaft, hoffnung, roman

So wie die Hoffnung lebt

Susanna Ernst
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2016
ISBN 9783426519059
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es ist mein erster Roman von Susanna Ernst und ich muss sagen, er hat mir sehr gut gefallen. Er war durchweg unterhaltsam und sehr gefühlvoll. Man durchlebt alle Gefühle die es gibt mehrere Male und fiebert mit Katie und Jonah zu jedem Zeitpunkt mit.

Die Story ist gut durchdacht und hält so einige Überraschungen für den Leser bereit. Es beginnt mit der Familienkatastrophe von Katie und geht dann nach ein paar Jahren mit der von Jonah weiter, man erfährt im laufe des Buches immer stückchenweise was in der Zwischenzeit passiert und so kann man auch das Verhalten von den Beiden sehr gut verstehen. Man hofft jedenfalls die ganze Zeit auf ein Happy End, doch ob es das gibt, müsst ihr selbst herausfinden.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Katie und Jonah wechseln sich mit dem erzählen ab und so hat man einen guten Überblick über die jeweiligen Gefühle, Sorgen und Ängste.

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben, sodass man sich sehr gut ein Bild zu ihnen machen kann. Besonders Milow habe ich in mein Herz geschlossen, er ist einfach ein ganz besonderer Mensch, dem man niemals böse sein kann. Er ist Jonah und Katies bester Freund in der Kindheit und auch im Alter hat sich daran nichts geändert. Katie muss man einfach gern haben, denn sie hat viel durchgemacht und ist trotzdem so voller Liebe und Zuversicht. Jonah hat den stärksten Kampfgeist von allen und wo andere längst aufgegeben hätten, kämpft er weiter für das was ihm am Herzen liegt.

Das Cover ist sehr schön gestaltet und gefällt mir gut.

Fazit:
So wie die Hoffnung lebt ist ein wunderbarer Roman über zwei Menschen, die in ihrem Leben viel mitgemacht haben, aber die Hoffnung und ihre Träume niemals aufgeben. Einmal angefangen kann man ihn nicht mehr aus der Hand legen, denn er ist von der ersten bis zur letzten Seite sehr unterhaltsam.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

254 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, bettina belitz, liebe, krieger

Die Diamantkrieger-Saga - Damirs Schwur

Bettina Belitz
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 22.02.2016
ISBN 9783570164174
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich bin total begeistert vom ersten Band der Diamantkrieger-Saga. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen überzeugt und ich bin schon sehr gespannt, was als nächstes passiert und ob Sara dafür stark genug ist. 

Die Story beginnt mit einem kurzen Einblick, über das Leben, das Sara führt und mit dem sie zu dem Zeitpunkt halbwegs zufrieden zu sein scheint, denn bald wird sie 18 Jahre alt und möchte dann etwas daran ändern. Das sich innerhalb von ein paar Stunden/ Tagen alles ändert woran sie festgehalten und geglaubt hat, hätte sie selbst am wenigsten vermutet und so ist es klar, das ihr Leben vollkommen aus der Bahn gerät... Es ist eine wahnsinnig rasante und spannende Story, die viele Fragen offen lässt und so nicht nur Sara im dunkeln tappt, sondern auch man selbst.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Sara berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so bekommt man ihre Gefühle und Ängste eins zu eins mit und kann ihre Reaktionen darauf sehr gut nachvollziehen. 

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben. Jeder hat prägnante Eigenschaften und seine eigenen Stärken und Schwächen. Sara ist für ihr Alter schon sehr erwachsen und hat in der Unterwelt viele Erfahrungen gesammelt und daraus einiges gelernt. Damir ist ihr rettender Krieger in der Not und nur ihr Wissen, das es ihn gibt, gibt Sara die Kraft weiterzukämpfen.

Das Cover ist wunderschön und hält was es verspricht, denn man sieht Sara mit einem Schwert, bereit für den Kampf. Um sie herum glitzern die Diamanten.

Fazit:
Damirs Schwur ist ein gelungener Auftakt für eine epochale Saga, die man einfach lesen muss. Sie hat alles was man braucht, um den Leser glücklich zu machen und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wir in drei Worten: Roman von Mhairi McFarlane (1. Oktober 2013) Taschenbuch


Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.1600
ISBN B010IK9WTG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Es ist wieder ein wundervoller Liebesroman von Mhairi McFarlane. Sie findet einfach immer die passenden Worte, um ihren Geschichten Leben einzuhauchen und sie sind so voller Gefühl, sodass man einfach mit den Protagonisten mitfiebern muss und auf ein wundervolles Happy End hofft. 

Die Story ist gut durchdacht und wundervoll umgesetzt. Rachel und Ben kennen sich von der Uni und treffen sich nach 10 Jahren wieder. Sie versuchen ihre alte Freundschaft wieder aufleben zu lassen, denn sie waren immer ein gutes Team. Es gibt immer wieder Rückblenden in den Unizeit und so kann man sich ein sehr gutes Bild davon machen, wie gut sie befreundet waren.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen. Rachel berichtet aus ihrer Sicht und so weiß man immer woran man bei ihr ist und wie es um ihr Gefühlsleben steht. Sie ist genauso verwirrt, wie der Leser, denn sie kann sehr schlecht deuten, welche Gefühle ihr Gegenüber für sie hegt und ob es nicht doch alles vorgespielt ist. 

Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll und individuell beschrieben. Sie haben alle ihre Stärken und Schwächen. Auf manche kann sich Rachel verlassen, andere wollen nicht unbedingt das beste für sie und sind hinterlistig. Rachel kann man sich sehr gut als beste Freundin vorstellen, dann man kann sich bis auf ihre chronische Unpünktlichkeit auf sie verlassen. Ben ist ein echt netter Kerl, der für alle nur das beste möchte und seine Freunde beschützt, auch wenn es ein falsches Licht auf ihn wirft. 

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist zwar Schlicht gehalten, aber passt zum Inhalt und erweckt trotzdem Aufmerksamkeit.

Fazit:
Wir in drei Worten ist ein wunderschöner Liebesroman, der eine Geschichte nach 10 Jahren ohne Kontakt weiterführt. Es ist ein sehr unterhaltsames Buch für zwischendurch und ich kann es wirklich weiterempfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

358 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 52 Rezensionen

liebe, london, trennung, delia, es muss wohl an dir liegen

Es muss wohl an dir liegen

Mhairi McFarlane , Katharina Volk , Heike Holtsch
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2016
ISBN 9783426517956
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es muss wohl an dir liegen ist ein interessanter und unterhaltsamer Roman für zwischendurch und es hat sehr viel Spaß gemacht ihn  zu lesen. 

