pandoras Bibliothek

449 Bücher, 117 Rezensionen

Zu pandoras Profil
Filtern nach
449 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"liebe":w=1,"roman":w=1,"liebesroman":w=1,"rache":w=1,"gewalt":w=1,"kidnapping":w=1,"biker":w=1,"netgalleyde":w=1,"liebe entführung rache":w=1,"t. m. franzier":w=1,"upinsmoke":w=1

Up in Smoke (King-Reihe 8)

T. M. Frazier
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 02.08.2018
ISBN 9783736309371
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

120 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

"thriller":w=4,"familie":w=1,"mord":w=1,"amerika":w=1,"geheimnis":w=1,"frauen":w=1,"geheimnisse":w=1,"verschwörung":w=1,"fortsetzung":w=1,"entwicklung":w=1,"anschlag":w=1,"karin slaughter":w=1,"teil 2 der reihe":w=1,"harper collins germany":w=1,"karen slaughter":w=1

Ein Teil von ihr

Karin Slaughter , Fred Kinzel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.08.2018
ISBN 9783959672146
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Ein Teil von ihr“ stammt aus der Feder der Erfolgsautorin Karin Slaughter.
Erzählt wird die Geschichte von Andrea Oliver und ihrer Mutter Laura, die während eines gemeinsamen Diners am Geburtstag von Andrea, in eine Schießerei geraten. Um das Überleben ihrer Tochter zu gewährleisten, scheint die eher durchschnittliche Mutter über sich hinaus zu wachsen. Am Ende tötet sie den Angreifer. Und plötzlich ist alles anders. Wer ist ihre Mutter wirklich? Warum war sie so routiniert? Und wer sind sie?

Um das große Ganze besser zu verstehen, bedient sich die Autorin zweier Zeitebenen, zwischen denen man während des Buches immer wieder wechselt. Während man 2018 in erster Linie mit der 31jährigen Andrea auf der Flucht bzw. der Suche nach Antworten ist, erfährt man in den Abschnitten in der Vergangenheit nach und nach wer Laura ist und welches Geheimnis sie verbirgt.
Die Wechsel der Zeitebenen fand ich immer passend, denn diese Umschwünge haben die Spannung enorm gesteigert. Der Geschichte wird sehr flüssig und spannend erzählt. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich, trotz des wirklich spannenden Einstieges, zunächst schwer getan habe in die Geschichte zu finden. Für mich wirkte es zunächst sehr undurchsichtig. Doch mit einem Mal war ich dann so in der Geschichte, dass es mir schwer gefallen ist, das Buch zur Seite zu legen.
Mit Andrea hatte ich so meine Probleme. Für mich wirkte sie stets eher wie eine 18jährige und nicht wie eine junge Frau von 31 Jahren. Ich musste mir ständig bewusst machen, dass sie eben kein unerfahrener Teenager ist. Zwar durchlebt sie eine gewisse Reife im Laufe des Buches, aber irgendwie kam es mir eher wie das Umlegen eines Schalters vor. Laura kann ich noch immer nicht wirklich einschätzen. Für mich bleibt sie bis zum Schluss eher unnah- und berechenbar. Alle anderen Charaktere sind spannende Figuren, aber zu keinen kann man die gewisse Nähe aufbauen.

Das Buch wird als Thriller eingestuft, jedoch würde ich dieses Buch nicht als solches bezeichnen. Zwar gibt es einen Mord, aber der Täter ist bekannt. Auch das wie und warum. Es wird nicht ermittelt. Man kann selbst nicht darüber grübeln, wer nun der Täter ist um doch in die falsche Richtung zu denken. Die Gechichte ist eher die Aufklärung eines Familiengeheimnisses. Und das finde ich etwas schade, da ich etwas anderes erwartet habe.
Am Ende ging es mir dann auch viel zu schnell. Und trotz eines ausführlichen Epilogs blieben für mich noch Fragen offen.

Fazit:
Lesenswert, spannend, aber etwas anderes als erwartet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

138 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

"coco chanel":w=7,"paris":w=6,"parfüm":w=6,"liebe":w=3,"mode":w=3,"chanel nº 5":w=3,"frankreich":w=2,"20. jahrhundert":w=2,"duft":w=2,"picasso":w=2,"parfum":w=2,"modeschöpferin":w=2,"hutmacherin":w=2,"dimitri romanow":w=2,"roman":w=1

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

Michelle Marly
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.02.2018
ISBN 9783746633497
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

"liebe":w=4,"erotik":w=3,"sarah saxx":w=3,"rich":w=3,"spannung":w=2,"sex":w=2,"affäre":w=2,"spionage":w=2,"reich":w=2,"dirty":w=2,"freundschaft":w=1,"reihe":w=1,"vertrauen":w=1,"gefühle":w=1,"intrigen":w=1

Rich

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.06.2018
ISBN 9783746099101
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Rich: In seinem Bann - Sarah Saxx

„Rich: In seinem Bann“ ist der 2. Teil einer Trilogie aus der Feder der Autorin „Sarah Saxx“. In dieser Reihe geht es um die drei Freunde Dirty, Rich und Thug. Nachdem man im ersten Teil Dirty besten kennenlernen durfte und er seinen passenden Deckel gefunden hat, dreht sich in 2. Teil um Rich. Rich ist 27 und von Beruf Sohn - zumindest bis jetzt. Wer den ersten Teil bereits kennt, weiß wieso sein Vater die Bremse zieht und Rich nun in der eigenen Firma für seine Fehler und seinen Unterhalt schuften lässt. Da sein Vertrauen in Rich nicht allzu groß ist, stellt er ihm einen Assistentin in Person von Jazz an die Seite. Jazz hat bereits in diversen Agenturen gearbeitet und verfügt weit mehr Wissen über das Geschäft als Rich. Sofort spielen natürlich die Hormone bei Beiden verrückt. Schnell lebt sich Jazz in ihre neue Arbeit ein, doch sie muss aufpassen, dass sie nicht so viel Nähe zulässt, denn schließlich hat sie eine Aufgabe zu erfüllen...

Wie gewohnt ist man gleich zu Beginn mitten im Geschehen. Dies erleichtert ungemein den Einstieg. Erzählt wird die Story abwechselnd aus seiner und ihrer Sicht, so das man sich in beide Charaktere gut hineindenken kann und das eine oder andere etwas nachvollziehbarer macht. Rich ist zu Beginn der typische reiche und verwöhnte Sohn, der durch eine kleine Begegnung plötzlich fast zum Softie wird. Ich persönlich fand seine Wandlung zu schnell und zu sehr. Er hat dadurch viel zu viel von sich verloren. Jazz will mehr als sie bekommt. Auch wenn sie tough und selbstbewusst in ihrem Auftreten wird, ist sie dennoch viel zu leichtgläubig und geblendet und ist daher die perfekte Schachfigur.
Der Schreibstil ist sehr bildlich und flüssig ohne großes rumschwafeln, was den Lesefluss positiv beeinflusst.
Während mich allerdings der erste Teil von der ersten Zeile mitgenommen hat, viel es mir hier schwerer mich auf das Geschehen einzulassen. Für mich plätscherte die Story bis zur Mitte dahin. Danach wurde es allerdings spannend und man fieberte auch mit. Allerdings haben mich weder Jazz nohc Rich richtig berührt.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung, allerdings habe ich mir persönlich etwas mehr erhofft. Freuen tue ich mich auf jeden Fall auf Teil drei, in dem wir dann Thug kennen und hoffentlich lieben lernen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 32 Rezensionen

"argentinien":w=7,"liebe":w=6,"cornwall":w=6,"familie":w=3,"england":w=3,"pferde":w=3,"great house":w=3,"freundschaft":w=2,"tod":w=2,"geheimnis":w=2,"trauer":w=2,"geheimnisse":w=2,"gedichte":w=2,"affäre":w=2,"hunde":w=2

Das Lilienhaus

Sarah Harvey , Frauke Brodd
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.07.2015
ISBN 9783492302074
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

92 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 72 Rezensionen

"freundschaft":w=6,"träume":w=3,"erste liebe":w=3,"wünsche":w=3,"wunder":w=3,"jugendbuch":w=2,"probleme":w=2,"scheidung":w=2,"app":w=2,"sternschnuppengeflüster":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"leben":w=1,"jugend":w=1,"mädchen":w=1

Sternschnuppengeflüster

Sofie Cramer
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2018
ISBN 9783551651846
Genre: Kinderbuch

Rezension:

„Sternschnuppengeflüster“ von Sofie Cramer

Drei Mädchen, die sich nicht kennen, haben dennoch viel gemeinsame - Probleme, die ihre Welt erschüttern und beinahe zum Einstürzen bringen. Amelie, Leni und Paula stecken in der Pubertät und bei allen scheint ihr Leben aus dem Ruder zu laufen. So findet Leni heraus, dass ihr absoluter Traumboy ab dem nächsten Schuljahr in ihre Klasse kommt, sie aber ein falsches Selbstwertgefühl besitzt und sich so für ihn verbiegen will. Paula würde gern auf die Schauspielschule gehen, doch ihre Eltern wollen davon nicht wissen. Und bei Amelies Eltern hängt der Haussegen schief und alles deutet auf Scheidung hin. Überfordert mit ihrer jeweiligen Situation kann nur ein Wunder helfen und so stoßen die drei Teenager auf eine Wunsch-App „Sternschnuppengeflüster“. Doch kann diese App wirklich Wünsche erfüllen und ihnen helfen?

Das Buch ist empfohlen für Kinder und Jugendliche ab 11. Doch als Erwachsener - insbesondere als Mutti eines fast Teenagers - ist es sehr schön zu lesen. Die Idee finde ich gelungen und auch sehr passend in die heutige Zeit, wo doch die meisten Bekanntschaften über das Internet entstehen. Die Umsetzung hat jedoch einige Ecken und Kanten und kann bei einigen Kindern einen falschen Eindruck erwecken, denn die drei Mädchen sind sehr oberflächlich. So versucht Leni krampfhaft schlank zu werden, weil sie sich zu dick findet und wird auch noch von ihren Freundinnen unterstützt. Die wirkt bei labilen Kindern zu falschen Vorstellungen, wo es leider doch schon zu oft aufgezeigt wird, dass man schlank und rank sein sollte.
Auch der Umgang mit Geld - insbesondere dem Geld der Eltern - wird etwas seltsam dargestellt. So gibt ein 14 jähriges Kind das Geld seiner Eltern mit vollen Händen aus? So sollte es nicht vermittelt werden.
Dies sind Punkt die mich nicht so glücklich gestimmt haben. Allerdings nach dem etwas Zeit vergangen ist, kann ich auch verstehen, warum die Autorin es genau so geschrieben hat. Es ist schlicht weg die Realität. So ist das Leben der Kinder / Teenager so oft. Man braucht sich doch nur in den sozialen Medien umschauen. Die Autorin will das nicht beschönigen und unterstützen, sondern zeigt ganz genau auf wie unsere Kinder ticken. Das macht die Geschichte real.

Der Schreibstil ist entsprechende der Zielgruppe, recht locker und einfach gehalten. Der Inhalt weißt Ernsthaftigkeit und Tiefgang auf, sowie lustige und heiter Momente - himmelhochjauchzend und zu tode betrübt.

Mein Fazit:
Ein nettes Buch, welches vielleicht hier und da dazu neigt falsche Werte zu vermittelt. Jedoch ist es witzig und schön geschrieben und zeigt wie wichtig Freundschaft ist. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

618 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 177 Rezensionen

"liebe":w=18,"europa":w=12,"reisen":w=10,"reise":w=8,"liebe findet uns":w=6,"roman":w=5,"liebesroman":w=5,"liebesgeschichte":w=5,"paris":w=5,"freundschaft":w=3,"tagebuch":w=3,"liebeskummer":w=3,"europareise":w=3,"deutschland":w=2,"vergangenheit":w=2

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Orchideenhaus

Lucinda Riley , Sonja Hauser , Simone Kabst
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 10.12.2012
ISBN 9783844509717
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"liebe":w=2,"familie":w=1,"musik":w=1,"italien":w=1,"oper":w=1,"singen":w=1,"mailand":w=1,"neapel":w=1,"opernsänger":w=1,"skala":w=1,"ungesunde liebe":w=1,"mailänder skala":w=1,"unvernünftige liebe":w=1

Das italienische Mädchen

Lucinda Riley , Sonja Hauser , Simone Kabst
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 10.03.2014
ISBN 9783844512120
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Verliere mich. Nicht. (Berühre mich nicht 2)

Laura Kneidl
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible Studios, 26.01.2018
ISBN B078HMHSX6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Berühre mich. Nicht. (Berühre mich nicht 1)

Laura Kneidl
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 26.10.2017
ISBN B075T9ZC69
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

192 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

"thriller":w=8,"kanada":w=7,"häusliche gewalt":w=7,"stalking":w=6,"spannung":w=4,"rache":w=4,"gewalt":w=4,"angst":w=3,"flucht":w=3,"verfolgung":w=3,"misshandlung":w=3,"kontrolle":w=3,"chevy stevens":w=2,"ich beobachte dich":w=2,"krimi":w=1

Ich beobachte dich

Chevy Stevens , Maria Poets
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 25.04.2018
ISBN 9783651025523
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Lindsey ist vollkommen glücklich als sie endlich Andrew, die Liebe ihres Lebens heiratet. Ihr Glück scheint vollkommen. Doch allzu bald nach der Hochzeit ändert sich alles. Nicht nur das Andrew immer mehr dem Alkohol zugeneigt ist, beginnt er sie mehr und mehr zu kontrollieren, bis zu dem Punkt, dass er sie regelrecht tyrannisiert. Sie darf keinen eigenen Willen mehr haben, darf nichts entscheiden, nirgends hin ohne Andrew zu fragen. Und dann wird er sogar handgreiflich und das auch noch vor den Augen ihrer gemeinsamen kleinen Tochter. Andrew verliert mehr und mehr die Kontrolle und Lindsey muss um ihre Tochter und ihr Leben bangen. Am Ende bleibt nur die Flucht und dies führt zu einer Katastrophe, denn eine unschuldige Frau wird sterben.
Elf Jahre später hat sich Lindsey und ihre Tochter Sophie ein neues Leben aufgebaut. Sie sind glücklich, doch dann taucht plötzlich Andrew wieder auf und der Albtraum scheint von Neuem zu beginnen.

Chevy Stevens greift in ihrem neuem Roman ein sehr reales Thema auf - häusliche Gewalt und Stalking. Wie auch schon in ihren Büchern zu vor schafft es die Autorin auf eine geniale Weise, den Leser immer wieder in die Irre zu führen. Was eben noch ganz klar war, wird im nächsten Moment über den Haufen geworfen und man beginnt erneut mit der Grübelei, um am Ende sich eingestehen zu müssen, dass man falsch lag.
Und genau so sollte ein gute Thriller sein: spannend und irreführend bis zum Schluss. Chevy Stevens bleibt auch bei ihrem neusten Weg ihrer Devise treu und spielt mit den Ängsten der Leser, so dass einem das Gelesene unter die Haut geht.
Der Roman ist in mehrere Teile unterteilt. So spielt der erste Teil in erster Linie in der Vergangenheit und wird aus der Sicht von Lindsey erzählt. Es wird in der Ich-Form erzählt, so dass man zu jeden Zeitpunkt die Gefühle und Ängste von Lindsey spüren kann und beinahe selbst spürt und fühlt, was den Roman um so spannender und realer macht. Ab den zweiten Teil wechselt die Sichtweise immer zwischen Lindesy und Sophie, ihrer Tochter.
Die Spannung beginnt gleich zu beginn. Die Autorin verzichtet auf ein langes Vorgeplänkel, aber sie gibt dem Leser auch hier und da eine Auszeit, damit die Nerven sich beruhigen und man etwas entspannen kann. So wirkt auch die Geschichte authentischer. Der Wechsel gelingt ihr immer gut. Der Schreibstil ist sehr bildlich, so dass man sich die Umgebung und das Geschehen sehr gut vorstellen kann.

Fazit
Ein gelungener Psychothriller, der unter die Haut geht. Ich habe bereits alle Bücher der Autorin gelesen, jedoch fand ich das „Ich beobachte dich“ der bisher schwächste Roman war. Aber trotzdem eine absolute Leseempfehlung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

149 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

"sarah saxx":w=10,"erotik":w=7,"dirty":w=7,"entführung":w=5,"liebe":w=4,"gewalt":w=4,"sex":w=3,"in seiner gewalt":w=3,"freundschaft":w=2,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"freunde":w=2,"tod":w=1,"thriller":w=1,"angst":w=1

Dirty - In seiner Gewalt

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.03.2018
ISBN 9783746043586
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Entführt, misshandelt, gedemütigt, vergewaltigt - ganz allein und niemand sucht nach dir, denn es wurde dafür gesorgt, dass alle dich für tot halten. Diese Vorstellung ist der Albtraum schlecht hin und genau das ist Olivia der Protagonistin aus dem neuen Roman „Dirty: In seiner Gewalt“ von Sarah Saxx passiert.
Einfühlsam, spannend und kurzweilig wird die Geschichte von Dirty und Olivia erzählt, die sich auf eher außergewöhnliche Weise kennen und natürlich lieben lernen.

Benedict ist ein erfolgreicher Inhaber einer Whisky Destillerie und vorallem sehr erfolgreich bei den Frauen.. Doch hat er ganz besondere sexuelle Vorlieben und Gelüste, die er im verborgenen ausübt, daher auch sein Spitzname „Dirty“. Er, Rich und Thug sind beste Freunde, auch wenn sie grundauf verschieden sind, würden sie füreinander durch das Feuer gehen und stehen füreinander ein. So auch als Rich den Lambo seines Vaters verliert und sie gemeinsam versuchen, diesen wieder zu bekommen. Doch am Ende bekommen sie nicht den Lambo, sondern stoßen auf Olivia, die sie kurzentschlossen entführen. Doch ganz schnell stellen die drei fest, dass ihr Plan komplett aus dem Ruder gelaufen ist.

Olivia ist eine starke Frau, die aus ihrem Leben gerissen wurde und dann die absolute Höhle erlebte. Und doch hat sie ihre Hoffnung nicht aufgegeben und versucht nach vorn zu sehen. Sarah Saxx beschreibt ihr Leid, ihre Hoffnung sehr einfühlsam und realistisch. Ihre innere Zerrissenheit ist mit jeder Zeile zu spüren und rührt den Leser enorm.
Ben finde ich wunderbar. Er merkt sehr schnell, dass Olivia großes Leid erfahren hat und versucht ganz langsam das Vertrauen zu Olivia zu gewinnen - ähnlich wie man sich einen scheuen Reh nähert. Seine Fürsorge ist einfach nur großartig. Allein dafür muss man ihn lieben.

Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive von Ben und Olivia erzählt, so dass man immer einen sehr guten Einblick in die Gefühlswelt von beiden Protagonisten bekommt. Die Kapitel sind recht kurz gehalten, so dass es nie langatmig wird und der Spannungsbogen stets oben gehalten wird. Neben ganz viel Spannung, Action, Gefühl und Humor gibt es auch explizite Szenen. Diese sind jedoch nicht in den Vordergrund gestellt und auch recht ästhetisch beschrieben. Sie fügen sich gut in die Geschichte ein.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich jedoch. Am Ende ging es mir dann doch etwas zu schnell. Es gab so einige Momente die ich überflüssig fand. Auch hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle etwas mehr Tiefe und eine weitere Entwicklung gewünscht, die hat nämlich gänzlich gefehlt.

Fazit:
Im Großen und Ganzen konnte das Buch überzeugen. Es ist eine tolle, kurzweilige Geschichte für Zwischendurch. Für alle die gern unterhalten werden und solche Geschichten lieben, sollte das Buch lesen.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die beiden Folgebände, in denen es dann um Rich und Thug geht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

182 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

"liebe":w=8,"kristina moninger":w=5,"liebesroman":w=4,"familie":w=2,"rom":w=2,"karriere":w=2,"zeitreisen":w=2,"entscheidungen":w=2,"alzheimer":w=2,"zeitsprung":w=2,"down-syndrom":w=2,"wenn gestern unser morgen wäre":w=2,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1

Wenn gestern unser morgen wäre

Kristina Moninger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 28.06.2017
ISBN 9783945362297
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(292)

644 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 82 Rezensionen

"liebe":w=10,"verlust":w=7,"tod":w=4,"trauer":w=4,"brittainy c. cherry":w=4,"schule":w=3,"briefe":w=3,"lehrer":w=3,"suizid":w=3,"verbotene liebe":w=3,"zwillingsschwester":w=3,"freundschaft":w=2,"musik":w=2,"abschied":w=2,"emotional":w=2

Verliebt in Mr. Daniels

Brittainy C. Cherry , Barbara Först
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 04.05.2016
ISBN 9783802599187
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(259)

549 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 132 Rezensionen

"brittainy c. cherry":w=10,"liebe":w=9,"wie die stille unter wasser":w=8,"trauma":w=7,"stumm":w=6,"angst":w=5,"musik":w=5,"familie":w=4,"mord":w=4,"liebesroman":w=4,"bücher":w=4,"new-adult":w=4,"freundschaft":w=3,"band":w=3,"maggie":w=3

Wie die Stille unter Wasser

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305502
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(267)

475 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 118 Rezensionen

"thriller":w=24,"mord":w=12,"folter":w=12,"spannung":w=10,"karin slaughter":w=9,"entführung":w=8,"vergewaltigung":w=8,"usa":w=7,"psychothriller":w=6,"atlanta":w=5,"psychopath":w=4,"brutal":w=4,"georgia":w=4,"familie":w=3,"tod":w=3

Pretty Girls

Karin Slaughter , Fred Kinzel
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.12.2015
ISBN 9783959670074
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

162 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 104 Rezensionen

"liebe":w=6,"narben":w=4,"künstler":w=3,"vergangenheit":w=2,"schriftstellerin":w=2,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"romantik":w=1,"verrat":w=1,"vertrauen":w=1,"geheimnisse":w=1,"intrigen":w=1,"einsamkeit":w=1,"betrug":w=1

Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Melanie Moreland
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 01.02.2018
ISBN 9783736307308
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Beneath the Scars – Nie wieder ohne Dich“ stammt aus der Feder der New York Times Bestsellerin Melanie Moreland. Bereits das Cover hat meine Aufmerksam erregt, da es eine gewisse Verletzlichkeit zeigt. Der Klappentext klingt vielversprechend und nach der Leseprobe wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss.

Das Buch erzählt die Geschichte zweier Menschen, die in ihrem Leben zutiefst verletzt und deren Vertrauen missbraucht wurde. Sowohl Megan als auch Zachary sind vom Leben gezeichnet – innerlich und auch äußerlich. An einem einsamen Strand, fernab von einer geschäftigen Großstadt versuchen beide sich vor der Welt zu verstecken und ihren inneren Frieden und Ruhe zu finden. Diese beiden verletzten Seelen begegnen sich am rauen Meer und finden so zueinander um sich gegenseitig zu heilen.

Die beiden Hauptprotagnisten Megan und Zachary sind sehr vielschichtig und tiefsinnig. Im Laufe der Geschichte durchlaufen beide ein absolutes Gefühlschaos und machen eine enorme Entwicklung durch. Auch wenn es für Beide am Anfang schier unmöglich erscheint dass jeweils der Andere die Rettung für sich bedeutet, merken sie recht schnell, dass sie sich nur gegenseitig helfen können.
Die Gefühle und der Schmerz von Zachary und Megan sind dabei zu jederzeit real und merklich zu spüren. Als Leser empfindet man die selbe Traurigkeit, Leere und Dunkelheit beim Lesen. Wirklich gelungen fand ich die Beschreibungen des Wetters und des Meeres, die jeweils der aktuellen Stimmung des Buches entsprachen. So tobte das Meer und Himmel verdunkelte sich, wenn die schlimmen Erinnerungen aufkamen und anderseits scheint die Sonne, wenn den Beiden Momente des Glücks beschieden sind.

Der Schreibstil des Buches ist sehr flüssig, emotional und bildhaft. Als Leser konnte man sich in jede Situation und jeden Ort einfühlen. Die Beschreibungen des Orts und insbesondere die Szenen am Strand waren so detailliert dargestellt, dass ich mir wünschte an diesen Ort zu sein, denn ich bekam dass Gefühl, dass dieser Ort einem die innere Ruhe gibt, die man im hektischen Alltag benötigt.

Dennoch gab es den einen oder anderen Punkt der mir nicht gefallen hat. Zum Einen Megans Freundin Karen, die ich viel zu überzogen fand. Die ganze Episode mit Jared fand ich persönlich störend. Dafür kam das Zueinander von Megan und Zachary zu schnell. Zachary ist wie ein verletztes Tier, dass um sich schlägt, nachdem es verletzt wurde. Und dafür wurde er für meine Begriffe zu schnell handzahm.
Das Ende war auch nicht nach meinen Geschmack – zumindest nicht bei diesem Anfang, bei diesem Hintergrund der Protagonisten.

Fazit:
Alles im Allen ein toller, tiefgründiger und kurzweiliger Roman, der auf jeden Fall tief berührt und den Leser auch zum nachdenken anregt, auch wenn es stark an die Romane von Brittainy C. Cherry erinnert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Engelsbaum

Lucinda Riley
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 08.12.2014
ISBN B00NWGREVW
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

138 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"nalini singh":w=6,"gestaltwandler":w=5,"age of trinity":w=5,"mediale":w=4,"silbernes schweigen":w=4,"liebe":w=3,"fantasy":w=3,"bären":w=3,"silver mercant":w=2,"spannung":w=1,"humor":w=1,"vergangenheit":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1

Age of Trinity - Silbernes Schweigen

Nalini Singh , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736303898
Genre: Fantasy

Rezension:

„Age of Trinity - Silberne Schwingen“ ist der erste Teil der (sagen wir) 2. Staffel der „Psy Changeling“-Reihe von Nalini Singh. Die Hauptdarsteller sind die Gleichen – Menschen, Mediale und Gestaltenwandler – nur der Schauplatz wechselt jetzt vom Westen der USA nach Russland. In den vorangegangenen Teilen hat Nalini bereits die Weichen zur neuen „Staffel“ gestellt. Nachdem die drei Gattungen sich im Dreibündnis zum gerauft haben, wird schnell klar, dass dies neben einen gewissen Frieden auch neue Feinde und Konflikte auf den Plan ruft. Und genau hier setzt die neue Reihe an.

Das Cover passt sich perfekt in die Reihe ein und ist wieder super gelungen.
Im nun ersten Teil der „Age of Trinity“ Reihe lernen wir, nach den Wölfen und Leoparden, einen Bärenclan kennen, deren Alpha Valentin total von der kühle und korrekten ehemaligen Assistentin von Kaleb fasziniert ist. Silver Mercant wird als Chefin des Krisenmanagement des Dreierbündnisses Opfer eines Mordanschlages. Zu ihrer Sicherheit kommt sie danach bei den in Moskau ansässigen Bärenrudel unter – ganz zur Freude von Valentin, denn das ist seine Chance seiner Auserwählten immer nah zu sein und vor allem noch viel näher zu kommen.

Silver ist keine Unbekannte. Als ehemalige Assistentin von wohl mächtigsten Medialen Kaleb Krychek hatte sie schon in diversen Teilen einen Auftritt. Besonders im letzten Teil wurde ganz deutlich, das Silver und ihre Familie etwas besonderes sind. Bereits nach den ersten Kapitel wird dies immer deutlicher und man kann es gar nicht erwarten, dass dieses Familiengeheimnis endlich gelüftet wird. Die sonst so korrekte Mediale überrascht mit trockenen Witzen und Sticheleien. Einerseits ist sie die scheinbar perfekte Mediale anderseits ist sie aber ihrer Familie zu tiefst verbunden. Schnell gerät sie durch diesen inneren Konflikt an die Grenzen von Silentium, welches durch die Nähe von Valentin und dem Bärenrudel noch beschleunigt wird. Es war wieder einmal spannend zu Lesen, wie sie die scheinbar unüberwindbare Barrieren überwindet und sich auf ihren großen Kuschelbären Valentin einlässt. Allerdings muss ich sagen, dass mir das Ganze viel zu schnell ging.
Valentin ist ein typischer Alpha – ähnlich denen der vorangegangen Bänden – groß, stark, furchteinflößend und doch witzig, einfühlsam, liebevoll und vor allem witzig. Aber dennoch hat er mich nicht überzeugt. Ich fand Valentin nicht echt. Seine Verhalten war viel zu oberflächlich. Für meinen Geschmack hat er sich zu oft verstellt, wenn er sein Ziel verfolgte Silver zu erobern.
Bären als Gestaltenwandler fand ich toll, aber auch hier wurden sie eine Idee zu kuschelig dargestellt. Es waren eher Kuschelbären als furchteinflößende Raubtiere.
Neben bereits bekannten Charakteren, deren Wiedersehen sehr gelungen war, haben sich auch neue Darsteller ihren Weg in die Geschichte gebahnt. Besonders gelungen und faszinierend war die Matriachin der Mercant Familie Ena, Silvers Großmutter. Aber auch Silvers Bruder und die die Bärenzwillinge haben überzeugt.
In diesem Teil gab es wie immer neben der Liebesgeschichte zwischen Silver und Valentin viele weitere Handlungsstränge, in die man immer abwechselnd eintauchen konnte. So werden die Themen rund um das Konsortium und die daraus resultierenden Konflikte weiter gestrickt. Der Wechsel der einzelnen Handelsstränge gelingt wie immer sehr gut und halten somit die Spannung immer hoch. Allerdings muss ich dieses Mal sagen, dass mir so einige angerissene Probleme und Konflikte viel zu kurz gekommen sind, weil immer wieder mit den kleinen Bären gekuschelt wurde. Für mich blieb vieles offen und ich denke wichtige Dinge haben keinen Abschluss bekommen.

Sprachlich und stilistisch war dieser, mittlerweile 16. Band, ein Genuss – spannend, witzig, emotional.

Fazit:
Wie immer habe ich mich auf den neuen Singh der Reihe gefreut. Und im Großen und Ganzen wurden meine Erwartungen erfüllt. Wie immer ist es sehr faszinierend in diese Welt abzutauchen. Es ist spannend von Anfang bis zum Schluss und stets kurzweilig, da große Wiederholungen ausbleiben und es immer wieder Wechsel in den Erzählsträngen gibt. Aber ich muss sagen, dass mich dieses Mal Silver und Valentin als Paar nicht überzeugt haben. Valentin war mir zu oberflächlich und eindeutig zu kuschelig für einen Alpha eines der wohl gefährlichsten und unbeherrschbarsten Raubtiere – so auch der ganze Bärenclan. Teilweise wurde zu viel gewollt und damit kam meiner Meinung nach zu viel zu kurz oder geriet in Vergessenheit.
Als Fan der Reihe habe ich es natürlich genossen die neue Welt zu entdecken, aber dieser Teil hängt den anderen weit hinterher. Dennoch Leseempfehlung von Fans der Gestaltenwandler. Aber Achtung, auch wenn es der „erste“Teil der „Age of Trinity“ Reihe ist sollte man, des Verständnis wegen, die vorherigen 15 Bände gelesen habe.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

"liebe":w=3,"dieb":w=3,"polizistin":w=2,"vergangenheit":w=1,"erotik":w=1,"london":w=1,"liebesroman":w=1,"polizei":w=1,"hass":w=1,"gefahr":w=1,"romance":w=1,"gefangen":w=1,"verbrecher":w=1,"new-adult":w=1,"gesetz":w=1

Hearts of Blue - Gefangen von dir (Hearts-Reihe 4)

L. H. Cosway
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.01.2018
ISBN 9783736307483
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Hearts of Blue – Gefangen von dir“ von L.H. Cosway ist der 4. Teil der „Hearts-Reihe“.

Kurz etwas zum Inhalt:
Lee Cross ist seit frühster Kindheit ein Dieb – darauf angewiesen um zu Überleben. Und obwohl er erst 25 Jahre ist, steckt er schon ziemlich tief im Sumpf des Verbrechens. Karla Sheehan ist genau das Gegenteil. Sie ist Polizistin mit Leib und Seele – immer darauf aus, Verbrechen zu bekämpfen. Und obwohl sie so gegensätzlich sind – der eine auf der Seite des Gesetzes und der andere auf der Seite der Gesetzesbrecher – gibt es etwas zwischen den Beiden, dass sie immer wieder anzieht und sie immer mehr in Versuchung führt. Und am Ende ist es nur eine Frage: Herz oder Verstand?

Nach der Leseprobe war ich sehr neugierig auf das Buch. Mit den flüssigen, witzig und spritzigen Schreibstil hat die Autorin überzeugt. Sie schreibt sehr gefühlvoll und direkt. Man fühlt sich sofort in den Bann gezogen. Daher war ich glücklich, dass ich dieses Buch vorab lesen durfte. Auch nun beim Lesen hat mich das Buch / die Geschichte zu 90% überzeugt.
Die Geschichte um die beiden wunderbaren Hauptprotagonisten ist einfach spannend und prickelend. Man kann das Verlangen der beiden in jeder Zeile spüren. Man hält automatisch die Luft an, wenn Karlas Vernunft wieder einmal die Oberhand gewinnt und freut sich schon darauf, wenn sie doch wieder einknickt. Ein Wechselbad der Gefühle erwartet einen, wenn man ihre Geschichte liest. Allerdings fand ich es sehr schade, dass sich dieser Gewissenskonflikt zu einfach in Luft aufgelöst hat und das Ende zu seicht – schon fast schmalzig wirkte. Meiner Meinung nach hätte diese tolle Geschichte ein anderes Ende verdient. Auch der Sumpf des Verbrechens war von jetzt auf gleich besiegt und das wirkte einfach zu unrealistisch – es fehlte letztendlich etwas.
Die Protagonisten Lee und Karla sind – wie bereits erwähnt – beide wunderbar. Sie sind beide auf ihre Art willensstark und schlagfertig, was einem immer wieder zum Schmunzeln bringt, ohne das die Ernsthaftigkeit verloren geht. Lee ist ein fast Bad Boy, aber ich finde ihn einfach super gelungen. Obwohl er tief im Verbrechensmilieu drin steckt, merkt man es ihn nicht an und auch lässt er es nicht raus hängen. Er ist ein Mann mit diversen Geheimnissen, die ihn anziehend machen. Karla ist ebenfalls tough und beißt sich in einer Männerwelt durch. Insbesondere muss sie sich immer wieder ihren Vater beweisen und das schafft sie grandios. Es gibt auch eine Vielzahl an Nebendarstellern. Auch hier finde ich alle gelungen und man hofft insgeheim, den einen oder anderen mal wieder zu begegnen.

Das Cover ist einfach traumhaft. Beim Lesen hatte ich genau diesen Coverboy als Lee vor meinen Augen. Und wenn man sich diesen Mann ansieht, kann man verstehen, dass Karla ihre Hormone nicht ewig unter Kontrolle halten kann.

Mein Fazit:
Für mich eine tolle Geschichte, die leider am Ende etwas schwächelt, mit tollen Protagonisten. Eine absolute Leseempfehlung. Und obwohl es bereits Teil 4 einer Reihe ist, kann man es ohne Probleme auch Lesen, ohne die vorherigen Teile zu kennen. Ich kannte keinen Teil zu vor, da es mir nicht klar war, dass es sich um einen Folgeband handelt. Allerdings habe ich nun drei weitere Bücher auf meinen SUB.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

ebooks, flirt, gefühl, humor, kollegen, liebe, nancy salchow, rezension, rezensionsexemplar, tv-sternchen

Showreifes Liebeschaos

Nancy Salchow
E-Buch Text
Erschienen bei null, 10.11.2016
ISBN B01N8QES5Q
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

106 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

"liebe":w=7,"autorin":w=3,"teeladen":w=3,"weihnachten":w=2,"meer":w=2,"winter":w=2,"st. peter-ording":w=2,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"humorvoll":w=1,"liebeskummer":w=1,"nordsee":w=1,"unterhaltungsliteratur":w=1,"nachdenklich":w=1,"schriftstellerin":w=1

Friesenherzen und Winterzauber

Tanja Janz
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.11.2016
ISBN 9783956496547
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda Riley
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 15.09.2017
ISBN B0752GPVL3
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Perlenschwester

Lucinda Riley , Sonja Hauser , Katharina Spiering , Oliver Siebeck
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 30.10.2017
ISBN 9783844528398
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
449 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.