nannifox66s Bibliothek

9 Bücher, 3 Rezensionen

Zu nannifox66s Profil
Filtern nach
9 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

185 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, abenteuer, geschwister, zwerge

Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Emerald

John Stephens , Alexandra Ernst , Jon Foster
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2012
ISBN 9783442477470
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

487 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 135 Rezensionen

liebe, fantasy, feuer, eis, frost

Fire & Frost - Vom Eis berührt

Elly Blake , Yvonne Hergane
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 14.02.2018
ISBN 9783473401574
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
In dem Buch „Fire and Frost“ geht es um ein Mädchen namens Ruby. Sie ist eine Fireblood eine der letzten die in im Land des ewigen Eises lebt. Doch an diesem Ort ist ihre Gabe nicht erwünscht und so wird sie gefangen genommen und in ein Gefängnis gebracht. Hier als sie schon am Ende ihre Kräfte und dem Tod nahe ist wird sie ausgerechnet von zwei Frostbloodkriegern gerettet doch natürlich nicht grundlos. Die beiden haben eine Aufgabe für sie: Sie soll den Eisthron zerstören und damit das Land vor dem Untergang bewahren. So sieht zumindest der Plan aus doch es gibt ein großes Problem Ruby hat ihr Feuer nicht unter Kontrolle und muss den Umgang damit erst lernen.

Charaktere
Ruby einer starken Frau, die ein eigentlich ganz normales Leben führt, wird plötzlich der Boden unter den Füßen weggerissen. Als eines Tages ein paar Soldaten des Königs ihr Dorf stürmen und Rubys Mutter töten hält sie im Gefängnis in dem sie landet nur noch eines am Leben: Sie will sich an denen rächen die ihr, dass angetan haben.
Im Gegensatz dazu Arcus der eiskalte Frostbloodkrieger. Er ist anfangs nur darauf besinnt die Mission auszuführen und Ruby ist ihm völlig egal doch mit der Zeit merkt er das sie die Mission nicht ausführen können, wenn er nicht anfängt sich zu ändern.

Meinung
Man wird direkt am Anfang in diese sehr spannende Geschichte aus der Feder von Elly Blake geworfen. Ruby ist mir auf Anhieb sympathisch geworden und man konnte sich in ihre Geschichte einfühlen. Das Buch ist sehr fließend geschrieben und obwohl teilweise altertümliche Begriffe verwendet werden kann man es gut lesen. Man fiebert von Anfang bis Ende in Rubys heißkalter Geschichte mit, man versteht ihre Angst und ihre Wut aber auch das sie versucht ihre Mission auszuführen. Der Inhalt ist kreativ gestaltet und eine doch etwas andere Romantasy- Geschichte. Die Kapitel sind zwar etwas länger allerdings stört das nicht zudem ist das Buch in zwei Teile unterteilt in denen man einen deutlichen Unterschied der Handlung merkt. Manchmal hätte sich die Autorin noch etwas knapper fassen können aber ansonsten ist das Buch sehr schön und gehört auf jeden Fall zu einem meiner Lieblingsbücher.

Fazit
Ich vergebe 5 Lesesterne für den wundervollen, mitreißenden, hitzigen Auftakt der Trilogie. Das Buch lässt sich gut lesen und ist spannend. Man fiebert bei der Erzählung mit, wie es sich für ein gutes Buch gehört. Ich empfehle das Buch allen die gerne Romantasy lesen. Ich freue mich schon, wenn im Herbst (2018) Teil 2 herauskommt.

  (8)
Tags: 2018, eis, elly blake, feuer, jugendbuch, ravensburger verlag, romantasy   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

268 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

fantasy, magie, askir, elfen, richard schwartz

Das Erste Horn

Richard Schwartz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2011
ISBN 9783492268172
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: abenteuer, askir, band 1, fantasy, piper verlag   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

diät, liebe, freundschaft, freunde, übergewicht

Dicke Freunde

Stephan Bartels
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.05.2014
ISBN 9783453437289
Genre: Humor

Rezension:  
Tags: best - friends story, diät, heyne-verlag, roman, skuril, witzig   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

74 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

jugendbuch, terence blacker, jugendliche, heute, lustig

Boy2Girl

Terence Blacker , Heike Brandt , Max Bartholl , Macmillan Children's Books
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 11.12.2017
ISBN 9783407789730
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: gulliver verlag, jugendbuch, jungen und mädchen, lustig, mutprobe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

kinderbuch, familie, cbt verlag, feelgoodstory, freunde

Das Blubbern von Glück

Barry Jonsberg , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.08.2016
ISBN 9783570310892
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: cbt verlag, familie, freunde, glück, kinderbuch, unglück   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

88 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

bären, fantasy, erin hunter, bär, eisbären

Seekers - Die Suche beginnt

Erin Hunter , Karsten Singelmann
Flexibler Einband: 345 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 03.02.2014
ISBN 9783407744685
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: band 1, beltz und gelberg verlag, eisbären, erin hunter, fantasy, kampf   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(746)

1.215 Bibliotheken, 21 Leser, 11 Gruppen, 99 Rezensionen

katzen, warrior cats, clan, fantasy, wald

Warrior Cats - In die Wildnis

Erin Hunter , ,
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 18.01.2018
ISBN 9783407742155
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Es herrschte tiefe Dunkelheit. Sammy spürte, dass irgendetwas in der Nähe war. Mit weit geöffneten Augen suchte der junge Kater das dichte Unterholz ab. Dieser Ort war ihm fremd, aber die seltsamen Gerüche zogen ihn an, weiter, tiefer hinein in die Schatten.“

Inhalt:

Der Hauskater Sammy wünscht sich nichts sehnlicher als ein Leben in Freiheit. Er möchte einfach nur weg: weg von den „Zweibeinern“, von dem stinkenden Futter und von dem juckenden Halsband. Er macht sich auf in den Wald, dort trifft er auf andere Katzen die schon seit Jahren dort leben. Die meisten vertrauen ihm nicht und sind dagegen Sammy in den Clan aufzunehmen, doch der Donnerclan hat kaum noch Krieger und so wird Sammy aufgenommen. Es dauert jedoch noch eine Weile bis er sich an das Leben im Clan gewöhnt. Mit Hilfe seines Freundes Graupfote lernt er die Regeln und Rituale im Wald kennen und wird dadurch immer beliebter. Manche Krieger des Clans bleiben allerdings misstrauisch besonders einer – Tigerkralle. Tigerkralle mag Sammy oder wie er jetzt heißt Feuerpfote überhaupt nicht und versucht ihn bei jeder Chance schlecht, verlogen und unzuverlässig da stehen zu lassen. Im Laufe des Buches deckt Feuerpfote jedoch langsam ein dunkles Geheimnis von Tigerkralle auf welches sein Verhalten erklärt.

Meinung:

Die Schreibweise dieses Buches ist wirklich schön. Die Wortwahl mag zwar manchmal etwas seltsam und absonderlich wirken, da auch Fantasiebegriffe verwendet werden, jedoch im Zusammenhang mit der Geschichte ergibt sie Sinn und verleiht der Erzählung ein ganz besonderes Flair. Die Kapitel haben eine gute Länge und enden an spannenden Stellen sodass man Lust hat noch weiter zu lesen. Der Inhalt des Buches ist allgemein interessant. Die Charaktere sind sehr schön und ausführlich beschrieben lassen trotzdem noch Platz zum Fantasieren und selbst Gestalten. Ihre Charakterisierungen runden das Aussehen ab. Die Figuren passen zur Geschichte und den Handlungen. Ich finde den Anfang nicht so schön da er sehr zäh wirkt. Ich hätte mir gewünscht das noch näher auf Tigerkralle eingegangen wird.

Fazit:

Ich vergebe 5 Lesesterne für dieses spannende Fantasie- und Jugendbuch mit viel Platz zum Träumen. Es fasziniert durch Erzählungen der ganz anderen Art, von einer Sicht des Lebens aus ganz anderen Augen und von ungewöhnlichen Träumen und Zielen. Durch den gut und flüssig lesbaren Schreibstil kann man sich voll und ganz auf den Inhalt konzentrieren. Ich würde das Buch Fantasieliebhabern empfehlen die in eine Welt mit vielen Abenteuern eintauchen wollen. Es ist ein sehr schönes Buch

  (12)
Tags: 2008, band 1, clan, fantasy, gulliver verlag, katzen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

482 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

liebe, licht, geist, geister, tod

Silberlicht

Laura Whitcomb , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2012
ISBN 9783426504352
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Jemand sah mich an; ein seltsames Gefühl, wenn man tot ist.“

Inhalt

Die eigentlich 27 Jahre alte Helen ist mittlerweile schon seit über 130 Jahren tot. Nach ihrem Tot konnte sie jedoch aus unerklärlichen Gründen nicht in den Himmel aufsteigen, sondern musste auf der Erde weiterleben. Nach ein paar Jahren hatte sich Helen die Regeln des Spukens beigebracht und verbrachte eigentlich ein gutes Leben als Tote auf der Erde doch Helen war allein. Sie wollte mit jemandem sprechen doch niemand hörte sie, sie wollte das jemand ihr direkt ins Gesicht sieht doch niemand sah sie, sie wollte das jemand sie berührt doch niemand konnte sie berühren, kurz gesagt Helen war einsam. Damit Helen ein glückliches Leben führen konnte musste sie sich immer bei einem Bewahrer aufhalten und diesem bis zu seinem Tot treu bleiben. Zurzeit hieß ihr Bewahrer Mr. Brown sie ging jeden Tag mit ihm zur Schule und begleitete ihn auch sonst an jeden Ort. In der Schule sah sie meistens nur zu was Schüler taten oder was Mr. Brown machte, doch eines Tages in einer eigentlich ganz normalen Unterrichtsstunde sah jemand sie an. Dieser jemand war ein unscheinbarer Junge aus der letzten Reihe. Als Helen ihn bemerkte war sie glücklich aber gleichzeitig lief ihr auch ein Schauer über den Rücken, sie hatte Angst. Nachdem sie und der Junge sich unterhalten hatten stellte sich heraus das James genau wie sie Licht war. Helen war verwundert das er aussah wie ein echter Mensch doch nach einer kurzen Erklärung war das Rätsel gelüftet. James hatte bloß die leere Hülle des jungen Billys angenommen. Die beiden unterhalten sich immer öfter und sie stellten fest, dass sie wahrscheinlich die einzigen Lichtgestalten sind – wie als wären sie füreinander bestimmt. Die beiden verlieben sich und hier beginnt ihre wirklich einzigartige Geschichte.

Meinung

Das Buch „Silberlicht“ verzaubert mit einer wunderschönen Schreibweise des Textes und einer sehr guten Idee des Inhaltes. Laura Whitcombs Schreibweise ist abwechslungsreich, interessant und sehr ausgefallen aber doch angenehm. Der Text lässt sich flüssig lesen. Handlungen und Charaktere werden gut beschrieben. Als ich begann das Buch zu lesen gefiel es mir sehr gut die Handlung war interessant und die erwartete Geschichte war schön und mitreißend gestaltet. Nach etwa der Hälfte de Buches jedoch ging das fesselnde Lesegefühl verloren und die Geschichte wurde sehr voraussehbar und verlor ihre anfangs tolle Spannung. Insgesamt ist das Buch ok aber nicht mein Lieblingsbuch.

Fazit

Ich vergebe 3 Lesesterne für diese Liebesgeschichte der ausgefallenen Art. Sie war anfangs fesselnd doch drehte sich Mitte des Buches komplett und wurde zu einer leider nicht sehr spannenden Erzählung. Durch den auffallend schönen Schreibstil und die doch gute Idee ist dieses Buch trotzdem noch gut geworden. Man kann das Buch gerne lesen doch es ist kein Muss. 

  (13)
Tags: 2018, altes leben, laura whitcomb, liebe, pan-verlag, roman, tot   (7)
 
9 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks