minicaspi

minicaspis Bibliothek

218 Bücher, 78 Rezensionen

Zu minicaspis Profil
Filtern nach
218 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

312 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 159 Rezensionen

organspende, transplantation, liebe, depression, münchen

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Tage die ich dir verspreche von Lily Oliver

368 Seiten- Knaur Verlag
ISBN: 978-3426516768

Inhalt (Klappentext):

„Du hast Glück, Gwen. Alles wird gut.“ Seit ihrer Herztransplantation hört die junge Frau nichts anderes mehr. Doch statt Lebensfreunde empfindet sich nur Schuld gegenüber dem Menschen, der für sie gestorben ist. In ihr reift ein ungeheuerlicher Plan: Sie will ihr neues Herz verschenken und postet einen entsprechenden Anruf in einem Internetforum. Dessen Moderator Noah geht zum Schein darauf ein. Erst als Gwen vor ihm steht, merkt er, wie verzweifelt sie wirklich ist…


Meine Meinung:
Der Roman „ Die Tage die ich dir verspreche“ ist das erste Buch das ich von Lily Oliver alias Alana Falk gelesen habe und ich muss sagen, ich wurde in keiner Weise enttäuscht.
Die Geschichte rund um Gwen und Noah hat mich zutiefst berührt und mich nachdenklich gestimmt.
Als ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hatte habe ich eine ganz andere Geschichte erwartet, doch die Geschichte die mich erwartete zog mich sofort in seinen Bann.
Schon nach den ersten paar Seiten konnte ich den Roman nicht mehr aus der Hand legen und lange Nächte und Augenringe folgten. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kann sich gut in die Geschichte fallen lassen und seinen Emotionen freien lauf lassen.
Man kann sich sehr gut in die Gedankenwelt von Gwen und Noah hineinversetzten und empfindet sowohl mit dem einem also auch mit dem anderen mit. Vor allem Noah, mit seiner liebenswürdigen und durchdachten Art habe ich sehr lieb gewonnen.
ich fieberte richtig mit seinem Gewissenskonflikt mit in dem er steckt und konnte seine Beweggründe sehr gut nachvollziehen.
Zu dem wurde ich mit einem Thema konfrontiert, mit dem ich mich zuvor noch nie wirklich auseinander gesetzt habe.
Über Organspende und Transplantationen hat man sich vielleicht schon das ein oder andere mal Gedanken gemacht, aber mit den Gewissensbissen der Menschen die von jemand anderen ein so großes Geschenk bekommen haben, habe ich mich noch nie beschäftigt. Ich habe nie daran gedacht wie schwierig die Situation für einen sein muss, wenn man weiß, dass man Lebt, weil jemand anderes gestorben ist.
Ich fand es sehr interessant sich mit diesem Thema konfrontiert zu sehen und auch mal zu versuchen sich in die Gedankenwelt der Betroffenen hineinzuversetzen.
Bei mir hat das Buch teilweise ein umdenken bewirkt.
Habe ich früher manchmal komisch geguckt, wenn jemand zum Beispiel mit einem Mundschutz rum lief oder habe mir gedacht, man kann es aber auch übertreiben, so dachte ich mir als ich vor kurzen jemanden damit sah, vielleicht ist die Person krank und muss den Mundschutz zur eigenen Sicherheit tragen.
Wir verurteilen oft zu schnell und denken nicht daran, das oft auch triftige Gründe für das verhalten gibt.
So hat das Buch mir mehr gegeben als nur ein paar schöne Stunden Lesevergnügen, sonder mich auch dazu angeregt über das Thema der Transplantation und deren Problematik nachzudenken.

Doch obwohl das Buch so viel in mir bewirkt und ausgelöst hat, ist es keine schwere Kost. Es war wirklich ein sehr berührendes, manchmal auch trauriges aber auch mit Humor durchzogenes Buch.

Ich kann es einfach nur jedem ans Herz legen, denn ich war nach dem lesen einfach nur überwältigt und konnte die letzten Seiten fast nur noch überfliegen weil ich wissen musste ob meine Hoffnungen in Erfüllung gehen.
Und ich kann letztendlich nur sagen für mich ein ganz neues Thema, mit dem ich mich vorher noch nicht so auseinander gesetzt habe.

Danke für den neuen Blickwinkel ! Danke für die schönen Lesestunden.

http://www.droemer-knaur.de/buch/8078787/die-tage-die-ich-dir-verspreche

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

gesunde ernährung, backen, kochen, zuckerfrei, zucker

Goodbye Zucker

Sarah Wilson , Gabriele Lichtner
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 22.06.2015
ISBN 9783442175406
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, vergebung, freundschaft, herbstleuchten, rose harbor inn

Herbstleuchten

Debbie Macomber , Nina Bader
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.08.2016
ISBN 9783734102943
Genre: Liebesromane

Rezension:

Herbstleuchten von Debbie Macomber

416 Seiten- Blanvalet Verlag
ISBN:978-3734102943
Orginaltitel: Silver Linings. A Rose Harbor Novel (4)

Inhalt:
Hinter jeder Herbstwolke wartet ein hoffnungsvoller Silberstreif …
Jo Marie Rose hat ihr Glück endlich gefunden. Ihr kleines Rose Harbor Inn läuft sehr gut, und in Mark Taylor, der sie in Haus und Garten unterstützt, hat sie einen Freund gefunden, dem sie vertrauen kann. Doch sie spürt, dass Mark etwas vor ihr verheimlicht. Als er ihr eines Tages aus heiterem Himmel erzählt, dass er Cedar Cove verlassen wird, ist Jo Marie mehr als verwirrt. Gerade jetzt, als sie es endlich wieder geschafft hat, einem Mann ihr Herz zu öffnen, verliert sie ihn wieder. Als sie hinter Marks Geheimnis kommt, muss sie sich allerdings erstmal um zwei neue Gäste kümmern, die ihre ganz eigenen Antworten suchen …
(Blanvalet Seite)

Meine Meinung:
Auch mit dem 4 Roman der Rose Harbor Reihen hat mich Debbie Macomber wieder voll und ganz überzeugt.
Ich habe schon ganz aufgeregt auf diesen Roman gewartet, da ich endlich wissen wollte wie die Geschichte von Jo Marie weiter geht. Es ist kaum zu glauben, dass die wohl nun schon der letzte Teil dieser wundervollen Reihe ist, zu mindestens vorerst.
Wie auch bei den Bänden zuvor lässt sich das Buch flüssig und schnell lesen und man kann es auch kaum noch aus der Hand legen wenn man einmal in der Geschichte angekommen ist.
Debbie Macomber schafft für ihre Leser eine Welt, in der es zwar Probleme gibt, die aber immer mit einer Lösung beantwortet werde.
So lernen wir auch diesem Mal wieder tolle Charaktere kennen, die bei einem Aufenthalt im Rose Harbor Inn Heilung erfahren und lernen festgefahrene Einstellung nochmals zu überdenken.
Wir dürfen also zwei Freundinnen begleiten, die nach Cedar Cove gekommen sind, um zu einem Highschool treffen zu gehen. Beide blicken dem Treffen mit gemischten Gefühlen entgegen und so bekommt man einen Einblick in die Gefühlswelt der beiden Frauen.
Doch natürlich erfährt man auch wie es mit Mark und Jo Marie weiter geht.. und es bleibt spannend.
Das Ende der Geschichte lässt einen auf einen weiteren Roman dieser Reihe hoffen, da es immer noch spannend bleibt.
Ich kann diese Reihe wirklich nur jedem Empfehlen, da sie eine Garantie für Wohlfahl-Momente beim Lesen ist und jeder weitere Band noch besser ist als der vorige, wobei man denkt es könnte nicht noch besser werden.
Ich hoffe das Debbie Macomber möglichst schnell neuen Lesestoff liefert so das wir erfahren wie es mit dem Rose Harbor weiter geht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

debbie macomber, cedar cove, liebe, rose harbor, sommersterne

Sommersterne

Debbie Macomber ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.05.2016
ISBN 9783734101908
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sommersterne von Debbie Macomber

416 Seiten- Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3734101908
Originaltitel: Love Letters. A Rose Harbor Novel (3)

Inhalt:
Die Geschichte des Rose Harbor Inn und Jo Marie Rose geht weiter.
Auch im Sommer bekommt das Rose Harbor Inn wieder neue Gäste, die einiges an Ballast mit sich herum tragen. Da wäre zum einen Ellie Reynolds, die sich ein Zimmer im Rose Harbor Inn reserviert hat um sich in Cedar Cove mit einem Mann zutreffen, den sie zuvor noch nie gesehen hat. Die beiden haben sich im Internet kennengelernt.
Ellies Mutter war strickt gegen dieses Treffen und so hat Elie das Zimmer einige Male wieder abgesagt, doch letztendlich hat sie sich doch dazu durchrinnen können, nicht auf die Ratschläge ihrer Mutter zu hören. Doch wird sie dies am Ende nicht bereuen ?
Außer Ellie wohnen dann noch Maggie und Roy Porter in dem kleinen Bed and Breakfast. Die beiden wollen diese Auszeit nutzen um ihre Ehe wieder in die richtigen Bahnen zu lenken.
Beide haben Fehler gemacht, die zwischen ihnen stehen, doch werden sie diese dank dieses Urlaubs in den Griff bekommen ?
Doch nicht nur das Leben ihrer Gäste ist wieder sehr aufregend, sonder auch das von Jo Marie, denn Mark Taylor, der Mann für alles in ihrem Haus, setzte ihre Nerven wieder auf eine kleine Zerreißprobe.

Meine Meinung:
Der Dritte Roman der Rose Harbor Inn Reihe „ Sommersterne“ hat mir von vornherein nicht zu viel versprochen. Debbie Macomber weiß, wie man seine Lese in die Geschichte hineinzieht und sie dazu bringt nicht mehr mit dem Lesen aufhören zu können.
Von Anfang an habe ich mich in der Geschichte sehr wohl gefühlt und die Geschehnisse gespannt verfolgt.
Sowohl das Leben von Jo Marie hat sich wieder sehr spannen dargestellt, als auch das ihrer Gäste. Mit vielen Turbulenzen und Gefühlsausbrüchen wurde es nie langweilig und keines Falls vorher sehbar für den Leser.
Die Charaktere in dem Roman sind sehr tiefgründig dargestellt, so dass der Leser Teil der Gefühlswelt der einzelnen Personen werden kann.
Wer noch nie in die Welt von Cedar Cove eingetaucht ist sollte dies unbedingt tun. Denn schon der erste Teil der Reihe „Winterglück“ hat mich voll und ganz begeistert.


Beim zu klappen am ende des Romas konnte ich es kaum glauben das die Geschichte schon wieder vorbei ist. Doch ich konnte mich damit trösten das in kürze der nächste Teil erscheint und ich dann wieder in die schöne Kleinstadt Cezar Cove verschwinden kann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

167 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

geheimnisse, freundschaft, yacht, meer, segeln

Das Haus, das in den Wellen verschwand

Lucy Clarke , Claudia Franz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492060295
Genre: Romane

Rezension:

Das Haus, das in den Wellen verschwand von Lucy Clark


384 Seiten- Piper Verlag

ISBN:978-3492060295

Orginaltitel: The Blue


Klappentext: (vergleiche piper.de)


Als wir in den Wellen tanzten

Lana und ihre beste Freundin Kitty wagen das ganz große Abenteuer und verlassen ihre Heimat England, um auf Weltreise zu gehen. Unterwegs treffen sie auf eine Gruppe junger Globetrotter, die mit ihrer Yacht »The Blue« von den Philippinen nach Neuseeland segelt. Schnell werden die beiden jungen Frauen Teil der Crew, und es beginnt eine aufregende Zeit voller neuer Erfahrungen vor der traumhaften Kulisse der Südsee. Doch auch das Paradies hat seine Grenzen. Denn Lana und Kitty merken bald, dass an Bord nichts ist, wie es scheint. Und als ein Crewmitglied mitten auf dem Ozean spurlos verschwindet, kommen nach und nach die Gründe ans Licht, weshalb ihre Mitreisenden die Fahrt wirklich angetreten haben …



Meine Meinung:

Der neue Roman von Lucy Clark konnte mich vollends begeistern. Mit einem tollen Schreibstil und spektakulären Schauplätzen konnte sie mich voll und ganz in die Geschichte hineinziehen. Die Autorin baut gleich zu beginn der Geschichte eine Atmosphäre auf, dass man sich sofort zuhause in dem Roman fühlt.

Doch es gab zu anfangs zwei Hauptgründe weshalb ich den Roman unbedingt lesen wollte zum Einen, da mich die Autorin mit ihrem letzten Roman schon fasziniert hat und zum Anderen weil das Cover und der schön gestaltete Buchschnitt schon dazu verleitete diese Buch lesen zu wollen. 

Und diese zwei Gründe haben es mich auch nicht bereuen lassen, dass Buch gelesen zu haben.

Das Buch baut im verlaufe des Lesen eine sehr starke Spannung und Faszination für die Geschichte auf, sodass man nicht mehr anders kann als immer weiter zu lesen. 

Die Hauptdarstellerin des Romans war für mich eine sehr authentische Person, da sie nie alles einfach so hingenommen hat sonder das hinterfragt hat, was ihr merkwürdig vorkam. Doch auch ihre Liebe zur Kunst hat sie sehr sympathisch gemacht, dass sie alles was sie schön findet zeichnet. Auch die kleinsten Alltagsszenen. Der Roman zeigt auf der einen Seite, mit wie wenig man im Leben schon zufrieden sein kann und wie hilfreich es ist sich manchmal einfach aus dem Alltag auszuklinken, doch auf der anderen Seite zeigt er, wie schnell man von seinen Problemen wieder eingeholt werden kann. Und Außerdem kann es auch im schönsten Paradies Probleme geben, von denen man vielleicht etwas ahnt aber deren richtigen Grund man eventuell nie oder zu spät erfährt.

Denn jede der sieben Personen, die zusammen auf der Blue reisen hat sein eigenes Päckchen zu tragen, das er auch lieber für sich behält. So sind zwar die Charaktere der Personen alle grundlegend unterschiedlich, aber sie alle haben es gemeinsam, dass sie etwas traumatisches in der Vergangenheit erlebt haben.

Durch diese Geheimnisse der einzelnen Charaktere, bekommen sie alle etwas geheimnisvolle und sie tragen dazu bei, dass sich ein Spannungsbogen aufbaut.

Diese Spannung kann bis zum Ende der Geschichte aufrecht gehalten werden. Durch die starke Authentizität der Geschichte, hallt sie auch noch lange nach dem Lesen in einem nach und lässt einen so schnell nicht los.

Ich habe schon lange kein Buch mehr wie dieses gelesen, dass mich so sehr begeistert hat. So ist dieses Buch für mich bis jetzt das beste Buch, das ich im Jahr 2016 gelesen habe und ich freue mich schon auf den nächsten Roman der Autorin.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

302 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

zeitreise, liebe, leuchtturm, vierundzwanzig stunden, new york

Vierundzwanzig Stunden

Guillaume Musso , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 01.06.2016
ISBN 9783866124011
Genre: Romane

Rezension:

Vierundzwanzig Stunden von Guillaume Musso
384 Seiten- Pendo Verlag
ISBN: 978-3866124011
Originaltitel: L'instant présent

Inhalt:
Lisa träumt von einer Karriere als Schauspielerin. Um sich ihr Studium zu finanzieren, arbeitet sie in einer Bar in Manhattan. Dort macht sie eines Abends die Bekanntschaft eines faszinierenden, aber rätselhaften Mannes: Arthur Costello. Der junge Arzt hat eine ungewöhnliche Bitte: Lisa soll ihm dabei helfen, als Krankenschwester verkleidet seinen Großvater aus der Psychiatrie zu befreien. Sie lässt sich auf das Abenteuer ein. Zwar gelingt die nächtliche Aktion, doch verliert sie Arthur dabei aus den Augen. Erst ein Jahr später soll sie ihm wieder begegnen, aber diesmal ist sie es, die seine Hilfe braucht. Aus den beiden wird ein Liebespaar. Bald stellt sich heraus, dass Arthur kein Mann ist wie jeder andere. Er offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, und von nun an kämpfen beide gemeinsam gegen einen unerbittlichen Feind - die Zeit ...
(Kurzbeschreibung gem. Pendo Verlag)


Meine Meinung:
Auch mit diesem Roman hat mich Musso wieder total überrasch und gleichzeitig verwirrt. Bis jetzt habe ich alle Romane des Autors gelesen und es wird wirklich nie langweilig.
Jedes mal nimmt er seine Leser mit auf eine neue Reise mit ungewissem Ziel. Sowohl Spannung als auch die Liebe herrschen in seinen Romanen vor und begeistern immer wieder. Doch kein Roman ist wie der andere.

Die spezielle Liebesgeschichte zwischen Lisa und Arthur, war sehr spannend zu verfolgen, da man nie wusste was passiert wenn sie sich wieder treffen. So gab es sowohl Höhen als auch Tiefen die die zwei meistern mussten.
Doch nicht nur die etwas andere Liebesgeschichte hat mich an das Buch gefesselt, auch die Idee das Arthur quasi 24 Jahre seines Leben in nur 24 Tagen erlebt. Anfangs viel es mir etwas schwer, mir vorzustellen wie aus diesen 24 Tagen eine gute Geschichte werden soll, aber ich wurde überrascht.
Arthur wacht an immer anderen Orten auf und muss sich immer anderen Situationen stellen und lernt sogar seinen Großvater kennen, doch ist der nicht eigentlich Tod ?
Die verschiedenen Charaktere die Arthur auf seiner Reise begleiten waren wirklich gut gewählt. Obwohl ich für Arthurs Vater keine Sympathie entwickeln konnte war er eine wichtige Schlüsselfigur in dem Roman. Auch Arthurs Großvater hat eine wichtige Rolle gespielt, der mir doch im Laufe der Zeit immer mehr ans Herz gewachsen ist. Er hat Arthur mit seiner Weisheit und seiner realistischen Sicht auf die Dinge stets zu helfen versucht, auch wenn Arthur nicht immer auf ihn hören wollte.
So hat sich Sullivan zu einer Bezugsperson und dem einzigen Vertrauten von Arthur in seiner unbegreiflichen Reise entwickelt.

Doch zudem wird die Geschichte auch hervorragend erzählt, in dem Musso sehr fesselnd und mit viel Spannung die Geschichte immer mehr aufbaut. Es wird beim Lesen nie langweilig und der Leser fiebert richtig mit Arthur mit, wann er wieder in das nächste Jahr und den nächsten Tag verschwindet, den er erleben darf.
Das Ende der Geschichte war unvorhersehbar und hat mich wirklich überrascht.
So kann ich diesen Roman wirklich nur weiter empfehlen und kann diesen Roman jedem raten, der einen Roman lesen will, der alles beinhaltet, was ein gutes Buch braucht und der auch gerne über das Ende eines Romans noch eine Weile nachdenkt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

98 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, hamburg, rosen, aura, gabriella engelmann

Wildrosensommer

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2016
ISBN 9783426518458
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wildrosensommer von Gabriella Engelmann

400 Seiten- Knaur Verlag
ISBN: 978-3426518458


Inhalt:
Aurelia lebt zusammen mit ihren beiden Töchter in München. Doch seit zwei Jahren ist ihr Leben nicht mehr das selbe. Ihr Mann und der Vater ihrer Töchter ist von heute auf morgen verschwunden und hat die drei ohne eine Information zurück gelassen. Lebt er noch ? oder hält Aurelia nur an einem Wunschgedankten fest ?
Als Aurelia endlich beschließt die Sachen von Nic, ihrem Mann, auszusortieren stößt sie auf ein Buch über Hausbote. Was sie in diesem Buch entdeckt, soll ihr ganzes Leben erneut durcheinander bringen.

Meine Meinung:

Eine tolle Sommerlektüre mit einem hauch Meeresbrise und Rosenduft.
Mit dem neuen Roman von Gabriella Engelmann „ Wildrosensommer“ begibt man sich auf eine wunderschönes Reis in die Vierlande.
Der Roman hat mich von der ersten Seite an verzaubert. Zusammen mit der Protagonisten Aurelia begibt man sich auf eine Entdeckungsreise. Dank des sehr ausführlichen Schreibstil der Autorin hat man das Gefühl selber die Vierlande zu entdecken und die Wellen und den Wind dort rauschen zu hören.
Doch nicht nur die zauberhafte Beschreibungen der Landschaft haben mich an das Buch gefesselt, sondern auch die mutige und starke Protagonistin Aurelia.
In deren Situation man sich gut hineinversetzen kann und mit ihr mir fühlt. Vor allem Aurelia´s besondere Gabe, nämlich das sie die Aura von manchen Menschen sehen kann, fand ich sehr interessant. So konnte Aurelia denen helfen, die ihre Hilfe brauchten, dank ihrer Düfte und Aromen, die sie selber herstellte und sich somit auch ein bisschen selber heilen.
Aurelias Stärke ist sehr bewundernswert, dass sich auch nach so einem Schicksalsschlag, immer für ihre Töchter da ist und ihnen ein neues Leben bietet, damit sie alle mit der Vergangenheit abschließen können.
Man taucht so mit ihr zusammen in eine ganz andere Welt, eine Welt der Gefühle, der Trauer, aber auch der Hoffnung. Man lernt, das es manchmal notwenig ist los zulassen, damit das eintritt was man immer herbei gesehnt hat.
Doch auch schon das Cover des Romans macht einem neugierig auf die Geschichte, die zwischen den Buchdeckeln stecht. In der Innenseite des Buchdeckels findet man eine Karte von den Vierlanden, so das man sich eine bessere Vorstellung von der geographischen Lage der einzelnen Standorte der Geschichte machen kann.Und zu guter Letzte befinden sich hinten im Buch tolle Rezepte rum um Rosen, die in dem Roman ja auch eine große Rolle spielen. Ich freue mich schon darauf das ein oder andere davon auszuprobieren.

So hat mich das Buch mit all einen Seiten in die Welt der Vierlande eingebettet, in der man auch nach dem Lesen gerne noch ein bisschen verweilen will.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

157 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

liebe, schlaganfall, die liebe ist ein schlechter verlierer, neuanfang, träume

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Katie Marsh , Angelika Naujokat
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 28.03.2016
ISBN 9783453285224
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer von Katie Marsh

416 Seiten- Diana Verlag
ISBN: 978-3453285224
Originaltitel: My Everything

Klappentext:

Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht?
Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren.

Doch dazu kommt es nicht …

Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen …

Meine Meinung:

Der Roman „Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“ von Katie Marsh ist ein Roman der mich immer wieder gepackt hat. Schon das Cover des Romans hat mich sehr angesprochen und neugierig auf die Geschichte gemacht. Eben so der Titel, der das Verlangen weckt zu erfahren was er für eine Bedeutung hat.
Die Geschichte wird immer ein Kapitel aus der Gegenwart und ein Kapitel aus der Vergangenheit des Paares Hannah und Tom erzählt. Die Ausschnitte aus der gemeinsamen Vergangenheit waren immer schön zu lesen, vor allem da man so gesehen hat wie glücklich die beiden einmal waren. Doch am liebsten habe ich die Teile aus der Gegenwart gelesen. Diese waren super geschrieben und haben mich immer sofort in ihren Bann gezogen so dass ich zunächst das Buch nicht mehr weg legen wollte. Doch nach ein paar Kapiteln hat mich der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit etwas gestört. Sobald die Geschichte mich in der Gegenwart grade so richtig gepackt hatte kam schon wieder ein Kapitel aus der Vergangenheit, dass mich total aus meinem Lesefluss geworfen hat, da man dann immer umdenken musste.
Aber abgesehen von diesem Wechsel hat mir das Buch super gefallen. Die Charakter waren mir sofort sympathisch und man hat mit ihnen mitgefiebert, dass alles wieder so wird, wie es sich die beiden wünschen.
Doch grade das nicht immer alles sofort so lief wie die Beiden es gerne gehabt hätten hat die Geschichte sehr authentisch und echt gemacht.
Denn auch im echten Leben läuft nicht immer alles glatt. Und so hat mich die Autorin mit ihrem lockeren und witzigen Schreibstil und dem Feingefühl für die einzelnen Situationen voll und ganz gepackt. Wenn diese ganzen Kapitel Wechsel nicht gewesen wären hätte ich das Buch sicher innerhalb von einem Tag verschlungen.
Dieser Roman lässt einen mit den Gedanken zurück, das man in einer Beziehung immer geben und nehmen muss, aber auch mal an sich selber denken muss und ein Risiko eingehen sollte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kochbuch, smart points, heyne verlag, weight watchers, diät

Weight Watchers - Das Kochbuch

Weight Watchers
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453201156
Genre: Sachbücher

Rezension:

Weight Watchers- Das Kochbuch: Die 135 besten Rezepte. Jetzt mit SmartPoints


256 Seiten- Heyne Verlag

ISBN: 978-3453201156


In dem neuen Weight Watchers Kochbuch, das im Heyne Verlag erschienen ist, sind 135 tolle Rezepte enthalten. Die Rezepte sind von den Punkten her alle nach dem neuen SmartPoints Programm von Weight Watchers ausgerichtet.

Das Buch ist in acht Kapitel unterteilt worden. 

Das erste Kapitel mit dem Namen „Smart abnehmen- Weight Watchers- das Erfolgskonzept“ beschäftigt sich mit der grundlegenden Philosophie von Weight Watchers. Außerdem enthält es einen drei Tages Plan, in dem man sich die vollen drei Tage anhand von Rezepten aus dem Buch ernährt. Der drei Tagesplan hat mir persönlich sehr gut gefallen, vor allem kann ich mir vorstellen dass er für die Leute sehr gut ist, die sich unschlüssig sind ob sie sich vorstellen können, sich nach Weight Watchers zu ernähren. So bekommen sie durch diesen Plan schon mal einen kleinen Einblick in die Welt des abnehmen anhand von SmartPoints.

Im zweiten Kapitel findet man die ersten Rezepte, das Kapitel dreht sich rum um das Thema „ Suppen und Eintöpfe“. Es enthält sowohl einfache und schnell gekochte Suppen, wie auch etwas aufwändigere. So ist für jeden Geschmack die richtige Suppe oder der richtige Eintopf dabei. Besonders kann ich hier die Gemüsesuppe mit Kohl empfehlen, die schnell gemacht ist und die man auch super einfrieren kann. So hat man immer was zuhause, das man essen kann.

Fleisch und Fisch Gerichte finden sich im dritten Kapitel. Hier finden sich viele tolle Hauptgerichte für die ganze Familie. Auch für besondere Anlässe findet sich das ein oder andere Rezept. Das Rezept das ich hier besonders hervorheben möchte ist das „Putenschnitzel in Orangen-Ingwer Sauce“. Zusammen mit Reis ist das ein perfektes Gericht, was man sich auch gut mit an die Arbeit zum Aufwärmen mit nehmen kann und was einfach nur köstlich schmeckt. Mit 8 Punkten pro Person ist dies auch ein sehr punktfreundliches Essen, das lange satt macht.

In den vierten Kapitel „ Immer satt sein- Kartoffeln, Reis und Pasta“ finden sich tolle Nudel und Kartoffel wie auch Reis Gerichte. 

Auch hier findet man große Vielfalt, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Hier hat mir besonders gut die „ Schinken- Spinat- Pasteten“ geschmeckt, die mit 12 Punkten jedoch nicht ganz so leicht sind. Jedoch machen sie papp satt und schmecken herrlich. 

Im fünften Kapitel „ Vitaminbomben- Gemüse und Salate“ findet man tolle Gerichte, die man gut mitnehmen kann. Oder auch leichte Gerichte für Abends oder wenn es mal schnell gehen muss. Besonders schnell und punktfreundlich ist hier das Leichte Pannengemüse. Dies hat nur 2 SmartPoints und ist eine echte Vitaminbombe.

In dem sechsen Kapitel dreht sich alles um Snacks und Aufstriche. Auch hier findet man tolle Rezepte, wie zum Beispiel das Gefüllte Fadenbrot oder auch den leckeren Knuspertest mit Blattspinat.

Das letzte richtige Kapitel befasst sich mit Süßen Speisen und Kuchen. Also auch wenn man abnehmen will finden sich hier tolle und leckere Süße Belohnungen. So muss man auf nichts verzichten.


Alles in allem ist dies ein Buch, in dem man immer etwas leckeres zu jedem Anlass findet. Das Buch ist mit vielen tollen Bilder sehr anschaulich aufgemacht und lädt immer wieder zum drin rumstöbern ein. 


Weight Watchers- Das Kochbuch: Die 135 besten Rezepte. Jetzt mit SmartPoints

256 Seiten- Heyne Verlag
ISBN: 978-3453201156

In dem neuen Weight Watchers Kochbuch, das im Heyne Verlag erschienen ist, sind 135 tolle Rezepte enthalten. Die Rezepte sind von den Punkten her alle nach dem neuen SmartPoints Programm von Weight Watchers ausgerichtet.
Das Buch ist in acht Kapitel unterteilt worden.
Das erste Kapitel mit dem Namen „Smart abnehmen- Weight Watchers- das Erfolgskonzept“ beschäftigt sich mit der grundlegenden Philosophie von Weight Watchers. Außerdem enthält es einen drei Tages Plan, in dem man sich die vollen drei Tage anhand von Rezepten aus dem Buch ernährt. Der drei Tagesplan hat mir persönlich sehr gut gefallen, vor allem kann ich mir vorstellen dass er für die Leute sehr gut ist, die sich unschlüssig sind ob sie sich vorstellen können, sich nach Weight Watchers zu ernähren. So bekommen sie durch diesen Plan schon mal einen kleinen Einblick in die Welt des abnehmen anhand von SmartPoints.
Im zweiten Kapitel findet man die ersten Rezepte, das Kapitel dreht sich rum um das Thema „ Suppen und Eintöpfe“. Es enthält sowohl einfache und schnell gekochte Suppen, wie auch etwas aufwändigere. So ist für jeden Geschmack die richtige Suppe oder der richtige Eintopf dabei. Besonders kann ich hier die Gemüsesuppe mit Kohl empfehlen, die schnell gemacht ist und die man auch super einfrieren kann. So hat man immer was zuhause, das man essen kann.
Fleisch und Fisch Gerichte finden sich im dritten Kapitel. Hier finden sich viele tolle Hauptgerichte für die ganze Familie. Auch für besondere Anlässe findet sich das ein oder andere Rezept. Das Rezept das ich hier besonders hervorheben möchte ist das „Putenschnitzel in Orangen-Ingwer Sauce“. Zusammen mit Reis ist das ein perfektes Gericht, was man sich auch gut mit an die Arbeit zum Aufwärmen mit nehmen kann und was einfach nur köstlich schmeckt. Mit 8 Punkten pro Person ist dies auch ein sehr punktfreundliches Essen, das lange satt macht.
In den vierten Kapitel „ Immer satt sein- Kartoffeln, Reis und Pasta“ finden sich tolle Nudel und Kartoffel wie auch Reis Gerichte.
Auch hier findet man große Vielfalt, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Hier hat mir besonders gut die „ Schinken- Spinat- Pasteten“ geschmeckt, die mit 12 Punkten jedoch nicht ganz so leicht sind. Jedoch machen sie papp satt und schmecken herrlich.
Im fünften Kapitel „ Vitaminbomben- Gemüse und Salate“ findet man tolle Gerichte, die man gut mitnehmen kann. Oder auch leichte Gerichte für Abends oder wenn es mal schnell gehen muss. Besonders schnell und punktfreundlich ist hier das Leichte Pannengemüse. Dies hat nur 2 SmartPoints und ist eine echte Vitaminbombe.
In dem sechsen Kapitel dreht sich alles um Snacks und Aufstriche. Auch hier findet man tolle Rezepte, wie zum Beispiel das Gefüllte Fadenbrot oder auch den leckeren Knuspertest mit Blattspinat.
Das letzte richtige Kapitel befasst sich mit Süßen Speisen und Kuchen. Also auch wenn man abnehmen will finden sich hier tolle und leckere Süße Belohnungen. So muss man auf nichts verzichten.

Alles in allem ist dies ein Buch, in dem man immer etwas leckeres zu jedem Anlass findet. Das Buch ist mit vielen tollen Bilder sehr anschaulich aufgemacht und lädt immer wieder zum drin rumstöbern ein. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

wasser, detox, rezepte

Detox Wasser - zum Kuren, Abnehmen und Wohlfühlen

Sonia Lucano
Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 22.02.2016
ISBN 9783572082162
Genre: Sachbücher

Rezension:

Detox Wasser von Sonia Lucano
80 Seiten/ Bassermann Inspiration
ISBN: 978-3572082162
Meine Meinung:

Das Buch „Detox Wasser“ von Sonja Lucano ist ein sehr ansprechendes Buch. Es beinhaltet eine kurze Einführung was Detox Wasser ist und informiert darüber welche Utensilien benötigt werden und wie das Detox Wasser aufzubewahren ist und welche Zutaten man am besten verwendet.
Das Buch umfasst 30 verschiedene Rezepte für Detox Wasser. So gibt es Rezepte mit verschiedenem Obst oder Gemüse, aber auch welche in denen Obst und Gemüse kombiniert wird. Wenn man ein bisschen experimentierfreudig ist, bemerkt man schnell, dass auch Kombinationen die zunächst merkwürdig klingen, lecker sein können.
Grade für den Sommer ist dies ein tolles Buch, das tolle Rezepte für erfrischende Vitaminreiche Getränke bietet. Das Detox Wasser ist auch ideal zum Mitnehmen und ist meistens schnell gemacht.
Zu jedem einzelnen Rezept gibt immer noch die Angaben für wie viel Wasser das Rezept ist, welchen Schwierigkeitsgrad es hat und wie lange die Zubereitung in etwa dauert.
Was leider nicht angegeben ist, welche Wirkungen die einzelnen Rezepte haben sollen, was schade ist, denn grade das ist beim Detox- Wasser sehr interessant.
Aber die Rezepte an sich sind super und sehr Vitaminreich, so dass man bestens ausgerüstet ist und sich leckeres Wasser ohne zusätzliche Kalorien aber mit Geschmack herrichten kann.
Auch das Buch an sich ist sehr ansprechend gestaltet, so dass man es gerne in der Hand hat und darin herum blättert.
Insgesamt bin ich zufrieden mit diesem Buch und freue mich jeden Tag ein neues Rezept aus diesem auszuprobieren. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

debbie macomber, krankheit, cedar cove, rose harbor, liebe

Frühlingsnächte

Debbie Macomber
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.02.2016
ISBN 9783734101915
Genre: Romane

Rezension:

Frühlingsnächte von Debbie Macomber
416 Seiten – Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3734101915
Originaltitel : Rose Harbor in Bloom. A Rose Harbor Novel (2)
Klappentext des Verlages:
Jo Marie Rose hat nach einem schweren Schicksalsschlag in dem beschaulichen Küstenstädtchen Cedar Cove einen Neuanfang gewagt. Mit ihrem Bed & Breakfast, dem Rose Harbor Inn, steht sie nun vor einer neuen Herausforderung: Als Erinnerung an ihren verstorbenen Mann will sie einen weitläufigen, üppigen Rosengarten anlegen. Hilfe erhält sie dabei von Mark, einem begabten Handwerker, in dessen Gesellschaft sie sich fast schon gefährlich wohl fühlt. Doch auch ihre neuen Gäste halten Jo Marie in Atem, denn Mary und Annie tragen beide ein Geheimnis mit sich herum, dessen Grundsteine in Cedar Cove liegen …

Inhalt:
Die Geschichte von Jo Marie und ihrem Bed & Breakfast; dem Rose Harbor in geht weiter. Rose Marie hatte sich das Bed & Breakfast in Cedar Cove gekauft, nach dem sie erfuhr, dass ihr Mann Paul ums Leben gekommen ist. Zunächst ist das Leben quasi ohne sie weiter gegangen, doch mit dem Neustart in Cedar Cove hat sie angefangen wieder am Leben teilzunehmen und wieder Freude zu empfinden. Mit dem Bed & Breakfast heilt sie nicht nur ihre Wunden, sondern auch die ihrer Gäste, durch ihre Führsorge und das bezaubernde Ambiente. Sie verwöhnt ihre Gäste mit ihren selbstgebackenen Köstlichkeiten und hat für jeden der es braucht ein offenes Ohr.
Um im Rose Harbor in auch eine Stelle des Gedenkens an ihren Mann zu schaffen, will sie mit Hilfe von Mark Taylor einen Rosengarten anlegen. Doch da erweist sich als nicht so leicht, denn Mark Taylor hat so seine Eigenarten und sein eigenes Tempo. Doch Jo Marie will auch niemand anderen für den Rosengarten einstellen, denn Mark ist ihr ein guter Freund geworden, der zwar sehr zurückhaltend ist, den sie aber dennoch liebgewonnen hat.
Auch Jo Maries neue Gäste durchleben in ihrer Zeit im Rose Harbor in wieder viele Höhen und Tiefen. So hat sie diesen mal die verschlossene Mary Smith aus New York zu gast, die offensichtlich grade eine schwere Zeit durchlebt, aber Jo Marie deutlich macht, dass sie in Ruhe gelassen werden möchte. Dann hat sie noch Annie Newton zu gast, die für ihre Großeltern eine Party organisiert, da diese ihren fünfzigsten Hochzeitstag haben. Doch auch bei Annie soll nicht alles glatt gehen.
Und so ist auch in diesem Teil wieder viel los und das Rose Harbor in muss einige Wunden heilen.
Meine Meinung:
Der Roman Frühlingsnächte von Debbie Macomber ist ein Roman in den man ich fallen lassen kann und von dem man aufgefangen wird. Die harmonische Stimmung, die im Roman herrscht wird auf den Leser übertragen und nimmt einen voll ein. Auch wenn bei den Gästen nicht alles immer rund läuft, oder grade deswegen, fesselt einen das Buch, so dass man immer mehr wissen will, über die einzelnen Gäste und auch wie es in Jo Maries Leben weiter geht.
Jo Marie ist ein Charakter, der einem von Anfang an sympathisch ist und bei der man das Gefühl hat, dass man sie wirklich kennt. Sie kommt einem wie eine gute alte Freundin vor, in deren Leben man einen Einblick bekommt.
Doch auch ihre Gäste sind einzigartige Charakter. Man erfährt immer nur Bruchstücke aus ihrem Leben, was die Geschichte sehr spannend macht und erst nach und nach erfährt man immer mehr über sie.
Der Roman von Debbie Macomber ist beim Lesen, wie wenn man nachhause kommt, wenn man den ersten Teil schon gelesen hat.
Er war zwar nicht so verzaubernd wie der erste Teil, aber dennoch konnte man sich auf ein schönes Lesevergnügen freuen.
Insgesamt ist dies ein sehr gelungener Roman, in dem die Autorin mit ihrer verspielten und harmonischen Schreibweise ihre Leser in eine andere Welt mit nimmt, in der Wunden heilen und Probleme gelöst werden. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(412)

733 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 89 Rezensionen

liebe, anna todd, erotik, hessa, before us

Before us

Anna Todd , Sabine Schilasky , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453419698
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Before us von Anna Todd
400 Seiten- Heyne Verlag
ISBN: 978-3453419698
Klappentext:
Life will never be the same
Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.
Meine Meinung:

Der Roman „Befor us“ von Anna Todd hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Es war interessant in Hardins Kopf zu gucken und mitzubekommen was er so gedacht hat, als er Tessa kennen gelernt hat. Diese Sicht der Dinge hat mit gezeigt, dass er doch nicht so ein Arsch ist wie man im ersten Teil vermutet, da man in diesem Ja nur Tessas Sicht geschildert bekommt.
Auch mit diesem Roman konnte mich Anna Todd wieder begeistern und hat ihren Lesern wieder bewiesen, dass sie eine großartige Autorin ist, die ihre Charaktere so schildern kann, dass man beim Lesen Gänsehaut bekommt weil alles so real erscheint.
Schade fand ich, dass in diesem Roman manche Situationen zwischen Hardin und Tessa gekürzt wurden und man so das Gefühl hatte, dass man ausversehen ein paar Seiten überblättert hat.
So kam für mich das Ende des Buches viel zu überraschend. Gegen Ende wurden noch die Geschichten der einzelnen Familienmitglieder von Hardin und auch von Zed erzählt. Es wurde gezeigt, wie es mit ihnen nach Ende des letzten Teils weiter ging und auch wie Tessa und Hardin wieder zusammen gefunden haben. Man bekommt einen wunderschönen Einblick in ihr Familien leben und es wird deutlich, dass sie auch jetzt noch nicht die Finger von einander lassen können.
Insgesamt war dies ein schönes Buch um noch mal in die Welt der beiden abzutauchen und Hardin besser zu verstehen. Doch leider war das Buch für meine Verhältnisse etwas zu kurz.
Aber ich kann es dennoch jedem empfehlen, der noch mehr von Tessa und Hardin lesen will.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

390 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, nicholas sparks, sparks, spannung, thriller

Wenn du mich siehst

Nicholas Sparks , Astrid Finke
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453268760
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wenn du mich siehst von Nicholas Sparks
576 Seiten- Heyne Verlag
ISBN: 978-3453268760

Inhalt:
Als Maria Collin das erste Mal sah hatte sie Angst vor ihm. Sie stand nachts auf einer Landstraße mit einem platten Reifen und bekam den Ersatzreifen nicht aus dem Wagen, da hielt plötzlich ein Auto an. Es stieg ein Mann aus, der sie erschrecken ließ. Er sah bedrohlich aus und hatte Verletzungen in seinem Gesicht. Maria wich zurück und wollte sich von dem Mann nicht helfen lassen. Doch der Mann namens Collin bestand darauf und so ging für Maria alles gut. Doch das sollte nicht die erste und letzte Begegnung der beiden gewesen sein. Wie durch Zufall findet Collin einen Weg in Marias Leben und Maria steht so vor einer großen Entscheidung. Ob sie dem Mann mit der beängstigenden Vergangenheit vertrauen soll? Liegt diese Entscheidung überhaupt in ihrer Hand?

Meine Meinung:
Der Roman „ Wenn du mich siehst“ von Nicholas Sparks hat mich regelrecht umgehauen. Kaum hatte ich die ersten paar Seiten gelesen klebte das Buch förmlich an meinen Händen fest. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Der Roman beinhaltet sowohl romantische also auch Thriller artige Aspekte, so dass das Lesen niemals langweilig wurde.
Die Geschichte wurde immer abwechselnd pro Kapitel von Collin und dann von Maria erzählt, so dass man immer aus zwei Perspektiven auf das Geschehen blicken konnte.
Besonders gut haben mir die vielen spannenden und unvorhersehbaren Wendungen gefallen, die die Geschichte manchmal so spannen gemacht haben, dass es kaum auszuhalten war.
Doch auch die Charaktere konnten mich überzeugen. Sowohl Collin als auch Maria sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen und die Figuren wurden einem somit sehr schnell vertraut.
Man erfährt sowohl über Marias, als auch über Collins Vergangenheit sehr viel, sodass man das Gefühl hat die beiden persönlich zu kennen.
Man leidet mit den beiden mit und genau diese Reaktion die Sparks bei den Lesern auslöst, zeigt wie authentisch seine Erzählweise und die gesamte Story sind.
Dieser Sparks Roman hat mich sehr überrascht, da er keine typische Schnulze war sondern eher eine Art Thriller mit vielen romantischen Momenten. So konnte Sparks mich voll Ends in seinen Bann ziehen und ich kann den Roman nur jedem empfehlen der Lust auf einen Schnulzigen Sparks hat, aber auf Action nicht verzichten will.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

102 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, liebesroman, rowan coleman, mut, lebensweisheiten

Wolken wegschieben

Rowan Coleman , Marieke Heimburger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492307963
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

439 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 118 Rezensionen

liebe, unfall, tod, dani atkins, autounfall

Die Nacht schreibt uns neu

Dani Atkins ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 17.12.2015
ISBN 9783426517697
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Nacht schreibt uns neu von Dani Atkins
448 Seiten- Knaur TB Verlag
ISBN: 978-3426517697
Orginaltitel: The story of Us
Inhalt:
Emma hat den Mann ihres Lebens gefunden und will den Schritt vor den Traualtar wagen. Doch dann endet ihr Junggesellen- Abschied in einer Katastrophe. Auf der Heimfahrt läuft den drei Freundinnen Emma, Carolin und Amy ein Reh vor den Wagen, wodurch ein schwerer Unfall verursacht wird.
Emmas Freundin Amy wird aus dem Auto geschleudert und erleidet tödliche Verletzungen. Emma selbst wird bei dem Unfall im Auto eingequetscht und kann so aus diesem nicht fliehen. Doch dann kommt Rettung. Ein gut aussehender Mann sieht den Unfallwagen und hält an um den Mädchen zu helfen. Dabei wird er zu Emmas Lebensretter, wodurch eine enge Bindung zwischen den beiden entsteht.
Da Amy bei dem Unfall verstorben ist müssen Carolin und Emma nun eine schwere Last mit sich rum tragen und die Hochzeit wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
Doch als Emma auf ein bitteres Geheimnis stößt, welches ihr Verlobter mit der Verstorbenen teilt, einen Verrat den sie nicht verzeihen kann, ist an Hochzeit erstrecht nicht mehr zu denken…
Meine Meinung:
Das Buch „ Die Nacht schreibt uns neu“ ist ein wirklich gelungenes Werk. Es hat mir sehr viel Spaß bereitet dieses zu lesen. Von Anfang an nimmt einen die Geschichte mit und man will immer wissen wie es weiter geht. Im Verlauf des Buch wird immer wieder einen Blick in die Gegenwart gezeigt und dann die lange Geschichte der Vergangenheit erzählt. Dies geschieht immer sehr Gefühlsvoll und voller Emotionen, mit einer Leichtigkeit dass man das Buch nicht mehr weg legen kann.
Besonders gut haben mir an diesem Roman die Charaktere gefallen, ich habe mich von Anfang an in Jack verliebt und auch Emma war mir sofort sympathisch. Die Autorin schafft es ihre Figuren so charismatisch zu beschrieben, dass man das Gefühl hat sie selber zu kennen oder gar mit ihnen befreundet zu sein. Man lernt sie von all ihren Seiten kennen, so dass sie nicht nur leere Namen bleiben. Interessant ist auch die anfänglichen Gewissensbisse mit denen Emma wegen Jack und ihrem Verlobten zu kämpfen hat. So hat das Buch auch etwas sehr realitätsnahes, da man sich gut in sie hinein versetzen kann.
Insgesamt baut sich die Geschichte langsam auf und enthält viel Tiefe, ist also nicht einfach nur so dahin geschrieben. Sodass man sich manchmal die ein oder andere Träne oder Gefühlsregung nicht unterdrücken konnte.
Alles in allem ist dies das beste Buch das ich seit langem gelesen habe, da es für mich alles beinhaltet, was ein gutes Buch braut. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

168 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

liebe, vergangenheit, liebesroman, roman, schicksal

Immer wenn es Sterne regnet

Susanna Ernst
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2015
ISBN 9783426516805
Genre: Liebesromane

Rezension:

Immer wenn es Sterne regnet von Susanna Ernst
432 Seiten- Knaur Verlag
ISBN: 978-3426516805
Inhalt:
Mary ist 30 Jahre alt und zu ihrem Leidwesen Single.
Als sie auf einem Trödelmarkt einen alten Schreibtisch kauft macht sie in ihm eine interessante Entdeckung, die alles auf den Kopf stellen soll. Denn in dieser Antiquität befindet sich ein Bündel von Briefen. Mary ist von diesen Briefen total fasziniert und fängt an sie zu lesen.
Dabei macht sie die Bekanntschaft mit einem jungen Mann, der in den 1920er Jahren gelebt hat. In den Briefen kommt sie der unerfüllten Liebe des jungen Mannes zu seiner Gracey auf die Spur, so dass die Erzählung anfängt an sie nicht mehr los zulassen.
Schließlich wird dieser Fund auf dem Trödelmarkt ihr ganzes Leben verändern. Wird auch sie einmal der großen Liebe mit all ihrer Sehnsucht und Erfüllung spüren können?
Meine Meinung:
„Immer wenn es Sterne regnet“ ist ein sehr emotionales und berührendes Buch. Die Handlung geht einem sofort unter die Haut und verströmt förmlich eine gewisse Magie der Liebe.
Susanna Ernst vereint in diesem Buch zwei verschiedene Handlungen, die beide so fesselnd waren, dass man den Roman nicht mehr aus den Händen legen konnte. Doch nicht nur damit konnte die Autorin mich begeistern. Wie auch schon in ihren anderen Romanen hat mich ihr bildhafter und harmonischer Schreibstil in seinen Bann gezogen.
Mit den Figuren und den Beschreibungen der Handlung wird eine sehr romantische und authentische Atmosphäre aufgebaut, die von Anfang bis Ende erhalten bleibt.
Die Charaktere waren gut gewählt und ich konnte mich gut in Mary hineinversetzten. Sie war für mich fast schon real, da man so tief in ihr Leben blicken durfte. Am Ende der Geschichte wirkte sie schon wie eine Vertraute, eine Freundin. Ich konnte nachempfinden wie sie handelte und was sie fühlte. Doch auch der mysteriöse Eliah hat der Geschichte einen gewissen Scharm verpasst.
Die Charaktere sind insgesamt rundum gelungen und gut überlegt, so dass sie perfekt in das gesamt Bild der Geschichte passen.
So zeigt der Roman eine Geschichte aus dem Leben und zeigt seinem Leser auf, dass man um die wahre Liebe kämpfen sollte egal welche Hindernisse einem im Weg stehen.
So das man vielleicht doch noch die wahre Magie der wahren Liebe spüren darf.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Abiturwissen Biologie

Jürgen Christner
Flexibler Einband: 205 Seiten
Erschienen bei Klett Lerntraining, 01.09.2014
ISBN 9783129493151
Genre: Sachbücher

Rezension:

Klett Abiturwissen Biologie, Steuerung und Evolution: für Oberstufe und Abitur, mit Lern-Video online Broschiert von Jürgen Christner
208 Seiten- Klett Lerntraining
ISBN: 978-3129493151
Das Buch „Klett Abiturwissen Biologie, Steuerung und Evolution“ ist in Kombination mit dem Buch „Klett Abiturwissen Biologie, Zellen und Genetik“ perfekt für die Vorbereitung auf das Abitur in Biologie. Es ist vom Wissen her sehr umfangreich, so dass es auch für den Biologie Leistungskurz ausreichend ist.
Das Buch ist in drei verschiedene Themenbereiche untereilt, Neurobiologie und Verhalten, Evolution, und Ökologie. Unter diesen Themenbereichen befinden sich immer die jeweiligen Themen kleinschrittig aufgezählt.
Besonders gut hat mir an dem Buch gefallen, dass für jede größere Überschrift ein umfassendes Schaubild bzw. Kurzzusammenfassung angefertigt wurde, dass vor dem jeweiligen Kapitel steht. Das gibt einem die Möglichkeit schon bevor man sich die genaueren Erklärungen zu den Themen durchliest einen groben Überblick zu erhalten. Zudem eignet es sich sehr gut, für Wiederholungen, so dass man sich nur das Schaubild anschaut um sich dann noch mal alles genauer ins Gedächtnis zu rufen. Außerdem sind an den Schaubildern immer die Seitenzahlen dran geschrieben, wo man die einzelnen Themen findet.
Zudem wird in dem Buch auch in den einzelnen Kapiteln viel mit Bildern zur Veranschaulichung gearbeitet, die das Wissen ergänzen und zu einem klaren Bild und Lernergebnis führen.
Am Ende jedes Themenbereichs findet sich eine kurze Zusammenfassung über diesen, so dass man in einem Blick noch mal die wichtigsten Fakten vor Augen hat, was mir beim Lernen sehr geholfen hat. Bei den Zusammenfassungen jedoch sind leider kleine Abbildungen beigefügt, was etwas schade ist. Durch ergänzende Abbildungen würde noch eine zusätzliche Festigung des Lernstoffes stattfinden.
Um die Videos passend zum Buch zu nutzen muss man sich auf der Seite www.abiportal.klett-lerntraining.de registrieren, was sehr schnell geht. Einmal angemeldet werden dort alle Bücher angezeigt, die der Verlag in punkto Lernvideos zu bieten hat. Also sucht man sich nur sein Buch aus, in diesem Fall „Klett Abiturwissen, Biologie, Steuerung und Evolution“ und gibt den Code ein, der sich im Buch auf der Seite 5 unten befindet. Dann kann es schon losgehen. Insgesamt gibt es 20 Videos passend zu diesem Buch, angefangen mit einen Lernfilm über das Neuron bis hin zum Aktionspotenzial. Die Lernfilme kann ich nur positiv bewerten. Ich habe mir immer bevor ich mich im Buch mit einem Thema auseinander gesetzt habe das passende Video dazu angeschaut. So hatte ich schon einen Überblick und konnte mir die Fakten im Buch besser merken.
Insgesamt ist das Buch wirklich super ! Es ist perfekt auf den Biologie Leistungskurs Lernplan (Hessen) abgestimmt und ist somit eine super Ergänzung zu den Arbeitsplättern und Lernstoff den man in der Schule erhält. In dem Buch sind die Themen sehr verständlich und auch meistens in einer optimalen länge erklärt, so dass es kein Problem ist wenn man in der Schule mal was nicht mitbekommen hat, das Buch erklärt es dir dann so dass du es dennoch kannst.
So ist das Lernen für die Abiturprüfung gesichert. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, fürs Lernen für Klausuren oder zur Begleitung des normalen Unterrichts, aber auch schon für die Abiturvorbereitung. Ein Buch, das der perfekte Begleiter auf dem Weg zum Abitur ist.
So kann man nur sagen, das Abitur kann kommen. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

weihnachten, familie, nantucket, liebe, weihnachtsfest

Winterglanz

Elin Hilderbrand ,
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.10.2015
ISBN 9783442483594
Genre: Romane

Rezension:

Winterglanz von Elin Hilderbrand
288 Seiten- Goldmann Verlag
ISBN: 978-3442483594
Inhalt:
Kelley Quinn ist der Besitzer einer romantischen Pension in Nantucket. Sie hat den schönen Namen „ Winter Street Inn“. Dort lebt er mit zwei seiner vier erwachsenen Kinder. Als es auf Weihnachten zugeht, soll sich Kelleys Leben voll und ganz auf den Kopf stellen. In der Pension wird zu Weihnachten immer ein großes Fest veranstaltet, wo alles getan wird damit es nie in Vergessenheit gerät. Doch als der angedeutete Santer Klaus endlich anreist muss Kelley eine böse Entdeckung macht, denn in einem Zimmer der Pension erwischt er seine Frau Mitzi dabei wie die beiden sich küssen.
So steht er vor einem großen Scherbenhaufen und muss schauen das er und seine Kinder das Weihnachtsfest ohne Mitzi gestalten.
Doch auch seine Kinder haben ihre eigenen Probleme, die es gilt zu lösen. Da kann nur noch Kelleys Exfrau helfen, alles wieder in seine Bahnen zu bekommen.
Meine Meinung:
Der Roman „Winterglanz“ von Elin Hilderbrand hat mich sofort in Weihnachtsstimmung versetzt. In dem Roman wird vermittelt, wie wichtig familiärer Zusammenhalt ist. Grade zu Weihnachten sollte man sich ja dies immer ins Gedächtnis führen.
Die Geschichte wird immer aus den verschiedenen Sichten der einzelnen Familienmitglieder, der Familie Quinn erzählt. So lernt man die Familie aus allen Blickwinkeln kennen. Der Roman ist mit viel Liebe zum Detail erzählt und trotz der nicht so schönen Ereignisse ein sehr romantisches Gefühl. Dies erreicht sie mit einem lockeren und detaillierten Schreibstil der sehr fesselnd ist.
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben. Besonders ans Herz gewachsen sind mir Ava und Patrik, auch wenn dieser erst gegen Ende mehr auf der Bildfläche erscheint. Doch auch die Mutter der beiden hat mir mit ihrer Kecken Art sehr gut gefallen und obwohl sie so wenig Zeit hat war sie im entscheidenden Moment doch für ihre Kinder da.
Alles in allem ist dies ein wunderschöner gelungener Weihnachtsroman, den ich mir bestimmt auch nächstes Jahr wieder zur Hand nehme. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(336)

670 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

liebe, seele, wiedergeburt, autismus, freundschaft

Deine Seele in mir

Susanna Ernst
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.12.2012
ISBN 9783426512609
Genre: Liebesromane

Rezension:

Deine Seele in mir von Susanna Ernst
480 Seiten- Knaur TB Verlag
ISBN: 978-3426512609

Klappentext:
Eine Liebe größer als das Leben
Matt hat den gewaltsamen Tod seiner geliebten Amy nie verwunden. Nie mehr hat er seitdem einen anderen Menschen richtig nah an sich herangelassen.
Doch als er viele Jahre nach Amys Tod auf die eigenwillige Julie trifft, ist er entgegen seiner Art sofort zutiefst berührt und fasziniert. Denn Julie erinnert ihn an Amy- so sehr, dass Matt langsam anfängt, an Wunder zu glauben..

Meine Meinung:
Mit dem Roman „Deine Seele in mir“ von Susanna Ernst konnte mich die Autorin voll und ganz überzeugen. Mit viel Authentizität und tollen Charakteren hat mich der Roman von der ersten Seite an gepackt.
Das Buch regt zum Nachdenken an und steckt voller Gefühle. Doch auch an Spannung mangelt es diesem Roman nicht und so kann man das Buch nicht mehr weg legen. Susanna Ernst hat einen wirklich tollen Schreibstil, sodass das Lesen ihrer Sätze und Gedanken bis hin zur ganzen Geschichte einfach Spaß macht.
Durch traurige und auch mitreisende Situationen schafft die Autorin eine ganz besondere Atmosphäre, die einen auch nach dem Lesen nicht so schnell wieder los lässt. Der Roman hat in mir durch die Detailliertheit und Gefühlvolle Art der Erzählweise, starke Gefühle ausgelöst. So musste ich mir nicht selten eine Träne verkneifen.
Die Hauptfiguren Matt und Amy waren mir von Anfang an sympathisch und es kam mir so vor als ob ich sie wirklich kennen würde. Ich konnte mich richtig in sie hineinversetzen und mit ihnen alle Höhen und Tiefen mitfühlen.
Doch „Deine Seele in mir“ ist nicht einfach nur ein normaler Liebesroman, sondern er erzählt ebenso auch eine Familiengeschichte.
Alles in allem ist dies eine wunderschöne Geschichte, die ich auch gerne nochmals lese.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(716)

1.144 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 98 Rezensionen

kreuzfahrt, thriller, sebastian fitzek, selbstmord, schiff

Passagier 23

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 29.10.2015
ISBN 9783426510179
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Pilates (mit DVD)

Michaela Bimbi-Dresp
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Gräfe u. Unzer, 02.02.2015
ISBN 9783833846243
Genre: Sachbücher

Rezension:

Pilates von Michaela Bimbi-Dresp
76 Seiten- GU Verlag
ISBN: 978-3-8338-4624-3

In diesem Pilates Buch von Michaela Bimbi-Dresp wird der Kernpunkt des Pilates und was beim Üben zu beachten ist erklärt. Mit diesem Buch kann man also nichts falsch machen. Es ist optimal für Anfänger und vor allem für die optimal die in Pilates hinein schnuppern wollen.
Für das Training mit der bei liegenden DVD braucht man nur eine Matte und die DVD.
Die DVD enthält 4 verschiedene Videos. Einmal ein „Sanfter Einstieg“, dann „Kraft für Rücken, Bauch und Becken“, „Straffe Körperkonturen“ und „Mehr Beweglichkeit“.
Parallel zu den Videos findet man im Buch die Übungen aus den verschiedenen Workouts nochmals einzeln erklärt. Zu jeder Übung steht also in dem Buch, wie sie wirkt, wie sie durchzuführen ist und was man beachten muss um alles richtig zu machen. Daher empfiehlt es sich, das Buch zuvor genauestens zu lesen, bevor man mit den Workouts beginnt.

In dem Workout „Sanfter Einstieg“ lernt man, seinen Körper besser wahrzunehmen und Körper und Seele auf die folgenden Videos einzustimmen. So wird man sanft in die typischen Pilates- Bewegungsweisen eingeführt. Wichtig hierbei ist es auch, die Übungen immer mit dem Atmen zu verbinden, was zu anfangs nicht immer leicht fällt. Dieses Anfangsworkout kann man als „Warm- up“ einsetzte, doch auch als einzelne Übungsabfolge verwenden.
In dem Programm „Kraft für Rücken, Bauch und Becken“ geht es überwiegend darum, das Körperzentrum zu kräftigen ( das Powerhouse). Der Begriff Powerhouse wird ebenfalls zu Anfangs im Buch ausführlich erklärt. So werden in dem Workout vor allem die Beckenboden-, Bauch-, und Rückenmuskulatur trainiert. Auch hier zielen die Übungen auf ein besseres Körpergefühl ab.
In dem Workout „ Straffe Körperkonturen“ soll sich das äußere Erscheinungsbild verbessern und ebenfalls das Powerhouse kräftigen. Doch neben dem Powerhouse werden auch die Brust-, Schuler-, Arm-, Bein-, und Pomuskeln geformt und gekräftigt. Dieses Workout hat mir besonders zugesagt.
In dem letzten Programm „Mehr Beweglichkeit“ findet man verschiedene Übungen vor, die zur Beweglichkeit der Wirbelsäule, von den Schultern so wie der Hüfte beitragen sollen. Die Muskeln sollen durch diese Übungen dehnbarer werden. Dieses Workout kann als „Cool-down“ verstanden werden, also zum Dehnen und abschließen der Pilates Einheit. Doch es kann selbstverständlich auch als einzelnes Programm durchgeführt werden.

Alles in allem hat mich dieses Pilates Buch überzeugt. Ich habe mich beim Üben sicher und informiert gefühlt. Dadurch, dass immer auch erwähnt wurde, was ich beachten muss, damit ich nichts falsch mache, konnte ich mich beim Üben ganz fallen lassen. Die Angst sich zu verletzen ist wie weggeblasen. Außerdem wird man über alle wichtigen Details rund um Pilates gut versorgt, so dass man auch etwas mit den Anweisungen in den verschiedenen Workouts anfangen kann.
Ich kann dieses sehr gut gelungene Pilates Buch nur jedem empfehlen, es hilf dabei eine neue Sportart zu entdecken, fit zu bleiben und im Stress des Alltags wieder zu sich zu finden. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

120 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

liebe, debbie macomber, verlust, trauer, winterglück

Winterglück

Debbie Macomber ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.10.2015
ISBN 9783734102493
Genre: Romane

Rezension:

Winterglück von Debbie Macomber

416 Seiten- Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3734102493
Orginaltitel: The Inn at Rose Harbor. A Rose Harbor Novel (1)

Inhalt:
Jo Marie Rose will noch einmal neu beginnen. Nach einem schweren Schicksalsschlag kauf sie sich in einem kleinen Küstenort namens Cedar Cove ein gemütliches Bed&Breakfast. Ein Bed&Breakfast zu eröffnen ist genau das richtige für sie um ihren Frieden zu finden und ihr Leben weiterzuführen, auch nachdem sie den wichtigsten Menschen auf der Welt verloren hat.
Das Bed &Breakfast benennt sie nach ihrem verstorbenen Mann- das Rose Harbor Inn. Schon gleich nach ihrem Einzug in das Haus, darf sie schon ihre ersten Gäste willkommen heißen.
Beide stammen ursprünglich aus Cedar Cove und sind eher unfreiwillig in das kleine Dorf zurückgekehrt.
Abby Kincaid ist eine auf den ersten Blick sehr traurige und zurückgezogene Person und Jo Marie fragt sich was sie wohl für eine schwere Last auf ihren zarten Schultern zu tragen hat. Auch Joshua Weaver, der andere Gast scheint seine Probleme zu haben. Jo Marie findet sehr schnell das richtige Gespür für ihre Gäste und weiß mit ihnen umzugehen. So dass ihre Gäste im Rose Harbor Inn hoffentlich ihre Heilung finden.

Meine Meinung:
Der Roman „ Winterglück“ von Debbie Macomber ist ein wirklich zauberhaftes Werk. Es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen und der Geschichte von Jo Marie, Abby und Joshua zu folgen.
Jetzt im Nachhinein finde, dass der Titel nicht ganz passend ist, da der Winter eher eine Nebenrolle spielt, doch ich denke mit dem früheren Titel hätte mich der Roman eher nicht angesprochen. Doch dann wäre mir eine wunderschöne und zutiefst berührende Geschichte entgangen.
Schon der Schreibstil ist wirklich gut, man kommt sofort in das Buch rein und sind die ersten paar Seiten gelesen, fliegen auch die anderen nur noch so dahin.
Doch auch das Cover ist einfach wunderschön gestaltet, es versetzt einen schon gleich in eine winterliche und gemütliche Stimmung, wie sie auch in Cedar Cove herrscht.
In diesem Roman ist nicht nur Jo Marie die Hauptdarstellerin, wie anfangs vielleicht vermutet, sondern man bekommt auch einen großen Einblick in das Leben und den Aufenthalt ihrer Gäste in Cedar Cove. Dies hat mir wirklich sehr gut gefallen, so war die Geschichte abwechslungsreich und es wurde immer wieder Spannung aufgebaut.
Doch auch Jo Marie und die beiden Gäste waren mir besonders sympathisch, so dass ein sehr harmonisches Gefühl vermittelt wurde, obwohl es allen nicht super zurzeit geht.
Das Buch beinhaltet so viele verschiedene Themen und ist so emotional geschrieben. Es beschäftigt sich mit Trauerbewältigung, Liebe, Freundschaft, aber auch mit Enttäuschungen und Neuanfängen. Es zeigt, was nur „kleine“ Ereignisse im Leben für das ganze folgende Leben bedeuten können.
So hat mich das Buch nicht nur einmal zu Tränen gerührt, so dass ich kaum weiter lesen konnte.
Alles in allem ist dies wirklich ein Buch, das eines meiner Jahreshighlights geworden ist, da es mich einfach zu tiefst berührt und gefasst hat. Ich freue mich schon mehr von Jo Marie zu lesen.
Diesen Roman sollte man sich nicht entgehen lassen. 


http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Winterglueck-Roman/Debbie-Macomber/e485617.rhd

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

335 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

liebe, tod, hospiz, roman, abschied

Zwanzig Zeilen Liebe

Rowan Coleman ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 31.08.2015
ISBN 9783492060172
Genre: Romane

Rezension:

Zwanzig Zeilen Liebe von Rowan Coleman
416 Seiten- Piper Verlag
Orginaltitel: We Are All Made of Stars
ISBN: 978-3492060172

Klappentext:
Manchmal können zwanzig Zeilen die Welt bedeuten
Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Doch es sind nicht ihre eigenen Gedanken und Wünsche. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten …
Meine Meinung:
Mit dem Roman „Zwanzig Zeilen Liebe“ hat mich Rowan Coleman erneut gepackt. Sie erzählt eine sehr berührende und emotionale Geschichte, die mich nicht nur einmal zum Weinen brachte.
Ihr Schreibstil ist, wie auch schon bei ihrem ersten Roman sehr angenehm zu lesen und lässt einen das Buch leicht und schnell durchlesen. Auch das Cover ist bei diesem Roman wieder sehr ansprechend gestaltet. Besonders gut gefällt mir, das es ähnlich aufgebaut ist wie das letzte nur in einer anderen Farbe und statt Punkte, Wolken. So konnte man auch ohne den Autoren Namen leicht erkennen um welche Autorin es sich wohl handelt.
Die Geschichte wurde aus verschiedenen Perspektiven erzählt, daher hatte ich anfangs etwas Schwierigkeiten in die Geschichte ganz abzutauchen. Doch hatte man alle Personen kennen gelernt war dies kein Problem mehr. Am Anfang scheint es so, als ob die einzelnen Geschichten der die Protagonisten nicht zusammen hängen würden. Doch am Ende schafft es Rowan Coleman die Protagonisten zu vereinen und ein stimmiges Bild zu erschaffen.
Rowan Coleman hat alle Protagonisten sehr real und authentisch beschrieben. Sie sind mir alle nach und nach ans Herz gewachsen und man wollte alles über sie erfahren. Es war sehr faszinierend für mich zusehen wie zum Beispiel Hope mit ihrer Krankheit umgeht, auch wenn die Krankheit ihr Leben bestimmt hört sie doch nie auf zu kämpfen. Doch auch die Leidenschaft und führsorge mit der Stella ihre Patienten versorgt hat mich beeindruckt. Vor allem ist ihr Job sich um die Kranken zu kümmern und zu versuchen sie auf dem Weg der Genesung zu unterstützen und ebenso sterbende Menschen an ihrem letzten Tag zu begleiten alles andere als leicht. Doch Stella wird ihrer Aufgabe dort mehr als gerecht, so dass ich großen Respekt vor ihr entwickelt habe.

Doch das Buch wird nicht nur von den drei Protagonisten erzählt, sondern zwischen den Kapiteln befinden sich Briefe, die Stella für die Patienten verfasst hat. Die Briefe stehen meistens unabhängig der Geschichte, doch sie sind dennoch nicht minder wichtig. Die Briefe zeigen die Liebe, die die sterbenden ihren verbliebenen hinterlassen wollen und haben mich oft so sehr zu Tränen gerührt, dass ich nicht weiter lesen konnte.

Alles in allem ist dies ein emotionsgeladendes Buch, mit dem man umgehen können muss. Es bringt einen das ein oder andere Mal zum Grübeln und ist alles andere als leichte Kost. Aber dennoch ist es ein Roman den man nicht verpassen sollte, dann man erlebt mit ihm auch viele schöne Momente und kann für sein eigenes Leben vielleicht das ein oder andere mitnehmen. 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

113 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

wirst du da sein, musso

Wirst du da sein?

Guillaume Musso , Claudia Puls
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492307215
Genre: Romane

Rezension:

Wirst du da sein? von Guillaume Musso
308 Seiten- Piper Verlag
ISBN: 978-3492307215
Original Titel: Seras-tu là?

Inhalt: Wir sind ihm Jahr 2006, San Franzisco. Elliott Cooper hat vor einigen Monaten erfahren, dass er Krebs hat. Er hat nicht mehr viel Zeit, da der Krebs schon gestreut hat. Nichts und Niemanden kann ihm noch vor dem unvermeidlichen Tod retten. Er selber ist Arzt und weiß wann er aufgeben muss.
Doch ein großer Wunsch bleibt ihm noch, bevor er geht. Er möchte seine große Liebe noch einmal sehen, das Problem ist, sie ist bereits seit 30 Jahren Tod.
Bei einem humanitären Einsatz in Kambodscha, rettet er einem Jungen das Leben und bekommt von einem Einheimischen dort ein Dank schön. Er soll sagen, was er sich am meisten auf der Welt wünscht und so bekommt Elliot genau die Chance die er sich wünscht. Er bekommt Pillen, mit denen er in die Vergangenheit reisen kann. Um genau zu sein bekommt er Pillen mit denen er 30 Jahre zurück reisen kann. Doch klappt es wirklich, das er das unmögliche möglich machen kann und die Liebe seines Lebens noch einmal treffen kann?

Meine Meinung:
Auch dieser Roman hat mich mal wieder voll in seinen Bann gezogen. Guillaume Musso hat wieder bewiesen, dass er das scheiben einfach beherrscht.
Dieses Mal viel es mir zu Anfang etwas schwer in die Geschichte hineinzufinden, da ich nicht wusste was das soll, dass die Geschichte ich um einen Arzt dreht, der in Kambodscha in einem Armendorf hilft. Ich konnte mir so absolut nicht vorstellen, worauf Musso am Ende hinaus will. Doch mit der Zeit hat mich die Geschichte einfach gepackt. Dann spielt sie ja auch in San Franzisco. Ich fand es total irre zu sehen wie Elliot in die Vergangenheit reist und sich selber nur Jünger trifft. Es war lustig mit anzusehen, dass die beiden doch die gleiche Person sind, aber dennoch anders denken. Es war echt gut durchdacht, dass man als älterer Mensch ja schon mehr erlebt hat und dann auch anders über Dinge denkt als 30 Jahre zuvor.
Mir haben beide Elliots gefallen und es hat mir viel Freude bereitet mit beiden ihren Alltag und die Zeitreisen zu durchleben.
Das Buch hat mich zum Nachdenken gebracht, an was für kleinen Entscheidungen das Leben manchmal hängt und wie schnell so eine Entscheidung das ganze Leben verändern kann.
Alles in allem ist dies wieder ein perfekt gelungener Musso Roman den ich nur jedem weiter empfehlen kann, denn ihr werdet ihn LIEBEN!!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die ganze Wahrheit über Gluten

Alessio Fasano , Susie Flaherty , Claudia Fritzsche
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Südwest, 20.04.2015
ISBN 9783517093703
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die ganze Wahrheit über Gluten von Prof. Dr. Alessio Fasano
384 Seiten- Südwest Verlag
ISBN: 978-3517093703
Orginaltitel: Gluten Freedom
Klappentext:
Fundierter Rat zu Zöliakie und Glutensensitivität
Macht Brot tatsächlich dumm? Sollten wir alle auf Gluten verzichten? Was sind die wissenschaftlich erwiesenen Fakten und was kann man tun, wenn man wirklich an Zöliakie leidet? Dieses Buch hilft Betroffenen, deren Angehörigen und auch allen Fachleuten, weil es fundierten Rat zu einem heiß diskutierten Thema gibt. Und es ist ein Segen für alle Menschen, die eine Glutensensitivität bei sich vermuten und nicht als "eingebildete Kranke" abgetan werden wollen. Frei von Polemik und leicht verständlich erklärt der renommierte amerikanische Arzt Prof. Dr. Alessio Fasano neueste Forschungsergebnisse, Diagnosemethoden und Ernährungsempfehlungen. Was ist der Unterschied zwischen Zöliakie, Glutensensitivität und einer Weizenallergie? Wer darf was essen? Worauf müssen Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen achten? Was ist beim Einkaufen und in Restaurants wichtig? Hier gibt es umfassende Antworten.

Meine Meinung:
Dieses Buch, ist ein absolutes Muss für jeden, der sich mit dem Thema Zöliakie auseinander setzten möchte oder auch not gedrungen muss. Dr. Fasano ist der Spezialist für Gluten und hat bis jetzt vieles herausgefunden, was die Gluten alles so im Körper anstellen, als bisher angenommen.
Dr. Fasano klärt auf, dass Gluten den Darm durchlässiger machen, was bedeutet, das schlechte/ schädliche Stoffe in den Körper gelangen. So ist es nicht nur für den Darm schädlich sondern auch für andere Organe. Durch das Buch bekommt man einen anderen Blickwinkel auf diese Krankheit. Vieles was man zuvor glaubte zu wissen wurde umgeschmissen und überholt. So können sich durch Gluten Krankheiten entfalten, die auf den ersten Blick nicht auf den Darm hinweisen.
Dr. Fasano untermauert seine Aussagen mit seinen Wissenschaftlichen Erkenntnissen, zu denen er verständliche Erklärungen liefert. Doch dies erfolgt nicht einfach durch Zitate aus Studien oder ähnlichem, sondern er geht genauestens auf die Resultate, Vor- und Nachteile ein. So stellt er auch einige Krankheitsfälle vor, bei denen so sonst keine Verbesserung erlangt werden konnten, bei denen er jedoch durch Glutenfreie Ernährung Verbesserungen erzielen konnte.

Außerdem bietet das Buch auch einige Rezepte zur Gluten Ernährung.
Durch dieses Buch ist mir vieles klarer geworden, auch warum Gluten für alle ein Problem darstellt, wenn auch mit unterschiedlichen Ausprägungen.Sehr zu empfehlen ist dieser Band vor allem für neue Betroffene, die sich Hintergrundinformationen über die Erkrankung aneignen wollen oder müssen.

  (2)
Tags:  
 
218 Ergebnisse