pamNs Bibliothek

824 Bücher, 252 Rezensionen

Zu pamNs Profil
Filtern nach
825 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

You Can't Hide (Shadow House, Book 2)

Dan Poblocki
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Scholastic Press, 27.12.2016
ISBN 9780545925518
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

No Way Out (Shadow House, Book 3)

Dan Poblocki
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Scholastic Inc., 29.08.2017
ISBN 9780545925525
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Amityville Horror

Jay Anson
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Us Imports, 18.03.2006
ISBN 9781416507697
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

143 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

island, thriller, mord, sog, missbrauch

SOG

Yrsa Sigurdardottir , Tina Flecken
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei btb, 18.09.2017
ISBN 9783442756643
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

138 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 68 Rezensionen

münchen, krimi, mord, manuela obermeier, frauenleichen

Verletzung

Manuela Obermeier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.02.2016
ISBN 9783548287478
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.010)

1.520 Bibliotheken, 14 Leser, 8 Gruppen, 117 Rezensionen

freundschaft, auschwitz, holocaust, juden, konzentrationslager

Der Junge im gestreiften Pyjama

John Boyne , Brigitte Jakobeit
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 01.03.2009
ISBN 9783596806836
Genre: Jugendbuch

Rezension:

‎Bruno muss sein sein Zuhause in Berlin verlassen, da sein Vater eine neue Stelle in Aus-Wisch vom Furor übertragen bekommen hat. Als er einen Jungem im gestreiften Pyjama kennenlernt, beginnt er sich dort heimisch zu fühlen, denn er hat nun einen Freund...auf der anderen Seite des Zaunes. 

Das Cover ist sehr schlicht, was mir aber super gefällt. Es passt zur Story und gibt dem Leser keine Richtung vor. 

Den Schreibstil fand ich super. Ich hatte wirklich das Gefühl einem 9 Jahre alten Jungen und dessen Geschichte zu lauschen. Dadurch wurde auch die Unwissenheit und Unschuld von Bruno problemlos transportiert. Außerdem gab es keine zähe oder langweilige Stelle. Ich wollte das Buch nicht aus den Händen legen.

Im Buch gibt es keine großen emotionalen oder handlungsbezogenen Höhen oder Tiefen. Es ist wie ein Tagebuch eines kleinen Jungen und wie er die Welt und Personen um sich herum wahrnimmt. 
Es ist jedoch interessant wie wenig er über den Nationalsozialismus, Juden und Auschwitz weiß und erklärt bekommt. So gut wie nichts. Trotz Privatlehrer, der diese Themen für unabdingbar haelt. 
Der Leser erfährt nicht wirklich viel über die anderen Charaktere (Vater, Mutter, Schwester), aber das passt ebenfalls zur Story. Denn Bruno ist viel alleine und muss sich einigen Verhaltensregeln im Umgang mit den anderen unterwerfen.
Die Freundschaft zwischen Bruno und Schmuel finde ich unglaublich rührend. Jedoch wäre es interessant gewesen zu lesen, wie und ob sich Brunos Meinung zu Schmuel geändert hatte, wenn er mehr gewusst hätte.

Ich muss zugeben, dass ich sehr froh bin, dass das Ende nicht so krass war wie im Film. Das Film-Ende hat mich unglaublich erschüttert und in Tränen zurückgelassen. 
Das Ende des Buches ist etwas offener, aber selbstverständlich nichtsdestoweniger  erschütternd.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

264 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

bibliomantik, kai meyer, bücher, fantasy, london

Die Spur der Bücher

Kai Meyer
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 24.08.2017
ISBN 9783841440051
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

200 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

hitler, john boyne, verrat, jugendbuch, der junge auf dem berg

Der Junge auf dem Berg

John Boyne , Ilse Layer
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 24.08.2017
ISBN 9783737340625
Genre: Romane

Rezension:


Pierrot lebt mit seinem deutschen Vater und französischen Mutter in Paris. Nach dem Tod der beiden kommt er kurz darauf zu seiner Tante nach Deutschland und lebt mit ihr im Ferienhaus von Adolf Hitler. Isoliert von der Welt wird sein Leben und Weltbild komplett auf den Kopf gestellt. 




Das Cover passt sehr gut zum Buch. Von weitem kann man nur den roten Hintergrund und den Titel bzw. Autorennamen erkennen . Wenn man jedoch genauer hinsieht,  sieht man den Stacheldrahtzaun, die Berge und das Flugzeug.


Den Schreibstil fand ich packend und fließend.  Das Buch ist aus der Sichtweise des Hauptcharakters Pierrot geschrieben, was der Autor sehr gut rübergebracht hat. Es war wirklich interessant den Sinneswandel und die Ereignisse aus der Sicht eines Kindes zu lesen. Er hat es geschafft Fiktion und Realität miteinander zu verbinden und daraus eine gelungene Story zu erschaffen. 


Pierrot wurde zu Beginn über vieles im Dunkeln gelassen und bis zum Ende als kleiner Junge behandelt.  Er musste sich vielen Regeln und Verboten unterwerfen und hat sich darum  in meinen Augen zu einer so aggressiven und radikalen Person entwickelt. Auch die Isolation von der Welt und anderen politischen Meinungen haben ihren Teil dazu beigetragen. 
Anshels Mutter erzählt ihm nichts über dad Judentum. Im Waisenhaus das gleiche. Seine Tante und Ernst erzählen ihm nichts über den Widerstand oder warum sie nicht Hitlers Ansichten teilen. Er wird mit der Thematik komplett alleine gelassen und das einzige, wasIhm Macht, Ansehen und Aufmerksamkeit bringt, ist es Hitler nach dem Mund zu reden und gehorsam zu sein. 
Aus diesem Grund ist seine Entwicklung zwar schockierend,  aber auch nachvollziehbar. 
Die Darstellung von Hitler fand ich passend und kann mur vorstellen,  dass er wirklich so war. 
Auch die Charaktere der Bediensteten und deren Verhalten wird glaubhaft dargestellt. Unscheinbar und unterwürfig,  wenn Hitler auf dem Berg ist und sie selbst und freier, wenn er fort ist.
Schade finde ich es jedoch, dass der Leser kaum etwas über Ernst und Beatrix erfährt. Beide wären ein guter Kontrast zu der sehr eintönigen Weltanschauung Hitlers gewesen. 


ich finde anhand der Beschreibung der Charaktere kann man sich bereits ein gutes Bild über die Handlung des Bildes machen. Eintönig, isoliert und einsam. Das ist die Handlung. Jedoch auf sehr interessante Art. Es gibt einige schockierende Stellen, aber der Rest zeigt eher Veränderungen in der Persönlichkeit und Emotionen. 
Für junge Leser ohne Hintergrundwissen ist das Buch in meinen Augen nicht ganz das richtige,  jedoch für Erwachsene absolut lesenswert. 


Zum Schluss noch mein persönliches Highlight der Story: Die Freundschaft zwischen Anshel und Pierrot. Beide sind zwar unterschiedliche Persönlichkeiten, aber ergänzen sich perfekt.   

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kunst, illustration, erotisch-sexisstisch, biomechanoide, malerei

HR Giger ARh+

H. R. Giger
Buch
Erschienen bei TASCHEN, 22.01.2009
ISBN 9783822813171
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

258 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 137 Rezensionen

fantasy, palast, horror, roman, expedition

Palast der Finsternis

Stefan Bachmann , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257300550
Genre: Jugendbuch

Rezension:




5 Jugendliche bekommen die Chance ihres Lebens. Anouk, Lilly, Jules, Will und Hayden sind Teil eines Forscher-Teams und sollen einen kürzlich gefundenen unterirdischen Palast erforschen. Jedoch stellt sich kurz nach ihrer Ankunft heraus, dass sie belogen wurden. Eine wilde Hetzjadg durch den Palast beginnt, wobei sie sich nicht nur von den Trackern, sondern auch vor etwas geheimen in Acht nehmen müssen.

Das Cover und der Titel haben mein Interesse für das Buch geweckt. Geheimnisvoll und dunkel. Eine geisterhafte Frau wandert durch einen von Statuen gesäumten Korridor, gefolgt von einer Schar goldener Schmetterling mit Augen auf den unteren Flügeln. Alles in einem wunderschönen Türkis gehalten.

Ich fand den Schreibstil unglaublich packend und spannend. Es war wirklich hart für mich das Buch wegzulegen. Auch der Wechsel der zwei Perspektiven zwischen Anouk und Aurelie fand ich super interessant, da beide Stück für Stück immer mehr über den Palast erfahren.

Die Story  nahm nach einer kurzen Einführung unglaublich an Fahrt zu, ohne Atempause. Die 5 laufen von Raum zu Raum, auf der Suche nach einem Ausweg. 
Dadurch ging die Spannung niemals verloren, jedoch gingen dadurch die wenigen ruhigen Stellen, in denen der Leser etwas über die Charaktere erfährt, etwas unter. Auch die Schönheit des unterirdischen Palastes kommt nicht so zur Geltung wie erhofft, was aber verständlich ist. Sonst bestünde das Buch nur aus Beschreibungen der Räume.‎ ‎Die vielen offenen Fragen, die unbearbeitet bleiben, sind leider auch ein Minuspunkt. 

Jedoch gibt es unglaublich coole und tolle Stellen, die das alles vergessen machen. Das Vertrauen der 5 zueinander wächst Stück für Stuck finden und sie wachsen zu einem super Team zusammen. Anouk konnte sich dadurch den anderen öffnen und jeder konnte seine Talente miteinbringen. Wie schon oben erwähnt fand ich den Perspektivwechsel zwischen Anouk und Aurelie super, da der Leser dadurch Gemeinsamkeiten wahrnehmen konnten. 
Beide sind starke Persönlichkeiten und machen es sich zur Aufgabe ihre "Familienmitglieder" sicher aus ihrem goldenen Käfig zu bekommen. Trotz ihres jungen Alters haben beide schon einiges erlebt und zeigen unglaubliche Stärke.
Mein Lieblings-Charakter ist jedoch Lilly. Zu Beginn der volle Hippie und auf fröhlich Art nervig, aber mit der Zeit wird sie stärker und rettet sogar Anouks hintern.
Die 5 zeigen allesamt unglaubliche Stärke und Überlebenswillen. ‎

Ich gebe dem Buch 4 Sterne. Denn auch wenn ihn noch einige offene Fragen habegab, war ich trotzdem bis zum Ende hin gefesselt von der Story und dem Schreibstil gebannt. Für Leser, die nach viel Spannung und Aktion suchen, das perfekte Buch

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

220 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

thriller, todesreigen, selbstmord, sabine nemez, bka

Todesreigen

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.08.2017
ISBN 9783442483136
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Rütlischwur

Michael Theurillat
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.12.2012
ISBN 9783548611303
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

schweiz, krimi, michael theurillat, fifa, jenische

Sechseläuten

Michael Theurillat
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2010
ISBN 9783548609447
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

135 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

amisch, thriller, undercover, ohio, linda castillo

Böse Seelen

Linda Castillo , Helga Augustin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596298013
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kate burkholder geht undercover. In eine ihr fremden amisch gemeinde in einem anderen Bundesstaat. Nach dem Tod eines jungen amischen Mädchens soll sie herausfinden, ob die restlichen Kinder der Gemeinde in Gefahr sind. Wer Kate burkholder kennt, weiß, dass sie es schafft, immer in brenzlige situationen zu gelangen. 

Das Cover finde ich sehr ausdrucksstark und es spiegelt die gefahren und dunkelheit der Story perfekt wieder. Das dunkle grün, das sowohl den Himmel als auch die Natur darstellt, wirkt sehr bedrückend. Jedoch gibt es einen Lichtstrahl am Horizont. 

‎Den schreibstil fand ich wie immer und kann mich überhaupt nicht beschweren. Es braucht etwas bis sich die Story und die Spannung aufbaut, aber dadurch erfährt der Leser in den ruhigeren stellen etwas über die weiblichen Mitglieder der Gemeinde, was ich persönlich sehr interessant fand. Der Leser erlebt Kate als Amische, wie sie in der Gemeinschaft dieser Frauen aufgeht und sich an die schönen Dinge ihrer vergangenheit erinnert. 
Zwischen ihr und den Frauen vom naehkreis ‎entwickelt sich eine tolle Freundschaft, die etwas von der Gewalt wegnimmt. 
Die Abgründe, die sich in der Gemeinde schritt für schritt auftun , sind oft unerwartet und erhöhen die Spannung ungemein. 
In der Mitte des Buches ist mir kurz der richtige Gedanke gekommen, was dahinter stecken könnte, den ich aber schnell wieder verworfen habe. Am ende ist es aber doch genauso gekommen wie gedacht. 
Etwas schade war, dass es wenig tomasetti gibt. Der Rest war aber wie immer spitze :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The House of the Seven Gables

Nathaniel Hawthorne
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei New Amer Library Classics, 01.05.2001
ISBN 0451527917
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Love of the Last Tycoon

F. Scott Fitzgerald , Matthew Joseph Bruccoli
Flexibler Einband: 169 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster, 14.04.1995
ISBN 0020199856
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

A Short Autobiography

F. Scott Fitzgerald , James L. W. West III
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Scribner, 02.08.2011
ISBN 9781439199060
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Liberation of Gabriel King

K. L. Going
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Puffin Books, 01.03.2007
ISBN 9780142407660
Genre: Sonstiges

Rezension:

Gabriel King ist ein Angsthase und deswegen beschließt er nicht in die 5. Klasse zu gehen. Seine beste Freundin Frita beschließt darum, dass beide ihre Ängste überwinden müssen, damit Gabe mutig genug wird um sich ins nächste Schuljahr zu trauen. Von Spinnen über Bullies ist einiges zu bewältigen. 


Ja, auf dem Cover ist eine dicke fette eklige Spinne, die ganz schön echt ausschaut. Trotzdem finde ich das Cover wunderschön. Es hat so eine Vintage-Art und passt perfekt zu der Story und der Zeit. Definitiv ein Blickfang. 


Der Schreibstil hat mich direkt nach der ersten halben Seite gefesselt. Die Charaktere sind dadurch lebendig geworden und deren Gefühle wurden zu meinen. Die Sichtweise eines angehenden 5. Klaesslers war wohl noch nie so interessant. 


Auch wenn das Buch für junge Leser ist, so ist die Thematik Mut und Courage etwas, das alle Altersgruppen betrifft. Die Idee Frita sich eine Liste seiner Ängste zu erstellen und Stück für Stück abzuhaken ist simpel, aber auch effektiv und gibt dem Leser Anstoß im echten Leben seine eigenen Ängste anzugehen. 
Die enge Freundschaft der beiden und die Liebe on ihrern Familien war auch etwas unglaublich tolles. Beide Familien haben es nicht leicht. Gabes Familie untere arbeiterschicht und Frita afroamerikannerin und Pfarrerstocher im Süden der USA. Trotzdem unterstützen sie sich bedingungslos und können daraus Lehren und Kraft ziehen. 
Ich denke jeder hat sich bereits wie Gabe aber auch wie Frita gefühlt und darum geht das buch so ans Herz. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wilde Like Me: Fall in love with this summer's hottest debut!

LOUISE PENTLAND
Flexibler Einband
Erschienen bei Zaffre Publishing, 29.06.2017
ISBN 9781785762949
Genre: Sonstiges

Rezension:

Robin Wilde ist Mitte 20, alleinerziehende Mutter, single und versinkt des öfteren in The Emptiness. Das Buch nimmt den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Vom alleine sein über komische Dates zu großen Chancen im Leben. Eine Geschichte wie aus dem echten Leben eben.


Das Cover ist stylisch mit weißem Hintergrund,  pinkem Titel und glänzendem Autorennamen in Türkis. Dad Highlight ist jedoch die Illustration,  die Robin und ihre Tochter Lyla darstellt. 


Als Fan von Louise Pentland, auch bekannt als Sprinkle of Glitter, hatte ich natürlich große Erwartungen,  die zwar nicht ganz erfüllt wurden, aber trotzdem hat das Buch den richtigen Nerv getroffen und auch leicht die Tränendrüse. 
Das Buch wird komplett aus der Sicht von Robin erzählt und ist in Form eines Tagebuchs geschrieben.  An einigen Stellen gibt es Einschübe und es zum Ende hin größere Zeitsprünge, was ich Nichtraucher so gut fand, da es nicht immer wirklich gepasst hat und ich mich fragte: und was war in den letzten Wochen? . Auch der Schreibstil kommt an manchen Stellen etwas amateurhaft rüber.
Jedoch machen die Charaktere und Geschichten das alles wett.


Robin erinnert mich unglaublich an mich selbst in manchen Situationen und gleichzeitig an Freunde oder Familienmitglieder. Sie ist unsicher, manchmal tollpatschig aber auch wieder tough und schlagfertig. Ein liebenswürdige,  menschliche Junge Frau.
ihre Tochter Lyla ist ein echter Wirbelwind, der immer zur rechten Zeit zur Stelle ist um ihre Mutter wieder aufzubauen. 
Der Fels in der Brandung für die beiden ist Tante Kath und ich liebe die Stellen mit den dreien als kleine Familie und Team.
Ihre Freundinnen sind auch unglaublich tolle Charaktere und haben wie Robin mit Ups and Downs zu kämpfen. Hier auch Wiedererkennungswert ganz oben. 


Nun zu der Story an sich. Wie schon oben erzählt ist Robin alleinerziehend und Single. Auf der Suche nach Glück und einem Partnern passiert so einiges. Sie versucht sich den PMs (perfect mums) anzupassen, erhält Bilder von hautfarbenen Schlangen (😂😂😂), vergräbt ihr gebrochenes Herz und The Emptiness unter Schokolade, einiges an Tränen wird vergessen und ein paar echt tolle Bossgirl-Momente! Ich will nicht wirklich ins Detail gehen, weil ich nicht weiß wo bei anderen Spoiler anfangen, aber ein Heidenlesespaß.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Brand New Me

Charlotte Crosby
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Headline, 29.06.2017
ISBN 9781472243287
Genre: Sonstiges

Rezension:

At first I didn't enjoy the book, because I thought it were only Twitter message like texts combined inti a book. Random, crazy thoughts stringed together. 

However with every page the reader gets to know more about Charlotte and what's really going on in her life. Reading about her ectopic pregnancy and how she is now trying to bring awareness to this topic was quite emotional. 

I also enjoyed the stories about her family and it does remind me so much of my own family. Except that no one in my family pees their pants 😂. 

The books is quite a fun and interesting ride and perfect as a little pick me up during hard times or a reading slump. Also if you enjoy gossip and having crazy, funny personal talks with your girls, you should definitely check it out. 
Should you have a problem with gross things better prepare yourself. Other than that: go and get the book.!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

247 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

thriller, entführung, andreas gruber, familie, toskana

Herzgrab

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.11.2013
ISBN 9783442480173
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

384 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 184 Rezensionen

mord, psychologie, krimi, manuskript, erinnerungen

Das Buch der Spiegel

E.O. Chirovici , Werner Schmitz , Silvia Morawetz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 27.02.2017
ISBN 9783442314492
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

65 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

unzulänglichkeiten, suche nach verlorenem selbst, schwedisch, borg, brit marie

Britt-Marie war hier

Fredrik Backman , Stefanie Werner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.05.2017
ISBN 9783596033317
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

263 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

geister, london, fantasy, lockwood, jonathan stroud

Lockwood & Co. - Das Flammende Phantom

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.11.2016
ISBN 9783570159644
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

300 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

liebe, freundschaft, ruth hogan, england, verlorene dinge

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Ruth Hogan , Marion Balkenhol
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 19.05.2017
ISBN 9783471351475
Genre: Romane

Rezension:

Anthony ist Schriftsteller und sammelt verlorene Dinge. Nach seinem Tod wird seine Haushälterin Laura Erbin seines ganzen Hab und Guts und soll den letzten Willen von Anthony erfüllen : die verlorenen Dinge sollen zu ihren Besitzern zurück. Eine schwere Aufgabe, bei der Laura aber tatkräftige Unterstützung erhält um auch den Geistern der Vergangenheit zum Schweigen zu bringen.

Das Cover ist eine Schönheit. Die Farbkombination lila und türkis harmoniert unglaublich miteinander und die Uhr samt lila Band passt perfekt dazu. Als Cover-Käufer wäre ich daran bestimmt nicht vorbeigekommen.

Auch wenn ich etwas lange zum Lesen gebraucht habe, konnte ich nicht genug bekommen. Die Autorin hat mich mit ihrem Schreibstil in die Welt von Laura katapultiert und ich fühlte mich, als wäre ich mittendrin in der Geschichte. 
Der Wechsel zwischen den zwei Handlungsstraengen hat mich zu keinem Zeitpunkt verwirrt, sonder hat meine Neugier immer wieder angefacht. Die Kurzgeschichten zu den einzelnen Dingen fand ich super. Dadurch haben die verlorenen Dinge ein Leben erhalten. 
Die Story hat von Seite zu Seite an Fahrt aufgenommen und war besonders zum Schluss voller Emotionen. Es geht in dem Buch nämlich nicht nur um verlorene Dinge, sondern auch um das Finden des Glücks. Das wurde mir selbst erst recht spät klar, aber danach haben sich die einzelnen Straenge ‎der Geschichte zusammengefunden.

Die Charakte sind mir allesamt ans Herz gewachsen..bis auf Portia XD
Sunshine hätte ich gerne selbst zur Freundin. Sie ist unglaublich herzensgut, offen und bringt der Story unglaublich viel. 
Laura fand ich zu Beginn etwas farblos, aber sie ist Schritt für Schritt aus ihrer Schale gekommen. Ich denke viele Leserinnen können sich mit ihr identifizieren. 
Von Freddy muss ich sagen, habe ich nicht allzu viel mitbekommen, auch wenn er sehr präsent ist. Er hat die Mädels ihr Ding machen lassen und war zur Stelle wenn er gebraucht wurde. Keine schlechte Eigenschaft :)

Eunice und Bomber haben mich an Laura und Anthony erinnert mit etwas extra an Gefühlen.

Ein perfekter Mix aus Emotionen, tollen Charakteren, Story und einem Happy End

  (0)
Tags:  
 
825 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks