otegamis Bibliothek

29 Bücher, 27 Rezensionen

Zu otegamis Profil
Filtern nach
29 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

exilautor, wüst

Ich wollte nur Geschichten erzählen

Rafik Schami , Wolfgang Berger
Audio CD
Erschienen bei steinbach sprechende bücher, 30.09.2017
ISBN 9783869743028
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

abenteuer, fantasieroman, kindergeschichte, piratengeschichte, piratenschatz

Die Schatzinsel der Piratenkinder

Thomas Sagewka
Flexibler Einband: 56 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 22.07.2015
ISBN 9783735761644
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das vorliegende Büchlein ist ein Auszug aus dem Buch 'Die Abenteuer der Piratenkinder – Band I.

Das erklärt auch die Kürze: 50 Seiten! (8-jährige Enkeltochter nannte es grinsend 'ein Snack')

Auf diesen 50 Seiten geht es aber sehr fantasievoll zur Sache! Die Geschichte setzt ein, als sich bei einem Unwetter das Rettungsboot Dorothea I löst und mitsamt der 10 Kindern darauf hinaus aufs Meer geschleudert wird.

Die Landung auf einer Insel ist ja noch o.k., aber danach wird sehr dick aufgetragen: da wird ein Schatz gefunden (inklusive Zauberring!), ein Piratenschiff wird gekapert, eine 50-Mann Kobold-Mannschaft hergezaubert und ein weiteres Piratenschiff wird überwältigt.

Meine Enkeltochter und ich fanden die Geschichte zu übertrieben! Als Appetitsanreger konnte das Büchlein seine Aufgabe leider auch nicht erfüllen - weder meine Enkeltochter noch ich interessiert die Vorgänger- noch die folgende Geschichte. Schade für diesen Aufwand! Mehr als 2 Sterne können wir nicht geben!


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Das Baumhaustrio und der Juwelendieb

Andrea Bleiker
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.02.2018
ISBN 9783868277265
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein lang gehegter Traum soll in Erfüllung gehen: Papa will mit Paula und Ruben das eigene Baumhaus im Garten bauen. Aber dann ziehen neue Nachbarn in das lang verlassene Nachbarhaus ein und Papa bietet Marc (dem neuen Nachbarsjungen) an, beim Baumhaus-Bau mitzuhelfen. Ohne Ruben zu fragen!  Dabei kann Marc gar nicht hören und spricht auch seltsam! Ruben ist sauer!!!

Aber er merkt langsam, dass er mit Marc was anfangen kann, z.B. eine Schatzsuche bewältigen. Außerdem eröffnen sich ihm völlig neue Erfahrungen: Verständigung durch die Gebärdensprache und Lippenlesen und dann erzählt noch Papa von seinen Kindheitserfahrungen. Als dann der ehemalige kriminelle Nachbar auftaucht, wird es für das Trio richtig spannend und gefährlich!

Enkeltochter und ich waren begeistert von diesem Buch!!!! Die Protagonisten waren in ihren Eigenarten herrlich beschrieben und die sehr erstrebenswerten Tugenden 'Toleranz' und 'Verständnis' wurden sehr gut vermittelt.

Sehr interessant fanden wir die Zeichnungen zu der Gebärden-sprache mit dem Alphabet! Enkeltochter lauert auch schon darauf, die ganzseitigen, gestreuten Schwarz/Weiß-Bilder mit Farben zu füllen.

Wir empfehlen dieses tolle Buch wärmstens ab 8 Jahre aufwärts, ohne Altersbeschränkung nach oben!

Total überzeugt vergeben wir 5 Sterne!


  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

ehe, geheimnisse, arrangierte ehe, tradition, alzheimer

Arrangierte Ehe

Nesrin Kismar
Flexibler Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Shaker Media , 09.03.2018
ISBN 9783956316449
Genre: Romane

Rezension:

Möchten wir, dass für uns eine Ehe arrangiert wird? Ich bin überzeugt, ebenso wenig wie Demet, eine 22-jährige Türkin in Berlin, die mitten im Leben steht und in ihrem Beruf (Altenpflegerin mit Schwerpunkt Alzheimer Patienten) aufgeht. Doch ihre Oma, die sich Sorgen macht, wie es nach ihrem Ableben weitergeht, zieht ihre Fäden im Hintergrund und nimmt Kontakte auf.

Demet kann wohl ihrer Großmutter klarmachen, dass sie weitere Aktivitäten nach zwei stattgefundenen Treffen (um des Friedens Willen) unterlassen soll, aber sie hat die Rechnung ohne Volkan gemacht.

Der wird aktiv, sehr aktiv und umwirbt sie nach allen Regeln der Kunst (und übertreibt es auch in meinen Augen mit seiner 'Fürsorge').

Die Krankheit Alzheimer wird anhand Demets Privat-Patientin Jasmin sehr gut geschildert und plastisch beschrieben ist auch, wie ein altes Familiengeheimnis belasten kann. Die Protagonistin in ihrer fürsorglichen Art ist mir da sehr sympathisch! Aber auch die Großmutter hütet ein Geheimnis – bei dessen Lüften Demet einiges von ihrer Vergangenheit klar wird!

Die Gebräuche der deutsch-türkischen Gesellschaft waren sehr interessant für mich! Super fand ich gleich am Anfang das Personenregister und die Fußnoten zu Begriffen, die fremd waren.

Leider rutschte mir das 3. Kapitel zu sehr ins Seichte, Melodramatische ab! Als leichte, unterhaltsame Lektüre mit Wissenswertem über das Leben von Türken in Deutschland ist es empfehlenswert! 3 Sterne von mir!

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

indien, italien, kanada, haare, anwältin

Der Zopf

Laetitia Colombani , Claudia Marquardt , Andrea Sawatzki , Valery Tscheplanowa
Audio CD
Erschienen bei Argon, 21.03.2018
ISBN 9783839816196
Genre: Romane

Rezension:

Drei verschiedene Frauen aus 3 verschiedenen Ländern, ja sogar Kontinente! Ihre Leben sind total verschieden, so verschieden, dass man teilweise das Gefühl hat, sie lebten in verschiedenen Epochen.

Besonders berührt die Geschichte der Inderin Smita, einer Unberührbaren. Wahrscheinlich, weil zu wenig über diese Lebensumstände bekannt ist. Wie ist ihr Überleben 'gesichert'? Welche Tätigkeiten dürfen sie ausüben? Die Antworten dazu, ebenso wie die Schilderung einer Paralleljustiz, die z.B. als Strafe Vergewaltigungen vorsieht, oder der Umgang mit Witwen, ließen mich ziemlich fassungslos zurück!

Die Reifeprozesse der drei Frauen werden sehr gut beschrieben und sind gut nachvollziehbar.

Sehr passend fand ich die jeweiligen Sprecherinnen der Protagonistinnen: sanft und zurückhaltend für Smita, die Inderin, lebhaft und temperamentvoll für Giulia auf Sizilien und beherrscht und selbstbewusst für Sarah, die Karriere-Anwältin in Montreal.

Ärgerlich fand ich den Klappentext, in dem schon die ganze Handlung verraten wurde, und absolut überflüssig die Einschübe von einer Knüpferin in einem kleinen Atelier.

Das Hörbuch hat mich gut unterhalten und war sehr kurzweilig, deshalb auch 4 Sterne

  (45)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Nur Versöhnung kann uns retten

Angela Krumpen
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei adeo Verlag, 26.02.2018
ISBN 9783863341862
Genre: Biografien

Rezension:

Meine Gefühle beim Lesen dieses Buches wankten zwischen Entsetzen (über die einzelnen Schicksale und darüber, zu welchen Grausamkeiten Menschen fähig sind) und der Bewunderung und höchsten Anerkennung (für Erzbischof Simon Ntamwana). Selbst betroffen durch die Ermordung vieler seiner Familienangehörigen und immer in Gefahr, durch ein Attentat ermordet zu werden, setzt er auf Versöhnung und Frieden in Burundi statt die Spirale der Gewalt zu akzeptieren.

Die Autorin Angela Krumpen reiste nach Afrika und hörte den Mitgliedern des Versöhnungswerks zu - Opfern und Tätern! Sie erfuhr, dass die Voraussetzung für die Aufnahme im Versöhnungswerk die eigene Versöhnung mit sich selbst und den Tätern bzw. Opfern ist. (Und dieser Weg war und ist mühsam und hart! Was da von jedem Einzelnen geleistet wurde, können wir nur ein wenig erahnen, wenn wir uns an unsere eigenen oft unnötigen, kleinlichen Rachegelüste erinnern!)

Danach steht die Fürsorge für Witwen, Waise und Gefangene im Fokus. Außerdem stellen sie noch ihre Versöhnungsarbeit in Workshops und Vorträgen in Schulen, Universitäten und verschiedenen Einrichtungen vor.

'Das Bild, den Täter wie einen Ertrinkenden anzusehen, dem man mit der Versöhnung einen Rettungsring zuwirft', hat sich auch bei mir eingeprägt und wird mich lange beschäftigen!

Dieses Buch möchte ich am liebsten allen in die Hand drücken!!!! Unbedingte Leseempfehlung!


  (48)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

reife, reifes handeln, christliches sachbuch, persönlichkeit, bezug zu biblischen texten

Die Kunst des reifen Handelns

Thomas Härry
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 31.01.2018
ISBN 9783417268348
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wir alle hatten schon mit dysfunktionalen Menschen zu tun und haben dabei überlegt, wie wir am besten mit ihnen umgehen! Und was ist mit unserer eigenen Dysfunktionalität? Handeln wir selbst immer reif? Sind bei uns die Eigenständigkeit und die Beziehungsfähigkeit in Balance?

Der Schweizer Theologe Thomas Härry hilft uns, dem auf die Spur zu kommen! Mit vielen Beispielen aus der Bibel untermalt (und auch von sich und aus seinem näheren Umfeld), gibt er uns Hilfen an die Hand, auch in Form von Grafiken und Diagrammen. Diese sind klar und übersichtlich und außerdem sehr praktikabel!

Er beruhigt aber auch immer wieder, dass kein Mensch immer und in idealer Weise diese perfekte Balance verkörpert. 'Wir können nur die Orientierung haben und von den Wachstumsschritten wissen, die uns aufgetragen sind'!

Äußerst interessant fand ich im 2. Teil 'Reif handeln im Alltag' die – sich nur auf dem 1. Blick widersprechenden – Diskrepanzen, die unser Leben bestimmen: z.B. Konflikte vermeiden – Konflikte zulassen, Stärke zeigen – verletzlich sein und mehr. Wie geht der reife Mensch damit um?

Wer sich also auf den Weg begeben und an sich arbeiten will, findet in diesem Buch viele Anregungen, sein Leben und Wirken zu überdenken! (Ich bin überzeugt, dass dieses Buch auch bei einem Lesekreis, nicht nicht christlich geprägt ist, sehr viel Anklang findet!) Bei mir wird diese hilfreiche Lektüre definitiv nach dem Lesen nicht auf Nimmer-Wiedersehen im Bücherschrank verschwinden, sondern griffbereit für jederzeitiges Nachschlagen bereit liegen!

Volle Leseempfehlung gibt es deshalb von mir!


  (45)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, bangladesch, arbeiterad, b angladesh, adoption

Die letzte wahre Geschichte

Tahmima Anam , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 463 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 12.02.2018
ISBN 9783458363255
Genre: Romane

Rezension:

'Welch ein Stoff – so viel Zündstoff', dachte ich mir, als ich den Klappentext las.

Und Zündstoff bot die Geschichte: Diese Zerrissenheit der Protagonistin (Zubaida) zwischen moderner Welt (USA) und traditioneller Welt (Bangladesch), zwischen hochinteressanter Berufstätigkeit als Paläontologin und einem Leben nach den traditionellen Erwartungen als Ehefrau, zwischen neuer prickelnder Liebe und Eheleben mit einem vertrauten langjährigen Jugendfreund

und nicht zu vergessen: ihre Zerrissenheit zwischen der Liebe und Dankbarkeit gegenüber ihren Adoptiveltern und dem Wissen-wollen ihrer Herkunft.

Und doch hatte ich mir von der Umsetzung mehr versprochen! Die Geschichte zog sich, hatte unnötige Längen und Spannung wurde teilweise durch Mittel erzeugt (da wurde in die Zukunft geschaut, und man wusste nicht, wer z.B. mit 'Diana', 'Grace' oder 'Anwar' gemeint war), die mich nur nervten. Und dann das 'Rumgeeiere' von Zubaida!!!! Furchtbar!!!

Ja, ich lernte einige Traditionen von Bangladesch kennen (z.B. in Verbindung mit Hochzeit), die mich auch begeisterten und auf die ich auch neugierig gewesen war, und den Umgang mit Kriegsverbrechern (nämlich erst späte Bestrafung). Ich erfuhr außerdem, wie es Bauarbeitern in Dubai geht und wie einfache Arbeiter beim Abwracken auf dem Schiffsfriedhof in Chittagong ausgebeutet werden.

Insgesamt finde ich es jedoch jammerschade: so eine große Fleißaufgabe beim Schreiben und dann erfüllt es nicht meine Erwartungen. Ich kann leider nur 3 Sterne geben!


  (68)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

wittgenstein, wien, biografie, klimt, österreich

Margaret Stonborough-Wittgenstein

Margret Greiner
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 01.02.2018
ISBN 9783218011105
Genre: Biografien

Rezension:

Margaret Stonborough-Wittgenstein, geb. 1882, wurde als 7. Kind (von neun) in die reiche Familie Wittgenstein in Wien geboren. Margret Greiner zeichnet ein äußerst interessantes und vielschichtiges Bild von ihr: ausgestattet mit einer großen Wissbegierde, studierte Margaret noch als junge Familienmutter Mathematik und Physik.

Verheiratet mit Jerome Stonborough, versteht sie es, trotz seines unsteten Lebens in verschiedenen Städten ein Zuhause für ihre Familie zu schaffen. Sie gibt sich Kaufräuschen hin, hat ein 'heißes Herz für die Kunst', packt aber auch soziale Probleme an und setzt dabei ihre Fähigkeiten, ihre Ausstrahlung und ihren Charme ein.

Wir erleben mit Margaret St. zwei Weltkriege, ihre Verbundenheit mit der Familie, ihre Exilaufenthalte während der Kriege und immer wieder ihr 'Kümmern' um alle, die ihr nahe standen.

Begeistert hat mich nach dem Tod ihres getrennt lebenden Mannes ihre Selbstreflektion bezüglich ihres Anteils am Scheitern der Ehe.

Schon das Cover ist ein haptisches Erlebnis, für das das Bildnis von Klimt und der Titel in Goldschrift sorgt. Die Lebensgeschichte wird aufgelockert durch Originalzeilen (in Kursiv) aus ihrer umfangreichen Korrespondenz und Bildern aus dem 'Familienalbum'.

Sehr hilfreich fand ich die Familien-Stammbäume am Anfang und am Ende des Buches – verschafften sie doch einen guten Überblick auf die umfangreiche Familie - sowie die Zeittafel.

Das Eintauchen in das Leben von Margaret Stonborough-Wittgenstein war ein Genuss für mich und auch wenn ich bei Margaret und ihren Geschwistern nicht alle Handlungen und Denkweisen nachvollziehen konnte, gebe ich gerne die 5 Sterne!

  (73)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

schulcafe, pustekuchen, mogelmuffins, muffins, lustig

Schulcafé Pustekuchen

Kati Naumann , Silvia Baroncelli
Fester Einband
Erschienen bei Kosmos, 08.02.2018
ISBN 9783440154991
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die flotte Oma von Tilli führt das Schulcafé und wohnt mit im Haus, sie hat tolle Ideen und ist jederzeit bereit, Tilli und ihren Schulkameraden zu helfen. Auch bei der anstehenden Geographie-Probe hat sie den rettenden Einfall! Wenn da nur nicht die Lehrerin Frau Habersack wäre, die sich richtig darauf freut, schlechte Noten zu vergeben!

Wie sich alles trotz eines ausgebrochenen Chaos zum Guten wendet und sogar die Gemeinschaft in der Schule gestärkt wird, erzählt das Buch 'Schulcafé Pustekuchen – Die Mogelmuffins'.

Herrliche Charaktere werden geschildert und die Szenen sind für die Kinder gut nachvollziehbar.

Meine Enkeltochter hatte das Buch in einem Rutsch durchgelesen - auch für Leseanfänger ist diese witzige Schulgeschichte gut geeignet!

  (83)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

nixe, fanatsie, feriengäste, fischnetz, buch

Lilli Luck

Miriam Mann , Annika Sauerborn
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 19.02.2018
ISBN 9783791500232
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Leben in einem ehemaligen Leuchtturm mit 2 Brüdern, den Eltern und der fast hundertjährigen Uroma ist schon sehr abwechslungsreich! Und dann kommen noch Sara und ihre Mutter als Sommergäste und beziehen ein Gästezimmer.

Sara ist verschlossen wie eine Auster und Lilli hatte sich die Ferien anders vorgestellt!

Wie sich alles zum Guten wendet, verlorene Sachen wieder auftauchen und auch der Klabautermann seine Erklärung findet, erzählt herrlich der 1. Band von 'Lilli Luck' mit dem Titel 'vernixt und zugenäht'!

Die Geschichte ist - mit einer Prise Mystischem – kindgerecht erzählt und durch das angenehme Schriftbild leicht zu lesen. Die bezaubernden Bilder lockern die Geschichte zusätzlich immer wieder auf!

Meine Enkeltochter (8) und ich waren begeistert und geben gerne die verdienten 5 Sterne!

Dieses Buch macht Lust auf Fortsetzungen!


  (41)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

abenteuer, kinderbuch, kinder, jugendbuch, oma

Ein Sommer in Sommerby

Kirsten Boie , Verena Körting
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 19.02.2018
ISBN 9783789108839
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Gibt es ein Leben ohne Internet, Fernsehen und Telefon? Martha (12 Jahre) ist äußerst skeptisch, als sie notgedrungen (Mutter hatte einen Unfall in New York und Vater besucht sie dort) ihre Ferien mit ihren zwei jüngeren Brüdern bei einer Großmutter verbringt, zu der schon seit Jahren kein Kontakt mehr bestand.

Und diese Ferien eröffnen den Kindern eine völlig neue Welt: sie lernen z.B. Pellkartoffeln schälen, Verantwortung für das Einsammeln der Eier zu übernehmen und werden sogar mit dem Boot zum Liefern von Marmelade und Einkaufen geschickt.

Die Oma lässt ihnen viele Freiheiten, ist aber auch sehr konsequent!

Das Buch ist wunderschön geschrieben und beinhaltet auch viele Lebensweisheiten (z.B. die diversen Lebensentwürfe einfach akzeptieren!) Die Spannung ist gekonnt eingesetzt!

Das Ende ist grandios und auch für Kinder gut nachvollziehbar!

Meine 8-jährige Enkeltochter und ich waren begeistert und vergeben sehr gerne die verdienten fünf Sterne! (Gerne würden wir davon eine Fortsetzung lesen!)



  (60)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

detektivgeschichte, ferienabenteuer, jörg steinleiter, jungen und mädchen, juni und der honigdieb

Juni und der Honigdieb

Jörg Steinleitner , Jona Steinleitner , Ulla Mersmeyer
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.01.2018
ISBN 9783401602981
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die 10-jährige Juni, wohnhaft im 'Blauen Land', erzählt von ihren Ferien mit ihren Geschwistern und Freunden daheim auf dem Land. Und diese Ferien sind sehr, sehr abwechslungsreich: ein Opa wird 'adoptiert' und während seines Krankenhausaufenthaltes die Verantwortung für seinen Bienenstock übernommen! Als dann noch festgestellt wird, dass Honig entwendet wurde, gehen die Kinder auf die Suche nach dem Dieb!

Wahre Lachsalven meiner Enkeltochter löste die Geschichte vom Bienenstich am Po ihres Freundes Rudi aus und die Frage, wer denn das Gift heraussauge. Durch den Umgang mit Bienen erfahren die Lesenden darüber auch viel Wissenswertes.

Die Bilder von Ulla sind entzückend und begeisterten meine Enkeltochter und mich!

Was mich jedoch störte: Der Umgang des Autors mit meinem Hinweis bezüglich einer Verwendung des Dativs anstatt des Genitivs! Will man sich keiner Kritik aussetzen, wird man nämlich nach 'wegen' den Genitiv wählen, also 'wegen des Gestanks' und nicht 'wegen dem Gestank'! (Auch wenn es sich in die Umgangssprache eingeschlichen hat!) Da hätte ich mir mehr Professionalität des Autors erwartet!

Fazit: mir ist es sehr, sehr wichtig, w a s meine Enkelkinder (5) lesen, denn das Problem, d a s s sie überhaupt lesen, kennen wir nicht! (Und da habe ich einen nicht unbedeutenden Anteil daran!)

Deshalb vergebe ich 4 Sterne anstatt 5!

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 9 Rezensionen

katharer, ritter, gral, ketzer, homoerotik

Die Frucht des Ölbaums

Gabrielle C. J. Couillez
Buch: 700 Seiten
Erschienen bei Verlag 3.0 Zsolt Majsai, 11.01.2013
ISBN 9783943138719
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Die Silver Girls

Elfi Sinn
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 29.09.2017
ISBN 9783744882248
Genre: Humor

Rezension:

10 Punkte umfasst das Programm (von Ernährung, finanzieller Sicherheit über geistige Fitness usw.) für die zweite Hälfte des Lebens, das uns die Autorin in einem humorvollen Roman vorstellt. Diese Punkte sind äußerst sinnvoll und fünf Freundinnen, die sich wiederfinden, setzen diese mit viel Engagement um.

Die Geschichte klingt märchenhaft, wie alle Vorhaben verwirklicht werden und alles wie am Schnürchen klappt. Ich sehe dieses Buch auch als Mut-mach-Projekt für diese Altersphase, für diejenigen, die gerade etwas Mut- und Perspektiv-los in die Zukunft schauen. Das Buch ist in einer lockeren, amüsanten Sprache geschrieben und das Schriftbild ist auch äußerst wohltuend für die Augen!

Das einzige, was mich stört: frau bekommt den Eindruck, dass neue Wege gehen, Altes zu überdenken, Veränderungen zu wählen, nur möglich ist, wenn frau alleine ist. Mir persönlich fehlt die Variation, dass frau in einer glücklichen Beziehung lebt, (auch daran absolut nichts ändern möchte), aber offen ist für die sinnvollen Tipps!

Das Buch hat mich gut unterhalten, mich auch zum Nachdenken angeregt und bekommt von mir die verdienten vier Sterne.

  (52)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

19.jh., adlige herkunft, ausgehuniform, biedermeier, 19. jh.

Die Rückkehr der Störche

Gabrielle C. J. Couillez
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Waldkirch Verlag, 14.11.2017
ISBN 9783864760969
Genre: Historische Romane

Rezension:

Georg Heinrich Wilhelm Schimper, geb. 2. August 1804, war ein deutscher Naturforscher, Reisender und Botaniker. Der Weg dorthin war jedoch sehr steinig und entbehrungsreich!

'Die Rückkehr der Störche' begleitet ihn ab Silvester des Jahres 1817 und wir tauchen ab in die Zeit des Biedermeiers, unternehmen mit ihm beschwerliche Reisen mit der Postkutsche (sehr plastisch beschrieben!), begleiten ihn bei seiner Ausbildung zum Kunstdrechsler und bewundern ihn ob seines hohen Verantwortungsbewusstseins gegenüber seiner ewig jammernden Mutter und seines ewig fordernden älteren Bruders (Karl Friedrich Schimper).

In den Jahren des Militärdienstes lesen wir von seiner permanenten Geldknappheit und der Suche nach der großen Liebe (mit Trösten durch mehrere Liebschaften).

Als er mit dem Studium beginnt, können wir seinen großen Wissensdurst erkennen und gehen mit ihm auf Reisen. Grandios ist das Ende - es macht viel Lust auf das Folgebuch!

Ich genoss jede Seite des Buches, so herrlich detailliert ist diese Zeit und das Leben Wilhelm Schimpers beschrieben. Bei der bildhaften Sprache tauchen wir ab in diese Zeit, fühlen und leiden mit dem Protagonisten. Gerne vergebe ich die verdienten 5 Sterne und wünsche diesem Buch noch viele interessierte Leser!

  (42)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

essstörungen

Kochbuch für die Seele

Romana Wiesinger
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Orac, 01.01.2018
ISBN 9783701505982
Genre: Sachbücher

Rezension:

Begeistert vom witzigen Cover, das mir sofort ins Auge fiel, und das humorvolle Inhaltsverzeichnis, war ich neugierig, was es für neue Erkenntnisse gibt. Ich war gespannt, ob z.B. die Erkenntnisse der Hirnforschung Niederschlag finden. Nein!

Im Plauderton wird über verschiedene Essprobleme berichtet, zum Teil sehr leichtfertig.

Sinnvoll fand ich das 'Kulinarische Erbe' mit dem Hinweis auf die Vorbildwirkung der Eltern!

Für (junge) Menschen, die sich zum ersten Mal mit dem Thema beschäftigen, ist das Buch o.k., meine Erwartungen hat es leider nicht erfüllt!


  (59)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

magische welt, selbstvertrauen, traumaugen

Eine Fee namens Johnny

Anke Höhl-Kayser
E-Buch Text: 147 Seiten
Erschienen bei BookRix, 21.11.2017
ISBN 9783743842434
Genre: Kinderbuch

Rezension:

'Bezaubernd' ist das Wort, das meiner Enkeltochter und mir zu dem Buch 'Eine Fee namens Johnny' einfällt. Angefangen beim Cover mit Merret und Freddie, dem Beagle, beide mit spiegelverkehrt verarzteten Augen, den entzückenden Bildern, weiter mit der herrlich fantasievollen Geschichte, in der eine (zickige) männliche Fee mit lilafarbenen Umhang eine tragende Rolle spielt.

Es ist auch bezaubernd, wie Merret an Selbstbewusstsein gewinnt, auch dadurch, indem sie anderen hilft!

Begeistert hat uns auch die Erklärung der 'Traumaugen'!

Ich empfehle dieses Buch nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen, die nicht verlernt haben, ihre 'Traumaugen' geöffnet zu halten! Ich gebe mit großer Freude die verdienten 5 Sterne!

  (51)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

Hinterhofleben

Maik Siegel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Divan, 27.11.2017
ISBN 9783863270469
Genre: Romane

Rezension:

Wie reagiert eine Hausgemeinschaft, na sagen wir besser: eine bunt gewürfelte Mieteransammlung in einem Mehrfamilienhaus, wenn ein illegaler Flüchtling aus Syrien in einer der Wohnungen aufgenommen wird?

Nur so viel sei verraten: es öffnen sich Abgründe!!!! Sämtliche schlechte Eigenschaften der Gattung Mensch treten zu Tage!

Genial fand ich die Idee, Wissenswertes ohne den erhobenen Zeigefinger zu vermitteln, indem der Autor den jungen 'Tumaini' (Sohn eines kenianischen Ehepaars und Fan der TKKG-Bande) Fragen stellen ließ.

Das Buch lässt mich betroffen und fassungslos zurück! Mehr als 5 Sterne kann ich leider nicht geben!

  (50)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

flüchtlingsunterkunft, flüchtlingspolitik, afrika, mord, helfer

Der gute Mensch von Assuan

Peter S. Kaspar
Fester Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Carpathia Verlag, 13.04.2017
ISBN 9783943709155
Genre: Romane

Rezension:

'Der gute Mensch von Assuan' besticht durch seine Vielschichtigkeit: sozialer Unternehmergeist, der Schwierigkeiten als Herausforderungen ansieht, trifft auf engstirniges Politiker-Ego, das nur an seinen Posten denkt; Afrikaner, die ihre Lebenssituation verändern wollen und traumatische Überlebenskämpfe auf dem Mittelmeer in Kauf nehmen, treffen auf engstirnige Neonazis in einem ausgebluteten Landstrich in Mecklenburg-Vorpommern, die jedoch nichts verändern wollen.

Ein profitgieriger Holländer mit viel krimineller Energie spielt eine tragende Rolle und dann meine Lieblingsprotagonisten: Friedrich, der auf Grund seiner Hautfarbe von vielen total unterschätzt wird, und die Bezirks-Bürgermeisterin Silke - eine sympathische Politikerin aus Fleisch und Blut mit viel Idealismus.

Das Buch zeigte wieder einmal so schön: es gibt die einen, die nörgeln und andere mies reden müssen, damit ihr eigenes Ego aufgemöbelt wird und die anderen, die in die Hände spucken und etwas bewegen!

Mich hat dieses Werk wegen der Vielseitigkeit total fasziniert, lernte ich doch auch dadurch Fakten kennen, die mir neu waren und Ideen, denen ich wünsche, dass sie umgesetzt werden können! Gewürzt mit viel Humor - köstlich sind die Diskussionen mit Mansur oder Friedrich, die mit Schlagfertigkeit brillieren!

Schade, dass nur 5 Sterne möglich sind! Ich möchte es am liebsten jedem in die Hand drücken – unbedingte Leseempfehlung!


  (66)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

taiwan, hongkong, bauarbeiter, computerspiele, china

Chinakinder

Jörg Endriss , Sonja Maaß
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Conbook Medien, 30.03.2017
ISBN 9783958891371
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wie geht es den jungen Leuten in China – was bewegt sie, welche Träume haben sie? Diesen Fragen versuchten Jörg Endriss und Sonja Maass auf den Grund zu gehen und sie interviewten 30 Vertreter der Jugendgeneration quer durch das Land.

Heraus kam ein äußerst interessantes Buch mit 30 Portraits, die äußerst abwechslungsreich sind. Bedingt schon allein durch die riesige Größe des Landes gab es natürlich auch große Unterschiede in den Lebensformen und Anschauungen.

Erschüttert hat mich 'das Mädchen ohne Papiere', die ihre ersten 23 Jahre - als Strafe für ihre Eltern, die gegen die Ein-Kind-Politik verstießen – ohne 'Hukou' leben musste: also ohne Schule, ohne Gesundheitsversorgung, ohne Personalausweis, ohne Möglichkeit für einen legalen Job oder ein Zugticket, ohne Zugang zu Internet und Telefon.

Auch die Auswirkungen dieser Ein-Kind-Politik auf die Partnerfindung fand ich sehr markant: die Nachfrage nach Frauen im Heiratsalter ist hoch und das schraubt das Brautgeld in die Höhe!

Ist bei uns die Liebe meistens ausschlaggebend, müssen in China die potenziellen Brautleute etwa die gleichen finanziellen Voraussetzungen haben, die möglichen Ehepartner sollten gleich hübsch oder hässlich sein und die Familien kompatibel. Lebt man bei uns oft jahrelang miteinander um zu prüfen, ob man zusammenpasst, ist das in China nicht so wichtig, 'das findest du erst nach einer Weile heraus, wenn du ein paar Jahre zusammengelebt hast.'

Regelrecht fassungslos war ich über das Protokoll vom 'Arbeiterdichter': haben doch die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Wanderarbeiter in meinen Augen absolut nichts mit einem sozialistischen System zu tun. Das würde nämlich Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität bedeuten und davon kann ich nichts erkennen!

Die 'heißen' Themen 'Hongkong' und 'Taiwan' wurden behandelt und durch eine Landkarte Chinas wurden die riesigen Entfernungen deutlich erkennbar.

Eine gute Idee fand ich auch den Bilderblock in der Mitte des Buches! Ob es das Wohnheim auf einem Uni-Campus in Shanghai war (Mir fällt dazu 'Käfighaltung' ein!), ein Tempelfest in Taiwan, Hochzeitsfotos, 'freies Leben' in Dali oder das Leben auf dem Land und vieles mehr war - diese Bilder verdeutlichten noch einmal das Gelesene und waren für mich das I-Tüpfelchen! Das Glossar war sehr hilfreich und praktikabel, da die Wörter dazu immer gekennzeichnet waren.

Ich fand dieses Buch äußerst interessant und vergebe die verdienten 5 Sterne. Ich empfehle es jedem, der Interesse an anderen Ländern hat und über seinen Tellerrand hinweg schauen möchte!


  (54)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

35 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

drogen, gewalt, obdachlosigkeit, armut, gefängnis

Die Schulter des Riesen

Raffael Rauhenberg
E-Buch Text: 438 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 08.11.2017
ISBN B076B7FC9H
Genre: Romane

Rezension:

Wir kennen es alle: 'wenn's läuft, dann läuft's! Wenn nicht, kommen alle Widrigkeiten des Lebens zusammen – man hat das Gefühl, die ganze Welt hätte sich gegen einen verschworen.

Im 'Die Schulter des Riesen' erlebt letzteres der Protagonist Gregor. Erschüttert und aufgewühlt können wir seine soziale Abwärtsspirale, nein...... es ist mehr ein Abwärtsstrudel, verfolgen.


Begeistert hat mich die Sprache: kraftvoll und sehr bildhaft! (Beispiel: 'Aber es war nicht die kraftvolle Wut von früher, gebündelt und nützlich wie die rauschende Flamme aus einem Gasbrenner; eher glich sie einem gereizten Wespenschwarm, der sich gegen alles richtete, nicht zuletzt gegen Gregor selbst.') Die Charaktere sind hervorragend herausgearbeitet und die Szenen spielen sich lebhaft vor den eigenen Augen ab. Dazu kommt die Vielschichtigkeit der Themen: ob (Bau)Kunst, oder griechische Mythologie, Vogelkunde.............und viele mehr.


'Die Schulter des Riesen' hat mich von der ersten Seite an gefesselt, mich oft ins Grübeln gebracht und und insgesamt brilliant unterhalten! Gerne gebe ich hier fünf Sterne und wünsche diesem Buch noch viele Leser!


  (59)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

schwarzwald, uhrenhändler, schwarzwald-engländer, england, männlicher protagonist

Xaver im Uhrenland

Heidi Knoblich , Martina Mair
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Silberburg, 01.10.2017
ISBN 9783842520639
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Xaver, ein dreizehnjähriger Hütejunge im Schwarzwald Anfang des 19. Jahrhunderts, träumt schon seit Jahren davon, Uhrenhändler zu werden. Sein Onkel Johann ermöglicht ihm dies, indem er ihn nach London als seinen Gehilfen mitnimmt.

Wir lesen, wie Xaver London erlebt, Menschen kennenlernt, sich an die englischen Gebräuche gewöhnt, an seine Grenzen stößt und aus seinen Fehlern lernt.

Illustriert mit wunderschönen Bildern von Martina Mair, ist dieses Buch ein wunderbarer Seelenschmeichler – von dieser Bescheidenheit, dieser Heimatverbundenheit und der Reifeentwicklung der Protagonisten zu lesen, tut besonders in der Vorweihnachtszeit gut!

Unsere 8- und knapp 6-jährigen Enkelkinder waren auch schon schwer begeistert!

Die fünf Sterne sind mehr als gerechtfertigt für dieses liebevoll gestaltete Kleinod!

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

nordkorea, diktatur, flucht, folter, fluchthelfer

Schatten ohne Licht

Marcus S. Theis
Flexibler Einband: 218 Seiten
Erschienen bei Schardt, M, 30.06.2017
ISBN 9783961520923
Genre: Romane

Rezension:

Gleich eine Warnung: dieses Buch ist nichts für Zartbesaitete!

Es handelt von drei Jugendlichen, die aus der Diktatur Nordkorea fliehen. Auf ihrem Weg wird der Leser mit Verrat, Zwangs-Prostitution, Zuständen in nordkoreanischen Straflagern konfrontiert.

Zarte Pflänzchen der Mitmenschlichkeit geben dazwischen immer wieder Hoffnung, dass diese nicht ganz auch in so einem Regime untergehen muss.

 Sogar das Ende ist stimmig!

Das Buch packte mich von der ersten Minute an, ist spannend und mit schöner, präziser Sprache geschrieben!

Die fünf verdienten Sterne gebe ich sehr gerne und wünsche diesem Werk noch viele Leser!


  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

suiz-kanal, gaijin, autotransporter, speisekarte, besonderer knabberspaß

Japan (Kurzgeschichte, Krimi) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Thomas Lang
E-Buch Text: 90 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 01.10.2017
ISBN 9783960872634
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vertraut im Umgang mit Japanern und dem Land, war 'Japan' kein 'booksnack', sondern ein Buch-Leckerbissen für mich!

Allein als Deutscher auf einem Frachtschiff zwischen Japan und Amsterdam, umgeben von lauter Japanern! Die Erlebnisse von Thomas Lang z.B. mit der Crew, davor mit den Behörden in Japan und beim Landgang mit dem Küchenpersonal sind witzig und spritzig geschrieben! Ich habe mich köstlich amüsiert und gebe deshalb gerne die verdienten 5 Sterne!

  (12)
Tags:  
 
29 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks