nellsches Bibliothek

2.067 Bücher, 453 Rezensionen

Zu nellsches Profil
Filtern nach
2067 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die im Dunkeln bleiben

Moa Graven
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei cri-ki-Verlag, 01.01.2018
ISBN 9783946868309
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kommissar Guntram und sein Team haben einen neuen Fall. Eine junge Frau wird tot am Ufer des Silbersees im Heseler Wald gefunden. Ihr Hund wird tot im Wasser entdeckt. Kurz darauf verschwindet eine weitere junge Frau samt ihres Hundes. Die Ermittler entdecken eine gemeinsame Spur zwischen den beiden Frauen, die auf denselben Täter hinweist. Sie setzen alles daran, den Täter zu fassen und die Frau zu retten. Doch dann gibt es eine weitere tote Frau und Guntram wird klar, dass sie die Jagd nach dem Täter beschleunigen müssen - wären da nur nicht die privaten Erschwernisse, die Guntram und Katrin immer wieder beschäftigen.

Dies ist bereits der 12. Fall für Guntram und sein Team. Für mich war es der erste Band dieser Reihe, dennoch hatte ich keinerlei Schwierigkeiten, in die Geschichte, insbesondere in das Privatleben, hineinzufinden.
Der Schreibstil war leicht und flüssig, so wie ich es von der Autorin gewohnt bin. Dadurch ließ sich das Buch sehr zügig lesen.
Die Spannung wurde gut aufgebaut und gehalten. Ich habe mich gefragt, was die jungen Frauen gemeinsam haben und warum sie und ihre Hunde sterben mussten. Ich hatte wirklich keine Idee, auch nicht zum Täter. Da musste ich mich bis zum Ende gedulden, wo dann alles aufgelöst wurde. Die Auflösung war schlüssig und nachvollziehbar.
Sehr gut gefiel mir der Einblick ins Privatleben von Guntram und Katrin. Ihre Sorgen und Gedanken empfand ich menschlich und verständlich und das machte die beiden real. Gerade den privaten Einblick finde ich bei einer Reihe wichtig, damit ich eine Beziehung zu den Personen aufbauen kann und an ihrem weiteren Lebensweg teilhaben möchte.

Mir hat dieser Krimi gut gefallen und ich möchte gerne mehr von Guntram und Katrin lesen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen: Über die Machenschaften eines Geistlichen (German Edition)

Ina Mönch
Flexibler Einband: 258 Seiten
Erschienen bei Independently published, 01.12.2017
ISBN 9781973403210
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

schwarzwal-baar-kreis, gedächtnisverlust, krimi, adel, familienprobleme

Tödliches Vergessen

Sonja Kindler
Flexibler Einband: 199 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.06.2016
ISBN 9783845919287
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

38 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Black-Angel-Chroniken - Im Zeichen des schwarzen Engels

Kristen Orlando , Gisela Schmitt
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.01.2018
ISBN 9783959671675
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

bruderzwist, massaker, lieblose kindheit, depression, ungelöster mordfall

Stumme Wut

Michael Wood , Peter Friedrich
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.01.2018
ISBN 9783959671439
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

rache, sekte, verbotene liebe, thriller-roman, thriller

Racheblind

Julia Starck
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Independently published, 08.08.2017
ISBN 9781522042075
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

selbstmord, totengrab, krimi, zusammenhang von morden, vermisster sohn

Totengrab

Keith Nixon
E-Buch Text
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.12.2017
ISBN 9783732541812
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vor zehn Jahren verschwand der sechsjährige Sohn von Detective Solomon Gray während eines Jahrmarktbesuchs spurlos. Bis heute sucht Gray nach seinem Sohn, denn er glaubt, dass er noch lebt. Als Gray zu einem toten Teenager gerufen wird, hat er ein mulmiges Gefühl. Der Junge, der aus dem fünften Stock eines Apartmenthauses sprang, ist in dem Alter, in dem sein Sohn heute sein müsste. Als die Ermittler in der Wohnung des Teenagers ein Handy finden, gibt es darauf nur zwei Nummern - eine davon ist Grays Nummer. 

Dieser Krimi hat mir insgesamt gut gefallen, es war ein interessanter erster Fall für Solomon Gray. Bereits der Beginn war spannend und machte mich neugierig auf das Buch. Was hatte Grays Nummer im Handy des Toten zu suchen? 
Der Schreibstil war flüssig und das Buch somit leicht und zügig zu lesen. 
Solomon Gray fand ich sehr sympathisch, trotz seines schwierigen Charakters. Seit der Entführung seines Sohnes Tom vor zehn Jahren ging es verständlicherweise bergab mit ihm, was sich auch auf seine Arbeit auswirkte. Dann hat auch noch seine Exfrau die Last nicht mehr ausgehalten. Das schwere Schicksal brachte mir Solomon sehr nahe. Ich fand auch seine Art gegenüber seinen Vorgesetzten und Kollegen mutig und unterhaltsam, denn er ließ sich nichts sagen und hatte so manch sarkastischen Spruch auf den Lippen. Da musste ich ab und an schmunzeln. 
Die Ermittlungen wurden interessant beschrieben. Die ganzen Zusammenhänge um den Tod des Jugendlichen Nick Buckingham wurden erst am Ende klar. Dazwischen gab es noch weitere Tote, bei denen es fraglich war, ob sie mit dem Tod des Jugendlichen zusammengehörten. 
Zwischen den aktuellen Geschehnissen gibt es immer wieder Rückblicke zu Grays Vergangenheit. Dadurch erfährt man als Leser, wie es zum Verschwinden von Grays Sohn kam und was seitdem geschah. 

Ich bin schon jetzt gespannt, wie es mit Solomon Gray weitergeht. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

  (53)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

42 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

thriller, tote, jivaro, mysteriös, korten

LILITH - EISKALTER ENGEL

Astrid Korten
Flexibler Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Independently published, 13.12.2017
ISBN 9781973531456
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

spanung, klinik, thriller

Institut 4

Timothy Whiter
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei JustTales Verlag, 15.11.2017
ISBN 9783947221080
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

61 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

dystopie, tyrell johnson, schnee, thriller, grippevirus

Wie Wölfe im Winter

Tyrell Johnson
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.01.2018
ISBN 9783959671323
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

göttingen, leichenfund, kassel, mord, deutscher krimi

Auf dem Totenberg

Dirk M. Staats
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei KBV, 15.11.2017
ISBN 9783954413904
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Inselschatten

Bent Ohle
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 21.04.2016
ISBN 9783954518067
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

krimi, thriller, düsseldorf, würgemale, unfall

Wer nicht das Dunkel kennt

Sabine Klewe
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.08.2016
ISBN 9783442482399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

psychothriller, mary torjussen, trennung, die verlassene, suche

Die Verlassene

Mary Torjussen , Thomas Bauer
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734104442
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

minden, ertrinken, bielefeld, mord, krimi

Atemlose Stille

Meike Messal
Buch
Erschienen bei Prolibris, 22.09.2017
ISBN 9783954751518
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

ostsee, mord, vergewaltigung, feigheit, gier

Küstenbrut

Anja Behn
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 18.08.2016
ISBN 9783954519576
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

wien, krimi, beate maly, operette, erpressung

Tod an der Wien

Beate Maly
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783740802219
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

139 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

thriller, autismus, mord, lüneburger heide, krimi

Das stumme Kind

Michael Thode
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.08.2014
ISBN 9783404169887
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

73 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

berlin, mord, thriller, folter, spannung

Der Todesmeister

Thomas Elbel
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 20.11.2017
ISBN 9783734104145
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

familie, trauer, neustart, hoffnungslosigkeit, australien

Nur zusammen ist man nicht allein

Mike Gayle , Katja Bendels
Flexibler Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 12.12.2017
ISBN 9783458363163
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(380)

673 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 199 Rezensionen

magie, spiel, caraval, fantasy, liebe

Caraval

Stephanie Garber , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.03.2017
ISBN 9783492704168
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Todestanz nach Mitternacht

Achim Zygar
E-Buch Text: 199 Seiten
Erschienen bei null, 27.08.2017
ISBN B0753331QF
Genre: Sonstiges

Rezension:

Haverbeck und sein Assistent Landmann müssen sich um den Fall einer toten Studentin kümmern. Julia Lutter wurde nachts in der Universität brutal erschlagen, und das mit ihrem eigenen Stöckelschuh. Bei ihren Ermittlungen entdecken Haverbeck und Landmann, dass die Tote sehr freizügig war und auch Sex für ihren eigenen Vorteil einzusetzen wusste. So ließ ein Professor sie eine wichtige Prüfung bestehen, bei der sie eigentlich durchgefallen wäre. Bei der Obduktion ergibt sich dann sogar, dass Julia vor ihrem Tod mit drei Männern Sex gehabt hat. Ist der Mörder unter ihnen zu finden?

Dieser siebte Teil der Haverbeck-Reihe hat mir wieder sehr gut gefallen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und bildhaft, so dass ich das Buch sehr zügig fertig gelesen hatte. Hervorzuheben sind dabei die sehr vielen kurzen Kapitel, die mich dazu antrieben, immer weiter zu lesen. Ich war regelrecht gefesselt bis zum Ende.
Die Charaktere sind sehr authentisch und menschlich ausgearbeitet. Viele sind sympathisch, so wie insbesondere Haverbeck und Landmann, andere sind ihren Rollen entsprechend eher unsympathisch. In alle Personen konnte ich mich sehr gut einfühlen und eindenken.
Haverbeck und Landmann sind ein tolles Team und sie ergänzen sich prima. Doch auch Haverbecks Ehefrau hat wieder eine tolle Rolle, denn Haverbeck bespricht den Fall und die Einzelheiten immer wieder mit ihr und hört sich sehr gerne ihre Meinung an, um auf neue Ideen zu kommen. Immerhin ist sie selbst Polizistin, zurzeit jedoch beurlaubt.
Der Fall war sehr gut durchdacht. Der Autor bietet eine Reihe von Verdächtigen, die ich mir einzeln sehr gut als Täter vorstellen konnte. Ich war also das ganze Buch über am Rätseln, wer der Mörder ist und welches Motiv dahinterstecken könnte. Festlegen konnte ich mich allerdings nicht. Das hat mir sehr gut gefallen, denn dadurch wurde die Spannung prima aufgebaut und gehalten.
Am Ende wurde dann plausibel aufgedeckt, wer der Täter ist. Auch das Motiv war für mich nachvollziehbar, jedoch auch tragisch.
Was mir an dem Buch sehr gut gefallen hat, war der leichte Humor, der immer wieder durchkommt. Dadurch musste ich des Öfteren ordentlich Schmunzeln, besonders am Ende.

Ein spannender und unterhaltsamer Krimi! Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Fall für dieses tolle Ermittlerteam. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. 

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

119 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

fantasy, noras welten durch den nimbus, buchwelt, leserunde, selfpublisher

Noras Welten

Madeleine Puljic
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei epubli, 20.05.2017
ISBN 9783745037616
Genre: Fantasy

Rezension:

“Ich bin eine Gefangene der Geschichte. Etwas, das dort nicht hingehört.”

Nora Winter hat eine ganz besondere Gabe: Wenn sie etwas liest, fällt sie in die Geschichte und erlebt sie am eigenen Leib. Mit Hilfe eines Therapeuten, der auf Hypnose spezialisiert ist, will sie das Problem in den Griff bekommen. Doch gegen ihren Willen landen Nora und Ben mitten in einer Welt voller Ritter, Magier und Drachen. Wie sollen sie nun wieder zurück finden? Es bleibt ihnen nur, die Geschichte bis zum Ende durchzustehen.

Dieses Buch fand ich faszinierend und unterhaltsam.
Der angenehme und flüssige Schreibstil ermöglichte es mir, sofort komplett in die Geschichte von Nora und ihrer Gabe einzutauchen. Ich konnte mit ihr und Ben mitfühlen und alles, was sie erlebten, auch miterleben.
Die Charaktere wurden bildhaft beschrieben und ich hatte sie gut vor Augen. Dass Nora ihre Begabung loswerden wollte, konnte ich verstehen. Sie konnte nichts mehr lesen, ohne die Gefahr einzugehen, in die Geschichte hineinzugeraten. Eine wahnsinnige Belastung. Nora empfand ich als sehr sympathisch und ich habe sie gerne begleitet. Auch die Entwicklung zwischen ihr und Keldan, einem Charakter aus Eldinor, gefiel mir sehr.
Ben mochte ich anfangs auch gerne, wobei sich das im Laufe der Geschichte etwas gewandelt hat. Er hatte ziemliche Probleme damit, in der fremden Welt gefangen zu sein. Das konnte ich durchaus nachvollziehen, jedoch mochte ich es nicht, dass er ungehalten und aggressiv wurde. Aber es war natürlich auch ein Erlebnis, was ihn extrem forderte.
Mein absoluter Lieblingscharakter war jedoch der kleine Drache Rashuk, der mir des Öfteren ein Lächeln ins Gesicht zauberte.
Den Plot fand ich sehr faszinierend. Die Idee, in eine Geschichte und damit in eine fremde Welt einzutauchen, finde ich aufregend. Das muss ein tolles Erlebnis sein, zumindest wenn man das kontrollieren kann.
Nora und Ben mustsen sich in der fremden Welt Eldinor zurechtfinden und sich den dortigen Umständen anpassen und auch diverse Abenteuer erleben und bestehen. Sie begegneten Magiern und Drachen und Ben musste sich im Schwertkampf beweisen. Ich war sehr gespannt, wie sie das alles meistern und ob bzw. wie sie den Weg zurück finden.
Im Laufe des Buches erfährt der Leser dann immer mehr über die Gabe von Nora und inwieweit ihr diese vererbt wurde. Das fand ich sehr interessant und hätte davon gerne noch etwas mehr erfahren. Da werde ich mich nun bis zum nächsten Teil gedulden müssen, den ich dann unbedingt lesen muss.

Mir hat diese fantasievolle und spannende Geschichte sehr gut gefallen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

49 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

liebe, ghetto, prag, judenverfolgung, 2. weltkrieg

Abschied in Prag

Alyson Richman , Norbert Möllemann , Charlotte Breuer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 11.12.2017
ISBN 9783453359598
Genre: Historische Romane

Rezension:

In Prag in den 1930er Jahren lernen Lenka und Josef sich kennen und verlieben sich ineinander. Kurz nach ihrer Heirat werden sie durch den Einmarsch der Deutschen getrennt. Josef beginnt später in New York als Arzt ein neues Leben, heiratet und gründet eine Familie. Lenka entkommt im Konzentrationslager nur knapp dem Tod und beginnt in den USA ein neues Leben. Sie glaubten, sich niemals wiederzusehen. Doch ihre Liebe endete nie. Und dann begegnen die beiden sich zufällig nach sechzig Jahren in New York …

Dieses Buch hat mich unheimlich tief berührt, eine wundervolle und aufwühlende Geschichte.
Das Buch konnte ich aufgrund des leichten und flüssigen sowie bildhaften Schreibstils sehr zügig lesen. Ich war von der ersten Seite an gefesselt von dieser Geschichte und sie klang auch noch lange nach.
Die Charaktere von Lenka und Josef sind sehr authentisch und äußerst sympathisch gezeichnet, so dass ich sofort eine Bindung zu ihnen aufbauen konnte.
Aus den Perspektiven von Lenka und Josef erfährt der Leser nach und nach, was seit den 1930er Jahren geschah, wie die beiden sich kennenlernten und sich verliebten und wie sie durch die fürchterlichen Umstände aufgrund des Einmarsches der Deutschen getrennt werden. Beide sind sich sicher, dass der jeweils andere nicht überlebt hat, und bauen sich in den USA ihre neuen Leben auf. Doch vergessen haben sie den anderen niemals.
Die Geschichte der beiden Liebenden ist unglaublich intensiv beschrieben. Es gibt wunderschöne Momente und gefühlvolle Erlebnisse, aber eben auch Schrecken, Angst und Tod. Das alles hat die Autorin absolut großartig transportiert. Als Leser erlebt man die unterschiedlichen Emotionen hautnah mit. Durchgängig spürbar waren die sehr tiefen Gefühle von Lenka und Josef, die sich aus tiefstem Herzen geliebt haben. Ich konnte mit beiden Protagonisten sehr mitfühlen. Die schrecklichen Erlebnisse, die insbesondere Lenka erleiden musste, haben mich tief getroffen.

Diese sehr emotionale und zutiefst berührende Geschichte kann ich unbedingt empfehlen. Taschentücher sollten auf jeden Fall parat liegen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

51 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

winter, mord, parko, thrille, spannung ohne end

Der Engel des Bösen

Martin Krüger
E-Buch Text
Erschienen bei Edition M, 17.10.2017
ISBN 9781542099769
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
2067 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks