niklas1804s Bibliothek

360 Bücher, 127 Rezensionen

Zu niklas1804s Profil
Filtern nach
360 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"flucht":w=2,"afrika":w=2,"burundi":w=2,"hutu und tutsi":w=2,"roman":w=1,"kindheit":w=1,"paris":w=1,"bürgerkrieg":w=1,"ruanda":w=1,"blutigen aufstände":w=1

Kleines Land

Gaël Faye , Brigitte Große , Andrea Alvermann
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2017
ISBN 9783492058384
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:

»Bevor all das geschah, von dem ich hier erzählen werde, gab es nur das Glück, das nicht erklärt werden musste. Wenn man mich fragte, wie geht es dir, habe ich geantwortet: gut.« Damals traf sich Gabriel mit seinen Freunden auf der Straße, erlebte seine Kindheit wie in einem paradiesischen Kokon. Bis seine Familie zerbrach und fast zur selben Zeit sein kleines Land, Burundi, bei einem Militärputsch unvorstellbare Grausamkeiten erdulden musste. Und seine Mutter den Verstand verlor. Zwanzig Jahre später erst, nach der Flucht mit seiner Schwester in ein fernes, fremdes Frankreich, kehrt Gabriel in eine Welt zurück, die er längst verschwunden glaubte. Doch er findet dort etwas wieder, das er für unwiederbringlich verloren hielt.


Gabriel ist der Sohn eines französischen Bauunternehmers und einer Tutsi aus Ruanda. Zusammen leben sie in einer Stadt in Burundi ein friedliches und ruhiges Leben.
Er ist der typische 10-jährige, der gerne mit seinen Freunden unterwegs ist, um seine "Abenteuer" zu erleben. Gabriel ist super charakterisiert und macht eine tragische und bewundernswerte Entwicklung durch.
Denn dann kommt der Bürgerkrieg und verändert sein Leben komplett...
Der Roman ist einfach wunderbar, bewegend und berührend geschrieben. Die Atmosphäre, das afrikanischen Wetter, die Natur und auch die Menschen, die Gabriel umgeben, detailgtreu und einfach atmosphörisch geschrieben. Und mittenrein treffen die Beschreibungen des Krieges und die Verzweiflung von Kindern, die zu schnell zu Erwachsenen werden müssen.
Kleines Land ist ein absolut lesenswerter Roman voller Traurigkeit, Gefühl und Hoffnung.


Fazit:
Bewegend und berührend!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

301 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

"stephen king":w=11,"sleeping beauties":w=7,"owen king":w=5,"fantasy":w=4,"horror":w=3,"usa":w=2,"thriller":w=2,"king":w=2,"mystery":w=1,"gefängnis":w=1,"langweilig":w=1,"heyne-verlag":w=1,"pandemie":w=1,"bestien":w=1,"schlafkrankheit":w=1

Sleeping Beauties

Stephen King , Owen King , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 958 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.11.2017
ISBN 9783453271449
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

116 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"dystopie":w=1,"clark":w=1,"the 100":w=1,"die 100":w=1,"bellamy":w=1,"kass morgan":w=1,"die 100 die rebellion":w=1

Die 100 - Rebellion

Kass Morgan , Michael Pfingstl , Lars Zwickies
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 14.08.2017
ISBN 9783453271401
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

100 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

"fantasy":w=4,"wüste":w=3,"markus heitz":w=2,"wüstenstadt":w=2,"wedora":w=2,"wédora":w=2,"magie":w=1,"reihe":w=1,"kampf":w=1,"dark fantasy":w=1,"welten":w=1,"belagerung":w=1,"machtkämpfe":w=1,"verlag knaur":w=1,"heitz":w=1

Wédora - Schatten und Tod

Markus Heitz
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Knaur, 21.08.2017
ISBN 9783426654361
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(322)

629 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

"siena":w=18,"jugendbuch":w=16,"italien":w=14,"thriller":w=13,"ursula poznanski":w=13,"jugendthriller":w=11,"mord":w=10,"aquila":w=10,"gedächtnisverlust":w=9,"poznanski":w=7,"spannung":w=6,"drogen":w=6,"studentin":w=5,"blackout":w=5,"loewe verlag":w=3

Aquila

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.08.2017
ISBN 9783785586136
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.
Das Blut ist nicht deines.
Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist.
Halte dich fern von Adler und Einhorn ...
Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen?



Ein neuer Poznanski? Yes!
Aber was ist das für ein Cover? Hätte ich es so in einer Buchhandlung gesehen, wäre ich erst einmal daran vorbeigelaufen. Es macht der Eindruck eines 0815-Jugendbuch/Kinderbuch-Covers - und nicht den eines neuen Poznanskis. Gut gefallen haben mir allerdings die Schriftgestaltung mit dem AQUILA-Schriftzug und den 17 "Strichen", stellvertretend für die 17 Contrada Sienas.

Apropos Siena: Dort spielt die Geschichte um Nika und ihre Kolleginnen. Siena, eine prachtvolle Stadt in der Toskana, Italien. Eine Stadt, die vielleicht die schönste Italiens ist - zumindest eine, die vielfältig, bunt und atemberaubend ist. Damit bietet sie sich als Schauplatz für ein Buch natürlich optimal an. Und gleichzeitig ist es schwierig, sie so darzustellen, wie sie ist. Doch wenn ich das jemandem zutraue, dann Ursula Poznanski - als Fan der ersten Stunde. Da habe nicht nur ich mich verzockt, sondern die Autorin sich auch selbst. Das Buch spielt in Siena? Abgesehen davon, dass der Name, ein paar Gebäude und die Contrada erwähnt wurden, hätte die Geschichte auch in jedem anderen Kuhdorf spielen können. Der Flair, die Atmosphäre dieser besonderen Stadt - nicht vorhanden. Wenn man Siena kennt, wird man enttäuscht sein; wenn man Siena nicht kennt, wird man keine Bilder von der Stadt in den Kopf bekommen. Die Contrada und Gebäude hat Ursula Poznanski dankbar mitgenommen, allerdings nicht verwertet.
Und damit gleich zum nächsten Problem: Alle Poznanski-Jugendthriller hatten einen Aufhänger, ein Thema, um das die Geschichte angelegt wurde. In Erebos ein Computerspiel, in Saeculum Rollenspiele, in Layers Virtuelle Realität und in Elanus Drohnen. Wer glaubt, hier einen solchen "Aufhänger" zu finden, wird enttäuscht sein. Meine Vermutung, dass dies Siena sein könnte, hat sich eben nicht bestätigt. Somit steht am Ende eine Geschichte, die von jedem Selfpublisher-Autor hätte stammen können in einer Stadt, die man nicht wiedererkennt.

Versteht mich nicht falsch: Die Story um Nika und Co. ist gut. In Ordnung. Ein Jugendthriller eben. Spannend und nett geschrieben. Schön für Jugendliche, um ein bisschen mit den Protagonisten zu kombinieren. Dazu sympathsiche Charaktere bzw. welche, die einem gleich suspekt sind und diese Rolle super einnehmen. Aber es fehlt eben etwas: Der Poznanski-Effekt - der Aufhänger, das Thema und schlussendlich die überraschende Wende. Die ist zwar in gewisser Weise auch da, allerdings sehr netagiv überraschend. Die Story wird abstrus und dann auch noch vorhersehbar. Also ganz unytpisch für Ursula Poznanski. Leider hatte die Autorin in ihrem letzten Buch, dem Erwachsenenthriller SCHATTEN, ähnliche Probleme: Ein fehlender Aufbau, eine 0815-Geschichte, die von jedem hätte stammen können.

Daher hat mich AQUILA enttäuscht. Ich hatte recht hohe Erwartungen, zumindest wollte ich einen Poznanski lesen!
Dass dann auch noch am Ende ein letztes Kapitel auf Teufel komm raus geschrieben werden musste, um einen Titel für das Buch zu finden, war die Krönung. (Wer es liest, wird wissen, was ich meine.)



Fazit:
Schade, aber das war mit großem Abstand das schwächste Buch der Autorin seit langem. Ein fehlender Aufbau, kein Thema, um das die Geschichte konzipiert wurde, ein sehr konstruierter Story-Verlauf und ein wenig überraschendes Ende. Ursula Poznanski - bitte, bitte, bitte: Schreib' nochmal ein Buch wie EREBOS!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

409 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 68 Rezensionen

"thriller":w=15,"chris carter":w=11,"mord":w=8,"robert hunter":w=7,"los angeles":w=6,"serienkiller":w=4,"usa":w=3,"hunter":w=3,"carter":w=3,"garcia":w=3,"carlos garcia":w=3,"krimi":w=2,"serienmörder":w=2,"psychopath":w=2,"profiler":w=2

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548289526
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

72 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"omen":w=2,"tod":w=1,"thriller":w=1,"geheimnis":w=1,"gefahr":w=1,"serienmörder":w=1,"rätsel":w=1,"mystik":w=1,"übersinnlich":w=1,"mystery thriller":w=1,"zwei leben ein mensch":w=1

Cainsville - Dunkles Omen

Kelley Armstrong , Frauke Meier
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2017
ISBN 9783453318571
Genre: Fantasy

Rezension:

Armstrong, Kelleys
Dunkles Omen: Ein Cainsville-Thriller
Heyne Verlag

592 S., TB
9,99 €





Klappentext:

Olivia Taylor-Jones führt ein Leben wie aus dem Märchen: Sie ist schön, sie ist reich und sie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit einem aufstrebenden jungen Politiker. Doch dann zerbricht ihre heile Welt in tausend Scherben, als sie durch einen Zeitungsartikel in der Boulevardpresse erfährt, dass sie adoptiert wurde und ihre leiblichen Eltern wegen mehrfachen Mordes im Gefängnis sitzen. Um die Wahrheit über ihre Familie herauszufinden, reist Olivia in den Heimatort ihrer Eltern – nach Cainsville. Doch in dem hübschen kleinen Städtchen sind die Dinge so gar nicht, wie sie zu sein scheinen …



"Dunkles Omen" ist ein leicht mystisch und paranormal angehauchter Thriller, der einen starken Einstieg und ein gelungenes Ende bietet, aber teilweise Schwächen im Mittelteil aufzeigt.
Der Leser wird sofort in die Geschichte hineingeschmissen, man begleitet Olivia in ihrem aktuellen Leben, bis sie - recht schnell, schon nach wenigen Seiten - die Nachricht erhält, wer sie eigentlich ist. Von dort an verändert sich die Hauptfigur, zeigt immer wieder Vorgeschichte und wirkt dadurch, dass sie sich immer weiter entwickelt, authentisch. Neben ihr ist mit Gabriel ein Anwalt eine weitere große Rolle, die sich immer mehr in den Mittelpunkt zu drängen versucht. Man weiß auch am Ende nicht richtig, welche Rolle Gabriel spielt, einiges - im Positiven wie Negativen - wird angedeutet, doch das wird wohl erst im nächsten Band der Reihe um das mysteriöse kleine Örtchen namens Cainsville aufgelöst.
Apropos Cainsville: Der Ort ist sehr schön atmosphärisch. Durch Raben, Krähen und Gargoyles (nicht lebendig, es geht um die Steinfiguren ;-)) wird ihm ein mystischer Mantel umgelegt und diese Mystik wird das ein oder andere Mal auch aufgegriffen, um Olivia zu verunsichern.
Der Schreibstil ist schön locker und leicht, man kann die Story flüssig und schnell runterlesen, trotz knapp 600 Seiten. Und das ist auch der einzige Kritikpunkt: In den 600 Seiten zieht sich die Geschichte gerade in der Mitte ein bisschen. Dort lernt man zwar die Charaktere noch ein bisschen besser kennen und die mystische Stimmung, die Geheimnisse und das Unheilvolle in der Atmosphäre wird mehr aufgegriffen und ausgebreitet, allerdings eben mit Langatmigkeit verknüpft.
Dennoch bin ich schon jetzt gespannt auf den zweiten Teil, der vom Klappentext so etwas ganz anderes verspricht. Ich hoffe, dass man dort den Ort Cainsville und dessen Geheimnisse noch ein bisschen mehr kennenlernt.



Fazit: Ein ordentlicher Thriller mit Hang zur Mystik. Allerdings mit ein bisschen zuuuu viel Details im Mittelteil.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

afghanistan, eisenbahn, familie, flucht, geheimnisse, gelbe haus, kabul, krieg, laura mcveigh, liebe, reise, roman, taliban, trauer, träume

Als die Träume in den Himmel stiegen

Laura McVeigh , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596299706
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(202)

650 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 97 Rezensionen

"magie":w=18,"london":w=14,"fantasy":w=13,"vier farben der magie":w=10,"v. e. schwab":w=5,"diebin":w=4,"kell":w=4,"trilogie":w=3,"weltenwanderer.":w=3,"reihe":w=2,"gefahr":w=2,"magier":w=2,"dieb":w=2,"welten":w=2,"könige":w=2

Vier Farben der Magie

Victoria Schwab , Petra Huber
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 27.04.2017
ISBN 9783596296323
Genre: Fantasy

Rezension:

Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.
Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt.
Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm ...



Von diesem Buch bin ich ein bisschen zwiegespalten. Der Einstieg in die Geschichte hat mir so gar nicht gefallen. Ein Schreibstil, der sich nur unrythmisch und langatmig lesen lies; eine Geschichte, die nur langsam fahrt aufnahm und mich daher nicht abholen konnte; Charaktere, die unsympathisch bzw. einfach nicht nah genug am Leser waren. Eigentlich alles Vorraussetzungen, dieses Buch abzubrechen. Doch ich habe mich durch die ersten Kapitel gerungen und ein bisschen weiter gelesen. Und es hat sich zumindest zum Teil gelohnt...

Denn eines kann V. E. Schwab: Charakterentwicklung sowie -skizzierung. Die Protagonisten, wie z.B. Kell, haben sich fantastisch weiter entwickelt, wurden authentisch und auch sympathisch, was ich anfangs echt nicht gedacht habe. Lustig und gleichztig irgendwie seltsam fande ich dann, dass mit Lila plötzlich eine Person zu meinem persönlichen Hauptprotagonist wurde, obwohl ich glaube, dass das von der Autorin so gar nicht beabsichtigt wurde. Doch gerade Lila mit ihrer krassen, wilden und vorwitzigen Art macht das Besondere in diesem Roman aus.

Denn die Geschichte konnte mich weiterhin nicht hundertprozentig vom Hocker reißen, sie war lesenswert, keine Frage,- aber irgendwas habe ich vermisst. Kann auch daran liegen, dass mir der Schreibstil bis zum Ende fremd blieb und ich von dieser Art nicht warm wurde - was allerdings auch Geschmackssache ist.



Fazit: Irgendwie ein Buch, das mich nicht wirklich mitreißen konnte, das ich aber trotzdem gelesen habe und vermutlich die weiteren Bände mir genauer anschauen werde. Nicht schlecht, aber auch noch nicht so, dass es sich von der breiten Fantasy-Masse abhebt, obwohl die Idee dazu vorhanden ist.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantasy":w=1,"science fiction":w=1,"trilogie":w=1,"dystopie":w=1,"urban fantasy":w=1,"widerstand":w=1,"rebellion":w=1,"helden":w=1,"aufstand":w=1,"superhelden":w=1,"superkräfte":w=1,"brandon sanderson":w=1,"epics":w=1

Firefight

Brandon Sanderson ,
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.10.2015
ISBN 9783453269002
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

276 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 28 Rezensionen

"zombie":w=13,"zombies":w=10,"horror":w=9,"the walking dead":w=9,"apokalypse":w=6,"überlebenskampf":w=5,"untote":w=5,"usa":w=4,"überleben":w=4,"familie":w=3,"tod":w=3,"angst":w=3,"endzeit":w=3,"atlanta":w=3,"robert kirkman":w=3

The Walking Dead

Robert Kirkman , Jay Bonansinga
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 09.07.2012
ISBN 9783641081904
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

alleine zu hause, autounfall, konfrontation mit der vergangenheit, neunjähriger allein zu hause, niebüll, nordfriesland, plattdeutsch, psychothriller, stalking, thriller, vermisst, verschwundene mutter

Wenn ich dich hole

Anja Goerz
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423261470
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

"australien":w=10,"thriller":w=8,"entführung":w=6,"jagd":w=6,"busch":w=4,"menschenjagd":w=3,"hatz":w=3,"spannung":w=2,"überleben":w=2,"outback":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"abenteuer":w=1,"polizei":w=1,"drogen":w=1

Die Hatz

J.M. Peace , Sina Hoffmann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492310475
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

145 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

"krimi":w=15,"entführung":w=13,"spanien":w=7,"kriminalroman":w=6,"pyrenäen":w=6,"dorfgemeinschaft":w=5,"monteperdido":w=5,"thriller":w=4,"geheimnisse":w=4,"dorf":w=4,"verschwunden":w=3,"das dorf der verschwundenen mädchen":w=3,"familie":w=2,"spannung":w=2,"berge":w=2

Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen

Agustín Martínez , Lisa Grüneisen
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.02.2017
ISBN 9783596036585
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

2. teil, altenheim, altersheim, amsterdam, bingo, eierlikörtage, hendrik groen, humor, rentner, roman, selbstironie, tagebuch, tanztee

Tanztee

Hendrik Groen , Wibke Kuhn
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.03.2017
ISBN 9783492058278
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

265 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 108 Rezensionen

"entführung":w=26,"thriller":w=23,"baby":w=12,"kindesentführung":w=10,"geheimnisse":w=6,"lügen":w=6,"geld":w=5,"psychothriller":w=5,"lösegeld":w=5,"shari lapena":w=5,"krimi":w=4,"mord":w=4,"drama":w=4,"ermittlungen":w=4,"nachbarn":w=4

The Couple Next Door

Shari Lapena , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783785725856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(968)

1.736 Bibliotheken, 63 Leser, 5 Gruppen, 241 Rezensionen

"thriller":w=67,"sebastian fitzek":w=38,"achtnacht":w=35,"berlin":w=27,"fitzek":w=21,"mord":w=16,"the purge":w=16,"internet":w=15,"jagd":w=14,"menschenjagd":w=12,"spannung":w=11,"psychothriller":w=11,"vogelfrei":w=11,"todeslotterie":w=11,"hetzjagd":w=9

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

56 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"high fantasy":w=1,"brandon sanderson":w=1,"mistborn":w=1,"nebelgeborenen":w=1,"rad der zei":w=1

Schatten über Elantel

Brandon Sanderson , Karen Gerwig
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.03.2017
ISBN 9783492704359
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 22 Rezensionen

"südtirol":w=5,"thriller":w=4,"krimi":w=2,"winter":w=2,"dolomiten":w=2,"familie":w=1,"geheimnis":w=1,"fluch":w=1,"dorf":w=1,"debüt":w=1,"grausam":w=1,"eis":w=1,"fragen":w=1,"fremde":w=1,"einwanderer":w=1

Der Tod so kalt

Luca D'Andrea , Verena Koskull
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei DVA, 06.03.2017
ISBN 9783421047595
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(339)

543 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 221 Rezensionen

"thriller":w=40,"london":w=23,"serienmörder":w=14,"ragdoll":w=14,"mord":w=9,"serienkiller":w=9,"wolf":w=8,"daniel cole":w=7,"spannung":w=5,"england":w=5,"flickenpuppe":w=5,"ermittlungen":w=4,"todesliste":w=4,"spannend":w=3,"rache":w=3

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783548289199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Alma: Roman (Romane im GMEINER-Verlag)

Dagmar Fohl
E-Buch Text: 219 Seiten
Erschienen bei GMEINER, 08.02.2017
ISBN 9783839253809
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Hamburger Musikalienhändler und Cellist Aaron Stern muss 1939 Deutschland ohne seine Tochter verlassen. Eine verhängnisvolle Odyssee beginnt. Er findet in keinem Land sichere Aufnahme und gerät in die Fänge der Nationalsozialisten. Nach leidvollen Erfahrungen als Schiffsflüchtling und Lagermusiker kehrt er schließlich nach Hamburg zurück. Eine berührende und abenteuerliche Suche nach seiner Tochter beginnt.



Trotz oder gerade wegen des sachlichen und nüchternen Schreibstils der Autorin Dagmar Fohl, konnte mich ihr Roman "Alma" berühren und begeistern.
"Alma" ist kein neues Buch - bzw. kein neues Thema, denn schon der ein oder andere Roman existiert, der in dieses Genre und zu diesem Thema passt. Dennoch kann sich dieser dünne Roman von seinen Mitläufern absetzen - durch mehrere entscheidende Punkte, wie eben schon erwähnt, den besonderen Schreibstil, den man mögen kann, aber nicht muss. Und doch trägt er wesentlich zur geschichte von Aaron Stern und seiner Tochter bei.

Flucht - ein Thema, das nicht aktueller sein könnte. Gerade mit dem Vorwort schafft das Buch, den Leser in den Bann zu ziehen - und bietet den perfekten Einstieg in die Lektüre.

Dort begegnet der Leser dem Protagonist Aaron Stern - dem Hauptcharakter. Aaron Stern wirkt authentisch, sympatisch und vor allem hatte er eines: Tiefe. Man konnte mit ihm mitfühlen, mitfiebern, war berührt und mitgenommen.

Alles in allem ein perfekter Roman - trotz oder vielleicht auch wegen der geringen Länge -, der alles auf den Punkt bringt! Chapeau!



Fazit: Starker Roman mit super Plot, authentischer Charakteren und einer angenehmen Erzählweise! Berührend, emotional, begeisternd!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Seelenspalter

Ju Honisch
Flexibler Einband: 816 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2017
ISBN 9783426518441
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

284 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 45 Rezensionen

"salzburg":w=11,"krimi":w=8,"thriller":w=8,"mord":w=7,"entführung":w=6,"beatrice kaspary":w=5,"österreich":w=4,"ursula poznanski":w=4,"florin wenninger":w=4,"vergangenheit":w=3,"serienmörder":w=2,"wien":w=2,"kaspary":w=2,"wenninger":w=2,"familie":w=1

Schatten

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 10.03.2017
ISBN 9783805250634
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

action, geheimnisse, hochzeit, liebe, lügen, mord, nina sadowsky, penguin, penguin verlag, psychothriller, psycho-thriller, rezension, rezensionsexemplar, spannung, thriller

Be my Girl

Nina Sadowsky , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.02.2017
ISBN 9783328100041
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext:
Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …



Der Thriller begann auf den ersten Seiten wirklich ganz nett, nahm dann aber immer mehr ab. Der Wechsel zwischen den Sichten "Damals" und "Heute" gelingt der Autorin zu Beginn der Handlung gut und erzeugt eine gewisse Spannung, vor allem aber auch Interesse, weil der Leser wissen will, was geschehen ist und wie die beiden Handlungsstränge miteinander zusammenhängen.

Der Schreibstil, der den Leser mit einbezieht, wirkt am Anfang etwas sperrig. Man muss sich daran wirklich gewöhnen und mir hat er persönlich nicht unbedingt zugesagt. Das ist aber Geschmackssache.

Was ich aber auf jeden Fall vermisst habe, war die Tiefe, die Charakterisierung und Entwicklung der beiden Protagonisten Rob und Ellie. Sie wirken recht flach und wenig authentisch. Gerade bei diesem Beziehungsthema hätte ich mir deutlich mehr Tiefe der Protagonisten gewünscht.

Die Story plätschert dann ab der Mitte auch nur noch vor sich hin bzw. nimmt eine Wendung, die die Handlung eher unattraktiv werden lässt und wenig mit einem Psychothriller zu tun hat.



Fazit:
Insgesamt ein eher durchschnittliches Debut mit wenig Höhen. Da gibt es auf dem Markt zu viele ähnliche Bücher, die "Be my Girl" storytechnisch abhängen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Be my Girl

Nina Sadowsky , Andrea Brandl , Nicole Engeln
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 13.02.2017
ISBN 9783956392276
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
360 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.