naddisblogs Bibliothek

85 Bücher, 41 Rezensionen

Zu naddisblogs Profil
Filtern nach
86 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Der kleine Bär und die Kummerkiste

Suzanne Chiew , Sean Julian
Fester Einband
Erschienen bei Brunnen, 17.01.2018
ISBN 9783765559099
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

110 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

fantasy, drachenmond verlag, andreas dutter, snow heart, olivia mikula

Snow Heart

Olivia Mikula
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 30.01.2017
ISBN 9783959911108
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Eisdrachen und Feuerriesen

Lukas Hainer , Medienhaus Baden-Baden Studio 88
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.01.2018
ISBN 9783522505895
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

66 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

dystopie, liebe, weltraum, mars, zukunft

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603774
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

mobbing, kinderbuch, fabelwesen, fantasie, einschwein

Emmi und Einschwein. Einhorn kann jeder!

Anna Böhm , Susanne Göhlich
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.01.2018
ISBN 9783789108891
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover:Das Cover ist herzallerliebst, es ist super schön gezeichnet und zeigt Emmi und ihr Fabelwesen Einschwein. Das Cover ist zwar farblich sehr Rosa mit Glitzer, doch finde ich, das sollte keinen abschrecken. Denn auch für Jungs ist das Buch sehr interessant.
Meine Meinung:Es geht um Emmi die sich ein Einhorn als Fabelwesen wünscht. Aber dann passiert das schrecklichste überhaupt für sie und anstatt eines schönen Einhorns kommt da Einschwein heraus. Emmi ist total frustriert, weil sie sich so sehr ein Einhorn gewünscht hat. Und wenn das ganze noch nicht schlimm genug wäre, hatte Henk vorher groß rum erzählt, dass sie ein Einhorn bekäme.
Ihr Schreibstil ist flüssig und ließ sich gut lesen. Die Geschichte ist altersgerecht geschrieben und durch die etwas größere Schrift perfekt für fortgeschrittene Leser. Das Buch wird in 24 kleine Kapitel unterteilt, wo ein Kapitelname lustiger ist als der andere. Was genau zu dem jeweiligen Abschnitt passt. Mit den kleinen Illustrationen auf den Seiten hat Susanne Göhlich genau ins Schwarze getroffen und einmal mehr bewiesen, dass ein Einschwein auch ganz anders kann.
Was mir besonders gut gefallen hat, ist das die Geschichte nicht nur lustig ist, sondern auch Themen wie Mobbing aufgreift. Was ich in der heutigen Zeit immer wichtiger finde, das solche Themen auch im jungen Alter behandelt werden. Damit kann man nie früh genug mit anfangen. 
Alles in allem eine fabelhafte und irrsinnig komische Geschichte um Freundschaft und Mobbing die nicht nur Kinder begeistern kann. Eine zauberhafte Geschichte die einen auch ein bisschen gruseln lässt.
Fazit:Ich bin nicht die typische Frau die Einhörner mag und auch von Pink bin ich eher abgeneigt. Aber als ich das Cover und den Titel sah war ich verliebt. Das Einschwein ist so süß und ich war von Anfang an begeistert.

Anna Böhm hat mit Emmi & Einschwein ein spannendes Abenteuer geschrieben, was nicht nur Mädchen begeistert, sondern auch meine Jungs. Es ist halt nicht die typische Einhorngeschichte. Uns hat die Geschichte rund um Emmi & Einschwein gefallen. Von mir eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen !

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

freundschaft, schnee, bilderbuch, vorlesebuch, hase

Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau

Julian Gough , Gesine Schröder , Jim Field
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Magellan, 18.01.2018
ISBN 9783734828201
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover:

Das Cover ist sowas von liebevoll und kindgerecht gestaltet. Der Bär gemeinsam mit dem Hasen in einer hitzigen Diskussion im Schnee. Schön winterlich gestaltet. Passend zum Buch.

Meine Meinung:

Zuallererst ist mir das schöne Cover ins Auge gefallen. Ich finde das sticht sehr hervor. Es ist nicht knallig bunt gehalten. Sondern dezent,  aber dennoch sehr ausdrucksstark. Die Illustrationen im Buch sind von Anfang bis Ende in einem schlichten Farbton ( Schwarz, weiß, blau und grau) gehalten. Was das ganze nicht aufdringlich wirken lässt und somit nicht von der Geschichte ablenkt.

Das Buch startet im Winter, wo Bären normalerweise ihren Winterschlaf halten. Doch plötzlich erwacht Bär unerwartet früher aus ihrem Winterschlaf. Ihre Vorräte sind weg und sie entdeckt das noch gar nicht Frühling ist. Es schneit im ganzen Wald und sie kann endlich einen Schneemann bauen. Das wollte sie schon immer einmal machen. Daber trifft sie auf den griesgrämigen Hasen.

Eine Geschichte wo es um Freundschaft und Zusammenhalt geht und das in den schwierigsten Situationen. Zwei Charaktere die nicht unterschiedlicher hätten sein können. Die Bärin ist liebevoll und einfühlsam und der Hase ist rotzfrech und hat es Faustdick hinter den Ohren. Eine ungleiche Freundschaft mit viel Witz und Humor. Die beiden ergänzen sich super und es kommen lustige Dialoge zusammen.

Mein jüngster (4) und ich haben beim Vorlesen herzlich gelacht und hatten jede Menge Spaß mit den beiden. Sein Schreibstill ist einfach, kindgerecht und flüssig zu lesen. Durch die kleinen Texte und der etwas größeren Schrift ist es genau passend für Erstleser. Durch die vielen schönen Illustrationen wird man nicht vom Text erschlagen und kann somit auch als Erstleser der Geschichte gut folgen.

Mein Fazit:

Mit Rotzhase & Schnarchnase Band 1 hat der Autor bei uns voll ins schwarze getroffen. Durch die vielen Illustrationen konnte mein kleiner immer wieder was neues entdecken und hatte viel Spaß beim vorlesen. Zum selber lesen ist die Altersempfehlung genau passend. Mein jüngster ist 4 und konnte der Geschichte sehr gut folgen und daher denke ich das man das Kinder in dem Alter sehr gut vorlesen kann. Aber das hängt immer vom Kind ab. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung und 5 von 5 Sternen !

Dies ist Band 1 der Reihe und Band 2 Der Tyrann von nebenan gibt es auch schon im Handel.



  (55)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

spiegel der wahrheit - philian chroniken 1

Spiegel der Wahrheit (Die Chroniken von Philian 1)

Emilia Morgenstern
E-Buch Text: 435 Seiten
Erschienen bei null, 03.12.2017
ISBN B077XNL1KL
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:Das Cover ist einfach der Wahnsinn. Das ist mir sofort ins Auge gefallen und passt genau zum Inhalt des Buches. Es hat was kosmisches und die Farben sind sehr gut gewählt.
Meine Meinung:Es ist bei mir schon einige zeit her das ich Bücher über Götter und Mythen gelesen habe und war deshalb ganz gespannt auf das Buch und welche Geschichte sich dahinter verbirgt.
Zu Anfang bekommt man erstmal einen kleinen Einblick in die Welt der Götter. Man wird sozusagen langsam an die Geschichte herangeführt. Die Hauptprotagonistin ist Aletheia die Göttin der Wahrheit geformt und geschaffen von Prometheus. Man lernt mit ihr zusammen den Olymp kennen, teilt mit ihr ihre neuen Erfahrungen und wächst somit mit dem Charakter von Seite zu Seite mit. Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, das man den Charakter von Anfang an kennenlernt und mit ihr alles gemeinsam durchlebt. Mir ist sie von Anfang an ans Herz gewachsen obwohl ich teilweise von manchen Passagen echt vom Bett gefallen wäre beim Lesen und dachte: Ernsthaft?
Ganz so schlimm ist es auch nicht,Mutter. Ich belohne jedes kinderzeugende Paar mit einem zwei Stunden Orgasmus. Zwei Stunden? >ich lache ungläubig.< Überleben sie das überhaupt?>
Rundum war es eine sehr schöne Geschichte und ein guter Auftakt, die für mich aber teilweise ein wenig langatmig war. Ich fand das man es an einigen Stellen ruhig hätte kürzen können. Weil es für mich echt zäh war und ich erstmal nicht weiter kam. Da mich der teil echt nervte. Wiederum andere Szenen wie die Geschichte und Machenschaften rund um Dolos hätte ruhig mehr eingegangen werden können. Weil ich fand dafür das er so einen wichtigen Bestandteil in dieser Geschichte hat, kam er mir einfach viel zu kurz.
Fazit:Bei mir gibt es ein Punkt Abzug, weil einfach manche stellen für mich zu zäh waren und einfach zu lange gingen. Ich habe die gekürzte Fassung gelesen, in der manche Sachen wie die Entstehung Samielas ausgelassen wurde. Was mich persönlich gestört hat, da dort für mich einfach der Bezug abhandengekommen ist. Daher von mir 4 von 5 Sternen! Weil mir die Story und die Geschichte gut gefallen haben und ich gespannt auf die Fortsetzung bin. Mit Spiegel der Wahrheit (Die Chroniken von Philian 1) hat sie einen spannenden Auftakt einer guten Götterreihe gestartet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

abenteue, erfindung, leseerfolg, dieb, lesemotivation

Die drei ??? Kids, Bücherhelden, Vorsicht, Zaubertinte!

Ulf Blanck , Boris Pfeiffer , Kim Schmidt
Fester Einband
Erschienen bei Kosmos, 06.04.2017
ISBN 9783440153437
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

schneeflocke, winter, familie, anja schenk, frag den wind kleine flocke

Frag den Wind, kleine Flocke!

Anja Schenk
Flexibler Einband: 36 Seiten
Erschienen bei Schenk, Anja, 28.11.2017
ISBN 9783000583261
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover:Das Cover ist liebevoll gezeichnet und genau passend für ein Kinderbuch. Ein stürmischer Winter,wie man ihn sich vorstellt.
Meine Meinung:Frag den Wind, kleine Flocke ist eine winterliche Kurzgeschichte. Durch die vielen liebevoll gestalteten Illustrationen macht das lesen gleich doppelt soviel Spaß.
Es geht um die kleine Flocke, die ihre Familie unterwegs verloren hat und sich direkt auf der Suche nach ihnen macht, weil sie sie so sehr vermisst. Sie macht den Wind dafür verantwortlich, das sie ihre Familie verloren hat. Auf ihrer Reise begegnet sie mehreren anderen tollen Wesen/Gestalten wie der Schneemann oder der Meise.
Auf 33 kleinen Seiten wird einem die Geschichte rund um die kleine Flocke und ihre Abenteuer näher gebracht. Durch die große Schrift und die kleinen Absätze ist der Text perfekt für Leseanfänger geeignet. Das empfohlene Lesealter passt genau.
Fazit:Das ist nicht nur ein einfaches Kinderbuch, sondern es wird stark dran erinnert das nicht alles schwarz oder weiß ist. Das nicht jeder gleich böse ist und alles hinterfragen sollte. Die Illustrationen sind schön gemacht,dennoch hätten sie ruhig etwas kleiner ausfallen können. Aber das tut der Geschichte keinen Abbruch. Die ist nämlich sehr gelungen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen !

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

miefi, clever, bonnie, entführung, schaf

Mäc Mief und die rätselhafte Schafentführung

Carola Becker , Ina Krabbe
Fester Einband: 92 Seiten
Erschienen bei Südpol Verlag, 28.02.2017
ISBN 9783943086409
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover:

Das Cover war das erste was mir sofort ins Auge gefallen ist. Falls ich es noch nicht erwähnt habe,bestimmt schon oft genug. Dennoch kann es nicht oft genug sagen. Die Illustrationen von Ina Krabbe sind einfach wundervoll. Da bin ich einfach immer wieder begeistert mit wie viel liebe das gezeichnet ist. Da spreche ich aber nicht nur von mir, sondern meine beiden Söhne lieben diese auch sehr.

Meine Meinung:

Ganz zu Anfang werden die wichtigsten Hauptcharaktere mit einem Foto und Namen vorgestellt. So bekommt man schon mal einen kleinen Einblick in die Geschichte. In den ersten Zeilen musste ich direkt schmunzeln. Die Geschichte beginnt mit Mäc Mief und  seinem Lieblingsmenschen Finn,der seinen Freund unter der Decke vor seiner Mutter versteckt hält. Weil Schafe gehören ja nicht in das Kinderzimmer.

Man wird entführt auf eine Reise mit Mäc Mief und seiner Freundin Bonnie die auf der Suche nach Malvina sind die plötzlich verschwunden ist. An der hat Mäc Mief nämlich sein Herz verloren. Sofort geht das Abenteuer los. Von einem Hundesalon bis zu einer aussichtslosen Fahrt mit einem Transporter ist alles dabei. Auch Harry Potter Fans kommen auf ihre Kosten, da sie eine Fahrt mit einer Lok machen. Die nicht ganz ungefährlich ist. 

Auf insgesamt 86 Seiten in 15 kurzen Kapiteln wird die Geschichte über Mäc Mief und seine Freunde erzählt. Ob sie, sie aber finden das müsst ihr selbst heraus finden.

Zu jedem Kapitel gibt es lustige und spannende Illustrationen, die Ina Krabbe perfekt in Szene gesetzt hat. Sie sind kindgerecht und liebevoll gezeichnet. So konnte mein kleiner der noch nicht lesen kann der Geschichte sehr gut folgen und war immer wieder begeistert in was Mäc Mief alles so rein geraten ist.

Der Schreibstill der Autorin passt zum empfohlenen Lesealter. Die Schrift ist groß gehalten so das Erstleser nicht direkt überfordert werden. Durch die kurzen Kapitel kommt man schnell voran und durch die schönen Illustrationen macht es nochmal mehr Spaß das Buch zu lesen.

Mein Fazit:

Ein rundum gelungenes Kinderbuch,was nicht nur für Erstleser ist. Sondern auch die kleinsten beim Vorlesen begeistert. Uns hat es ganz viel Spaß gemacht mit Mäc Mief auf ein Abenteuer zu gehen und es wird mit Sicherheit nicht das letzte sein. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen !

  (72)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

zipfelmaus, ina krabbe, vorlesen, freundschaft, kinderbuch

Zipfelmaus sucht den Apfelräuber

Uwe Becker , Ina Krabbe
Fester Einband: 92 Seiten
Erschienen bei Südpol Verlag, 20.08.2016
ISBN 9783943086331
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Meine Meinung:

Das Cover ist wie auch die anderen Zipfelmaus Bücher sehr schön gestaltet, da hat sich Ina Krabbe sehr viel mühe mit gegeben. Meine beiden Jungs und ich sind total begeistert. Ein totaler Hingucker.

Wie auch schon im Buch "Zipfelmaus und die Glitzerkatze" werden zu Anfang die ganzen Charaktere im Buch gut vorgestellt. Diesmal sehen wir ein paar neue Gesichter unter den üblich verdächtigen. Zu jedem Charakter gibt es ein Foto und eine kleine Beschreibung so das man direkt einen kleinen Einblick hat. Finde ich für Kinder sehr schön und hat direkt ein Wiedererkennungsmerkmal. Was besonders beim Vorlesen besonders gut ist.

Die Geschichte ist in wenige Kapitel aufgeteilt. Was das Lesen meiner Meinung nach viel einfacher macht. Durch die vielen Illustrationen und der passenden Schriftgröße ist es perfekt für Erstleser oder zum Vorlesen für die kleinen. Sein Schreibstill ist flüssig und genau passend für Erstleser. Die Illustrationen sind kindgerecht und liebevoll gestaltet,da wird es einem nie langweilig.

Die Spannung wird durchweg gehalten und lässt einen total mitfiebern wer nun der Apfelräuber ist. Nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsene. Wir 3 haben zu Anfang Tipps abgeben wer es sein könnte, haben lange gerätselt und lagen am Ende doch falsch. Die Auflösung hat uns alle 3 total überrascht. 

Fazit:

Uwe Becker hat hier eine spannende und lehrreiche Geschichte geschaffen mit viel Humor. Dazu die total schönen Illustrationen von Ina Krabbe die das ganze perfekt abrunden. Uns hat es sehr gut gefallen. Ein Kinderbuch was ich ganz klar empfehlen kann. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen !

 

  (71)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

teil 1, fantasy

Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1)

Valeria Bell
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603989
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover:

Das Cover ist total schön gestaltet,direkt mit Skyler und einem Schloss im Hintergrund. Durch das Cover wurde ich erst richtig aufmerksam auf das Buch und hat mich sofort in den Bann gezogen.

Meine Meinung:

Zu Anfang gibt es einen kleinen Rückblick in die Vergangenheit von Skyler,wie sie aus dem Schloss geflohen ist und danach die Erinnerung an ihr restliches Leben verliert. Von dort an wächst sie bei einer bürgerlichen Familie auf und hat von nichts eine Ahnung. Bis ihre Ziehschwester entführt wird und sie sich auf die Suche nach ihr macht. Sie trifft auf den gutaussehenden Waldläufer William der ihr von einer Prophezeiung erzählt und sie mitkommen müsse.

Mir persönlich hat es direkt am Anfang zuviel vorweg genommen und der Rest des Buches war danach vorhersehbar. Was mich sehr enttäuscht hat. Da der Einstieg ins Buch sehr gut war. Ihr Schreibstill ist flüssig und in der Ich-Perspektive geschrieben. Was mich an einigen stellen gestört hat, da „ich“ immer nur ich gelesen habe und das etwas den Lesefluss aufgehalten hat.

Die Hauptprotagonistin Skyler ist ein 19 Jähriges Mädchen. Ich sage hier deshalb Mädchen da sie sich einfach dementsprechend benimmt. Ihre Art ist sehr kindlich,dadurch ist sie sehr leichtgläubig. Sie sagt zu jedem ja und Amen und glaubt es auch.

In den ersten Kapiteln trifft sie auf William einen sehr gutaussehenden jungen Waldläufer. Wie oben schon beschrieben und ohne zu hinterfragen geht sie einfach mit. Niemand mit klarem Verstand macht sowas. Ich hätte mir da einfach mehr tiefe gewünscht. Das sie sich mehr ihrem Alter entsprechend verhält. Mehr hinterfragt,den Sachen auf den Grund geht. Das fehlt leider total.

In der Mitte des Buches gab es einen großen Aufschwung und ab da gefiel es mir immer besser. Mich hat die Spannung gepackt und ich wollte wissen wie es ausgeht.Bis es wieder einige Ungereimtheiten kamen und das ganze wieder verwirrend war. Da das ein ein Reihen auftakt ist, habe ich mit einem offenen Ende gerechnet und nicht viel erwartet. Aber das Ende war so abrupt und hat mich einfach stehen gelassen ohne weiteres. Dennoch interessiert es mich wie es weitergeht und bin gespannt was mich erwartet.

Fazit:

Die Idee dahinter war sehr gut, wurde aber leider schlecht umgesetzt. Das Buch hat viel Potenzial und ich hoffe der 2 Band wird besser. Leider konnte sie mich mit ihrem Debüt nicht überzeugen.Daher von mir nur 3 von 5 Sternen !

  (68)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

tierheim, gerlis zillgens, kinderbuch, eine adventsgeschichte in 24 kapiteln, adventskalendergeschichte

Lametta ist weg: Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln

Gerlis Zillgens
Fester Einband: 104 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.10.2015
ISBN 9783570172490
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Meine Meinung:

Das Cover ist Herzallerliebst gestaltet, total weihnachtlich und gefällt mir richtig gut. Große Pluspunkte dafür. Im weiteren Buch verlauf gibt es zu jedem der 24 Kapitel eine kleine Illustration die liebevoll gestaltet ist.Passend zum jeweiligen Kapitel.

Um erstmal in das Buch zukommen musste man jede einzelne Seite von der anderen trennen. Da jeder Kapitel verschlossen war,wie so eine kleine Überraschung. Einerseits ist die Idee dahinter richtig schön. So kann man sich erst einmal nichts vorweg nehmen. Anders wiederum fand ich es doch recht schwer die Seiten zu trennen und man musste wirklich vorsichtig sein.Sonst konnte es schnell passieren das man etwas beschädigt.

Am Anfang haben wir im Buch jeden Tag ein Kapitel gelesen,was erst auch recht amüsant war. Leider meinen beiden Jungs total missfallen ist,weil es einfach zu wenig Text war und sie am nächsten Tag schon wieder vergessen haben was im Buch geschah. Somit haben wir mehrere Kapitel in einem Rutsch gelesen um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen.

Die Geschichte ist richtig amüsant und man kommt voll auf seine Kosten. Eine tierische Geschichte, mit sprechenden Tieren und lustigen Aktionen. Es ist auch nicht nur irgendeine Geschichte, was mit ihr vermittelt werden soll ist umso wichtiger. Tiere sind keine Geschenke und sollen so auch nicht gesehen werden. Es wird besonders darauf eingegangen und erklärt warum das so ist. Ein riesengroßer Pluspunkt,eine großartige Idee dahinter.

Fazit:

Lametta ist weg ist eine wundervolle Geschichte erzählt aus der Sicht des Katers von Mausewart. Sie bietet viel Mehrwert für die jungen Leser was sehr viel Wert ist. Eine sehr schöne Idee ,klasse umgesetzt. Aufgrund der verschlossenen Seiten bei jedem Kapitel gibt es bei mir den Punkt Abzug. Gute Idee, schlechte Umsetzung. Daher 4 von 5 Sternen!

  (68)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

science fiction, new-adult, telepatie, seelen, dark diamond

Dignity Rising - Gefesselte Seelen

Hedy Loewe
Flexibler Einband: 436 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.09.2016
ISBN 9783741265228
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Cover:

Das Cover von Dignity Rising 1 : Gefesselte Seelen ist im Stil einer Galaxie gezeichnet. Die kleinen und großen Planeten im Hintergrund passen sehr gut zum Buchtitel und versprechen eine Reise ins unbekannte.

Meine Meinung:

Es ist schon etwas länger her das ich einen Science -Fiction Roman gelesen habe. Dieser hier ist nicht der 0815 Roman, den man sich sonst vorstellt. Er hat halt nicht diese typischen Science-Fiction Elemente überzeugt mit viel Tiefe.

Ganz zu Anfang hatte ich erst einige Schwierigkeiten und konnte dem ganzen nicht so recht folgen.  Das ging aber schnell vorbei und ich war voll und ganz in der Story vertieft.

Zu Beginn wird man in die Welt von Jon Matthews eingeführt. Er ist ein starker Mann mit vielen Facetten. Von außen gibt es sich zwar unberührt, als könnte man ihm nichts anhaben. Doch der Schein trügt. Plötzlich taucht aus dem nichts Shay auf seiner Raumstation auf und stellt alles auf den Kopf. Was er die vielen Jahre vergessen und verdrängt hat. Die Geschichte ist zu Anfang etwas langatmig, da sich erst mal alles nur um den Hintergrund von Jon und Shay dreht. Aber nach und nach nimmt die Geschichte Fahrt auf und zieht mich vollkommen in ihren Bann. Ein Netz aus Intrigen, unvorhergesehen Ereignissen. Einer vergessenen Liebe in der Vergangenheit.

Beide Hauptprotagonisten sind sehr starke Persönlichkeiten und ergänzen sich wunderbar. Und nicht nur die Hauptprotagonisten sondern auch die Nebencharaktere ergänzen sich wunderbar.

Die Story wird in mehreren Perspektiven erzählt. Was einen Einblick in viele verschiedene Charaktere gibt. Das Persönlich fand ich sehr schön. Da ich es mag wenn Nebenfiguren eine besondere Aufmerksamkeit bekommen und nicht nur einfach fad nebenher laufen. Sondern so der Geschichte dadurch das besondere etwas verleihen.

Ihr Schreibstill ist sehr flüssig und konnte mich überzeugen. Durch die mehreren Erzählperspektiven, gab es immer einen wechselnden Blick auf die Geschichte. Jede der Erzählungen wurde mit Namen der jeweiligen Charaktere benannt. So gab es keine Verwechselungen und man konnte es gut voneinander unterscheiden.

Fazit:

Dignity Rising 1 : Gefesselte Seelen ist der Auftakt einer spannenden Tetralogie ( 4 Teiler) und konnte mich bis zum Ende überzeugen. Eine Achterbahn der Gefühle, es war so mitreißend. Ich habe jede Zeile mitgefiebert was nun geschehen wird und ob sie es schaffen. Das Ende lässt einen nicht ganz so verzweifelt zurück. Klar mit einem Cliffhänger zu Band 2. Aber man kann es verkraften. Ich freue mich auf Band 2 was dort mit Shay, Jon und der restlichen Truppe passiert. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen !

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

gedankenreichverlag;, schattenglas, katharina groth, high-fantasy, rezensionsexemplare

Schattenglas: Die Zukunft von Mawuria (Band 2) (Mawuria-Saga)

Katharina Groth
E-Buch Text: 383 Seiten
Erschienen bei GedankenReich Verlag, 30.10.2017
ISBN 9783947147120
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover:

Wie schon im 1. Band ist der Glaspalast abgebildet. Diesmal nur im zerstörten zustand. Das lässt einen schon mal ein bisschen erahnen was passiert, es ist düster und zerstörerisch. Ein total gelungenes Cover von Jaqueline Kropmanns. Die beide Cover gestaltet hat. Der prachtvolle Glaspalast von dem ich meine Augen nicht abwenden konnte.

*kann Spoiler enthalten*

Meine Meinung:

Ich habe Schattensplitter verschlungen und war mehr als froh als es weiter ging. Der 2 Band knüpft nahtlos an den 1 Band an. Es steht schlimm um Mawuria, erbitterte Kämpfe in fast jedem Fürstentum und die Welt droht zu zerstören wenn Serena es schafft die Schattengöttin in die Welt zu holen. Die 3 Gefährten haben eine Reihe von Schattenaufgaben erledigt und müssen nun den Rest Prüfungen bestehen.

Am Anfang treffen wir auf einen neuen Charakter , der zuerst düster und geheimnisvoll wirkt und sich den 3 Gefährten Jorana, Geral und Mathis anschließt. Gemeinsam ziehen sie los und bestreiten die ersten Prüfungen. Jede Prüfung ist in einem Fürstentum von Mawuria. Jedes Fürstentum hat seine Kreaturen und gefahren auf diese sie aufpassen müssen. Niemand sagte es würde leicht werden. Und so versuchten sie sich gemeinsam einander Halt zugeben.

Die Schauplätze wurden so lebendig dargestellt, das man dachte man wäre direkt dabei. Sie waren bildhaft beschrieben, so das man sich alles ins kleinste Detail vorstellen konnte. Ich fühlte mich den Charakteren so nah und habe es genossen mit ihnen zu leiden und gefahren zu bestehen.

Charaktere:

Jeder der Charaktere hat eine außerordentliche Entwicklung gemacht. Was mich sehr gefreut hat. Wenn ich mich so an Jorana erinnere die einst ein wenig zickig daher kam und nur sehr an sich selber dachte und die Schattenspiele nur bestreiten wollte weil sie ihr eigenes wohl vor Augen hatte. Mathis der Fürstenprinz der von Anfang an nur mit Jorana stritt und genauso nur seine Ziele vor Augen hatte und der tollpatschige Geral der ein großes Herz hatte.

Jorana und Mathis die zwar kein Herz und eine Seele waren, dennoch aber einander mehr und mehr vertrauten und sich gegenüber mit mehr Respekt behandelten. Das schöne zusammenspiel der beiden hat mir sehr gefallen.

Geral ist weiterhin der mit dem großen Herzen, doch ihn haben unerwartete Ereignisse sichtlich verändert und das nur zum positiven.

Mathis verzog das Gesicht »In meiner Vorstellung waren Schattenjäger immer schlau und äußerst galant.« Andras lachte bitter auf. »Und in meiner Vorstellung sind Fürsten nicht so vorlaut, Prinzessinnen sitzen in ihrem Schloss und Knappen sind tapfer. Da hat unser aller Weltbild heute wohl einen unheimlichen Knacks bekommen.«

Die ganze Geschichte über wird der Spannungsbogen gehalten, die Spannung bleibt bis zum Schluss und lässt einen gar nicht mehr los. Ich war wie süchtig nach diesem Buch und konnte es durch durchgängige Spannung kaum aushalten.  Ihr Schreibstill ist flüssig und geht reibungslos in jedes Kapitel über.

Fazit:

Ich bin hin und weg von diesem Buch und für mich hätte es noch stundenlang weiter gehen können. Schattenglas ist ein gelungenes Ende was den 1 Band Schattensplitter weit übertroffen hat. Besonders gefallen hat mir das neue Charaktere eingeführt wurden die dem Buch nochmal in eine andere Richtung gelenkt haben und so noch mehr Lesespaß entstanden ist. Ich habe das Buch bis zum Ende verschlungen. Von mir gibt es daher 5 Sterne von 5 Sternen. Meiner Meinung nach hätte es noch viel mehr verdient.

  (40)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

kinderbuch, ratte prinz, annette pau, ratte prinz im weihnachtsbaum, illustrationen

Ratte Prinz im Weihnachtsbaum

Annette Paul
E-Buch Text: 59 Seiten
Erschienen bei null, 10.11.2013
ISBN B00GLDXJVM
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Meinung:

Das Cover ist wiedermal so herzlich gestaltet und passt genau zum Buch. Da steckt soviel mühe und Arbeit drin und die kann man echt sehen. Sehr schön,da macht das Lesen gleich doppelt soviel Spaß.

Diesmal geht es bei der Ratte Prinz um Weihnachten und alles was dazu gehört. Die Geschichte wird in mehrere kleine Kapitel gestaffelt und aus der Sicht der Ratte erzählt. Wie auch schon im anderen Buch Ratte Prinz

Die Vorweihnachtszeit ist angebrochen und im Haus der Familie herrscht Hektik ohne Ende. Zum leid der Ratte,da sie ganz und gar nicht den Trubel um Weihnachten verstehen kann und es viel lieber gemütlich mag. So erlebt die Ratte ein Weihnachten was sie so noch nicht kannte. Weihnachtssingen mit der Familie,gemeinsames Plätzchen backen,Adventsbasteln in der Schule und viel anderes.

Ihr Schreibststill ist flüssig und lässt einen sofort in die Vorweihnachtszeit eintauchen.Das Buch ist Kindgerecht geschrieben und durch die einfachen Wörter auch gut zum selber lesen für ein Kind was schon sehr sicher beim Lesen ist. Da zwischendrin doch vereinzelt ein paar Wörter sind die ein Leseanfänger vielleicht nicht versteht.

Das Buch ist wie auch schon im anderen Buch sehr schön illustriert von Bildern mit der Ratte. Dieses mal aber in Farbe,was das weihnachtliche sehr gut rüber bringt und genau richtig ist. Da hat sich Krisi Sz.-Pöhls sehr viel mühe mit gegeben. Nicht zu überladen ,aber ein paar mehr hätten es schon sein können. Da hat sich mein jüngster immer sehr drauf gefreut, Fotos von der Ratte zu sehen.

Was mir besonders gefallen hat ist die Idee hinter dem Buch. Weihnachten besteht nur noch aus Konsum,das sieht man einfach immer wieder, es wird einem einfach vorgelebt. Hier wird wert auf die selbstgemachten dinge gelegt und damit einem anderen Menschen eine Freude zu machen.

  (48)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

feuerblut, das erbe der macht, andreas suchanek, fantasy, schattenfrau

Das Erbe der Macht - Feuerblut

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 159 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 09.12.2016
ISBN 9783958342453
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

155 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

wechselbalg, fantasy, das erbe der macht, urban fantasy, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Wechselbalg

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 01.12.2016
ISBN 9783958342286
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Entfachte Glut

Raywen White
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Forever , 01.12.2017
ISBN 9783958189201
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

Erstmal zum Cover,das hat mich sofort angesprochen,die Wüste und der nackte Oberkörper.Im weiteren verlauf des Buches erkennt man auch die zusammenhänge zum Cover. Das Cover passt sehr gut zum Inhalt des Buches und ist sehr schön gestaltet.

Ich bin sehr gut ins Buch rein gekommen. Zum Anfang wird erstmal einiges über den Hintergrund des eines Hauptprotagonisten erzählt. So hat man ein wenig Hintergrundwissen über die Geschehnisse in der Vergangenheit. Es sind nicht viele Seiten so das man schnell gelangweilt ist sondern gut verpackt. Das Buch fängt direkt spannend an. Man fühlt förmlich die Spannung zwischen den beiden Hauptprotagonisten. Es knistert von Anfang an bei ihnen. Was sie ihn dumme Situationen bringt.

Kane ist der Ziehsohn eines Dämonenlegionärs. Er ist in seiner sogenannten Hölle aufgewachsen und musste so einiges mitmachen.Von den Strapazen seiner Vergangenheit hat er sich nie wirklich erholt und ist in die Menschenwelt geflohen um seinen Schwur zu erfüllen.Tanja ist eine aufstrebende Studentin,die genauso einiges erlebt hat,was sie sehr gerne verdrängt . Sie ist ein großes Energiebündel und als sie auf Kane trifft änderte für sie alles.

Die Charaktere werden sehr gut beschrieben und haben mir von Anfang an gefallen. Mir persönlich haben die Nebencharaktere sehr gefallen, fand es aber leider schade, das sie so wenig mit eingebracht wurden. Obwohl es sich sicher gelohnt hätte. Da sie auch viel mit Kanes Vergangenheit zutun hatten. Vielleicht darf man da ja im Band 2 hoffen.

Die Geschichte selbst ist gut aufgebaut und man kommt schnell voran. Spannung durch und durch. Bis sich plötzlich das ganze zieht wie Kaugummi. Ab der Entführung von Tanja dreht sich vieles im Kreis und ist so langatmig das es mich tierisch gestört hat. Es ging einfach nicht mehr vorwärts und drehte sich nur noch um die beiden Hauptprotagonisten. Persönlich habe ich kein Problem damit, wenn es irgendwann auch mal zum Schluss kommt. Aber dieses hin und her war nur störend für den Lesefluss. Dennoch konnte ich das Buch nicht weglegen weil ich wissen wollte wie es weiter geht. Das Geheimnis lüften worum es geht.

Packende Szenen mit viel sinnlicher/prickelnde aber auch leicht verstörender Erotik. Man sollte sowas mögen sonst kann das einem den Lesespaß verderben.

Fazit:

Puh,schwierig. Einerseits hat es sich total lang gezogen, andererseits konnte ich es aber nicht weglegen. Es war so ein zwischending von beidem. Sie konnte mich immer wieder abholen mit ihren Szenen und hat mich somit zum weiterlesen animiert. Für Fantasyfans,die auch von Erotik nicht abgeneigt sind ist das Buch genau richtig. Ich gebe daher 4 von 5 Sternen !

 

  (72)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

76 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, herzensglut, geheimbund, gedanken lesen, telekinesis

Stern der Macht - Herzensglut

Elvira Zeißler
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei BookRix GmbH & Co. KG, 10.02.2015
ISBN 9783736862876
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

verrat, stadt, levent, geheimnis, liebesgeschichten

Das dreizehnte Zeichen - Die Bestimmung

K. T. Meadows
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Independently published, 26.10.2016
ISBN 9781520127552
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

zusammensetzen, pappbilderbuch, arche noah, interaktiv, ab 3

Spiel mit! Die Arche Noah

Kathrin Arlt
Pappbuch
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.08.2017
ISBN 9783868276596
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Meine Meinung:

In diesem Buch geht es um die Geschichte über die Arche Noah,die den Kindern spielerisch näher gebracht wird. Sie ist kindgerecht geschrieben und zum Vorlesen genau das richtige.

Auf jeder Seite befinden sich Farbenfrohe und Bunte Illustrationen zum anschauen. Die Geschichte wird auf wenigen Seiten erzählt,so das auch das Interesse der kleinsten bleibt und nicht zu langweilig wird. Auf jeder Seite befinden sich kleine Tiere die man heraus drücken und zusammen stecken kann. So kann man nicht nur eine schöne Geschichte lesen. Sondern diese auch nachspielen mit den Spielfiguren.

Mein jüngster war total begeistert von diesem Buch und konnte gar nicht genug davon bekommen. Das zusammenstecken der Figuren hat ihm sehr viel Spaß gemacht.Sogar seinen großen Bruder konnte er dazu animieren mit ihm und den Tieren zu spielen. Das einzige was er ein wenig schade fand war,das kein Schiff dabei war.Aber wir werden eines aus Pappe für die Tiere dazu basteln und dann können sie darauf schippern. 


Fazit:

Ich bin sehr begeistert von diesem Buch. Mit dieser Geschichte kann man auch den kleinsten schon spielerisch Gott näher bringen. Was für viele in dem Alter viel schöner ist. So können sie interaktiv dabei sein und dazu noch eine Geschichte hören. Eine klare Kaufempfehlung von mir. 5 von 5 Sternen !

  (63)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

259 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 132 Rezensionen

magie, fantasy, essenzstab, das erbe der macht, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Essenzstab

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 28.10.2016
ISBN 9783958342255
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

Mit Das Erbe der Macht „Essenzstab“ der zweite Band der Reihe geht das Abenteuer rund um Jen und Alex weiter. Zu Anfang gibt es einen kleinen Rückblick was in Band 1 geschah und daran wird direkt in Band 2 angeknüpft.

Eigentlich möchte ich gar nicht soviel Spoilern um euch das nichts vorweg zu nehmen. Wie man schon viel durch den Klappentext erfahren kann und durch den Namen das Buches. Geht es diesmal primär um Jen und Alex die sich auf dem Weg zum Stabmacher machen um den Essenzstab für Alex abzuholen. Doch da angekommen erwartet sie eine böse Überraschung. Aber ob sie da heraus kommen und was da geschieht? Spannung :P. Derweil sind die anderen Rund um die Geheimnisse des Rates der Unsterblichen auf der Suche nach Antworten.

Durch die vermehrten Szenen von Jen und Alex, bekommt man einen kleinen Einblick hinter die Fassade der beiden und versteht so was bei den beiden eigentlich los ist und weshalb sie so sind. Ich finde das macht die ganze Geschichte persönlicher, man kommt den Charakteren näher. Was ich sehr wertschätze und er sehr gut rüber gebracht hat.

Die Unsterblichen sind nicht mehr so unnahbar wie am Anfang und bekommen in diesem Teil einen großen Schwung, es wird einiges hinter den Kulissen gelüftet,aber nicht ohne noch mehr Fragen in den Raum zuwerfen. Es bleibt einfach immer spannend.

Den einzigen Kritikpunkt den ich habe ist das mir eine Szene im Buch so sehr an eine Szene in einem anderen Buch erinnert hat.Wo ich dachte? Ernsthaft! Das hat mich ein klein wenig gestört,weil ich fand das es nicht dazu passte.

Fazit:

Eine gelungene Fortsetzung von Band 1. Hier geht es spannend weiter wo es aufgehört hat. Und damit es nicht langweilig wird häufen sich die Fragen rund um die Unsterblichen und Die Schattenfrau. Spannungpur,kann ich nur weiter empfehlen. 4,5 von 5 Sternen !

  (51)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

415 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 186 Rezensionen

magie, aurafeuer, das erbe der macht, fantasy, urban fantasy

Das Erbe der Macht - Aurafeuer

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 30.09.2016
ISBN 9783958342170
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr schön gestaltet,passend zum Inhalt des Buches. Was durch das Cover sehr schön widergespiegelt wird.

Dies ist der erste Teil der Reihe " Das Erbe der Macht". Im ersten Band "Aurafeuer" wird die Geschichte rund um die Magier erzählt. Man wird mitgenommen auf eine Reise rund um die Story von dem neuen Alex,der plötzlich als Lichtkämpfer erwacht und ganz und gar nicht weiß was er damit anfangen soll. Er ist eher so der Macho vom Typ und eckt bei allem an,besonders bei der netten Jen die gerade erst ihren guten Freund verloren hat.

Der Anfang war erst etwas schwer/holperig für mich, da ich einfach mit diesen neuen Wörtern nicht zu Recht kam und sie schwierig klangen. So dauerte es ein wenig bis ich ins Buch gekommen bin. Aber sobald das überwunden war,wurde man in eine neue Welt gezogen, in der Lichtkämpfer und Schattenkämpfer existieren.

Es ist ein spannender Auftakt in eine neue Reihe die ich so noch nicht kannte,aber mich sehr fasziniert hat. Die Spannung blieb auch bis zur letzten Zeile des Buches. So das man einfach unbedingt weiterlesen muss. Das Ende ließ natürlich eine Fragen offen für Spekulationen. Was es noch viel schwere macht,weil ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht.

Fazit:

Ein gelungener Auftakt in eine sehr schöne Reihe.Mich hat es definitiv gefesselt. So das ich Band 2 direkt an einem Tag hinter verschlungen habe und nun schon mitten im 3 Band bin. Ein kurzes Abenteuer was es in sich hat. Kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen. Von mir gibt es 4,5 Sternen von 5. Aber nur weil der Anfang ein wenig holprig war wegen der Wörter. Mich aber ansonsten voll überzeugt hat.

 

  (47)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

330 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

schattenjäger, lady midnight, cassandra clare, dämonen, die dunklen mächte

Lady Midnight - Die Dunklen Mächte

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.09.2017
ISBN 9783442487042
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
86 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks