melissas_buecherwelt

melissas_buecherwelts Bibliothek

79 Bücher, 20 Rezensionen

Zu melissas_buecherwelts Profil
Filtern nach
79 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

36 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

book, spaß, lesebegeisterte, aktionen, spezial

LovelyBooks Spezial

LovelyBooks
Buch
Erschienen bei LovelyBooks, 17.01.2014
ISBN 4018544000109
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

israel, palästina, konflikt, ungewöhnliche freundschaft, nadim

Who the Fuck Is Kafka

Lizzie Doron , Mirjam Pressler
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 19.02.2016
ISBN 9783423144841
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.056)

2.115 Bibliotheken, 50 Leser, 1 Gruppe, 352 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: mona kasten, lblm, begin again reih   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(510)

1.018 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

jugendbuch, dystopie, fantasy, das juwel, liebe

Das Juwel - Die weiße Rose

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

the evil me, stefanie hasse, dystopie, evil me, zukunft

The Evil Me

Stefanie Hasse
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.10.2016
ISBN 9783646602289
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"The Evil me" ist eine sehr kritische Zukunftvision im Hinblick auf die immer stärker werdende Technisierung in unserem Alltag. Spannende Story, mit vielen Technikdetails und interessanten Ansätzen. 

Idee: Hier schon einmal volle Punktzahl. Ich finde Technisierung und den kritischen Blick darauf sehr aktuell. "The evil me" geht da Hand in Hand mit aktuellen Kinofilmen wie z.B. Nerve. Ich finde es wichtig und interessant das sich Dystopien immer mehr mit Techniktrnks beschäftigen - denn sie sind im Grunde eine Warnung über eine schlechte, negative zukünftige Realität. Das Chipsystem spielt zum Beispiel auch bei der Serie "The 100" eine große Rolle.

Ich finde das Thema des großen Technikkonzern, der durch seine Innovationen die Kontolle über die Privatssphäre der Menschen hat, sehr gut. Leider hat mich die Handlung ein- oder zweimal abgehängt, als es um die Beschreibung technischer Sachverhalte ging. Obwohl der Ausgang für mich überraschend war, war dass Happy-End nicht ganz nachvollziehbar (alles was vorher passiert ist, konnte einfach vergessen werden, weil die Personen ja nicht sie selbst waren?) und ich finde eine Fortsetzung nicht umbedingt notwendig.

Schreibstil: Ein schöner Schreibstil rundet das EBook ab. An manchen Stellen hätte die Story für mich mehr Tiefgang haben können, aber das ging schon ok. Orginell sind auf jeden Fall die Einschübe des Antagonisten aus der Ich-Perspektive. Das Buch ist - nicht zuletzt dadurch - sehr spannend geschrieben, da Schlag-auf-Schlag etwas Neues geschieht. Darunter leidet an manchen Stellen die Ausgestaltung der Charaktere.

Charaktere: Hier bin ich etwas zwiegespalten. Vielleicht waren es mir persönlich etwas zu viele Charaktere auf circa 200 Seiten. Sehr gut gefallen haben mir die etwas größeren Nebencharaktere wie Lynn, Monicas Vater und der Geek haben mir sehr gut gefallen und waren sehr vielschichtig. Mit dem Hauptcharakter Monica konnte ich nicht warm werden. Sie war mir etwas zu eindimensional und blass vom Charakter. Auch andere Personen wie ihren Freund Dany oder ihre beste Freundin haben es mit ihren kurzen Auftritten in der Geschichte leider nicht geschafft mir ans Herz zu wachsen.

All in 1: Ein spannendes E-Book, was mich im Kurzurlaub gut unterhalten hat. Überzeugt hat mich vor allem die kritische Sicht auf unseren Umgang mit Kommuniktion und Technik. Ob ich die Forsetzug lesen möchte, weiß ich aber aktuell noch nicht.

  (10)
Tags: ebooks, evil, evil me, hand, impress, social media, stefanie hasse, technik, technisierung, the evil me   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

130 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

märchen, magie, reh, secret woods, brüderchen und schwesterchen

Secret Woods - Das Reh der Baronesse

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.08.2016
ISBN 9783646602807
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

485 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

liebe, vermont, familie, marie force, alles was du suchst

Alles, was du suchst

Marie Force , Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596036288
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieser Roman ist zur perfekten Herbstlektüre für mich geworden. Mit ihrer Wohlfühlatmosphäre wird diese Reihe wohl mein zukünftig liebster vorhersehbarer Schmankerl für zwischendurch.

Idee: Okok...bewertet man nur die Idee, dann würde das Buch hier ziemlich schlecht abschneiden. Cameron, das Stadtmädchen, zieht es beruflich in eine Kleinstadt in Vermont, wo sie für Familie Abbott arbeitet und den "anbetungswürdigen" (vgl. S. 1-500) Will kennenlernt.

ABER nichts desto trotz verkauft sich diese Grundgeschichte. Es ist nunmal eine perfekte Roamanze, die sich ganz wunderbar auf dem kuscheligen Herbstbüchermarkt macht. Wieso? Hier eine ganze Reihe allgemeiner Sehnsüchte angesprochen: Work-Life-Balance; die große, wahre Liebe; eine große, glückliche Familie. Man kann sich dementsprechend wunderbar mit den Protagnonisten identifizieren. Die Geschichte ist innerhalb einer Reihe über eine Familie mit 10 Kindern aufgebaut, was ich für eine außergewöhnliche Idee halte. 

Schreibstil: Mary Force hat einen fließenden, lockeren Schreibstil. Dialoge und Atmosphärenbeschreibungen stehen in einem ausgewogenem, gesunden Verhältnis zueinander und bereichern das kurzweilige Lesevergnügen. Erwähnenswert sind jedoch die geschmackvollen Beschreibungen von erotischen Szenen. Als Erotikromanautorin beherrscht Mary Force es sexuelle Chemie geschmackvoll und dennoch detailliert zu beschreiben. 

Charaktere: Will & Cameron sind ein wunderbares Paar. Sie glänzen eher damit, dass man sich mit ihnen identifieren kann, als mit ihrem komplexen Charakter. Bewunderswert ist, wie die Autorin es schafft, Standartbeziehungsfehler -die sonst in solchen Romanzen ausgesprochen häufig vorkommen - komplett zu umgehen. Zum Beispiel gibt es trotz erheblichen Zweifeln an der Beziehung keinen einzigen Moment der Unerlichkeit zwischen den Beiden. Wunderbar ist natürlich die vielseitige, traditionsbewusste Unternehmerfamillie Abbott zu erwähnen. Besonders gefallen haben mir Hunter, der Businessman mit trockenem Humor, und natürlich Elmer, der charmante Großvater der Abbotts. 

Wer auf der Suche nach einer unterhaltenden und kribelnden Herbstromanze ist und einem Serienbeginn mit Suchtfaktor nicht abgeneigt ist, dem sei "Alles, was du suchst" wärmstens ans Herz gelegt. Ich werde wohl sehen, dass ich bis zum 24. November Ahornsirup aus Vermont daheim habe, damit ich knusprig warme Pancakes zum 2. Band genießen kann...

  (13)
Tags: abbott;, cameron, herbst;, herbstbuch;, kleinstadt, liebe, lostinlove, lostinlove;, love, serie   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

173 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

facebook, zukunft, asher, carolyn mackler, jay

Wir beide, irgendwann

Jay Asher , Carolyn Mackler , Knut Krüger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.11.2014
ISBN 9783570309384
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

146 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

magie, hexen, liebe, verrat, belle

Belle et la magie - Hexenherz

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.09.2016
ISBN 9783646602654
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: belle, die schöne und das biest, impress   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(600)

839 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

harry potter, hogwarts, magie, theaterstück, fantasy

Harry Potter and the Cursed Child

Joanne K. Rowling , Jack Thorne , John Tiffany
Fester Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Little, Brown, 31.07.2016
ISBN 9780751565355
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: albus severus potter, cursed child, harry potter 8, rowling   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(670)

1.524 Bibliotheken, 34 Leser, 2 Gruppen, 274 Rezensionen

dystopie, flawed, cecelia ahern, fehlerhaft, jugendbuch

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 29.09.2016
ISBN 9783841422354
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Flawed" hat als Dystopie mehr zu bieten, als ein normaler Teenagerroman. Auf meinem Blog berichte ich über meine Eindrücke von der Signierstunde mit Cecelia Ahren.  Wie sehr mir das Buch gefallen ha, könnt ihr hier lesen:

Idee: Cecelia Ahrens Roman setzt sich mit Perfektionismus auseinander und wirft einen kritischen Blick auf eine Gesellschaft, die keine Fehler zulässt. Fehlerhafte Entscheidungen werden schlimmer bestraft als gesetzliche Verbrechen. Gesellschaftlicher Erwartungsdruck ist damit ein brandaktuelles Thema, welches uns heutzutage vor allem über Social Media immer wieder begegnet. Auch konnte ich während des Lesens Ähnlichkeiten zu gesellschaftlichen Phänomenen sehen. So erinnert die Kennzeichnung und Ausgrenzung der Fehlerhaften zum Beispiel sehr an den Umgang mit Jugen im Dritten Reich. Die Thematik ist zwar dystopisch, aber dennoch sehr ernst und realitätsnah, denn mit Perfektionismus setzen wir alle uns täglich auseinander.

Schreibstil: Das Buch brauchte ein bisschen um mich vollends zu catchen. Die ersten Seiten erklären vor allem viel und halten sich an das, was der Buchrücken bereits verrät. Danach konnte ich den All-Ager kaum mehr aus der Hand legen. Cecelias gewohnt sanfter, flüssiger Schcreibstil passt perfekt in die neu geschaffene Welt.

Charaktere: "Flawed" konnte mich vor allem durch seine sehr charismatische und starke Protagonistin Celestine überzeugen. Zwar finde ich, dass sie von Anfang an nicht die überzeugteste Systemanhängerin ist, aber ich fande den Prozess des Hineinwachsens in ihre neue Rolle und das damit einhergehende Erwachsen-werden sehr gut dargestellt. Gefallen hat mir auch ihre Familie, die in sich schlüssige Charaktere beherbergt. Ich persönlich hoffe in der Fortsetzung auf eine stärkere Fokussierung auf das Love-Triangle. Für Gefühle zwischen Carrick und Celestine war zwischen all der Action bisher noch zu wenig Platz. Mit Crevan konnte Ahren einen vielseitigen, glaubwürtigen Antagonisten aufbauen, von dem ich insgeheim ein bisschen ein Fan bin. Ich hoffe sehr, dass er im Folgeband genauso ultimativ Böse bleibt und dennoch irgendwie zu Fall gebracht wird. Auch die Journalistin Pia, Celestine Großvater, ihr Anwalt und so weiter und so weiter haben mir  unheimlich gut gefallen.

Fazit: Ich freue mich unglaublich auf den nächsten (wieso denn schon letzten??) Band! Die beste Protagonistin und der stärkste Antagonist seit langem, eingebettet in eine aktuelle und relevante Thematik - 5 Sterne für "Flawed"!

  (3)
Tags: cecilia ahren, celestine, crevan, fjb, flawed, perfekt;, perfektion, verfilmung   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

112 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, young adult, cricket, san francisco, jugendbuch

Lola and the Boy Next Door

Stephanie Perkins
Flexibler Einband: 338 Seiten
Erschienen bei SPEAK, 09.07.2013
ISBN 9780142422014
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schwer zu sagen, warum mich Lola and the boy next dor so sehr geflashed hat, aber ich versuche es in Worten auszudrücken und nicht in Seuftzern und großem Grinsen und kleinen Quietschern.

Idee: Lola ist der zweite Band einer zusammenhängenden Reihe von Stephanie Perkins. Es handelt sich um drei Pärchen, die sich untereinander kennen. Es geht in den Büchern immer um die Art und Weise wie das Paar zueinander findet.
Wer diese Reihe lesen möchte sollte nicht mit einem unvorhersehbaren Ende rechnen oder riesige Spannungshöhepunkte erwarten. Perkins Bücher sind so wie eine sehr gute Liebesgeschichte im TV. Und obwohl solche Schmöcker oftmals als anspruchslos verpönt werden, sind sie doch unablässlich für mich!

Schreibstil:
Denn Stephanie Perkins entführt mich gerne aus meinem Alltag. Ihr Stil ist einfach und zugleich leicht vorstellbar, humorvoll und nutzt die Chance Situation auszubauen und aufeinander zulaufen zu lassen. Ich liebe ihren Schreibstil, er ist einfach und ungestellt, aber niemals anspruchslos oder schlecht.

Charaktere/Atmosphäre:
Gleiches gilt für ihre Charaktere. Egal ob Protagonisten oder Nebenrollen; sogar den Hund beginnt man zu lieben. Mir ist bisher jeder ihrer Charaktere sympathisch. Es ist als wären Lola, Cricket, Anna und St.Clair ein Teil von mir. Die Bücher geben dem Leser schnell das Gefühl willkommen zu nehmen und saugen einen ein in die Welt der ersten Lieber, wahrer Romantik im Alltag.
Die Liebesgeschichten wandeln auf der Grenze von Romantisch-unrealistisch zu realistisch-authenisch und sind damit der ideale Gefährte um sich in den Sommerferien neu zu verlieben und sei es auch nur in einen Buchcharakter.

Fazit: Ihr Mädels da draußen - dieses Buch will uns etwas sagen, was ich so nur unterstreichen kann: Es gibt die wahre Liebe und Märchen werden wahr und das ist mit unserem alltäglichen Leben durchaus vereinbar. Nehmt dieses Buch mit an den Strand im Sommer oder lest es, wenn euch ein Kerl enttäuscht hat. Dieses Buch ist wie die erste Liebe: verheißungsvoll, romantisch, kompliziert und komisch und doch so alltäglich - kurzum wundervoll

  (11)
Tags: cricket, lola, lolaandtheboynextdoor, the boy next dor   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

190 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

jane austen, liebe, football, familie, emma mills

Jane & Miss Tennyson

Emma Mills , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551560254
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jane und Miss Tennyson ist eine quietschsüße Liebesgeschichte, mit komplexen, sympathischen und realistischen Charakteren - eine liebevolle Hommage an die allzeit verehrte Meisterin der Worte: Miss Jane Austen.

Idee:
Die Idee dieses Buches ist ebenso simpel wie genial. Man nehme ein Prise High School Musical, ein introvertiertes, schlaues Mädchen in der vollen Blüte der uns allen bekannten Pubertät und einen schüchternen Footballstar. Soweit so unbesonders. Was diesen Teenieroman so einzigartig macht sind die starken Charaktere. Nebenrollen wie Cousin Foster, aber auch die Hauptakteure sind alles andere als eindimensional. Intensive und reflektierte Gedanken und Dialoge machen "Jane und Miss Tennyson" sehr abwechslungsreich.

Schreibstil:
Der Schreibstil widerspiegelt die eben aufgezeigten Widersprüche. Er vereinigt lockere  Teenagerdialoge und Alltagsthemen mit Austens typischer Tiefgründigkeit und Romantik. Als kleines Bonbon schenkt uns die Autorin eine Prise Humor.

Charaktere:
Fangen wir vorne an. Devon ist ein typischer Teenager auf einer Highschool, mitten in der Pubertät und voll mit all diesen Problemen, die man dabei so hat. Sie weiß nicht was sie werden will, sie weiß nicht wen sie mag und wen nicht und sie weiß nicht wer sie ist.
Was sie als Figur besonders macht ist die Nähe zu Jane Austens Protagonisten. Sie ist romantisch, intelligent und reflektiert. Sie hält sich eher Hintergrund, anstatt einen Handlungsstrang zu bestimmen. Sie ist loyal und sie ist ein typisches Beispiel für ein Mädchen ihrer Zeit wie auch Janes Charaktere es meistens sind. Mir gefällt es sehr, dass sie bereit ist ihr vorgefertigtes Meinungsbild im Laufe der Zeit zu ändern, was auch eine Charakterentwicklung mit sich bringt. Man wird mit Devon zusammen ein Stückchen erwachsener.
Jane würde Devon wohl als ansatzweiße kultiviert bezeichnen.
Ezra aka Mister Darcey junior. Er ist eben nicht ganz Mister Darcey, aber auch er gefällt mir, da er so gar nicht der typische amerikanische Schuljunge ist. Besonders gefallen hat mir, dass er sehr liebevoll mit Foster umgeht. Nicht 100% überzeugen konnte mich Ezra an den Stellen, wo es an der Zeit gewesen wäre wortreich und melodramatisch seine Liebe zu gestehen - aber leider ist das fürchte ich eine sehr zeitgenössische Erfindung, dass man seine Liebe nicht mehr wortgewaltig herausposaunt.
Foster ist einfach cool. Absolut gelungener Charakter. Mehr muss ich zu ihm an dieser Stelle auch nicht sagen.

Setting/Atmosphäre:
Ein kurzes Wort noch dazu - wie bereits erwähnt spielt das Buch in einer typischen amerikanischen Highschool. Man erlebt viele abwechslungsreiche und sehr typische Settings und Charaktere - alle Ortswechsel sind für mich sehr gelungen und keineswegs überflüssig gewesen.

Fazit:
Nicht nur äußerlich ein Schmuckstück. Jane und Miss Tennyson ist zugleich eine witzige Teenielovestory, eine realistische Abbildung über das Erwachsenwerden und auch eine gelungene Hommage an Jane Austen.

  (8)
Tags: devon, emma mills, ezra, foster, hommage, jane austen, jane und miss austen, koenigskinder   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(610)

1.130 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 253 Rezensionen

1001 nacht, orient, liebe, märchen, jugendbuch

Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh , Dietmar Schmidt
Fester Einband: 390 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.02.2016
ISBN 9783846600207
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: 1001 nacht, arabische nacht, chalid, märchen, reneé ahdieh, shahrzad   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(889)

1.396 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 76 Rezensionen

liebe, john green, tod, freundschaft, internat

Eine wie Alaska

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 279 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 17.05.2014
ISBN 9783446246676
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

236 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, paris, freundschaft, frankreich, young adult

Anna and the French Kiss

Stephanie Perkins
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Usborne Publishing Ltd, 01.01.2014
ISBN 9781409579939
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

101 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

rockstar, impress, liebe, teresa sporrer, musik

Rock'n'Love

Teresa Sporrer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.03.2016
ISBN 9783646602036
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rock 'n Love habe ich im Rahmen einer Leserunde gelesen. Meine Erwartungen waren eindeutig: Eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch - Erwartungen 100% erfüllt.

Idee:
Emily trifft auf Zufall auf Sean, den reichen, aber eingebildeten Hottie aus der Schule. Er ist der beliebte Prinz it Bad Boy Image, sie die einsame Cinderella mit geheimen Doppelleben. Nichts Außergewöhnliches, Unbekanntes und Neues an dieser Grundidee- aber immer wieder schön zu lesen!

Schreibstil:
Vor allem bei so einer Schreibe. Frau Sporrer versteht sich auf einen flüssigen, jugendlichen Schreibstil. Sie verplempert kaum eine Zeile mit unwichtigen Details; so bleibt der Lesefluss rauschend. Die Zielgruppe-typische Impress-Leser wie ich- sind glücklich.
Einzig störender Aspekt: 266 Seiten reichen nicht umbedingt aus für allzuviel Tiefgang.

Charakere/Atmosphäre:
So bleiben vor allem interessante Nebencharaktere wie Emilys allein-erziehender Vater oder ihr Bandleader etwas blass. Ich habe mir am Ende schon sehr gewünscht, dass die Geschichte irgendwie mit Emilys Vater in Zusammenhang kommt oder, oder, oder...
So hätte ein wenig Unvorhersehbarkeit hinzugefügt werden können.
Nichts desto trotz bleiben zwei absolut sympathische, sich entwickelnde Hauptcharaktere - die wunderbar zu einander passen.
Das Setting in Emilys Welt der Musik und Festivals eignet sich absolut perfekt um Gefühlschaos, romantische Dates und schöne Lyrics hinzuzufügen.

Fazit:
All in one ist Rock 'n Love eine romantische und süße Liebesgeschichte, zugeschnitten auf alle musikliebenden Teenies dieser Welt. Ein modernes Märchen, dem leider etwas Tiefgang fehlt, das sich aber zum Glück auch nicht mit nervigem Herumgeplänkel aufhält. Für jeden, der in eine zuegegeben etwas kitischige (aber wer liebt nicht Kitsch?!!) Teenie-Liebesgeschichte eintauchen möchte eine absolute Leseempfehlung!

  (9)
Tags: impress, love, rock, rockstar, teresasporrer   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

The Siren

Kiera Cass
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperTeen, 26.01.2016
ISBN 9780062391995
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

349 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

harry potter, magie, englisch, fantasy, hogwarts

Harry Potter and the Philosopher's Stone

Joanne K. Rowling
Flexibler Einband
Erschienen bei Bloomsbury Publishing, 01.10.2010
ISBN 9781408810545
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

325 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

zeitreise, liebe, hollyhill, alexandra pilz, jugendbuch

Zurück nach Hollyhill

Alexandra Pilz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453534742
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(349)

795 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

märchen, luna, mond, liebe, winter

Wie Schnee so weiß

Marissa Meyer ,
Fester Einband: 848 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.01.2016
ISBN 9783551582898
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(535)

1.069 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 83 Rezensionen

märchen, rapunzel, cress, cinder, cyborg

Wie Sterne so golden

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.09.2014
ISBN 9783551582881
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: cress und thorne, levana, lunarier, märchen, rapunzel, rettet prinz kaido, science fiction   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(715)

1.347 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 143 Rezensionen

wolf, rotkäppchen, märchen, cyborg, cinder

Wie Blut so rot

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2014
ISBN 9783551582874
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: märchen, rotkäppchen, scarlet und wolf, science ficiton   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.181)

2.235 Bibliotheken, 58 Leser, 5 Gruppen, 158 Rezensionen

lux, origin, liebe, daemon, fantasy

Origin - Schattenfunke

Jennifer L. Armentrout ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.12.2015
ISBN 9783551583437
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: daemon, daemon black, dawso, dee, ka, kat, katy swatz, obsidian, onyx, opal, origin   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

362 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

liebe, royal, krieg, prinz, valentina fast

Royal - Eine Liebe aus Samt

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.01.2016
ISBN 9783646601756
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
79 Ergebnisse