naddisblogs Bibliothek

162 Bücher, 99 Rezensionen

Zu naddisblogs Profil
Filtern nach
163 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

The Broken Ones

Jo D. Shannon
Flexibler Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 02.08.2018
ISBN 9783947288670
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

122 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=2,"erotik":w=2,"fighting for love":w=2,"heimliche verführung":w=2,"kampf":w=1,"romantik":w=1,"geheimnisse":w=1,"gefühle":w=1,"rezension":w=1,"romance":w=1,"love":w=1,"scheidung":w=1,"gefühl":w=1,"teil 1":w=1,"kämpfen":w=1

Fighting for Love - Heimliche Verführung

Gina L. Maxwell , Michaela Link
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei LYX, 03.03.2016
ISBN 9783736300347
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"erotik":w=2,"new-adult":w=2,"humor":w=1,"usa":w=1,"sex":w=1,"drama":w=1,"buchreihe":w=1,"kennedy":w=1,"mißverständnisse":w=1,"liebschaften":w=1,"fox":w=1,"travis":w=1,"viola":w=1

This is War - Travis & Viola

Kennedy Fox
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 02.08.2018
ISBN 9783736309074
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"verrat":w=1,"chaos":w=1,"elemente":w=1,"alchemie":w=1,"brunnen":w=1,"dark diamonds":w=1,"5 elemente":w=1,"ann-kathrin karschnick":w=1,"elemente des chaos":w=1,"das 5. element":w=1

Elemente des Chaos

Ann-Kathrin Karschnick
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.06.2018
ISBN 9783646301038
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

Feral Moon 2: Der schwarze Prinz

Asuka Lionera
E-Buch Text: 356 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.07.2018
ISBN 9783646301250
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das Cover von Band 2 passt perfekt zum ersten und zeigt uns den Gegenpart von Scarlet, den Schwarzen Prinzen.

Kann Spoiler enthalten, da es der 2 Band, der Reihe ist und diese aufeinander Aufbaut!

Meine Meinung:
Feral Moon 2 – Der Schwarze Prinz knüpft nahtlos an den Vorgänger Feral Moon 1 – Die Rote Kriegerin an.  Tristan lebt und er steht genau vor ihr! Ein Schock den sie erstmal verdauen muss.

Eigentlich möchte ich euch von der Geschichte nicht viel erzählen, das würde zu sehr Spoilern. Aber man kann sich auf einiges gefasst machen. Große Geheimnisse werden gelüftet. Wir tauchen noch einmal tiefer in die Geschichte der Welt ein und wir lesen mehr zu der Entstehung der Ferals. Weitere Gefahren kommen auf einen zu. Die Spannung wird durchgehend gehalten. Aber auch das ganze drumherum kommt nicht zu kurz. Viel Humor zwischen den Charakteren lockert das ganze sehr schön auf. Besonders der Schlagabtausch zwischen Ash und Scarlet.

Der Schreibstil ist weiterhin flüssig und locker. Auch in diesem Band bin ich nur so durch die Seiten geflogen und habe es in einem Rutsch gelesen. Ich habe ihr förmlich an den Lippen gehangen.

Charaktere:
Ash, der schwarze Prinz wie sie ihn alle nennen. Ich mochte Ash ab der ersten Minute. Seine Witzige und charmante Art. Man kann ihn nicht, nicht lieben. Aber er trägt ein dunkles Geheimnis mit sich, was alles verändern wird.

Ich habe mich eigentlich auf ein wiedersehen mit Tristan gefreut, aber ich mag Ash einfach viel zu sehr und die Chemie zwischen Scarlet und ihm passt total. Das knistern und die Spannung zwischen den beiden vibriert förmlich. 

Fazit:
Mit Feral Moon 2 – Der Schwarze Prinz hat sie Band 1 nochmal getoppt, es hat mich gefesselt bis zum Ende. ich bin gespannt auf das Ende. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"asuka lionera":w=2,"feral moon":w=2,"fantasy":w=1,"romantik":w=1,"dystopie":w=1,"wald":w=1,"märchenhaft":w=1,"dark diamonds":w=1,"scarlet":w=1,"#darkdiamonds":w=1,"feralmoon":w=1,"scarlet und ash":w=1

Feral Moon 1: Die rote Kriegerin

Asuka Lionera
E-Buch Text: 455 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.06.2018
ISBN 9783646301243
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das Cover hat was Geheimnisvolles und Mystisches. Der rote Umhang ist total der Eyecatcher und spiegelt den Inhalt der Geschichte gut wieder.

Meine Meinung:
Feral Moon 1 – Die Rote Kriegerin ist der 1 Band der Trilogie von Asuka Lionera. In der geht es um Scarlet, die in einer Welt voller gefahren lebt. In den Wäldern rund um ihr Dorf und den vereinzelten Städten leben die Ferals. Düstere Wesen die, nachdem Leben der Menschen trachten. Keiner ist mehr sicher. Der Kampf geht schon viele viele Jahre.

Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen. Direkt zu Anfang lernen wir Scarlet und Tristan kennen, die in dem roten Dorf leben. Frauen haben dort keinen leichten Stand. So auch sie nicht. Sie wird immer belächelt und gemieden. Seitdem ihr Vater der Clanführer tot ist, hat sich alles für sie geändert.

Die Handlung hat mich ab der ersten Seite gepackt, eine Mischung aus Fantasy, Mystik und einer brisanten Liebe. Die Geschichte ist vielseitig und voller Geheimnisse, die Spannung ist zum Greifen nahe und zieht sich durch das ganze Buch. Plötzlich denkt man, man hat es durchschaut, doch dann kommt wieder eine unerwartete Wendung und man steht wieder vor einem neuen Geheimnis. ich war richtig gefesselt.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fließend, ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe das Buch an einem Tag beendet und bin direkt mit Band 2 angefangen. Das Buch wird hauptsächlich aus der Sicht von Scarlet geschrieben. Was mich hier auch gar nicht stört. Da sie die Hauptprotagonistin ist. Zum Ende hinkommt noch eine weitere Person dazu. Die ich euch aber nicht verraten werde. Das lockerte das ganze nochmal weiter auf und man hat Einblick in viele unbekannte dinge bekommen.

Charaktere:
Scarlet ist eine starke junge Frau, die ein schweres Leben hat, voller Unterdrückung. Aber sie entwickelt sich zu einer großartigen Persönlichkeit. Sie trotzt allem und ist taffer als so mancher Mann.

Tristan ist der Sohn des Clanführers und der sozusagen „Sandkastenfreund″ von Scarlet. Beide sind zusammen aufgewachsen. Er hat sie immer beschützt und war für sie da. Leider wurde ich nicht so ganz mit ihm warm. Aber das tat für mich gar kein Abbruch.

Alle Charaktere hatten ihre eigene kleine Geschichte und mit viel Tiefgang, was mir richtig gut gefallen hat. Einige Charaktere haben mir besonders gefallen, aber ich möchte nicht Spoilern und somit erfahrt ihr es in der Rezi von Band 2.

Fazit:
Mit Feral Moon 1 – Die Rote Kriegerin hat Asuka Lionera einen spannenden Reihenauftakt geschrieben, der mich von Anfang bis „Ende“ begeistern konnte. Der mit einem fiesen Cliffhanger endet. Böse Böse..^^. Ein Buch was man nicht so schnell weglegen kann. klare Leseempfehlung von mir. 5 von 5 Sterne und gehört zu meinen Lesehighlights im August.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

105 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"teil 2":w=1,"lyx":w=1,"lyx verlag":w=1,"erotischer roman":w=1,"unabhängige teile":w=1,"juli 2018":w=1,"l. j. shen":w=1,"sinners of saint":w=1,"twisted love":w=1

Twisted Love

L. J. Shen , Patricia Woitynek ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736307032
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
Wie schon bei Band 1 ist es verrucht und ähnelt dem anderen Band. Nur die Farbe des Textes ist anders, dadurch unterscheiden sich die beiden Bücher.

Meine Meinung:
Ich habe Vicious Love gelesen und ich hab es geliebt, bis zur letzten Seite. Es war mein Lesehighlight im Mai und bis jetzt auch mein Lesehighlight des Jahres. Aber dann kam Twisted Love und ab da war ich verloren. Ihr seht, wo mein Standpunkt hingeht. :D

Wie schrieb Chatterbooks Book Blog so passend : "Wenn ihr Vicious geliebt habt, wird Dean Cole euch zerstören – und ihr werdet jede Minute davon genießen!"

Und sie hat sowas von Recht!

Aber kommen wir lieber zum Buch, bevor ich nicht mehr aus dem schwärmen heraus komme. In diesem Band geht es um Rosi und Dean. Die wir schon im vorherigen Band kennenlernen durften. Auch hier bekommt der Leser wieder einen kleinen Einblick in die Vergangenheit der beiden Protagonisten. So wird zwischendurch immer mal wieder in die Zeit vor 10 Jahren zurückgesprungen.

Beide hatten einen schweren Start miteinander in der Vergangenheit. Rosie stand auf Dean, er auf sie, aber er war mit ihrer Schwester zusammen. Für Rosie war es immer ein No go sich den Exfreund der Schwester zuschnappen. Aber das viel schlimmere war, sie ist schwer krank und weiß, dass sie nicht mehr lange leben wird.

Die Geschichte zwischen den beiden ist so emotional, düster und voller Geheimnisse. Beide verzehren sich innerlich nacheinander das es schon wehtut. Das Knistern und verlangen der beiden fühlt man förmlich ab der ersten Begegnung. L. J. Shen hat einfach ein Händchen dafür das authentisch rüberzubringen. Ihr Schreibstil ist wie im ersten Band phänomenal und konnte mich restlos begeistern.

Aber die Geschichte ist nichts für Schwache nerven, sie behandelt die Krankheit Mukoviszidose in all ihren Formen. Sowie die Alkohol und Drogensucht von Dean. Das ist schon kein leichter Tobak. Gepaart ist das ganze mit Erotik die einen innerlich aufwühlt.

Was ich wieder sehr schön fand, war das wiedersehen mit bekannten Gesichtern wie Vicious, Emilia, Trent und so. Das hat das ganze familiär gemacht. Es hat sich wie ein ankommen gefühlt.

Charaktere:
Rosi ist trotz ihrer Krankheit eine total starke Frau, was ich echt an ihr bewundere. Sie lässt sich nicht unterkriegen und lebt ihr Leben, obwohl sie weiß, dass es von jetzt auf gleich zu Ende sein könnte.

Dean ist äußerlich der Badboy einer der 4 HotHoles. Ein Arsch wie es im Buch steht. Hach Wortwitz. Er ist Geschäftsmann, weiß was er will und macht das auch. Frauen wechselt er wie die Unterwäsche. Er versucht sein ganzes Leben mit seiner Alkohol und Drogensucht herunterzuspülen. Was aber keiner weiß auch eh hat eine schwere Kindheit hinter sich.

Ich habe beide Charaktere in mein Herz geschlossen. vielseitig und man hat von Anfang an mit ihnen mitgefiebert.

Fazit:
Mit Twisted Love hat sie den Vorgänger Vicious Love echt nochmal getoppt, obwohl ich dachte, das geht nicht mehr. Dean und Rosie haben mir förmlich den Boden unter den Füßen weggezogen. Das Ende? Der Wahnsinn! Mich hat die Geschichte emotional zerstört. Ich fiebere Band 3 entgegen, dann treffen wir auf Trent. Ein weiteres Jahreshighlight und Lesehighlight im August! 5 von 5 Sterne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"kinderbuch":w=3,"astronaut":w=2,"einschulung":w=2,"schultüte":w=2,"humor":w=1,"kinder":w=1,"schule":w=1,"witzig":w=1,"vorlesebuch":w=1,"klasse":w=1,"grundschule":w=1,"beste freunde":w=1,"wunderbar":w=1,"schulfreunde":w=1,"schulranzen":w=1

Lasse in der ersten Klasse

Sarah Welk , Anne-Kathrin Behl
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.06.2018
ISBN 9783845821962
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover:

Das Cover lässt einen schon vermuten, dass das Buch jede Menge Spaß beinhaltet. Das Cover ist kindgerecht gestaltet und macht Lust auf die Geschichte.

Meine Meinung:

Es geht um Lasse, der nun bald zur Schule kommt.  In 6 kurzen Kapiteln erzählt die Autorin uns, was alles schief gehen kann und was alles bis zum 1 Schultag passiert. Vom Schulranzen kauf oder dem Basteln der Schultüte, bis hin zum ersten Schulttag und den ersten eindrücken.

Die Erlebnisse werden aus Lasses Sicht geschrieben, was die Autorin super umgesetzt hat. Man kann direkt in die Gefühle von ihm eintauchen. Das brachte mich noch näher an die Emotionen und Handlungen ran. Die Geschichte ist direkt aus dem Leben gegriffen und nicht frei erfunden, was das ganze Buch authentisch wirken lässt. Uns hat es auf jeden Fall Spaß gemacht mit Lasse die Erlebnisse zu teilen und mit drin zu sein.

Die Illustrationen sind bunt und kindgerecht gezeichnet. Was die Geschichte sehr schön untermalt und alles noch besser zum Ausdruck bringt. Meine beiden Jungs waren total begeistert von den Illustrationen, sie finden den Weltraum total toll und fanden die Schulranzenauswahl genau richtig. Die Schriftgröße ist passend gewählt und ließ sich leicht lesen.

Das Buch ist bestens geeignet zum Vorlesen, aber auch zum selber Lesen fand ich es schön. Vielleicht nicht unbedingt direkt für einen Erstleser, da doch einige schwierige Sätze dabei sind oder man durch die vielen Namenswiederholungen ins Stocken geraten könnte. Eine Geschichte, die nicht nur für Jungs geeignet istfinde ich, auch Mädchen können ihren Spaß mit dem Buch haben.

