moriazwo

moriazwos Bibliothek

13 Bücher, 1 Rezension

Zu moriazwos Profil
Filtern nach
15 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Fünfzig Tage im Mai

Michael Stappert
E-Buch Text: 282 Seiten
Erschienen bei Michael Stappert, 09.06.2011
ISBN B0055COPWW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Akademie

Michael Stappert
E-Buch Text: 710 Seiten
Erschienen bei Michael Stappert, 05.06.2011
ISBN B0054JJXDC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Kurzgeschichten

Michael Stappert
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Michael Stappert, 09.01.2013
ISBN B00AZL0AGI
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Time Out

Andreas Eschbach
E-Buch Text: 520 Seiten
Erschienen bei Arena Verlag, Würzburg, 10.09.2012
ISBN 9783401801742
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

122 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

thriller, dystopie, vernetzung, computer, chip

Hide Out

Andreas Eschbach
Fester Einband: 456 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.10.2011
ISBN 9783401065878
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

111 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

eschbach, thriller, jugendbuch, wissenschaftsthriller, andreas eschbach

Black Out

Andreas Eschbach
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2013
ISBN 9783401505053
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

252 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 14 Rezensionen

dänemark, krimi, grönland, mord, schnee

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Peter Hoeg , Monika Wesemann (Übers.) , Peter Høeg
Fester Einband: 503 Seiten
Erschienen bei Süddeutsche Zeitung / Bibliothek, 05.02.2005
ISBN 9783937793375
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

hacker, thriller, krimi, unvorhersehbares, phishing

Lautloses Duell

Jeffery Deaver , Gerald Jung
Flexibler Einband: 511 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 10.07.2006
ISBN 9783442055401
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

129 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

krimi, deaver, jeffery deaver, daten, lincoln rhyme & amelia sachs

Der Täuscher

Jeffery Deaver ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.07.2010
ISBN 9783442372140
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

thriller, luftfahrt, wirtschaft, ermittlungen, 20. jahrhundert

Airframe

Michael Crichton , Klaus Berr
Flexibler Einband: 411 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 08.02.2008
ISBN 9783453811478
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

thriller, gegenwart, ökologie, weltweit, umwelt

Welt in Angst

Michael Crichton , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Zeitverlag Gerd Bucerius, 30.09.2009
ISBN 9783941378551
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

111 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

zeitreise, mittelalter, frankreich, verfilmt, ritter

Timeline

Michael Crichton , Klaus Berr
Flexibler Einband: 634 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.12.2003
ISBN 9783442455751
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

thriller, nevada, nanotechnologie, tödliche experimente, schwarmintelligenz

Beute

Michael Crichton , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Blessing, Karl, 01.03.2006
ISBN 9783896673022
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

science fiction, postapokalypse, scifi, gesellschaft, fleischfressende pflanzen

Die Triffids

John Wyndham
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.02.2012
ISBN 9783453528758
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags: scifi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

259 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

selbstjustiz, thriller, rache, gewalt, zivilcourage

Todesengel

Andreas Eschbach
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.09.2013
ISBN 9783785724811
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Anwendung von Gewalt und ihr Umgang damit, sind das zentrale Thema dieses Romans. Erich Sassbeck, ein ehemaliger DDR-Grenzer im Ruhestand, will mit der letzten U-Bahn nach Hause fahren. Er beobachtet, wie Jugendliche aus purer Zerstörungswut Sitze im Wartebereich des Bahnsteigs zertreten. Als er sie auffordert, damit aufzuhören, richtet sich ihre Wut gegen ihn und sie schlagen und treten ihn brutal zusammen. Bevor Sassbeck das Bewusstsein verliert, sieht er, wie hinter einer Säule eine "Lichtgestalt" - ein Engel - hervortritt, zwei Pistolen zückt und seine Peiniger niederstreckt.
Die Polizei steht vor einem Rätsel, unterstellt gar dem schwer verletzten Sassbeck, selbst für den Tod der Jugendlichen verantwortlich zu sein.
Die Hauptfigur des Romans, der zunächst erfolglose Journalist Ingo Praise, erhält Hinweise, dass die Polizei sich irrt und die Darstellung von Sassbeck der Wahrheit entspricht. Er beginnt zu recherchieren und bekommt von seinem Arbeitgeber die Gelegenheit, eine TV-Sendung seines lokalen Senders zu moderieren, die "Anwalt der Opfer" genannt wird. Hier bemüht er sich, die Position der Opfer von Gewaltverbrechen in den Fokus der Zuschauer zu rücken. Er ahnt nicht, dass er damit eine Entwicklung einleitet, die auf eine Katastrophe zusteuert.
Eschbach lässt seine Charaktere in vielen Szenenwechseln agieren, deren Zusammenhänge dem Leser eine gewisse Zeit verborgen bleiben. Mal begleitet man den "Todesengel" auf seiner Suche nach Gewalt, mal erfährt man über eine Gruppe von vier Menschen, die als Kinder Opfer von Gewalt mitansehen mussten, wie ein Mann, der ihnen beistehen wollte, totgetreten worden war. Sehr eindrucksvoll wird geschildert, wie dieses Erlebnis ihre Leben bestimmt hat. Jeder hat es auf seine Weise verarbeitet, doch keiner hat die Eindrücke aus der Vergangenheit tatsächlich überwunden.

Es mag spannendere Bücher geben als den "Todesengel". Trotzdem hat mich dieses Buch fast sofort in seinen Bann gezogen. Eschbach legt seinen Finger tief in die Wunden unserer immer mehr abstumpfenden Gesellschaft, in der Umgang mit Gewalt oft skurrile Konsequenzen nach sich zieht. Die Rollen von Täter und Opfer werden durch zweifelhafte Rechtsanwendung vertauscht, oder zumindest vermischt. Wer sich mit Erfolg gegen einen gewaltsamen Angriff zur Wehr setzt und dabei den Angreifer schädigt, muss sich in Gerichtsverfahren wegen Unverhältnismäßigkeit der Mittel verantworten, und Vieles mehr. Man spürt beim Lesen deutlich, wie man den Befürwortern von Selbsjustiz Recht zu geben beginnt. Doch bleibt einem im Laufe des Buches genau dieses Gefühl regelrecht im Halse stecken. Die Lösung aller Probleme ist sie jedenfalls nicht.
Die Charaktere des Buches sind äußerst sorgfältig gezeichnet und mit sehr dichtem Hintergrund ausgestattet, wodurch sie glaubwürdig und lebendig werden.

Mein Fazit: Das Buch regt zum Nachdenken an. Das behandelte Thema ist hochbrisant und wird in diesem Buch auf eine Weise abgehandelt, die nichts mit der sensationsheischenden Nachrichtenberichterstattung unserer Tage zu tun hat. Dieses Buch legt man nicht einfach aus der Hand und greift zum nächsten. Es klingt nach und bewegt, beschäftigt den Leser noch nachhaltig. Aus meiner Sicht eine klare Leseempfehlung.

  (4)
Tags:  
 
15 Ergebnisse