maxbuchblogs Bibliothek

12 Bücher, 5 Rezensionen

Zu maxbuchblogs Profil
Filtern nach
12 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(238)

389 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

liebe, the last ones to know, musik, rock my soul, rockstar

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:

meine Meinung

das Cover

Ich finde das Cover sehr schön, da es genauso gestaltet ist, wie die anderen Cover dieser Reihe. Jedoch muss ich sagen, wenn der Mann auf dem Cover Shawn darstellen soll, dann finde ich passt der eher nicht zu den Beschreibungen von Shawn in dem Buch, da ich mir Shawn einfach anders vorgestellt habe vom Aussehen her. Denn entweder habe ich es einfach überlesen, dass Shawn einen Vollbart hat oder es stimmt einfach nicht :D
Doch obwohl der Mann auf dem Cover nicht meinen Vorstellungen von Shawn entspricht, muss ich sagen, dass es mein Lieblingscover ist, da ich finde, dass das blau wunderschön schimmert und einfach mit der Schrift und allem drum und dran sehr gut harmoniert.

der Schreibstil

Der Schreibstil hat mich, wie die letzten beiden Male einfach umgehauen!
Ich weiß nicht, wie Jamie Shaw das schafft, aber ich bin jedes Mal so von der Geschichte fasziniert, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann und es in einem Rutsch durchlese.
Ich finde ihren Schreibstil einfach perfekt und es wird nie langweilig!

die Charaktere

Die Charaktere in diesem Buch sind jedes Mal auf's neue richtig gut ausgearbeitet und es macht einfach Spaß, die Charaktere mit jedem Detail kennen zu lernen.
Shawn und Kit sind mir bis jetzt von allen Pärchen das Liebste.
Kit war einfach mal eine Frau die nicht so auf Mädchensachen fixiert war, wodurch sie schon mein Liebling war und dann kam noch ihr Charakter dazu und boom, sie ist einfach der Wahnsinn! Ich finde sie ist einfach von Grund auf sympathisch von ihren Handlungen und ihrer Person her. Ich konnte Kits Handlungen jedes Mal nachvollziehen und hätte in den meisten Situationen genauso gehandelt wie sie.
Shawn ist von allen Jungs der Band ebenfalls mein liebster Charakter, da er mir ebenfalls einfach sympathisch ist.
Insgesamt kann ich zu den Charakteren sagen, dass sie alle sehr sympathisch sind und ich mich auf weitere Storys mit den Charakteren freue! Auch, wenn es nur noch eine sein wird.

die Story

Die Story war sehr gut ausgearbeitet und ich fand es sehr gut, dass Shawn und Kit schon Kontakt in der Vergangenheit hatten, wodurch man im Laufe des Buchs immer mehr über die Vergangenheit erfahren hat, was ich sehr interessant fand.
Insgesamt kann ich einfach nur sagen, die Story ist der pure Wahnsinn!

mein Fazit

Ich kann nur eins zu dem Buch sagen, es ist der Wahnsinn und jeder sollte diese Reihe kennen und lesen!!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

sex, freundschaft, freundinnen, religion, experiment

Viermal große Liebe mit Sahne

Julia Lawrinson , Silvia Schröer , Silke Pöppel
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei cbj, 13.06.2017
ISBN 9783570403204
Genre: Jugendbuch

Rezension:

meine Meinung

das Cover

Das Cover finde ich wirklich sehr schön, da es farbenfroh gestaltet ist und es direkt das Sommerfeeling in mir weckt. Jedoch hätte ich es schöner gefunden, wenn man vier Mädchen und einen Jungen auf dem Cover hätte, weil das Cover dann besser zum Inhalt passen würde.
Man muss auf jeden Fall auch noch erwähnen, dass die Gestaltung der einzelnen Kapitel ebenfalls sehr schön sind, da sie aussehen als hätte sich jemand für die Kapitelgestaltung viel Mühe gegeben.

der Schreibstil

Den Schreibstil fand ich gut, da er sehr flüssig war, wodurch sich das Buch sehr gut lesen lassen hat. Jedoch gab es nie eine wirkliche Spannung in dem Buch, heißt, dass das ganze Buch eigentlich bloß eintönig war und es höchstens ein bis zwei spannende Stellen gab.

die Charaktere

Ich fand die Charaktere alle irgendwie nur ganz nett. Denn ich konnte mich mit keiner von ihnen wirklich anfreunden. Ich schätze das lag daran, dass man über jede Person nur ca. 80 Seiten lang etwas erfahren hat und es anschließend direkt mit der Nächsten weiter ging. Jedoch konnte mich die Vierte, nämlich Bree sehr positiv überraschen, denn ich dachte, dass sie von allen die Zickigste sein würde, da alle Jungs auf sie abfahren und sie diese alle abweist. Jedoch lernt man Bree in ihrem Abschnitt von einer ganz anderen, positiven Seite kennen. Wodurch ich sagen muss, dass sie am ehesten von allen meine Lieblingscharakterin ist.

die Story

Als ich den Klappentext gelesen hatte, hatte ich mir etwas anderes unter dem Liebesexperiment vorgestallt, als, dass die vier Charaktere bis zu ihrem Abschluss ihre Jungfräulichkeit verlieren wollen. Unter anderem fand ich die Story sehr unpersönlich, da nur 80 Seiten lang auf die Charaktere eingegangen wurde und man dadurch auch nur 80 Seiten über die Geschichte der Person lesen konnte. Was ich sehr schade fand, da ich sehr gerne mehr über die Charaktere erfahren hätte.

mein Fazit

Da ich mir etwas anderes unter dem Liebesexperiment vorgestellt habe, war ich anfangs sehr geschockt um was es geht. Ich fand es, aber irgendwie auch armselig, daraus eine Wette bzw. ein Experiment zu machen, da man aus sowas einfach nicht ein Experiment oder eine Wette machen sollte. Aus dem Grund konnte mich das Buch leider nur so lala überzeugen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

gran canaria, krimi, inse, schweden, tod

Tod auf Gran Canaria

Mari Jungstedt , Ruben Eliassen
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei btb Verlag, 09.05.2017
ISBN 9783641179304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

meine Meinung

das Cover

Auf dem Cover ist ein idyllischer spanischer Hafen zu sehen, was ja auch zu dieser Urlaubsinsel passt.

der Schreibstil

Toll zu lesen, flüssiger Schreibstil, eine Lektüre für den Urlaub.

die Charaktere

Es gibt 2 Hauptpersonen:

Sara Moberg, Ende 40, schwedische Journalistin, die vor 20 Jahren mit ihrem Mann nach Gran Canaria ausgewandert ist, weil er unter Parkinson leidet und ihm das mediterrane Klima besser bekommt.
Sie hat mit ihm 2 Kinder.
Mit einem Partner hat sie zusammen die skandinavische Zeitung Dag & Natt gegründet.
Sie ist eine neugierige und engagierte Frau, die nicht aufgibt.


Kristian Wede, Mitte - Ende 30, ehemaliger Polizist aus Oslo, der für das norwegische Konsulat arbeitet. Aufgrund eines Fehlverhaltens hat er seinen Dienst quittiert und ist nach Gran Canaria gegangen, weil dort seine ehemalige Freundin mit seiner Tochter lebt. In all den Jahren hatte er sich nie um seine Tochter gekümmert, doch nun möchte er sie kennen lernen.
Kristian Wede ist ein eher beziehungsunfähiger Junggeselle, der das Leben und die Frauen liebt.
Er hat aber auch eine andere Seite.

die Story

Die Geschichte spielt auf Gran Canaria. Mittelpunkt des Geschehens ist ein Yogazentrum in einem entlegenen Dorf der Insel. Es kommt zu drei entsetzlichen Morden, die in Zusammenhang mit dem Inhaber und Lehrer des Yogazentrums stehen. Er heißt Frank Hagen, ist Norweger und nennt sich Samsara. Das Buch spielt in 2 Zeitebenen, vor ungefähr 10 Jahren und heute.

Aufgrund des ersten Mordes schaltet sich Sara Moberg in die Ermittlungen ein, weil der Fall so ungewöhnlich ist. Die Leiche der ermordeten jungen Frau wurde nach Vorlage eines Gemäldes am Strand drapiert. Sara ist gut mit dem Polizeichef der Insel bekannt und erfährt mehr von den internen Ermittlungen, als eigentlich erlaubt wäre. Sie ist keine Sensastionsreporterin und so sind alle Neuigkeiten bei ihr gut aufgehoben. Im Laufe des Falls lernt sie Kristian Wede kennen, da die ermordete Frau Norwegerin ist.

Der ehemalige Polizist und die Reporterin ermitteln gemeinsam und finden heraus, wer der Mörder ist.

mein Fazit

Ein Buch mit Lokalkolorit. Man erfährt viel über die Hauptpersonen und ihre Familien, so dass es sich nicht nur um einen Kriminalroman, sondern auch um eine Familiengeschichte handelt.
Es wird viel über die Insel berichtet, Gran Canaria besteht nicht nur aus Maspalomas und Playa de Ingles, Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, war ich enttäuscht, dass es noch keinen zweiten Band gibt.

Ich möchte mehr Fälle lesen, die die beiden lösen.

  (0)
Tags: grancanaria, tod   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

homosexualität, schwul, highschool, coming out, jugendbuch

Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück

S.J. Goslee , Marianne Harms-Nicolai , David B. Hauptmann
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.03.2017
ISBN 9783791500300
Genre: Jugendbuch

Rezension:

meine Meinung

das Cover

Ich finde das Cover sehr schön, durch das Zusammenspiel der Farben, weil sie mega gut zusammen passen. Wodurch es zu einem absoluten Hingucker wird!

der Schreibstil

Mit dem Schreibstil kam ich bis Seite 200 überhaupt nicht zurecht, weil keine Spannung aufgebaut wurde und es die ganze Zeit über öde und langweilig war. Es hat sich gezogen wie ein Kaugummi, das war absolut nervig! Aber ab Seite 200 wurde es mega spannend und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen, weil es endlich spannend wurde.

die Charaktere

Die Charaktere haben mich anfangs total verwirrt, einfach, weil ich immer nicht wusste ob das jetzt ein Mädchen oder ein Junge ist, von dem dort gerade die Rede ist. Aber nach einer kurzen Zeit habe ich das dann zum Glück hin bekommen! :D
Im Großen und Ganzen fand ich die Charaktere alle sympathisch, da sie alle eine Eigenschaft hatten, die mir an ihnen gefallen hat. Mike war von allen Charaktere, aber mein Liebster, obwohl er sich für meinen Geschmack in manchen Situationen viel zu viele Gedanken gemacht hat. An sich war mir Mike, aber total sympathisch und ich fand ihn als Person einfach toll mit seiner Persönlichkeit.

die Story

Die Story fand ich anfangs ziemlich langweilig, da alles so lang gezogen war und keine Spannung vorhanden war, wodurch man nicht wirklich die Motivation hatte weiter zu lesen. Aber ab Seite 200 hat mir die Story wirklich sehr gut gefallen, da es endlich mal Aktion gab und man unbedingt wissen wollte was als nächstes passiert. Und ab Seite 200 war die Story auch endlich amüsant, sodass man an der einen oder anderen Stelle lachen musste oder mitgefiebert hat.

mein Fazit

Ich finde man könnte in die ersten 200 Seiten mehr Spannung aufbauen, da es dort doch wirklich langweilig war. Wodurch ich in den ersten 200 Seiten wirklich davon überzeugt war, dem Buch nur 1-2 Sterne zu geben. Jedoch fand ich das Buch ab Seite 200 so gut, dass es Schlussendlich 4,5 Sterne von mir erhält.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(420)

698 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 160 Rezensionen

liebe, rockstar, jamie shaw, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

510 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, briefe, jenny han, familie

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

166 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, jenny han, jugendbuch, p.s. i still love you, erste liebe

P.S. I still love you

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 30.01.2017
ISBN 9783446254800
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

199 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

rache, freundschaft, jenny han, highschool, siobhan vivian

Auge um Auge

Jenny Han , Siobhan Vivian ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423626224
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

104 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

schön schöner tot, thriller, schön, schöner, carlsen

Schön, schöner, tot

Roxanne St. Claire , Frank Böhmert
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551316189
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(309)

651 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 61 Rezensionen

mord, lügen, sara shepard, lying game, jugendbuch

LYING GAME - Und raus bist du

Sara Shepard , Violeta Topalova
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.03.2012
ISBN 9783570308004
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

272 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 125 Rezensionen

familie, demenz, alzheimer, jenny downham, homosexualität

Die Ungehörigkeit des Glücks

Jenny Downham , Astrid Arz
Fester Einband: 478 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 22.02.2016
ISBN 9783570102923
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

392 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 108 Rezensionen

liebe, rock my body, rockstars, rockstar, dee

Rock my Body

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734103551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


meine Meinung

das Cover

Ich liebe das Cover einfach! Es ist so wunderschön mit dem silbernen Schriftzug und den Lichtreflexen, welche ein wenig aussehen wie kleine Seifenblasen. Das Cover ist genauso aufgebaut wie das vom ersten Band und es sieht sehr stimmig und harmonisch aus. Der abgebildete Mann passt sehr gut zu dem gut gebauten Protagonisten Joel, welcher Gitarrist ist, wie auch auf dem Cover dargestellt.
Ich finde den Titel des Buches ebenfalls perfekt gewählt, denn "Rock my Body" passt sehr gut zu den zwei Protagonisten Dee und Joel, welche am Anfang eine "Beziehung" auf rein körperlicher Basis haben.

der Schreibstil

Jamie Shaw hat einen tollen Schreibstil! Denn es macht sehr viel Spaß ihre Bücher zu lesen durch ihren flüssigen, lockeren, humorvollen und bildhaften Schreibstil. Ihre Bücher stecken voller Emotionen und es ist sehr angenehm sie zu lesen. Die Spannung wurde während des Buches sehr gut aufgebaut und auch aufrecht erhalten, denn es gab keinen Moment in diesem Buch, wo es nicht spannend war! Ich fand es ebenfalls total gut, dass der Epilog aus der Sicht von Joel geschrieben wurde, da man dadurch noch einmal einen Einblick in die Gefühlswelt von ihm erhält. Denn ansonsten kriegt man während des Buches nur Einblicke in die Gefühlswelt von Dee, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist.

die Charaktere

Ich mag alle Charaktere, außer natürlich Cody, denn der ist der größte Untermensch auf Erden! Ich fand Dee war eine tolle Protagonistin, da sie selbstbewusst, stark ist und einen Kämpfergeist besitzt und sie nicht diese typische "graue Maus" ist, wie häufig in anderen Büchern. Dee finde ich absolut sympathisch, weil sie einfach frech ist und sich das nimmt was sie haben möchte, was ich sehr an ihr bewundere. Joel ist quasi komplett die selbe Person wie Dee, denn er ist ebenfalls sehr frech und holt sich auch immer das was er haben möchte. Doch in dem Buch zeigt er, dass er auch anders kann, wenn jemand ihm wichtig ist und man erfährt sehr viel über seine Kindheit, was ich sehr schön fand. Dadurch, dass ich viel mehr über Joel erfahren habe, habe ich ihn nach diesem Buch absolut in mein Herz geschlossen, denn er ist so ein toller Mensch! Die anderen Charaktere waren ebenfalls alle sehr sympathisch und auch Kit, die neu in diesem Buch dazu gekommen ist habe ich mit ihrer Art direkt in mein Herz geschlossen. Alles in einem kann ich sagen sind alle Charaktere bis in das kleinste Detail beschrieben und absolut liebenswürdig!

die Story

Die Story hat sich sehr gut und realistisch entwickelt, jedoch fand ich Dee an der ein oder anderen Stelle etwas anstrengend, weil sie ständig irgendwelche Fehler gemacht hat und ich mir nur so dachte, dass kann ja jetzt nicht ihr Ernst sein. Aber das war kein großes Ding von daher! Wie auch schon bei dem ersten Teil dieser Reihe fand ich es gut, dass die anderen Bandmitglieder ebenfalls eine große Rolle spielen. Weil diese der Story noch einen gewissen "Kick" geben. Dieses Rockstarzeug finde ich, aber auch mega cool, weshalb dieses Buch allein schon ein Volltreffer für mich ist.


mein Fazit

Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe! Sie ist so toll und ich kann es kaum erwarten, dass der dritte Teil heraus kommt!

  (2)
Tags:  
 
12 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks