michaela_sanderss Bibliothek

208 Bücher, 93 Rezensionen

Zu michaela_sanderss Profil
Filtern nach
208 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

207 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 135 Rezensionen

"liebe":w=12,"frauen":w=10,"bretagne":w=8,"frankreich":w=7,"paris":w=6,"roman":w=5,"meer":w=5,"sommer":w=4,"selbstfindung":w=4,"nina george":w=4,"die schönheit der nacht":w=4,"sinnlichkeit":w=3,"familie":w=2,"drama":w=2,"gefühle":w=2

Die Schönheit der Nacht

Nina George
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.05.2018
ISBN 9783426654064
Genre: Romane

Rezension:

In dem Buch geht um zwei Frauen, die eine, Claire, Ende 40, in einer etwas erkalteten Ehe gefangen, die andere jung, aber noch sehr unklar, schüchtern, ängstlich.
Ich merke ich tue mir tatsächlich schwer was von Inhalt zu erzählen, denn es passiert nicht so viel. Es geht in den Buch eher um die Atmoshäre, um die Änsgte, um die Einschränkungen, die man sich selbst auf erlegt, aus Bequemlichkeit, aus Angst. Die Dinge die man aufgibt für einen Partner oder ein Kind, das man liebt. Claire wird sich das bewusst durch die Begegnung mit Julie. Und sie beginnt sich freizuschwimmen in dem Sommer, den sie mit ihrer Familie in einem kleinen Haus an der französischen Küste verbringt.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es brachte in mir eine Seiten zum Schwingen, wo man sich selbst untreu geworden ist im Laufe der Jahre, und was man an sich vernachlässigt hat, was man aber doch wichtig findet. So hat mich weniger die Geschichte selbst, sondern die Wirkung, die das Buch auf mich gehabt hat beeindruckt. Es rüttelt auf, aber nicht laut und heftig sondern auf ein tiefe, träge Art.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

"italien":w=6,"liebe":w=5,"meer":w=5,"mut":w=4,"krebs":w=4,"roadtrip":w=3,"busfahrer":w=3,"tod":w=2,"reise":w=2,"krankheit":w=2,"österreich":w=2,"linienbus":w=2,"rene freund":w=2,"freundschaft":w=1,"entführung":w=1

Ans Meer

René Freund
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 14.05.2018
ISBN 9783552063631
Genre: Romane

Rezension:

Ein wunderbares sehr zu Herzen gehendes Buch. Anton ein einfacher, etwas dickleibiger Busfahrer, lässt sich eines Tages zu einem Ausflug ans Meer überreden. Eine todkranke Mitfahrerin seines Busses möchte ans Meer und er frägt in den Bus wer mitkommen möchte. Eine muntere kleine Gruppe an Leuten lässt sich auf das Abenteuer ein. Nebenbei gibt’s noch eine Frau, in die Anton verliebt ist und dessen Erweiterung er sich aber nicht sicher ist. Besonders haben mir die Charaktere gefallen, vor allem Anton. Er ist einfach, ein bischen schüchtern, ein bischen folgsam seiner Mutter gegenüber, aber dennoch so überaus liebenswürdig, dass ich ihn immer wieder knuddeln möchte. Vor allem seine Butterbrezen haben es mir angetan, aber auch die anderen Mitfahrer, sind alle unglaublich authentisch und unverscnörkelt dargestellt, dass einen das Herz aufgeht bei so viel Menschlichkeit. Die Fahrt spitzt sich sehr zu und man fiebert mit, ob sie denn tatsächlich ihr Ziel erreichen. Das fand ich ebenfalls wunderschön an dem Buch, es ist realistisch, mit alle den Verrücktheiten . Es ist ein eher dünnes Buch, deswegen hatte ich es in einem Nachmittag durch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

96 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

"thriller":w=6,"entführung":w=5,"missbrauch":w=4,"drogen":w=3,"vergangenheit":w=2,"lügen":w=2,"trauma":w=2,"angst":w=1,"tochter":w=1,"psychothriller":w=1,"adoption":w=1,"verdacht":w=1,"ängste":w=1,"vermisst":w=1,"kindesmissbrauch":w=1

ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt

Nina Laurin , Alice Jakubeit
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.04.2018
ISBN 9783426654101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eine interessante und spannende Idee, die mich gleich am Anfang in den Bann gezogen hat, eine Tochter, die zur Adoption frei gegeben wurde, verschwindet und für Laine /Ella beginnt eine horrorgeachichte. So ab der Mitte wird das Buch für meinen Geschmack etwas unglaubwürdig. Ein Kommissar der mit einer verdächtigen schläft und der auch sonst noch einige Ungereimtheit macht, die ich nicht achvollziehen kann (ich will nicht noch mehr Spoilern). Entweder ist es gewollt, oder die Charaktere sind nicht wirklich ausgearbeitet, zum Teil wird mir nicht klar, wieso Dinge passieren udn ich muss immer wieder zurück blättern im Versuch das Geschenke besser verstehen zu können (was mir sonst nicht passiert). Es bleibt schon spannend, weil man ja wissen möchte was mit dem Mädchen passiert ist, und das Ende war auch nicht ganz vorhersehbar und hat mich doch verblüft. Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob damit die ganze Geschichte doch stimmig erscheint, oder immer noch verwirrend und unausgegoren wirkt. Man kann es schnell und flüssig lesen. Allerdings hätte ich mir von dem Thema mehr erwarte, ich fand die Idee udn den Klappentext sehr spannend, und war dann vom Inhalt etwas enttäuscht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"reise":w=1,"erlebnisbericht":w=1,"surfen":w=1,"reiseberich":w=1,"brendt":w=1,"andreas brendt":w=1,"boarderlines":w=1

Boarderlines - Fuck You Happiness

Andreas Brendt
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei CONBOOK, 01.11.2016
ISBN 9783958891173
Genre: Sonstiges

