misspiders Bibliothek

358 Bücher, 353 Rezensionen

Zu misspiders Profil
Filtern nach
358 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"horror":w=1,"creature":w=1

They Feed

Jason Parent
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei Sinister Grin Press, 15.04.2018
ISBN B07BHDDBXJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

This book presented some especially nasty kind of creature that made my skin crawl every time they (strength in numbers!) appeared. But that was only part of it: the story is mainly character-driven, and most of the people in here have some serious issues to deal with. Put together, the author wove a brilliant creature drama. Oh, and the ending was a really clever surprise that really put the icing on the cake. In short: I loooved it!

(Thanks to Netgalley, the author, and the publisher for a copy of the book, all opinions are my own)

  (0)
Tags: creature, horror   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"children":w=1,"animals":w=1

Nur mal schnell das Mammut retten

Knut Krüger
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, 10.02.2017
ISBN 9783423431330
Genre: Romane

Rezension:

Und wieder eins dieser Tierbücher, von denen mein Sohn gar nicht genug bekommen kann. Immerhin kann das Tier diesmal nicht sprechen und ist auch sonst nicht besonders außergewöhnlich - abgesehen davon, dass es eigentlich schon längst ausgestorben sein müsste. Die Geschichte war unterhaltsam, es gab viele witzige, aber nicht alberne, Situationen und der Schluss hielt auch noch eine Überraschung bereit. Mir persönlich hat insgesamt aber das gewisse Etwas gefehlt, dass dieses Buch heraus stechen lässt. So bleibt es eine weitere wunderbare Geschichte für Kinder, aber eben eine von vielen.

  (0)
Tags: animals, children   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"horror":w=1

Apparition

Michaelbrent Collings
E-Buch Text: 430 Seiten
Erschienen bei null, 16.01.2014
ISBN B008GFLVQI
Genre: Sonstiges

Rezension:

I first noticed the book because of its creepy cover (the screaming face one). Funnily, and completely wrongly, I always figured the story would be about some kind of epidemic mass-going-crazy thing, where all parents turn evil and against their children at the same time or something along those lines.

Instead, 'Apparation' centers around one man and his family, that is the remainders of his once happy family, until the day his wife tried to kill their daughter. Now, Shane Wills is trying to bring back some normalcy into a family life that can't ever be repaired. And the evil that befell his wife is still there, watching and waiting to strike again - and this time it will use Shane to finally get the kids.

Actually, the book contains two parts: the made up story about an ancient evil that makes parents want to kill their children, which was already creepy as hell. Being a parent myself, I can't imagine what it must be like to be forced to act against your children without being able to stop it, helplessly watching - and losing - the inner battle against the evil intruder.

The second part consisted of introductory paragraphs for each chapter. It was rather a documentation of statistics and facts about real life child murder and abuse by their own parents. To learn that filicide really happens, and in much larger numbers than one would ever expect, scared me on an astronomic scale. The horror I felt while reading the fictional part never even came close to the icy feeling instilled at the beginning of each chapter by a couple of inconspicuous seeming sentences.

This book is much more than just another horror story, and thanks to the author for raising the awareness about one of the darkest aspects of real life human society.

  (0)
Tags: horror   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

47 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"fantasy":w=1,"sci-fi":w=1,"series":w=1,"teenagers":w=1,"steampunks":w=1

Mortal Engines - Krieg der Städte

Philip Reeve , Gesine Schröder , Nadine Püschel
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 24.10.2018
ISBN 9783596702121
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Geschichte wird bereits auf dem Buchumschlag als 'Kino-Blockbuster' angekündigt, und als actionreiches, Effekt-überladenes Popcorn-Kino kann ich sie mir sehr gut vorstellen (auch wenn ich eher ein Anime Format darin sehen würde). Gelesen hat mich das Buch nur bedingt mitgerissen, da sich die Neuartigkeit der fahrenden Städte bald abgenutzt hatte und die übrige Handlung ohne viele Überraschungen in altbekannten Bahnen verlief.

  (0)
Tags: fantasy, sci-fi, series, steampunks, teenagers   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"horror":w=1,"creature":w=1

Dweller

Jeff Strand
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei Dorchester Publishing, 30.03.2010
ISBN 9780843963588
Genre: Sonstiges

Rezension:

This was such a sad story, the ending really brought tears to my eyes. Actually, my favorite character was the creature, which repeatedly reminded me of the tragic story of Frankenstein's creature.

Though the friendship between Toby and was a great thing cherished by both beings, the creature never tried to change anything about Toby, while Toby tended to put human attributes on the creature that couldn't work. I thought Toby expected way too much from the creature, as you can never really tame a wild animal. So while the creature tried, and tried hard, to please Toby it's true nature got in the way more than once.

At the end, I loathed Toby for what he decided to do, for such a relationship was doomed from the start and it was not the creature's fault it could never work out. Also, in comparison Toby's actions seemed mostly selfish, while the creature behaved like a dog wanting to please.

As I already said, I think this was the saddest horror story I've read so far, and I loved every part of it.

  (0)
Tags: creature, horror   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"fantasy":w=1,"teenagers":w=1,"patisserieschule":w=1

Children of Blood and Bone

Tomi Adeyemi , Andrea Fischer , Vanida Karun
Audio CD
Erschienen bei Argon, 27.06.2018
ISBN 9783839816783
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich hatte die Gelegenheit, das Hörbuch gratis zu "lesen", also wollte ich herausfinden, ob der aktuelle Hype um das Buch gerechtfertigt ist.

Das Buch gab mir das Gefühl, zu alt für solche Geschichten zu sein, denn jede Szene fühlte sich an wie schon einmal gelesen, und die Handlung war in weiten Zügen vorhersehbar. In meiner Jugend hätte ich das Buch vermutlich höher bewertet. Die Stimme der Erzählerin war leider auch nicht ganz mein Geschmack, vor allem bei den weiblichen Rollen hatte sie einen weinerlichen Unterton, der mir gar nicht gefallen hat. Mein persönliches Fazit: Altes Muster im neuen, immerhin hübschen, Kleid.

  (0)
Tags: fantasy, patisserieschule, teenagers   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"horror":w=1,"ghosts":w=1,"haunted house":w=1

The Siren and The Specter (Fiction Without Frontiers)

Jonathan Janz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei FLAME TREE PRESS, 06.09.2018
ISBN 9781787580077
Genre: Sonstiges

Rezension:

This was only the second book by the author I've read so far, but I can already recognize the author's unique voice. Again, Janz delivers a complex story packed with gory action and glimpses into the abyss of depravity, but also interludes of more subtle horror and an exceptional character depth. The broad variety found in this book makes it not just another haunted house/ghost story, but a unique sample of the finer art of horror.

At first, I felt slightly overwhelmed by the different plot lines thrown in, but at the end everything fit perfectly together. I was eager to explore the history of the house and the peninsula, and to understand step by step how it came to be haunted. What got to me most though were the children, and seeing how their innocence was already crushed by human monsters long before any supernatural evil reached out for them.

Regarding characters, it was fascinating to observe the transformation of the main character David. He fought so hard to maintain his belief in the non-existence of anything supernatural, but at some point he could no longer deny it, as it was staring him right in the eye. Oh, and at the beginning I was really amused by his jumpiness, which contradicted his matter-of-fact appearance.

A very rewarding reading experience which more than fulfilled my expectations.

(Thanks to Netgalley, the author, and the publisher for a copy of the book, all opinions are my own)

  (0)
Tags: ghosts, haunted house, horror   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"thomson":w=1,"womens":w=1

Der Blaubeergarten

Glenna Thomson , Marie Rahn
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.08.2018
ISBN 9783548289649
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein Frauenroman, der sich glücklicherweise mit Kitsch zurückhält und dafür eine außergewöhnliche Kulisse bietet. Man erhält interessante Einblicke in das Leben und die Arbeit auf einer Blaubeerfarm, und vor allem dieses Detail hat mich überhaupt erst dazu verleitet, das Buch lesen zu wollen. Zwar gab es auch hier einige äußerst zufällige Zufälle und durchaus vorhersehbare Verwicklungen, die aber wohl nötig waren um die Handlung in die gewünschte Richtung voranzutreiben. Aber insgesamt betrachtet tat das dem Lesevergnügen keinen Abbruch, und ich konnte mich für ein paar Stunden entspannt zurück lehnen und in eine fast heile Welt entführen lassen. Bekanntes Schema, das aber aufgrund seines ungewöhnlichen Gewandes immer noch zu unterhalten weiß.

  (0)
Tags: womens   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

72 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

"geister":w=8,"freundschaft":w=5,"tod":w=4,"kinderbuch":w=4,"kinder":w=3,"schule":w=3,"tiere":w=3,"fantasy":w=2,"grusel":w=2,"spuk":w=2,"gespenster":w=2,"haustiere":w=2,"reihe":w=1,"verlust":w=1,"unfall":w=1

Tiergeister AG - Achtung, gruselig!

Barbara Iland-Olschewski , Stefanie Jeschke
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 16.08.2018
ISBN 9783845820422
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Bücher über magische und/oder sprechende Tiere gibt es viele, aber ein Buch über Tiergeister - das ist neu. Dackel Arik kann erst gar nicht glauben, dass er gestorben ist und nun als Geist weiterlebt, aber die anderen Tiergeister klären ihn auf und so landet er in der Schule Spuk Ekelburg. Dort soll er lernen, Kinder mit Alpträumen zu erschrecken. Aber Arik würde viel lieber mit ihnen spielen, deshalb gründet er kurzerhand die Tiergeister AG, die die Tiergeisterschule, die tagsüber eine echte Menschenschule ist, schon bald ziemlich durcheinanderbringt.

Die Idee, Tiere und Geister in einem Buch zu kombinieren, bringt frischen Wind in die mittlerweile vielen Tierabenteuer, die es auf dem Markt gibt und die wir bisher gelesen haben. Daher hat uns das Buch gut gefallen. Die Geschichte ist nicht besonders gruselig, auch nicht als die verschiedenen Tiere erzählen wie sie gestorben sind und zu Geistern wurden. Die Geschichte vom Fisch war besonders komisch, so wie das ganze Buch viel Humor zu bieten hat. Empfehlenswert.

  (0)
Tags: animals, children, first, series   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"thriller":w=2,"geheimnis":w=2,"tod":w=1,"rache":w=1,"wahrheit":w=1,"lüge":w=1,"spannung pur":w=1,"familienschicksal":w=1,"familiendram":w=1,"deadline":w=1

Deadline

Renée Knight , Andreas Jäger
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.01.2017
ISBN 9783442485291
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Neuerdings stehen und liegen immer mehr Bücher zum Mitnehmen auf Mauern oder in Hauseingängen in der Nachbarschaft, und es gibt diverse Tauschregale. Zumindest stöbern muss ich da immer, und manchmal werde ich sogar fündig, wie eben bei 'Deadline', das mich sofort angesprochen hat.

Mein Urteil: unterhaltsame Urlaubslektüre mit Längen, aber das überraschende Ende hat einiges wieder wett machen können.

Das Buch wird jetzt natürlich auch wieder auf die Reise geschickt...

  (0)
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

"freunde":w=1,"mystery":w=1,"band 2":w=1,"fortsetzung":w=1,"historical":w=1,"spuk":w=1,"suspense":w=1,"children":w=1,"landsitz":w=1,"series":w=1,"sequel":w=1,"creature":w=1

Stella Montgomery und der schaurige See von Wormwood Mire

Judith Rossell , Cornelia Panzacchi , Nina Dulleck
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522184984
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Leider habe ich den ersten Teil (noch) nicht gelesen, für das Verständnis dieses Buches war das aber zum Glück aber nicht nötig. Ich war fasziniert, wie gut die Autorin die viktorianische Zeit und die Umgebung, in der die Geschichte spielt, vermitteln konnte. Das liebevoll und detailreich gestaltete Cover passt hervorragend dazu.

Von Anfang an herrschte eine düstere und unheimliche Atmosphäre, die aber immer wieder auch durch kleine Anekdoten aufgehellt wurde. Es hat Spaß gemacht, mit Stella, Theodor und Hortense auf Entdeckungstour zu gehen, und die Eigenheiten der Kinder (und Tiere) machten sie von Anfang an liebenswert.

Die Handlung enthielt viele ineinander verwobene Details, die sich erst zum Ende hin in ein erkennbares Gesamtbild verwandelten; so blieb es die ganze Zeit über spannend und geheimnisvoll. Stella Montgomery hebt sich wohltuend vom aktuellen Buchangebot ab und ist ein echter Geheimtipp!

  (0)
Tags: children, creature, historical, mystery, sequel, series, suspense   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"horror":w=1,"novellas":w=1

The Switch House: A Short Novel

Tim Meyer
Flexibler Einband: 186 Seiten
Erschienen bei Evil Epoch Press, 05.07.2018
ISBN 9781732399303
Genre: Sonstiges

Rezension:

This was a very unique story concept, mixing the familiar haunted house setting with very modern aspects (the switch house project/TV show). I was skeptic if it could work, but the author managed to create a suspenseful and convincing story.

What bothered me but at the same time kept me reading on was that I could never be sure about Angela's role in all of it, which remained unclear or rather switched between 'good and evil' right until the end. The author played some nice tricks on my perception, and every time I thought I had figured it out, a couple of pages later I was proven wrong. Though a number of questions remained unanswered, this was a very entertaining and suspenseful variation of the theme.

  (0)
Tags: horror, novellas   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 38 Rezensionen

"rache":w=4,"thriller":w=3,"psychothriller":w=3,"sklaverei":w=3,"minette walters":w=3,"keller":w=2,"sklavin":w=2,"missbrauch":w=1,"monster":w=1,"kindesmissbrauch":w=1,"afroamerikaner":w=1,"hausmädchen":w=1,"psychothrille":w=1,"novella":w=1,"anna salvatore's bücherreich":w=1

Der Keller

Minette Walters , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.04.2016
ISBN 9783442484324
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Geschichte fing zwar spannend an, ließ dann aber leider stark nach und endete eher enttäuschend. Ich fand die Handlung im Vergleich zu den früheren Werken der Autorin ungewohnt auf Schockeffekte (heischend?) ausgerichtet. Mir hat der subtile Ton gefehlt, das Gefühl, dass sich etwas zusammenbraut und sich die Spannung langsam steigert. 'Der Keller' wirkte dagegen wie mit dem Holzhammer serviert und ohne Finesse. Schade, aber an die genialen frühen Werke kann das Buch nicht anknüpfen.

  (0)
Tags: novella, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

109 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"südstaaten":w=7,"starke frauen":w=5,"alligatoren":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"frauen":w=2,"überleben":w=2,"unterdrückung":w=2,"kindesmissbrauch":w=2,"selbstbestimmung":w=2,"häusliche gewalt":w=2,"georgia":w=2,"rassenhass":w=2,"baumwolle":w=2,"alligator":w=2

Alligatoren

Deb Spera , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672207
Genre: Romane

Rezension:

Der historische Hintergrund hat mich besonders gereizt, und die Beschreibung von Land und Leuten zu dieser Zeit hat mir auch gut gefallen. Allerdings habe ich nie echte "Nähe" zu den Charakteren verspürt, wie das bei den meisten anderen Romanen der Fall ist. Zwar habe ich auch mitgefiebert, Personen taten mir leid oder ich konnte sie absolut nicht ausstehen - aber alles doch immer aus einer gewissen Distanz heraus. Der Plot war komplex, meiner Meinung nach fast schon ein bisschen zu viel hinein gepackt, so dass ich das ein oder andere Mal dem Ende entgegen gefiebert habe, dann aber leider nicht aus Erwartung einer Auflösung, sondern weil es mir zwischendurch zu lang wurde.

Insgesamt ein faszinierendes und spannendes Zeitporträt, das mir letztendlich aber nicht im Gedächtnis bleiben wird.

  (0)
Tags: historical, women   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"thriller":w=1,"leiche":w=1,"nachkriegszeit":w=1,"mor":w=1,"historical":w=1,"thrille":w=1,"thriller-roman":w=1,"hist. roman":w=1,"zeichnerin":w=1,"krankenschweste":w=1,"historischer rahmen":w=1

Die Leichenzeichnerin

Raiko Oldenettel
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 17.07.2018
ISBN 9783960873907
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bei diesem Buch haben Anspruch und Unterhaltung mal wieder einen erbitterten Kampf ausgefochten. Denn die Geschichte ist mehr als einmal haarsträubend zusammengestrickt. Andererseits habe ich mich unglaublich gut unterhalten und die gut geschriebenen Seiten im Turbotempo verschlungen, so daß ich über die meisten Ungereimtheiten großzügig hinweggesehen konnte. Da muß man sich als Leser wohl einfach entscheiden: will man den spannenden Weg mit Minna mitgehen, oder sich an dazu nötigen unglaubwürdigen Details stören? Sicher nichts für penible Fallermittler und Faktenprüfer, aber hervorragende Unterhaltung für alle, die mit einer fesselnden Geschichte abschalten möchten. Die Kombination aus Historie, dörflicher Ignoranz und Thriller hat mir jedenfalls einige sehr vergnügliche Stunden und den perfekten Einstieg in die Sommerferien bereitet.

  (0)
Tags: historical, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"thriller":w=1,"australien":w=1,"dt autor":w=1,"series":w=1,"down under":w=1

Aschemädchen

W.J. Krefting
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei Edition M, 19.06.2018
ISBN 9781503956674
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieser Thriller bot eine umfangreiche Mischung aus historischen Rückblicken, Einblicken in die Aborigine-Welt und natürlich einem ausgeklügelten Fall, der sich im Verlauf der Geschichte sogar als mehrere geschickt ineinander verschachtelte Fälle entpuppte. Die Charaktere waren durchweg glaubwürdig und es hat mir gefallen daß die Ermittlerin selbst keine Einheimische war, sondern so gemeinsam mit dem Leser neue Erfahrungen über Land und Kultur sammelte.

Der ungewöhnliche Fall setzte sich aus Mord, Entführung und einem Mordfall aus der Geschichte des Ortes zusammen und bot viele Perspektiven, die einen bis zum Ende miträtseln ließen. Spannung garantiert!

Da ich den ersten Teil der Reihe nicht kenne, wird dieser mit Sicherheit als Nächstes auf meiner Leseliste landen.

  (0)
Tags: down under, series, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

258 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 110 Rezensionen

"thriller":w=24,"martin abel":w=11,"rainer löffler":w=7,"fallanalytiker":w=6,"gummersbach":w=6,"brutal":w=5,"mord":w=4,"spannend":w=4,"entführung":w=4,"serienmörder":w=4,"der näher":w=4,"deutschland":w=3,"schwangerschaft":w=3,"köln":w=3,"schwanger":w=3

Der Näher

Rainer Löffler
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783404174546
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

[Vorab-Info: diese Rezension bezieht sich auf die ungekürzte Hörbuch Fassung, die ich bei lovelybooks aber leider nicht finden konnte]

Ich will schon seit längerem mit der Abel Reihe starten, und da kam mir die Gelegenheit, den dritten Teil als 'Schnupperbuch' zu hören gerade recht.

Martin Abel hat mir als Hauptperson sehr gut gefallen, vor allem sein trockener Humor und dass ihm die Meinung anderer Leute egal ist - zumindest was ihn persönlich angeht. Dafür engagiert er sich umso verbissener in seinen Fällen und vor allem für die Opfer, die für ihn immer an erster Stelle stehen.

In diesem Fall verschlägt es Martin Abel nach Gummersbach, und dort trifft er einen eher lustlosen Haufen Kollegen an, den er dann auch erstmal aufwecken und auf Trab bringen muss, um im aktuellen Fall wirklich aktiv zu werden. Dabei war mir die ihm an die Seite gestellte Doris Stange mit ihrer Schlagfertigkeit, die seine sogar noch in den Schatten stellte, sofort sympathisch.

Gefallen hat mir auch, dass es in diesem Thriller nicht zimperlich zugeht, sondern dass es durchaus auch anschaulich wurde.  Dabei hatte ich nicht den Eindruck, dass der Autor solche Szenen nur der Schockeffekte wegen einbaut, sondern sie passten einfach in dem Moment. Ist natürlich nicht jedermanns Geschmack, aber meine persönliche Meinung.

Der Plot war detailreich und überraschend, wirkte an manchen Stellen aber ein wenig unglaubwürdig und überzogen - andererseits wurde dadurch auch die große Spannung erzeugt, die mich bei jeder sich bietenden Gelegenheit weiter hören ließ, sodass ich ganz gut darüber hinwegsehen konnte.

Zur Hörbuch-Fassung: die männlichen Rollen hat der Sprecher hervorragend wiedergegeben und man konnte die Personen immer gut unterscheiden. Allerdings fand ich den Versuch, Frauenstimmen nachzumachen, absolut haarsträubend. Das klang oft so komisch, dass es mich beim Zuhören immer wieder aus dem Takt gebracht hat. Dafür leider Punktabzug.

Fazit: als Einstieg wirklich nicht übel, und ich werde sicherlich noch Teil 1 und 2 lesen (vielleicht lieber nicht hören).

  (0)
Tags: sequel, series, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"mord":w=1:wq=14865,"thriller":w=1:wq=11460

Der Näher

Rainer Löffler
E-Buch Text: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 24.04.2017
ISBN 9783732541201
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

[Vorab-Info: diese Rezension bezieht sich auf die ungekürzte Hörbuch Fassung, die ich bei lovelybooks aber leider nicht finden konnte]

Ich will schon seit längerem mit der Abel Reihe starten, und da kam mir die Gelegenheit, den dritten Teil als 'Schnupperbuch' zu hören gerade recht.

Martin Abel hat mir als Hauptperson sehr gut gefallen, vor allem sein trockener Humor und dass ihm die Meinung anderer Leute egal ist - zumindest was ihn persönlich angeht. Dafür engagiert er sich umso verbissener in seinen Fällen und vor allem für die Opfer, die für ihn immer an erster Stelle stehen.

In diesem Fall verschlägt es Martin Abel nach Gummersbach, und dort trifft er einen eher lustlosen Haufen Kollegen an, den er dann auch erstmal aufwecken und auf Trab bringen muss, um im aktuellen Fall wirklich aktiv zu werden. Dabei war mir die ihm an die Seite gestellte Doris Stange mit ihrer Schlagfertigkeit, die seine sogar noch in den Schatten stellte, sofort sympathisch.

Gefallen hat mir auch, dass es in diesem Thriller nicht zimperlich zugeht, sondern dass es durchaus auch anschaulich wurde.  Dabei hatte ich nicht den Eindruck, dass der Autor solche Szenen nur der Schockeffekte wegen einbaut, sondern sie passten einfach in dem Moment. Ist natürlich nicht jedermanns Geschmack, aber meine persönliche Meinung.

Der Plot war detailreich und überraschend, wirkte an manchen Stellen aber ein wenig unglaubwürdig und überzogen - andererseits wurde dadurch auch die große Spannung erzeugt, die mich bei jeder sich bietenden Gelegenheit weiter hören ließ, sodass ich ganz gut darüber hinwegsehen konnte.

Zur Hörbuch-Fassung: die männlichen Rollen hat der Sprecher hervorragend wiedergegeben und man konnte die Personen immer gut unterscheiden. Allerdings fand ich den Versuch, Frauenstimmen nachzumachen, absolut haarsträubend. Das klang oft so komisch, dass es mich beim Zuhören immer wieder aus dem Takt gebracht hat. Dafür leider Punktabzug.

Fazit: als Einstieg wirklich nicht übel, und ich werde sicherlich noch Teil 1 und 2 lesen (vielleicht lieber nicht hören).

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"horror":w=1:wq=3516,"halloween":w=1:wq=257,"series":w=1:wq=77,"anthologies":w=1:wq=9

Halloween Carnival Volume 3

Kelley Armstrong , Kate Maruyama , Michael McBride , Taylor Grant
E-Buch Text: 141 Seiten
Erschienen bei Hydra, 17.10.2017
ISBN 9780399182051
Genre: Sonstiges

Rezension:

The Way Lost (Kelley Armstrong)
My favorite story in the collection with a great solution. *****

La Calavera (Kate Maruyama)
The ending provided a nice, though foreseeable twist. **

The Devil's Due (Michael McBride)
This felt like a routinely written story with enough details and a clever plot, but it did not provoke any strong feelings while reading it. ***

A Thousand Rooms of Darkness (Taylor Grant)
It was OK I think, but also the least memorable - I must admit I already forgot most of it. **

The Last Night of October (Greg Chapman)
The last story was also the longest, which is my main complaint: the whole 'foreplay' between the old man and his nurse was lengthy and slowed the story down considerably. Only when Gerald finally told his story things got interesting. **

The first story was the only one that really excited me and made this anthology worth reading.

(Thanks to Netgalley, the author, and the publisher for a copy of the book, all opinions are my own)

  (0)
Tags: anthologies, halloween, horror, series   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"horror":w=1:wq=3516,"series":w=1:wq=77,"creatures":w=1:wq=13,"novellas":w=1:wq=3

Rattus New Yorkus (Hunter Shea: One Size Eats All)

Hunter Shea
E-Buch Text
Erschienen bei Lyrical Underground, 21.08.2018
ISBN 9781516107940
Genre: Sonstiges

Rezension:

This story does everything right: from super-scary creatures, which are already scary enough in real life, to likeable main characters with just the right sense of humor. I must admit I easily imagined Chris to look something like the exterminator in The Strain series, but I guess that's due to the fact that I've not seen that many exterminators so far. Also, I think they share a similar kind of humor, which seems to be a necessary quality in order to do the job without going nuts. It was so sweet to observe how Chris cared for his beloved, but separated, ex-wife 'Benny' Benita, and I was not disappointed to read how the story ended - he totally deserved it!

Of course, the story also featured the mandatory wise-ass scientist who is to blame for the catastrophe because he missed to do some field-study and made the fatal (hehe!) assumption that wild rats would behave and react like lab rats.

Finally: the rats - nasty and annoying little creatures, but manageable if encountered alone. Give them a hive-like mind and highly increased aggressiveness, and they turn into mankind's worst nightmare. I was impressed by the sheer masses of them, which enabled them to literally overrun everything the humans threw in their way - walls, fire, you name it. Note: if I remember correctly, rats featured in the first creature horror I ever read (thanks to Mr. Herbert), and I guess that left a lasting impression...

Put together, it was a pleasure to read this fine work of genre fiction and I enjoyed every last page of it. Highest recommendation!

(Thanks to Netgalley, the author, and the publisher for a copy of the book, all opinions are my own)

  (0)
Tags: creatures, horror, novellas, series   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

aliens, horror, mummies, sequel, teenagers

Monsterland Reanimated

Michael Okon
E-Buch Text: 252 Seiten
Erschienen bei WordFire Press, 13.04.2018
ISBN 9781614756736
Genre: Sonstiges

Rezension:

The horror continues...this  time, Wyatt and his friends have to face an army of mummies and an alien substance devouring human blood.

The beginning was a bit slow, however I liked the way the first Monsterland book was explained in several small references, making it easy to catch up on previous events. That way, you don't necessarily have to know the other book, but I would strongly recommend to read it first. To me, it was very helpful to freshen up my buried memories.

The book is told from the POV of Wyatt, therefore it sounds and looks like a story told by a teenager, which is fun at times, a bit strenuous at others. After all, teens have other priorities (like young love), even when in danger... that was a part I found too conveniently built: how Wyatt realized his old crush was just that, another girl was already waiting for him, and his old flame switched to his friend, so that all three of the boys ended up with a girlfriend. Just too much romance going on for my liking.

However, there was enough action to keep me reading and enjoying this crazy piece. I loved that new monsters where introduced in this book, so that now we have almost every type covered. But, of course, there would still room for another sequel and the ending also makes it possible.

Summarily, I'd say this was a worthy follow up which shows that monsters still rock.

(I received a copy of this book in exchange for an honest review)

  (0)
Tags: aliens, horror, mummies, sequel, teenagers   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Sal

Mick Kitson
E-Buch Text: 241 Seiten
Erschienen bei Canongate Books, 01.03.2018
ISBN 9781786891891
Genre: Sonstiges

Rezension:

I was not expecting such a gripping and unique novel, and my mind is still reeling with all the impressions. The story was sad on so many levels, but also full of hope and beauty. Though I must admit it was quite strenuous to read a whole book in Sal's language, what with the vocabulary and her strange way of talking (at least to me - challenging books like these reveal it's not my native language). But then again, Sal's voice made the whole story much more intense.

While I was a bit disappointed with the ending, I know that hoping their way of life would never end was wishful thinking and couldn't possibly last forever. I am glad I delved into the book unprepared and with only a hint of knowledge about what would await between its covers. That way, the book was able to completely overwhelm and surprise me. My advice: go grab this book and read it! Now!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fantasy, teenagers, trilogy

Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge

Paul W. Catanese , Birgit Schmitz , Rufus Beck
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei cbj audio, 29.11.2010
ISBN 9783837180350
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch fängt sehr geheimnisvoll an - ein Junge erwacht in einem dunklen Raum ohne jede Erinnerung daran, wer er ist - und bleibt es auch weitestgehend. Es gibt viele fantastische Begegnungen und häppchenweise Details über Hap's Herkunft und seine Fähigkeiten, aber ein großes Gesamtbild lässt sich daraus lange Zeit nicht zusammensetzen. So wirkt dieser ganze erste Band wie eine einzige (für meinen Geschmack zu) lange Einleitung und erst am Schluß erschließt sich einem, was noch kommen könnte. Aber da ist das Buch eben schon zu Ende und für den Hauptteil muss man sich zumindest Band 2 besorgen. Hat mir ganz gut gefallen, mich aber nicht wirklich gepackt. Weiterlesen bzw. -hören möchte ich trotzdem.

  (0)
Tags: fantasy, teenagers, trilogy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

children, fantasy, series

Das Hotel der verzauberten Träume - Annabells Tagebuch

Gina Mayer
E-Buch Text: 144 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 18.06.2018
ISBN 9783845829234
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inzwischen weiß Joëlle, dass sie eine Traumdeuterin ist. Allerdings muss sie erst noch herausfinden, was das bedeutet...zufällig erfährt sie vom Tagebuch der vorigen Traumdeuterin, aus dem sie sich Antworten auf ihre Fragen erhofft. Gleichzeitig lernt sie Flora kennen, die von schlimmen Alpträumen geplagt wird. Kann Jöelle ihrer neuen Freundin helfen?

Die zweite Geschichte fanden wir spannender als Band 1, vor allem die zweite Hälfte, in der Jöelle es gegen den Bittermahr aufnehmen muss. Noch immer gibt es viele offene Fragen, was die Traumdeuterei und die Trauminsel betrifft, aber nach und nach bekommt man ein klareres Bild von allem.

Für meinen Geschmack lief die Geschichte stellenweise zu reibungslos ab, z.B. als Jöelles Familie einfach so in den Urlaubsort umzieht, so daß sich am Ende alles in Wohlgefallen auflösen kann. Gut gefallen hat mir, dass die Seiten, in denen Jöelle den Alptraum erlebt, einen dunklen Bildhintergrund haben. Das war auch schon im ersten Teil so und hebt die Traumsequenz so optisch deutlich ab.

Insgesamt eine gelungene und spannendere Fortsetzung der Reihe. Teil drei steht schon auf unserer Liste.

  (0)
Tags: children, fantasy, series   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

begabung, chancen, entlastung, gerald hüther, kinder, leistung, neurowissenschaft, perspektive, sachbuch, talent

Jedes Kind ist hoch begabt

Gerald Hüther , Uli Hauser
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei btb, 09.12.2013
ISBN 9783442747108
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
358 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.