Fazit:

Mit Lasse in der ersten Klasse hat Autorin Sarah Welk eine schöne Geschichte für Schulanfänger geschrieben. Sie ist kindgerecht, aber auch ernst mit vielen bunten Illustrationen. Eine klare Leseempfehlung von uns! Das perfekte Geschenk für den Schulstart. 5 von 5 Sterne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Lana Minzeblatt

Claudia Gogolin
Fester Einband: 72 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 06.07.2018
ISBN 9783961115389
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover:Das Cover ist richtig niedlich gestaltet und passt genau zur Geschichte der kleinen Zottelelfe.
Meine Meinung:Es geht um die kleine Zottelelfe Lana, die ihre Mama verloren hat und sich auf eine Abenteuerliche Reise macht um sie zu finden. Eine Reise voller Gefahren und neuen Freunden.
Den Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr locker und angenehm zu lesen. Das Buch ist in 9 etwas längere Kapitel unterteilt, was das Lesen sehr einfach macht. Wir haben das Buch dadurch in 3 Etappen gelesen, was meinen beiden sehr gefallen hat. Die bunten Illustrationen waren dann das i-Tüp­fel­chen auf dem Ei und wurde immer freudig erwartet beim Lesen.
Die Schrift ist etwas größer gehalten, was es meinem großen sehr leicht gemacht hat das Buch zu lesen, auch für einen Leseanfänger mit Unterstützung gut lesbar. Doch würde ich es lieber einem etwas geübteren Leser vorschlagen da doch einige schwierige Wörter dabei sind, die nicht leicht auszusprechen sind oder die Wortwiederholungen der Namen.
Was uns besonders gut gefallen hat, ist, das so wichtige Themen wie Vorurteile behandelt werden, das heißt, nur weil man anders aussieht ist man nicht gleich böse. Eine wichtige Botschaft. Um nur eine davon zu nennen.
Auf eines möchte ich besonders aufmerksam machen. Für jedes Buch was verkauft wird, spendet der Cherrytea Verlag 1,50€ an den Lächelwerk e.V. (www.lächelwerk.de). Ganz große klasse!
Fazit:Mit Lana Minzeblatt - Die kleine Zottelelfe aus dem Kräutergarten hat die Autorin ein schönes Kinderbuch geschrieben was uns sehr gefallen hat. Es war von Anfang bis Ende stimmig. 5 von 5 Sterne von mir.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"usa":w=1,"vertrauen":w=1,"new-adult":w=1,"gefühlschaos":w=1,"badboy":w=1,"mißverständnisse":w=1,"penny":w=1,"winston":w=1,"reid":w=1,"penny reid":w=1,"greenvalley":w=1

Winston Brothers: Wherever you go (Green Valley 1)

Penny Reid
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 02.07.2018
ISBN 9783958182707
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
Das Cover ist jetzt nicht unbedingt meins, weil es einen da schon ein wenig die Fantasy nimmt. Aber wer mich schon länger verfolgt, weiß ja das ich Gesichter nicht so gerne auf Covern mag, zumindest wenn sie das Hauptaugenmerkmal sind. Da hat mich einfach der Klappentext angesprochen.

Meine Meinung:
Der Klappentext hat mir auf Anhieb gefallen und hat lust auf mehr gemacht. Dies ist der 1 Band der Green Valley - Reihe von Penny Reid die sich um die Winston Brüder dreht. Im Auftakt lernen wir als erstes die Zwillingsbrüder Duane und Beau kennen.

Jessica kommt nach ihrem Studium zurück in ihre Heimat und das nicht, weil sie das möchte. Sondern sie muss ihre Schulden ab bezahlen und will dann so schnell wie möglich dort wieder verschwinden. Aber dann trifft sie auf Beau oder zumindest dachte sie das und ihre ganze Gefühlswelt kommt ins Schwanken.

Der Schreibstil war richtig locker und leicht. Ein schöner Liebesschmöker für zwischendurch, perfekt für den Sommer. Die Story rund um die beide fand ich sehr schön zu lesen. Das Ende war vorhersehbar, aber gar nicht schlimm. Es hatte einige Wendungen die mir sehr gut gefallen haben. Auch das Drama hat hier wieder nicht gefehlt und war passend gewählt. Das ganze wurde mit einer kleinen Prise Spannung gemischt. Was das ganze peppiger wirken ließ. Außer ein paar Kleinigkeiten bei den Charakteren konnte mich der der 1 Band vollkommen überzeugen.

Charaktere:
Jessica fand ich sympathisch, sie ist eine taffe Frau und weiß ganz genau was sie will. Zumindest was ihre Zukunft angeht, doch ihre Sprunghaftigkeit in Sachen Beziehung fand ich nicht so toll. Sie steht jahrelang auf Beau und plötzlich steht Duane da und alles ist plötzlich anders und vergessen.

Duane war immer der Badboy der Familie. Aber die Art wie ich ihn im Buch kennengelernt habe war ganz anders. Klar er war von den beiden immer der, der Streit gesucht hat, aber er hat auch eine sanfte, liebevolle Ader. Die mir richtig gut gefallen hat. Leider ging mir seine Art, wie er Jessica umwirbt an die Nerven. Es zerrte echt an meinen Nerven. Dieses hin und her und dann wieder doch nicht. Da ging es mir wie Jessica^^.

Fazit:
Mit Winston Brothers - Wherever we go hat sie einen guten Auftakt geschrieben der mich neugierig auf die anderen Brüder und ihre Geschichten gemacht hat. Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einer Prise Spannung. 4 von 5 Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

137 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

"liebe":w=2,"science fiction":w=2,"schwester":w=2,"rätsel":w=2,"raumschiff":w=2,"all":w=2,"mia":w=2,"tempel":w=2,"jules":w=2,"gaia":w=2,"nautilus":w=2,"plünderer":w=2,"atemmaske":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1

Undying – Das Vermächtnis

Meagan Spooner , Amie Kaufman , Karin Will
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.07.2018
ISBN 9783737356008
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:

Das Cover war auf den ersten Blick nicht das ausschlaggebende, das ich es unbedingt lesen wollte. Das Cover ist schön, keine Frage, ein totaler Eyecatcher. Passt super zum Weltraum, aber die Farbe wirkt viel zu fröhlich für den Inhalt, den man teilweise liest.

Meine Meinung:

Undying - Das Vermächtnis ist der erste Band einer Dilogie , was mich ein wenig überrascht hat weil ich erst dachte das Buch wäre in sich abgeschlossen, bis ich zum Ende kam.

Es geht um Amelia und Jules, 2 Menschen, 2 verschiedene Welten, doch wollen sie insgeheim das gleiche. Was? Das verrate ich euch nicht, es soll doch spannend bleiben. Beide landen auf dem Planeten Gaia, sie ist eine Plünderin und hat einen Auftrag, den sie erfüllen muss und er ist das Oxford Genie was den Planeten und seine Relikte erkunden will. Beide treffen aufeinander und plötzlich heißt es nur noch, entweder sterben wir hier oder wir schaffen das gemeinsam.

