Leserpreis 2018

mii94s Bibliothek

469 Bücher, 442 Rezensionen

Zu mii94s Profil
Filtern nach
469 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

277 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 28 Rezensionen

"fantasy":w=4,"magie":w=3,"fireblood":w=3,"frostblood":w=3,"königreich":w=2,"kai":w=2,"ruby":w=2,"arcus":w=2,"elly blake":w=2,"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"gefühle":w=1,"könig":w=1,"feuer":w=1,"königin":w=1

Fire & Frost - Vom Feuer geküsst

Elly Blake , Yvonne Hergane
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 19.09.2018
ISBN 9783473401659
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Ruby und ihre große Liebe Arcus haben den Thron des Frostkönigs zerstört, doch bis zum Frieden zwischen Firebloods und Frostbloods ist es noch ein weiter Weg. Zudem wurde ein Schattenwesen entfesselt, das mordend durchs Königreich zieht. Um es zu besiegen, muss Ruby ins Reich der mächtigen Feuerkönigin reisen - an der Seite des draufgängerischen Firebloods Kai, der eine unbekannte Sehnsucht in Ruby weckt ...

Charaktere
Ruby ist ein sehr stures und eigensinniges Mädchen. Sie hat auf jeden Fall ihren eigenen Kopf und ihre eigene Meinung. Außerdem ist sie sehr stark und ein Hitzkopf. Ruby ist auch sehr mutig und loyal. Des Weiteren ist sie sehr loyal und beschützend. Sie ist auch sehr unaufhaltsam, liebevoll und mitfühlend.

Meine Meinung
Das Buch ist leider ein richtiger 2. Band - also etwas schwächer als Band 1, aber dennoch macht er Lust auf Band 3. Teilweise liest sich die Geschichte etwas zäh, ABER der Plot ist grandios. Auch die Charakterentwicklung ist sehr gelungen.

Die Geschichte ist sehr spannend und abwechslungsreich erzählt. Außerdem lernt man sehr viel.

Zur Autorin
Elly Blake hat einen Abschluss in Literatur und hat sich nach dem Studium mit einer Reihe unterschiedlicher Jobs durchgeschlagen: Sie war Projektmanagerin, Verkäuferin, Grafikdesignerin, Reporterin für ein lokales Wirtschaftsmagazin und Bibliotheksassistentin. Sie lebt mit ihrer Familie und einem Husky, der definitiv ein Frostblood ist, im südwestlichen Ontario, Kanada. "Fire & Frost" ist ihr Debüt.

EmpfehlungWenn ihr Band 1 geliebt habt, dann solltet ihr auch Band 2 holen. Es ist zwischenzeitlich zwar etwas zäh, aber es lohnt sich trotzdem. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

251 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

"dämonen":w=6,"dämonentage":w=5,"nina mackay":w=4,"band 1":w=3,"engel":w=3,"piper":w=3,"cruz":w=3,"liebe":w=2,"roman":w=2,"fantasy":w=2,"jugendbuch":w=2,"dämon":w=2,".teufel":w=2,"adriana":w=2,"piper fantasy":w=2

Dämonentage

Nina MacKay
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492281836
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt
An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen sich zusammen und gehen erstmals organisiert gegen Menschen vor. Was wollen sie von Adriana? Und warum ist der Halbdämon Cruz auf sie angewiesen? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal verändern wird.

Charaktere
Adriana ist ein sehr hartnäckiges Mädchen. Sie ist nicht eitel und manchmal weiß sie auch nicht wirklich, was sie will. Sie ist sehr unentschlossen und beschützend. Des Weiteren ist sie etwas naiv aber wahnsinnig mutig. Meistens rennt sie einfach mit dem Kopf durch die Wand. Außerdem würde sie alles - ich meine wirklich alles - für ihren Hund tun.

Cruz ist ein sehr bestimmender und herrischer Halbdämon. Außerdem ist er sehr überfallend und mutig. Er ist auch sehr beschützend und in Adrianas Gegenwart sehr hirnlos. Cruz ist auch wahnsinnig empfindlich.

Meine Meinung
Also eine bestimmte Beziehung entwickelt sich meiner Meinung nach viel zu schnell. Man sieht nicht mal wirklich eine Entwicklung, es war einfach von der einen auf die andere Sekunde da, wenn man bedenkt, dass die beiden Personen sich zu dem Zeitpunkt kaum kennen.

Die Geschichte ist sehr spannend und unterhaltsam erzählt. Außerdem gefällt mir das Worldbuilding sehr. Die Charakterentwicklung ist okay, aber die Geschichte hätte mehr hergegeben.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr schwer gefallen. Gleich am Anfang lernen wir auch ein paar echt blöde Charaktere kennen.

Zur Autorin
Nina MacKay, irgendwann in den ausgeflippten 80er-Jahren geboren, arbeitet als Marketingmanagerin (wurde aber auch schon im Wonderwoman-Kostüm im Südwesten Deutschlands gesichtet). Außerhalb ihrer Arbeitszeiten erträumt sie sich eigene Welten und führt imaginäre Interviews mit ihren Romanfiguren. Gerüchten zufolge hat sie früher als Model gearbeitet und einige Misswahlen auf der ganzen Welt gewonnen. Schreiben ist und war allerdings immer ihre größte Leidenschaft.

Empfehlung
Wenn ihr ihre anderen Bücher liebt, dann ist das auf jeden Fall auch eins für euch! Nina schreibt super und die Geschichte hat auch einen sehr interessanten Plot, wie ich finde. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Solo: A Star Wars Story

Joe Schreiber , Andreas Kasprzak , Thomas Nero Wolff
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 01.10.2018
ISBN 9783844531121
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt
Gehe an Bord des Millennium Falken und stürz dich in ein galaktisches Abenteuer, das die Geschichte eines der größten Helden des Star Wars-Universums erzählt. Han Solo kehrt seiner Heimatwelt Corellia den Rücken und träumt davon, der größte Pilot der Galaxis zu werden. Doch bevor er das dazu notwendige Schiff findet, muss er erst einen brandgefährlichen Unterwelt-Job erledigen.
Werde Zeuge, wie Han Solo dabei dem Wookiee Chewbacca in die Quere kommt oder zum ersten Mal auf den smarten Schmuggler Lando Calrissian und andere Helden und Schurken des Star Wars-Universums trifft.

Charaktere
Solo ist ein sehr frecher und eingebildeter junger Mann. Des Weiteren kennt er sich und er weiß, was er sich erlauben kann. Er setzt oft alles auf eine Karte und zieht sich dann schnell aus der Affäre. Außerdem ist er sehr kompetent und versteht das Fliegen. Solo ist aufmüpfig und richtig BadAss. Er ist auch sehr cool und gelassen.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Geschichte ist sehr flüssig und gelassen. Außerdem ist die Geschichte sehr mitreißend und spannend. Die Geschichte passt genau zu Han Solo und es fühlt sich an, als würde man zu Hause ankommen.

Zum Autor
Joe Schreiber wurde in Michigan geboren. In seinen jungen Jahren war er überaus reiselustig, lebte in Alaska, Wyoming und Nordkalifornien, bevor ihn das Familienleben sesshaft werden ließ. Nunmehr arbeitet Schreiber hauptberuflich als Mathematiklehrer an einer Schule in Palmyra (US-Staat Pennsylvania), ist verheiratet und Vater zweier Söhne.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch echt nur ans Herz legen, wenn ihr Star Wars liebt. Ich bin ja sowieso ein Superfan von Han Solo, deswegen war es für mich klar, dass ich das Buch sofort lesen muss. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(419)

688 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 277 Rezensionen

"liebe":w=14,"kelly moran":w=13,"redwood love":w=12,"redwood":w=11,"autismus":w=10,"tierarzt":w=10,"oregon":w=7,"redwoodlove":w=6,"es beginnt mit einem blick":w=6,"liebesroman":w=5,"#kellymoran":w=5,"familie":w=4,"usa":w=4,"tiere":w=4,"roman":w=3

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Kleine Stadt, große Gefühle
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …

Charaktere
Avery ist eine sehr liebevolle und zurückgezogene Frau. Sie wurde schon einige Male verletzt und sie ist sehr schüchtern und unsicher. Des Weiteren will sie niemanden nerven oder belasten. Außerdem ist sie sehr verschlossen und wahnsinnig fürsorglich. Sie ist sehr geduldig und organisiert.

