papaverorosso

papaverorossos Bibliothek

41 Bücher, 9 Rezensionen

Zu papaverorossos Profil
Filtern nach
42 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

alice im wunderland, märchen, untote, zombies, zombie

Alice - Follow the White

Stephanie Kempin
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 02.03.2017
ISBN 9783959620512
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

tabletten, wahnsinn, paris, ruhestand, jerome

Die Herzen des Monsieur Lefort

Mara Ferr
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei tredition, 07.09.2016
ISBN 9783734549588
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

indien, kashmir, konflikt, kashmi, radj

Das Haus des Friedens

Simone Dorra
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei tredition, 06.02.2017
ISBN 9783734597183
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Die Seelen der Indianer

Nina Hutzfeldt
E-Buch Text
Erschienen bei neobooks, 01.12.2016
ISBN 9783738086799
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

tschernobyl, akw, sowjetunion, reportage, berichte

Tschernobyl

Swetlana Alexijewitsch , Ingeborg Kolinko
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.03.2015
ISBN 9783492306256
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: berichte, tschernobyl   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

100 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 2 Rezensionen

vampire, hexen, werwölfe, magie, urban fantasy

Blutlied

Kim Harrison , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.07.2012
ISBN 9783453529502
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

141 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 2 Rezensionen

vampire, werwölfe, fantasy, hexen, mystery

Blutpakt

Kim Harrison , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 749 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 12.12.2011
ISBN 9783453528840
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

37 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

tod, persönliche weiterentwicklung, alter, erfahrungsbericht, pflege

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen

Bronnie Ware , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442157525
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: alter, lebenserfahrung, pflege, sterben, tod   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

124 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 11 Rezensionen

thriller, liebe, mord, geheimlabor, tödliche spritzen

Akte Weiss

Tess Gerritsen , M. R. Henze , Margret Krätzig
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei Mira Taschenbuch im Cora Verlag
ISBN 9783899411423
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

bookcrossing, roman

Germinal

Émile Zola , Armin Schwarz
Flexibler Einband: 552 Seiten
Erschienen bei Tredition, 07.09.2011
ISBN 9783842421530
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(264)

510 Bibliotheken, 12 Leser, 4 Gruppen, 37 Rezensionen

zukunft, dystopie, gegenwart, roman, korea

Der Wolkenatlas

David Mitchell , Volker Oldenburg , ,
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.11.2007
ISBN 9783499240362
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

rom, nordafrika, historischer roman, spanien, reconquista

Leo Africanus

Amin Maalouf , Bettina Klingler , Nicola Volland
Flexibler Einband: 471 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 24.05.2004
ISBN 9783518396216
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

erziehung, utopie, neuanfang, waisenkind, postapokalyptisch

Die Kindheit Jesu: Roman

J.M. Coetzee
E-Buch Text
Erschienen bei Fischer E-Books, 23.10.2013
ISBN 9783104028446
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

30jähriger krieg, gruppe 47, nobelpreisträger, westfälischer frieden

Das Treffen in Telgte : eine Erzählung und dreiundvierzig Gedichte aus dem Barock.


Sonstige Formate
Erschienen bei null, 01.01.1997
ISBN B0020HA2Z4
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erzählungen, brasilien

Microcontos Minigeschichten aus Brasilien

Luisa Costa Hölzl , Wanda Jakob , Luísa Costa Hölzl
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2013
ISBN 9783423095181
Genre: Romane

Rezension:

Microcontos - Minigeschichten aus Brasilien. Was mag das wohl sein?

Als Halbbrasilianerin musste ich zugreifen, als ich dieses Buch in einem Regal einer Reisebücherei gesehen habe. Ein kleines Buch mit schlichtem Cover. Gut für zwischendurch, dachte ich.

Das, was sich mir beim Lesen eröffnet hat, ist ziemlich genau das, was im Titel stand: Minigeschichten aus Brasilien, nicht mehr und nicht weniger. Eine Minigeschichte hat kein Genre. Sie kann traurig sein, lustig, skurril, verzweifelt, böse. Um eine Minigeschichte zu sein, muss man nur eins erfüllen: das Mini. All in dieser Sammlung enthaltene Geschichten sind zwei Zeilen bis zwei Seiten lang. Die Geschichten wurden von brasilianischen Schriftstellern geschrieben worden. Brasilien, die brasilianische Seele, schwingt in diesen Seiten mit. Links kann man die originale Geschichte auf Portugiesisch lesen, rechts die deutsche Übersetzung.

Wie kann man eine Geschichte in wenigen Zeilen verpacken? Meine erste Assoziation beim Lesen war: Gedichte. Einige dieser Geschichten sind Gedichte in Prosaform. Andere, hingegen, schaffen es, innerhalb einer Seite den Kern einer Person, eines Erlebnisses, eines Charakters einzufangen, das ist dann mehr als ein Gedicht, das ist eine Erzählung in ihrer komprimiertesten Form.

Manche Geschichten habe ich nicht verstanden. Bei anderen habe ich den Sinn nur erahnt. Viele haben mit ihrer Schonungslosigkeit und/oder Erlebnisnähe sehr starke Emotionen bei mir ausgelöst. Welche Macht das Wort hat, erstaunt mich jedes Mal aufs neue.

Beim Lesen dieses Buches ist vorteilhaft, wenn man etwas über die brasilianische Kultur versteht und vielleicht sogar das brasilianische Original lesen kann. So können die wenigen Worte noch stärkere Vorstellungen auslösen (und weniger Verwirrung stiften).

Ich habe das Buch in einer Stunde gelesen. Es hat sich gelohnt.

  (6)
Tags: brasilien, erzählungen   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

adria, kroatien, verfassungschutz, skipper, rechtsradikal

Der Rosental Plan

Jürgen W. Roos
Fester Einband: 405 Seiten
Erschienen bei Persimplex Verlagsgruppe, 24.07.2015
ISBN 9783864401930
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich lebe seit anderthalb Jahren in Dresden. Ich möchte Dresden meine Wahlheimat nennen. Ich arbeite im sächsischen Inland. Als ein Freund aus Dresden mich davor gewarnt hat, dass die politische Atmosphäre in Dresden und Sachsen in den letzten Jahren immer mehr nach rechts rückt, habe ich dem keine große Bedeutung geschenkt. Jedoch, seitdem ich hier bin, habe ich die Bedeutung seiner Worte endlich verstanden. Jeden Montag monatelang sie Tausende von Menschen durch die Dresdner Innenstadt marschiert, um gegen die Aufnahme von Flüchtlingen sowie gegen Migranten allgemein zu demonstrieren. Deutschland den Deutschen. Besorgte Bürger. Manche tatsächlich nur besorgt, mache eher angsteinflößend… Die Gemütslage ist hochaktuell. Rechtes Gedankengut ist nicht mehr so verpönt und verboten, wie es früher mal war. Genau dieses Thema greift dieses Buch in Romanform auf.

Markus Hagen ist ein Ex-Journalist, der in Israel gearbeitet hat. Dort hat er leider seine kleine Tochter an einem Attentat verloren. Als ob es nicht schlimm genug wäre, vermutet er, dass seine bis dahin Partnerin an dem Attentat involviert war. Verzweifelt und enttäuscht vom Leben, hängt er seine Karriere an den Nagel und fängt ein neues Leben an der kroatischen Adria-Küste, in dem er Touristen auf einer Jacht herumführt. Sein Leben plätschert so vor sich hin, bis sich ein äußerst seltsamer Fall ereignet: Er findet mehrere gefälschte israelische Pässe, sowie eine große Geldsumme, die nicht für ihn bestimmt waren… Hagen wird in einer Spionage-Geschichte verwickelt, in der der israelische Geheimdienst sowie rechtsradikale Kräfte verwickelt sind. Das Ziel: Attentate durch rechtsradikale in Deutschland verhindern. Gleichzeitig lernt Hagen Chiara Bertone kennen, eine italienische Kinderärztin, die ihm gerne bei den Ermittlungen behilflich sein will. Die Liebe fürs Leben? Die beiden fangen ein Abenteuer an, die sie von Kroatien nach Venedig und letztendlich nach München führt. Werden sie es schaffen, den Terroristen auf die Schliche zu kommen?

