our-red-carpet-of-bookss Bibliothek

35 Bücher, 26 Rezensionen

Zu our-red-carpet-of-bookss Profil
Filtern nach
35 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

231 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

schweden, humor, religion, kirche, mörder

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei carl's books, 07.04.2016
ISBN 9783570585627
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

128 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

prag, liebe, winter, trauer, neuanfang

Wintersterne

Isabelle Broom , Uta Rupprecht
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.10.2017
ISBN 9783453359109
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wintersterne erzählt die Geschichte von drei ganz unterschiedlichen Frauen. Zum Einem von Hope, diese hat sich von ihrem Mann getrennt und lebt mit einem neuen Mann zusammen, der jünger ist als sie und von dem ihre Tochter nichts hält um sich abzulenken reist sie mit ihm gemeinsam nach Prag.

Lucy wartet auf ihren Verlobten und alles ist etwas geheimnisvoll um sie, bis ihre zwei Freundinnen hinter Lucys Fassade blicken.

Megan reist mit ihrem Freund, der aber eigentlich mehr wir als nur Freundschaft nur Megan kann sich das überhaupt nicht vorstellen.
Daher hat sie schon zu Beginn der Reise Panik wohin sich das Ganze entwickeln soll.

Die drei Frauen lernen sich in ihrem gemeinsamen Hotel kennen. Die Geschichte ist so aufgebaut, das wir die Geschichten der einzelnen Protagonisten erfahren, die dann immer wieder auf ihre neuen Freundinnen treffen und diese helfen neue Wege aufzuzeigen und die Augen zu öffnen, für das sie selber verschlossen waren.

Zudem ist die Stadt Prag wunderschön beschrieben, man bekommt absolutes Fernweh und möchte direkt die Reise nach Prag planen.

Das Buch spielt im Winter aber ich würde sagen, man kann das Buch aufgrund des tollen, flüssigen und mitreißenden Schreibstil von Isabelle Broom zu jeder Jahreszeit lesen!

FAZIT: Für mich war Wintersterne eine magische und zauberhafte Reise nach Prag mit drei liebenswerten Protagonistinnen, die alle drei absolut verschieden sind und dennoch ist jede Besonders. Wintersterne war nicht mein letztes Buch von Isabelle Broom! Eine absolute Leseempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

familie bloom, flötenvogel, lähmung, mut machen, penguin

Penguin Bloom

Cameron Bloom , Bradley Trevor Greive , Stefan Wilkening , Ernst Matthias Friedrich
Audio CD
Erschienen bei BonneVoice, 09.10.2017
ISBN 9783945095195
Genre: Biografien

Rezension:

.Durch einen tragischen Unfall, sitzt Sam, das Familienoberhaupt im Rollstuhl. Sie empfindet ihr Leben in keinster Weise mehr als lebenswert. Doch ihr Ehemann, ihre Kinder und die kleine Penguin geben ihr alle Liebe, die in ihrer Kraft steht und somit schöpft auch Sam neue Kraft.Die Geschichte der Familie Bloom hat mich unglaublich beeindruckt. Jeder der einzelnen Familienmitglieder bewies eine unglaubliche Stärke und noch mehr beeindruckte mich die Liebe, das gegenseitige Verständnis und der Zusammenhalt der Familie.
Ich möchte nicht viel zu diesem Buch erzählen, außer das ich Euch bitte das Buch zu lesen. Familie Bloom wird Euch nicht nur beeindrucken, sie wird Euch euer Leben reflektieren und Euch wieder zeigen sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen. 
Antoine de Saint Exupéry schrieb im Kleinen Prinzen "Hier ist mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
Ein bedeutender Satz, der mich durch mein Leben begeleitet und der auch zu dieser Geschichte passt. Sie zeigt uns wie wichtig es ist zu lernen mit dem Herzen zu sehen und was man mit reiner Liebe bewirken kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

einschlafprobleme, einschlafen, ab 3, bilderbuch, kann nicht einschlafen

Der kleine Maulwurf kann nicht schlafen

Owen Hart , Caroline Pedler
Fester Einband
Erschienen bei Brunnen, 20.07.2017
ISBN 9783765554490
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltliche Aspekte:
Das Buch handelt vom kleinen Maulwurf, der nicht einschlafen kann. Kurzum beschließt er zu seiner Freundin Maus ins Bett zu klettern. Doch auch hier kann er nicht schlafen. Die kleine Maus versucht alles um dem Maulwurf zu helfen. Hier ist die Spannung sehr groß, da man neugierig ist ob die Maus eine gute Idee hatte um dem Maulwurf zu helfen. Außerdem wird die Kreativität der Kinder angeregt, um neue Einschlafhilfen zu erfinden.Außerdem ist es sehr lustig geschrieben, wie der Maulwurf immer wieder nicht einschlafen kann und wie er am Ende die Maus wach hält weil er selbst zu laut schnarcht.Die Thematik des Einschlafens ist absolut lebensnah. Jedes Kind muss am Abend ins Bett und manchen Kindern gelingt das Einschlafen vielleicht weniger gut als den Anderen. Hier kann der kleine Maulwurf und seine beste Freundin Maus vielleicht ein bisschen Abhilfe schaffen oder zumindest die Fantasie Anregen um eigene Einschlafrituale zu entwickeln.Das Buch beschäftigt sich aber nicht nur mit dem Einschlafen sondern auch mit der Freundschaft und gegenseitiger Unterstützung wenn es meinem Freund nicht so gut geht. Die Maus versucht alles um dem Maulwurf die Angst oder das Problem des Einschlafens zu nehmen und ihn zu unterstützen.
Bildliche Aspekte:
Die Illustrationen sind sehr weich und mit liebevollen Details bestückt. Die Farben sind in dunkleren Abstufungen gewählt, da das Buch ja in der Nacht spielt. Was die Illustrationen authentisch macht. Die Abstufungen sind zwar dunkler aber keinesweges bedrohlich oder düster. Es wurde mit kräftigen Farben gearbeitet, wodurch man sich direkt wohl und geborgen in den Bildern fühlt.Mir gefällt sehr gut, das die Nacht als wunderschön, ruhig und friedlich dargestellt wurde. Die Bilder vermitteln das Gefühl, man kuschelt sich in sein Bett sobald es dunkel wird und schläft bei einer schönen Geschichte ein, ohne Angst zu haben.Die Mimik und Gestik des Maulwurfs und der Maus enstprechen den beschrieben Gefühlen und passen hervoragend zum Text.Die Bilder steht im Verhältnis zum Text klar im Vordergrund, genau so wie es für eine Geschichte ab 3 Jahren sein sollte.

Sprachliche Aspekte:
Die Sprache ist sehr bildlich und lebhaft. Es wurde sich zum größten Teil auf Hauptsätze beschrenkt, wodurch die Kinder den Text sehr einfach und gut erfassen können. Zudem erweitert das Buch den Wortschatz, da es auf einem Boot spielt wodurch auch Begriffe wie etwa "Koje". Die Sprache ist sehr kindgerecht. Auch wenn vorallem einige Verben vielleicht nicht dem Kindermund entsprechen, dafür aber den Wortschatz wieder erweitern.

Fazit: 
Meine Tochter war sehr begeistert von der Geschichte rund um den kleinen Maulwurf und seine Freundin Maus. Insbesondere die Illustrationen laden sie immer wieder ein zu dem Bilderbuch zu greifen und diese genauer zu Betrachten, da in den Illustrationen auch kleine Details versteckt sind, die zum genauen Hinsehen auffordern.Ein absolut empfehlenswertes Buch für alle Kinder die Probleme mit dem Einschlafen haben aber auch für alle die eine schöne Gute Nacht Geschichte suchen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Frei von der Seele

Bastian Aue
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.06.2017
ISBN 9781546942153
Genre: Sachbücher

Rezension:




Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, hat dieses Buch drei Sterne von mir erhalten. Es ist ein solides Buch, das von jedem gelesen werden kann, der sich gerne mit dieser Thematik auseinander setzt.
Weshalb ich nur drei Sterne vergeben habe ist gar nicht so einfach zu erklären. Ich habe mir sehr viel von diesem Buch erhofft, da ich kurz vorher "Stille" von Erling Kagge gelesen habe und dadurch sehr viele inspirierende Impulse bekommen habe.Doch die Denkanstöße in diesem Buch boten mir kaum neue Erkentnisse. Vieles Geschriebene setzte ich sowieso schon im alltäglichen Leben um und anderes wiederum weiß ich und ich weiß auch das ich daran arbeiten muss. Natürlich bin ich nicht der ausgeglichenste Mensch der Welt, der nie über etwas nachdenkt sondern einfach alles hin nimmt. Aber die aufgegriffenen Themen waren für mich doch zu einfach. Zwei Beispiele sind zum Einem im Kapitel "Miese auf dem Konto: Befreiung von Schuld" in diesem Kapitel entnahm ich den Sinn,dass man Schuld nicht nur bei anderen suchen sollte, sondern zunächst mal bei sich selbst und zum Anderen in Kapitel "Ablehnung und Niederlage: Ich-Stärkung oder Anpassung?", hier entnahm ich den Sinn, man soll aus allen Niederlagen etwas positives Herausnehmen und es als Erfahrung werten. Ich weiß nicht ob es nur mir so geht. Aber genauso handel ich bereits. Natürlich ist es immer nicht einfach aus Problemen oder aus Niederlagen etwas herauszuziehen, das Positiv war und vielleicht kann man das auch nicht immer. Aber man kann zumindest das Gefühl haben, das man nach der Überwindung gewachesn und stärker geworden ist.
Ich würde das Buch Lesern empfehlen, die noch stark auf der Suche nach innerer Ruhe, Überzeugung und Zufriedenheit sind.Ich persönlich habe diese Dinge bereits gefunden, wenngleich ich sie auch immer wieder gerne reflektiere ob sie wirklich noch vorhanden sind. Daher lese ich gerne Bücher dieser Art. Ich konnte aus dem Buch leider nicht viel mitnehmen aber für Neulinge auf diesem Gebiet ist dieses Buch mit Sicherheit ein guter Einstieg.Auch das Layout ist sehr angenehm und gut zu lesen und läd zum Stöbern ein.

Ein großes Dankeschön an Bastian Aue für die Bereitstellung des Leseexemplares!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 57 Rezensionen

stille, sachbuch, erling kagge, achtsamkeit, ruhe

Stille

Erling Kagge , Ulrich Sonnenberg
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783458177241
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich möchte Euch heute ein sehr besonderes Buch vorstellen. Es fällt mir auch schwer dieses Buch zu rezensieren, da ich mir gar nicht sicher bin, wie ich die Besonderheit dieses Buches vermitteln soll.Daher steigen wir ein mit einem Zitat:
"Jeder kann seinen eigenen Südpol finden."
Erling Kagge lässt uns in seinem Buch "Stille" an einer unglaublich persönlichen, selbstkritischen uns selbstreflektierten Suche nach seiner persönlichen, inneren Stille teilhaben.
Seine Ausführungen und seine Abenteuer haben mich sehr beeindruckt. Erling Kagge hat schon sehr viel erlebt. Er lief über 50 Tage alleine zum Südpol, er saß auf einem Boot neben dem ein Wal auftauchte und er konnte ihn ganz in Ruhe und ganz genau betrachten und ist zudem ein liebender Familienvater dreier Kinder.Er hat viele unglaubliche Dinge erlebt und hatte vorallem auf seinen Abenteuer Reisen viel Zeit um über den Sinn und Zweck und der Bedeutung der Stille nachzudenken.
Ich habe in diesem Buch unglaublich viel markiert uns sehr vieles mitgenommen. Das Buch zielt nicht darauf ab den Leser zu vermitteln, dass man alles technische hinter sich lasssen sollte und eine Welness- oder Entspannungsreise antreten sollte.
Erling Kagge versucht Impulse und Denkanstöße zu geben um die Stille in den Alltag zurück zu holen.

Er beschreibt immer wieder Situationen des Alltags, die es erfordern Stille in sich zu finden. Ich bin auch der Meinung, das es in der heutigen "lauten", hektischen und von Leistungsdruck geprägten Zeit von besonderer Bedeutung ist, die eigene innere Stille finden und immer wieder heraus holen zu können.
Es ist wichtig einen "Ort" zu haben, der uns neue Kraft und Energie geben kann und das geht nun mal nur dann wenn man nicht von sämtlichen Dingen um einen herum gestört wird. 

"Stille" ist eines der mutigesten und selbstkritischsten Bücher, das ich je gelesen habe. Ich bin sehr beeindruckt von diesem Meisterwerk und konnte sehr viele Impulse daraus mitnehmen. Vielen Dank für dieses Lesevergnügen!

  (0)
Tags: psychologie, roman, stille   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

liebe, new york, das saphirblaue zimmer, manhattan, leidenschaft

Das saphirblaue Zimmer

Karen White , Beatriz Williams , Lauren Willig , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.09.2017
ISBN 9783734104275
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch enthält die Geschichte dreier Frauen, die in den verschiedenen Zeiten miteinander verbunden sind. Zunächst sind die Sprünge zwischen den drei Hauptfiguren etwas gewöhnungsbedürftig. Ich brauchte einzige Zeit um in die Geschichte hineinzukommen und um einen Überblick zu bekommen.

Zum Einen treffen wir auf Kate Schuyler, die junge Ärztin betreut die Kriegsverletzten bis der Patient Cooper Ravenel auftaucht. Zu diesem fühlt sie sich sofort hingezogen, als er sie sieht sagt er "Victorine" zu ihr und sie entdeckt ein Foto mit einer Frau, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht. Was steckt wohl hinter allem?

Die zweite Frau, auf die wir treffen ist Lucy. Ihr Vater war Architekt und hat sich das Leben genommen als die Tatsachen nach einem Bau so verdreht wurden, das er als Lügner da stand. Lucy möchte Rache, sie will erfahren was wirklich mit ihrem Vater passiert ist.

Die dritte Frau im Bunde ist Olive, die als Hausmädchen im Hause Pratt arbeitet und sich von Henry Pratt sehr angezogen fühlt. Nur ob das gut gehen kann?

Zu Beginn weiß man gar nicht wie alles zusammenhängt aber um so deutlicher die Zusammenhänge werden umso fesselnder ist das Buch und man möchte es nicht aus der Hand legen.

Ich war zu Beginn tatsächlich kritisch ob drei Autorinnen es schaffen ihre jeweiligen Ideen und Geschichten und Schreibstile unter einen Hut zu bringen aber ich bin absolut positiv überrascht. Ich merkte während des Lesens nicht ob die Geschichte von einer oder von drei Frauen geschrieben wurde.


FAZIT: Nach einem für mich etwas holprigen Start konnte mich die Geschichte richtig packen. Für alle Fans von Familiengeschichten eine Leseempfehlung! Daher vier Sterne für diese schöne aber auch zum Teil traurige Geschichte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

vegetarisch, kochbuch, rezepte, kochen, vegan

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio , Jack Mathews
Fester Einband
Erschienen bei Südwest, 06.03.2017
ISBN 9783517095431
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhaltliche Aspekte:
Das Buch ist grob gesagt in drei Teile aufgegliedert. Zu Beginn des Buches erfahren wir von Jeanine Donofrio, wie sie zum Kochen und zu ihrer Liebe zum Essen gekommen ist und mit welcher Intention sie das Kochbuch geschreiebn hat.Außerdem gibt sie einen Überblick über die Grundsätze des Kochens und eine Grundausstattung der Speisekammer, wobei mir diese doch etwas übertrieben war. Ich habe z.B. nicht 5 verschiedene Essigsorten zu Hause.Im zweiten Teil finden wir die Rezepte. Hier finde ich die Herangehensweie sehr clever. Es wurde nicht nach Gerichten gegliedert sondern nach Hauptzutaten. Mir geht es oft so, dass ich so viele Tomaten im Garten habe oder Äpfel am Baum, das mir die Inspirationen ausgehen. In diesem Buch kann man ein Kapitel aufschlagen z.B. das Kapitel "Äpfel" und findet dort Rezepte mit Äpfeln als Hauptzutat.Die meisten Rezepte gefallen mir sehr gut und können auch durchaus mit Fleisch kombiniert werden. Jeanine Donofrio sagt auch zu Beginn, das sich dieses Buch nicht an reine Vegetarier richtet sondern einfach an die Jenigen, die Gemüse lieben.Allerdings waren mir auch einige Rezepte zu einfach, wodurch ich einen Stern abziehe. Es gab mehrere Rezepte, die nur verschiedene Kombinationen aus Brotbelägen boten. Das war mir doch zu einfach.Im letzten Abschnitt finden wir noch Grundrezepte zu Guacamole, Salsa, Pesto, Hummus und Smothies aber auch Anleitungen zur Zubereitung verschiedener Getreide und ein Pizzateig Rezept.

Bildliche Aspekte: 
Die Fotografien sind sehr ansprechend und schön arrangiert. So wie es sich für ein Kochbuch gehört.
Fazit.
Vegetarisch mit Liebe ist ein Kochbuch, das auf Qualitativ hochwertiges Gemüse aufbaut. Ein ganz anderer Ansatz ist der Aufbau auf eine Grundzutat, was das Kochbuch für mich zu einem alltäglichen Begleiter macht.
Ich habe schon einiges aus dem Kochbuch nachgekocht und war bisher stets begeistert. Leider kann ich Euch noch keine Fotos zeigen aber diese werden folgen.
Ich weiß ja nicht ob ihr auch so einen Mann zu Hause habt, der nie abwarten kann zu probieren und zu essen bevor das eigentliche Essen los geht, genau so wie man immer zwei Kuchen backen muss um einen im Ganzen seinen Gästen servieren zu können, wen kommt das bekannt vor? :)
In diesem Sinne eine schöne Herbst- und Kochzeit!


Ein großes Dankeschön an den südwest Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplares!

  (0)
Tags: kochen, vegetarisch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

ton, bilderbuc, klassische musik, vivaldi, bilderbuch

Antonio Vivaldi. Die vier Jahreszeiten

Jessica Courtney-Tickle , Katie Cotton , Birgit Franz , Jessica Courtney-Tickle
Fester Einband
Erschienen bei Prestel, 27.03.2017
ISBN 9783791372846
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltliche Aspekte: 
Dieses Bilderbuch stellt Kindern ab dem Vorschulalter auf eine spannende, kindgerechte Weise das Musikstück "Die vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi vor.Es wurde eine spannende Geschichte zu dem Musikstück erfunden in welche einzelne Musikstücke eingebaut wurden. Es befinden sich Kreise mit einer Note auf jeder Doppelseite, die von den Kindern gedrückt werden können und dann die passende Musikstelle erklingt.Das Buch beginnt damit, dass wir auf Isabella treffen, die gerade noch schläft. Die Kinder werden gefragt, ob sie Isabella auf eine wundersame Reise durch die vier Jahreszeiten begleiten wollen und schon geht die Geschichte los.Auf der letzten Seite gibt es auch noch einen kurze Vorstellung von Antionio Vivaldi und ein kleines Glossar mit Fachbegriffen zur klassischen Musik.
Bildliche Aspekte
Die Illustrationen sind sehr besonders. Die Bilder lösen Neugierde aus und Fordern zum genauen Hinsehen auf.Es wurde stark mit Farben gearbeitet, die zur Musik passen. Wird die Musik düsterer weil z.B. ein Gewitter aufzieht, so ist auch die Illustration in dunklerern Farben gehalten.Die Illustrationen greifen das Geschriebene auf und die Kinder können das Gelesene oder Vorgelesene bildlich entdecken. Auch Isabellas Gestik und Mimik wurde passend zu den beschriebenen Gefühlen und Erlebnissen gestaltet.Für mich sehr ansprechende Illustrationen auch der Druck auf ein normales Papier und nicht auf Hochglanz ist etwa besonderes und nicht alltägliches.
Sprachliche Aspekte:
Der Sprachstil ist erzählend und lebendig. Die Textabschnitte sind relativ kurz gehalten und lassen genügend Raum um die Bilder mit dem Musikstück zu erkunden.Zudem können die Kinder ihren Wortschatz gut erweitern, da doch einige Wörter eingebaut wurden, die Kinder vielleicht nicht so häufig in ihrer alltäglichen Sprache aufgreifen wie z.B. "einen stattlichen Schneemann".
Fazit: 
Meiner Meinung nach, ist dieses Bilderbuch ein ganz besonderes Bilderbuch. Es läd ein den Kindern auch mal eine andere Musikrichtung zu präsentieren.Soll der Schwerpunkt auf der klassischen Musik und das Kennenlernen eines Komponisten liegen, ist das Buch sicher erst ab dem Vorschulalter oder dem Grundschulalter zu empfehlen.Allerdings kann ich auch sagen, das meine einjährige Tochter begeistert von den Illustrationen und den Musikstücken ist und sich immer wieder wünscht das Bilderbuch zu betrachten.
Wer ein besonderes Bilderbuch mit besonderen Illustrationen und besonderer Musik sucht, sollte sich dieses Buch genauer ansehen.


Ein großes Dankeschön an den Prestel- Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplares!

  (0)
Tags: bilderbuc, klassische musik, vorschulalte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 68 Rezensionen

rosenheim, fußball, krimi, bayern, mord

Wildfutter

Alma Bayer
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei btb, 14.08.2017
ISBN 9783442715312
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

sevilla, carmen, schmuggel, schmuc, sprachkurs

Carmen reloaded

Sonja Objartel
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 08.06.2017
ISBN 9783740729172
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rose, garten, sachbuch

Faszination Englische Rosen

David Austin , Stefan Leppert , Andrew Lawson , Howard Rice
Fester Einband
Erschienen bei DVA, 25.04.2017
ISBN 9783421040374
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet, mit der wohl beliebtesten Farbe, der roten Rose, ist das Buch ein absoluter Blickfang für jeden Garten- und Rosenliebhaber.
Ich selbst bin ein Rosen Neuling. Ab dem neuen Jahr bin ich endlich Besitzerin eines eigenen Gartens, daher ist es mein Ziel diesen Herbst und Winter ganz viel über Garten, Pflanzen, Blumen und was alles dazugehört zu lernen.
In meiner Kindheit spielten Rosen eine große Rolle, meine Oma ist bekennenden Rosensammlerin und hat mir die Liebe zum Garten und ganz besonders zu der schönsten aller Blumen vermittelt.
Als ich also "Fazination Englische Rosen" entdeckte, wusste ich, dieses Buch muss gelesen werden. Ich war einen kompletten Abend in diesem wundervollen Buch versunken. 

Natürlich ist es ein sehr spezielles Buch, eine Mischung aus Sachbuch und Bildband und das Thema spricht vielleicht nicht alle an, aber das ist ja ganz normal im Bereich der Sachbücher.

Im Folgenden möchte ich versuchen Euch diesen Bücherschatz vorzustellen, auch wenn das ohne das Buch zu sehen kaum möglich ist.


Aufbau des Buches:
Das Buch ist in drei Teile aufgegliedert. 

Zu Beginn des Buches erhalten wir einen spannenden und keineswegs trockenen Einblick in die Geschichte der Rosen, verschiedene Blicke auf die englische Rose unter anderem der Duft bzw. die verschiedenen Düfte der Rosen, was mir gar nicht bewusst war, dass die Rosen verschiedene Duftnuancen haben, wurden erklärt.

Auch der Vorfahre der englischen Rose, die alte Rose wird beschrieben sowie Formen der Haltung in Gärten aber auch im Haus. Wusstet ihr z.B. das Rosen am Besten am Morgen geschnitten werden, da der Stängel am Morgen noch feucht ist und sie dadurch deutlich haltbarer sind?

Im zweiten Teil geht es um die volle Pracht der englischen Rosen. Hier wurden in einer Galerie die Vielfalt der englischen Rose aufgezeigt. 
Auf der rechten Seite befindet sich eine ausdrucksstarcke, hochwertige, farbgetreue Fotografie, die sich über die komplette Seite erstreckt.
Auf der linken Seite befinden sich die Informationen zur Rose, wie der Name, die Eigenarten und Besonderheiten, nach wem bzw. was die Rosen benannt wurden, der Codename und das Jahr der Einführung.
Mir hat sehr gut gefallen, das Austin einige seiner Rosen nach Familienmitgliedern benannt hat. auch die Rose zur royalen Hochzeit von Catherine und William hat mir sehr gut gefallen aber mein absoluter Favorit ist die "Lady of Megginch" eine sehr große wohlgeformte Blüte in einem satten pink. Wunderschön!

In Teil drei wird über die Zukunft der englischen Rosen gesprochen. Hier hat mir besonders gut gefallen, als David Austin sein Wort an seinen Sohn David J.C. Austin richtet und beschreibt mit welcher Leidenschaft er sich der Rosenzüchtung widmet und welchen Stellenwert sein Sohn in der Züchtung englischer Rosen für ihn hat. Ein doch sehr bewegender Abschluss des Buches.

Sachinformationen:
Das Buch informiert sowohl Neulinge als auch Rosenliebhaber und Profis enorm. Von der Geschichte bis hin zu Haltung und den Eigenschaften der verschiedenen Sorten sowie der Zukunft der Rosenzüchtung. Ein sehr breitgefächertes Buch zum Thema Rosen und Rosenzüchtung. Mir juckt es in den Fingern meinen Garten mit Rosen zu bestücken und dazu immer wieder das Buch zu der Hand zu nehmen.

Schreibstil:
Das Buch wurde sehr flüssig geschrieben. Es ist sehr gut lesbar und wurde sehr gut aufgeglieder.

Fotografien:
Die Fotografien sind ein Traum und machen das Buch lebendig. Sie sind farbgetreu, gestochen scharf und von unglaublich guter Druckqualität. 
Die Rosen wurden in ihrer vollen Pracht und in jeglicher Form gezeigt, sowohl die Blüte als auch als komplette Pflanze, als Zusammenspiel in einem Beet oder Blumenarrangement und sogar Ausschnitte aus Rosengärten wurden präsentiert.

Fazit.

"Faszination Englische Rosen" ist ein Buch, das in jedes Bücherregal von Rosenliebhabern und allen die es noch werden wollen gehört. Ich gebe zu, es ist sehr hochpreisig aber die Qualität der Sachinformationen, der Fotografien, des Einbandes und des Papiers lassen keinen Zweifel daran, das dieses Buch seinen Preis wert ist.

Vielleicht ist es auch eine Geschenkidee, ich werde dieses Buch auf jeden Fall für meine Oma zu Weihnachten besorgen, weil ich weiß, dass ich damit eine Rosenliebhaberin mehr als glücklich machen kann und ihr die Möglichkeit geben kann auch im tiefsten Winter in die Welt der Rosen eintauchen zu können.
Für mich ein absolutes 5 Sterne Buch!



Vielen Dank an den DVA Verlag für die Bereitstellung, dieses hochwertigen Leseexemplares und für die schönen, bezaubernden Lesestunden!

  (1)
Tags: garten, rose, sachbuch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Lyrik erleben: Eine Reise an den Rand des Gedichts und darüber hinaus

Michael Bahn
E-Buch Text: 188 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.08.2017
ISBN 9783744862226
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

yoga, mord, krähe, entführung, krimi

Elbschmerz

Nicole Wollschlaeger
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 25.08.2017
ISBN 9783744874229
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover ist natürlich super passend zum Buch, nicht nur das Yoga-Thema sondern auch der humorvolle und skurile Part der Geschichte wurden aufgegriffen.

Heute möchte ich Euch einen Kriminalroman vorstellen, der nicht so ernst zu nehmen ist, wie man es von einem Kriminalroman erwarten würde.
Zu Beginn des Buches lernen wir gleich Komissar Philipp Goldberg und seine beiden Kollegen Peter und Hauke kennen.Die drei liebenswerten Polizisten mit ihren femininen Charakterzügen machen das Buch lebendig. Auch der Spielort im hohen Norden hat mir sehr gut gefallen.Ich bin ja im Allgemeinen Fan von humorvollen Krimis, die nicht ganz so ernstzunehmen sind. Meine bisherigen Bücher in diesem Bereich spielten in Bayern, daher war ich total gespannt einmal ein solches Buch aus dem Norden zu lesen.
Mir persönlich ist es immer wichtig zu den nicht so ernstzunehmnenden Kriminalromanen zu sagen, das ihr hier keinen Thriller oder hochdramatische, blutige Spannung erwarten solltet. Es geht hier viel mehr um die Protagonisten und deren Leben in ihren heiß geliebten Heimatort.Genau diese Atmosphäre bringt auch Nicole Wollschlaeger sehr gut rüber.
Mir fehlten doch Stellenweise die Infos aus Band eins, was nicht als Kritik gilt, da ich das ja erwarten konnte, wenn ich einen zweiten Band lese, sondern einfach nur zur Information für Euch dienen soll.Man kann das Buch einzeln lesen aber man muss mit Abstrichen leben können und kleine Verweise  an Band 1 ignorieren können. Die Informationen sind nicht tragend für das Verstehen von Band 2 aber um den Hintergrund zu kennen fehlt eben Band 1.Aber dieser ist schon in der Buchhandlung meines Vertrauens bestellt und ich werde ihn definitiv noch lesen.
Nicole Wollschlaegers Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Er ist ehr flüssig, die Kapitel sind von angenehmer Länge und die einzelnen Chraktere hat sie liebevoll beschrieben und eine sehr ausgewogenens Trio erschaffen.Hauke ist die Männlichkeit in Person, zumindest ist er davon selbst überzeug.Peter steht zu seiner femininen, sensiblen und sanftmütigen Seite.Und Philip Goldberg ist ein ruhiger, nachdenklicher Mann, der genau zwischen Hauke und Peter steht und das Team somit zusammen hält.Mir hat die Zusammenarbeit der Dreien sehr gut gefallen.
Auch wenn der Fall jetzt nicht der Hauptpunkt für mich ist, sonden hauptsächlich die Ermittlung an sich, hat sich für mich alles viel zu schnell gefügt und ab Seite 100 waren dann schon alle Verdächtigen zusammengetragen und ausschließlich diese wurdeen auf den kommenden 150 Seiten verfolgt. Auf den letzten 40 Seiten nimmt das Ganze dann nochmal an Spannung und Fahrt auf und nimmt nocheinmal eine komplette Wendung auch wenn mir die "Festnahme" am Ende auch zu einfach war. Es lief einfach alles wie am Schnürrchen ohne Probleme und das war mir zu einfach.Daher vier Sterne.
Elbschmerz ist ein skuriler Kriminalroman mit drei liebenswerten Ermittlern, die für ihre Wache, ihren Job, ihre Stadt und ihre Kollegen brennen.Nicole Wollschlaeger schafft genau die richtige Atmosphäre, die es für einen humorvollen, skurilen Kriminalroman aus dem hohen Norden benötigt.
Ein großes Dankeschön an Nicole Wollschlaeger, für die Bereitstellung des Leseexemplares und für die tolle Leserunde auf Lovelybooks!

  (2)
Tags: wunderbarer humor   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

gedicht, herr einzhard, nachdenken, gedichte, hintersinniges

Herr Einzhard "Neulich hinterm Mond"

Martin Bussmann
E-Buch Text: 30 Seiten
Erschienen bei null, 26.07.2017
ISBN B0749P22S3
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Cover vermittelt sofort den richtigen Eindruck auf das Buch. Neben den humorvollen und lustigen Gedichten findet man auch tiefgründige Gedichte zum Nachdenken.

Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich mich mit Gedichten nie auseinander gesetzt habe, was ich aber sehr schade finde. Ich möchte dies unbedingt ändern. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich dieses Exemplar auf Lovelybooks gewonnen habe.
Dieses Buch umfasst Gedichte zum Lachen und zum Nachdenken und hat mir unwahrscheinlich gut gefallen.  Wie Ihr vielleicht auf dem Bild sehen könnt, habe ich einige Gedichte markiert um sie immer wieder lesen zu können, wobei ich dieses kleine Büchlein wohl sowieso immer mal wieder zur Hand nehmen werde.
Zum Thema Lachen hat mir insbesondere das Gedicht "FIT WIE´N FLIPFLOP", ein Gedicht zum leidigen Thema Abnehmen und Sport, was dem Leser aber das Gefühl gibt, es geht uns allen so und es ist egal, solange es uns gut geht, und "RACHEGEDICHT IN EINEM SATZ", ein sehr lustiges Gedicht zum Thema lästige Nachbarn :), gefallen.
Zum Nachdenken beeindruckten mich "GESCHENKE GEDANKEN", ein Gedicht über die Erwartungen der Geschenke heutzutage gegenübergestellt der Dankbarkeit von Früher und "SCHLAG!ZEILEN", besonders.
Sprachlich besonders gut gefallen hat mir "EHE KRISE" ein Gedicht, dass mit dem Wort Ehe spielt.
Allgemein kann ich sagen, dass dieses Buch für Reime und Gedichte Einsteiger genau das Richtige ist. Es ist locker geschrieben, dennoch regt es zum Nachdenken an.
 Ein Buch voller Reime und Gedichte, die auch von Einsteigern in dieses Genre sehr gut gelesen werden können. Zudem ist es sehr ansprechend vom Autor illustriert worden. Mich konnte "Neulich hinterm Mond" total überzeugen und machte Lust auf mehr! "Herr Einhard - Du liebe Zeit!" ist schon auf den Weg zu mir!
Ein großes Dankeschön an Martin Bußman für die Bereitstellung des Leseexemplares und für meinen Einstieg in die Welt der Reime und Gedichte!

  (3)
Tags: gedicht, nachdenken   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

spannung, satire, politik

NAFD

Harald Schneider
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.07.2017
ISBN 9783839221556
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover gefällt mri sehr gut und auch im Allgemeinen gefallen mir die Bücher aus dem Gmeiner Verlag total gut.
Wie Ihr schon den Klappentext entnehmen könnt findet ihr in NAFD ein Buch mit politischen Inhalt. Der Autor weißt in seinem Nachwort deutlich darauf hin, das es sich hierbei um rein erfundenes und eine Satire handelt.Dennoch fand ich das Buch sehr erschreckend. Es handelt von der neuen Partei NAFD, die von Bundeskanzler und Innenministerin vertreten werden aber deren Inhalte von fünf einflussreichen, reichen Menschen vorgegeben werden.Diese Personen handeln rein aus eigenem Interesse, es geht ausschließlich um Machtgewinnung und dafür ist kein Mittel zu Schade von Erpressung bis Mord ist alles vertreten. Die NAFD zielt hauptsächliche auf die gesellschaftliche "Unterschicht" an und formuliert Parolen, die sehr schwammig sind und sehr viel Interpretationsraum lassen, sodass sich die Menschen aus der Seele gesprochen fühlen.
Es handelt sich hier um ein  sehr beängstigendes Buch bzw. Thema. Natürlich ist klar, dass hier alles überspitzt dargestellt wurde. Dennoch wird im zweiten Nachwort vom Autor erwähnt, das auch in Deutschland Titel oder Abschlüsse gefälscht oder verschwiegen wurden, wodurch Menschen in Berufen bzw. auf Stellen arbeiteten, die sie gar nicht antreten hätten dürfen, da ihnen der passende Abschluss bzw. Berufsabschluss dafür fehlte.Auch das Thema, das viel auf sich selbst geachtet wird und häufig zum eigenen Vorteil gehandelt wird, ist in sehr viel abgeschwächter Form auch im normalen Alltag zu erkennen.
Zu Beginn braucht man etwas um in das Buch zu finden. Es gibt sehr viele Charaktere. Der Autor hat aber mitgedacht und auf den ersten Seiten ein Personenregister angelegt, was einem das Lesen sehr erleichtert.
Harald Schneiders Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen, er hat ja eine sehr bekannte Kirmi Reihe geschrieben, die so weit ich weiß bereits 14 Bände umfasst und der erste Band wird auch bald bei mir einziehen damit NAFD nicht mein letztes und einziges Buch von Harald Schneider bleiben wird.

NAFD ist ein Buch, das ein politisches Thema überspitzt aufgegriffen hat, sodass man es nicht mit der Realität verbindet - dennoch lässt es einen nicht zurück ohne einmal über das beschriebene System nachgedacht zu haben und man kann nur hoffen, das der Autor recht hat und es in der Realität eine Satire bleiben wird.

Ein großes Dankeschön an den Gmeiner Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplares!


  (1)
Tags: politik, satire, spannung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

tastsinn, martin grunwald, haptic, medizin, hautoberfläche

Homo hapticus

Martin Grunwald
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Droemer, 01.09.2017
ISBN 9783426277065
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

thriller, sekte, rache, deutschland, elias caplain

Racheblind

Julia Starck
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Independently published, 08.08.2017
ISBN 9781522042075
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover gefällt mir sehr gut, der Hintergrund ist matt schwarz, was schon mal genial ist. Außerdem gefällt mir gut, dass keine Bildchen oder sonst was auf dem Cover abgedruckt sind sondern lediglich das große, rote RACHE und blind in weiß und kleiner darunter. Mir gefällt sehr gut, dass mit den Wörtern gespielt wurde und besonders RACHE hervorgehoben wurde. Denn um Rache geht es schließlich.

Ein Debütroman, der Euch den Atem stocken lässt. Racheblind ist ein Buch, dass es Euch unmöglich macht es aus dernHänden zu legen.
Aber beginnen wir mit der Geschichte. Zu Beginn des Buches lernen wir Rahel kennen, wir begleiten sie durch den dunklen Wald, wo sie zwei Taschen mit Bargeld, Handy, usw versteckt.Hier eine kleines Zitat auf Seite 10: "Doch es waren nicht die Dunkelheit oder die unzähligen Hektar dicht gedränger Kiefern und Fichten, die mich unruhig werden ließen. Es war das Atmen des Waldes, das mir Angst einjagte." Denn Rahel ist auf einer Mission - Rahel will Rache. Sie kehrt zurück an den Ort ihrer schlimmsten Erinnerungen an den Ursprung all ihrer Probleme.Sie kehrt zurück zur Garde Gottes, die ihr alles nahmen - ihren Stolz, ihren Lebenswillen, ihre Familie.
Anhand des Zitates könnt ihr den Schreibstil der Autorin erahnen. Sie schreibt sehr temporeich, frech, locker und bildhaft.Julia Starck kann durch ihre Worte die Atmosphäre des Spielortes in das eigene Wohnzimmer versetzten. Grandios!Ich spürte die kühle Stille des Waldes und die schaurige Atmosphäre der Sekte.Außerdem haben mir die relativ kurzen Kapitel sehr gut gefallen. Ich bin ja der Typ "Ich lese schnell noch das Kapitel zu Ende". Hier ging es mir so, dass ich das Kapitel zuende las und dann noch das Nächste und das Nächste.
Auch die Charaktere waren authenthisch und mit genau den richtigen Charackterzügen für ihre Rolle ausgestattet.Rahel ist eine sehr mutige, taffe, schonungslose Frau mit einem guten Schuss an Humor und Ironie.Mir hat die Ironie und der Humor in manchen Ausführungen Rahels Gedanken total zum Lachen gebracht. Wirklich sehr gut umgesetzt
Die Geschichte ist vom ersten Kapitel an so spannend und ich hatte schon Angst die Spannung würde nachlassen aber ich ziehe meinen Hut vor der Autorin. Das Buch verlor zu keiner Sekunde an Spannung im Gegenteil an manchen Stellen waren die Nerven zum Zerreisen gespannt und man konnte nicht auffhören zu lesen.
Ein grandioser Auftakt, einer grandiosen Autorin!
Liebe Julia, bitte mach weiter so! Danke, dass ich Dich entdecken durfte. Außerdem bedanke ich mich für die Bereitstellung eines Leseexemplares und für die schönen, aufregenden und spannenden Lesestunden. Ich erwarte deine Fortsetzung sehnlichst!

  (3)
Tags: spannung   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ketala

Fatou Diome , Brigitte Große
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 17.06.2009
ISBN 9783257239355
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

249 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

england, london, harem, liebe, polygamie

Englischer Harem

Anthony McCarten , Gabriele Kempf-Allié , Manfred Allié
Flexibler Einband: 581 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.05.2009
ISBN 9783257239409
Genre: Romane

Rezension:

Leider lag dieses Buch total lange ungelesen in meinem Regal. Mir kam beim Beenden dieses Buches sofort der Gedanke, warum lässt du deine guten Bücher alle im Regal verstauben.Ich gebe ehrlich zu die fast 600 Seiten haben mich immer abgeschreckt, Jedem dem es auch so geht von Euch kann ich nur sagen, gefühlt habt ihr ein Buch von 200 bis 300 Seiten. Die Geschichte von Sam, Tracy, Firouzeh und Yvette zieht Euch so in den Bann, dass ihr nicht aufhören könnt zu lesen.Abgesehen von McCartens unglaublich flüssigen, bildhaften und teilweise poetischen Schreibstil lernen wir tolle authentische Charaktere kennen, die uns an ihrem Leben teilhaben lassen.
Das Buch beinhaltet so viele Themen: Familie, Kultur, Vorurteile (Wie entstehen Vorurteile), Familie, Freundschaft, Liebe, Trauer, Schichten der Gesellschaft, Unerfüllte Lebenswünsche, Verbitterung, Kochen und vieles, vieles mehr.
Das Buch hat mir die Botschaft hinterlassen, das Vorurteile dann entstehen, wenn Menschen ihre Unwissenheit mit ihrer eigenen Phantasie füllen ohne diese zu hinterfragen.Sam wird von den Menschen, die nichts mit seiner Kultur anfangen können fast schon verachtet. Dabei erfahren wir von Seite zu Seite welch ein ehrenwerter Mann er eigentlich ist und welche Opfer er erbracht hat um anderen in Not zur Seite zu stehen.
Ein unglaublich bewegendes Buch, dass ich Euch nur ans Herz legen kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

176 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

amisch, thriller, undercover, ohio, usa

Böse Seelen

Linda Castillo , Helga Augustin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596298013
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der neue Castillo war für mich tatsächlich etwas ganz Neues. LInda Castillo hat sich meiner Meinung selbst übertoffen. Kate ermittelt in Fall 8 nicht in ihrer eigenen Gemeinde sondern unterstützt eine andere Einheit, indem sie undercover ermittelt.
Die Seiten diess Buches Flogen nur so dahin, ich wollte wissen wie es weitergeht und am Ende konnte ich es nicht fassen. Ich habe das Ende bzw. den Täter keine Sekunkde lang im Verdacht gehabt.


Sehr empfehlenswert. Ich hoffe auf baldigen Nachschub!



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(401)

786 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, nicholas sparks, krieg, glücksbringer, foto

Für immer der Deine

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei Heyne, 16.09.2010
ISBN 9783453406407
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

366 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 42 Rezensionen

märchen, liebe, dornröschen, gabriella engelmann, fluch

Hundert Jahre ungeküsst

Gabriella Engelmann
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.02.2011
ISBN 9783401064895
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 Zunächst muss ich sagen, das ich bekennender Gabriella Engelmann Fan bin. Ich habe fast alle Märchenadaptionen gelesen und habe sie bisher alle geliebt! Mir fehlt nur noch "Küss den Wolf" und dann hoffe ich doch sehnlichst auf Nachschub! Zum Glück habe ich noch zwei Erwachsenenromane auf meinem SUB, wovon ich diesen Monat eigentlich auch noch einen lesen möchte. Kommen wir also zum Inhalt. Die Geschichte beginnt an Rosalies Babyparty. Alle Gäste sind froh und munter und freuen sich über das Baby der Dorns. Doch nicht eine Freundin von Rosalies Mutter, die nach der Scheidung ihres Mannes sehr verbittert ist. Sie taucht urplötzlich und viel zu spät auf der Party auf und verhängt einen Fluch über Rosalie. Rosalie soll an einem Stich zu ihrem 17. Geburtstag sterben. Alle sind schockiert. Doch Rosalies Tante Cassandra mildert den Fluch! 16 Jahre später beginnt Rosalie ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau und lernt kurz vor ihrem 17. Geburtstag René kennen. Werden sie sich verlieben oder kommen die Beiden nicht zusammen und was passiert wirklich an Rosalies Geburtstag? Um das zu erfahren, müsst ihr dieses unglaublich tolle Buch lesen! Rosalie ist ein selbstbewusstes Mädchen. Sie ist sehr tapfer und etwas genervt von ihren Eltern, da diese sie schon immer beschützen wollen, besonders vor spitzen Gegenständen. Ich mochte Rosalie wirklich sehr gerne. Sie war mir richtig sympathisch! René ist der Sohn der Familie Prinz, der die Luxushotelkette gehört, in der Rosalie ihre Lehre macht. Er macht in dem selben Hotel wir Rosalie ein Praktikum. Zunächst war mir René wirklich unsympathisch. Er war der Meinung, das er jede Frau der Welt bekommt wenn er nur einmal mit dem Finger schnippst. So hat das wahrscheinlich auch immer funktionier, bis er auf Rosalie traf ;) von Zeit zu Zeit konnte René aber wirklich mein Herz erobern vor allem im vor letzten Kapitel, was ich euch jetzt natürlich nicht verrate. Der Schreibstil war wie gewohnt einfach nur toll. Ich liebe den Schreibstil von Gabriella Engelmann. Ich liebe es wie sie die Märchen in ihre eigenen verwandelt. Ich liebe ihre Charaktere, die immer bis ins kleinste Detail von ganzen Herzen gestaltet wurden und ihre tollen Gespräche, die mich einfach immer wieder begeistern können! Mein Fazit ist, das Gabriella Engelmann für mich eine der besten Autorinnen ist, die ich bisher gelesen habe. Jedes Buch von ihr hat einen Ehrenplatz in meinem Regal. Ich kann nur sagen: "Weiter so!" Denn dann kann wirklich niemals etwas schief gehen. Ich kenne nur wenige Bücher, in welchen man das Herzblut eines Autors und die Liebe, die er in das Buch hineinsteckt so miterleben kann wie in den Büchern von Gabriella Engelmann!  Fünf von Fünf Sternen ist eigentlich noch nicht ausreichend aber mehr habe ich leider nicht zur Verfügung :) Rezension auf meinem Blog:http://our-red-carpet-of-books.blogspot.de/2013/09/rezension-hundert-jahre-ungekusst-von.html 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.165)

10.403 Bibliotheken, 44 Leser, 29 Gruppen, 221 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, hogwarts, zauberei

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz (Übersetz.)
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.1999
ISBN 9783551551689
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Genau so komme ich mir vor! Denn ich bin wahrscheinlich die letzte Person der Welt, die noch kein Harry Potter gelesen hat!

Aber ich bin dabei versprochen! Eigentlich wollte ich zu dieser Reihe auf meinem Blog ( www.our-red-carpet-of-books.blogspot.com) keine Rezension mehr zu diesem Buch machen, da es ja jeder schon gelesen hat. Daher kommt jetzt hier nur ein kurzer Leseeindruck:

Mich konnte der zweite Band der Harry Potter Reihe wieder absolut überzeugen und ich bin total im Harry Potter Fieber und möchte alle Teile sofort lesen!

In diesem Band geht es ja um die Kammer des Schreckens. Den Film mag ich auch sehr gerne. Harry, Ron und Hermine waren wieder herzallerliebst und die Geschichte war klasse. Ich fand es super noch einige kleine Dinge zu entdecken, die nicht mit verfilmt wurden, das hat wirklich sehr viel Spaß gemacht.

Wenn ich Harry Potter lese, dann reise ich nach Hogwarts und bin dort und auch wirklich nur dort, mich kann niemand aus dieser Welt reisen. Wenn ich Harry Potter lese, dann entspanne ich wirklich und genieße die tolle Geschichte in vollen Zügen!

Natürlich kann es für so ein tolles Buch nur fünf Sterne geben!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

ostsee, reise, freundschaft, abenteuer, oskar

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Andreas Steinhöfel ,
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2011
ISBN 9783551555724
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Diese Reihe habe ich von einer Arbeitskollegin empfohlen bekommen. Schon allein der erste Band, indem erklärt wird, das Rico Tiefbegabt ist und Oskar hochbegabt ist, hat mir unglaublich gut gefallen.

In diesem Band stirbt ein mehr oder weniger geliebter Nachbar von Rico und Rico erbt seine Steinsammlung. Doch, dass damit wieder ein aufregendes Abenteuer in Verbindung steht, ahnt zu dem Zeitpunkt noch niemand.

Rico ist ein total lieber und niedlicher Junge, der immer versucht etwas neues zu lernen und neue Erfahrungen zu sammeln, auch wenn es für ihn ganz schwer ist sich das zu merken.

Und Oskar ist einfach ein riesen sympathischer Streber, der einfach alles weiß und alles kann aber ein riesengroßer Angsthase.

Im Allgemeinen gefällt mir die Reihe sehr gut, mir gefällt, dass ein Kind mit einer Lernschwäche so vieles erreicht und nicht als dumm dargestellt wird, denn es gibt viele Kinder die Lernprobleme haben und sich dabei vielleicht nicht immer wohl fühlen oder auch manchmal als dumm bezeichnet werden, obwohl sie das ja gar nicht sind. Sie brauchen einfach nur ein bisschen mehr Zeit für manche Dinge als Andere, dafür können sie aber was Andres umso besser! Genau das hebt dieses Buch hervor und genau das hat mich absolut überzeugt!

 Ich gebe dem Buch vier Sterne, da mir einfach der erste Band am Besten gefallen hat, vielleicht eben weil er der Erste war und damit etwas ganz neues!.

  (1)
Tags:  
 
35 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks