mirimanns Bibliothek

398 Bücher, 90 Rezensionen

Zu mirimanns Profil
Filtern nach
399 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fantasy

Harry Potter and the Deathly Hallows

Joanne K. Rowling , Jonny Duddle
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury UK, 01.09.2014
ISBN 9781408855713
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

39 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=1,"magie":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"mut":w=1

AMANI - Heldin des Morgenrots

Alwyn Hamilton , Ursula Höfker
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.09.2018
ISBN 9783570164389
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Fast ein Jahr ist vergangen, seit ich den zweiten Band gelesen habe und die Handlung und die vielen Figuren waren mir nur noch vage in Erinnerung. Meine Sorge, erst nach vielen Seiten wieder in die Geschichte einzutauchen, wurde jedoch nach dem Aufschlagen der ersten Seite aufgelöst. Ein  Personenverzeichnis! Ich liebe so etwas und auch Zusammenfassungen der vorherigen Handlungen liebe ich, da bei Reihen die Bände nur selten kurz aufeinander erscheinen. Der Einstieg war also geebnet und die Geschichte konnte beginnen.

Amani ist endlich aus dem Haren des Sultans heraus, in dem sie als Gefangene gehalten wurde und wieder mit den anderen Rebellen vereint. Doch die Freude wurde direkt zunichte gemacht, denn ihr Anführer  Ahmed wurde in den Augen des Volkes exekutiert, doch es war Imin, der sich als ihn ausgegeben hat, während Ahmed gefangen genommen wurde. Damit ist Amani nun die rechtmäßige Anführerin der Gruppe und die  Verantwortung vieler Leben lastet äußerst schwer au ihren Schultern. Was wenn sie die falschen Entscheidungen trifft und alle ins Verderben führt?

Dank ihrer Befreiung kann sie sich nun frei bewegen und es kommt mehr  Bewegung in die Handlung. In dem letzten Band hat mir dies etwas missfallen, da sich die meiste Handlung auf den engen Bereich des Harems beschränkt hat. Da dies nun überwunden ist, wird es auch gleich ausgenutzt und eine Vielzahl von  Orten werden besucht, darunter auch das nostalgische Dustwalk aus Band 1. Zudem kommen ein paar neue  Charaktere, aber auch alte bekannte wieder vor. Im Gegenzug jedoch muss man auch von einigen Abschied nehmen, denn der Kriegszug gegen den Sultan ist nicht ohne Opfer. Wer sich also an diverse Nebenfiguren geheftet hat oder generell nahe am Wasser gebaut ist, sollte mit Tränen rechnen. Denn egal wie viel Mühe Amani sich gibt, Unglücke sind vorprogrammiert. 

Auch schön fand ich die zwischengeschobenen  Erzählungen, die einem sehr vertraut vorkommen... Besonders das  Ende hat die Autorin damit als pfiffigen Clue angeordnet. Wie alles zusammenkommt und die Reihe endet hat mir sehr gefallen, doch ich möchte nicht zu viel davon preisgeben. 

Trotz allem muss ich aber auch gestehen, dass der abschließende Band meiner Meinung nach nicht an den  ersten Band herankommt, was bei Trilogien oft der Fall ist. Die schöne "Wilder Westen" Stimmung kam nicht mehr durch und es war fast nur noch der orientalische Flair da, der diese übertüncht. Und gerade diese Kombination kam bei den ersten Band besser hervor. Dennoch fand ich ihn hinsichtlich des zweiten Bands besser - offenbar war dies nur die Vorbereitung auf diesen finalen Teil.
 
FAZIT

Kurz und knapp hat mir der abschließende Band dieser Reihe außerordentlich gut gefallen. Nachdem mir der zweite Band als minimales Tief vorgekommen ist, hat sich die Handlung in meinen Augen wieder gefangen und ich konnte wieder mitfiebern. Dennoch sehe ich diesen Band trotz seiner Leichtlesigkeit etwas abgestuft bezüglich dem Auftakt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

214 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"wunderland":w=4,"fantasy":w=3,"morpheus":w=3,"alyssa":w=3,"jeb":w=3,"magie":w=2,"kampf":w=2,"kunst":w=2,"2017":w=2,"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"romantik":w=1,"erinnerungen":w=1,"jugendroman":w=1,"opfer":w=1

Dark Wonderland - Herzkönig

A.G. Howard , Michaela Link
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.11.2016
ISBN 9783570164334
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

52 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"science fiction":w=3,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"sci-fi":w=1,"2. teil":w=1,"künstliche intelligenz":w=1,"androide":w=1,"claudia gray":w=1,"constellation":w=1,"constellation - in ferne welten":w=1

Constellation - In ferne Welten

Claudia Gray , Heide Horn , Christa Prummer-Lehmair
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbj, 03.09.2018
ISBN 9783570165348
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lang, lang ists her, dass ich den  ersten Bandgelesen habe, der mir noch äußerst positiv in Erinnerungen ist. Ich hatte etwas Angst, nicht den  Anschluss zu finden, doch diese Sorgen wurde mir schnell abgenommen. Der zweite Band harkt genau da ein, wo der erste Band aufhört. 
Noemi und Abel wurden getrennt und Noemi kehrt zurück zu ihrer Heimat, wo sie sich nicht so recht einfügen kann. Kurz darauf steigt auch schon die Spannung, denn eine schon bekannte Krankheit, die Spinnenweben, befällt Genesis und auch Noemi gerät in Gefahr, denn sie wird von Mansfield gekidnappt und Abel wird mit ihr erpresst: er soll zu seinem Schöpfer zurückkehren.

Ähnlich wie bei dem ersten Band wird die Geschichte abwechselnd aus Noemis und Abels  Sicht erzählt, was auch sehr passend ist, da sich die Handlung aufgespalten hat und sich die beiden erst im späteren Verlauf wiedersehen. Dies führte jedoch dazu, dass ich den Anfang etwas zäh fand, denn ich konnte es kaum erwarten die beiden wieder als Duo zu sehen. Die Übergänge zwischen den verschiedenen Erzählperspektiven waren jedoch fließend und mühelos. 

In diesem Band liegt der Fokus insbesondere auf der Frage, was  Seelen ausmachen und einen Menschen zum Menschen machen. Dies wird durch den neuen Charakter Simon, einen kleinen Jungen eingeführt, denn er ist sozusagen ein zum Mech gemachter Mensch. Ich fand diesen Handlungszweig sehr interessant, da schon im Vorband diese Frage unterschwellig angeklungen ist. Denn Abel selbst scheint eine Seele entwickelt zu haben und so ist es nur treffend, diese Fragestellung enger ins Auge zu nehmen. Generell wird Abels Existenz deutlicher durchleuchtet und einige Fragen um ihn und seinen Schöpfer werden geklärt. 

Das  Setting wechselt ständig, da sich die beiden Protagonisten nie lange an einem Ort aufhalten. Man erfährt so mehr von der weiten Welt, dem Kosmos und den kolonialisierten Planeten. Gelegentlich ging mir der Wechsel etwas zu schnell, aber gleichzeitig blieb so immer ein konstantes Spannungslevel.
 
FAZIT

Noch flüssiger, noch spannender und mitreißender als von Band 1 bekannt! Ich habe die Lesezeit mit diesem Buch ausgiebig genossen und durch den neuen Handlungsschwerpunkt wurde es für mich nochmals interessanter. Lediglich der Beginn hat mich etwas gestört, da es lange gedauert hat, bis die beiden Protagonisten wieder aufeinander treffen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

334 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

"fantasy":w=6,"knaur":w=3,"leigh bardugo":w=3,"das gold der krähen":w=3,"jugendbuch":w=2,"abenteuer":w=2,"grischa":w=2,"krähen-saga":w=2,"roman":w=1,"reihe":w=1,"geld":w=1,"action":w=1,"jugendroman":w=1,"düster":w=1,"5 sterne":w=1

Das Gold der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.09.2018
ISBN 9783426654491
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Geschichte ist nach  Das Lied der Krähen noch lange nicht fertig erzählt, denn nach dem Einbruch ins  Eistribunal ist einiges passiert, das nicht so stehen bleiben kann. Die sechs Außenseiter haben zwar den Job erledigt, doch  Inej wurde gefangen genommen und sie werden nun erpresst. Und ein ganz neuer Handlungsstrang braut sich zusammen und wartet darauf in diesem Band zum Glänzen zu kommen.

Es ist schon  etwas länger her, dass ich den ersten Band gelesen habe und ich hatte wirklich Angst, bei der Handlung und den Figurenkonstellationen nicht mehr mit zu kommen. Und überraschenderweise hat es nicht mehr als den Klappentext und die ersten paar Seiten gebracht, bis ich wieder die Geschehnisse vor Augen hatte. Alles war dort, wie es stehen gelassen wurde und auch das unverkennbare  Lesefeeling war immer noch dasselbe. 

Des weiteren hätte ich nicht gedacht, dass die Hauptfiguren - wo es doch so ungewöhnlich viele sind - noch mehr an  Tiefe bekommen könnten. Wie auch schon im Vorband wird die Geschichte aus unterschiedlichen Sichten erzählt und die Gruppe spaltet sich hin und wieder auf, um getrennte Handlungsstränge zu führen. Man bekommt gelegentlich Gedankenanregungen zu  Hintergrundwissen der Figuren, das man schon weiß und dieses wird dann nochmals erweitert und ausgebaut. Aber auch ihre momentane Gefühlslage wird vorbildlich herausgearbeitet. Besonders  Inej hat es mir angetan mit ihrer herzzerreißenden Geschichte in Gefangenschaft bei der Menagerie, aus der Kaz sie befreit und rekrutiert hat. Die Figuren leben von ihren Widersprüchlichkeiten. Mutig und gerissen und doch mit Fehlern und Ängsten gespickt.
Dennoch bleibt  Kaz immer noch als Fixpunkt und ja, auch als wichtigste Figur. Es ist immer wieder erstaunlich, wie er - nicht perfekt wie er ist - mich von sich überzeugen konnte und mit seinen achterbahngleichen  Plänen verwirrt und verblüfft. Man verliert leicht den Überblick und kann nur schwer vorhersagen, was er nun tun wird, dennoch ist es überhaupt nicht kontraproduktiv, sondern hebt das Spannungslevel ordentlich. 
Doch egal wie gut Kaz und die anderen auch sind... Es gibt immer welche, die versuchen, ihnen das Wasser zu reichen und sich dabei gar nicht so dumm anstellen. Alte, aber auch neue  Feinde machen es spannend!
 
FAZIT

Ich sehe selten Bücher, die mich von ihrer Qualität so überzeugen, wie dieses Buch. Es hat einfach seinen Charm und Anspruch - eine wunderbare, raue Buchwelt mit toughen Figuren mitsamt Altlasten, Ängsten, aber auch Willensstärke und nicht zu erahnenden Plottwists. Es gilt keine Zeit zu verlieren und sich dieses Abenteuer entgehen zu lassen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(364)

713 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 152 Rezensionen

"drohne":w=34,"jugendbuch":w=22,"thriller":w=19,"elanus":w=17,"ursula poznanski":w=14,"mord":w=10,"spannung":w=10,"überwachung":w=10,"universität":w=9,"jugendthriller":w=8,"technik":w=7,"geheimnisse":w=6,"wunderkind":w=6,"drohnen":w=6,"geheimnis":w=5

Elanus

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 22.08.2016
ISBN 9783785582312
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(454)

914 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

"liebe":w=13,"colleen hoover":w=12,"häusliche gewalt":w=6,"nur noch ein einziges mal":w=6,"boston":w=4,"new-adult":w=4,"usa":w=3,"ryle":w=3,"familie":w=2,"vergangenheit":w=2,"spannend":w=2,"gewalt":w=2,"dtv":w=2,"lily":w=2,"roman":w=1

Nur noch ein einziges Mal

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.11.2017
ISBN 9783423740302
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(185)

443 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

"fantasy":w=11,"grischa":w=8,"magie":w=7,"jugendbuch":w=6,"liebe":w=4,"russland":w=4,"leigh bardugo":w=4,"kampf":w=3,"freundschaft":w=2,"spannung":w=2,"high fantasy":w=2,"carlsen":w=2,"zar":w=2,"heilige":w=2,"darkling":w=2

Grischa - Lodernde Schwingen

Leigh Bardugo , Henning Ahrens
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.08.2014
ISBN 9783551582973
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

330 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

"fantasy":w=13,"grischa":w=13,"jugendbuch":w=7,"magie":w=5,"liebe":w=4,"leigh bardugo":w=4,"der dunkle":w=4,"rawka":w=4,"russland":w=3,"zar":w=3,"alina":w=3,"sonnenkriegerin":w=3,"maljen":w=3,"eisige wellen":w=3,"spannung":w=2

Grischa - Eisige Wellen

Leigh Bardugo , Henning Ahrens
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.07.2013
ISBN 9783551582966
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

168 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"liebe":w=2,"magie":w=2,"audrey coulthurst":w=2,"eine krone aus feuer und sternen":w=2,"lesbisches paar":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"mord":w=1,"jugendbuch":w=1,"ehe":w=1,"hochzeit":w=1,"freiheit":w=1,"könig":w=1,"feuer":w=1,"schnee":w=1

Eine Krone aus Feuer und Sternen

Audrey Coulthurst , Katja Hald
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.08.2018
ISBN 9783570311875
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Magie, höfische Intrigen und zwei starke Buchheldinnen - Dieses Buch hat mich schon von seinem Klappentext her angesprochen und es war nicht zuletzt das Cover Schuld, dass ich neugierig auf die Geschichte dahinter geworden bin.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptfiguren erzählt, Denna und Mara, beides Prinzessinnen, doch aus anderen Reichen. Denna ist Maras Bruder, Prinz Thandi versprochen, doch bei ihrer Ankunft am Hofe ändert sich ihre Zielsicherheit schlagartig, denn (und es wird sicherlich kein großer Spoiler sein, wenn ich es sage) sie entwickelt Gefühle für Mara. Hinzu kommt noch, dass Denna eine magische Gabe zu verheimlichen hat, denn in Mynaria werden zur Magie geneigten Menschen verpönt und es könnte ihre Heirat gefährden. So ist sie also in ständiger Anspannung, dass ihre Gabe und ihre Gefühle durchschimmern.

Denna ist eine wohlerzogene, vorbildliche Prinzessin mit allerhand Manieren. Von klein auf ist sie darauf gedrillt, perfekt zu sein und Regeln zu folgen. Mara ist ebenfalls eingeengt, doch im Gegensatz zu Denna versucht sie dem immer zu entgehen und flüchtet sich in ihr Hobby dem Reiten. Sie ist tough und scheut sich nicht davor, die Hände schmutzig zu machen oder schäbige Kleidung zu tragen, nur weil sie bequemer sind. Die beiden haben den Drang zur Freiheit gemeinsam und doch bilden sie einen schönen Kontrast zueinander, wie ich finde. Es hat das Lesen abwechslungsreich gemacht und beide Seite beleuchtet. Ihre Beziehung wurde dabei ebenfalls schön ausgearbeitet und hat mir von der ersten Seite an gefallen.

Die Nebenfiguren mangelte es jedoch meiner Meinung nach an Tiefe. Mir fiel es schwer, sie mir einzuprägen und somit wurde der Lesefluss dadurch gestoppt. Generell hatte ich den Eindruck, dass das Geschehen eher zäh voranging und dadurch hatte ich hin und wieder das Bedürfnis, das Buch einfach zur Seite zu legen, bevor ich weiterlese.

Trotzdem hat mir der Aspekt mit Dennas Gabe sehr gut gefallen. Die Religion der sechs Götter, denen jeweils ein Element und eine Gabe zugeordnet wird, ist damit verknüpft und wird demnach auch thematisiert. Neben der Gabe und der Liebesgeschichte sind auch Intrigen und die Politik zentrale Themen, sodass eine ausgewogene Mischung aus all diesen Bereichen vorliegt.

 
FAZIT

Eine Krone aus Feuer und Sternen ist ein schönes High-Fantasy Buch mit einer lesbischen Liebesgeschichte, die gut herausgearbeitet wurde. Dennoch gibt es einige Kanten, die mich stören und die man noch ausbügeln könnte, um den Lesefluss zu ebnen und noch mehr Story hineinzupacken. Es hat mir schöne Lesestunden beschert, aber dennoch ist noch Potential auszuschöpfen, was hoffentlich in den Folgeband noch geschehen wird, den ich jetzt schon gespannt erwarte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

436 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 107 Rezensionen

"grischa":w=24,"fantasy":w=22,"magie":w=19,"liebe":w=15,"jugendbuch":w=12,"russland":w=12,"schattenflur":w=10,"maljen":w=9,"alina":w=8,"leigh bardugo":w=8,"der dunkle":w=6,"freundschaft":w=5,"carlsen":w=5,"rawka":w=5,"sonnenkriegerin":w=5

Grischa - Goldene Flammen

Leigh Bardugo , Henning Ahrens
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.08.2012
ISBN 9783551582850
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"märchen":w=1,"meer":w=1,"ozean":w=1,"meerjungfrau":w=1,"stimme":w=1,"gaia":w=1,"meermenschen":w=1,"oberfläche":w=1,"kleine meerjungfrau":w=1,"the surface breaks":w=1,"little mermaid":w=1,"louise o'neill":w=1,"düstere märchen":w=1

The Surface Breaks - a reimagining of The Little Mermaid

Louise O'Neill
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Scholastic, 03.05.2018
ISBN 9781407185538
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

152 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

"meer":w=6,"nordsee":w=6,"liebe":w=4,"ängste":w=3,"angst":w=2,"verlust":w=2,"mut":w=2,"trauma":w=2,"tod":w=1,"vergangenheit":w=1,"schicksal":w=1,"hoffnung":w=1,"kindheit":w=1,"unfall":w=1,"erinnerungen":w=1

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Kati Seck
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2017
ISBN 9783404175901
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

339 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

"jugendbuch":w=5,"gefährten":w=4,"moon chosen":w=4,"p.c.cast":w=3,"erdwanderer":w=3,"fantasy":w=2,"dystopie":w=2,"hunde":w=2,"mond":w=2,"mari":w=2,"p.c. cast":w=2,"mondfrau":w=2,"freundschaft":w=1,"magie":w=1,"spannend":w=1

Moon Chosen

P.C. Cast , Christine Blum
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.09.2017
ISBN 9783841440143
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

107 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"fantasy":w=3,"liebe":w=2,"vampire":w=2,"vampir":w=2,"geheimnis":w=1,"romantik":w=1,"high fantasy":w=1,"unterdrückung":w=1,"prinz":w=1,"rebellion":w=1,"bastei lübbe":w=1,"hof":w=1,"bastei lübbe verlag":w=1,"vorhersehbar":w=1,"die bestimmung":w=1

Queen of Blood

Jill Myles , Frauke Meier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 31.08.2018
ISBN 9783404209200
Genre: Fantasy

Rezension:

Eingeleitet in Form eines Märchens wird zunächst die Hintergrundhandlung im Prolog erläutert, bevor die eigentliche Handlung beginnt. In dieser Buchwelt ist der Konflikt zwischen den dominierenden Athoniten und den ärmlichen Vidari ein zentrales Thema, aber auch die Legende um die Eterna wird eingeführt - einer versprochenen Frau, die den vampirähnlichen Blutprinzen von den ewigen Fluch erlösen soll. Doch es ist in vielen Augen bloß eine Legende, bis zu dem Tag, an dem die Vidari Seri durch unglückliche Umstände an dem Hof der Athoniten und somit auch zu dem Blutprinzen Graeme gelangt...

Seri ist eine willensstarke und aufopferungsvolle Buchfigur. Sie sorgt trotz ihrer begrenzten Mittel für ihre blinde Schwester und ihren erkrankten Vater und dennoch ist beinahe zu stolz, für die Athoniten zu arbeiten, die ihr Volk verachten. 
Dennoch wird auch die komplementäre Seite beschrieben, indem es auch Szenen aus Graemes Sicht gibt, was die Anschauung auf den Konflikt verbessert. Graeme ist als zweite Hauptfigur zunächst kalt und mürrisch, doch mit der Zeit schient ein anderer Charakter durchzuschimmern. 
Der Dritte im Bunde ist Rilen, Seris erste Liebe und Freund. Er ist noch widerspenstiger gegenüber den Athoniten als Seri und hegt insgeheim Revolutionsgedanken. Die Umstände des Handlungsverlauf sorgt dafür, dass Seri sich schon bald zwischen den beiden Seiten hin und her gerissen fühlt - einerseits möchte sie ihrem Volk treu bleiben, aber andererseits lernt sie auch die Sicht der Athoniten kennen. Dieser Zwiespalt wurde meiner Meinung nach sehr gut dargestellt und umgesetzt. 

Das Buchelement der "Vampire", in dem Buch Die Blutigen oder Ähnliches genannt, hat mich zudem überrascht. Ich wusste zwar, dass das Buch davon handelt, doch ich habe es mir anders ausgemalt und bisher habe ich eine solche Umsetzung noch nicht gesehen. Es ist weder humoristisch, verstärkt düster oder in der heutigen Zeit angelegt, sondern hat einen eigenen Beigeschmack. Das Setting ist mittelalterlich und hat mich gleichzeitig in groben Zügen an Selection, aber auch Die Tribute von Panem erinnert, auch wenn ich es nicht auf den Punkt bringen kann, wieso. Es war eine angenehme Mischung aus diesen Lesefeelings, gekoppelt mit einer überzeugenden, nicht zu unrealistisch schnell voranschreitenden Liebesgeschichte. 

Dennoch kann ich keine fünf Sterne für dieses Buch vergeben, so sehr ich das Lesen auch genossen haben. Denn mit jeder Seite habe ich es lieber gewonnen uns sehr hohe Erwartungen an das Finale entwickelt, die dann viel zu unrealistisch waren. Für mich war der Showdown zu kurz und mit ungenügend viel Handlung gefüttert. Es wäre durchaus möglich gewesen, es spektakulärer zu gestalten, sodass es - auch durch die Seitenanzahl - den Eindruck erweckt, die Autorin habe es nur fertigbringen wollen und als ob sie nicht mehr genügend Geduld gehabt hätte.

 
FAZIT

Somit kann ich unter dem Strich nur betonen wie sehr mich das Setting und der Grundgedanke überzeugt hat. Das Lesefeeling war eine Mischung aus geliebten, bereits bekannten Büchern und trotzdem hatte es immer noch eine einmalige Eigennote. Der Schreibstil trug ebenso dazu bei, dass die Seiten nur so verflogen und ich das Buch immer lieber gewonnen habe. Das Finale jedoch ist für mich noch ausbaufähig gewesen und das Potential des Buches hätte somit noch hinsichtlich dessen ausgebaut werden können.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

493 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 98 Rezensionen

"märchen":w=18,"rotkäppchen":w=13,"fantasy":w=8,"nina mackay":w=8,"humor":w=5,"drachenmond":w=5,"märchenadaption":w=4,"drachenmond verlag":w=4,"drachenmondverlag":w=4,"hipster":w=4,"rotkäppchen und der hipster wolf":w=4,"liebe":w=3,"wolf":w=3,"prinzen":w=3,"märchenwald":w=3

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

Nina MacKay
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2016
ISBN 9783959919890
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

234 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

"fantasy":w=7,"liebe":w=5,"basel":w=3,"herz aus gold und asche":w=3,"katja ammon":w=3,"basilisk":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"geheimnisse":w=1,"krankheit":w=1,"intrigen":w=1,"action":w=1,"drachen":w=1

Herz aus Gold und Asche

Katja Ammon
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2016
ISBN 9783522505321
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

272 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebe":w=6,"fantasy":w=5,"rosen":w=5,"götter":w=4,"mikki":w=4,"rose":w=3,"göttin":w=3,"biest":w=3,"p.c. cast":w=3,"mythica":w=3,"mythologie":w=2,"hekate":w=2,"asterius":w=2,"freundschaft":w=1,"humor":w=1

Mythica - Göttin der Rosen

P.C. Cast , Christine Strüh ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 16.05.2013
ISBN 9783596193868
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(267)

617 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

"fantasy":w=11,"magie":w=8,"jugendbuch":w=7,"sara raasch":w=7,"königreich":w=6,"cbt":w=6,"schnee wie asche":w=6,"krieg":w=5,"high fantasy":w=5,"winter":w=4,"frühling":w=4,"liebe":w=3,"sommer":w=3,"herbst":w=3,"jahreszeiten":w=3

Schnee wie Asche

Sara Raasch , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.04.2015
ISBN 9783570309698
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

224 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

"achilles":w=5,"fantasy":w=4,"liebe":w=3,"erotik":w=3,"götter":w=3,"griechische mythologie":w=3,"troja":w=2,"venus":w=2,"göttinnen":w=2,"kat":w=2,"trojanischer krieg":w=2,"p.c. cast":w=2,"humor":w=1,"sex":w=1,"romantik":w=1

Mythica - Göttin des Sieges

P.C. Cast , Christine Strüh ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.09.2013
ISBN 9783596193882
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

alice, alice im wunderland adaption, christina henry, fantas

Alice (Chronicles of Alice 1)

Christina Henry
Flexibler Einband: 198 Seiten
Erschienen bei Titan Books, 28.06.2016
ISBN 9781785653308
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

310 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

"meer":w=7,"fantasy":w=6,"sirenen":w=6,"alexandra christo":w=4,"liebe":w=3,"dtv-verlag":w=3,"das wilde herz der see":w=3,"elian und lira":w=3,"magie":w=2,"düster":w=2,"jagd":w=2,"prinz":w=2,"ozean":w=2,"dtv":w=2,"meerjungfrau":w=2

Elian und Lira – Das wilde Herz der See

Alexandra Christo , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.07.2018
ISBN 9783423762205
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein traumhaftes Cover, eine vielversprechende Geschichte und ein interessantes Setting - All das hat mich sehr neugierig auf Elian und Lira gemacht. Ob und wie diese Punkte umgesetzt wurden, wollte ich unbedingt herausfinden.

Die Grundhandlung ähnelt in groben Zügen dem Märchen "Die kleine Meerjungfrau" von Hans Christian Andersen, welches ganz klar als Vorlage für diesen Roman diente. Doch viele Abänderungen machen die altbekannte Geschichte interessant. Anstatt den Wunsch, ein Mensch zu werden, verspürt die Protagonistin Hass gegenüber den Menschen. Generell sind die beiden Völker verfeindet und die Sirenen nicht so harmlos wie man denken mag. Und auch der Prinz ist nicht einfach nur ein Prinz, sondern auch gleichzeitig Pirat und macht Jagd auf Sirenen.
Allein diese Grundidee hat mir sehr gefallen, denn es ist die perfekte Mischung aus dem geliebten Märchen und Piratenabenteuer für mich.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Elians und Liras Sicht erzählt, jedoch kann man dies formal nur an den unterschiedlichen Schriftarten erkennen. Es beginnt also mit zwei einzelnen Handlungssträngen - einem über Wasser und einem unter Wasser -, die sich irgendwann treffen. Ich finde die Idee, beide Seiten zu beleuchten, erfrischend für den Roman, jedoch war ich an manchen Stellen wegen den plötzlichen Wechseln etwas gehemmt im Lesefluss.
Beide Protagonisten haben mir sehr gefallen, denn sie sind beide stark, prägnant und sie durchleben Entwicklungen. Besonders Elian als rebellischer Piratenprinz ist in meinen Augen eine markante Buchfigur. All diese Charaktere passen perfekt in das leicht magisch angehauchte, spannende und abwechslungsreiche Setting, in dem ich nur zu gerne abgetaucht bin.

Da hingegen sind meiner Meinung nach die Nebenfiguren etwas zu kurz gekommen, denn sie waren sehr vielversprechend. Allgemein finde ich, dass für den Gehalt der Geschichte und auch die Figurencharakterisierungen mehr Seiten von Nöten gewesen wären. Ein Zweiteiler anstatt einem Standalone hätte sich in meinen Augen viel besser geeignet. Auch die angepriesene Liebesgeschichte musste in den Hintergrund rücken und kam erst in den letzten paar Seiten wirklich zum Vorschein, was mich etwas traurig gemacht hat, denn es hatte so viel Potential, das nicht ganz ausgereift ist. Hier wäre ebenfalls ein zweiter Band von Vorteil gewesen.

 
FAZIT

Eine brutale Inszenierung von " Die kleine Meerjungfrau" meets Piratenaction - so könnte man dieses Buch kurz und knapp zusammenfassen. Die Handlung, das Setting, die Hauptcharaktere - all dies konnte mich von sich überzeugen und mich in eine spannende Buchwelt abtauchen lassen. Dennoch gab es auch ein paar Ecken wie das unzureichend ausgeschöpfte Potential, die mir etwas missfallen haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"gefahr":w=1,"mörder":w=1,"schwester":w=1,"tagebuch":w=1,"bruder":w=1,"traum":w=1,"verschwunden":w=1,"verführung":w=1,"der":w=1,"finsternis":w=1,"heilen":w=1,"untot":w=1

Verführung der Finsternis

Alix Rickloff , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.11.2012
ISBN 9783404167197
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

40 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"fantasy":w=2,"spannung":w=1,"märchen":w=1,"düster":w=1,"brutal":w=1,"fantasy buch":w=1,"dark":w=1,"peter pan":w=1,"darkfantasy":w=1,"tinkerbell":w=1,"captain hook":w=1,"urgeschichte peter pan":w=1,"christina henry":w=1,"lost boy":w=1,"tod in neverland":w=1

Lost Boy: The True Story of Captain Hook

Christina Henry
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Berkley, 04.07.2017
ISBN 9780399584022
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

84 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"fantasy":w=2,"heyne-verlag":w=2,"stefanie lasthaus":w=2,"die saphirtür":w=2,"juli 2018":w=1,"saphirtür":w=1

Die Saphirtür

Stefanie Lasthaus
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.07.2018
ISBN 9783453319370
Genre: Fantasy

Rezension:

In einem prunkvollen Anwesen, umgeben von Rosengärten arbeitet Isla als Hauslehrerin für Tochter der Familie, die kleine Ruby. Auch wenn ihre Arbeitgeber ungewöhnlich streng und kleinlich sind, ist es eine einmalige Gelegenheit für Isla. Doch plötzlich ereignen sich merkwürdige Dinge in dem Haus - es tauchen Türen auf, Ruby scheint zunehmend mehr Probleme beim Träumen und ihre Eltern tun dies ungerührt ab. Generell umgeben die Familie viele Geheimnisse, die es nach und nach zu lüften gilt...

Die Atmosphäre im Silverton House war mir direkt angenehm. Hier wurde direkt deutlich, dass die Geschichte einige Jahrzehnte vor unserer Zeit spielt - Kerzenleuchter, Rüschen an den Schürzen und alte Bücher. Alles im Allem gibt dieses Setting nicht nur die perfekte Stimmung, sondern auch Potential für mysteriöse Ereignisse ganz nach Wunderland-Manier. Als sich die Ereignisse häufen verschwimmen die Grenzen zwischen Traum und Realität und ich konnte nur noch schwer sagen, was davon wirklich ist.

Dieses Buch thematisiert zudem das Träumen und seinen wissenschaftlichen Hintergrund und spekuliert, wie man sich dies zunutze machen kann - natürlich nicht Isla, sondern der Antagonist in diesem Buch. Das ganze Fachwissen dazu wird sehr umfangreich, aber dennoch verständlich erläutert und sinnvoll mit den Geschehnissen verbunden. Ich fand es sehr interessant, mit jedem Abschnitt mehr über dieses Thema zu erfahren und dennoch mit der Handlung voranzukommen. Es fasziniert mich, sodass ich schnell Gefallen an dem Thema gefunden habe. All dies wird in einem angenehmen Schreibstil vermittelt, der für mich flüssig zu lesen war, sodass ich das Buch an einem Wochenende durch hatte.

Neben einem schönen Setting bietet dieses Buch auch tolle Charaktere. Gerade Hannah, das Mädchen-für-alles in dem Anwesen hat es mir mit ihrer patzigen, ruppigen und mutigen Art angetan. Sie bildet sozusagen den Gegenpol zu Isla, die zwar auch mutig ist, jedoch viel sanftmütiger und sittsamer. Natürlich gibt es auch einen tückischen Bösewicht, der mustergültig gewieft dargestellt wird. Und auch gegen die Eltern von Ruby, die steif und ungerührt sind, aber nicht direkt böse sind, habe ich eine Antipathie entwickelt. Somit waren die Charakterzüge der Figuren für mich schön modelliert und sie kamen alle gut zur Geltung.

Dennoch muss ich auch gestehen, dass ich hin und wieder das Gefühl hatte, dass die Luft raus war und ich die Handlung nur halb verfolgt habe. Ich kann nicht genau sagen, woran es gelegen hat oder was mir gefehlt hat, aber an manchen Stellen musste ich das Buch schlichtweg zur Seite legen.

 
FAZIT

Die Saphirtür ist für mich ein gelungenes Buch mit mysteriösem Touch, schönem Setting und Charakteren und einem sehr faszinierenden Thema - das Träumen. Es ließ sich einfach lesen und hat mir einige tolle Lesestunden schenken können, auch wenn an manchen Stellen für mich die Spannung weg war.

  (0)
Tags:  
 
399 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.