Die Handlung fängt direkt spannend an und die Autorinnen schicken uns auf eine Reise durch den wüsten Planeten. Ins unbekannte, mit vielen Rätseln, die überwunden werden müssen. Teilweise kam ich kaum zum Atmen so schnell folgte ein Ereignis dem nächsten und diesmal fand ich die Schnelligkeit auch nicht schlimm. Es passte zum Tempo der Handlung. Es wurden Geheimnisse gelüftet, die aber wieder neue Geheimnisse hervorbrachten, die die Spannung immer wieder ankurbelten und keine Zeit ließen das es einem langweilig wurde.

Die Geschichte wird aus der Sicht von beiden Protagonisten erzählt. So bekam man einen Einblick in beide Personen und ihre Hintergründe. Es brachte sie einem näher an sich heran, um zu verstehen, wieso sie so handeln. Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist flüssig und locker. Die Umgebung wurden sehr detailliert beschrieben, so das ich mich direkt in die Welt hineinversetzen konnte.

Teilweise wurde es ein wenig langatmig und lang gezogen, aber das hat nicht weiter den Lesefluss gestört. Es war einfach zu spannend.

Charaktere:

Amelia die taffe und starke Plünderin. Sie führt eine eiserne Rüstung um sich, an die sie keinen ran lässt. In ihrem Leben hatte sie es nie leicht und musste für alles kämpfen. Aber sie hat auch eine sensible Seite, die man im Laufe des Buches mehr und mehr zu Gesicht bekommt. Sie ist nicht das für das sie alle halten. Sie will ihre Schwester retten und dafür tut sie alles.

Jules ist das Oxfordgenie, das in seinem Leben nie um etwas kämpfen musste. Er ist wohlbehütet aufgewachsen und das merkt man auch. Er ist ein Nerd, wie er im Buche steht *hust*. Er liebt die Wissenschaft und will diese erkunden. Aber auch er hat ein Geheimnis.

Ich habe beide Charaktere sofort in mein Herz geschlossen. Obwohl sie so unterschiedlich sind, haben sie wunderbar miteinander harmoniert. Der Schlagabtausch zwischen den beiden war amüsant und hat mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht.

Fazit:

Mit Undying - Das Vermächtnis haben die beiden einen fantastischen Reihenauftakt geschrieben, spannend bis zum Schluss mit fiesem Cliffhanger. Der mich einfach so stehen gelassen hat. Ich will wissen wie es weiter geht. Ganz klare Leseempfehlung von mir. 5 von 5 Sterne!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

Winston Brothers

Penny Reid , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Forever , 10.08.2018
ISBN 9783958183148
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=1,"hass":w=1,"elfen":w=1,"rassismus":w=1,"verbotene liebe":w=1,"kobolde":w=1,"royals":w=1,"liebesgeschichte. prinz. prinzessinen":w=1

Prinzessin der Elfen 2: Riskante Hoffnung

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.07.2018
ISBN 9783646604238
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

231 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

"liebe":w=8,"schwester":w=5,"sarina bowen":w=5,"the ivy years":w=5,"freundschaft":w=4,"missbrauch":w=4,"vertrauen":w=3,"geheimnisse":w=3,"drogen":w=3,"college":w=3,"lyx":w=3,"new-adult":w=3,"eishockey":w=3,"scarlet":w=3,"bridger":w=3

The Ivy Years – Was wir verbergen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.06.2018
ISBN 9783736307872
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
Das Cover ist ein Magnet. Ich habe es gesehen und fand es so schön. Inhaltlich hat es jetzt so gar nichts gemeinsam. Aber das finde ich jetzt nicht schlimm.

Meine Meinung:
Mit „Was wir verbergen″ ist nun der 2 Band der Reihe erschienen. Ich habe den 1 Band zwar noch nicht gelesen, was aber nicht weiter schlimm ist, da es in jedem Buch um 2 weitere Protagonisten aus der Reihe dreht. Man muss also nicht den anderen Band gelesen haben, um diesen zu verstehen. Da man alles am Anfang erklärt bekommt.

In diesem Band geht es um Bridger und Scarlet, die beide ein schweres Päckchen mit sich herumtragen. Beide haben ein Geheimnis und versuchen dieses vor allen zu verbergen. Was soweit auch klappt, bis sie sich über dem Weg laufen und es nicht so läuft wie beide sich das vorgestellt haben. Sie fühlen die Anziehung zueinander. 

Den Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr angenehm und locker. Man flog nur so durch die Seiten. Zwischenzeitlich fand ich manches ein bisschen anstrengend, was aber den Lesefluss nicht beeinträchtigt hat. Auch diese Geschichte wurde wieder aus den 2 Protagonisten Bridger und Scarlet erzählt, wo durch man einen viel besseren Einblick in ihre Gefühle bekam.

Die Geschichte rund um die beiden fand ich sehr schön, man hat sofort die Anziehung zwischen den beiden gespürt. Sie waren füreinander da, wenn der Partner es am dringendsten brauchte. Ziemlich schnell werden auch die Geheimnisse der beiden gelüftet, was der Geschichte aber keinen Abbruch tat.

Mir persönlich ging das ganze aber viel zu schnell mit den beiden. Sie hatten sich kaum kennengelernt und schon waren sie zusammen, da war unnötig Tempo. Es fehlte an Gefühl an einigen stellen. Auch waren sie viel zu perfekt um wahr zu sein. Klar muss nicht immer Drama in einem Buch sein, aber hier war einfach zu viel Friede Freude Eierkuchen. Weil die Themen rund um ihre Vergangenheiten bzw. Gegenwarten die angeschnitten wurden, doch sehr viel Drama beinhalten. Das wurde viel zu schnell abgehandelt.

Charaktere:
Scarlet ist frisch an das Collage gewechselt, weil sie aus ihrem Leben geflüchtet ist. Sie musste nach den schlimmen Ereignissen einfach von zu Hause weg und ein ganz neues Leben anfangen mit neuem Namen. Ich fand sie sehr sympathisch, obwohl mich manches an ihr ein wenig nervte. Sie hat sich viel zu schnell in Dinge eingelassen und dem ganzen kein bisschen Zeit gegeben.

Bridger war in Band 1 der Draufgänger, immer nur Partys und One-Night-Stands. Bis plötzlich das schlimmste eingetreten ist und sich sein Leben komplett geändert hat. Er ist nicht mehr derselbe und hat sein Leben von Grund auf geändert. Ich habe in direkt in mein Herz geschlossen, seine Art war einfach nur toll. Er opfert und gibt soviel.

