nici_12s Bibliothek

302 Bücher, 65 Rezensionen

Zu nici_12s Profil
Filtern nach
302 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(393)

677 Bibliotheken, 13 Leser, 7 Gruppen, 95 Rezensionen

deutschland, frankfurt, gewalt, kinderschänder, kinderschänderring, kindesmissbrauch, krimi, mord, nele neuhaus, oliver von bodenstein, pia kirchhoff, schizophrenie, taunus, taunuskrimi, vergewaltigung

Böser Wolf

Nele Neuhaus
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 11.10.2012
ISBN 9783550080166
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.363)

2.361 Bibliotheken, 71 Leser, 7 Gruppen, 211 Rezensionen

ben aaronovitch, england, fantasy, geister, krimi, london, magie, mord, peter grant, polizei, themse, urban fantasy, zauberei, zauberer, zauberlehrling

Die Flüsse von London

Ben Aaronovitch , Karlheinz Dürr
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.01.2012
ISBN 9783423213417
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(788)

1.412 Bibliotheken, 11 Leser, 4 Gruppen, 296 Rezensionen

"liebe":w=63:wq=37939,"unfall":w=32:wq=2372,"tod":w=29:wq=11659,"freundschaft":w=25:wq=18447,"roman":w=16:wq=18818,"dani atkins":w=15:wq=6,"zweite chance":w=14:wq=288,"leben":w=12:wq=6333,"schicksal":w=11:wq=4286,"koma":w=11:wq=416,"krankheit":w=10:wq=2814,"familie":w=9:wq=16486,"london":w=9:wq=4841,"trauer":w=9:wq=3685,"amnesie":w=9:wq=357

Die Achse meiner Welt

Dani Atkins , Birgit Moosmüller , Dr. Birgit Moosmüller
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2014
ISBN 9783426515396
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

271 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

bücher, deutschland, drama, frauen, freundschaft, hamburg, hochzeit, humor, lena, liebe, liebeskummer, liebesroman, petra hülsmann, romantik, wg

Hummeln im Herzen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 23.09.2016
ISBN 9783404175840
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(741)

1.475 Bibliotheken, 32 Leser, 1 Gruppe, 207 Rezensionen

"mona kasten":w=29:wq=16,"liebe":w=23:wq=37940,"feel again":w=16:wq=3,"again-reihe":w=12:wq=4,"nerd":w=10:wq=140,"monakasten":w=10:wq=6,"feelagain":w=10:wq=1,"vertrauen":w=8:wq=3450,"lyx verlag":w=8:wq=269,"freundschaft":w=7:wq=18448,"familie":w=7:wq=16487,"fotografie":w=7:wq=911,"isaac":w=7:wq=42,"liebesroman":w=6:wq=4388,"college":w=6:wq=607

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(281)

536 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

2017, amok, amokspiel, berlin, fitzek, geiselnahme, krimi, psycho, psychothriller, radio, radiosender, sebastian fitzek, selbstmord, thriller, verschwörung

Amokspiel

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Eder & Bach, 09.01.2016
ISBN 9783945386378
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(270)

623 Bibliotheken, 30 Leser, 2 Gruppen, 83 Rezensionen

"liebe":w=9:wq=37941,"illuminae":w=9:wq=3,"künstliche intelligenz":w=8:wq=182,"amie kaufman":w=8:wq=7,"science fiction":w=7:wq=5314,"raumschiff":w=6:wq=528,"jay kristoff":w=6:wq=5,"raumschiffe":w=5:wq=100,"jugendbuch":w=4:wq=10635,"sci-fi":w=4:wq=1098,"weltraum":w=4:wq=615,"virus":w=4:wq=465,"weltall":w=4:wq=410,"dystopie":w=3:wq=2045,"ki":w=3:wq=121

Illuminae

Amie Kaufman , Jay Kristoff , Gerald Jung , Katharina Orgaß
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.10.2017
ISBN 9783423761833
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lipödem

Lipödem - lieben leben weinen

Petra Jahrend
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.03.2018
ISBN 9783746057040
Genre: Sachbücher

Rezension:

Diese Rezension wede ich nicht in "Die Story" und "Meine Meinung" unterteilen, da es sich zum Einen um eine Art Lebensgeschichte handelt und ich mich so oft wiedergefunden habe, dass es mir schwerfällt, dass bis zum Ende zusammenzufassen.

Petra Jahrend beschreibt in ihrem Buch, wie sie schon als Kind mit den ersten Erscheinungen des Lipödem zu kämpfen hatte, Die Beine sind dicker als bei den Mitschülerinnen. Sie fühlen sich schwer an und sie hat Schmerzen. Man wird als "die Dicke" abgestempelt und von Ärzten bekommt man nur zu hören, dass man zu dick ist. Sport und Diäten reichen aus.
Und so entwickelt sich nicht nur eine Ernährungsstörung, sondern es tut sich an dem Umfang der Beine nichts. Überall nimmt man ab, nur an den Beinen nicht.

Erst nach Jahren des Quälens erhält Petra die richtige Diagnose: Lipödem. Eine Krankheit, die nichtheilbar ist, von der man immer noch nicht weiß, was die Ursache ist. Nur, dass sie vererbbar ist.

Petra Jahrend schildert eindrucksvoll ihren Kampf gegen die Krankheit, gegen die Krankenkasse wegen der Kostenübernahme für eine OP, für mehr Präsenz in den Medien, für mehr Verständnis in der Bevölkerung.

Ich habe beim Lesen des Buches sehr oft geweint. Weil ich mich wiedergefunden habe. Weil ich die Situationen so sehr nachempfinden konnte. Weil es mehr Menschen gibt, denen es so gibt. Weil ich nicht alleine bin.
Ich hatte Glück, dass ich als Kind noch keine Auswirkungen der Krankheit hatte. Bei mir ging es erst Anfang der 20er los. Ich habs auf das Essen geschoben. Habe Diäten gemacht und sie haben auch etwas gebracht, aber nur wenig an den Beinen.
Erst als es mit den Schmerzen schlimmer wurde und ich extrem druckempfindlich an den Beinen war und die Beine übersät mit blauen Flecken waren, wusste ich, dass etwas nicht stimmt.
Die Diagnose Lipödem war für mich ein Schock. Eine Welt ist in sich zusammengebrochen und ich hatte furchtbare Angst vor dem, wie schlimm es werden kann. Angst davor, schwanger zu werden.
Auch heute, fast 8 Jahre nach der Diagnose, habe oft noch große Sorge vor meiner gesundheitlichen Zukunft. Ich habe die Krankheit, nach der Diagnose eine Zeit ignomiert und weitergemacht, wie bisher. Das war ein Fehler, rückblickend betrachtet.

Petra hat mir in ihrem Buch gezeigt, dass Aufgeben keine Option ist.
Unsere einzige Option ist kämpfen.
Ich habe das Glück, dass das Lipödem bei mir noch nicht so weit fortgeschritten ist, wie bei Petra. Aber das kann sich z.B. durch eine Schwangerschaft ändern.
Ich kann nur das Beste aus meinem Alltag machen und hoffen, dass ich weiterhin die derzeit gewährten medizinischen Behandlungen (Kompressionsbestrumpfung und manuelle Lymphdrainage) weiterhin bekomme. Ob ich mir jemals eine OP werde leisten können, steht in den Sternen.

Ich danke dir Petra. Dass du den Schritt in die Öffentlichkeit gewagt hast und die Krankheit publik machst. Das erfordert viel Mut und hat meine höchsten Respekt.
Wir sind nicht alleine. Und wir kämpfen gemeinsam, dass die Diagnose als das anerkannt wird, was sie ist: eine Krankheit.

  (0)
Tags: lipödem   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

300 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 107 Rezensionen

apollo, camp half-blood, fantasy, gott, götter, griechische götter, griechische mythologie, halbgötter, jugendbuch, meg, mythologie, orakel, percy jackson, rick riordan, zeus

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2017
ISBN 9783551556882
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

108 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

autismus, beste freundin, bruder, eifersucht, familie, familiendrama, familienstreitigkeiten, geschwister, hass, joy fielding, los angeles, lügen, roman, vater, vergangenheit

Solange du atmest

Joy Fielding , Kristian Lutze
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 24.07.2017
ISBN 9783442314348
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

212 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"klassiker":w=6:wq=6075,"alice":w=4:wq=258,"märchen":w=3:wq=2966,"spiegel":w=3:wq=328,"alice im wunderland":w=3:wq=104,"alice hinter den spiegeln":w=3:wq=3,"wunderland":w=2:wq=62,"lewis carroll":w=2:wq=38,"raupe":w=2:wq=25,"wonderland":w=2:wq=23,"hutmacher":w=2:wq=23,"grinsekatze":w=2:wq=19,"herzkönigin":w=2:wq=14,"crocket":w=2:wq=2,"zwiddeldei":w=2:wq=2

Alice im Wunderland & Alice hinter den Spiegeln

Lewis Carroll , ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Gerstenberg Verlag, 22.06.2015
ISBN 9783836958646
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

171 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 61 Rezensionen

blätter, emma der faun und das vergessene buch, fabelwesen, fantasy, faun, internat, jane austen, jugendbuch, liebe, loewe verlag, magie, märchen, mechthild gläser, spannung, stolzenburg

Emma, der Faun und das vergessene Buch

Mechthild Gläser
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.02.2017
ISBN 9783785585122
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

331 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

"thriller":w=14:wq=11448,"andreas gruber":w=8:wq=21,"todesreigen":w=8:wq=2,"sabine nemez":w=7:wq=8,"maarten s. sneijder":w=7:wq=8,"selbstmord":w=4:wq=2138,"bka":w=4:wq=126,"spannung":w=3:wq=12119,"selbstmorde":w=3:wq=51,"rache":w=2:wq=4253,"drogen":w=2:wq=2839,"korruption":w=2:wq=947,"profiler":w=2:wq=258,"verdeckte ermittlung":w=2:wq=21,"sneijder":w=2:wq=5

Todesreigen

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2017
ISBN 9783442483136
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

202 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

band 1, eliteinternat, england, internat, krimi, kriminalroman, london, max wolfe, mord, rache, spannend, spannung, thriller, tony parsons, vergewaltigung

Dein finsteres Herz

Tony Parsons
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.12.2014
ISBN 9783785761151
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

139 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

band 4, flüchtlinge, hunde, illegale einwanderer, krimi, kriminalroman, kriminalromanr, krimi-reihe, london, max wolfe, menschenhandel, mord, reihe, schleuser, tony parsons

In eisiger Nacht

Tony Parsons , Dietmar Schmidt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.01.2018
ISBN 9783404176212
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

299 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

bobby dees, entführung, fdle, florida, folter, fortsetzun, glauben, hammermann, hoffman, insomnia, j.hoffman, jilliane hoffman, lügen, serienmörder, thriller

Insomnia

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz , Stefanie Kremer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 27.12.2016
ISBN 9783805250719
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

bösewicht, bösewichte, lexikon, literatur, romanhelden, schurke, schurken, verbrechen

Das Buch der Schurken

Martin Thomas Pesl , Kristof Kepler
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei btb, 09.01.2018
ISBN 9783442716036
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

243 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 109 Rezensionen

"hamburg":w=7:wq=1538,"schule":w=5:wq=4646,"brennpunktschule":w=5:wq=2,"liebe":w=4:wq=37940,"roman":w=4:wq=18818,"musical":w=3:wq=125,"petra hülsmann":w=3:wq=7,"musical ag":w=3:wq=1,"liebesroman":w=2:wq=4388,"lehrerin":w=2:wq=350,"brennpunkt":w=2:wq=11,"deutschland":w=1:wq=8807,"verrat":w=1:wq=3923,"musik":w=1:wq=3304,"sommer":w=1:wq=1647

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext

Damit hat die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiterem Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind - die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn's einfach wär, würd's schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab und das Chaos geht erst richtig los.

 

Die Story

Annika Paulsen ist Musiklehrerin am Werther-Gymnasium. Eine ruhige Schule, an der sie ohne großen Aufwand ihrem Job nachgehen kann. Doch ohne Vorankündigung wird sie überraschend ab dem kommenden Schuljahr an der Astrid-Lindgren-Schule in einem der größten Problembezirke Hamburgs versetzt, da dort Lehrermangel herrscht.

Für Annika eine Katastrophe. Und auch ihr erster Tag bestätigt ihren Eindruck nur. Ihre Schülerinnen und Schüler sind ein Haufen aus Schülerinnen und Schülern, die alles andere als motiviert sind und zeigen ihre Null-Bock-Einstellung klar und deutlich.

Annika will alles daran setzen, um im kommenden Schuljahr wieder an ihrem geliebten Werther-Gymnasium arbeiten zu können.

Dafür stellt sie eine Musical-AG auf, mit der sie den Hamburger Schultheaterpreis gewinnen wird und ist sich sicher, dass ihre alte Schule sie wieder zuücknehmen wird.

Also: ran an den Speck!

Doch leider wird ihr schnell klar, dass sie das alleine nicht schaffen wird. Nach einigem Hin und Her wendet sie sich an Tristan: ihre erste große Liebe, an die kein Mann danach rankam., und Theaterregisseur. Und mit etwas Überredungskunst sagt er zu.

Für Annika beginnt wieder ein Gefühlschaos und sie fühlt sich oft wieder wie die 16-jährige Verliebte, die zurückgewiesen wäre.

Zum Glück hat sie gute Freunde: die WG-Mitbewohnerin Nele und ihre Nachbarn Kai und Sebastian, mit denen sie ihre Sorgen teilen kann. Wobei ihr Sebastian nach und nach klar macht, dass es vielleicht auch die eigenen Einstellung ist, die ihr den Unterricht so schwer macht.

Und während Annika ihr Herz langsam nicht nur an an die Musical-AG und ihre Schüler verliert, muss sie feststellen, dass irgendwie alles nicht so einfach ist. Aber wenn’s einfach wär, würd’s ja jeder machen…

 

Meine Meinung

Ich bin bekennender Petra Hülsmann-Fan und fand auch ihr neustes Buch einfach nur toll! Aus jedem ihrer Bücher nehmen ich (fast) immer eine kleine Weisheit fürs Leben mit. Auch hier war das wieder der Fall. Denn dank Taxifahrer Knut (eine Hamburger Kultfigur aus ihren Büchern) weiß ich: Manchmal kannste nix machen, außer weiter.

 

Das Buch lies sich wieder toll und einfach lesen. Der Schreibstil ist so wunderbar flüssig. Die Figuren wachsen einem schnell ans Herz und man fühlt irgendwie mit. Auch wenn ich kein Hamburg-Fan bin, nachdem ich eins ihrer Bücher gelesen habe, möchte ich sofort hinfahren und Hamburg besuchen. 😊

 

Mir persönlich hat ihr letztes Buch „Das Leben fällt wohin es wiil“ etwas besser gefallen, aber auch ihr neuestes Werk ist absolut lesenswert.

Und wer den Film „Fack ju Göthe“ mag, der wird auch dieses Buch toll finden und Charaktere wie Heaven-Tanita lieben.

Ganz klare Leseempfehlung!

  (1)
Tags: petra hülsmann   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

298 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

adelheid, bastard, deutsche geschichte, gaidemar, henning, historisch, historischer roman, mittelalter, otto, otto der große, otto i., ottonen, panzerreiter, rebecca gable, rebecca gablé

Die fremde Königin

Rebecca Gablé , Jürgen Speh
Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 27.04.2017
ISBN 9783431039771
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

187 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

boston, essen, familie, gastrokritikerin, journalistin, koch, kochen, küsse zum nachtisch, liebe, poppy j.anderson, poppy j. anderson, restaurant, taste of love, usa, wette

Taste of Love - Küsse zum Nachtisch

Poppy J. Anderson
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783404174690
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Story
Nick O'Reilly will unbedingt einen Stern für das Restaurant Knight's haben, in dem er der Küchenchef ist. Der eigentliche Restaurantinhaber Andrew Knight hatte sich während einer Auszeit in eine Frau verliebt, mit der er jetzt ein eigenes Restaurant in einem Küstenort eröffnen will
Für Nick nicht nachvollziehbar, wie ein Mann sowas machen kann, tut er alles um das perfekte Gericht rausgehen zu lassen. Egal, wer dieses Gericht bekommt.

Doch dann erscheint eine Kritik in der lokalen Zeitung, die er so nicht auf sich sitzen lassen kann und will. Also macht er die Gastrokritikerin Claire Parker-Wickham ausfindig und macht ihr ein Angebot, dass sie nicht ablehen kann: vier Wochen lang bekocht er sie zweimal die Woche. Und wenn er sie danach zu 100% überzeugen kann, schreibt sie einen Widerruf. Ansonsten stellt er ihr einen Koch für ein Interview vor, der sich schon vor Jahren aus dem Rampenlicht zurückgezogen hat.

Claire nimmt an, Was in Nick nicht nur seine Kochehre erweckt, sondern auch noch ganz andere Gefühle, da Claire eine trotzköpfige Schönheit ist.
Fortan lässt sich Claire von Nick bekochen und ist die erste Male auch begeistert vom Essen, aber perfekt ist es immer noch nicht.

Während Nick versucht Claire nicht nur kulinarisch zu verwöhnen, teilt ihm sein bisheriger Chef Andrew mit, dass er das Lokal verkaufen will. Und das Nick der neue Inhaber sein soll.
Doch Nick hat ein Geheimnis, dass niemand erfahren soll. Ein Geheimnis, dass letztendlich sein Verhältnis zu Claire zerstören kann.

Meine Meinung
Gelungene Fortsetzung der Taste of Love-Reihe. Es ist ein eigenständiger Roman, der zwar Bezug zum Vorteil (Taste of Love - Geheimzutat Liebe) nimmt, aber den man nicht zwingend gelesen haben muss. Ich hatte ihn gelesen, sodass ich die Zusammenhänge noch besser verstand, aber es ist kein Muss.
Ich fand die Charaktere Nick und Claire sehr schön gestaltet und das Buch war so geschrieben, dass man es gut, schnell und flüssig lesen konnte. Man konnte sich gut in die Charaktere hineinversetzen und hat auch mit Nick etwas mitgelitten, wenn es um sein kleines Geheimnis ging.

Was ich nicht so toll fand, war, dass das Buch sehr vorhersehbar war. Mir ist bewusst, dass das bei Liebesromanen oft der Fall ist, aber hier fand ich es doch sehr klar. Mir hat das in diesem Fall irgendwie den Reiz an dem Buch genommen, weshalb es auch "nur" 3 von 5 Sternen gibt.
Ob ich die folgenden Teile der Taste of Love-Reihe lesen werde, weiß ich noch nicht ganz sicher. Ich werde es davon abhängig machen, ob mich der Klappentext reizt und werde mir wahrscheinlich auch eine Leseprobe holen. Dann bin ich auf der sicheren Seite :)

  (0)
Tags: küsse zum nachtisch, poppy j.anderson, reihe: taste of love - die köche von boston, taste of love   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Kaltenbruch

Michaela Küpper
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 01.03.2018
ISBN 9783426282007
Genre: Romane

Rezension:

Die Story
Der Polizist Peter Hoffmann braucht eine Assistentin, die ihm den Papierkram abnimmt. Und er hat auch eine passende gefunden, die kann aber erst in ein paar Wochen anfangen. Aber das ist ok für ihn, da er bis dahin alleine klarkommt.
Doch dann wird er nach Kaltenbruch geschickt. Ein kleines Dorf in der Pampa, in dem ein Mord an einem jungen Bauernssohn geschehen ist.

Ein Tatverdächtiger ist schnell gefunden, er hat sich ja in der Nähe des Mordschauplatzes aufgehalten und hat Blut an seinen Händen. Nur Hans Gruber kann es getan haben, da ist sich Hoffmann sicher, egal was der örtliche Kommissar Kröger sagt. Er will den Fall so schnell wie möglich erledigen, damit er zurück in seine Heimat und die Provinz verlassen kann

Doch sie müssen Gruber erstmal wieder auf freien Fuß setzen. Und sich mit den Dorfbewohnern befassen. Hoffmann braucht seine Schreibkraft doch schon früher als gedacht, doch die macht einen Rückzieher. Da Hoffmann sich nicht auf die lange Suche nach Ersatz machen kann, stellt er kurzfristig Lisbeth Pfau ein. Sie hatte sich ebenfalls beworben, aber keinen prächtigen ersten Eindruck gemacht. Aber da sie kurzfristig kann, holt er sie ebenfalls nach Kaltenbruch.
Und Lisbeth macht die ihr zugedachten Aufgaben, hört sich aber ebenfalls im Dorf um und kann den einen oder anderen Kontakt knüpfen.

Doch während die Verdachtsmomente gegen Gruber spärlicher werden, geschieht ein zweiter Mord: Hans Gruber selbst wird getötet.
War es der gleiche Mörder? Welche Rolle spielt die Familie Leitner, die ihren Sohn verloren haben? Oder die Familie Schlüter, in dessen Firma Hans Gruber gearbeitet hat? Kaltenbruch ist ein Dorf mit vielen Kriegsgeflohenen, die hierhin aufgeteilt wurden.
Doch nicht jeder steht ihnen offen und positiv entgegen.

Für Hoffmann, Kröger und auch Pfau beginnt eine akribische Suche nach dem Täter, der sie mit den Nachwehen des Krieges beschäftigen lässt.

Meine Meinung
Ich bin bei dem Buch hin- und hergerissen. Ich brauchte am Anfang schon ein bisschen, um die einzelnen Charaktere und deren Verbindungen auseinanderzuhalten. Das Buch enthält viele Rückblenden, die direkt in den zweiten Weltkrieg bzw. direkt nach Kriegsende Einblicke gewähren und die Traumata aufzeigen, mit denen Kindern und Erwachsene zurechtkommen mussten. Das war spannend und erschreckend (grausam!) zugleich.
Und auch das Ende fand ich sehr gut, da ich damit nicht gerechnet hatte.
Nur waren mir manche Charaktere zu blass und leider auch total unsympathisch. So zum Beispiel der Kommissar Hoffmann. Ich mochte die Figur überhaupt nicht.
Nichtsdestotrotz ist es ein Buch, das sich zu lesen lohnt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.100)

2.413 Bibliotheken, 27 Leser, 24 Gruppen, 114 Rezensionen

abenteuer, bücher, cornelia funke, eichelhäher, fantasy, jugendbuch, lesen, liebe, meggie, mo, staubfinger, tintenwelt, tod, vorlesen, zauberzunge

Tintentod

Cornelia Funke ,
Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Dressler, 28.09.2007
ISBN 9783791504766
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

500 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 116 Rezensionen

"one of us is lying":w=8:wq=1,"jugendbuch":w=7:wq=10634,"karen m. mcmanus":w=6:wq=1,"mord":w=5:wq=14852,"lügen":w=5:wq=2030,"liebe":w=4:wq=37937,"highschool":w=4:wq=694,"spannung":w=3:wq=12119,"thriller":w=3:wq=11448,"jugendthriller":w=3:wq=315,"krimi":w=2:wq=20065,"freundschaft":w=2:wq=18448,"wahrheit":w=2:wq=2070,"simon":w=2:wq=285,"yale":w=2:wq=32

One of Us Is Lying

Karen M. McManus , Anja Galić
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbj, 26.02.2018
ISBN 9783570165126
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext
An einem Nachmittag sind fünf Schüler zum Nachsitzen in der Bayview High versammelt.
Bronwyn: das Superhirn auf dem Weg nach Yale.
Addy: die klassische Homecoming-Queen.
Nate: der Drogendealer.
Cooper: der Baseball-Star.
Simon: Urheber der berüchtigten Gossip-App der Highschool.
Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier Jugendlichen hat etwas zu verbergen - und damit ein Motiv...

Die Story
Weil sie alle unerlaubterweise ein Handy in ihren Rucksäcken hatten, müssen Bronwyn, Addy, Nate, Cooper und Simon zum Nachsitzen.
Doch nur kurz nach Beginn verlässt der Lehrer den Raum und Simon erleidet einen allergischen Schock. Und da er keinen EpiPen dabei hat und auch im Krankenraum keiner auffindbar ist, verstirbt Simon kurz darauf im Krankenhaus.
Die hinzugezogene Polizei vernimmt die vier verbleibende Schüler und glaubt an einen tragischen Unfall, als dann plötzlich ein Post auftaucht, der online gehen sollte.
Simon war nämlich niemand anderer als der Verfasser von Posts der App About That. In seinen Posts deutet er immer nur Dinge an (z.B. Betrügerein von Schülern, Affären etc.), die sich dann aber meist als wahr erweisen bzw. man ging davon aus.
Und diesmal sollte ein Post online gehen, in dem die vier Schüler bloßgestellt werden, die mit ihm beim Nachsitzen waren:
Bronwyn hat betrogen, um ihre Bestnote in Chemie zu bekommen.
Nate, der eh schon auf Bewährung ist, verkauft weiterhin Drogen.
Cooper dopt, um beim Baseball erfolgreich zu sein.
Addy hat ihren Freund betrogen.

Die Polizei befragt die vier wieder, da es jetzt nicht nur um Mord geht, sondern sie auch zu den Hauptverdächtigen gehören. Und dann geht der Post plötzlich doch online und der Spießrutenlauf für die vier beginnt.
Und plötzlich erscheinen immer neuere Posts auf der App. Doch wer schriebt sie?
Denn jeder hat seine kleinen Geheimnisse, die einen kleinere, die anderen größere.

Meine Meinung
Puh, ich hab leider (wieder) die Erfahrung gemacht, dass nicht jedes gehypte Buch auch was für mich ist.
Gefühlt hat mich auf jedem zweiten Bücher-Instagram-Account das Cover zu "One of us is lying" angestarrt.
Und da der Klappentext jetzt auch nicht soooo schlecht klang, dachte ich mir, dass es einen Versucht wert ist.
Aber es hat mir leider überhaupt nicht gefallen.
Der Anfang war wirklich noch ganz gut, aber nach so einem Drittel zog sich das Buch nur noch. Ich fand, dass einfach nichts Dramatisches mehr passierte. Ja ok, ein oder zwei Sachen waren dabei, die dann auch endlich die Story vorangebracht haben, aber dazwischen passierte gefühlt nichts. Die Story dümpelte dahin.
Und leider war das Ende auch nicht so fulminant. Ich hatte etwa nach der Hälfte des Buches schon die Ahnung, dass es so ausgeht und fand es dann letztendlich wenig überraschend.

Insgesamt hat mich das Buch sehr an den Film "The Breakfast Club" erinnert. Vielleicht war dies auch die Vorlage und vielleicht fand ich die Charaktere im Buch deshalb auch so blass und imitiert, weil ich die Filmcharaktere immer vor mir hatte. Den Film fand ich im Übrigen zwar ganz gut und auch besser als das Buch, aber er ist für mich auch ein Klassiker.

Ich hab jetzt schon die verschiedensten Rezensionen zu dem Buch gelesen und hab so das Gefühl, dass die Meinungen gespalten sind.
Für viele ist es den Hype wert, für viele aber auch nicht.
Bildet euch eure eigene Meinung. Für mich war es leider nichts.


  (0)
Tags: karen m. mcmanus, one of us is lying   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(491)

919 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

bastei lübbe, berlin, big data, entführung, fitzek, flucht, max rhode, mord, pädophilie, predictive policing, psychothriller, sebastian fitzek, spannung, thriller, überwachung

Das Joshua-Profil

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404175017
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Story

Max Rhode hat einen erfolgreichen Thriller geschrieben: „Die Blutschule“. Darin hat er ein Traumata verarbeitet, dass er mit seinem Bruder Cosmo durchleben musste. Natürlich war nicht alles echt davon, einiges auch erfunden. Was aber echt ist, ist das Cosmo ein Pädophiler ist und in einer psychiatrischen Anstalt ist.

Max hat seine Kindheit allerdings unversehr überstanden und dümpelt als Autor dahin. Seine nachfolgenden Bücher waren längst nicht so erfolgreich und die Ehe mit seiner Frau Kim steht kurz vor dem Aus. Nur seine Pflegetochter Jola ist sein einziger Sonnenschein. Sie bedeutet ihm alles.

Eines Tages erhält er einen seltsamen Anruf und trotz dessen, dass es merkwürdig ist, fährt er ins Krankenhaus, um einem ihm völlig Unbekannten gegenüberzustehen, der ihn warnt: Er soll keine Straftat begehen, er soll fliehen, weil Joshua ihn auserwählt hat. Es macht alles keinen Sinn, aber bevor er weitere Fragen stellen kann, stirbt der Unbekannte.

Doch es passiert erstmal nichts. Das Leben von Max geht weiter, bis eines Tages nicht nur sein Bruder Cosmo in seiner Auffahrt steht (er hat auf einmal Freigang), sondern auch die Mitarbeiterin vom Jugendamt. Mit einer schlimmen Nachricht: Sie wollen ihnen Jola wegnehmen und zurück zu ihren leiblichen Eltern bringen. Angebliche Briefe mit Anhörungen sind bei ihnen nie angekommen und sie wollen Jola sofort mitnehmen. Max handelt instinktiv und entführt seine eigene Tochter. Doch weit kommen sie nicht…

Max wacht wieder im Krankenhaus auf, doch Jola ist weg. Keiner weiß wohin. Bis Max plötzlich eine Stimme im Ohr hört: Jolas Stimme. Die ihm befielt, was er sagen soll. Er soll sagen, dass er Jola entführt hat. Und damit beginnt ein Lauf. Ein Wettlauf gegen die Zeit und ein Wettlauf gegen Joshua.

Max entführt einen Wagen, mitsamt Fahrerin Frida, um zu seinem Bruder zu fahren. In der Hoffnung, dass er ihm helfen kann. Aber wer sind die Männer, die hinter ihm her sind? Und auf welcher Seite stehen sie? Und wo ist Jola? Und was viel wichtiger ist: wer oder was ist Joshua? Und woher weiß er oder sie, was er tut?

Ein harter Weg mit Verlusten liegt vor Max und der Erkenntnis, dass vielleicht doch nicht alles, was er in seinem Thriller geschrieben hat, seiner Fantasie entsprang. Um dann noch festzustellen, dass die Gefahr doch von einer ganzen Seite lauert.

 

Meine Meinung

Jeder, der mich kennt oder vielleicht schon ein paar Rezensionen gelesen hat, weiß eins: Ich bin ein wahnsinniger Fitzek-Fan. Und auch dieses Buch fand ich sehr gut. Ich hatte mit ein paar Seiten angefangen und es dann zur Seite gelegt und nur zwischendurch ein Kapitel gelesen (die zum Teil recht kurz sind, was das Lesen angenehm macht). Aber dann habe ich den Rest an einem Tag gelesen, weil es mich mal wieder nicht losgelassen hat. Es war so spannend! Und leider auch etwas erschreckend. „Das Internet vergisst nie!“ Der Satz kommt zwar im Buch nicht vor, aber das ist so das, was ich daraus mitgenommen habe.

Ansonsten wie immer toll geschrieben, fesselnd bis zur letzten Seite. Und am Ende war es wieder so, dass ich dachte: Damit hab ich jetzt nicht gerechnet.

Sebastian Fitzek bleibt für mich der beste Thriller-Autor, dicht gefolgt von Andreas Gruber. Ich liebe seine Werke und was mich diesmal besonders freut, ist die Tatsache, dass „Das Joshua-Profil'“ verfilmt wurde und an Karfreitag, den 30.03.2018 im Free-TV läuft. Ich bin schon so so gespannt, wie das Buch umgesetzt wurde.

  (0)
Tags: das joshua-profi, sebastian ftzek, thriller-roman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(861)

1.718 Bibliotheken, 39 Leser, 1 Gruppe, 214 Rezensionen

"mona kasten":w=35:wq=16,"trust again":w=32:wq=2,"liebe":w=30:wq=37939,"freundschaft":w=13:wq=18447,"dawn":w=12:wq=34,"new adult":w=11:wq=464,"vertrauen":w=10:wq=3450,"spencer":w=10:wq=29,"vergangenheit":w=9:wq=6458,"monakasten":w=8:wq=6,"liebesroman":w=7:wq=4388,"schreiben":w=7:wq=876,"again-reihe":w=7:wq=4,"familie":w=6:wq=16486,"college":w=6:wq=607

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Story

Seit ihrer ersten Begegnung hat Spencer ein Auge auf Dawn geworfen und hofft auf ein Date mit ihr. Aber Dawn lässt ihn immer wieder abblitzen. Der Schmerz, den ihr ihr Ex-Freund Nate zugefügt hat, sitzt zu tief. Sie will einfach keinem Mann mehr vertrauen. Obwohl es ihr wirklich schwer fällt, Spencer zu widerstehen.

Doch Dawn macht nicht nur aus den Details ihrer Beziehung mit ihrem Ex-Freund ein Geheimnis, auch aus ihrer großen Leidenschaft: dem Schreiben. Zumindest aus dem, worüber sie schreibt. Sie schreibt erotische Novellen. Aber da sich ihr Ex-Freund extrem darüber lustig gemacht hat, bleibt das ihr kleines Geheimnis.

Als Dawn eines Abend erkennt, dass nicht nur sie, sondern auch Spencer ein Geheimnis hat. Er hat eine kleine Schwester, die einen Unfall hatte, an dem er sich die Schuld gibt. Auch wenn die kleine Olivia den Unfall überlebte, hat sie doch einen bleibenden Schaden behalten. Und Spencer gibt sich die Schuld. Aber er will mit niemandem darüber reden. So wie Dawn mit niemandem über ihre Geheimnisse reden will.

Doch Geheimnisse verbinden und so kommen sich Spencer und Dawn immer näher. Sehr viel näher. Für Dawn ist es nichts weiter als eine sexuelle Beziehung, für Spencer ist es viel mehr. Doch auch als Dawn ihre Geheimnisse offenbart und feststellen muss, dass sich keiner über ihre Novellen lustig macht, bleibt für sie eine gewissen Distanz und ihr größtes Geheimnis soll nie jemand erfahren. Dass sie damit ihre Freunde und Spencer verletzt und immer weiter auf Distanz hält, merkt sie zuerst gar nicht. Doch manchmal muss man über seinen Schatten springen und seine Geheimnisse offenbaren, um abschließen und weiterleben zu können.

 

Meine Meinung

Ich fand den zweiten Teil der Again-Reihe wirklich toll. Und auch besser als den ersten Teil „Begin Again“. Die Charaktere Dawn und Spencer fand ich schon im ersten Teil echt niedlich und fand es schön, ihre Geschichte nun zu lesen.

Der Schreibstil ist wie immer leicht zu lesen. Man verfällt der Geschichte unglaublich schnell und möchte einfach nur weiterlesen und in die Welt von Spencer, Dawn, Allie, Kaden und Sawyer eintauchen. Es macht so viel Spaß, mit ihnen zu leben, lachen und leiden. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil „Feel Again“, bei dem es um Sawyer und Isaac geht. Er steht bereits in meinem Regal und wartet auf mich.

  (0)
Tags: mona kasten, trust again   (2)
 
302 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.