opiateyouths Bibliothek

50 Bücher, 9 Rezensionen

Zu opiateyouths Profil
Filtern nach
51 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

290 Bibliotheken, 2 Leser, 8 Gruppen, 11 Rezensionen

"thriller":w=8,"mord":w=5,"krimi":w=4,"montreal":w=4,"tempe brennan":w=4,"usa":w=3,"kanada":w=3,"sabotage":w=3,"reihe":w=2,"morde":w=2,"chicago":w=2,"forensik":w=2,"anthropologie":w=2,"forensische anthropologie":w=2,"temperance brennan":w=2

Das Grab ist erst der Anfang

Kathy Reichs , Klaus Berr
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.07.2011
ISBN 9783453435506
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"fuchs":w=1,"rot":w=1,"geisterwelt":w=1,"kisune":w=1

FuchsFeuerRot (Geisterweltsaga, Band 1)

Hanna J. Creek
Flexibler Einband: 386 Seiten
Erschienen bei Independently published, 15.08.2018
ISBN 9781718057210
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hanna J. Creek - FuchsFeuerRot (Geisterweltsaga, Band 1)

Alice möchte ihren Dämonen der Vergangenheit entfliehen.
In Aberdeen möchte sie ihren Neustart wagen und ihr altes Leben hinter sich lassen. Sie trägt gerne weite Kleidung und möchte auch sonst nicht unbedingt viel Aufmerksamkeit erregen, lieber ist es ihr, in der Masse unterzugehen. Dies hat sie sich auch für die neue Schule, die sie besuchen wird vorgenommen. Doch bereits am ersten Schultag, macht ihr der arrogante Frauenschwarm schlechthin, einen Strich durch die Rechnung. 
Obwohl Alice lieber alleine ist, lebt sie wegen des Geldmangels in einer Wohngemeinschaft. Ihre Mitbewohnerin June, ist das komplette Gegenteil von ihr, wunderschön, selbstbewusst, immer gut gelaunt und mit einem riesigen Herzen. Doch June trägt ein Geheimnis mit sich und bald muss Alice erkennen, dass es Märchen und Legenden nicht nur in Büchern gibt und dass einige Märchenwesen davon in ihrer Welt verweilen. Doch wem kann sie trauen?

Es ist der Auftakt einer magischen Romantasy-Geschichte, die sich super schnell lesen lies. Am besten hat mir gefallen, dass die Figuren sehr genau dargestellt wurden und jede einzige davon einen durchaus passenden Charakter bekommen hat.
Das Buch hat jede Menge Spannung zu bieten und auch prickelnde Momente, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Die Anderswelt beinhaltet unzählige unterschiedliche Wesen, deren Begegnung höchst interessant und nervenaufreibend sind, Gute sowie Böse. Dieses Buch ist es auf jeden Fall wert, es zu lesen und mit den Protagonisten ein zauberhaftes Abenteuer zu durchleben.
Ich persönlich freue mich sehr, auf die weiteren Bände dieser Saga und ich vermute auch, dass der zweite Band noch viel großartiger werden wird, denn nach diesem Auftakt habe ich das Gefühl, dass es erst richtig losgehen wird! Ich bin gespannt. ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

70 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

"freundschaft":w=2,"paris":w=2,"selbstmord":w=2,"zsolnay":w=1,"roman":w=1,"leben":w=1,"frankreich":w=1,"beziehung":w=1,"einsamkeit":w=1,"selbstfindung":w=1,"erinnerung":w=1,"gedanken":w=1,"2018":w=1,"vorablesen":w=1,"aufarbeitung":w=1

Ein Winter in Paris

Jean-Philippe Blondel , Anne Braun
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 24.09.2018
ISBN 9783552063778
Genre: Romane

Rezension:

Ein Winter in Paris - Jean-Philippe Blondel 


Victor ist ein Jüngling, für ein Studium in Paris hat er der Provinz den Rücken zugekehrt, um sich in ein lehrhaftes, neues Leben zu stürzen, denn ursprünglich kommt er aus einfachen Verhältnissen und diese möchte er nicht beibehalten, er hat andere Pläne. In der Uni gibt es nicht viel zu lachen, alles wird äußerst sachlich behandelt und jegliche Empathie scheidet aus.
Für seine Kommilitonen wirkt Victor wie ein Geist, der sich unauffällig in ihrer Mitte bewegt, für sie ist er nahezu unsichtbar, doch genauso fühlt er sich auch. Als das erste Jahr vorüber ist, lernt Victor jedoch Mathieu kennen, ein Einsteiger in der ersten Klasse, ein neuer an der Uni. Sie verstehen sich gut, ausreichend, um gelegentlich zusammen eine Zigarette zu rauchen. 
Als der Druck an der Uni die Überhand gewinnt, wird es Victors einzigen Verbündeten zuviel und er entscheidet sich für eine Tat mit drastischen Folgen, Mathieu nimmt sich das Leben. Victors unscheinbare Gestalt entwickelt sich unausweichlich zum Blickfang, als einziger Freund des Opfers bekommt er plötzlich Aufmerksamkeit und während das eine Leben endet, nimmt das seinige eine derartige Wende an. Doch nicht nur seine Studiengenossen interessieren sich für ihn, auch Mathieus Vater tritt in sein Leben und zwischen ihnen entwickelt sich eine besondere Beziehung, die er mit seinem eigenen Vater niemals hatte. 



Es ist ein Buch, für das man sich Zeit nehmen sollte, für das Geschriebene ist es wichtig, dass man es auf sich wirken lässt. Ich konnte in "Ein Winter in Paris" sehr viel Poesie erkennen und in mich aufnehmen, ich war davon wirklich geflasht! 
Ich habe mich vorest durch dieses wunderschöne Cover zu diesem Buch hingezogen gefühlt. Es erweckte eine Art von Sehnsucht in mir, die ich mir nicht erklären konnte. Es hatte keine Gründe, es war auch nicht der Klappentext der mich gereizt hat, sondern schlichtweg das Cover. Im laufe meiner Lesestunden wurde mir bewusst, dass es irgendwie Schicksal hat sein müssen, dass ich dieses Buch lese, es gab einen Selbstmord in meiner Familie und es konnte mir sehr viel wiederspiegeln, vielleicht sogar helfen, ich habe mich endlich mehr damit auseinandergesetzt. 
Die Geschichte erzählt in der Ich-Perspektive von Victor, dabei befinden wir uns sehr viel in der Gedankenwelt des Protagonisten. Die Lage war melancholisch, so vertraut und doch so fremd. Schön und bedrückend. Der Schreibstil war großartig, bisher hatte ich nie etwas vergleichbares gelesen. Kombiniert mit dem Protagonisten hat dieser zu hundert Prozent gepasst, besser hätte es der Autor für mich nicht hinbekommen können. Ich konnte Victor richtig fühlen, sein Inneres war nahezu greifbar. Für mich war er ein ganz besonderes Wesen, ein Träumer. Ich war gefesselt von seiner Denkweise, von seinen Ansichten und seiner Selbstreflexion. Dieser Mensch war durchaus eigen. »Entschlossen und zartbesaitet, eine komische Mischung« S.177 - zutreffend! Jean-Philippe Blondel hat Textpassagen hingeblättert, die mich umgehauen haben, diese Vergleiche mit den Fakten der Realität wirkten magisch auf mich, sie waren wunderbar formuliert. Der Aufbau hat mir ebenso gut gefallen, nachdem alles sehr sonderbar war, konnte ich fast nichts vorhersehen, einige Entscheidungen von Victor waren ziemlich überraschend. Bis zum Ende konnte mich dieses Buch erreichen und faszinieren. Der Abschluss hat diese Geschichte komplett abgerundet und zu einem Ganzen gemacht. 
Ich habe "Ein Winter in Paris" mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge verlassen. 
Es ist für mich ein 5-Sterne Buch und daher absolut empfehlenswert. 🌹

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"thriller":w=3,"liebe":w=2,"mord":w=2,"spannung":w=2,"romantik":w=2,"gefängnis":w=2,"spannend":w=1,"hass":w=1,"erste liebe":w=1,"missbrauch":w=1,"romantisch":w=1,"fesselnd":w=1,"brutal":w=1,"psycho":w=1,"kindesmissbrauch":w=1

Narbensohn

Mika D. Mon
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 10.09.2018
ISBN 9783961117208
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mika D. Mon - Narbensohn

HIGHLIGHT - BUCH!

Als Helena die Justizvollzugsanstalt betritt, breitet sich ein mulmiges Gefühl in ihrer Magengegend aus, heute sollte ein ganz besonderes Treffen stattfinden. Es ist nicht das erste Mal, dass sie dieses Gebäude von innen erblickt, mehrfach hat sie die JVA bereits besucht, denn sie arbeitet an einem Projekt, dass sie sich selbst zur Aufgabe gemacht hat. 
Sie möchte ein Buch veröffentlichen, in denen sie verurteilte Personen zu Wort kommen lassen und ihnen eine Stimme verleihen möchte, schlichtweg um mehr über sie erfahren zu können und um ihre Beweggründe zu erforschen. Dafür wurden ihr auf diesem Weg bereits diverse Kleinkriminelle zur Verfügung gestellt, doch für den heutigen Tag wird ihr ein ganz besonderer Insasse gestattet. Ein junger Mann, der wegen Totschlag seine Haft verbüßen muss. Ein Mörder, der bei seiner Tat brutal und skrupellos gehandelt hat. Sein Name ist Liam Winterfeld.
Als sie sich im Besucherraum niederlässt und gegen ihre Nervösität anzukämpfen versucht, wird auch wenig später ein Häftling in dem selbigen Raum eingeführt.
Schemenhaft blickt sie auf eine muskulöse Gestalt, deren Gesicht nur schwer erkennbar ist, doch als dieser Platz nimmt und sein Gesicht in ihre Richtung blickt, stockt ihr kurz der Atem, niemals hätte sie sich einen Mörder derartig schön vorgestellt, obwohl sie insgeheim wusste, dass nicht jeder gefährliche Mensch ekelhaft und hässlich sei, wurde sie kurz von einer Voreingenommenheit überrumpelt.
Nach kurzem Schock und einem kurzen Mut fassen, versucht sie den verurteilten Mörder in das geplante Gespräch zu verwickeln, doch als sie bei diesem nur schwer durchdringen kann und er das ganze eher spielerisch betrachtet, ist die erlaubte Gesprächszeit schnell vorüber und für Helena stehen noch viele weitere Fragen offen, vor allem weil sie anfängt, Sympathie für diesen gefährlichen, aber doch so interessanten und undurchschaubaren Menschen zu hegen. 
Nachdem sie in Erfahrung gebracht hat, dass dieser demnächst seine Strafe abgesessen hat und auf Bewährung entlassen wird, vergeht nicht viel Zeit, bis sie Liam auf öffentlicher Straße begegnet. Doch dieses zufällige Zusammentreffen war anders als erhofft, denn Liam ist dabei, gegen seine Bewährungsauflagen zu verstoßen. 
Als dieser auch Helena erblickt, bleibt ihm keine andere Wahl, als sie in eine Hütte zu entführen, denn das Risiko durch ihre Zeugenaussage wieder ins Gefängnis zu müssen, wäre viel zu hoch.
Doch wir gefährlich kann dieser fremde, unberrechenbare Mann für sie werden? Steckt in ihm tief verborgen auch eine wie von ihr geglaubte gute Seite? Ihre einzige Möglichkeit ist es, ihren hasserfüllten und mordlüsternen Entführer auf diese makabere Art kennenzulernen und ihm zu zeigen, was es heißt, geliebt zu werden.

~

Ich war von Beginn an von dieser Idee begeistert, nachdem ich insgeheim schon länger auf eine Geschichte gewartet habe, die sich mit einem psychopathischem Lebensstil, gepaar mit einer womöglich wahrhaftigen Liebe befasst, dieses Buch hat jede Erwartung von mir erfüllt und den Rahmen dazu auch noch gesprengt. Die Charaktere harmonierten unfassbar gut miteinander, sie waren über das ganze Buch hinweg authentisch. Auch dass es eine sehr bedrückende Geschichte beinhaltet, die sich nur zu gut mit True-Crime Elementen in Verbindung setzen lässt, rechne ich diesem Buch hoch an. So geschmacklos auch diese Vorfälle in diesen Erzählungen waren, fand ich es gut, dass die Autorinnen erbarmungslos über diese gefährlichen Machenschaften berichtet haben, denn diese Vorkommnisse werden viel zu oft totgeschwiegen.
Die Szenen waren großartig und unterhaltsam, ich habe jede davon geliebt. Action, Drama, Spannung, Liebe, Humor, Hass, Grausamkeiten, Trauer, herzzereißende Momente, eine Achterbahn meiner Gefühle. Ich kann gar nicht in Worte fassen, was dieses Buch mit mir gemacht hat. Für mich ist es ein Meisterwerk und ich zähle es zu meinen Top 10 der Bücher, die ich jemals gelesen habe.
Der Schreibstil war flüssig, ich habe dieses Buch in einem Zug durchgelesen, ich konnte es auch kaum aus den Händen legen, so verschmolzen bin ich mit dieser Geschichte.
Die Wortwahl und wie die beiden Hauptprotagonisten miteinander umgegangen sind, war etwas ganz besonderes. Höhen und Tiefen und trotz der Umstände immer Platz für aufmunternde Worte und spielerisches Genecke. Durch und durch einfach nur großartig! Ich bin wirklich froh darüber, dass es sich mit diesem ersten Band noch nicht erledigt hat und ich auf eine Fortsetzung warten kann, diese Zeit wird mir jedoch sehr schwer fallen. Ich kann und werde "Narbensohn" nur weiterempfehlen, dieses Buch hat jegliche Aufmerksamkeit verdient!

  (3)
Tags: liebe + hass   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"true crime":w=3,"mörderinnen":w=3,"mord":w=2,"spannend":w=2,"krimi":w=1,"schicksal":w=1,"verbrechen":w=1,"gericht":w=1,"prozess":w=1,"lebensgeschichten":w=1,"schockierend":w=1,"strafverteidigung":w=1,"hochinteressant":w=1,"echte kriminalfälle":w=1,"emittlung":w=1

Mörderinnen

Veikko Bartel
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Mosaik, 20.08.2018
ISBN 9783442393367
Genre: Sachbücher

Rezension:

Veikko Bartel - Mörderinnen
(Fälle aus der Praxis eines Strafverteidigers)

Zusammen mit dem ehemaligen Strafverteidiger Veikko Bartel, tauchen wir in diesem Buch in die Welt von vier Frauen ein, die sich wegen Mordes oder grausamen Taten verantworten mussten.
Dabei handelt es sich um vier Damen, deren Person, Motiv und Tat nicht unterschiedlicher sein könnten, weshalb das Buch jede Menge Vielfältigkeit zu bieten hat. Hilflosigkeit, Hass, Intrigen, Sucht. Gibt es das Böse? Oder aus welchen Gründen entscheiden sich Menschen dazu, zu töten?
Herr Veikko Bartel hat jeweils eine Biografie jener dieser Täterinnen zusammengestellt, wir dürfen ihre Seele so gut es geht erforschen, wir haben die Möglichkeit, sich mit der Tat, den Gründen, den Menschen auseinanderzusetzen, fast hautnah. Weshalb dieses Buch etwas ganz besonderes ist. 

Zu Beginn begleiten wir Elvira P., die den Titel Die Kindsmörderin trägt. 
Was verleitet eine Mutter dazu, ihr eigenes Fleisch und Blut erbarmungslos zu erdrosseln? Wir alle empfinden Verachtung! Doch sind wir auch dazu fähig, diese Tat verstehen zu können? Wagen wir es, diese Geschichte zu hinterfragen? Können wir auch noch etwas anderes als Hass für so einen Menschen empfinden? Die Aufgabe des Anwaltes ist es, diese Tat vor Gericht zu erklären, doch diesmal nicht nur vor Gericht, denn mit diesem Buch werden wir ein Teil der Erklärung und ein Teil einer innerlichen Abstimmung.  Auch mit der Gattenmörderin Hertha F. stellen wir uns wieder die Frage nachdem "Warum"? Eine jahrzehntelange glückliche Ehe und dennoch findet man den Ehemann von Hertha mit 23 Messerstichen in seinem Körper und am Hals in ihrem gemeinsamen Haus wieder, die Tatverdächtige die Ehefrau. Wie kam es dazu, wenn die Ehe doch so glücklich war? Aus welchen Gründen tötet man die Liebe seines Lebens? Kann etwas stärker sein als die Liebe? Und nun geht es weiter mit unserer dritten Täterin Gina S., der man auch den den Namen die Sadistin zugeteilt hat. Gibt es das Böse? Für manche Menschen hat es seinen Reiz, anderen Personen Schmerzen zuzufügen, das alles findet sich am häufigsten in der sexuellen Lust wieder, doch gibt es dabei Grenzen? Ist es nur die Lust, oder könnte es pure Bösartigkeit sein? Wie weit darf man gehen? Was für Gründe gibt es noch? Zuletzt haben wir es wortwörtlich mit einer Dame zutun, deren Tatmotiv keine Seltenheit ist, wir nennen sie Natascha G., die Giftmörderin, wie stark können Träume sein? Wie klein das Gewissen? Weshalb geht man über Leichen, um sich seine Träume verwirklichen zu lassen? Ist Ruhm und Geld wirklich das einzige, dass für manche Menschen zu zählen scheint, wo rührt diese Einstellung her?

All diese Fragen habe ich mir beim Lesen dieses Buches gestellt und diese habe ich auch beantwortet bekommen. Ich bin in jede dieser Erzählungen mit einem Vorurteil hineingehüpft, weil wir Menschen nun mal alle sehr vorurteilhaft sind, doch jede dieser Geschichten habe ich mit einem anderen Standpunkt verlassen. Ich finde, dass Herr Veikko Bartel ein großartiges Werk erschaffen hat, dass viele Informationen über die wahre Justiz preisgibt, die sehr lehrhaft auf einen wirken. Die Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele, das Leben der Täter, ein Teil seiner selbst. An all dem dürfen wir Leser teilhaben.  ... Für True Crime Fans ein absolutes Muss! Abstoßend und faszinierend zugleich. Eiskalt und herzerwärmend ... 
Nachdem das Buch auch vieles beinhaltet, das zum Nachdenken anregt, denke ich, dass es dazu ausschlaggebend sein könnte, dass wir unsere Voreingenommenheit in Angriff nehmen und wir vielleicht nachdem Lesen von Mörderinnen oftmals zweimal über eine Sache nachdenken, bevor wir zu einem eigenen Urteil gelangen. Ich jedenfalls habe mir dies, aus diesem Buch mitnehmen können.

Mörderinnen: Fälle aus der Praxis eines Strafverteidigers
Gebundene Ausgabe 18€
Kindle Edition 13,99€
Seitenanzahl 240 


  (1)
Tags: true crime   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"thriller":w=1

Die Rache: Thriller

Hanna Hagen
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 12.08.2018
ISBN 9781725173958
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hanna Hagen - Die Rache: Thriller

Zur Handlung: Coralie wird von ihrem Partner vergewaltigt und gedemütigt, aus panischer Gegenwehr passiert ein Missgeschick, dass für ihren Freund wohl das Ende bedeuten zu sein scheint.
Voller Scham und Schock versucht sie das Geschehene für sich zu verdrängen und in dem Glauben, dass er Tot ist, versucht sie sich wieder in die Normalität mit einzubringen.
Als ihr dies nach guten fünf Monaten auch gelingt, taucht er plötzlich wieder auf und konfrontiert sie mit seinen Rachegelüsten und dem perfiden Katz- und Mausspiel, dass sie um den Schlaf bringen wird.

Mona ist ein psychisches Wrack und von Selbstzweifel zerfressen, als sich ihr Ex-Freund wieder bei ihr meldet, schöpft sie neuen Mut und ihre Glückseligkeit kennt keine Grenzen, doch dass er mit ihr andere Pläne hat, würde sie im Leben nicht vermuten, so geblendet ist sie von seiner Liebe.

Meine Meinung:  Das Buch beschäftigt sich überwiegend mit den zwei Themengebieten, zum einen der Manipulation an Frauen, die sich von ihren Männern schlecht behandeln lassen und sich dennoch schuldig dabei fühlen. -  Und zum anderen mit Rache und einem Psycho-Spiel, dass die Leser erschrecken lässt, vor allem weil das für jeden Realität werden könnte und wohlgemerkt auch für viele die Realität ist. Das Cover und der Titel warnen bereits vor dem Inhalt, für mich ist das durchaus eine passende Wahl. Am meisten hat mich der Schreibstil von der Autorin Hanna Hagen gefesselt, ich war begeistert von ihrer Wortwahl und wie sie es geschafft hat, mich in die jeweilig beschriebenen Orte zu zaubern. Auch wie sie ihre Protagonisten in Szene gesetzt hat, fand ich einfach nur klasse, ich war jeden einzelnen im Buch sehr verbunden und keiner dieser Charaktere wirkte auch nur annähernd befremdlich auf mich.
Ich fand alles sehr flüssig zu lesen, durch die detaillierten Sätze, lief mein bildlicher Film im Kopf ohne Anstrengung mit, das hatte ich schon lange nicht mehr, denn es ging pausenlos so dahin.
Wie schon erwähnt, bietet das Buch sehr gesellschaftlich relevante Themen, Gewalt, Manipulation, Vergewaltigung, Stalking, Magersucht. 
Mit den knappen 260 Seiten hat es die Autorin geschafft, einen Psychothriller zu erschaffen, der eine interessante und nervenaufreibende Geschichte erzählt und dabei nebenbei all die oben genannten Tags in Angriff nimmt, für mich ist das ein gelungener Thriller, der an der Psyche der Leser kitzelt und ihnen vermutlich auch bekannte Gefühle hervorrufen lässt.
Ich denke jeder kennt das unangenehme Gefühl, mitten in der Nacht auf der öffentlichen Straße verfolgt zu werden und diese Panik die dann in einem hochkommt, nur wie ist es für eine Person, für die es gar nicht so abwegig ist, tatsächlich von jemanden verfolgt zu werden, der grausame Pläne mit einem hat? Diesen Einblick bekommt ihr in diesem Buch vorgelegt. 
Ich habe dem Buch vier Sterne gegeben, denn bemängeln muss ich das Horrorszenario in der Bibliothek, nicht weil es schlecht war, sondern weil ich mir etwas anderes erhofft hätte, es war für mich einfach nichts neues mehr und der Aufbau der Geschichte war einfach spannender zu lesen, da es meines Empfindens aus überhaupt keinem Klischee entsprungen, aber dann leider in eines rüber gehüpft ist. Dafür war der Epilog großartig, er lässt alle weiteren Fragen offen und die Spannung in diesen wenigen Seiten ist wirklich mehr als hochgesetzt und hat mir persönlich einen Gruselfaktor beschert. 

Mein Fazit: Die Autorin war Neuland für mich, aber sie hat mich mit diesem Buch begeistern können, ich habe es sehr gerne gelesen, es waren dramatische Stunden die mein Herz schneller schlagen liesen, ich konnte mitfiebern und die Ängste regelrecht spüren, die Coralie ausgesetzt war.
Es ist eine klare Empfehlung von mir und für mich wird es auch nicht das letzte Buch bleiben, dass ich von Hanna Hagen lesen werde.

Hanna Hagen - Die Rache: Thriller
Taschenbuch 9,99€
Kindle Edition 2,99€
Seitenanzahl 260
 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

250 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 8 Rezensionen

"thriller":w=10,"tempe brennan":w=5,"krimi":w=4,"mord":w=4,"forensik":w=4,"gegenwart":w=3,"kathy reichs":w=3,"usa":w=2,"spannend":w=2,"reihe":w=2,"leiche":w=2,"gerichtsmedizin":w=2,"charlotte":w=2,"knochen":w=2,"ritualmord":w=2

Der Tod kommt wie gerufen

Kathy Reichs , Klaus Berr
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.02.2010
ISBN 9783453434622
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

"mord":w=1,"erotik":w=1,"horror":w=1,"serienkiller":w=1,"splatter":w=1,"festa verlag":w=1,"kanibalismus":w=1,"james wrath white":w=1,"festa verag":w=1

Schänderblut

Wrath J. White
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 10.06.2013
ISBN 9783865522191
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

368 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

"thriller":w=19,"psychothriller":w=13,"spannung":w=7,"saving grace":w=6,"ehe":w=5,"erpressung":w=5,"gefangenschaft":w=5,"angst":w=4,"london":w=4,"psychopath":w=4,"england":w=3,"misshandlung":w=3,"perfektion":w=3,"spannend":w=2,"manipulation":w=2

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

B.A. Paris , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734102639
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(705)

1.409 Bibliotheken, 22 Leser, 11 Gruppen, 144 Rezensionen

"thriller":w=82,"david hunter":w=81,"forensik":w=65,"mord":w=62,"body farm":w=60,"krimi":w=49,"usa":w=40,"serienmörder":w=38,"leichen":w=30,"tennessee":w=28,"simon beckett":w=25,"anthropologie":w=20,"verwesung":w=20,"bodyfarm":w=17,"tod":w=16

Leichenblässe

Simon Beckett , Andree Hesse (Übers.) ,
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 16.01.2009
ISBN 9783805208666
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"entführung":w=1,"sehnsucht":w=1,"wolf":w=1,"finale":w=1,"lou":w=1,"grey":w=1,"stockholm-syndrom":w=1,"bren":w=1,"mila olsen":w=1,"brendan und louisa":w=1

Entführt - Wohin die Träume uns tragen

Mila Olsen
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 31.03.2018
ISBN B07BKT4685
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

erniedrigung, liebe, rassismus, sm, sub

400 Tage der Erniedrigung

Wrath James White
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 25.10.2016
ISBN 9783865525185
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

418 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 78 Rezensionen

"anna pfeffer":w=9,"jugendbuch":w=8,"liebe":w=5,"tod":w=5,"freundschaft":w=4,"familie":w=4,"humor":w=4,"umzug":w=4,"schwarzer humor":w=3,"für dich soll's tausend tode regnen":w=3,"schule":w=2,"einsamkeit":w=2,"jugendroman":w=2,"hamburg":w=2,"cbj":w=2

Für dich soll's tausend Tode regnen

Anna Pfeffer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.09.2016
ISBN 9783570171554
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(255)

447 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 67 Rezensionen

50er jahre, folter, gewalt, horror, jack ketchum, keller, kinder, kindesmisshandlung, misshandlung, mord, psycho, qual, thriller, usa, vergewaltigung

EVIL

Jack Ketchum ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.12.2005
ISBN 9783453675025
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"entführung":w=1,"alaska":w=1,"lou":w=1,"bren":w=1,"mila olsen":w=1,"entführt zwischen himmel und wind":w=1

Entführt - Zwischen Himmel und Wind

Mila Olsen
E-Buch Text
Erschienen bei Independently published, 11.03.2018
ISBN B07BDRNBTG
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(403)

806 Bibliotheken, 6 Leser, 9 Gruppen, 84 Rezensionen

"thriller":w=29,"keller":w=29,"tiere":w=28,"pub":w=23,"nigel":w=23,"simon beckett":w=19,"krimi":w=12,"gefangenschaft":w=12,"folter":w=8,"karen":w=8,"cheryl":w=7,"england":w=6,"einsamkeit":w=6,"hundefutter":w=6,"außenseiter":w=5

Tiere

Simon Beckett , Andree Hesse ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.02.2011
ISBN 9783499249150
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=1,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"leben":w=1,"flucht":w=1,"mädchen":w=1,"einsamkeit":w=1,"glück":w=1,"verzweiflung":w=1,"internet":w=1,"trauma":w=1,"wahnsinn":w=1,"fotos":w=1,"verschwunden":w=1,"informationen":w=1

Entführt - Bis in die dunkelste Nacht

Mila Olsen
Flexibler Einband: 418 Seiten
Erschienen bei Maier, Uta, 10.07.2017
ISBN 9783000572258
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

364 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"entführung":w=13,"liebe":w=7,"kanada":w=7,"mila olsen":w=6,"brüder":w=5,"angst":w=3,"wolf":w=3,"entführt bis du mich liebst":w=3,"familie":w=2,"liebesroman":w=2,"vertrauen":w=2,"wildnis":w=2,"entführt":w=2,"stalking":w=2,"camping":w=2

Entführt - Bis du mich liebst

Mila Olsen
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.12.2015
ISBN 9781519704108
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.001)

1.864 Bibliotheken, 24 Leser, 7 Gruppen, 166 Rezensionen

"thriller":w=96,"mord":w=87,"insel":w=79,"david hunter":w=75,"krimi":w=61,"forensik":w=53,"schottland":w=50,"feuer":w=47,"sturm":w=40,"asche":w=33,"simon beckett":w=29,"spannung":w=26,"england":w=24,"unwetter":w=22,"runa":w=22

Kalte Asche

Simon Beckett , Andree Hesse ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.08.2008
ISBN 9783499241956
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.057)

1.852 Bibliotheken, 27 Leser, 16 Gruppen, 227 Rezensionen

"thriller":w=97,"hypnose":w=81,"klinik":w=70,"psychothriller":w=60,"berlin":w=47,"amnesie":w=46,"spannung":w=45,"experiment":w=32,"mord":w=31,"psychopath":w=30,"sebastian fitzek":w=30,"seelenbrecher":w=28,"rätsel":w=27,"psycho":w=19,"psychiatrie":w=18

Der Seelenbrecher

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2008
ISBN 9783426637920
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(307)

526 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 132 Rezensionen

"liebe":w=17,"zeugenschutzprogramm":w=15,"jugendbuch":w=10,"eva völler":w=9,"kiss & crime":w=8,"krimi":w=6,"berlin":w=5,"zeugenkussprogramm":w=5,"crime":w=4,"zeugenschutz":w=4,"spannend":w=3,"schule":w=3,"hessen":w=3,"kiss":w=3,"pascal":w=3

Kiss & Crime - Zeugenkussprogramm

Eva Völler
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ONE, 13.08.2015
ISBN 9783846600153
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

292 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"selbstmord":w=9,"liebe":w=7,"freundschaft":w=3,"trauer":w=3,"depression":w=3,"suizid":w=3,"roman":w=2,"tod":w=2,"jugendbuch":w=2,"verzweiflung":w=2,"herz":w=2,"emotional":w=2,"depressionen":w=2,"selbstmordgedanken":w=2,"mein herz und andere schwarze löcher":w=2

Mein Herz und andere schwarze Löcher

Jasmine Warga
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 08.12.2016
ISBN 9783733500511
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(333)

731 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

"thriller":w=15,"cody mcfadyen":w=9,"mord":w=5,"fbi":w=5,"die blutlinie":w=4,"spannung":w=3,"usa":w=3,"horror":w=3,"serienkiller":w=3,"jack the ripper":w=3,"blutlinie":w=3,"codymcfadyen":w=3,"tod":w=2,"blut":w=2,"psychothriller":w=2

Die Blutlinie

Cody McFadyen , Axel Merz
Flexibler Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.04.2013
ISBN 9783404169368
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

97 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"drogen":w=1,"unfall":w=1,"jugendroman":w=1,"wien":w=1,"freundinnen":w=1,"fotos":w=1,"wg":w=1,"regeln":w=1,"werte":w=1,"gegensätze":w=1,"narben":w=1,"arena verlag":w=1,"lebenslust":w=1

Wenn du dich traust

Kira Gembri
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.01.2017
ISBN 9783401509563
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

348 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"liebe":w=16,"vergewaltigung":w=11,"familie":w=6,"jugendbuch":w=5,"jenny downham":w=4,"angst":w=2,"gewalt":w=2,"mut":w=2,"anwalt":w=2,"tom":w=2,"ellie":w=2,"karyn":w=2,"mikey":w=2,"freundschaft":w=1,"london":w=1

Ich gegen dich

Jenny Downham , Astrid Arz
Fester Einband: 382 Seiten
Erschienen bei cbt, 26.03.2012
ISBN 9783570161388
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
51 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.