nellsches Bibliothek

2.223 Bücher, 571 Rezensionen

Zu nellsches Profil
Filtern nach
2224 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

3 Zimmer, Küche, Mord: Eine Ruhrpott-Krimödie mit Loretta Luchs

Lotte Minck
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Droste Verlag, 12.09.2018
ISBN 9783770041701
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Midnight Cowboy

James Leo Herlihy , Daniel Schreiber , Daniel Schreiber
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 17.08.2018
ISBN 9783351050481
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"mord":w=1,"kunst":w=1,"guernsey":w=1,"cyrus doyle":w=1,"strandfunde":w=1

Cyrus Doyle und die Kunst des Todes

Jan Lucas
Flexibler Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 15.06.2018
ISBN 9783746634180
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Quittengrab

Gabriela Kasperski
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 20.09.2018
ISBN 9783740804305
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

257 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 106 Rezensionen

"thriller":w=10,"mord":w=5,"fbi":w=4,"carter":w=4,"lapd":w=4,"chris carter":w=4,"robert hunter":w=4,"serienkiller":w=3,"hunter":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"usa":w=2,"reihe":w=2,"serienmörder":w=2,"buchreihe":w=2

Blutrausch - Er muss töten

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.08.2018
ISBN 9783548289533
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der neueste Fall für die beiden Detektive Robert Hunter und Carlos Garcia führt sie in die Wohnung einer jungen Frau. Das Model wurde auf bestialische Weise ermordet und der Tatort zeigt ein erschreckendes Blutbad. Der Mörder hat auf dem Körper seines Opfers eine Nachricht hinterlassen, was für Hunter darauf hindeutet, dass dies nicht das erstes Opfer ist. Und schon bald schaltet sich das FBI ein, die dem Täter bereits auf den Fersen sind. 

Wow, die Thriller von Chris Carter um die Profiler Hunter und Garcia haben es einfach total in sich. Und genauso ist es auch wieder in diesem neuesten, dem mittlerweile neunten Fall der beiden Erfolgsermittler.
Der Schreibstil ist sehr lebendig und fesselnd und konnte mich vom ersten bis zum letzten Satz fesseln und faszinieren. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und war wieder einmal baff, welch einen Sog der Autor erschaffen kann. 
Der Plot war gewohnt brutal, blutig und grausam, und damit genau so, wie ich es bei dieser Reihe erwartet habe. Die Beschreibungen waren sehr detailliert und eingehend, so dass ich die Bilder direkt vor Augen hatte. Das ist wahrlich nichts für empfindsame Leser. Aber wer es blutig und grausam mag, wird hier voll auf seine Kosten kommen. 
Die Spannung wurde konstant auf einem richtig hohen Level gehalten. Der Täter samt Motiv lag lange im Dunkeln, so dass ich als Leser viele Vermutungen anstellen konnte. Und da so ziemlich jedes Kapitel spannend endete, wurde ich so richtig zum Weiterlesen angeheizt. 
Die Charaktere wurden authentisch und anschaulich beschrieben und es gab auch Einblicke ins Private, was ich prima fand. Hunter war gewohnt distanziert, Garcia dafür wieder mit einem lockeren Mundwerk unterwegs, was auch für eine gute Prise Humor sorgte. Ich finde die beiden einfach unglaublich sympathisch und habe die Gedankengänge und die Ermittlungen sehr genossen und sehr gerne verfolgt bzw. miterlebt. 

Ein großartiger und mitreißender Thriller. Ich bin begeistert! Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

63 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"schweden":w=9,"krimi":w=5,"mord":w=5,"florenz":w=4,"nordschweden":w=4,"hudiksvall":w=4,"einsamkeit":w=2,"fussball":w=2,"jugendfreunde":w=2,"skandinavienkrimi":w=2,"johan rokka":w=2,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"sex":w=1,"rache":w=1

Der Schmetterling

Gabriella Ullberg Westin , Stefanie Werner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672054
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

An Heiligabend in Hudiksvall geschieht ein grausamer Mord: Henna öffnet dem Weihnachtsmann die Tür. Doch statt ihres Ehemannes, der die Kinder überraschen soll, ist es ihr Mörder, der sie im Beisein ihrer Kinder umbringt. Der Kriminalinspektor Johan Rokka ist gerade erst von Stockholm in seine Heimatstadt zurückgekehrt und übernimmt die Ermittlungen, die ihn in seine eigene Vergangenheit führen.

Dieses Buch hat mich aufgrund des spannend-düsteren Covers und des ansprechenden Klappentextes sofort gereizt, so dass ich es unbedingt lesen musste. Meine Erwartungen bezüglich eines spannenden Krimis wurden jedoch nicht erfüllt.
Der Beginn gefiel mir richtig gut, denn man erlebt die Ermordung von Henna hautnah mit. Das war sehr spannend und mir schwirrten sofort etliche Fragen im Kopf herum. Wer war der Mörder, den Henna wohl kannte und warum wirkte sie so entspannt, als wenn sie damit gerechnet hat?
Die Spannung vom Beginn des Buches konnte sich bei mir jedoch leider nicht halten. Irgendwie hat die Geschichte mich dann verloren und ich habe ohne nennenswerte Spannung und Neugierde weitergelesen. Ich war einfach nicht richtig gefesselt. Ich wollte zwar wissen, wie alles zusammenhängt, aber wenn ich das Buch abgebrochen hätte, hätte es mich nicht besonders gestört. Dabei war der Plot an sich sehr interessant aufgebaut, denn es gab zwei Stränge bzw. Morde, deren Verbindung nicht klar war und die erst gegen Ende zusammengeführt wurden. Insofern gab es auch Möglichkeiten zum Rätseln. Was mir auch fehlte, war eine klare Linie, also der so genannte rote Faden. Da dieser fehlte, wirkte die Geschichte teilweise verworren auf mich.
Bis auf Johan Rokka, den ich tendenziell sympathisch fand, waren mir die Personen nicht gut genug ausgearbeitet und blieben daher recht blass. Ich befürchte, dass ich sie schnell aus meinem Gedächtnis verloren habe.

Meine Erwartungen an diesen Krimi wurden leider nicht komplett erfüllt, so dass ich nur 3 von 5 Sternen vergebe.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

25 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"thriller":w=1,"lügen":w=1,"bücher":w=1,"psychothriller":w=1,"lüge":w=1,"liebeswahn":w=1,"puppenmutter":w=1,"thriller #action #spannung":w=1,"astridkorten":w=1

PUPPENMUTTER

Astrid Korten
E-Buch Text: 353 Seiten
Erschienen bei null, 03.09.2018
ISBN B07H3D52SD
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

48 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"geheimnisse":w=1,"verschwundenes kind":w=1

Sie finden dich nie

Cara Hunter , Teja Schwaner , Iris Hansen
Flexibler Einband: 362 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 17.08.2018
ISBN 9783746633589
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

41 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

"sexuelle revolution":w=2,"sachbuch":w=1,"sex":w=1,"ratgeber":w=1,"wissen":w=1,"revolution":w=1,"pornografie":w=1,"geschlechtsverkehr":w=1,"melzer":w=1,"sexindustrie":w=1,"scharfstellung":w=1

Scharfstellung

Heike Melzer
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Tropen, 30.08.2018
ISBN 9783608503562
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

71 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

"schule":w=3,"jugend":w=3,"lügen":w=3,"abenteuer":w=2,"drogen":w=2,"kleinstadt":w=2,"pubertät":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"sex":w=1,"freunde":w=1,"hoffnung":w=1,"jugendliche":w=1,"geld":w=1,"erziehung":w=1

Wie ich fälschte, log und Gutes tat

Thomas Klupp
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 04.09.2018
ISBN 9783827013668
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Tod in Schmargendorf

Karla Blum
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.08.2018
ISBN 9783740804046
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

254 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 119 Rezensionen

"redwood love":w=6,"redwood":w=5,"liebe":w=4,"redwoodlove":w=4,"kelly moran":w=4,"#kellymoran":w=3,"autismus":w=2,"tierarzt":w=2,"rowohlt":w=2,"oregon":w=2,"kyss":w=2,"es beginnt mit einem blick":w=2,"roman":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

104 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"liebe":w=5,"hollywood":w=4,"film":w=2,"showbusiness":w=2,"synchronsprecher":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"deutschland":w=1,"jugend":w=1,"berlin":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"action":w=1,"young adult":w=1

I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich

Cleo Leuchtenberg , Andrea Pieper , Claudia Brendler , Andrea Pieper
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.08.2018
ISBN 9783789108525
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lilly bekommt die Möglichkeit, einen Hollywood-Film zu synchronisieren. Zu dieser riesengroßen Chance sagt sie nicht nein und ist unglaublich happy. Doch ihr Synchronpartner Ben macht ihr die Sache nicht leicht, denn für ihn ist das bloß ein Job. Als die beiden dann eine leidenschaftliche Liebesszene nach der anderen drehen müssen, knistert es ganz gewaltig zwischen ihnen. Kann das gutgehen? 

Auf diesen Jugendroman habe ich mich sehr gefreut, denn bereits das interessant gestaltete Cover sowie der Klappentext haben meine Neugierde geweckt. 
Der Schreibstil passte hervorragend zu diesem Genre, da er sich locker-leicht lesen ließ, so dass ich sofort in der Geschichte drin war. Sehr gelungen war, dass man abwechselnd aus Lillys und Bens Sicht liest. Dadurch gibt es in beide Charaktere und ihre Gefühle einen prima Einblick. 
Lilly fand ich sofort sehr sympathisch. Sie wirkte einfach lieb und hat sich unheimlich auf ihre Rolle als Synchronsprecherin gefreut. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte war ich in der Lage, ihre Gedanken und Gefühle zu verstehen und ich konnte sehr gut mit ihr mitfühlen. Das Knistern zwischen ihr und Ben war auch bei mir deutlich zu spüren. Das gefiel mir. 
Bei Ben musste ich mich ein klein wenig einfinden. Anfangs fand ich ihn noch nicht so sympathisch, sondern eher ok. Das änderte sich jedoch schon bald im Verlauf der Geschichte, dann mochte ich ihn genauso gerne wie Lilly. 
Die Idee der Geschichte gefiel mir. Ich fand die Einblicke in die Synchronisation von Filmen sehr spannend, denn die waren für mich ganz neu. Die Drehbuchszenen, die zwischendurch eingebaut wurden, rundeten die ganze Geschichte für mich bildhaft ab, da ich den zu synchronisierenden Film auch sehr gut vor Augen hatte. 

Ein schöner Roman für zwischendurch. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"rom":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"hoffnung":w=1,"begeisterung":w=1,"identitätsdiebstahl":w=1,"identitätsklau":w=1,"künstlerkolonie":w=1,"tod durch ertrinken":w=1,"1818":w=1,"künstler kolonie":w=1,"deutsche künstler":w=1,"aufopferungsvolle hingabe":w=1

Römisches Fieber

Christian Schnalke
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.09.2018
ISBN 9783492059060
Genre: Romane

Rezension:

Im Jahr 1818 flüchtet Franz Wercker aus seiner Heimat. Sein Traum, Schriftsteller zu sein, scheint sich nicht zu erfüllen. Als er entkräftet am Gardasee ankommt, trifft er auf den Dichter Cornelius Lohwaldt, der sich mit einem Stipendium des bayerischen Königs auf dem Weg nach Rom befindet. Durch ein Unglück nimmt Franz kurzerhand Lohwaldts Identität an. Er reist nach Rom und taucht dort in die Gemeinschaft junger Künstler ein. Er findet dort Freunde und erlebt so manches Abenteuer. Doch als Lohwaldts Schwester Isolde sich auf den Weg nach Rom macht, um ihren Bruder zu besuchen, droht Franz Lügenwerk einzustürzen. Und dann geschieht auch noch ein Mord.

Dieser historische Roman hat mir gut gefallen. Der Schreibstil, der dem Jahr 1818 prima angepasst war, ließ sich gut und flüssig lesen und die Beschreibungen, insbesondere der Landschaften, waren sehr detailliert und bildhaft. Ich hatte die Personen und die Umgebungen dadurch sehr gut vor Augen und konnte prima ins Jahr 1818 eintauchen.

Franz wurde sehr anschaulich beschrieben. Er hatte Bedenken, dass er in die Rolle von Cornelius Lohwaldt geschlüpft ist und brauchte erstmal seine Zeit, sich daran zu gewöhnen. Das machte ihn sympathisch. Dann begann er, die Zeit in Rom, die bunt und ausschweifend war, unter all den anderen Künstlern zu genießen. Seine Gedanken und unterschiedlichsten Empfindungen wurden gut dargestellt und ich konnte sie gut nachvollziehen, auch wenn ich immerzu dachte, dass das nicht auf Dauer gutgehen kann und sein Lügenkonstrukt irgendwann zusammenbrechen muss.

Auch alle weiteren Protagonisten fand ich anschaulich und authentisch beschrieben und ich konnte sie mir gut vorstellen.

Dieser Roman gab mir einen tollen Einblick in die Künstlerkreise des anfänglichen 19. Jahrhunderts in Rom, eine Zeit voller Kunst, Literatur und Intrigen, gespickt mit Humor und Ironie. Auch die Spannung kam nicht zu kurz, denn ich war sehr neugierig, wie sich die Geschichte entwickelt und wie sie ausgeht.

Ich habe diesen historischen Roman gerne gelesen und vergebe 4 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"thriller":w=1,"spannendes buch":w=1,"thriller für frauen":w=1

Dambay: Thriller

Marlen Gardner
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei null, 30.08.2018
ISBN B07GPLR6Q9
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"krimi":w=2,"erpressung":w=2,"vergebung":w=2,"mord":w=1,"geheimnis":w=1,"rache":w=1,"unfall":w=1,"selbstmord":w=1,"regionalkrimi":w=1,"pfarrer":w=1,"vergeltung":w=1,"reue":w=1,"würzburg":w=1,"alex s. judge":w=1,"peter pfeiffer":w=1

Tödliche Vergebung: 2.Fall des erfolgreichen Ermittler-Duos Pfeiffer & Schätzlein

Alex S. Judge
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 08.08.2018
ISBN B07GBH5CW4
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

30 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"münchen":w=7,"krimi":w=6,"ludwig thoma":w=5,"mord":w=4,"tom perlinger":w=4,"band 2":w=3,"mafia":w=3,"manuskript":w=3,"cold case":w=3,"freundschaft":w=2,"politik":w=2,"mordserie":w=2,"komplott":w=2,"prostituiertenmorde":w=2,"verlag gmeiner":w=2

Das Ludwig Thoma Komplott

Sabine Vöhringer
Flexibler Einband: 342 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.09.2018
ISBN 9783839222942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

36 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

"krimi":w=1,"freunde":w=1,"krimi-reihe":w=1,"band 2":w=1,"regionalkrimi":w=1,"fortstzung":w=1,"bäckerei":w=1,"odenwald":w=1,"kindermund":w=1,"callmeabookaholic":w=1,"schmuckdiebstahl":w=1,"markenklamotten":w=1,"reiche frauen":w=1,"zerschnittene bremsleitung":w=1,"burgbesichtigung":w=1

Schatten über dem Odenwald

Susanne Roßbach
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei Midnight, 12.10.2018
ISBN 9783958199439
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

67 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"realistisch":w=1,"bedrückend":w=1,"wichtig":w=1,"glaubhaft":w=1

Die Ring-Chroniken - Begabt

Erin Lenaris
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672115
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

26 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"humor":w=1,"schweden":w=1,"monster":w=1,"wahnsinn":w=1,"bär":w=1,"touristen":w=1,"elch":w=1

Ein besoffener Bär im Bergwerkswald

Petteri Nuottimäki , Wibke Kuhn , Sibylle Klöcker
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672030
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

78 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"affäre":w=1

Bis wir eins sind

Jodi Ellen Malpas , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783956498237
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"jedermann":w=2,"marionette":w=2,"leiche":w=1,"katzen":w=1,"schwul":w=1,"bühne":w=1,"mumie":w=1,"pastor":w=1,"pathologe":w=1,"pfeil":w=1,"kommissare":w=1,"jugendfreund":w=1,"ohrfeige":w=1,"musketiere":w=1,"elb":w=1

Elbspiel

Nicole Wollschlaeger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 03.08.2018
ISBN 9783752895261
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Aus Anlass von 125 Jahren Kophusen soll der einstige Fernsehstar Arno Menzinger den Kophusener Jedermann inszenieren. Noch bevor das Vorsprechen beginnt, tauchen zwei mit einem Pfeil durchbohrte Marionetten auf. Die daran angebrachten Zitate geben Rätsel auf. Kommissar Philip Goldberg und seine beiden Kollegen Hauke Thomsen und Peter Brandt nehmen sich der Sache an. Doch Hauke ist mit seinen Gedanken mehr bei seiner neuesten Liebe Sophie und Peter, der den Jedermann spielen soll, ist ganz nervös wegen seines Auftritts. Dann taucht eine Leiche auf und plötzlich ist Hauke verschwunden.

Dies ist der dritte Fall für Kommissar Philip Goldberg und seine beiden Kollegen Hauke und Peter. Ich mag dieses Ermittler-Trio einfach unheimlich gerne, so dass mir auch dieser Fall wieder sehr gut gefiel.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen und ich konnte gut in die Geschichte starten. Ich musste lediglich am Anfang die Personen gedanklich ordnen, was aber schnell getan war. Dann war ich wieder ganz bei dem Trio angelangt.

Die Charaktere, egal ob Haupt- oder Nebenperson, wurden prima gezeichnet. Sie wurden mit ihren ganz speziellen Eigenarten dargestellt, so dass sie sehr authentisch wirkten. Gerade die Schauspieler wurden so beschrieben, wie ich sie mir vorstellen würde, manchmal eben auch ein wenig überzogen, aber stets passend.

Die drei Ermittler waren mir wieder ganz schnell ans Herz gewachsen. Ich fand es toll, dass es auch wieder private Einblicke gab, die in passendem Umfang eingestreut wurden. Besonders gefiel mir hier der liebeskranke Hauke, mit dem ich so richtig mitfühlen konnte. Er tat mir richtig leid, weil er sich so sehr bemühte, das von Sophie jedoch nicht entsprechend gewürdigt wurde.

Der Kriminalfall war sehr gut durchdacht. Ich hatte sehr viele Fragen im Kopf und war gespannt auf die Auflösung. Meine Vermutungen bezüglich des Täters waren dabei nicht gerade erfolgreich, aber das gefiel mir, denn so wurde ich am Ende ganz schön überrascht.

Die Spannung war das gesamte Buch über präsent, so dass ich immer weiterlesen wollte.

Ein sehr gelungener dritter Fall. Ich freue mich schon auf den nächsten Fall für dieses sehr sympathische Ermittler-Trio! Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"politik":w=2,"politiker":w=2,"usb-stick":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"thriller":w=1,"macht":w=1,"mörder":w=1,"ebook":w=1,"affäre":w=1,"korruption":w=1,"mode":w=1,"geliebte":w=1,"vertuschung":w=1,"norddeutschland":w=1

Todeslüge: Eine mörderische Affäre

Dörte Jensen
E-Buch Text: 188 Seiten
Erschienen bei null, 01.08.2018
ISBN B07G49QC38
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Für den Politiker Hermann Spengler stehen die Werte Ehe und Familie an erster Stelle. Doch dann wird er mit einem kompromittierenden Video erpresst. Sein Ansehen ist in höchstem Maße gefährdet , so dass er seinen Leibwächter beauftragt, das Video zu finden. Auch vor Mord schreckt er nicht zurück. Die Modedesignerin Wiebke Dierksen, die zufällig im Besitz des Videos ist, befindet sich in höchster Gefahr. Gemeinsam mit ihrer Freundin Ricarda Albers schmiedet sie einen waghalsigen Plan. Kann sie dem Mörder entkommen?

Auf diesen Thriller habe ich mich aufgrund des tollen Covers und des interessanten Klappentextes sehr gefreut. Leider konnte das Buch meine Erwartungen nicht erfüllen.
Der Schreibstil ließ sich grundsätzlich gut und flüssig lesen, so dass ich auch gut ins Buch gestartet bin. Allerdings empfand ich dann im weiteren Verlauf die Erzählungen sowie die Handlungen der Personen zu oberflächlich und teilweise unrealistisch. Mir fehlte der Tiefgang, um gefühlsmäßig richtig in die Geschichte eintauchen zu können. Auch die Charaktere blieben ziemlich blass, so dass ich nicht richtig mitfühlen konnte. Noch nicht mal bei einem Überfall war ich geschockt oder mitfühlend. Es kamen bei mir leider keine passenden Emotionen auf.
Packende Spannung, überraschende Wendungen, authentische Charaktere und nachvollziehbare Handlungen haben mir hier gefehlt. Dafür gab es leider einige Szenen, die ich als unrealistisch empfand. Sehr schade.

Dieses Buch war einfach nicht meins, ganz im Gegensatz zu den anderen tollen Romanen dieser Autorin. Ich vergebe deshalb leider nur 2 von 5 Sternen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"krimi":w=3,"london":w=3,"katzen":w=2,"serienmörder":w=1,"atrium verlag":w=1

Die toten Katzen von London

Mark Billingham , Stefan Lux
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Atrium Zürich, 31.08.2018
ISBN 9783855350339
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

123 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

"schweiz":w=8,"französische revolution":w=8,"versailles":w=4,"frankreich":w=3,"liebesgeschichte":w=3,"kuhhirte":w=3,"liebe":w=2,"roman":w=2,"verbotene liebe":w=2,"wahre begebenheit":w=2,"eingeschneit":w=2,"königskinder":w=2,"ludwig xvi":w=2,"greyerzerland":w=2,"vergangenheit":w=1

Königskinder

Alex Capus
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 20.08.2018
ISBN 9783446260092
Genre: Romane

Rezension:

Max und Tina sind in ihrem Auto auf einem Alpenpass eingeschneit und müssen die Nacht dort verbringen. Max nutzt die Zeit und erzählt Tina eine Geschichte, die sich genau dort in den Bergen zur Zeit der französischen Revolution ereignet hat. Es geht um den Knecht Jakob, der sich in die Bauerstochter Marie verliebt. Da Maries Vater der Meinung ist, Jakob sei nicht standesgemäß, muss dieser in den Kriegsdienst ziehen. Später wird er Hirte am Hof von Ludwig XVI. Doch seine Marie hat er nie vergessen. 

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt, da mir die Leseprobe richtig gut gefallen hat und ich den Humor zwischen Max und Tina sehr mochte. 
Der Aufbau der Geschichte gefiel mir sehr gut. Neben der Gegenwart mit Max und Tina, die mit ihrem Auto im Schnee festsitzen, erzählt Max eine Geschichte, die angeblich wahr sein soll und die ins 18. Jahrhundert führt. Diese Verwebungen von Gegenwart und Vergangenheit fand ich sehr gelungen, denn ich hatte stets Max und Tina im Auto vor Augen und wie Max die Geschichte erzählt. 
Beide Zeitschienen konnte ich hervorragend auseinanderhalten. Die Passagen um Jakob und Marie waren sprachlich der damaligen Zeit angepasst, während bei Max und Tina der heutige Umgangston herrschte. Zwischen der von Max erzählten Geschichte gab es dann immer wieder einen Blick auf Max und Tina und deren Gespräche, so wie es eben ist, wenn einer eine Geschichte erzählt und der andere ihn dann auch mal unterbricht oder etwas fragt. Ein sehr lebendiger und bildhafter Erzählstil. 
Was mir besonders gut gefiel, war das Miteinander von Max und Tina. Die beiden bilden eine tolle Einheit und sind wie geschaffen füreinander. Sie foppen sich auch gegenseitig und nehmen sich auf den Arm, ohne dass der andere beleidigt ist. Das gefiel mir einfach richtig gut, weil es sehr echt beschrieben wurde. Hier musste ich auch sehr häufig lachen. 
Auch den Teil um Jakob und Marie fand ich anfangs noch interessant und lesenswert. Recht bald hat mich dieser Teil dann jedoch verloren, weil es für meinen Geschmack zu langatmig wurde. Ich empfand es als zu ausschweifend und zu detailliert beschrieben, was Jakob alles durchmachte, bis er Marie wiedersah. Das hat mich dann einfach nicht mehr richtig gefesselt. 

Meine Erwartungen wurden leider nicht ganz erfüllt, so dass ich 3 von 5 Sternen vergebe.

  (2)
Tags:  
 
2224 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.