Cade ist ein sehr witziger und tollpatschiger Mann. Er tritt gerne in Fettnäpfchen und ist sehr mutig. Außerdem ist er ein sehr hartnäckiger und liebevoller Mann. Des Weiteren bleibt er am Ball und ist sehr fürsorglich.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und detailliert. Des Weiteren ist es sehr forsch und mitreißend geschrieben. Die Autorin schafft es auch mühelos schwierige Themen in die Geschichte einzuweben.

Zur Autorin
Kelly Moran lebt mit ihren drei Söhnen in South Carolina, in den Südstaaten der USA. Sie gehört der Autorenvereinigung der Romance Writers of America an und wurde schon mit diversen Preisen ausgezeichnet. Die Trilogie 'Redwood Love' ist ihre erste Veröffentlichung in Deutschland. Die Reihe wurde in den USA von Kritikern und Lesern begeistert aufgenommen. So urteilte beispielsweise die RT Book Reviews über Band 1: 'So voller Wärme und Gefühl, dass man sich unweigerlich verliebt … Das von Humor, Zärtlichkeit und Sexyness durchzogene Buch ist ein Hauptgewinn.'

Empfehlung
Ich kann euch das Buch sehr empfehlen. Es ist eine traumhafte Geschichte. Mit sehr viel Stimmung und Gefühl. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 19 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"dämon":w=1,"löwe":w=1,"satan":w=1,"luzifer":w=1,".teufel":w=1,"ceo":w=1,"jochen till":w=1,"luzifer junior":w=1,"raimund frey":w=1,"cornibus":w=1

Luzifer junior - Einmal Hölle und zurück

Jochen Till , Raimund Frey
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Loewe, 12.02.2018
ISBN 9783785586389
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt
Luzie und seine Freunde machen sich auf die Suche nach Luzifer senior, der spurlos verschwunden ist. Es sieht ganz so aus, als ob der Teufel höchstpersönlich entthront wurde. Doch was ist mit Luzifers Vater passiert? Und wer hat nun die Macht in der Hölle? Zusammen mit Lilly, Aaron und Gustav reist Luzie hinab in die Unterwelt, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Charaktere
Luzifer junior ist ein sehr lieber und freundlicher Junge. Er ist sehr fürsorglich und liebevoll. Des Weiteren ist er sehr zuvorkommend und nett. Luzi ist etwas weltfremd und sehr direkt.

Meine Meinung
Der Stil ist sehr flüssig und detailliert. Außerdem ist es sehr witzig und durchdachte geschrieben. Die Geschichte macht mit genau diesem Plot Sinn. Die Charaktere sind toll und die Entwicklung ist sehr super. Es ist sehr spannend geschrieben und die Abteilungen! Grandiose Idee.

Die Illustrationen sind so süß, vor allem die von Cornibus! Ich liebe den Zeichenstil! Er ist so modern und grandios. Außerdem so klar.

Zum Autor
Jochen Till, geboren 1966 in Frankfurt/M., sitzt seit nunmehr zwanzig Jahren in der Hölle in Abteilung 66 (Schriftsteller und andere Lügenerfinder), von Luzifer höchstpersönlich dazu verdonnert, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Was der Teufel allerdings nicht weiß: Er fühlt sich pudelwohl dort unten und hat höllischen Spaß dabei.

Zum Illustrator
Raimund Frey, Jahrgang 1982, geboren in Isny im Allgäu, hat schon seit frühester Kindheit mit großer Begeisterung den Malstift geschwungen und alles vollgekritzelt, was ihm unter die Finger kam. Nach der Schule hat es ihn nach Mainz verschlagen, wo er Kommunikationsdesign an der FH für Gestaltung studierte. Nach dem Abschluss mit Diplom Ende 2008 machte er sich selbstständig und arbeitet heute als Freelancer. Er hat ein breites Spektrum an Illustrationsstilen für verschiedene Bereiche wie Buchillustration, Werbeillustration, Storyboard- und Konzeptzeichnungen, Comic und Fantasy.

Empfehlung
Ich kann euch die Bücher um Luzifer junior und Cornibus nur ans Herz legen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"gin blanco":w=2,"elemental assassin":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"mord":w=1,"entführung":w=1,"blut":w=1,"schwestern":w=1,"feuer":w=1,"killer":w=1,"eis":w=1,"lager":w=1,"spinne":w=1,"luft":w=1

Spinnenherz

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492281492
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt
Es gibt nur wenige Personen in Gin Blancos Leben, denen sie vollkommen vertraut. Die Zwergin Sophia ist eine von ihnen – und das nicht nur deswegen, weil diese zuverlässig die Leichen entsorgt, die Gin in ihrer Karriere als Auftragskillerin produziert. Da versteht es sich von selbst, dass Gin keine Gnade kennt, als Sophia vor ihren Augen entführt wird. Besonders nicht, wenn der Kidnapper ein bekannter Sadist und Feuermagier ist. Um Sophia zu retten, kann Gin jede Hilfe gebrauchen, nur ist sie sich nicht sicher, ob Owen Grayson die richtige Unterstützung darstellt. Andererseits hat der einiges bei ihr gutzumachen ...

Charaktere
Gin ist eine sehr beschützende und besorgte Frau. Sie ist sehr fürsorglich und stur. Des Weiteren ist Gin sehr hartnäckig und direkt. Sie ist auch sehr ehrlich und gnadenlos. Außerdem ist sie sehr hilfsbereit und hart. Gin ist auch teilweise gruslig und sie liebt das Kochen. Sie kann auch mega Badass sein.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und man ist sofort wieder in der Welt. Des Weiteren schreibt Jennifer Estep einfach grandios, mitreißend und detailliert. Außerdem schreibt die Autorin spannend und sie spielt gerne mit ihren Lesern.

Zur Autorin
Jennifer Estep ist Journalistin und SPIEGEL-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die »Mythos Academy«, »Mythos Academy Colorado« und »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

Empfehlung
Wenn ihr Jennifer Estep und ihre Bücher noch nicht kennt, dann solltet ihr das dringend nachholen. Sie schreibt so lebendig, unterhaltsam und mitreißend. Ihre Charaktere sind so gut ausgearbeitet und man möchte einfach mehr haben.

Wenn ich ein richtiges Wohlfühlbuch brauche, dann ist Jennifer Estep immer meine erste Wahl. In ihren Büchern fühle ich mich zu Hause.

Ihre Elemental Assassin Serie würde ich ab 16 Jahren empfehlen, für Jüngere gibt es "Black Blade", "Mythos Academy" und "Mythos Academy Colorado".

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

Schattenorden. Die ganze Geschichte der Zwillingsschwestern Laya und Kija

Dana Müller-Braun , Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.09.2018
ISBN 9783646604658
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Die Zwillingsschwestern Laya und Kija könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Laya wie das Abziehbild eines perfekten Internatstöchterchens wirkt, kleidet sich Kija gerne komplett in schwarz und ist die Rebellin schlechthin. Das, was sie trennt, ist jedoch auch das, was sie vereint: die Abstammung von zwei ägyptischen Göttern, die sich seit Jahrhunderten bekriegen, aber zusammenarbeiten müssen – Nephtys, der Göttin des Guten, und Osiris, dem Gott des Jenseits. Allen Vorzeichen zum Trotz sind die Schwestern jedoch seit jeher ein Herz und eine Seele. Bis der Moment kommt, in dem ihre Ausbildung beginnt und sie sich für eine Seite entscheiden müssen…

Charaktere
Laya ist ein sehr liebes und schüchternes Mädchen. Sie ist sehr zurückhaltend und will alles richtig machen. Des Weiteren ist sie die "gute" Tochter und sie hat Angst davor alleine zu sein. Laya ist etwas neidisch und eifersüchtig. Außerdem ist sie etwas experimentierfreudig.

Kija ist ein sehr stures und eigensinniges Mädchen. Sie weiß, was sie will und sie möchte sich deswegen nicht verstellen. Sie weiß, was gut für sie ist und sie steht zu sich. Des Weiteren ist sie sehr individuell und taff. Kija kann sehr besonnen aber auch hitzköpfig sein. Außerdem ist sie sehr vernünftig, direkt und ehrlich. Kija ist sehr loyal und stark.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorinnen gefällt mir sehr gut. Auch wenn ich sagen muss, dass ich die Kapitel aus der Sicht von Kija mehr mochte. Die Kapitel von Laya waren, wie Laya selbst, teilweise etwas langweilig und zäh.

