nisie158

nisie158s Bibliothek

62 Bücher, 27 Rezensionen

Zu nisie158s Profil
Filtern nach
62 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3.801)

5.902 Bibliotheken, 56 Leser, 17 Gruppen, 71 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, zauberer

Harry Potter und der Orden des Phönix

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 11.02.2009
ISBN 9783551354051
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.173)

1.930 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, hogwarts, zauberer

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.02.2007
ISBN 9783551354037
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.145)

1.859 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 43 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, zauberer, magie

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.02.2006
ISBN 9783551354020
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.551)

4.435 Bibliotheken, 46 Leser, 9 Gruppen, 165 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, magie, zauberei

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.01.2005
ISBN 9783551354013
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(757)

1.287 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 52 Rezensionen

thriller, fitzek, sebastian fitzek, psychothriller, krimi

Das Kind

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 03.09.2012
ISBN 9783426512173
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

271 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

thriller, amokspiel, sebastian fitzek, radio, geiselnahme

Amokspiel

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Eder & Bach, 09.01.2016
ISBN 9783945386378
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(954)

1.577 Bibliotheken, 6 Leser, 13 Gruppen, 210 Rezensionen

thriller, psychothriller, schizophrenie, therapie, psychiater

Die Therapie

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2006
ISBN 9783426633090
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

311 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, unfall, nicholas sparks, sparks, familie

Weg der Träume

Nicholas Sparks , Maja Ueberle-Pfaff
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408685
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(766)

1.495 Bibliotheken, 35 Leser, 4 Gruppen, 232 Rezensionen

krebs, familie, tod, liebe, hospiz

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.03.2015
ISBN 9783499269226
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

405 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

zwillinge, psychothriller, schottland, thriller, trauer

Eisige Schwestern

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.05.2015
ISBN 9783426516355
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.695)

2.477 Bibliotheken, 30 Leser, 6 Gruppen, 231 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, rebellen, prinz

Selection - Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 19.02.2015
ISBN 9783737364980
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(319)

575 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 50 Rezensionen

liebe, familie, nicholas sparks, dawson, vergangenheit

Mein Weg zu dir

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 23.04.2012
ISBN 9783453266841
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

421 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

dystopie, virus, freundschaft, trilogie, james dashner

Die Auserwählten - In der Todeszone

James Dashner , Anke Caroline Burger , Katharina Hinderer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.05.2013
ISBN 9783551520364
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(349)

558 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 76 Rezensionen

dystopie, wüste, jugendbuch, tod, virus

Die Auserwählten - In der Brandwüste

James Dashner , Anke Caroline Burger
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.06.2012
ISBN 9783551520357
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(558)

960 Bibliotheken, 17 Leser, 11 Gruppen, 127 Rezensionen

labyrinth, dystopie, freundschaft, experiment, lichtung

Maze Runner: Die Auserwählten - Im Labyrinth

James Dashner , Anke Caroline Burger
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.2011
ISBN 9783551520197
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.544)

2.214 Bibliotheken, 27 Leser, 2 Gruppen, 266 Rezensionen

liebe, lebensziele, träume, tod, familie

Morgen kommt ein neuer Himmel

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 27.03.2014
ISBN 9783810513304
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(905)

1.542 Bibliotheken, 36 Leser, 7 Gruppen, 158 Rezensionen

dystopie, liebe, tris, fraktionen, jugendbuch

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.03.2014
ISBN 9783570161579
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.393)

2.229 Bibliotheken, 57 Leser, 8 Gruppen, 115 Rezensionen

dystopie, liebe, jugendbuch, fraktionen, veronica roth

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.03.2014
ISBN 9783442480623
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.313)

2.962 Bibliotheken, 32 Leser, 6 Gruppen, 202 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, die bestimmung, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.10.2013
ISBN 9783442479443
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt: 

Was ist deine Bestimmung?
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes zünftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

Charaktere/Schreibstil:
Beatrice/Tris ist die Protagonistin des Buches, aus ihrer Sicht wird die Geschichte erzählt. Durch ihre Fraktion lernt der Leser sie anfangs als eher ruhig kennen, später wird sie immer stärker und lernt sich gegenüber anderen durchzusetzen und die Selbstlosigkeit abzulegen, denn dafür ist sie einfach nicht geboren.

Four ist nicht nur der Betreuer in ihrer neuen Fraktion, sondern wird auch zu ihrem engsten Vertrauten. Er kann gut zwischen Recht und Unrecht unterscheiden und hat schon viel durchgemacht.

Der Schreibstil ist eher einfach gehalten, aber dennoch sehr flüssig. Daher kam man schnell ins Buch hinein und es ließ einen nicht mehr los.

Fazit:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich werde demnächst auch mit Teil 2 beginnen. Ich würde das Buch allen empfehlen, die Zukunftsromane lieben und denen die Tribute von Panem gefallen hat. Großes Lob an die Autorin

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(475)

635 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 106 Rezensionen

krebs, liebe, schicksal, amsterdam, tod

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei DTV, 01.06.2014
ISBN 9783423086417
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen, und was hier beginnt, ist einer der ergreifendsten und schönsten Liebesromane der Literatur.

Die 16-jährige Hazel hat Krebs. Und sie will auf gar keinen Fall deswegen bemitleidet werden. Mit Selbsthilfegruppen etc. kann sie nichts anfangen. Bis sie eines Tages in einer Gruppe auf Gus trifft. Der intelligente, gut aussehende und schlagfertige Junge geht offensiv mit seiner Krankheit um.

Charaktere/ Schreibstil:
Das Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist ein Krebsbuch, Jugendbuch und befasst sich mit dem Tod. Hazel, die an Lungenkrebs leidet lernt der Leser als eine humorvolle und starke Person kennen. Trotz ihrer gerade einmal 17 Jahre macht sie so viel durch, wie jemand anderes in seinem ganzen Leben durch gemacht hat.
Augustus ist ebenfalls sehr humorvoll und zeigt Hazel eine ganz neue Seite an sich. Durch ihn lernt sie die Freude am Leben wiederzufinden und sieht in ihrem Leben endlich wieder einen Sinn, als ihrer Mutter zur Last zu fallen.
Der Schreibstil sit sehr simpel gehalten doch nimmt einen trotzdem mit.

Fazit:
Das Buch geht für mich nicht nur als Jugendbuch durch, sondern eignet sich auch durchaus für die Erwachsene Generation. Ich empfehle es jedem, der eine solche Art von Büchern mag.
Dadurch, dass das Buch ein Bestseller ist und jetzt sogar verfilmt wurde, habe ich etwas mehr vom Buch erwartet, aber dies ist sicherlich geschmackssache.

PS: Vergesst beim Lesen nicht die Taschentücher beiseite zu legen.



  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.082)

1.856 Bibliotheken, 21 Leser, 7 Gruppen, 160 Rezensionen

götter, liebe, griechische mythologie, helen, fantasy

Göttlich verliebt

Josephine Angelini ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.03.2013
ISBN 9783791526270
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas? Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas?

Charaktere/Schreibstil:
Die Charaktere sind weiterhin super liebevoll und der super Schreibstil bleibt beibehalten. Im dritten Teil der Triologie erfährt man noch einiges neues über die Charaktere und Oreon und Hector schließt man immer mehr ins Herz. Auch Helen macht charakterlich einen WAndel in dem Buch mit.
Allerdings ist auch in diesem Teil zu kritisieren, dass einige Stellen einfach zu lang gezogen wurden.

Fazit:
Insgesamt ist es echt ein krönender Abschluss der Triologie. Das Ende ist auch kein offenes und man erfährt durch den Epilog, wie es mit den Charakteren so weitergeht. Ich habe diese Triologie wirklich geliebt und kann sie nur jedem weiterempfehlen. Gehört nun zu meiner Lieblingsreihe. Ein absolutes muss für alle Mystery-Fans der griechischen Mythologie.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.041)

1.757 Bibliotheken, 31 Leser, 14 Gruppen, 174 Rezensionen

liebe, götter, halbgötter, unterwelt, helen

Göttlich verloren

Josephine Angelini , Simone Wiemken
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.01.2012
ISBN 9783791526263
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Nachdem Helen rausgefunden hat, dass sie ein Deszender ist, geht sie jede Nacht hinunter in die Unterwelt und versucht dort die Furien zu bekämpfen. Mit der Zeit wird sie durch ihre Besuche in der Unterwelt immer schwächer, aber schon bald kommt ihr der attraktive Orion zur Hilfe und gemeinsam versuchen sie die Furien zu finden. Auch die Sache mit Lukas ist nicht leicht für sie. Doch es naht schon bald eine Katastrophe und der Krieg droht schon bald wieder auszubrechen.

Charaktere:
Helen wird im 2. Teil immer selbstbewusster und ist mit den Gefühlen oft hin und hergerissen, vor allem seit Orion in ihr Leben getreten ist. Dadurch, dass sie in der Unterwelt keine Superkräfte aht erlernt sie das Kämpfen. Sie ist weiterhin sehr liebevoll und versucht mit allen Mitteln ihre Aufgabe zu erfüllen die Furien zu bekämpfen. Orion wird ein wichtiger Teil in Helens Leben und auch ein sehr guter Freund.

Fazit:
Ich finde den zweiten Teil genauso gelungen wie den ersten und finde in daher absolut empfehlenswert. Und von daher werde ich den letzten Teil definitiv auch lesen. Bin gespannt wie nun alles endet.


Allerdings finde ich auch hier einige Stellen viel zu lang beschrieben und die hätten wirklich kürzer sein können.

  (88)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.280)

3.697 Bibliotheken, 56 Leser, 11 Gruppen, 220 Rezensionen

liebe, götter, griechische mythologie, halbgötter, fantasy

Göttlich verdammt

Josephine Angelini , Hanna Hörl , Simone Wiemken
Buch: 496 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783841501370
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Helen lebt mit ihrem Vater auf Nantucket, sie war klein als ihre Mutter verschwunden ist und alle Bilder mit sich nahm. Sie wusste schon immer, dass sie anders ist, doch als die Familie Delos nach Nantucket zieht, ändert sich in Helens Leben alles, und sie weiß endlich wer sie ist...

Charaktere:
Helen ist die Protagonistin des Buches und ist eher zurückhaltend , immer wenn sie Aufmerksamkeit auf sich zieht, bekommt sie solch starke Bauchkrämpfe, dass sie sich vor Schmerzen krümmt. Ihre beste Freundin heißt Claire, mit ihr kann sie über alles sprechen und sie ist in jeder Lebenslage für sie da. Seit sie Lucas Delos kennengelernt hat, wird sie immer selbstbewusster. Helen muss im gesamten Buch so viel durchmachen, dass der Leser immer mit ihr fühlt und auf ihrer Seite ist.

Schreibstil:
Der Erzähler ist ein allwissender Erzähler und deshalb bekommt man nicht nur alles über Helen mit, sondern auch viele Einzelheiten über die restlichen Personen. Der Schreibstil gefällt mir gut, auch wenn das Vokabular sehr einfach konstruiert ist, lässt es sich daher auch schnell lesen.

Fazit:
Mir hat das Buch sehr sehr gut gefallen, denn ich hatte seit der Biss-Reihe nicht mehr so viel Spaß am lesen, wie mit diesem Fantasy-Buch, daher alle Biss-Fans lesen ;)!Ich gebe trotzdem nur 4 von 5 Sternen, da einiges wesentlich kürzer gefasst werden könnte, aber dies ist nur ein kleiner Kritikpunkt, es lohnt sich definitiv dieses Buch zu lesen und daher werde ich auch gleich mit den nächsten beiden Teilen fortfahren.

Nicht jeder Mythos ist gleich ein Mythos

  (93)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.388)

2.105 Bibliotheken, 27 Leser, 6 Gruppen, 220 Rezensionen

liebe, selection, dystopie, kiera cass, jugendbuch

Selection - Die Elite

Kiera Cass , Susann Friedrich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 20.02.2014
ISBN 9783737362429
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Es sind nur noch 6 Mädchen, die um Prinz Maxon kämpfen (die Elite), America scheint sich anfangs klar über ihre Gefühle, doch dann geschieht etwas schreckliches, was alles außer Frage stellt... 

Charaktere:
America ist immer noch hin und her gerissen zwischen Aspen und Prinz Maxon. Sie wirkt oft verunsichert und es fällt ihr schwer eine Entscheidung hinsichtlich der beiden zu treffen. Durch das ganze Buch hinweg wird sie willensstärker und versucht oftmals alles gegeneinander abzuwägen und die richtige Entscheidung zu treffen. Doch oft stellt sich ihr die frage, ob sie wirklich geschaffen dafür ist Prinzessin zu sein. Sie ist durch andere Menschen sehr beeinflussbar.

Schreibstil: 
Der Schreibstil ist wie im ersten Teil durchzogen von einem roten Faden. Er ist locker und flüssig.

Fazit:
Für mich ist der Teil eine gelungene Fortsetzung der Trilogie, ich bin gespannt wie es nun im letzten Teil ausgeht.

In diesem Buch stehen nun mehr politische Geschehnisse im Vordergrund.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der auch von teil 1 angetan war.

  (135)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

192 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

italien, oma, liebe, roadtrip, sehnsucht

Sehnsucht ist ein Notfall

Sabine Heinrich
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.03.2014
ISBN 9783462046212
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Am Silvesterabend erfährt Eva, dass ihre Oma Schluss mit Opa gemacht hat und ausziehen will, das nach 60 Jahren Ehe. 
Eva ist seit 6 Jahren mit ihrem Freund Johannes zusammen, jedoch wird sie mit der Frage konfrontiert ob sie wirklich glücklich ist, als sie den charmanten Tobias kennenlernt mit seinem Sohn Thore. Für Eva beginnt ein Gefühlschaos und deshalb beschließt sie Hals über Kopf mit ihrer Oma ans Meer zu fahren...

Charaktere:
Eva ist die Protagonistin des Buches, aus ihrer Sicht wird die Geschichte erzählt. Das Buch erzählt von Evas Gefühlschaos, allerdings soll im Vordergrund die Liebe zu ihrer Oma stehen. Der Leser merkt Eva an, wie viel ihr ihre Oma bedeutet, da Evas Mutter schon sehr früh verstorben ist und ihr Vater abgehauen ist übernahm die Oma die Mutterrolle. Eva wird bewusst, dass ihre Oma gealtert und nicht mehr so fit ist, jetzt liegt es an Eva Verantwortung für Oma zu übernehmen. 
Die Charaktere, denen die beiden in Italien begegnen (Bella & Nonna), vermitteln das schöne Italiengefühl, welches man mit Italien verbindet, sehr gelungen.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist locker und sehr humorvoll S. 172 "Meine fast 80-jährige Oma klaut beim Frühstück im Hotel Bratwürstchen". die komplexe Wortwahl lässt zu, dass das Buch schnell gelesen wird und beeinträchtigt nicht den Lesefluss, allerdings fehlt deshalb wahrscheinlich auf die Tiefgründigkeit.

Fazit:
Für mich ist es ein nettes Buch für zwischendurch, allerdings ohne richtigen Tiefgang. Dafür, dass Oma eine zentrale Rolle spielen soll, wird sie erst ab ca. der Hälfte des Buches wirklich wichtig, davor stehen eher ihre Liebschaften im Vordergrund. 
Ich hätte dem Buch sehr sehr gerne mehr Sterne gegeben, allerdings fand ich das Ende nicht so gelungen, deshalb gebe ich einen Stern weniger als beabsichtigt. 

Ich bedanke mich bei der Autorin Sabine Heinrich und dem Verlag, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte.

  (103)
Tags:  
 
62 Ergebnisse