meine_bueecherwelt

meine_bueecherwelts Bibliothek

62 Bücher, 6 Rezensionen

Zu meine_bueecherwelts Profil
Filtern nach
62 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

90 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

amoklauf, jugendbuch, schule, roman familial, marieke nijkamp

54 Minuten

Marieke Nijkamp , Mo Zuber
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.09.2017
ISBN 9783841440167
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeine Informationen:         Name: 54 Minuten                                                                                           Autor: Marieke Nijkamp                                                                                  Verlag: Fischer-Verlag                                                                                      Seitenanzahl: 336




Kurzbeschreibung: 54 Minuten, die alles zerstören.Es passiert nicht viel im verschlafenen Opportunity, Alabama. Wie immer hält die Direktorin in der Aula der Highschool ihre Begrüßungsrede zum neuen Schulhalbjahr. Es ist dieselbe Ansprache wie in jedem Schulhalbjahr. Währenddessen sind zwei Schüler in das Büro der Schulleitung geschlichen, um Akten zu lesen. Draußen auf dem Sportgelände trainieren fünf Schüler und ihr Coach auf der Laufbahn für die neue Leichtathletiksaison. Wie immer ist die Rede der Dirketorin exakt um zehn Uhr zu Ende. Aber heute ist alles anders. Als Schüler und Lehrer die Aula verlassen wollen, kann man die Türen nicht mehr öffnen. Einer beginnt zu schießen. Tyler greift seine Schule an und macht alle fertig, die ihm unrecht getan haben. Aus der Sicht von vier Jugendlichen entfaltet sich der Amoklauf, bis die letzte Kugel verschossen ist.



Meine Meinung: Ich hatte schon viel Auf Bookstagram über dieses Buch gehört und vor allem die Handlung, welche in einer gewissen Hinsicht ja schon ziemlich realistisch ist, hat mich sofort neugierig gemacht. Als dann auch noch eine meiner Lieblings-Youtuberinnen dieses Buch empfohlen hat, wusste ich, dass ich es unbedingt haben musste - danke also an lovelybooks und den Fischer-Verlag für das Leseexemplar.Wie ich das Buch im Endeffekt fand, werde ich in der kommenden Rezension erläutern.



Das Cover & der Titel: Ich finde, das Cover sowie der Titel sind perfekt für das Buch. Ich bin wirklich sehr froh, dass der Verlag das englische Cover übernommen hat, da es meiner Meinung nach wirklich gut zu der Handlung und der Atmosphäre des Buches passt.Den Titel finde ich sogar besser als den englischen (welcher mir einfach ein bisschen zu lang ist). '54 Minuten' macht neugierig und ich verstehe, wieso man sich für diesen Titel entschieden hat.



Der Schreibstil: Die Autorin hat einen Schreibstil, den ich wirklich sehr gerne gelesen habe. Oft waren die Sätze, sowie die Unterteilungen in den Kapiteln recht kurz, sodass sich der Roman wirklich schnell lesen ließ. Allerdings hatte ich gleichzeitig auch das Gefühl, dass alles sehr ausführlich beschrieben war und man viel über die Geschehnisse, sowie die Charaktere erfahren hat.



Die Charaktere: Es fällt sofort auf, dass die vier Protagonisten, ihre Geschichten und ihre Charaktere einen großen Teil der Geschichte einnehmen. Ich bin der Autorin wirklich dankbar, dass sie nicht einfach so ein Buch geschrieben hat und die Story voll mit Action gepackt hat, sondern dass sich viele Gedanken gemacht wurden.Alle vier Protagonisten haben etwas anderes mit Tyler zu tun und alle haben eine komplett andere Hintergrundgeschichte, über die man nach und nach mehr herausgefunden hat. Vor allem der Aspekt der Romanze zwischen Autumn und Sylv hat mir extrem gut gefallen - ich finde, das sollte öfter in Büchern vertreten werden. Im Hintergrund hat man außerdem eine schwule Beziehung und zwei der Protagonisten sind aus Mexiko, sodass sehr viele Randgruppen angesprochen werden.



Fazit: Das Buch war für mich einfach perfekt.Es gab keinen Aspekt, der mir nicht gefallen hat. Allerdings würde ich es Leuten, die gerne Actionreiche Bücher lesen, eher eingeschränkt empfehlen. Wenn man allerdings eher charakterbasierte Bücher liest, ist der Roman eine absolute Empfehlung von mir. 5/5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

freundschaft, gefängnis, familie, dtv, liebe

Anything for Love

Sarah Dessen , Michaela Kolodziejcok
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 05.05.2017
ISBN 9783423717229
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzbeschreibung: Dass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu Hause dreht sich alles nur um ihren Bruder, weil er betrunken einen Jungen angefahren hat und nun im Gefängnis sitzt. Dass ihre Mutter seine Schuld an dem Unfall ignoriert, macht die Sache nicht leichter für Sydney. Bis sie in der Seaside Pizzeria Mac und Layla kennenlernt, deren Familie so ganz anders ist als ihre: chaotisch und warm, laut und liebenswert. Unvoreingenommen wird Sydney willkommen geheißen. Und wenn Mac sie ansieht, fühlt sie sich alles andere als unsichtbar …


Meine Meinung: 'Anything for Love' war das zweite Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe und es war mindestens genauso gut wie das erste, wenn nicht sogar besser. Für mich hat von vorne bis hinten alles gestimmt; die Charaktere, der Schreibstil, das Setting. Aber das werde ich im Folgenden nun genauer erläutern.


Der Titel und das Cover: Bei diesem Thema habe ich meine einzigen Kritikpunkte. Wenn ich das Cover, sowie den Titel mit dem englischen Original vergleiche, ziehe ich das Englische eindeutig vor. Natürlich sind das deutsche Cover und der Titel schön und ansprechend. Nachdem man das Buch gelesen hat, erkennt man aber die Bedeutungen hinter den Originalen und ich finde, dass die einfach besser zu dem Buch passen.



Der Schreibstil: Sarah Dessens Schreibstil ist wirklich toll. Die Autorin hat ein Talent dafür, Sachen sehr realistisch darzustellen, wozu vor allem die Charaktere gehören. Besonders bei Sydneys bester Freundin Layla hatte ich das Gefühl, selbst mit ihr befreundet zu sein und ich wünsche mir wirklich, auch eine Layla zu haben. Auch insgesamt alle Szenen waren einfach sehr nachvollziehbar und realistisch und es hat wirklich Spaß gemacht, zu Lesen und immer weiter in diese Welt hineingezogen zu werden.



Die Charaktere: Kommen wir zu einem weiteren großen Pluspunkt. Das Buch war aus der Sicht der Protagonistin geschrieben und ich muss sagen, dass ich Sydney sehr mag. Sie hat eine schwere Vergangenheit hinter sich, in der sie immer im Schatten ihres Bruders stand und jetzt, da er weg ist, muss sie diese Lücke für ihre Eltern füllen. Meiner Meinung nach waren ihre Gefühle authentisch und realistisch und ich konnte mich wirklich sehr gut in sie hineinversetzen. Insgesamt war Sydney einfach eine tolle Protagonistin und ich würde gerne noch mehr von ihr und ihrem Leben lesen.Ihre beste Freundin Layla war unglaublich sympathisch! Layla ist eine loyale Person, die immer hinter einem steht und zuhört und mit ihren komischen Ticks ist sie nur noch süßer (ich sage nur: Pommes!). Auch ihre leicht naive Art hat mir gut gefallen und die Art, wie sie mit ihrer Mutter umgegangen ist.Auch alle anderen Charaktere waren absolut liebenswert. Alle haben irgendwie ihre eigene persönliche Geschichte, mit der sich ein klein wenig im Buch befasst wird und ich wünschte wirklich, ich wäre ein Teil dieser Gruppe.



Fazit: Alles in allem war das Buch wirklich super. Ich werde definitiv noch weitere Bücher von Sarah Dessen lesen, vielleicht sogar auf Englisch.
Die Charaktere sind liebenswert und wirklich realistisch und ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne Liebesromane lesen, welche sich aber auch mit ernsteren Dingen, wie Familienproblemen, beschäftigen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

84 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

jack cheng, hallo leben hörst du mich, leben, jugendbuch, hallo leben hörst du mich?

Hallo Leben, hörst du mich?