Rezension:

Leider hat das Buch meinen Geschmack nicht getroffen. Die erste Hälfte des Buchs wirkt auf mich sehr seicht und belanglos, seitenlang werden Saufszenen und Kifferszenen beschrieben. Der Protagonist wirkt getrieben, er beschreibt seine Referendarzeit als sehr anstrengend, und irgendwie ohne großer Freude daran, die surf Ferien wirken wie eine Flucht. Die zweite Hälfte des Buchs wird etwas besser. Endlich bekommt es mehr Tiefe. Andi besucht ein meditationscamp und einen Guru in Hawaii. Er erfährt einiges von seinem Leben und wirkt glücklicher. Die Liebesgeschichte mit Paula bleibt in der Erzählung an der Oberfläche, er beschreibt zwar wie wichtig und einmalig Paula für ihn ist, aber atmosphärisch ist nichts von dem Zauber zu spüre. So gehts mir in weiten Teilen, es wirkt wie ein Tagebuch, in dem für den Schreiber wichtige Details enthalten sind, für den Leser (oder auch nur für mich) sich diese Wichtigkeit aber nicht transportiert, sondern langweilig und ermüdend wirken. Unklar bleibt mir auch was die Aussage des Buchs sein soll und für welches Publikum es geschrieben ist. Es könntewas esoterisches, spirituelles beinhalten, aber der Schreibstil klingt für mich dazu etwas zu sarkastisch, zu negativ, zu unempathisch. Ur ein reines easy peasy Buch ist es aber auch nicht, dazu ist es zu wenig lustig. Ich weiß nicht wo ich es einordnen soll. Fazit: nicht mein Geschmack.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

208 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 122 Rezensionen

"pfadfinder":w=12,"männer":w=11,"freundschaft":w=7,"amerika":w=6,"generationen":w=5,"liebe":w=3,"usa":w=3,"krieg":w=3,"moral":w=3,"nickolas butler":w=3,"familie":w=2,"frauen":w=2,"gegenwartsliteratur":w=2,"außenseiter":w=2,"vater-sohn-beziehung":w=2

Die Herzen der Männer

Nickolas Butler , Dorothee Merkel
Fester Einband: 477 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.02.2018
ISBN 9783608983135
Genre: Romane

Rezension:

Es wird das Leben von Nelson und Jonathan in verschiedenen zeitlichen Zusammenhängen beschrieben. Was sehr schön gelungen ist, ist die Darstellung des Wandels der Werte innerhalb den Zeitabschnitten. Die Stimmung der Zeiten ist sehr gut eingefangen. Was es mir ein wenig schwierig machte das Buch zu lesen ist, dass es für mich keine positive Identifikationsfigur gab. Ich mochte keiner der Charaktere besonders gerne. Jeden für sich genommen fand ich schmierig, unehrlich, egoistisch. Vor allem fand ich nicht „das Herz“. Vielleicht habe ich mir da auch nur was falsches vorgestellt. Nämlich emotionales, Auseinandersetzung mit Schwächen, Selbstkritik, Wachstum an lebensereingnissen. Nichts davon habe ich aber erfahren, es ging eher darum, wie sich negative Erfahrungen weiter ausbreiten, unhinterfragt auf die nächste Generation übertragen haben. Das gelingt dem author sehr gut, diese Mechanismen einzufangen und darzustellen. Allerdings ist mir das zu wenig oder vielmehr macht mir das die beschrieben Männer eben extrem unsympathisch. Nun es heißt ja nicht, dass einem die Menschen immer sympathisch sein müssen, aber ich hab mich deswegen nicht so in das Buch reinversetzten können. Nichts desto trotz sind einige sehr wertvolle Stellen im Buch, es wird über Helden und Versager gesprochen, sehr weise und richtige Worte finde ich da immer wieder versteckt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

259 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 109 Rezensionen

"sprache":w=8,"fantasy":w=7,"wort":w=5,"roman":w=4,"worte":w=4,"elias vorpahl":w=4,"schatz":w=3,"wortschatz":w=3,"der wortschatz":w=3,"fantasie":w=2,"geschichten":w=2,"debüt":w=2,"sinnsuche":w=2,"alice im wunderland":w=2,"wortspiele":w=2

Der Wortschatz

Elias Vorpahl , Julia Marie Stolba
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Buchblatt Verlag, 01.01.2018
ISBN 9783000571695
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein wunderschön gestaltete Buch über Wörter. Ich hätte das Buch gerne in Hardcover, würde dem ganzen Werk noch die zustehende Würde geben. Zum Inhalt: ein Wort, zwei Silben, mehr weiß man am Anfang nicht, jedoch kommen immer mehr Hinweise hinzu, so dass man im Laufe dezs Buches mitraten kann, um welches Wort es sich nun handeln könne. Das Wort geht auf eine Reise und kommt dabei an einigen skurrilen, fantasievollen und durchdachten Orten vorbei. Zum Beispiel zum Kaffeetrinken mit den Worten verrückt und Esel (das Ganze erinnert ein bischen an Alice im Wunderland), weiter geht’s über eine Eselsbrücke, durch den Wortfluss zur Stadt Sprachen. Das bezaubernde an diesem Buch sind die durchdachten, fantasievollen Elemente, die sich zu einer eigene Welt vervollständigen, die in sich logisch erscheint. Das Spiel mit den Worten, Hinweise auf den Gebrauch der mündlichen und schriftlichen Sprache all das liefert ein fantasievolles Buch. Allerdings sei gesagt, dass die Geschichte selbst nicht so im Vordergrund steht, zumindest für mich nicht, wer also eine spannende, fesselnde Geschichte erwartet, der wird enttäuscht sein, das Buch lebt von den Kleinigkeiten und den sprachlichen Finessen. Und da kommt der Leser auch voll auf seine Kosten.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

angst, panik, psyche

Julie

Enya Kummer
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 29.12.2017
ISBN 9783740735722
Genre: Romane

Rezension:

Mir fällt es sehr schwer eine Rezension zu schreiben ohne zu viel vom Inhalt zu verraten. Denn ein großer Reiz ist der Überraschungseffekt am Ende. Ein schlüssiges und glaubhaftes Ende, in dem zwar nicht alles bis ins letzte aufgeklärt wird, aber das braucht es auch gar nicht. Aber fange ich erstmal mit dem Anfang an. Mir ist die Protagonistin auf Anhieb sympathisch, man spürt ihre große Verantwortung für ihren autistischen Bruder, bei einer Mutter die sich in eine Depression zurück gezogen hat und einem Vater der sich in die Arbeit flüchtete. Ich bin sehr berührt von den Personen, sie rufen die unterschiedlichsten Gefühle hervor. Yva lernt Julie kennen, eine etwas seltsame Person, ich kann mich schlecht festlegen ob ich sie mag oder nicht. Der Schreibstil ist locker und so kommt beim Lesen des doch schwerem Thema keine düstere und depressive Stimmung auf. Vielleicht Mitgefühl mit Yva und Ärger auf die vernachlässigenden Eltern, dennoch wird deren Handelsweise am Schluss auch begreiflich. Besonders gut hat mir gefallen, dass der Roman in drei erzählerperspektiven geschrieben wurde, aus Sicht von Yva, aus Sicht des Vaters und aus Sicht ihres besten Freunde, wobei ich von Anfang an hoffte, ob sich da vielleicht etwas mehr entwicklen kann. So dass es auch noch um eine zarte, schwebende Liebesgeschichte geht, die aber nicht im Vordergrund steht. Mich hat das Buch völlig überzeugt, ehrlich, ernst aber nicht düster. Es räumt ein bischen auf mit den Klischee, Jugendliche haben nur einen Kopf fürs feiern. Es wird klar, dass schlimme Dinge passieren können, und es dennoch einen Weg gibt weiter zu gehen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

212 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

"selbstmord":w=11,"tod":w=8,"trauer":w=8,"liebe":w=6,"jugendbuch":w=6,"peter bognanni":w=5,"depression":w=4,"verlust":w=3,"internet":w=3,"suizid":w=3,"skurril":w=2,"beerdigung":w=2,"trauerbewältigung":w=2,"fernbeziehung":w=2,"soziale netzwerke":w=2

Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente

Peter Bognanni , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 29.01.2018
ISBN 9783446258631
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Klappentext verspricht eine Liebesgeschichte via Internet und deswegen habe ich erwartet etwas darüber zu erfahren, wie sich die Beziehung zwischen tess und Jonah anfühlt und entwickelt. Leider werde ich dahingehend sehr enttäuscht. Es geht nicht und die Beziehung zwischen Jonah und tess, darüber erfährt man leider sehr wenig. Sondern um die trauerbewältigung. Leider gelingt es dem author nicht das emotional rüber zu bringen, und so gesehen entspricht das Buch fast dem Titel, es ist eine Aneinanderreihung von unzusammenhängenden Momenten . Es werden nebenstrenge nicht integriert. Sie wirken skurril und zusammenhangslos. Für mich ist kein Gesamtbild zu erkennen. Den einen Stern von mir gibt es, weil mir die Sprache sehr gut gefällt und das Buch trotz der inhaltlichen Schwächen sehr gut zu lesen ist. Auch wenn es wirklich bis zum Schluss nicht klar wird um was es gehen soll, denn im Prinzip ist es für ein Buch über trauerbewältigung einfach nicht emotional genug.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

154 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

"liebe":w=9,"unfall":w=5,"weihnachten":w=4,"roman":w=3,"winter":w=3,"abschiedsbrief":w=3,"monika maifeld":w=3,"tod":w=2,"schicksal":w=2,"autounfall":w=2,"happy end":w=2,"knaur":w=2,"liebesdrama":w=2,"adventszeit":w=2,"weihnachtsfeier":w=2

Morgen ist es Liebe

Monika Maifeld
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.09.2017
ISBN 9783426654323
Genre: Liebesromane

Rezension:

Bereits der Klappentext macht mich neugierig: Wieso will sich Martin das Leben nehmen, wieso ist er mitten in der Nacht alleine in den Weinbergen. Dann ereignet sich ein Unfall und er sieht es als Zeichen, sein Leben nicht zu beenden.
Besonders an diesem Buch gefallen mir die Menschen, Martin ist geheimnisvoll und er ist geprägt durch ein Schicksal, dass ihm sehr viel Schmerz und Schulgefühle bereitet, man erfährt aber erst ganz zum Schluss was ihm wiederfahren ist, so dass die Spannung erhalten bleibet.  Dann gibts noch Alex die junge Ärtztin, die ein bischen einsam, und ein bischen misstrauisch und garstig ist. Diese beiden Menschen, die erstmal so gar nicht zueinader passen, reagieren aber eigenartig aufeinander. Sie können es erstmal nicht verstehen und wollen es gar nicht zulassen, so dass sich einige Hürden und Missverständnisse auftuen. Dann gibts noch die Martha, Alexs Mutter mit den schrillen exotischen Hüten, sie ist ein witzige Figur, mit der man schmunzeln kann. Zwei weitere Figuren, der Polizist der den Unfall untersuchen und ein Reporter der das geschehen auf fiese Weise ausschlachten will, spielen einen wichtige Nebenrolle.
Es ist eine schöne Geschichte, vielleicht auch etwas weihnachtlich, da es um die Weihnachtszeit spielt. Mit ganz viel Herz und Gefühl. Sie macht neugierig und ist nicht ganz so vorhersehbar, nicht ganz nach dem immer gleichen Schema geschrieben, sondern etwas besonderes.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

191 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 111 Rezensionen

"jugendbuch":w=7,"alina bronsky":w=5,"roman":w=2,"berlin":w=2,"buch":w=2,"dtv":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"jugend":w=1,"hörbuch":w=1,"gegenwart":w=1,"jugendroman":w=1,"teenager":w=1,"pubertät":w=1

Und du kommst auch drin vor

Alina Bronsky
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.09.2017
ISBN 9783423761819
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Gleich das erste Kapitel hat mich neugierig gemacht: Kim muss zu einer Lesung und in dem Buch geht es scheinbar um ihr Leben. Es ist ihr furchtbar peinlich und sie blickt sich um, ob die anderen was merken. Ein wirklich witziger Plot wie ich finde. Um diesen Kern dreht sich das Buch, man erfährt von ihrer besten Freundin, ihren Eltern und einem Jungen, der scheinbar sterben soll, laut dem Buch. Nun versucht sie alles zu machen, damit das Buch nicht Wirklichkeit wird. Der Schreibstil ist leicht und locker und trifft die Sprache und Ausdrucksweise der Jugend sehr genau. Ein sehr unterhaltsames Buch, dass mir große Freude beim Lesen bereitete. Besodners gefällt mir, dass das Buch eine wichtige Botschaft enthält: Lass dir von niemanden Vorschreiben wie dein Leben auszusehen hat. So das es das hintergründige Thema der Identitätsfindung sehr witzig und unterhaltsam streift. Einen kleinen Abzug erhält das Buch, weil mir das Ende nicht sehr gefallen hat, es wirkt etwas erzwungen. Und es gibt einen Konflikt zwischen den Freundinnen, der für meinen Geschmack etwas zu seicht dargestellt wurde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

familiendrama, geheimnisse, mord, witzig

Tödlicher Geburtstag

Michael Wanner
Flexibler Einband: 167 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.12.2012
ISBN 9783845900841
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die drei Töchter von Bernhard Stamm schmieden, jede für sich, einen Plan ihren Vater zu ermorden. Dann erfährt man in dem relativ dünnen Büchlein, jeweils aus der Sicht einer andern Tochter, das Geheimnis der familie und die ganzen Zusammenhängen, die die Mädchen in das Schmieden der mordgedanken treibt. Ein witziges, humorvolles und spannendes Buch, das nachvollziehbar und unterhaltsam die Familiengeschichte enthüllt. ( ich hab die Inhaltsangabe andere als der Klappentext verfasst, weil ich finde, dieser trifft die Geschichte nicht ganz) Mir hat das Buch Spaß und Freude gemacht, ich hab es in einem Rutsch durchgelesen. Ich kann aber gar nicht sagen in welches Genre ich es einordnen würde. Kein typischer Krimis. Eher eine Familiengeschichte, die jedoch spannend und humorvoll umgesetzt ist. Am Schluss werden alle losen Fäden zusammengeführt und ich zumindest habe vollstes Verständnis für die mordgedanken der Kinder. Besonders gut gefallen hat mir, dass die einzelnen Kapitel aus sicht der jeweiligen Tochter verfasst waren. Bei einer Tochter war das Kapitel so verfasste, als würde sie an ihre Mutter schreiben oder mit der Mutter sprechen, bei einer anderen war es als Ansprache an ihren Hund verfasst , und bei der dritten neutral aus der ich Perspektive verfasst. Ich fand das ein durchdachtes kleines Detail, das aber sehr zu den Characheren passt.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

ausland, brokemper, gastfamilie, leben, liebe, sinnsuche, thailand, zukunft

Regenzeitversuchung

Lisa Brokemper
Buch: 364 Seiten
Erschienen bei Edition Hamouda, 20.10.2014
ISBN 9783940075963
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wir begleiten Jana in ihrem auslandsjahr in Thailand. Dort fühlt sie sich gleich zu zwei Männern hingezogen, weiß aber bei beiden nicht recht wie sie ihre gefühle benennen, bzw. kann sie In keine Schublade einordnen. Sie arbeitet dort in einem Waisenhaus. Es ist ein tolles, sensibles Buch, das viel Gefühl einfängt und das einen nebenbei einige Einblicke in thailändische Gepflogenheiten und Riten und Gewohnheiten gibt. Allerdings ist das auch kein wenig meine Kritikpunkt an dem Buch, es geht eigentlich nur um Gefühle, sehr viel Handlung gibt es zumindest im ersten Teil des Buches nicht. Ein paar Monate werden übersprungen. Zur Verteidigung muss man aber auch dazu sagen, zum Ende hin gibt es einige rasanten und unerwartete Wendungen, die es dann wieder ziemlich spannend machen. Mir hat das Ende leider nicht sehr gefallen, weil ich die bis dahin nachvollziehbaren Gefühlen und Wendungen und ängsten plötzlich unglaubwürdig gefunden habe. Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen um nicht den Schluss zu Spoilern.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

114 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"familie":w=3,"jugendbuch":w=3,"freundschaft":w=2,"unfall":w=2,"koma":w=2,"anders":w=2,"andreas steinhöfel":w=2,"leben":w=1,"geheimnis":w=1,"drama":w=1,"jugend":w=1,"erziehung":w=1,"2014":w=1,"amnesie":w=1,"persönlichkeit":w=1

Anders

Andreas Steinhöfel
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.10.2014
ISBN 9783551560063
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

344 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 94 Rezensionen

"familie":w=16,"glück":w=15,"autismus":w=14,"kinderbuch":w=12,"freundschaft":w=10,"jugendbuch":w=9,"australien":w=7,"schule":w=6,"trauer":w=6,"depressionen":w=6,"candice":w=5,"barry jonsberg":w=5,"roman":w=3,"tod":w=3,"depression":w=3

Das Blubbern von Glück

Barry Jonsberg , Ursula Höfker
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei cbt, 22.09.2014
ISBN 9783570162866
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"thriller":w=2,"schönheitschirurg":w=2,"schicksal":w=1,"serienkiller":w=1,"täuschung":w=1,"mor":w=1,"vermisst":w=1,"sonja rüther":w=1,"blinde sekunden":w=1

Blinde Sekunden

Sonja Rüther
E-Buch Text: 446 Seiten
Erschienen bei dotbooks, 16.09.2014
ISBN 9783955207175
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Silvia und Sven wollen sich in einem Hotel auf ein gemeinsames schäferstündchen treffen, doch dann verschwindet Silvia auf unerklärliche weise. Ein weitere Strang ist das Leben eines reichen Pärchens, er schönheitschirurg, sie nur schön, aber depressiv. Weiter erfährt man von einem Kommissar der bald in Rente gehen möchte und diesen fall, für den er leider nicht zuständig ist, doch noch aufklären möchte . Das Buch ist spannend und flüssig zu lesen, bis zum letzten Viertel des Buches war ich völlig begeistert, hatte 5 Stern im Ärmel. Das einzige was mich anfänglich stört waren die Zeitsprünge über mehrere Monaten. Ich glaube das Buch spielt über einen Zeitraum von fast 2 Jahren. Dann allerdings, im letzten Viertel des Buches wurden für mich einige Dinge absurd, und zudem waren auch einige zusammenhänge die therpie und Psychiatrie betreffen, von der Autorin nicht sorgfältig recherchiert und deswegen in meinem Augen nicht realistisch und glaubhaft dargestellt, die Handelsweisen der Charaktere scheint mir übertrieben. Der Schluss gefällt mir gar nicht, und ich kann auch keinen guten Grund vorstellen, wieso er so gewählt würde. Ein andere Schluss wäre genauso gut und spannend für das Buch gewesen und hätte die Geschichte glaubwürdiger abgerundet und aufgeklärt. So bleibt ein komische Gefühl und Kopfschütteln bei. Ihr zurück. Dennoch vergebe ich 4 Sterne weil der Anfang und fast das ganze Buch spannend und interessant war, tolle Ideen und Wendungen untergebracht waren, und die charachtere interesant und gut ausgearbeitet waren.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

chile, freundschaft, graphic novel, junge, kind, mord, mörder, nicht begeistert, paolo, patagonien, südamerika, trauer, vaterrolle, verbrechen, verrat

Der Mörder weinte

Thierry Murat , Anne-Laure Bondoux
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Schreiber & Leser, 01.07.2011
ISBN 9783941239654
Genre: Comics

Rezension:

Ein für mich bisher neue Art der Buch Gestaltung, als Graphic novel. Es geht um einen Jungen der am äußersten Südende von Chile lebt und seiner Beziehung zu einem gesuchten Mörder, der zufällig Zuflucht in der Gegend sucht. Der Stil ist ungewohnt, für mich ganz neu. Es sind sehr düstere, minimalistisches Bilder, die jedoch hervorragend zum Thema passen. Es verstärkt den Gesamteindruck eines tristen, kargen Lebens, in dem keine Platz für Schnörkel, überflüssiges oder Genuss und Freude ist. Die Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden, ist sehr verkürzt, und deswegen natürlich auch überspitzt, aber auch sehr deutlich und treffend dargestellt. Sehr nachvollziehbar. Die Gefühle und die Beklemmung und Tristesse der Geschichte ist durch die Bilder deutlich spürbar und für mich ein ungewöhnlicher, aber durchaus beeindruckender lesegenuss.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

coming of age, eltern, freunde, freundschaft, für leser ab 11 jahre, gerlis zillgens, großelter, jo zwometerzwo, jugendbuch, kinder- und jugendbuch, köln, leben, liebe, liebeskummer, yolo

Yolo, der wild gewordene Pudding und Jo Zwometerzwo

Gerlis Zillgens , Laura Rosendorfer
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Loewe, 11.08.2014
ISBN 9783785579862
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Yolo ist ein süßes, gescheites und witziges 13 jähriges voll pubertierendes Mädchen, das ihre Abenteuer , mit ihren Eltern, dem Kater ihrer Nachbarin und einen Jungen, auf den sie voll steht erzählt, und zum Teil auch in einen Block zur Verfügung stellt. Ich will nicht zu viel von den durchgängig witzigen kleinen Details und großen zusammenhängen verraten, aber soviel so gesagt, es macht riesigen Spaß das Buch zu lesen, und die kleinen Bilder und Zeichnungen am seitenrand dazu zu betrachten. Mir gefällt das Buch sehr sehr gut, volle sternchenzahl für dieses Jugendbuch, vor allem weil es die Sprache und den Stil der Jugend sowas von voll getroffen hat. Außerdem ist eine Äußerst sympathische Jugendliche beschrieben, die zwar auch mal was macht was Mama und Papa nicht gut heißen, welche aber das Herz am rechten Fleck hat. Was mir auch Super gefällt ist, dass die authorin die Gefühle des Mädchens bzgl. Jo zwometerzwo so treffend und witzig beschreibt, man kann sich gut reinversetzen und macht einem das ganze gefühlschaos zugänglich und anschaulich. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher ob es für Jungs ebenso geeignet ist wie für Mädchen. Mein Sohn hat zumindest die gekonnt Geschlechts-neutrale covergestaltung nicht gleich zu einem " iiiih das ist ja ein Mädchen Buch" veranlasst :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

alien, erster band, fluchen, fluch-o-mat, käpt'n kaos, käpt'n kaos und seine crew, moritz, onkel, raumschif, raumschiff, schiff, schokolad, spannung, thomas klischke, weltraum

Käpt'n Kaos und die Schoko-Aliens

Thomas Klischke , Andreas Schuster
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.10.2014
ISBN 9783789140570
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Moritz muss für 5 Wochen zu seinem Onkel auf dessen schiff. Durch einen Zufall gelangt das Schiff in den Weltraum und landet auf einem schokoplaneten. Dort gibt es allerlei abentheuer zu bestehen, um endlich wieder auf die Erde zurück kehren zu können. Der besondere Witz des Buches besteht in den witzigen Flüchen, die der Onkel immer von sich gibt. Dazu gibt's auch eine App, die ,an herunterladen kann. Besonders "schlimme" Flüche muss man in diesn fluch-o-mat. nachschauen. Es gibt im Buch einen Code vermerkt. Diese Flüche Haben meinen Sohn besonders Spaß gemacht. Das Buch ist sehr zu empfehlen, es hat Witz, Tempo und Spannung. Die charctere und auch die schoko- Aliens wind witzig,teils sympathisch , teils richtig fies. Auch die optische Gestaltung des Buches ist gut geglückt, viel kleine Bilder lockern die Geschichte auf, allein, es hätte nicht unbedingt neongrün sein müssen, etwas dezenter wäre mir lieber gewesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ausnutzen, autoindustrie, erpressung, feindliche übernahme, feindschaft, firmenübernahme, freunde, #hugo c, intrigen, kalkül, #lauras unschul, lügen, m&a, mach, wirtschaft

Lauras Unschuld: Wirtschaftsthriller

Hugo C
E-Buch Text: 268 Seiten
Erschienen bei LIMIT Verlag, 15.10.2014
ISBN B00OKZI2UQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Man erlebt die Übernahme einer Firma durch eine andere und erhält Einblick in die zum Teil fiese, korrupten, erpresserischen, feindseligen und kriminellen Machenschaften der Bosse um die Übernahme zu den besten Bedingungen abzuschließen. Laura -die Protagonistin - ist mit beiden firmen verbunden und gerät zum Teil in unangenehme Konflikte.

Dem Author gelingt es meisterhaft die scheinbar trockene Welt der Vorstandsetage spannend und fesselnd wiederzugeben. Die Geschäfte, die Erpressungsversuche und die ganzen Intrigen, alle Versuche sich auf menschlicher Ebene aushebeln zu wollen, sind Höchst anschaulich dargestellt. Es bleibt Spannung durch das ganze Buch erhalten. Dem author gelingt eine innenschau der Menschen aus der Vorstandsetage, die mich sehr beeindruckt hat. Auch wenn ich die Menschen nicht sympathisch, oder sonst irgendwie mit Tiefgang versehen finde, finde ich die Darstellung gelungen. Selten bin ich mit Charakteren so verbinden, wenn auch in äußerst negativer weise.

Einen Punkt Abzug gabs für mich, weil ich die, im Mittelteil für meinen Geschmack etwas zu ausführlich dargestellte Hauptversammlung für eine nichtwirtschaftlerin etwas ermüdend fand.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

131 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

"teufel":w=8,"humor":w=4,"gott":w=3,"religion":w=2,"lustig":w=2,"hölle":w=2,"ellen":w=2,"hans rath":w=2,"dr. jakob jakobi":w=2,"berlin":w=1,"suche":w=1,"psychologie":w=1,"glaube":w=1,"winter":w=1,"affäre":w=1

Manchmal ist der Teufel auch nur ein Mensch

Hans Rath ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 26.09.2014
ISBN 9783805250740
Genre: Humor

Rezension:

Jakobi ein Psychotherpeut erhält lästigen Besuch vom Teufel, der seine Seele kaufen will. Jakobi weigert sich, bzw. nimmt Toni nicht in seiner Position als Teufel ernst, sondern unterstellt ihm eine ernsthaft Psychose.
Sehr witzig entspinnt sich nun eine bitterböse Geschichte um die Versuche von Toni Jakobis doch zu überzeugen und den Gegenantworten von Jabkobi um Toni von seine Psychose zu überzeugen.

Ein gelungenes, witziges Buch, das mich vor allem durch die Charaktere und deren Dialog überzeugt hat. Jakobi ist in seiner trockenen, pragmatischen Art sehr witzig und auch der Teufel besticht durch geschickte, bösartige Schachzüge, mit denen er jakobi in die Enge treibt, Auch jakobis Exfrau und seine neuen Geliebte werden geschickt ins geschehen und in die intrigen des Teufels in die Story eingeknüpft. Das buch ist locker und leicht zu lesen.

Warum es nicht volle Bewertung von  mir kriegt, liegt vor allem darann, dass ich das erste Buch von Hans Rath gelesen habe, und in diesem Buch trotz all dem Humor, unterschwellig sehr weise und nachdenkliche Impulse für mich empfangen habe, In diesem zweiten Buch, hatte ich das Gefühl die Story ist zwar genauso witzig (wenn nicht sogar witziger), aber etwas leerer. Ich konnte etwas weniger Botschaft erkennen. Am Schluss gab es zwar ein bischen was für meine Bedürfnisse nach Tiefgang, aber leider etwas wenig.

Trotzdem will ich das Buch eigentlich empfehlen, es ist witzig und sehr unterhatsam, wer jedeoch eine Botschaft sucht (und das muss man ja nicht zwangsläufig) der wird etwas vermissen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

253 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 90 Rezensionen

ann brashares, cbj, dystopie, familie, jugend, jugendbuch, liebe, new york, pest, regeln, überwachung, umwelt, zeitreise, zeitreisen, zukunft

Wer weiß, was morgen mit uns ist

Ann Brashares , Sylvia Spatz
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 22.09.2014
ISBN 9783570159477
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Prenna muss aus ihrer zeit fliehen, da eine Seuche ausgebrochen ist, die sehr viel Opfer forderte. Prenna ist immun gehen die Seuche und darf mit ihrer Mutter und einigen wenigen Auserwählten in die Vergangenheit reisen, um die Seuche zu verhindern. In der Vergangenheit angekommen erfährt sie jedoch nur kontrolle und Einschränkung von den Betreuern und keiner interessiert sich dafür die Zukunft zu ändern. Sie lernt Ethan kennen und zusammen versuchen sie einen Mord zu verhindern, von dem sie annehmen, er sei für die Seuche (mit)verantwortlich.

Erstmal vorab, ein tolles Buch, mit einer interessanten Geschichte, die allerdings ein paar schwächen hat. Besonders gefallen hat mir der leichte und lockere Stil, der zu den Jugendlichen passt und es sehr leicht macht das Buch zu lesen. es hab auch immer genug Spannung, so das man interessiert war, das Buch weiterzulesen. Im Gegensatz zu manch anderen Zeitreise Büchern gibt es hier 3 mögliche Zeitstränge, die das Buch an der Stelle tiefgründig und anspruchsvoll machen. Ich fand es auch nicht zu verwirrend, zu überlegen in welcher Realität wir uns gerade befinden. Mir hat auch gefallen, dass ein sehr ernstes Thema nämlich, dass unser Umgang mit der Umwelt, mit Rohstoffen, etc. Durchaus zu so einer Zukunft führen kann, als Thema aufgegriffen würde, ohne mit der moralische Keule zu fuchteln, es wurde einem quasi unterschwellig näher gebracht.

Mein größter Kritikpunkt allerdings ist, dass viele Dinge nicht genau erklärt werden. Da es sich um ein sience Fiction Thema handelt, hätte man ja alles erfinden können, wenn es nur in sich und der Geschichte schlüssig wäre. So hätte ich zum Beispiel gerne erfahren, wie denn so eine Zeitreise stattfinden kann, ob das in prenna zeit etwas ganz normales war, oder ob sie sich als etwas besonderes gefühlt hat, eine Auserwählte zu sein. Kann man wählen in welche zeit man reist? Sind alle zusammen gereist? Da sind soviel fragen in mir offen geblieben, die man so wunderbar hätte ausschmücken können. Den Schluss finde ich sehr enttäuschend. Mir ist zu wenig Klarheit in die Geschichte gekommen und ich bin wirklich traurig, dass diese tolle Geschichte, die mit soviel Spannung gestartet ist, im Laufe des Buches immer weniger schlüssig und nachvollziehbar wurde.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kathrin schachtschabel, traumtrunken

Traumtrunken

Kathrin Schachtschabel
E-Buch Text: 135 Seiten
Erschienen bei null, 04.11.2013
ISBN B00GGFL40S
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein dem Buch geht es um Michaela, die in einer phantasiewelt lebt und sich zwei Kinder imaginiert. Sie geht mit ihren auf den Spielplatz und besorgt z.b. Weihnachtsgeschenke. Ihr Freund bekommt diese Phantasien nur am Rand mit. Ein sehr kurzes Buch, das mir persönlich nicht so gut gefallen hat. Die sehr kurzen Kapitel, zwischen denen auch mal einige Wochen liegen, macht das Buch für mich etwas unflüssig zu lesen. Es sind wie kleinen Blitzlichter einer vielversprechenden Story. Die Geschichte selbst finde ich spannend, allerdings für meinen Geschmack viel zu wenig ausgearbeitet. Der Freund bleibt blass, sein Charakter ist sehr oberflächlich dargestellt. Mich macht er wütend, weil ich ihn für ziemlich blöd halte. Es sind ein paar interessante Wendungen in dem Buch, die aber noch mehr ausgearbeitet werden müssten. Auch dem Schluss finde ich nicht geglückt, für mich gibt es weder eine ausreichend plausible Erklärung noch eine realistische lödung aus dem Dilemma. So blöd kann der Freund gar nicht sein, dass er nichts merkt und michaela für nötige Hilfe zuführt. Denn es hat für much was pathologische, nicht ein harmlose wegbegleiter, sondern das erscheint mir schon psychotisch. Die Idee gefällt mir sehr gut und der Schreibstil auch, für mich müssten aber die Kapitel länger sein und die Geschichte zusammenhängender

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

ehe, erfolg, ergreifend, familiengerich, familienrecht, fiction, gericht, glaube, glück, hoffnung, justizsystem, kinderlosigkeit, london, richterin, zeugen jehovas

The Children Act

Ian McEwan
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Jonathan Cape, 02.09.2014
ISBN 9780224101998
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch handelt um eine 59 jährige Richterin am familiengericht, die entscheiden muss, ob ein Leukämiekranker junge gegen seinen Willen eine Bluttransfusion bekommen soll oder nicht. Als nebenstrang hat eben diese Richterin private Eheprobleme weil der Mann eine Affaire ankündigt. Dem Buch stehe ich sehr zwiespältig gegenüber. Einerseits beeindruckt es durch eine schöne, weiche Sprache ( auch wenn das englisch für einen, selbst gut englisch sprechenden deutschen sehr anspruchsvoll ist) , so dass ich über einige Kapitel voll in dem Buch versunken war. Andererseits gibt es aber auch Kapitel die ich völlig langweilig und langatmig fand, und die daher nur überflog. Nicht so gut gefallen haben mir die großem Lücken in der Zeit. Ich weiß dass ist natürlich jedem author selbst überlassen, wie genau er einzeln Dinge beschreibt und welche Zeitsprünge er macht. Für mich hat es sich aber so angefühlt, dass immer dann wenn es spannend würde, wenn z.b. Eine Auseinandersetzung mit dem Ehemann stattfinden könnte, hört man erst wieder 2 Wochen später von den beiden. Was ist dazwischen passiert? Zum Teil werden auch andere Fälle, die für die Handlung des Buches keine Relevanz haben darstellt. Das hat es etwas langatmig gemacht. Für mich hat der Author leider nicht die Chance genutzt das sehr heikle Thema und die schwierige Entscheidung der Richterin genauer zu beschrieben. Dem Leser wird genauso überraschend wie dem Jugendlichen Patienten das Urteil der Richterin verkündet. Man erfährt nicht ihre Gedanken, warum sie zu dem Urteil gekommen ist, keine inneren Kämpfe ( vielleicht hat man das aber auch gar nicht als Richterin, was sie mir aber nur noch unsympathischer machen würde). Ich kann das Verhalten der Richterin leider schwer nachvollziehen und deswegen bleibt sie mir etwas unsympathisch. Es könnte sein dasss diese Tatsache meine Meinung über das Buch negativ färbt, aber ich kann leider nicht in den allgemeinen Lobgesang einstimmen. Für mich waren es nur 3 Sterne

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

289 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 73 Rezensionen

"paulo coelho":w=9,"untreue":w=8,"ehebruch":w=5,"schweiz":w=4,"depressionen":w=4,"roman":w=3,"betrug":w=3,"depression":w=3,"schamanismus":w=3,"liebe":w=2,"journalistin":w=2,"fremdgehen":w=2,"familie":w=1,"leben":w=1,"religion":w=1

Untreue

Paulo Coelho ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.09.2014
ISBN 9783257069082
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch handelt um eine 31 jährige Frau die mit Depressionen zu kämpfen hat.
Mir hat das Buch leider überhaupt nicht gefallen. Seitenlang zieht sich die Beschreibung von Lindas depressiven Gedankengängen, die einen, wenn man anfällig für sowas ist, selbst in depressive Zustände versetzt. Leider gibts nichts spannendes an depressiven Gedanken, so dass das Buch über weite Strecken, sehr öde wirkt. Dazwischen gibts einige sehr abstossend wirkende Sexszenen die von Linda für Liebe gehalten werden. Der Charakter von Linda ist für mich nicht nachvollzihbar, ich kann mich in keinster kleinigkeit wiedererkennen und sie ist mir so furchtbar unsympatisch, so dass es mir nicht gelingt mich in sie reinzuversetzen, und nachvollziehen zu können, was sie erlebt. Alle anderen Charaktere des Buches sind blass. Von den Kindern - die ihr so wichtig sind - erfährt man weder Name noch Alter. Der Ehemann wirkt unerreichbar und oberflächlich, nichts an liebevoller Beziehung zwischen den beiden ist zu spüren, auch wenn sie behauptet, sie würde ihn  lieben. Der Liebhaber Jakob kommt auch nicht besonders gut weg, sie benutzt ihn, und entwickelt absurdeste Gedanken, um ihm haben zu können, obwohl sie gar nicht in ihn verliebt ist.
Um das ganze noch verwirrender zu machen, gibt es zwischen durch immer wieder Hinweise auf andere literatische werke (dr. jekyll und Mr Hyde) oder Bibelstellen, oder Kindermärchen...nun für mich die einzig lebendigen Stellen des Buches.
Am Schluss gibts dann einen völlig aus der Luft gegriffen Leuterung und alles ist wieder gut.
Ich bin sehr enttäusch von dem Buch. Es ist öde und langweilig.


  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

comic, coolman und ich, coolman und ich – geht nicht gibt’s nicht, eislaufen, forscher, geht nicht gibt's nicht, heribert schulmeyer, humor, ics, wi, kai, kinderbuch, konzert, rüdiger bertram, sichtbar, superhelden

Coolman und ich - Geht nicht gibt's nicht

Rüdiger Bertram , Heribert Schulmeyer
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 19.09.2014
ISBN 9783789120244
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch ist als Comic-Roman für Jugendliche konzipiert. Es ist bereits der 8.Band der Coolman Reihe. Ich selbst habe bisher keine der Coolman Bücher gelesen, konnte aber auch ohne Vorwissen sofort in das Buch einsteigen. (Allerdings besteht so eine Art Suchtrisiko…mein Sohn hat sich jetzt alle 7 Vorgängerbücher zu Weihnachten gewünschtJ)Coolman ist der unsichtbare Begleiter von Kai, der ihn immer wieder in blöde, peinliche oder brenzliche Situationen bringt. So beginnt das Buch damit, dass  Coolman und Kai auf dem Schuldach stehen und die Mitschüler sie davon abbringen wollen, zu springen (was jedoch gar nicht Kais Absicht ist). In einer großen Rückblende erfährt man dann, wie es dazu gekommen ist, das die beiden auf dem Schuldach stehen, und natürlich sind witzige und haarsträubende Begebenheiten dafür verantwortlich.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mich in den Humor des Buches einzufinden (ich hatte mit dem ersten Teil ziemliche Schwierigkeiten, da ich ihn nicht besonders witzig fand, vor allem weil in meinem Empfinden auf demselben Witz hundertmal rumgetreten wurde), fand ich es letztendlich doch sehr witzig und unterhaltsam. Die eingestreuten Comic Zeichnungen haben das ganze sehr aufgelockert und gestatten es auch dem größtem Lesemuffel in Coolmans Welt einzutauchen. Mein 10 jähriger Sohn  fand das Buch außerordentlich witzig und er konnte nicht warten bis wir es gemeinsam lesen.  Es gab einige wirklich witzige Szenen, die aus der  Absurdität von sichtbar und unsichtbar sein, entstanden sind, ich musste an mehreren Stellen herzhaft lachen.

Ich vergebe 5 Punkte. Ich persönlich hätte nur 4 Punkte vergeben, weil ich einige Witze für etwas flach hielt, aber mein Sohn bestand auf der vollen Punktzahl. und er hat mich überzeugt, weil e r meinte, „das Buch ist ja auch eher für mich geschrieben, als für dich“.

  (4)
Tags:  
 
208 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.