Die Story ist gut durchdacht und hervorragend umgesetzt und Delia passieren Sachen, bei denen man richtig Angst hat, das ihr was passiert, wenn alles auffliegt. Ich habe mitgefiebert und es war teilweise richtig spannend.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Delia erzählt aus ihrer Perspektive und so kann man ihr Verhalten sehr gut nachvollziehen. Ihre Welt liegt im Chaos, doch irgendwie schafft sie es damit zurechtzukommen und das beste aus jeder Situation zu machen.

Die Protagonisten sind individuell beschrieben und Delia mit ihren roten Haaren fällt überall auf. Sie ist ein herzensguter Mensch mit einer schlechten Menschenkenntnis und muss noch einiges im Leben dazulernen. Emma ihre beste Freundin ist viel beschäftigt und hat kaum Zeit sich um sie zu kümmern. Adam der Skandalreporter kann man Anfangs schlecht einschätzen und man hält ihn für den größten Verbrecher unter der Sonne, doch ob sich das am Ende bewahrheitet wird sich am Ende zeigen. 

Das Cover verrät nichts über den Inhalt und ich finde auch der Titel passt nicht ganz zum Inhalt, denn ich sehe da keinen wirklichen Zusammenhang.

Fazit:
Es muss wohl an dir liegen ist eine spannende Liebesgeschichte für zwischendurch. Sie hat mich gut unterhalten und war anders als erwartet. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(400)

753 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 125 Rezensionen

liebe, mobbing, liebesroman, klassentreffen, london

Vielleicht mag ich dich morgen

Mhairi McFarlane , Karin Dufner , Ulrike Laszlo
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.05.2015
ISBN 9783426516478
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vielleicht mag ich dich morgen ist ein sehr angenehmer Liebesroman für zwischendurch. Es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und die Zeit ist vergangen wie im Flug. 

Die Story beschäftigt sich mit dem Thema Mobbing, denn Anna wurde in der Schulzeit von ihren Mitmenschen gemobbt und hat auch 16 Jahre später ein stark reduziertes Selbstwertgefühl, obwohl sie zu einer wunderschönen Frau geworden ist, bei der alle Männerherzen höher schlagen. Der Verlauf ist sehr gut durchdacht und an der Umsetzung gibt es auch nichts zu meckern.

Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Es wird abwechselnd aus Annas oder James Sicht von den Geschehnissen berichtet und so kann man sehr gut nachvollziehen, wie sie sich fühlen und was sie belastet. Dadurch wirken beide sehr menschlich und nahbar.

Die Protagonisten sind liebevoll und individuell beschrieben. Sie haben alle ihre Stärken und Schwächen, mit denen sie ihr Leben bestreiten müssen. Ich mag Anna und kann ihre Zurückhaltung sehr gut nachvollziehen und auch James hatte es in seinem Leben nicht immer leicht. Er wollte das perfekte Leben, und hat die Fassade nach außen hin immer aufrecht erhalten, obwohl es dahinter alles andere als rosig war. 

Das Cover ist schlicht und unscheinbar. Doch der Inhalt ist wirklich toll und gelungen.

Fazit:
Es ist eine sehr schöne Story über eine Frau, die nach Jahren einen Klassenkameraden wiedertrifft, der sie zu Schulzeiten vor allen bloßgestellt hat und unter dessen Folgen sie jetzt noch leidet. Es ist ein schönes Buch für zwischendurch und lohnt sich echt zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(487)

956 Bibliotheken, 75 Leser, 1 Gruppe, 117 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, zauberei, magie

Harry Potter und das verwunschene Kind

Joanne K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich liebe auch die achte Geschichte rund um Harry Potter. Es war richtig schön alle wiederzutreffen und mitzubekommen, das sie noch immer Freunde sind und es allen gut geht. In den neunzehn Jahren haben sich alle weiterentwickelt und haben Familien gegründet. Jetzt ist es an der Zeit das auch ihre Kinder die Schule für Zauberei besuchen und Freundschaften schließen, die ein Leben lang halten...

Die Story ist einfach genial und es gibt einige Überraschungen für die Leser aber auch für die Protagonisten selbst. Es ist so ein wundervolles Gefühl...wie nach langer Zeit nach Hause zu kommen und alle seine lieben wiederzutreffen.

Da das Buch ein Theaterskript ist, ist es auch genauso geschrieben. Am Anfang des Kapitels wird kurz der Ort beschrieben und manchmal auch was man auf der Bühne sieht. Ansonsten steht vorne der Name von demjenigen, der spricht und dahinter der Text. Man muss sich erst daran gewöhnen, aber dann vergehen die Seiten wie im Flug und man ist wieder mitten in der zauberhaften Welt von Harry Potter und trifft auf viele alte Bekannte und macht auch ein paar Rückblicke mit, die in Harrys Träumen stattfinden. 

Die Protagonisten, die vor allem die Kinder von Harry, Ginny, Ron, Hermine und Draco sind, haben alle die unterschiedlichsten Charakterstärken und Schwächen. Sie stehen alle im Schatten ihrer bekannten Eltern und versuchen teilweise verzweifelt ihre eigenen Wege zu gehen. 

Das Cover gefällt mir sehr gut. Das Nest in der Mitte mit den Flügeln erinnert entfernt an einen Schnatz und das Kind das zu sehen ist wirkt traurig und verängstigt.

Fazit:
Mir hat die achte Harry Potter Geschichte sehr gut gefallen und das es als Theaterskript veröffentlicht wurde finde ich einfach fantastisch. Es hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen und ging viel zu schnell vorbei. Ich kann euch wirklich empfehlen es zu lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, katie jay adams, sommer ins glück, geld, familie

Sommer ins Glück

Katie Jay Adams
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei null, 07.06.2016
ISBN B01GSHV10G
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es ist ein wahrer Sommer ins Glück mit einigen "up and downs" und genau das hat mich verzaubert. Es hat mich von der ersten Seite abgeholt und nicht mehr losgelassen. Ich habe in jeder freien Sekunde gelesen und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Es ist ein absoluter Pageturner.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Es stimmt einfach alles bis ins letzte Detail und es wäre bestimmt auch ein super Buch für eine Verfilmung. Ich wäre jedenfalls die erste im Kino. Jonathan macht Annie in einer Notsituation ein Angebot, das sie einfach nicht ablehnen kann und so beginnen die 504 Stunden, die Annies Leben verändern...vielleicht auch für immer.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und man bekommt von Annie einen guten Einblick in ihr Innerstes. Denn die Ängste um ihre Mutter, ihren Bruder und das Haus sind allgegenwärtig und sie versucht einfach alles um ihnen zu helfen. Jonathan hingegen ist eher verschlossen und zeigt seine Gefühle nicht so öffentlich wie Annie.

Die Protagonisten sind alle individuell und liebevoll beschrieben. Annie ist das Mädchen von nebenan und könnte sehr gut meine beste Freundin sein. Jonathan hingegen ist der unnahbare reiche Typ, der denkt das er mit Geld alles bekommen kann und Angst um sein Erbe hat. Ich finde es gut das die beiden so unterschiedlich sind und das Schicksal sie zusammenbringt und so eine echt interessante Story dabei herausgekommen ist.

Das Cover ist wunderschön verspielt und macht sofort gute Laune, da man dabei an einen schönen Sommertag denken muss.

Fazit:
Sommer ins Glück ist ein absolut gelungener Sommerliebesroman, an dem man einfach nicht vorbeigehen kann. Es ist ein Pageturner und ich kann ihn euch wärmstens empfehlen. Die Story trifft einen mitten ins Herz und man muss die Protagonisten einfach lieben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

311 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 159 Rezensionen

organspende, transplantation, liebe, depression, münchen

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Tage, die ich dir verspreche hat mich tief in meinem Innern berührt und ich kann gut nachvollziehen, wie Gwen sich fühlt und was sie alles durchgemacht hat. Ich kann ihre Ängste und Zweifel voll und ganz verstehen, denn es kann ja nach einer langen Krankheitsgeschichte niemand sein Leben so schnell wieder auf "normal" umstellen, wenn man vorher keine Zukunftsperspektiven hatte.

Die Story ist vollkommen authentisch und realistisch geschrieben. Der Verlauf ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich finde die Autorin hat sich sehr intensiv und ausführlich mit der Thematik beschäftigt und es liegt ihr am Herzen auch mal etwas aus dem anderen Blickwinkel zu sehen, als nur als Außenstehender. Es ist ein Pageturner, den man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann, obwohl man Richtung Ende echt Angst vor dem Ende hat.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Gwen und Noah erzählen abwechselnd von den Geschehnissen und so bekommt man einen sehr guten Einblick über ihre Gefühle, die alle Ebenen durchleben, denn sie sind verzweifeln, hilflos, traurig, ängstlich, erleichtert, froh, glücklich und auch ein bisschen verliebt.

Die Protagonisten sind sehr individuell und liebevoll beschrieben. Gwen ist eine sehr freundliche Person, die es allen recht machen möchte und dabei vergisst einfach mal nur an sich zu denken. Sie ist sehr sympathisch und man empfindet einerseits Freude mit ihr, dass sie ein neues Herz bekommen hat und sie ihr neugewonnenes Leben genießen darf. Andererseits tut sie einem einfach nur Leid, weil sie so depressiv ist und offensichtlich Hilfe braucht, dazu aber noch nicht bereit ist. Noah ist einfach ein netter Mann, der seinen Weg auch noch nicht gefunden hat und ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen.

Das Cover ist sehr Schlicht gehalten und gefällt mir sehr gut, da es nichts über den Inhalt verrät.

Fazit:
Die Tage, die ich dir verspreche, ist ein wundervolles Buch, mit einer sehr ernsten Thematik, die einen zum nachdenken anregt. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten und kann es euch wärmstens empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(368)

887 Bibliotheken, 31 Leser, 4 Gruppen, 122 Rezensionen

bibliomantik, fantasy, bücher, kai meyer, furia

Die Seiten der Welt - Nachtland

Kai Meyer
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.06.2015
ISBN 9783841421661
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Leider hat mich der zweite Band der Trilogie nicht ganz so überzeugt, wie der erste. Irgendwie fehlt mir das gemeinsame Ziel, das alle zusammen verfolgen. Stattdessen hat sich jeder nur um sich selbst gekümmert, um seine eigenen Wünsche und Ziele zu verwirklichen. Hätten sie alle direkt zusammengearbeitet, wären nicht so viele liebgewonnene Protagonisten kaltblütig umgebracht worden. Zum Glück wurde das Ende dann noch besser und es war teilweise richtig spannend. Ich hoffe im Finalen Band geht es so weiter. 

Die Story ist gut durchdacht und an sich auch gut umgesetzt, nur leider hat sie nicht ganz meinen Geschmack getroffen. Zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden und es wird bestimmt viele geben, die dieses Buch und sie Geschichte lieben. 

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und man bekommt einen guten Überblick über alle Geschehnisse, da man fast in jedem Kapitel den Blickwinkel wechselt, da so viel Zeitgleich passiert.

Die Protagonisten hat man schon im ersten Teil liebgewonnen und so geht es auch in diesem Band weiter. Es kommen neue dazu und man muss siech auch leider von ein paar alten verabschieden, was einem nicht immer so leicht fällt. Manche stehen teilweise mehr mit beiden Beinen im Grab, als lebendig zu sein.

Das Cover ist schön und passt mit den filigranen Verzierungen in jedes Bücherregal.

Fazit:
Der zweite Band der Trilogie hat mich leider nicht komplett überzeugt. Erst am Ende wurde es richtig gut und spannen und ich hoffe, das es im Finalen Band so weitergeht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

320 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 135 Rezensionen

new york, liebe, ally taylor, liebesroman, freundschaft

New York Diaries – Claire

Ally Taylor
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426519394
Genre: Liebesromane

Rezension:

New York hat mich in seine Bann gezogen. Die Stadt, die niemals schläft, hält was sie verspricht und ist alles oder nichts. Es hat mich schon auf den ersten Seiten gepackt und bis zum Schluss nicht mehr losgelassen. Ich bin komplett in die Geschichte eingetaucht und bin schon sehr gespannt, wie es in den weiteren Teilen weitergeht und ob man dort auch erfährt wie es in Claires Leben weitergeht.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Claire hat bisher immer Pech gehabt mit den Männern, denn sie verliebt sich immer in die falschen und denkt, dass es für sie den RICHTIGEN einfach nicht gibt. Ich habe geschmunzelt, gelacht und am Ende auch ein bisschen geweint, da es so gefühlvoll und wunderschön geschrieben ist. Der Verlauf ist sehr gut nachvollziehbar und rundum perfekt. 

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Claire erzählt aus der Ich-Perspektive von den Geschehnissen, sodass man einen guten Überblick über ihre Gefühle und Gedanken hat. Zusätzlich schreibt sie Tagebuch und diese Einträge lassen sehr tief in ihr Innerstes blicken. Und man kann ihr Gefühlschaos nachvollziehen und muss einfach mit ihr mitfiebern und hoffen, dass sich am Ende alles zum Guten wendet. 

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben. Sie haben alle ihre Stärken und Schwächen, mit denen sie zu kämpfen haben. Claire habe ich schon im ersten Moment in mein Herz geschlossen, denn wer hat sich nicht schonmal in den falschen verliebt und wurde dadurch verletzt? Sie ist eine junge starke Frau und hat wunderbare Freunde. June ist ihre beste Freundin aus Kindertagen und man muss sie einfach gern haben. Ja und Danny lässt einfach jedes Frauenherz höher schlagen, denn welche Frau wünscht sich keinen Freund, an dessen Schulter sie ihr Herz ausschütten kann. Jamie ist richtig heiß und ich wünsche mir auc so einen Nachbarn, vor allem wenn der so gut kochen kann.

Das Cover gefällt mir sehr gut, denn man sieht in dem Schriftzug "New York" die Skyline der Stadt. Irgendwie habe ich dadurch richtig Lust bekommen mal eine Reise dahin zu planen.

Fazit:
New York Diaries Claire hat mich in jeder Hinsicht vollkommen überzeugt. Ich liebe die Geschichte und die wundervollen Protagonisten, die jedes Herz höher schlagen lassen und vor allem die Art, wie die Autorin es schafft so gefühlvoll und berührend zu schreiben, sodass einem vor Rührung die Tränen in die Augen steigen. Ein absolutes MUSS!!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

liebe, liste, freundschaft, england, liebesroman

Eigentlich bist du gar nicht mein Typ

Anna Bell , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783426520116
Genre: Liebesromane

Rezension:

Jeder hat seine eigenen Vorgehensweisen mit Liebeskummer nach einer Trennung zurecht zu kommen, und jeder hofft tief in seinem Innern, dass die Liebe noch eine Chance hat. Aber wie stellt man es an, die verlorene Liebe zurückzugewinnen, ohne denjenigen durch Stalking noch weiter von sich zu stoßen. Abi findet einen Weg und mit Hilfe der Liste wird sie ein komplett neuer Mensch, sie wird stärker und hört auf ihr Herz. Man kämpft sich mit ihr über Berge, durch das Meer, rund um Inseln und tief in die Herzen ihrer Mitmenschen. Es ist unterhaltsam und hat richtig Spaß gemacht es zu lesen.

Die Story ist gut durchdacht und sehr hervorragend umgesetzt. Durch die vielen Aufgaben, die Abi bewältigen muss, wird es niemals langweilig. Sie ist auch etwas tollpatschig und man muss schon otfmals sehr über sie schmunzeln. Sie hat ein festes Ziel vor Augen...doch ob es am Ende ihrer Abenteuer auch noch so ist....

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, den Abi berichtet aus Ihrer Sicht von den Geschehnissen und so kann man ihre Beweggründe sehr gut nachvollziehen und auch, das sie an dem Wunsch festhält, Joseph zurückzubekommen. 

Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll und individuell beschrieben und doch bleibt noch viel Freiraum für die eigenen Vorstellungen, was ich sehr wichtig finde. Mit Abi kann man sich sehr schnell identifizieren, da sie einfach eine liebe und nette Frau ist, die auch Wünsche und Ängste mit sich herumträgt, die man nachvollziehen kann. Sie wünscht sich eine feste Beziehnung, in der sie ihrem Partner zu 100 Prozent kennt und ihm bedingungslos vertrauen kann. Trotz allem ist sie etwas naiv in der Hinsicht auf Joseph, aber das ist wohl der rosaroten Brille zuzuschreiben, die sie bei ihm immer trägt. Er war mir vom ersten Moment sehr unsympathisch und berechenbar, während Abis alte und neue Freunde sehr nett und verständnisvoll sind und man sie ins Herz schließen muss. 

Das Cover zeigt Abbi, wie sie auf einem Turm steht und einem Radfahrer hinterher schaut und am nachdenken ist. Es passt zum Inhalt des Buches und gefällt mir gut.

Fazit:
Eigentlich bist du garnicht mein Typ ist ein sehr unterhaltsamer Liebesroman, bei dem es niemals langweilig wird, da die Protagonistin die Buket-List von ihrem Ex-Freund abarbeitet, um ihn zurückzuerobern, ob das funktioniert.....lest selbst. Einmal angefangen, ist es ein Pageturner, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

43 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

Tommy Jaud
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.11.2016
ISBN 9783596032280
Genre: Humor

Rezension:

Es ist eine sehr unterhaltsame Lektüre, die einem zeigt, das man das Leben nicht so ernst nehmen sollte und absolut einfach garnichts muss. Man soll einfach machen wozu man Lust hat und sich nicht von anderen oder sich selbst dazu zwingen lassen. Man macht sich in seinem Alltag viel zu viel Stress, dabei kann man vieles einfach verschieben bis man wirklich Lust dazu hat das zu machen.

Die Story bzw. die einzelnen Kapitel, die sich mit einem bestimmten Thema befassen sind sehr locker, leicht und lustig geschrieben. Man muss das Buch nicht von vorne bis hinten lesen, man kann sich auch einfach einzelne Kapitel raussuchen und diese durcheinander lesen. Hauptsache man hat Spaß dabei und es wird nie langweilig. Ich habe so oft herzlich gelacht und meinen Freunden von Buchstellen berichtet, sodass sie das Buch auch unbedingt lesen wollen. Selbst meine Mutter, die eigentlich nie ein Buch liest ist total begeistert.

Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen. Man merkt das der Autor sich selbst nicht so ernst nimmt und sein Leben so genießt, wie es ist. Sean erzählt aus seiner Sicht und spricht den Leser gezielt an, und so baut man sehr schnell eine Bindung zu ihm auf und kann ganz viele Dinge sehr gut nachvollziehen und denkt über sein eigenes Leben nach und man merkt, das man sich vieles schwerer macht, als es eigentlich ist.

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben. Sie haben alle besondere Spitznamen, bei denen man sich das grinsen kaum verkneifen kann. Sie passen alle sehr gut zusammen und man möchte sie nicht missen, denn man erfährt immer wieder verrückte Geschichten über sie.

Das Cover passt einfach perfekt zum Buch und im Innern gibt es auch einige interessante Illustrationen. Zum Beispiel das böse Muss- Monster....das wir immer und immer wieder füttern. Am ende von jedem Kapitel gibt es nochmal eine Zusammenfassung, die man unterschreiben muss. Ich finde das eine sehr witzige Idee.

Fazit:
Einen Scheiß muss ich ist der absolute Knaller und ich kann euch allen nur empfehlen es zu lesen oder sich das Hörbuch anzuhören. Ich habe so viel gelacht und konnte es garnicht mehr aus der Hand legen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

291 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, jenny han, familie, briefe

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich liebe dieses Hörbuch, denn es hat mich vom Anfang bis zum Ende hervorragend unterhalten und es macht absolut süchtig. Man kann sich mit Lara Jean sofort identifizieren und taucht mit ihr ab, in ihr Leben, das sich nach dem versenden der Briefe komplett auf den Kopf stellt. Es ist ein locker und leichtes Hörbuch, für schöne Sommer- oder auch Herbsttage, um es sich gemütlich im Garten auf der Liege anzuhören.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. So etwas in der Art habe ich noch nie gehört und die Idee mit dem verschickten Briefen an die Personen, in die sie mal verliebt war, finde ich einfach grandios. Ich hätte noch Stundenlang weiter zuhören können.

Der "Schreibstil" war sehr angenehm und man konnte sich zurücklehnen und einfach zuhören. Die Hauptprotagonistin berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so kann man ihr Handeln und ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen. Die Stimme von Leonie Landa, die das Buch liest, ist sehr angenehm und passt perfekt zu Lara Jean. 

Die Protagonisten muss man einfach gern haben, denn sie sind sehr liebevoll und individuell beschrieben. Man hat viel Spielraum für die eigene Fantasie, was das Aussehen von den unterschiedlichen Charakteren angeht. Lara Jean hätte sehr gut eine gute Freundin sein können, wenn wir im selben Alter wären. Margo, Lara Jeans ältere Schwester ist für sie der Mutterersatz und wirkt dadurch sehr streng und unnahbar. Kitty, die süße kleine Schwester, wünscht sich unglaublich doll einen Hund. 

Das Cover ist einfach hervorragend gelungen und zeigt Lara Jean beim schreiben ihrer Briefe.

Fazit:
To all the boys I´ve loved before......kann ich nur sagen.....es ist ein absolut gelungenes Hörbuch mit einer Wahnsinns Story, die einen vom Anfang bis zum Ende hervorragend unterhält. Absolute Empfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, melanie, drache, liebe, naturgeist

Onirena: Aus Liebe Geboren (Peris Night)

Eva Maria Klima
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Eva Maria Klima, 03.06.2016
ISBN 9783950371475
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich hätte nie gedacht, dass Eva Maria Klima die vorherigen drei Bände noch toppen könnte, aber sie hat es geschafft und es ist ein grandioser letzter Teil geworden, der keine Wünsche mehr offen lässt. Man wird entführt in eine Welt voller Geheimnisse und Intrigen, denn man weiß nie aus welchem Zweck und mit welchen Hintergedanken jemand Melanie begegnet. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite und ich wurde fantastisch unterhalten.

Die Story ist richtig gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man fiebert mit Melanie mit und hofft, dass sie endlich mal zur Ruhe kommt und ihr Leben genießen kann, ohne Angst zu haben jederzeit wieder entführt zu werden oder schlimmeres. Sie kämpft dafür und gibt niemals auf. Der Verlauf der Geschichte ist sehr gut nachvollziehbar und sie beantwortet viele Fragen, die man sich die ganze Zeit über gestellt hat. Das Ende bringt viele Überraschungen und ich bin sehr zufrieden damit.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Man bestreitet mit Melanie die Abenteuer ihres Lebens und bekommt so sehr gut mit, wie sie sich in jeder Situation fühlt und kann sehr gut nachvollziehen, was ihr Ansporn ist und warum sie so handelt.

Die Protagonisten kennt man alles schon aus den ersten drei Bänden und man hat sie lieben oder hassen gelernt. Im laufe der Zeit hat sich das geändert, denn aus Freunden wurden Feinde und aus Feinden wurden Freunde. Zwischenzeitlich war es nicht nur für Melanie schwierig zu unterscheiden, wer zu welcher der Gruppen gehört. Es hat so viel Spaß gemacht, mit den unterschiedlichsten Charakteren Zeit zu verbringen, sodass man die Realität ein paar Stunden hinter sich lassen konnte.

Das Cover ist wunderschön und passt sehr gut zu den vorherigen Bänden.

Fazit:
Onirena ist der letzte Band der Peris Night Reihe und ich muss sagen, er hat mir von allen am allerbesten gefallen. Ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten und habe mich mit Melanie in ein wahres Abenteuer gestürzt. Die ganze Reihe bekommt eine absolut gigantische Leseempfehlung von mir.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

e.m. tippets, ebook, liebesroman, jagd nach dem großen bösen wolf, krimi

Jagd nach dem großen bösen Wolf (Nicht mein Märchen 3)

E.M. Tippetts
E-Buch Text: 254 Seiten
Erschienen bei null, 29.08.2015
ISBN B014NK0K3Y
Genre: Sonstiges

Rezension:

Chloes Leben gleicht einem Krimi, in dem sie mehrere Fälle gleichzeitig lösen muss.Zum einen muss sie einem Serienmörder fassen und zum anderen tauchen immer mehr Probleme in ihrem Privatleben auf und es scheint als würden die Ereignisse Chloe überrollen, ob sie alles wieder in geregelte Bahnen leiten kann, müsst ihr selber herausfinden.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man rätselt mit Chloe mit und versucht den scheinbar aussichtslosen Kriminalfall zu lösen, der mit seinen Spuren die im nichts enden und seltsamen Wendungen, sehr verwirrend ist. Man verdächtigt die unterschiedlichen Protagonisten und verzweifelt mit Chloe. Es ist ein Pageturner, denn man möchte unbedingt wissen, wie das Buch endet. Zeitweise ist es etwas bedrückend, denn bei dem Serienkiller handelt es sich um einen Mann, der es auf Kinder abgesehen hat. Dieses Thema kann einen ganz schön mitnehmen. Wer die vorherigen Bände gelesen hat kennt Chloes und Vorgeschichte und auch die ihrer Arbeitskollegen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Chloe berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so bekommt man einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt und kann ihre Verzweiflungen und Hoffnungen sehr gut nachvollziehen.

Die meisten Protagonisten kennt man schon aus den ersten Bänden und man hat die meisten in sein Herz geschlossen. Es ist schön sie alle wieder zu treffen, mit ihren ganzen Stärken und Schwächen. Sie sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben und dennoch bleibt genügend Freiraum für die eigenen Vorstellungen.

Das Cover passt zu den vorherigen Bänden und gefällt mir ganz gut. Es lässt absolut nicht vermuten, worum es im Buch geht und ist somit wie ein Überraschungsei.

Fazit:
Die Jagd nach dem großen bösen Wolf ist sehr spannend und man verzweifelt mit der Protagonistin, die an einem scheinbar unlösbaren Kriminalfall arbeitet. Der Serienkiller Eisner, der es besonders auf kleine Kinder abgesehen hat, ist Chloe immer einen großen Schritt vorraus.... Es ist der dritte Band und ich kann euch auch die beiden vorherigen empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebesroma, violet truelove, traurig schön, familienfluch

Ein Geist zum Verlieben

Violet Truelove
E-Buch Text
Erschienen bei null, 28.06.2016
ISBN B01HR001PO
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein Geist zum verlieben ist ganz nach meinem Geschmack und hat mich sehr gut unterhalten. Dieser Band ist etwas anders als die vorherigen und taucht tief ein in die Welt der Geister und man sieht das auch das unmöglichste möglich ist, wenn man nur will und fest daran glaubt. Ich finde es sehr gut, dass Violet Truelove auch diese Seite in die zum verlieben Reihe mit aufgenommen hat und ich bin sehr gespannt, welche Protagonisten noch ihre große Liebe finden werden. Ich wüde es Gavin von ganzem Herzen wünschen.

Die Story ist fantastisch und man muss sie einfach in einem Rutsch durchlesen, denn weglegen ist unmöglich. Es ist wahrlich ein Krimi der Gefühle und man fiebert richtig mit, ob der Fluch der Familie gebrochen werden kann und die Frauen der Familie endlich ihr Glück finden können, ohne das der Mann grausam aus dem Leben gerissen wird. Ob es ihnen am Ende gelingt müsst ihr selbst herausfinden.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, obwohl ich es manchmal schwer fand wenn Bella mitten in einer Unterhaltung mit einem Menschen ein Gespräch mit einem Geist geführt hat. Es war etwas verwirrend aber ich schätze das ist von der Autorin so gewollt, damit man merkt, dass es auch für Bella nicht leicht ist beides unter einen Hut zu bekommen und aus dieser Sichtweise ist das echt grandios gelungen. Bella berichtet größtenteils von den Geschehnissen aus ihrer Sicht, aber auch die anderen Protagonisten kommen zu Wort und so bekommt man einen guten Überblick über die Gefühle der einzelnen Personen.

Die Protagonisten hat man größtenteils schon in den vorherigen Bänden kennen und lieben gelernt. Jetzt lernt man die Familei von Bella und Daisy noch besser kennen. Sie sind einfach toll und obwohl alle so unterschiedlich sind halten sie in schwierigen Zeiten fest zusammen und helfen sich gegenseitig.

Das Cover passt perfekt zum Titel und zu den anderen Bänden und gefällt mir richtig gut.

Fazit:
Ein Geist zum verlieben hat mich in jeder Hinsicht überzeugt und ist keine klassische Liebesgeschichte und auch nicht zu vergleichen mit den vorherigen Bänden, denn es gibt ganz andere Hindernisse und Probleme zu bewältigen, während den Protagonisten die Zeit wegläuft. Es ist spannend und man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Absolute Leseempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

grey, sex, erotik, urlaub, liebe

Im Urlaub mit Mr.Grey - Eine rote Badehose macht noch keinen Rettungsschwimmer!

Emily Bold
E-Buch Text: 120 Seiten
Erschienen bei null, 13.06.2016
ISBN B01H2JEV6U
Genre: Humor

Rezension:

Auch der fünfte Teil der Reihe hat mich vollkommen überzeugt. Ich musste so oft Lauthals lachen und die ein oder andere Lachträne ist dabei gerollt. Anna ist so ein Tollpatsch und ihr passieren einfach die unglaublichsten Dinge. Wenn ich jetzt noch an die Situation mit der Bräunungscreme denke, muss ich sofort wieder lachen.

Die Story ist wirklich schön und gut durchdacht. Sie ist ein absoluter Pageturner und man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin schon gespannt, was Anna und Marc noch für Abenteuer erleben, denn mit ihnen wird es nie langweilig.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Anna berichtet aus ihrer Perspektive und so kann man die gute Absicht hinter ihrem Handeln sehr gut nachvollziehen, doch leider funktioniert das alles nie so wie sie sich das Vorstellt und es kommt zu lustigen und auch peinlichen Katastrophen. Mir gefällt die lockere und leichte Art des Scheibstils sehr und ich möchte noch ganz viele Bücher von den Beiden lesen.

Die Protagonisten sind richtige Goldstücke. Ich bewundere Marc zutiefst, dass er all die Katastrophen von Anna wegsteckt und sie trotzdem aus vollem Herzen liebt und vergöttert. Anna ist einfach so witzig und in mancher Hinsicht kann ich mich sehr gut mit ihr identifizieren, denn ich bin auch ein kleiner Tollpatsch, aber das macht ein Leben ja erst richtig lustig und interessant.

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt zu den anderen Teilen.

Fazit:
Im Urlaub mit Mr. Grey ist ein sehr unterhaltsamer Kurzroman, den ich jedem ans Herz legen kann. Ich wurde wahnsinnig gut unterhalten und habe Tränen gelacht. Absolute Leseempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

oceanside

Make it Count - Sommersturm

Carrie Price
Flexibler Einband: 301 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2016
ISBN 9783426518144
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich liebe die Geschichten rund um Oceanside und diese hat mir wie erwartet auch wieder sehr gut gefallen und ich konnte einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören. Ich wurde schon auf den ersten Seiten in Patricks und Jens Bann gezogen und kann die Anziehung zwischen den beiden sehr gut nachvollziehen, denn beide spielen eine Rolle, um ihr wahres Ich zu verstecken und so nicht verletzt zu werden.

Die Story ist sehr gut durchdacht und umgesetzt. Man kann sich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen und hat dadurch ein gutes Gespür für das, was noch alles passieren wird. Der Verlauf der Geschichte ist sehr unterhaltsam und man fiebert mit den beiden mit, ob sie ihren Schatten und die Lügen überwinden und vielleicht am Ende sogar glücklich werden können.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Jen und Patrick wechseln sich mit dem erzählen ab und so bekommt man einen hervorragenden Überblick über die jeweiligen Gefühle. Man fiebert mit den beiden mit und würde sie teilweise echt gerne schütteln und sie fragen:, "Warum sagst du nicht einfach was du denkst, das würde so vieles leichter machen". Aber leicht ist nicht die Stärke der beiden, eher kompliziert und abgedreht. Sie lassen sich einfach von anderen zu sehr beeinflussen, oder stehen sich selbst im Weg.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Jen zeigt sich nach außen hin als perfekte Tochter, die alles macht um ihren Vater glücklich zu machen, während Patrick sich mit dem Sommerjob bei ihrem Vater über Wasser hält. Beide haben sich ganz schnell in mein Herz geschlichen, denn hinter ihrer harten Schale steckt ein weicher Kern und wenn dieses sich zeigt, muss man einfach dahinschmelzen. Aber dann gibt es da noch den Nebenbuhler namens Kevin.....ich meine der Name sagt schon alles :D Er ist wirklich furchtbar unsympathisch und versucht wirklich alles um doch noch bei Jen zu landen und spielt die Karte des reichen Schnösels mit Genuss aus.

Das Cover ist einfach wunderschön. Ich liebe das Farbenspiel mit den Sonnenstrahlen, denn es strahlt einem mit so viel wärme entgegen und man denkt garnicht das sich zwischen den Seiten düstere Wolken und sogar Stürme verstecken könnten.

Fazit:
Sommersturm ist ein wahnsinniger und gefühlvoller Roman voller Höhen und Tiefen. Ich wurde von einer Böe mitgerissen und habe mit den Protagonisten einen stürmischen Sommer in Oceanside verbracht und so ein paar schöne Stunden verbracht. Ich kann euch die Bücher wärmstens empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(803)

1.567 Bibliotheken, 56 Leser, 1 Gruppe, 143 Rezensionen

liebe, trauer, jojo moyes, familie, verlust

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes , ,
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.09.2015
ISBN 9783805250948
Genre: Romane

Rezension:

Jojo Moyes ist es gelungen mich schon auf den ersten Seiten immer wieder zum weinen zu bringen, denn alle Gefühle von damals kommen wieder hoch, nachdem Wills und Louisas ganzes halbes Jahr so abrupt geendet hat. Man kann es einfach immernoch nicht glauben und hofft das sie ihr Leben vollkommen im Griff hat und es so lebt wie Will es sich für sie gewünscht hat. Aber das geht garnicht, denn auch ich wüsste nicht wie ich ohne meine große Liebe weiterleben sollte und es zerreißt mir das Herz zu sehen, wie sie kämpft und versucht ohne ihn klar zu kommen. Aber Lou ist stark und kämpft und findet durch sehr interessante Umstände ihren Weg zurück ins Leben.

Die Story knüpft ein paar Monate nach dem Ende des ersten Buches an und zeigt Louisas Leben, nachdem sie von ihrer Europareise zurück ist. Es ist so berührend und man kann einfach nicht mehr mit dem lesen aufhören. Der Verlauf der Geschichte ist einfach grandios und man denkt sie oft, warum hat man das nicht schon vorher gewusst, dann wäre bestimmt einiges anders gelaufen. Ich  möchte allerdings nicht zu viel verraten, denn das müsst ihr beim lesen selbst herausfinden.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Die Seiten vergehen wie im Flug und man kann das Buch einfach nicht mehr weglegen. Lou berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man einen guten Überblick über ihre Gefühle und kann ihre Reaktionen und Handlungen sehr gut nachvollziehen.

Die Protagonisten sind alle sehr individuell und liebevoll beschrieben. Einige kennt man schon aus dem dem vorherigen Buch und man hat so das Gefühl, das man nach langer Zeit wieder zu seinen Freunden nach Hause kommt. Man lernt auch neue Charaktere kennen, die es einem sehr leicht machen sie zu mögen. Es ist eine bunte Mischung aus Menschen die da aufeinander treffen, es geht auch nicht immer alles glatt und es kracht auch mal aber im großen und ganzen sind sie alle eine große Familie, die füreinander da sind.

Das Cover ist sehr schön, aber schlicht gestaltet und lässt eigentlich kaum Schlüsse auf den Inhalt ziehen, aber so kann man seiner ganzen Fantasie freien Lauf lassen und es kommt ja auch nicht auf das Cover an sondern auf den Inhalt und der ist in diesem Fall einfach nur genial.

Fazit:
Ein ganz neues Leben hat mich in jeder Hinsicht überzeugt. Es bringt alles mit, was ein gutes Buch braucht. Die Story ist einfach so fantastisch und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Alle die ein ganzes halbes Jahr verschlungen haben, werden die Fortsetzung lieben. Absolute Leseempfehlung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

emily bold, grey, jobsuche, 4 stern, ziemlich

Ein Job für Mrs. Grey - Mission ziemlich impossible!

Emily Bold
Flexibler Einband: 122 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 08.02.2016
ISBN 9781523871711
Genre: Humor

Rezension:

Ein Job für Mrs. Grey ist der Knaller ich habe so oft so laut gelacht, dass sich sogar meine Katzen erschrocken haben. Einmal angefangen kann man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und man wird auf jeder Seite einfach hervorragend unterhalten. Anna ist so ein Tollpatsch und bringt sich immer in die unglaublichsten und auch peinlichsten Situationen. Wobei man sich denkt: "Das könnte mir auch passieren".

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man taucht sofort in die Geschichte ein und findet sich bei Marc, Anna und ihrer haarigen süßen Pussy wieder. Es geht mit viel Witz und Charme, wie in den vorherigen Bänden weiter und Anna toppt immer wieder ihre Erlebnisse. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und was die beiden im Urlaub erleben.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Anna erzählt auch ihrer Perspektive von den Geschehnissen und so bekommt man hautnah mit, wie sie es immer wieder schafft sich in verzwickte Situationen zu bringen. Was mir ein bisschen fehlt ist, dass sie immer so vom Sex mit Marc schwärmt und er auch seine dominante Seite entdeckt hat, aber irgendwie geht sie nicht so wirklich ins Detail und das finde ich etwas schade. Vielleicht ist es ja auch so gewollt, um dem Leser freiraum für seine eigene Phantasie zu lassen....aber ein bisschen mehr wäre echt nicht verkehrt.

Die Protagonisten habe ich alle sehr lieb gewonnen. Anna ist einfach so witzig, obwohl sie es eigentlich nicht sein möchte. Marc ist einfach heiß und man muss ihn einfach lieben. Pussy ist so süß und sie erinnert mich total an meine Katzen...die auch nur unfug im Sinn haben.

Das Cover ist schlicht aber schön und es passt zu den anderen Bänden.

Fazit:
Ein Job für Mrs. Grey ist wahnsinnig unterhaltsam und lustig. Es macht so viel Spaß die Geschichte rund um Anna, Marc und ihre haarige kleine Pussy zu lesen, sodass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Absolute Leseempfehlung!!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(933)

2.133 Bibliotheken, 94 Leser, 8 Gruppen, 236 Rezensionen

bücher, fantasy, bibliomantik, magie, libropolis

Die Seiten der Welt

Kai Meyer
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.09.2014
ISBN 9783841421654
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mit die Seiten der Welt ist Kai Meyer ein fantastischer Auftakt für eine Trilogie rund um das Thema Bücher gelungen. Es ist mitreißend und spannend. Man fiebert mit Furia mit und hofft, das sie alles schaffen kann, um ihre Familie und Freunde zu retten. Ob es ihr gelingt müsst ihr selber herausfinden, dabei gibt es einige unvorhergesehene Überraschungen, die dem ganzen noch das i Tüpfelchen gibt.

Die Story ist wunderbar durchdacht und umgesetzt. Es vermittelt von Anfang an eine ganz besondere Stimmung und es gibt so viele Geheimnisse, die es zu lüften gibt. Man rätselt die ganze Zeit mit und am Ende wird man belohnt. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht und was Furia und ihre Freunde noch so erleben in der großen und weiten Welt der Bibliomanten.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und locker zu lesen. Furia berichtet die meiste Zeit aus ihrer Perspektive über die Geschehnisse, so kann man sehr gut nachvollziehen, wie sie sich fühlt und warum sie handelt, wie sie handelt. Zwischenzeitliche reißen andere Protagonisten die Erzählperspektive an sich, um von wichtigen Dingen zu berichten, sodass der Leser einen sehr guten Überblick bekommt und sich ganz auf die Geschichte einlassen kann.

Die Protagonisten sind alle sehr liebevoll und individuell beschrieben. Sie haben alle ihre eigenen Stärken und Schwächen, die sie sehr sympathisch macht. Man muss Furia, Cat, Finnian, ...etc. einfach lieben. 

Das Cover wirkt sehr geheimnisvoll und es zieht einen einfach magisch an und man muss es einfach lesen. Es gefällt mir sehr gut und bekommt einen besonderen Platz in meinem Bücherregal.

Fazit: 
Ich kann euch den Auftakt dieses Trilogie wärmstens empfehlen, denn das Buch konnte mich vollkommen überzeugen. Es beinhaltet alles was ein hervorragendes Buch braucht, um den Leser in eine andere Welt zu führen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

245 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

liebe, rosemary beach, erotik, abbi glines, the best goodbye ganz nah

The Best Goodbye - Ganz nah

Abbi Glines ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2016
ISBN 9783492308106
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich liebe die Bücher rund um Rosemary Beach und dieses hat mich auch wieder vollkommen überzeugt. Es hat mich von der ersten bis zu letzten Seite sehr gut unterhalten und ich könnte mir auch sehr gut vorstellen mit ihnen in  Rosemary Beach zu leben und mit meiner großen Liebe dort alt und glücklich zu werden.

Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt.  Es spielen sehr tiefgehende Gefühle eine große Rolle und es macht wirklich sehr viel Spaß das Buch zu lesen und in die Geschichte der beiden einzutauchen. Sie hält so einige Überraschungen für den Leser bereit und man fiebert mit River und Rose mit und hofft, dass sich für die beiden alles zum guten wendet und sie eine glückliche Familie werden.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. River und Rose wechseln sich mit dem erzählen ab und zusätzlich gibt es noch Rückblenden von früheren Zeiten, sodass man beide sehr gut verstehen kann und einen Eindruck davon bekommt, was sie in ihrem Leben schon alles durchmachen mussten und wie sie sich dadurch auch verändert haben.

Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben. Rose ist eine wunderschöne Frau, die sehr stark ist und alles für ihre kleine Tochter Franny tut. Franny ist ein aufgewecktes, fröhliches und sehr neugieriges Kind, das man einfach gern haben muss. River ist nach außen hin ein harter Kerl aber in seinem Innern hat er ein weiches und Liebevolles Herz, das ihm vor Jahren zerbrochen ist. Ob Rose es schafft sein Herz zu kitten müsst ihr selbst herausfinden...

Das Cover passt zu den vorherigen Bänden und gefällt mir sehr gut.

Fazit:
Ein neues Abenteuer in Rosemary Beach und ich kann nur sagen, dass es Abbi Glines wieder gelungen ist mein Herz mit auf eine wundervolle Reise zu nehmen. Diesmal geht es um River und Rose. Er der Geschäftsführer und sie die Kellnerin in seinem Restaurant, doch die beiden verbindet mehr als das....Viel Spaß beim lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.454)

2.167 Bibliotheken, 68 Leser, 3 Gruppen, 155 Rezensionen

liebe, hardin, erotik, tessa, sex

After love

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther ,
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453491182
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich habe mehrere Anläufe gebraucht, um das Buch zu lesen, denn der ewige Kreislauf zwischen Geheimnissen, die ans Licht kommen, Streit und dem anschließenden Versöhnungssex, geht einem nach 2 Bänden schon wahnsinnig auf den Geist. Natürlich hofft man, dass es irgendwann besser wird....aber da muss ich euch leider enttäuschen. Es geht immer so weiter, obwohl Hardin wirklich versucht sich zu verbessern, aber wenn man die ganzen Streits außen vor lässt, ist die Story eigentlich ganz gut und unterhaltsam. Die Sexstellen sind ganz passabel beschrieben, aber irgendwie fehlt da noch das gewisse etwas....

Die Story ist ganz gut und versucht jede Minute vom Leben der beiden festzuhalten, deshalb ist es mit seinen 944 Seiten ein ganz schöner Brocken, in dem zusammengefasst eigentlich nicht so viel passiert. Ich möchte das Buch jetzt nicht schlecht reden, denn es hat auch einige Interessante und Unterhaltsame Passagen, die es echt Lesenswert machen.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Tessa und Hardin wechseln sich ab mit erzählen und so hat man einen guten Überblick darüber, was sie sich gegenseitig verschweigen und man kann sich ausmalen zu welchen Streitigkeiten das führen wird. 

Die Protagonisten hat man ins Herz geschlossen. Tessa kann man sich sehr gut als Freundin vorstellen, denn sie ist sehr freundlich und zuverlässig. Hardin ist so ein großer Bruder Typ, der einen vor allen bösen Männern beschützt ohne Rücksicht auf Verluste. Aber beide zusammen in einem Raum ergibt eine explosive Mischung, bei der man nie weiß, wann die Bombe platzt.

Das Cover ist schlicht und passt zu den vorherigen Bänden.#

Fazit:
Der dritte Band der Reihe ist zeitweise sehr unterhaltsam, aber wer auf mehr Harmonie und Frieden in der Beziehung zwischen Tessa und Hardin hofft, wird enttäuscht. Es wird weiterhin verletzt, gestritten und versöhnt.

  (2)
Tags:  
 
378 Ergebnisse