melsun

melsuns Bibliothek

12 Bücher, 13 Rezensionen

Zu melsuns Profil
Filtern nach
12 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

230 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 122 Rezensionen

schweden, krimi, fabian risk, dänemark, mord

Minus 18 Grad

Stefan Ahnhem , Katrin Frey
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783471351246
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In diesem Buch wird der dritte Teil der Reihe um Fabian Risk erzählt. Vorab, ich hatte die beiden ersten Teile nicht gelesen, würde aber jedem empfehlen das zu tun. Stellenweise hatte ich schon das Gefühl, dass mir etwas entscheidendes fehlt.
Ein Auto stürzt im Hafen ins Wasser. Als die Leiche geborgen wird, gibt es eine Überraschung. Der "Fahrer" ist bereits seit längerer Zeit tot, hat aber in letzter Zeit Termine wahrgenommen. Ein rätselhafter Fall für Fabian Risk und sein Team. Sie finden heraus, dass hier ein Serienmörder am Werk ist, es taucht eine Leiche nach der anderen auf. Die Opfer werden lebendig eingefroren. Und das nur, um an ihr Vermögen zu kommen.
Doch das ist noch nicht alles.Nicht nur, dass die Chefin von Fabian Risk aufgrund persönlicher Probleme nicht so erreichbar ist wie gewohnt, auch privat hat der Ermittler sein Päckchen zu tragen mit Frau und zwei Kindern, die alle ihre eigenen Probleme haben.
Ein zweiter Strang befasst sich mit den Ermittlungen der Streifenpolizistin
Dunja Hougaard , die versucht, Morde im Obdachlosenmilieu aufzuklären. Die Ermittlungen der beiden kreuzen sich.

Die Geschichte ist spannend geschrieben, trotz der ca 560 Seiten gibt es keine Längen, überraschende Wendungen sind definitiv vorhanden, für schwache Mägen sind einige Textstellen sicher auch nicht geeignet. Zuerst hatte ich etwas Schwierigkeiten mit den ganzen ungewohnten Namen, später kommt man damit aber gut zurecht. Von mir gibt es 4 Sterne, über einen 4. Band würde ich mich sehr freuen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

235 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

cornwall, stiefkind, thriller, psychothriller, weihnachten

Stiefkind

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2016
ISBN 9783426516621
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rachel lernt den reichen Witwer David kennen und lieben und zieht nach kurzer Zeit zu ihm und seinem Sohn Jamie in das Herrenhaus der Familie. Sie liebt ihr neues Leben und ihren Stiefsohn. Alles läuft perfekt, bis Jamie Kontakt zu seiner verstorbenen leiblichen Mutter Nina aufbaut. Das geht von kleinen Vorhersehungen (die auch tatsächlich eintreffen) bis hin zur Prophezeiung, dass Rachel an Weihnachten sterben wird. Die Geschichte hat leider einige Längen, der Autor zieht z.B. Landschaftsbeschreibungen sehr in die Länge, das ist schade. Auch die Einleitung, bis dann mal etwas passiert, ist meiner Meinung nach für einen Thriller zu lang. Dann wird es allerdings langsam spannend bis hin zum Ende, das überraschend war, mir aber leider nicht gefallen hat, ich hätte etwas anderes erwartet. Erzählt wird großteils in der ich-Form aus Sicht von Rachel, teilweise auch aus Davids Sicht. Die Kapitel sind verschieden lang, unterteilt in Tage bis Weihnachten inkl Uhrzeit. Die Protagonisten wurden gut beschrieben, allerdings konnte ich ihre Handlungsweisen teilweise nur schwer nachvollziehen. Speziell mit Rachel hatte ich stellenweise meine Probleme. Von mir gibt es 3 Sterne für diesen Psychothriller, von dem ich mir nach "Eisige Schwestern" etwas mehr versprochen hatte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(250)

467 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 153 Rezensionen

trinity, erotik, audrey carlan, liebe, verzehrende leidenschaft

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Audrey Carlan , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783548289342
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Gillian ist von ihrem Exfreund misshandelt worden und landet in einer Hilfsorganisation für Frauen, wo sie selber auch nach einiger Zeit arbeitet. Dort lernt sie den dominanten Chase kennen, er sieht sie und will sie sofort. Zuerst lehnt sie ihn ab, aber dann landen die beiden doch im Bett. Nach Shades of Grey, Crossfire etc eine neue Reihe, in der der Sex nicht zu kurz kommt, er nimmt sogar den ersten Platz ein, die restliche Geschichte ist mehr eine Rahmenhandlung drum herum. Was aber durchaus nicht negativ gemeint ist, die Protagonisten werden trotzdem gut vorgestellt. Mir hat das Buch gut gefallen, ich war gleich von Anfang an in der Geschichte drin und habe es dank dem flüssigen Schreibstil in einem Rutsch durchgelesen. Sicher, diese Art von Büchern ist mit dieser neuen Reihe nicht neu erfunden worden, aber trotzdem gut. Von mir gibt es 4 Sterne für diesen Reihenauftakt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

187 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

scarlett cole, liebe, under your skin, gefühle, halt mich fest

Under Your Skin - Halt mich fest

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288581
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Harper hat ihr altes Leben hinter sich gelassen. Ihr Ex-freund hat ihr schwere körperliche und seelische Narben zugefügt, so dass sie keine Wahl hatte, als alles aufzugeben und irgendwo anders neu anzufangen. Nachdem sie sich eingelebt hat, entscheidet sich Harper, ihre Narben auf dem Rücken übertätowieren zu lassen. Sie sucht das Studio von Trent auf, der für seine Cover-ups bekannt ist. Zwischen den beiden herrscht gleich eine enorme Anziehungskraft von beiden Seiten aus, Durch seine offene und geduldige Art findet Trent einen Weg in Harpers Herz. Doch dann meldet sich ihr Ex-Freund wieder.... Die Geschichte wird aus der Sicht von Harper und Trent geschrieben. Es gibt keine Längen und es bleibt spannend bis zum Schluß. Hauptsächlich geht es um die Vergangenheitsbewältigung von Harper, nach und nach wird alles aufgearbeitet. Die Charaktere sind gut und glaubhaft dargestellt, da gefällt mir auch Trent besonders gut mit seiner Art, er ist wirklich ein absoluter Traummann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

krebs, familie, berlin, großmutter, krankheit

Im Sommer wieder Fahrrad

Lea Streisand
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 18.11.2016
ISBN 9783550081309
Genre: Romane

Rezension:

Lea, Anfang 30, erhält die Schockdiagnose Krebs. Während sich das Leben um sie herum immer weiterdreht, hadert sie mit ihrem Schicksal. Kraft geben ihr die Erinnerungen an ihre Oma, eine starke Frau, die in ihrem Leben viel erlebt und schwierige Situationen gemeistert hat. Sie hat zwei Weltkriege überstanden, ihren Mann aus dem Lager gerettet, die DDR miterlebt. Viele ihrer Erinnerungen sind in einem Koffer aufgehoben, den Lea findet und so gibt ihr das Leben ihres starken Mütterchens die Kraft, die sie zum Weitermachen braucht. Auch ihr Freund Paul ist ihr in dieser Zeit eine große Stütze. Der Schreibstil ist flüssig, eine schöne Familiengeschichte mit einer starken Frau, die ihre Gene an ihre Enkelin vererbt hat. Toll finde ich auch die Beschreibungen ihrer Gefühlswelt, ihr Umgang mit der Diagnose Krebs, ihr Kampf. Eine durchweg sympathische Frau, die einem ans Herz wächst.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(250)

381 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 180 Rezensionen

thriller, psychothriller, entführung, hamburg, spannung

Die Wahrheit

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 29.08.2016
ISBN 9783442754922
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe dieses Buch auch gerade beendet und ich frage mich, ob ich ein anderes gelesen habe als die Rezensenten mit 4 oder 5 Sternen. :-k :wink: Mir hat es nicht so gut gefallen, es gab diverse Längen, wo ich schon aufgeben wollte, dachte dann aber bei so vielen guten Rezis muss ja noch irgendwas kommen. Kam aber nichts. Das Buch startet mit einer genausten Beschreibung der Protagonistin, das war definitiv zu ausführlich und irgendwann einfach nur noch langweilig. Bis dann der Fremde ins Spiel kam, da kam man ins Grübeln, ist es Philipp (ihr vor 7 Jahren verschollener Mann) oder nicht? Aber auch das war nicht wirklich spannend geschrieben. Es tauchte zwar stellenweise immer mal wieder etwas Spannung auf, hielt aber immer nur kurz an. Es gab auch einige Dinge, die mir nicht ganz klar geworden waren, z.B. Achtung Spoiler Leo, warum interessiert sich Philipp überhaupt nicht für ihn? Wozu wurde am Anfang die Polizistin erwähnt, wenn sie im Buch eh nie wieder auftaucht? Sie hätte sich ja auch um Sarahs Belänge kümmern müssen nachdem diese so unsicher war. Und das Ende fand ich auch komisch, hätte mir ein anderes gewünscht, hat aber meine Meinung zu dieser Geschichte bestätigt. Für mich passt es gut zum Cover, langweilig und nichtssagend. Ich gebe für dieses Buch 2 Sterne. Und bin froh, dass ich es mir nur ausgeliehen habe. Das Buch gehört für mich auch eher in den Bereich der Romane, Psychothriller passt definitiv nicht dazu.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

91 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

humor, schule, schüler, witzig, lena greiner

Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker

Lena Greiner , Carola Padtberg-Kruse
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2016
ISBN 9783548376653
Genre: Humor

Rezension:

Ein urkomisches Zeugnis der schönsten Wissenslücken... Und ich fand es tatsächlich komisch, was die Schüler stellenweise für Sachen raushauen ist wirklich unglaublich. Wobei ich mir manchmal gar nicht mehr sicher war, ob ich lachen oder weinen soll, weisen diese Antworten doch extreme Wissenslücken in der Allgemeinbildung auf. Das Buch ist in 13 Kapitel aufgeteilt plus Einleitung und Schlusswort. - Übelsetzungen aus dem Englischunterricht - Glanzleistungen in Geschichte -Peinliches aus der Politikstunde -Die besten Ausreden -Blackouts in Biologie -Religiöses Halbwissen -Rätselraten in Erdkunde -Debakel im Deutschunterricht -Die schönsten Schreibfehler -Allgemein(un)wissen -Blamagen in Chemie, Physik und Mathe -Die besten Patzer aus dem Abitur -Geständnisse aus dem Lehrerzimmer Es handelt sich um den Nachfolgeband von : "Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer". Hier mal ein paar Zitate: Aufgabe: Erläutere den Weg der Regierungsbildung. Antwort: Die Bundeskanzlerin und ihre Minister sind unterschiedlich gebildet. Frage: Es gab einen Mann namens Luther. Wisst ihr, wer das war? Antwort: Den kenne ich, das ist Luther Matthäus, der ist Fußballer. Aufgabe: Nenne das kürzeste Längenmaß, das du kennst. Antwort: Ein Krümel. Original: ich glaub, ich spinne. Übersetzung: i think i spider. Das Buch lässt sich gut nebenbei zum entspannen weglesen, die Seiten sind ansprechend gestaltet, jedes neue Kapitel beginnt mit einem Comic. Es ist sowohl für Schüler, Eltern, Lehrer und alle, die gerne lachen möchten, geeignet. Auch das Cover ist schön gestaltet, es passt gut zum Inhalt. Ich kann das Buch empfehlen und vergebe gerne 4,5 Sterne, aufgerundet auf 5.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

248 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 162 Rezensionen

thriller, familie, jenny milchman, night falls, mord

Night Falls. Du kannst dich nicht verstecken

Jenny Milchman , Marie Rahn
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548287553
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sie führen ein Leben, von dem andere nur träumen können. Ein abgeschiedenes Traumhaus, ein Mann, der seine Frau auf den Händen trägt, eine Frau mit einer vermeintlich speziellen Bindung zu ihrer Tochter. Und nicht zu vergessen der Hund, der seine Familie abgöttisch liebt. Das ist die Familie Tremont, bestehend aus Ben, Sandy und der 15 jährigen pubertierenden Ivy. Es könnte so traumhaft sein, könnte... Doch dann wird die Familienidylle durchbrochen. Die flüchtigen Häftlinge Nick und Harlan dringen in das Haus der Familie ein, verletzen den Familienvater Ben schwer. Sie wollen sich in diesem vermeintlich zufällig gewählten Haus für ihre Flucht ausstatten, doch ein Schneesturm macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung und verlängert den Aufenthalt. Zum Cover, das Bild gefällt mir sehr gut, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass das Ganze in einer Schneelandschaft dargestellt wird, schließlich kommt in dem Buch ja ein Schneesturm vor. Als positiv empfand ich die relativ kurzen Kapitel, das mag ich, der Schreibstil ist flüssig. Das Buch teilt sich in verschiedene Stränge, einmal die Gegenwart der Familie Tremont, dann die Flucht der beiden Häftlinge, die Kindheit von Nicholas und zwei Kapitel gibt es noch aus Sicht des Hundes (die hätte man meiner Meinung aber nach weglassen können, ich fand das irgendwie befremdlich und unnötig). Die Rückblenden aus Nicholas Vergangenheit fand ich am spannendsten. Es wurde aufgezeigt, wie er zu so einem Narzissten werden konnte. Als eher negativ empfand ich die teilweise langatmigen Beschreibungen, obwohl in dem Buch erst ein paar Stunden vergangen waren, hatte ich das Gefühl, dass ich die Familie bereits seit Tagen begleite. Mit den Charakteren bin ich nicht richtig warm geworden, sie trafen Entscheidungen, die ich teilweise nicht nachvollziehen konnte, Überraschungsmomente gab es wenige, das meiste habe ich schon einige Seiten vorher geahnt und nur noch drauf gewartet, das ich es schwarz auf weiß lesen kann. Und das Ende - Achtung Spoiler - Das war so typisch amerikanisch, Ende gut alles gut, ich hätte mir gewünscht, das Sandy/Cass alleine oder maximal mit Ivy zurückbleibt und mit den Schatten ihrer Vergangenheit zurechtkommen muss. Wer überlebt das, einen schweren Schlag auf den Kopf, so dass man sich nur noch verwaschen artikulieren kann, dann gefesselt die Treppe runtergeworfen und zu guter Letzt noch ein Schuss in den Bauch, das war ein bisschen viel der Dramatik fand ich. Trotz all den negativen Sachen war das Buch nicht schlecht, ich wollte schon wissen wie es weitergeht, wie die Sache aufgelöst wird, deshalb gibt es von mir 3,5 Sterne, aufgerundet auf 4.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

142 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

king, liebe, gedächtnisverlust, biker, lyx digital

King - Er wird dich besitzen

T. M. Frazier
E-Buch Text: 295 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 03.11.2016
ISBN 9783736304055
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Doe hat ihr Gedächtnis verloren. Sie kann sich an nichts erinnern, was ihre Vergangenheit betrifft. Sie lebt mehr oder weniger auf der Straße und hängt mit ihrer drogensüchtigen "Freundin" ab. Die macht Doe den Vorschlag, auf eine Biker Party zu gehen, sich an einen Biker zu hängen und so unter seinem Schutz zu stehen. Also machen die zwei sich auf den Weg. Doe trifft auf Baer, der sie nach oben zu King schickt, frisch entlassen aus dem Knast. Doch alles kommt anders. King, Bad Boy aller erster Güte, verliebt sich in Doe, möchte sie besitzen, und wenn er etwas haben möchte, dann nimmt er sich das. Egal wie und ob das Gegenüber das möchte. Mir hat die Geschichte gut gefallen, King als Protagonist war glaubhaft, Doe ist für mich etwas zu zurückhaltend gewesen, was ihre Vergangenheit betraf, ich denke jeder andere hätte da mehr versucht, etwas in Erfahrung zu bringen. So ziemlich alle Klischees der Biker sind bedient worden, was mich jetzt aber gar nicht gestört hat. Wobei es im "echten" Bikermillieu schon ganz anders zugeht, das war stellenweise doch sehr verharmlost und romantisch dargestellt. Die Geschichte war flüssig geschrieben, fies ist der Cliffhanger am Ende, hat aber seine Wirkung nicht verfehlt, ich habe den zweiten Teil bereits vorbestellt. Von mir gibt es 4 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

78 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

brot, backbuch, brot backen, rezepte, backen

Brot backen in Perfektion

Lutz Geißler , Hubertus Schüler
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.09.2016
ISBN 9783954531042
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses Buch ist für jeden geeignet, egal, ob jemand noch nie selber Brot gebacken hat und das erlernen möchte, oder ob jemand das bereits beherrscht und sich nur noch verbessern möchte.
Am Anfang des Buches wird alles ganz genau erklärt, wie Brot backen funktioniert, was für Materialien man braucht, Häufige Fragen, Ausführungen zu den benötigten Lebensmitteln.
Bilderstrecken zeigen einem Schritt für Schritt den Weg zum perfekten Brot. Dann kommen die Rezepte, und da ist wirklich für jeden was dabei. Von "normalem" Weizenbrot  über Joghurtbrot bis hin zu süßen Sachen wie Zimtschnecken oder Fingerfood wie Grissini ist alles dabei was das Herz begehrt.  Ansprechende Fotografien der fertigen Brote lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.  Am Schluss gibt es noch eine Rezepttabelle.
Ich habe natürlich sofort selber getestet und konnte gleich super Ergebnisse erzielen. Meine Familie ist begeistert, ich auch, ich werde dieses Buch sicher noch oft an andere liebe Menschen verschenken, die genauso viel Freude an selbstgemachtem wie ich haben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

112 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 65 Rezensionen

thriller, eden, candice fox, sydney, mord

Eden

Candice Fox , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.09.2016
ISBN 9783518467145
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe bereits den ersten Teil dieser Trilogie verschlungen, der Zweite gefiel mir aber sogar noch viel besser. Die Geschichte ist in zwei Handlungsstränge unterteilt, einmal Ausschnitte aus Hades Leben, wie er zu dem geworden ist, der er jetzt als alter Mann ist, dass ist einfach total spannend und faszinierend. Und man nimmt es der Autorin ab, es ist alles realistisch geschrieben, könnte tatsächlich so geschehen sein.
Im zweiten Handlungsstrang erfahren wir auch noch einiges über Frank und Eden, nachdem seine große Liebe ja im ersten Teil gestorben ist, schaut sie nach ihm, kümmert sich in ihrer gewohnt kühlen Art um seine Belänge, lässt sogar seine Wohnung reinigen und sich auch nicht von seinem teilweise sehr ungepflegtem Äußeren und unflätigem Verhalten abhalten.
Die Beiden bekommen natürlich auch einen neuen Fall zugeteilt, bei dem Eden als verdeckte Ermittlerin auf einem alten Hof ermitteln muss, mitten unter menschlichem Ungeziefer muss sie sich gegen widerwärtige Typen behaupten. Was für sie natürlich kein Problem ist.
Es gibt wieder einige Höhepunkte, mit denen man nicht gerechnet hat, das Ende ist schlüssig und überraschend, ich freue mich schon total auf den dritten Teil und kann es kaum abwarten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

italien, brigitte kanitz, oma packt aus, familie, chaos

Oma packt aus

Brigitte Kanitz
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.06.2013
ISBN 9783442380725
Genre: Humor

Rezension:

Nele ist in der Lüneburger Heide angekommen. Zur Ruhe kommt sie aber nicht, sei es der Heiratsantrag auf den sie dringend wartet, die Führung des Familienbetriebs, der geplante Hausbau, das alles ist nichts gegen das Kalb. Also eigentlich ist es ja kein Kalb, sondern Rüdiger, die Dogge (der Name ist total passend, toll). Die steht nämlich plötzlich mit ihrer leiblichen Mutter vor der Tür (also Neles Mutter, nicht Rüdigers ;-)). Und als ob das noch nicht reicht erfährt Nele, das ihr Vater ein Italiener ist. Natürlich möchte sie ihn kennenlernen. Und schon geht es im VW Bus auf nach Bella Italia. Eine turbulente Reise, die mit viel Witz und tollen Landschaftsbeschreibungen gespickt ist. Die Seiten fliegen beim Lesen nur so vorbei.

Ich werde mir auf jeden Fall noch den ersten Teil besorgen.

  (0)
Tags:  
 
12 Ergebnisse