Mir gefällt die klare und gute Trennung zwischen den Kapiteln der Schwestern. Beide Autorinnen schreiben sehr flüssig, locker und leicht. Des Weiteren ist zu erwähnen, dass man im richtigen Tempo an die Geschichte herangeführt wird. Es ist auch sehr abwechslungsreich.

ABER das Ende? Ernsthaft? Ne also das akzeptiere ich nicht.

Zu den Autorinnen
Dana Müller-Braun wurde Silvester '89 in Bad Soden im Taunus geboren. Geschichten erfunden hat sie schon immer – Mit 14 Jahren fing sie schließlich an ihre Phantasie in Worte zu fassen. Als das Schreiben immer mehr zur Leidenschaft wurde, begann sie Germanistik, Geschichte und Philosophie zu studieren. Wenn sie mal nicht schreibt, baut sie Möbel aus alten Bohlen, spielt Gitarre oder verbringt Zeit mit Freunden und ihrem Hund.

Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. Lange wollte sie mit Büchern nichts am Hut haben, doch schließlich entdeckte auch sie ihre Liebe dafür und verfasste während eines Freiwilligen Sozialen Jahres ihre erste Trilogie. Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen.

Empfehlung
Ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen. Die Serie ist grandios und spannend! Aber das Ende - ich hoffe es kommt bald eine Fortsetzung. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

393 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 140 Rezensionen

"rose snow":w=11,"cornwall":w=9,"magie":w=7,"fantasy":w=6,"wahrheit":w=6,"gabe":w=6,"liebe":w=5,"lüge":w=4,"das erste buch der lügenwahrheit":w=4,"lügenwahrheit":w=4,"romantasy":w=3,"mythen":w=3,"ravensburger":w=3,"june":w=3,"rosesnow":w=3

Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheit

Rose Snow
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.08.2018
ISBN 9783473401697
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht …

Charaktere
June ist ein sehr stures und unnachgiebiges Mädchen. Sie lässt sich nichts gefallen und ist wahnsinnig mutig. Des Weiteren ist sie verdammt tollpatschig und das macht sie wundervoll liebenswert. Sie ist direkt und ehrlich. Außerdem ist sie wahnsinnig hartnäckig und fürsorglich. Sie bekommt einfach richtig viel mit und ist auch sehr aufmerksam.

Preston ist ein sehr fürsorglicher und manipulativer Junge. Er ist sehr hartnäckig und stellt sich als "lieb" dar. Außerdem wirkt er sehr gestellt.

Blake ist genauso manipulativ und richtig unnahbar. Außerdem ist er sehr verschlossen und stößt alle von sich.

Meine Meinung
Der Handlungsort ist grandios und gut gewählt. Der Plot ist auch richtig spannend und mitreißend. Außerdem sind die Charaktere sehr toll. Ich bin sehr gespannt, wohin uns die Geschichte bringt. Es ist sehr authentisch und detailliert. ABER Preston nervt mich verdammt.

Empfehlung
Wenn ihr eine ruhige, aber doch spannende Geschichte, die in Cornwall spielt, lesen wollt, dann solltet ihr das Buch definitiv lesen. Es hat auch eine kleine Prise Fantasy :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

351 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

"fantasy":w=10,"liebe":w=4,"nemesis":w=4,"jugendbuch":w=3,"prinzessin":w=3,"anna banks":w=3,"sepora":w=3,"flucht":w=2,"romantasy":w=2,"wüste":w=2,"tarik":w=2,"krieg":w=1,"romantik":w=1,"verrat":w=1,"märchen":w=1

Nemesis - Geliebter Feind

Anna Banks , Michaela Link
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.06.2017
ISBN 9783570311424
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Verliebt in den Feind

Prinzessin Sepora ist auf der Flucht: Ihr Vater will sich mithilfe ihrer einzigartigen Gabe zum Herrscher über alle fünf Königreiche aufschwingen. Um das zu verhindern, taucht sie im verfeindeten Theoria unter, wo sie unfreiwillig als Dienerin am Königshof landet. Prompt verliebt sie sich in den jungen, smarten König Tarik – und steht schon bald vor einer folgenschweren Entscheidung: Ist sie bereit, ihren Gefühlen nachzugeben und Tarik die Wahrheit über ihre Herkunft zu verraten?

Charaktere
Sepora ist eine sehr hartnäckige und sture junge Frau. Sie weiß genau, was sie will. Des Weiteren weiß sie auch, wie sie das bekommt, was sie will, wodurch sie sehr unabhängig wirkt. Außerdem ist Sepora nicht gerade leicht zu bändigen. Sie ist sehr clever, mutig und riskiert viel.

Tarik ist ein sehr fürsorglicher und toleranter junger Mann. Er ist offen für Neues und zeigt definitiv Interesse an allen Schichten der Bevölkerung. Er möchte das Leid von den Menschen fernhalten und zieht auch oft neue Sachen und Sichtweisen in bedacht.

Meine Meinung
Der Anfang der Geschichte war wahnsinnig zäh. Es gab zu viele Erklärungen und dadurch war alles sehr langatmig. Der Schreibstil der Autorin ist sehr ausladend und teilweise auch zu ausführlich.

Die Charaktere sind ihr super gelungen. Sie sind interessant und die Autorin versorgt uns hier mit genug Hintergrundinformationen, so dass man sich selbst auch ein Bild machen kann.

Das Worldbuilding ist sehr gelungen und angenehm detailliert.

Zur Autorin
Anna Banks ist die Autorin der New York Times-Bestsellerreihe Blue Secrets. Nach Joyride erscheint jetzt mit Nemesis - Geliebter Feind der Auftakt ihres neuen großen romantischen Fantasy-Zweiteilers. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Crestview, Florida.

Empfehlung
Wenn ihr Bücher mit einem sehr wüstenähnlichen Feeling steht, dann ist das genau das Richtige für euch. Auch wenn ihr gerne Geschichten lest, die in einem Palast spielen, seid ihr hier richtig!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

277 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 66 Rezensionen

"fantasy":w=6,"lisa rosenbecker":w=6,"liebe":w=4,"magie":w=4,"reise":w=4,"prinzessin":w=4,"gabe":w=4,"drachenmond verlag":w=4,"freundschaft":w=3,"geheimnis":w=3,"königreich":w=3,"finn":w=3,"leibwächterin":w=3,"arya&finn":w=3,"im sonnenlicht":w=3

Arya & Finn

Lisa Rosenbecker
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 23.11.2015
ISBN 9783959911344
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt
Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

Charaktere
Arya ist ein sehr starkes und hartnäckiges Mädchen. Sie ist wahnsinnig stur und mutig. Des Weiteren ist sie sehr selbstbewusst und fürsorglich. Sie liebevoll und definitiv nicht zu bremsen. Arya ist direkt und unverwüstlich.

Finn ist wahnsinnig stur und auch mega eingebildet. Er ist auch sehr selbstsicher und von sich überzeugt. Außerdem ist Finn sehr direkt und grade heraus. Er kann wahnsinnig fürsorglich und liebevoll sein, wenn er will. Finn ist sehr mutig, hartnäckig und nachdenklich.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist unglaublich und spannend. Ich wollte das Buch ewig nicht lesen, weil ich es mir aufheben wollte. Die Autorin weiß einfach wie man schreibt. Ihre Welt, ihr Plot und ihre Charaktere sind wahnsinnig authentisch. Man kann einfach wahnsinnig gut in die Geschichte eintauchen und genießen. Ich habe mich direkt zuhause gefühlt und es ist super abwechslungsreich.

Die Entwicklung der Geschichte und der Charaktere ist vollkommen gelungen. Es liest sich, als wäre man selbst mit dabei gewesen.

Zur Autorin
Ich erinnere mich leider nicht mehr an den Titel meines ersten gelesenen Buches, es muss aber Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Seit ich denken kann, gab es immer Bücher in meinem Leben. Es fing in der Grundschule mit den Olchis an, ging dann über zu den Freche Mädchen, Freche Bücher – Büchern und mit Kai Meyer entdeckte ich später meine Liebe zum Fantastischen.
Als ich mich damals von den fremden Welten anderer begeistern ließ, hätte ich nie gedacht, auch selbst mal eine solche Welt zu erschaffen. Eine, die es nur in meinem Kopf und in denen der Leser gibt. Selbst als ich 2011 anfing zu bloggen, hätte ich mir das nicht träumen lassen.
Doch ich habe mich in den letzten Jahren so intensiv mit Büchern beschäftigt, dass mich Geschichten einfach nicht mehr losgelassen haben. Mit der Zeit schlich sich dann auch die meiner Protagonisten dazu und der Drang, sie aufzuschreiben und zu erzählen, wurde riesengroß. Warum sollte ich nicht zumindest mal versuchen, ein eigenes Buch zu schreiben? Das war mein damaliger Gedanke.
Aus meinem persönlichen Projekt für 2014 wurde dann tatsächlich ein fertiges Manuskript, welches mich verdammt stolz gemacht hat. Das Lob der Testleser dann umso mehr. Mir wurde klar, dass ich Arya und Finn, die beiden Protagonisten meiner ersten Geschichte, nicht in der Schublade versauern lassen wollte. Die beiden brauchen einfach frische Luft.
Von der High-Fantasy bin ich mittlerweile auch auf Urban-Fantasy gekommen und tobe mich in beiden Genres aus. Ich habe eine Menge Ideen für weitere Projekte und freue mich schon darauf, sie in Angriff zu nehmen!
Wenn ich nicht gerade schreibe oder blogge, studiere ich molekulare Biologie und kann deshalb mit Gewissheit sagen, dass die Liebe zum Buch bei meiner Familie in den Genen liegt und ich dafür wirklich dankbar sein kann.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen. Es ist grandios und man fühlt sich direkt daheim und willkommen. Es lohnt sich definitiv sich das Buch anzusehen. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Geheimagentin Candy und die Schokoladen-Mafia

Lavie Tidhar , Anja Seelow , Ulrike Köbele , Max Meinzold
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.10.2018
ISBN 9783785589625
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt
Nelle lebt in einer Stadt, in der es seit drei Jahren keine Schokolade mehr gibt. Sie wurde verboten, doch es gibt Banden, die die illegale Ware für die Zucker-Junkies in die Stadt schmuggeln. Eines Tages steht der berüchtigte Gangster Eddie de Menthe in Nelles Detektivbüro. Und er hat einen Auftrag für sie. Was sie zu hören bekommt, gefällt ihr ganz und gar nicht.

Ohne es zu wollen, wird sie immer tiefer hineingezogen in die dunklen Machenschaften der Schokoladen-Mafia… Ihr Deckname lautet nun Candy –Geheimagentin Candy.

Charaktere
Nelle ist ein sehr neugieriges und wahnsinnig impulsives Mädchen. Sie möchte alles wissen und steckt ihre Nase überall rein. Des Weiteren ist sie leider etwas naiv, was aber nicht so schlimm ist, da sie ja noch jung ist. Nelle ist sehr hartnäckig und glaubt nicht immer sofort, was man ihr erzählt. Außerdem ist sie sehr unnachgiebig und ausdauernd. Sie gibt nicht auf und ist sehr mutig. Nelle ist auch sehr fürsorglich und sie handelt instinktiv.

Meine Meinung
Das Thema mit den verbotenen Süßigkeiten ist grandios. Vor allem in Kombination mit der Mafia. Sehr gut umgesetzt. Der Plot gefällt mir auch sehr gut, vor allem der Plottwist gefällt mir richtig gut. Die Charakterentwicklung ist gelungen, Nelle entwickelt sich sehr gut von einem etwas schüchternen Mädchen zu einem sehr taffen Mädchen.

Der Schreibstil des Autors ist sehr spannend und detailreich. Außerdem lädt die Geschichte zum Mitraten ein.

Zum Autor
Lavie Tidhar bekam für sein Buch A Man Lies Dreaming (2014) den Jerwood Fiction Uncovered Prize, außerdem ist er Gewinner des World Fantasy Awards für Osama (2011) sowie des Campbell Awards für Central Station (2016). Seine neuesten Romane sind Unholy Land (2018) und sein allererstes Kinderbuch Geheimagentin Candy und die Schokoladen-Mafia.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch ans Herz legen, wenn ihr eine taffe Protagonistin haben wollt, die mit einer Schokoladen-Mafia zu kämpfen hat! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"ben brooks":w=1

Stories for Boys Who Dare to be Different - Vom Mut, anders zu sein

Ben Brooks , Ulrich Thiele , Bea Reiter , Anja Seelow
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.10.2018
ISBN 9783743202597
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt
Von Beethoven bis Obama – 100 Jungs, die die Welt verändert haben!

Jungs brauchen Vorbilder – heute mehr denn je. In diesem aufwändig gestalteten Buch finden sie über 100 ganz persönliche Geschichten von Künstlern,Wissenschaftlern, Umweltaktivisten, Fußballern, Politikern und Entdeckern – von großen und kleinen Helden aus der ganzen Welt und aus allen Epochen, die Grenzen überschritten haben und gegen den Strom geschwommen sind. Sie alle hatten den Mut, ihren eigenen Weg zu gehen und so ihre Träume zu verwirklichen.

Nach dem großen Erfolg von Good Night Stories for Rebel Girls gibt es nun endlich auch eine inspirierende Geschichtensammlung für Jungs. Autor Ben Brooks erzählt von Persönlichkeiten, die Erstaunliches erreicht und die Welt auf ihre Art ein Stück besser gemacht haben – jenseits von stereotypen Männlichkeitsbildern und Rollenklischees.

Denn: Man muss sich nicht mit großen Kämpfern identifizieren, die Drachen töten und Prinzessinnen retten, um zum Helden zu werden. Dieses Buch zeigt, dass man auch als Querdenker, als sensibler oder introvertierter Junge Außergewöhnliches zu leisten vermag.
Stories for Boys Who Dare to be Different ist ein unvergleichliches Buch, randvoll gepackt mit Abenteuern, spannenden Geschichten und mancher Überraschung. Am wichtigsten jedoch: es bestärkt kleine und große Jungs darin, ihren eigenen Weg zu gehen.

New York Times Bestseller / Sunday Time Bestseller Nr. 1

„Dieses Buch kann Leben retten. Dieses Buch kann Leben verändern. Dieses Buch kann dazu beitragen eine neue Generation von Jungs hervorzubringen, die es wagen ihren eigenen Weg zu gehen." - Benjamin Zephaniah

Mit spannenden Biografien von großen Persönlichkeiten, wie:
Ai Weiwei, Barack Obama, Benjamin Zephaniah, Bill Gates, Christopher Paolini, Confucius, Daniel Radcliffe, Galileo Galilei, Hans Scholl, Harvey Milk, Jamie Oliver, Jesse Eisenberg, Jim Henson, John Green, John Lennon, Lionel Messi, Louis Armstrong, Louis Braille, Ludwig van Beethoven, Mahatma Gandhi, Muhammad Ali, Nelson Mandela, Nikola Tesla, Oscar Wilde, Patch Adams, Ralph Lauren, Roald Dahl, Salvador Dalí, Siddhartha Gautama, Stephen Hawking, Steven Spielberg, Tank Man, Thomas Edison, Vincent van Gogh

Meine Meinung
Bei der Auswahl an Persönlichkeiten, die der Autor getroffen hat, bin ich sehr zufrieden. Es gibt Menschen in dem Buch, die man kennt und andere, die man durch das Buch kennen lernt. Alle Menschen in dem Buch sind auf ihre Weise wahnsinnig toll und haben super Sachen gemacht. Die Auswahl beachtet ziemlich viele verschiedene Menschen. Außerdem wird nicht zwischen verstorbenen und lebenden Menschen unterschieden.

Die Illustrationen sind sehr gut gelungen. Aber eine finde ich etwas gruslig.

Die Texte zu den Persönlichkeiten sind sehr bewegend, informativ und mitreißend. Die Texte berühren einen und man erfährt sehr viel über das Leben der jeweiligen Person. Außerdem ist es unglaublich inspirierend.

Zum Autor
Ben Brooks (geboren 1992 in Gloucestershire) ist Shooting-Star der britischen Literaturszene und hat bereits sieben Romane veröffentlicht. Auf Deutsch sind erschienen: Nachts werden wir erwachsen (Bloomsbury 2013) und Lolito (Atrium 2015). Stories For Boys ist sein erstes Kinderbuch. Ben Brooks lebt in Berlin.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen. Es ist nicht nur für Jungs, sondern auch für Mädchen, Männer und Frauen. Das Buch ist grandios und für jeden geeignet. Ich kanns euch wirklich nur ans Herz legen.

Trotzdem möchte ich noch anmerken, dass ich mich sehr über ein Buch mit Jungs, Mädchen, Männer, Frauen und und und freuen würde. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"rätsel":w=2,"spannung":w=1,"abenteuer":w=1,"geschichte":w=1,"frankreich":w=1,"paris":w=1,"historie":w=1,"codes":w=1,"blackthorn-code":w=1

Der Blackthorn-Code - Das Geheimnis des letzten Tempelritters

Kevin Sands , Alexandra Ernst
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.05.2018
ISBN 9783423762120
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt
Noch mehr Rätsel, noch mehr Spannung, noch mehr Lesevergnügen: Band 3 der Bestsellerreihe!Christopher und Tom sind auf Einladung des Königs in Oxford. Doch wo Christopher auftaucht, sind Abenteuer - und manchmal auch Mordanschläge - nicht weit: Das Treffen mit dem englischen König endet im Zusammenstoß mit einem Auftragsmörder! Der Anschlag missglückt, der Täter entkommt, hinterlässt jedoch eine verschlüsselte Nachricht, die Christopher decodieren kann. Ihm wird klar: 1. Der König war nicht das Ziel des Anschlags 2. Es wird nicht bei diesem einen Versuch bleiben Die Jagd nach dem Attentäter führt Christopher, Tom und Sally nach Paris an den Hof des Sonnenkönigs ...

Charaktere
Christopher ist ein sehr mutiger und intelligenter Junge. Er ist sehr clever und schlau. Außerdem ist er wahnsinnig neugierig und unglaublich hartnäckig. Christopher ist auch sehr ausdauernd und fürsorglich. Er möchte seine Freunde immer und vor allem beschützen. Des Weiteren ist er unglaublich impulsiv.

Tom ist sehr ruppig und stur. Außerdem stark und besonnen. Er versucht Christopher zu bremsen und erinnert mich ein wenig an Ron aus Harry Potter.

Sally ist sehr liebevoll und fürsorglich. Sie denkt mit und kann sich anpassen. Des Weiteren weiß sie, wie sie reagieren muss. Sally ist auch sehr direkt.

Meine Meinung
Ich liebe diese Reihe. Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe. Der Autor schreibt grandios und es wird nie langweilig. Er verknüpft geschichtliche Ereignisse mit einer spannenden und interessanten Geschichte. Er schreibt sehr detailliert und flüssig. Außerdem ist es immer möglich, dass man selbst versucht hinter die Lösung des Rätsels zu kommen.

Zum Autor
Kevin Sands hat Theoretische Physik studiert und bereits als Wissenschaftler, Unternehmensberater, Lehrer und professioneller Pokerspieler gearbeitet. Als Kind wäre er gern Schauspieler geworden, da sein Talent sich jedoch in Grenzen hielt, wurde er lieber Autor. Er lebt in Toronto.

Empfehlung
Ich kann euch diese Reihe einfach nur ans Herz legen. Sie ist grandios und wie "Der DaVinci Code" für jüngere. Ich würde das Buch Jungs und Mädchen ab 10 Jahren empfehlen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"liebe":w=1,"schottland":w=1,"zwilling":w=1,"verwandeln":w=1

Beim zweiten Kuss verwechselt

Sonja Kaiblinger , Daniela Kohl
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.08.2018
ISBN 9783791500782
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Du kannst sein, wer du willst! Aber weißt du auch, wer du bist?
Manchmal sind Ophelias Verwandlungskünste praktischer als gedacht. Immerhin kann sie (in Gestalt von Amalia) endlich ihren Schwarm Cliff küssen. Doch dann heißt es für die ganze Schule: Auf zum Wettkampf in die Highlands. Und weil nicht nur Cliff und die echte Amalia mitfahren, sondern auch Ophelias Zwillingsschwester, ihre drei verrückten Tanten und Adrian, der total in Ophelia verschossen ist, sind Herzschmerz und Chaos vorprogrammiert. Seltsame Dinge passieren, und Ophelia weiß: Im Zeltlager treibt sich inkognito ein weiterer Verwandter herum.

Charaktere
Orphelia ist ein sehr fürsorgliches und liebevolles Mädchen. Sie ist sehr besorgt und mutig. Des Weiteren ist sie sehr tapfer und hartnäckig. Orphelia ist ein wahnsinnig soziales und talentiertes Mädchen. Außerdem ist sie sehr unsicher und hält sich zurück.

Lora ist ein sehr liebevolles und beschützendes Mädchen. Sie ist neidisch auf Orphelia und trotzdem talentiert. Des Weiteren ist sie sehr mutig und eifersüchtig. Lora ist auch ein sehr einschüchterndes und selbstbewusstes Mädchen.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr detailliert und authentisch. Des Weiteren ist der Schreibstil sehr locker und leicht. Die Seiten in dem Buch fliegen nur so und das mit dem Camp ist eine sehr coole Idee. Außerdem ist es sehr angenehm zu lesen.

Zur Autorin
Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems geboren. Sie hat als Eisverkäuferin, Museumsführerin, Werbetexterin, Nachtwächterin, Flughafen-Mitarbeiterin und Werbespot-Darstellerin gearbeitet, bevor sie als Lehrerin ihre Brötchen verdiente. In jeder freien Minute brachte sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspuken, bis sie den Sprung ins Dasein als freie Autorin wagte. Sie lebt zusammen mit ihrem Freund in Wien.

Empfehlung
Ich kann euch die Bücher der Autorin nur ans Herz legen. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

109 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

"liebe":w=3,"jugendbuch":w=3,"highschool":w=3,"tell me three things":w=3,"julie buxbaum":w=2,"familie":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"trauer":w=1,"teenager":w=1,"zusammenhalt":w=1,"romantisch":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"erwachsen werden":w=1

Tell me three things

Julie Buxbaum , Anja Malich
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ONE, 29.06.2018
ISBN 9783846600726
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
An ihrem ersten Tag an der neuen Highschool geht für Jessie Holmes einfach alles schief. Und dabei ist ihr Leben gerade sowieso schon kompliziert genug. Da bekommt sie eine anonyme E-Mail mit Ratschlägen, wie sie den Schulalltag überstehen kann. Sie hat zwar keine Ahnung, wer dahintersteckt, aber trotzdem beschließt sie, die Tipps zu befolgen. Und Nachricht für Nachricht verliebt sie sich mehr in den Absender. Doch wer ist der Unbekannte, der ihr Herz immer wilder schlagen lässt?

Charaktere
Jessie ist ein etwas trauriges und enttäuschtes Mädchen. Sie ist sehr sauer und zeitgleich sehr stur. Außerdem ist sie wahnsinnig tapfer und ehrlich. Jessie ist auch sehr taff und direkt. Sie ist sehr liebevoll und fürsorglich. Des Weiteren ist Jessie sehr schüchtern und auch leidenschaftlich. Eine Leseratte ist sie auch.

SN ist sehr hartnäckig und unnachgiebig. Außerdem ist er sehr schüchtern und ängstlich. Er ist oft stumm und doch auch gefühlvoll. Des Weiteren ist SN ein Zocker und sehr liebevoll und süß.

Meine Meinung
Das Buch behandelt ein sehr schwieriges Thema. Ein Thema, welches jeden treffen könnte. Ein Thema, welches sehr berührend ist. Ein Thema, welches mich teilweise echt zum Weinen gebracht hat.

Das Buch ist sehr mitreißend und doch auch wahnsinnig ruhig. Aber ein sehr tolles ruhiges Buch. Es nimmt einen mit auf eine Reise und die Charaktere entwickeln sich grandios.

Der Einstieg in das Buch war sehr ruhig und trotzdem spannend. Es war sehr toll die Mischung aus Roman und "E-Mailroman" zu lesen.

Zur Autorin
Julie Buxbaum, geb. 1977, arbeitete zwei Jahre als Anwältin in einer großen New Yorker Kanzlei, bevor es sie in die Sonne Kaliforniens zog. Dort stellte sie schnell fest, dass die ganze Anwaltssache doch nicht das Richtige für sie war, und kündigte. Seitdem schreibt sie Bücher für Erwachsene und Jugendliche, die alle zu Bestsellern wurden. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und einem unsterblichen Goldfisch in Los Angeles.

Empfehlung
Wenn ihr ein tolles Buch mit sehr viel Tiefe lesen wollt, dann seid ihr hier vollkommen richtig. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

171 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 101 Rezensionen

"magie":w=7,"internat":w=5,"zug":w=5,"jugendbuch":w=3,"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"familie":w=2,"geheimnisse":w=2,"weltenexpress":w=1,"fahrendes internat":w=1,"spannung":w=1,"kinderbuch":w=1,"reihe":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1

Der Welten-Express 1

Anca Sturm , Bente Schlick
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2018
ISBN 9783551654113
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt
Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Bis eines Abends ein Zug herbeirollt, mit einer gewaltigen, rauchspuckenden Lokomotive. Und Flinn ... ... stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens! Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet – und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen ...

Charaktere
Flinn ist ein sehr hartnäckiges und talentiertes Mädchen. Sie glaubt nicht an sich und ist sehr mutig. Des Weiteren ist Flinn sehr taff und direkt. Außerdem ist sie sehr ehrlich, fürsorglich und neugierig.

Fedor ist ein sehr spontaner und mutiger Junge. Er ist sehr stur und tapfer. Des Weiteren weiß er, was er will und ist auch sehr clever und kreativ.

Pegs ist ein sehr mutiges und tapferes Mädchen. Sie ist sehr schlau und kreativ. Außerdem ist Pegs sehr liebevoll und lässt andere an ihren Erfahrungen teilhaben.

Kasim ist ein sehr verrückter und liebevoller Junge. Des Weiteren ist er wahnsinnig fürsorglich und missverstanden.

Meine Meinung
Mich nervt die Tatsache, dass sich alles nur um ihren Bruder dreht. Bruder hier, Bruder da. Sie lebt nur für ihren Bruder und dieser ist auch alles was zählt.
Das Buch ist teilweise sehr zäh und trotzdem ist der Schreibstil sehr flott und mutig. Die Welt ist toll und echt gut durchdacht. Außerdem gefällt mir die Idee wahnsinnig gut.

Zur Autorin
Anca Sturm, geboren 1991 in der Lutherstadt Eisleben, schreibt seit ihrem elften Lebensjahr. Nach dem Abitur und einer Ausbildung als Buchhändlerin entschied sie sich, ihr Leben dem Schreiben zu widmen. Heute lebt sie in der Nähe von Berlin und verreist am liebsten per Bahn. Der „Welten-Express“ ist ihr Romandebüt.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch ans Herz legen, wenn ihr Fans von Harry Potter seid. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

186 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

"warcross":w=4,"marie lu":w=3,"videospiele":w=2,"vr":w=2,"virtualreality":w=1,"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"science fiction":w=1,"tokio":w=1,"hacker":w=1,"technologie":w=1,"virtual reality":w=1,"virtuelle realität":w=1,"kämpferin":w=1,"videospiel":w=1

Warcross - Das Spiel ist eröffnet

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.09.2018
ISBN 9783785587720
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Die Welt ist verrückt nach Warcross, dem gigantischsten Videospiel aller Zeiten! Erfinder Hideo Tanaka wird wie ein Gott verehrt, eSport-Turniere füllen ganze Stadien und die Meisterschaft ist das größte Event der Welt.
Kopfgeldjägerin Emika Chen erhält zu Beginn der Warcross-WM ein verlockendes Jobangebot von Hideo Tanaka: Undercover soll sie an dem Wettkampf teilnehmen und einen Hacker aufspüren, der Warcross sabotiert. Eine waghalsige Jagd beginnt, bei der Emika nicht nur ihr Leben aufs Spiel setzt, sondern auch ihr Herz …

Charaktere
Emika ist ein sehr hartnäckiges und impulsives Mädchen. Sie ist sehr instinktiv und sie weiß, was sie will. Außerdem ist Emika sehr kreativ und clever. Sie ist sehr talentiert und stark. Außerdem ist sie sehr unnachgiebig.

Hideo ist ein sehr distanzierter junger Mann. Er weiß, was er will und ist auch sehr direkt. Des Weiteren ist er sehr stur und hartnäckig. Hideo ist ein sehr talentierter und unnachgiebiger junger Mann.

Asher ist sehr kreativ und unkonventionell. Er sieht Talent und kann dieses auch formen. Er hat ziemlich viel Ahnung und ist sehr streng. Des Weiteren ist er sehr taff und loyal.

Roshan ist ein sehr fürsorglicher und liebevoller Junge. Er ist sehr streng und immer da, wenn man ihn braucht. Roshan ist sehr loyal, stur und talentiert.

Hammie ist ein sehr mutiges und stures Mädchen. Außerdem ist sie sehr talentiert und unglaublich. Des Weiteren ist sie sehr hartnäckig und strategisch. Hammie ist auch sehr loyal und fürsorglich.

Meine Meinung
Die Charaktere sind genial und der Schreibstil ist einfach nur grandios. Es ist sehr flott und spannend erzählt und wahnsinnig mitreißend. Der Plot ist einfach nur umwerfend. Die Welt ist atemberaubend. Ich habe mich auch in Tokio verliebt und das war mein erstes Buch in Tokio. Die Entwicklungen in der Geschichte sind grandios.

Zur Autorin
Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Ihre wenige Freizeit verbringt sie mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin´s Creed und Im-Stau-Stehen.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch einfach nur ans Herz legen. Es ist perfekt. Es ist grandios. Es ist unglaublich. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

208 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

"science fiction":w=4,"liebe":w=2,"jugendbuch":w=2,"schwester":w=2,"rätsel":w=2,"raumschiff":w=2,"alien":w=2,"all":w=2,"mia":w=2,"tempel":w=2,"jules":w=2,"gaia":w=2,"nautilus":w=2,"plünderer":w=2,"atemmaske":w=2

Undying – Das Vermächtnis

Meagan Spooner , Amie Kaufman , Karin Will
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.07.2018
ISBN 9783737356008
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Eine unmögliche Mission – eine unmögliche Liebe!

Auf der Erde hätten Jules und Amelia sich gehasst: Er ein verwöhntes Oxfordgenie, sie eine Plünderin aus der Unterwelt Chicagos. Zwei wie Feuer und Wasser – doch als sie sich auf dem Planeten Gaia begegnen, ist sofort klar, dass sie einander brauchen werden. Eine pragmatische Zweckgemeinschaft für eine halsbrecherische Mission, nichts weiter. Oder ist da etwa doch mehr?

Charaktere
Amelia ist ein sehr selbstbewusstes Mädchen. Außerdem würde sie alles für ihre Schwester tun. Des Weiteren ist sie sehr mutig und taff. Mia ist auch nicht auf den Kopf gefallen. Sie ist auch sehr wahnsinnig und kreativ. Amelia ist auch sehr schlau und intelligent. Mia ist auch sehr stur.

Jules ist ein sehr schlauer und intelligenter Junge. Er ist auch sehr kreativ und er weiß, was er will. Des Weiteren ist er sehr stur und verblendet. Jules ist auch sehr hartnäckig und mutig.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist wunderschön und angenehm zu lesen. Es ist ein sehr ruhiges Buch und hat wahnsinnig tolle Rätsel. Es ist nicht langweilig, aber wahnsinnig entspannt.

Zur den Autorinnen
Amie Kaufman und Meagan Spooner sind langjährige Freundinnen und Teilzeit-Mitbewohnerinnen, die die Welt bereist haben, aber noch nicht die Galaxie. Sie sind sich jedoch sicher: Auch das ist nur noch eine Frage der Zeit. Meagan lebt zurzeit in Asheville, North Carolina, Amie in Melbourne, Australien. Obwohl sie so weit voneinander entfernt wohnen, eint sie ihre Liebe zu Roadtrips, leckeren Zwischenmahlzeiten und Space Operas.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen. Es ist wahnsinnig super. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"geschichte":w=1,"macht":w=1,"paris":w=1,"schreiben":w=1,"ebene":w=1

Die Fabelmacht-Chroniken - Brennende Worte

Kathrin Lange
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Arena, 24.08.2018
ISBN 9783401603681
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt

Liebe auf den ersten Blick - Mila hat sie erlebt, als sie nach Paris gereist und dort Nicholas begegnet ist. Doch die Fabelmacht hat ihn ihr genommen. Für Schmerz bleibt keine Zeit, denn ein fabelmächtiger Gegenspieler taucht hinter den Kulissen auf. Wie Mila hat auch er seine große Liebe verloren und ihm ist jedes Mittel recht, um diese zurückzubekommen. Als Mila sich tiefer und tiefer in seine Intrigen verstrickt, wird ihr klar: Dies ist nicht länger ein Kampf der Geschichten. Sie kann ihn nur aufhalten, wenn ihre eigene Liebe stärker ist als die Fabelmacht. Um zu bestehen, muss sie erneut gewaltige Opfer in Kauf nehmen - und am Ende sogar stärker sein als der Tod ...

Charaktere
Mila ist ein sehr verwirrtes und stures Mädchen. Außerdem ist sie sehr unnachgiebig und stark. Sie ist sehr talentiert und liebevoll. Des Weiteren ist ist fürsorglich und taff. Mila ist auch sehr mutig und verletzt. Sie ist auch sehr traurig und unabhängig.

Nicholas ist ein sehr mutiger und hartnäckiger Junge. Er ist sehr stur und liebevoll. Des Weiteren ist er sehr fürsorglich und hat wahnsinnig Angst um Mila. Er ist sehr taff und will alles alleine regeln.

Eric ist ein sehr fürsorglicher und impulsiver Junge. Er ist ein Fels in der Brandung und er fühlt sich sehr verarscht. Er ist wie eine zweite Wahl. Eric ist ein Freigeist und sehr liebevoll.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist am Anfang teilweise extrem langatmig. Des Weiteren ist teilweise echt sehr viel Gerede und die Charaktere machen teilweise kaum eine Entwicklung durch. Das Ende ist wahnsinnig super und der Plot ist teilweise richtig super und teilweise sehr hä? Das Buch ist teilweise anstrengend, aber das Ende macht viel wett.

Zur Autorin
Kathrin Lange, geboren 1969, arbeitete als Verlagsbuchhändlerin und Mediendesignerin, bevor sie 2005 das Schreiben zu ihrem Beruf machte. Seither ist sie für ihre historischen Romane und Jugendthriller bekannt. „Herz aus Glas" ist der Start ihrer neuen Mystery-Trilogie für Jugendliche und junge Erwachsene.

Empfehlung
Wenn ihr Band 1 geliebt habt, dann solltet ihr das Buch auf jeden Fall lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

236 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

"elemente":w=4,"liebe":w=3,"spark":w=3,"vivien summer":w=3,"fantasy":w=2,"dystopie":w=2,"elite":w=2,"zukunft":w=1,"jugendroman":w=1,"erste liebe":w=1,"5 sterne":w=1,"teil 1":w=1,"utopie":w=1,"rebellion":w=1,"die":w=1

Spark

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.02.2017
ISBN 9783646603378
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Kurz vor ihrer Volljährigkeit stellt sich heraus, dass Malia zu den Glücklichen der Gesellschaft gehört - den Menschen, denen eine außerordentliche Gabe zuteilgeworden ist. Von einem Tag auf den anderen zählt sie zur High Society des Landes: der ELITE. Aber für die verschlossene, immerzu unsichtbar bleibende Malia geht damit ein Albtraum in Erfüllung. Nicht nur richten sich plötzlich sämtliche Augen der Nation auf sie, auch muss sie sich als Trägerin eines übernatürlichen Elements ausgerechnet von dem bislang unerreichbaren High Society Boy Christopher Collins ausbilden lassen. Dem Jungen, in den sie seit Jahren heimlich verliebt ist und in dessen Augen das gleiche Feuer lodert wie in ihren…

Charaktere
Malia ist ein sehr schüchternes und familienbewusstes Mädchen. Sie ist sehr mutig und impulsiv. Außerdem lässt sie sich nicht gerne was sagen. Des Weiteren ist sie sehr liebevoll und fürsorglich. Malia ist auch sehr tapfer und lieb.

Chris ist ein sehr verschlossener und wegstoßender Junge. Er kann im Notfall auch fürsorglich und liebevoll sein. Des Weiteren ist sie sehr stark und mutig. Außerdem ist er sehr bestimmend und er legt es immer darauf an. Chris neckt gerne und ist auch sehr fordernd.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und detailliert. Außerdem ist es sehr ausführlich und klar. Es ist sehr authentisch und modern. Des Weiteren schafft die Autorin es, dass das Buch von Anfang bis Ende spannend ist.

Zur Autorin
Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. Lange wollte sie mit Büchern nichts am Hut haben, doch schließlich entdeckte auch sie ihre Liebe dafür und verfasste während eines Freiwilligen Sozialen Jahres ihre erste Trilogie. Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen.

Empfehlung
Ich kann euch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen. Es ist einfach unglaublich und macht süchtig. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=1,"happy end":w=1,"werbung":w=1,"markenprodukte":w=1,"youtuber-szene":w=1

Perfect Match

Beth Ellyn Summer , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.07.2018
ISBN 9783733504441
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Das nächste 'Outfit of the Day' auf Instagram posten, schnell das neue 'Sunset Summer Eyes Beauty Tutorial' auf YouTube hochladen, dabei noch Twitter, Snapchat und Insta-Story abchecken und nicht vergessen, den 'Too Faced Chocolate Bronzer' auf Sephora zu bestellen!

Laceys Alltag ist alles andere als stressfrei! Die Siebzehnjährige ist so gar nicht wie andere Mädchen: Sie ist YouTuberin und postet täglich Beauty-Tutorials auf ihren Social-Media-Kanälen. Beauty und Make-up ist ihre absolute Leidenschaft. Als sie das Angebot bekommt, bei dem exklusiven Lifestyle-Magazin On Trend ein Praktikum zu absolvieren, überlegt Lacey nicht zweimal. Das ist ihre ganz große Chance, endlich die 1-Millionen-Follower-Marke zu knacken. Aber dann kommt alles anders: Sie soll den unglaublich gutaussehenden, aber total arroganten Popstar Tyler Lance mit ihrer Vlog-Cam begleiten. Obwohl Lacey so ganz und gar nicht von Tylers Image begeistert ist, kommen sich die beiden näher. Und während Lacey ganz unauffällig versucht, Tylers Karriere zu retten, geht ihr Ansehen auf YouTube dadurch immer mehr den Bach runter. Am Ende muss sie sich entscheiden: Liebe oder Karriere?

Charaktere
Lacey ist ein sehr stures und mutiges Mädchen. Sie lässt sich teilweise unterbuttern, steht aber auch voll zu sich. Außerdem ist sie sehr fürsorglich und macht sich ständig und über alles Sorgen.

Tyler ist ein sehr verschlossener und eingeigelter Junge. Er ist sehr stur und mutig. Außerdem ist er sehr verunsichert und wahnsinnig fürsorglich. Tyler ist auch sehr besorgt und er will normal sein.

Meine Meinung
Mir gefällt der Aufbau des Buchs, besonders, dass immer wieder Chatverläufe eingebunden sind. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und modern. Außerdem ist es sehr real und behandelt wichtige Themen. Unter anderem geht es um Selbstfindung, Wahrheit, Familie, Berühmtheit, YouTube und Ehrlichkeit.

Zur Autorin
Beth Ellyn Summer arbeitete vor ihrer Karriere als Schriftstellerin für Amerikas beliebteste Entertainer Conan O’Brien und Jimmy Fallon. Dort lernte sie nicht nur die hohe Kunst der Comedy, sondern verliebte sich in alles, was mit Make-up zu tun hat. In ihrer Freizeit schaut sie sich am liebsten Make-up-Tutorials auf YouTube an, die sie zu ihrem Debutroman 'Perfect Match' inspirierten. Sie lebt in Long Island, New York.

Empfehlung
Ich glaube, dass das Buch etwas für Mädchen ab 12 Jahre ist. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

Ich und die Heartbreakers - Make my heart sing

Ali Novak , Michaela Link
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.06.2018
ISBN 9783570312216
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Manchmal ist das Leben eine WundertüteBüffeln, Sparen, und dann aufs College - so lautet Felicitys Plan. So, wie ihre ehrgeizige Mutter es von ihr erwartet, seit Fels Schwester Rose vor Jahren spurlos verschwunden ist. Doch als Felicity auf einem Maskenball den heißen Alec kennen lernt, der sich als Mitglied der legendären Heartbreakers entpuppt, erscheint vieles in neuem Licht. Auch was damals zwischen ihrer Mutter und Rose wirklich geschah. Zusammen mit Alec begibt sich Felicity auf einen aufregenden Roadtrip, um endlich Rose zu finden.

Charaktere
Felicity ist ein sehr stures und zielstrebiges Mädchen. Außerdem ist sie sehr ehrgeizig und sie will alle glücklich machen. Sie ist sehr liebevoll und fürsorglich. Des Weiteren ist Felicity sehr verletzt und etwas verbohrt.

Alec ist ein sehr verschlossener und sturer Junge. Er ist sehr fürsorglich und liebevoll. Des Weiteren ist er sehr selbstbewusst und manchmal wird ihm alles zu viel. Alec ist auch sehr familienbewusst.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht. Mir gefällt die Idee mit dem Roadtrip. Außerdem ist das Buch sehr spannend und abwechslungsreich geschrieben. Des Weiteren ist es sehr witzig und unterhaltsam. Es dreht sich viel um Vertrauen und nach den Fragen "Wer bin ich?" "Was will ich?".

Zur Autorin
Ali Novak, geb. 1991, stammt aus Wisconsin und hat vor kurzem ihr Creative Writing-Studium an der University of Wisconsin-Madison abgeschlossen. Ihren ersten Roman, Ich und die Walter Boys, begann sie im Alter von 15 zu schreiben und stellte den Text 2010 als Selbstpublisher online. Inzwischen haben ihre Geschichten über 150 Millionen Leser. Wenn sie nicht gerade schreibt oder Fantasyromane liest, ist Ali gern auf Reisen oder veranstaltet Netflix-Marathons mit ihrem Mann Jared.

Empfehlung
Ich kann euch das Buch auf jeden Fall ans Herz legen. Es ist sehr toll und lässt sich wahnsinnig super lesen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

317 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

"rockstar":w=8,"musik":w=6,"idol":w=5,"liebe":w=4,"liebesroman":w=4,"band":w=4,"welt":w=3,"song":w=3,"kristen callihan":w=3,"vip-reihe":w=3,"leidenschaft":w=2,"liebesgeschichte":w=2,"drogen":w=2,"lyx verlag":w=2,"gitarre":w=2

VIP-Reihe / Idol – Gib mir die Welt

Kristen Callihan , Anika Klüver
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736306967
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen - so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant - und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben - Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt.

Charaktere
Liberty ist eine sehr sture und taffe junge Frau. Sie ist sehr stark und kann sehr ungemütlich werden. Außerdem ist sie sehr liebevoll und fürsorglich. Libby ist auch sehr mutig und selbstbewusst. Des Weiteren tritt sie für sich selbst ein.

Killian ist ein sehr sturer und selbstbewusster Mann. Er ist sehr tapfer und weiß, was er will. Außerdem ist er sehr fürsorglich und ehrlich. Killian ist sehr ehrlich und direkt. Außerdem ist er sehr ernst und liebevoll.

Meine Meinung
Das Buch ist sehr gehypt. Aber ich fand es leider sehr langweilig. Es ist ein abklatsch von all den anderen Rockstar Büchern und leider nichts besonderes. Trotzdem liest es sich sehr flüssig und flott.

Zur Autorin
Kristen Callihan ist ein Kind der 80er Jahre, was bedeutet, dass sie schon mal Neonröcke, schwarze Spitzenhandschuhe und Springerstiefel getragen hat (wenn auch nie alles zur gleichen Zeit). Sie war schon immer eine Tagträumerin und hat irgendwann beschlossen, den Figuren in ihrem Kopf ein richtiges Zuhause zu geben - und mit dem Schreiben begonnen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in der Nähe von Washington D. C.

Empfehlung
Wenn ihr wirklich nicht genug von Rockstars bekommen könnt, dann lest es. Falls ihr nach einem guten Rockstarbuch sucht, dann seid ihr hier echt an der falschen Adresse. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

468 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 109 Rezensionen

"liebe":w=10,"schweden":w=8,"after work":w=7,"chef":w=5,"simona ahrnstedt":w=5,"liebesroman":w=4,"mobbing":w=4,"#lexia":w=4,"werbung":w=3,"adam":w=3,"erotik":w=2,"lyx":w=2,"new-adult":w=2,"lyx verlag":w=2,"stockholm":w=2

After Work

Simona Ahrnstedt , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305595
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar.

Und er ist heiß und sexy und interessant.

Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir.

Und du küsst ihn.

Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro.

Und er ist dein neuer Chef.

Charaktere
Lexia ist eine sehr unsichere und doch auch mutige Frau. Sie ist sehr stark und steht für sich ein. Außerdem ist sie sehr taff und tapfer. Lexia ist auch sehr liebevoll und fürsorglich. Des Weiteren ist sie sehr süß und immer für ihre Freunde da. Sie ist sehr stur und sowohl ehrgeizig als auch hartnäckig.

Adam ist ein sehr ehrgeiziger und mutiger Mann. Er ist sehr liebevoll und auch wahnsinnig streng. Er sitzt zwischen zwei Stühlen und ist sehr diszipliniert. Außerdem ist er sehr stur und wahnsinnig hartnäckig. Adam ist sehr fürsorglich, aber nicht immer ehrlich.

Meine Meinung
Das Buch ist jetzt keine anspruchsvolle Lektüre, aber es ist sehr flüssig und flott zu lesen. Man kann gut in das Buch hineinfinden und es ist sehr angenehm zu lesen. Die Probleme von Lexia sind Probleme, mit denen man sich sehr gut identifizieren kann. Die Charakterentwicklung gefällt mir wahnsinnig gut.

Zur Autorin
Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Roman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden.

Empfehlung
Wer eine tolle und normale Geschichte lesen möchte, der ist hier richtig. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"lauren price":w=2,"bad boy stole my bra":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"jugendroman":w=1,"heyne":w=1,"jugendliebe":w=1,"nachbarn":w=1,"bad boy":w=1,"weibliche protagonistin":w=1,"wattpad":w=1,"badboystolemybra":w=1,"laurenprice":w=1

Bad Boy Stole My Bra

Lauren Price , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.08.2018
ISBN 9783453271777
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Riley wacht mitten in der Nacht auf - und traut ihren Augen kaum: Vor ihr steht ihr neuer Nachbar Alec, der sich seelenruhig ihren Micky-Maus-BH schnappt und durchs Fenster wieder zu seiner Jungs-Party nach nebenan abhaut. Klar, dass Riley ihn nach dieser Aktion aus tiefstem Herzen hassen müsste - wenn er nur nicht so verdammt gut aussehend wäre! Ihr Kennenlernen geht stürmisch weiter: Nach einer Feier, auf der einfach alles schiefgeht, findet sich Riley in Alecs Bett wieder (immerhin voll bekleidet). Bei so viel (ungewollter) Nähe kann man der Sache fast schon eine Chance geben, findet Riley, zumal Alec hinter seiner ganzen Coolness durchaus tiefe Gefühle zu verbergen scheint. Doch dann funkt ausgerechnet Rileys Exfreund Toby dazwischen ...

Charaktere
Riley ist ein sehr verschlossenes und schüchternes Mädchen. Sie igelt sich sehr ein und ist wahnsinnig stur. Außerdem ist sie sehr fürsorglich und liebevoll. Riley ist auch sehr nett und süß. Des Weiteren ist sie schlau, aber auch etwas naiv.

Alec ist ein sehr beschützender und verschlossener Junge. Er ist sehr hartnäckig und igelt sich auch ein. Des Weiteren kann er sehr eifersüchtig werden und er ist sehr stur. Außerdem ist er sehr mutig und zurückhaltend. Er hat die besten schlechten Witze.

Meine Meinung
Die Geschichte ist wahnsinnig toll und sehr süß. Sie kämpfen mit einigen Problemen, die man in der Highschool hat, aber auch Probleme, die nicht so alltäglich sind. Alecs Anmachsprüche sind so richtig übel schlecht und man fliegt nur so durch die Seiten.

Der Schreibstil ist fesselnd und locker. Außerdem sehr leicht und süß. Die Geschichte wurde sehr modern und witzig erzählt.

Zur Autorin
Lauren Price, Jahrgang 1999, ist in Coventry, UK, aufgewachsen. Sie studiert derzeit Film- und Medienproduktion an der Lincoln University. Ihren Debütroman veröffentlichte sie zuerst auf Wattpad – der Erfolg und das Echo waren überwältigend. Wenn sie einmal nicht schreibt, liebt sie es, zu zeichnen oder mit ihrer kleinen Schwester zu spielen.

Empfehlung
Wenn ihr eine tolle Highschoolgeschichte sucht, dann kann ich euch dieses Buch auf jeden Fall ans Herz legen. 

  (1)
Tags:  
 
469 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.