Die Stärke dieses Buch: Jürgen W. Roos hat mit diesem Buch ein sozial sehr wichtiges Thema zur Sprache gebracht. In das Buch fließen viele Informationen und Theorien über rechtsradikale Organisationen in Europa mit ein. Man erfährt mehr darüber, wie diese ihren Einfluss in der Bevölkerung bestärken, warum Menschen sich diesen anschließen, welche größeren politischen Pläne diese hegen und welche unorthodoxe, teilweise gefährliche Methoden von diesen genutzt werden. Ich kann mir vorstellen, dass viele der Informationen im Buch tatsächlich sehr nah an der Wahrheit sind.

Was mir weniger gut gefällt: Das Buch wird als Thriller verkauft. Jedoch mehr als die Hälfte des Buchs wird der Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen Chiara und Hagen gewidmet. Dabei werden viele alltägliche Szenen beschrieben. Somit kann man zwar ein gutes Bild der schönen Kulissen bekommen, Spannung baut sich jedoch, wenn überhaupt nur langsam und eher gegen Ende auf. Einige der Szenen hätte man meiner Meinung nach auslassen können. Die Charaktere empfinde ich großenteils als glaubhaft, jedoch etwas flach dargestellt (mit der Ausnahme der beiden Protagonisten).

Zur aktuellen Hard-Cover Ausgabe möchte ich vermerken, dass das Cover sehr schön aussieht. Dank des Covers wäre mir das Buch sicherlich aufgefallen. Den Klappentext habe ich auf Anraten anderer Mitleser nicht gelesen und im Nachhinein festgestellt, dass darin einen großen Teil der Geschichte schon verraten wird. Während des Lesens sind mir einige typografische Fehler aufgefallen, die in eventuellen zukünftigen Ausgaben sicherlich noch verbessert werden könnten.

Auch wenn das Buch mich nicht durchweg gefesselt hat, bedanke ich mich für die neuen Einblicke in ein so relevantes und aktuelles Thema!

  (4)
Tags: attentat, italien, kroatien, polit-thriller, rechtsradikal, terror   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

abenteuer, freundschaft, mississippi, südstaaten, bande

Die Mississippi-Bande

Davide Morosinotto , Cornelia Panzacchi
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522184557
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Hey du! Ja, dich meine ich! Hast du Langeweile? Dann komm doch mit meinen Freunden und mir auf unseren Einbaum, wir wollen eine kleine Flussfahrt unternehmen. Genau genommen ist sie gar nicht so klein. Wo wir hinwollen? Na, nach Chicago! Ja, wir wissen, dass der Mississippi nicht durch Chicago fließt. Denk aber ja nicht, dass das uns aufhalten wird! Wer wir sind? Wie unhöflich von mir, ich habe uns gar nicht vorgestellt. Wir sind vier Freunde aus dem Bayou, dem sumpfigen Gebiet am Mississippi-Delta. Ich bin Peter, alias Te Trois, da ich das dritte Kind meiner Mutter bin. Ich bin hier der Chef. Der da ist Eddie, also Ed die Grille oder Ed-Schiefauge. Er ist Schamane und kann die Sprache der Tiere verstehen (zumindest behauptet er das). Die beiden dort sind Jolie Julie (das hübscheste Mädchen der ganzen Umgebung!) und Tit (das kommt von Petit, da er so klein ist), er sagt für gewöhnlich nicht so viel. Was glotzst du so? Ja, Jo-Ju und Tit sing Geschwister, auch wenn er schwarz ist und sie weiß. Willst du nun kommen oder nicht?! Warum wir nach Chicago wollen? Uff, das ist eine lange Geschichte, die fängt mit 3 Dollar an...

„Alles begann mit dem Mord an Mr Darsley“ verrät uns der Einband „Oder vielleicht auch nicht. Eigentlich begann es ein paar Wochen zuvor, als wir durch die Sümpfe des Bayou paddelten, um ein paar Fische zu fangen. Was wir stattdessen finden, war eine verbeulte Blechdose, in der drei Dollar lagen. Drei Dollar! Dafür würden wir uns etwas im Katalog bestellen. Noch ahnten wir nicht, dass wir damit das größte Abenteuer unseres Lebens auslösen würden...“

„Der Katalog“ ist der renommierte Katalog von Mr. Walker & Mrs. Down, die zusammen Millionär geworden sind, nachdem sie das erste Beistellungssystem per Katalog amerikaweit erfunden haben. Schade, dass Mrs. Down nicht lange ihren Erfolg genießen konnte: Sie wurde ermordet. Dafür wurde ihr mutmaßliche Liebhaber, der Privatdetektiv Mr Darsley verantwortlich gemacht. Zugegeben hat er das nie. Auch wird er es nie zugeben können, da er plötzlich auch erschossen aufgefunden wird...

Aber was hat dieser Kriminalfall mit unseren Helden zu tun? Reise mit nach Chicago und finde es raus! Trau dich, den Kindern zu folgen und mit ihnen zusammen aufregende Abenteuer zu erleben. Ihr werdet gleichzeitig das Amerika des Anfangs des XX. Jahrhunderts kennenlernen, die revolutionären Erfindungen der damaligen Zeit, das Alltagsleben, die Musik und die Probleme der damaligen Gesellschaft. Die Protagonisten werden dich abwechselnd begleiten und jeder aus seiner persönlichen Perspektive ein Teil der Geschichte erzählen. Somit lernen wir sie auch besser kennen: den mutigen und abenteuerlustigen Te Trois, den ängstlichen, jedoch weisen Ed, die abgehärtete Julie mit dem weichen Kern und ihren Bruder Tit, von dem alle denken, er sei zurückgeblieben, jedoch eine geheime Vorliebe für Zahlen hat und mehr als viele andere versteht. Damit du dir ihre Welt besser vorstellen kannst, erwarten dich am Anfang von jedem Kapitel wunderschöne Illustrationen: Mal Seiten aus dem Katalog, mit Produktbeschreibungen und Preisen, mal Landkarten, mal Zeitungsartikel. Wenn du mutig genug bist und bis zum Ende mitreist, wer weiß, dann kannst du vielleicht auch dabei helfen, dem brisantesten Kriminalfall des letzten Jahrzehnts aufzuklären!

Anzumerken ist: Obwohl dieses Buch für Kinder ab 10 Jahren empfohlen wird, enthält er durchaus einige gruselige und harte Stellen. Die Realität wird da nicht groß beschönigt. Bei kleineren oder empfindlicheren Kindern sollten die Eltern vielleicht mitlesen oder ein anderes Buch auswählen. Wer jedoch das Abenteuer liebt, wird mit dieser Geschichte absolut glücklich.

Ich bin von diesem Buch absolut begeistert. Und du?

  (10)
Tags: abenteuer, kinderbuch, krimi, mississippi, usa   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebeskummer, selbsthilferatgeber, mut, selbstbewusstsein, selbstverwirklichung

Liebeskummer ciao! Phönix-Style

Alessandra Muni
E-Buch Text: 232 Seiten
Erschienen bei null, 06.12.2016
ISBN B01NA8128A
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mir fällt es extrem schwer, diesem Buch Sterne zu vergeben. Es lässt sich in keine Schublade stecken, es ist einzigartig und frech, mal tiefsinnig mal oberflächlich, jedenfalls lustig und lebensfroh.

Ich kann nur wiederholen, was im Titel steht: Hast du Liebeskummer? KAUF DIESES BUCH!!!

Wer das nicht kennt, kann sich glücklich schätzen. Eine Beziehung ist zu Ende und man ist am Boden zerstört. Man verbringt die Tage zwischen Weinen, Wutanfällen und Selbstvorwürfe. Man hasst den Ex, man will ihn wieder zurück, man dreht völlig durch.

Dazu sag dieses Buch: Nein! Wozu sollte man Zeit mit Drama verschwenden, wenn man die Welt wieder genießen kann? Phönix-Style heißt: Aus der Asche wieder geboren werden, wunderschön und stolz wieder durch die Weltgeschichte fliegen.

Tag für Tag werden Übungen vorgestellt, die Frauen dazu animieren, sich wieder was zu gönnen, das Leben zu genießen, sich schön zu fühlen, die eigene Sexualität zu entdecken und dann, ganz am Ende, wenn man bereit ist, zu verzeihen. Und das Ganze nicht in langweiliger Ratgeberform, nein, hier wird mit Humor und Witz gearbeitet, bis einem vor Schmunzeln und manchmal sogar vom Lachen die Muskeln weh tun.

Das Ganze wird von farbenfrohen, sinnlichen, von der Autorin selbst gemalten Bildern aufgewertet, die ich sehr, aber sehr gerne mag.

An manches muss man sich in diesem Buch gewöhnen. Ein paar Sachen wiederholen sich, die Themen Dating und Sexualität werden in manchen Abschnitten für meinen Geschmack (zu) sehr betont.

Eins ist sicher: Wer dieses Buch liest, wird es nicht mehr schaffen, weiter traurig zu sein.

  (16)
Tags: frauen, kunst, liebeskummer, selbstbewusstsein, selbsthilferatgeber, trennung, trennungsschmerz   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Viva Teresa

Jorge Amado
Flexibler Einband: 451 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.01.1999
ISBN 9783492120982
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

england, jugend, stottern, schule, familie

Der dreizehnte Monat

David Mitchell , Volker Oldenburg , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.02.2009
ISBN 9783499248764
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

117 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

leipzig, gewalt, ddr, jugend, alkohol

Als wir träumten

Clemens Meyer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.08.2007
ISBN 9783596173051
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

china, trinkrituale, sandwüste, ma mingxim, uiguren

China, wie wir es sehen

Erik Lorenz , Jürgen Jungnickel , Hartmut Oertel , Ute Schmerbauch
Flexibler Einband: 338 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 26.05.2014
ISBN 9783931989873
Genre: Sonstiges

Rezension:

Reiselust. Sehnsucht. Wissensdurst. Die Welt ist so groß und das Leben so kurz. Was sehen, wohin gehen?

China war nie wirklich auf meiner Favoritenlisten. Nach China zu reisen habe ich nie ernsthaft in Erwägung gezogen. Mein Bild von China bis vor Kurzem: riesig großes Land, überbevölkert, umweltverschmutzt, diktatorisch, für mich unverständliche Sprache. Auch wenn kulturreich, spannend, anders. Mehr als das ist mir nicht eingefallen. Fazit: nicht das erste Land auf meinem Wunschzettel.

Dieses Buch hat meine Sicht der Dinge radikal verändert. Oder besser gesagt: Meine Vorurteile in Frage gestellt, meine enorme Wissenslücken etwas gefüllt, meine Fantasie angeregt.

Ein Buch mit diesem Format ist mir noch nie in die Hände gekommen. Es ist kein Reiseführer und auch kein Reisebericht im klassischen Sinnen. In der Beschreibung auf Amazon heißt es: „21 Einheimische, Zugewanderte und Reisende erzählen von ihrem Reich der Mitte. (…) Sie zeichnen das Land, das viele Menschen fasziniert und manche beunruhigt, nicht in Schwarz und Weiß, sondern in den mitreißenden Farben der Wirklichkeit“. Das Buch beinhaltet 22 Berichte, von mehreren Autoren verfasst, die sich mit verschiedenen Motivationen intensiv mit China befasst haben. So unterschiedlich die Hintergründe der Autoren sind, so breit gefächert auch die Berichte. Diese wurden in drei Abschnitten unterteilt: „China spüren“ - wie fühlt es sich an, in China zu leben? -, „China entdecken“ - was bedeutet es, durch China zu reisen?- und „China begreifen“ - was macht die chinesische Seele aus?

Dazu muss man erwähnen: vom ansprechenden Cover abgesehen, enthält das Buch kein einziges Bild. Dafür drei liebevoll gezeichneten Illustrationen am Anfang jedes Abschnitts. Am Anfang habe ich das als Mangel empfunden. Ich habe es mir jedoch anders überlegt. Wie oft stand ich vor einer atemberaubenden Landschaft und war enttäuscht, dass mein Atem vor solcher Schönheit nicht stehen bleibt? Ich hatte die Bilder bereits im Internet oder im Reiseführer gesehen, ich wurde nicht überrascht. Die stärke dieses Buchs: Alles passiert durch Schrift. Wörter lassen Bilder vor dem inneren Auge entstehen. Und wenn man vor Ort ist, bleibt einem die Möglichkeit erhalten, über die Schönheit der Welt, wie sie ist, zu staunen.

Die zugrunde liegende Idee hat mich sehr angesprochen. Ich habe kein allumfassendes Bild des Lands vorgesetzt bekommen, dieser Anspruch bestand gar nicht. Jedoch habe ich nun einige Teile vor einem riesigen Puzzle vor meinen Augen. Unendlich viele andere Teile warten auf uns da draußen. Nicht jeder Bericht hat meinen Geschmack getroffen. Ein paar fand ich langweilig, ein paar schwer zu lesen. Andere haben mich extrem fasziniert, durch Inhalt sowie durch ihren Schreibstil. Mein Lieblingsabschnitt war „China begreifen“, ich habe dadurch sehr viel gelernt. Dies ist jedoch sicherlich Geschmackssache.

Nach dieser Lektüre kann ich nur noch eins sagen: Ich hoffe, in meinem Leben die Möglichkeit zu erhalten, weitere Puzzleteile zu sammeln, vielleicht sogar China mit meinen eigenen Augen zu sehen.

  (18)
Tags: china, kultur, reisen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(346)

776 Bibliotheken, 29 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

magie, zirkus, fantasy, liebe, erin morgenstern

Der Nachtzirkus

Erin Morgenstern , Brigitte Jakobeit
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.10.2013
ISBN 9783548285498
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

slawen, afrika, historischer roman, cordoba, sklaven

Sklaven für den Kalifen

Manfred Lentz
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 23.02.2016
ISBN 9783739287621
Genre: Historische Romane

Rezension:

Abenteuer, Liebe, Exotik, Natur: Diese sind die vier Elemente, die mir vom Autor in seiner Internetseite (www.manfredlentz.de) versprochen werden, wenn ich mich dafür entscheide, mich auf dieses Buch einzulassen. Der Autor selbst hat Politologie studiert. Der Titel: „Sklaven für den Kalifen“. Wenn ich das höre, denke ich sofort an arabische Länder, an Liebes- und Erotikgeschichten a la 1001 Nacht. Das Coverbild ist strahlend Gelb und erinnert mich an warme Wüste und Sand. Ich halte dieses Buch gerne in der Hand, das Papier ist hochwertig und angenehm anzufassen. Alles in allem bin ich nun neugierig: Es kann losgehen.

Ich bin ganz überrascht, als die Geschichte ihren Anfang in Berlin Spandau nimmt, Jahr 975. Dort lebt die schöne Malina, eine junge Slawin, mit ihrem invaliden Vater sowie den zwei Brüdern. Ihr Leben nimmt bereits in den ersten Seiten des Buchs eine unerwartete und verhängnisvolle Wendung: Sie und ihre Geschwister werden während eines Waldspaziergangs von Sklavenhändlern entführt. Mit ihnen auch ein junger deutscher Soldat, Heinrich. Nun fängt für unsere Helden eine lange, verzweifelte und gefährliche Reise, die sie bis zur damals moslemischen Stadt Córdoba (Spanien) führt, wo ihr neues Leben als Sklaven beginnt. Doch das Schicksal hat sie nicht dazu bestimmt, in Córdoba zu bleiben...

Eine spannungsreiche und gefährliche Reise beginnt. Es ist eine Reise in die Vergangenheit, gleichzeitig eine Reise durch Europa und Afrika. Viele unglaubliche Details über Landschaften, Architektur, Geschichte und Kultur lassen die wunderschöne Kulisse dieser Geschichte vor den Augen des Lesers entstehen: Berlin, Frankreich, Córdoba, die Sahara Wüste, das Königreich Kongo. Der Schreibstil ist dabei ein besonderer: Die Inhalte wurden offensichtlich akkurat recherchiert, mit einer großen Liebe fürs Detail und eine angenehme Wortgewandtheit dargestellt. Beschreibungen der jeweiligen Orte und Kulturen wurden geschickt in die Handlung eingeflochten, mal durch Gespräche, mal durch Nebenstränge der Handlung. Hier ein Märchen oder eine Anekdote, dort die Beschreibung eines besonderen Gebäudes, mal eine kleine geschichtliche Ausführung. Stück für Stück taucht Leser vollkommen in eine ihm bisher fremde Kultur. Und es ist nicht nur eine: Jedes Mal, wenn die Protagonisten weiter reisen, ändern sich die Geschichten, die Häuser, die Natur, die Art zu sprechend der Einwohner. Dies stellt für mich die größte Stärke dieses Buchs dar.

Die Geschichte bleibt währenddessen über den gesamten Verlauf spannend. Zahlreiche Wendungen führend dazu, dass man doch noch ein Kapitel länger liest, als man es sich vorgenommen hatte (oder sogar noch mehr?). Die Liebesgeschichte Malinas und Heinrichs bleibt dabei der rote Faden. Die Liebesgeschichte an sich hat mich jedoch stellenweise weniger gepackt. Dem Schreibstil geschuldet, werden innere emotionale und gedankliche Prozesse teilweise knapp ausgeführt, sodass man an der einen oder anderen Stelle das Handeln der Protagonisten nicht ganz nachvollziehen kann. Mir war das manchmal zu schnell, um mich wirklich tiefgreifend emotional zu berühren. Jedoch tut es meiner Meinung nach wenig zur Sache, wenn man auf Abenteuer steht, denn davon findet man in diesem Buch jede Menge!

Mein Fazit: Für Menschen, die sich für Geschichte und für fremde Kulturen interessieren und Abenteur lieben absolut lesenswert!

  (18)
Tags: afrika, berlin, deutschland, historischer roman, mittelalter, spanien   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

italien, afghanistan, krieg, trauma

Der menschliche Körper

Paolo Giordano , Barbara Kleiner ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2015
ISBN 9783499255083
Genre: Romane

Rezension:


Die Einsamkeit der Primzahlen war vor einigen Jahren auf allen italienischen Zeitschriften, Fernsehsendungen, Kinowerbungen. Paolo Giordano, damals 26 Jahre alte, wurde überall als die neuste und größte Entdeckung der italienischen Literatur definiert. Ich fand das Buch ganz in Ordnung, sogar gut, auch wenn ich die übertriebene mediale Aufmerksamkeit nicht ganz nachvollziehen konnte.


Als ich sein drittes Buch, Der menschliche Körper, in einem Regal für Mangelexemplare für 2,99 Euro gefunden habe, hat mich die Neugierde gepackt: Was ist aus meinem Landsmann geworden? Ob er es geschafft hat, über seinen ersten Bestseller hinauszuwachsen?


Das Buch hat mich überrascht. Es hat sowohl thematisch als auch stilistisch wenig zu tun mit der Einsamkeit der Primzahlen. Während er in seinem ersten Buch sehr einfühlsam und delikat über die fragile Liebesgeschichte zweier Menschen berichtet hat, katapultiert uns sein neues Buch direkt nach Afghanistan.
Während man diese Seiten liest, findet man sich in einer harschen Wüstenlandschaft wieder, kann die trockene Hitze auf der Haut spüren, die öde Schönheit der Wüstenlandschaft vor den Augen sehen, die Atmung wird durch die staubige Luft schwer. Giordano erzählt uns durch ihre eigenen Worte die Geschichte einiger Soldaten, jeder mit seinem Leben und seiner Geschichte, jeder riskiert alles als Soldat auf Mission. Auch dieses Buch ist, gewissermaßen emotional. Aber die vorherrschenden Emotionen sind andere: Angst, Sehnsucht, Verzweiflung, Leere.


Im Klapptext des Buches steht in etwa: „Ein Buch über Männer, das auch Frauen lesen sollten“. Ich teile diese Meinung. Obwohl ich manche Geschichten besser mochte als andere, mir manche Soldaten sympathischer erscheinen als andere, bedanke ich mich als Frau für diesen Einblick in die männliche Seele. 


Harte Lektüre, aber lesenswert, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was es bedeutet, (freiwillig) Soldat zu sein. 

  (20)
Tags:  
 
42 Ergebnisse