pandora

pandoras Bibliothek

401 Bücher, 104 Rezensionen

Zu pandoras Profil
Filtern nach
401 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

super gut geschriebenes buch, 40er jahre

Em Evol

Anne Steen
E-Buch Text
Erschienen bei null, 12.05.2017
ISBN B072FCT1RG
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

drucie anne taylor, mcbannon-brothers, logan: ein sommer auf der mcbannon ranch, forever by ullstein

Logan: Ein Sommer auf der McBannon Ranch

Drucie Anne Taylor
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei Forever, 01.05.2017
ISBN 9783958181847
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

intrigen, skandale, geheimnisse, mafia

Hard Rules - Dein Verlangen (Dirty Money 1)

Lisa Renee Jones
E-Buch Text
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.05.2017
ISBN 9783732542284
Genre: Sonstiges

Rezension:

Brendon Enterprises ist ein renommiertes Familienunternehmen. Während das Familienoberhaupt schwer erkrankt ist, entfacht ein Streit zwischen seinen Söhnen und Ehefrau um das Erbe des Unternehmens. Während Derek weiterhin an den korrupten Machenschaften festhalten will, hat es sich Shane zum Ziel gesetzt, dass Unternehmen zu retten und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass in Zukunft das Geld auf ehrliche Weise verdient wird. Doch dies ist nicht so leicht, da scheinbar jeder gegen jeden intrigiert und bald wird klar, dass da noch ganz anderen Größen mit im Spiel sind, die weitaus gefährlicher sind.
Und dann ist da Emily – eine zufällige Bekanntschaft, die ihn sofort in den Bann zieht. Irgendetwas ist da, was sie zu etwas besonderen Macht und ganz schnell wird klar, dass sie sich beide nicht gegen diese Gefühle währen können. Doch beide haben ihre finsteren Geheimnisse, die sie den Anderen gegenüber nicht teilen können. Beide wissen sie, dass sie nicht zusammen sein können, denn das wäre zu gefährlich, aber dennoch sind sie es und helfen sich gegenseitig ohne zu viel von sich Preis zugeben.

Ein Buch das den Leser ständig auf die Folter spannt. Es macht wahnsinnig neugierig und bis zum Schluss bleibt alles offen, denn schließlich wird es noch zwei weitere Teile geben.
Die Charaktere – ganz egal, ob die Hauptprotas Shane und Emily, oder auch die Nebencharas – sind alle auf ihre Art authentisch und liebevoll ausgearbeitet. Shane ist super reich, sexy und dominant. Und im Gegensatz zu anderen Story ist der weibliche Prota nicht unterwürfig, sondern kann sich durchaus gegen die dominanten Männer behaupten. Und dieses Zusammenspiel ist sehr interessant und witzig zu lesen.
Die Mischung zwischen der Liebesgeschichte und den intriganten Machtspielchen hält sich wunderbar in Waage und bringt so die richtige Würze ins Geschehen. Auch gibt es erotische Szenen, die tolle beschrieben wurden, ohne ins kitschige oder verruchte abzurutschen.
Der Schreibstil ist klar, verständlich und kurzweilig. Der Spannungsbogen wird stets gehalten. Viele Geheimnisse werden angedeutet und lassen der Fantasie des Lesers freien Lauf. Und so ist das Ende ist natürlich offen, was schon ziemlich ärgerlich ist, denn mich hat diese Welt wirklich schnell gefangen genommen.

Fazit:
Ich bin restlos begeistert von diesem ersten Teil und freu mich weiterzulesen. Ich liebe Stories rund um Macht und Intrigen – es ist immer wieder faszinierend.
Absolute Leseempfehlung für alle die dieses Genre mögen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

65 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

preppy, erotik, fliege, king-reihe, knallhart

Preppy - Er wird dich verraten

T. M. Frazier
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.05.2017
ISBN 9783736305281
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich konnte es gar nicht erwarten endlich Preppys Geschichte lesen zu dürfen – vor allem nach dem Ende von Bears Teilen. „Preppy – Er wird dich verraten“ ist nun der erste Teil über Preppy.

Die Geschichte spielt zum großen Teil noch vor Kings und Bears. King ist gerade im Gefängnis und Bear hängt noch immer mit seinem Bikerclub rum und Preppy ist gerade dabei die Granny Treibhäuser auszubauen und gleichzeitig versucht er für King seine Tochter Max aus den Fängen der Fürsorge zu holen. Und dabei trifft er auf Dre – die Enkelin einer der Treibhaus Grannys. Dre ist absolut am Ende – von Drogen gezeichnet und hat vom Leben nichts mehr zu erwarten. Als sie und ihre Kumpanen die Pflanzen aus den Treibhaus ihrer Grandma stehlen, wird sie dabei von Preppy erwischt. Und obwohl er sie dafür bestrafen muss und will – denn niemand bestiehlt Preppy – kann er es nicht, denn irgendwas ist an Dre, was er nicht benennen und verleugnen kann und so kommt es, dass er sie rettet – vor den Drogen und dem Tod und doch weiß er, dass er sie nicht behalten kann.

Preppy ist bereits seit dem ersten Teil der heimliche Liebling der Leser und dieses Buch macht mehr als deutlich warum es so ist. Er ist witzig, charmant, durchgeknallt, sexy und zugleich hässlich, pervers und abgrundtief Böse. Er vereint so ziemlich alle Eigenschaften wie man einen Menschen beschreiben kann und doch lieben ihn alle, weil man ihn letztendlich einfach nun in den Arm nehmen will um ihn zu sagen, dass er liebenswert und etwas besonderes ist, denn er ist doch seines knallharten Äußeren so verletzlich. T.M. Frazier hat mir Preppy einen wunderbaren Charakter erschaffen. Die Art und Weise wie sie es schafft Preppy darzustellen, macht ihn mehr als lebendig. In den einen Moment muss man sich über ihn ausschütten, wie er es schafft den Ernst des Lebens, immer wieder ins lächerliche zu ziehen. Sein Humor ist einzigartig und bewundernswert. Doch im nächsten, muss man den Atem anhalten, weil man Angst vor ihn bekommt – sie spüren kann, wenn er seine abartige und furchterregende Seite zeigt. Doch eigentlich ist er noch immer der kleine tief verletzte Junge, der von seiner Mutter im Stich gelassen und von seinen Stiefvater misshandelt wurde.
Auch Dre ist wieder ein toller und gelungener Charakter, der durch einen Schicksalsschlag auf den falschen Weg gekommen ist. Und trotz dass sie von all den Drogen gezeichnet ist und keine Hoffnung mehr im Leben sieht, kämpft sie für Preppy und versucht ihn zu retten. Toll – oder auch nicht – ist, dass Dre nicht so von jetzt und gleich weg von den Drogen ist, sondern immer wieder das Verlangen spürt bis dahin gehend, dass sie wieder zur Nadel greift. Der harte Weg, den Junkies gehen müssen um sich endgültig von der „miesen und hinterhältige beste Freundin namens Droge“ zu trennen wird sehr realistisch und glaubwürdig dargestellt.
Dre und Preppy sind zwei für einander bestimmte Seelen, die sich gegenseitig brauchen. Die Verbundenheit der Beiden ist in jeder Sekunde zu spüren und berührt den Leser auf eine wunderbare Weise.

Bereits wie in den ersten Teilen geht es auch in diesem immer wieder hart und brutal zu. An manchen Stellen habe ich den Atem angehalten und wollte die Augen schließen um das Elend und das Brutale nicht „zu sehen“, denn dieser Teil übertrifft in Sachen Brutalität die anderen um so einiges. Aber die Autorin bleibt ihren Stil treu und zeigt in ihrer Geschichte eine Welt, vor der die meisten die Augen schließen und verleugnen und doch ist sie real und existent.

Zum Glück war der Cliffhanger am Ende dieses Mal nicht so schlimm, da dieser Teil letztendlich chronologisch ungefähr da endet, wo auch Bears Geschichte endete.

Mein Fazit:
Genau wie die ersten Teile dieser Reihe hat mich auch dieser restlos begeistert. Spannend von der ersten Zeile bis zur letzten. Und vor allem nichts für schwache Nerven. Mich hat es wieder zu 100% überzeugt und man kann sehr gespannt sein, wie es mit Peppy und Dre weitergeht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

182 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

zeitreise, schottland, outlander-reihe, abenteuer, südsee

Outlander - Ferne Ufer

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.232 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 09.09.2016
ISBN 9783426518236
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(188)

466 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

liebe, trauer, wie die luft zum atmen, brittainy c. cherry, erotik

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Again and Again: Immer nur wir

Emma Smith
E-Buch Text: 177 Seiten
Erschienen bei null, 31.12.2016
ISBN B01N6MINXD
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

scarlett cole, serie, second circle, cujo, drea

Under Your Skin - Bleib bei mir

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288598
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

lyx verlag, t.m. frazier, king

Soulless

T. M. Frazier
E-Buch Text
Erschienen bei Lyx.digital, 02.03.2017
ISBN 9783736304406
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

entfesselt, actio, dar, soul

Dark Souls: Entfesselt

Kimmy Reeve
E-Buch Text: 370 Seiten
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 26.01.2017
ISBN 9783946726388
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

kinder, kiss, familie, liebesroman, musik

Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt

Nalini Singh , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783736303690
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

155 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

england, lancaster, rosenkriege, york, historischer roman

Die Königin der Weißen Rose

Philippa Gregory , , ,
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 03.01.2011
ISBN 9783499254840
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

103 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

liebe, biker, gewalt, mord, motorrad

Lawless

T. M. Frazier
E-Buch Text
Erschienen bei Lyx.digital, 02.02.2017
ISBN 9783736304390
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Lawless – Er wird dich beschützen“ von T.M. Frazier ist der 3. Teil der King-Reihe und gleichzeitig der erste Teil über die Geschichte von Bear. Auch wenn die Geschichte unabhängig von Teil 1&2 gelesen werden kann, sollte man dies tun, um das Eine oder Andere besser zu verstehen.
Genau wie die ersten beiden Teile der Reihe hat mich auch dieser restlos begeistert. Die Geschichte um das ehemaligen Mitglied des berüchtigten Bikerclubs „Beach Bastards“ ist absolut ehrlich und authentisch. Es zeigt ein ganz anderes Leben – ein Leben in dem es heißt: Töte, um zu Überleben. Und genau diese raue und brutale Welt stellt die Autorin detailreich und ohne Zensur dar. Und trotz der ganzen Brutalität, der Drogen und des enormen Alkoholgenusses, findet man auch wahre Gefühle, die echter als in einen der typischen Millionärsgeschichten wirken. Was mir an dieser Reihe so extrem gut gefällt, ist, dass die harten Biker nicht plötzlich handzahm sind, sondern ihr Leben genauso weiterleben – ganz egal mit welchen Konsequenzen. Das nachstehende Zitat macht es ziemlich deutlich:

… „Sag mir, wann genau habe ich gesagt, dass du dich ändern sollst? „ … „Hältst du mich für eine verdammte wohlbehütete Idiotin? Ich weiß, wer du bist und die Beach Bastards sind. … Ich wollte dich, weil du so bist, nicht, obwohl du so bist. Du warst nicht auf einem Podest, du warst in meinem Herzen“
(Kapitel 27)

An dieser Stelle ging mir das Herz auf. Es zeigt, dass es ihr absolut egal ist, was er getan hat oder tun wird, alles was zählt ist er – er ganz allein. Und all der Mist, denn beide bisher erlebt haben, hat beide zu einzigartigen Menschen geformt.

Mit Thia und Bear hat T.M. Frazier wieder zwei grandiose Charaktere geschaffen. Bereits in den ersten beiden Teilen konnte man Bear kennenlernen und man wusste, dass dieser Typ knallhart und wirklich brutal ist (und nicht nur so aussieht), aber dass er gleichzeitig ein liebenswerter Typ ist. Absolut loyal zu seinen Freunden. Und genau dies beweist er auch wieder im ersten Teil seiner Geschichte. Man muss ihn einfach nur gern haben.
Thia ist ein wirklich toughes Mädchen. Sie musste viel zu früh erwachsen werden, da ihre Mutter nach dem Tod ihres Bruders in einer wirklich schlimmen Verfassung war und ihr Dad sich daher um sie kümmern musste. Um die Plantage am Laufen zu halten durfte Thia kein Kind mehr sein und bewirtschaftete die Plantage allein. Doch dem nicht genug, hatte sie noch einen weiteren Job um die Familie zu ernähren. Und am Ende musste sie feststellen, dass ihr Kampf vergeblich war. Und dabei ist sie gerade 17 Jahre alt. Die Darstellung von Thia zeigt durchaus, dass nicht die Jahre zählen, wie alt man ist, sondern was das Laben aus einem macht. Sie ist absolut reif für ihr Alter und man vergisst immer wieder, dass sie noch keine 20 ist, wenn man sie in ihrem Handeln erlebt.
Jeder für sich ist eine starke Persönlichkeit, aber gemeinsam bilden sie eine noch stärkere Einheit. Am Anfang sind es zwei gestörte und misshandelte Charaktere und während der Geschichte „heilen“ sie sich gegenseitig. Auch wenn Bear anfangs Thia nur loswerden will, muss er schnell feststellen, dass sie seine Heilung bedeutet. Gemeinsam finden sie ihren Lebenswillen wieder – erkennen wieder einen Sinn in ihrem Leben. Diese Entwicklung wird sehr einfühlsam dargestellt, ohne dabei ins schwülstige abzurutschen. Denn dies hat diese Geschichte absolut nicht notwendig.

Die Geschichte wird sehr flüssig und spannend erzählt. Die Gefühle werden sehr deutlich dargestellt. Die Trauer, der Verlust, die Angst und auch die Freude, das Verlangen und Verzweiflung sind sehr gut nachvollziehbar und vor allem spürbar.

Fazit:
Eine tolle und einfühlsame Geschichte, die umgeben ist von viel Gewalt und Brutalität. Wer schwache Nerven hat und lieber von heiler Welt lesen möchte, sollte diese Reihe auf gar keinen Fall lesen. Alle anderen, sollte sich unbedingt auf die knallharte Rockerwelt einlassen. Es lohnt sich zu 100%, denn man erlebt ganz großes Kino mit tiefgründigen Gefühlen. Aber Achtung! Am Ende gibt es wieder einen miesen Cliffhanger. Ich kann es gar nicht erwarten, endlich weiterzulesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

179 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

scarlett cole, liebe, under your skin, gefühle, halt mich fest

Under Your Skin - Halt mich fest

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783548288581
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der Titel „Under your skin – Halte mich fest“ ist in zweierlei Hinsicht Programm. Zum einen weil die Tattookunst eine entscheidende Rolle in dieser Geschichte spielt.Und zum anderen geht das Thema dieser Geschichte einfach unter die Haut, denn die Autorin Scarlett Cole greift hier ein sehr schwieriges Thema auf.
Harper ist auf der Flucht vor ihrem Ex-Freund der sie auf grausame Weise misshandelt, gequält und verletzt hat. Nicht nur die vielen Narben auf ihrem Rücken zeugen von den schlimmsten Stunden in ihrem Leben, sondern auch die Narben auf ihrer Seelen haben aus ihr einen anderen Menschen gemacht – verängstigt, misstrauisch und in sich zurückgezogen – nur nicht auffallen. So fristet sie seit 4 Jahren ihr Dasein. Eines Nachts entschließt sie zumindest etwas gegen ihre Narben auf den Rücken anzugehen. In dieser Nacht trifft sie auf den charmanten und einfühlsamen Tattookünstler Trent – ein wahrer Meister in seinem Fach. Und ganz allmählich verschwinden nicht nur die Narben auf ihren Rücken, sondern auch auf ihrer Seele. Bis zu dem Moment in dem Ihr Ex wieder in ihr Leben tritt...

Das Cover war mir sofort aufgefallen und hatte dazugeführt einen näheren Blick zu riskieren. Nach der Leseprobe war klar, dass ich das Buch lesen muss. Das Cover ist auf seine Art schön, aber absolut unpassend zum Inhalt des Buches. Der Mittelpunkt der Geschichte ist das Second Circel – der Tattooladen von Trent. Ein Kernpunkt der Geschichte ist, dass Harper ihr Leben zurück erobern will, indem sie ihre Narben mit Tattoos überdecken lässt. Auf Grund dieser Beiden Tatsachen wäre – wie im Original – ein anderes Cover viel passender.

Meine Meinung zum Inhalt:
Der Schreibstil ist sehr einfach, aber sehr emotional, flüssig und vor allem sehr einfühlsam. Es liest sich sehr schnell weg, auch weil die Geschichte an sich sehr spannend ist. Man will einfach immer weiter lesen um zu erfahren, ob Harper und Trent es schaffen. Extreme Spannung bringt die Sache mit dem Ex ins Geschehen, allerdings muss ich hier sagen, das sie am Ende etwas zu schnell kam und abgehandelt wurde. Es war bis dahin wunderbare in die eigentliche Geschichte eingewoben und fügte sich gut ein, aber am Ende kam der Showdown schnell, rasant und war auch schon wieder vorbei. Das fand ich etwas schade. Es wirkte in etwa so, als wenn der Autorin einfiel, dass muss noch rein, aber die Seiten sind voll. Leider war danach auch sehr plötzlich Schluss, da hätte ich mir das eine oder andere noch gewünscht.
Erzählt wird abwechselnd aus der Perspektive von Harper und Trent und das nicht kapitelweise, sondern ineinandergreifend. Ich fand diese kurzen Wechseln absolut passend und erweitert dem Leser so die Sichtweise des Geschehens und man kann sich noch mehr und besser einfühlen.
Der Inhalt an sich klingt zunächst wie eine dieser typischen Lovestorys. Aber diese Geschichte ist soviel mehr. Sie ist einfach nur grandios und sehr einfühlsam umgesetzt, die auf Grund ihres tiefgründigen Themas einem nicht nur einmal Gänsehaut beschwert. Die beiden Charakter Harper und Trent kommen – zwar klischeehaft – aber dennoch sehr authentisch und liebevoll daher. Harper scheint zwar das kleine verängstigte und verletzte Mädchen zu sein, aber eigentlich ist sie eine starke Persönlichkeit. Es berührt einen sehr, wenn man liest, wie sie ein Schritt nach vorn macht und dann wieder zwei nach hinten. Wie sie um ihr Recht kämpft, wieder glücklich zu sein – wieder ein Leben zu führen. Es ist rührend wie sie dabei Hilfe von ihren neuen Freunden bekommt, die sie immer wieder ermutigen – sie so akzeptieren, mit ihr behutsam umgehen, ohne sie aber in Watte zu packen. Auf eine ganz tolle Art ist es der Autorin gelungen, Harper wieder erblühen zu lassen. Auch Trent ist ein wunderbarer Charakter, der auf jeden Fall, dass Frauenherz höher schlagen lässt. Ganz schnell erobern auch die weiteren Charaktere das Leserherz – egal ob Drea, Pixie, Lea oder Cujo. Man muss sie einfach gern haben und man hat das Gefühl, auch Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft sein zu wollen.

Meine kleinen Highlights waren immer die Momente im Tattooshop, die in mir die Sehnsucht weckten, mich auch wieder auf die Liege zu legen und mein Tattoo erweitern zu lassen. Harpers neues Tattoo muss einfach nur ein grandioses Meisterwerk sein. Die Beschreibungen des Bildes waren sehr real. Ich glaub dieses Bild als Cover wäre das Non-Plus-Ultra.

Ein paar kleine Kritikpunkt gibt es noch zu benennen. Es gab zwei-drei Stellen die absolut überflüssig waren und der Geschichte nichts neues brachten. Das Ende kam leider viel zu plötzlich. Und für mich waren die Empfinden und die Verhaltensweise nach den Tattoositzungen einfach zu überzogen. Aber das ist mein Empfindung, da ich dies persönlich nicht nachvollziehen kann.

Fazit:
Ich liebe dieses Buch – diese Reihe. Sie hat alles was man für Herz braucht: Spannung, Liebe, Leidenschaft und auch Leid und Verzweiflung. Absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon jetzt auf Cujos Geschichte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebesroman, liebe, sehnsüchtig berührt, schnee, österreich

Sehnsüchtig berührt - Heiße Küsse im Schnee

Eva Fay
E-Buch Text: 246 Seiten
Erschienen bei Forever, 18.11.2016
ISBN 9783958181472
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach einem Schicksalschlag landet Selina in einem Wellness / Rheahotel in Österreich. Bei der Anreise passiert ihrer Oma jedoch einen Unfall und da trifft sie auf den Hotelarzt und dessen Sohn Maximilian. Sofort ist die Anziehungskraft zu spüren. Doch Maximilian ist sehr undurchsichtig. Im einen Moment erleben die tolle romantische Augenblicke und im nächsten ist er für Wochen verschwunden. Ein Wechselbad der Gefühle für Selina.
Der Plot der Geschichte klingt super und ich habe mich darauf gefreut. Jedoch wurde ich enttäuscht, denn an der Umsetzung hapert es dann leider.
Zum Einen wird die Geschichte viel zu schnell vorangetrieben, so dass ich mich zu keiner Zeit richtig einfühlen konnte. Auch die Charaktere wirken blass und halbherzig. Selinas Genesung ging mir dann doch zu schnell. Auch ihre Handlungen sind nicht nachvollziehbar. Das Max etwas verbirgt ist mehr als offensichtlich. Aber 100%ig offenbart wird es dann leider nicht.
Für mich schien die Geschichte an sich auch erzählt. Es fehlte nur ein letzter Schritt und plötzlich wird Selina etwas über Maximilian erzählt und sie reist einfach ab. Und dann ist Schluss. Der Leser wird mit einem großer Cliffhanger zurück gelassen. Fortsetzung folgt wahrscheinlich in Mai 2017. Ob ich die Geschichte weiterlesen weiß ich noch nicht. Zwar bin ich neugierig was nun das Geheimnis ist und was es noch zu erzählen gibt, allerdings spüre ich nicht den großen Drang unbedingt mehr zu lesen.

Fazit:
Eine nette Geschichte für Zwischendurch. Jedoch fehlt ihr die nötige Tiefe.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

90 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

klassiker, englische literatur, heathcliff, klassische literatur, liebe

Sturmhöhe

Emily Brontë , Michaela Meßner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423143554
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

296 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

bourbon, intrigen, liebe, j.r.ward, geheimnisse

Bourbon Kings

J.R.Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.01.2017
ISBN 9783736303225
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Besten Bücher sind doch immer die, die sich als komplett anders erweisen, als das was man erwartet.
Ich muss zugeben, dass ich ein großer Fan von J.R. Ward bin und schon sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet habe. Und ich habe eine typische Millionärs-Geschichte erwartet und das ist es auf keinen Fall. Wer schon begeistet Serien wie "Revenege" oer auch "The Royals" verfolgt hat, wird dieses Buch lieben.
"The Bourbon Kings" ist eine wundervolle Geschichte voller Intriegen, Machtspielchen und Verstrickungen. J.R. Ward erzählt die komplexe Geschichte sehr einfühlsam und spannend. An der einen oder anderen Stelle, hab ich echt gedacht: Nein du liest nicht weiter, du willst es nicht wissen. Das kann nicht gut gehen ... Aber naja, die Neugier siegte und ich habe Seite um Seite verschlungen. Die Protagonisten sind sehr ausdurcksstark dargestellt und es sind alles totall unterschiedliche Charaktere, die man entweder liebt oder hasst. Für mich großartig, dass es keine Teenager sind mit Erfahrungen von 50jährigen. Sondern es Menschen zwischen 30-40 und man nimmt ihnen ihre Lebensweisheiten ab.
Ich liebe dieses Buch - allein deswegen weil es mal wieder etwas Neues birgt und nun sollte ganz schnell Juni werden, dass ich endlich wieder in diese wunderbare Welt abtauchen kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

96 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

erotik, sarah saxx, liebe, king of chicago, gefühle

King of Chicago

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 436 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.01.2017
ISBN 9783743116221
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltlich birgt „King of Chicago: Verliebt in einen Millionär“ von Sarah Saxx nichts Neues. Der Inhalt ist leicht erzählt: Reicher Millionär und Womanizer Travis trifft auf die junge Fotografin Ashley. Für Travis kommt eine feste Beziehung nicht in Frage. Frauen sind zu seinem Vergnügen da. Ashley wurde in ihrer letzten Beziehung herb enttäuscht und hat daher den Glauben an die Männer und die große Liebe verloren. Und doch ändert sich für Beide alles, als sie geschäftlich aufeinander treffen. Die gegenseitige Anziehung können beide nicht leugnen und so passiert was passieren muss.
An einige Stellen fühlte ich mich sogar sehr an einen bekannte Roman erinnert, aber bei der Vielzahl an Büchern, die erscheinen, die man selbst liest und die immer wieder das gleiche Thema aufgreifen, ist es letztlich auch kein Wunder.

Aber das alles hat mir die Lesefreude nicht genommen, denn trotz diverser Parallelen, hat mir sehr gefallen, dass Ashley nicht das kleine Duckmäuschen und das Travis nicht der ach so herrische Mann ist. Für mich ergänzen sich die Beiden und es gibt keine einseitige Dominanz. Die Entwicklung der beiden Charaktere ist wunderbar dargestellt, auch wenn sie nicht überraschend ist. Ashley hätte ich zwar am liebsten an der einen oder anderen Stelle geschüttelt und ihr dazu geraten, besser mit Travis zu reden – das Gleiche gilt aber auch für Travis. Es hätte einige Missverständnisse eher aufgeklärt – aber ganz ehrlich, das wäre doch langweilig.
Einen weiteren Pluspunkt gibt es dafür, dass es nicht in erster Linie darum geht übereinander herzufallen, sondern das die Geschichte um die Beiden in Vordergrund steht. Natürlich dürfen eindeutige Szenen bei einem erotischen Roman nicht fehlen und das tun sie auch nicht. Sie sind unverblümt, dabei aber nicht plump dargestellt. Allerdings muss ich sagen, dass mir die Handlung am Anfang etwas zu flach war. Ich fand den zweiten Teil der Geschichte den besseren, denn da nahm die Handlung mit den Intrigen von Jelena (Travis ehemaliges Betthäschen) Fahrt auf und machte das Ganze spannender.

Der Schreibstil ist wie ich es von Sarah Saxx gewohnt bin, sehr fließend, einfühlsam und sehr authentisch. Man kann sich sehr in die Charaktere einfühlen, was auch die abwechselnde Erzählperspektive verstärkt. Durch die abwechselnde Sichtweise, kann sehr gut in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden Protagonisten eintauchen und versteht dadurch die Denk- und Handlungsweise besser.
Fantastisch finde ich auch die Wortspielerei mit den Nachnamen der Beiden King und Crown – absolut passend. Und genauso passend finde ich das Cover gelungen. Der selbstgefälliger Typ, welcher lässig auf einem protzigen Sofa sitzt, spiegelt Travis ganz gut wider. Und dann die kleinen Krone als I-Punkt auf dem Wort King. Besser hätte man es fast nicht machen können...

Fazit:
Eine tolle, prickelnde Geschichte, mit ein paar Ecken und Kanten, aber dennoch absolut lesenswert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

winterzauber in bethany, andré berlekamp

Winterzauber in Bethany

André Berlekamp
E-Buch Text: 220 Seiten
Erschienen bei André Berlekamp, 04.11.2016
ISBN B01MQEVHRU
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Kuschelkeks und Schneegestöber

Kerry Greine , Ben Bertram
E-Buch Text: 334 Seiten
Erschienen bei null, 14.10.2016
ISBN B01M2XN6XE
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

gewalt, liebe, sex, drogen, king

King - Er wird dich lieben

T. M. Frazier
E-Buch Text: 263 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 01.12.2016
ISBN 9783736304062
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

liebe, erotik, inka loreen minden, kurzgeschichte, feuerwehr

Hot Heroes - Burning

Inka Loreen Minden
E-Buch Text
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 03.01.2017
ISBN 9783732519736
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Hot Heros: Burning“ von Inka Loreen Minden ist der erste Teil einer Trilogie rund um Helden in Uniform. Das Cover ist auf jeden Fall ein Blickfang und regt dazu an sich, dass Buch näher anzuschauen. Auch der Klappentext klingt sehr vielversprechend. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich die Gelegenheit erhalten habe, dieses Buch vorabzulesen. Voller Spannung und Erwartung habe ich mich daran gemacht, dieses Buch zu lesen und abzutauchen in eine spannende und gefühlvolle Lovestory. Doch kaum war es mir gelungen mich in die Geschichte einzulesen und zu fühlen, war es (leider) auch schon vorbei, dabei hätte man die Geschichte noch vielmehr ausschmücken und vertiefen können. Die Protagonisten Milla und Evan sind sehr sympathisch und interessant. Auch der Grundgedanke der Geschichte ist vielversprechend, aber durch die Kürze des Buches wirkt alles gedrungen, gehetzt und oberflächlich, denn es wollte zu viel in zu kurzer Zeit erzählt werden.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und liest sich schnell weg, aber das Gefühl und die wirkliche Spannung kann nicht rüber gebracht werden.

Fazit:
Eine tolle Grundidee – mit sympathischen Charakteren welche leider viel zu kurz ist.
Ich würde dem Buch 3,5 Sterne geben und da man keine halben verteilen kann, bewerte ich die Geschichte dennoch mit 4 Sternen. Denn zum einen konnte man den Buchdetails bereits entnehmen, dass das Buch „nur“ ca. 100 Seiten umfasst (leider hatte ich das übersehen und war daher überrascht) und letztendlich habe ich mich doch unterhalten gefühlt – auch wenn die Tiefe der Geschichte gefehlt hat.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

109 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

fantasy, gestaltwandler, nalini singh, psy changeling, mediale

Der letzte Schwur

Nalini Singh , Patricia Woitynek
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.12.2016
ISBN 9783736302976
Genre: Fantasy

Rezension:

Im Rahmen einer Vorableserunde des Verlages durfte ich dieses Buch bereits 4 Wochen vor Veröffentlichung lesen, was keine Auswirkung auf meine Bewertung hat.

Ein Anfang und ein Ende zu gleich. Genauso kann man das neuste Werk aus der Psy Changeling-Reihe von Nalini Singh bezeichnen. „Der Letzte Schwur“ ist der mittlerweile 15. Band aus der Gestaltenwandler-Reihe und man kann ihn als Zwischenband bezeichnen. Denn wie die Autorin in ihren Newslettern, den Auftritten in den sozialen Netzwerken und in Interviews immer wieder betont hat, ist der erste große Handlungsstrang abgeschlossen und es wird eine Art 2. Staffel geben, in dem es neue Probleme, Feinde und Verstrickungen geben wird. Und vor allem in dem die bereits bekannten Gestaltenwandler Rudel der Dark-River Leoparden und Snow Dancer Wölfe nicht mehr die erste Geige spielen. Und genau dies spiegelt dieses Buch wieder. Es gibt noch einmal ein Wiedersehen mit allen, bisher so lieb gewonnen, Charakteren – alle Paare, die wir in den vorangegangenen Bänden kennengelernt haben, spielen in diesem 15. Band ein mehr oder weniger große Rolle. Es werden Handlungsstränge abgeschlossen, aber zeitgleich wird der Weg für neue freigegeben und es werden neue Rudel und Charaktere eingeführt, auf die die Leser sehr gespannt sein dürfen. Wie immer sind auch diese sehr liebevoll und geheimnisvoll dargestellt und man fiebert schon den Tag entgegen, an dem man endlich mehr über sie lesen darf. Durch die Vielzahl an Charakteren die in diesem Teil eine Rolle spielen, verzichtet Nalini Singh darauf sich auf nur ein Paar zu konzentrieren, was mir persönlich sehr gefallen hat und diesen Teil auch von den anderen abhebt.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig, mitreisend und gefühlvoll. Man kommt ziemlich schnell voran. Ist ganz schnell drin in der komplexen Welt und fiebert und fühlt mit den Charakteren mit. Allerdings muss ich sagen, dass durch die Vielschichtigkeit einige Aspekte zu kurz gekommen sind und zu schnell abgehandelt waren, obwohl sie wunderbar und spannend aufgebaut und ausgearbeitet wurden. Daher muss ich zum ersten mal für ein Buch der Reihe einen Stern abziehen.
Aber dennoch habe ich es wieder genossen in diese Welt abzutauchen, die Nalini Singh so liebevolle geschaffen hat. Auch hat sie mir wieder die eine oder andere Träne entlocken können und vor allem am Ende hatte ich wieder einmal das Gefühl mittendrin zu sein. Im letzten Kapitel des Buches wird mit einem großen Fest die Geburt der Wolfs-Leoparden gefeiert, an dem wirklich alle Charaktere aus den vorangegangenen Bänden daran teilnehmen – egal ob Wolf, Leopard, Ratte, Mensch oder Medialer. Es ist der Beweis, dass ein miteinander möglich ist, wenn man sich nur genügend vertraut. Als Lucas dann am Rande des Festes steht und sich all seine Freunde anschaut – zufrieden mit der Entwicklung, fühlt es sich so an, als wenn man neben ihm steht, den Geruch des Waldes einatmet, die vielen frohgelaunten Stimmen wahr nimmt und einfach glücklich und tief berührt ist. Und dann wird es Zeit sich ganz leise zurück zuziehen – sich zu verabschieden und sich auf den Weg zu machen, um neue Abenteuer zu erleben. Und auf diese bin ich sehr gespannt und freue mich darauf.

In einer Lesung der Autorin wurde deutlich, dass Nalini Singh sehr nervös war, wie dieser Teil bei ihren vielen begeisterten Lesern ankommen würde, da sie sich bewusst war, dass es anders ist als die anderen zuvor. Wenn man es liest weiß man warum. Aber ich bin zufrieden und ich liebe auch wieder diesen 15. Band der Reihe und freue mich nun darauf auf neue Abenteuer mit hoffentlich wieder vielen lieben neuen und interessanten Charakteren. Für mich eine absolute Leseempfehlung für Fans dieses Genre und vor allem der Reihe. Aber Achtung! Die vorangegangenen Bände sollten gelesen werden, um die Komplexität der Geschichte besser verstehen und begreifen zu können.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

176 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

liebe, weihnachten, krebs, freundschaft, london

Winterzauberküsse

Sue Moorcroft ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.10.2016
ISBN 9783596296354
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

drogen, liebe, london, carrie elks, vergangenheit

Fading Colors: Zurück zu dir (Love-in-London 1)

Carrie Elks
E-Buch Text: 355 Seiten
Erschienen bei Forever, 18.11.2016
ISBN 9783958181267
Genre: Sonstiges

Rezension:

Fading Colors – Zurück zu dir“ (Love in London 1) von Carrie Elks
Preis TB: nicht verfügbar
Preis eBook: € die 4,99 [D] € 4,99 [A]
Seitenanzahl: 227 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 9783958181267
Erschienen am 18.11.2016 im Forever by Ullstein

=================================================================================

Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher – in warmen hell gehalten und verspricht damit schon eine wunderschöne und romantische Liebesgeschichte. Dieses Gefühl wird noch durch das Paar im Vordergrund vermittelt. Super schön, ist das man im Hintergrund den Big Ben im gleißenden Licht sieht und somit einen Hinweis auf den Schauplatz bekommt.
In diesem Teil sind die Hauptprotagonisten Beth(any) und Niall. Niall war Bethy Jugendliebe. Durch ein tragisches Ereignis im College wurden sie entzweit und haben sich schließlich aus den Augen verloren. Nach Jahren der Selbstvorwürfe findet sie ihr Glück bei dem Jahre älteren Simon. Als Widergutmachung arbeitet sie in einer Suchtambulanz und geht da ganz in ihrem Tun auf. Alles scheint perfekt zu sein, bis ihr plötzlich wieder Niall gegenübersteht und ihr Leben und Gefühle auf den Kopf stellt.

Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Beth. So wird ihrer innere Zerrissenheit sehr deutlich und man kann sich recht gut in Beth hinein versetzen. Unterbrochen wird das Jetzt durch regelmäßige Rückblenden in die Vergangenheit – zu jenem Zeitpunkt als sich Beth Leben bedeutend geändert hat. Ich fand es ganz spannend und die Übergänge waren klar abgegrenzt, so dass man keine Probleme mit den Zeitsprüngen hatte.
Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Drogenmissbrauch durch das Buch. Es nimmt eine bedeutende Rolle ein. Sei es in der Vergangenheit – als Beth und Niall selber Drogen nahmen und ihren besten Freund an diese verloren hatten. Oder im Jetzt durch die Arbeit und die daraus resultierende Bekanntschaft mit der achtjährigen Allegra und ihrer Mutter.
Die Liebesgeschichte geht durch den Ernst des Themas fast unter. Aber gerade auf Grund des ernstes Themas ist es gelungen, ein perfektes Gleichgewicht hin zu bekommen.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, mitreißend und emotional. Man kommt sehr schnell voran, weil man immer wissen will wie es weiter geht, auch wenn an einigen Stellen hin und wieder etwas fehlt. Für mich war der schönste Teil das Ende, als Beth umgezogen ist. Die letzte Szene, war so toll und bildlich, dass man das Meer hat rauschen hören. Einfach grandios.

Neben den beiden Protagonisten trifft man noch auf viele andere Charaktere, wobei hier insbesondere Lara und Alex auffallen. Die Beiden sind die Art Freund, die sich wohl jeder wünscht. Und genau diese Beiden trifft man dann in Band 2 wieder,

Mein Fazit:
Für mich eine tolle Geschichte, die ein schwieriges und ernstes Thema zum Inhalt hat, aber auch aufzeigen kann, das wenn man will alles erreichen kann. Das Buch ist sehr kurzweilig und gefühlvoll, was es zu einem Lesevergnügen macht.

  (1)
Tags:  
 
401 Ergebnisse