muhallebi

muhallebis Bibliothek

345 Bücher, 17 Rezensionen

Zu muhallebis Profil
Filtern nach
345 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

138 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

familie, psychiatrie, psychatrie, behinderung, inklusion

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

Joachim Meyerhoff
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.01.2015
ISBN 9783462046816
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

amerika, joachim meyerhoff, verlust, tod, basketball

Alle Toten fliegen hoch - Amerika

Joachim Meyerhoff
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 23.12.2015
ISBN 9783462049671
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

demenz, pflegeheim, alter, altersheim, schweiz

Hier können Sie im Kreis gehen

Frédéric Zwicker
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 22.08.2016
ISBN 9783312009992
Genre: Romane

Rezension:

"Hier können Sie im Kreis gehen" ist der Debütroman des Schweizer Autoren Frédéric Zwicker und dreht sich um den 91-jährigen Johannes Kehr, der eine Demenz vorspielt und freiwillig ins Altersheim geht.
In sehr kurzen Kapiteln werden abwechselnd Episoden aus Herrn Kehrs Lebenslauf und aus seiner gegenwärtigen Situation im Altersheim erzählt. Was bei mir zunächst für etwas Verwirrung sorgte, ergibt nach und nach ein fertiges Puzzle, durch das man versteht, wie die Vergangenheit des Protagonisten seine heutigen Taten beeinflusst. Sehr knapp und schonungslos werden auch die schlimmen Zeiten in seinem Leben erzählt, sodass ich als junge Leserin wieder einmal daran erinnert wurde, wieviel härter das Leben in den Generationen vor mir sein musste. Eine große Rolle spielt dabei Annemarie, die erste große Liebe Herrn Kehrs, mit der er leider nie zusammen sein durfte. Sie taucht plötzlich nach so vielen Jahren wieder in seinem Leben auf und bringt seine Ansichten und sein Schauspiel ins Wanken.
Genau dieses Schauspiel, also sein Vorspielen einer Demenz ist es auch, das ich bis zuletzt nicht ganz verstehen konnte. Johannes Kehr hat ein besonders enges Verhältnis zu seiner Enkelin und gibt immer wieder an, ihr nicht zur Last fallen zu wollen. Dass er sie aber auch durch sein vorgegebenes Vergessen verletzt, scheint ihm gar nicht so ganz klar zu sein. In jedem Fall nimmt er es aber billigend in Kauf. Nun halte ich es nicht für zwingend notwendig, die Figuren eines Romans immer ganz 100%ig zu verstehen. Gerade ältere Herren sind auch meiner Erfahrung nach manchmal einfach verschroben und für mich nicht ganz nachvollziehbar in ihren Taten. Schade fand ich nur, dass seine Fassade niemals bröckelte, obwohl er es sich teilweise wirklich zu wünschen schien. Ein ehrliches, offenes Gespräch an irgendeiner Stelle seines Lebens mit seiner Enkelin hätte sicher ihre Beziehung dahingehend geändert, dass dieses ganze Versteckspiel nicht nötig gewesen wäre.
Wirklich neugierig war ich auf die Beschreibung der Altersheim-Bewohner. Es sind auch in der Tat viele verschiedene Menschen und Charaktere vertreten, die alle einzigartig und irgendwie interessant sind. Leider erhält man bei keinem einen Blick hinter die Kulissen und unter die Oberfläche - klar, denn das Buch wird ja aus Herrn Kehrs Sicht erzählt, auch, wenn der Erzähler zwischen Ich-Perspektive und personal wechselt. Eine Annäherung des Protagonisten an eine der Figuren, um auch mal einen Einblick außerhalb seiner Wahrnehmung zu bekommen, hätte meiner Ansicht nach das Buch schon bereichert. In der Kürze des Buches war das aber sicher nicht zu machen.
Alles in allem ist "Hier können Sie im Kreis gehen" ein unterhaltsames Buch, das zwar nicht vor Tiefgründigkeit oder Spannung strotzt, aber es dennoch wert ist, gelesen zu werden. Empfehlenswert vor allem für Menschen, die im weitesten Sinne mit Altersheimen und/oder dementen Personen zu tun haben, denn diese werden hier sicher einige bekannte Situationen erkennen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

225 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, armut, bildung

Meine geniale Freundin

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 422 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.08.2016
ISBN 9783518425534
Genre: Romane

Rezension:

"Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante ist als Auftakt einer in Neapel spielenden Tetralogie angekündigt, in der es um die beiden Freundinnen Lila und Elena geht.

Dieses Buch wird aus der Sicht Elenas erzählt und beschäftigt sich mit der Kindheit und Jugend der beiden Mädchen, die in äußerst ärmlichen Verhältnissen aufwachsen. Die Jugend der Freundinnen und eigentlich aller jungen Leute, die sie umgeben, ist von dem Wunsch nach Reichtum und dem Ausbruch aus dem armen Viertel, in dem sie aufwachsen, geprägt. Auf verschiedenen Wegen schaffen es auch einige, diesem Ziel etwas näher zu kommen.

Im Mittelpunkt bleiben aber Elena und Lila, deren Freundschaft von Anfang an ein hohes Maß an Wettbewerb beinhaltet. Stets versucht Elena, der in vierlerlei Hinsicht sehr besonderen Lila nachzueifern oder sie zu übertrumpfen und gleichzeitig ist jeder von ihnen die Meinung der jeweils anderen die einzig wichtige. Elena Ferrante gelingt es ausgesprochen gut, von der außergewöhnlichen und gerade deshalb so realistischen Beziehung der beiden Mädchen zu erzählen. Sie findet sehr klare und doch bildhafte Beschreibungen, die dem Leser die beiden Protagonistinnen und ihre ganze Umgebung nahe bringen. Ich wusste zuvor so gut wie nichts über das Neapel der 1950/60er Jahre, habe mich aber dennoch gut zurechtgefunden in der Lebenswelt der Figuren.
Lediglich die vielen italienischen Namen haben mich bis zuletzt ins Stolpern gebracht, sodass ich immer wieder nachschauen musste, wer denn jetzt eigentlich mit wem in welchem Verhältnis steht.

Da dieser erste Band einige Jahre umfasst, passiert naturgemäß sehr viel im Leben der beiden, trotzdem ist das Buch - bis auf einen kleinen Cliffhanger am Ende- nicht gerade übermäßig spannungsgeladen. Dafür ist es wahnsinnig interessant mitzuerleben, wie die verschiedenen Ereignisse die Figuren auf die eine oder andere Art und Weise prägen und wie alles und jeder irgendwie miteinander zusammenhängt. Und das ist es doch, was so eine echte Saga ausmacht.
       

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

dbp 2016, ddr, potsdam, kasette, 80ziger jahre

Skizze eines Sommers

André Kubiczek , Anzinger und Rasp, München
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 21.05.2016
ISBN 9783871348112
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

160 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

manga, sailor moon, liebe, naoko takeuchi, mond

Pretty Guardian Sailor Moon 02

Naoko Takeuchi , Constantin Caspary
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 04.11.2011
ISBN 9783770476497
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

282 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

internet, dystopie, dave eggers, social media, der circle

Der Circle

Dave Eggers , ,
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.10.2015
ISBN 9783462048544
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Haus der Löcher

Nicholson Baker , Eike Schönfeld , ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2013
ISBN 9783499257155
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Girls

Emma Cline
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Vintage Digital, 16.06.2016
ISBN 9781473523111
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

graphic novel

Münchhausen

Flix , Bernd Kissel
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.05.2016
ISBN 9783551763037
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das falsche Geschlecht

Chloé Cruchaudet , Johann Ulrich , Chloé Cruchaudet
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei avant-verlag, 01.08.2014
ISBN 9783945034088
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Junker

Simon Spruyt , Rolf Erdorf
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.03.2016
ISBN 9783551763204
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Die Favoritin

Matthias Lehmann
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.04.2016
ISBN 9783551728166
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Fahrradmod

Tobi Dahmen
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2015
ISBN 9783551763082
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(765)

1.491 Bibliotheken, 36 Leser, 4 Gruppen, 232 Rezensionen

krebs, familie, tod, liebe, hospiz

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.03.2015
ISBN 9783499269226
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

roman, baby, wald, deutsch, robert williams

Tief in den Wald hinein

Robert Williams ,
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 01.02.2016
ISBN 9783833310478
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

jessi kirby, der soundtrack meines lebens

Der Soundtrack meines Lebens

Jessi Kirby , Elisabeth Spang
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551314376
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

179 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

wien, sigmund freud, österreich, erste liebe, freundschaft

Der Trafikant

Robert Seethaler
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 04.11.2013
ISBN 9783036959092
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

helden, liebe, coming of age, edel und electric, roman

Wir waren keine Helden

Candy Bukowski
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei edel & electric, 01.07.2016
ISBN 9783960290063
Genre: Romane

Rezension:

Candy Bukowski erzählt in "Wir waren keine Helden" Episoden aus ihrem eigenen Leben, beginnend mit ihrer Jugend in einem kleinen Dorf irgendwo in Deutschland der 1980er Jahre. Dort lernt sie den Punker Pete kennen, der nicht nur ihre Teenager-Jahre maßgeblich beeinflusst, sondern ihr auch bis ins Erwachsenenalter ein guter Freund bleibt.

Als Leser verfolgt man verschiedene Stationen im Leben der Protagonistin, die eine ziemlich wilde, unkonventionelle Frau ist. Oft habe ich ihre Entscheidungen und ihre Art zu leben nicht ganz verstanden, dennoch war sie mir immer recht sympathisch. Immer wieder lässt sie ihre Leser auch teilhaben an ihren teilweise philosophischen Gedanken über die Arbeit, die Liebe und das Leben an sich. Dadurch ist sie ihnen stets nahe, auch wenn das Identifikationspotential mal fehlt.

In der Leseprobe war ich noch interessiert am ungewöhnlichen, etwas holprigen Schreibstil der Autorin. Leider konnte ich mich das ganze Buch über nie ganz daran gewöhnen, sodass ich immer wieder über Gedankensprünge und schrägen Formulierungen gestolpert bin.
Außerdem ist mir das Format des Textes nicht ganz klar. Auf dem Cover steht "Roman", es scheint aber doch eher eine Autobiografie mit geänderten Namen zu sein. Für einen Roman fehlt mir, um ehrlich zu sein, auch etwas der literarische Anspruch im Text und ja, auch einen richtigen roten Faden hätte ich mir bei einem Roman wirklich gewünscht.

Als Autobiografie ist das Buch schon empfehlenswert, denn Candy Bukowski ist durchaus eine interessante Frau. Ich würde mich aber lieber auf ein Bier mit ihr treffen und mir die Geschichte mündlich erzählen lassen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jugendbuch

Mädchenmeute

Kirsten Fuchs , any.way , Barbara Hanke , Cordula Schmidt
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 11.03.2016
ISBN 9783499217586
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.305)

11.275 Bibliotheken, 172 Leser, 6 Gruppen, 840 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Geschichten aus der Murkelei

Hans Fallada , Dieter Mann , Silke Panzner
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.02.2008
ISBN 9783898137539
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

skoobe

Vor dem Fest

Sasa Stanisic
E-Buch Text: 321 Seiten
Erschienen bei Luchterhand Literaturverlag, 10.03.2014
ISBN 9783641133269
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

ostsee, reise, freundschaft, abenteuer, oskar

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Andreas Steinhöfel
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2011
ISBN 9783551555724
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Rico, Oskar und der Diebstahlstein" ist das dritte Abenteuer der ungleichen Freunde Rico und Oskar und für mich der beste Band um die beiden.
In dieser Geschichte begeben sich der lernbehinderte Rico und sein hochbegabter Freund Oskar auf die Such nach dem Lieblingsstein des gerade verstorbenen Nachbarn Fitzke. Dafür fahren die beiden ganz allein von Berlin an die Ostsee, treffen dort alte Bekannte, streiten und vertragen sich und geraten bei der Spurensuche in Gefahr.
Die Jagd nach dem Dieb ist spannend, die zwischenmenschlichen Probleme der beiden Jungs rührend und die aufgeweckte Art der beiden sowie der charmante Schreibstil von Andreas Steinhöfel sorgen immer wieder für den gewissen Witz. So kommt es, dass man als Leser wirklich alle Emotionen durchleben kann, die ein Buch interessant machen.
Das Buch ist empfehlenswert für Jungs und Mädchen ab zehn Jahren, aber auch für Erwachsene, die Lust auf eine locker-leichte Lektüre mit extrem sympathischen Protagonisten haben. Ein tolles Buch auch für den Urlaub (z.B. an der Ostsee).

Ein perfektes Kinderbuch!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

240 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

freundschaft, blindheit, marci lyn curtis, liebe, musik

Alles, was ich sehe

Marci Lyn Curtis , Nadine Püschel
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551560223
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
345 Ergebnisse