nerdnuss

nerdnusss Bibliothek

43 Bücher, 4 Rezensionen

Zu nerdnusss Profil
Filtern nach
43 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

samurai, japan, historischer roman, rache, krieg

Ronin. Das Buch der Vergeltung

David Kirk , Jochen Schwarzer , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.09.2013
ISBN 9783499253294
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Buch „Ronin - Das Buch der Vergeltung“ von David Kirk spielt in dem historischen Japan zur Zeiten der Samurai. Das Buch ist der erste Teil der (fiktiven) Geschichte des wohl berühmtesten historischen Samurai und Ronin, Miyamoto Musashi. Dieser ist heute vor allem als Begründer des Kampfstiles „Niten Ichiryū“ und als Autor vom „Buch der Fünf Ringe“ bekannt. Der Autor haucht der historischen Figur mit dem Jungen Bennosuke Leben ein.
Inhalt (leichte Spuren von Spoiler!):
Bennosuke ist der Sohn des Samurai Munisai Hirata. Er ist ein begnadeter Schwertkämpfer aber durch einen schweren Hautausschlag komplett entstellt. Sein Vater gewinnt für den Fürsten eine große Schlacht, ist aber der  Politik überdrüssig. Nach 8 Jahren Feldzug kehrt er wieder zurück in seine Heimat und damit zu seinem Sohn Bennosuke. Das Verhältnis zwischen Vater und Sohn ist schwierig und Bennosuke kann den Mord an seinem Vater nicht verhindern. Dadurch entscheidet sich Bennosukes Schicksal und er nimmt den Kämpfernamen Musashi Miyamoto an und zieht aus, den Tod seines Vaters zu rächen.
Meine Meinung:
David Kirk schafft es, die japanische Kultur und Geschichte gut in seine Erzählung einzuflechten. Traditionelle Rituale wie Seppuku (ritueller Selbstmord) sind in Durchführung und Motivation sehr detailliert und lebhaft dargestellt. Der Schreibstil ist verständlich aber auch etwas kühl – distanziert und gerade dies verleiht dem Buch eine angemessene Atmosphäre. Die Charaktere sind glaubwürdig und entwickeln sich prächtig. Inwiefern das Buch historisch korrekt ist, kann ich leider nicht beurteilen. Mir sind jedenfalls keine Unstimmigkeiten aufgefallen. Der Autor ist sehr bemüht, dem Lesen einen umfassenden Eindruck von sozialen Drängen, taktischen Finessen und Machtverhältnissen zu geben. Dies ist leider teilweise etwas trocken, stört aber nicht wirklich.
Fazit:
Ich fand das Buch sehr schön. Es ist jedoch sicherlich nichts für zart besaitete, da die Geschichte der Samurai eben auch eine Geschichte der Brutalität ist. Leider ist das Buch zu Beginn etwas zäh, das legt sich aber schnell. Es sollte dem Leser jedoch klar sein, dass die Geschichte sicherlich nicht komplett historisch korrekt ist. Viel Wissen über Miyamoto Musashi ist nicht überliefert und wurde von dem Autor durch Fiktion ersetzt. Obwohl es sich um einen historischen Roman handelt, kommt selten Langeweile auf und die starken Emotionen des Protagonisten Bennosuke / Miyamoto Musashi lassen keinen Leser kalt.
Da das Buch sicherlich nicht für jedermann geeignet ist, 4/5 Sterne und damit eine klare Kaufempfehlung für alle, die an historischen Romanen und an Samurai ihre Freude finden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

167 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

mathematik, fermat, beweis, sachbuch, geschichte

Fermats letzter Satz

Simon Singh , Klaus Fritz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2000
ISBN 9783423330527
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.496)

3.129 Bibliotheken, 34 Leser, 9 Gruppen, 51 Rezensionen

dystopie, klassiker, big brother, überwachung, utopie

1984

George Orwell , Michael Walter
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.06.1994
ISBN 9783548234106
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

hexen, fantasy, inquisition, hexensabbat, weibliche hauptperson

Das Jahrhundert der Hexen

Sergej Dyachenko , Marina Dyachenko , Christiane Pöhlmann
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.02.2008
ISBN 9783492266567
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Geständnisse, Confessions of a A Dangerous Mind

Chuck Barris , Norbert Jakober
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453867628
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

serienmörder, profiling, serienkiller, profilerin, killer

Mein Leben unter Serienmördern

Helen Morrison , Harold Goldberg , Sebastian Vogel
Flexibler Einband: 351 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 10.09.2007
ISBN 9783442154418
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

london, drogen, apokalypse, fantasy, the queen

Das Königshaus der Monster

Jonathan Barnes
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2010
ISBN 9783492267502
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

viren, kardinal, diebstahl, impfun, wissenschaft

Oligo

Ludger Weß
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei tredition, 29.11.2012
ISBN 9783849120405
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Werwölfe und andere Sorgen

David Pawn
E-Buch Text: 70 Seiten
Erschienen bei null, 28.07.2013
ISBN B00E7YGIVA
Genre: Sonstiges

Rezension:

Werwölfe und anderen Sorgen ist eine Sammlung von fünf kurzen schaurigen Geschichten für zwischendurch. Ich bin nicht so der Kurzgeschichten Fan, aber da mich der Klappentext sehr gereizt hat, musste ich es einfach lesen.

Ich kannte den Autor David Pawn bisher nicht und bin aber sehr angetan von seinem Schreibstil. Sehr bildlich und sehr mitreißend. Definitiv Kopfkino. Alle fünf Geschichten lesen sich wirklich gut weg und sind dabei durchaus schaurig schön. Nicht alle sind wirklich überraschend und man kann danach noch gut schlafen, aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Ich musste an einigen Stellen auch wirklich Schmunzeln – ganz schön makaber. Gerade für Fans von Horror Kurzgeschichten ein absolutes Muss.

Leider sehe ich mich nicht in der Lage, die Handlung der Geschichten wiederzugeben ohne was vorweg zu nehmen. Da ich auch nichts zu meckern hab, eine eher kurze Rezension.

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

moral, malaria, parasiten, james meek, liebe

Liebe und andere Parasiten

James Meek , Karen Nölle , Hans-Ulrich Möhring
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei DVA, 19.08.2013
ISBN 9783421045867
Genre: Romane

Rezension:

Zitat aus dem Buch: „Das ganze Leben ist ein Krieg, wenn man es dazu macht.“

Inhalt:

Ritchie und seine Frau Karin waren mal Rockstars, jetzt ist sie die Mutter seiner Kinder und er macht Talentshows für Teenies im Fernsehen. Die Beziehung ist alles andere als glücklich, was nicht zuletzt an Ritchies manischem Drang zum Fremdgehen liegt. Das wird ihm nun zum Verhängnis, als er sich mit einer Minderjährigen einlässt und ausgerechnet der Ex seiner Schwester Wind davon bekommt. Er stellt Ritchie vor eine schreckliche Wahl: Seine Schwester denunzieren oder er macht die Affäre mit der Minderjährigen publik.

Zu der gebunden Ausgabe:

Die Buchhülle hat das obige Cover aufgedruckt. Die Seifenblasen sind leicht glänzend auf mattem schwarz und das ganze sieht wirklich sehr ansehnlich aus. Im Buchladen würde mich das Cover definitiv ansprechen. Das Buch selber ist in einem blassen Karminrot gehalten - außer dem pinken Lesezeichen. Die Bindung, das Druckbild und die Seitendicke sind ordentlich.

Meine Meinung:

Das Buch Liebe und andere Parasiten beginnt stark und scheint dem Versprechen seines Klappentextes gerecht zu werden: „Der große Gesellschaftsroman unserer Zeit - scharfsinnig, provokant und voll schwarzem Humor!“. Die Charaktere werden wundervoll gezeichnet, es gibt zu jedem Charakter eine glaubwürde Hintergrundgeschichte und das Buch nimmt in den ersten Kapiteln rasant Fahrt auf.  Einziges Manko: So richtig sympathisch war (zumindest mir) keiner der Protagonisten. Nach kurzer Zeit ist dann die Handlung des Klappentextes erzählt und der Fokus driftet sehr schnell von Ritchie zu seiner Schwester Bec. Und genau an dieser Stelle beginnt das Buch stark nachzulassen. Der Erzählfluss wird zunehmend stockender und ich habe mich immer wieder dazu zwingen müssen, das Buch weiterzulesen. Es werden zunehmend mehr neue Charaktere eingeführt, die dann in Verbindung zu Ritchie und Bec gesetzt und mit in die Geschichte eingeflochten. Dabei sind diese Charaktere aber nicht alle für das Buch wichtig und bringen es auch nicht unbedingt vorwärts. Dadurch dass jeder Charakter zunehmend antimoralisch handelt und diese Handlungen vor sich selbst rechtfertigt, hatte ich auch wenige Chancen mit den Charakteren mitzufiebern und mich einzufühlen. Mir waren fast alle Protagonisten zuwider und das hat das Weiterlesen nicht wirklich einfacher gemacht. Dazu kommt der Drang des Autors zu ausschweifenden und ermüdenden Erläuterungen. Gerade die wissenschaftliche Arbeit von Bec und einem anderen Protagnisten werden sehr ausufernd und nicht immer in sich schlüssig erklärt. Der Autor schafft es leider nicht, die ganzen Charaktere zu einem großen Ganzen zu schnüren und ab einem gewissen Punkt wurde das Lesen für mich sehr zäh. Als dann gegen Ende des Buches die Handlungen der Charaktere zunehmend vorausschaubar wurden, da war es bei mir mit dem Spaß am Lesen vorbei. Auf den letzten 100 Seiten wird das dann nochmal besser, aber das Ende vermag es nicht für den Aufwand des Lesens zu entschädigen.

Ich kann das Buch leider nicht uneingeschränkt weiterempfehlen. Es war für mich einfach das falsche Buch, aber die Meinungen scheinen da ja stark auseinanderzugehen – Man liebt oder hasst es. Ich kann dem Buch jedenfalls das Prädikat „klug, kühn, komisch“ nicht zusprechen.

Mein Fazit: Stark angefangen und dann stark nachgelassen. In Summe 2 Sterne, da die Sprache wirklich schön ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

136 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

magie, fantasy, richard cypher, wahrheit, zeit der magie

Das Schwert der Wahrheit 1: Das erste Gesetz der Magie

Terry Goodkind
E-Buch Text: 1.025 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 04.11.2010
ISBN B004P1J6O6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

thriller, spionage, 20. jahrhundert, jagd auf roter oktober, jack ryan-reihe

Befehl von oben

Tom Clancy , Ulli Benedikt , Götz Burkhardt ,
Flexibler Einband: 1.152 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.04.2013
ISBN 9783453436794
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

geheimdienste., terrorismus, ziel erfasst, john clark, jack ryan

Ziel erfasst

Tom Clancy , Michael Bayer
Fester Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 18.02.2013
ISBN 9783453268265
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

geografie, philosophie, theologie, kosmologie, natur

Über die Welt

Aristoteles , Otto Schönberger
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp
ISBN 9783150087138
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

psychologie, gehirn, sachbuch, biologie, psychiatrie

Bedienungsanleitung Fur Ein Menschliches Gehirn

Gerald Hüther , Gerald Huther
Flexibler Einband: 139 Seiten
Erschienen bei Isd, 16.06.2011
ISBN 9783525014646
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

78 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

klassiker

Also sprach Zarathustra

Friedrich Nietzsche
Flexibler Einband: 365 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 20.10.2011
ISBN 9783458362111
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy, scholes, die legenede von isaak, blanvalet, trilogie

Sündenfall

Ken Scholes , Simone Heller
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 11.08.2010
ISBN 9783442266722
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Handlung des Romans wird auf dem Klappentext gut umrissen, weswegen ich hier von der Darstellung des Inhalts Abstand nehmen möchte. Ken Scholes schafft mit seinem Werk Sündenfall einen nicht zu verachtenden ersten Teil der Saga um den Metallmann Isaak. Das Buch ist gut strukturiert und die Handlung ist nachvollziehbar, wenn auch mit jedem Kapitel der Protagonist wechselt. Ken Scholes verzichtet weitestgehend darauf, die einzelnen Charaktere mit einem eigenen Erzählstil zu versehen, was aber angesichts eines insgesamt angenehmen Erzählstils nicht negativ ins Gewicht fällt. Das gesamte Buch hat einen stark post-apokalyptischen und in kleinen Teilen religiösen Einschlag, was nicht zwangsläufig gefallen muss.
Das Szenario ist dabei eine in Teilen trostlos wirkende und überschaubare Fantasy-Welt, in der auf Trolle, Monster, epische Schlachten o.ä. verzichtet wird. Nicht verzichtet wird jedoch auf menschliche Charakterschwächen, Intrigen, Bündnisse, Bedürfnisse und auf Magie. Die Magie wirkt etwas ungewohnt, da sie stark mit technischen Entwicklungen wie Metallmännern o.ä. verschwimmt. Auch scheint die Kraft der Magie einzig aus dem geschriebenen Bann herzurühren und es scheint nicht unbedingt eine magische Begabung Voraussetzung für das Wirken von Magie zu sein.

In Summe handelt es sich um ein solides Stück Fantasy-Literatur, das mit Begeisterung gelesen werden kann. Es wird trotz weniger Kampfszenen nicht unbedingt langweilig, sofern man Interesse daran hat, sich mit Intrigen und Politik auseinanderzusetzen. Da die Charaktere großteils gut gezeichnet sind, lässt sich dies aber meiner Meinung nach durchaus verschmerzen. Die Welt, in der das Buch spielt, ist alles andere als gewöhnlich und abgedroschen, was ich als großen Bonus werte. Überraschend gut fand ich persönlich auch die deutsche Übersetzung.

Ich gebe jedoch nur 4 Sterne, da es dem Buch in der Ausführung an einigen Stellen an Finesse mangelt und die Handlungen der Charaktere nicht immer vollends zu überzeugen vermögen. Ich habe es dennoch gerne gelesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(375)

767 Bibliotheken, 25 Leser, 7 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, dämonen, arlen, leesha, jardir

Das Flüstern der Nacht

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.08.2010
ISBN 9783453526112
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(773)

1.516 Bibliotheken, 30 Leser, 13 Gruppen, 91 Rezensionen

dämonen, fantasy, magie, arlen, siegel

Das Lied der Dunkelheit

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 797 Seiten
Erschienen bei Heyne, 04.05.2009
ISBN 9783453524767
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

352 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, albenmark, nuramon

Die Elfen

Bernhard Hennen , James Sullivan , Michael Welply
Fester Einband: 1.087 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 09.06.2011
ISBN 9783453267251
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(347)

554 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

fantasy, zwerge, orks, elben, zauberer

Die Zwerge

Markus Heitz
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.09.2010
ISBN 9783492267670
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(756)

1.403 Bibliotheken, 72 Leser, 12 Gruppen, 102 Rezensionen

fantasy, winterfell, krieg, das lied von eis und feuer, game of thrones

Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.10.1997
ISBN 9783442247295
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(871)

1.468 Bibliotheken, 41 Leser, 5 Gruppen, 78 Rezensionen

fantasy, magie, kvothe, patrick rothfuss, der name des windes

Der Name des Windes

Patrick Rothfuss , Jochen Schwarzer
Flexibler Einband: 876 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 18.08.2010
ISBN 9783608938784
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.073)

4.656 Bibliotheken, 76 Leser, 6 Gruppen, 49 Rezensionen

fantasy, mittelerde, elben, zwerge, ring

Der Herr der Ringe

J. R. R. Tolkien , Margaret Carroux (Übers.) , E.-M. von Freymann (Übers.)
Fester Einband: 1.293 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.12.2014
ISBN 9783608938289
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

257 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

fantasy, diebe, locke lamora, ganoven, high fantasy

Die Lügen des Locke Lamora

Scott Lynch , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 847 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.04.2007
ISBN 9783453530911
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
43 Ergebnisse