Jack Cheng , Bernadette Ott
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 06.03.2017
ISBN 9783570164563
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeine Informationen: 
Name: Hallo Leben, hörst du mich? 
Autor: Jack Cheng 
Verlag: cbt-Verlag 
Seitenanzahl: 480 


Kurzbeschreibung: Alex liebt den Weltraum, Raketen, seine Mom, seinen Bruder und seinen Hund Carl Sagan. Alex' großes Ziel ist es, seinen iPod mit einer selbstgebauten Rakete ins All zu schießen, um den Außerirdischen (die ganz bestimmt existieren, davon ist er überzeugt) das menschliche Leben auf der Erde zu erkären. Und um das zu schaffen, begibt er sich mit Carl Sagan auf eine große Reise quer durchs ganze Land... 


Meine Meinung: Vorab muss ich sagen, dass mich Raketen und der Weltraum zwar immer interessiert haben, aber nicht so sehr, dass ich unbedingt etwas darüber lesen wollte, geschweige denn mich irgendwie damit beschäftigt habe. Ich finde aber, man muss nicht wissen, wer Carl Sagan ist oder wie man eine Rakete baut, um dieses Buch zu lieben. Denn genau das habe ich auch getan - ich habe das Buch geliebt und verschlungen! 


Das Cover & der Titel: Man kann ja von dem Buch denken, was man will, aber ich glaube, jeder würde mir zustimmen, dass das Cover ein absoluter Traum ist. Ich bin wirklich froh, dass das Cover der Originalversion übernommen wurde! Es passt perfekt zu dem Buch und bringt meiner Meinung nach die Stimmung wunderbar rüber. Auch ohne Schutzumschlag sieht der Buchrücken einfach nur schön aus. Der Titel passt ebenfalls perfekt. Alles in allem repräsentieren Name und Cover das Buch sehr gelungen und passend. 


Zum Schreibstil: Das Buch ist hauptsächlich aus Alex' Sicht geschrieben und die Kapitel sind sozusagen seine Aufnahmen, die er auf dem iPod macht. Es sind also alles Erzählungen von Alex, wo er beschreibt, was alles so passiert ist oder im Moment passiert (wobei ihm auch immer mal Leute dazwischen sprechen und man so auch Gespräche mitbekommt). Der Protagonist ist erst elf und wer auf der Suche nach einem literarischen Meisterwerk ist, der ist hier fehl am Platz. 
Ich konnte mich aber super in die Situationen hineinversetzen. Es war absolut authentisch und ich zweifle nicht daran, dass sich ein elfjähriger Junge so ausdrücken würde. Vor allem durch diesen einfachen und leichten Schreibstil bin ich regelrecht durch die Seiten geflogen. 


Die Charaktere: ...konnten mich vollkommen überzeugen! Alex ist einfach nur total süß und clever - viel cleverer als man es manchmal von einem elfjährigen erwarten würde. Er hat teilweise Dinge gesagt und Metaphern benutzt, die mich unglaublich berührt haben, dabei merkt er selbst gar nicht, was er teilweise schlaues von sich gibt. Natürlich ist er in manchen Situationen auch naiv, was meiner Meinung nach aber nur authentisch ist. Da seine Mutter oft den ganzen Tag im Bett liegt, ist er total selbstständig. Er kocht seiner Mama jeden Tag etwas zu essen, wäscht die Wäsche und räumt das Haus auf. Dazu kümmert er sich auch noch ganz alleine um einen Hund. Ich kann nur sagen, dass ich Alex für diese Sachen wirklich bewundere. 
Auch die Nebencharaktere waren toll. 
Auf seiner Reise lernt er viele neue Freunde kennen und erfährt vieles über seine Familie. Da wäre zum Beispiel Zed, der Hippie, der ein Schweigegelübte abgelegt hat und (zumindest am Anfang des Buches) nicht einmal redet. Er hat Alex jedoch in vielen Situationen geholfen und war sehr weise. Auch seine Art fand ich total sympathisch und der Autor gab einem das Gefühl, Zed wirklich zu kennen. 
Die anderen Figuren, zum Beispiel Terra und Steve, waren nicht weniger toll. Jeder hatte seine eigene, spannende Geschichte und es hat einfach Spaß gemacht, über sie alle zu lesen und sie auf ihrem Abenteuer zu begleiten. 


Fazit: Ich denke mal, dass das in meiner Rezension schon rübergekommen ist, ich sage es jetzt aber mal richtig: Das Buch ist toll! Die Geschichte hat mich berührt, ich habe mit den Charakteren gelitten und gelacht. 
Vom Anfang bis zum Ende war der Roman ein absolutes Highlight - ich kann es jedem empfehlen! Geht in die Buchhandlung und kauft es euch... Jetzt! Obwohl der Monat gerade erst angefangen hat, ist es für mich jetzt schon ein Monats- oder sogar Jahreshighlight und ich werde es sicherlich nochmal lesen. 
5/5 Sterne!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

mädchen aus papier, cbt, sina flemming

Mädchen aus Papier

Sina Flammang
Fester Einband
Erschienen bei cbt, 20.03.2017
ISBN 9783570164600
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeine Informationen: 
Name: Mädchen aus Papier 
Autor: Sina Flammang 
Verlag: cbt-Verlag 
Seitenanzahl: 346 


Kurzbeschreibung: Mari ist drei, als ihre damals fünfjährige Schwester in einem Kaufhaus spurlos verschwindet. Seit Mari sich erinnern kann, schwebt der Schatten der verlorenen Tochter über der Familie und lässt die Verschwundene beinahe realer erscheinen als sie selbst. Als Annika wie aus dem Nichts wieder auftaucht, sind alle überfordert von diesem Geistermädchen, das verschlossen, unzugänglich und geheimnisvoll ist. Während die Eltern krampfhaft heile Welt spielen, fühlt Mari sich mehr und mehr verdrängt. Bis sie selbst beschließt, zu verschwinden. Zusammen mit ihren Freunden Ole und Clementine begibt sie sich in einem Benz auf einen verrückten Trip, der weit mehr ist als eine Reise nach Italien... 


Meine Meinung: Ich hatte das Buch schon sehr oft auf Bookstagram gesehen und habe mich sehr darüber gefreut, es als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt zu bekommen (Danke nochmal an den cbt-Verlag!); vor allem, da sich die Story wirklich toll angehört hat. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt - was ich jetzt aber noch einmal näher erklären werde.


 Zu Beginn muss ich anmerken, dass der Klappentext meiner Meinung nach ziemlich irreführend ist. Ich hatte mit eigentlich damit gerechnet, dass die Reise von Mari und ihren Freunden im Mittelpunkt steht, was jedoch nicht stimmt. Ich wurde immer ungeduldiger und musste am Ende feststellen, dass sich der Trip nach Italien auf ca. 50-100 Seiten begrenzt, also nicht wirklich ausführlich beschrieben wurde.
 Es war insgesamt so, dass mir viele Sachen einfach nicht tiefgehend genug beschrieben wurden. Ich hätte zum Beispiel sehr gerne mehr über ihre Gefühle zu Niklas/Ole gelesen oder mehr Informationen über Clementines Essstörung bekommen. 
Bevor die Jugendlichen weggefahren sind, hat es sich für mich angefühlt, als würde in dem Buch rein gar nichts passieren. Es war ziemlich eintönig und langweilig, sodass ich mich teilweise wirklich durchquälen musste. Zwar waren der Anfang und das Ende des Romans gut; das konnte für mich aber leider auch den Rest nicht ausgleichen.
Selbst der tolle Schreibstil der Autorin konnte für mich irgendwann nichts mehr rausreißen. Es war aber auf jeden Fall so, dass vor allem der Schreibstil das Buch erträglich gemacht haben. Sina Flammang hat wirklich ein Talent dafür, Dinge und Personen zu umschreiben, dass man sie sich wirklich bildlich vorstellen kann. Dafür gibt es also einen Pluspunkt von mir! 


Kommen wir zu den Charakteren... Erst einmal zu der Protagonistin. Mari war für mich manchmal echt unerträglich. Sie hat nur gemotzt, niemanden an sich rangelassen und mich schlichtweg genervt. Ich kann zwar verstehen, dass das für alle beteiligten - vor allem für sie - eine schwierige Situation war, das rechtfertigt aber keineswegs ihr Verhalten. Sie hat Annika nicht mal eine Chance gegeben und sich eher benommen wie eine sechsjährige, anstatt wie eine fünfzehnjährige. 
Alle anderen Charaktere konnten mich mehr für sich begeistern. Ole war da für mich ganz weit vorne. Ich konnte seine Gefühle und seine Launen echt gut nachvollziehen und habe in Italien mit ihm gelitten. Auch die Eltern, Annika und Clementine waren realistisch und sympathisch. Selbst 'Lattischa' gefiel mir besser als Mari.


Abschließend noch etwas zu dem Cover und dem Titel: Das Cover ist wunderschön und passt wirklich gut zu dem Buch. Bei näherem Hinsehen fällt einem auf, dass die Scheibe, hinter welcher das Mädchen steht, nicht sauber ist und überall Flecken aufweist - solche Details finde ich wirklich gut. Auch der Titel ist in meinen Augen perfekt. 



Fazit: Bei diesem Buch bin ich mir echt unsicher. Der Schreibstil war wunderbar und authentisch und die Sprüche vor jedem Kapitel haben mir echt gut gefallen! Außerdem waren der Anfang, sowie das Ende relativ stark. Das kann aber nicht die Tatsache ausgleichen, dass in dem Buch so gut wie nichts passiert ist und es mich nicht fesseln konnte. Mari war nervig und hat mir zu viel gemotzt. Insgesamt muss man das Buch nicht gelesen haben, wenn einen aber dieses Thema interessiert, könnte man es sich mal vornehmen. 
2/5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

240 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

ali novak, sommer, jackie, ich und die walter boys, liebe

Ich und die Walter Boys

Ali Novak , Michaela Link
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.08.2016
ISBN 9783570311165
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzbeschreibung: Jackie hasst unangenehme Überraschungen. Als perfekte Tochter einer perfekten Familie glaubt sie, ihr Leben in der New Yorker High Society fest im Griff zu haben. Doch dann schlägt das Schicksal zu, und eine ganze Lawine unangenehmer Überraschungen rollt heran: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundsfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben 12 Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs, für die Privatsphäre offenbar ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg! Und ihr zweiter: Moment... Ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus! 


Meine Meinung: Insgesamt hat mir das Buch überraschend gut gefallen. Es war teilweise wirklich lustig und unterhaltsam und irgendwas ist immer passiert - was bei 12 Jungs auch nicht so überraschend ist. Jackie war eine süße und recht sympathische Protagonistin. Vor allem die Walter Boys haben mir aber echt gut gefallen. Ich fand alle ziemlich perfekt, wobei ja auch jeder irgendwie verschieden war. Das einzige, was mich gestört hat, war ihre Wahl was die Jungs anging. Sie hat sich in meinen Augen für den einzigen Typen entschieden, den ich nicht sympathisch fand. Das Ende hat mir aber ebenfalls gefallen und ich freue mich, wenn nächsten Monat das nächste Buch von Ali Novak erscheint! 


Fazit: 'Ich und die Walter Boys' ist eine süße Sommerlektüre, die mir ziemlich Spaß gemacht hat. Ich werde auf jeden Fall noch andere Bücher von der Autorin lesen und die Walter Boys bleiben einem auf jeden Fall im Gedächtnis! 

4/5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.052)

2.108 Bibliotheken, 50 Leser, 1 Gruppe, 352 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kurzbeschreibung: Er stellt die Regeln auf - sie bricht jede einzelne davon. Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals was miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren. 


Meine Meinung: Dieses Buch wurde ja allgemein ziemlich gehyped. Und als ich es dann in der Mayersche gesehen habe, konnte ich nicht anders, als es mir zu kaufen - eine gute Entscheidung! Der Anfang des Buches war echt stark, Allie und Kaden haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Mit den Zickerein, den Flirterein, usw. Außerdem haben mir die Nebencharaktere extrem gut gefallen, also Dawn und Spencer (Ich freue mich deswegen auch schon darauf, Trust Again zu lesen!). Die Geschichte hat mich echt mitgerissen. Man wollte unbedingt wissen, was bei Allie, sowie Kaden in der Vergangenheit passiert ist, was die beiden so verändert hat. Trotzdem haben die beiden mich zwischendurch mit ihrem Verhalten etwas genervt. Es war nicht wirklich schlimm, aber manchmal wäre ich am liebsten in das Buch gesprungen und hätte Allie ein bisschen angeschrien. 


Fazit: Alles in allem fand ich das Buch echt gut, meine Erwartungen wurden fast komplett erfüllt. Ich freue mich außerdem auf die nächsten Teile (vor allem aber Feel Again, um ehrlich zu sein). Wenn man gerne in dem Genre liest, ist es auf jeden Fall eine Leseempfehlung von mir! 
4/5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(428)

855 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, unfall

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(842)

1.477 Bibliotheken, 12 Leser, 9 Gruppen, 48 Rezensionen

percy jackson, götter, fantasy, rick riordan, griechische mythologie

Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.05.2012
ISBN 9783551311566
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(720)

1.193 Bibliotheken, 10 Leser, 8 Gruppen, 45 Rezensionen

percy jackson, götter, olymp, fantasy, rick riordan

Percy Jackson - Die letzte Göttin

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.08.2013
ISBN 9783551312464
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(893)

1.516 Bibliotheken, 16 Leser, 9 Gruppen, 55 Rezensionen

götter, fantasy, percy jackson, rick riordan, griechische mythologie

Percy Jackson - Der Fluch des Titanen

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2012
ISBN 9783551311139
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.059)

1.716 Bibliotheken, 20 Leser, 11 Gruppen, 81 Rezensionen

götter, percy jackson, griechische mythologie, fantasy, rick riordan

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.08.2011
ISBN 9783551310590
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.429)

2.370 Bibliotheken, 26 Leser, 3 Gruppen, 175 Rezensionen

liebe, travis, abby, college, jamie mcguire

Beautiful Disaster

Jamie McGuire , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492303347
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.488)

2.186 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 173 Rezensionen

liebe, berlin, elyas, freundschaft, carina bartsch

Türkisgrüner Winter

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227912
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.112)

3.090 Bibliotheken, 34 Leser, 5 Gruppen, 306 Rezensionen

liebe, berlin, freundschaft, elyas, kirschroter sommer

Kirschroter Sommer

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227844
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(752)

1.213 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 252 Rezensionen

liebe, krankheit, nicola yoon, jugendbuch, leben

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Dressler, 17.09.2015
ISBN 9783791525402
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

170 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

facebook, zukunft, asher, carolyn mackler, jay

Wir beide, irgendwann

Jay Asher , Carolyn Mackler , Knut Krüger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.11.2014
ISBN 9783570309384
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(433)

847 Bibliotheken, 15 Leser, 3 Gruppen, 115 Rezensionen

dämonen, dark elements, liebe, jennifer l. armentrout, sehnsuchtsvolle berührung

Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander , Isa-Corinna Scholz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 15.08.2016
ISBN 9783959670203
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(600)

1.027 Bibliotheken, 16 Leser, 3 Gruppen, 180 Rezensionen

dämonen, liebe, dark elements, fantasy, gargoyles

Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.02.2016
ISBN 9783959670043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(684)

1.357 Bibliotheken, 21 Leser, 2 Gruppen, 152 Rezensionen

dämonen, fantasy, dark elements, gargoyles, jennifer l. armentrout

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.09.2015
ISBN 9783959670036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.571)

2.564 Bibliotheken, 29 Leser, 3 Gruppen, 262 Rezensionen

liebe, colleen hoover, hope forever, missbrauch, vergangenheit

Hope Forever

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423716062
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(253)

459 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

weihnachten, new york, liebe, jugendbuch, notizbuch

Dash & Lilys - Ein Winterwunder

Rachel Cohn , David Levithan , Bernadette Ott
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.10.2013
ISBN 9783570308868
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

265 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

jugendbuch, englisch, familie, freundschaft, insel

We Were Liars

E. Lockhart
Flexibler Einband: 227 Seiten
Erschienen bei Hot Key Books, 15.05.2014
ISBN 9781471403989
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.088)

1.845 Bibliotheken, 59 Leser, 3 Gruppen, 226 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, theaterstück, magie

Harry Potter und das verwunschene Kind

J.K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.014)

2.033 Bibliotheken, 20 Leser, 5 Gruppen, 223 Rezensionen

liebe, dystopie, casting, prinz, selection

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783411811250
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(166)

351 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

thriller, jilliane hoffman, mädchen, mord, internet

Mädchenfänger

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.10.2013
ISBN 9783499266799
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
62 Ergebnisse