nblogts Bibliothek

354 Bücher, 150 Rezensionen

Zu nblogts Profil
Filtern nach
354 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

geheimnis, familie, karen perry, afrika, kindheit

Was wir getan haben

Karen Perry , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596034857
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

49 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

kanada, roman, schicksal, canada, erbe

Sommer in Atlantikblau

Miriam Covi
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2018
ISBN 9783453422131
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

72 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

diamonds for love, layla hagen, erotische literatur, freundinnen, liebe

Diamonds For Love – Verlockende Nähe

Layla Hagen , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492311625
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

177 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

liebe, erotik, liebesroman, frauenroman, erotische literatur

Diamonds For Love – Voller Hingabe

Layla Hagen , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2018
ISBN 9783492311618
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

105 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

new york, liebe, sarah morgan, verliebt bis über beide herzen, romantisch

Verliebt bis über beide Herzen

Sarah Morgan , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.03.2018
ISBN 9783956497780
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

231 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

jodi ellen malpas, one night, one-night, die bedingung, erotik

One Night - Die Bedingung

Jodi Ellen Malpas , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2017
ISBN 9783442486441
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

363 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

sarina bowen, liebe, the ivy years, rollstuhl, college

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

133 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

erotik, liebe, glühende leidenschaft, freundinnen, gefühle

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Seressia Glass , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426521618
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

rollstuhl, sommer, behinderung, liebe, braunschweig

Ein Sommer und ein ganzes Leben

Kristina Valentin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 12.03.2018
ISBN 9783453359239
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

56 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, verlust, affäre, behinderung, band 5

Eine Schachtel voller Glück

Debbie Macomber , Anita Sprungk
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783956498060
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

alleinerziehend, alleinerziehende mutter, asthma, ironman, 2018

Erfüllte Träume in Thunder Point

Robyn Carr , Barbara Minden , Imke Sörensen
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783956498091
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

42 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

schwestern, liebe, familie, krankheit, krebs

Die andere Schwester: Roman

Kristin Hannah
E-Buch Text: 515 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 16.02.2018
ISBN 9783841215314
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

170 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

vermont, liebe, freundschaft, guatemala, freunde

True North - Du bist alles für immer

Sarina Bowen , Wanda Martin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.09.2017
ISBN 9783736306011
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

vermont, familie, alleinerziehend, anwalt, chick lit

Lost in Love. Die Green-Mountain-Serie / Jede Minute mit dir

Marie Force , Lena Kraus
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.02.2018
ISBN 9783596701711
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

100 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

dystopie, abenteuer, spannung & reise, eine gutes buch, etwas schwach, evolution die quelle des lebens

Evolution - Die Quelle des Lebens

Thomas Thiemeyer
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Arena, 26.06.2017
ISBN 9783401601694
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

136 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

ethan cross, ich bin der hass, francis ackerman, francis ackerman jr, serienkiller, spannend, ich liebe diese reihe, ich bin, buecherseele79, gladiator, mord und totschla, ackermann

Ich bin der Hass

Ethan Cross
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 23.02.2018
ISBN 9783404176304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

126 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

manuela inusa, liebe, die chocolaterie der träume, freundinnen, blanvalet

Die Chocolaterie der Träume

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.01.2018
ISBN 9783734105012
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

252 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

liebe, tee, teeladen, oxford, romantik

Der kleine Teeladen zum Glück

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2017
ISBN 9783734105005
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(661)

1.351 Bibliotheken, 66 Leser, 0 Gruppen, 291 Rezensionen

mona kasten, save me, liebe, maxton hall, new-adult

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachdem ich bereits die "Again" - Reihe von Mona Kasten gelesen und sehr gemocht habe, war ich auf "Save Me", der die neue Reihe "Maxton Hall" eröffnet, schon sehr gespannt. Daher war ich auch froh, als ich den Roman als Rezensionsexemplar erhalten habe.Als ich anfing zu lesen, hat Mona Kasten mich aufgrund ihrer interessanten weiblichen Hauptfigur und auch der restlichen Figuren direkt in den Bann gezogen. Und das sowohl diese noch sehr jung sind und ich mit Jugendromanen nicht immer so ganz klar komme.
Die Handlung spielt hauptsächlich an der elitären Privatschule Maxton Hall, die Ruby Bell aufgrund eines Stipendiums besuchen kann und ihr die Tür zu einem Studium in Oxford öffnen soll. Ruby versucht bei ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Dies gelingt auch ganz gut, bis sie hinter ein Geheimnis von James Beauforts Schwester kommt, der der inoffizielle Anführer der Schule ist. Ruby versucht ihm aus dem Weg zu gehen, vor allem, weil James Lebenstil sich von ihrem bei weitem unterscheidet. Jedoch klebt James ihr plötzlich auf der Pelle und es passiert das, was Ruby nie vor hatte, sie verliert ihr Herz an James.Ruby und James ist als Figuren perfekt besetzt. Vor allem, da sie zwar grundverschieden sind, sie aber gleichzeitig mehr verbindet, als es auf den ersten Blick erscheint. Beide kommen aus verschiedenen Welten. Während James aus einer der reichsten Familien kommt und ein Leben als Partylöwe führt, ist Ruby sehr bodenständig und ist strebsam. Ihre beiden Welten kollidieren, als Ruby ein dunkles Geheimnis aufdeckt. Die Chemie zwischen den Beiden stimmt perfekt, was vor allem daran liegt, dass obwohl sie sich zunächst ständig anzicken, man sehr schnell spürt, dass die beiden unterschwellige Gefühle füreinander hegen.Die Handlung lebt des Weiteren von der intensiven Auseinandersetzung der Lebensumstände der Charaktere. Mona Kasten geht dabei auf den ersten Blick zwar völlig wertfrei vor, zeigt jedoch auch auf, dass das Leben als "Rich Kid" auch nicht immer einfach ist.
Da ich alterstechnisch mit meinen bald 40 Jahren wahrscheinlich nicht mehr in das typische Lesealter dieser Reihe reinpasse, hat mich der Roman sehr an die Serie "Beverly Hills 90210" (und damit meine ich die alte Version aus den 90ern) erinnert. Maxton Hall wirkte auf mich ein wenig wie die Beverly High und einzelne Charaktere brachte ich mit alten Charakteren der Serie in Verbindung. Und dies meine ich nicht als Kritik, sondern denke, dass dies dafür sorgt, dass auch Erwachsene diese Reihe mögen werden. Mich hat dieser Roman in jedem Fall schon mal fasziniert und Lust auf mehr gemacht.
Mona Kasten schafft es in diesem Roman immer wieder neue Wendungen einzubringen, wodurch die Handlung nur wenig vorhersehbar ist. Immer wenn man denkt jetzt kommen Ruby und Max zusammen, geschieht wieder etwas aufregendes, was die beiden wieder voneinander entfernt.Mit einem ziemlich abwechslungsreichen und lockeren Schreibstil bleibt der Spannungsbogen durchgehend aufrecht. Ich bin förmlich durch die Handlung geflogen und war etwas enttäuscht, als das Buch plötzlich mit einem echt fiesen Cliffhanger endet. Man bleibt final ein wenig schockiert zurück und möchte am liebsten sofort wissen, wie es weiter geht. Nur leider muss man sich damit noch bis Mai gedulden, bis der nächste Band "Save You" erscheint.
Fazit:"Save Me" von Mona Kasten ist ein fulminanter Start in die neue "Maxton Hall" - Reihe, der vor allem von den gegensätzlichen Charakteren und einem durchgehenden Spannungsbogen lebt. Einziges Manko, der dieser Roman besitzt, ist der echt fiese Cliffhanger zum Schluss, der die Leser ein wenig schockiert zurücklässt, gleichzeitig aber auch Interesse auf die Fortsetzung weckt.Von mir bekommt das Buch eine unbedingte Leseempfehlung!
Note: 1- (💗💗💗💗💗)

  (1)
Tags: cliffhanger, freundschaft, liebe, maxton hall, mona kasten, privatschule, reichtum, reihe   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

61 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, fool's gold, freundschaft, bäckerei, angst

Der Beste küsst zum Schluss

Susan Mallery , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.02.2018
ISBN 9783956497711
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als Fan der Fools Gold - Reihe von Susan Mallery war "Der Beste küsst zum Schluss" quasi Pflichtlektüre. Daher war ich dankbar, dass Buch als Rezensionsexemplar lesen zu dürfen.Und ich wurde bei diesem Band auch erneut nicht enttäuscht, da der Roman die tolle Stimmung des kleinen Ortes perfekt einfängt und erneut alte bekannte Charaktere in eine neue Rahmenhandlung mit zwei neuen Hauptfiguren einbindet.Im Mittelpunkt des Geschehens stehen in diesem Band Shelby und Aidan.  Shelby, die aufgrund einer schwierigen Vergangenheit ein Problem damit hat Männern näher zu kommen, schlägt Aidan, der den Ruf einen Aufreißers genießt, vor eine gemeinsame sechsmonatige Frauen-Männer-Freundschaft zu führen, mit dem Ziel Aidan zu einem verständnisvolleren und zuverlässigeren Mann zu machen und Shelbys Ängste vorm Umgang mit Männern nehmen soll. Und auch wenn Aidan sich eher widerwillig auf dieses Experiment einlässt, merkt er sehr schnell, dass ihm dieses mehr Spaß macht, als er es sich gedacht hatte. Was zunächst nur als Freundschaft gedacht war, entwickelt sich langsam Richtung Liebe, auch wenn die Beiden sich standhaft versuchen dagegen zu wehren. Letztendlich heißt es für die Beiden zu entscheiden, wie ihre Zukunft und ihr weiteres Leben aussehen soll.Mit Aidan und Shelby hat Susan Mallery zwei auf den ersten Blick völlig unterschiedliche Charaktere geschaffen. Während Aidan eher der Abenteurer ist und Gefühle eher hinten anstellt, ist Shelby eher eine ruhige Person, die sich sehr viele Gedanken um ihr Umfeld macht. Bei genauerer Betrachtung stellt man dann auch ziemlich schnell fest, dass die Beiden auch durchaus mehr verbindet, als es zunächst scheint. Beide sehnen sich nach Liebe, trauen sich jedoch nicht aus unterschiedlichen Gründen sich dieser hinzugeben.Erneut treten auch in diesem Band alte bekannte Charaktere auf den Plan und tragen ihren Teil zum Gelingen der Gesamthandlung bei. Gleichzeitig erfährt man als Leser, wie es mit bekannten Figuren weitergeht. Und selbst wenn man diese Figuren nicht kennt, lernt man sie hier sehr schnell kennen, da ohne viel Aufhebens auch deren Hintergrund mit in die Haupthandlung mit eingebunden wird.
Dieser Band ist zwar Teil einer Reihe, kann jedoch meiner Ansicht nach auch unabhängig voneinander gelesen werden. Man muss nicht zwingend alle vorherigen Bände der Reihe, von denen ich selbst nicht mehr durchblicke, wie viele bereits erschienen sind, gelesen haben um den Inhalt genießen zu können. Und hier muss ich leider auch einen kurzen Kritikpunkt anwenden. Weniger hinsichtlich der Autorin oder des Inhalts, sondern vielmehr hinsichtlich des Titels. Eine kurze Angabe wie z.B. "Fools Gold - Reihe Bd. XX" würde dafür sorgen, dass auch Leute, die die Reihe noch nicht kennen, geneigt wären sich diese mal vorzunehmen, so jedoch davor zurückschrecken, da sie nicht mit Band 10 starten wollen.
Der Schreibstil von Susan Mallery ist auch in diesem Roman überaus abwechslungsreich und spritzig. Ich musste an der ein oder anderen Stelle durchaus schmunzeln.Sie schafft es erneut den kleinen Ort als einen traumhaften Ort zum Leben erscheinen zu lassen. Man hat beim Lesen alles bildlich vor Augen. Und durch die besondere Art seiner Bewohner und ihrem Zusammenhalt wird der Wunsch selbst dort Bewohner zu sein nur noch größer.Und auch wenn die Handlung im Grunde ziemlich hervorsehbar ist, tut dies dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Vielmehr wird die Handlung vom Charme seiner Hauptfiguren getragen, so dass man mit diesen mitfiebert.
Fazit:"Der Beste kommt zum Schluss" ist der letzte Band der Fool's Gold - Reihe von Susan Mallery und schafft es durch seine charmanten und liebenswerten Charaktere einen würdigen Abschluss zu schaffen. Gleichzeitig gibt er aber auch schon Andeutungen auf die nächste Reihe der Autorin, der "Happy Inc. - Reihe", so dass man zwar ein wenig wehmütig auf eine tolle Reihe zurückblickt, aber gleichzeitig auch schon Lust auf die neue Reihe bekommt, die meines Wissens ab Juli erscheinen wird.Für mich ist dieser Band, wie auch die gesamte Reihe ein unbedingtes Lesemuss!
Note: 2+ (💗💗💗💗)

  (1)
Tags: familie, fool's gold, freundschaft, kleinstadt, liebe, susan mallery, unternehmen, vergangenheit, zusammenhalt   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

318 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, achterbahnfahrt, susan elizabeth phillips, hollywood, frauenroman

Dinner für drei

Susan Elizabeth Phillips , Uta Hege
Flexibler Einband: 541 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.02.2003
ISBN 9783442356706
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachdem ich vor einer Weile bereits "Verliebt bis über alle Sterne" als ersten Roman von Susan Elisabeth Phillips gelesen habe und den Roman sehr gemocht habe, war ich auf "Dinner für drei" natürlich sehr gespannt. Daher war ich auch dankbar, den Roman als Rezensionsexemplar erhalten zu haben.Allerdings muss ich gestehen, dass "Dinner für drei" bei Weitem nicht an den Witz und Charme von "Verliebt bis über alle Sterne" heranreicht, was vor allem daran liegt, dass Honey Moon nicht unbedingt eine Figur ist, mit der man sich zunächst identifizieren möchte. Sie ist einfach zu speziell und zunächst auch viel zu fies und gehässig, als dass man mit ihr Mitleid, geschweige den so wirkliche Sympathien entwickeln kann. Im Gegensatz zum Klappentext bin ich nicht der Ansicht, dass Honey Moon ihrem Namen gerecht wird.Hinzu kommt, dass die anderen Figuren in diesem Roman ebenfalls nicht besonders gut ausgearbeitet sind. Man braucht sehr lange, um die einzelnen Figuren so recht auseinander zu halten. Ich für meinen Teil hatte dadurch zunächst Mühe in die Handlung reinzukommen. Irgendwie ist zunächst Handlung an Handlung aneinandergereiht, ohne dass echte Gefühle aufkommen, geschweige denn die Handlung einen Touch vom Phllips gewohntem Esprit zeigte. Die Chemie zwischen den einzelnen Figuren stimmte meiner Ansicht nach nicht wirklich und das spürt man auch beim LesenDie vom Klappentext angedeutete Dreiecksgeschichte kommt erst extrem spät zu Tragen, wodurch erst sehr spät Gefühle aufkommen. Man hat stellenweise das Gefühl, als wolle Honey Moon den einfachsten Weg wählen, ohne jedoch so recht hinter ihren Entscheidungen zu stehen.
Dieser Roman konnte bei mir erst im letzten Drittel so recht punkten, da die Figuren hier etwas menschlicher wirken und Ecken und Kanten entwickeln. Des Weiteren werden kommt hier endlich echte Dramatik auf und die Figuren sind mit echten lebensentscheidenden Schicksalsschlägen konfrontiert.In den ersten beiden Dritteln ist der Roman leider zu sehr in die Länge gezogen. Man müht sich ein wenig zu sehr durch die Handlung. Dem ganzen Roman hätte etwas mehr Fokus auf die Haupthandlung gut getan. Insbesondere die Wiedergabe der Inhalte der Dash Hogan Show hätte deutlich zusammengeschrumpft werden können, denn diese tragen nur wenig zur Handlung bei und verdeutlichen auch nicht wirklich Verhaltensweisen der Charaktere.
Fazit:Ein starkes letztes Drittel kann leider nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Handlung zunächst dahinplätschert, nur mit wenig Dramatik aufwartet und eher unsympathische Charaktere aufweist."Dinner für drei" kommt meiner Ansicht nach um Längen nicht an Susan Elisabeth Phllips Charme heran. Diesem Roman hätten etwas charmantere Charaktere, die etwas mehr Esprit versprühen sehr gut getan. Daher kann ich für diesen Roman leider auch keine Leseempfehlung aussprechen!
Note: 4 (💗💗)

  (2)
Tags: dreiecksgeschichte, familie, film, liebe, schauspieler, tv   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, gegensätze, hochzeit, krankheit, frauenroman

Gut geplant ist halb verliebt

Lauren Layne , Sonia Savic
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.12.2017
ISBN 9783956497759
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Gut geplant ist halb verliebt" hat mein Interesse geweckt, nachdem ich den Klappentext gelesen habe. Daher war ich auch dankbar, als ich das Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe.Das Buch fängt auch durchaus interessant an, vor allem da insbesondere Josh zunächst so total Machohaft und egoistisch daherkommt, so dass zwischen den beiden Hauptfiguren direkt die Funken sprühen. Allerdings muss ich gestehen, dass die Figuren sich innerhalb des Romans zu wenig bzw. zu spät weiterentwickeln, wodurch die Handlung zwischenzeitlich eher dahinplätschert und man das Buch eher als durchschnittlich wahrnimmt.
Heather und Josh sind als Figuren wundervoll verschieden, was nicht nur zu Spannungen zwischen den Beiden führt, sondern auch für Erfrischung sorgen kann. Während Heather überaus strebsam ist und einen genauen Lebensplan verfolgt, scheint Josh eher in den Tag hineinzuleben und lieber das Leben genießen zu wollen. Allerdings scheint all dies nur auf den ersten Blick so. Bei genauerer Betrachtung bzw. als man die Beiden näher kennenlernt, erkennt man sehr schnell, dass hinter ihrer jeweiligen Einstellung mehr steckt. Gleichzeitig muss ich aber auch sagen, dass die Erkenntnis für einen als Leser sehr schnell kommt, während die Beiden Hauptfiguren diese Hintergründe vor einander sehr lange verbergen. Dies sorgt nach einer Weile meiner Ansicht nach eher dazu, dass man die Handlung als ein wenig zu sehr in die Länge gezogen wahrnimmt.
Die Grundhandlung in diesem Roman hat durchaus Potential ein wunderbares Buch abzuliefern. Jedoch wird dieses Potential nicht so recht ausgeschöpft. Die beiden Hauptfiguren tänzeln zu sehr umeinander herum. Und vor allem Josh hielt meiner Ansicht nach oftmals zu sehr hinterm Berg.Dieser Roman lebt vor allem durch seine erfrischenden Dialoge seiner Hauptfiguren und deren Charme.Lauren Laynes Schreibstil ist überaus unterhaltsam und witzig. Das Buch lässt sich sehr leicht lesen und vor allem die spitzen Kommentare der Figuren sorgen für viele Lacher. Die Stärke der Autorin in diesem Roman liegen eindeutig in ihren Dialogen, während sie die Einstellungen ihrer Figuren zunächst eher oberflächlich betrachtet.
Dies ist ein Roman, der ziemlich gut startet, dann jedoch etwas abflacht und stagniert, um dann letztendlich mit einem emotionalen und spannenden Ende aufwarten zu können.
Fazit:"Gut geplant ist halb verliebt" von Lauren Layne ist ein Roman, der vor allem von seinen spritzigen Dialogen der charmanten Hauptfiguren lebt. Da sich eine Entwicklung allerdings eher schleppend zeigt, ist dieses Buch für mich eher guter Durchschnitt. Diesem Roman hätte eine stärkere direkte Auseinandersetzung mit den Hintergründen seiner Charaktere gut getan.Ich habe es zwar nicht bereut dieses Buch gelesen zu haben, kann allerdings auch keine unbedingte Leseempfehlung aussprechen.
Note: 3 (💗💗💗)

  (1)
Tags: familie, gegensätze, krankheit, liebe, träume, vergangenheit   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

café, freundschaft, familie, frühling im kirschblütencafe, frühling

Frühling im Kirschblütencafé

Heidi Swain , Cathrin Claußen
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin, 12.02.2018
ISBN 9783328101949
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Frühling im Kirschblütencafé" hat mein Interesse aufgrund des Covers geweckt. Das Interesse wurde noch gesteigert, als ich den Klappentext las. Daher war ich auch dankbar das Buch als Rezensionsexemplar lesen zu dürfen.
Im Mittelpunkt des Geschehens steht hier die junge Lizzie Dixon, die als sie von ihrem Freund die Trennung statt eines Heiratsantrags bekommt, in ihre Heimatstadt zurückkehrt und zunächst ein wenig das Gefühl hat versagt zu haben. Sie kommt bei ihrer besten Freundin Jemma und unterstützt diese bei der Eröffnung des alten Cafés des Ortes. Dabei begegnet sie auch Ben, der sie zu Schulzeiten nie eines Blickes gewürdigt hat und sie auch jetzt eher ignoriert bzw. mit zynischen Kommentaren abspeist. Lizzie muss sich nun entscheiden, wie ihr zukünftiges Leben aussehen soll und wie sehr sie sich von ihrer Vergangenheit beeinflussen lassen muss.
Die Figuren in diesem Roman sind meiner Ansicht nach sehr gut gestaltet. Man spürt, dass Heidi Swain sich Gedanken zu jeder einzelnen Figur gemacht hat, da jede Figur besondere Einzelheiten hat, die sie einzigartig macht. Und auch wenn man nicht jede Handlung der einzelnen Figuren gut heißt, sorgen diese dennoch für Spannung. Dies war insbesondere bei Jay der Fall, der sich bereits von Beginn an als hinterlistiges A... verhält. Auch wenn man als Leser seine Aktionen schnell durchschaut und verurteilt, tragen diese zum Gelingen der Gesamthandlung enorm bei.Stellenweise war Lizzie, die eigentlich sehr selbstbewusst ist, ein wenig zu naiv, vor allem bei ihren Begegnungen mit Jay. Der Durchblick, den sie letztendlich ihm gegenüber durchaus gewinnt, kommt meiner Ansicht nach ein wenig zu spät. Sie verhält sich ihm gegenüber meiner Ansicht nach ein wenig zu nett, vor allem wenn man bedenkt, wie hinterlistig er nicht nur sie hintergeht.Insgesamt wirkten die Figuren sehr lebensnah, was vor allem bei Jemma und Lizzies Mutter deutlich wird. Jemma spiegelt die manchmal etwas überforderte und verzweifelte arbeitende Mutter sehr gut wieder, während Lizzies Mutter so wundervoll überkritisch reagiert, nur um dann von einem Schicksalsschlag auf den Boden der Tatsachen zurückgeworfen zu werden.
Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht, gespickt mit einer Prise Humor. Durch eine sehr bildhafte Sprache hat man alles real vor Augen und kann sich nicht nur das Café in seiner wundervollen Pracht, sondern insbesondere auch die Nähnachmittage sehr gut vorstellen. Der Schreibstil der Autorin hat zumindest bei mir Lust auf leckere Muffins und Näharbeiten geweckt.Dieser Roman bietet eine nette Kurzweil an einem Lesenachmittag auf der Couch.Ich muss jedoch auch gestehen, dass der Roman über weite Längen ein wenig vorhersehbar ist. Ich hätte mir an der ein oder anderen Stelle ein paar mehr Überraschungen gewünscht, so dass die Handlung nicht so viel vor sich hinplätschert, sondern auch mit echten dramatischen Spannungsspitzen aufwarten kann. Die wenigen Spannungsspitzen, die dieser Roman enthält, halten leider meist nur kurz an, was vor allem an der etwas zu lässigen und naiven Art der Hauptfigur liegt.
Fazit:"Frühling im Kirschblütencafé" von Heidi Swain ist ein locker leichter Frühlingsroman, der vor allem durch seine bildhafte Sprache und den lebensnahen Charakteren überzeugt. Er eignet sich perfekt für einen regnerischen Nachmittag auf der Couch, bei dem man sich bei einer Tasse Kaffee/Tee und ein paar Keksen das Gefühl von Frühling wecken kann!Für mich eine Leseempfehlung, vor allem für alle, die auf Romane von Melissa Hill, Sheila O'Flanagan oder Karen Swan stehen!
Note: 2- (💗💗💗💗)

  (2)
Tags: café, familie, freundschaft, hochzeit, kinder, liebe, nähen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

149 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 98 Rezensionen

liebe, narben, künstler, schriftstellerin, vergangenheit

Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Melanie Moreland
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 01.02.2018
ISBN 9783736307308
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin auf "Beneath the scars - Nie wieder ohne dich" aufgrund des Klappentexts aufmerksam geworden. Ich erhoffte mir von diesem Roman einen hochemotionalen und gefühlvollen Roman und wurde beim Lesen auch nicht enttäuscht.
Im Mittelpunkt des Geschehens stehen Magan Greene und Zachary Adams, die beide an Schicksalsschlägen drohen zu zerbrechen. Magan, die nach einem großen Betrug vor den Scherben ihres Lebens steht, flüchtet in das Sommerhaus einer Freundin um wieder zur Ruhe zu kommen. Doch statt Ruhe findet sie dort zunächst vor allen ihren neuen unhöflichen Nachbarn Zachary Adams wieder, der sie zunächst mit Abscheu und totaler Unhöflichkeit begegnet. Jeder Versuch Megans Zachary und dem Grund für sein Verhalten näher zu kommen, scheinen erfolglos zu sein, vor allem, da Zachary noch mehr dunkle Geheimnisse mit sich trägt, die alles zu zerstören drohen, was sich zwischen den beiden entwickeln (kann).
In diesem Roman geht es um die Verarbeitung von Wunden, sowohl körperlicher, als auch seelischer Art. Dabei geht Melanie Moreland extrem gefühlvoll und sensibel mit ihren Figuren um, ohne jedoch Tatsachen zu beschönigen. Mit teils grausamer Realität spiegelt sie die Wunden ihrer Hauptfiguren wieder und sorgt so nicht nur für große Spannung, sondern auch für mehr Glaubwürdigkeit.Dieser Roman lebt von seinen beiden Hauptfiguren und ihrer Verletzlichkeit. Sowohl Magan tragen Wunden, die tiefer gehen, als es zunächst erscheint. Es scheint, als seien die Beiden wie für einander geschaffen. Gleichzeitig fragt man sich beim Lesen aber auch, ob die Beiden es schaffen sich komplett gegenseitig eine Stütze zu sein, wo sie doch an ihren eigenen Sorgen schon zu zerbrechen drohen.Mit ihrem Roman zeigt Moreland, dass manche Wunden tiefer gehen, als es auf den ersten Blick erscheint und das Äußerlichkeiten nicht immer das sind, was einen Menschen auszeichnet.
Und auch wenn dieser Roman durchaus an vielen Stellen durchschaubar ist, überzeugt er gerade dadurch enorm. Man ahnt sehr schnell in welche Richtung der Roman geht, lässt sich dann aber gleichzeitig auch immer wieder von kleinen Abweichungen positiv überraschen.
Ich für meinen Teil war von Anfang an von diesem Roman gefesselt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich empfand zum Teil Mitleid mit Megan und Zachary, bewunderte gleichzeitig aber auch ihre innere Stärke, die sie immer wieder durchscheinen lassen. Insbesondere Zachary fand ich sehr gut gezeichnet, da er zwar stark wirkt, er aber immer wieder seine extrem verletzte Seite zeigen kann.
Fazit:"Beneath the scars - Nie wieder ohne dich" von Melanie Moreland ist mehr als ein reiner Liebesroman. Statt einer einfachen Liebesgeschichte wartet dieser Roman mit einem höchst emotionalen Hintergrund auf und sorgt alleine durch den perfekten Mix aus verletzlichen und starken Hauptfiguren für Spannung.Dieses Buch wird keinen beim Lesen kalt lassen! Daher kann ich eine unbedingte Leseempfehlung aussprechen!
Note: 2+ (💗💗💗💗)

  (2)
Tags: betrug, liebe, schicksal, stärke, vergangenheit, vertrauen, wunden   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

438 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

wie die stille unter wasser, brittainy c. cherry, liebe, stumm, trauma

Wie die Stille unter Wasser

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305502
Genre: Romane

Rezension:

"Wie die Stille unter Wasser" von Brittainy C. Cherry ist der dritte Band der Romance Elements-Reihe der Autorin. Und nachdem ich bereits die ersten beiden Bände gelesen habe (wobei ich Band 1 toll und Band 2 eher mittelmäßig fand), war dieser Band quasi Pflichtlektüre. Daher war ich dankbar, als ich das Buch über Netgalley als Rezensionsexemplar bekommen habe.
Im Mittelpunkt des Geschehens stehen in diesem Band Maggie und Brooks. Maggie geht nach einem schicksalshaften Ereignis nicht mehr aus dem Haus, spricht nicht mehr und wird von Ängsten geplagt. Brooks ist der beste Freund von Maggies Bruder. Bereits in ihrer Kindheit war Maggie in ihn verliebt. Als Maggie nach einem schrecklichen Ereignis sich weigert aus dem Haus zu gehen und aufhört zu sprechen, ist es vor allem Brooks, der Junge, in den Maggie verliebt ist und war, der ihr Halt und Stabilität bietet. Gemeinsam verbindet die beiden ein unsichtbares Band.Der Roman begleitet die beiden von ihrer Kindheit, über ihre Jugend bis zum Erwachsenenleben, wo die beiden komplett unterschiedliche Leben führen. Maggie, die immer noch im Haus ihrer Eltern lebt, welches sie seit ihrem 10. Lebensjahr nicht mehr verlassen hat, fühlt sich Brooks immer noch unendlich nahe, auch wenn sie sich zugleich von ihm gelöst hat. Brooks führt wiederum gemeinsam mit Maggies Bruder das gefeierte Leben eines Rockstars, während er im Herzen im Grunde immer noch an Maggie hängt.
Dieser Roman lebt vor allem von seinen leisen Tönen, die Emotionen wecken, wie man es sich kaum vorstellen kann. Richtige Dramatik kommt erst im letzten Drittel des Romans so richtig auf, was man diesem Roman jedoch nicht krumm nehmen kann. Statt von Spannungsspitze zu Spannungsspitze zu hetzten lebt dieser Roman vor allem von seinen menschlichen Interaktionen.Insbesondere die dargestellten Auswirkungen von Maggies schicksalshaftem Erlebnis auf die Nebenfiguren ist besonders gut gelungen. Alle geben sich zu einem gewissen Teil die Schuld an den Ereignissen und gehen mit dieser Schuld unterschiedlich um. Während Maggies Schwester zunächst kindlich und dann jugendlich rebelliert, zieht sich Maggies (Stief-) Mutter und ihr Vater immer mehr zurück und versuchen Maggie mit den unterschiedlichsten Methoden aus dem Schneckenhaus zu locken. Brooks für seinen Teil versucht durch seine Musik für Maggie da zu sein.Die Charaktere in diesem Roman sind, wie ich finde, einzigartig und perfekt gezeichnet. Sie haben alle Wesenszüge, die sie einzigartig macht, und was es einem leicht macht die Figuren auseinander zu halten. Man merkt sehr schnell, dass die Figuren zugleich mehr verbindet, als reine Familien- und Freundschaftsband. Die Figuren wirken wie aus dem Leben gegriffen und ihr Umgang mit den Geschehnissen sind zur allzu lebensnah. Dadurch fühlt man sich ihnen näher und kann sich leichter in sie hineinversetzen.
Auch wenn man bereits in der Mitte des Romans ahnt, wer für die Maggies Zustand wirklich verantwortlich ist, wird dieses Geheimnis erst ganz zum Schluss in einem sehr dramatischen und zugleich emotionalem Finale gelüftet.Die einzige Schwäche, die ich diesem Roman zuschreiben kann, dass es in der Mitte ein wenig zu sehr in die Länge gezogen ist. Die Jugendjahre von Maggie und Brooks waren mir persönlich ein wenig zu langatmig. Man merkt sehr schnell, dass aus den Beiden mehr wird, als nur reine Freunde. Allerdings dreht sich die Handlung dann zunächst ein wenig im Kreis und läuft etwas stereotyp ab. Hier hätte ich mir persönlich ein wenig mehr Gradlinigkeit gewünscht.
Fazit:"Wie die Stille unter Wasser" von Brittainy C. Cherry ist ein toller dritter Band der Elements-Reihe, der vor allem von seinen leisen Tönen und den zwischenmenschlichen Interaktionen und Gefühlen lebt. Er entschädigt auf jeden Fall für einen mittelmäßigen zweiten Band und weckt Interesse auf den vierten Band der Reihe ("Wie die Erde um die Sonne"), der im Juli erscheint.Auch wenn die einzelnen Bände inhaltlich nichts miteinander zu tun haben, kann ich sie sehr empfehlen, vor allem aber diesen Band!
Note: 2+ (💗💗💗💗)

  (2)
Tags: angst, erfolg, familie, freundschaft, liebe, stille, stumm, treue, verstummen   (9)
 
354 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.