missingpiece

missingpieces Bibliothek

177 Bücher, 20 Rezensionen

Zu missingpieces Profil
Filtern nach
177 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Montglane-Spiel. Roman. Aus dem Englischen von Manfred Ohl und Hans Sartorius.

Katherine Neville
Geheftet
Erschienen bei München : Goldmann, 01.01.2001
ISBN B00467UUXK
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

422 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 32 Rezensionen

krimi, flavia de luce, mord, england, chemie

Flavia de Luce - Halunken, Tod und Teufel

Alan Bradley , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2012
ISBN 9783442379507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(321)

614 Bibliotheken, 11 Leser, 4 Gruppen, 46 Rezensionen

krimi, england, chemie, mord, flavia de luce

Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel

Alan Bradley , Gerald Jung , Katharina Orgaß
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.10.2011
ISBN 9783442378258
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(641)

1.297 Bibliotheken, 34 Leser, 15 Gruppen, 47 Rezensionen

fantasy, westeros, krieg, das lied von eis und feuer, george r. r. martin

Sturm der Schwerter

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.10.2011
ISBN 9783442268467
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

111 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

zeitung, journalismus, rom, medien, die unperfekten

Die Unperfekten

Tom Rachman , Pieke Biermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2012
ISBN 9783423140973
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

china, sexualität, jugend, autobiographie, selbstfindung

China Girl

Sue Chun , Karin Hasselblatt
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.03.2006
ISBN 9783442461165
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die unerbittliche Pünktlichkeit des Zufalls

Simon Ings , Walter Ahlers
Flexibler Einband: 538 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 12.12.2008
ISBN 9783442468577
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Männer sind schmutzig, Frauen auch

Gillian Telling , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.01.2011
ISBN 9783404602063
Genre: Humor

Rezension:

Achtung! Dieses Buch wurde von einer Frau geschrieben, die sich selbst als schmutziges Mädchen beschreibt, und sollte von anderen schmutzigen Mädchen gelesen werden - Mädchen, die es genießen, dass ihre bislang unentdeckten Geheimnisse nun schwarz auf weiß aufgedeckt werden.

Eigentlich nicht meine Lektüre...Bücher wie diese finden sich eigentlich nicht in meinen Regalen aber ich war gerade in der Stimmung und es lächelte mich für einen Spottpreis in einer Wühlkiste an und so wanderte es in meinen Korb! Und siehe da....es hat sich gelohnt.

Gillian Telling erzählt die schonungslose Wahrheit über Frauen...und ich spreche hier von der tatsächlichen, nackten Wahrheit....die viele von uns gern verstecken.
Was genau die Autorin über uns verrät möchte ich an dieser Stelle nicht erwähnen...nur so viel sei gesagt...die Kapitel tragen Titel wie : jeder pupst - sogar gisele bünchen ; ich habe ein foto vom penis vom freund meiner besten freundin gesehen und die wahrheit über frauen, selbstbefriedigung und pronos.

Ich habe unzählige Male mit mir selber laut gelacht, immer wieder Textstellen an meine besten Freundinnen weitergeleitet, weil es soo so wahr ist ! ...und zwar, bis diese das Buch auch unbedingt lesen wollten.
Einige Male hätte ich mich auch gerne verschämt unter die Decke verkrochen, weil es noch wahrer wurde :-D !
Ein Buch für taffe Mädels, die wissen, wer sie sind und sich dessen nich schämen!
Ein Hoch auf Frauen wie Gillian Telling und ihre schmutzigen Freundinnen! Es ist so schön ein Mädchen zu sein!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

thriller, russland, mädchenhändler, romantic thrill, pyschka

Im Netz des Verbrechens

Olga A. Krouk
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 14.03.2013
ISBN 9783802586415
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nun ist es schon einige Zeit her, dass ich das Buch gelesen habe
und trotzdem hallen immer noch positive Erinnerungen nach.

Die Story rund um Juna und Pyschka, Mädchenhandel, Prostiution war etwas sehr außergewöhnliches ... es war spannend genug um mich zu fesseln und hatte diesen kleinen Schuss Romantik, der einfach nicht fehlen darf, weil jeder von uns doch ein bisschen an das Gute glaubt.
Leider habe ich den Vorgängerroman nicht gelesen...zu Anfang hat mich das auch nicht gestört aber ab Mitte des Buches, hätte ich gerne Einzelheiten über Nicks Vorgeschichte gewusst, die hier nur am Rande angeschnitten wurden und mich verwirrt haben.
Ich hatte das Gefühl, dieses Buch ist seit langem mal etwas anderes.
Was durchaus positiv gemeint ist.
Es war einfach so verworren und undurchsichtig, spannend, fesselnd, es hat mich zum nachdenken angeregt und ich hatte das Gefühl, dass die Autorin, auch wenn es eine fiktive Geschichte ist...einfach was zu sagen hatte.
Wie oft bekommen normale Menschen Einblicke in solche Geschehnisse?
Die meisten von uns hoffentlich nie.
Auch wenn es nur ein Buch ist...finde ich wichtig über dieses Thema zu sprechen, zu schreiben. Aufmerksam zu machen.
Denn ich denke, dass tatsächlich zu viele....grundlegend falsche Dinge vor unseren Nasen ablaufen und wir einfach die Augen verschließen.

Die Charaktere haben mir durch die Bank weg eigentlich alle gefallen, sie sind sehr ausgefeilt...sogar die Nebencharaktere.
Pyschka war so undurchsichtig, auch wenn ich zwischenzeitlich das Gefühl hatte, iwas stimmt nicht ganz mit ihr. So verhält sich kein normal denkender Mensch, der ein bisschen Selbsterhaltungstrieb bestitzt.
Juna hat mir am Anfang sehr gefallen....wurde aber mit der Zeit ein wenig unsympathisch...vielleicht ist das nicht ganz der richtige Ausdruck aber ich weiss nicht, wie ich es sonst beschreiben soll.
Ich empfand sie stellenweise als naiv und als Dramaqueen.
Ihren Mut in Ehren....aber teilweise konnte ich ihre Gedankengänge und Handlungen nicht ganz nachvollziehen. Vielleicht, weil ich mir nicht vorstellen kann alles so zu verkomplizieren aber nun gut.
Nick hat mir glaube ich am besten gefallen, was aber daran lag, dass er so undurchsichtig und am vielschichtigsten ist - in meinen Augen. Ich wollte einfach genau wissen woher er kommt, wer er ist, wo geht er hin. Was verheimlicht er. Er war einfach das größte menschliche Rätsel.

Die Schlussszene war mir ein wenig zu kitschig und übertrieben aber ....dennoch ist es beruhigend und schön zu wissen, dass am Ende ( zumindest in Büchern ) doch noch alles in Gutes Ende nimmt.... :-)

Abschließend kann ich nur sagen, dass Buch ist wirklich empfehlenswert auch , wenn ich im Nachhinein rate tatsächlich den Vorgänger zu lesen.
Es ist etwas anderes, neues, erfrischendes .... :-)
Und wer auf Krimis mit gutem Ausgang und einem Schuss Romantik steht sollte dieses Buch nicht außer Acht lassen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

244 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 40 Rezensionen

fantasy, atlantis, magie, london, steampunk

Magierdämmerung - Für die Krone

Bernd Perplies
Flexibler Einband: 442 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.09.2010
ISBN 9783802582646
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

102 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

zauberer, bartimäus, london, dämon, fantasy

Bartimäus - Die Pforte des Magiers

Jonathan Stroud
E-Buch Text: 602 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.06.2006
ISBN B004U5FB7S
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

biografisches, länder europa russland, historisches, hist. 20. jh.

Der Leibarzt des Zaren

Tor Bomann-Larsen , Hans-Joachim Maass
Fester Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Osburg Verlag, 06.03.2009
ISBN 9783940731210
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

459 Bibliotheken, 14 Leser, 3 Gruppen, 29 Rezensionen

peter pan, avalon, fantasy, kinder, horror

Der Kinderdieb

Brom , Jakob Schmidt
Flexibler Einband: 655 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2011
ISBN 9783426506882
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

158 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, humor, medizin, comedy, paare

Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?

Eckart von Hirschhausen ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 14.09.2012
ISBN 9783499626203
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(733)

1.428 Bibliotheken, 36 Leser, 15 Gruppen, 59 Rezensionen

fantasy, westeros, drachen, krieg, das lied von eis und feuer

Die Saat des goldenen Löwen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.09.2011
ISBN 9783442268214
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

macht, kollegium, mord, meister, gier

Die Geheimloge

Scott McBain , Karl-Heinz Ebnet
Flexibler Einband: 623 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.03.2007
ISBN 9783426635902
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Geheimloge Sonderedition

Scott McBAIN
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Knauer, 01.01.2003
ISBN 9783426501900
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(884)

1.638 Bibliotheken, 52 Leser, 15 Gruppen, 73 Rezensionen

fantasy, westeros, krieg, drachen, das lied von eis und feuer

Der Thron der Sieben Königreiche

George R. R. Martin , Andreas Helweg , Sigrun Zühlke , Thomas Gießl
Flexibler Einband: 574 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.06.2011
ISBN 9783442268221
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, kurzgeschichten, familie, demütigung, hass

Das letzte Frühstück

Cornelia Lotter
Flexibler Einband: 132 Seiten
Erschienen bei null, 10.11.2011
ISBN 9783942829182
Genre: Romane

Rezension:

Der beste Trick war aber der, den sie in den letzten Jahren bis zur Perfektion trainiert hatte. Sie versetzte sich einfach weg. Weg aus dem Doppelbett mit ihrem übergewichtigen schnarchenden Ehemann, aus dem Schlafzimmer mit der Blümchentapete und den schnäbelnden Tauben überm Bett, aus der bald abbzehalten Eigentumswohnung mit Balkon, auf dem ihr Mann Kakteen züchtete, weg aus dem unbedeutenden Vorort der ebenso unbedeutenden Kleinstadt, in der sie nichts hielt, nich einmal eine Freundin. Bevorzugt träumte sie sich in den Wald. Die einzige Möglichkeit, nicht endgültig verrückt zu werden.

Ein Buch über die Liebe. In 19 Kurzgeschichten versucht die Autorin Cornelia Lotter die Liebe in Worte, Gefühle, Gedanken zu fassen und sie in ihren verschiedenen Gesichtern...facettenreich, bunt, schwarz-weiß, laut und leise darzustellen.
Einseitige, unerfüllte Liebe, Liebe die die Ewigkeit überdauert, verbotene Liebe. Liebe wie sie jedem von uns tagtäglich begegnet oder einigen wenigen unter uns vielleicht auch nie.
Die Geschichten berühren, regen zum Nachdenken an, lassen mich verweilen und versuchen ins Auge zu fassen, was wirklich wichtig ist im Leben....wirklich wichtig und nicht Dinge von denen wir denken sie wären es.
Die Autorin verleiht der Liebe in ihren Geschichten ein Gesicht, eine Stimme...die sich erhebt, uns wachrüttelt, die mal laut schreit, manchmal auch ganz ganz leise.
Fazit....manchmal wissen wir alle nicht wer wir sind, wo wir herkommen und vorallem wohin wir wollen...mit uns, unserem Leben, unserer Liebe.
Eine gelungene Kurzgeschichten Sammlung :-) !

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

kurzgeschichten, gewalt, krieg, rache, kindesmissbrauch

Kapitulationen

Thomas Josef Wehlim
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei fhl Verlag Leipzig, 12.09.2011
ISBN 9783942829090
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.126)

1.990 Bibliotheken, 65 Leser, 16 Gruppen, 94 Rezensionen

fantasy, winterfell, westeros, krieg, das lied von eis und feuer

Das Erbe von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke , Thomas Gießl
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.03.2011
ISBN 9783442267811
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

wien, asylanten, flüchtlinge, asyl, kriegsflüchtllinge

Mohr im Hemd oder Wie ich auszog, die Welt zu retten

Martin Horváth
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei DVA, 27.08.2012
ISBN 9783421045478
Genre: Romane

Rezension:

Mohr im Hemd oder Wie ich auszog die, Welt zu retten.

Ali, nach eigenen Angaben 15 Jahre alt nimmt uns mit auf eine Reise in eine andere Welt. Eine Welt, die uns rein global betrachtet sehr nah ist und jeder von uns sehen könnte, würden wir nur mit offenen Augen durchs Leben gehen...und doch ist auch mir diese Welt, Alis Welt, die Welt der Asylbewerber völlig fremd.
Das Buch rüttelt wach, berührt und regt zum Nachdenken an, mich zumindest.

Auf den Inhalt möchte ich gar nicht groß eingehen, denn ich möchte nichts vorweg nehmen.
Schreckliche Geschichten, die in einem Ayslantenheim aufeinandertreffen und von Ali auseinander gepflügt, zusammengesetzt und verdaut werden....

Der Schreibstil hat mir von Anfang an sehr, sehr gut gefallen. Er ist einfühlsam, wortgewaltig und einfach nur schön.

Im Gegensatz zu vielen Anderen Lesern mag ich Ali, den Protagonisten.
Vielleicht nicht in dem Maße, wie ich Protagonisten anderer Geschichten mag. Er ist mir nicht nah aber ich kann ihn oft verstehen, finde sein Gebaren nicht immer bzw. meistens nicht korrekt, jedoch muss ich mich immer wieder daran erinnern, dass Ali ein junger Mann ist, der seine ganze Familie, sein Leben verloren hat und mitten in einem fremden Land, unter fremden Menschen sitzt, mag er auch so großkotzig tun und einzig und allein auf das Wohlwollen eines Staatsapparates angewiesen ist, das für sein ganzes Leben von riesiger Bedeutung sein wird.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, auch, wenn es schwer zu lesen war bzw. ich häufig Pausen von einigen Wochen gemacht habe, bis ich weitergelesen habe.
Auch hat es mich nicht gefesselt, wie beispielsweise andere Geschichten und trotzdem bin ich dankbar, für die Einblicke, die dieses Buch gewährt.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

homosexualität, kurzgeschichten, schwul, toleranz, liebe

Slalom

Sabine Huttel , Mechthild GrafikerinHagemann
Buch: 116 Seiten
Erschienen bei fhl Verlag Leipzig, 01.04.2011
ISBN 9783942829045
Genre: Romane

Rezension:

Sieben Kurzgeschichten. Sieben Schicksale.

Sabine Huttel beschreibt in ihren sieben Kurzgeschichten rund um das Thema Homosexualität die Auf und Abs mit denen sich die schwulen Protagonisten rumschlagen müssen.
Der junge Grieche, dessen Eltern und Schwester nichts von seinem "Doppelleben" in der Kölner Schwulenszene wissen und der alles daran setzt, dass es auch so bleibt.
Jonas der hübsche Mädchenschwarm, der sich seine Freundin nur "hält" um sein Image aufrechtzuerhalten, in Wirklichkeit aber einem jungen Musiker hinterherschmachtet.
Richard, der seinen ganzen Frust in sich hineinfrisst und alles nur von weiter Ferne beobachtet.
Eine Frau mittleren Alters, die kurz nach dem Tod ihrer erfährt, dass ihr Vater auf Männer steht und die sich verraten fühlt und nicht verstehen kann.
Winni, der in seinen jungen Jahren ordentlich rumgekommen ist und viele Männer sein nennen konnte und gerne groß und breit darüber berichtet und nicht merkt, dass sein Partner dies nicht hören möchte.
Ein junger Mann, der am Sarg seiner Oma kniet und sich seinen Frust von der Seele redet, seine geliebte Oma, in seinen Augen, die einzige Person, die ihn verstanden hat,
Und zum Schluss noch Stefan, ein junger Mann, der sich endlich traut seiner Mutter zu gestehen, das er schwul ist und der seine erste große Liebe trifft.

Die Geschichten sind tiefgründig, regen zum Nachdenken an, gehen tief, sind traurig, zeigen uns die Realität auf, insbesondere die Vorurteile, mit denen Schwule auch heute noch zu kämpfen haben, zeigen Abgründe auf, zwischenmenschliche, sind aber auch fröhlich, stark und hoffnungsvoll für all jene, die noch einen kleinen Stupser brauchen um sich zu öffnen, sich der Welt zu zeigen und zu sagen hier bin ich.

Sabine Huttel hat in meinen Augen den Nagel auf den Kopf getroffen sie hat es geschafft ein Portrait aufzuzeigen, ein Portrait unserer Gesellschaft, so wie sie oft schon ist, offen, neutral, positiv , so wie sie leider oft immernoch ist, anklagend, stur, uneinsichtig, und so wie sie sein sollte offen, gerecht und liebenswürdig.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(429)

827 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 23 Rezensionen

fantasy, bartimäus, zauberer, magie, dschinn

Das Auge des Golem

Jonathan Stroud , ,
Flexibler Einband: 669 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.10.2008
ISBN 9783442370030
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

76 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, berlin, schneiderin, tagebuch, theater

Herbsttagebuch

Kerstin Hohlfeld
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 09.07.2012
ISBN 9783839212929
Genre: Romane

Rezension:

Mgbl ukuhgk dbualf oder : wie alles begann.
>>Tschüss, Rosa, bis Sonntagabend!<< Vicki steht mit Rucksack und Umhängetasche bepackt an der Tür und winkt mir zum Abschied zu.

Herbsttagebuch - der Folgeroman rund um die liebenswürdige, chaotische, von Selbstzweifeln geplagte Rosa Redlich.
Obwohl ich den ersten Band nicht kenne, hatte ich keine Mühe mich einzufinden, wurde durch einige Anspielungen, höchstens neugierig auf den ersten Teil gemacht, den ich auch sicher noch lesen werde.
Ich habe Herbsttagebuch gerne gelesen. Die Charaktere und die Geschichte haben mir sehr gut gefallen.

Allein die Beschreibung von Vickis riesiger uralter Stadtwohnung hat mir das Gefühl gegeben ganz nah dabei zu sein und mich heimelich zu fühlen, zu den beiden in die Geschichte abtauchen zu wollen und mich mit ihnen auf ein Sofa zu werfen und zu quatschen oder die Bibliothek zu erkunden.
Vicki und Rosa verbindet eine wunderbare Freundschaft, auch, wenn die beiden mal ihre Differenzen haben. Trotzdem sind die beiden unzertrennlich und ich könnte mir Vicki gut als Freundin vorstellen, wären sie keine Romanfiguren :-)
Sie ist so taff und gradeaus, einfach liebenswürdig.
Rosa mag ich auch sehr, jedoch ging mir ihre Art während des Lesen der letzten Kapitel ziemlich oft auf den Keks.
Ihre ewigen Selbstzweifel und wie sie alle im "Stich" lässt nur,weil sie nicht weiss was sie will etc.
Sie ist wie ein Fähnchen im Wind. mal hier mal dort - da wo es für sie am Besten ist.
Ein Charakterzug, den ich überhaupt nicht mag.
Was in der Geschichte passiert möchte ich hier nicht verraten, denn den Klappentext könnt ihr alles selber lesen, und mehr zu verraten finde ich nicht richtig, das nimmt die Spannung ;-)

Ein Buch, das in jedem Fall lesenswert ist. Kerstin Hohlfeld schafft es jeden einzelnen Charakter zu etwas ganz besonderen zu machen, jeden Einzelnen. Da wären : Magaret und Jola, Basti, Daniel und besonders die kleine Juli.
Es ist ein Buch voller Romantik und Freundschaft, voller Spannung und Spaß und es erinnert uns daran wo wir wirklich hingehören.

  (9)
Tags:  
 
177 Ergebnisse