nellsche

nellsches Bibliothek

1.705 Bücher, 262 Rezensionen

Zu nellsches Profil
Filtern nach
1705 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

band , fortsetzung

Hopsgegangen

Erwin Kohl
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783404174409
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

31 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

allgäu, paintball, kommissar hansen, band 5, dorfgemeinschaft

Schandfleck

Jürgen Seibold
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.01.2017
ISBN 9783492308526
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

regionalkrimi, krimi, niederbayern, mord, valerie dahlmann

Walpurgisnacht

Karoline Eisenschenk
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Allitera Verlag, 01.03.2012
ISBN 9783869062983
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

realistisch und authentisch erzählt, mutter-tochter-beziehung, sehr informativ und einfach fesselde spannung., misshandlung, roman

Albtraum

Margarete van Marvik
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Re Di Roma-Verlag, 23.10.2015
ISBN 9783868708707
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

28 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

wekwerth

Madame Cléo und das große kleine Glück

Tanja Wekwerth
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 06.03.2017
ISBN 9783959670623
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

humor, maskottchen, eishocke, jugendlicher, mobbing

Billy the Beast - Ein Traum von einem Tiger

Jörg Menke-Peitzmeyer
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.02.2017
ISBN 9783548289113
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

65 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

alter, sibirien, bäume, wald, freundschaft

Betrunkene Bäume

Ada Dorian
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 24.02.2017
ISBN 9783961010011
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

bewegend, buecherseele, super reihe, frauenmorde, spannend

Anton zaubert wieder

Isabella Archan
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei CONTE-VERLAG, 30.09.2016
ISBN 9783956020933
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Kaltes Verlangen

Natalie Tielcke
E-Buch Text: 217 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.03.2017
ISBN 9783732539369
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

pari, kriminalroman

Die Herzen des Monsieur Lefort

Mara Ferr
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei tredition, 07.09.2016
ISBN 9783734549588
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

35 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

in deinem herz, amnesie, jugend, leben, reihen-bände

In deinem Herz

Heidrun Wagner , Miri D'Oro
Buch: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 20.02.2017
ISBN 9783958820302
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Keimzeit

Bernd Mannhardt
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei be.bra, 14.03.2016
ISBN 9783839361511
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

121 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

thriller, psychothriller, vergangenheit, familie, unfal

Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit

Gilly Macmillan , Maria Hochsieder
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2017
ISBN 9783426520567
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

25 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

krimi, andrea nagele, kärntner berge, 2017, erpressung

Tod in den Karawanken

Andrea Nagele
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 19.10.2016
ISBN 9783954519613
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

17 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

schwangerschaft, erste lieb

Restart - Die Begegnung

Mela Wagner
E-Buch Text: 418 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 20.12.2016
ISBN 9781503998339
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

252 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

casting, mode, patricia schröder, freundschaft, the perfect

The Perfect

Patricia Schröder
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 11.01.2016
ISBN 9783649667834
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

244 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, pferde, dressurreiten, london, scheidung

Im Schatten das Licht

Jojo Moyes , Silke Jellinghaus
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 27.01.2017
ISBN 9783499267352
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die vierzehnjährige Sarah und ihren Großvater Henri verbindet die tiefe Liebe zu Pferden. Henri war einst ein erfolgreicher Dressurreiter an der Cadre Noir in Frankreich, bis das Schicksal ihn nach England verschlug und seine Karriere endete. Heute kümmert er sich liebevoll um seine Enkelin und trainiert täglich mit Sarah und ihrem Pferd Boo. Doch dann erleidet Henri einen Schlaganfall und Sarah bleibt alleine zurück.
Die Ehe von Natasha und Mac ist gescheitert und die Scheidung steht kurz bevor. Das gemeinsame Haus wollen sie so bald wie möglich verkaufen. Doch bis dahin müssen die beiden sich arrangieren. Als Sarah in ihr Leben tritt und die beiden ihr vorübergehend ein Zuhause geben, bedeutet das eine große Herausforderung für alle drei – und vielleicht auch eine andere Sicht auf die Bedeutung von Familie.

Ich fand diesen Roman wunderbar leicht und schnell zu lesen. Ich konnte richtig gut in die Geschichte abtauchen und habe das Buch regelrecht verschlungen. Ich war von Anfang bis Ende gefesselt. Dass die Geschichte recht vorhersehbar war, hat mich überhaupt nicht gestört. Es gibt unzählige schöne und berührende Momente in dieser Geschichte, bei denen ich zum Taschentuch greifen musste.
Die Personen sind prima beschrieben und ich konnte eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Die Bindung zwischen Sarah und Henri und dem Pferd Boo wird toll und eingehend beschrieben. Als Henri plötzlich ins Krankenhaus kam, steht Sarah alleine mit Boo da. Doch sie hat einen unglaublich starken Willen, sich alleine um alles zu kümmern, was ich sehr bewundernswert von ihr fand. Ich habe sehr gerne gelesen, was sie erlebt und wie sie ihre Situation meistert.
Bei Natasha und Mac war zu spüren, dass sie noch immer etwas füreinander empfinden, obwohl sie getrennt sind. Durch Sarah und die gemeinsame Verantwortung für sie, müssen die beiden sich miteinander beschäftigen und sich arrangieren. Der Gefühle von beiden werden verständlich und real beschrieben. Es gibt immer wieder Reibereien, aber auch langsame Annäherungen. Ich habe regelrecht mitgefiebert und gehofft, dass die beiden wieder einen Weg zueinander finden.
Sehr gut gefallen haben mir auch die Rückblicke zu Henris Vergangenheit und seinem Leben. Das zeigte, was wahre Liebe bedeutet. Sehr schön und gelungen.

Insgesamt kann ich dieses Buch absolut empfehlen, denn mich hat es berührt. Ich vergebe daher fünf Sterne.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Totenweg

Romy Fölck
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.09.2017
ISBN 9783404175093
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Touch - Dein Leben gehört mir

Claire North , Eva Bauche-Eppers
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.11.2016
ISBN 9783785725764
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

alopezie, nichts wünsche ich mir mehr, haare, lenahach, krankheit

Nichts wünsche ich mir mehr

Lena Hach
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 30.01.2017
ISBN 9783407821911
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die sechzehnjährige Katha bemerkt kleine Stellen an ihrem Kopf, an denen ihr die Haare ausgefallen sind. Als sie dann die Diagnose “Alopezie” bekommt, bricht eine Welt für sie zusammen. Ein Leben komplett ohne Haare kann sie sich nicht vorstellen. Es fällt ihr immer schwerer, aus dem Haus zu gehen. Ihre Gedanken kreisen nur noch um die Frage “Was ist, wenn jemand was merkt?”

Die Autorin hat ein wundervolles und einfühlsames Buch geschrieben. In der Ich-Form aus Kathas Sicht erlebt der Leser hautnah mit, wie sich die Krankheit bei Katha bemerkbar macht und in welches psychische Loch sie dadurch fällt. Anfangs ist sie sehr ängstlich, hat kein Selbstvertrauen und will niemanden an sich heranlassen, nicht einmal ihre beiden besten Freundinnen. Im Laufe des Buches spürt und erlebt man dann, wie Katha sich langsam verändert. Sie wird stärker und selbstbewusster durch die Enttäuschungen und negativen wie auch positiven Erfahrungen. Diese Entwicklung zu erleben, ist wirklich toll und wird sehr verständlich dargestellt.

Die Personen sind durchgängig menschlich und gut vorstellbar beschrieben. Katha und ihre Gedanken und Gefühle und ihre Auseinandersetzung mit ihrer Krankheit sind sehr realistisch beschrieben. Das wurde sehr gut umgesetzt und ich konnte mich prima in sie hinein versetzen.

Auch Kathas Freundinnen sowie ihr Bruder samt Freundin sind mir ans Herz gewachsen. Sie bringen mit ihren Sprüchen und Aktionen unheimlich viel Humor in die Geschichte, so dass ich mehrmals lachen musste. Auch Kathas Eltern werden toll beschrieben, sind immer für sie da und unterstützen sie, wo und wie sie nur können.

Und Jasper, in den Katha sich verliebt hat, wird ebenfalls sympathisch beschrieben. Er hat eine wunderbar locker-leichte Art, so dass Katha sich sofort zu ihm hingezogen fühlt. Doch auch er darf nichts von ihrer Krankheit erfahren, denn sie hat Angst, dass er sich nicht mehr für sie interessiert. Die Entwicklung zwischen den beiden fand ich sehr schön und ich habe sie sehr gerne begleitet.

Das Buch fand ich sehr lesenswert und es hat mir die Krankheit “Alopezie” nahe gebracht und mich zum Nachdenken angeregt. Ich kann eine absolute Leseempfehlung aussprechen und vergebe fünf Sterne. 

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

47 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

hotel, englischer humor, familie, skurril, findelkind

Hotel du Barry oder das Findelkind in der Suppenschüssel

Lesley Truffle , Edith Beleites
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 06.02.2017
ISBN 9783959670609
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

krimi, mord, flächenbrand, ostfriesland, ostfrieslandkrimi

Flächenbrand

Moa Graven
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei cri-ki-Verlag, 01.08.2016
ISBN 9783945372821
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jan Krömer und seine Kollegin Lisa Berthold müssen sich in ihrem neuen Fall mit mehreren Opfern befassen, die brutal misshandelt und ermordet wurden. Die Identitäten sind nicht bekannt und auch ein Zusammenhang zwischen den Opfern ist nicht ersichtlich. Kann es sein, dass ein Serientäter sein Unwesen treibt? Eine erste Verbindung sieht Jan zu einer Wohngruppe für schwierige Jugendliche in Tannenhausen, durch die auch das erste Opfer entdeckt wurde. Aber sind die Jugendlichen wirklich in der Lage, solche schrecklichen Taten zu begehen?

Das Buch hat mir gut gefallen. Ich bin sofort in die Geschichte reingekommen und konnte Dank des leicht lesbaren Schreibstils prima folgen. Als sehr positiv empfand ich die kurzen Kapitel.

Da dies bereits mein zweites Buch um Jan und Lisa war, waren mir die beiden Ermittler somit schon etwas bekannt. Ich empfand die beiden als ein harmonisches Ermittlerteam, die sich ergänzen und prima zusammenarbeiten. Besonders gut gefallen hat mir Jan, der auf einen abgelegenen Hof umzieht, weil er sich nach Ruhe sehnt und sich dann noch einen tollen Hund namens Chief aus dem Tierheim holt. Ein toller Hund. Dass die beiden sich gesucht und gefunden haben, war sofort spürbar und schön zu lesen. Das machte Jan sehr sympathisch.

Lisa fand ich dieses Mal auch sympathisch. Sie hat sich zusammen mit Jan in den Fall gestürzt und hat dafür sogar ihre angeschlagene Gesundheit hinten an gestellt.

Den Plot fand ich interessant und spannend und er hat mich gefesselt. Die Morde werden deutlich beschrieben und sind ganz schön heftig. Die Hintergründe bezüglich der Taten waren zwar im Groben zu erahnen, trotzdem aber nicht völlig durchschaubar und so wurde ich am Ende nochmal überrascht. Ich hatte auf jeden Fall genug Raum für meine eigenen Gedanken und konnte miträtseln.

Ich wurde prima unterhalten und vergebe daher vier Sterne. 

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

thriller, road trip, thrille, familienzusammenführung, hawker

Grausames Erbe

LS Hawker , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 06.02.2017
ISBN 9783959670586
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Leben der einundzwanzigjährigen Petty wird seit 18 Jahren von ihrem Vater bestimmt. Sie lebt wie eine Gefangene in ihrem Zuhause und wird von ihrem Vater tagtäglich durch ein knallhartes Überlebenstraining getrieben, das nur zu ihrem Wohl sein soll. Auch ihr eintöniger Job auf dem Schrottplatz bietet keine große Abwechslung. Als ihr Vater dann überraschend stirbt, wird sie mit der realen Welt konfrontiert. Doch auch über seinen Tod hinaus hat ihr Vater Petty fest im Griff. Als sie sich aus diesem Griff befreien will, stößt sie auf Hinweise zu ihrer Vergangenheit, die sie nie sehen sollte. Sie will die Wahrheit herauszufinden, dabei muss sie plötzlich auch vor der Polizei flüchten - doch für solche Situationen hat ihr Vater sie ausgebildet.

Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen, denn es hat mich von Anfang an neugierig gemacht und gefesselt. Ich musste einfach immer weiterlesen.

Petty ist eine ganz besondere junge Frau. Sie wird in dem Buch als Sarah Connor aus Terminator betitelt, was ich total passend fand. Ich habe sie regelrecht als extrem durchtrainierte und intuitiv handelnde Kämpferin vor Augen gehabt. Als sie mit dem wahren Leben außerhalb ihres Zuhauses konfrontiert wurde, tat sie mir ein wenig leid, denn ihr Vater hat sie von all diesen Dingen fern gehalten. Die Hinweise auf ihre Vergangenheit lassen sie recherchieren, wobei ein ungeheuerlicher Verdacht aufkeimt, dem sie nachgehen muss. Dabei hat sie Unterstützung von dem jungen Dekker, der sie anfangs nicht ganz freiwillig begleitet. Doch die Sympathie zwischen den beiden war direkt spürbar. Die Beschreibungen, wie die beiden die Wahrheit suchten und dabei auch vor der Polizei flüchteten, gefielen mir sehr gut. Dieser Teil war ein wenig wie ein Roadtrip und interessant und spannend zu lesen.

Die ganzen Zusammenhänge zur Vergangenheit von Petty und ihrem Vater war für mich nicht durchschaubar. Anfangs dachte ich, ich hätte es durchblickt, aber dann gab es wieder eine Wendung. Erst zum Ende war dann das ganze Ausmaß der Geschehnisse klar und ich bekam einen neuen Blick auf Pettys Vater und seine Beweggründe, seine Tochter so zu erziehen, wie er es getan hat.

Die Spannung wurde am Anfang gut aufgebaut, sank in der Mitte etwas ab, um am Ende dann nochmal richtig nach oben zu gehen.

Ich fand das Buch unterhaltsam und spannend und habe es sehr gerne gelesen. Ich vergebe daher fünf Sterne. 

  (34)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

thriller

Fest der Finsternis: Historischer Thriller

Ulf Torreck
E-Buch Text: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 13.02.2017
ISBN 9783641190545
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

prequel, tolles ermittlerteam, darknet, doppelmorde, internet

Die Namen des Todes - Die Jagd beginnt

Marcus Hünnebeck
E-Buch Text: 45 Seiten
Erschienen bei null, 12.01.2017
ISBN B01MTSTNMG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das BKA bekommt Hinweise zu einem Forum im Darknet zugespielt, in dem die Nutzer mit ihren Taten, zu denen auch Morde gehören, prahlen oder diese ankündigen. Die Sonderkommission unter der Leitung von Robert Drosten machen sich an die Arbeit, die Täter zu identifizieren. Dann kündigt einer der Nutzer seine nächste Tat an und das Team gerät unter Druck. Die Jagd beginnt.


Diese Kurzgeschichte ist das Prequel zu dem Thriller “Die Namen des Todes”. Der Leser lernt das BKA-Team um Robert Drosten hier schon gut kennen und bekommt einen Einblick in deren Ermittlungsarbeit. Die Personen sind gut gezeichnet und die Ermittlungsarbeit empfand ich als realistisch. Die Idee mit dem Darknet gefiel mir sehr gut, da das ja ein bekannter Tummelplatz für kriminelle Gestalten und Machenschaften ist. Ich empfehle, dieses Prequel auf jeden Fall direkt vor dem Thriller zu lesen, denn so bekommt man einen guten und wichtigen Einblick in den Fall, der das BKA-Team dann weiter beschäftigen wird. Die Spannung wurde bereits gut aufgebaut, so dass ich mich auf den Thriller gefreut habe. Ich vergebe fünf Sterne. 

  (27)
Tags:  
 
1705 Ergebnisse