naitomias Bibliothek

98 Bücher, 25 Rezensionen

Zu naitomias Profil
Filtern nach
100 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

171 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, klassiker, jane austen, england, heirat

Verstand und Gefühl

Jane Austen , Christian Grawe , Ursula Grawe , Christian Grawe
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 10.02.2016
ISBN 9783150204092
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(312)

1.069 Bibliotheken, 56 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

leigh bardugo, fantasy, das lied der krähen, grischa, krähen

Das Lied der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.10.2017
ISBN 9783426654439
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(955)

1.775 Bibliotheken, 54 Leser, 6 Gruppen, 172 Rezensionen

fantasy, throne of glass, assassinin, champion, kampf

Throne of Glass - Die Erwählte

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716512
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

411 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, sturmhöhe, klassiker, emily bronte, england

Sturmhöhe

Emily Brontë , Wolfgang Schlüter , Wolfgang Schlüter
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 09.05.2016
ISBN 9783446250666
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(499)

1.456 Bibliotheken, 24 Leser, 2 Gruppen, 203 Rezensionen

mondprinzessin, mond, ava reed, fantasy, liebe

Mondprinzessin

Ava Reed
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 01.10.2016
ISBN 9783959913164
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

611 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 104 Rezensionen

bianca iosivoni, soul mates, fantasy, jugendbuch, liebe

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.08.2017
ISBN 9783473585144
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

281 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

krankheit, liebe, nicola yoon, jugendbuch, du neben mir und zwischen uns die ganze welt

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon , Simone Wiemken
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.04.2017
ISBN 9783570310991
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(323)

618 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 137 Rezensionen

liebe, anne freytag, den mund voll ungesagter dinge, homosexualität, jugendbuch

Den Mund voll ungesagter Dinge

Anne Freytag
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.03.2017
ISBN 9783453271036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(737)

1.555 Bibliotheken, 62 Leser, 0 Gruppen, 301 Rezensionen

liebe, laura kneidl, berühre mich. nicht., missbrauch, new-adult

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(507)

1.136 Bibliotheken, 68 Leser, 0 Gruppen, 237 Rezensionen

mona kasten, save me, liebe, new-adult, maxton hall

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eigentlich erscheint dieses Buch erst am 23. Februar 2018 aber wie man schon überall in den sozialen Medien sehen kann, wurde es von diversen Buchhandlungen schon eher ausgelegt (also rund zwei Wochen vor Erscheinung). So kam ich auch zu meinem Exemplar von „Save me“ und habe es an einem Tag komplett durch gelesen.
Da dieses Buch so sehr gehyped wird (was ich verstehen kann), möchte ich keine normale Rezension dazu schreiben. Denn diese wird es in Zukunft genug geben.
Ich für meinen Teil möchte dennoch meine Gedanken mit euch teilen und schreibe deshalb diesen Blogeintrag.

Worum geht es überhaupt?
Ruby Bell ist Schülerin auf dem Maxton-Hall College und hat nur einen großen Wunsch: Auf Oxford studieren. Dafür tut sie auch alles aber besonders eins: unsichtbar für ihre Mitschüler sein.
Denn das College ist eine angesehene Privatschule in England und dementsprechend sind ihre Schul-Kollegen Kinder aus sehr reichen Familien. Dass man sich mit diesen nicht anlegen möchte ist verständlich.
Doch durch diverse – mehr oder weniger peinliche – Ereignisse hat James Beaufort, der Sohn des angesehensten Herrenausstatters, ein Auge auf sie geworfen und ihrer Unsichtbarkeit damit ein Ende gesetzt.

Eigentlich will ich niemanden lang auf die Folter spannen: Es ist großartig! Wie schon erwähnt habe ich das Buch an einem Tag (genau gesagt in 4h) durchgelesen. Dabei habe ich geweint, gelacht, mitgefiebert und geliebt.
Aber ich möchte gern von vorne anfangen.
Das Cover wirkt sehr glamourös und das passt für mich perfekt zum Setting des Colleges. Man hat die ganze Zeit das Gefühl neben Ruby durch die Räumlichkeiten zu laufen und mitzubekommen, wie alle reiche Schnösel sind nur man selbst nicht. Und irgendwie bringt das Cover das für mich rüber (jedenfalls jetzt nachdem ich das Buch gelesen habe, vorher fand ich es einfach nur schön).
Und da ich gleich bei Ruby bin, möchte ich auch ein paar Worte über sie verlieren: Perfekt. Einfach ein perfekter, liebenswerter Charakter. Und mit „perfekt“ meine ich nicht, dass sie unfehlbar ist. Im Gegenteil. Sie ist wie du und ich. Jemand, der gerade neben mir auf der Couch sitzen und mir vom neusten Manga erzählen könnte.
Und genau das habe ich so sehr an ihr geliebt!
James mochte ich am Anfang gar nicht. Ich dachte eigentlich nur „Lass meine Ruby in Ruhe!“. Aber wie das bei solchen Büchern nun einmal ist, steckt bei dem Typen ja noch mehr dahinter als man eigentlich erst denkt. Diese Wandlung, aber auch dass er nicht ganz aus seinen alten Mustern herauskam, fand ich so gut durchdacht, so echt und so lebendig.
Es werden in „Save me“ aber auch so typische Klischees aufgegriffen. Die reichen Kinder richten sich nur nach Äußerlichkeiten zum Beispiel. Im Buch an sich nicht sehr schlimm, denn ich denke so denken viele von uns über solche Kinder. Aber im Nachhinein frage ich mich, ob wirklich alle so sind. Vielleicht beweist Mona mir in einem der nächsten Bände ja auch, dass nicht alle Schnösel-Kinder so denken.
Und ich habe mir auch weiterführende Gedanken nach dem Lesen gemacht. Zwar ist „Save me“ ein Unterhaltungsroman, aber man kommt nicht drumrum etwas nachzudenken. Jedenfalls ging es mir so. Ruby denkt viel nach und man bekommt als Leser viel ihrer Gedankenwelt mit und genau das hat auch mich zum Grübeln gebracht. Was genau ich meine möchte ich hier nicht erzählen, denn ich habe zu sehr Angst jemanden zu spoilern. (Ich fand die Geschichte an einigen Stellen auch leicht Gesellschaftskritisch. Aber vielleicht bilde ich mir das nur ein.)

Zum Schluss möchte ich sagen, dass ich im voraus gewarnt war, dass es einen großen Cliffhanger geben soll. Da muss ich leider sagen, dass es nicht das fiese Ende ist wie ich gedacht hatte. Natürlich will ich auch wissen wie es weiter geht, aber dieser Cliffhanger quält mich nicht zu Tode (wie manch andere).

 

Ich hoffe, dass sich irgendjemand für meinen Gedanken-Salat zu diesem Buch interessiert und sich diesen Lobesroman hier bis zu Ende durchgelesen hat.
Es ist nicht zu übersehen, dass ich Mona Kastens Bücher über alles liebe und „Save me“ hat dem Ganzen wieder die Krone aufgesetzt!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

578 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

fantasy, liebe, die gabe der auserwählten, jugendbuch, kaden

Die Chroniken der Verbliebenen - Die Gabe der Auserwählten

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.10.2017
ISBN 9783846600528
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Man hat es sicherlich schon mitbekommen: im Englischen Original gibt es nur drei Bände, im Deutschen vier. Das heißt dass der eigentlich dritte und finale Band bei uns in zwei Büchern aufgeteilt wurde. Wie ich das finde? Schlecht. Da bin ich auch ganz ehrlich.
Denn ich bin mir nicht einmal mehr sicher, ob ich diesen vierten Band, der am 29. März 2018 erscheinen wird, überhaupt lesen soll. Es viel mir sehr schwer mich zu konzentrieren. Für mich war alles zu lang gezogen, ja fast schon zu langweilig. Im ersten Band, der mich wirklich begeistert hat, ging es Schlag auf Schlag. Wenn man dachte, man könnte ein wenig Luft holen dann passierte wieder etwas und so weiter.
Das fehlte hier an dieser Stelle wirklich. Bei meinen kleinen Recherchen zu diesem Buch las ich auch davon, dass die Geschichte extra ein wenig umgeschrieben wurde, damit man im Deutschen vier Bände machen kann. Denn das eigentliche dritte Buch wäre sonst „zu dick“ geworden. (Aber es wäre dann vielleicht mehr passiert?)
So bin ich wirklich sehr enttäuscht und meine Sterne-Bewertung bezieht sich auf das schöne Cover und die Tatsache, dass ich diese Reihe wirklich sehr mochte.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

275 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 99 Rezensionen

fantasy, zirkus, gesa schwartz, jugendbuch, scherben der dunkelheit

Scherben der Dunkelheit

Gesa Schwartz
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.09.2017
ISBN 9783570164853
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(285)

581 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

tod, mobbing, freundschaft, lauren oliver, zeitschleife

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551315854
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(205)

403 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

sandra regnier, das geheime vermächtnis des pan, fantasy, carlsen verlag, elfen

Das geheime Vermächtnis des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.07.2015
ISBN 9783551314932
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(992)

2.120 Bibliotheken, 75 Leser, 3 Gruppen, 291 Rezensionen

fantasy, fae, das reich der sieben höfe, sarah j. maas, liebe

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

63 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

high fantasy, jugendbuch, urban fantasy

Die Diamantkrieger-Saga - Tashiras Bestimmung

Bettina Belitz
Fester Einband
Erschienen bei cbj, 24.07.2017
ISBN 9783570164266
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: Diamantkrieger Saga – Tashiras Bestimmung
Autor: Bettina Belitz
Verlag: cbt Verlag
Seiten: 478
ISBN: 978-3570164266

Es handelt sich hierbei um ein Rezensionsexemplar. Ich danke dem Verlag und dem Bloggerportal von Random House für das zur Verfügung stellen des Buches!

Inhalt
Abschlussband!
Die junge Sara setzt ihren neuen Lebensweg fort und stellt sich die Aufgaben, die ihr gestellt werden. Zusammen mit anderen Diamantkriegern bereitet sie sich in einem Tempel auf die bevorstehende Konfrontation mit den bösen Mächten vor. Doch die persönlichen Spannungen zwischen Sara und Damir gefährden die ganze Mission. Können sie es schaffen diese Dinge abzulegen und gemeinsam gegen das Böse zu kämpfen?

Bewertung
Ein würdiger Abschluss dieser traumhaften Reihe von Bettina Belitz. Auch den dritten Band konnte ich sehr genießen und wieder in die Welt der Diamantkrieger eintauchen, welche meiner Meinung nach sehr gut durchdacht und wirklich realistisch beschrieben wurde. So wurde diese Welt zu etwas ganz neuem, bei dem man sich vorstellen konnte, dass es auch wirklich in unserer Zeit existieren könnte.
Ab und an gab es Stellen, an denen hielt sich die Autorin zu lange auf, die aber meiner Meinung nach nicht viel zur Geschichte beigetragen hat. Andere Momente wiederum gingen so schnell vorbei, dass ich ab und an das Gefühl hatte, dass ich Seiten überblättert habe. Dies ist aber auch der einzige Kritikpunkt den ich an diesem Buch habe.
Die Charaktere haben sich im Laufe der Geschichte und vor allem in diesem Band wahnsinnig gut entwickelt. Man spürte regelrecht die aufkeimende Entschlossenheit von Tashira und man konnte mit ihr wirklich mitfiebern.
Die leichten Liebesgeschichten die angedeutet bzw von denen erzählt wurden, waren nicht zu aufdringlich und zu klischeehaft. Meiner Meinung nach hätte dies auch überhaupt nicht zur Geschichte gepasst und hätte sie sogar ein Stück weit zerstört.
Das große Finale war einfach atemberaubend. Alles ging schnell, es musste auch schnell gehen, der eigene Puls beschleunigte sich und der Atem stockte.
Dies ist nicht zuletzt an Bettina Belitz‘ hervorragenden Schreibstil festzumachen. Seit der Diamantkrieger Saga greife ich gern auch wieder zu Büchern von ihr, da ich ihren Stil Dinge zu beschreiben lieben gelernt habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.680)

8.483 Bibliotheken, 72 Leser, 13 Gruppen, 158 Rezensionen

fantasy, bücher, jugendbuch, cornelia funke, tintenwelt

Tintenherz

Cornelia Funke ,
Buch: 567 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2010
ISBN 9783841500120
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(318)

762 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 162 Rezensionen

liebe, new adult, freundschaft, college, bianca iosivoni

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt
Emery Lance kann es kaum erwarten ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Weg von der Vergangenheit und weg von all den belastenden Dingen. Nur der Start in ihr neues Leben ist nicht so, wie sie sich das vorgestellt hatte. Denn durch ein Missverständnis muss sie sich im Wohnheim mit einem anderen Typen ein Zimmer teilen. Doch nicht nur ihr Mitbewohner treibt sie in den Wahnsinn sondern auch dessen bester Freund.
Bewertung
„Der letzte erste Blick“ ist definitiv ein New-Adult Roman nach meinem Geschmack. Dies wurde mir schon klar, als ich Mona Kastens Worte zu diesem Buch laß:
Frech, humorvoll, sexy: eine Geschichte zum verlieben 
Man entdeckt auch ein paar Parallelen zu Monas „Again“-Reihe. Das finde ich aber nicht weiter tragisch. Gerade im New-Adult-Genre kann man das Rad kaum noch neu erfinden.Am Anfang hatte ich große Probleme richtig in die Geschichte hinein zu kommen und mich fallen zu lassen. Die Sichtwechsel machten es mir schwer, warum genau kann ich allerdings nicht sagen. Meist lag es aber daran, dass ich immer am Anfang eines Kapitels nicht wusste wer, was und wo ich bin. Nichts desto trotz konnte mich dann die Story rund um Emery und ihren ganzen Hürden gut mitnehmen. Die Geschichte ging richtig ins Herz und ließ mich dann auch nicht wirklich los. Es war wirklich sehr gefühlvoll!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

97 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

liebe, never before you - jake & carrie, drama, amy baxter, tanz

Never before you - Jake & Carrie

Amy Baxter
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.04.2017
ISBN 9783741300325
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Titel: Never before you – Jake & Carrie
Autor: Amy Baxter
Verlag: beHEARTbeat (Bastei Lübbe)
Reihe: San Francisco Ink
VÖ: 01. April 2017
Preis: 6,99€
Format: E-Book

Inhalt

Jake kehrt nach dem Tod seines Vaters in dessen Tattoo-Studio zurück. Denn er möchte den Laden wieder aufbauen. Weit weg von seiner Vergangenheit, weit weg von den Leuten von denen er sonst nicht los kam.
Carrie ist eine begabte Tänzerin und Tanzlehrerin, braucht aber durch einen Vorfall einen neuen Job. Und so kreuzen sich ihre Wege.

Bewertung

Zu erst kurz etwas zum Cover: In der Buchhandlung hätte ich anhand des Covers nicht zu dem Buch gegriffen. Für mich persönlich sagt es nicht viel aus bzw. regt auch nicht meine Neugier an. Der Klappentext hingegen zog mich direkt in seinen Bann.

Dieses Buch verspricht wirklich sehr viel, laut eben besagtem Klappentext. Es lässt sich schnell weglesen, da der Schreibstil der Autorin sehr angenehm und flüssig ist. Sie beschreibt einzelne Szenen sehr bild- und lebhaft. Man erfährt auch über die Protagonisten so einiges. Wobei man sagen kann, dass die Vergangenheit von Carrie nur groß umrissen wurde. Von Jake hingegen kennt man fast jedes Detail.
Ich muss auch gestehen, dass mich das Buch am Anfang sehr gelangweilt hat. Es war zwar gut geschrieben aber es passierte einfach nicht. Das führte auch dazu, dass ich mich nicht so aktiv damit befasst habe wie ich es hätte tun können bzw sollen. Oft überredete ich mich selbst überhaupt etwas zu lesen. Was nicht heißt, dass diese Geschichte nicht spannend und unterhaltend ist. Es fiel mir persönlich nur sehr schwer mich in die Story fallen zu lassen.
Es wurde dann natürlich prickelnd und spannend, denn es handelt sich hier nicht um eine klassische Liebesgeschichte. Dennoch kam das alles mir etwas zu spät.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(370)

802 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 131 Rezensionen

fantasy, liebe, attentäter, prinzessin, gabe

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.05.2017
ISBN 9783846600429
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Den ersten Teil „Der Kuss der Lüge“ habe ich – wie viele Andere auch – sehr gefeiert. Die Geschichte hatte Spannung, auch ein wenig Action und das Ende war ein großer Cliffhanger.
Der zweite Band hin gegen war im Vergleich eine große Enttäuschung. Alles war künstlich in die Länge gezogen und man trat die ganze Zeit auf der Stelle. Zum Ende hin wurde das Buch noch rasant, dennoch macht es den Rest nicht viel besser. Sehr schade, ich hatte mir mehr erhofft.

Pearsons Schreibstil ist und war wieder sehr gut. Man konnte das Buch sehr gut, flüssig und schnell lesen. Sie beschreibt Situationen und Umgebungen wieder so gut wie in dem ersten Teil, allerdings entstanden dadurch auch ein paar Längen. Denn so wurden die gleichen Schauplätze mehrfach beschrieben. Jedenfalls empfand ich es so.

Alles in allem nicht so gut wie Band eins. Die Reihe werde ich aber dennoch weiter lesen, denn mich interessiert es sehr wie alles aufgelöst wird.

Zur Info: Im Englischen gibt es drei Bände von „Die Chroniken der Verbliebenen“. Bei der deutschen Übersetzung wird der originale dritte Band in zwei Bände aufgeteilt. Deshalb handelt es sich eigentlich um eine Trilogie, die bei uns zu einer Reihe wurde. (Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

schwul, gay

Sein schönster Sommer: Anthologie

J. Walther , Elisa Schwarz , Paul Senftenberg , Dima von Seelenburg
E-Buch Text: 348 Seiten
Erschienen bei HJW, 31.05.2017
ISBN B0723FFX5L
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sommer, Sonne, Sonnenschein. So könnte man diese Anthologie direkt beschreiben. Denn das Cover täuscht nicht: Hier ist das Sommergefühl drin!Aber zu erst möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass mich mein liebster Lieblingsautor Justin C. Skylark anschrieb ob ich diese Anthologie lesen und das Buch auf meinem Blog besprechen will. NATÜRLICH! Entschuldigt den Fangirlausraster.Ich war sehr gespannt auf all die einzelnen Geschichten und wurde überhaupt nicht enttäuscht.Enthalten sind Geschichten mit viel Gefühl, mit Bauchkribbeln und auch etwas zum Nachdenken.Für die, die es nicht wissen: Es handelt sich hier um Geschichten rund um die Liebe zwischen Jungs/Männern mit all den Problemen die das Ganze so mit sich bringt. Deshalb finde ich auch, dass bei den Geschichten ein Hauch von Gesellschaftskritik mitschwingt.Bei den "hetero Büchern" (mir missfällt es, das so zu deklarieren, aber ich weiß momentan nicht, wie ich es sonst erklären soll) kann uns ja keiner die Welt mehr neu erklären. Wir kennen das Grundprinzip aller dieser Geschichten. Sie unterscheiden sich nur durch die verschiedenen Schreibstile. Also warum nicht auch Geschichten lesen über Beziehungen zwischen Männern? Es ist nicht minder spannend, die Autoren sind nicht minder talentiert und bei diesen Geschichten sind die Gefühle noch intensiver, viele der Paare um die sich die Geschichten drehen, müssen sich der Vorurteile stellen. Mobbing ist auch ein großes Thema. Ich finde, dass jeder Mal in solche Geschichten reingelesen haben muss um zu verstehen wie ich es meine.
Das war ein kurzer Exkurs zu dem Thema von mir.Auch wenn es sich bei "Sein schönster Sommer" um mehrere Kurzgeschichten handelt, sind sie nicht weniger mitreißend wie ein komplettes Buch. Nach jedem Kapitel musste ich kurz das Buch zuschlagen, mich von dem vergangenem Pärchen lösen um weiter lesen zu können. Alle Autoren konnten mich in diesen wenigen Seiten die sie zur Verfügung hatten so mitziehen, mich mitfühlen lassen wie es mir (seit "Feel Again") nicht wieder passiert ist.
"Sein schönster Sommer" ist definitiv mein Sommerbuch 2017!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(671)

1.349 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 196 Rezensionen

mona kasten, liebe, feel again, again-reihe, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Liebe! Mehr kann ich eigentlich nicht zu diesem Buch sagen. Es ist nicht nur ein gelungener Abschluss der Trilogie, sondern auch der - meiner Meinung nach - beste Teil der Reihe.
Aber ich fang einmal von vorne an. Sawyer wirkt im ersten Band "Begin again" noch sehr kühl, unnahbar und einfach unsympatisch. In "Trust Again" lernt man sie wesentlich besser kennen und jetzt kann man sie einfach nur noch lieben. man erfährt viel von ihr, ihrem bisherigen Leben und warum sie einfach so ist wie sie ist.
Mir hat in "Feel again" ihre Wandlung so gut gefallen. Isaac bewirkte viel, was ihr nur Stück für Stück (und auch dem Leser Stück für Stück) bewusst wird.
Die Geschichte zwischen den Beiden wurde von Seite zu Seite immer emotionaler und tiefgreifender. Man fühlt mit Sawyer sowie mit Isaac richtig mit. Sodass man am Ende wie ein verheultes Häufchen Elend auf seinem Sofa sitzt und nach diesem Buch nicht mehr weiß, was man wirklich machen soll.
Alles in Allem kann ich - zum wiederholtem Male - nur sagen, dass ich dieses Buch liebe und es zu meinen Jahreshighlights gehört. Auch wenn es schon eine Weile her ist, dass ich es zu Ende gelesen habe, beschäftigt mich die Geschichte immer noch. Es fiel mir deshalb auch wirklich schwer eine Rezension zu verfassen, denn ich kann nur schwärmen und meine Liebe verteilen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(501)

835 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 184 Rezensionen

liebe, jamie shaw, rockstar, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es klang so gut. Eine Rockstar Geschichte von der ich früher immer träumte. Außerdem schwärmten so viele über dieses Buch. Viele - außer ich.
Zugegebener Maßen habe ich das Buch bei ca. der Hälfte abgebrochen, dennoch möchte ich dazu meine Meinung veröffentlichen. Denn ich bin eine der Wenigen, die diesen Hype um das Buch nicht verstehen. Vielleicht lag es daran, dass ich zuvor "Feel again" von Mona Kasten beendet hatte (und es mich seelisch sehr angeschlagen zurückgelassen hat - dazu aber nächste Woche mehr) und mich dann schwer tat, auf eine andere Geschichte einzulassen.
Aber kommen wir dazu, warum ich "Rock my Heart" nicht mochte.
Irgendwie war es für mich übertrieben. Und damit meine ich alles. Natürlich bin ich mir im klaren, dass es kaum jemanden passiert, dass man bei einem Konzert den Sänger trifft und mit diesem auch noch herumknutscht (wobei ich da auch Gegenbeweise habe ;) ). Die Protagonistinnen waren mir zu quietschig, zu unecht und einfach übertrieben. Auch wie sie sich unterhalten haben, also die Art und Weise wie sie miteinander sprachen fand ich unpassend für das Alter, das beide haben müssen. Wahrscheinlich war mir dies ein sehr großer Dorn im Auge.
Fairer weise muss ich dazu sagen, dass ich sehr oft ein Problem mit "New Adult" Bücher habe. Oft kann ich mich nicht mit den Charakteren identifizieren, mir gefällt die Story nicht weil sie mir zu platt vorkommt usw. Dennoch versuche ich es ja immer wieder, denn es muss ja immer etwas hinter dem Hype stecken.
Aber natürlich habe ich nicht nur schlechte Dinge an diesem Buch gefunden. Die Idee dahinter - eine Groupie-Geschichte - finde ich sehr gut. Natürlich könnte ich auch diverse Fanfictions dazu lesen, aber da müsste ich mich auf eine Band einschränken um etwas passables zu finden, was ich auch nicht möchte. (Und oft handelt es sich bei solchen Fanfictions um "Mary-Sues" <- das erkläre ich euch in einem späteren Post einmal).
Fazit: Ich kann nachvollziehen, warum so viele dieses Buch mögen, aber es ist nichts für mich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(409)

875 Bibliotheken, 20 Leser, 3 Gruppen, 171 Rezensionen

meredith wild, erotik, hardwired, verführt, liebe

Hardwired - verführt

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 01.05.2016
ISBN 9783736301245
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Hardwired" lachte mich schon etwas länger an, allerdings wusste ich nicht, ob ich es lesen möchte. Dank der "Secrets" Reihe und "Royal Passion" war ich "geheilt" von New-Adult Büchern. Dann funkelte mich "hardwired" in einer Mängelexemplarkiste im Supermarkt an und ich nahm es mit.
Von Beginn an hatte diese Geschichte etwas, dem ich mich nicht entziehen konnte und ich kam gut und schnell voran. Was ich aber eigentlich gar nicht wollte. Denn als ich das Buch beendet hatte und es zuklappte fühlte ich mich etwas verlassen und wollte auch zunächst nichts anderes lesen.

Von außen war ich nicht so angetan von dem Buch. Ja, es ist golden und glänzt, aber in meinen Augen zeigte mir das nicht, dass es sich hier um ein grandioses Buch handelt, sondern dachte ich beim ersten Blick nur, dass es sich wieder um so eine New-Adult Reihe handeln würde, die ich wieder nicht mögen werde.
Aber gemäß des Spruches "Don't judge a book by it's cover" nahm ich es mit und es begeisterte mich.
Erica ist jung und weiß was sie will - alles nur nicht Blake. Denn er ist ein Arschloch. Scheint es jedenfalls. Doch wie Erica kann man sich als Leser nicht von ihm entziehen.
Auch die Zweifel und Ängste, die Blake für Erica mit sich bringt, waren logisch und nachvollziehbar für mich.
Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band "Hardpressed" in den Händen zu halten und zu erfahren wie es weiter geht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

363 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

geneva lee, liebe, secret sins, drogen, secret sins - stärker als das schicksal

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Geneva Lee , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.03.2017
ISBN 9783734104770
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Geneva Lee und ich. Wir werden wahrscheinlich nie Freunde.
Aber fangen wir mal von Vorne an: Prinzipiell sprach mich "Secret Sins" sehr an, aber ich hatte durch den "Royal Passion" Fauxpas meinerseits Probleme damit, mich auf dieses Buch einzulassen.
Der Schreibstil war gut, daran soll es gar nicht hapern. Ich finde Geneva Lee schreibt bildhaft, aber nicht zu detailliert. Hier in diesem Buch ist sie auch nicht so sehr in diese Art Jugendsprache gegangen, wie es bei "Royal Passion" meiner Meinung nach war.
Auch die Rückblenden in der Geschichte selbst gefielen mir sehr gut, fast schon besser als das drum herum. Natürlich kamen auch Sexszenen vor, aber dadurch dass Geneva Lee das Ganze so Tiefgründig und emotional aufgezogen hatte, konnte ich mit den Sexszenen nichts anfangen. Für mich hat es einfach nicht gepasst.
Abschließend möchte ich noch sagen (oder eigentlich eher schreiben) dass ich, als ich dieses Rezensionsexemplar angefordert habe, noch nicht "Royal Passion" gelesen hatte. Sonst hätte ich dies nicht getan, da ich von der Autorin voreingenommen bin, was diesem Buch vielleicht nicht gerecht wird.

  (0)
Tags:  
 
100 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks