Leserpreis 2018

mirimanns Bibliothek

429 Bücher, 103 Rezensionen

Zu mirimanns Profil
Filtern nach
429 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

154 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"dystopie":w=12,"japan":w=6,"ebenen":w=3,"vollkommenheit":w=3,"kim kestner":w=3,"spannung":w=2,"jugendbuch":w=2,"hunger":w=2,"leid":w=2,"kaiser":w=2,"verkleidung":w=2,"sakura":w=2,"kuppel":w=2,"oberfläche":w=2,"blüte":w=2

Sakura - Die Vollkommenen

Kim Kestner
E-Buch Text: 337 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 23.03.2017
ISBN 9783401840017
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

681 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 118 Rezensionen

"siena":w=19,"jugendbuch":w=16,"thriller":w=15,"italien":w=15,"ursula poznanski":w=15,"jugendthriller":w=12,"mord":w=11,"aquila":w=11,"gedächtnisverlust":w=10,"drogen":w=7,"poznanski":w=7,"spannung":w=6,"studentin":w=6,"blackout":w=6,"loewe verlag":w=3

Aquila

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.08.2017
ISBN 9783785586136
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

230 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"jennifer l armentrout":w=1,"evie":w=1,"lux":w=1,"revenge":w=1,"origin":w=1,"sternensturm":w=1

Revenge. Sternensturm

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.11.2018
ISBN 9783551584014
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lang lang ist es her, dass Opposition die Reihe um Katy und Daemon abgeschlossen hat, doch das heißt nicht, dass die Geschichte aufhört! Auch in der Welt der Lux, Origin und Hybriden sind einige Jahre vergangen und damit ist auch der beliebte Nebencharakter  Luc erwachsen geworden, dem nun eine eigene Spin-Off-Trilogie gewidmet wird.

Auch wenn es nun fast zweieinhalb Jahre her ist, dass ich  Opposition gelesen habe, waren mir die heißgeliebten Charaktere und Geschehnisse noch wohl bekannt und Luc hatte mit seiner wunderbaren Art - ein Hauch von Maffia-Boss in Kinderkörper und mir einer Vorliebe für Nintendo - schon immer ein Stein bei mir im Brett. Sehr gute Voraussetzungen für mich, Revenge anzufangen! Doch anders als ich erwartet hatte, wird die Geschichte aus Sicht von  Evie erzählt, einer neuen Figur, und nicht von Luc. Trotz allem hat mich das  Duo schnell von sich überzeugen können. 

Mittlerweile haben sich die  Lux mehr oder weniger in der Gesellschaft integriert und ihre Existenz ist allgemein bekannt, auch wenn sie streng überwacht werden und das Nicht-Regestriert-Sein illegal ist. Als Evie in Lucs Club landet, der bekannt für seine Offenheit für Lux und andere isr, ahnt sie schon, dass es nicht gut ausgehen wird und sich eine Kette von  Handlungen anbahnt. Denn kurz darauf verschwinden immer wieder Mitschüler von ihr und werden mit ausgebrannten Augen gefunden. Alles scheint mit Luc zu tun zu haben und selbst hinter Evie selbst schein mehr zu stecken, als man vielleicht denkt...

Die  Origins sind in der ursprünglichen Reihe erst relativ spät aufgetaucht, sodass man nicht allzu viel über sie weiß, zumindest nicht so viel, wie über die Lux. Auch Luc selbst ist immer nur am Rande aufgetaucht, sodass dieses Buch genau das Richtige für mich war. Wieder einmal hat Jennifer L. Armentrout ihren Status als eine meiner Lieblingsautorinnen verteidigt und es haushoch gewonnen. Dank des mühelosen, teilweise auch gewitzten  Schreibstil und der schön inszenierten Beziehung von Luc und Evie hat sie einen  Sog aufgebaut, der mich dazu trieb, das Buch weiterzulesen, kaum hatte ich es mal aus der Hand genommen. Selten hatte ich ein solches Buch gelesen, dass mich so abhängig gemacht hat. Ich würde sogar behaupten, dass es an  Obsidian heranreicht! Und trotz einigen Parallelen ist es ein völlig neues Abenteuer und autonome Figuren.

Schon ab dem ersten Kapitel wird man direkt in das Geschehen hineingezogen, ein konstantes Level an  Spannung bleibt. Ab einen bestimmten Punkt werden auch altbekannte Charaktere miteingearbeitet, doch Luc und Evie werden davon nicht in den Hintergrund gedrängt und bleiben unangefochtene Hauptfiguren.
 
FAZIT

Wurden also meine hohen Erwartungen erfüllt? Definitiv! Das Universum von Obsidian begleitet mich nun schon über viereinhalb Jahre und daher habe ich mir viel erhofft, zumal ich Luc als Nebenfigur schon immer interessant und charmant fand. Als erwachsengewordener Charakter hat er sich zwar schon verändert, doch im Inneren ist er immer noch derselbe. Genauso wie man es gewohnt ist, ist es locker luftig geschrieben und hat die für die Autorin typische Sogwirkung, der ich mich einfach nicht entziehen konnte. Wieso muss es jetzt noch so lange bis zu dem nächsten Band sein?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(326)

722 Bibliotheken, 56 Leser, 3 Gruppen, 40 Rezensionen

"schottland":w=20,"zeitreise":w=12,"outlander":w=9,"liebe":w=8,"diana gabaldon":w=7,"frankreich":w=6,"krieg":w=5,"historischer roman":w=4,"historisch":w=4,"highlands":w=4,"highland-saga":w=4,"18. jahrhundert":w=3,"die geliehene zeit":w=3,"fantasy":w=2,"ehe":w=2

Outlander - Die geliehene Zeit

Diana Gabaldon ,
Flexibler Einband: 1.232 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2015
ISBN 9783426518106
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(683)

1.360 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 165 Rezensionen

"liebe":w=26,"colleen hoover":w=25,"nächstes jahr am selben tag":w=14,"dtv":w=11,"new york":w=8,"unfall":w=8,"los angeles":w=8,"feuer":w=7,"roman":w=6,"familie":w=6,"schicksal":w=6,"gefühle":w=6,"schriftsteller":w=6,"narben":w=6,"9. november":w=6

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(361)

792 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

"house of night":w=6,"vampire":w=4,"vampir":w=4,"liebe":w=3,"fantasy":w=3,"vampyre":w=3,"neferet":w=3,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"magie":w=2,"schule":w=2,"internat":w=2,"zoey":w=2,"amerika":w=1,"freunde":w=1

House of Night - Entfesselt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 11.12.2014
ISBN 9783596198856
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

118 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

"elfen":w=2,"fantasy":w=1,"intrigen":w=1,"mobbing":w=1,"außenseiterin":w=1,"holly black":w=1,"feenland":w=1,"haßliebe":w=1,"kampf um den thron":w=1,"kampf um die krone":w=1,"elfenkrone":w=1,"the folk of the air":w=1

ELFENKRONE

Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 19.11.2018
ISBN 9783570165263
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mit  Elfenkrone fängt Holly Black eine neue  Elfen-Trilogie an. Bisher habe ich nur die Magisterium-Reihe gelesen, die siein Kooperation mit Cassandra Clare geschrieben hat, jedoch liebe ich Elfen- und Feenbücher schon seit klein auf und der  Hype aus dem englischsprachigem Raum hat mich nochmals dazu verleitet, dieses Buch umbedingt lesen zu wollen.

Im Zentrum der Handlung steht  Jude, ein normaler Mensch, deren Eltern umgebracht worden sind, als sie noch klein war und die mit ihren Schwestern daraufhin ins Elfenreich verschleppt worden ist. Sie ist mit Gefahren aufgewachsen, denn ihre  Sterblichkeit ist eine Schwachstelle für sie und so musste sie stehts auf der Hut sein, hat aber auch den ein oder anderen Kniff gelernt, sich zu behaupten. Obwohl sie offensichtlich nicht in dieses Reich gehört, hindert es sie nicht daran, dazugehören zu wollen und das auch teilweise auf eine rabiate Art und Weise. 

Generell gab es einige Szenen, die neben den bekannten  Tücken die Idylle des Elfenreichs auch mit  Brutalität unterbrachen. Für mich war es eine perfekte  Mischung, die mich immer konstant am Lesen hielt. Jude ist ein wunderbarer Buchcharakter, der durchaus seine liebenswürdigen Macken hat und manchmal sogar etwas verkorkst ist. Von allen wird sie als schwach und sogar wertlos dargestellt, obwohl noch so viel mehr in ihr steckt und sie sich noch so anstrengt. Es ist also kein Wunder, dass sie ihrendwann einmal zurückschlägt...

Neben der Atmosphäre und den Figuren hat mir auch die  Erzählweise wirklich gut gefallen. Anfangs ist man sich noch gar nicht so im Klaren darüber, was damals wirklich passiert ist, als ihre Eltern ermordet wurden und was es mit ihren Eltern generell zu tun hat, doch mit jedem Kapitel wird mehr darüber gesagt und es gibt dann noch Überraschungen, auch wenn man schon denkt, dass man nun schon alles wüsste.

Auch eine wichtige Rolle spielt in diesem Buch der Elfenprinz  Cardan, dessen  Beziehung zu Jude auf gegenseitigen Hass beruht. Schon zu Beginn ist klar, dass irgendwann einmal aus dem Hass Liebe werden wird, doch es läuft nicht so ab, wie man es schon aus zahlreichen Büchern kennt. Die Emtwicklung braucht ihre natürliche Zeit und es gibt keinen plötzlichen, unrealistischen Sprung von "Ich würde dich gerne töten" zu "Oh, aus uns könnte etwas werden". Mich persönlich gefällt diese schon ausgenutzte Strategie überhaupt nicht und jedes Mal, wenn ein solches Schema in einem Buhc zu finden ist, kann ich nur die Augen verdrehen, sodass dieses Buch eine wunderbare Abwechslung durch ihre Realität bietet.
 
FAZIT

Innerhalb kürzester Zeit habe ich dieses Buch durchgelesen und die Figuren und die Welt liebgewonnen. Es ist die perfekte Mischung aus Brutalität und Paradies, Hass und Liebe und Ehrgeiz. Jude ist in meinen Augen ein einzigartiger Charakter und auch die angeklungene Liebesgeschichte geht nicht unnatürlich rasant vonstatten, sodass ich trotz langem Überlegen keinen wirklichen Kritikpunkt bei diesem Buch finden konnte. Nur, dass ich jetzt noch so unglaublich lange auf den zweiten Band bzw. seine Übersetzung waren muss...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(236)

502 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

"vampire":w=8,"house of night":w=8,"fantasy":w=7,"zoey":w=5,"liebe":w=4,"jugendbuch":w=4,"feuer":w=3,"stark":w=3,"finsternis":w=3,"vampyr":w=3,"aphrodite":w=3,"neferet":w=3,"lenobia":w=3,"aurox":w=3,"magie":w=2

House of Night - Verloren

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 28.11.2012
ISBN 9783841422170
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

113 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"götter":w=2,"alex":w=2,"seth":w=2,"titanen":w=2,"aiden":w=2,"josie":w=2,"götterleuchten":w=2,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"kampf":w=1,"kind":w=1,"gott":w=1,"feuer":w=1,"erde":w=1,"mystisch":w=1

Funkeln der Ewigkeit

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.11.2018
ISBN 9783959672504
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Alice im Wunderland

Lewis Carroll , Angelika Eisold-Viebig , Martin Neubauer
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 07.07.2016
ISBN 9783844524925
Genre: Klassiker

Rezension:

Vorab möchte ich anmerken, dass ich bisher relativ wenige Hörbücher gehört habe, mich aber Alice´s Geschichte schon sehr lange begleitet, allein meine geliebte englische Ausgabe habe ich schon öfter gelesen, als ich aufzählen könnte. Ich habe mich also daher entschlossen, diesem Kinderbuchklassiker nun auch einmal "performt" zu erleben. 

Angefangen bei dem  Äußeren - Allein die Illustration des Hörbuchdeckels ist bezaubernd! Wie man oben sehen kann, ist die Teegesellschaft abgebildet und das auf eine liebevolle und detailtreue Weise (auch wenn bei der Teegesellschaft natürlich zahlreiche weitere Geschire sind ;)).

Nun aber zum Wesentlichen. Schon nach den ersten Minuten war ich von  Josefine Preuß´ Stimme verzaubert. Ihre Artikulation, Betonung und auch einfach der Klang ihrer Stimme hatte etwas Angenehmes und Magisches. Ich wage zu behaupten, dass sie jede einzelne Rolle meisterhaft umgesetzt hat. Jede noch so kleine Sprechrolle hat einen unverkennbaren Klang und versprüht Emotionen, sodass man sich schnell in die Geschichte - die man wahrscheinlich zwar schon kennt - vertiefen kann und ehe man sich versieht auch schon zur nächsten CD wechseln kann. Die einzelnen Kapitel sind nochmals in kleinere Tracks unterteilt und so kann man zwischendurch ruhig mal eine Pause machen, auch wenn man es nicht unbedingt wollen wird. 

Bezüglich des  Inhalts kann ich nicht viel Neues sagen, da wohl jeder die Geschichte in ihren Grundzügen kennt. Was ich jedoch sagen kann, ist, dass die Sprecherin für diese Geschichte wie eine Faust aufs Auge passt, da sie die verrückte und doch liebevolle Erzählung wunderbar umsetzt.
 FAZIT

Ich habe wundervolle drei Stunden mit dem Hörbuch verbracht und Alices Geschichte noch einmal ganz neu inzeniert erlebt. Sie hält sich zwar an das Original, jedoch kam es mir vor, als würde ich das Abenteuer von Neuem lesen. Josefine Preuß hat in meinen Augen eine meisterhafte Arbeit bei diesem Hörbuch geleistet und die Stimmung der Geschichte und die Emotionen, sowie die Charakter der Figuren sehr gut rübergebracht. Für Kinder sowie Erwachsene geeignet, für alte Alice-Fans sowie Neueinsteiger!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(708)

1.443 Bibliotheken, 12 Leser, 7 Gruppen, 27 Rezensionen

"fantasy":w=18,"vampire":w=17,"house of night":w=14,"liebe":w=7,"jugendbuch":w=6,"internat":w=5,"stark":w=5,"zoey":w=5,"rephaim":w=5,"stevie rae":w=5,"schule":w=4,"vampir":w=4,"vampyr":w=4,"vampyre":w=4,"tulsa":w=4

House of Night - Bestimmt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 07.03.2013
ISBN 9783596193073
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(416)

859 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 44 Rezensionen

"vampire":w=27,"house of night":w=25,"fantasy":w=24,"stark":w=20,"zoey":w=19,"liebe":w=17,"neferet":w=14,"nyx":w=13,"kalona":w=13,"rephaim":w=12,"freundschaft":w=10,"tod":w=10,"vampyre":w=10,"stevie rae":w=10,"anderwelt":w=9

House of Night - Geweckt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 11.11.2011
ISBN 9783841420084
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

243 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

"liebe":w=8,"fantasy":w=6,"magie":w=6,"high fantasy":w=6,"lynn raven":w=6,"seelenkuss":w=6,"jugendbuch":w=4,"kampf":w=4,"gedächtnisverlust":w=3,"mord":w=2,"königin":w=2,"seelen":w=2,"raven":w=2,"lynn":w=2,"darejan":w=2

Seelenkuss

Lynn Raven
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.12.2013
ISBN 9783570162958
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

108 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

"dunkelheit":w=2,"wunder":w=2,"maggie stiefvater":w=2,"wie eulen in der nacht":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"humor":w=1,"angst":w=1,"mut":w=1,"wahrheit":w=1,"fantasie":w=1,"spiritualität":w=1,"wüste":w=1,"kraft":w=1

Wie Eulen in der Nacht

Maggie Stiefvater , Katharina Volk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2018
ISBN 9783426522820
Genre: Fantasy

Rezension:

Mittlerweile habe ich schon einige Bücher von  Maggie Stiefvater gelesen, doch dieses sticht in meinen Augen klar heraus. Auf welche Art und Weise dieses "Herausstechen" gemeint ist, kann ich schwer in Worte fassen, doch ich versuche es in dieser Rezension zu machen.

In diesem Buch geht es grundsätzlich um  Wunder und diese gibt es in der Wüste Colorados in einer kleinen verschlafenen Stadt haufenweise. Ausgeübt werden diese Wunder von den  Sorias, einer Familie, zu der auch die Jüngsten - Daniel, Joaquin und Beatritz gehören. Neben ihnen gibt es noch zahlreiche andere Figuren, die in dieser Stadt leben oder sie als Pilgerer besuchen, welche auch eine nicht unbeachtliche Figurenbeschreibung erhalten. 

Angefangen bei dem  Schriebstil bzw.  Erzählweise kann ich sagen, dass dieser äußerst einzigartig ist. Es gibt einfach so viele Details und Kleinigkeiten, die den südländsichen Flair herüberbringen - manche Ausdrücke oder einzelne Sätze sind sogar auf Spanisch, viele Gerichte oder Anderes werden näher beschrieben. So ziemlich jede Figur erhält einen umfangreiche Beschriebung bezüglich dessen Träume und Ängste oder Hintergrundwissen. 

Das gesamte Buch ist in einer auktorialen  Erzählperspektive, sodass dies möglich ist. Neben den vermutlich erhofften Greifbarkeit der  Charaktere hatte es jedoch auch zur Folge, dass mir alles etwas sprunghaft vorkam und ich aufgrund der zu vielen Details und der zu vielen Figuren oftmals nicht wirklich bei der Handlung mitkam. Oft springt die Autorin von einer Nebengeschichte zur nächsten, von einer Figur zur anderen, sodass ich wirklich konzentriert lesen musste, um die Figuren voneinander zu trennen oder der Handlung zu folgen bzw. einen  roten Faden zu erkennen. Erst relativ spät konnte ich mich beim Lesen wirklich in die Geschichte begeben. Gerade zum Ende hin habe ich dann aktiv mitgefiebert.

Trotz allem entstand dadurch auch eine düstere, mytseriöse  Stimmung, die einen das ganze Buch über begleitet. Bisher habe ich noch kein Buch mit einer solchen Atmosphäre gelesen, jedoch muss ich auch anmerken, dass wenn man sich für dieses Buch interessiert, sich wirklich auf die Geschichte einlassen muss und es werden der relativ wenigen Seiten "mal eben zwischendurch" lesen möchte.
 
FAZIT

An sich fand ich  Wie Eulen in der Nacht äußerst einzigartig hinsichtlich der Erzählweise und der Atmosphäre, es ist definitiv mal etwas anderes im Gegensatz zu der personalen Ich-Perspektive. Dennoch muss ich auch gestehen, dass ich wegen der erschlagenen Detailgenauheit un der Fülle an Hintergrundgeschichten erst sehr spät den Zugang zum Buch gefunden habe und es genießen konnte, da ich zuvor zu bemüht war, Ordnung in meine Gedanken zu bekommen. Wenn man sich jedoch Zeit nimmt und sich auch psychisch auf das Buch einlässt, kann es trotzdem ein potentiales Highlight sein.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Winterkill

Kate A. Boorman
Flexibler Einband
Erschienen bei Faber & Faber, London, 04.09.2014
ISBN 9780571313693
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

370 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

"fantasy":w=8,"fae":w=8,"wicked":w=8,"jennifer l armentrout":w=6,"liebe":w=4,"new orleans":w=3,"orden":w=3,"anderwelt":w=3,"jennifer l. armentreout":w=3,"verrat":w=2,"urban fantasy":w=2,"tor":w=2,"magische wesen":w=2,"ivy":w=2,"ren":w=2

Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit

Jennifer L. Armentrout , Michaela Link
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453319769
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"das spiel des dunklen prinzen":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"rezension":w=1,"rätsel":w=1,"chaos":w=1,"königin":w=1,"spiel":w=1,"prinz":w=1,"2018":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"spiegel":w=1,"albträume":w=1,"freundschaften":w=1

Das Spiel des dunklen Prinzen

Ney Sceatcher
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 19.04.2018
ISBN 9783946955078
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(772)

1.572 Bibliotheken, 89 Leser, 6 Gruppen, 125 Rezensionen

"schottland":w=37,"zeitreise":w=29,"liebe":w=24,"outlander":w=17,"highlands":w=16,"diana gabaldon":w=14,"historisch":w=10,"steinkreis":w=10,"historischer roman":w=8,"zeitreisen":w=7,"feuer und stein":w=7,"18. jahrhundert":w=6,"clans":w=5,"highland-saga":w=5,"vergangenheit":w=4

Outlander - Feuer und Stein

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.136 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.05.2015
ISBN 9783426518021
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"japan":w=4,"fantasy":w=3,"magie":w=2,"samurai":w=2,"rache":w=1,"romantik":w=1,"lügen":w=1,"lieb":w=1,"frauenpower":w=1,"zugehörigkeit":w=1,"wunderschöne sprache":w=1,"naive protagonistin":w=1,"renee adieh":w=1,"feudales japan":w=1,"flame in the mist":w=1

Flame in the Mist

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton, 16.05.2017
ISBN 9781473657991
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

260 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

"flucht":w=15,"klassiker":w=12,"drittes reich":w=12,"ostsee":w=10,"schullektüre":w=7,"nationalsozialismus":w=6,"widerstand":w=5,"zweiter weltkrieg":w=4,"sansibar":w=4,"roman":w=3,"deutschland":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"schiff":w=3,"weltkrieg":w=3,"entartete kunst":w=3

Sansibar oder der letzte Grund

Alfred Andersch
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.09.2006
ISBN 9783257236019
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(400)

1.161 Bibliotheken, 46 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

"fantasy":w=13,"goldener käfig":w=12,"victoria aveyard":w=9,"die farben des blutes":w=8,"jugendbuch":w=7,"liebe":w=4,"carlsen":w=4,"mare":w=4,"verrat":w=3,"dystopie":w=3,"gefangenschaft":w=3,"rebellion":w=3,"carlsen verlag":w=3,"silber":w=3,"cal":w=3

Goldener Käfig

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

192 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"spielzeug":w=6,"erster weltkrieg":w=4,"liebe":w=3,"magie":w=3,"krieg":w=3,"kindheit":w=3,"brüder":w=3,"robert dinsdale":w=3,"die kleinen wunder von mayfair":w=3,"roman":w=2,"familie":w=2,"london":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"soldaten":w=2,"rivalität":w=2

Die kleinen Wunder von Mayfair

Robert Dinsdale , Simone Jakob
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.10.2018
ISBN 9783426226728
Genre: Romane

Rezension:

Ein nostalgisches Cover in Schwarz und Weiß, England im 20. Jahrhundert, ein Spielzeugladen als Setting und alles übersäht mit gewöhnlicher - oder doch nicht so alltäglicher? - Magie. In diesem Buch kann man noch einmal Kind sein, bis man auf einen Boden der Tatsache stößt.

Dieser Einzelband stellt die junge, zu Beginn gerade mal fünfzehnjährige Cathy als Protagonistin vor. Noch halb Kind wie sie ist, sieht sie sich in einer schwierigen Lage, denn sie ist ungewollt schwanger geworden, das Vater ist weggezogen und ihre Eltern wollen ihr Kind vertuschen und es kaum da es geboren ist, verkaufen. Sie fasst also einen Entschluss, als sie ein Flugblätt von Papa Jacks Emporium findet und macht sich auf dem Weg, um in dem Spielzeugladen als Saisonhelferin für den Winter auszuhelfen. Dort, umgeben von scheinbar magischen Spielsachen, trifft sie auf Emil und Kaspar, den beiden Söhnen von Papa Jack, die in einem ständigen Konkurrenzkampf sich beim Spielzeugbau befinden. Alles scheint sorgenlos und die Geschichte nimmt ihren Lauf, doch wir alle wissen ja, was zu Begunn des 20.Jahrhundert in England passiert ist...

Das Buch fängt mit einer traumhaft nostalgischen und magischen Stimmung an. Überall kann man liebevolle Detaills in dem Emporium entdecken und man fühlt sich wieder wie ein Kind. Der Schreibstil ist galant, fantasievoll und einfach nur schön zu lesen. Genau so habe ich mir dieses Buch vorgestellt! 
Doch leider kann alles nicht immer gut gehen, denn spätestens ab der Hälfte schlägt die Stimmung um und die Geschichte nimmt eine ganz andere Gestalt an. Zuvor hat man schon die kleinen Stichelleien von den beiden Brüdern mitbekommen, doch dies ist gar nichts hingegen zu dem, was folgt. Ich möchte nicht sagen, dass es gruselige oder brutale Züge annimmt, sondern eher ernüchternde und traurige. Der Kontrast an sich finde ich schön inszeniert, jedoch hat es kaum noch etwas mit der geliebten Stimmung und meinen Erwartungen gemein. Es folgte ein tiefes Loch und der Lesereiz ebbte bei mir etwas ab, bis er in dem letzten Kapitel bei einer alles verändernden Wendung wiederhergestellt wurde.

Die Figuren an sich finde ich gut gelungen. Die erzählende Person ändert sich gelegentlich und so stehen sowohl der fähige Kaspar, als auch der fast schon neidische und verzweifelte Emil neben Cathy im Vordergrund. Einen wirklichen Liebling habe ich über den beiden nicht gefunden, denn dafür sind sie einfach zu verschieden und weisen neben ihren Stärken auch beide Schwächen in ihrem Charakter auf. 

Man sollte außerdem nicht meinen, dass dies ein Kinder-/Jugendbuch ist, auch wenn man es als Jugendlicher lesen kann. Die Zielgruppe sind jedoch vielmehr Erwachsene, die ein wenig träumen wollen und in eine unbeschwerte Welt eintauchen wollen. 
 
FAZIT

So schwer es mir auch fällt, so muss ich dennoch ein dickes Minus verzeichnen, da mir die Veränderung in dem Buch nicht wirklich gefallen hat. Insgesamt gesehen finde ich - insbesondere den Beginn - das Buch zwar einzigartig, empfehlens- und lesenswert, doch muss ich auch die nachlassende Leselust miteinbeziehen und nicht verschweigen, denn es wich später stark von meinen Vorstellungen ab.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

29 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"kampf":w=1,"drachen":w=1,"drache":w=1,"heyne":w=1,"ende":w=1,"finale":w=1,"band 5":w=1,"heyne-verlag":w=1,"buchempfehlung":w=1,"heyne fliegt":w=1,"julie kagawa":w=1

Talon - Drachenschicksal

Julie Kagawa
E-Buch Text
Erschienen bei Heyne Verlag, 01.10.2018
ISBN 9783641171841
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Alle guten Dinge müssen irgendwann ihr Ende finden und so ist es nun leider auch bei dieser Reihe. Die  Talonreihe begleitet mich nun schon seit fest drei Jahren und ich habe die Figuren wirklich lieb gewonnen und mag sie mir gar nicht mehr wegdenken. Nun geht der Kampf gegen Talon in die Endrunde - und das nicht ohne Verluste!

Dem dynamische Trio steht der große  Showdown bevor, der nicht abzuwenden ist. Doch zuvor gibt es noch viel anderes zu tun. Die Brutweibchen sind immer noch gefangen und auch die Hüllen sind noch unter der Kontrolle von Talon - bereit, jederzeit alles und jeden zu töten. Und so folgt in diesem Buch eine Actionszene auf der nächsten, und das noch mehr als man es schon von den bisherigen Bänden kennt. Denn nun heißt es Zusammenarbeiten für Rileys Einzelgänger, die Georgsritter und auch die asiatischen Drachen, nur so können sie den gemeinsamen Feind besiegen. Jedoch verläuft dies nicht reibungslos: Gerade zu Beginn kommt es zu Misstrauen und Konflikten zwischen den eigentlich verfeindeten Drachen und deren Jägern. 

Es herrscht eine konstante  Spannung in diesem finalen Band, denn es folgt Handlung auf Handlung, Kampf auf Kampf. Einige Überraschungen sind garantiert, wiederum haben ich mir vielen auch schon vorher zusammengereimt. Besonders jetzt sieht man, wie alles ineinander greift und zusammengeführt wird, was mir immer ein zufriedenstellendes Gefühl beim Lesen gibt.

Von Anfang an war ich im Team  Riley und das hat sich bis jetzt auch nicht verändert. Doch nun ist es endgültig: Ember hat sich für Garret entschieden, aber was soll man machen? Schön fand ich daher auch, dass er nicht außen vor gelassen wurde, sondern auch weiterhin den selben Stellenwert wie die anderen beiden hat. Ich möchte hier nicht zu viel verraten, nur, dass er auch sein Happy End findet!
 
FAZIT

Noch furioser als die bisherigen Bände - so findet die Pentalogie um Ember ihr glorreiches Ende. Meine Erwartungen sind eindeutig erfüllt worden, denn mich hat erneut eine unglaubliche Sogwirkung in dem Buch gefasst und es herrschte ein ständiges Verlangen, Weiterzulesen, auch wenn es das Ende der Reihe bedeutete. Hiermit endet auch diese Reihe auf eine würdevolle Art und Weise.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

214 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"throne of glass":w=3,"magie":w=2,"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"high fantasy":w=1,"heilerin":w=1,"armada":w=1,"chaol":w=1,"südlicher kontinent":w=1

Throne of Glass - Der verwundete Krieger

Sarah J. Maas , Michaela Link
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.09.2018
ISBN 9783423718073
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Weg von dem gewohnten Erilea, heißt es nun für Chaol und Nesryn, und über den Ozean zu  Antica. Nachdem im letzten Band das Schloss von Adarlan zerstört, der König gestürzt und Chaol schwer verletzt wurde, steht nun die große Schlacht gegen Maeve bevor, weshalb Chaol als nun rechte Hand des neuen Königs, also Dorian, und Nesryn als Captain zu dem südlichen Kontinent reisen und sowohl Heilung für Chaols Querschnittslähmung, als auch Unterstützung suchen. Diese Handlung verläuft somit  parallel zu der des fünften Bands. 

Bisher kannte man den südlichen Kontinent Antica nur aus Erzählungen, doch genau wie Wendlyn zuvor in Band 3 wird er nun näher beleuchtet und zum zentralen  Schauplatz der Handlung. Ich hatte bisher nur eine grobe Vorstellung von diesem Land bzw. Kontinent und war daher überrascht, wie anders er doch im  Gegensatz zu Erilea ist. Nicht nur neue Kreaturen warten auf den Leser, sondern auch eine andere  Kultur und die dort herrschende Familie des einflussreichen Khan und liefert damit zusätzlich viele neue, einzigartige  Charaktere, die sicherlich auch in dem finalen Band eine wichtige Rolle spielen werden. 

Es ist leicht zu erschließen, dass Chaol und Nesryn nun die  Hauptfiguren dieses Bandes sind, jedoch gesellt sich auch schnell eine (vielleicht sogar schon) bekannte Figur hinzu: Yrene Towers, eine erfolgreiche und talentierte, aber auch etwas störrische Heilerin, die versucht Chaol die Bewegungsfähigkeit seiner Beine zurückzugeben. Ich möchte Chaol schon immer als Figur sehr und war fast schon etwas traurig, dass er in den vergangenen Bänden immer mehr in den Hintergrund rückt, gerade aufgrund seiner Abwesenheit in Band 5. Daher war ich nun umso erfreuter, dass er nun ein ihm gesondertes Buch bekommt, in dem es fast ausschließlich um seine Heilung geht, die gar nicht so leicht ist, wie zunächst angenommen. Einher geht aber natürlich auch, dass alle anderen geliebten Figuren außen vor bleiben und man kaum etwas von ihnen erfährt.

Ich fand es außerdem ungemein aufregend, den neuen  Kontinent mit Chaol und Nesryn zu erkunden. Der vor 300 Jahren von dem damaligen Khan eingenommene Kontinent scheint auf dem ersten Blick wie ein Paradies, es herrscht ein allgemeiner Wohlstand und Frieden, es gibt eine wundervolle Natur und exotische Wesen. Doch wie sollte es auch anders sein - Dieser Kontinent verbringt eine überraschende Vergangenheit und ein Geheimnis, das es zu lüften gilt. 

Das Buch als solches habe ich nur einer Handvoll Tage durchgelesen, denn es herrschte ein stetiger  Sog. Auch wenn die wirkliche Spannung erst vergleichsweise spät aufgebaut wurde, war ich nicht weniger fasziniert davon. 
 
FAZIT

Ein billiger Abklatsch und über 800 Seiten als Lückenfüller bevor das große Finale ansteht? Von wegen! Ich habe diesen Band in vollen Zügen genossen. Er bietet Abwechslung von dem bekannten Kontinent Erilea und bringt jede Menge neue Figuren und Handlungsfäden mit sich - aber auch Verknüpfungen werden gezogen, die man zuvor nicht erwartet hätte. Chaol, aber auch Nesryn werden als Figuren endlich ausreichend gewürdigt, auch wenn im Gegenzug alle anderen Figuren etwas Platz machen müssen und in den Hintergrund gedrängt werden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

113 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"jugendbuch":w=2,"time school":w=2,"fantasy":w=1,"serie":w=1,"zeitreise":w=1,"buchreihe":w=1,"fortsetzung":w=1,"band 3":w=1,"zeitreisen":w=1,"eva völler":w=1,"one verlag":w=1,"auf ewig uns":w=1

Time School - Auf ewig uns

Eva Völler
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.10.2018
ISBN 9783846600689
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Darf ich vorstellen? Der  abschließende Teil der Timeschool-Reihe und das vermutlich letzte Buch um Anna und Sebastiano! Es wird noch aufregender und ereignisreicher, denn Annas Schwangerschaft ist nun fortgeschrittener denn je, als Sebastiano auf ein neues entführt wird und sich Anna mit ihren Zeitreiseschülern in der Vergangenheit begeben muss, um ihm zu helfen. Eine offensichtliche Falle seitens Fitzjohns, um an ihr verheißenes Kind zu kommen und doch bleibt ihr nichts anderes übrig...

Es fängt alles ganz  friedlich an: Anna und Sebastiano schmeißen eine Hochzeitsfeier, doch dann taucht auch schon ihr Feind Fitzjohn auf und eröffnet die  Handlungskette dieses Buchs. Es folgt schnell eine Handlung auf der nächsten, sodass jedes Kapitel ereignisreich ist und schnell ein konstantes Spannungslevel herrscht. Und trotz der schnell voranschreitenden Geschichte werden auch nicht die liebevollen Details außenvor gelassen. Mich überrascht es immer wieder, wie flüssig die Autorin  Verknüpfungen zu vorherigen Bänden zieht oder am Rande wichtige Infos einbaut, die man womöglich schon wieder vergessen hat. Der Einstieg war somit für mich alles andere als schwer und innerhalb weniger Seiten war ich wieder voll in der Geschichte drin. 

Anders als bei den bisherigen Bänden spielt die Geschichte diesmal in  Venedig selbst und es fühlte sich für mich wie eine Ehrenrunde zum Schluss an, bei der man noch einmal die ganze Portion venezianischen Flair mitzubekommen. Ein bisschen hat mich das  Grundgerüst der Handlung erst an den ersten Band erinnert, da damals Sebastiano ebenfalls entführt wurde und Anna ihn zurückgewinnen musste. Doch schnell musste ich mich eines besseren belehren lassen, denn es kommen noch viele neue Aspekte hinzu, sodass dieser Band ebenso spannend wie die bisherigen ist.

Die nun mittlerweilen vertrauten  Nebenfiguren wie Ole, Fatima, Jerry, Walter, Barnaby und Co. kommen dabei auch nicht zu kurz. Es gibt viele Szenen, die sich schwerpunktmäßig nur um Ole und Fatima drehen, was ich sehr schön zur Abwechslung und Erfrischen fand, zumal ich die beiden zusammen sehr mag - trotz ihrer gelegentlichen Zankereien. Doch man sollte trotzdem nicht meinen, dass man die vermeidlich vertrauten Figuren schon in und auswenig kennt! Es waren noch einige  Überraschungen, sowohl positive, als auch negative auf einen und ich selber hätte mir diese niemals erahnen können.

Zum  Schreibstil kann ich mich nur hinsichtlich meiner bisherigen Rezensionen zu Titeln der Autorin wiederholen: Ich liebe den Schreibstil von Eva Völler und das hat sich bei diesem Band auch nicht verändert. Neben den wunderbar Flüssigem an den Schreibstil bewundere ich auch das mühelose Einbinden von historischem Hintergrundwissen und Auffrischungen von vergangenen Ereignissen.
 
FAZIT

Ich bemühe mich stets bei Rezensionen immer beide Seiten zu beleuchten und kritisch zu bleiben, doch bei diesen Buch ist es mir wahrhaftig schwer gefallen Bemängelnwertes zu finden.  Auf ewig uns ist meiner Meinung nach ein würdiger Abschluss dieser Reihe und steht seinen Vorgängern in nichts nach. Trotz der schon vielen Ereignisse kann man mit einigen Überraschungen rechnen, die sich die Autorin noch aufgehoben hat!

  (1)
Tags:  
 
429 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.