Fazit:
Mit Was wir verbergen hat Sarina Bowen einen guten 2 Band geschrieben, wo es mir aber an Tiefe fehlte. Dennoch war ich eingelullt von Bridger und seinem Charme. Was mich aber nicht davon abhält die weiteren Bände zu lesen. Auf die bin ich nämlich richtig gespannt. Von mir gibt es 3,5/4 von 5.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"wild games":w=3,"liebe":w=2,"sex":w=2,"erotik":w=2,"fernsehen":w=2,"show":w=2,"reality show":w=2,"preisgeld":w=2,"in einer heißen nacht":w=2,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"intrigen":w=1,"love":w=1,"insel":w=1,"gut":w=1

Wild Games - In einer heißen Nacht

Jessica Clare , Angela Koonen
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.06.2018
ISBN 9783404177004
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
Das Cover ist schön gestaltet worden, hat mich ein wenig an die Flora auf einer Insel erinnert. Von der wird zwar nichts erzählt. Aber kann ich mir gut vorstellen.

Meine Meinung:
Wild Games - In einer heißen Nacht ist der 1 Band der Wild-Games-Reihe. Es geht um Abby die bei einem großen Unternehmen die Buchrezensentin/Journalistin ist. Doch plötzlich soll sie bei einer Reality-Show mitmachen und dort Undercover für das Unternehmen arbeiten und denen Hintergrundinformationen liefern, um darüber zu berichten.

Die Idee dahinter fand ich richtig klasse, ist mal was ganz anderes. Zumindest habe ich nichts zuvor in diese Richtung gelesen und war richtig gespannt auf die Story. Eine große Insel, viele Kandidaten und alle haben nur ein Ziel, sie wollen die 2 Millionen und das zu jedem Preis. Hört sich auf den ersten Blick richtig spannend an.

Der Schreibstil der Autorin war locker und angenehm zu lesen, da es auch nur 237 Seiten waren, kam ich zügig durch ohne es aus der Hand zu legen. Das Buch wird hauptsächlich aus der Perspektive von Abby erzählt. Zwischendrin bekam man immer mal wieder einen Einblick von Dean, aber das fand ich viel zu wenig. Da hätte ich gerne viel mehr von gelesen.

Was ich ein bisschen schade fand, das es alles so schnell heruntergerasselt wurde. Es hatte viel zu viel Tempo, man hätte hier und da noch viel mehr einbauen können. Mehr über die Insel und auch über die Protagonisten selber. Auch von den anderen Kandidaten hat man wenig gelesen. Alle wurden mal kurz angeschnitten, aber das war es auch schon. Ich fand das alles zu sehr gequetscht. Dadurch wurde das Ende sehr schnell eingeläutet. Irgendwie kurz und knapp abgehandelt. mehr Seiten hätte es gebraucht.

Dennoch fand ich es an einigen Stellen sehr lustig, auch die einzelnen Wettkämpfe waren klasse beschrieben. Die Liebesgeschichte zwischen Abby und Dean sprühte und knisterte. Aber viel mehr will ich euch auch nicht verraten.

Charaktere:
Abby ist eine sehr taffe und starke Frau und das zeigt sie auch. Sie lässt sich von nichts und niemanden was sagen und das zerrte ziemlich an Dean. Leider erfährt man nicht viel über sie, was ich sehr schade finde. Ein wenig mehr Hintergrundwissen wäre schön gewesen.

Dean hingegen ist der Badboy, ein Olympiasieger im Schwimmen und daraus macht er auch kein Geheimnis. Er ist arrogant, eingebildet und hält große Stücke auf sich. Im Laufe des Buches bekam man aber einen kleinen Einblick hinter die Fassade.

Fazit:
Mit Wild Games - In einer heißen Nacht hat sie eine interessante Geschichte geschrieben, die meiner Meinung aber noch viel mehr Potenzial hatte, was leider nicht ausgeschöpft wurde. Vielleicht habe ich auch zu viel erwartet. 3,5 von 5 Sterne.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"liebe":w=2,"sex":w=2,"liebesroman":w=2,"bdsm":w=2,"erotischer roman":w=2,"usa":w=1,"erotik":w=1,"drama":w=1,"arbeit":w=1,"lust":w=1,"backen":w=1,"uni":w=1,"professor":w=1,"studentin":w=1,"singen":w=1

Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers

Shelly Bell
E-Buch Text: 282 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 05.07.2018
ISBN 9783736309333
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:

Das Cover ist ein echter Hingucker und hat mich sofort angesprochen. Ein richtiger Eyecatcher.

Meine Meinung:

Fesselndes Verlangen ist der 1 Band der Forbidden-Lovers-Reihe von Shelly Bell und auch das erste Buch was ich von ihr lese. Ich bin mit gemischten Gefühlen an das Buch ran gegangen. Weil BDSM so gar nicht meins ist.  Dennoch war ich gespannt auf die Umsetzung.

Es geht um Isabella und Tristan. Isabella ist das unschuldige Mädchen von nebenan, was eine schlimme Vergangenheit hat und versucht einen Ausweg zu finden und das führt sie in die BDSM-Szene. Dort trifft sie auf Tristan deren Vergangenheit von Betrug, Intrigen gefüllt ist auf einer Playparty, die ganz anders endet als geplant.

Die Geschichte rund um die beiden fand ich sehr gut geschrieben. Man bekommt einen tiefen Einblick in das Leben und die früheren Geschehnisse der beiden Protagonisten. Was einen komplett in ihre Welt abtauchen lässt und mit ihnen fühlt. 

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig geschrieben. Die einzelnen Erotik-Szenen sind nicht übertrieben geschrieben, sie sind heiß, prickelnd und haben das gewisse Etwas. Es wird aus der Sicht von Tristan und Isabella erzählt, wodurch man nochmal mehr näher an die Hintergründe der einzelnen Geschehnisse kommt. So konnte ich die beiden auch viel besser verstehen und ihre taten nachvollziehen.

Das Buch war keinesfalls der typische Erotik/New Adult Roman, sondern er war Tiefgründig mit vielen Emotionen und großem Drama kurz vor Ende, was die Spannung voran getrieben und hat. Leider hat mich das Ende nicht zufrieden gestellt. Das ganze ging mir dann doch zu Abrupt und zu schnell. Es wurde schnell abgehandelt und das war es dann. Das passte auch nicht zum Buch und zu der Thematik. Zuviel Klischee.

Charaktere:

Isabella ist das schüchterne Mädchen von nebenan, was ein schlimmeres Erlebnis verarbeiten muss. Im Laufe des Buches macht sie eine große Veränderung mit. Sie wird stark und taff. Sie war mir von Anfang an sympathisch.

Tristan wirkte erst etwas kühl, aber was erwartet man auch von einem Dom. Dennoch war er mir nach einigen Zeilen sympathisch. Seine liebevolle Art, die total untypisch für einen Dom ist, hat mich umgehauen. Er ist die perfekte Mischung, er kann sehr dominant sein, hat aber eine liebevolle Art. Er zeigt sehr deutlich, wie verletzbar er ist.

Fazit:

Mit Forbidden Lovers – Fesselndes Verlangen hat Shelly Bell einen klasse Auftakt hingelegt, der mich berührt hat, leider konnte mich das Ende nicht zufrieden stellen. Weil es irgendwie nicht passte. 3,5/4 von 5 Sterne von mir.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=2,"humor":w=2,"studium":w=2,"college":w=2,"wg":w=2,"new-adult":w=2,"mitbewohner":w=2,"burnham college;":w=1,"usa":w=1,"reihe":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"gefühle":w=1

Between us (Burnham Reihe 1)

Julianna Keyes
E-Buch Text: 336 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 05.07.2018
ISBN 9783736309050
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
Ein sehr romantisches Cover und dazu der schöne Titel. Beides harmoniert wundervoll.

Meine Meinung:
Between us ist der 1 Band der Burnham Reihe von Julianne Keyes und mal gar nicht so die typische Badboygeschichte, wie die meisten New Adult Bücher. Klar ist auch hier das Rad nicht neu erfunden worden, aber es ist so süß.

Es geht um Nora die eigentlich studieren wollte, aber durch falsche Freunde ihr Leben plötzlich nicht mehr unter Kontrolle hat und nur noch für Partys, Alkohol lebte. Sie bekam nichts mehr auf die Reihe und wurde dann verhaftet, was ihr nachzudenken gab. Sie musste ihr Leben ganz schnell umkrempeln und nicht mehr in den Tag hinein leben. Weil sonst verliert sie ihr Stipendium. Von nun an will sie die „brave“ Nora sein.

Die Geschichte hat mir von Anfang an gefallen, man wurde sofort in die lustige und romantische Geschichte mit hineingezogen. Es wurde nie langweilig mit den beiden, ich habe bei manchen Szenen echt schmunzeln müssen. Eine Mischung aus Liebe, ein bisschen Drama, neue Lebensabschnitte und einer Prise Erotik die es prickelnd abgerundet hat.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön, locker und leicht. Sie hat die Charaktere und Geschichte gut ausgearbeitet. Die Stimmung und Gefühle werden hautnah beschrieben, so dass man mittendrin ist. Die ganze Geschichte wird aus der Sicht von Nora erzählt, was einen sehr guten Einblick in ihre Gefühlswelt lässt.

Insgesamt fand ich die ganze Geschichte zwischen den beiden sehr stimmig und für mich hätte es ruhig noch lange so weiter gehen können. Es wurde nie langweilig.

Charaktere:
Nora war immer die Schlaftablette, aber dann wurde sie zur Partykanone, wollte von ihrem früheren Leben Abstand. Aber das hat alles nur schlimmer gemacht und so wurde sie Schlaftablette 2.0. Eine sympathische und lustige Person. Die ich von Anhieb mochte.

Crosbie der Sportler der Herzen. Auf dem ersten blickt, denkt man was ein Arsch, aber so ist er gar nicht. Seine charmante Art hat ihn bei mir sofort zum besten Charakter des Buches katapultiert. Er ist so gar nicht der typische Badboy und hat eine so tolle Seite an sich. Wo jedes Mädchen weich wird.

Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen und passten genau. Sie haben das ganze wundervoll abgerundet. Da bin, ich schon sehr gespannt um wen es als Nächstes geht.

Fazit:
Mit Between us konnte mich Julianne Keyes vollkommen überzeugen, tolle Protagonisten die einen das Herz erwärmen, ein schönes Zusammenspiel unter den Charakteren. Eine schöne Geschichte bitte mehr davon! 5 von 5 Sterne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"magie":w=1,"erotik":w=1,"entführung":w=1,"gefahr":w=1,"prinzessin":w=1,"technik":w=1,"dunkle magie":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"greifen":w=1,"blutwirte":w=1,"elbenfürst":w=1,"blutelfen":w=1

Wenn Tag und Nacht sich finden

Eyrisha Summers
E-Buch Text: 475 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.06.2018
ISBN 9783646301014
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das Cover hat mir sofort gefallen und spiegelt das Buch sehr gut wieder, man findet im Cover einige Details, die im Buch eine wichtige rolle spielen.

Meine Meinung:
Der KT hat mich sofort angesprochen und der Prolog hat dann sein übriges getan. Eyrisha Summers ist keine unbekannte Autorin für mich. Ich habe schon einige Bücher von ihr gelesen. So auch den 1 Band ihrer Seelenkrieger-Reihe. Ab da war ich ein Fan.

Die Geschichte hatte mich von der ersten Minute an. Man taucht in eine fremde Welt ein, in der Elori und Elben leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten oder sind sie sich doch ähnlicher als sie denken? Beide Völker leben Seite an Seite, weil sie einander brauchen, wie Tag und Nacht.

Eyrisha hat hier eine völlig faszinierende Welt erschaffen, voller Magie und mystischen Wesen. Die Welt wurde so detailliert beschrieben, das man sich jeden Ort und jede Szene bildlich vorstellen konnte. Ich war sofort mittendrin und habe mich richtig wohlgefühlt. Es war mitreißend, mitfühlend und voller geladener Spannung.

Ihr Schreibstil ist einfach der Wahnsinn, er ist locker und flüssig und konnte mich vollends überzeugen. Es wird aus der Sicht von Aniya und Darkyn erzählt, wodurch wie in beide Welten eintauchen konnten. Sie hat nicht nur eine Fantasygeschichte erschaffen, sondern soviel mehr. Es wird mit Vorurteilen gekämpft, Völkerhass, es werden Intrigen geschnürt und das alles gepaart mit einer Liebe die eigentlich nicht sein darf oder doch?

Besonders gut gefallen haben mir die etablierten Beschreibungen der Wesen in der Welt, man konnte sich so richtig vorstellen in welcher Welt die beiden Leben. Voller gefahren die in den Wäldern lauern. Einen besonderen Platz hatten bei mir die Eisgreifen der Elben. Das Band was zwischen ihnen stand war unglaublich.

Charaktere:
Aniya ist die „wohlerzogene“ Prinzessin der Elori, deren Leben unter der Erde stattfindet. Von klein an wird ihr weis gemacht das die Elben ein böses Volk sind und so hat sie viele Vorurteile und Ängste gegenüber den Elben, die nicht so leicht abzulegen sind. Aber in ihr steckt eine kleine Rebellin und das macht sie aus. 

Lord Darkyn ist der Herrscher der Elben, ein sehr dominanter Mann. Zumindest kam er am Anfang so rüber. Aber im Laufe der Geschichte bekam ich ganz andere Eindrücke von ihm. Er ist nicht nur der starke Mann, sondern auch er hat eine liebevolle Seite an sich. Die sich mehr und mehr bemerkbar macht, wenn Aniya an seiner Seite ist.

Beide Charaktere haben ihre Ecken und Kanten und das habe ich so gemocht an ihnen. Man spürt ihre Verbindung zueinander. Ich habe gelacht, mich mit ihnen gefreut, aber auch mit ihnen gelitten. Die einzelnen Charakter sind gut ausgearbeitet und es macht einfach nur Spaß mit ihnen den Weg zu bestreiten.

Fazit:
Äh Eyrisha, ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Aber du hast es mal wieder geschafft mich völlig in deinen Bann zu ziehen. Mit Wenn Tag und Nacht sich finden hat sie eine spannende und packende Fantasy- Geschichte geschrieben, die mich vollkommen überzeugt hat. Ich bin gespannt wie es weiter geht. 5 von 5 Sterne!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"liebe":w=2,"jana von bergner":w=2,"keiner weiß von uns":w=2,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"leben":w=1,"reihe":w=1,"schule":w=1,"liebesroman":w=1,"mut":w=1,"träume":w=1,"teenager":w=1,"schwangerschaft":w=1,"theater":w=1,"lehrer":w=1

Keiner weiß von uns

Jana von Bergner
E-Buch Text
Erschienen bei null, 12.07.2018
ISBN B07CWT6HHG
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover:
Das Cover hat mir sofort gefallen und hat einen großen Wiedererkennungswert zu dem ersten Band. Es ist schlicht aber durch die Rosaschrift und die Kugeln hat es einen romantischen Touch.

Meine Meinung:
Dies ist der 2 Band der New Adult – Reihe von Jana Bergner, wo jedes Buch getrennt voneinander lesbar ist. Sie hängen zwar zusammen, aber man kann direkt loslegen. Ich Habe Band 1 nicht gelesen und konnte direkt einsteigen. In diesem band dreht sich alles um Emma und Julian.

Es geht um die 16-Jährige Emma, ihr Vater ist vor einem Jahr gestorben und seitdem wohnt sie bei ihrer großen Schwester. Als wäre das nicht schon das schlimmste, verliebt sie sich in Julian und er ist nicht irgendeiner, sondern ihr Theaterlehrer. Wie das wohl ausgeht und ob sie zueinander finden?

Ich kam ohne Probleme ins Buch hinein, man wurde direkt mitgerissen von der herzlichen Art von Emma. Die Geschichte rund um Emma und Julian nimmt stetig Fahrt auf und wird immer spannender. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, eine reine Achterbahn, durch die uns die Autorin führt. Viele große Gefühle, großes Leid, es ist Herzzerreißend romantisch.

Der Schreibstil der Autorin hat mich direkt angesprochen, er war sehr flüssig und leicht. Sehr angenehm und locker zu lesen. Es hat total Spaß gemacht die beiden auf ihre Reise zu begleiten und mit ihnen das ganze zu durchleben. Mit ihnen zu lachen oder zu weinen.

Charaktere:
Beide Charaktere haben mir auf Anhieb gefallen, sie waren mir sofort sympathisch. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Beide haben ihr persönliches Päckchen zu tragen und versuchen ihre Vergangenheit zu bewältigen. Sie haben sehr schön miteinander harmoniert.

Fazit:
Mit Keiner weiß von uns hat Jana Bergner einen wunderschönen romantischen Roman geschrieben, der mir ans Herz ging. Sie hat Themen wie Mobbing/ Altersunterschiede angesprochen, die leider tief in den Köpfen der Menschen verankert sind und hat sie gekonnt umgesetzt. Ein gelungener 2 Band der Reihe. 5 von 5 Sterne.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"liebesroman":w=2,"teil 2":w=1,"lyx":w=1,"lyx digital":w=1,"juli 2018":w=1

Raw Need - Gegen den Verstand (Larson Brothers 2)

Cherrie Lynn
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.07.2018
ISBN 9783736308947
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das Cover vom 2 Band ist etwas düsterer gehalten, was den Inhalt und dem Rockstarimage wiederspiegelt und die Geschichte hinter den beiden Protagonisten.

Meine Meinung:
Ich war schon vom 1 Band Raw Deal - Gegen alle Regeln so angetan und konnte es gar nicht erwarten diesen hier zu lesen. Im 2. Band Raw Need geht es um den Bruder von Mike, nämlich Zane Larson und Rowan die Schwägerin von Savanah.

Im 1 Band haben sich die beiden kennengelernt, da war das ganze noch nicht so present, obwohl man da schon so leichtes prickeln spürte. Beide lernen sich zu einem sehr unpassendem Zeitpunkt kennen. Sie hat ihren Mann verloren und trauert und wäre das nicht alles schon schwer genug für sie ist sie auch noch Schwanger. Nach 4 Monaten treffen sich die beiden wieder und es knistert. Aber sie wird von Schuldgefühlen zerfressen und trauert um ihren Ehemann.

Der Schreibstil der Autorin hat mich im 1. Band schon gefesselt und konnte das noch toppen. Die ganze Geschichte ist leicht und flüssig zu lesen und geht völlig in sich auf. Da hat sie nochmal eine ganze Schippe drauf gelegt. Diese starken Gefühle und Emotionen waren einfach nur wow. Ich war wie gebannt. Wie sagt man so schön, ich habe förmlich an ihren Lippen gehangen, so Hang ich an den Zeilen. Eine traumhafte doch sehr traurige Geschichte zwischen 2 Menschen.

Die Spannung hielt bis zum Schluss an. ich habe bis zum Ende mit den beiden mitgefiebert. Freue mich mich schon auf den 3 Bruder Damien.

Charaktere:
Rowan hat eine starke Persönlichkeit, doch der Tod ihres Mannes hat sie schwer mitgenommen, wenn würde das nicht. Man merkt ihren Zwiespalt und ihre Trauer an und man fühlt jede Sekunde mit ihr mit. Die Höhen und Tiefen. Sie war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine Kämpferin.

Zane ist der Rockstar, der von außen den coolen gibt. Er kann alles haben, was er will und nutzt das auch aus. Wie auch Mike hat er eine sehr turbulente Vergangenheit hinter sich, aber als er Rowan trifft ist plötzlich alles anders. Ein authentischer Charakter der mir von der ersten Sekunde an sympathisch war.

Fazit:
Mit Raw Need - Gegen den Verstand hat Cherrie Lynn einen folgeband erschaffen der mich restlos begeistern und überzeugen konnte. Noch mehr Gefühle, Emotionen, Liebe. 5 von 5 Sterne von mir und eine große Leseempfehlung von mir. Bis jetzt mein Lesehighligt im Juli!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"familie":w=1,"gefühle":w=1,"vergebung":w=1,"achterbahnfahrt":w=1

Mia und Niklas: Keine Liebe ist auch keine Lösung

Jenna Stean
E-Buch Text: 253 Seiten
Erschienen bei null, 01.07.2018
ISBN B07BVM6PXJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und spiegelt die beiden Protagonisten wieder. Sie zeigt was, aber nicht zuviel. Eine gute Mischung.

Meine Meinung:
In dem Buch dreht sich alles um Mia, die nach einem Auslandsjahr wieder zurückkehrt, sie hat ihre große Liebe verloren und möchte nun wieder voll und ganz am Collage durchstarten. Doch wäre da nicht das elendige Thema Geld und so zieht sie in eine WG mit ihrer besten Freundin. Dann passiert das, womit sie am wenigsten gerechnet hat..Niklas wohnt auch dort.

Die Geschichte um die beiden fand ich gelungen. Sie hat von allem etwas, Spannung zwischen den Charakteren, gespickt mit Drama und der großen Liebe, die man nicht vergessen kann/will.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen, ich kannte ihn ja schon von ihrem anderen Buch Vakouja – Ränkerspiele. Ich fand ihn nicht ganz passend zu dieser Geschichte, aber das hat mich beim Lesen nicht gestört. Es las sich alles flüssig und ich kam schnell durch die Seiten. Die gingen nur so durch meine Finger. Das Buch wird aus der Sicht von Mia geschrieben, was einen guten Einblick in ihre Gefühle zeigte. Gerne hätte ich auch Einsichten über Niklas gehabt, die kamen mir ein wenig zu kürz vor. Dennoch fand ich die Geschichte stimmig.

Charaktere:
Ich fand beide Charaktere sehr erfrischend und sympathisch. Mia konnte mich mit ihrer Art sofort überzeugen. Sie war zwar am sehr verletzlich, aber dennoch zeigte sie, das sie eine Starke Persönlichkeit hat. Niklas hingegen mochte ich zuerst nicht, die Art und Weise wie er manches gehandhabt hat, konnte ich erst nicht nach vollziehen. Später aber ging es mir sehr ans Herz.

Fazit:
Mit Mia und Niklas : Keine Liebe ist auch keine Lösung hat Jenna Stean eine sehr gefühlvolle romantische Geschichte geschrieben, die perfekt zum Sommer passt. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"erotik":w=2,"liebesroman":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"geheimnis":w=1,"hingabe":w=1,"stalker":w=1,"obsession":w=1,"beschützer":w=1,"dark romance":w=1,"dirty love":w=1

Dirty Love - Ich will dir gehören!

Laurelin Paige
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.07.2018
ISBN 9783956497988
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Cover:
Das Cover fand ich sehr gut gewählt und fiel mir sofort auf. Hat etwas verruchtes und geheimnisvolles.

Meine Meinung:
Die Geschichte fängt 10 Jahre zuvor an und lässt einen kleinen Einblick auf die Vergangenheit erhaschen, um so einen besseren Blick auf die Geschichte zu bekommen. Damals ging Sabrina noch auf Collage und alles war anders, bis sie ihn traf. Eine Rettung, die ihr Leben veränderte.

Puh, das Buch hat mich ziemlich mit sich gerissen. Die packende Geschichte zwischen Sabrina und Donovan war richtig nervenaufreibend. Sie können nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander. Das haben sie immer wieder bewiesen.

Das Ganze wird aus der Sicht von Sabrina erzählt, was einen guten Einblick in ihre Vergangenheit und Erlebnisse bietet. Ich hätte mir da ein bisschen mehr von Donovan gewünscht, um näheres über ihn zu erfahren, warum er so verkorkst ist und was da noch mehr dahinter steckt. Aber mal schauen was Band 2 verbirgt.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und hat mich sofort gefesselt und in den Bann gezogen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Sie hat die Leidenschaft und Emotionen genau auf den Punkt gebracht. Es sprühte nur so vor Spannung und prickelnder Erotik gepaart mit viel Tiefgang der Charaktere. Das macht definitiv lust auf mehr.

Charaktere:
Sabrina, die erst die schüchterne Collegestudentin war und sich im Laufe des Buches rasant um 180 °C gewandelt hat. Vorher war sie das Mauerblümchen von nebenan und durch einen schweren Vorfall in der Vergangenheit wurde sie zur taffen und starken Frau. Aber nicht bei Donovan. Ich mochte ihre Art gerne, aber ab und zu wollte ich ihr gerne mal eine knallen und auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

Donovan, der immer sehr geheimnisvoll wirkte, wie auch schon zu Collegezeit. Aber auch er trägt ein schweres Päckchen mit sich rum, was ihn nicht loslässt. Nur zeigt er seine Gefühle nicht offen, sondern versteckt sie durch seine dominante Art. Seine Ansichten kann man manchmal nicht verstehen, aber ich hoffe im 2. Band mehr darüber zu erfahren.

Weston, spielt schon eine starke Rolle, aber die wird mehr in den Hintergrund gedrängt. Dennoch bin ich gespannt, was mit ihm passiert nach der ganzen Aktion. Ein interessanter Charakter wirkte mir aber zu flach.

Fazit:
Mit Dirty - Love – Ich will dir gehören hat Laurelin Paige einen spannenden Auftakt geschrieben, wo ich erst nicht wusste, dass es einen 2 Band gibt. Nun warte ich sehnsüchtig wie es weiter geht. Da doch einige Fragen offen stehen. Er endet mit einem bösen Cliffhanger. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Der Ruf des Teufels

Ella Amato
E-Buch Text: 413 Seiten
Erschienen bei Dark Diamonds, 26.04.2018
ISBN 9783646301106
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

The Beat of your Heart

Maja Lorim
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Forever , 10.08.2018
ISBN 9783958183278
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebesroman":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"kinder":w=1,"young adult":w=1,"trauma":w=1,"jugendliebe":w=1,"emotional":w=1,"impress":w=1,"psychische erkrankung":w=1,"zukunftspläne":w=1,"einschränkung":w=1,"laini otis":w=1,"depersonalisation":w=1

Thunder. Donner meines Herzens

Laini Otis , Cat Dylan
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.06.2018
ISBN 9783646604368
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das Cover spiegelt den Inhalt genau wieder. Donner und Blitze verinnerlichen das ganze super.

Meine Meinung:
Es geht um Lula und Fayn die beide ein schweres Leben bestreiten und sich ganz durch Zufall in einem Camp treffen und sich anfreunden. Seitdem sind sie unzertrennlich. Sie unterstützen sich gegenseitig und geben sich halt.

Die Geschichte wird in Fayns und Lulas Sicht erzählt. Zwischen den einzelnen Kapiteln wird man immer wieder in die Vergangenheit gezogen. Was einen noch vieler näher an die Geschehnisse heranbringt, was früher passiert ist und wieso es zu diesen Ereignissen in ihrem Leben gekommen ist. Das hat mich persönlich sehr gerührt und ging mir nahe. So hatte man einen noch viel tieferen Einblick in das ganze.

Das Buch hat mich auf den ersten Seiten schon so gebannt und gefesselt. Der Schreibstil der Autorin ist so leicht und locker. Voller Emotionen und Gefühl, die so greifbar nah waren, als wäre man dabei. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und war immer gespannter von Seite zu Seite.

Beide Protagonisten sind so wundervolle Charaktere, man musste einfach mit ihnen mitfiebern. Sie gingen mir sehr ans Herz. Jede einzelne Situation habe ich mit ihnen geteilt. Als sei es Liebe oder Schmerz. Es hat mich sofort gepackt.

Fazit:
Mit Thunder Donner meines Herzens hat mich die Autorin berührt. Ich bin jemand, der immer stark sein will, der aber doch nah am Wasser gebaut ist und hiermit hat sie tief in mein Herz getroffen. Ein wundervolles Buch. 5 von 5 Sterne von mir!

  (3)
Tags:  
 
163 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.